OCR Interpretation


Der Deutsche correspondent. [volume] (Baltimore, Md.) 1841-1918, January 25, 1918, Image 3

Image and text provided by University of Maryland, College Park, MD

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1918-01-25/ed-1/seq-3/

What is OCR?


Thumbnail for 3

Ulerkst,ltngs-WkklVei.scr.Hr T >
Sonnemuis- nnd Untergang.
Somwnanigang 7 U. 28 M.
Samiennntergang ' U .Ul M.
Flnth.
Morgens - 7 U. 00 M.
Abends ;!.... .'> U. 07i M.
Wcttrrnnssichtcn.
Für Maniland und den Distrikt
Coltnnbia, tlar nnd 'ärmer; verän-l
derliche Winde.
Biinbrs-Trplirtenient für Landwirth- >
schüft —Wetler-Bnrcnn.
;Normale Temperatnr 00 Grad
Mitttcre' Tomperatnr 2l Grad;
Höchste Temperätnr 02 Grad
NZedrigsw Teinperntnr. ... 17 (Brad!
Bericht des Bnltiiiiore Wcttrrbnreans .
Ter Fcnchiigteitsgehalt der Lust s
iv:r 7(i Prozent nm 8 Übr 'tzi'orgens l
nnd 70 Prozent mn 8 Uhr Abends.!
Ans den übrigen Bnndes-Wettcr- >
Tleobachtnngs-Stationen ivnrden die!
sßgeiidcn niedrigsten Teinpcratnren^i
die nm 8 Uhr gestern Abend herrsch- l
len. berichtet:
sr>!d. G>d. l
raiatittc ccit. Iriiv.t -'.'tonlgom-rv. 11,,r...tz2 i
.
tithllltti Ariiicclastliittüs ans dem Weg
lnrrhrr.
Tie Staatsstraßen - Commission
ivnrde von dem Briegs Departement!
ersuch!, die Strecke zwischen dee Penn
svlvania Staats Linie und Weslmin
nor in guter Beschaffenheit zu erhal
len, damit die 00,000 Lastautos der
Arinee, die ans dem Wege von Detroit
Hierher sind, die Fahrt iu Sicherheit
machen lönnen. Diese Landslrastett-
Strecke mar dem Straßen Lnscem des
Staates von CarroU-Connt ge
sck,enlt worden, ivelches außerdem ver
sprach. sie in Ordiinng Z halten.
Seit dem Eintritt der kalten Witte
i'ung ivar es sedach unmöglich; Stra
Benavbeiten zu nnternehnic'n. Var--'
sitzer Zonck von der Straßen Commis
sion erllärte gestern, daß das Stra
Benbett niit einer einen Fuß hohen
Schnee nd Eisschicht bedeckt isl, die
eine Reparatur der Straße angen
blicklich an.schließt. Zu gleicher Zeit
hat Vorsitzer Zoncl die Regierung er
sucht, ihm Waggons zur Verfügung
zu stellen, nm das Material von den
Steinbrüchen hiinvegznschafscii. Tie
Armee Lastautos, welche mit Znsiih
ren stir die Feldlager im Osten und
Cndosten beladen sind, sollen in Ab
theilnngen von >O, 7-0 und 00 an
lonnnen. Rcebrere dieser wolonnen
sind bereits bier eingelrosfen, doch
hat der Sturm und die uioabrbaren
Geringfügiger Schaden wurde ge
stern 'Morgen durch einen Brand im
Beller des Hauses Nr. 12. Süd Een
trat Avenue, angerichtet. Tie Flam
men waren in einer Hansen webrich! I
entstanden und wurden schnell ge- !
löscht. !
Sie war
nur Zwanzig.
Litt aber trotzdem an fnnktionellen
Störungen nnd wurde von Lydia
C. Pinkyam's Begrtablc
Compound knrirt.
Spring Balle. Hl!. -- „Viele '.Nonate
iang litt ich a pcrlodisck>e Schmerze --.
t 7— x.-.adFc.- znm Be,
st < " .Zer., nnv ach -dAtn
-VtrbrckkW O'.'n sechs. Flaschen bin t bei
cecie-!etz.-p!cstu-.ö>ir nd tan Ht,ch
echt genüg üir tiß Lindcnnig dante, !
die es lik brachte.-? . Frl tivic Law
rcuce. Bor-krts, Spring Pallen, Fll.
