OCR Interpretation


Der Deutsche correspondent. [volume] (Baltimore, Md.) 1841-1918, August 21, 1915, Image 3

Image and text provided by University of Maryland, College Park, MD

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1915-08-21/ed-1/seq-3/

What is OCR?


Thumbnail for 3

Zuschriften über dr Krieg.
Protestirt gegen die Hetzereien auf
das deutiche Volt und den Kaüer.
Eine Baltimorer Dame macht ih
rem Herzen Luft.
An den „Deutschen Correspondenl."
Werther Herr.—Vor Kurzem habe
ich in Ihrer Zeitung, einen Artitel
über die Kriegslage in nnglo ameri
kanischer Belencistmig gelesen! An
fangs ist mir ja vor Empöning da?
Blut zu Kopse gestiegen. Dieser Am
gto Amerikaner besitzt die bodenlose
Schamlosigkeit, über Deutschland und
dessen Herrscher in einer Weise berzn
ziehen, daß man wirtlich versucht
würde, sich darüber aufzuregen, wenn
man nicht ans jeder Zeile Neid, Miß
gunst, Niedertracht. Verworfenheit
und Gemeinheit herauslesen löniite.
Dieser Englandsfrennd versucht es
nicht mir allein, den Haß zwischen die
Deutschen liier zu streue, sondern er
hat auch die Frechbeit, unsere Vorsah
reu und Väter als Verbrecher zu stein-
Pein! Und Dies müssen mir in einem
neutralen Lande, als gute nd fried
liebende Bürger einer der besten Na
tion der Welt entstammend, rnbig
hinnehmen? Dies ist ja entsetzlich!!
Ferner sagt dieser Englandsvertheidi
ger, daß Deutschland, resp. der Kai
ser, teinen einzigen Freund mehr be
sitze. Wenn er die Freunde meint,
welche Kaiser Wilhelm den Krieg ans
gedrungen, so sind dieselben Denlsch
land und des Kaisers unwürdig! Ja,
diese Freunde sind noch nicht mal
werth, Deutschland'' Kaiser den
Knegsstanb von seinen Schuhen z
putzten! Auch die niedrigsten Dienet'
vom deutschen Kaiser müssen tadellos
sein. In jeder Weise gerecht, und mit
vornehmer Gesinnung, sielst Kaiser
Wilbelm der Zweite als leiichteiives
Borbild da. und könnte sich mancher
Regent an ihm ein Beispiel nehmen!!
Ich will mich mm kurz fasse, je
doch das Eine sei gesagt, daß Deutsch
land nie einiger und unzertrennlicher
war. wie es jetzt ist. und daß arm
und reich, hoch und niedrig, alle zu
sammen eine Familie bilden. Und
daß das ganze Volk von einem ent
gültigen Sieg überzeugt ist! Diese
Nachrichten bekomme ich hänkig, wel
che von meinen vielen Freunden nd
Verwandten aus Berlin und Hain
burg eintreffen. Es schein! aber so,
als ob diesen Anglo-Amerikaner die
große Niederlage seiner Freunde und !
die glänzenden Siege der Hoheuzol >
lern derartig'wüthend gemacht ha
ben, daß er seinem gequälten Herzen,
durch eine solche schmutzige Arbeit
Lust machen mußte, und das wollen
wir ibm gerne gönnen. Er 'agt, Eng
land muß gewinnen, und doch merkt
man. daß diese Hossming nur an ei
nem Haar hängt. Er tröstet sich und
seine Freunde aber damit, daß die
große Ueberlegeiiheit in Mannschaft
und Schissen, sowie in Reichthum und
sonstigen Hülfsmitteln, wozu natür
lick' auch die humane und stritte Ncu
tralität Amerila's gehört, zuletzt doch
noch den Ansschlag geben wird, selbst
wenn der Krieg och mehrere Jahre
dauern sollte! Wissen möchte ich es
aller doch, wie hoch die Summe ist, .
welche die Alliirten für dergleichen j
Lüge und Hetzherichle schon bezahlt
habe! Kein Wunder, wenn sie jetzt
in der Klemme sitzen und das neu
trale Amerika Rath schaffen soll. Ich
befinde mich seit 30 Jahren in diesem
Lande, bin eine friedliebende Bür
gerin. habe dieses Land achten und
sc! atzen gelernt nd. resveltire die Ge
setze. Aber meine Hennath. „Deutsch
land über Alles." werde ich stets in
gerechter Weise vel-theidigen bis zu
meinem letztem '.'ltbemzugeü
M innaPieper.
Teutsch - ö st e r rc i ch i s ck - un
garisches Trntzli ed.
Gedichtet von Edmund Kuntze.)
1.
Draus und dran, es brenn! die Welt!
Bruder, sollen wir verzagen?
Meine Hand die Deine hält.
Und so laß den Kamps uns wagen!
Ja wir sind uns Schild.
Treu m Treue gilt.
Schwarz—Weiß-Noth soll webe".
Schwarz und Gelb bestellen!
Mein Donaiiland, mein Deutsches-
Reich.
Zwei Schwerter nd ein Streich'.
Winierstnrm llat ansgeheult. ,
Und es lenzt in jungen Saaten,
Helm nd Brünne sind zerbeult.
Doch uns muß der Sieg gerathen.
Bruder irisch gewerlt.
Tas; der Feind uns merkt,
Bruder, daß aus Erden
Wir nicht Knechte werden!
Mein Donauland. mein Deutsches
Reich.
.Zwei Schwerter und ein Streich!
3.
Schwarz und Gelb und Schwarz
Weiß—Halb,
Ja. das Schwarz gehört uns beiden!
Bis auf's Grab und auf de Tod
Will uns das Geschick vereidcm.
Nun, so mag es sein,
Hei, wir schlagen drein! '
In der Nacht der rücke.
