OCR Interpretation


Freie Presse für Texas. [volume] (San Antonio, Tex.) 1865-1945, August 04, 1885, Image 4

Image and text provided by University of North Texas; Denton, TX

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045227/1885-08-04/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

J
» Das Wochenblaxh
ZWir senden von jetzt ab das »Wochen
»I; .dlatt« für den Preis von 83.00 aus
. ,.esn Jahr vortosrei nach Deutschland.
·’ . « Der Herausgehen
sahseriptiouspreis für das Wo
chenblatt 82.50.
Reisende Agentenx
M. Mantels-Ihm
Fr. The-dem
F. L. Busch.
WLokaleF
« m- z-.-s. »
ssSan Ante n i o., 4. August.
, Professor Rote und das Schul-Board.
Ohne jede äußere Veranlassung, ohne
»auch nur einen Versuch der Begründung
« That Inandeu bisherigen Supetintende:1
.-»ten des Schulwesens unserer Stadt aus
r — Einem Amte entfernt, um einen völlig
I ktmden an him- Sspllp m seh-n Das
h
« s Schulbank-, zufammengefth aus einem
Acdetman jeder Ward und dem Mundr,
dem der jeweilige Schul - Superiutem
dent als Secretär beigegeben ist, er
- wähtte auf den Antrag des May-it
- Callaghan den Mr. James E. Smith,
s wäriig Cleri in der Offiee des
taaten Snpetintendenien für das Ek
ziehnnggmsen in Auffin, zum Nachfol
ger des , fe or Rote. Da weder ge
gen die mts htung, noch gegen· die
stigkeiten des Herrn Rote der gering
eTadel laut geworden ist, so wäre
« Feine Amtsenisetznng einfach unbegreif
s- lich, wenn nicht auch in dieses Gebiet
die nnlei iche Politik hineinspielte.
Her-ej mith, der neuermählte Super
intendeiitz ist ein Schwager McLeary’S,
dem Insawghan feine Nomination
, MU CVMI Midas-II- nnfe nm Gift bis
sitt zu revanchiren, muß eine Stelle frei
gemacht werden, um Herrn Smith Un
tergubringem Nach den leider allge
meinin Geltung stehenden Anschauun
gen-ist das etwas so Natürliche-s und
stverständlicheg, daß sich Niemand
s » ber wundern Erstaunlich ist es
s- « , — , daß sich die übrigen Mitglieder des
nlsBoard dazu mi brauchen ließen,
se Vettern- und afennalitik des
» Izu unterstützen
Um « emdie Krone aufzusetzen er-.
ärie der Manar, durch die Abstimmung
M Schubsoards (nebenbei bemerkt
. it 2 gegen 2 Stimmen, so daß die
ÄSiinnne des May-us zu Gunsten seines
Sache abgemacht und bedürfte der Be
hingegen protestirte Prof. Rote ener
»Wi
»« » an den Stadtrath appel
äeeussder inkjdieser Frage ganz entschie
deneiu Wartmitzureden habe.
Edist zu en-, baß diese Appella
,nzdon-.-E oig gekrdnt fein möge und
Wrch den antran Neigun
dek Moder- ein Dünn-fee ausgesegt
.s HSalltesichaber der Stadtmtd
nicht geneigt eigen, so wäre eg
lase, wenn di ürger dieser Stadt
Massen-Versammlung ihrem
.; , über eine Willkürherrschaft
fMckderliehem die unter keinen Um
jätdes geduldet werden sollte.
S- wiire außerordentlich zu bedauern,
W die Schulen Sau Antonio’s den
— . Rer ais Superintendentens ver
sulikem denn derselbe hat unge
seiu viel zur Hebung derselben
en und ist unermüdlich bestrebt
, , für dieselben zu thun, was in
» Kräften stand. Diesen Mann
einen unbekannten Neuling zu er
i
—- und zwar lediglich aus Partei- .
