OCR Interpretation


Der Deutsche correspondent. [volume] (Baltimore, Md.) 1841-1918, June 24, 1858, Image 4

Image and text provided by University of Maryland, College Park, MD

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1858-06-24/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

.luUmmMm'n.
eUiirrlfr vV V^illlin^
neue unt» Webeschiff 9käh»nasl^in^,
Fabrikanten, Schneider und ;umHu>>
Einsassen.
Von I. h. Pre n
tice.^Somp.Nr.
Offtee und verkaus» - Lokal. Nr. IL«,
Baltimorestraße. „American Building.
(MaiZl.ll, William Merrill, Agent.
S i nger'S
. i verbesserte
Nähmaschine.
; ' . > U Versuche auf ter
cht», deren Vorzligltck>?eit '.>vr allen anderen taturch
binlanglU, bezeugt ivirl. lap eine größere Änzabl von
den'elben in Gebrauch ist. als beinahe von allen anderen
tr.edmil ui.silcn ck>,,.iu»>n
Nr. 105, Baitimorestr., Baltimore, Md.
t Aua >si.lÄ> M. Singe r t So.
Baume liier, Fzfchler uud Andere,
woblseilste Betie.uu!
'' " V,-, . --'.e-'-it im -urre alle
In ibrFa.b schlagenden
"o!i »u.^a^n.
!. A i ? / 'kl Ballnstralen. i'ielanter,
. i,' ? '> .'' > zK, ! kwie alle Ärbeile» n,r
merlriite u. s. w.. in ter
kürzeren Zeit und unker den billigsten Beringungen aus-
welche ihnen per P-st ,»gehen, oter
in abgegeben werden, ert alten
' MauqMin'« Ivwison.
-' - -
i-^blnng
U' 'Ü'M i> rder
, ! gut«
' Zuilt'N.
ji ,1 -is 1 ! Unter «dt
i i , c°n »edin
/Hs'' '«ungen bie
ß?"' - Li ' ten wir ,»
'
>' Pr. isen
scl.i-ntc Artikel zum Ve:taufe an, zum größten Tbeil
auo unserer eigenen Fabrik und für deren beste Qualität
" i> i !i d e l - P so st e n.
o>ken-Ge l a n d e r,
träger,
M i stb ee - » st« e,
" ,^r'He/e d e
steine Haare" Mor? Cement ». s.w. Ebenso ,ine
greße Auowali architeüonischer Maierialie» und «er
unslre«
Ga ckrsienanschläge -e. werden auf Verlangen geliefert.
Alle Aufträge
Ilhren! Uhren!
z'
N. uiilvtiae .Haarnadeln n. s. w.
Canfielo, Br.
stttlliger Lade»
L o r e n z D. e
' db
sz Ceicgne. «s-attl-rsilve, L
xHaar-Lel, Schuhdrabi, U.
Händler «erden billig kaufen bei !>
Lore», D. Dley
im billigen Pfostenlate»
.Ectl, ardtvi« rllder,
Importeurs fianzöfifcher' und deutscher
u.
?nd°M Fenster Kranzleiste», Lei
sten, Leisten-Tische, Decken-Simse, feii>er s^°^Rai'men.
-Harret di Debeet,
Importeur! ' ftanzöflfcher und deutscher
Spiegelgläser.^ zlupferstiche n. s.
Scn,^Äst?n.Tttch^^
„, t-tunlNll)
was -tt »nricstrung.
Dkes öi Auckiry,
- Leitung,
Nr.s, Wc«leNa!l'«Bllcy.nal'cßaitim-rei!r,
find «n de» Stand grseizt, alle Arten von
Has - Wirichluilqm,
~ B. für Kirchen, offen tl iche Gebäude,
Wohnhäuser, Läden 11. s.w. zu den niedrigsten
Preisen und in der besten Weise zu besorgen.
?!?. Alle in Sortlan Co's Laden an Baltl^
Arbeit wird garantirt. <Mz.Mt>Mle>
Kamiliendlatter
Vereinigten Staaten.
