OCR Interpretation


Der Deutsche correspondent. [volume] (Baltimore, Md.) 1841-1918, November 04, 1913, Image 1

Image and text provided by University of Maryland, College Park, MD

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1913-11-04/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

o I l.i-i -i-b.:-!-:-: -:-' :-i- z.
X Heute "
¥ klares Wetter, ii
¥ iiordwcftliche Winde. ii
T ¥
-l-ck--l--l g-g--:
73. Jahrgang.
Für Schcriff der
His D. Vrmt. j
demokratischer
Wahl: Ticiistag, 4. November 1313. 5
Stininiplätzr offen: L
Von (! Morgens bis 5 Nachmittags.
John C. Linthieum,
Teiiiokratischcr Kandidat für das
Trlenatcnhnns 1. Tistrikt,
" " "!,cu'go-''!vv4i
Für das Trlegatrnhnns Vierter
Legislativ-Tistrikt
äniuk T. Busch, Tem. X !
Kandidat für das Telegatenhans.
Vierter Ikegislativ-Tistrikt,
lbeo. H. Hillnrn, 3,'epnblieaii X
Stimmt für
Stephen C. Little,
Für Aktuar des klrrisgcrichts Nr. 2
der Stadt Baltimore.
Charles A. Jordwg.
Für das Tklegatenhans,
3. Lcgislativ-Tistrikt,
cinlchliesicnd: 4., 44-, 44., 4V.. 4!'. und gv.
Ward.
James Trippe.
Stimmt für
Albert M. Sproeffer,
stiep-, für Staatö-Srnat —1. Tistrikt,
<7.. 5!.. 2!.. iid
U)ropgcNS .o vrachm.
Stimmt für
Edward V.CIiIMN
Dcmokratischer Eandidat
für
Stcldt-Keometsc.
Wahl: 4. Noocmvcr 1313.
Wnliliotale ofsen von K Uhr Morgrn bis ü !
hr dendS. (TcplUl—Nov4)
Stimmt für
Leonard G. Ouinlan,
Tcmokratischer Nominirter für
Schcriff.
Wahl 4. November 4S4Z
(Scvtl2—NoV4l j
Willitrnr Onrrren
Tcmokratischer Kandidat für Staats-
Senat —Erster Lcgislativ-Tistrikt
der Stadt Baltimore.
seluglN—Nov4'.
Stimmt für
George Ebberts>
!'mn>c' ' u?>r gliorgoni' VIS
Nln '.'lvl-uSö. (ellgn NOV4I
Bride Telephone. 859 Columbia-Avenue.
Tür das Telcgatciihaits Vierter
Lsrgislntiv-Tisirikt
IKHclvl'es Hleoiol'
l ' I
Stimmt für
Vincent Palmiiano,
Tenivkrntischcr Kandidat sür das
Tclcgatciihaus,
Legislanv-Tistrikt, i
i '!
Stimmt für
Lloyd Willtmlon.
Tciiiokratischer Kandidat für das
Telcgatriihnns,
! zwritcr Legislnkiv-Tistrilt.
I. Arcenü loX. !
Republikanischer Kandidat für die
Staats-I!rgislntr.
Kandidat für das Tclcgntcnhaus.
Vierter
khas. W. Tbnes, Repnblicaii X
Tür das Tclegaleiihnns
Lrnncis L. Hlemm.
Teutscher R'ech tsanwalt.
Tür Stadt-kilcometcr
! W, 6). Atwood,
32-jährigc krsahrnng in Baltimore
als Ejcomctcr nd T"!trnicur
! nd vier Tohrc als Stadt-k^evincter-
Sri mint für
Keo. W. Jirrü,
Grorftr L. Tz ooprr.
Republikanischer Kandidat sür die
s - i.' egi slt i > r.
i
Für das Telegatenhans Vierter
Pcgislntiv-Tisrrikt,
i Irving M. Selb, Rcp. X
Stimmt für
K. K. Loewer,
Kandidat sich das Telegatenhans,
Tür dir Pegislatiir—Fünfte Ward.
