OCR Interpretation


Freie Presse für Texas. [volume] (San Antonio, Tex.) 1865-1945, January 31, 1887, Image 4

Image and text provided by University of North Texas; Denton, TX

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045227/1887-01-31/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

hatt-i W W « Sei-I
Ost-It US lu. I stati- II t. .
While III-liq- stok sinkst-sittsin B
streichet-II des sit-m and
Meist-I site Wes-stift- Sysvmaq Tischt
ditpik Ieicht-« qun ZOW
Ins-»O Ikos Ren in site- Ist-w VIII-rasch
III Wiss-sc sie m el- Stärst
Ists-sitz W ad- tst im solcheka
»Ist-. Ist-I Ast-. sann Sek. Res- Orten-.
sei-II- Stets teilt- Icid it
eiieo alle us plans-gifti- - ass-d is aufs-UND
Denn- Ielche ein set-hing presse-, met-.
Dss Ists bat-do Napels-erst no HIMW
M Ins tm ansieht-H Ists-Ist
Ists- Habt-Um sitt III
Its-I Quote-l II-- sechste-—
Plumbk G Gas Fitting.
Marquard,
Qui Bis-Mk cckeuwths seliätde,
Sau Antonio
glt stets versäin Zubehöt für Oas- und
asserleitung Raupen-at- mtd seist-takes
Rauschen-Fabrikant u. Uphvlstkret
Eckenrvtlfs Gebäude.
E. Heut-,
m U IM, Sau Ist-mic,
Will-III III- s: IIIskIIsU III- tappt-MS ZU
de der -
Wnpm WEF a« AK s . RAP
m ctvetta tUh
sssMMmä Its-MIs-« ss
II . I III
M W
»san«-in eine Zistole für its
Itsblitt lsIt
Cms ow
410 Vstå sonst-quF gesenkt-et von
Franzdsiiche Färberei
— und -
Reinigungs - Etablissement
Midet den Gebrauch von stillt us qu
mutet
.«hässt nd til-A mit den
Ieneeu Jch chimäes denen- nnd Damen
Iväf e, mbei ersten-eh Unnfchetten u. f. II.
R. See K,
218 MM M« 2 18
Haupt alle Irteu un Schuhen und Stiefel
MW III-den sauber tutd schnell m
s Ost
stun- Ists-W
J. Hütten-an « co»
Most-Im Mai-um«
vsksgnwcpud ..... THIS-«
Hemde-m IRS-Zahn
-.. UII —
BB LTLWUOIL
sit-ke- m st- Ieees stets-. ums-aner
ee,shiui«u. i.v. Lapi-Haku
Degsklluds Sälen MU- seve
Its-öd beste-TM
Dssek Itesttmtstisu giebt ei II
Icks,sks0e, sild
I
tu MERMIS stärkt-kniest- 4,10,ll
sus« tsva
Dc einzige VOWWU erster til-fis
M Mk GENIUS-.
D tm ds
MADE-IMMng
sein Weise, M u. cis-mit
m via-ap- Haa
Itb IM· nd das-IT Ists-tie, Vase-um
von Solmds
cis sannst-« Text-.
IMM Frei-Such jeden Tag-.
.0 so Mo 00 .- Miso
votlkie G Fritz,
Ugeuthimer der
M Gomit-a Worts-.
Mattig- von
Contiæ aus« galvanisirtem Eisen.
Ziun sub DachM-q.
Zins-, Coppeti und Blechatbeiten, Bar
Iusküftangeu sc.
II scsstks Isa- IIIUI Ist-III
IIZ. II M D- Ess- Amlls
steckst-Uns- Ilazm III-.
Hart-us sinnst-,
Icke pousiots a. St. Matt-strafe,
han«-Quartier
für das berühmte
Lemp’sCulmbarher
—nud——
Halamander Bier.
Stets kelletfcifch vom Faß
Jeden Morgen ........ Freilunch.
Ins-is- sikr Steuerzahler.
City GW Visite
« Heu satt-vio, 10. Rosen-bek, 1888. ;
Cum sucht hierdurch bekannt,
M Ue He ad halt-te- mä Kisten-r fis
m Hugieisal ahk Use, das am . elmuk
Ists stet, is iö ist· Die Steuern ad tm
Is- M sum u
I. Te Luxus-,
II,II,LIIII S sitt soll-Um
W
Dss DMW
Wir senden vou jess «b das »Wochens
bl ni« für den Preis von 83.00 auf
cis-: Jahr pottofrei nach Deutschland !