’"«- en—wiitde auf alle Fälle einem
« im Schulwesen unserer Stadt
sysischiiglingg den Ausschlag gab!) sei die ’
äkigung des Stadtrathes nicht mehr. -
i;iti·b»dns nåitNEhttBungj erklägtz »
unsere en ie n eiung es"
sinnt-M
Witwen. ’
« D vie-tun A Ski «Ri
» ee ei«eriuid em- cita
Jsh besät der leide-den Menschheit get-boten
-;.Me,i cleetkie Väter-. Untbiiti it der
, - . · - EINIG- V PfUUsi
THIqu Rieer oder sonstige Krankheiten des
part Ofen-s derben stet- dukch Clerii-it Bitter
— W ais stimuliteudei Mittei, das den
, , ist es bei-hat« Es wirkt sicher und
. « zufriedeustellende Wirkung jeder
wird surentikh oder das Geld zurü e
d III-haben fiik so Genie die Flasche ei
. te . .
" Wandungen.
-— Das erste Geschäft in der gesteigert
«J2-Beefanimluug war ein heftiger und lan
- sej währender Streit Zwischen dem Ma
Bm dem Alberinau French. Der
.-» « entsprang über eine Rechnung für
» » qu Mietbe auf Ftenchs Gebäude,
, Betrage von 8270. Ob die Forde
«tm der Eigenthümer jenes Gebäudes
imEtigt ist oder nicht, ließ sich aus der
Zweite nicht erkennen, die endlich durch
sden Antrag beseitigt wurde, die Rech
äns dem Uebekfender wieder zuzuw
Für den Bau einer Brücke über den
Se- Pebto in der Süd Laredostraße
Ist-qudftgk2 8800.
«I---h Uns-O- :.·- m«--.. k
M zu Sästeiil Tier Aus assunq
Dampfwalzr. die 15 muten
» und 86,120 kostet. Die Walze
Irr Verbesserung der Straßen be
sp werdet-. Augenpmmem
; net erklärte sich zu Gunsten ei
vuer fund-ne der Schlauchkompqgnie
zie- 4. Ward MS Feuerdepartement.
DIeIIWtiTstuuq derselben ist auf 8440
« . Yasenommem
r · Bau einer Brücke über den Fluß
ksqer Austiustrqße wurden 8180 be
ipi .
sk- Ins Lockwoods Autra beschloß der
Stadteath am Z. Aullqu dem Beerdi
:, Icm eGrauts,q e städtischen Of
äs- Jegließeth die Feuer-Flocken zu
us die Geschäftsleute aufzufor
Itksz iFe Latr-le ge to en zu halten.
, -«- Der atra-, das ar haug der vier
, M eiuznftiedigem wurde einem
zM überwiesen. hierauf Bewegung.
z« »Von-IS sama arilla" iu
« le Muts und Hanmqntsitem suürt die
. Ecke von Bluthnqiftunä bis zur
Muse. cebranchsqats sus auf
W irr von der Ilamp ft’s
’ abst- ercmrf an siedetverlänfer
. ne- brt I. Dreif, Sau
,
III-«
r —
Begnadignna von Verbrecherm
Das Begnadigungsrecht ist ein Prä
cogativ des gouverneurlichen Amtes,
Das dem Volke noch nie Vortheil gebracht
hat, sondern nur schädigend aus das ös
sentliche Wohl wirkt. Es kann kaum
anders sein, denn liegt etwa Sinn da
rin, daß dem Gouvernem, also einem
einzelnen Manne, die Macht verliehen
ist, das Urtheil von zwölf Geschwvrenen
umzustoßen und die bestätigende Ent
scheidung des AppellationsGerichtes bei
Seite zu seyen?
Frühere Executive-i haben nie so aus
gedehnteu Gebrauch von dem ihnen zu
stehenden Begnadigungsrecht gemacht,
daß Beschwerden darüber eingelausen
wären. Erst seitdem sich der alte Al
calde im GouverneursStuhle nieder
ließ, kamen die Begnadigungen in
Schwang. Gleichzeitig erschienen die
Pardon-Mutter im Felde und unter ih
neu jene berüchtigte Frau von Haufton,
welche dem alten Robert-s die Begnadi
auna eines iedeu Verbrechers abm
fchmeicheln verstand.
Auf diefe Weife ist es gekommen, daß
während der letzten sieben Jahre 700
Verbrechern die ihnen zuertheitte Strafe
ganz oder theilweise erlassen wurde.
Das Abfenden von Petitionen um Be
gnadignng erwies fich alfo als ein ziem
lich lahnendcs Geschäft und in Folge
davon ist stets ein Vorrath folcher Pe
titionen in der Office des Gouverneurs
zu finden. Denn die Verbrecher betrach
ten ja jest nicht mehr das Appellations
Gericht als letzte Instanz, sondern rn
fen die Gnade des Gouvernean an,
wenn alle übrigen Hoffnungen fehl ge
schlagen sind, und diese wirdihnen dann
nich häufig genug zu Theil.
