OCR Interpretation


Freie Presse für Texas. [volume] (San Antonio, Tex.) 1865-1945, August 05, 1885, Image 4

Image and text provided by University of North Texas; Denton, TX

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045227/1885-08-05/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

Das Ida-entstund
Wir senden von jetzt ab das ,,Wochen
platt-« Eür den Preis von 83.00 auf
ein Jar poktofkei nach Deutschland.
Der Herausgehen
» Sabseekpiionspreis für das Wo
", sp- cheublatt s2.50.
Reisende Agentein
M. Mcndelfohn.
Ir. That-en.
F. L. Busch.
LokaleC
RUW in Texas-.
- « San Antoniu, 5. August.
Die legten Tage des Juli und die er
Zikjflen des August haben uns das Leben
sah uneriritglich gemacht, denn sie wa
:Fen die heißesten, die uns der heutige
omtnet brachte.s. Bis in die Hundert
T
— Eggan hat sich zweiedag Quecksilber in
« « »von Antonio no nicht verstiegem aber
, Tis:««deeWhnliche, übosi -.Vrise ließ uns
- -;fast»die ganze Woche im Stich, und ist
wies in Tean der Fall, dann wird es
- ungemiithlieh heiß. Man kann sich
-- »dann eine ungefähre Vorstellungdavon
machen, was die armen Sünder, die
hieniden ihre Mitmenschen belogenund
sz keixkgen haben, im Fegefeuer aushalten
- - eurem-m
« Sicherlich war die Hitze schlimm ge
nug, aber das Unangenehme läßt sich
, ftveit eher ertragen, wenn znan Ver
gleiche anstellt und dabei aus-findet, daß
. esandern Menschen noch schlimmer er
geht als uns. Und schlimm muß es in
der ganzen Union während der lesten
Wache gewesen sein. Schon in Dallas
— meldete-die Signal-Simon 100 Grad
- im Schatten, zwar meinten die guten
Bürger von-I Pallas-, der Regierungs
. Therebgmeier sei verrückt geworden, aber
das Leider-te nichts an den stereotypen
Hundes Graden. Je weiter nördlich
jrnan ging« desto ärger wurde eg mit der
s- »F an den Ufern des Erie Sees
· man uns 104 Grad und aus
sogar 107. Ob die Hihe viel
- sogar bis zum Nordpoi vorgedrun
ist- darüber lies uns der Teiegraph
» s. » heit. - ndessen gewahrt es
. genug, zu erfahren, daß es
s« Iowa heißer war. ais in Texas.
- sama führe man fernerhin keine
—. mehr über unsern heißen Som
ab
Wie diesjtihrigen reichen Ernten in
Texas haben die öffentliche Aufmerk
. » « wiederkean mehr aus unsern
, , gelenkt Namentlich beschäftigt
Man Wink-We en nnd Nordwesten
derart-via wosel si der Ackerbau dar
niederlieghniel mit Texas, und es ist
efarte Einwanderung von dort zu
Maria-. Sie wird sich aber ans
Besuch denk-Panhandle und den Lan
; en der Texas Parisic Bahn zuwen
den, den Ackerbau daselbst einführen
unddadurch die Macht der Viehzuchter
JIIZZMGLGIZIMZ kann si aber
-. tve e ean au eine
sterben treibende Sinn-anderem as
fast machen. Sie kommt» ans andern
Isnntieg des Staates und ihre Varian
Ko « cheineah wenn die San
. nivnnd Aransas Paß Bahn we
«I;iÆ5di-Z Flatestülle sahrbar ist.
Zeit der ersten BanmwalliBals
Wiß- srzt in Wirklichkeit erschienen
Käfern treffen dieselben ein. Lu
- , La Granse, Basirop, Flaionia,
halben im Lanse der vorigen Woche
ersten Ballen erhalten, und m
.-EaarssgmenEcs;-3air 4 bmal sJus
M M as enen erer en
Baker«-kann man immer als den An
« derQanmwollsErnte betrachten,
« « im mittleren Theile non
«: «·«thiå hat siO die Landdehdrde ent
WILL-se von Pl .ELegig«tåtur
Hstha Wann ras- ammi on
IV senden. Es lie tdetsel
den-d iaht od, alle von iehzüch
iDei-nein- enzten Sahnllandereien ans
« sitt welche dieselben keine
zahlen. Das Unternehmen
. » Hiein leichtes, deßhalb beab
» «- die Landdehörde ansitnglinj,
, - « s - senden, neigte sich aber
» der cht st, daß den Viehziichs
jun-vielleicht mit iite eher beizukom
-:M-set, nnd nun soll die Gragcommiis
mi- pesrsdnliah ihr Peil versuchen. Die
»u?
