OCR Interpretation


Der Deutsche correspondent. [volume] (Baltimore, Md.) 1841-1918, September 04, 1915, Image 1

Image and text provided by University of Maryland, College Park, MD

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1915-09-04/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

.i.
L .
.Ceiitc -!-
trübes Wetter, l'l
H nördliche Winde. ft
ft
75. Jahrgang.
Auster n-Scei son
jelrt begonnen.
/j!'!!'!.j!'!!'!.
; Aord-Ellttilv-Htr.
sti'oh nnd gedämpft eine Tpezialitäk. !
knurrn in irdcr ?irt
wnft nnl sanntlft, ,;u populären Preisen.
Nrgnläres Mittngessen lt.üv—li.tstl
Cü Cents.
I Lcpia.-I.v)
Wiver 'Aiew
ftrric ftnhrlcn für .Eiiidcr
an irdrn, lai) dirscr Wacht.
okicht kint anrt, sondrr ,'auirl iic wollt.
Bo I dio < Upt: LltnNchr Bann, :>iaccr Tivo.
üid Min ~d BcnrzianNchc ciannlt. Bon > bis
U llin: Arktis Wiitti, AroUc -, -orouiitl.
Trchestcr Eon zertc
"lachiiiiNnlis „nd -IlvtndS.
Professor (Hreen
in stliitm wuiidervoNcii
Spiralsänle-Akt.
Dtt-i B,ll>-Il„n,>tN iänllch. s- 7 und X Uhr.
Bcslt Stklost-Maliiitiit in, Zlaaic.
i Lt, ii)
The vilitimistl vs ftBaltimure.
Baltimore- nd St. Paul-Straße.
siapNal.Utbktschst >0,700.0.
ghrc Itrsparniilc sind bci dirsrr Bank sicht,
jiuscn pro Jai,r, zwtiiual jiitjrlic!, zai,!.
bar.
T. Nololand riiomas, Prilsidcnt.
o. Monkot HoUaics, Bico-Präsident,
-W,„. A. Tclchcr, Schapmeisier,
Snowdkn Hoss, Hülss-Lchaemtisltr.
Tbro. oi. Ausiin, HüIlL-Lchavuiciller.
(AugJ.iml)
Deutsche Sparbank von Baltimore,
SiNttbti'c lt<kc
Baltimore- nnd Entaw-Strasie.
csfkn tiiglich vo o bis ii Wir.
Donnrrsiaa -.lbcnd von i bi a br.
Dir Gelder werden nur in sichert SlMen
und Obligationen und ausgcivHNc„ Hypoihtken
aiigtlegl.
SliarltS Svilman, iprlisldenl.
William Spilmaii, Lchatzmeiller.
--Direklorc:
Sharlcs Spilinan, Job Lange.
Rodert Lange, ic-artti F. Lindeman,
p. .Senn, Lchgscr, George H. rinhsl,
15. Lieberknechl, George W. Hcmmeler,
Henri! D. Dreiie'. G. L. Rul-bel,
William Ll'Nnian, Henrv Siichlnig.
National Exchange Bank
HopkinS-Place und German-Straße.
Kapital r>,!>oN,l)oo
Urbcrschnsi nd Proslic 850.k><-0
Ihr Eoiitv wird gewürdigt werden.
Sichcrheitskästcu zu vcrmiethr.
Walda dtewcomer,
;I. B. LanSdale. Kassircr.
llllnto li. Morgan,
Juntlö.kg) .HÜIfS-Kassircr.
Kummer Kecker,
Teutsches Bank- nnd Wcchsrlgcschäft,
Mitglieder der SlMrnbörse.
L 6 Sonth-Strahe.
„National Bant of clommcrce"-GebSude.
?ln- nd Bcrkaus von Aktien nd ObligaNo- l
ne. Wechsel und llrcdttdrieie aus alle haupl
'ischltchci, SNidle Europa',-. Rund Verlaus
sremder Geldsorlen, sowie Riieserliguuq von
Voilmachlcn. Cchissstarleu von und nach Tcuiich
iauv. C.-il'r27—)
nrrrrttriirunrumruuutturttuttnmrrrn
I Grorgt Walter,!
