OCR Interpretation


Der Deutsche correspondent. [volume] (Baltimore, Md.) 1841-1918, February 10, 1915, Image 7

Image and text provided by University of Maryland, College Park, MD

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1915-02-10/ed-1/seq-7/

What is OCR?


Thumbnail for 7

tlb Mädche.
.Sine z„... . Verlangt:
deutlchc Frnu zur Stühe der
"""> Sa,?." Einigen Elke Harsord Ncad nd
—— (Feörlv— ll>
. Sine Berlannl:
,'Bcrson„. ??i° Köchin in einer Familie von
r Wachen und Bünclii. Nuch-
Madtsan-Avr. <Fedlol
, nett. Tlrrlangt:
-->). g „nd auleS lochen. Aprcsstrc:
Corrrfpondrnt. (FcblN)
in na... Berlana:
"km ettma! Jahre,, als Köchin in ei.
nue L!' - Nach.'lraae„ Nr. 1231,
hei P. Baum.
..ilniinn,,. Brrlangt:
n 4O, Hass.
Vst-Lexiiigloir-Strakc.
-?^^st —Männer und Knaben.
Sn, Verlang!-.
LAicg ~ ts drille Hand. Slachzufragen
*l'kk. " 12 Uhr „i Nr. 112, Nadinson.
— —(Fcbrio)
„ Verlangt:
AeNen un Emnilltr.Dcparlcmcnl zu
n.u°ilen n.i Milnncr vorgezogen. Z„
* "Nchina ,k .. National tknameting IN
Nr. ml, lr-ight-rir-hc.
i Allgemeinen.
.Zunge ve>,,„ Uest n Legis.
I"' Vellen "kalten ttolt „nd Logis: alles
""W-Sirade Nachzusragen Nr. 2164, Allce-
- (Fcblo—l2)
,Mittlrer Heiratftsgcsuch:
Mi, ml, -nZsanns 56-Jahre, sucht Bekannt.
Mw. zwischen 45, und 25
Heirald. Man adressiere „,.
-- Korrespondent. (Sed-I0)
bei einer
?u'< 2 an, oder theil.
W, Un-.".,',, tn mSglichller Näh
gut. z„ nii,.!? borauSsichllich auf längere
llangt Ausweis wird gebeten und
,t, lnuia..?'" mit Preisangabe an „M.
Korrespondent", zu richten.
von Marvland."
Nr. ,?'"-Nachwelsnqo.vürea,.
,> Sdr?n"b 217. Courtlaud-Stra.
von 1 dis k Uhr.
. Fokin D. Meyer, Agent.
-^^^Stellengesuche:
I>,.WZer Stellegesuch:
M Stell, Mann mit guten Zeugnissen
ltterÄ' sh">cht auch Böhmisch und Pol
."''sho, d.."' unlcr ..tiXX !>I. V.," Teutsche
(Fcbrlvß
!uchi Stellung in Ne
r,,Ks>>re- N Saloon, spricht vier Spruche,
Vox i7g x Deutscher v-rrespon-
(Febrio-11)
!" Saloon nilchierner Mann scht Stell
Mre oder (eschirrwaschcr. Man
s-i,", Teutscher tkorrespondeut.
—verkanfea:
g„>. rrkausen:
k> alle Lad-nku„dsS.'fl:
"U" i„"2?- guter VerkaufSgrund. Nachzu-
Carre,pandeut".
Ws, , verkaufen:
kM- h.'ioo bellen Zimmern. Delair
te0.,2. auf Kleiner Grundzins. Keine
Adresse „D 43".
Die besten Häuser
der Eiadt für den Preis.
-
b!!'" ködn ' dlOO Paar und ? pro Woche
tz'.bf'kausrn wir Thue kt schbnes
'"dllichs"" in Nordoti.Baltimore, mit allen
""''Kn, für
td. 42.
Fug Fron,, LÜO Fuß Liese 1
.VMa-Uor,a
tto^rov—Leichte Bedlngnugen.
dk. klkleitsche Beleuchtung, relp>
btr.f. I'' -m Pl-ye.
Bauten tm Wange.
,k> sis.i.Wd Bungalow zu verkausr.
nK norowciltlch von der Stadt.
bU.e Postkarte sllr Insormatlon.
Richard W. Cook,
cit.Leirlngtou.Str,.
''°>.7"°r "nd P 6 vöchentlich
Nt IM? dd hkchrn alle Unkosten.
48N(!' 140. Wrnudzln M.
Block Pimlico-Road.
i ...
Ich, odern eingemauerte Waschzu-
"'.Nt gcbniit. beaiicm zur Elektcl
4tzg°s>ilg, chule; Louiity.Steuern: grob
dea. 7 -Immer, Preis rsooo.
lg L> Or, ,72,
-'s warrtson Building ~
St. Paul 14KS.
gebaut von Gallagher.
ll>s,n P-, (raste, sog Bloch West.
lock 2, Lunlingdou.Avenue.
Neben nene Stra.
, Nur Pl4OO.