Lasch den Ttalsl uns zücken!
Mein Tonaickand. nieiii TLiilsckw-
Reich,
Zivki Tchivrrter nd ein Ttrrich!
4.
All das Tuillel siegt ja nicht.
Und die Tanne nins; sich zeige.
In das rollt und galdne Licht.
Werden weiße Tauben steigen.
Rar uns liegt die Welt,
Unser blieb das Feld.
Tchivarz —Weis; Natb fall wellen.
Tchwarz und Geld bestelle!
Mein Tananland, mein Teutsches
Reicks,
So sind wir ellrengleich!
Künstler nn drr Front.
Heiß und sengend stralltt die Zvm
vom -Himmel. Rußland'' Wege sind
breite Tlaubrimie, in die die Pferde
bis zur Fessel einsinken. 'Nur was
nach vor wenigen Monaten zur Zeit
der Tckmeeschmelze unergründlicher
Schlamm und '.Norast war, ist hart
und fest. Tie znm Gottesdienst in
früher Stunden amnarschirenden
Truppen sind in eine Wolke bon
Staub geljültt. Ter (besang bei'm
Gottesdienst tlingt unrein und llet
ser. Alles strebl nach Beendignm'!
der Andacht den Quartieren zu.
Vor unserem Stabsquartier im
polnischen Gntshause, das den selte
neu Lnrus eines Klaviers birgt, rat
rert ein schwerer Packwagen Pon den
Pionieren vor. Die Pferde gehen
müde in den Schallen der alten Lin
de. denn sie haben 25 Kilometer hin
ter sich. Ans dem Bock sipt ein Train
fahre,-. Tie Drillichjacke starrt von
Schmutz, und der Waffenrock, mit
dem er sich schmückt, ist schlecht ver
paßt; die Aermel sind, wie er selbst
scherzend meint, einen Kilometer zu
lang. Wie ei Junge, der seine Gar
derobe vom Vater erbt, so sitzt er drin.
Aber auffaltend seine Züge zeigt
sein scharfgeschnilleiies Gesicht. Hin
ter dieser hohen Stirn, über die an
statt der Locke ein wüster Haarbüschel
sich drängt, steckt etwas Geheimniß
volles. Giner von uns erkennt ihn:
„TaS ist ja S . . .. der Hostapell
meister ansD." Ungläubig schauen
die Anderen aus den staubigen,
schmutzigen Traiusahrer. . . . Kops
schüttelnd gehen sie mit in's Zim
mer, >vo das Klavier steht. Ta
schwindet jeder Zweifel. . . . Gine
Welt von Tönen braust wie grolle
j der Donner, jäuielt wie leises Wehen
durch den Raum. Wir halte de
Athem au. Wie müssen uns säst ge
waltjam iu die Wirt lichtest zuriickver
setzen. . . Nun sängt er a zu sin
ge. Da- „Ave Maria" von Sckm
vert tlingt klagend in de Morgen
hinaus und tvecki ein Echo i der
Brust der Krieger, die sich wie Zaun
gäste unter den Fenstern sammeln,
die den Tönen lauschen, als kämen sie
aus einer besseren Welt. . . .
Unter den Zuhörern lehnt au der
Freitreppe ganz in sich vermuten em
Feldwebel. Gr fällt mir ans. „Nui!,
Herr Feldwebel. Sie hören wohl auch
gern 'Musik'?" frage ich ihn. Und
verllärlcm Antlitzes sagt er mir:
..'.'lch, hätte ich seht meine Geige!
! hier!" „So! Sie spiele auch?"
j „Ich bin der Conzertmeister B. aus
! Z." Tie Violine ist bald beschafft,
und min spielen sie zusammen, die >
beiden so plötzlich entdeckten Ton i
tüustler, und die Stunden vergeben-
und die Wirklichtest versinkt Tie Welt !
der Töne nimmt 'Alle gefangen: Mn !
fit. die .Königin, schwingt ihr Szev
ter. . . Da fällt an der Front ein s
Schuß, und leise sage ich zu meinem
Nachbar: „Und draußen ist Krieg...."
Wie hoch geht ein Infontrrikizeschvji? §
Der Kampf gegen Lnstschnie und!
vor Allem die Beschießung von Flie !
gern haben die Frage angeregt, wie
hoch man mit dem Insmiteriegewehr -
OK üllerliaupt schießen kann. Ge
llestnrat!) Dr. G. Gin; hat nn iesi
gestellt, daß das 8 Millimeter „S Ge !
schoß", das 4000 Meter horizontale >
Schußweite hat, senkrecht nersenert!
etwa 205) Meter hoch steigt und da
zu eine Flugzeit von l8)h Sekunden
gebraucht, während in der Wagerech
ten die gleiche Entkernung in etwa
13 Sekunden zurückgelegt wird. Na
türlich kann inan mit dem Inkante
riegeschoß in dieser Höhe leine Wir
tung mehr erzielen, da die Geschoß
geschwiudigleit ständig abnimmt, bis
sie ans dem Gulminatioilspniitt gleich
Null wird. Beim Schuß i der W a
gerechten dagegen Hot das S Geschoß
bei 265<> Meter Entfernung noch eine !
Endgeschwindigkeit von etwa ItO 'Me
tersekunden. Man wird annehmen
töniien, daß man Höher als ans 1500
Meter gegen Flieger mit dein Infam !
teriegeschoß leine genügende Wirkung >
wird erzielen können. Man hat hei;
1500 Meter mit einer Flugzeit von
etwa 6 Sekunden zu rechnen. Be
wogt sich nun das Flugzeug mit etwa
25 Maler Geschwindigkeit in der Sc
künde, so müßte man also nnt 150
MStor vorhalten, um den Flieger
treffen zu könne, wobei völlige
Windstille vorauszusetzen ist. An
dernfalls müßte inan auch de Wind
!noch in Rechnung ziehen. I
Der Deutsche Carrespondeiit, Baltimore, Md., Samstag, de 2t. Agst I!!."'