»ine iüustrirte Wochenschrift sur Unterhaltung, Beleb-
Retakteur- Doktor Carl Wlltbe«.
lö'schäftS'Lokali ?!r. 30, Nord-Willlamstr., Ncw-Avrk.
Agent in Baltimore:
Hr. W. R. Schmidt, N.'Gaysir., Nr. KS.
Die „Aamilienblätter" werden den Abonnenten für ben
auch in New-Ä-rk zu zahlenden Preis von v «t«. Led«
Woche frei In'» hau« geliefert. (vez.lö.lMte)
zjandlvciier für weisende. !
Vi'knuft und Abgang
««d >
Baltimore- und
Nach Westen und Süden.
na» Wheeling unti tem Westen, dein westlichen Marvlan»
und Lirainie», täglich (mit Ausnadme des Soni>tago>
um ii ül'r Morgen s. Dl-icr Zug stcl't Nilt den
luaen nach?rcterilk, Winchester, und in Ureter»! in»
!en Pestkutschen nach Hagerstown Mit Emmitsburg IN
Berhindung. ir.»».
Aeeo»ii»o d a t i o n « Z »ach « kede
> i.« tätlich lmit Ausnahme des «onnlagsl um -l Ibr
M. Nachinitiag«, und von Arederick um !> Uhr Mor
preß Zua, nach Wheellng und dem Westen,
täglich NM 5> Uhr 5, M. und UI lldr Abends.
S >idllch ?tach Wasbington (ansder Washington
Zweighab!» um -l Utr Uhr 4.', »'!in. und.
Udr >'< Min. und .>Ubr ~N Min. und >' ii> !
-.-» ««in. Nachmittag«. De, erste nnd lest« 6»g steht
mit den »e» 'Washington »ach dem Sute» abgehenden
Zuge» i» Perbindung, An Sonntagen UNI -l Uhr !l.>t.
Cllieotis Mille Zu« gebt um " U. !«> M. Mor
gens und .> U. ll» M. ?iachmlttag<i. I>rselhe veilal»
Milio um .'t Übr Nachi». ii. , »l r Morgeno.
Nach A nnapolis mit lein zweiten und vierten
Zuge.
Plnladelpdui Cisendabn.
«»mkugum 7 U.':?'Ä ««'«. > NU°M. Minag«.
Pasiagierzug 10 U. 15, M. Morg. üU. >M. do.
öiachtzug U. M. Abendo. 11. -, .1 bends
Ae.cminoeaüonozug nach >.'avre um Ii llbr Adrod»
Massage preise: Klusic zweite .blasse (für
Elnnanderer)
Noribern Central Eifenbabn.
N Störte» uiidWcften.
Von drr Calverl Statio», Ecke von
Bo» Baltiinoie »aä> Meilen.
Nach dem » ör» ch c n beil e nnsh I
lago "om Mi der ?l,e von Pratt nnd Ligbtstraße
gw.' oe. Äl«°». N. S.,w-itcrbeförtrit,
von wo sie mit t.-r groken Post nach dem Suten nach
Mich«l'» und Ä!i.
let liiocr Ferro, und komnn am folgenden Taac dtclelbe
Route zurück, indem eS um - Uhr von Miles River Ferrh
.,K e n l" macht s.lne Toiiren nach dem
lZhoptank River wie --amstag um 7 Uhr
»nd Boston bcrübrt. nnerstag um 7 Übr
Morgene. nach Baltimore,
Ter Lamoser.. Ar r ow" gebt nach Ehester River >e
den Diensta?. Donnersta- nnd Samstag um «Übr Mor
gens. - Auf der Rn-lsabi t geht er von Crnmpton A!o».
tags, Mlttwocho und freitags u»i 7 Uhr Morgen« ab.
Baltl>»oreu»t,Va t u >' e n t N i v c r.