SchulmSdctzc. ud Ml'dchen. dw zic ;
-süufe oder in irgend einer SteUnna bc-- ;
iwäftig! sind, iol,re zu solchen Perioden
eine Liialen leiden, sonder ans dee.Ct
sah'-ung des Frl. Lawrezire nnd der ;
sende anderer Vortheil hzieben. d,c dieses >
bernhinte Wi'rzcl- nd Bränter'Mittcl. '
Ltzdia C. Pinkham's Vegclable (!oin
ponnb. versucht und Linderung solcher >
Schmerzen gefunden haben Wenn Tom
vlckativnen bestcben. so schreibe man an l
die Lydia. (!. Pinlhani Mediecne La , -
Nun. Plan Das Resultat ihrer G
Fahre langen Erialirnng (>c> der Vera >
rhuna von 'Mädchen über diese Sabc neht ;
zu Hhrcr Verfügung. (AnzZ- s
,Faii2'.,Mnillb.Lkl7l
(').' r. !" V ,
Aliomik-N'n. vte. <->, „Tn>'eii -et,- f
<" KM pOntltlck d" rroeiMtzt ' s
alten, tlad aet-eten. der cfttcc dar v-' T'-.i
z> er ttiioetln, 4 M
Wurmerss Wetter Zu Aussicht.
Wettermann ertlärt, daß eine warine
We-llc- im Anzüge sei. Bönnte
schon heute Morgen von den Bal
tiinorc-rn begrüßt werden. Eis-
Sitnation immer noch schlimm.
Ersuchen nm Hülse ergangen.
Eine warme 'Welle ist im Anzüge
nnd Baltimore wird sie mit Freuden
begrüßen, nicht nur damit sie den'
Säinesmiid'das Cis ans den §kraßen
schinilzr, sondern auch, den wenigen
'Baltiinorchh. -d7ck''nvch Hvlileit im
Beller haben, C>elegenhei! giebt, an
denselben zu sparen. Tie erste An
demnng. das; es wärmer werden
würde, kam von, Wettermann, und
dieser wies aut die Thatsache hin,
das; das Thermometer um >0 Uhr
Vormittags plötzlich ans 2) Cirad
hinaufstieg und muH Uhr Nachnrit
tägS !!0 (Brad betrug.
Tie gestern
war. wie sol^t:
1 Uhr Morgens 17 (Brad
2 Ulir Morgens >7 (Brad
li Uhr 'Morgens >V (Brad
- l Uhr' Morgens l 7 (Brad
s> Uhr Morgens 17 (Brad
>' <i Uhr Morgens. ........ >7 (Brad
s 7 Uhr Morgens 17 (Brad
! B Uhr Morgens lB (Brad
! !> Uhr Vormittags 1B (Brad
! 10 Ulir Vormittags 20 (Brad
! t l Utzr.Vormittags 2 i OBrad
t 2 Uh.r Mittags 27 (Brad
1 Uhr Nachmittags 27 (Brad
2 Utzr Nachmittags 20 (Brad
l! Utzr Nachmittags 00 (Brgd
l Utzr Nachmittags 02 (Brad
! .7 Ulir Nachmittags 02 (Brad
! 0 Utzr Abends. 01 (Brad
! 7 Iw Abends oo (Brad
! 0 Ulir Abends .00 (Brad
Lage in de r Bai no ci> gc
g e f ä hrli ch.
Ter Cisgang in der Chesapeake
Bai ist noch immer nicht besser, und
die Cisboote haben allerhand Schivie
rigkeitcn, den ihnen folgenden Han
delsschsssen einen Weg zu bahnen.
Ter Eisbrecher „Latrobe", der am
Mittwoch nenn Schiffen den Weg
wies bis zu offenem Fabrwasser in
der Bai, ivird heute wieder eiucFahrt
Machen und zwar in Begleitung ei
ner kleinen FlotiUe von Handelsschif
sen. Trotzdem ist aber gestern eine
Blage gegen den Connngiidenr des
Bootes eingelaufen nnd zwar von
Capt. Hillinan vom Tanipfer „Alas
ka" von der „Amerikanisch Hawaii
scheu Tanipfer Co." Tersclbe bellagte
sich,fdast der „Latrobe" ihm nicht zu
Hälfe kain, als er versuchte, iu die
Eisenerz Werste zu Lower Canlen
einzufahren. Cr sagte, der „Latrobe"
habe an der Werste gelegen, sei ihm
aber nicht zu Hülfe getominen, son
dern habe ilm in einem weiten Bo
gen umgangen, obgleich das Wasser
dort 2-l Fnst ries war. Cs habe in
Folge dessen sechs Stunden genom
men, die Distanz von weniger als ei
er halben Meile zurückzulegen.
Aufforderung n m Hüls c.
Hafen-Hngenieur Alexander wird
einen zweiten Appell an Admiral
Brnsen senden, damit dieser einen der
Blindesschlepprr hierbei- sende, nm
bei dem Offenhalten der Bahn durch
das Eis in der Bai behnlslich zu sein.
Cr wird dies rhun, obgleich Admiral
> Benso erklärt hat, das; cs nicht pas
send sei. Schlepper iu der Bai zu be
! uutzep. Hr. Alerauder wird sein
Hälsegesnch so driugend als möglich
gestalten und das; Hälfe nöthig ist,
! steht allster Zweifel.
