OCR Interpretation


Freie Presse für Texas. [volume] (San Antonio, Tex.) 1865-1945, November 07, 1885, Image 2

Image and text provided by University of North Texas; Denton, TX

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045227/1885-11-07/ed-1/seq-2/

What is OCR?


Thumbnail for

Wenmatismus
. Apis-misse- Its-MS
WZYUQLIM
»M
sahns-brumm
z fwtmski.
m as- May-»Is- eisk wtäoMQ
er und Vie hsächter
XI Im st. einhW
Weimar ie Sebrechen des siehsttzudes.
s k- t w T ts(
Bis-; TÄNZER Hxisusetdcer wthckezeä haw
: Eos-Meintest las eni eiuach allenTh
: sh- Staasen verfandtw a drfe siegt
The citat-les A. Vogoler co. .,
Baltkmore, Matylcmd
l s o v Dä ,
»I- Je ..:."e:.i..-·:.. wes-Iz
tue-z unter dem-G n
denkend tim
Fcartlecbtgkect —
W sind bei bermä erretten Fällen beson
»Tai- eiae www pew eine ipkche Ge
My, stkübet erstaunt
Wes PRINT-Wes
« II c kc
c MEW « ddurch ihre
. e mfdes sendisngåne Eg
« ste. Cis-ways »Zw» «
M -
, »e
Ists-der Mäulny eine
Apotheke-m zu
vvpn sl Urersxprsovxäx
entwickelt binnen 60 Tagen
eine herrliche »arm« die von
Dauer ist nah deren Anfänge
fchon nach den ersten 10 Tagen
weh tmedment sind. Wo eine
bellst ndiqe Lüste- fchpa vor
handenifh wird dieselbe m des
. - tot-m vervolltommnet. Ein
» - Versuch wird Euch nicht nat
; H «· -Meu such
s · I Mathem Sch· ek
Dsukfthreiben nnd Nachfolgeudes
uziiqe ans desselben-. O
isstMee Zuwendung habe ich den Ge
nnd bin erstaunt nnd erfreut
M, Isi Sie he re en. J
ksp ch ch
Mittagen sind übertroffen worden.
- sauber-ist ei ewirkt und mehr gelei
«··Wik ·Trfolge angewandt «
fe, is seither est bewirkte, was ich
Ist sieh u bmft
- ON neue Hoffnungen erfüllt wor
Zchktch darüber etf .. .
« ««·f?-r«es Agi- Ft Mittel J
blähen n an «
des Preises MÆM«—W
Macht-g versank-L Vet
4 ceatt Bei Drnggisteu zu
spsWisukz
LWAVZ dmtschcr .
M M- wird
w W
MEDIUM
D, isczktFszstsH1 , M
L : ,· » e« . .- KL ff «
O s -
s. DRIT
LWHH ei- su
m Sau Intui
,
sub t ll
Mit-M TIERE-Z
chiCPtessk für Texas.
Osfteex 214 OstsCommercestrasze.
...............
Robert Hautchke ...... Herausgehen
s-«M»-- «--. «
Sonnabend den 7. November 1885.
Ente-lett at illa Post Offico est san Antonio,
Texas» as second dass glatter-.
f »
Von mehreren Seiten ist das
ameritaniiche Staatsministerium das-auf
aufmerksam gemacht worden, daß nlan
in manchen Theilen Deutschlands im
mer tloch entlassene Straflinge und
ähnliche Leute, die man los weiden
will, nach den Ver. Staaten schickt. Es
wird behauptet, daß in Deutschland
Wohlthätigkeits-Gesellschaften bestehen,
welche unter dem Vorn-ande, solchen
Leuten forthelsen zu wollen, den Zsoea
dersolgen, entlassene Sträfltnge nach
den Ver. Staaten zu schicken und der
artige Auswanderer hier einzuschmug
geln. Das Staatsministerium wird
daher die Vertreter der Ver. Staaten in
Deutschland beauftragen, über diese
Angelegenheit so bald wie möglich zu
berichten. Das EinwanderungssGesetz
dont 3. August 1882 besagt, daß alle
ausländischen Sträflinge, mit— Aus
nahme solcher, welche blos politischer
Vergehen überführt sind, unmittelbar
nach ihrer Ankunft in den Ver. Staaten
nach den Ländern, welchen sie angehö
ren und aus denen sie gekommen- sind,
zmückgeschickt werden sollen.
Der fünfte Auditor des Bunde-J
schatzamtes in Washington, Herr Eick
hoff, beantragt eine Verbesserung des
Gesekes über amerikanische Consuln als
Nachlaß-Verwalter. Er sagt:
,,Zu den Obliegenheiten der amerika
. · n Cdnsuln ge drt die- Verwaltung
-Meruibgen;-we che von im Auslande
verstorbenen Bürgern der Ver. Staaten
hinterlassen worden sind. Nur ein ge
ringer Betrag der von den Consuln ein
genommenen und in das Schatzamt ab
gesührten Gelderwird von den Erben
eingesordert. Nach dem Gesetz sind die
Consuln verpflichtet, alle Restsummen,
die sie den gesetzlichen Vertretern des
Verstorbenen nicht ausbezahlt haben,
dem Schatzamt in Washington zu über
senden. Das Gesetz und die Regula
tianen fiir den Consulardienst schreiben
vor, daß die Rechnungsablagen und Be
lege in Bezug auf die an das Schatzamt
gesandten Restbetrtige ebenfalls dem
Schatzamte zugestellt werden müssen.