— r ans 5 M nnern zusammenge
, km denen der eine nach Osttexmz
nnd untersuchen soll, wie viel
; hats von den Schulländeeeien
; ahien wurde, während die andern
. « Piehdaronen ihre Aufwartung zu
,MÆ,haden. Man hasst dahei, daß
die» Mithin Verstand annehmen und
. sitrdiedon ihnen benusten Ländereien
werden. Ein jedes Mitglied der
- Man erhält Dido monatlikh nnd
ihre MIseit ist ans 6 Monate berech
. Wahrscheinliih wird bei der gan
jen Sache nicht viel herauskommen.
« -- , Biedztichter in Texas, namentlich
Ezz- stidwestlichen T iie des Staates
» nat-der Bertrei nng ihrer Colle
, M aner - Territatinm Vor
. « Ra allen Berichten ist der Preis
, » »Viel-S um 25Ø gestiegen, nachdem
Wart wurde, daß das Territarinm
äs- den Vieh - Monarthen zn räumen
.
« durchreisen schon die Conntieg Wil-’
ans-Lea Kante-, nnd Gaiiad. In
’« it wird sie ader erst im nüch
tet eti
(
D
« . M es dem Volke nachgiuqh wür
sdssdtsvetslme Studiums vstem bald
Ha den hausen geworer sein. Die
- naht, die manso lange vor bem
- beste-ist stschwuudea und man er
"" » seist-gern endlich als das an, was
W i , als ein mobeknisirtcg
chi. Uebetqllim ganzen Staat-:
Es vättig verdammt, und
die Warum nicht wieder esti
« Je wskeeswphc m lich, daß
71 Moden in der L is atur zur
Mär-Inn der Groß-Sei worenen ge
Mm würden «
Ia Themis-r Goethe-It jst von sei
Isnzss e nach den Epmttieg Bur
mtd , o zurückgekehrt Er will
, W"Muty.0old, Silber,
, , . — s s und Steiuialzgefunden
» s» - vor,in Gemeint ft
Mit-M
Wen eine genaue u
yrterfuchung von Lian County während
des nächsten Universitäts-Cursug vorzu
Jnehmen.
Die Prohibitionisten von McLennau
«- Counth haben in Waco eine Eonventiou
abgehalten, um sich fester zu organisiren
und die Minen siir die nächste Wahl zu
legen. Doch muß eg den Temperenz
lern wohle heiß für solche Arbeit ge
wesen setn, · denn nur 30 derselben
hatten sich eingefunden. Dessenunge
achtet legte diese geringe Zahl Hand
ans Werk und hat die Organisation be
wertstelligt.
Eine nützlichere Versammlung, die
der GartenbausGesellschast von Nord
Tean fand in Denison statt. Eine
Ansstellung von Gartenprodnkten aller
Art toar damit verbunden, und ist, den
dortigen Berichten nach, sehr gut ausge
fallen. —
Der alte Reagau setzte in vergangencr
Woche die Polititer und Aemterjäger in
Bestlirzung. Er hat den ganzen Staat
vom Osten aus bis nach El Paso durch
reist zu dem ausgesprochenen Zwecke,
Schafe und Ziegen zu kaufen. Was
will aber der alte Politikus mit Schaer
und Ziegen beginnen? Jst es überhaupt
nothwendig, nach El Paso zu reisen,
um derartige Thiere zu kaufen? Ge
wiß« nicht! Es mußte also hinter der
Reise etwas andereslfteckew und sie ha
ben es auch glücklich herausgebracht.
- Dem alten Reaaan aelüstet es nach dem
UGouverneurs-Amt, deßhalb reist er bei
dieser Hitze im Staate herum und sucht
sich Jedermann zum Freunder machen.
Den Gouverneur Jreland hat dies
schnöde Spiel so verdrossen, daß er sich
"weigerte, Reagan zu sehen.