Jtn Jahre 1881 begnadigte Gouver
neur Roberts 146 Verbrechen Eine
solche massenhafte Begnadigung war in
Texas noch nicht vorgekommen, deßhalb
empörte sich denn auch das Volk dage
gen und verdammte die Sympathie, die
derGouverneur für Verbrecher hegte.
Das machte ihn vorsichtig und im Jahre
l882 begnadigte er nur fiebenzehn Ver
brechen
Als Goävernenr Jreland das« Ganz
country-nun uucucuguh tust-u IU Ulcc
wichtige Fragen ur Entscheidung vor,
daß die Aufmerksamkeit des Volkes von
seinen Begnadigungen abgezogen wurde.
Und das konnte ihm nur lieb sein, denn
er hat darin nicht weniger geleistet, als
sein Vorgänger nnd während seines er
sten Amtstermines 193 Verbrecher be
gnadigh Es geschah dies von Seiten
Frelands in einer Weise, die wenig
ilufsehen erregte, denn bei jeder seiner
Be nadigungen wurde uns erzählt, daß
Refelbe geschah, um dem begnadigten
Berbrecher das Stimmrecht wieder zu
verschaffen, und daß ja dessen Termin
ihnedieß bald abgelaufen war. Un
oilikürlich mußte man sich bei diesen
Nittheilungen die Frage verlegen, ob
Jreland vielleicht der Stimmen dieser
Iegnadigten Verbrecher bedürftig sei, so
segelmäßig folgten die Begnadigungen
des Stimmrechts wegen aufeinander.
Nach Antritt seines zweiten Termins
nüssen die Begnadignngen Jrelands
oohl zahlreicher geworden sein, denn
sie öffentliche Aufmerksamkeit hat sich
ienselben zugewandt. Dabei machte
nan die Entdeckung, daß der Gouver
ieur einen Mörder begnadigt hat, der
ein Opfer in der Kirche tödteter Das
lppellations-Gericht hatte in diesem
Falle das Urtheil des Distriktgerichts be
tätigt, aber dennoch zweifelte Jreland
in der Schuld des Berbrechers nnd be
kaadigte ihn. Die Entdeckung dieses
Begnadignngs-Aktes ist noch zu neu, als
saß er zur allgemeinen Kenntniß des
Boltes gelangt sein konnte. « Aber daß
ehteres geschieht, dafür werden Irr
ands Feinde zu geeigneter Zeit- schon
or en.
Zug allem diesen anbtilisknnk ims- pa
m der Zeit witte, der Executive das Be
Inodignngsrecht abzunehmen. Dem
Bonvetneur felbsi kann es nur ange
tehm fein, wenn et von diefer Verant
oortlichkeit befreit wird, denn sie ist je
denfalls die drückendsie feiner Pflichten.
sann der Staat nicht ohne Begnadi
Inng von Verbkeckern bestehen, dann
"ollte er das Recht dazu einer Commis
ion übertragen, einen einzelnen Mann
ibet, wie den Gouvernem, damit ver
"chonen.
sentersenstvetthe Rettung.
Reit. Mai-h A. Daileh von Tnnthnnnock,
Ba» tvar 6 Jahre long mit Usihmn nnd Bron
hitis behaftet nnd die besten setzte konnten ihr
eine Lindernng verschome Jhr Leben siechte
Inhin, bis sie im lesten ktober eine Flasche von
dr. Kings Rer Diskon versuchte, wonach sie
ingenblickliegeesefferung nicht-nahm. Nachdem
ie mit dem ittel eine kurze Zeit fortgefahren
vor, stellte sich vollständige Oefundheit ein nnd
Inst-gut in wenigen Monaten um 50 Pfund an
es zu
Kostenfreie Berinchssinfchen dieser Medizin
fegen nlle olss nnd Lungentronkheiten in A
D t e i f« potheke. Stoße Ilafchen st.
Unhuckes Gotte-.