Block Lwden.venk, nur rl.rm.
am Ort oder bet
I. Gallagher,
Mun,ey.es
fI6NO und^l67s
Bi. , Ztr nda-Lf "'U-
. 0 Nbendg'..b vrrksust.
'(Sllse Ä!f>l.-,tbr leichte Bedingungen
kalt So "
EieNri^e^^t.
""d Ltadtlkute
"in Notiz nehmen.
Co.,
>,., , 1 und llonitrulleure.
tÄion West-Pratt-Ltruße,
"b d, Üb' >n und Maulesel nicht
hte guntm/,"' Gesch.ist zu gebrauchen,
dl- Versa-" i'bcrssickig sinL.
sie positiv
Si '0 de wahren Werthe.
K.b's E?e~-Maulesel 22t)
aAir, h- Karren. Pslüge.
und schweren Transport
P:i5 nd P 45 an.
don Pöo bis P 75 dns
">7. 2,xg... Pnar a„.
s'i",
Pnrtto nsMmaUlirle Ar-
K^^^'L„unh^Mau.e..^
oder ud ein Versuch inil
dD.' B-' b°,, „gestanden. N. B.
sehe bro Woche zu der
-s>>"'
(-> —", I der Compagnie.
West-Pratt-Ltr-
ä, P Vaca-Str.
St. Paul 7SS3.
pünktlich oder
sind gebeten,
. per Telephon oder
theilukg M mache.
Plötzlicher Tod.
Als der 32-jährige Grocerie-Händ- i
ler und ehemalige Ringkämpfer
Charles Rössing gestern Margen ge
gen halb 2 Uhr einen Schwindelan
fall erlitt und in seiner Wohnung,
Nr. 256, Nord-Monroe-Straße, die
Treppe hinabstürzte, zog er sich einen
Schädelbruch zu, welcher sechs Stun
den später im Mercy Hospital seinen
Tod zur Folge hatte, Frau Rossing
war ans das Geräusch hin herbei
geeilt und fand ihren Ehemann mit
vier Kopfwunden bewußtlos am Fu
ße der Treppe liegend vor. Polizist
Howard Pitt vom südwestlichen Di
strikt, wurde benachrichtigt und ver
anlaßte die Ueberführung des Ver
letzten in das Hospital. Rossing starb
daselbst wenige Minuten vor halb 8
Uhr, ohne das Bewußtsein wieder
erlangt zu haben. Frau Cinnia Ros
sing erklärte, daß ihr Ehemann be
reits öfters Schwindelansälle erlit
ten habe. Neben feiner Gattin, die
ans Deutschland stammt, hinterläßt
er zwei Brüder und vier Schwestern
sowie seine Eltern.
Zu Grube getragen.
Tie Beerdigung des am vergange
nen Freitag im Alter von 71 Jahren
ans dem Leben geschiedenen Herrn
Gustav Mormann fand gestern Nach
mittag von seiner Wohnung, Nr.
15-10, Argyle-Avcnue, aus statt. Nach
einer ergreifenden, von Pastor Wei
bel, dem Seelsorger der dcutsch-lu
iberischen Kirche an der Ecke von Mo
sher-Straßc und Pennstilvania-Ave.,
geleiteten Tranerfeier erfolgte die
Beisetzung ans dem London Park-
Friedhofe. Prachtvolle Blnmcnspen
dcn waren von Fern und Nah m
überaus großer Anzahl eingegangen.
Als Bahrtuchträger fungirteu Ange
hörige des „Howard Unterstütznngs-
Pereins" und des „Cigarrenmacher
Untcrstütznngs-Vereins," deren Mit
glied Herr Mormann bei Lebzeiten
war. Herr Mormann war in Zit
tau in Sachsen geboren worden, kam
jedoch bereits im Alter von 0 Jahren
nach Amerika. Von drei Jahren
ging i hin seine Gattin, Frau Anna
Monmann, im Tode voraus. Er
hinterläßt sechs Söhne, die Herren
Frederick A., Edwin L., George,
Charles H., Robert F. und Arthur
Mormann, vier Töchter, Frau Blake
Rigby, Frau Henry Seiple, Frau
George Baker und Fräulein Nettie
H. Mormann, einen Bruder, Herrn
Edwin L. Mormann in Washington
und 15 Enkelkinder.
Von einem Hunde gebissen.
Trotz seines Maulkorbes biß ge
stern Morgen der Hund der Frau
Mollie Eisberg von Nr. -18, Albe
marle-Straße, die 7 Jahre alte Geor
giana Baker von Nr. 28, Albemarle-
Straße, im Gesicht. Ter Hund nagte
gerade an einem Knochen, als das
Mädchen an ihm vorbeiging. Die
Besitzerin des Hundes wird
Richter Smith in der östlichen P,M:
zeistation vorgeführt werden.
stOdlssr- sc-tlr-Ii- >
nak: fi.kicck's
d o k-r i M
Lehr-Anstaltrn.
eQv o d M
Mi, sik-Cv iiser ntorin in, M
Chnrlcs-Str.
Nit. Vernoil
20 Ost MI.Ä ',rM
2. Semester---!.
ArrnnnemenlS letzt sllr Müssen.