! Hnnbr fühlte sich Wohl i Polizei-
Station.
C Ganz stolz scheint der neunjährige
! George Morris aus sein neuestes
j Abenteuer z sein. Cr hatte nämlich
die Nackt in der westlichen Polizei
Station zngel'racht, nicht als Gesa
gener. sondern als nenbilliger (Bast,
lAm Mittwoch ivnrde' in (Beorgc's
I Heim ningezogen. -'Seine Mutter.
! Frau Laura Tegges. hatte ihre Mö
I bet von ihrer Wohnung, Nr. (<>,
! Nord Calvertstt-aste. aus einen Möbel
! ivagen bringen lassen, der nach dem
! nenen Heini in Odenton, Md., fahren
! sollte. George sollte die Fahrt ach
, Odentöii in 'Begleitung seines Sckiä
sertmiides lind des Fuhrlenters ina
! choii, während seine Mutter und die
übrige Mitglieder der Familie per
! Ciseubahi! reisten. Als der Möbel
! tlmgeii iinstrsällr siinf Metleti ans der
i entternt war. brach er znsain
! jnen, und George, der Fuhrlenter und
der Hund kehrten zu Fnst nach Balti
l ilwre 'zurück. Hier angekommen.
! iwn-gte sich der Bnabe Geld und nabni
s d"n .Zug nach Odenton, konnte jedoch
! seine Mutter dort nicht finden, so dast
er wiederum nach der Stadl zurück
i lehrte. Es ivar ltirz nach Mittcr
nacht, als er in der Leringtonslraste
i h-wnmwandernd von einem Polizisten
aitigestinden tvnrde. Er hatte seinen
Weg verloren.
Abonnentru, dir drn „Trntschrn
Lorrrspondknirn" nicht pünktlich oder
nregelmäsiiq erhalten, sind gebeten,
der Office davon per Telephon oder
schriftlich Mittheilung zu mache.
Irr Trnischc- Corrl-spcnidciit, Btistimc-, Md, Freitag, dc 2"'. H"gr 1018
Vertheidigung
der LlillUenrcchte
(Foi-twtznng von der V. Seite.i :
i
Hr. (Beo. H. Westler, ein Rechtsan
walt. hielt als Vertreter der Wir.'lw
in BaUimore ebenfalls eine Anspra
che. Tas Comile wird eine iveitere
Sitzung ballen.
.An n c A rundet Eonnt h P r o- !
testier ege g en di eE r j -
w e i l e r n n g d e r S t a d t ;
grenzen.
Tie Bill iär die Erweiterung der'
Stodtgrenzrn von Baltimore ivnrde
nor dein Coiniie >är Hnüizlveien zn:n '
zweiten Rlale beiprvchen. nd zivar !
lam beute NacbmiNag die Seite von !.
Anne Arnndel Count znm Verbör.
Hn dieieni Verhör ivnrden banptsäcl: ,
lick die eonsiitntionellen Einivände
und die geichäl'tliche Seite der Fa- -
britanlen in Cnrlis Ban hesprochen. -
Herr -.Nelvin von Annapolis stellte
als ersten Biedner den Senator Tn- >
voll von Anne Arnndec-Conntn bor,,
der einen längeren Protest der >
Count Commisiare imterbreilete.
Herr Hames A. Walto, der Präsi
d.-l der Comil (Kommissare, über !
reichte eine laae Liste mit Unter ' ,
slhristen ans dem dritten nnd säurten
Tislritr gegen du vorgeschlagene Cr
weiternng der Sladlgrenzen nach j
Anne Arnndel b'avm. Tieselöen trn s
gen lan'ende von Unterschriiteii.
Here C. Wilvur Miller, der Präsi :,
deut einer chenlischen Fadril in Cnr ,
tis Ba. lvelcher 1200 Lenle heickwi
tigt, sprach äoer die Cinrichtnng einer ;
sa grostcn Anlage im Count dl,
dio Schwierigteile stir ein so große. - .
(Beschäs, innerbalv der Stadlgreinen. !.
Cr erllärte. das; nie die Cntwicklnng !
eines sa großen Geschäftes mebr
Freibeit er wrderlich sei. als in der
Liadr liiil der Vudgetbehörde, dein
(Bebändeinspeltor ete. Herr Rliller
sagte, das; jede neue Anlage, die spa
ter geniacht werde, ansterhglb der
Sladtgrenzen bleiben und weiter bin
ansgelien werde.
Fn einer Versammlnng von !>o!
Prozent der Fabrikanten in jener (Be -
gcnd sei einstimmig beschlossen wor !
den. gegen die projettirte Cr.veite- s,
rnng der Stadlgrenzen nach An.'!