William Moore, Rep,
>. Ikcgislatnr-Tistrikt,
sorm. sL'Ug'- :>>ov.7>
Baltimore, Md., Dicnstab- de 4. November 1313.
lttrScheriff
der ?.ialtimore.
! Thos.F.Mlllllty
Bal;l, Ticnstng, 4. November 1313.
Stiliinl für
B. Wcsley
! Teiiivtratischcr Nvmiiurtcr für das
Tclcgatcnliaus.
j 11. Tistrikt Baltimvrc-Cvunt.
Wal 4. siovrinbor t!N!i.
lScpira—Siov4)
Als H ei; reif f
der Stadt Baltinivrc
WUium G. Albrecht
l Wahl: Ticiislag, 1. November 1313.
Stittiint für
Zobn ULeclsccnts
Aktuar des Nreisgcrichlö Nr. 2.
(Kandidat snr Aktnar
dc
Appellntions-Cterichts
Augnstus M. Tenhard
Stimmt für
! (fbarles W. Willn,
Kandidat für Ttaats-Teiuit,
Crftrr legislativ - Tistrikt.
FreÄerick H. Adams,
! Eandidnt sür daö TclcgntcnhanS
—l. Legislntiv-Tistriit—
Ttiiiimt für
Wn. Z. H'ecich.,
Tciiiokratischcr Eandidat
für Testniets-Rcgistrtor von
Bnltiiiivrc-Evnnt.
Stimmt für
Chas. G. Griebel.
Kandidat für das Telcgatcnhans,
1. Legislntiv-Tistritt,
Stimmt für
William I. Ogden,
4. Lcgislativ-Tisuilt.
Beikel aus der 17.. 1., gl., gg., 20. und
g 4. Ward.
Wallt: Ticnsiag. 4. tovrmdcr Uli.
WalNiolaic ofsc von > Mir Morg. bis '.'lbdS.
tcNo^Nov4)
Stimmt für
Charles P. Coady,
Stiniliit für den Bvlks-Kandidatcn
Benj. F. Woelper, jun.,
Republikanischer Kandidat für den
3. Kongrcß-Tistrikt.
Wolw Tirnsiaa. 4. gioormdtt U'l.g.
James Kno; Jnsley,
Tcinvkrntischcr
Kandidat für das Telrgatcnhaus.
Erster Ltrgislntiv-Tistrikt,
Wal am Titiislag, dr 4. Novcmbcr 4040.
cmw NoV4)
Ttininit für
Hemton S. Utatts,
Trmokrntischcr. Kandidat sür das
Tklegatenhans 1. Tistrikt,
.Balninorc-Kouiitii.
Wohl am 4. Rovrmdlr I!U0.
! st'ttg" :',ov4)
Ttiniiiit für
)ohn H. Hergnson,
ki Arbeiter.
Aür (songrest—.i. Tistrikt
! eng .>.'ov4)
Stimmt sr
Wm. C. )otjce.
4. gtgloiaitt-?tsirt.
B<ka^inä>unKe.^
'"cd z 'im"".
Erzirluiiigs-Trpartriiiriit.
Tr. John (5- Hcmmeter,
Teutscher Arzt
Md. Jockey lud
Herbstrennen in Piuilieo
1. bis einschl. Rvvrniber.
Hiiidernisii-Rriinen jeden Tag.
Hummer 6 Heck er,
i teutsches Bank- und Bcchsclgeschäft.
L 6 Tonil; Strasse,
> tind. lAviN^—
Sichere Z
Hypothek-
i ObliMionc,! !
von an.
jl Bringen Zinsen von 4-A dt K9t>. e
Higgs MeLaue. !
ji 32 Soulh-Ttraße.
esunuo—>
Kaitinrove
Tvnst Conrplrrly
2T Ost-Baltiinork-Straße.
Klie'M Eonti
trügen
Z Mozeltt Linien.
Inn—>
Teutsche Sparlnink von Baltimore.
Baltimore- nüd E iitniu-Strasie.