Der
ÄiNl?«h» »m «> kttr Morgen» »ach Baltl
-ler Damvser „P a , n r e » ,» gebt ! om^Marvlaiid
iiach sährt Mittwoch» nnd Samstags
Dampfer „M ar !> W a sh lllgt o n" geht vom
Staat Taba-l Waa-enbause Nr. l jede» Mittwoch um t,
Übr M. ad nach dein Patuien» River über Plnm Point,
Ter Tainvftr.. Airgin >a" >,el» rvm Lightstraiien-
Werst icdrn un> ! Übr »tachmlttgi! ab. Auf der
Rnllfalu t gei>! er vo» lirederi'.lobueg jeden Dienstag um
Ul>r NachmittaM ab.
Der „William Selten" gebt jeden Dienstag Morgen
um 7 Übr und lömmt am folgen
Ctiiisilt!'. lii.iulMinore.
Hesse» - Consnl W. Dressel, Nr. 11,
Cheapstde. ljcie von Lombardstr.
Hannover Konsul Eduard Ulirlaub, Nr. 17, German-
- Konsul Heinrich Oelrichs, Nr. !11. Süd-
undßicmci^^
Lüdeik ckrusul H. von Kapff. Nr. S 2, Germanstr.
Oestreich - Vice Sonsul I. D. Kremelberg. Nr. 11,
Eonsul Elaa» 80-ke, Nr, lU>. Süd-
in Bremen Agenten i'i. W. Brune »
AkZ'pntz- und KurMiaaren
SatUcr-, Äntschci!-und Gcschirr-Fabrikatticn,
sc»ie Aren, Spriugsedern!l.
«a«qröl«,>i>iddi>»i«fteL,^i^
Vntireli oon (s»repa machen.
Wir laben jetk» Arlilei >» diesem G.lchaltejweige stet»
a» Ha»c unt laden Waare» ein.
Man vergesse nicht bei
,y. ?«
Kurzwaareu fiir Sattler
Üstl'ches-luspsh.
L«, »rarlstrnße, B.iltimore.
Der Unterieichnetc liat in Nr. M, Nraltstraj-e, ein
ve I bm u^rir^e »^ ,».^^s »^t ann » r
I. Fcililtau d!
Fran,vfif>be Dampf Kleidn reinigungS
„,b/ iiarantlrt. laji t.i» unangc>.k..n^icr^r^
Uoten-Papicr.
«lle Sorte» Mustl Papier stn-
Nr !«> Ail»»>
u > Vorzügliche goldene Uhren!
Canfield, Bruder u. Comp.
N». 22i», Balttmorestrah».
taten kürzlich idrem Waarenvorratt ein ausgedehnte«
Sssortcment von Londoner. Liverpooler, N-nscr u. llopen-
Hagener Uhren der besten Qualität hinzugesuq», >« zu den
billigste» Preisen verkauft werden.
«für Reisenlie.
F. W.Cnrsch. j
von «. V Rietmrt, Vnai> k iii Siew Äe'i t.
.s 0 rei <1 ii v! ii i> r e s;.
t'Uien Beträgen argen mäßige Provision.
die Sinkassirung von Geldern
in Europa auf Anweisungen oter Wechsel sowohl
als auch ans Grund gerichtlicher Vollmachten.
ltl?» Empstel'lt sich inr Regnliruug von Erb
sch asten und zum Verlauf von G rundeigen
thun, und Hhpotbeleu. Die da,» ,
le und We r tbsach on'nach
Surova vermittelst der »Foreign Erpreß», die
mit „>ffimpton'« Parcel Erpreß» in Liverpool
Por'losade tasnr stiid Ue billigsten,
ü'esergt Passagier
'e mr n. aVre, sti'o't nrd ani, Liverpool und
Louton nach New Äork.Philadelpbla, Sieiv
Orleans oter Valliniore mit Paelel
R/- Alle Auftrage werde» auf da» Promv
teste und Schnellste besorgt und Au«i»nsl über
Weichaftk, die in ohigcßraucheu salteii, wird
auf da« Bereitwilligste ertheilt.
iAvr.ls>,"Mte.> W. E n r s ch. Agent.
s- Hainliura-Amecikattischc
4
Aktie« - Gesellschaft.