Als eine Unglückswoche kann man in
Wahrheit die letztvergangenen Tage be
zei nen, denn Unglück ereignete sich in
Dü e und Fülle. Nicht etwa eine auf
fallend große Zahl von Mordt?aten, es
gab deren nur wenige, da ür aber
Selbstmorde, Eisenbahn-Unsälle, Ver
giftungen und Verluste von Menschenl
leben durch Ertrinten und Berbren nen.
Namentlich was diese letztere schreckliche
Todesart betrifft, fielen nicht weniger
als 7 Menschen der unvorsichtigen Be
handlung des « Kohleubls zum Opfer.
Meistens werden Frauen und Mädchen
davon betroffen«’und da das weibliche
Geschgecht den leichtsinnigen Gebrauch
d s ohlenbls nicht ablegen will und
unverbesserlich erscheint, so sollten sich
die Prohibitioniften ins Mittel schlagen.
Das Kohlenbl vernichtet mehr Menschen
leben und verursacht größeres Unglück,
als Alkoholl Wäre essda nicht geeig
net, auch den Verkauf des Kohlenöls zu
verbieten?
Vierzehn Tage lang waren die Re
präsentanten der texanischen Eisenbah
nen in Galveston versammelt, um sich
über einen gemeinschaftlichen Fracht
Tarif zu einigen, und nun hat sich die
Versammlung in Wohlgefallen aufge
löst und die Eisenbahn-Magnaten ha
ben Galveston unverrichteter Sache ver
lassen. Ueber Alles hatte man si geei
» nigt, als es aber zuletzt an den anm
inoll-Tarif ging, da verlangte die Santa
e Bahn besondere Vergünstignngen für
alveston, und dieses Verlangen wurde
die Klippe, an welcher der Versuch,. ein
Eisenbahn-Monopol unter dem Namen
»,,Texas Trassic Association-« zu errich
ten, scheiterte. -
Mdete Thais-schen.
Der beste Blntreiniger nnd Sv emsRegulas
tor, der je der leidenden Mens heit geboteni
wurde, ist Eleetcie Bitters. Unt äti keit der
Leber, Galligleit, Gelbfncht, ersopsnnm
schwache Nieren oder sonstige Mantheiten des
parnfljsieins werden stets durch cleetrie Bitters
theilt. Auch als stimulirendei Mittel, das den
zpvetit reizt- ist es rabat. Es wirkt sicher und
rasch. sur zusrie enstellende Wir-lang jeder
Ila che wird gnrantirt, oder das Geld zurück e
x D Zu haben für so Gente die Flasche er
. r e i H.
Die Wen-Wilh
Die dritte Ward wird in Kürze einen
Aldertnan zu erwählen haben, um die
durch die Resignation des Herrn John
D. Bolton entstandene Bacanz zn füllen.
den beiden legten städtischen
Wahlen seine Aufmerksamkeit zugewen
dethat, dem-muß wohl der Verdacht
aufgestiegen sein, daß Alles auf die Bil
dun einer Clique hinarbeitet, welche
die erwaltung der Stadt an sich zu
reißen sucht. Und sollte nochikgend
Jemand Zweifel bietan hegen, so kann
er die Bestätigung des Berdnchtegin
der hiesigen »Timez« sinden. Schon
seit längerer Zeit ergeht sich dieses Blatt
in servilen Lobbudeleien des Mavvr
Callaghan, unb obgleich dieser Curs an
sich schon verdächtig war, ließ die-Times«
vor einigen Tagen die Kaße vollständig
aus dem Sack. Gelegentlich der Ab
seinng des Schul - Superintendenten -
Rote macht sie nämlich die Bevölkerung
datan aufmerksam, daß Sau Antonioz
jeßt wieder unter demokratischer Herr-J
schaft stehe. ;
Dahin wüten wir also schon gekomss
men. Man will eine weite AuflageI
der ehemaligen lo berii ti t geworde
nen CourthaugsClique ins eben rufen,
die varafitentthnlich on dem früherenl
Wohlstande der Stadt zehrtr. Und daß
wir ith wieder s·o weit elangt sind,
daran tritgt allem die etbargie der
Wähler Schuld, die allenMachinationen
gegenüber ein Auge zudriickte, dieselben
sogar unt gie. Allen Warnungen
zmn Troß, eß sich ein Theil des Vol
kes durch die Borsviegelung von »Arbeit
In Menge« betbören und stimmte bei
der-seiten Wahl gegen sein eigenes Jn
er e.