Der Demuggeber. !
-—-——00.00———
woseriptipuopkeio für m- cop
« sent-tm i2.50.
s« «O...—« «
Reisende Nonnen
xWW
so u» A at o u i o, 31. Januar 1887.
Die rein-Minima- Pers-umlag
in Schong hqlle hat ein befriedigend-g
Resultat geliefert, indem sie von strit
-..4-; -I)-—i-·-is·no-n its-sonst und
scu spare- ------------------ ·- -------
den ersten Schritt that zur Bildung ei
ner unabhängigen oder Volkspartei fitr
die bevorstehende Stadtwahl.
Die Versammlung wühlte Geo. Pas
ehal als Borsisenden und Chas. Sauer
als Selretiir, nachdem Verr J. D. Bol
ton dieselbe zur Ordnung gerufen und
den Zweck ertlilrt hatte.
Das Comite siir Vertretung der ver
kchiedenen Wardg, wobei man der Ein
achheit wegen an der alten, noch beste
henden Eintheilung der Stadt festhielt,
berichtete, daß die l. Ward zu 17, die
2. zu 25, die Z. zu 25 und die 4. zu
22 Stimmen berechtigt fei.
D.L. Degener und A. L. Wardan
ton wurden als Sergeanten at Arme
ernannt und nachdem ie verschiedenen
Delegaten ihre Sihe neben einander
eingenommen hatte, ging man zu den
Ge chiiften übers s
taffel bean e, zur Romination
überzugehen; Bd ing vertan Ub
stimmuns darüber; Shool e ein,
daß die onoention nur berufen wurde,
zu destimmen,’ ob Nominationen ge
macht werden tollen, oder nicht. uth
wollte den Aufruf nochmals ver efen
gaben. ngen er.gri das Wort und
ehauptete, daß de onvention das
Recht habe, Nominationen zu machen,
wenn sich eine Majorität der Delegaten
dafür erklärt. Noch Andere sprachen
liber dieselbe Frage, unter wel en
Shook die Aufstellung eines Vollsti tz
be ürwortete und einem strict republilas
ni chen ge nromvte Niederlage voraus
klagten rothaus erklärte sich zu Gun
en eines redub nischen Titleti- wor
auf man zur Ub mmung fchritt, welche
folgendes Resultat ergab:
Rominattonen ....... 35
egeu ................. 47
Der Inteag war verworfen. sit-nisten
schlug nun vor, ein Comite von n zu
ernennen, welches 50 Revublitanerznr
Jnanguration der unabhängigen ei
wegung augwiihlen soll. F. Groog be
antra zwei Delegaten von jeder der
acht ards zu bestimmen, welche mit
den Demokraten zusammensetzen-ist
in Uebfeknlommen nicht zu erzielen,
fo schrete die heutige Versammlung
kommenden Samstag zu den Rominai
til-nen- Der lAntrag wurde dahin a
mendirt, in oie Bew nng Iedublilas
· Kemolraten und abhängt e ein
» M e und anssntrag von artin
(sar wurde auch dem Arbeiter-Ele
ment- e Vertretung von 20 Delegaten
Weniges-Unten wntde angenommen nnd
H der Darfst-see etnannte die folgenden
· Il; MEDIUM Doeven nnd
Ed. tnboefe.
L. »O.Solins, W. Sintmanq.
30 M i Ue Apis- · G. Fig-e
4. Ward Summ, .«R. Mc
Festland.
5· Ward-De. Frei-. Tenell, D. L.
. D er... «.-. » .
W spÆWO W- o- o
pension.
7. Ward-R.C.Notton, Frei-Baden
8. Ward-F. Gran-, R. Danfchke.
Der Boksipende diefes Comites, Den
I. Sees-, berief dann-f eine Berfanms
tun auf hente Abend in Schol ’s
Da e, um die fünfzig Republikaner r
die Botwsonventwn In ernennen.
. Un W, Wes
M.