Ilntcriicht elrvssen, Nene SNmlee
men. (JanIL.TLS.KM
Gaton H Knvri^
Business College,
s Np 11 West-Baltlmore-Straste.
Taalcyule tm ganzen Jahr osfen.
Abendschule begann am 14. September.
Montag. Dienstag „no Donnerstag du
7,38 bi 8,38.
Kein Tolleg ist besser als dieses tm Unter
richt von jungen Mllnncrn und Frauen im
Buchbalten, Stenographticii und Maschinen
schreiben und allen nöthigen GcnenslSudcn für
eine praktische GcschüslSerzlehung. Jndtvtduel
ler Unterricht,
Man spreche vor oder telel dontre sür Katalog.
(Janl.lMl)
Gegründet 1864. Jucorporlrt 180 S.
(Das 58, Jahr unsere Bestehens,)
Sadl' e r ' s
Brhant L Stratton Handelö-Colleg.
13 btS '37 West-Fahette-Straye.
Tageskurse jetzt offen.
Wünschenöwetthe Stellungen sür alle Gradulr
teu.
Man telephoniere oder schreibe sür die Ail
kündtgunurn bcS Colleges, Eingang Nr, 3t,
West-Favette-Stralic, (Janl,3Mte>
Versäumt Maulesel
nicht heute
Fox's
Pferde Auktion.
IK-b3,18,17,L4,Mrz5,12,11>,2)
Merchants L Miners Transport Co.
Dampser-Ltnlr,
Fracht und Passagier.
Nach Boston und drin Ostkil .
Jeden Sonntag, Dienstag und Fkclrag,
8 UVr Abends.
Nach Provtdence und dem Oste.
Jeden Sonntag, Mittwoch und Freitag.
6 Übr Abend.
Nach Newport-New.
Sonntag, Dienstag. -Mittwoch und Freitag,
8 Übr Abends.
- Fracht angenommen litglich bis S Übr Nachm.
sür denselben Tag absabrende Dampser.
Der Mittwoch-Dampfer nach Provibence und
Newport New befördert keine Passagiere.
Nach Savannab und Facksonvtll.
Jeden Dienstag und Freitag. 8 Übr MenbS.
Hauptdureau: Germa. und Llgbt-Mr.
D. N. McNeilt, Agent, Pier Fus> er Gah-Sir.
(rro.TtcS -)
Ter Teutsche Korrespondent, Baltimore, Md., Mittwoch, den 10. Februar 1015
Beim Kriegsausbruch in Deutschland.
Tr. Wm. Rosenau unterhält die Mit
glieder des „Frauen - Hülfsvcr
eins des deutschen und österrei
chisch - ungarischen Rothen Kreu
zes" im Zions - Gcmeindehause.
Schildert seine Reise - Eindru
cke während der Kriegszeit in
Teutschland.
Tie seltene Gelegenheit, einen der
besten Redner Baltiinore's zu hören,
welcher bei'm Ausbruch des Krieges
in Deutschland weilte, hatten gestern
Nachmittag die Mitglieder desFrau
en-Hülfsvereins des deutschen und
österreichisch - ungarischen Rothen
Kreuzes. Dr. Wm. Rosenau, der
Rabbiner des Eutaw Place Tempels,
schilderte in interessanter Weise seine
Eindrücke, welche er während seines
Aufenthaltes während der Kriegszeit
in Deutschland gewonnen. Ter nn
tere Saal des Zions - Gemeindehan
ses, in welchem Tr. Rosenau sprach,
war bis zuin letzten Platz besetzt. Ter
Redner erläuterte zuerst, daß in
Deutschland seine Wiege stand und es
ihn alljährlich nach seiner Heimath,
dem Städtchen Hirschberg, am Nie
scngebirge, förmlich hinzieht. Gerade
bei'm Ausbruch des Krieges hielt er
sich nebst seiner Gattin in seiner Va
terstadt auf und weilte während der
Kriegszeit vier Wochen lang in Ber
lin. Er wohnte Demonstrationen
bei, welche er sein Leben lang nicht
vergessen wird.
Wils 0 n's W n nsch nicht cr
füll t.
Tr. Rosenau deutete in der Ein
leitung seiner Ansprache darauf hin
das; Präsident Wilson bei Ausbruch
des Krieges das Volk ersucht habe,
absolut neutral zu bleiben, daß die
ser Wunsch aber nicht von allen Klas
sen des Volkes erfüllt worden ist.
Betreffs seiner Erlebnisse in Deutsch
land sagte der Redner: „Leute, die
nicht bei Ausbruch des .Krieges in
Deutschland weilten, habe weder
wahre noch genügende Informatio
nen über den Vorgang der Tinge
erhalte. Unglücklicher Weise unter
liegen die Nachrichten der „Associir
ten Presse" der Censur und andere
Nachrichten, die nach Amerika gelan
gen, sind nicht zuverlässig. Ich weilte
ini Sommer in Europa, da ich mir
eine Enropareise einer Tour in Ame
rika vorziehe. Um zu lernen und sei
ne Kenntnisse zu erweitern, muß
man in Fühlung mit anderen Civi
lisationen kommen, andere Sprachen
sprechen und die sozialen und Kultur-
Verhältnisse anderer Länder studiren.