Die Lechnetfche ThtoleriTtupve, wel
he die Befucher von Mahnckes Gatten
nehme Wochen hindurch durch ihren
tifchen onheimelnden Gefang erfreute,
phnz dgfz tYährend diefer Zeit-das Jn
neu- Iae Ia auswanqu Muth wlw
vie wir zu unserem Bedauern hören,
tut noch bis zum Schlusse dieser Woche
n Sau Antonio bleiben, da ihre Zeit
iann durch anderweitige Engagments
u Anspruch genommen ist. Den zahl
ei en Freunden, die sich die Tvroler
vä rend der Zeit ihres Hierseing er
vorben, wird diese Nachricht eine Mah
iung sein, die nur noch wenige Male
ebotene Gelegenheit wahr unehmen,
ie zu hören. Wer aber ni tdagewe
en sein sollte, der versäume es nicht,
as Beriäumte nachzuholen.
ist-Insekt CWOI kostete-) für Pfer
e und Rindvielz. Ein ausgezeichnetes und er
codles Pulver en der Behandlunck von Fus
5ankdeiten aller set, allgemeine nväßlichkeih
inwachfm der Dant, Räube, geil-es Wasser
kangel an Appetit. Sebranchsanweiinng auf
er Bittettr. Iabrizirl von und zum Verlauf
et Id o lvd D t ei H, H laino Plagen gegen
ber der Postoffice, Sau Intvnim
—- Von» New York traf die Nachricht
i Waeo ein, daß das erforderliche Geld
tr den Bau der Midiand Eisenbahn
iannnengebracht wurde. Die Bahn
von Wan über Paleftine nach S bre
eport führen.
Das Sängerfest in Anhalt.
Als der Gebirgs- Sängerbund ins
Leben getreten war und sein erstes Ge
sangfest abhielt, glaubte gewis; Vic
mand, daß er ein hohes Alter erreichen
würde. Mit Ausnahme der Sänger
des Gebirges, betrachtete Jedermann
die Gründung des Bandes als eine un
nöthige, da ja ein allgemeiner texani
fcher Sängerbund vorhanden war, und
bedauerte vor allen Dingen die Abson
derung der alten Vereine von Börne
und Comfort.
Doch der Gebirgs - Sängerbund hat
alle Prophezeihungen über seinen dal
digen Untergang zu Schanden gemacht.
Er hat fest zusammengehalten und seine
einzelne Vereine weisen mehr Lebens
fähigleit auf, als die meisten der dem
allgemeinen Sängerlmud angehörigen
Vereine. Wir können das ruhig einge
stehen, ohne den letztern zu nahe zu
treten. Und wer einmal bei einem
Gebirgs - Sängetfeste anwesend war,
dem müssen auch sofort die Gründe klar
geworden sein, die zur Bildung des
Bundes führten. Nur nnf dir-fi- Moin
war es möglich, dem deutschen Lied
eine dauernde Heimstätte im Gebirge
zu sichern, und dieses Verdienst hat sich
der Gebirgs-Sängerbund erworben.
Am 29. und 3(). Angst feiert er nun
bereits sein fünftes Gesangsest, das die
ses Jahr in Anhalt stattfindet. Jm Ge
birge begeht man derartige Feste noch in
Primitiver Weise, ungefähr so, wie sie
in den fünfziger Jahren abgehalten
wurden und das ergiebt sich aus den
nähern Verhältnissen von selbst und
kann nicht anders sein. Cylinderhüte
nnd weiße Glacee-Handschuhe, diese
Auswüchse der Civilisation, sind noch
nicht bis ins Gebirge gedrungen; sie;
mögen in den mit elektrischem Licht be- !
leuchteten Sälen der Städte am Platze
sein, in der freien Natur des Gebirges
aber müßte eine solche Angströhre eine»
traurige Rolle spielen. Dort herrscht-·
Natürlichkeit vor nnd ein ungezwunge
nes Wesen, und wer dieses von unsern
Lesern liebt, der statte dem 5. Gebirges
Sängerfest in Anhalt einen Besuch ab.
- ——0.0-—
Diese Idee,
daß die Lente nach Calorado, Neu · Mexiko und
dem Westen gehen, um die Schwindsucht zu er- »
leichten-, ist gar nicht nöthig. Jeder vernünf
tine Mnnn wiss-Its DI- anmikuss Saft-n- nnd
Lången - Shrup in dem ersten Grade der
Schwindsucht gebrauchen. Es ist unfehlbar in
allen Fällen von Hustem Erkäliungen, Bron
chitihSchmerzen in der Brust und allen Symp
tomen, welche als Vorläufer der Schwindsncht
belten Preis 50 Cents nnd 81 00. Ver-lauft
gei F. Kalteyer se Son.