Trutsche Kirchen in Maryland.
Teutsche katholische Kirchen in Baltimore
und Mnrnlnnd.
(Nedemploristen isteinkinde.)
2. Alphonsiis Kirche Ecke Part
Avenue nd Taialoga-Tlraste; Pater
Wilhelm TeiveS. Rettvr: Pater Pbilivv
Aeschach. Pater Johann P. Tail, Pater
'Wilhelm Viiidner.
2. Jakobus Kirche Ecke AiSgnith
und Eagcr Llraste; Pater Heinrich Lt
lerdeiü, Nettor: Pater Pani Huber. Pa
ter '.'üben g.ndeck. Pater Joseph 2>olz.
Pater I. B. Hnether.
2. Michaels Kirche - Ecke Wolfe
und Lombard-Ttraste: Pater Joseph
Wisset, Rektor; Pater Philipp Eolonel,
Pater Peter Backe, Pater Vernarb
2eckig, Pater Leopold Tbrecht.
Hers Irin Kirche N. Ttraste nd
Fosler Avenne. .Higlilandioivn; Pater
Edward Weigel, Nestor; Pater Augustin
Weiber. Pater Jostan Blaun. Pater
Einil Tcnser. Pater P. Tchwerch. Pater
Florian Neicbert.
2. Weii'.csinns Kirche l böbinistlie >- -
Eo'linglon und gssbland-Avenne; Pater
Eduard Hornung. Nettoi; Pater 'Wen !
zeslanö Meiichar. Pater Joseph Slipik.
Kapuziner Ewmkinde.
2t. Peter und Pank Kirche in Ei
Herta, id, Md. Paler Dominik Lchnster.
Nektor; Pater Alban Hammel und Pater
Timon .Knüpfer. -Hat (stemrindcschulc
mit niö Kinder.
Andere katholische istenieiiidcn.
2t. Antonius Kirche zu Einrdcnvillc —
Pater I. I. Kncll, Istardenville.
2t. Josephs Eleiiiriiide zu Accker an '
s der Beiair Noad; Pater Chas. I. Trint
auS. Nektor.
Hl. kreuz Kirche -West , nahe Light-
Ltrastc; Pater Arini tstamp und Pater
Andreas Engelhardt.
I I HI. Aothhrlfer Kirche Mouni'.
nabe der Prat! Ltrastc; Benediktiner
Patres - Prior Aleriuü (strast und Pa
ter Candidus, Assistent.
2t. Marien Kirche. Washington, T. E.
Pater I. R. Noth, Nektar, und Pater
Leo Otterbein.
Teutsche evangelische Synode von
Nord Amerika.
2t. Mnttyäi Kirche Fayettc-Ltr.
und Central-A"enne; Pastor E. W. Lo
cher. Ar. 1300. Oil-Fayelte-Ltrastc.
2t. Lukas-Kirwe Hcnrictta- und
Ettlaw-Ltrastc; Pastor F. H. Klemme,
Ar. -12 l. Wcst-Hciiriclta-Ttrastc.
2t. Johannes Kirche --- Ecke Lom
bnrd- und Eatlierine-Ltrastc; Pastor E.
(st. Künzlcr, Ar. 27,1 1, Weji-Lombard-
Ltrastc.
Bereinigte Evnng. Kirche Canton;
Pastor Win. Bah. Ar. 023. East Avenue.
Eoiicordin Kirche Walbrool-Ave.,
nahe Paysoii-Llrastc; Pastor F. (stiese,
Nr. 2032, Wcsl-Aorlh Avenue.
Edristus Kirche Beason-, nahe De- ,
catur srtrastc. Loem'i Point; Pastor P.
Briescnieistcr, ;yr. 130', Bcason >-trai'>e.
Lt. Jolmiines Kirche Biddle L'i.,
nahe Pennsvlvania-Avemie,' Pastor W.
.H. Ausderhaar. Ar. ,3(9. Mrtlc-Ave.
Ev. luth. Friedens (stemeiiide kwa
dison-Ltrastc und Dnncan Allen; Pastor
Ehas. Eders, ?ir. 2311, Ashlnnd-Avenne. s
21. Mnthlmi-Kirchc Gorsnch-Avc.. ,
Homestead; Pastor I. Lllo Reiter, Nr.
17-18, Homestecid-Ttrastc.
Eoiicordia Kirche Washington, :.
E.; Pastor Pani A. Menzei. Ar. 1920.
(st-Ltratze, A.-W.. Wajhinglon. D. E. !
2. Martini Kirche -- AnnavoliZ.!
Md.; Pastor H. F. Carl .Haas. Ar. 10.
Francis-Ltrastc. AanavoliS. ;
Eniigrantrilhaii- Paiior Otto Apih.
Nr 1312. Beason-Ltrastc.
Immanuels Kirche, Cambridge, Md.
- - Pastor I. F. Tettborn. Cambridge,
Md.
Lalcms Kirche, East Acwmarket. Md.
-- Pastor I. F. Tettborn. Caininidge,
Md.
Zions-Kirche, Frostburg, Md- Pa
stor P. Safsran, Frostburg, Md.
Missouri Thnode.
Bethlehem Kirche CoUingkoii-Noe.
und Olivcr-Ltrast: Pastor Gco. I.
Spilmnn, Ar. 2211, Osl-O!ivcr-Llraste,
Baltimore.
JmmoiiiiklS-Kirche Earoline-, na
he Baltimore Ltrastc; Pastor A. Bur
heim, Nr. 27, Süd-Caroliiic-Ltraste,
Baltimore. .