Arnndel-Connl zti rotestircn.
Here Haine- M. -.tzZuiroe on An- i
napolis svrack' äoer die bisioriiche Be s
demnng des Conntes. Tas antotra
tische Vorgehen der Stadt Baltimore
sei.vielmehr init der Handlungsweise
des deutsche Baisers zu vergleichen.
Herr Miinree erllärte. dast die Cvn
siiimion des Staates ausdrücklich s
vorschreibe, das; die Lenle selbst be i
tragt 'erden iniistten. Cr drückte:
'eine Ueberzeugung ans, daß das!
Staats Appellationsgerichl das Vor !
gelle dev Gesetzgebung nmstvsten s,
iverde. Cr balte cs säe nngerechl. -
da Baltimore nach Anne Arnnde! .
Ceuiiity tainine, in Eigenthum sne
Bestenerungs zwecke ui übernehmen.
Herr C. H. Collins van Virgin. -
der eine Gnana-Fabrit in Cnrlis
Ba repräseiitirte, opponirie der Vor ,
läge, weil durch die Erweiterung dev j.
Stadtgrenzen die übelriechenden An >
lagen vertrieben iverden müßten. j
slsss>fernnngh;Waol
Herr Collins eitirte einen Fall m
Savannab, Ga., wa bei dee Ausdeb
iinng der Stadtgrcnzrn eine Guano- ;
Fabrik aus dein (Beschiüte getrieben
wurde, und die (Berichte hätte die
Stadt antrecktcrhalten. Alle solche
Fabriken müßten nabe große Be
völtcrungse-entren angelegt iverden.
Ten Polizei- nnd Feuerschutz brauch
ten die Anlagen nicht, welche selbst ,
dafür sorgten, und er sprach die
Hoönnng ans, das; die Gesetzgebung
die Vorlage nicht unverändert anneb
me. Alle große Fabrikanlagen!
wänschlen sa iveit wie möglich von s
den städtischen Verordnungen ent- !
sernt ', bleiben.
Cx Staatssenator Stevenson A.
Williams von Hariord Count sprach
übe,- das Referendum. Cr verlas de >
Abschnitt der Constitution, welcher!
die Zustimmung der-Bürger in sol
chen Tistritten vorschreibt. Seit U-Vl
iei keine Aendernng ge i-ackck inorden
Hn lvnrden den Bewohnern von !
Baltimore Connl das Reck gegeben !
über den Vorschlag abzustimmen. Cr l!
hebaiiptetc, dost das Gutachten des i
Richters Robinie, daß es olme Rc i
sereiidm gethan iverden tännle. nickt ,
ani diesen Fall angewandt iverden '
lömie. Cr sei lest überzeugt, daß da: ;
Gesetz, wie es gegenwärtig siehe, nie -
mal-: vom Appellationsgerichl. sank j
! lionirt iverde. Tie Stadt Baltimore
iverie Home Rute einsach über den
! Hansen. Tie Stadt müsse den Bär
gern im Count mehr bieten und e-s
> dann denselben überlasse, darüber (
j zu enlscheiden. (
! Herr Claggeit seng, ob ein Mitglied c
der Gest-tzgebnng sich an seinen Amts c
oid oder an sein Veriprcchen den j
Constitiientcn gegenüber halten s
müsse.
Herr Willianis sagte, daß das jc-l'ts
'Mitglied der <R>setzgel'ung mit sich
selbst abmachen inüssc.
Bevr H'vac- Le!-- Stran:. der du-
Lominissare von Ai- Arnnde!
Count vertrat, beaaüplew. daß die
Bill nüconstiiulwnell sei. Herr
Skrans wies a der -a.md vo ge
richtlichen Entscheid: nacb, daß
Anne Arniidel-Com'i i:ichl ;n den
„angrenzenden Cemmes" geböre. Tie
Cvnstitnlion habe nickt das Recht ge
geben. die Grenzen zwischen zwei
Connlies dnech die Erweiterung der
Ltadtgrcnzc-n zu ändern. Herr
Straus erinnerte die Mebrbeit de-s
Unterhauses daran, das; sie die Con
stinition verletzen, ivevn sie die vor
liegende Bill in Ilc-bereinstinunnna
mit der Parlc-i-Plaliwrm onnehmen.
Cr schloß ebenfalls mit der Behaup
umg, daß hier nicht Anlolratie berr
scheii dürfe. Tie Proteste von tausen
den von Leuten von Anne Arnndel-
Connt inüßten beachtet iverden.
Nicht ein eiiniger Vürgcr von Anne
Arnndel-Connl iei zu Gunsten der
vorliegenden Bill. Tie scharst- Ar
gnmeiite des Herrn Straus machten
sichtlich eine Eindruck ans die Mit
glieder des Comite s.