8 7 West-LeriNiitoir-Klr. 8!
rr nahe sldorle. 8
u Diamanten Übren. s:
U Schmu,!, Zllbrrwaaren. 8 !
8 Auge koiiensrel von rcgistrlkte 8
8 Oplitee geprLst. z:
N tezepie genau angcscrttgt. U
U Wir sprechen Dratich. s
-8 (Aprl.lJ.TLLtb> 8
Lchumacher L
forcman,
~ud die SNäier, die c; - zun, o!>> und 'Zeru
ve diauche olme dägiiche L>Me. MU deai
To ieichlc" Aolenilemui, r-chegnialor sind
sic ui -cdcr Beziehung c! Comsort.
Schnmicher L Aoreman, Optiker.
Mi West Lrr>nnio„.->ras)k.
lScplW—> j
W cr rl lr o l L
Noh nd gehobelt.
The Bton bmnkil'i To.
414 Light-Str.-Werfte.
iMürzl—)
PumpNrky k Lrancaster.
Tetcktiv'Agentnr.
402 Marhland Trust Building.
Alle cirschdtte ftrrng verirapllch.
Wie bekini-n raNUchc Sklabrung.
Lei Tt. Val 32i>5: 8m VS7: Ml. V. 3003 M
cug>.r-r—>
Alle Pfandleihen meideu rin Aabe apsbtwahr
EiabUe, IgL'-.
.Eonsossdatrd Loa Eompanh".
Rr. I, Rordnoap-Stragk.
?. SalobeS S- 0..
r. !7.'>, Wci><BaMiarr.S>rafte.
rve,leite Rate ans graste Psnndleih,.
Sellen oingang zn, Pkinak.Vtreau. '
LP Trlephkme. 85V Volnmbiti-ApkE.
Auktern -Seciion
hat jcbt begonnen.
L- nn !; ' s ss uf e.
Tangier Taiinds
"LOc. das Ittttzend
Gk'cbüstslente-Cniich B>c.
I I l,r -rormlttans »i - :> >N,r - i
Svriirianl l>ic- .csilicrnmlii osfc.
c-ccas sin,
iZaLtimore ü Ghio
>-'r!r>os.BlicNn.
j —P,,ilaul,l> n„ ,„ru.
Xl.7.',—c-licsiti uin> uriia.
! dI.So —Wiimi>iio >,!> .ruN.
Sli'l. S, . . us
>'>-r!ii-.I c-li,itt'n ;i„Nvn x in,i
res,senn! -,>siu!i sinin>„
x.,!-, s,orl'i-,,---. uiiianuni c-on
Plnludl-Iptiiu 7 ll!,r Ulu-Nds.
—Niiicano „no !„>>,.
-vilicit- >,u„ -sieillU! >,m . I. ,nil>
s. Lovit-nN-cr: atNli,, NN di!.' -UiN
s.nnl I-w n.
<2l-lils ilvi
MarylanÄ Ltlttlts-Aair
und
Landwirtlischaftliche
sellsrl,aft von Balti
more-(<outtty,
P i rn o n i rt m.
Nördliche Eeiitrnl-Eisriibahn
NU, TlkUsinn, Miluuoni. Donncrsing,
und LNmünn,
I. Annusi, 1., . und I. Tivtcmbcr 1N1.',.
-.-NN- iliiiicn'u Iluil-Iluinuu-1,-!, uns v,cic ncu,-
-.-Nlnillioiu-u.
ftlnch- und Hürden Nennen.
e>rrdr--ludsirUuus, in,
TüsNlch -.'luioiudvil „Nd MdlorNirlc Ncnnc
N Aldtor?romr.
MillwoN, -Pidiioro-Tull.
Tonnkrsiun <-iodcr„drd,Tl!g.
:crn!aa - Nittdcr Tun.
Zainiiuq—Buliimdrc i-ouuiii-Ta,, und NkUnc
,c„IUj„Io vun -euüunvr,- „ach di-m
iiäc. Ni, : iiuudsadit und rcdu üla sialc:,
c-a„ and,-,,-,, 2>aNon,-n.
