OCR Interpretation


Der Nordstern. (St. Cloud, Minn.) 1874-1931, December 31, 1884, Image 6

Image and text provided by Minnesota Historical Society; Saint Paul, MN

Persistent link: http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045350/1884-12-31/ed-1/seq-6/

What is OCR?


Thumbnail for

»eutfche Postnachrichttn.
Berlinchen, Brandenburg. Der
tuet Friedrich von Staffelde, welcher
iitjd nachSotdin zum Verkauf gebracht
tte, wurde auf dem Rückwege v. Sol
et nach Giesenbrügge durch Messerstiche
den Hals ermordet und feines Geldes
mubt. Von dem Thäter fehlt jetzt jede
zur.
Vrandsälle. Bei Vletz ist das Ne
urant und Timzlokal des Gastwirths
ckat niedergebrannt, auf dem Gutshof
1
Rittergutsbesitzers von Salviati
Trebns bei Fürstenwalde sämmtliche
ltsgebäude, zu Massen das Wohnhaus
5 früheren OrtSvorfleherS Lehmann,
Möllendorf da« Anlesen des Müh
besitzer» Otto, zu Klein-Leipisch daS
HalbhüfenerS Waldow. In Zeh
dorf verbrannten drei dem Cirrusde
?rS Gutschmied gehörige Cirknswagen
bei Gutschmieds drei Söhne, 15,1»
10 Jahre alt, schwere Brandwunden
joutnigcii.
Burgdorf, Hannover. Hier gerietü
zlich der Maurer Schultz mit seinem
chne in Streit, in dessen Verlaufe der
terc seinen Bater mit einem Beile er
jtg. Der Vatermörder wurde verhaf-
Frendenberg. Der hiesige emer. Kan
Redderse», der älteste Lehrer der
v. fischen Monarchie, ist im 9[lter von
90 Jahren in Folge eines vor tot
cit Tagen in seinem Wohnzimmer er
erten Beinbruches gestorben.
Zehrte. Bei dem Neubau auf hiesi-
Düngersabrik verunglückten beim
stürz eines BcgcnS Maurer Stnb
[leitet: Busse, Arbeiter Bodenstab von
und Arbeiter Schißler aus Ridden-
Tie beiden Erstgenannten sind le
Sgesährlich, die anderen beiden toent
schwer verletzt.
Ebertsheim, Rheinpsalz. Christo,
'er, der Knecht des Müllers Würz,
u! iu der Wirthschast von Hsltefchr
Viertel Schnaps. Bald darauf fand
ihn tobt vor dem Hause liegen.
]./a uajcn3. Die Nachkommenschüst
am il. November hier zu Grc.be ge
vj'.i hochbetagten Frau EUsabetl'
.vamun beziffert sich aus 24G Pcrso
nämlich 14 Ki".der, 114 Enkel, 112
L'itfcl und 16 Unueiifel.
'schweigen. Der feit Kurze ut hierher
setzte Forstamtsassistent und Reserve
zier Ferd. Keerl hat sich, auschriaend
Folge von Geistesstörung, die Kehle
chschnitten.
Sachsen. Im RottwernSdorser
Anbruch wurde der Hohlmacher Hohl^
)t au? Reuitdori von Hereingebroche
lt Gestein erschlagen, in Auschkewitz
szte die Magd Helene Keilich vom
lkcn auf die Tenne, sich tödtlich ver
Ivnb in Plauen stürzten der Schiefer
l'tvmcistei' Wolf und sein Geselle
Smieb aus Lerchenhübel bei Hirschbcrg
ei:'.e:n Dach und liegen auf den Ted
nieder, in derselben unglücklichen
befindet sich der in Thiergarten bei
uteu verschüttete Arbeiter Knöpfer
Treuen brach auf der Straße der
udelömaun Oswald Weißhaar von
tzschkan plötzlich tobt zusammen, auf
Bahnhof Riesa wurde der Wa
l'iücfer Sckmler überfahren und getöd
in der Weichenbauaustalt auf dem
-hnhof in Bocka» wurde der Schlosser
nimmt Günther durch eine Explosion
ödtet, in Seitendorf wurde der
^mpnermeister Brendler und in Glau
der Arbeiter Naumann vulgo P»st
•. beide erfroren aufgefunden. Durch
ncr wurden zerstört: in Lichtenau die
fgebäude des Gutsbesitzers Wuischke,
Hochkirch das de« Bauer Schwenke
lörige Gasthaus.