Nichto n r g e r von Geschäf
ten l. nsges ch l 0 sse n.
Hr. Lc-agl- von Baltimore rc-ichte
im llntc-rhansc- folgende Bill ein:
!. Abschnitt. Von der Gesetzge
bung von Marnland ivird verfügt,
das; tc-iner Person, die nicht ei Bän
ger der Vor. Staate ist, eine Licenz
znm Betriebe irgend eines Gewerbes,
Geschäftes oder Bejchüstignng, sür
wc-Iche- eine Licenz hedingt ist, gewährt
werden darf, ausgenommen, solche
Pc-rson bat ihre Erklärung abgege
ben, Bürgee zu werden. Noch darf
solche Licenz irgend einer Person ge
währt werden, welche es unterläßt,
seine Naturalisations Papiere sc-chs
Monate nach jener Zeit zu erlangen,
innerhalb welcher c-r zum Empfange
derselpen Perc-clitigl in. Tic- Beam
len. Behörden oder Commissionen,
die mit dem Gewäbeen der Licenzen
betraut sind, werden hierdurch angc
laiesc', irgend eine Licenz zu wider
rufen. welche im Gegensatze zu den
Bestimmungen dic-sce Akte gewährt
wurde, ganz einerlei, ob solche Liee-n
zen nach den (Besetzen des Staates
Marnland. nach städtischen Be-eved
Hungen oder non Count , Town
oder Munizipal Bchörüe im Staate
andgc-slelll wurden. Hn dieser Akte
soll nickn sa ausgelegt werde, daß
es aus einen Vertreter eines intc-e
nalicinalc-n Geschäfts Bezug hat, der
sich für salch' rin Geschäft eines frei
den Landes im Staate ausholt.
2. Abschnitt. Und es ivird fei
ner verfügt, daß diese Akte am >.
Hnni 1018 in Brast tritt."
Tie Bill ivnrde dem Comite- für
Hustizivesen übcriviesen.
F ü r die- W i r the i II P r i n c c-
G e 0r g c-st- C 0 ii n lu.
Hr. Merrick hat im Untc-rhanso c-inc-
Biil eingereicht, den Wirthen von
Prinee George's Count die Licenz
Gebühre für die Zeit vom l. No
vembrr tOI 7 bis znm l. Mai 101>:
zurück zu erstatten. Bekanntlich wnr
de durch die Tpezialsitznng der Gest-i;
gebung in 1017 in jenem Count
der Spirituosenverlanf vom l. No
vember an verböte, ohne daß 'Vor
schriften für Entschädigung der Wil
li- getroffen ivnrden.
!l OO t ü r C h a s. C. S ni irl.
Hm Untn-Hanst- wurde eiil Be
schluß angenommen, den Hinterblie
benc-n des vc-rstorbenciitßc-setzgebniigS
Mitgliedes hUOti auszuzahlen. Hr.
Smirt starb bc-taimtlich, vhne daß er
sc'mals sc-in-.-n Sitz einnehmen toniitc-
Zn ni Schutze de r Feld
h n b >i e e.
Hr. (Bivcni re-ick-lc- einen Beschluß
ein. in Bait-more (eonntl, das Schie
ßen von Feldhühnern für zwei Hahre
z verbiest-n.
'.l hzngs l a n a ! 2 st c- in sü r
W a shingt O'S Uni g e
g e ii d.
Hr. Clugetl von Prine.- (Beorgc-'s
Connl reichst- eine Bill ein, den
Coimnissäeen von -?Nontgon-rn und
Prinrc- (Beorgc-'s Cennt zu erlanbc-n.
ein Abzngstana! 2stc-ni nni Wash
ingst'n hernm inner dem Namen
„Washington Sn nröan Sanitarn
Tislritt" einziiiüheen. Tas Sustem
soll in (Blc-ii Echo beginnen nnd die
folgende Puiitle ei.schließen: Cabin
Holm Creek, EmidnN Read, Wilson
Leute. Condnil MR Road, Old
(Beargelc'it'N R-cid. Vrocckville, Par
kee Avenue, Beinp Mül Road, Hoiu-s
Conn r, Vaukevillc-. Meyerott Road.
Bellsville. Baltiniore - Washington.
Road. Sun!'.-, Hndian Creek,
Beewi-r Tani, Liladens
bnrg nnd Nmg-Hnng
C 0 ns 0 l idirii ii g 0- r At
t n a r s - B n r c a n r zu
r ü ck g c- s ch " b e n.
Tic- Bill säe ei Aiiic-ndeinent zur
Consiitutivu. die Aktuars Bureaux in
Baltiniore zu consolidiren, welche
vatn Comile iär Hiii'i zwesen günstig
cinhc.-richt.-t Iverden. ivnrd auf An
trag des Hrn. Beiium an die städti
scke Telegation zurück verwiesen. Tie
LLnäer LeursLsL
n-e fl.kiccir's
OFc Ä O /y
Abstimmung ergab 70 für nnd lO
gegen den Antrag.