Jeder Besuch Teutschland's war für
mich ein Genuß, mit Ausnahme dcs
letzten. Diese letzte Reise nachTentsch
land war aufregend und ver
ulsiM^MMMDM^^llpdrückcn.
.. .
/
in's Kna
benalter zurückversetzt.
In Düsseldorf brachte ich in Er
fahrung, daß Oesterreich an Serbien
Krieg erklärt habe und im Zuge auf
der Fahrt von Dresden nach Görlitz,
traf ich zwei Herren, die erzählten,
daß sie gezwungen waren ans Bad
Karlsbad zu fliehen. Wir waren
nicht beängstigt, denn Niemand
schien in Deutschland zu befürchten,
daß Deutschland in einen Krieg ver
wickelt werden würde. Noch am 20.
Juli machte ich mit meiner Frau ei
nen Ausflug und zeigte ihr Schrei
berhau. einen herrlichen Platz imßie
sengcbirge. Am nächsten Morgen
erhielt ich plötzlich Nachricht van ei
nein Verwandten, sofort nach Brc§-
lan zu kommen. Mit großen Schwie
rigkesten verknüpft, langte ich dort
an. Hier ging vom Alles seinen al
ten Gang fort. Nicht die geringste
Aufregung herrschte. Tie einzigen
Leute die in Deutschland sehr aufge
regt zu sein schiene, waren die Amc
rikaner. welche befürchteten, daß sie
unter dem Kriege schwer zu leiden
hätten. Zu meiner Freude kann ich
aber sagen, daß nicht ein einziger
Amerikaner Noth ausgestanden noch
infolge des Krieges gelitten hat.
Zum Lobe der Teutscheu muß ich sa
gen, daß ich während meines vier
wöchentlichen Aufenthaltes in Berlin-
Wahrgenomnien habe, daß auch die
Engländer und Russen nichts auszu
stehen hatten. Tie Regierung ver
sorgte sie und brachte sie in Kosthün
scrn unter. Natürlich waren sie ge
zwungen. sich von Zeit zu Zeit zu
ineldcn. Nie werde ich den Eindruck
vergessen, den die große herrliche
Massenvcrsnmmlnng in Berlin ans
mich machte. Ter Bürgermeister der
Stadt sprach in deutscher und engli
scher Sprache und seine Kenntniß der
englischen Sprache war staunens
werth. Ein Genuß war es, Profes
sor von Harnack, den alten Schüler
der Berliner Universität, bei dieser
Persammlnng hören zu können. Auf
der Fahrt nach Rotterdam nahm ich
wahr, daß alle Bahnübergänge, alle
Eisenbahnbrücken von Soldaten be
wacht waren und Militär die Zng
signale gab. Es war eine Freude sür
mich, constatircn zu können, wie
Deutschland für die Sicherheit der
Passagiere nd der Leute, die in'S
Ausland fuhren, sorgte.
Das Schwert ist Deutschland in
die Hand gedrückt worden, denn die
Teutschen sind friedcnslicbende Leu
te. Selbst im Kriege kann die ciser
ne Disziplin in Deutschland nicht
fehlen. Das deutsche Volk ist reli
giöser wie irgend eine andere Nation
in der Welt. Ich hatte Gelegenheit,
dies am allgemeinen Buß- und Bet-
Tage am 6. Anglist in Berlin zu be
obachten. Tie Kirchen waren über
füllt und im Tome mußten drei Got
tesdienste gehalten werden. Infolge
der Menschenmenge mußten Gebets
versammlung außerhalb des TomeS
stattfinden. Bei dem Gottesdienst in
der Berliner Synagoge an der Fasa
nen-Straße hatte ich Gelegenheit,
den Rabbiner Tr. Beck predigen zu
bören, welcher de jetzigen Krieg mit
gebrochener Stimme als einen Kul
turkampf bezeichnete. Vor der Pre
digt hatte Tr. Beck von vier Söhnen
Abschied genominen, welche in das
Feld zogen. Es war ein herrlicher
Moment, als nach dem Gotter-dienst
die Gläubigen die Lieder „Deutsch
land, Deutschland über Alles," und
„Heil Dir im Siegerkranz" anstimm
ten. Diesen Augenblick werde ich nie
vergessen. Hoffen wir nun, daß der
Tag bald herankommt, an welchem
die Unterhandlungen für einen all
gemeinen Frieden, für den wir jeden
Tag beten, beginnen."
Pastor Tr. Hosmann richtete eben
falls einige Worte an die Versamm
lung und sprach Dr. Rosenau, den
Tank dafür aus, daß er den Damen
in so interessanter Weise seine Erleb
nisse in Deutschland schilderte. Ten
Vorsitz führte in der Versammlung
Fra E. A. Lucderitz, die Gattin des
deutschen Consuls, welche bekannt
gab, daß seit dem Oktober der Be
trag von P 1,852.65 fürs Rothe Kreuz
gesammelt worden ist. Tie „Verei
nigten Sänger" geben in Kürze im
DNteresse der „Rothen Kreuz" Arbeit
DN/o"K'rt, während die Frls. Tyal-
MN "ui 3. März das Stück: „Tie
in der „Porwärw-
ODN'ch einmal aulsülirei, laste
Ter Reinerlrag Vü'er Vor
t zum 'Veiten der vier ge.