Gcbwetler, Elsaß-Lothringen. Au
ii Wagen des Milchhändlers Wißler
hier sprangen, als er durch die Ma
itastratze fuhr, einige junge Kerle und
leiteten den Händler, in so bestiali
iv Weise, daß er sehr gefährlich ver
ndet darniederliegt.
Stuttgart, Württemberg. Unser
A „vabeuland ist wohl eines der best
Vjii'i
W
vergrößert. Dafür ist allerdings auch
der Wohlstand dort ein größerer als in
anderen Städten, welche in diesem Zeit
räum um Zehntausende zugenommen ha
ben, und daS Protelariat hat auch keine
Zunahme zu verzeichnen. Das letztere
wird wohl am Besten dadurch bewiesen,
daß in Württemberg die wenigsten so-
zialistischen Stimmen abgegeben wurden.
Die drei kleinsten Städte Württembergs
liegen im Schtvarzwald ganz nahe bei
einander: Zavelsteiu nnt 310 Einwoh
nern, Berneck mit 410 Ew. und Neu
Bulach mit 590 Ew. Die viertklemste
Stadt, Vellberg bei Hall mit 640 Ew.,
htt nicht einmal einen eigenen Pfarrer,
sondern ihre Bewohner müssen sich nach
einem nahen Weiler zum Gottesdienst
begeben. Sämmtliche vier genannten
Städte zusammengenommen haben im
mer noch 300 Einwohner weniger als
der Weiler Gablenberg bei Stuttgart.
Die drei kleinsten Oberamtssitze sind die
Dörfer Gerabronn mit 890 Einwohner
und Maulbronn mit 1030 Ew. und die
Stadt Neresheim mit 920 Ew. Die
zwei größten Dörfer Württembergs sind
—von Heslach, das über 5000 Ew. hat,
abgesehen—Schwenningen bei Rotlwei!
mit 4700 Ew. und Feuerbach mit 4550
Ew. Diese Dörfer haben also mehr
Einwohner als die Hauptstadt des Jagst,
tmsee, Ellwangen.
Degerloch. Der 43 Jahre alte Gla
sermeister Wacker stürzte in seinem
Hause die Treppe hinunter und zet
schmetterte sich seinen Kopf auf den
Stemplatten des Hausflurs.
Stadt-Sulza. W£r haben hier ei
nen humorvollen Stadtrath. Derselbe
chretbt die Stelle eines Schriftführer
lili die Gcmeinderathsverhandlunge-i
auf und sagt dabei wörtlich: „Nestel
lauten haben mehr auf freundliche Be
handlung als auf Gehali zn sehen, da
das letztere pro anno 36 Mark be
trägt." Der ernte Schriftführer
Kotha. Auf dem Wege zwischen
Müylberg und Crawinkel wurde der
Tüncher Faulstich aus Crawinkel erfro
eri aufgefundeil.
Schleswig Holstein. Unglücks
und Brandfäll?.—Sturz aus der Bo
oenlucfe verunglückte der Arbeiter Jep
Jaeobsen in Hadersleben, überfahren
ivnrbe bei Elmshorn der Händler Paul
Huckfeldt aus Kiebitzreire und in Ockhol»
iitereu' ertrant beim Wasserschöpfen der
alte Bahn«' Marteusen.
In Horst ging die Käthe )es KäthnerZ
Kruse in Flammen auf, in SiliVerthssleth
das Hans der Zimmermanns Gösch, in
Rade Jürgen Kühl's bei Horst das Kni'
se'sche Wohnhaus.
Bottrop, Westfalen. Der wezenBru
dermords verfolgte Bergmann Backholt
aus Bottrop ist von der helgischen Ne
gierung ausgeliefert und dem hiesigen
Amtsgesängniß zugeführt worden.
Hagen. Bor dem hiesigen Schwurge
richtstand biefer Tage, unter der An
flöge der Ermordung des am 24. Juni
1882 an einem Felsabhangen nahe dem
„Hozthanser Hammer" bei Milspe tobt
aufgefundenen Waldhüters Heyermann,
der Schmied Fr. Schmidthöfer, von der
öffentlichen Meinung allgemein als der
Mörder bezeichnet. Durch die sich wider
sprechenden Angaben der Sachverständig
gen war nicht festzustellen, ob Mord oder
Selbstmord vorliege, und so erfolgte un
ter abfälligen Bemerkungen des Publi
kums die Freisprechung des übel beleum
undeten Angeklagten.