Instan- h stets nnf l. Dketf beeinf
es, nicht alle n, dni et du Beste fikt« last et
ch die I entnr von Inhllsekannten In en
ktileln,skednisallsn, nnnd sich
dann-h den ebisen Inf. se Ent jest die en
tnt für De. sinkt Reue Was en Is
sehenns W nnd verkauft Essen in,
geil er keif. dni esntih osislntiåoåde
n et Kehle, me n tn . -
Mk- »i.
MWAII
nt am Samstag in Käf-MS älle eben
nllseine Verfaqu a alten nnd
olsende Romtnativnen e stabtifche
emtee gemacht:
Mater- J. D. Eos-elend
Recotdee: Win. Gern-ten
Collekttm Ernst N fede,
Straßenkonsmiffün J.Cnvnnnoush,
Indan st- htge: J. D. Stude
8. R.Judd, J. Martin und J. N.
allnqhet.
Ward - stimmen-L Wart-, E. B.
LCItntdlnk 2.: Otto Sah-In- 2 · d- m
Aimsttosss 4«: ;5.:"Eu e3·"I
Carolniu 6.·: Gus. Mauetmqniqiz Ho
psorrh C. Mitter; 8.: Joe Meny.
Du die Arbeiter unter sich selbst ge
theilt M, to istivohl kaum an die Ek
Ipnhlnn des Tickets zu denken. Als
Orient ntion, welche zum ersten Male
altiv an der Wahllasnpaqne Theil
nimmt, hlttte sie den Scherz, den alten
chthcernltsecorder aufzustellen, un
terlassen sollen. such das Stadtralhss
tiitet wird dein Gelthmnck der Wühler
nicht derart entsprechen, daß eine Aue
iiht vorhanden ist, das Ticket durchzu
ringen.
Ihn-« Pillen erwerben sich immer
niehk die Achtung Aller Deter, hie die
selben gebrauchen. Sie verbessern den
Appetit, befördern die Verdauung, he
wirten gesunde Oeffnung und reguliten
alle Funktionen des Organismus Sie
Find angenehm von Geschmatt, ihre
Wirkung ist leicht, and zugleich mächtig
in der Unterdrückung beo Uebelo.—
W
Neue W im Sau Pedro
Barke
Unser trotz seiner Verwahrloiuvg fv
schöner San Pedro SpringS-Pstk- det
leider von den Bewohnern »San« Anto
niog viel zu wenig besucht w·1kd- Ist Wis
der um einige neue Attrakttonen derei
cheri worden. · · ·
Gleich beim Eintritt in den eigentli
chen Park bemerken wir einen neuen
.Raubthier-Zwinger, in welchem die bei
den jungen Bären einquartirt worden
sind, die sich früher größerer Freiheit
zu erfreuen hatten, bis ihre titppische
Zutraulichteit fiir dog Publikum etwas
zu gefährlich wurde. Neben den beiden
Bären hat der prüchtige Puma (mexj
icon lion) dort Ploh gefunden, nebenbei
bemerkt ein Pracht s Exemplar, um dag
jeder große zoologische Garten einer der
europltischen hauptftädte uns beneiden
könnte.
Jn dem Kiisig, den der Puma frliher
inne hatte, ist je t eine neue Urquisition
des Denn Kerb enntergebro twuden·,
ein junger Panther, «mi wunder
voll gezeichnetem Felle. Das Thier ist-—
wenn man uns genau berichtet hat-—
nicht ollzutveit von der Stadt in einer
Falle gefangen worden« Der Panther
scheint noch ziemlich jung zu fein, da er
höchstens die Grüße einer Wildtqke hat,
während ausgewachsene Thiere dieser
lgcerttung bekanntlich weit großer wer
en.
Die Dugktntttrqctizn ibildet jedoch
L t--4k--- »Aha Dies
' Ikssslssuws III-Ist- ulujs Its-II los-»so
Thier, sondern ein paar Vertreter jener
Thietqattunq, nach meger man drüben
in Deutschland die im olde der Regie
rung stehende Presse bezeichnet hat. Be
sagte «Iieptilien«« sind zwei Allii
g at v r e n, die ebenfalls erft kürzlich
in einem der westlich von San Antonio
gelegieunen Mannes-und zwar im Nues
ces ver-gehn en wurden. Einer
derselben ist ein attlicher Bursche von
ansein 15 Fuß Länge (nachgemessen
hat der treter der ·Fr.Pr.« nichtl)
während der andere nur eines jener
AlligatoriBabies ist, wie sie in New
Okleans dukendweise zum Kaufe ange
boten worden. Ueber die Art, wie der
große Alliaator gefangen wurde, brach
ten wir Folgendes in Erfahrung: Eine
Mexikanerin sah den Kon des Unge
thltms —- weiches das warme Wetter
wahrscheinlich zu dem Jrrthum verleitet
hatte, es sei bereits März oder April
aus einem Schlammloch am Flußufer
ervorraqen. Rasch entschlossen eilte
.e nach cause, lte einen Strick und
legte dein Illi or in aller Genitlthsi
ruhe eine knn gerechte Schli» e um.