National (nchange Bank
! Hopkins Place und Eirrniau-Ttraße.
I z"' P R
Tbr Conto wird gewürdigt werde.
Sichert,eitskästt .zu
Stinunt sür
Alken M.
Ttiinmt sür
Stephen
! Triiivkratiichci Eandidnt sür das
Trleg'Ucnlwns,
ltonsitlidlittd Co. "'.nags,"""
nlit!- ,rallon/lSder 'r!va.ivrlis.
Scitrn?!ngi>l om prtvgl.Nreau.
Ein
Hür die Bedölkenulg
Brannschweig's.
Ter tsil.',ttq des jungen
Herzogspuares.
t'irosze Menschenmengen jubeln dem
jungen Herzog ans dem Hause
Enniberland und der Herzogin,
der Tochter des deutschen gaisers,
zu. Spanischer Hauptmann
siandreckillich erschossen. Halte
Mord begangen.
B r a u n scd >v e i g. lt. Roveinber.
llnsreundliches Böetier. das sast
den ganzen Tag andielt. konnte nicht
den Entdusiasnius der Menschen
menge däinpsen. ivelcde sich deute
zum Einzug des jungen Herzogs
Ernst August von Brannichweig. bis
derigen Prinzeii von Enniberland,
und der jungen Herzogin, der einzi
gen Tochter des deutschen Kaisers,
eiiigesunden datte.
Tas Herzogspaar nidr vom Balm
I>os zum Palait in einer von acht
Pierden gezogene Staats.üarosie.
Tie Strogen waren von Menschen
dickn ge'ülli. ivelche dem Herrscher
paare entliiiastische Tvalionen dar
brachten. Kavallerie Abtlieilungen
ritten dem ',uge voran und ickiloneu
denselben ab.
Tm Schlosse verlas der Herzog,
nachdem idm die Mitglieder seines
neuen Hosstaais vorgestellt waren,
von den Stiiien des Tdrones derab
in der lgegenwart des siabinets und
der Abgeordnetenkammer eine Rede,
in welcher er von Renein seine Eoa
lität zli ckaiier und Reich versicherte.
Spani s ch e r H a Ptin a n n
süsil i r t.
Bi adri d, l!. Roveinber. Haupt
mann Manuel Sanchez von der spa
nischen Armee, ivelcher von eineni
Kriegsgericht schuldig besunden wor
den war. Ton Eüirria Tulvn. einen
reichen Eandbeiitzer. im Mai ermordet
i zu daben. wurde deute bei Tagesan
bruch süsilirt. Abtdrilungeil von al
len Regimentern der E'arnison ivodn
len der llrtlieilsvollsireckung bei
Hanplinann Sanchez's lleberiiid
rung solgte dem Eü'sländiiis; eines
Mädchens Ramens Üouisa Sanchez.
ivelche angeblich seine Tochter war
und ivelche ivegen Beibülie zu l-
Talireii Tnchllians verurtlieilt ivnrde.
Talon wurde inebrere Blochen lang
permis;l. nachdem er ijilotl'i beim
.Kartenspiel gewonnen, und das Be
weisinalerial zeigte, das; er in San
chez's Wolninng gelockt und dort von
dem Tssizier ermordet ivorden war.
ivelcher dann mit Hülse des Mädchens
den Leichnam zerstückelte und in einen
Abzugskanal wart.
T e r >i i e w - M o rdpr o z e s;.
>!' i e iv. ck 'R'ovember. Tie Be
zeichnung ..Bandeville" benutzi die
Teilung ...üievsk Mpsl" mit Bezug
aus da - Teugliisz des Paters Pramai
tes. des Priesters von Turkeita. im
Prozes; gegen den der Eriuordmig des
ünabe Rnsbinskti angeklagten Men
del Beilis;. Tie Teilung sägt liinzn.
das; der Priester sich als ein Tebl
schlag sür die Anklage erwiesen liabe.