Seit den letten zehn Jahren war daz
Streben aller gemeinniipigen Bürger
darauf gerichtet, die Partei-Politik aus
der ßädtischen Verwaltung zu verhan
nen, aber die Bemühungen langer Jahre
sind in einer einzigen Wahl über den
kaufen geworfen worden. Die stüdtis
cheMiniitrationsegeit wieder, wie
verlängii ver angenen Jahren unter
demokratischer lange, unddies beden
iet einen Rückschritt.
Noth macht sich derselbe nicht so be
merliith, aber man wird ihn schon in
einigen Jahren erkennen, wenn die
Mehrheit der Bürger nicht ihr Veto ge
gen das politische Treiben einlegt.
S« an fein dei der bevorstehenden
Wehi von Aldermnn sollte es geschehen.
Wir del-liefen fortschrittlith geiinnier
Männer ikn Stadtrath, aber keiner Par
teiklepper. Ob Jemand Demokrat oder
Republikaner, ob er Heide, Christz Jnde
oder Türke ist, bleibt sich ganz gleichwi
tig; wir brauchen nur mit gesundem
Menschenverstand begabte Stadtväter,
die etwas von Geschäften verstehen nnd
zur Führung der öffentlichen Angelegen
heiten befähigt find. Einem Manne,
der diese Eigenschaften besitzt, wird auch
das Wohl der Stadt am Herzen liegen,
und das ist Alles, was wir von unsern
Stadtvätern verlangen können
Von diesem Standpunkt ausgehend,
empfehlen wir den Bürgern der dritten
Ward Herrn H. L. Degener zur Er
wählnng als Alderman. Er hat be
reits bewiesen, daß er der rechte Mann
im Stadtrath ist, und deßhalb hoffen
wir, daß ex in Zukunft Boltons Platz
einnimmt.
o.-—————
Bemerkenswecthe Rettung.
Mrs. Marh A. Dailcy von Tunkhannock,
Pa» war 6 Jahre lang mit Asthma nnd Bron
chitis behaftet nnd die besten Aerzte konnten ihr
keine Linderung verschaffen. Jhr Leben siechte
dahin, bis sie im letters Oktober eine Flasche von
Dr· Kings New Disrovery versuchte, wonach sie
augenblicklth Besserung wahrnahim Nachdem
sie mit dem ittel eine kurze Zeit fortgefahren
war, stellte sich vollständige Gesundheit ein nnd
sie nahm in wenigen Monaten nm 50 Pfund an
Fleisch zu.
Kostenfreie Verfuchsflaschen dieser Medizin
gegen alle Holss und Lungenkcankheiten in A
D r e i ß’ Apotheke. Große Flaschen si
Allerleb
— H. Wise’s Restauration und Bier
garten ist gestern durch J. H. Hannig,
der eine Forderung von 8800 gegen
. Wise hat, geschlossen worden.
« — Hurrrah fiir die Aransas Paß
Bahn! Gestern tamen die ersten drei
Constouctionscars für die San Antonio
undAranfas Paß Bahn hier an. Die
Schienen werden jeden Augenblick er
wartet und dann wird mit dem Legen
derselben begonnen nnd die Cars wer
den in Dienst gestellt werden.
.· —- Der bekannte Jnles Poinsard ist
im Santa Rosa Hospital im Alter von
79 Jahren gestorben. Poinsard be
trieb früher ein knufmitnnisches Geschäft
und war zu einer Zeit sehr gut ab. Jn
den letzten Jahren ernährte er sich da
durch, daß er leichte Tischlerarbeiten
übernahm.
— Ein Komite vou Goliad befindet
sich gegenwärtig hier, um mit dem Prit
sidenten Lott über die Auslegung der
Bahnstrecke zu verhandeln und eventuell
um längere Frist, die gestellten Bedin
gungen zu erfüllen, nachzusuchen. Diese
Bedingungen sind: Die Bürger von
Goliad bringen 875,000 auf, beschaf
fen das Grundstück für das Depot und
ferner das Wegerecht durch das Counth.