Dann versuchte sie mit hil e i res in
wischen herbeiqeeilten Mannes die
schwere beute herauszuziehen. Aber
das .Robe« war morsch und zerriß bei
diesem Versuche. Das beherzie Weib
ließ sich jedo dadurch nicht abschrecken,
sondern war dem All« ator nochmals
eine lin um und iesmal elan
Ja MAX-smale anf- Sitbgke as
bringen. Uns einem der üblichen Me
xitanerskarren bat man das gefangene
Un etbitm hierher geschafft.
rovisorisch bat man die beiden Allj
aioren ject dort in das Badebans ge
f t, welches ttber der cryftallsilaren
uelle in dem tiefen Ielgdecken errich
tet ist. Den fich nur im Schlamm und
schwör efien Maraii wahlfiihlenden
eptil en wird dieser ungewohnte Auf
enthalt wohl ebenso wenig de aglich
sein, als wenn man ein paar zer umpte
Gewobnseitstramps auf das arquet
eines do dalles verpfcnngen wo te.
Die Anwesenheit dieser beiden neuen
Saite fiibrte arn Sonntag Nachmittag
tibri eng eine Szene herbei, die urb
mii mar, welche aber sebr verbiin ·
nißvnll werden konnt-, wenn der groke
Alligatur etwas menifer bblegmati ch
und stumpfsinni gerne en wäre. Eine
große Anzahl s aulnfiiger Menf en—
meist Mexilanerinnen und N » er
Wen ßch indai · »e
t, dessen Bauart Meine söche
Eventualität nicht eingerichtet iß- denn
glbplich trachte der Fußbo
en zusammen und etwa ein Du
rend Mädchen nnd Kinder fttiåten in
ie klare Flntb hinab zu den igatos
ren. Das Geschrei und das Gekreisch
kann man fich darstellenl Jedes der wi
der-willen Cebadeten . glaubte schon, im
nächsten Augenblicke von den scharfen
Zähnen des Unthiers erfaßt nnd zer
malmt u werden. Nichts Derartigeg
gefchab fedockn die Be en blieben re
gungslos auf dem Iel engrunde liegen
nnd alle »Bemnaltickten« kamen mit
dem Schrecken nnd nassen Kleidern
vielleicht auch einem tuchtigen Schnu
tosen-davon
Der-r Kerble wird baldmbglichst stir
eine eeignetere Unterkunft seiner beiden
neuesen Pfleglinge Sorge tragen
Tros des prächtigen Frühlings-pet
Lters und trat aller neuen Ittractionen
United des titles unt estr’gen
Interessqu Ieise-der nur azieultlieb
wo . - N v
a- Wes W!
Tausende, welche an einer kranken
Leber. an Oriac-I Aufsteiiw Ma
såiiiinre oder berbnnpt nnertt lichee
lligkeit leiden, gebrauchean lber.
Dies geschieht vielleicht wider ihren Wil
len, aber das gewöhnliche Argument
ist: Ach, aber nur das blaue Zeug
kann an die Leber und Milz dringen;
konnte ich was Anderes bekommen, so
würde ich das blaue Zeug nicht gebrau
chen. Ja, Du kannst es und das Etwas
Andereist Simniong Liver Re
gulator bereitet von J. D. Zeilin
ECO Erist ebenso mächtig wie die
blaue Masse, obne ihre nachtheiligen
Folgen.
— Wir lenken die Aufmerksamkeit
unserer Leiettnnen auf die neue Anzei
ge des herrn G. B. Fra n k, Alamo
Plagen worin eine bedeutende Preizres
dukiioeiin verschiedenen Artikeln ange
klindigt tnird..