Daiupfsckifffahrt
New;>!ort via Soutbainpton
eingerichtete» großen, eisenie» Post Damps-
Schiffe
SM« Toiiiikii, Tapt. Irantnianu.
I, und jeden Monats
Hamburg, Havre, London u. ü^oulhamton
Kloo
Zweite „ s.ü
Zwischendeck
Von Hamburg nach NewAork^
Vorussta.' .".... ....Marz >
~a»i»>onia...Mä>, I'>,.Mar, l,..Mar< '
aiouia....Avril >.. April !!..Aprii l-Ma. l
Aoruina . ..April l . .April !/..April l"..Ma> >u
«tustria Mai i .Mai !l..Mai <... i»»i I
»aminoiiia ..Mai i ~.Mai 17..Mai itt..l»»i
'-a>c.,la Juni I .'!..lu»u >
....Juni l7..Zun» > >
'.' lustria Juli i. -jutt 4..Äug. l
>.ammonia .. l-»..1u1i lB..Aiig. > »
:?a;oiua !..>!1u.,. 'i..Aug. "1..-sept. !
Berusna Äug. I'-Äug. >. lk>. .tz:cpt. >.«
.'lustria . L-k! I'.
l'.'.Otl. 4..N0v. I
Borussia .. .Ott. 15.. Ott. lst .Ncv. I.»
Uustria Nov. > .Ncv. Nvr. 4.-Dcz. I
-Nov. 15..?!0v. l-..Nov. »
Saxonia —Dezbr. I .Techr. 4
. w'i-am
des Damxicrö nur Ubr Margens an
wence
Nr. lüll Vroadwa», R. kl.
ln Balllmore an I. W. E u r s >h,
Nr. >, S.'Wavstraße, >n dei Lsliee des
' Liverpool-
Philadelphia«
- (llliiipii^nli-.
Eiserne Seli rnul>eu - D » m p fsch l fse.
Eil» osWashingion Eapt. P. E. Pctrie, ...
Kangaroo, » !'
Sity ofßaltimore, „ R. Leisch, Juli l.
Cilü os Wasbington „ P. E.Petrl. l.>,
iw-oplilschtt Plissane- und Wcchscl-Eeschäst.
al/no!
Theile» Deutschland'« schnell und billlg hesordert werden.
Dritte liajute »ach Liverpool Nach^Hambiirg,
: Dll»lj>js,iiijss,lhil
Bremen und Havre
Southampton.
Die schönen neue» Vereinigt. Slaaten-Post Dampsschlssi
.Ariel," S.ipt. Liitle'w. unb
.Kortli Srar," cr.,pt. Vavendi,,
fahren reoclmäsig alle vier Wochen wie folgt ab:
Bon Newgork Nach Ncw-Vork
nach von
Rottb S-aV!"'.' U iiuli^
Ä
" Erste Cajüte ..... Z>öo
Zweite Cajüte .... iKl>o
Dritte Cajüte .... Hiü>
einschließiich voller und guter Beköstigung. E- wird
nur eine geringe Anzahl Passagiere in dritter CaiUte an
genonimen. Wegen bracht oter Passage wende nian sich
ausschließlich an Beivttng Green 'nahe der
NB, ES werde» Vassagescheine süi oo» Bre-
Nie» uiidHavre nach New ?lork ausgestellt. Diese Passage
scheine und für de» Zeitraum von secho Monaten gültig;
wen» ste i» diese, .jeit nicht deiiuht werden, wird der Be
ilii?! Krlte »ajüVe,<t>«t!'""weit"«!-jiit- >St>s! dritte' Ca.
uiie ü lii. «^an.!l.l!!Mte>
Regelniäsiigk dirette
Voft Dxiiipss.liifffalirt
"»»«WÄSizM zzrcmk,, uild Rew-Aorl,
ohne Anlaufen eine» tnrch rie ganz
Erpeditionstage stndlvie solgt festgesept:
von Breme»: von New B»rs:
.Bremen,"
i.Caint» ?i^'
<i>elpcke, Keutgen >k Reichelt,
<MaiSI,ISMte> Nr. SN. Williamstr., New-Klork.
zouis Friller,
Importeur und Fabrikant
! Strumpf Waaren aller Sorten von
Um zahlreichen Zuspruch bittet ergetenst
Loui« Zelber,
sSept Nr M 5,, Broadway Baltimore.