0 O——— «
Texaa
— Frau Marh Linenberg in Bren
ham hat Selbstmord begangen, indem
sie sich mit einer Pistole durch den Kopf
schoß. Die Verstorbene war 25 Jahre
alt nnd seit 3 Jahren verheirathet, hin
terläßt aber keine Kinder.
— Die unter der Firma La Croix
Bros in Fort Worih lebenden Grvcery
händler Phönix find von Beamten aus
Michigan verhaftet und nach jenem
Staate gebracht worden. Sie stehen
gaxelbst unter der Anklage des Schwin
e s.
— Jm Congo Part, einem Vergnü
gungsplatz der Farbigen bei Brenham,
wurde der Farbige Abtes dreimal ge
stochen und tödtlich verwundet. Man
hat drei Farbige als muthmaßliche Thä
ter ver aftet.
— icht wenige als drei Menschenle
leben gingen am 2. August durch un
vorsichtigen Gebrauch des Kohlenöls
verloren. Jn Fort Werth verbrannte
die Sjiihtige Lizzie Kammerdiener, in
Valley Mills die IOjährigeJda Dodd
und in Viktoria der sechsjährige Sohn
des Dr. Whiteman. Sie hatten sich alle
Drei des Knblenbls mm Manns-n im
·
Feuer bedient.
— Der Verein Frohsinn in Weimar
hat sich einen Charter aus-stellen lassen.
—- John Newman, ein Isjähriger
junger Mann in DallaS, hatte für J.
S. Dougherty 8113 collektitt, war aber
einfältig genug, sich das Geld von einer
der Dirnen im Tingel-Tangel abneh
men zu lassen. Aus Reue unternahm
Newman einen Vergiftungsversuch,wur
de aber durch einen Poli isten verhin
dert, der ihn wegen Uni chlagung von
Geldern verhaftete.
— Der Mayor von Galvefton hat die
vomStadtrath angenommene Ordinanz,
welche den Tagelohn der städtischen Ar
beiter auf sl.50 herabsetzt, mit seinem
Veto belegt.
—- Gegen Frauenkrankheiten ist
Schbnseld’5 Nieren- und Leber-Idee
ein unschiitzbakes Mittel. Selbst dag
chroniiche Leiden dieser Art ist nach kur
zem Gebrauch dieses Theeg geschwun
den. Derselbe ist zu 25 Cents das
Packet, oder süns Packeie für 81.00 in
allen Apotheken u haben, wird auch
portofrei nach a en Theilen der Ver.
Staaten und Canada verfandt. Macht
einen Versuch.
—.-.-—
Allerleh
— Während d» bekannt-»von Musk
ereigueten sich in der Stadt zehn To
degsallr.
—- Seit Samstag ist Frank Weber
Kollektor der Firma Günther äs- Zodich,
spurlos verschwunden. Er erhielt an
dem Tage Rechnungen im Betrage von
zur Einkassirung, kehrte aber am
bend nicht wieder zurück. Die Polizei
wurde benachrichtigt und dieselbe stellte
Nachsuchungen an. Das Pferd, wel
ches Weber geritten hatte, wurde nahe
der zweiten Mission reiterlog gefunden.
Gestern gegen Abend erhielt die Polizei
die Nachricht, daß Weber aus einem
Expreßwagen ur Zeit der Absahrt des
International ahnzuges nach dem
sahnhof fuhr und also muthniaßlich
durchgebrannt ist. Man nahm bis da
hin an, daß ihm vielleicht ein Unglück
zugestoßen sei.
— Bei Lacofte übersuhr der Zug ei
nen Chineien. Das Bein wurde so
anlegt daß es amputirt werden muß.
—- Jm Gebüsch an Süd-Flotesstraße
nahe Fest's Store wurde ein alter Ne
ser in vollständig erlchttvstcni Zustande
1esunden. Er erzählt, daß er von Roß
1itle kommt, daß er krank war, das
Pferd ihm gestohlen wurde und daß er
un Wege liegen blieb.
l —
— Photographien, welche in C a lla
ways Gallerie, 4130stHonston
Straße genommen werdc11,-Mnd in
jeder Hinsicht vollkommen und können
nicbt übertroffen werden. Wer eine
vorzügliche Photographie zu mäßigem
Preise wünscht, dem empfehlen wimmel
Callaways Gallerie zu gehen, nnd er
wird zufriedengestellt werden.