———0-0———
VIII-It Amtes-sind
Die beste Salbe der Welt für Schnitt
Quetichungen, seicht-pure, siebet-— nnd staut
Tusichlag, zlechte, geldrnu eue Hände Frost
benlen sind alle fouiqunäeitem inrirt Va
Inprtdnidcn oder eine Bezahlung. Völlige
Satissieatinn garantirt oder das Geld wird
uriitkeriicttet 25 centi die Schachtel bei I
reif
M
» Eine gute sbfertignng.
Die »Tean Siftings« sind zwar ein
Wisblath daß der Herausgeber besel
ben eg aber doch versteht, zur rechten
Zeit ein ernstes Wort zu reden, das be
weist die Abfertigung, die Alex Sweet
der Chicagoer »Tribune« in einer der
lesten Nummern der Siftings zu Theil
werden ließ.
Das genannte Cbicagoer Blatt baite
einen Bericht über den bekannten inni
nierlichen Vorfall auf einem Babnznge
in Nord - Texas gebracht, wo zw ei
maskirte Räuber über 50 Passagiere —
darunter fünf bis an die Zähne bewaff
nete Bandes-Soldaten — ins Bockshorn
gejagt und auggeraubt hatten.
Die Leier der »Freien Presse« werden
sich des Vorfallez erinnern, da auch wir.
natürlich nicht berfeblten, denselben ins
gebührender Weise u erwähnen.
Die Chicagoer « ribune« wirft je
doch, an diefen Bericht anknüpfend, die
einfülti e Frage auf: »Sind d as
die- oldaten, mit denen
Texas spMexito besiegen
w zt t tzts »
.» kr- --4.s-.. --II
Null Illlu Illlb sit-Isl- Uek exprkeq ennuyi
jeneg Krieggbeien billigen mochten und
gebiliqt haben, allein dennoch freut uns
die Art und Weise herzlichst, in welcher
die Siftinqg die einsiiltiqe Fragestellung
des Cbicaqoer Binttes zurückweisem
Es heißt dort: «Welch eine rei baltige
Angstellung von Bosheit und ni
beit zugleicht Man sagt siir gen-blin
ltch, wenn Jemand ein qebdri es
Quantum- Dåmlichkeit haben wo e,
dann müsse er in einem «Jntelligenz«s
Burean nachfragen. Das stimmt
nicht mehr ganz, es muß se t beißen:
der Betreffende wende sich an ie Redak
tivn der »Wiran Tribnne«l
Die Soldaten, von denen die Tribune
spricht, waren überhaupt keine Texaner,
nnd der Staat Tean hat überhaupt
Nichts mit ihnen zu thun, nlg daß er in
der Form von undegsteuern mit ur
Erhaltung derselben beitritgt. ie
Soldaten ans dem beraubten Babnzuse
waren bekanntlich Reser, wel e um 22.
Reainient der Ber. Staaten terie
ebbrten—sollte das dem eaqoer
rtibelschreiber wirklich Mannen seinf
Wenn Tera- senials elegeni
beit haben ollte, sich selbst chnsen
gegen die eberqtisse Meri , dann
wird es dieselbe Art von Soldaten ge
brauchen, welche es früher bei ähnlichen
Vorsiillen anwendete. Aber vermuth
lich bat der Cdicaqoer Redakteur nie
mals ein-ad von Sau Jacintv und den
elden der Alamo sei-ort- oder von den
underten von Schlachten des lesten
Krieges, in denen Teknner mit Auszeich
nung qefo ten baden.
Wer au sttr die einfältige Frage in
der Cdicnqoer Tridnne verantwortli
sein mag, so viel is sicher, wenn er In
»New York kommen Qollth dnnn seht
Ihm dauernde Beschaötignnq ais Ge
schworener in Uns i.« Da braucht
man solche deupserde, die überhaupt
»in am- Nickits wiss-It
Mute sure-.
W D.padtn.C-o., Pholesale und Retails
Druggisten non Rome, Oa» sagt: Seit zwei
Jahren sühren wir Dr. Kingi Nen- Discohery,
Electrie Vitteri nnd Busens Urniea Calbe,
und haben nie peilmittel gehabt, die si? beser
verlausien oder mehr Befriedigt-g gens brten.