-.-li,e7 ex,:i„ :u.L!-,-i! ii)
Miettien-Tie
nnt fttilnntirler äUnv'.utur,
„Um. L'"no, !Ncs-Tn!ialtik'.
iil n'echii'H'itii'm liko tiUcn mrdevEU
ru'ucn
v jieuivreift Ni'..: sjir Mannte
.''z-.'nie vEneUrnei "pnil
di.' l.llisEii wollen, lwinreii
oder louii-icii lleute.
Victor Thpcwntcr Ecu,
ii, Llr.
c>l7,
>' ,
Es pflegte wahr zn sein, das
hjfvcale Augengläser lästig
waren nd ult aussahen nnd
nnstrcilgrnd für die Augen wa
ren. Dies bezicht sich nicht auf
.Erhptvks, die neue Msocale,
welche aussehen nd sich tragen
wie gewöhnliche Gläser, aber
perfekte Seekraft für nah und
weit verleihen.
f. M. .M Milte, C ..
Lptomctrlslr. LvMk.
1I!i, Nord-EharlrS-Ltrasie.
-Nugku Ivcldk nrpriiü VN kksalircreu
Lplonictrisir.
llahreinnge Erlayrimg
im Zuschneivcn und Fertigen
VUtt
Männer Kleidern
„iialisizi.l u„ „r -rccdmiw der
dksicu illl-nina-.
SliDügc uo dlo.ä, au.
I. H. Reitze L Sohn,
iNaMmork ö klnNger Schucider.
likck West>Ba>ti,nore-Ltrahk.
nal,k rch-Lir.
<Mün2<>.Dl.ra.Sa>
rrausvarladle od,r Vkrmi,>>t!e
feuersichere
Meeeo Ltah!-(varagen
I. Nahniond Moore,
:r.-I tfauNablk Nulldlng.
(JuN2:..1M1,-)
Abannrntkn, dir dkl, „rrutschcil vokretpon
dcuirn-- nicht pünktlich odr, un.rakimastiq er
dallkn, sind „sb--!sn. drr aon per Tk
>,>,an odcr iap 'inch "t!i-'lua zn mrn
Allsqtzkichurt.
liüll
Mackensen.
Ter Kaiser verleiht i!m>
den Tchwar.zen sNdler
i^rden.
Tor ri'iuinpbzng dor Tenlscheii in,
Tsioii im loblon Nconnl. Tio
Bedonliing dos ftolles vo !^>roci
no. - Tio Tbätilftei! der deut
scbon llnlorjeoboote. Wiodor
sollen ihnen eine Anzobl Peil!
scbor Tchjsse zur Boule.
I B ooli n, l!. LeploniPor. (Trnl'c
los noch Tiiclerlo. N.-ft. .uoiser
Wilhelm Hot de fteldmorjchoil von
Mockeiiseii den Tchworzen Adlei-Tr
den verliehen. Es ist dies die höchste
Trdens - Aiiszeichnnng. die der .Coi
scr zu vergeben bot.
Tie „lleberieeische Nochrichten
Agentur" möcht diese Ankündigung.
iv ö l s ftesliinge in ei neu
Mo ii o t von Teutschen
eroh e r t.
Condoii. !!. Teptember. - Tie
Einiiobme von Grodiw bezeichnet den
ftoll der zwölfte russischen ftennng
innerbolb eines Monots. Tieser
Trinmpbziig der teutonische Berbiin
deten begonn mit der Einnobme von
Worschon om ft Angnii. Grodno iv.n
dos lebte dee russischen Bollivertc in
Polen, dos bisher och Ttond hielt.
Auch diese fteslimg ivurde nnboltbor.
ols die Teutschen die Grodno Piliw-
Bohn-Cinie im Nordoslen önrchschnit
ton und von Weilen und Tiide ge
ge die ftesle vordrongen.
tModno golt ols ein siorles G,üft
in der russischen ftestiings Nette, die
Nnsftoiid gegen einen Einloll zu
schuhen bestimmt wor. Tie Ttodt
liegt etivo .'>> Meilen von dee den!
scheu Grenze, on der Bob Cinie. die
von Petregrod durch Pilno nochWor
schon gebt. Tie ftortinkotioiieii
no's ivoren in den lebten ftobren be
deutend verstärkt worden.