Für alle Fälle aber, in welchen nach
gelassene Gegenstände von Consularbe
amten an die Vertreter des Verstorbenen
ausgeliefert werden- schreiben weder das
Gesetz noch die Regulationen Berichte
an das Schatzamt vor. Dagegen ist in
anderen Bestimmungen des Gesepes vor
gesehen, dasgenaueziitechnungsablagen
überdie» erwaltung von Nachlassen
durch Consuin dem Staatsministerium
übersandt werdenniüssem Es dürften
daher weitere gesetzliche Bestimmungen
betreffs der- Verfügung über Nachlässe
der im Auslande verstorbenen amerika
nischen Bürger im Interesse der betref
senden Erben entschieden am Platze sein«
So könnte etwa den Consularbeamten
zur Pflicht gemacht werden, vierteljähr
lich über«alle solche Nachlässe, welche in
ihre hände kommen, Rechnung abzule
gen und die Belege einzusendem so daß
über alle Einnahmen und Ausgaben ge
znauüixechenschaft abgelegt wird und isdie
Kassenbeamteu des Schakamtes in den
Stand gesetzt werden, derartige Angele
genheiten im Namen der betreffenden
Confular-Veamten endgültig abzuwi
ckeln. Es wird behauptet, daß der« im
Schahamte zurückgehaltene Betrag sol
cher nicht beanspruchten Summen sehr
groß sei und daß frühere Bundesver
wgltiziW niemals etwas Rüheres dar
über-bekannt machen ließen; auch sei
niemals ein Versuch gemacht worden,
Sie geseplichen Erben ausfindig zu ma
Der Ersatz des Grafen Münster als
deutscher Botschafter in London durch
»de- bisherigen Staatssuretttr des saus
wärtigen Amts,,Gras Paul von Hag
fe J . ildzwdnrjz giebt, obwohl er be
lann ermaszen schon lange im Plane ge
legen hat, nun er wirklich zur That
sache geworden, der deutschlitndischen
kresse Veranlassung zu otelsachen Erör
..«"rungen.
« Js ststct Linie scheint man anzuneh
men, daß liest Bismatck den Grasen
Daiseld na- London sandte, damit ei
,dortdie Anarchilten überwache, soweit
lalche non England aus Bewegungen
gegen Deutschland iu’s Wert zu seyen
-Msichtiaea spann- Jn der Schweiz
nämlich ist den herren Dynamitern der
Boden in lepter Zeit zu heiß geworden,
nnd ihre Hauptsührerwelche, wie man
dies ja auch in den Ver. Staaten erlebt
hat, ihre eigene wekthe Person nicht
: Wuiäsesahr sehen, schon um sich dem
- olls sie userhaltety sind deshalb
MMI ereits nus englischem Vo
;»deneingeteoiien, zum Theil wenigstens
ge Abreise nach Gro britannien bereit.
- .is »den sich non echtsdetständigen
" »z- der n lassen,« daß die
» ihrTreiben nichthin
vBerti-si- lungext dort nicht in ihrer
eitungf zum " ch des dssentlichen
; riedeni nussoedeuh so lange sie keine
« » in fingtandin die Lust spren
" undsiklange sie den Buchstaben der«
»legiti- Hemdnuugeu nicht oerlesenJ
—. ’ nnchfsdnrsten sich aber die aus der
« - v nich-England übergesiedelten
« z «»»;.t2tiit3, etwas läzkegetä åas
- spann u men, in m e u
HM qesmldenz Dleutsählandhbetrakchteg
- gequ ig as i ren aupt ein
und deåbsichtigen dort, wo ihrer Be
nntuug nach gegen 3,000,000 Men
chen mit ihnen lhmpathisiren sollen,
nächstens etwas Außerordentliches loszu
lussen, wahrscheinlich in Art des verun
glückten NiederwaldsOlttentates.
Nun ist Graf Hakseld gerade ein
Ma« ,s welcher geeignet erscheint, sich
Ein Bin die Plde der Umstützler zu
vers . n. Er, der Sohn der Freun
din Lalalle’s, der Gründerin des »So
zial - Demokrat«, hat sich selbst gründ
lich mit dem Studium des Sozialis
tnus undfeiner Auswti e befaßt; er
kennt die Karl Mark-s " Prinzipien
und weiß, in welcher Weise deren an
ebliche Apostel in den letzten Jahren
; llr d eselben zu kämpfen beliebt haben.
JDle sett.1882 bekleidete Stellung als
Staatssedretilr» des Auswttrtigen gab
ihm Gelegenheit, einen Einblick in das
Treiben der Herren, in allen Ländern,
Zu gewinnen. Bismarcl glaubt allo,
aß der Gras der rechte Mann am rech
ten Plane sein wird.
o-O—-—-———
— Die mobile türkische Armee besteht
gegenwärtig aus ZZOMO Mann.
F I
Schlußrefnllat der französischen
· Nachwablen.
Jm Ganzen waren 268 Wahlen zu
vollziehen. Gewählt wurden 243 Re
publikaner und 25 Monarchisten. Jn
Paris wurde kein Monarchist gewählt,
die Liste der 34 Republikaner ging glatt
durch. Der Minister des Innern, Gab
let, ist im zweiten Wablgange gewählt,
ss daß also nur die Minister des Han
delsund des Ackerbaue6, welche bereits
am 4. Oktober unterlagen, aus dem
Kabinet ausscheiden niusscn. Hervor
aehoben zu werden verdient, daß die
Zahl der monarchistisclzen Abgeordneten
im Hinblick auf die große Ziffer der ab
gegeoesien Stismnen vervaxtnsizinäßig
ist. So sind siir sämmtliche ruditulcn
Abgeordneten beim ersten Wablgoiue
nur etwa 900,000 Stimmen abgegeben
worden während sie nunmehr 115
Mandate erhalten, ini Gegensatzes zu den
202 Konservatåveth die auf mehr als
3,000,000 Stimmen beiuhen. — Zwei
mal gewählt sind foigendc sieben Ab
geordnete: Briffon, Paul Bert, Cle
mencean, Floquet, Heny Mater,
Manier de Monrjau, Georgee Pier-in.
Unbekannt sind nur noch di. Wohler
gebnisse der Kolonien, doch werden diese
ausschließlich Republitaner ivctbiem da
Konservative dort gar nicht kandidiren.
Die Kammer wird also aus 202 Mo
narchisten und 382 Republikanern beste
hen. Wie sich dic beiden großen Par
ieienin Unterabiheilungen gruppiren
werden, ist noch nicht abzusehen. Jn
Paris wird Deronlede bei den erforder
lichen Nachwahlen wieder knndidiren.