Richter Boldiriew wurde liente nn
geduldig, als der Priester soriwäli
read mit ..T>ü >veis; nicht" antwortete,
und nicht im Stande war. de Bort
laut des Talmud und der Bibel an zu
gebe, ans welche er seine Angaben
lasirte. Ter Richter sragte in schar
ser Brise-, ob der Sachverständige die
Tragen liörrn könne.
Pater Pranaites beschränkte sich in
seinen Anschuldigungen nicht etwa
au' die eine oder.andere Sekte von
Tauatikernz er vielnielir. das;
alle Tudrn Ritnal-Ekebrguche beobacki
teteu.
'R'achdeni er die Bedeutung der
Tatil der Blinden an dem örper des
>1 naben und die Art der Tödtnna dei
selben liervorgelioben. erklärte der
Pririier, der Tweel der Ritual Bor
brechen sei der. die Ankunsr de. Mes
sias zu beschleunigen.
Als man ilni ersuchte, das Buch
vorzulege, au. welchem er seine
ckruntnisse dieser Praktiken schow'.e.
antwortete der Priester, das; dinelbe
sich i St. Petersburg beiinde.
Pater Pranaites eitirte angeblich
bisiorische Rekorde aus dem R nd
7. Tnbtbnnderl über Massakres von
zelmtansenden von christlichen >R'-
faugenen durch die Tuden und über
' ädnliche Schreckenstdaten. Ter Vor
siker iiiiis'.te ilni wiederdolt verivar !
j iien. sich an Tdatsache zu dalte.
' Prosessor Troikkn. ivelcher deii j
, "edrstulil iür Heoräisch und didlische
'.'lrchäologie in der St Petersdurger
'.'ltodeniie dekleidet. iolgte Praiioites!
aus den Stand, ter ertlärte. das; das
losaische tüeiek Menscheu-Tpier ver
knetet. wen auch die jüdische U!e
schichte von Menschen Tp'er an den -
Moloch derichte. Tie tronimen >tönig
Israel liild dätten idr Bestes
getiian. dieselde zu uiiterdrücken.
Tie jüdische Neligion dade keinerlei
Porschriite. ivelche aus ttiitualinord
diiideiileii. Te>- Sachverständige er
klärte, ach seiner '.'lusicht sei nicht
das geringste Uzeiche dasür vor
danden. das; die Mordtdat als ~!liit
naliiiord" zu dezeichiieu sei.
?e r wad r e Ut rnn d.
B erli n. :>. P'ovemder. Tie
Prozessiruiig des Meiidel Beilis; in
ckieiv ivegen aitgedlicher Erinordnng
des gnaden Busdinsk ivird iii eineni
deute im ..Berliiiei Tagedlalt" verös
sentlichleii, itiit „Ein russischer Er-
Preiiiier Minister" unlerzeichneteii
Briete der Politik des ermordeten
riissischei Premierministers Pierre ck,
Slolnpin zngeschriede. Es ivird all
geiiiein verinuldet, das; Etras Sergiiis
'Bsitte der Bersasser des Brieses pi.
Stolppin. so erklärt der Brün j
schreider. war desiredt. die t'lusiiierk !
samten von den Perlevunge der
rnssischen Eonsiitntivii uiid von der
Nichlersüllting des kaiserlicheit Maiii
seile, voll lNtiä adznleiiken, iiideiii er
de ..modernen P'ationalismus," der
desliiiiiiil war, alle nicht-ortdodoren
Pkisseii >id desonders die jüdischen
lNiaiidens iiirer Rechte ;u derauden,
ersauii.
Tie llrdeder der ;'liischiildigung
gegen Beilis;, so ertlärt der Scdrei-
der. seien undedeutende Individuen,
irüdere Mitarbeiter Stolvpin's.
Ter Gesseln frei,
ü oii do n. ü. Roveinder. Eeeil .
Hrnrn Haines ivnrde lieute eineSchei
diing von Eiiiiln Eliga Hames ge
ivädi't. Tiejelden verdeiratdete sich
im awdre l!>t>7 i Pittsdurgd. p-rnn
Haines lies; sich von R'orinan Me-
Entcheon. r'iien Ealitornier. nach
'ckmerila entsüdren. Sie trat densel
den bei einer in
und lies; sich angedlich mit idin >n
Ealisornia trauen. svran Haines
schried vom Heim idrer Mutter aus
an idrem küatten:
..kannst Tu derüder kommen und
die Scheidung arraugire. Tie ganze
Sache kann schnell erledigt werden,
iid Tu kannst irei zurückkedren.