Von obiger Summe sind-.850,000 be
reits gezeichnet und das Wegerecht ist
auch gesichert.
—- Gegen Frauenkrankheiten ist
Schbnfeld’s Nieren- und Leber-Idee
ein unschiihbares Mittel. Selbst das
chronische Leiden dieser Art ist nach tur
zenr Gebrauch dieses Thees geschwun
den. Derselbe ist zu 25 Cents das
Packet, oder fünf Packete für 81.00 in
allen Apotheken u haben, wird auch
portofrei nach a en Theilen der Ver.
Staaten und Canada versandt. Macht
etnen Versuch.
T ex a s.
—.Dallas hat wieder seine Sensatio
nen. Der junge Newan, der 8113 un
terschlug, die J. S. Daugherth gehör
ten, ist wieder in Freiheit gesth wor
den. Dougherth verzieh ihm den Fehl
tritt unter der Bedingung, daß Newman
fortan auf des Erstern Farm arbeite.
Der junge Mann versprach dies auch,
ging aber nicht hinaus an die Farm,
sondern vergiftete sich. nter einer
Brücke der Centralbahn, nicht weit von
der Wohnung der Dirne," »die Newman
betrog, and man seine Leiche. Die Dir
ne heit Carrie Linton und trieb ihr
schund ares Gewerbe im letzten Winter
in San Antoniu. Die Bevölkerung von
Dallas ist jest aufs Höchste erbittert
über die daselbst bestehenden Tingel
Tangel und verlangt, daß diese Brut
ftätten des Lasters undder Verbrechen
unter polizeiliche Aussicht gestellt werden.
—Das Gegenstück zu dem Obigen bil
det der Selbstmord eines Mädchens Na
mens Cat arine Robinson. Dieselbe
folgte der ährte eines ungetreuen Lieb
»habers von San Francisco bis Dallas
»und da sie ihn hier nicht fand, vergif
tete sie sich.
—- Beim Mayor in Lampasas erschien
eine Frau Namens Lula Donett, die ein
dortiges Bordell bewohnt, und sagte
aus, daß der im Schwimmteiche der
gancock Springs erttunkene Mann von
an Antonio und der Sohn eines deut
schen Schmiedes sei. Der Verstorbene
war ihr Ehetnann, doch habe sie ihn seit
den le ten beiden Jahren nicht gesehen.
— n Edinburg hat man einen ge
fährlichen Banditen verhaftet, der den
bezeichnenden Namen Abelardo Tige
rina trägt. Jn Mexiko hat sich der
selbe bereits mehrerer Morde schuldig
gemacht, man glaubt aber auch, daß er
as Feld seiner Thittigkeit zuweilen nach
Texas verlegte. Sämmtliche Sherisss
der Umgegend sind deßhalb auf den
Burschen aufmerksam gemacht worden.
—Aus der Fahrt von Eugle Paß
nach Spo ord Junction wurde A. H.
Charon in en Rücken geschossen. Ein
Mitreisender ließ seinen Revolver im
Wogen fallen, die Waffe entlud sich und
der Schuß traf Charey.
Mc Idee
daii die Lente nach Coloradw Neu - Mexito nnd
dein Westen gehen, um die Schwindfucht zu er
leichtern, ist gar nicht nöthig. Jeder vernünf
tige Mann würde Dr. Bostian- Hasteni und
Lungen - Syrup in dem ersten Grade der
Schwindincht gebrauchen. Es ist unfehlbar in
allen Fällen von pusten, Ertältungen, Bron
chitii, Schmerzen in der Brust und allen Symp
tomen, welche als Borlänfer der Schwindsucht
betten Preis 50 Genie and 8100. Verkanft
get F. Kalteyer se Seu.
—- Der rufsifche ürst Alexander
Gange-in hat sich in onaco erschossem
nachdem et ·dort sein gefammtes Ver
mögen verspielt hatte.
— Auch Osmqn Diana soll nun ge
storben fein. Die Nachricht ist sogar
wiederholt bestätigt worden, von ande
rer Seite wird ihre Richtigkeit aber be
stritten.
« s ko--»----—
«

— Photographien, welche ins C a l la
mays Gallerie, 413OstHouston7
Straße genommen werden, sind in
jeder Hinsicht vollkommen und können
nicht übertroffen werden. Wer eine
vorzügliche Photographie zu müßigem
Preise wünscht, dem«empfehlen wir,nach
Callaroays Gallerie zu gehen, und er
wird zufriedengestellt werden. -
Neue Waaren.