Die Wablbetyeiligung war etwas schwit
cher als beider Hauptmahl. Uebrigens
hat die Regierung bereits über 60
Maires, welche ihre Dienste den Mo
s narchisten geliehen-L a b g es etz t.v
i —- Wenn ich fühle, daß mein Magen
s nicht so ganz in Ordnung ist, nehme ich
leinige Dosen Dr. August Königs
Hamburger Tropfen und so
sort bin ich wieder hergestellt.——Henrn
» Höher,Ost Main-Strnße, Bellville,JllS.
Tages - steuigteitem
J n l a n d.
— Jn St. Louis sind Beweise ge
gen die 5 verhafteten Arbeiter gefunden
worden, die beschuldigt wurden, Dyna
mit auf die Schienen der Straßenbahn
geworfen zu haben.
— Der Sensations - Prozeß gegen
Mr5. Waltnp in Emporia, die an
geschuloigt wurde, ihren Mann ermor
detzu haben, ist zu Ende. Die Jurh
hat sie von der Anklage freigesprochen.
— Bei der Verbrennung des chine
sischen Stadttheils in Tacoma, Wyo
ming-, ist Eigenthum im Werth voif
825,000 zerstört worden. Es wird be
hauptet, daß das Feuer durch die Chi
nesen selbst entstand.
—-— Jn Wilmington, Del» hat ein
Texaner Selbstmord begangen, der M.
Voight heißen und von Austin, Texas-,
stammen soll. Die Behörde ist auf
gefordert worden, die Kleider des Ver
storbenen aufzubewahren, bis die Gat
tin desselben dort eintrisst.
— Der Jndianer -Commissär Attins
hat nach Washington telegraphirt, daß
er aus sein-r Reise im Indiana-Tem
torium eine große Menge Squatierer
antraf, und hält dafür, daß Militär zu
ihrer Vertreibung nöthig itt.
s —- Am s. traer in New York 250
Mormonen ein, die aus allen Ländern
Europas kamen.
—- Von Paris, Hamburg und Am
sterdam sind Beiträge zum Grant Mo
numeut Fond eingetroffen.
’— DieKnightS of Lctjbvr behaupten,
daß sie bei der Erwählung hillg in
New York den Ausschlag gaben. Hills
Majorität soll nach den neuesten Be
richten 11,000 betragen. - ’
— Dem deutschen Künstler Gerhardt,
welcher Grants Todtenmaske genommen
hat, sind für dieselbe 10.000 Dollars
geboten worden; aber er« hat das Aner
bieten " abgelehnt; er will nach der
Maske eine Büfte für die Nation ar
beiten. «
— Californien brachte vor neunzehn
Jahren tausend Kisten Rosinen auf den
Markt, dieses Jahr aber «- 400,000
Kisten. ,
« Ausland.
— Eine Pariser Nachricht sagt, daß
das Dreitaiser - Bündniß gebrochen sei.
Deutschland und Oesterreich hätten sich
mit England, Frankreich und Jtalien
eeinigt, um Rußland zu zwingen, die
ntscheidung der Balkan Conserenz an
zuerkennen.
—- Eine Räuberbande übersiel in der
Nähe von Neapel einen Eisenbahnzug,
erschoß die Wachen und ruubte das auf
dem Zuge befindliche Geld im Betrage
von 11,000 Franks. «
—- Die ossizielle püpstliche Zeitung
in Rom tadelt die Haltung der katholi
schen Führer in Frankreich und behaup
tet, daß die Bevölkerung eine katholische
Republit wolle.
—- Jn Numelien ist eine Cur-spira
»tion der Pan-Siavisten entdeckt wor
den, die es auf Enthronuug des Fürsten
Alexander und des Fürsten Milan ab
gesehen hatte. Der Ausbruch der Ne
volution sollte in Sofia stattfinden.
Wie es heißt begünstigte Russland den
Plan der Panslavisten.
— Oesterreich sendet seine Trupven
von Triestnach dem Distritt von Cat
aro.
— Eine Nachricht von Rom sagt, der
Papst habe Nachricht von Spanien und
Deutschland erhalten, daß seine Ver
mittelungg - Vorschläge in Betress des
Carolinen - Streiteg mit geringen Ver
änderungen angenommen werden sollten.
— Jn einer zu Berlin abgehauenen
Versammlung des deutschen Colonial
Vereins wurde beschlossen, eine Com
mission nach Süd - Brasilien zu senden,
Um daselbst geeignete Landereien für
deutsche Colvnien augzumählem
Jch habe Tongaline oftmals versucht
und es erfüllt alles wag von ihm ver
sprochen wird.
D. M. Reagan, M. D.,
Knie, Texas.
—- Der Präsident der Harvard Univer
sity und der erste Koch des »Wartet
Haus« in Bosion bekommen den nämli
chen Jahresgeholtt viertausend Dollars.
Es ist tröstlich, doß wenigstens in Mas
sachusetts der Magen nicht mehr gilt als
das Hirn.
«p»-.—.—..
— Der Berg - Jngenieur Pohle aus
Freiberg, welcher im Auftrage des Herrn .
Lüderis die Gegend von Anqra Brauen
na aus ihren Mineralreichthum unter- -
sucht hat, ist wieder nach Europa zurück
gekehrt. Er hat nichts gefunden als
B l e i, dessen Transport zur Küste mehr
kosten würde, als es werth ist. Das :
Land ist einer-eine Sandwüste.«
Texas.
—- Die Knights of Labor in Gal
beston hatten darauf gerechnet, daß die
Großhtindlerin Galveston eine India
nations - Versammlung abhalten nnd
die Mallory-Linie zwingen würden, sich
den Bedingungen der Strikers zu fügen.
Darin haben sie sich jedoch getäuscht,
denn die Großhiindler fangen an,
Bauniivolleund sonstige Produkte von
Houston aus per Eisenbahn nach New
Oclcans zu verschiffen »und dort auf
Dampfer zu laden.
—- Ecn Farbiger Namens Sam Hon
ston, der von Franklin nach Calnert ge
bracht worden war, um wegen Pferde
diebstahl prozefsirt zu werden, ist aus
dem Gefängniß ausgebrochen nnd ent
flohen.
— Bei Heards Prairie in der Nähe
von Calnert wurde ein Mann Namens
Jiin Wrighi verhaftet, den man für den
Mörder des Sheriff Drinkbard von
Limestone County hält.