Biele ktüückivünsche zu Teineni tR'-
dnrtstage."
R'achdeni sie erklärte, idre Mutter
sei so krank, das', es idr ivalnscheinlich
verdäugnis'.voll werden würde, salls .
sie idr erzädlen ivürde. das; nr nach
Hause gekonune sei. um eine' Scher
dnng ;n erivirken. sägte .Tran Haines
dinzu:
„Tili kann sie nürl todten. Schreit'
doch diu und wieder, um den Schein
zu wadren. dis Tu lonunstz denn
man tragt mich sortwädreud. warm
Tu nicht schreibst."
Z'l d s ck> iedsdiner sü >' ene - '
ral E o sii l Tliarka r a n. ,
B erli , !!. Rovemder. Tie anie-
rikanische Handelskammer gab deute
dem amerikanischen t'ieneral Eons!
'.'llerander H. Tdackarap. ivelcher als
<'leeral Eou'ul nach Paris versetzt "
worden ist. ei '.'ldschiedsdiuer. Biete
deutsche und amerikanische Eoniular .
Beamte waren anwesend.
P r ire Eolli e r gestor d e n. .
Eoped a g e n. Täiieinark. lt. t
Roveinder. Prire Eollier. der ame- >
rikanische '.'lntor. starb deute dier
plötzlich, ivädrend er sich zu Besuch
bei Etrai Böeddel beiand. Er war der
Tagdgasi des türaien ans dem Besitz .
des Vetzleren ans der Tnsel Tunen im
baltischen Meere.
Herr Eollier war äi! Talire alt und
wolnite in Turedo Park. Bü ch ,
e! uin apo st olis ch e Tele -
gat e n erna n u t.
R o in. :>. R'oveniber. Erzbischos
'.'ldolw Blejandro Ronel, der irüdere
provisorische Präsident der doniinila
ischeii Republik, ivnrde deute vom
Papii zum apostolische Telegate an
Enba und Porto Rico ernannt.
Pdilndelpln Spcriisnisv eriistiict.
P Ii i l a d e l p l> i a. :!. Roveinber.
Tie Saison der Pliiladelpdia-Edi-
rago Tperngesetlschatt ivnrde lieute '
.'lbend vor ausverkanttein Hanse mit '
einer glänzenden 'Borstellung von <
Pnrriiii's .. Tosra" erösinet. t'üovau
in Martine!!,, ein neuer Tenor, er H
wies sich als die Sensation des 5
Abends, ein zweiter Earuso. Mar
t'tardeu verkörperte die Titelrolle.
Piitil dir dtk Rcis In Auia klar
k ->tr cti-Vallimork ZiraKe, natzk
Nr. 308.
Nor dir Wahl.
Aew-?jolkin gespannter
Crwnrlnng.
'-lvird Tammany geschla
gen werden?
TiefeTrage in Aller Munde. Tis
leblinsteiie. bitterste Eauipugne
seit Pt'enscbengedenke bat gestern
ei Ende gesunden. Beide
Pgrteien niedlich sjegesgeivisz.
Schürte vvlizeiliche Mnsznab
ie kür beute vvrgeselien.
Re >v Rork, 3. R'vveniber. —-
Tie Muni;ivnl Emuvugue ki deute
Abend mit Rede i alle Theilen
der Stadt ', Ende. iiud alte Politiker
sagen. das; es die lebbailesle Eaiu
pague seit Meuscheugedeukeu geiveseu.
Tie Ttibrer der Tulwiiisteu ud voit
Tauimaim prophezeien eine 'ckaud
ruisch für ihre respektive Eaudida
leii.
Hr. Elias. T. Miirplin. der Ehef
van Tammaun Hall, erklärte heute
Abend. das; ei' iil läsignni Stimmen
sieben iverde.