Tic Ttodt Grodiw ist die Honpt
slodt des russischen Goiiveriieiiiems
gleichen Nomens nd bot eine Ein
wohnerzobl von elivo IO,GX>.
B riti > ch e r T o in p s e r „N o n -
moii i e" vor senil.
Cond o ii, ü. Teptember. - Ter
britische Tompser „Noumonie" ü>
versenkt worden und zwor wobrschein
lich von einem Nnlerieeboole. Tie
Bestibimg ist irohlbeholle gelondel
ivorde.
Ter Tompser „Noiimonic" wor
ein ftohrzeug von Istl.ü Tonnen. Er
fuhr om Ist. ftnli von Blisth och
Archangel ob, wo er oin CA. ftnli o
kom. Weiter ist über seine Bewegn
gen seitdem nichts bekomit geworden. >
B rili ich e r Toinp I e r ;n in
T in I eii gebracht.
C o ii d o ii, ü. Teptember. Ter
britische Tmnpfer „Ebnrslon" is> znm
Tinten gebracht worden. Tie Be
momiiing ivurde gelandet.
lTchisss Netorde entbolleii nicht
einen Tompier dieses Nomens.t
Britisch e S Tchiss von ei
li e m Tauchboot b e s chosi e n.
Tonft r o ei se o, :!. Tept.
Tos brili'che Tegeliclüis ..William P.
Ceivis" ivurde och einer heute liier
bei der Hondelskoinmer eingegonge
iien Bolschoil nahe Tiieenslowii von
einem dcntsthen Ilmerseebool beschv'
seil, und es wird geglaubt, dos; dos
Tcknü sank.
Eopilon Moiining und die aus l!l>
Mitgliedern bestehende Monnschoft
verliesten dos Tchisf; sie wurden von
dem dänischen Molorschiss „Ausirolio"
an Bord genommen.
i Tos Tchiis ist dos Eigenthum der j i
hiesigen ftirma .ftind, Nolvh ös Eo.,
welcher Mopvr ftoineS Nolph, juii.,
als Mitglied angehört.) i
Beinoiiii ii n g gerellel.
T eenst o w n, ü. Tevtember.
Tie britische Borte „Win. T.
Cewis" ist noch einer liier eüigelrosfe
neu Meldung von ihrer Bemannung
verlassen worden.
Tie Mitglieder den Beiiionnimg
befinden sich, wie berichtet wird, on
Bord eines Tomviers, der sie rettete. ,
,Whi>e s i e l d" rl,c > l t sein
T ch i ck i o I.
Hortle v o o l. England.Tcp-
lember. - Ter englische Tompicr ,
„Wbiiesiel,d" isi zum Tinten gebrochl l:
Baltimore, Md.. Samstag, den ck. Sepien,l>er 1915.
Grvdno in deutscht!! Hmlden.
letzte in ttoten.
c,
Als zwölfte in einem Mount gefallen.
Teutsche nehmen liei Lennetmidl!.
(<in Tchritt weiter ans den Vormarsch ans Riga.
i
i
Pericht dec. dcutlchett o>cneras>!aveö.
Berlin, !!. Tcptenibrr lvia Tondo). tCriidno, die lebte der
russischen ftcstniigrn in Polen, die uml, Ttnnd gelnillen liatte, ist vor drin
Anftnri der siegreichen Hiodeiibiirg-Arinee gehilleii. Awti in dem Vor
marsch ans den wichtigen rnssüchen Teclnisei! Nign hoben die Teutschen
einen bedeutenden Erfolg zu verzeichne gchobt, indem die Ccnvollerie eine
strategisch luichtige Position nordwestlich von ftriedrichhndt, etwa I>> Mei
len von Nigo, einiiohiii.
Tiefe ftde ist in dem owtliche Bericiit eiiilniltcn, der henke Nach
mittag vom deutschen Armee Hnnplgiiartirr ausgegeben wurde. Nach
stehend der volle Wvrtlont der Miltheiliuig:
T r st l > cl, e r B r i e g c- > äi a n v l a b.