Eine innerliche Umwälzung,
welche den Magen befähigt, das Joch
der Dyspepsie abzuwerfen, wird mit
Hülfe von Hostetter’ S Magen
bitte r e m, einem sehr tüchtigen Ver
bündeten im Bekriegen aller die Ver
dauunggorgane, die Leber und die Dar
me angreifenden Störungen, bewirkt.
Wenn der Dyspepsische Sodbrennen,
Blöhnng oder eines der andern gewöhn
lichen Symptome jener Krankheit stört,
wird ein Weinglag voll dieses Unver
gleichlichen Magenniittels sie zerstreuen
und fortgesetzter Gebrauch desselben eine
Kur bemerkstelligen. Harileibigteit und
Galligkeit, Uebel, zu deren Hebung
Oeffnungs- und Abführungsmittel nicht
genügen, weichen ebenfalls diesem vor
züglichen Säfteverbesserungs - Mittel.
Auch die Wiederherstellung des Appetits
und der nächtlichen Ruhe nnd das Ver
schwinden jener Nervensymptome,welche
den chronischen Dyspepsie - Leidenden
gewöhnlich belästigen, folgen auf den
Gebrauch des Bitteren, welches eben
falls ein musterhaftes Heil- und Schutz
mittel gegen Schüttelfieber, Rheuma
tismus, Nieren- und Harnblasenleidem
sowie gegen Schwäche ist.
— Der älteste deutsch-amerikanische
Gesangverein ,,Männerchor« in Philo
delphia wird am 15. Dezember d. J·
seinen fünfzigsten Geburtstag feiern.
Jn einer Ansprache an die Deutsch-Ame
ritaner sagt er: »Da die Gründung
dieses Vereins als die des ersten deut
schen .Männer-Gesang-Vereins in den
Ver. Staaten ein wesentlicheg Moment
in der Entwicklung der deutschen Bevöl
kerung dieses Landes ist, indem dadurch
flir die Pflege von Gesang und Musik,
für Hebung deutscher Geselligkeit und
für Förderung deutschen Wesens und
deutscher Sprache neue Bahnen gebro
chen wurden,——so geben wir uns der
Hoffnung hin, daß die Deutschen im
ganzen Lande, und besonders die deut
schen Gesang-Vereine, mit Genugtbu
ung vernehmen werden, daß wir dieser
unserer Jubelfeiet den Charatter eines
allgemeinen deutschen Jubelsestes zu ge
ben gedenken. Es ist deßhalb beschlossen
worden, eine Geschichte des ,,Männer
chors« ausarbeiten zu lassen, die von
demsrühmlichst bekannten deutsch-ame
rikanischen Geschichtsforscher, Herrn
Prof. Dr. OSwald Seidensticker, in zu
vorkommender Weise übernommen und
bereits vollständig ausgeführt worden
ist. »Sie wird im Verlauf der nächsten
Wochen erscheinen uud zugleich Ab
schnitte enthalten, welche für die Ge
schichte des deutschen Sängerwesens in
Amerika überhaupt von größtem Inte
resse stud.« Das Fest selbst wird drei
Tage, 15., 16. und I7. Dezember-,
dauern.
.-—.-——
Gerade so gut.
Viele gewissenlose Verkäufer mögen Euch sa
gen sie haben Heilmittel für Husten und Erfül
tnngen, die gerade so gut sind als der alte
zuverlässige Dr. Bosanko Hnsterk und Lungen
Shruv, nnd wenn ihr nicht darauf besteht dies
fes Heilmittel zu erhalten, werdet ihr sehr an
geführt werden Preiö 50 Ceuts und 81.00.
Verkauft bei F. Kaltever z- Son.
RGO-—
— Genau -vor 200 Jahren zählte
Berlin 17,400 Einwohner; darunter
befanden sich 5000 französische Refor
mirte, so daß der vierte Einwohner ein
Fran ose war. Noch unter Friedrich
dem roßen äußerten sich alg Fremde
eingetroffene Landsleute der Letzteren,
daß sie in einer fast ganz sranzisischen
Stadt zu leben glaubten. Aus jenen
Zeiten, in denen die skanzdsische Bil
dung vorberrschend nnd namentlich die
höhere Beamtenwelt mit sehr vielen
Franzosen untermischt war, datirt auch
die jetzt glücklicherweise sast gänzlich
veraltete Montier, daß Kinder ihre
Eltern mit »Sie« anredeten, welche
deutsche Umgangsformel dann zu An-·
fangunsetes Jahrhunderts ihren Höhe
punkterreichte. Unter der hohen Ge
neralititt findet man in Berlin im
Jahre 1713 nicht weniger als zehn fran
bsische Namen vertreten. Ebenso be
sanden sich 1713 unter den 5 christlichen
Bankiers, damals »Wechseler« genannt,
4 Franzosen.
III-spread coadltton komm-II- für Pfer
de und Rindvieh. Bin ausge eichnetee nnd er
probtes Pulver-in der Behau lung von Fuß
krankheiten aller Art, allgemeine Unpäßlichkeit,
Anwachsen der Haut, Rände, gelbes Wasser, .
Mangel an Appetit. Gebrauchiauweisung au
der BtiIettr. Iabrizikt von und zum Vertau
bei A d o lp h D r ei ß, Alamo Plaza, gegen
über der Postossiee, Sau Antonim
- »W— p-.—.-———. .
— Der Superintendent der elektri
schen-Leitungen in Washington. spricht
sich in seinem letzten Jahresbericht so
günstig über die unterirdischen Leitungen
aus, daß alle Zweifel über Ausführbar
keit der Neuerung verschwinden müssen.
« ür Feueralarm - Telephon und
elegkaphendienst haben die vor einem
Jahr gelegten Leitungen sich vollkommen
bewahrt. Der Dienst wurde nie unter
brochen nnd es ist kein Cent für Revan
1uren ausgegeben worden. Der Sirt-er
intendent empfahl Ausdehnung des
System-Z, obgleich, wie er zugesteht, die
ersten Kosten sehr große sind. Da« jeht
Juch die Kavel für elektrische Beleuch
ung itnteriidisch gelegt weiden, so hat
Wathingtan alle Akten von unterirdischen
Leitung«-m die sich sammtlich durchweg
)cn)tthieu, und was hier geschieht, iollte
nich in anderen Stadien endlich zu errei
Jhru s in.