(Llän,end-r Erfolg und raschcS (smporblül,en
tee neuen deutschen Heimatb unb Freistatt,
ieaschästÄut Vaitsleinbanser aus ebrnio
vielen Lanbgütern der Mitglieder um die 'Statt herum,
und ebenso lausend babsche und begnunc
i» der Statt, um dieselben srei und undcianct an die Un
-erschreiber für Stadtbaupiähe zu E'.enso
werden Über AM Prämien warten zu beiden weiten der
Statt alo kostenfreie ilugaden »»ter die
der Stadt vertbeilt. Aerner sine Hlilii.mwM K>er
schöiieruiig der Straße», welche sanimllich Mil schatte»
bäiime» devstan,U re,
alle Einnabine» k'r">^e^^
na!b ter lieine» Landschult li> ter Sladt und
Ansietluiig zum Ä,!leii ter e uut Tbeilnelnner
wn i er veiiv, von eine
dem teutschen so kiitlxrechcnder Wihnorl. tan
»ieaal lreichen DeutsNien tastlbst mit ihren Man»., und
grauen Vereinen, ihre» intisikalische» li»i,rlaltiingeii,
ihren Sinz nnd Tanzfesten im großen
Multersvrache stch so heimisch und glurt
lich fühle», als in ei»
!lb"ile» te/Laiiteo. Der Herlelr mit ten btnachbael.ii
Weltstädteii Pbiladelpl'ia nnd Äew Aor! ist so le»ht »nd
schnell, daß sür teil ergiehiglte» Aäerbau, sur »!!bustrie
uud iOeschälte aller Art die größte» ..tarlte
Amerila ' s gleichsani vor der lbur stnd. Tas Klnna
lst inllde, anae»e hm uiid sehr ge suii d. Das
Waffer i° rein^,
inr Verwlikllchung einer große», wohlhahe » den,
freien und glnillichen deutsche» .Heimat»
tm -'. . ' '
ki'in llnterlchi.lbe» sar^llnlesten^
I." S ch m'i d t', im deutsche» Schul-
sbaue in der (^ebr.'-l^le)
Rhades'
Fuper-phvSphorfaurer Kalk,
uiio"aUe'r vemerliiiigen da er von tiiii
stc'vo'/cem Ausdraiigrn so vieler ich! im Marlle
M,.lll,:Mte? Nr. Ili. West Prattstraße. Nallimore.
. littüllil,
' ' " " Nr. 7. t?alvertstrafie,
Taback, Zigarren -c. ie.
' billiasten Pilsen:
. Ss> Ballen Java,
l,!»«»,«»>»<> deutsche Eigarrr», Tcrllhan. Estrella
lli» Körbe
bt> o nse l d v^omp.,
Große« La,,er
M n. importirler
Deutsche (Listarreii.
ichcr Cigarren von verschiedenen Brände»,
welche wir be! der Kiste billigst ablasse»
Tabaeks-Fabrik
Gr o > VU » m G »il,
Tabackö-Fabrik
Arinr. W i l k c 11Z kCo i» ».,
Str. ?«, Eonwa» , nalir -Pvwitrdfti'.
lApr.lii.l^-.Hi.s
Hillberq t>» Schauer,
Mttchiull-Tiiiliils,
John G.Flevderuian»,
M MmlMil-iLiiiliir,
»k r. I s ». P a u l » ft r a k t.
<Mri.2si.lZj Baltimore. Mb.
WohnuustS-Bcräuderiiug.
John D. Hauimond,
Sattel«. «Nschtrr- und^Koffe^Fabrllant
'
Kerosene - Del Beleuchtung.