Sigmaringen, Hohenzollern. Der
Bürger und Wevermeister Hafer feter
te im Kreife seiner Familie seine goldene
Hochzeit.
Kraüchenwies. Von dem im nahen
Etisweiler verschütteten vier Personen
ist der Sohn des Bernard Fischer sofort
gestorben. Einem Knechte wurde ein
Bein abgeschlagen eine Magd sowie die
Tochter der Wittwe Krall kamen mit
leichteren Verletzungen davon.
Feldkirch, Oesterreich. Im benach
barten Ort Lindegg starb vor ungefähr
7 Jahren der Einwohner Ritter, der
viele Jahre an einer unheilbaren Krank-
heit gelitten hatte, unb bald folgte ihm
cten Länder im deutschen Reiches die Gatiin des Gasth'auspächterS Zieg
dem bleibt die EntWickelung feiner] Ter, die ebenfalls seit Jahren krank ge
?, Stuttgart ausgenommen, bedeu-j Wesen war, in die Ewigkeit nach. Die
»r anderer Länder zurück. Die^ beiden Verwitweten, die schon früher
,iadt allerdings schreitet gewaltig^ein intimes Verhältmß
unterhalten
\xyt heute zählt dieselbe übet'hatten, gmertr brjb darauf e:?e nr'te
iwohner. Die nachfolgend Ehe ein. Seither war nun Ziegler
'idte Ulm, Heilbronn, Cann- gänzlich mar***- Obdachslo
en, Hall, usw. haben sich in!^-- ^n, machte er
Jahren nicht ter seine
r: 'i .•/
erste Gattin vor 7 Jahren vergiftet ha
be und jedenfalls auch ihren ersten Gat
ten auf gleiche Weise aus dem Leben
schaffte. Die von der Behörde angeord
nete Exhumirung und Untersuchung der
Leichen bestätigte diese Angaben.
Präg. Laboratorium der technischen
medizinischen Haknlität wurde kürzlich
durch nächtlichen Einbrach eine Menge
von Giftstoffen gestohlen. Polizei u^d
Staatsanwaltschaft sind mit AuSfor
fchung des Einbrechers beschäftigt.
Der Bauzeichner Emil WachSmnnd,
welcher am 20. Juni d.
I. den 41jähri
gen Civilingenieur und Baumeister
Brzorad in feiner Wohnung am Leonar
diplotz ermordete und beraubte, ist vom
Schwurgericht zum Tode durch den
Strang vernrtheilt worden.
Bern, Schweiz. Das onHaftend
trockene Wetter zieht in der Schweiz
Konsequenzen nach sich, die manchen %t
genden besorznißerregende Dimensionen
annehmen. Der Wassermangel ist im
Iura so hoch gestiegen, daß in einzelnen
hochgelegenen Orten, deren Bäche und
Quellen gänzlich versiegt sind, Die Land
leute stundenweit Flußwasser zur Trän
ftutg des Viehes herbeischaffen müssen.
Viele Gewerbe liegen gänzlich darnieder,
da sie ohne Wasserkraft nicht arbeiten
können. Die Neuenbnrger See, das
naupttiecten des geiantmten Jnraqebie
tes, Hat seit 1804 kein so niedriges Ni
veau grzeigt, tuie Heule. Suvbiuiiueii
sind zu Hunderten versiegt. Sollteii
Feuersbrünste ausbrechen, so wären
viele Dörfer rettungslos verloren. Bei
Basel fällt der Rhein von Tag zu Tag.
sein Spiegel ist gegenwärtig blos 40
Certiiuiciti iiuei uci«i ytuuputiric. Selu1^
verständlich ist unter solchen Umständen
von der sonst so lebhaften Holzflößerei
leine ytebe mehr.
iiiargau. In Beimoil im See sind
zwei große Strohänser abgebrannt.
Die Birrw eiler Spritze, von der Lösch
Mannschaft gezogen, fuhr bei diesem An
lafie über eine Anhöhe hinunter, über
warf und beschädigte dabei fünf Mann
und töbtete den Zimmermann Gloor.