Neue Waaren.
Unermüdlich in seinem Eisen das Beste zu
bieten, was der Markt liefert, hat der bekannte.
S ch u hh ä n d l e r Herr Its-s MARTIN ei
nen neuen Vorrath von Damen- nnd Kinder
Schnhen eingelegt, der Alles übertrifft, was wir
bisher in dieser Brauche sahen. Die harrt-ge
aähten Schuhe sind von einer Leichtigkeit und
Cleganz, um jeden Fuß, wollten sagen jedes
Fäßchen, zn zieren· Wir crsnchen die Damen,
sich die neuen Waaren anzusehen nnd sic werden
mit uns übereinstimmen, dasz Jas. Martin sei
nen Rus, der sashionablc Schuhhändlek unserer
Stadt zu sein, aufrecht erhält.
-————-—o-.o——
ZEIT - - II As « » -,-«..... NTI ...... n:..:
»von O«»» »He-.- .-»«.«. »ew
ment wirkt sicher und schnell. Dieses Lumnent
tiidtet die Würmer augenblicklich ; hält Fliegen
ab und heilt die Wunde. Jm Wasser aufgelöst
ist es ein ansgczeiehnetes Heilmittel gegen irgend
welche Wunden beim Vieh. Preis 50 Cents.
Peäparikt nnd zum Verkauf bei A. Drei ß,
San Antonio. 16,6 tutv
Bäckerei und Eiseream - Parlor
VOU
J. Vvevce.
329 Honston· Ecke von Jesfersan-Straße.
Dem geehrten Publikum znr Nachricht- dnfz
ich stets eine vollständige Auswahl voin feinsten
Backwerk und felbstgemachten und importirten
Candies auf Lager halte. Bis-Cream wird in
jeder Quantität ins Hans geliefert.
Eiskaltes Sodas u. Mineralwasser.
1ks,7 Isjn
Si -
velvetine Po der-« Diese
Priiparation wurde zuersth der preußischen
Armee ge en verbriihte und grindige Füsse, ge
gen das undeeiten oder Wundlausen, gegen
Prickelhipe und alle der Ueberhihung des Blutes
entspringenden Hautleankkpeiten angewandt.
Als ein Pulver fiir Kinder teht es nniibertross
fen da. Preis 25 Cents. Präparirt nnd zum
Verkauf bei A. D reiß , Alamo Drug Storc,
San Antoniu.
Wootan Weils,
an der Honstou se- Teras Eentralbahu, 140
Meilen nördlich von Honston gelegen. Stra
ßenbahnwagen verbinden den Platz in Wootan
Station mit den Vahnziigen. Gutes Hotel und
Boaeding äusee, Badehiiuser, Billard, Leihstall,
Sterling ink und Tanzsaab Boatd von 6 bis
z Donat per Woche. 8 Minekalquellem
Kur von Rheumatismus, Dpspcpsia, Diarrhoe,
Wassersucht, Leber- und Nierenkrankbeiten,
Milzfucht und weiblichen Krankheiten. Wir ge
ben Facta und fordern zur Untersuchung auf.
Man sende wegen Analhsis und Zeugnissem
Wasser 10 Cents die Gallone, berschickt gegen
Paar bei Ablieferung Man adressire
Wootan Wells Co.
80,4,85,w6W
Nähe Biei - Halle,
Manto-Straße, gegenüber von Geo. Dullnig,
Sau Antonio, Texas.
Eiskaltes Lonc Star u. City Bier.
M- Jedcn Tag feinen Lunch.
J. J. Poessmann,
3,8.t1 M Eigenthümer.
ANNA DERING
empsiehlt sich dem Publlikum von Sau Antouip
a s
HEBAMME.
Sie graduirte auf dem HebammeniJnstitut
in Straßburg und praktizirt bereits jeit dem
Jahre 1869. Wohnung bei Jolgn Fest,
Nord-Floxesstraße, nahe dem Sau Pe ro. M
3s,7,t
L. Mahncke’s Garten.
-· ——--—-.----.-«..-M
Jeden Abend
Großes Konzert
Voll
Hans Leohnerss
berühmte und wirkliche
Tywler Trupp
Gebirgs-Sångem
in Ludwig Mahncke’s Gatten.