Lampen und Oel find zu ve> lausen
.. ..M i Nr. 4M. West Baltlmvrestraße,
HanS- uud Schilder-Malerei.
ten anhalte»
der Shrist-Airche,
lApr.l.t'Mte» «ho«, ». T «rnek.
.ttmUii'i, »>.. .it'ilernt'rsicherunneu.
Fircmen'ei lusuranee
S t'il ll' u. Sktondsttnße,
„erll.l'Ni aiie tVallNiigen von Eigcnihuni iunerwlb dir
las uege» Verlust oder Beschädigung tnrch
st.it.igr-ii.ri, g.. i. „ j>! ceso, Prässtenl,
Direttoren:
Hart,
t-tärieo M. .»e»ser. Hugh Bottou.
ti. A. Sil'äser. '-MNÄ Äaneh
Za»»'° Zcankh. '
Tbomas W. Leviring. ZameS Kields.
Nalban T»so». Garret Brow»,
Littlg Slaffcr, Ä°l'» Gal«,
Trpdeii, Thomas Wilson,
;zohn Ensbiiig, Henry»!. Lautermann,
Ebarles A. Ärinnel, Call, Parks,
Mente« I. Eoben, H-nril L. Reltz,
Oleorgc S. Kibson,
George Rogers, Älaak M. Denson,
>lann.> M. Anderson, Jobn A. Shriver.
) Henrl> T. D n h orst. Sekr.^
Uul!l'>ii>l--<tili'l-llr!lichrl!ii!st!i-i>'t'>c>l>chnll
Baltimore,
Office Nr 12, Svutlisti'nKs.
Die Ansnierssanileit unsrer teutsche» Bevölkerung
wird vorzüglich duraus l'ingelcnit, eö rathsam »st,
ihre H.inier. Hauobalt Gegenstände und Waaren ver
'der ten Verlust seines EigenthnmS nicht
ertragen lann. sollte dasselbe durch Berstchcrung zu
von Eigentl'um zu de» billigste» Ansähe» und ohne Aus
sibuh, sowohl in ter Stadt, ais auch auf dem Lande,
loli. « Seiden,'»'icrcr. Präsident.
Zod Sinith. Z°h. W. Nos.
A. A. Ebapniau. Heurh M. Baih.
Äos. W. lenkinS. Wni. Woodwa^rt.
E. Z. Ebiirch, lSeorge Barllelt.
T.H. Snllioan. Georg-Small.
<Mai!Ul> John R. Magruder. Sekr.
j.jilw>Uli
Feuer - NerstelierungS - Gesellschaft
'
' sur Verluste werden mit der «roßten
Pünktllchlel! be orgi.
ia« Tlrellorlum versammelt um Über An-
Direttoren!
«01. M. Ben, Inger. August Schreiber,
(l'ljliiillill!'
Feuer-^tersicheruttftS-Gesellschaft.
E harter auf immer.
vssice- Nr. I», Southstraße:
' Direktoren:
Thoina« Kclso, Benjamin Deforh.
William Kenntdh. W^
l>ii leo!>I. iuirroll. Robert A. Dobhiu,
Austi» lenline Daiiiel Warsield.
Francis A. Er o Schatzmeister:
anfalle« sonstige gegen tie niedrigsten
V i amit » >ntgegen,nm Präsident!
IMrz.lü.iHl Job. Dukebvrt, Sekr.
Mchnilics' von Bali.,
Eck.' von St. und Valtimoeeßraste,
Richard B. Dorfe».
> ,^?c?«vbl >» st l
t?i!'> Nr. ltt.!, Loiiibardstr.
Wechsel
auf A r a n I 112 u r t a. Maln,
Gieren
stets zu haben bel G> W. Gail.
Nr. Barrestraße.^
«.ld U I W'chscl l» tcll.blgen
S e in Frankfurt a. M. stets zu haben.
(Acbr.l.lH) Nr. Ul. S.-Ebarlesstr.
villi!.
lu'rinisMe. <»l»zei!ie».