Berne, Oldenburg. Der Haus
söhn Herrmann Haye ans Neneuhnn
torfermöor wnrde in einem Wassergra^
ben als Leiche aufgefunden. Schwer
nmth hatte ihn zum Selbstmord getrie
den.
FImshausen. Dem Knechte der Witt
we Kloppenbnrg'schen Fabrik, Heinrich
Spohler aus Harten, gingen in Brake
die Pferde durch! er wurde tont Wrt^
gen gerissen und bis zum Hause des
Heinrich Ahrens hin geschleift, woselbst
die Pferde zum Stehen gebracht werden
konnten, nachdem sie den unglücklichen
Spohler im wahren Sinne des Wortes
zertreten hatten.
Schortens. Der Beterin Dick Cos
sens hier ist im After von 94 Jahren ge
storben. Derselbe hat die Feldzüge von
1813 14 mitgemacht.
Rostock, Mecklenburg. Der Taglöh
ner Perschow in Teschendorf tarn unttr
eine Dreschmaschine und wurde getöMet.
Wismar. In seinem 80. Lebensjah
re starb hier e'«ner der angesehensten
Bürger, der Schifferälteste Kroß.
Aus Schwermuth hat sich ein Soldat
der hiesigen Garnison, Davids aus Dö
mitz, ertränkt
Marienthal, Braunschtveig. Die
bekannte Windmühle des Herrn Koch bei
Grasleben brannte bis auf die Umfas
fnngsmauern nieder.
Detmold, Lippe.' Der Bauerrich
ter Hölscher von Hillentrupp wurde we
gen Wechselfälschung in 14 Fällen zu 9
Jahren Zuchthaus verurtheilt.
Mainz, Hessen. Bei Gaulsheim
wurden dem Bremser Bordt von entern
Eisenbahnzuge beide Beine abgefahren
und starb der Unglückliche nach wenigen
Tagen.
Seligenstadt. In dem benachbarten
Zehhaufen sollte die hochbetagte Gattin
des Bauaussehers Weiß beerdigt wer
den. Als man den Sarg in die Woh
nnng brachte, stürzte der 90jährige Ehe-
gatte der Verblichenen tobt zusammen.
Ueberau. Der älteste,Mann unserer
Gemeinde, der Veteran Michel, ist im
Alter von SO Jahren hier gestorben.
Brandfälle. Durch ein gewaltiges in
der Sch-ne? der Mittwe
nes
ge
Frrr-\\*7rr?ru
nachtsmarkt, der bereits begonnen, hatte
einen traurigen Ansang. Fran Hildyard
aus Antwerpen, die Gattin des Besitzers
eines mit Dampf betriebenen Schiffska
rosselS, wurde beim Geldeinsammeln
von dem Rad der Maschine erfaßt und
ihre betden Beine zermalmt. Sie mußte
sofort nach dem Spital verbracht- und
amputirt werden. Ob die junge Frau,
Mutter von fünf Kindern, mit dem Le
ben davon kommen wird, ist sehr zu be»
zweifeln.
Hammelburg. In Weizen bach wurde
die 73jährige Krämerswittwe Wilhel
mitte Herxheim in ihrem HauSstur mit
zerschmettertem Schädel ermordet ge
fundan. Bon dem Thäter hat man noch
keine Spur. Ein gleiches Schicksal hat
die Wittwe Bauer in Matzbach betrof
fen, die man unter einer Holzbeule
ebenfalls ermordet fand. In letzterem
Falle werden die Hausleute der Bauer,
mit denen diese ut Zwist lebte, der That
bezichtigt.
Jmmenstadt. Vor einem halben Iah
te* hat der Stadtdtener Dummler Selbst
mord begangen jetzt ist seine Wittwe
dem gegebenen Beispiel gefolgt, indem
sie sich die Kehle durchschnitt.
Königshofen im Grabfeld. Aus bis
jetzt unbekannter Ursache hat sich der vor
Kurzem hierher versetzte Amtsrichter
erhängt.
Landshut. Der älteste der bayerischen
Generäle, General-Lieutenant a. B. Ed.
von Rothberg, ist hier im Alter von 87
Jahren gestorben.