Dieselbe besteht aus :
Herrn und Frau Hans Lechnet,
Fri. Matie Math, Fri. Nanny Rohland,
Herrn Tons Grau.
Straßenbabn - Wagen laufen nach Beendi
gung des Cvnkerts.
l
Ilion mann
W
Ein-ans
sikong antl III-kahle
, Thousands ln llsol
oft-II lot III- ;
»W« s
Die eiserne TurbinensWindmü le und Buckey
JoreesPumpen sind zu so billigen reisen zu ver
kaufen ,wie nie zuvor. Was Stärke, Haltbars
teit und leichten Gang betrifft, kann dieselbe
nicht übertroffen werden — Alle Personen, wel
e sich auf diese Zeitung beziehen, erhalten ihre
ühle und Pumpe ohne besondere Vergütung
ausgestellt, unter Zusicherung guter Arbeit in
jeder Hinsicht T. Madame, Generalagent,
23,7lvt3M] Senior P. O., Bexae Co., Texas.
,—
VEMMENDLGÄRTEM
Soledad - Straße,
Ric. Damkeu E Co» Eigenthümer.
Auserlesene Getränke und Cigarren.
Cistaltes «Lone Stac« und »Ein Bier« di
rektvom Fas. Autgezeichneter Lu n ch.
Zuvor-kommende Bedienung. [28,6,85,tlj

GENUSle Jllsk6,
Alamo - Plaza,
empfehlen für die sum-sek
saisog besonders ihr außeror
dentlich reichhaltiges und gewähltes
Lager in
W ei ß
- Waaren
Lawns, Befatz, Spitzen
neben den modernsien leichten Klei
dcrstoffen.
J m
Schuh - Departement
sindct man die eleganteste Fußbe«
kleidung für Herren, Damen, Kna
ben und Mädchen.
Das Lager in
Herren— u. Knaben
Anzügen
ist eine Spezialität, die im ganzen
Westtexas nicht übertroffen wird.
Jedem wird passendes Maß
geliefert.
. . .«---;
ivcrfcde
Oafe Restaurant,
Ecke von Commerces und LosoyosStraße.
simmang ör- llampclg
Eigenthümer.
Uniern geehrten Kunden zur Nachricht
daß wir in Verbindung mit unserm alten
Lunch- Stand in S olz’s Wirthfchaft
dieses nene Lokal au ’s Geschmackvollste
und Bequemste eingerichtet haben.
Familien-· und Festessen
können in demselben, ohne daß vie Gä
ste gestört werden, hergerichtet werden.
Reguläre Mahlzeitem
Bestellugsen a la Catte.
ocheni n. Tages-Bearb
s, a um
Sommer - Garten
von
simon Fest Ir»
Süd-Floresstkaße,
am Endpnnkte der Straßen-Eisenbahn gelegen.
Der nngenehmste und tühlse
Erholungs- und Vergnügnngs-Ott
m
Sau Antonio
Beichte-Leuen Gesellschaften und Vereinen
cht der atten jederzeit zum Abhalten von
jenici nnd Festlichkeiten zur Verfügur g.
Jeden Sonnabend und Sonntag
Unterhaltung-es nnd Tanzmusik.
Die besten eiskalten Getränke. - 17,6 ZM
; Mifsiong Gatten.
Wein- und Bier-Solon
Gartenwirthfchaft
—und—
Restauration.
Ein Resort für Familien.
Jmpottitte und einheimische Weine,
feine Whiskeys und Liquöre, ansge eichs
netes frisches und eiskaltes Bier. alte
und warme Speisen zu jeder Tageszeit.
E Bearb bei det Woche und beim
Monat.
Ludwig Radstein
W »
M· N- 12 YTURRI ST.
SANANTUNIO Tchs
.
ZEIS PUBL- Msäkkåokm PUN
WIIMCD WEW Jst-M
case-m w de Mo tot te III Ic

SULYIL HøiiiteiTHZLampe d
brennt Petroleum - Oel mit der größten Sicherheit.
Es kann durch ihre besondere Construction leine
Explosion stattfinden· "
Sie giebt ein größeres nnd brillianteres Licht, wie
irgend eine andere Lampe.