TieTiinaniiie sagen. dgs; sie iit
77>.i> bis l27>.>>!<> Stimmen deit
Mavvrs Eaiididaten lah Purro
Bkiichell erwälile würden
Hr. Ed. E. MeEall ist der Bamier
lräger der Taimuauiteu.
Aus die Tiisvriiiativii im Palizei-
Hauptauarliere. das', ei anrüchiges
Elemeut angestellt werden würde,
welcheo Slimiugel'er einjchüchter
solle, ist versprochen ivorden. das; die
Polizei nieür alt- gewölnilich am
Balillage tüälig sein werde würde.
Sieheuhmidert ausgewählte Pvlizi
sie. welche mit de Eharattereu der
! Unterwelt vertraut sind, werden ach
sollen Theilen der Bvrvugh? vertüeilt
iverden. PvlizeiEvumiissär Waldo
versetzle deute Abend jeden Pollei-
Eaviläu nach einem anderen Preziukt
üir die nächsten 21 stunden. R'ach
einer Zuschrift des Mapors Ziline.
der vor einigen stunden eine Evuse
reu; tit den, iusionistischen Mauers-
Kandidaten Mitchell datte. sagte Eoui
niissär Balde. das', er durch den iriihe
re t'üulveriieur Sul;er in .Üeiuitiiis;
gesetzt worden sei. daß Ringführer die
Bahldiiirikle dedrodteu. Hr. Sulzer
ist der progressive Kandidat im sechs
ten Tislritt.
'.'lns',er den Pvlizeiuiaszregel ',>
Trünke der Srimiugeher sind!>sb
Perkiansheielile aiisgesteül ivorden,
ivelrde vollstreckt werden, sodald die
detresiendeti Personen an de
Slimmtäneu erscheinen. Tie Veute
iverdeti der nugeseklichrn Regiiiri
rung beschuldigt.
Mit detti Erscheinen von Sulzer
und Jolm A. Heiiiieün in der politi
schen Arena ünd die Eampagneira
gen der Sparsamkeit und ttiedrigere
Stenern der Taimiianite gan', ver
srl'ivundeu. MeEall. der Mauvrs-
Eaiididat der Tanmiaiiiten. ivird als
Uiviscdettlräger zivischen Murpdn und
Taler bezeichnet. deiieii Thätigkeit
,', dein Periadre gegen küniverueur
Tul',er iiidrle.
„Tor- Polk ist dereit, eine schlagen
de Uuriickiveinuig sür Murplw aus
znlheileii." tagte Mitchell deule
Abend Er dedauptel. das', Tistrikts
siidrer der Tanimaniteii idn deute
Abend tniorniirl dätten. er ivürde mit
Il.'i.ltittt Stimmen erivädlt.
Tie Betten deute Abend ivareu zu
i'lmiilen Mitchells mit 3 zu l und >
W l Murlni erklärte ader mit lä
cheltider Miene, das; das ganze Tain
mann Ticket geiviunen ivürde.
Hinter den Fusionisteu sieden die
Republikaner. die Anki Taniiiiaun
Teiitokroleii. die Progressiveii und
Mitglieder einer Anzahl nabdäu
giger politischer Trgaiinalioiirn. Tie
..Iliiaddängigteits E'iga" dal Mit
chell iiidoiiirt. doch hat sie idre eige
nen Eaiididaten iür Eoiilroleur und
iür Präsidenten des Ttadtratds.
Präsident nicht Ernennung.
Baibingta. 3. November. —
Präsident Biliou eruamite deute
PUlliai üöollore. jun.. von Helena,
Moiit nit Hälts Geiieralainvalk.
i
Tr. o. W. Hartled. Spezialist.
'.>. I Weit.A.. Siritik.
wkfiiich c u

TFTK OKFM A. COB IIKHPO DFNT- +
| BALT4MOI.W. M> X
T KOVRMBKR4 11 T
¥ 7.S I'KIl AN.NUM. T

xml | txt