Major C. M. Raymond vom Ge
nie Corps der Ver. Staaten hat eine
große Merkwürdigkeit nach seinem Bu
reau in Boston bringen lassen, eine ur
alle Glocke, die seit undenklichen Zeiten
auf Castle Island im Hafen von Boston
gestanden hat. Der dänische Consui
hat die Inschrift der Glocke entziffert,
und sagt, sie sei in der alten normani
en Sprache versaß!, und die
Glocke habe wahrscheinlich zu einem
Schiff mit Namen „Patriot" gehört
Alterthumsforfcher sind der Ansicht das
diese Entdeckung die aufgestellte Annah
'.ne bestätige, wonach die Wirkinger auf
ihren Seefahrten vor dem Jahre 1100
nach Christus den Hafen von Boston er
reicht hätten. Die Glocke wird künftig
hin bei den übrigen Alterthümern in
dem Old South MeetinghauS in Boston
aufbeivahrt werden.
Die „United StateS Land and In
vestement Co." hat kürzlich die dem Capt.
Richard King gehörenden Weide LändL
reien in Texas nebst dem darauf befindlü
chett Vieh für die Summe von 80,000,
000 gekauft. Auf der ca. 800,000
Acres oder 1200 Quadratmeilen um
fassenden Besitzung betrug der Viehbe
stand bei Abschluß desVerkaufes 40,000
Pferde und 135,000 Stück Rindvieh.
Das jährliche Einkommen des bisheri
gen Besitzers dieser kolossalen Viehzüch
tcrei ans derselben betrug $1,500,000.
Indianer auf dem Pfade des Fort
schritte. Der Häuptling der Apachen,
ESkimie, hat an feinen Stamm einen
Tagesbefehl erlassen, welcher c5 den
Frauen und Mädchen verbietet, Feldar
beit zu verrichten, oder bei der Vieh
zucht thätig zu sein. Sie sollen diese
Arbeiten den Männern, namentlich den
jüngeren derselben, überlassen und ihre
ganze Thätigkeit derHausarbett widmen.
Die jungen^Faulenzer drohen mit Em
pörung.
Dr. Bull's Husten- Syrnp soll-
te tn keiner Familie fehlen, er hat schon
Manchen vor einem frühen Grabe geret
tet. Es kostet nur 25 Cents die Flasche.
mi#*ci €rt*T#
\ltt
5
tn Kammermeyers Hause St. Germanstr. St.
Cloud.
Feme Getränke nnd gute Cigarren werde«
verabreicht. Gäste zuvorkommend behandelt.
Frisches Milwaukee Bier wird jederzeit sc»
virt. Jeden Morgen Freier Lunch.
m*
dte Hofgevaude des Landwtrths Georg mir vorzusprechen. Die besten Getränke uttd
Kuch ein Rand der Flammen. «Cigarren stets anHand.^^
AschasfenSurg, Bayern. Der Weih-j43 Melrose, Minn. d. 24.^October/iö83.
—von—
Wcxitciht
3
den Hnfte«
Durch Gebrauch von Dr. Fryzier's Hals
und Lungen Balsam,—einzige sichere Cur
für Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Ha?sweh
unb alleUnpäßlichkeiten der Kehle und Lun
ge. Vernachlässigt' nicht den Husten, bevor
es zu spät. Hundert dankbare Personen,
verdanken ihr Leben Dr. Frazier's Hals und
Lungen Steifem. In feiner Familie wird er
fehlen, die ihn einmal gebraucht und die
Wirkung haben kennen gelernt. Er ist in
grvhen Flaschen und wird zu den billigen
Preis *on 75 cts. ver Flasche verkauft.
Frazier Medicine Co. Cleveland. Ohio.
taui-Krankheiten
geheilt.
Dr.Frazier's magische Salbe. Heilt
tste durch Zauber, Finnen, schwarze
oder Würmer, Hitzblattern
und
Bestellungen aus Stadt und Land we»
den mit der größten Pünktlichkeit besorgt
Vasr Gs!d für gute
Passage-Scheine
litt Reise von und nach Hamburg, V»«WM.
Antwerpen und anderen Häfen *»b 3eiWSb
Plätzen Europa'?, mittelst der .1 chMk'W'
fetrtmb
Bremer
eißr«, Bmerwau« sWd-
Geld verbsrgt auf tz^sstheZv«.