Seeleute vesiiium'i. E-->
Absicht der Tunien. die
Tlria l'lrveiit'ii i eritver
da iür ('ltUie'e
Sachen in den Benin,
zur Zeii leine Gewäin'
tun. Ov die (weile
Sendling ivren Besinn
erreicht bat, bleibt ach
Tie Tamen beabnch
.WWeine Organisation in, Interesse
Kreuz"-Arbeit zu grün
welcher Frauen, Männer und
Binder beitreten können. Tie Mo
natsbciträge fließen der „Rothen
Krcuz"-Gcsellschaft zu. Bei dem
nächsten Nähkränzchcn am 2. März
wird wahrscheinlich der Verein ge
gründet werden. Fräulein Nellie
Miller, von Roland-Park, sprach im
Interesse der Gründung von Damen-
Vercinen. welche für Bewahrung
strikter amerikanischer Neutralität
eintreten und Petitionen an die
Bnndes-Senatoren und Eongreßab
geordneten richten.
Tankessch r e i b e n.
Frau Enoch P. Eallow vcrla-s zwei
Tankesschreiben, welche eingelaufen
waren. Das des kaiserl. Bezirksamt
niann'S-E. Hecker, des Tclegirten des
Teutschen Rothen Kreuzes, lautete:
„Für Ihre gütige Spende von P 250
die uns durch den Kaiser!, deutschen
Konsul, Herrn C. A. Lucderitz, hier
her überwiesen wurde, sage ich Ihne
im Name des Teutschen Rothen
Kreuzes den ansrichtigsten Tank.
Ich werde dafür Sorge tragen, daß
die Summe unverzüglich und ohne
Abzug von Unkosten ihrer Vestini
innng zugeführt wird. Ich bitte, al
len an der Sammlung betheiligten
Spendern den Dank des Rothen
Kreuzes zum Ansdruck bringen zu
wollen."
Der österreichisch > ungarische Bot
schafter, Dr. E. Dumba, schreibt:
„Es bereitet mir qroßes Vergnü
gen, Ihnen den Empfang eines
Checks in Höhe von P 250 bestätigen
zu können. Ich erlaube mir, allen
Spendern den wärmsten Tank für
das generöse Geschenk ausznsprechen
und werde das Geld sofort meinem
Landen für den bestimmten Zweck
übermitteln."
OKSI'OMH
kür SlluxliLFv Lull Liuäsr.
o>ö BMö, Viö lljs ImlM 6kll3iift lisd!
voll
Preise im Lexington-Markt.
Fleisch.
Lammbraten, pro Pfund 18c.
KalbS-Cotclettcn, Pfund 20c. —25c.
Schinken, pro Pfund 20c.
Schinken (geschnitten) pro Pfd. 35c.
Schwcins-Cotcletten, pro Pfund 18c.
Lamm-Schnitzcl, pro Pfund 25c.
Kalbs-Schnitzel, pro Pfd. 25c. —85c.
Portcrhouse Steak, Pfd. 26c. —28c.
Sirloin Steak. Pfund.. .22c.—25c.
Rippenbratcn, pro Pfd...lBc. —25c.
Suppenfleisch, pro Pfd... 12c. —15c.
Hamburger Steak, Pfd... 16c. —20c.
Salzfleisch, pro Pfund.. .12c.—20c.
Lamm-Schulter, pro Pfund.... 15c.
Schmor-Lamm, pro Pfund.... 10c.
Kalbsleber, pro Pfund.. .30c. —35c.
Bröschen 15c. —30c.
Round Steak, pro Pfund 20c. —22c.
Lendenfett, pro Pfund 16c.
Schmalz, pro Pfund 16c.
G e ni ü s e.
Rhabarber, pro Bündel... 10c.
Wirsing-Kohl, pro Stück..'.6c. —Bc.
Teutsche Endivien, Stück 10c.
Spinat, pro Peck 40c.
Pilze, pro Quart 40c.
Weiße Rüben, Pro Peck 25c.
Schnitt-Gurken, Dutzend tzl —P 1.25
Kürbisse, pro Stück 10c.
Rothrüben, Pro Bündel 6c.
Kopfsalat, pro Kopf 5c. —10c.
Junger Blumenkohl. Stück 15 —25c.
Kartoffeln, pro Peck 25c.
Tomaten, pro Dutzend 60c.
Grüne Erbsen, pro Peck Pl.OO
Petersilie, pro Bündel Ic.
Grüne Pfeffer, pro Dutzend.... 30c.
Möhren, pro Bündel 6c. —Bc.
Radieschen, Pro Bündel sc.
Süßkartoffeln, pro Peck 25c.