'Martini Kirche - Ecke Sharp- und
Hcnrietla-Ltickste.; Pastor H. D. Slef
! seiis, Skr. 807, Süd-sharp-Straste,
! Baltimore. ,
2t. PanlS-Kirchc Saratoga-slrastc;
! und Freinonr-Avenuc; Pastor Christian '
Kuhn, Nr. 811, Wcst-Laratoga-Strastc, >
Baltimore. . .. >
2t. Thomas Kirche Ecke Pulaski
uid Mary Ann-Strahc; Pastor Henry
i lkuckenberger, Nr. 317-, Süd-Piuaski-
Straste, Baltimore.
Missions-Gemeinde in Ovcrlca Pa
j stör L. I. Röbm.
AtigionS Gemeinde in Highlaudtow
> Pastor Wm. Tober. Nr. 401. Snd
> Higbtand-glvenve
s 2t. Johannes-Kirche z Glen 2lrm -
i Poiioi; W. Ci. HoUs. Gien Arm. Baili
more-Cv'iiitii.
Cw. luth. Kirche zu KingSville Pa
stor N. Lörgel, kinasville. Baltimorc-
Countti.
Treirinigkcits Kirche zu Cumbrrlond
' Pastor Martin Gattmeier. Cumber
land. Md., Allegaim-Countli.
Ev. luth. Kirche zu Preston, Carolinc
! Eonnty Paitor Jakob Korber, Preston.
' Ev. lnth. Kirche. Bienna sTor.yc'.'cr
. Count! Pastor Jakob Korber. Pre- !
sto, Äkd.
Ev. lnth. Kiraie zu Aeridcii (Garrctt-
Cannttt Pastor L. D. f'.immermarm. ;
I Accidriit, Md. i
Ev. lull,. Kirche zu Glenburnic, blaue
! Arundcl-Coimly Pastor P. I. M.
> Dorn.
Ev. luth. Kirche zu Sowie. Pnnce
George's Connw. Pastor Rohm von
Qbcrlcn.
.Haien Missionar Pastor Nicki. Ei
rich. Ar. 3020, Oit-Baltir.iore-Slrastc.
Teutsche rcsormirte Kirchen.
4. res. 2. JolmnneS-Sirche. Calvcrt-,
nahe Saratoaa Ltrastc; Pmtor I- A.
Hauser, Nr. 1012. Beimett-Place. Bal
riworc.
ü. rcf. 2. Pauls Kirche--Ecke Proad
> >oay und Pralt-Ttrastc; Pktor Paul
Tcksimb. Nr. 312. Lüd-Patterjon-Parl-
Avciiue, Baitimor,.
Immanuel Olrmeindr. - Ecke -r:ara
s loga- nd Lckiroever-Ttraste; Pastor I.
i T. Kosaivcr. Ar. 300. Nard-Tchroedcr-
Straste. Baltiniore.
Erste rcf. Kirche, Washington, D. C..
9. und N-Ltraste - Pastor I. D. Bueh
rer. Nr. 1722, 13. Straße, N.-W.,
> Washington, D. E.
; ZionS-Kirche - Ecke Aisanith- und
; Chaic-Ttraste; Paitor Job E. Somiuer
> laltc. Nr. 1217. Nord-Caroline-Ttraste,
' Baltimore.
Friedcns-Kl.'che Ecke Peniisylbama-
Avenue und Eumberland-Ltraße; Pastor
I. G. Griiniiier. Ar. 0"7, Cumbcrland-
Ltrastc. Baliiinoic.
i Zions-Kirche. Eumderland. Md.—Pa
stor N. O. Lzatlos. Ar 192. Aord-Me
ckianics-Straste, Cumberiaiid, Md.
Bcthcl - Atisbons-Kiribc Ellwood
imd Dalkimorc-Ttraste; Pastor W. R.
Strietclmcier, Nr. Ltö. Süd-East-Ave.,
' Biitkimoie. Md
j Andere deutsche lutherisch Gemeinden.
I Lreirinlgkti- Kirche Tlmity-, na-
„Was hast Du denn für ein Auto !
mobil?"
„Gins mit .weiter Hnpothet."
Russischer He in den we ch s c l.'
Lazaretidiener (zu drei genngen'n
! Russen): „Na Ihr habt wohl (ei!
langer eit nicht mebr die Hemden ge
wechselt?"
Gregor: „Q bitt' srhr erst ge
stern: hab' ich angezogen Hemd von '
, Iwan, Iwan hat anae zogen Hemd von
! Fedor, und Fc>:r .:ai angezogen Hemd
meines!"
i
Dvttorsgattin: „Marie, sagen Di'!
moinem Mann, es sei ei" Patienm
da."
Dienstmädchen: „Gnädige Fr,.,.'
sagen ibm OaS lieber selbst, mir wiir h
ix- cr's vielleickit nicht glanecn."
Unter F r e u n d i „ n e n.
! „Ti: Frau.(lanzleirath ist meine be
sie Frennvin. Die hat mir ihren ge
Heimen Kummer unter dem Tiegel der
Verschwiegenheit anvertraut."
„To. so und was rxranlantc si
zu dieser Flucht an die Dessen!!!.
, te.t?"
'
,
„Gr bildet trelss wenigsteiir- ein."
Tchnelle Abbilfe. !
! Jugendfreund (beim Wiedersehen):
Wie ich Tir schon erzählte, bin ich
Junggeselle geblieben,' aber aufrichtie
gesagt, heute reut's mich etwas - . !
„Kein Wort weiter, alter Freund!'
Für morgen bist Du bei mir zum Mi:
tagessen eingeladen ... ich l)obe vier
Töchter!' O
he All'cl.„,'ir-2irai;es Pagor 71. F. Etcr-
gcr, Ar. 'cklll>. Triintn-Ttrastc.