Bollmachte», Kaufbriefe usd so
kmnente ausgefertigt und
be§I«Eei§t
dt. Cloud. Minn.
V11 i\WT
Geschästswechsel.
Anläßlich des 5Serfand unseres Eisenwaa
ren-Geschäfts an Herrn Val. Batz, möchteü
mit unseren Sümben und ©önuern für ifiro
langjährige uns zugewendete Kundschaf:
danken, zugleich bittend, daß dieseliieil in
Zukunft auch unserem Geschäfts-Nachsolg«.r
ihre Kundschaft zukommet^ lassen uiügeu.
Wir können Herrn Batz als einen zuvorkom
menden und rechtschaffenen Manu empfehlen
und versichern Jedem ferner Knuden Zufrie
denheit. Schließlich möchten wir noch be
merken,-daß von NUN an unsere Office in
das Cfficegctmudc der Roseuberger Maus.
Compagnien verlegt ist. Alle die uns schul
den werden freundlichst ersucht, dort bei uns
vorzusprechen und ihre Rechnung zu be
gleichen.
Rosenberger.
In Anschluß an das Obige möchte ich noch
bemerken, daß ich das Cisenwaarengeschäft
im alten Platze, tn Rosenbergers Block wei
ter führen werde nnd ich hoffe alle frühere
Kunden und viele neue bei mir zu sehen.
Diejenigen welche ein Conto bei der ausge
schiedenen Firma offen halten können selbige
bei mir weiterführen
Nordstern
Ausschläge
des Gesichts, reinigt und verschönert die
Haut, heilt ferner Krätze, schmerzhafte Fin
nen, weh? Lippen und alte hartnäckige Ge
schwüre. Preis 50 cts.
Frazier Medicine Co. Cleveland Ohio.
Frau Dr. Walton's periodischer Theo.
Mutter Walton, hat diese werthvolle Me
dizin, Jahre lang in ihrer Privat Praxis ge
braucht. Es hat sich stets als unfehlbares
Mittel gegen die vielen Leiden des weiblichen
Geschlecht's erwiesen.
Frazier's Medicine Co. Cleveland,Ohio.
Zu haben bei G. 3. Spcnser. St. Cloud
Ht. «iottd
Bier-Brauerci
von
Brick ttttb Segler
St. Cloud Mtnu.
IaloonS und Gasthäusern, wwie Priva
Milien wird jederzeit das beste Bier gelttf
IS al. 25 atz.
St. Cloud. den 1. Oktober 1884.
Geht man Ost
oder
man
Gleichviel wohin, die
Northern Pacific
tst Eure Bahn,
Denn sie führt in jeder Richtung zwischen
St. Paul, Mintteapolis Dulttth,
Fargo,
Valley City, Jamestown, Minnewaukau,
Detzil's Lake,
Milnor, Lomoure, Bismarck, Mandan,
Glendive, Billings, Helena,
IellowstoneNationol Park
Deer Lodge, Butte City, Missoula,
Spokane Falls,
Walla Walla, The Dallas,
Elegante Horton Stuhl Waggons
Portlavd. Oregon,
Olympia,NewTaeoma,Seättle,Vietoria,B.C.
Alle Punkte in British Columbia und Alaska: 4ettttn6V""manfkTrtctVr^Vhi:ün einnehmen,
g-.y™ 1T«S «„.-„Ii,,™ zllvor
Ehas. S. Fse,
von
MATH.
(dem Opernhaus gegenüber.)
Bestes Bier, anständig große Gläser tt*
freundliche Bedienung unb lebhafter Ver be
a a a
Wetzet. Auch führt derselbe die feig
sten Weine, Lipuöre und Cigarren.
ifqü*
Freier Lunch
jeden Morgen. Jeden Sctn^tcg Abenb
um neun Uhr Pork and Beans. 4
Wichtig für Raucher!
Die beste Cigarre im Markt:
'The (Pride of St. Cloud'
ist stets vorrathig bei:
W» E. üSräitbü'S
rühmlichst bekannte Cigarrenfabrik z«
St. Cloud.
Auch andere Sorten sind stets an ftaiti
oder werden auf Bestellung prompt getieft^
8-1 A. E. Brandt
lYü
in
Jl£ift/i
iöLLpültS
nniüTs
um
Li\
Chicago, So.