„Was die Armeegruppe inilcr dem Coniiiiaiido des fteldiiiarschnlls
pvn Hindeiilmrg anbelangt, so hat unsci-r Cavallcrie den befestigten
Brückenkopf bei Tcnnewndn, iivrdlvestlick, von ftriedrichhndt, welcher von
feindlicher ftiifnnterie bescbt war, im Ttiirni gciioniiiieii. Tieselben Trup
pen nahmen gestern drei Tsfi,ziere und äftl Mann gefangen nd erbeute
tcn ein Maschinengewehr.
Ans der Tchlnckhsrvnt nordwestlich und westlich von Vünn versuchten
die Nüsse, unserem siegreichen Vordringen Einhalt zu grlneten. fthr
t->egeiinngriss endete i einem völligen ftelil'ililnge und kostete dein fteind
ausirrordentlich schwere Verluste. Tiidöhlich von Merecz erlitt der fteind
ebenfalls eine sehr empfindliche Tilftappe.
Unsere Triipven haben zwischen dem Augiihuwo-Canal ud Twis
iocz den ftlnn Nicmcn erreicht.
Bei Grvdno gclana es unsere, die ftehiing aiigrrifevden Truppen
in einem pliiblicheii mncküigeii Vorhah den Nieine zu krrnzeii, und sie
ervlicrte iinck, bintigcn äinpsen von Hans zu Hans die Ttadt. Eine
Anzahl von Getaiigeiien blieb in ihren Händen.
Tie General von Gallwib-Armee brach den Widerstand der russischen
Nachhut-Truppen, welche die Taiidstrns-e von Aletszpee ach Tdelst und
Twislocz besebt lürlteii.
Tiese Arinrrgriippe iialim iiisgesciinint irl>r als AUG) Niisse ge
snugeii: ausserdem siele achtzehn Maschiiiengewchrc nd eine Canonr i
ihre Hände.
Was die Ariiircgriippe unter ftähriivg des Prinzen Tcvpvld von
Bauern anbetrifft, so ist dieselbe in dem sumpfigen Tistrikt nördlich von
Prnsznnh och in scharte Cäinpse verwickelt.
Tie Arineegrnppe unter dem .Caniiiiniid des fteldiiinrsckinlls von
Mackensen hat den ftlnss ftnsivldn bei Tilnek, Verezn, nrtiicke und An
topal, östliche von .Cobri, errcickst. Trsterreicküsch - ungarische Truppen
dringen östlich nd südlich von Bvloto und Tnbvwoie vor.
T ü d öst l i ch c r C rieg s i ck a n p l n l.
Tic Armee des Generals von Balhnier rückt in sortwährcliden ftäin -
psrii erfolgreich weiter vor nd näherl sicki dem ftliifse Teretli.
Wcstli ch e r B rieg s s cl; a pl a .
Ein französischer Angriff bei Tvnchrz, bei dem Haiidgranntrii zne
Vrrtveudiiilg käme, ist völlig selilgeschlngeii.
Tvwohl in ftlniidcr, ivie im Ehaiupagiie Distrjll haben 'wir mit
Erfolg Minkn-Tpcrntiuiic zur Tnrchsiihriiiig gebrncklt.
Drr österreichilche Pericht.
W i c , via Tondon, li. Teptember. Ter österreichisch ungarische
Gencralstab 'oerösfeiillichtc heute Abend die nachstehende amtliche Mitthei
lng:
V
„ftn Th l'snlizirii heiindet sich der fteind überall aus dem Näckzuge
ach der Lcrcth Einic, verfolgt von unseren Armeen
Ans der Grenze nördlich uv Haloorc und östlich von Brod, und ii
Tistrikt westlich von Tbu nd in de, ftestiings Trrirck in Wolhiiien ii
Niisilnndl leistet der fteind ans der ganze ftrviit Widrrstano. Unsere
Truppen jenen überall ihre Tssensiv: wr..
Am oberen Cause des ftliisses ftasiolda sind heftige .Kämpfe och i,
<cr,n,gr. Tie Niissen sind ns rilligen der von ihnen an de, Nniide der
Tmmpse errichteten Vesestiginigc verlrirbcii worden
Von der italie i sch c n ftrv n t.
Aus de, südwestlichen Theile der ftront verliefe der gestrige nd ber
hriitigr Tag ciiiigcrmnsic rubig.