Teutsche lntlicriiche Kirckic in Gua
Aewmurkct, Dorcheilri Eouiitl, Pastor
Earl Tb. 'Thtuiger. Eail Arivinarkrt. Mb.
.kions Kirche - Aoid-dstan-, nahe der
Geiiiigto 2trastc; Pastor Tr. Aullus
Hosnianii, Ar. t"ckll. Weit "anvalc-2lr.
L. Markus Kirche Broadlvaii- und
Fairinonnl '.'lvcnuc: Pastor Jakob ss.
Müller. Ecke Pralt- und Ehester. Ltrastc.
Jehova Kirche Hvilias na
: hr Arlinglvn Avenue; Pastor H. Ac
l mann, Ar. lackt. Bennett-Ple.ee.
i Evangelisch lutherische 2nnodc von
Maryland.
! MissionS lsteiiieindru au Prooklhn,
?)lie Arundel-Eoiilitb, und Bah View,
Battiiiivre-Eountii Pastor Ernst von
Hahmnnn.
Cialis Kirche, Washington. D. E.
Pastor Richard Tcliinidt. Ar. äOB, i
P-21r., A. W., Washington. T. E.
2t. Johannes Kirche zu Washington.
T. E. - Pastor P. L. Mideliii, Ar. Ö2V,
I!st 2tr., 2 W., Washington. T. E.
2. Johannes (stemeiiide zu Pnrloille, !
Harsord-Jiond -- Pastor A. W. "Ihl,
Fnilriton P. Q. Md.
.stion Kirche '.u T'aiirnville Pastor
A. W. Alst, Jullrrlon P. O-. Md.
2t. Lukas sstt'iiiciiide,.n Enniberland -
Paiior E. F Vcrgncr. Ardsord-strastc.
Enibcr,and. Md.
Jerusalems Memcinde Gardcuvillc
- Pastor Tr. P. (5. Biiigdorff. (stardcn
bille. lllld. , !
Teutsche rvang. luth. -zians Kirche
Ltrmmers' An Pastor Henry Ellcn
bcrgcr, in stlostville. ;
Erste deutsche ver. ev. Kirche East- §
-ri'-Ävewie, nabe Ann-Ltraste; Pastor >
E. M. Ebilcr. Ar. 182 t, Lst-Baliimvre-
Straste.
2t. Panks (steinrinde yu Eorvova, Tal
liat-Eonntn Pastor E. Freudenreich.
Eordova. Md.
ni. lulln Kirche ,;n vonawaod. Salböl
Eountv Pastor E. Freudtincich boa i
Eordova.
Teutsche tsteincinde u Upperco, Ball,-
moie-Eounm Pastor W. F. Hcnsel.
Upvereo, Md.
Trricinigkiitk' (steinriiidc '.u Woodstock
Pai or EV E. Joe. Woodnock. Md.
2alen,S'Kirche Eck Paiterh-Avenue ,
und Randall-Tirabe; Pastor A. Ernst I
l k-r-L
t-i
„No, wie war's wrgcn Ilerrkn
slicchiiungT'
„Ftli sogt,- Fhncn drch. Sie sollten
um vi-c Uhr iommeu, icht >st's <rst
drei!"
..Ich weist weht, aber ich wollt ,e
bcch kmtre'sen!"
Wör t l! ch bs olg t.
Cir's l.iw M.-r-iN in- --:'n:w -
inend): „WaZ soll bküii i>Nnn
gkwicht d.i aus der Uor .i i deuf r- n
gtstern?" , - e
Lehrliuz: ~2ie iciatcn doch, auf
dirs- Britw 'r-tt ich in brsond.-r- Ge
wicht lcgcn."
-N/ch/N-l
,/N.i, amüsierst du dich feind"
„Gar nicht, meine Mutter ha! mir!
' in gon-rn Tpcist verdorben, jir sagte'
mir, im sollte vorsichtig sein."
Ter ewige Nörgler.
Gat.in: „Da steht wieder von cinrm
schönen Lieg der Unseligen in der Ze!
tung!"
Gr (brummend): „Ja natürlich,
da-- haben s' schon so eingerichtet, weit
heute grad da für das
nächs:: Quartal bezahlt werden muß!"
N i cht äiigstlich.
„Ihren ist die Frau durchgebraimt?
' Das iil peinlich, und was da' siir
Aufsehen macht!"
„Ach gar nicht es rst ja
fünftemal!"
vvii Hlihmami, Ar. 211, QsGßandiill
, Ltraste.
2t. 2tcpuniii Kirche (icke Hain
blirg- und Haiiover-Liraste: Pcisivr Pl>>-
Ichv <v- zäeliniahause, D. D. Ar. 221.
Warreil-Avemle.
(ninngelischt Ülciiieiilschaf.
2nlrms Kirche (bou,ch-Slrasje und
Highland-Ave., Pastor (st. T. Fischer, Ar.
:> >O5. (koual, Ttrastc.
chmaiinclo kirilic - (streeiic-Ztiaszc
lmd L-ider-Allel>! Pastor (5. (5. Weder.
Ar. -7. Lstd lstreeur-Ltrastc.
.stweilc Kirche der wvnn. lstrinei
ichnst Madlsoa-2!ras',e. Ecke Milw,,-
Adciiuc: Pastor 1>). Hagelstein, Ar. 712,
Patleichu-Park-Avenue.
Tcillschc Pnplisten.Kirchen.
Erste denlsche Baptisteil Kirche —Monu-
iiienl Tlraste, Eric Patierfou-Park-Ave.;
Paflor Nalpl, T. Wegcner. Ar. ttU7,
: Mount Aolinl-Avcnne.