Unermiidlieh in seinem Eisen das Beste zu
bieten, was der Markt liefert, hat der bekannte
Schuhhä ndler Herr .1As. MARTlN ei
nen neuen Vorrath von Damens und Kinder
Schuhen eingelegt, der Alles übertrifft, was wir
bisher in dieser Brauche sahen. Die handges
nähteu Schuhe sind von einer Leichtigkeit und
Steganz, nm jeden Jus-, wollten sagen jedes
Fäßchen, zu zieren. Wir ersnchen die Damen,
sich die neuen Waaren anzusehen und sie werden
mit ans übereinstimmen, daß Jas. Martin sei
nen Ruf, der sashionable Schnhhiindler unserer
Stadt zu sein, aufrecht erhält.
—.
IS
Dead s ot» Sereto Worin Lini
meut wirkt sicher und schnell. Dieses Liniment
tödtet die Würmer augenblicklich; hält Fliegen
ab und heilt die Wunde. Jm Wasser ausgelöst
ist es ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen irgend
welche Wunden beim Vieh. Preis 50 Cents.
Präparirt und zum Verkauf bei A. Dreiß,
Sau Antonio. 16,6 iuw
—----- Rom ---
Bäckerei und Eiseream - Parlor
J. W enco
329 Honston· Ecke von Jefferfon-Strafze. ;
Dem geehrten Publikum zur Nachricht, daf- !
ich stets eine vollständige Auswahl vom feinsten ;
Backwerl nnd selbst emachten nndimportirtenx
Candies auf Lager galte. Eis-Cream wird in
jeder Quantität ins Haus geliefert.
Eiskaltes Soda- u. Mineralwasser. F
10,7 TZM l
i
"Velvetine Po der-« Diese I
Präparation wurde zuersth der preußischen :
Armee gägen verbrühte nnd grindige Füße, ge- «
gen das undreiten oder Wundlaufen, gegen:
Prickelhipe nnd alle der Ueberhihung des Blutes
entspringenden Hauttranlheiten angewandt. »
Its ein Pulver für Kinder steht es unübertrofs
fen da. Preis 25 Cents. Präparirt und zum
Verlauf bei A. D reifz , Alamo Drng Storc,
San Antoniu.
Wootan Welts,
an der Houfton se Teras Centralbahn, 140
Meilen nördlich von Honston gelegen. Stra
ßenbahnlvagen verbinden den Platz in Wootan
Station mit den Bahnziigen. Gutes Hotel und
Baardinghäufcr, Badehäufer, Billard, Leihftall,
Stating Rink nnd TanzfaaL Beard von 6 bis
12 Dollar per Woche. s Mineralquellen.
Kur von Rheumatismus, Dpsäepsiy Diarr oe, «
Wassersucht, Leber- und ierenlrankhe« en,
Milzfucht nnd weiblichen Krankheiten. Wir ge
ben Faeta und fordern zur Untersuchung auf.
Man fende wegen Analysts und Zeugntssen.
Wasser 10 Cents die Gallone, verfchickt gegen
Paar bei Ablieferung Man adrefsire
Wootan Wells Co.
80,4,85,weM
Neue Bier - Halle,
Manto-Straße, gegenüber von Geo. Dullnig,
San Antonio, Texas.
Eiskaltes Lone Star u. City Bier.
W- Jedcn Tag feinen Lunch.
J. J. Poessmann,
s,8.th Eigenthümer-.
ANNA DERle
empsiehlt sich dem Publlikmn von Sau Antonio
a e »
HEBAMME.
Sie gradnikte auf dem Hebammeanstitnt
in Straßburg und praltizirt bereits seit dem
Jahre 1869. Wohnung bei So n Fest,
Rowszlokesstraße, nahe dem Sau Pe r-. M
3I, ,t
L. Mahncke’s Garten.
Jeden Abend
«Großes Konzert
Voll
Hans Lechnexs’S
berühmte und wirkliche
Tyroler Trupp
Gebirgs-Sängern
in Ludwig Mahncke’s Garten.