Grüne Bohnen, pro Peck Pl.OO
Rothe Pfeffer, 12 für 40c.
Rosenkohl, pro Quart 20c.
Sellerie-Wurzeln, Stück.. .6c.^-10c.
Ohster Plants, pro Bündel 6c.
Junge Zwiebeln, 12-Biindel 30c.
Sellerie, pro 8ünde1....: .6c. —Bc.
Krauskohl, Pro Peck 20c.
Zwiebeln, pro Peck 30c.
Parsenatcn, pro Peck 40c.
O b st.
Cal. Malava-Tranben, Pfund.. 15c.
Citronen, 12 für 15c.
Tangerinen, Dutzend ... 16c. —25c.
California Orangen, Dtzd. 15c. —30c.
Florida Orangen, Dutzend 15c. —30c.
Datteln, pro Pfund 10r.
Grapefruit, pro Stück ....sc.—loc.
Feigen, pro Pfund 15c. —20c.
Preiselbeeren, pro Quart . .Bc.—lor.
Bananen, pro Dutzend ... .10c.—12c.
Annanas, Pro Stück 15c. —20c.
Erdbeeren, pro Quart...3sc. —40c.
Aepfel, pro Peck 30c.—40c.
Planta! Bananen, Dutzend... .25c.
G e f l ü gel.
TurkehS, pro Pfund 22c.
Junge Tauben, Stück 30c.
Roast-Hühncr, pro Pfund 22c.
Koch.Hühncr, pro Pfund 20c.
Perlhühner, Pro Stück 45c.
Gänse, pro Pfund 18c. —20c.
Enten, Pro Pfund 20c. —22c.
Fische.
Mackerclen, pro Pfund 2l)c.
Frischer Lachs, pro Pfund 20c.
Rock, pro Pfund 22c. —25c.
Hcilibut, pro Pfund 20c.
Gehäutete Catsish, pro Psnnd .. .18c.
Shrimp, pro Pfund 18c.
Shrimp, gekochte, pro Pfund ...30c.
Forelle, pro Pfund 12c.
Potomac Barsch, pro Pfund... .20c.
Gelber Barsch, pro Pfund 18c.
Haddock, pro Pfund 10c.
Flundern, pro Pfund 12c.
Blue Fish, pro Pfund 18c.
Weißer Barsch, pro Pfund 18c.
Heckst, pro Pfund 20c.
Sheephead, pro Pfund 15c.
Shad, pro Stück 85c. —P 1.50
Rogen, Pro Stück 50c. —60c.
Butter und Eier.
Crcamery (Rollbntter), pro Pfd. 42c-
Stückbutter, pro Pfund 45c.
Eier (frische), Dutzend 38c.
Baltimorer Marktberichte.
Dienstag, den 0. Februar 1015.
M ehl. Zufuhr 2293 Fässer,
einschließlich 1050 Fässer zu Canton;
Küstenversandt 1013 Fässer.
Die Notirnngen waren wie folgt:
Winter Clenr 6.70 —6.05
Winter Straight 7.00—-7.15
Winter Patent 7.50 —7.75
Spring Clear 6.06 —7.25
Spring Straight 7.40 —7.60
Spring Patent 7.70 —8.00
City Mills'—
Best Winter Patent.. 8.25 —....
Blcnded Patent 8.50 —....
High Grade Straight 7.85 —....
Extra 5.95—6.20
Spring Patent 8.50 —....
Roggenmehl 6.25 —7.00
Maismehl, 100 Pfund.. 1.80 —1.85
Weizen. Zufuhr 67,710 Bü
schel; Versandt von den Elevatoren
40,808 Puschel; Elevatoren-Porrath
1,064,720 Büschel.
Heutige Schlußrate:
Nr. 2 rother wcstl.. 167^j —...
Nr. 2 rother Spot .. 163^ —...
Steamer Nr. 2 Spot 168^ —- - -
Südlicher per Probe 152 —l6O
Februar 2 rother... 163^ —...
März 2 rother 164 —...
Gestrige Schlußrate:
Nr. 2 rother westl.. 167f/i> —...
Nr. 2 rother Spot.. 163 Vü —...
Steamer Nr. 2 Spot 158^ —- - -
Südlicher per Probe. 153 —l6O
Februar 2 rother... 163fA: —- - -
März 2 rother 161^- —...
M ais. - Zufuhr 207.880 Bü
schel; Versandt von den Elevatoren
147,816 Büschel; Elevatorenvorrath
1,507,577 Büschel.
Heutige Schlußrate:
Contract 8N/ —..
Steamer gemischter... 79 —..
Februar 81^ —..
Mürz 82'/. ..
Gestrige Schlußrate:
Contract 80 —..
Steamer gemischter... 77'/^ —..
Februar 80 —..
März 81 —..
Hafer. Zufuhr 42,842 Bu
schel; Versandt von den Elevatoren
77,069 Büschel; Elevatoren-Vorrath
546,372 Büschel.
Heutige Schlußrate:
Standard weißer 62'/4 —62U
Nr. 3 weißer 62 —62'/.