Hr. Howard Brnant griff die Bill
als ungerecht gegen die jetzigen Hn
babc-r der Aemter an. Hr. Lcagne
von Baltimore betonte, daß die Rich
ter in Baltimore Habre lang eine
Zulage von .'s! l 000 pro Habe nngesetz'
sich bezogen hätte. Hr. Norris, der
repblitanisck'.' Wortführer nnd Bor
fitzer der städtischen Telegation, er
innerte daran, daß die Vorlage in
der repiihlitcinischkn Platsorm indoj
sirt worden sei. Tic- Diskussion zog
sich so in die Länge, daß die MO
glic-dc-r hungrig ivnrdc-n und sich vc-r
tagten, elu- das Femperenz Comilc-
Getegenheit erhielt, feinen günstigen
Bericht über das ProhibilionS
Anu-ndc-iiu-nt zu nnte-rbreiten.
Lc-hr e r i n c- n Salä re.
Hn mehreren Bitzs, die Hr. Mel
vin von Annapolis einreichte, wird
da-S Salär der Schnllehrerinnen im
ganzen Staate um isilOü pro Hahr
M'höht. Tiefes beziehe sich natürlich
nicht ans die Stadt Baltiniore.
R ichte r B o p dis T e r m i n.
Ta Richter Hunter A. Bopd in
Cinnberland am lö. Huli ttzl'.t sein
70. Lebensjahr, die Altersgrenze, ee
reicht, wird in einer von Hrn. Ro
binson eingereichten 'Bitz lein Amts
terniin verlängert.
Ci trnnrigcr otl.
Cin sehr betrübender Hall lain ge
st-ern zur Ztennlnis; des Capt. Henr
von der nordwestlichen Polizeislation.
Vater, Mutter nnd zwei Beine ,iriu
der, von denen das älteste erst drei
Heihre zählt, sind olme Bohlen : ansiee
dem ist der Vater an der Lnngenent
zändung hoffnungslos rrtrnntt, und
sein Tod ivird von Stunde zu Stunde
eeivarret. Tie sa bedrängte Hamilie
ist die Hamilie von William Cham
bers von N'r. 'T2>>o, Cliiton Ave., des
sei, VZatiin sich an die Polizeislation
um Hiilie gen-.udet l.at. Tie besitzt
das t'ield für die nöthige Boble, tonn
te sich joboch bis gesteln Abend kein
Heizlnaievi.il verschaffen. Capt. He
rn, de, die Wohlfahrt der Bewohner
seines TislriltS die Hauptsache isl.
einsandte Sergeant Oliphant, nm den
Hall zu untersuch m. Cleich nach sei
er Ankunft wurde dem Polizei-Ser
geanten die schreckliche Lage der Ha
milie erklärt. Hran zeigte
ihm einen halb geleerten Bol>leeiiner
vnd erllärte ihm, das: trotz aller ihrer
Benlähnngen e-., ihr nicht gelungen
sei, mehr Hohlen zu bekommen. Ter >
Arzr, der ihren ttzalien beliondelt,
giebt jede Hoisnnng ans seine Wie
derherslellniig mit. Tas Chepaar,
das genug Cield I-at, sich Hellten zu
lausen, besitzt zwei Töchter, ein acht
zehn Monate altes nnd ein dreiiähri !
ges Hind. Sergeant Oliphant setzte!
sich iosort init .Hotvard Bradg von de! j
C. T. Brad Coat Co.. Ccke Laurem j
und Monroesir., in 'Verbindung, und
in lveniger wie einer Stunde wurde,
der Hamilie eine halbe Tonne Hol,len s
geliefert.
Cnsivell-Vvtel soll Besitzer wechseln? s
Wie in ttzrnndstücks Maklerteeijeu
betannt ist, soll das „CaSwell Hotel".
eines der besibetannten tßistbäuser!
der Stadt,' in andere Hände über !
gehen. Wer der neue Besitzer ist und ?
wie der Verkam zu Stande gekom >
men ist, wurde nicht verlantbari. l
Harrn Vnsick, der d ,
Hotels, sagte, das; in den letzten zwei '
Ha been das Hotel znm Verlaus an ,
geboten ivnrde, docl; wurde bis ietzl
noch lein Contrat't geschlossen.
Seit IltzlV wird das Hotel von der :
„Union Hotel Co." geführt, welche,
die Liegenschaft von ShivanusStel-'
gepachtet Halle. Seit feiner Crbamma l
im Haare ll>>s stand das Hotel ii :
tcr drei verschiedenen ('icschcntslcinm
gen. Tie gegcwvärtige Pachlzeit
länlt crii im Hahee ltt'ckki ab und
wird von derselben Conipagnie gehal
len, ivelches das „Nein Hoioard" een
leolirt.