Dieselbe besteht aus :
Herrn und Frau Hang Lechner,
Fel. Marie Math, Fel. Nanny Rohland,
Herrn Toni Grau·.
Strafenbahn - Wagen laufen nach Beendi
gung des Csneeets.
'D
« A
mou minnt
Wiss
stronq and Ins-able
MI
llousasnls In llssl
- III-«- «
Die eiserne TurbinensWindmiiYe und Buckey
kotkesPuInpen find zu so billigen reifen zu ver
aner ,wie nie zntmn Was Stärke, Haltbars
eit nnd leichten Gang betrifft. kann dieselbe
icht übertroffen werden« — Alle Personen, wel
Ie sich auf diese Zeitung beziehen, erhalten ihre
Kühle und Pumpe ohne besondere Vergütung
ufgestellt, unter Zusicherung guter Arbeit in
eder Hinsicht T. Meinem-, Generalagent,
3,7wi3M] Senior P. O., Bexar Co» Texas.
fEKAInENnLaAnTEn
Soledad - Straße,
Nic. Damlen G Co» Eigenthümer
luserlesene Getränke und Cigarren.
Giskaltei »Lone Stat« und »City Bier« di
sktvom Ins-. Aus ezeichnetcr Lunch.
Zuvor-kommende Be ienung. [23,6,85,t1j
W
Bellt-unlink «Josko,
Manto - Plaza,
empfehlen siit die sama-ek
saisqp besonders ihr außeror
dentlich"re,ichhaltiges und gewähltes
Lager in
W Fe i fe
Waaren,
Lawns, Besatz, Spitzen
neben den modernsien leichten Klei-J
derstvssen.
J m »
Schuh - Departement
sindet man die eleganteste Fußbe-!
kleidung für Herren, Damen, Kna-;
ben und Mädchen: I
Das Lager in
Herren- u. Knaben
A u z ü g c n
ist eine Spezialität, die im ganzen
Westtexas nicht übertroffen wird.
Jedem wird passendes Maß
geliefert. «
Riverside
Oafe Restaukant, :
Ecke von Commerch und Lohne-Straße
simtuang ök- Ilampolz
Eigenthümer.
Unfern geehrten Kunden zur Nachricht,
daß wir in Verbindung mit nnsetm alten
Lnnch - Stand in S olz’s Wirthfchaäy
dieses neue Lokal an 's Geschmnckvoll e
nnd Bequemste eingerichtet haben.
Familien-— nnd Festessen
können in demselben, ohne daß die Gä
ste gestört werden, hergerichtet werden
Reguläte Mahlzeitem
Bestell en a la Carte.
ochens n. Tages-Bonh.
-,e me
Sommer - Garten
von
simon Fest jk.,
Süd-Floresstraße,
am Cndpnnkte der Strafen-Bifenbahn gelegen.
Der nngenehmfte nnd kählfe
Erholungæ und Vergnügungs-Ort
In
san Antonio
Gefchlo enen Gesellschaften nnd Vereinen
stehtjier neten jederzeit zum Ell-halten von
Pmues und sestlichkeiten zur Verfügns g.
Jeden Sonnabend und Sonntag
Unterhaltungs- nnd Tanzmnfik.
Die beften eiitnlten Getränke. 17,6 ZM
Mission-i Garten.
Wein- und Bier-Satan
Gartenwirthschaft
—und——
Restauration.
Ein Resott für Familien.

Jmportitte und einheimifche Weine,
feine Whiskeys und Liquöte, ausge eichs
netes frisches und eiskaltes Bier. alte
und warme Speisen zu jeder Tageszeit.
M Bearb bei der Woche und beim
Monat.
Ludwig Mahmkd
. . Ho. 12 YTURRI ST.
SANANTUNIO TExAS
T«WWVMUE«».Z-.WT":WZ" « «
come-en whom-tolo- LEIMIO
sllllllill. Bankiers-: Darm-e
brennt Petroleum - Oel mit der größten Sicherheit.
Es kann durch ihre besondere Consttuciion keine
Explosion stattfinden. .
Sie giebt ein größeres und brillianteres Licht, rote
irgend eine andere Lampe.
Die Flamme ist weiß und dem Auge wohltbuend.