Roggen. Zufuhr 26,886 Bü
schel; Versandt von den Elevatoren
70,190 Büschel; Elevatoren-Vorrath
632,400 Büschel.
Heutige Schlußrate:
Nr. 2 westlicher.... 135 —...
Nr. 3 westlicher 132 —133
Nr. 4 westlicher 13l —132
In Säcke 100 —ll4
Verkäufe auf der Dalttmorer Aktie,
börse.
DILL! 6LIL.
Bvo Baltimore City 4er lsi SS
Sol> Baltimore City 3cr, IS4 8S
400 Baltimore City 3er. 1V45 86
1000 Cons. Coal 6er >O6
3066 Ellhorn Fuel Ser 3(1
800 (Ba., Car. L North. Ser IU2
2000 Utd. Rys. 1. 4er 83
200 MV. Rh, inc. 4er 66
266 Md. Rhs. inc. 4er 66)h
366 Antheile CoSdcn L o S
16 Antheile U. S. F. L (8 ll
BLOMV 6L1.1..
ISO Baltimore City 4er, IS6I VS
3666 Carolina Central 4er 82
1666 Chicago Rys. ver V6Z
>666 Chicago Rvs. kcr 6
1666 Chicago Rh. Ser 6-1
1666 City L Lab. Ser (W.) 101
5666 Fair. L Clarksb. Track. 2er 166
1666 Ga. L Ala. con. ser 102
1006 Port R. rel. ser vv
1660 Utd. Rhs. 1. 4er 88
21 Antheile Farm. L Merch. Bank.. 42
2 Aniheile Mcr.-Me. Bank 2il
3 Antheile Merc. Tr. L Dep 172
S Antheile Northern Central S
1 Antheil Northern Ceniral 8S
Gestrige Preise auf der Baltimorer
Aktienbörfe.
rd. .
Stadt- und StaatS-Dekuritillen.
City of Norsolk ser. IVI7 100
Maryland 4er, 1V24 '/
Stadt ValNmore-AMen (reg.).
Baltimore City 3er, IS3 8
alttmorc City 4er, IVSI <P. L.) 94 8
§ Baltimore City 4er, IVSS 4 ..
Ballimvre City 4er. ISSB .. S
, 2>allimore City 4er, 16l 4
Baltimore City ler, 1562 4 >.
Teweragc 3cr, IVB 82
Ga und Elektrizität.
Baltimore Electric pld 13 44
Baltimore Electric ser (5.).... 8
C. . E. L. L P. com 103 >67
Cons. G. E. L. L P. pfd 114
! Cons. G. E. L. L P. 4er 88
Cons. Gas 4cr 3 3
Sons. Gas G. C. M. sr. 153.. "l 3 164
Banken und Lruft-Co.'n.
German ISL ->
National Union 135
Union Trust Co 66
Western National 37
Eisenvahn-Aktten.
Noilheri, Central '. 85 85
Ltsenbahn-Obltgallonen.
AN. C. L. Cons. 4er 2 ..
All. C. L. R. Co. dcb. 4er, 1539 84 82
All. C. L. Hs Lonn 8.26 er 8 1
Brunswick Wn. 4er 2 3
Carolina Ceniral 4er, IV4 84
har. W. Car. Ser 160 ..
C. LI. Rh. Co. 1. Ser, t 26.. .. 6
Ga. L Ala. Con. er 162 ..
Ga.. Car. L Nor. 1. er, 1V2.. 162 IVL
Ga., So. L Fla. 1. Ser. IS4S.. 162 IV2
N. O. L Grl. North. ser 52 ..
Sussolk Car. 1. 5er........... 5 106
Slraszenbahnen.
Anarostia L Potomac ser 166
Anacoslia L Potomac gtd. ser.. 106
Aug. R. L-. EI. ser 161
Balte. Tracl. 1. ver. IS2V 163 ..
Chicago Rh. Ver 6 V 6
City L Sulnirda I. Ver. 1V22.. 162 ..
Fair. L Clark. Tract. Ser NS 166
Mnrhlaiid Elcclric RHS. Ver . 8
Mil. Ver, 1V26 L >Ol
Minn. so St. P. jt. ser ivl I°2
Nor. L AN. Ter. Ser 83
Norf. L Ports. Tract. Ser 83
Portland Rh. res. 2er Bv
u. N. L (k. Co. l. 4er, 1E.... 2 2:-
U. R. LT. C-. Ille. 4er, 11145.. VOK üssti
11. R. LC. Fd. Lei. 15A.... SS SL>z
!U. R, L C. 0. Ser (Notrn>... >OO
Ptrgtnta Rh, 4d Pw, Ser S
Verschiedenes.
American Caramcll Ca IiUH
Boon S. L G. ticr so
C, S- P. Tel. Vn. 2er LS
Loils. Coal res. 4Her
Cvnlolid. Coat res. Ser SVZi
izoniolid, Coat ver UXFj, IllN'.,
Collon Duck Ser (Ifs.) 3L 40
Cilhvrn Filki Ser 02A, VL"
Fairmont Coal I. Ser 0
Houston Lil rom UH >2
Jam. C. C. G. Creek 2er S 4
Was., Aler. äc Mt. V. Ser S7H SS
Wayiand Oil k 2L
New-Aorker Aktienbörse.