— ö. Kaltener etc Son, Apotheke-, welche
Imner siir das Wohl seiner Kunden besorgt ift,
sat ietzt den Verkauf von Dr. Daseins-«
sonsten- und Lungen-Serp erhalten, ein
deilmitteL welches unfehlbar alle Criiiltungen,
Schmerzen in der Brust, nnd alle Lungen
rankheiten sum-L Zur Probe nehmet eine
Brabeflaschr. Gen-ähnliche Größe 50 Cents
tnd s1.00.
IS- Pancoast di Sohn haben
ilie neuesten Moden in Hüten aller
rt.
Mode - Rottzen.
Ueber die neuesten Hüte, Garnirungen
und Putzwaaren aller Art.
Wolfsons Bazar ist gegenwärtig das
Centrum des Jnteressanten für Damen
und ganz besonders bewährt das Putz
waarenDepartement seine Anziehungs
kraft. Mrs. Rocvley, eine Dame von fei
nem Geschmack in Allem, was den Kopf
putz von Damen betrifft, die dem Putz
waaremDepartement in Wolfons Store
vorsieht, war freundlich genug, unserm
Repoitcr einige Andeutungen über die
Moden der bevorstehenden Suison zu
geben. Unter den neuen Materialien fur
Hüte nehmen Sammet und Plüsch den
ersten Rang ein, die mit Gold-, Silber
oder Stahlverzierungen versehen und
arabischer Arbeit nachgeahmt sind. Neue
Bändervon Plüsch- an den Seiten in
mehreren Farben schattirt und mit wei
ßem Haar besetzt, sehen kostbarem Pelz
werk täuschend ähnlich. Straußensedern
am obern Theil des Hutes sind die mo
dernste Verzierung desselben. Grün ist
die bevorzugteste Farbe für Hüte. Eine
Capote von dieser Farbe, mit einer hell
grünen Plüschkrone, Besatz von dersel
ben Farbe, verziert mit einem grauen
Vogel, 3 Zoll breite Plüschbogen und
Bänder, die von dunklem Grün bis zur
hellen Absynthfarbe schattiit sind, ist
das modernt’te. Eine andere Capote von
geringem Umfange ist eingefaszt mit
moosgrünem Sammet und die Krone
mit demselben Material überzogen und
mit einem aus grünen Holzperlen be
stehenden Netzwert umgeben, die Bogen
von grünem Sammet und grauen Sei
denbändern und als Verzierung eine
Frucht. Nach dem Grün ist Braun noch
immer eine moderne Farbe und eine
schöne Capote ist eine solche mit niedri
driger Krone und breitem Rande, der
mit bronzebraunem Sammet eingesaßt
ist, verziert mit einer goldbronzefarbigen
Feder. Eine andere Capote von Sam
met mit geträuielter Krone und rnuichel
sarbenem gesalteten Rande, verziert mit
Posamenterien, an denen sich geriefte
Holzperlen befinden. Die Verzierung
bestehtaus drei weißenVögeln und brau
nen Seidenbändern. Es giebt auch graue
und schieserfarbige Bonnets, die mit sil
ber und stahlfarbigen oder weißen Federn
verziert find. Die schwarze Farbe m
ebenfalls in Begehr. Hüte sind ost mit
schwarzer Grenadine überzogen, durch
wirkt mit schwarzem Sammet nnd Per
len und Perlenvesay, die Garnitur be
steht aus schwarzen Spiyen mit einer
blaßrothen oder schwarzen Rosette von
Seidenband und weißen Federn. »
Jn Folge des Drängeng seiner Kun
den und der so häufigen Besuche hat sich
Herrn Wolfson veranlaßt gesehen, die
Zahl der Putzmacherinnen in seinem
Geschäft zu vermehren und ist dadurch
in den Stand gesetzt worden, spezielle
Bestellungen sofort auszuführen. Das
Lager seiner Materialien sur Hutgar
nituren, wie sie die neueste Mode er
heischt, ist vollständig bis ins kleinste
Detail hinein. Alte-, was von Federn,
Blumen, Vögeln und Flügeln verlangt
wird, ist vorhanden,. und jedem Wun
sche kann entsprochen werden.
Eine Spezialität ist die soeben ein
getroffene Auswahl von Rohen in allen
Farben. Besondere Erwähnung da
runter verdient eine herrlich schattirte
navhblaue und braune Robe mit kost
barem Bebt-. Nebenbei befinden sich
unter der Auswahl Raben in vielen
etndern Farben, die alle in wahrhaft
künstlerischer Weise angefertigt und kost
bar auggestattet sind. Das Sammet
und Flor-Departement ist aufs Sorg
fältigste assortirt. Auch sind soeben
Opera-Schleifen in allen Farben und
einzig schönen Mustern angekoni en
und verdienen die Beachtung der e
sucherinnen in vollem Maße. -
Wunders-are Rettung.
Der Avotheter W. W. Reed von Winchester,
Jud» schreibt: Eine meiner Kunden, Lonisa
Pite BartonimRandolph Connth, Jud» litt
seit langer Zeit an Auszeheung und tvar von
ihren Uer ten aufgegeben worden. Sie hörte
von Dr. ings New Discovery gegen Aus eh
rung und tauste das Mittel bei mir. Netz 6
Monaten kam sie zu Fuß nach unserer Stadt,
eine Entfernung von 6 Meilen, und ist jeft so
weit hergestellt, dass sie den Gebrauch des Mit
tLelä eingestellt hat. Sie verdankt demselben ihr
e en
Probeflaschen gratis in der Apotheke von A
Preis-. —
Jm Cinderella Schuh - Stvre
sindet man die besten Solar Tip
Schuhe;
Die feinsten und besten Schuhe und
Stiefel; .
Die dauerhaftesten Arbeitgschuhe3
Eine große Auswahl von Herren- und
Knabenstiefelni
Den schönsten Vorrath von» Damen
schnhen und Slippergz
Kinderschuhe in jeder Größe und
Qualität;
Gummischuhe und Stiefel;
Reisekoffer und Reisetaschen.