Ginaha
c:
unb
Chicago^ Norilbwesi&m
nen.
Die kürzeste unb beste Route öfutch ua
Chicago mir Speise-Waqgons, efeaanteit
aesroaqen, Rauchsalons und SdNciroaccn a»
allen Zügen üon Minueapoliö und Zt. PaÄ
durch Ean Claireund Madisou nrit derWam
via ivtiiiviiUtce. 5/ie 6,i)»cßgv, Ct. 'i'QU"
Miuiicapolis & £iiial v°ja! Ijai cbciifaH
durchgehende Züge südwestlich Vor Par
und Älinueavolis nach eionr City vy
Council Bluffs mit durchgehe!'heu ?chla
wagen ohue Wechsel nach St. Joseph uv
Kansas City, und ist die kurze schnelle Roit:
vou 6t, Paul nach Des Noines. Nordöstli^
von St Paul laufen durchgehende Züge iiu
(jbvrn ^30v|in^
^iipcnor mib von (San ^.iaire irad} vchvul"
City, wo eine Verbindung mit Tuluth
macht wird. Gerade auf die Vahii uaa C!
cago sind die Unternehmer stolz tuctjui d»
lanftcn, stählernen Schieneuqeleises- es
die best gebaute Bahn, sie hat die besten T.
^eswageu, Schlaf- und Speisesalons. Mc
,part jedesmal Geld uud Ze: wenn man
nutzt die
Wegen Villcts und jeher rociter9u Infor
mation wende man sich an
W. W,
Aqent der St. Paul, & Bahn
Cloud.
F. V. Klarfc, T. W. TeaSval»
ßGeneral Verwalter. Gen. Paff, Agent
St. Vaul. Minn.
SaLm, i-loanU und Jtojeburg, Ore. LeberpsAen zu reinigen. Avf Ansuch»
—_ toirb eilte Dosü zur Probe kostenfrei zugeschickt.
Bergeßt nicht, die Northern Pacific Bahn hat flÄ Med"c", et eS r|ö^''soa#iS^|
Die einzige Emigranten-Schlafwagen!
Pen.-Pasi. Agent. St. Paul, Minn.
"Echüli'S-Gei eral Pass. Agent.. 46—1
w"ri:iaei
%it einzigen Teg Waggons!!
Das emzig echte
Es reinigt ccs Blut, regulirt Leber
und Nicr:n und brin»t die Gesuntz
heit und Iugendtrast wieder.
Dysvevfie, Apyetitmangel, Berdan-
nnac.'r^^-nt, firofiab'na^nic, unk
Tiattiatfit unbedingt geheilt.
Knochen, Muskeln und Nerve»
eti»Uati( ftijwe fitafi. be
lebt die Geistesthitigleit oA
stürtt daZ Gehirn.
welibe an den ihre^n Geschlecht tigi*
nen Beschwerden leiden, finden in Dr. Harter'A Jro«
Ottilie sichere unb rasche Heilung. Es gewährt ein»
Kaie gesunde Gesichtsfarbe. Probirt nicht erst heru
-^verschafft Euch das Ursprüngliche und beste.
HARTEH/S die einzigen in der WelZ^
aAXLXZiJX welchsKanleidiekeittzebe^
tut VaLchgrunme« oder
Nebek?it erreoen oder
übte
r£axme
uni
Die einzigen Pullman Schlafwagen!
Die einzigen Speisevaggons
zwischen U. Menard, Eigenth.
&t. tt. Prairie it
ohne Waggonwechsel.
verstopft lassep.
«a «tarrtzeit der Leber oder an Trägheit der Dkrnw.
Leidende finden im Gebrauch disfer Pillen dauernde»
den Magen und die Dünne -Nit einer Dofts
ro^
Belehrung, kostenfrei,
Farmers Home,
IE =3ef5iftretfcnbe unbjtiitqlnger finden st-t« di
T/titto«' beste und freundlichste Aufnahme. Gute
und Waffer mit dem Hotel verbunden.
:1:
Bolle An.fklärung bezüglich der Northern««»w
Macifie Linien erhält man gratis trenn'
Ott
sich wendet an
:allun
47-
W&pf. W&vbt
lüeif
Nie. P. Kraemer. Eir.
St. Clond Minn.
Stets frisches Fleisch unb Wurst im Bc
rath. ua-U

xml | txt