Die Flamme ist weiß und dem Auge wohltbnend.
Sie giebt dasselbe Licht, wie 3 Gasflammen oder
50 Stearinlichte.
DieLampei th .ckl d«
unzerbrechlich. st an e all Mc « ) Un Ist WWch
Die Lampen-Glä er k» « » »
zerspringen. s VUUEU Mchk durch die Hitze
Von diesen unübertresslichen Lain en « ·
in den verflossenen 12 Monaten über pLMFegkiieikteuitk
zwar zu dem hoch erscheinenden Preise von 83.50.
Jch habe kürzlich mit dem Fabrikanten einen
günstigen Contrakt fiir 3000 dieser Lampen abge
schlossen nnd bin dadurch in den« Stand gesetzt, die
unvergleichliche Sonnen-Lampe zu dem erstaunlich
billigen Preise von nur
zu Vetkaufem Ich liefere die Lampen eomplett mir —· st
Lampen-Glas.
ani Ængnen
Agent ftr Texas und Mexizp -. »ers
fü r die Sozien- en-Q-mf’«dtszz
J

;
.-»SO- »so-»F »Z- »Es-»O
THIS-GI
—I m- Is Is- Ist
BE REF- Ist VII-Zo
K TükYische und Dampfböder, sowie heiße und kalte Wasskkssayek fis-v zu»
jeder Stunde bereit im alten Lokale, Ecke von Commetces nnd Alamosttaße. (21,IT "
BDBGDIHZL
——-———- -—--. O-————
Jch habe beschlossen, meinen ganzen Vorrath von -
Herren- u. Knaben-Anzägen,szf
so wie
Grentss Furnishing Goods .
--— zn und -—- , · «
unter Kostevpreifen «
auszuverkaufeu. ·
A. DI. Gotte-h
DollarstoresGebäude-, No. 309—311, Main Plazm
J« H. Kampmannk Präsident, George Kalteyer, Bier-Präsident,
Otto Köhlcr, Sekretär und Geschäftsführu.
San Antonio, Texas.
Geo. H. Rice, Hand st. Zwist-L
WWGBLKISOVVQEWP
Apother und Wholesale- u. Retail - Händler in
DROGUEN,
No. 14 West Houston-Straße, ............. — Sau Antonip, Texas.
Telephon No. 328.
R e c e p tu r : Spezialität
Wir führen vie besten und frischesten Waaren, Patent-Medizinen aller Ists-.
Aufträge aus dem Lande werden erbeten. Sprecht bei uns vor.
28,7,85,tms1s
-- 4-4.- - . As4
Tqmzmwdø I
STVIAN
M Baums-z YrtvntsYeilnnstuln
Etablirt zur gründlichen gkkzilllztegeheimen Krankheiten beider
Junge Leute, welche an Newenschwiiche, Verlust der Mann-straft, Isl
lutionen nnd nn den Folgen jugendlichee Ausschweifungen leide-klitde
durch St. Bivians Heilmittel gründlich nnd sicher enrikt. Kranf km
verdorbenem Blute herrührend, entiren wir mittelst einer uns » n- se
th?de.st·ch2tille obigen Leiden rasch und billig geheilt ohne Störung der Ve
ru sp I .
Heikle Krankheiten der Damen, gleichviel wie entstanden, enriren wir
nach De. Jules Levnutineo neuer, verbesserter Heilmethode, nnier strengster
Vetfchwiegenheit. .
Euren garaniirt und in zweifelhaften Fällen reellste Offenheit
Schriftliche und mündliche Berathnn frei.
11,4 tuw Z
Quswättige Patienten brieflich tehan elf; Medizinen per Mqil oder st
preß.Man spreche vor oder adtessike :
sT. VlVIAN’s DlsPENsARY,
709 Pine Str» st. Louis, Mo.
Fall ÄllIllllIll LlllllIlHk clllllllällL
Ost-Commetce-Straße, neben der Sunset Eisenbahn.
I- D. Bot 288 .............. Sau Antonio, Texas .............. Telephon sol
hält stets vortäthig eine Auswahl von
OALOASIEU LUMBER,
bestehend ans Bonholz, gehokeltem Faßvodenholz und Holz für Froste-, Hätts
bkettek, Zimmekdeckety Fensteku,Feasterladea, Monlvingo ic. VI

xml | txt