Für alles Dies gehe man zum
Einderella Schuh-Stare,
Ecke Honftonftraße Fr- Abe. C.
17,10,3Mt .
. -——Wo fände sich in San Antonio
wohl ein Platz, an dem man die Stun
den des Nachmittags oder Abends im
Spätherbst oder Winter in einer Gau
men und Magen erquickenden Weise
besser verbringen könnte, als in dem ele
ganten Austern-Satan von D a r n i s ch
und B a e r. Wenn man den Besuch der
begonnenen Saison als ein Zeichen der
wachsenden Beliebtheit dieses Lokalg be
trachten darf, so scheint der Erfolg für
alle Zeiten gesichert. Die verschiedene
gubereitnng der wohlschmeckenden
chaalthiere bei Harnisch F- Baer steht
auf der Höhe der Volltommenheit.
Sauberkeit und vortreffliche Bedienung
sind unüdettroffen. Vorziigtichet Kassee
und Chors-lade und feines Backwerl u
ieder Tageszeit. 8,10,t1 !
w Laßt Eure Anzüge bei Pa n
co a st ö- S ohn machen, welche die
besten Waaren, die beste Arbeit und den
besten Schnitt liefern.
Wer seit Geld sparen und sich gleichzeitig die
Genugthuung verschaffen will, in Besih wahr
haft reeller W nre zu gelangen, der besuche
H a r r h B a u n« Wein- und Cigarkenhandi
lungi Er liefert Euch positiv die eweife fur
die echtheit seiner importirten nnd einheicni
schen Weine, Liquöte und Cigarten und daß er
Dieselben billiger als it end ein Wholesale Haus
in oder außerhalb åan Untanio verkauft.
Baum ist entgchlofsey bis zum l. Januar anf
Ineäumen un seinen Kunden den Rasen seiner
Maßnahmen zukommen zu lassen. MotsM
—- —--——OO.—-—s ---——
Win. H. Onttcrsive G Co»
Plumbers n. Gas-Fitters,
335 Ost-Haustonstrafie, San Antonio. Bade
nannen, Sturzbädey Wasserelosets, Marmor
platten, Gunmuschläuchc, Blei- und Cisenriihs
ren, Bierappaeate und Gassixtures aller Akt.
tille Aufträge werden pronipt ausgeführt
Schuhe und Stiefel fiir den Winter.
Laßt Euch durch nichts abhalten, zu
George R. Sullivan. No. 249
West-Commercestraße, zu gehen, wenn
Jhr Schuhe nnd Stiefel braucht. Fol
geudes soll entscheiden. ob man länger
noch hohe Preise in andern Geschäften
bezahlen soll. Herr Sullioan bat den
sämmtlichen Waaren-Vorrath im Wer
the von mehreren Tausend Dollarg er
standen, und verkauft das berühmte
Rehnolds Bros.Fabrikai sttr Herren,
Damen, Kinder billiger als-irgend Je
mand. Schuhe sur Schulkinder, welche
seit Jahren mit 81.75 bezahlt wurden,
kosten bei Sullivan 81.50. · An Reich
haltigkeit vom Gewöhnlichsten bis zum
Feinsten steht Sullivan unübertroffen
da. 16o,3Ml
Hiimorrhvideu Heilmittel
Hiimarrhoideu haben gewöhnlich vorher
gehende Schmerzen im Rücken, Lenden und dem
Unterleibe so daß der Patient glaubt seine Nie
ren, oder die nächsten Organe seien in einem
krankhaften Zustande. Zeitweise sind Zeichen
von Unnerdaulichkeit gegenwärtig, als Blä
hung,Unbehaglichkeitdes Magens etc. Eine
Jenchtigkeit wie Schweif-, eln unangenehmes
Jucken hervorrufend, nachdem «man warm
wird, ist ein elvöhnlicher Begleiter. Blinde,
blutige und fuckende piimokrhaideu werden
durch einmaligen Gebrauch von Dr. BosonkW
Hämorrhoiden Heilmittel, welches direkt auf die
krankhaften Stellen einwirlt, die Tumor ab
sorbirt, das heftige Jucken beseitigt und eine
dauernde Heilung hervorbringt, abgestellt.
Preis 50 Cents. Addressire: The Dr. Bosenka
Medicine Co., Viqua, Ohio.
Verkauft bei F. Kalteyer se Son
Win. Hilfltng G Sohn.
Mit dem Herannahens der Herbstsai
son steigert sich auch wieder das Bedürf
niß unseres Magens flir substantielle
Speisen. Unsere Hauptnahrung bleibt
das Fleisch, und um solches frisch und
gut zu erlangen, kann man unmöglich
einen zuverlässigeren Markt finden, als
den von Wm. Höfling F- Sohn, Hinz
511 Ave. C. Die- Herren gaben dein
Geschmack ihrer Kunden « ung ge
tragen und in ihrem Etablissement eine
kalte Luftmaschine errichtet, welche allen
Anforderungen fiir Erhaltung und Ent
fernung schädlicher Jngredienzen deg
Fleisches entspricht. Sie haben bestän
dig in ihren Viehhösen einen großen
Vorrath von Matthias-« aus welchem
nur das Beste für ihre Kunden gewählt
wird. Wer reell bedient sein will, der
besuche den Markt, No. 511
A v e n u e C. 1,10t1j
— C.H. Müller, Wholefale- und
Retailhändler in Farben, Oelen, An
ftreichermaterialen, Commetcelltaße«
San Antonio empfiehlt fein großes
Lager in diefen Artikeln zu New Yort
Preisen unsd macht ga , besonders» auf
den gewählten Vorrat von Bildern:
Chromog, Kupfer- Und «Stahlftichen,
Oelgemälden und Phantasie - Bildern
aller Art, ferner auf die gefchmackvollr
Auswahl von Bilderrahmen der aller
modernften Form und auf die Alles
umfassenden Zeichenmaterialen auf
merksam. Alle Aufträge für irgend eint
der obigen Branchen werden promp1
ausgeführt; Bilder von jeder Größe ein
gerahmt und alle Arbeiten möglichst
schnell und gut besorgt, die in das Fack
schlagen.