Ansang Schluss
Alaska Gold Mine 20 2!'^
American Ar. Chcm
Amalgamaied Coppcr SSstst Sllss,
American Bert Sugar SSsti llSst
American San LBs 28',
American San psd SS
American Car <s Foundrv 42
American Car L Foundrt) psd.. .. lt.ll
American Collon Oil 4Vt 47-K
American Htde L Lcaiher Sst, Ssti-
America Hide L Leaiher psd... 27Vu 2iL
American Ice 2S(
American Linseed
American Linlccd psd 28 28
Amritcan Locomolwc 2t>ch 2tst
American Locomotive psd
American Mall psd 20'
'American SmeNing Res 64sty vstv
American Sugar Res wüsty U>4
American Tel. L Tel >2O 120.
American Tobacco 223
American Tobacco psd. (neu)... 1084 L
A. T. ch . 8 03stt 22-,L
A. T. L L. F. Psd
ANanlic C. L lv4L >2Zi
Baltimore L Ohio 0 2
Ball, ch Obio psd '... 70sti SSstj
Balopoiis Min stt
Bethiebem Steel SüH SB>
Bethlehem Steel psd U>4 >O4
B. F. Goodrich 32stL 22>4
Brooklhn Rapid Transit B7
Brooklyn Un. av 127
Cal. Petroleum 2ü>4 2üi-z
Cal. Petroleum psd S4sy S2t(,
Canadian Pacisic 127, ISN
Ceniral Leaiher 38 SstZst
Chesapeake L Ohio 42 tls
T. L Gl. W. (neu) >l lt
C. M. ch LI. P 87 88
Chino Co. Cop LN liSls.
Col. Fuel ch yron 2414
Cons. aZ IIBZ4 II
Continenlal San psd 2
Corn Prob. psd VSZH ÜS,
Delaware L Hudson 14
Crlc 22, 22
Crie 1. psd BV, 82
Federal Min. psd.. 24
F. W. Wooiworth ll
General Cleclrtc l4t>4 >43
General Motor 4 is
Grcat Northern Ore 81st 33
Great Northern Rh. psd 114, II4H
Guggenheim 2l>,h 21,
Inspiration Con >Bi4
Jnlcr. Metrop 12, >2'.i
Inter. Mesrop. psd 28, Svstt
Inter. Paper 8, 84
Kansa CNN Southern 23
Kanla City Southern psd L 7
Kresge 1Ü414 I"2
Laclede Ga 8
Lehigh B-lleh 13414 I3t
Loose Wile Biscuit 20
Louisville L Nashpille 118
Mapweil Motor 17H 18^
Maxwell Motor 1. psd BB
Milwkll Motor 2. psd 2214 L-N4
Meylcan Petroleum 7814 78,4
Miami opper >8,4 1814
Minn. ch LI. Louis 1214 12
Mixn. ch St. Louis psd 3314 3S
M. ch Sl. P. Sie I>l'4
Mo., ans. ch T'ra 1114 N'e
Missouri Pacific Nl4 N 34
Montana Power 4814 48^4
Montana Power psd..., v'4
Slational Visen 124
Rat. Enam. ch Siam 10,4
National Lead 47 SB>4
Nev. Con. Cop... >2
N. 1. Cent. L Hudson 88, 84,.
N. V.. N. H. L H SBH 4814
N. N Lnt. L W 2314 2314
Norfolk ch Western 188,4 181
Northern Pacistc 183 162,4
PeiinsVldania R. R 182, 18S
People' as (Chie.) 118
.. . C. ch St. L av,
Pltlsdurgh Coal 18 1814
Pittsburgh Coal psd 86,4 vl
Pullman '..... 123 123
Rat, Sons. Coppcr 17
Readlng 14514 144
RepudUc Jroi, ch Steel 38 38
lllepuvltc Jro ch Steel psd 74>4 72
Rock Island p5d...., Iss, l>4
Ruinleh psd 414 ll
Seaboard Ir Line.., >3 1314
Sears-Roevuck 38214 383 H
Slosz-Sbcssield 22 28
Southern Pacisic 83,4 8::>4
Touibcrn Railwah 1214 '4
Loulhern Ztaiiwav psd SS 23
Stndcbakcc 4714 48,
Sludeimkcr psd lu:
Tenn. Coppcr 28H 214
Thtld Avenue Railwah 4814 42
T-1.. SI. L. ch 3V 2
Twin City R. T 814 VB°4
illd. Bag L Paper 8 8
Union Pacisic .'. >rl4 11814
Union Paacisic psd 8l 81
United Cigar 4314 14
U. S. Rubber l>>4 Sü
U. T. Rubber l. Psd 183>4
U. S. Steel.... 48 4114
N. S. Steel psd 184 18314
Utah Copper 23, 2::54
iwadash 1 114
Western Unipn 83,4 63,4
Wesltnghouse Electric 78 78
Wisconsin Central zi
7

xml | txt