Sie iebt d e I« ’ 3 Gas ammen oder
50 Stegrinliclstsålbe Licht« me fl
Die Lampei aus Mt ll ·ckl nnd i dadnr
unzerbrechlich st e a (N1 e) fl ch
Die Lampen-Gläser können nicht durch diebis
zerspringen.
Von diesen unüberiresflichen Lampen verkaufte ich
in den verflossenen 12 Monaten über 2500 Stück und
zwar zu dem hoch erscheinenden Preise von 83.50.
Jch habe kürzlich mit dem Fabrikanten einen sehr
günstigen Contrakt für 3000 dieser Lampen abge
schlossen nnd bin dadurch in den Stand gesetzt, die
unvergleichliche Sonnen-Lampe zu dem erstaunlich
billigen Preise von nur .
sog-« BE
zu veekauieek Ich tiefere vie Lampen compiett mit
Lampen-Glas. « . .
PMB Mitwir
ggent fLir Tean und Mexikv g- «
für die Sonnens»sijpe.«
Ioasotsial
Gegenäer dem Menger HoteL
OWqu zu aaa inzqu mag
-.t 014 v J
"f f
-- - O-- -
M Türkifche und Dampfbäder, sowie heiße nnd kalte Wasser-Wässer sind zu. -
jeder Stunde bereit im alten Lokale, Ecke von Commekces nnd Alamosttaßr. (21,7Tss
Geo. H. Rice, Hatty EIN-r
Wes «- wwxsszktz
Apother und Wholesale- u. Retail Hänslerin
lekc)l·.-l.lEN,H
No. 14 West Houston-Straße,.. .San Antonip, Texas- «
Telephon No. 328.
R e e e p tu r. s Spezialität
Wir führen die besten und frischesten Waaren, Patent- Medizin-n aller Urian
Aufträge aus dem Lande werden erbeten. Sprecht bei uns vor.
28,7,85,tmv13
J. H. Kampmann, Präsident, George Kalteyer, Bitt-Präsident,
Otto Köhler, Sekretär und Geschäftsführer.
Sau Antonio, Texas. «
Alamo ch kommst «
Alleinize Agenten für die weltberühmte
Empire Brauerei
—VoU-·
Philipp Best Brewing Gompany,
Mjlwaukee.. wis.
Faßbier, Export- und Tafel-Biere
werden in beliebigen Quantitäten direkt aus unserem Refrisekator geliefert.
Wir besitzen die besten Vorkehrungen, unser Bier in fühlet gleichmäßiger
Temperatur bis zur Ablieferung«zu erhalten. 13,5,t1j -
.- «-sx ---«x- »M- es--u « -—«- i «-- «- « -- »Ist-As- w «-·s-- - «- - « -. »s,.-,, - --. — — t
xqmzmwdø s=
X
11,4 emv ' J
SHIAN
O v , O L O
St. Ætvmn s XexdatHeIlanetnlt
Etablirt zur gründlichen Kur aller geheimen Krankheite- beider -
Geschlechter-.
lsunge Leute, welche an Nervens wache-, Verlust der Mann-straft, PU
lutiouen und an den Folgen jagen licher Ausschweifungen leiden
durch St. Bivtans Heilmittel gründlich nnd si et writt. Kran II
verdorbenem Blute herrührend, enriren wir mi telst einer unfehl am It
lhtxssflschklle obigen Leiden rasch und billig geheilt ohne Störung der Oe
ru .
Heitle Krankheiten der Damen, gleichviel wie entstanden, euriren sie
nach De. Jules Levautines neuer, verbesserter Heilmethode, unter strengster
Verschwiegenheit. » .
Euren garantirt und in zweifelhaften Full-U Mastt Osstkhelk
Schriftliche nnd mündliche Berathun frei. . .
Insel-sättige Patienten briedflichfäehan elt; Mediztnen per Malt pdkk Ek.
re . an reelevor oder a te tc :
p sp ) sT. VlVlAN’s DISPENSARY,
709 Pine str» st. Louis, Mo.
J
Unersannh daß udrdlich tge ogener Samen die schönsten Blumen- belte Gen-file Indis
-"- — « t
gxtfjsrekelxgäkeznfreeftkms Je mm II. Ostsee, Seine-züchten Hier-Ie
sgkk fee, Geiste, Weisen se. RUM Rosen and It
Kunst Samen im Norden gezogeullsFI

xml | txt