———-——--.-.————
·«Dead sh0t" Seretv Wurm Lini
ment wirkt sicher und schnell. Dieses Linimem
tödtet die Würmer augenblicklich; hält Flieger
ab und heilt die Wunde. sm Wasser aufgelöh
ist es ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen irgend
welche Wunden beim Vieh. Preis 50 Cents
Präparirt nnd zum Berlan bei Fl. Dreiß«
San Antonio. 16,6 tuw
—Photographien, welche in C a l l a
ways Gallerie,4130ftDoufton
Straße genommen werden, sind in
jeder Hinsicht vollkommen und tdnnen
nicht übertroffen werden. Wen eint
vorzügliche Photographie zu müßigem
Preise wünscht, dem empfehlen wirmael
Callawahs Gallerie zu gehen, und ej
wird zufriedengeftellt werden.
··velvetine Po den« Dis
Präparation wurde zuersthY der preußischen
Armee gZea verdrühte nnd rindige Hüfte, ge
gen das undreiten oder Hundlanfem gegen
Ptickelhije und alle der Ueberhisnng des Blutet
entspringenden Danttran etten angewandt
Als ein Pulver für Kinder eht es unubertrofs
sen da. Preisle Leute. Ptäpatirt nnd zum
Verlauf bei A. D reif , Alamo Drng State«
San Antonim -
Ein Kaufmann in der Unterfladt,
dein dnrch ein leidendes nnd fchreiendes
Kind mehrere Nächte der Schlaf geraubt
wurde und der zu der Ueberzeugniig ges
langte, daß Wir-. Winsloios- Soothinq
Shrup gerade der Irtitel sei, dessen erfür
das Kind benöthigte kaufte einen Vorrath
davon. Als er nach Haufe kani nnd fei
ner Frau davon Mittheiluns machte, wei
gerte sie sich. dein Kinde von dein Getauf
ten zu oerabreicheu« da sie eine Anhänge
rin der Homöopathie war. Die nächste
Nacht wurde wieder schlaflos verbracht.
Als der Vater am nächsten Tage nach
Haufe law, fand er das Kind schlechter
als je, nnd da er abermals eine schlaflofe
Nacht befürchtete, verabreichte er während
der Abwesenheit feiner Frau dem Kinde
eine Portion des Shrup und sagte nichts
davon. Die Nacht darauf schlief Alles
wohl und der kleine Schreier erwachte
am Morgen oiit heiterm Gesicht. Die
Mutter war erfreut über den plötzlichen
wunderbaren Wechsel und obwohl sie sich
zuerst beleidigt fühlte, als sie Aufklärung
erhielt, setzte sie dennoch den Gebrauch
des Syrups fort. Schreiende Kinder
undfchlaslofe Nächte sinds-ihr jetzt unbe
» kannt. Eine einzelner-Probe niit dein
! Syrup hatuoch dao Leiden jedes Kindes
und das. Vorurtheil der Mutter besiegt.
Jn allen Apotheken zu haben ; 25 agents
die Flasche.
Muths Bierwirthsohatk.
Rechts, gegenüber deni Eingang zum Erereiers
Plap atn Oobermnent pill befindet sich ein lan
schiges Pliihchen, iii welchem Belucher des Mi
liiiirpostens stets frisches, kaltes Bier antreffen.
Herr Muth hat viele Verbesserungen visrgenonii
nieu, fo daß der Aufenthalt in seinem Lokal sich
zu einer wirklichen Erholung gestaltet. Kein
Fremder versäume, wenn er einen Aussing nach
dem Governnient Hill macht oder Dienstag und
Donnerstag vie Parade besucht, bei Tat-h Muth
vorzusptechen. Sinheiniifche und fremde Biere
19,5,13M
Neue Waaren.
llneriniidlich in seineni Eifer« das Beste zu
bieten, was der Markt liefert, hat der bekannte
Schuhhändler perr JAS MARTlN ei
nen neuen Vorrath von Damens und Kinder
Schuhen eingelegt, der Alles übertrifft, was wir»
bisher in dieser Brauche sahen. Fdie handgesi
nähten Schuhe find von einer Leichtigkeit und
cleganz, um jeden zusi, wollten sagen jedes
Lüftchen, zu zieren. Wir ersuchen die Damen,
sich die neuen Waaren anzusehen und sie werden
mit uns itbcreinstiinnien, das Jas. Martin fet
nen Rus, der fashionable Schuhhäudler unserer
Stadt zu fein, aufrecht erhält.
-« — -——.00—-—
ess- Einen großen Vorrath von fer
tigen Derrentleidern — Doch
zeits- und Gefelifchafts-Anzüge Speziali
tät — findet man bei P an c o a st sek
bSao h n. Qualität vorzüglich; Preise
i ig.

PKÄNK sIAKZI
Fish and 0yster Depot
410 West Commerce Street
Fjrsts class Restaarant Sowie-L
Roooivos dain and wi lship by express
or owns iso Berwick Bay, Matagorda Bay,
New Orte-Ins Lake. Mobile Plaut, Biwsz
Plaut, XXX select and seleot 0ysteks in
bat-roh isnd half barrels to order
Every variety ot GulfFish, Shrjmp,CtZ-bs,
hat-il and sofc Ehe-U, deep soo- turt10, etc
All okdo s for country ülled promptly and
einschle Orden-S delivexetl free iu the cjty.
1 am constantly receiving fresb oocls
by express, for proof of which l re or to
Welts, Fargo öz Sols and Texas Express
company. Telephono No. Bös
18,9,(16m PMNK XIV-ZU
-»- k· « »s--«.--.---—
Lucohese Bros.,
S ch u h m a ch e r.
g Si
a
s I
G
s s
I -
I »
B (
3 :
As g
e .
O U
A o
II in
R b
P
Stiefel von 87 bis BU, Schuhe von 82.50
bis M 50. Damenfchuhc halb zu befohlen and
Abfäke 50 Centc, Herrenfchuhe von 75 Cents
bis si. Anfertigung von Damenfchuhen eine
Spezialität Neue Moden erhalten wir jeden
Monat von Paris. 6,10T3M
1
dunset Apotheke,
5333 — Ws gegenüber dem
T- - Insel-je ol
Eg- - . o
, Große Auswahl von
Mediziuen u. Chemikalien.