.stweiic deulichc Pnvtisten Kirche —Frc-
deiick-Avcnne. Ecke Mvnroc-Ttrastc: Pa
iler .Klio Llvister, Ar. I.stül'. Wesl
j Paüiinmwc Itraste.
Teutsch,' Piethodisten.Kirchen.
Erste deutsche Methodisten Kirche
'Ar. v'ckl. TUb-Broadivn, nahe Eastcin-
Ave, ae: I. Thatst. Ar. 1717,
Lj, -Balti iorc 21 raste.
.-'.weite deutsche Mrtliodisteii Kirche
I.'l', T'igh! 2>raste: haiior ist. Wiegand.
Pennsytvniiin Avkiiiir McNiodistei:
Kirche - Pennsliivaiaa-Adeuue. naln'
Mosder-Etinste; Pastor A. F. Waidlr.
Ar. 7>i>7. Mosliri Zlraste.
T'nfanrtlc Avenue Methodisten Kirche
T'asmiclie-Aoenue, Ecke Bond-Zlrafic:
Pastor E. I Thuist.
... -
l
DLL I D. V7ILBSBDL L 80X?
LLDV/irro eo.
Znlibkiiiogigr Brnnerei,
Bu-raii: ?,'r. 1700, Nord-wny-str.
!
ULNOVDL R?eLI.I4k LRV 60D
TLVTIOKl A-VD!46'r'.
7. G F. Gude, Ge,ckä,t->lllhre>.
0110 Lüd-Hovver-2ros,k.
, Dklephan lr k4nl ?27 Sältlm-re. vtd
> 12u1,2.1t0a-
Rkstonrotionen.
(s. Mml's Cilse
216 Clnh-Ltrosik,
nähr Howard-Sirasik-
Ojkschnstc-Lnnsch den ganzen Tag.
Frinr 'L'rine. Lloiiurc nd tslgarren.
Nur .. Un!on"-'Wnnrc. ,
Giinibkr s rriraseincs Birr am 4aps.
e. er P. Phone: LI. Paul 811.',.
tFuli3-M,ii>) '
Jinster
ladn z elnrii Besuch ein.
Ren r die,ei eiwaS
Nenoi'irirs G? t neues.
Esse und Ti!lk„ Tas bcsie In der Siadi.
40Hi Wcst-Lexington-Ltrasic.
lMallii.lF) l
Luber's
C.ise, Restaurant und Ucgelbalsnc. i
Foyn T. Lnvcr. Pesiber.
4 Nd >. Siid Gay Sirahk. Baltimore, Md.
Speise ach der arte.
Hanvlauariicr cS iNcsangvercliis ~Arion".
Hanviaiiariirr der Brrbm's acgrl-Liga
Brrbnr's , Sne svrade Lilly" 'Birr.
Telepbon LI. Paul 4V31.
!2Nai7 T3.--.iF,
Karl Schmidt,
Teutsches b'afe und N- staurant,
!N7 Wrst-Bnltiinvrr-Ltrasie.
Feine Weine, Liköre nd Elgarrrn.
Me.'Nrcilr n> alle Sinndcn sernlrt.
Lunsch .lir Gcschaslsleuik o 12 dis 3 Mir.
Miibigc Prrilc.
Tie besten loicre. ..Persrrl Brcw und Piel s
Bier, nm gaps. <Mai2.IJ,DLL>
ssariilnnie
„ Psnlnigartkn
lebt osse
Pokal- d Fnsirnmental Eoiiicrt leben Abend.
Petcr Schneider s (^afe,
41 l Wcst-Fat,ettc-Ltras,r.
Maylieitr sernlrt. Deutsche iichr.
Fmporiirlr und heimische Biere, Weine, Ltaniire
und Eigarrcn.
<Tc2l—)
Nufsel'S Halle. ..^L.r.
Hnubta'.iarlier folgender Vereine: „Vücker
, .ilranscn.Uniersl.-Perein Nr. 3." „Marhlnnd
i Bäkker-Berein." ..'Pärke, ivefangbereiii," ..'Per.
einigle 'Bncker-ivescUschnsi." Bäcker-Union 'Nr.
87." .Bäcker Dnnu'ii-'Prrein." ..L".Neil-'iiere!ii,"
..Germanin - iionclave Nr. 2U2. 3 L. O",
:N>bgcr Gclnngbcreii:." ..Tenilcher Krieger
bnd," .. Tninen Verein oes Teulschen Krieger
buuds." ..'Tll-'Bnliimorc Mel,er ~rnnke„-ilnl
Verein." ..Lcntoni .kranken linierslüi'.ungs-Ber
ein." ...ldeniielia-Logc Nr. 2." ..Bnider's Relief
Associnlian," ..Barber'S Union Nr. 24i".
,ek127,.1F,
-I'LLI'LOI LRLV -
Direkt vom Fa h.
Lchmrdt's
(sosmr'polilun Cufr,
Nr. 616 Tiid-Brondway.
Gnlr Bedienung. riesle Waare.
sFniuii.iFl
Kolters Ajestailrant
I ll6 Nord-Paca-Ttr.
Damen Lase
z 'ri As Pwrlier Flnr.
Auster . krebse in Saison.
SperieU nur uon l l bis 3.
s „Business Lunch" 17, Eenis
, ... V. Beliebt ns Luppe. Fleisch
Win. Wvltrrö :: Telle. Nie,„äse.
ieigruiyiimer. Brod und Nachspeise.
(FcbIN.tF.TL'L
Hiil,„l's Urftiinrnnt
41 l Wkst-Pratt-Ltrassk.
Mahirclte zu jeder Taaeszcit.
Bim,er >n crmiclbe.
Hailvtqiinrticr für Bnckrr.
Gcschäslsleuic'2>,sch bau i l b!s 2 Nachmittags
Dlne.rrs 23 r„ls.