An der Tvrolrr Grenze gab es kleinere Gefechte bei Mnudroiihüttr iw
oberen Griirva Thnle und südlich von Muri. Tiese Tresse endete mit j
dem Näckzuge des fteindcs.
fti Tistrikt von ftlitsch nd an einigen anderen Punkte der ftront !
im .Cüstr Tistrikt haben sicki Artillerie Tiiellr „nd ktümpse mit Bombe :
werscru abgespielt.
liniere Triiupeii haben ciiieii energischen Angriff drs fteindcs gegen !
den südlime Theil de: 'Briickriikopirs ov Tvliiiiiio abgeschlagen."
lvorden. Tie Maimschasi des Tchif
je-:- wurde gerettet.
iTer Tampier „Whilesield" loar
An Tchisf l'on l I2t! Tonnen. Er
band im Eigenthum der ftirma W.
McClean B Co. von Weh ftartlevool.
ft den lebten Tchiffsnaclirichlen iil
nichts über das Hchisi milgetheilt.i
B riti sch e : T rup v e n tr a n s
Porti cli iii ge >unl e n.
B erli . ;>. Teptember drahtlos
nach Tagville. N. „Tele
gramme aus Tosia." so erklärt die
lleberieeische -Nachrichten Agentur,
.besagen, das; am Eingänge zu den
Tardanellen ein britischer Trausvork
dampscr aiü eine Mine flieh und mit
ZN 'Tmzieren. INNi Toldnten und
Milgliederi' der ."e'abiuig iinler-j
ging, die sämmtlich ertranken. Tech -
Hunderl Ceilhe sind geborgen ivor
den."
iTio britische .Negierung kündigte
>im >7. Augujl oüiziell an. das; der
britische Transvorldampier „hloiial!
! Edward" am Tamsn g. den l l. Au -
! ausl, im Aegäischen Meer saut. Es
! ist nicht ganz klar, ob die obige Te
vesche sich aui den Untergang des
: „Nova! Edward" oder eines anderen.
britischen bezieht.)
Vldoimciilc-n, die drii ~Tculschcii Eorrc
ipiuid-utc!" illil pünktlich „der nrcftkl
mSk'ik krtttilirn, sind qkürtkn. dir Lssjkk:
, dnvon prr Tklcplio vdcr schriftlich cv.'it
- viril z mnchr.
IrrllMl ljitlit ach
Nimmt Vürslhiiisie der
Nltiirten an.
j hinsichtlich Territorial
(Konzessionen an Bnl
qaricn.
I
To sagt Meldung ans Athen.
Cngland verwahrt sich dagegen,
mil den neuerdings verbreiteten
ftrideusgerückileu elivas zu thun
zu haben. Tie Aeuszeriing
eines „hoben englischen Beam
I
! Alben, li. Teptember <via Pa
li is>. Cs wird hier angekündigt,
das; Terbieu im Prinzip die Vor
schläge de>' T.nadrnple Cnienle Inn
sichtlich der !eri ilorial-Conzessioncu
an Bulgarien angenommen bat, mit j
dem Porbebalt, das; die neue serbische
Grenze an einer Ttelle mit Griechen
land in Berührung bleibe.
Tie griechische Tepnlirlenkammcr
vertagt sich bi.- zum I l. Tktober.
Cn g land li at nicht S in i t
ft ried ensger ü ch t e n z
l hu n. sa g l C o n d o n.
Coiid o n. l!. Teptember. - Hie
sige hohe offizielle.ureise haben aus
auloritativer Duelle erfahre, das; die;
turzlicheii ftriedeusgerückite weder in '
einem Tckuitl der britischen Negie-!
rung. noch in einer von vssizieller
englischer Teile erlassenen Crtlärung
ilire Begründung haben.
.uein Mitglied der Negierung woll
te sich als Gewährsmann hinsichllich
der Tiskujsion der szriedelisgerüchte
nennen lassen, die kürzlich eine weile
Berbreilung erlangt haben. Tie ~A>
sioeiirle Presse" ivurde jedoch antori
sirl, die obige Crllärung zu veröffent
lichen.