- Die neuesten
Patfümerien u. Toilettgegenstände.
Sorgfältige Zubereitung ver Recepte
für welche reine unverfälschte Medizinen ber
lvendet werden
M Die Receptur steht unter,meinkr per
sönlichen Leitung.
JOIll U. INDEM
sl,8,tuwlj cigenthümer.
Dis
create-ei " City
ges-»I- se gis-»qu
bestft das größte und vollständigste Lager von
Stiefeln und Schuhen
, , in set Flut
Fu billigen Preier nnd sauberer Arbeit über
» trifft·sie ede Coneuttenz.
Zufriedenheit nat a en Waaren werd gqrautlth
. siedend-ten werden schnell besorgt
I. -;- ««tos·m.s
No.17e3oledadstraße. Sau Antonio
Im IS
Joseph Battaglta sc- ca
2119 West · Honitoastraße,
fertigen auf Bestellung an:
Feine Schuhe von 82 50 bis 86.00.
Stiefel von 87 bis 811.
Sohlen und Absätze 75 Cents bis Il.
Damenfchuhe 87. »
Repatiren von Damenfchuhen 50—75Cs.
und garantiren Material und Arbeit
J Sprecht bei nnd vor und überzeugt
Euch. . 12,1o TM
Das
ALAMO ClTY
Wenn
Stenographische nnd Schönfchreibei
Jsin i siiut
ist so eingerichtet, unt Schülern denselben Unter
kieht in innfinännis en Feiqu zn ertheilen,
als die besten Institn e in östliehen oder notdü
chen Städten Wegencircularen wende man sich
an W. C. B n ck ina n, Präsident,
15,10t1Mtd6M San Antonio, Texas. ,
DIPTEHAVHMQQ
Homöopathischer Arzt.
Office im zweiten Stock des neuen Madericks
Gebäudes
Sprechstunden von 9 bis 11 Uhr Vormittags,
2 bis 6 Uhr Nachmittags.
Coniultation des Abends in der Woh
nung, No. 214 Gartensttaßr.
9,w m
Wilhelm Reuter· Ceokg Reuter
R e u t e r B r o s.
sssTwo Brothers sa100n,"
Dullnig Block, Ecke Commekce- und
Atome-Straße,
Das elesinieste Los-l der Stadt Führt nnr
die besten eine, Wh histys, Liqnöre, importirte
nnd einheiniische Cigarkecn [10, 3 85,11
Obst-les Bauer
Biet-Salon u. Garten
Notdfeite vom Alamo Plage-,
segeniiber von Hugo sc Schmeltzey neben
dem Alamo- HoteL
Lsne Stat, City und Leut-W Vier
am Zupf. Feine Cigarten.
4 7—
W PÄPEL WANT-z « « «
MM
MMWNULMLOUDEWW
dann-AND
Lebens-Versicherungs- ,
Gesellschaft
in New-Poet
ngentuk in Sau Antonio etablsrt seit Miso
31 aUfgezåhlte Sterbefälle bis cnde Issl mit
einer Summe von —
8104471.23
Polscen für aeclimatisikte Personen sisd ·
jeglkcher Gebtetobeschränkung und
e Hi
gestorten Aufenthalt in irgend met-them TM
des Sudens und zu jeder Jahreszeit.
C. Gesamt-ers
Agent für Westtexas und Retib
Ferner Ngent der
North German Ltoyd Dampferlisie,
White Star -
State Linie ·
Jnmon « -
Besotgt Billete für Hin- und Rückreise noch
Europa incl. Eisenbahn-ste- O ebenfalls fük
Essitzrantenvoniteeno einem eile Europe
dite!. weh Sen Un ooio zu dem bitigsten Preise.
G« YEMMH
Jawoljsksllunkck
Größtes Lager von
WANT-I
«
Silbeks Ue stlbctplsttittm M,
Brillen u. optischen Jnstrummtm
Feinen Tisch- n. TaschmsMessern It
Man sehe njeine Waaren und a e nach net-«
neu Preisen, ehe man anderswo auft.
W Besondere Aufmerksamkeit wird M
Reparatnr von
Uhren und Schmncksacheo
geschenkt Gravirarbeiten werden besorgt.
O- Alle Waaren werden garM
Bell G Bros»
Commerce - Straße, Sau Antonih -
Fabrikanten nnd
Hist-Wer in Jan-ein«
Silber-Waarm,
Plattirten Waaren
Btillen aller Art u. f. is. .
Taschen- u. Tischmesset
Rasir - Messer, Scheerer
Inney- Waaren-a
Niverfide H
sGafe - Restatjralth
Ecke von Commetces nnd Lofovaq .«

-
Simmang G llampcls
Cigenthämer. . .
Austern und Fische,
jeden Tag frische Sendung-h
Alle Delicatessm dnfsäifdrh
R lä M ek .
egn Zesteåkts Male-W
nimtsss
LMEM
iudaWittMvons. M
NO tsh
Gambrinus Halte
Bier- Wirthfchaftk -
Ecke von Markt- und Rat-arte- Strah.
Ilviu Lvhse ............ Eises-Hide
i d III-Z
MEånahlxIrIcheC nonC ZMWMÆ i t»
« s ll -
Tut-verhalte Bat -
Ev. Dieffelhotst, Eisenthsner.
Der populätfe Samdeer Deutsche
iu Sau Anton
Rat die besten Getränke nnd Eisens- Iei
den verabreicht. Ciskqltes Bier frisch vo- M
12 MRI ST.
SAN Anwmo Tchs
Pran- Umonst-It
Feuctversichetuogs- W
No. 12 Jtuttiostrafe,
10,9,tij Sau Ists-is- Tera.
Empfehlenswerth ist das
allgemein bekannte und-bates
te Flaschen-Bier der Oel-M
radsky’schen Brauerei-; M
Hau sbedarf BefiellW
bitte man direkt an die Beme
rei zu senden. 8,12,tIJ

xml | txt