Hr. T. H. 'Nagle gestorben.
Nach einer Operalion in, Iliiivern
läls Vasp'llU jvveb gestern Morgen!
Hr. Toeodor-' H. 'N'agle von Nr. ,
:B-i l l'. Nord Caloertslras'.e. Ter Ver ,
slortzelw nr>r VA Hahre alt und früher!
e>>' Mitglied der Hirnia R. Tiwes
Sniil.l Ca Co. und der Smith te '
N-gle Can Co. Hr. Nagle binler
lös: zlvei Schwestern. Hrau William
ä. Michael lei welcher er wohnte, '
und Hrem William C. Coe vgn Boaee. !
Va. Tie Beeedignng sinder morge.!
Vovlniltag ans dem Landn, Par.
H-.iedhole sra'l.
Bind schwer verbrannt.
Tadnrch. das; er in seiner Wolum ,
einen Baüeetvpi rom Ofe:i warf und
d-ssen Hnlmlt sich über ilui ergoi':. !
n-urde geslern Morgen der l<> Ha we
alt - Pst,r Morouski, :Nr. lükll, Caii
er Ave., schwer iin den Ar
wen vnd dem Oberkörper verbräbt,
vnd er beiiiidrt ach setzt in kritischem
.'m: a d' > n St. Josephs Hos tat. !
Seiw' RiNlter hörte seine Schmer
zeusschreio nnd reguirirte die Ainbn '
lunz de. ösllichcn Tii'lrittes, j fve!
clier der Bvabc nact, den, Hospital ge
schasst wurde.
Kohlen für alle
SSohnnngen.
(Forkst-biiiig von der 8. Leite.)
Vör s e Iv ir d P>' oI! t a >IV gc
schlosse n s e i n.
Tie Balliinvrer Börse ivird ani
folgenden Montagen geschlossen sein.
Nächsten Montag, sowie den daraus
die durch die drastische Ordre des
Hc-izmitte! Verwaliers (iiaineid als
Feiertage erilart ivurden. Tiefe Cns
scheidnng wnete von dein Comile ge
treuen, als die Nachricht e:tra>.
das: die Neu-Aorter Boise ebc-mali'
an die-en Tagen schließen wird. Tie
Börse war am lebten Montag geöO
et, doch war da: Gebäude talr nnd
lichtios. so daß die Vi'itgl jeder ibre
Uc-berzieber anbeliallen und ioilwag
rend sich bewegen mnßtc-n, nni wann
zu bleiben.
Schn l e n müs s e n >t oli l e
Ordr e st eilt l> e i o l g e n.
Hede Schule i Baltimore und
Marpland olme Unterschied, ob e-.-
eine Privat oder ü>st-:olicbe Schule
isl. muß am Montag und jede dar
amsolgenden Montage bis :m A>.
Marz geschlossen bleiben, io lautet
der Betont des Heiznnitel Verwalter
von Marpland. Um lebten Montag
wae eine Anpiiil von Schnie. mm
größlen Theilo Hickc-rnate. vei: der
Ordre des Reizmittel Verivaiter:
Mener befreit worden, Am nächsten
Montag giebt os überlianpt teine
Ansnabmc-m
Berielaedone Se.:nlen liatien den
Samstag ibre Tbore geöffnet. Auch
dies inird nicht mebr geduldet, da die
Unterschiebung des Samstag: eben
falls eine Verletzung der Heimiille,
Ordre bedeutet. Tie folgende Pro
tlamation wurde von .vwrrn Mener
erlassen:
„Hierdurch ward belannt gemach!,
das: die Hetz',mittel Regulationen siüi
ans alle Schulen und Schulgebäude,
einschlieglech der Tnges'chnlen. der
Abendschulen und in der
Stadt Baltiniore und im ganzen
Staate an jedem Montage bis Mvn
tag, den -d>. März inelnsive, beziehen.
An den obigen Tagen mähen die
Schulen die Bestimmungen der
Ordre befolgen, welche das Brennen
von Heizmaterial verbietet. Nach An
sicht des Herzmittel Verwalters isl ew
eine Verletzung der Heizinitte! Ordre
lin ihrem eigentlichen Sinne, wenn
Schule an Samstage oder anderen
Tagen gehalten wird, an welchen
Tagen die Schulen so wie so geschlos
sen sind."
Nachdem das ltzoncher College an
i dertholb Tage wegen .Cohlenmangel:'
! geschlossen war, wurden die blassen
j gestern wieder geöiinel, nachdem das
s Tmililut eine Uohlenladnng erhalten
s Hatto, ssil Cooperation mit dem Heiz
s Mittel-Verwalter sicherte ch das Col
liege vorgestern iiebrn Tonnen Uoh
i ltii, aliszerdem erhielt cs säns Tonne
von Woslpork. Herr Mener hat arren
, girt. da': die Schule jeden Tag eine
Vniggenladnng .Uoblen erhält.