Agr, >ii> de „Norüdenlichr,, LloNb".
sc P. Phone: Ll. Paul 8373.
j (Fnlil.lFl
j George Fillirrg,
Händler mit
Nl'lttt'i! imh
011 Tst-Baltittiork-Ltrassk.
s Waarc werde srei und prompt in's Hniis
aelicicri. : ~l. N ,
oeschtittsleulc - -Lunsch 2vc.
I 11 irormtltanr biö 11 Udr yrachuliltanö.
L','e'.lczimmep offen iis '.liitlerttoU):.
H. C. Ntsrnlirant und Cafe
007 Ost-Fayrttk 2tras,e.
neyeuiiber den, Nulyhiius, Baltimore,
t ll l I:HL)
Seid Luer cigencr Dachdecker
Moreland' Eemeiil Lei-Farve
hält e,n leckendes Blech- oder Filzbuch Wasser
. dichi gäns Fahre Garantie. Preis 85c. d.e
Galione, abgelie'crk .
' Morriand L Eo., 2 N-n>.aN.Aveoe
Phone Waise 73V-N
, i kAnrsN -FuliiNi
i Dr. Wm. Becker,
regiärirter deuischer Arzt.
, ' 3i> lah'lge Prakls.
. " Spezialist siir Männer- und Fronen- .
? Nrniilbeiten Heil, in kürzester 6" ,r
' l ?' L'.ipial-- Anelchlnü. Hals- und Mund. ..
N„„.10elle.-. -.'lnssliisf. ,ed.r A,I. Llril-
' iure, Polluiioncn, nervöse TchU'Nche.
F,Potenz. Nieren- aber Blase Be^ni.
' X ic-n. L's:ce in Hin. 'l'ech"rs --.-
! , n.nchem Mnjenm Nr. 7',8. Lit-Balli. ,
. „.re kira-'-e. Tpr-'ch'l'.ind, "oi, 10 .
»br Bormillags die ,>i libr AdenoL .
. 'Niwos> - b,. hr Vncinillcig.'' b> ...
. 2 lllir Nachmitiags und von !> bis Iv .4,
Übe Abend Danncrsisg von v Uhr
4. -BormMags bis 2 lldr Nachm, ilug
. N. 'B—Dr Becher s Paftc heil, un- Z..
r, srblbar Icdrn Ausllub. L,„s„„g,lo
. srr!. (Molk ITi TscLoi
, . -- z. r,<. 4- ir r--- r
. d.tn.
ÜI '.'u'öl/L.oozrrA sn.4 s'' Lrii-r-'t. bet
dridc' n
W L Ift besser CdJoiba, Cuceten od-ie
. srinlnriy n,' en "id vor aHe.' - 'tcn
LW Gcrü 'cn und Ui nnn-dmlichr. ten.
. M 2a,itnl-rr:'.dil ,2 ln Neo'-l
k ,s welche der Name 10 r>cd-n iil,--
! (Li cao:ric>:lslleu,c,,zi. rfcslüi
W tyrrknust l:i aUe Nsoih-keii.
iPcridrihöhnnc...
ftaüilrslWiungNrrvrnrcvwZctte.
Schwache, nrrvüke Personen, gepla-t von Hosfnung-lo'iykrit und >ck'.'eck,!en
' Träumen. erschöpfenden A i-swhc,,. Brust'. Alicken- und .Korlseimi'sze::.
ousall Abnohoie dt- Gehiirg und der Sehkraft. Katarrh, Magendrücken, lull!-
vcrstopfuni;.Müdigrcit,tzrrSthen.Zid>ern.Herklopiki7.Brustbr!r>sniung.?tc,.rst
l'chkeit und T'sthstnn erfahren ins d>.i . vte alle Fol,;,
licherL!rri sameat-aü.Pd.°st?. rciaN"
st.- nd Wa,,er>>rsoi n.vL ;:n-r r!lie -ne AietdsSk ans i ic geneill sei Lei.
t r>>, I,enNe>l uny Uhrnich kn,,e tll'uea ,>. :r >eä z"- , nd.l !. -Aan, n>:
r i-rnü e.cr'ri. we.bee-öS. n,,ck e-, --.-..-e , t-r ''..kt re' v - .:
1 >,
T. - - ... --- -. - - - ---' ->>>> - . - —'>> >
L/iua -rwLtuie den .PaNimvre Ikorlelpuudeni".
VcrsichernugS '.'lnzeigea.
Mcrrnaula-
Fener-Versichrrungs-lgcsellschafl
von New-Bork.
R4loet am l. Januar NII3
; Paar stanttal ! .yya.Ooo.V
l'ii-iamuue iiitluUu'n . Lt3.752.L7
I tlueetä!!! UN -piiticen-zulmö r . 3 313.814.88
. Äardas, (?,se VaMmore. >,d Narili kiratze.
2 htur ckinaana von Roclb LNaYe.
s. L P. Telephon: ZI. Pai'l 6,3 t.
i Jot, 18. Rolkcr,
l -3I i.lg.jaTi chn.>!>-^iihrcr
Deutllke
z Feuer-Versichernngs-sitkiellschnft
von Baltimore. Md.
gl> P. Laubcr. PrältNenl.
15. H Uopprln'an. Vue PräklBe>-.t.
lah <8 Baupkl. Lekrelär
kkyaö. H Rolosön, jun., HUtks-Lelrelür.
IlreNarm:
' >1 Huishvff. Änaust Weber.
I IL p. Noppelman dbn v. Aal.
! Georae Piiimecke Lewis H Uhria
> IIUjU-.11 Wehr Nilian I Vol'
i .lohn v Liuvei Georne Lara
'>ulm> H äellina ärant 7t Rot.
riacnlcn der GeseNschal!
.7 Uleuö,.yer Vrudci
L. Fehlen?!.
> ui Slühr. ruft Tamil
Rordwcst-Ecke
Holliday nd Bnltiniore-Ttraße.