Marster'ö Daguerreotyp - Salon,
Elegante Rhre»,
Ketten, R i n g e ie. ie>,
Reiche Auswahl von Diamanten,
pttlrn,
Corallen n. Cameo Juwelerien,
Leuchter. VasenStatuetten,
Zt.,
Ausgezeichnetes
A. Milthillt ör SohNi
Rr. SS u 27,vk l«ai>str. , Ms
- Ma n
kann " Ä^Ma^hio^ii.'^v'hn"^''
<Äpr,l4.l'?Mtel Nr». S 5 und S 7, Nord-Vahitraße.
l/e,cnu>chle iitiizei^eii.
Willis!» ).uill>l>- vV Ci»»i>.,
u. lustl
förmigen PianoforteS,
l»r. »,
Sem La»de erllait worteu vou S. Tbalberg. teni brrütm
(lt.?" Wir habrii leUrzrit »tue schöne Auswahl Melo>
V>/- Vestäiidlg ist große Auoioabl vou tc n
M" Pianos werden ausgetauscht, ver
inietbet und gestimmt.
Wni. Gahle Li <somp>,
Fabrikanten Grand und
SqMr«^Pian^
wen Schlag detrisst vo» keinem Z»strume»t im La»de
maßig .„t.e
u. Stuhl Aabrik,
Eins der größten Möl'el Etal'lissements in
,fch
fuhrt hat, wodurch jetzt tie gauze Tiefe zwischen t'lav Uiid
grederiststrafe für Ausstellung seine« vorzüglichen nnd
»ngchcuer» Borraihs von Möbeln aller Art und zu ie
dem ».r«se baucht IcM.N» hi« zu Dlvu
Stuhle ~ - -.!>» „ 5"
Bureaus „ lll.llil „ „
Bettstellen.. » » ~
gy- Mra« . Haar- und Sprlngseter Matratzen, -öv
Möhel werten sorgsam zum Verschiffen eingepackt.
E. ount.
<Apr.N.IJ> Nr. 111, N. Gaiistraße. Baltimore.
A. B. Scideustricrer« Eo.,
Hobel-Fabiilanten und Händler in Hand
wcrksMgen aller Art,
«r. «4, Liqli«', tv.-kevon Valterstonstraße,
., ul't-.V7l^i<Lttdl'>välM
uovLi:.
Aarbc» Hvizerii, Acirs, Farbeli Stoffen.
chemischen Präparaten, Zc-,
Allnun, Blaubolz lirttakl,
Vlielvl. Vitri°l-l.
Lelm. Salzsäure,
Eugar Blclchpulver,
Mi oc n'l «rngal»dl
» a'k er"'
<Mali.ll> Nr. Eud ill'arlcssiraie.
P. e r,
reeller ball.l, w>r stU^d^bM.gsten
Erniedrigte Preise.
Mnriilii's
SUMBatsnt Waage weit wohlfeiler als
'> ine
>-.u,nng.n und > r.s.n.jum
Eisenbahngeleis- und Depot. Heu-,
Kohlen , Balken' und tragbare Waaren-
Haus Platform - Waagen , Ladentisch-
Waagen, Patent Waagen u. Apparat >c.
<A»r.I>I,I9M«eI Nr. i«, Süd Ebarle« Straße.
Pfund b'nnaricii- und H»llf'L,i>inicu
,u wohlfeilem Prelle bei l
Professor Wood'S
l^res^Rkstowltve^
Sarlvle,
O. I. W o o d » S 0.. Nr. !»2, Broatway,
N.-Z., ii» dem „N.-N. Wl» Ralling Establi^be
von Baltimore- und und zum Verkaufte!
»St» gutenDruMn, tApr >,!Mte)
Tommer'PltNl.
?t ci ch all en The il e n desWeste >IK.
Balto.- u. Ohio-Eisenbahn.
Pt'dc»lciid vorlheill'aftcieEllliiibtuii.i u>>»
Somnlkrrcistn.^^^
Am und nach Monlag. len w. Mal, gebin die Züge
Der Arede r t il- ei u g gebt un/l U. M.^Nachn^
Der Ellicolts Mills lug geht um K Uhr
Fl M. Morgen« und 5 Übr l!il M. Nachmittag« ab. Vi»
Ellieott« Mills um 7 Uhr Morgen« »nd >'l Uhr Nach-
Nach Wastiugtou und dem Süden.