Tie Gerüchte von övriedeusbewe
gungen. welche in den Bereinigten
Tlaalen ihren Ausgang nehmen, ha
ben hier im allgemeinen Publikum,
wie in offiziellen greifen das gröhle
öCileresie erregt; es konnte jedoch keine
Bestätigung iür Meldungen erlangt
werde, das; die britische Negierung
iin dieser Verbindung angegangen
worden sei.
Cin Beamter, der seinen Namen
nicht genannt haben wollte, sprach sich
über die Tachlagc etwa folgender
mähen aus:
~,>ch bin geneigt zu glauben, das;
j Teutschland einen Tchritt in der
l Nichtung auf Frieden macht, doch ich
j lann eonstatiren. das; Cngland nicht
die geringste Absicht bat, zur fteit
irgend welche Conzesüonen zu ma
chen. Cngland behebt daraus, was
ftkremiernünisler Asauitli in seiner
berühmten Nede in der Guildhall
sagte, als er betonte, das Minimums
de,- ,>riedensbedingungen umfasse die
Wwdereinielumg Belgien'-.- in seine!
Nechte: die Ticherung ftranlreich's
gegen Angriffe: das Crihen',recht für,
kleine Nationen und der Tturz der
vreuhiiche Nlililär Maschine. N'atür
lich sieht die Cnlscheidung nicht allein
Cngland zu; zum Beispiel muh
nirankreich selph darüber urtheilen,
ivas seine Ticherung gegen Angrifte
nothwendig macht.
ftalls von den Tlaa
len eine Friedens-Anregung kommen
'ollle. dann würde dieselbe die gleiche
j auimerlsame Crwägung erhalten,
nelclie jeder Miltbeilung von dem
j Cande wird, mit dem wir so vieles
> gemein haben.
! Aul alle ft alle kann unsere Negie
l rung niemal: an einen Teparnt-ftrie
den denken. Alle.-, ivas geschieht,
muh in absoluter Ilel'crciiülinunung
mil unsere,i Aüiirten geschehen, wel
i cbe gleichermahen fest enlschlossen,
lind, keinen Toiideririeden alizu j
'chliehen. >
Tie lnrzlichen Ereignisse in Nuh
lond liaben absolut leine Einwirkung
aift unsere Entscheidung,
l Was Teutschlnnd's Vorgehen in
Bezug aui seine Tubmarine Politik
' anbelangt, io wird dieselbe keine Mo
§ disizirung der N'ahrnngsmittel-Bft'
ckade England s zur ftolge haben,
welche nur iür durchaus gescbli.h er
achten. ftalls nur von der llngcicb
. liclikeil dieser Blockade überzeugt wer
! neu sollten, dann werden wir dieielbe
unverzüglich aufheben.
Teutschland mag bei den Couzeijio.
j neu. die es in Bezug aus die Zubma
' rinc->triegfiihrimg England gcgen-
Nr. 247.
. über muchle. bestiumite Hintergedau-
I len lmbeii. Denn es in sebr eigen
artig. das; Teiilichlond s einmal
diese ftorui der diriegsübnmg ols un
, ,geseblick> anerkennt, nachdem sonst
! ftedermmiu in der Welt schon lange
, diese Ueberzeilgiiug gestabt bat."
Tie Negierimgsbeamteii weigern
1 sich, den tiesiritien Besuch des Eordi
> als äibbons stei'ui Präsidenten Wil
son in Woslnuglou ;u besprechen, so
lange sie nichts genaueres darüber
ivissen, welches Anerbieten der Car
dinal .zu machen antorisirt war.
Papst cs lanbt fteit für
ft ried e n s a n b a t> n
cs e t o in m e n.
N o in, ü. Tepleiuher. Papst Pe
nedir! aab beute seiner lüeuiiglhiiiiug
darüber Ausdruck, das; die diplomali
s scheu Ilulerlmudlmige Livischen den
Vereinigte Ttaateu und Teutschland
in einer Modisizirmig der deutschen
Tustuuiriue Criegsüliriiiig resultirten.
Ter Papst sagte, Präsident Bai son
babe beide Gruppen von Briegsüst
rrnden gegenüber dieselbe Festigkeit
und Ilnparleilirlileit und den gleichen
guten Billen gezeigt und sei nun
! in der Enge. sich an die >!rieg>üliren
- den zu tvenden und dieselben zu ver
! anlassen, die einleitenden schritte zu
tbun, welche vielleicht zu ftriedcns
lliiterbaiidlungen sülire würden.