Deutsch-Amerikanische
Versichert nuch aeaen Wlndsturm. <rrnad,.>
lkcke 2'aUimore-Str. un Uftomhoulr-2>ve
Martin Mehkrdiril. Prhsibent
Foho (s. Tiftler, luu., Vtoe-Prüstbenl.
I. H. Maiisuu, Sekrelilr.
T W. Mnldunald. Hiilir-Lekretiie
am Teiihar. (Junir'V—)
Geschasts-Wtuwriser.
Merkantile Agency.
R. G. Tun L Co..
602 —610 Mon;lod Trust Mdg.
i Bciumciterioüen, Thiircii. Fcnster
ralniie. Loden etc.
Fas. P Falter L Ua., lIK—l l 7 Süd Zrcde
! itck-Zlralie.
Pcitent-Anwülte.
Edwin F. Saniueis. Nechlsnuwaili Pateille
j viiiibcli-Lchnbmarlen, Licriansrcchle. Mary.
> iano Trust Building.
i Ehapliu 7i. Fergusa. liü--iI7 Law 7'uildiug.
lb-iahr!gc Eilabruug.
18. H. 28. T. Howard, iN2 Coütüieniul Bidg.
teil 1872 crfolnrrich in Iwiiiuwre
und Washington.
Automobile.
Paitar, >2 Eyhlindor. 2ni><> und 2LÜO.
„Baitaid Motor i'o. os ikiallimorc" (ihn icd.Zir.
. uno 2>ii Kviuii ribenuo.
s Todne 2iros., du: ..popuilire Ear." ?7?7>.
l Mar-Tci Mobile Eo. Garage ltNB —iil Slorh.
I Ehnrlcs-Zlrahc.
> >
j Alitolnobis-Aesioroturen.
! „Econouiy Tire Nlepalr rvorks." IN ? >e>! iLlibcr-
Zlralro. Telephon: Ml. Lcrnon il7g.
Automobil-Vedarfsartikel.
Mi. illoyal Tire (?.. 102--104 riest Mt.
Ntolnii .rpc. Nielsen nd Tuben: .snbehör;
Bu.lnnisiren und Nenbekandlnng: liepurniu
ren. Huupluiiarlicr siir Muhclin-ilciscii uno
-Tuben.
Leitungen, Zeitschriften etc.
„The Baliimnre glcins Eoinpany". No! I E. ü.
Meyers. GeschiislSslihrer. 227 !i!ord<i!uloerl<Ztr.
Färbereien.
Fred. E. Llnck.
Färben „iio .. Zcnmiilg" gemacht wie neu.
7lr. INI, Nord Gan Lirayr.
Telepbon LI. Paul 27!U,.
!
! Teutsche Bücher und
; . Hauirlch, t u ,
Phoiograpl,.
! i 'Bachrach Ein Pbologravb an l'iusieichnung
' Nr. >i!. Well-LeringldU'Liralie.
> National-Vmiken.
. l „Thk kNd Towu Naiiuuai Bank." Gnu- und
ijreier Llrni e 7-acob 28. Hank. PriMdent
- Henry O. Nediie, nalsirer.
' „Scrond National r>an>," tI!S Lüd i i ondwn
. - W. L. i-uiguer. anssirer.
- .."veiler,, National P ink," >4 Nord Eulaia-Tlr
4,i. Marrtoll, tussircr.
Ttiiots-Bmiken.
„Tenitche Bank uo Baltiniore." Baltin,ore- uni.
Hollidnu Llrasre '.'iuguii 'Weber. Prnsibe::
> George F. Lang, anssirer.
Tf'tir Brinke.
> > ..Teutsche von Euruw
und "u timure Ltnlsze.
Erlist Coiiipognieil.
.Ze Teponi und Trub tlompa,,." l ><'Ulh-
Lira!','
Marmor- und (Granit-Werke.
. L. Hiiaärlnrr L Sons, 223 Nord EharieS Llr
- Landwirthschaftliche Gcrathe lind
e Tämcreicn.
' Gr,''l,h Turner io., 2i>7> 'Nord '.inen-Llrake
s Plnmbing. Fiirncices, Ranges und
-Tcfeu, Tnchderken und Rinnen.
- Bennel Bros.. 723 Nord-Fre">d,il-ripenu--
s üluprerschmiede und Plumbers.
s ! John Huben. !711 Thames-Slrane. C. L P
. Teiepdou li-olse Ibj,g.
. ! Cl^entbllins.Agenten und Händler.
Pierre t!. Tuga L Nephew. IN
0 i Liralre
Feiicr-Versichernngen.
p l rv. r. Sdackeisoro L- No.
! „Trnlschc Feuci Bereichern,>as osrleils.l,a!i," Hoi
lidn. uuo B-nilimore Lirnhe.
7 „Teuitch.-.b,,, Feuri BerNchrrnnas-Nleseilschast,"
i'aiumore Li: ,be ud LN,kW, Hauu- Nnenue.
„Nona, Fnsuraace E. cs Llvcrpool." ' eu a M.
4Var<i-ld, .vliinnger. li,l-IN3 Eaum
> der os (kommerce Bnlldiiitt.
„Grrmansa Feuer Brrsiniernngs L>elr!l Ichast,'
Bau,Niere- und Norih §>ros,e
Blechplattcn, i>>-'etaU etc.
Lyon. EonM L Eo.< Inc., ! !- -Iö Biilderslon
, Lira sie
Eisenwoaren aller ?lrt und Hut
schmied Zubehör.
7. Lroil 'Panne No.. ZN2 364 Nord Gan-Tir
Pfanüteih-Oieschästc.
..15onsoltraieo 1 S<t'rr M it, Ttratze
3

xml | txt