Äl Minuttn. l! u. ts> M. »nd !> u I^'M.Morgen«, und
.'t Uhr M M. »nd ,'i U. Ai M. Nachmittag«, Sonnlag«
nur nm <l U. W M BvrmittagS.
U°">s B?rmlt!a^,^nd^Ü.' Ü!
Die um 6u. 4 >M. und Übr Al M. von Baltimore
tie um 7
stch Z. T. Engl an der Ticket Office.
<MaiB > L. M. Eole. General Billeteur.
Erfpainiß von Zeit, Geld und Entfernung
Baltimore- u. Ohio-(?iscnbahn,
nach allen Theilen des Westens
den Publikum die arößlen Vorlhelle ln Bezug aus Billig
keit Bequemlichkeit, Sichnbeit, Pünktlichteitund 'chöo-
Meilen Entfernung von Valliniore nach
Cincinnati:
Ueber Parkersburg MeiltN.
Ue Mai icliu Vu ....' 5.^1
Fahrpreise.
Nach Eumberlanb .DUM schiff,
„ Dahton 7,Nu Mauoollle k.üll
„ Jiidlanapoll« !t,t>l> „ Madlson. Int,, 7,1»i
„ Toledo «M „ Lonlsvllle 7.5,t>
„ Shlrago !t,5,1> „ New-Aldanh,
„ Mllioaukie l 1,75, 7,5,0
„ Zaneville 11.75> „ Evansvlllc ii.m
„ St. LoulS lu.llll „ ffalro tis,il
Madisoii.Wl«c.'l2.sal „ St. Loui« l<.sa>
„ Burlluglo» >2.75 „ Detroit ?,?.'>
„ Ltulncy 1!«.75> „ Stach Chlcago !>,ilil
„ Ä'ilwaiikle lll.W
Mf' Zur besonderen Kcnlll»is!nat>l>ie."t.sd
nach allen Theilen des Westens Z» haben bet
Ohio Eisenbahn,
Nr. S 7, Thamesstraße, Baltimores
den» Süden.
Tirett von Ren>-!!lo>l, Phlladeiphla und Baltimore,
oia die
" valt!more nach Wilmlngton, N.-ii...?.. IV>i>
„ „ „ Weldon,N.-T !>M „
"td?- ?is i » Portomoulh s>,w „
Ter neue und prachtvolle
Dampfer »Louisiaua^,
von II?» Tonnen und mU jeder rer-
W. Rüssel. u»d..North Carolina", Capllain Ja!
B l Li e
Bo» New gork uni ll Uhr Morgen«
„Mladelphia I „Nachmittag,
„ Baltimore „ 5 „ „
Weld^°.^/," ," Mituq/
~ Wilmlnftton „ »z ~ Abenl»
Suden
auf dem lame« River fahrenden Dampfhori?^
U?> PassagiereÄde»t°n.Plvmrtb,Rcwbcrn, Wafhi»z
ton. Weldon.Äoldboro'Warsaw, Ralelgh und
ton, N. S.. werten diese Vioule höchst direlt ,t.
<7s> M. N. Sall «. Präsident.
August Waglicr.
Gas! Gas! Gas!
Fabrikant von allen Arten
(Apr ssbar!e? Praller.
Valentin Dieter,
Fabrikant von Tapeten in allen Sorte»,
venetianischen Blenden.
N r. SS. N or d-tzowar t', nahe Lcilngtonstrasie.
V. Dieter hesorgt alle tu fein Geschäft schlagende
Ardelten pünktlich und gut. Seine Preise sind niedrig
und da« gewählteste Lager von Tapeten. Blenden, Zeu-i
-tord« ie, tft vorriWg, «r hlttet um geneigten
spr«ch> ,«pr.i.'7 )

xml | txt