Ter Papst war erireut, zu börcn.
in welcher eordialen Weise die Unter
redvng zivischen Präsident Wilson
und Cardinal Gibbons am Dienstag
verlief.
Ter Hl. Pater betonte, das; er die
ganze llnlerstübung der t'atlwlischen
.girche dein Manne der .Körperschaft
oder dein Caude geben iverde, das die
, edle Mission der Beendigung des eu-
ropäischen Conslittes übernebiucn
, werde.
2chiilz iv a n g i n Warsch a n.
Berlin, :!. September. Tie
..Ueberseeische Nachrichten Agentur"
berichte! folgendes:
„Berichte aus Warschau sagen, das;
ein Tchul Comite, von den Bürgern
Studt erwähl!. den Tchul zivang
sür alle.Nlnder nach deutschem Muster
lingeiülirt bat. Tie Berwallung bat
scnveit ferner angeordnet, der tathol i
schon Birche das von der russischen
Berwaliung eonüszirte Grundeigen
tlwin zurüctzugeben.
C e i v ; i g e r e s s e >v i e
j o n st.
Cin guter Geschäftsgang wird von
der Coivziger Messe gemeldet. Cs
herrscht eine gros;e Nachfrage nach
Tpielwaareu, besonders solcher inili
lärischen Charakters. Tie Papier
Branche, die alle Arte nationaler
und kriegerischer Cmblenie enthält,
erzielt eine ausnrordentliche Cinuali
nie. Cs ist besonders beinertens
werib. das; Ttäöte, die in der Nabe
der Tchluchtsrout sich bennden, mehr
cü - geivälinlich eingetauit haben.
Tie gröp.te Nachfrage herrscht nach
nothwendigen Bedarfsartikeln. Tu
Ganzen ist Treiben und Perkehr ge
rade wie in ftriedeuszeiten.
B e d e ntende ft e ich n un g e n
sü r rie g s anleih e.
Tie .kölnische Sparkasse liat Is>.
kmu.iiu, Mark i,s!l > PftO.G,, sür die
drillerieg.-auleihe gezeichnet. Wei-
lere B.uu,i,>„„, Mart ldl.',,UOU,klichl>
, sind von anderen Corporationen ge
zeichnet worden."
ft r a üsis ch e Ä rtillerie
„I e bhas t".
Par i s. !!. Teptember. TaS
französische Criegsbureau machte
heute Nachmittag folgende Bekannt
machuiig :
„ftm Cause der lebten Nacht legt"
unsere Artillerie dieselbe Cebhastig
teil an den rag, wie gewöhnlich. Cs
ereignete sich nichts von Bedeutung/
B elgier in e l de n au ch >v ie
der ei n in a l ~C rsol g".
ft a v r e.l!. Testtember. ,til
gender Bericht wurde von den belgi
scheu Militärbehörden über die Lpe
ratiouen der belgischen Armee ge
macht :
„Cebte N'acht und der heutige Mor
c gen Verliesen ruhig. L'äährend des
j Nachmittags wurde besondere Aktiv!
i tät bei der deutschen Artillerie be
merkt. Cin heftiger .Nampf mit Bom
ben ivntlietk bei Dirmude, in welchem
nur die Tberhand gewannen."
P er. T taa t e n .n ren z e r
b r iugiftt ü ch t l i u g e
n ach Crel a.
Paris. l>. Teptember. Eine
gestrige Tepesche an den „Matiii"
von Canca. Creta, besagt:
„Ter Per. Ttaateu Kreuzer „Des
Maines", welchen: ."lil Flüchtlinge.
hauptsäclllich Franzosen, von Jaffa,
; Palästina, brachte, wurde bei seiner
heutigen Ankuiftt dahier von der Be
völkerung mit Enthusiasmus empfan
gen."

.-. .
-!- Tha (Scrman CorrcFi>on<lont,
Y Baltimore, Md. ‘ I
Y September 4, 1915. •*
$7.60 per Annum.
Y 4*

xml | txt