Herzlichen Tanr!
: Am Schlüsse unseres dreitägige
Anst in Sonne., das znm tUeslen dee
> Treieinigleits t'temeinde veransla!-
te. tvnrde, möchte ich alten denen herz
lat!. Tank sagen, die weder drn wer
len VN>,z, noch das nirchtbare Bretter
scheuten und an den drei Abenden zu
t uns lamen, um ein gutes Wert zu
l fördern. Wenn der Erfolg ein än
! szei si angenehmer ist, jo „ms; man das
, als ein Wunder anertenne, wenn
! niau die nngehener Hohen Preise für
Anilern und andere Telattesscn in
. Betracht zielit. Wohl laiden Viele
diese „hitzige" CNlegenheit, ein sru
Hzale Mal,l iiir NT, Cents estz'n zu
tonnen, in dieser large Heit prat
l lisch ausgenutzt und Hatzen aber vor
! lauter Vegßneriing den wol>ltbätigen
! Uv ea des UnirrnelinienS vergessen.
Ta.- aber sei irirr nur nebensächlich er-
Hi nun!. Vesond es aber daiilen nur
den sreinnllige, selbstlosen Ciönnern
. und itzabenspendern lind noch mehr
den ileitzige Kranen, die mit walirer
Sellin erlengnung von Morgen-? Hj-S
lslät 'n Nacht in der üche und im
Tirisesaa! die Hungrigen speisten.
Tie Namen dieper sleiszigen. deutschen
-U.ra>u uud Hungiram sind bereit?
s in, „Coreespondent" envalmt worden,
niit An.-aiue der beiden ileispgen
Hraittii: Anna Streber und Marie
lM'änbanm. tüottes Segen sei mit
Allen! Pastor A. Friedrich Ster
' gcr.
Marine Sekretär Daniel? hat den
Cangretz ni die V'erwilligung von
.>s;p,t>t>,<><ü> zuui Antanfe von mehr
Land zu Indian Hcad neben dein
jetzigen Schietzptatz erinckt, „in den
iellan vergröszern tönne.
! Ltnäsr KcQrtzisTi
. nae
ü r>H>>. er cnlkk T
> - >, .
Versicherungs-Anzeigen.
Deuts che
Fencr-VersichrrnngS-Gcseltschlift
von Baltimore.
"IMI drimt Nova!,
zohtt ! . -noe a>>>oia^^^unz.
NvrLwcsl-Kcke
Hcillida- und Baltinicuc-Striißc.
Germania
Fruer-Vrrnchn lUlgs-Grsclischlist
von New Ark.
' s^l
tHeslwkniU' ),7.4^0..^*
's P. IcUpljm, Ll ' Pcittl stum.E'
Jot, . ollcr,
kJuntl.lJ lall G-sckiu!l>ubrei.
Dentsch-Ameriktlnische
qr Lladsluri ilornado,.
Marli MriicrdirU. Prasidral
7>n e?. -üic^'tzräsiti'M.
GerchiW-Wegweijer.
Merenntile Agenc.
N. G. Tun L Co..
SlnchS-Banten.
Spar-Banken.
vmii Spareii stn-ecl-n,^
Tr-.ist-ConiPagii'ie'n.
Bau Materialien, Thüren, Fe-nster
raliuieii, Läden etc.
Hoptvood Crpres;. iIOO S. Paca Str.
Teppiche nnd Rngs vereinigt.
Vau: ?,04L-(
Ü640.
öuiic-lcn->taill->i.^
Pateiit-'^
Automobils
Landivirthscha'lliche (Berüthe, 2ämc>
reien >ind Ge'lügelstichterei.
rr einiur ,7 smirr c<o„ L eübt'2kratzr
Pliimbing. Furnaees, Ranges und
Oese, T.'chdkten und Rinnen.
Htibsei sch-ic-de nnd Plnmbers.
?<ener-Bernchernngen.
Blc->l'!i-teii, Metall ete.
!p m > lei!' -(Besche.o e
Cisenwaaren iiller Blrt und Hnf
schmic-d. Zubehör.
cü. s>o„ pol,, <>u>.. .'o2—:i4 Norv >., 2lr.
Photograph.
Zeitimgeii, ZeZt'chriften ete.
Teutsche Bücher nnd Zeitschriften.
Fricdvöfe.
Adam,eine, die de „Teutschen Corrr
spoiidcnten" nicht pünktlich oder unregel
miisiii, rrliitlle, sind nebeten, der Office
davon per Telepdo der schriftlich Mit
eitun, zu niachru.
3

xml | txt