Sie baden einige wunderbare ren in unserer
SRZbemirtychnamenäligi brachtest-VI W
un inan rnng n nr ra
eini er staschen m Dr. Mc Dis-adm
e lt soeben, in Derb nng mit cleetrie
itter. sie garantieen dieselben stets.
ansertausbei I.Dreif.
Minuten-. — Schulenburg, den
Zo. anuar «87.-—Getiern gaben unse
rue b·tilkttan;:n R Einem stillstehen
u or um e Baume
in tät neuen Turnba . Inng
wurde «Cine brillante Verlegenheit«
und Nunman Na. 93«. Jnt eren
Stück wirkten- derr E.Stbultze, rau
A. Wetter-, Frau II. Wangemann,
Derr T eo. Wetter-, Verr M. Dolters
und Zr A. Schmitt Die dankbariie
Rollen-or in den Dauben des Deren
Theo. Wolters und wurde dieselbe von
ihm in ausgezeichneter Weiser wiederge
geben. Frau I. Wangemann bat eine
nattirlicbe Anlage fttr die Bühne und
e spielte vorzüglietr Fri. Schmitt
hrte die Rnlle der chelmisch i koletten
Ka in recht geinngener Weise
dnr u It dieselbe ein gediegene
Dar ellungs alent. Mit dem Spiele
der Genannten stand das der Uebrigen
in tem ciutlange und kann man die
Athbwng im Gesammten als eine gut
gelungene begeichnem mit der vielleicht
alleinigen Einwendung, baß Worte und
Seiten nicht immer markirt genug wa
ren. Das englische Stück wurde von
solch erprobten Kräften wie Frau Pre
san, Frau M. Kehlen Herrn Uj und
Deren Corneblsen gegeben. Da diese
etwas, allen Anforderungen der
Schanspieltunit Entsprechendes leisten
würden, war varauszuse en. hier war
es Derr corneblsen, met-· - dieseiters
lett des Publikums rege mein is- wur
de so den Anwesenden ein .qennßreicher
Abend geboten. Die in Cbi neunt
ten Scenerien sind litnstleris und ge
schinnchioll und dürften nicht Leicht von
einer Dilettantenbttbne tibertrossen nier
den. Deni Theater soäftr einstm
dergnüqen zu welchem ne italienische
Kapelle die Musik lieserte.
Den 18. d. Alt-. produzirte sich die
»Gemein- Thcntertruppe. Das Publi
luni war ini Allgemeiueen zufrieden,
und die Truppe konnte es auch sein,
denn dieselbe erzielte eine recht hübsche
Einnahme.—Sebr bedauert wurde aiich
Hier das Dabinscheiden des in deni
achbaistadtchen Weimar ansitssigeus
Apatbelersderrn Curt Tenzler. Derselbe "
war, traf mancher — Errentrizitltten
allgemein beliebt. Jin Uebrigen war
er von anqeuebinem Aeaßerm einneh
menben Maniereii und siit gebildet, und
stand ein thatenreicheSLeben noch var ibni
—-—er war erst 26 Jahre nlt. «Rnsch tritt
der Tod den Menschen anl« —Das
neue Eigbaug der Anbeuser - Busch
Brewing Co. ist ungefähr vollendet und
ist unser »Henti)«, welcher daselbst thro
nen wird, nicht wenig stol daraus.—
Als der Eisenbahnlllnig, ay Gould,
kürzlich hier durchtam, bestellte er sich zu
seineni Mittagsmable eine Partien
»Ice-ckesin«. Unser Klinin veranlaßte
ihn wohl, solch ktthleg Gericht zu wählen.
Msføm «cd«ic«ac
cchIJs
VYSPEPslA, INDIGESTION,
IEÄICNESQ cHlLLS AND FEVEIsp
MALÄMA, UVER cOMPLAlNT,
money now-Les
IEUIALGM AND KHEUMATlsI.
IT ls law-end 11 cis-u NZW
Ist Ins De- LIFZ to th
sshtkgl to Oste, I udols sYsTSI
III-I ot· Fest Mag ; by strensthenias
II s Iedicitss ksk the stracks Toc
ing ths NSKVZZ,
Ins-l Fenster-typi
- genia- Ih
Iut ad Ams
Womes M chit
Ast-oh Wollt-.
by l s I d i s c
khytieim teilt-s
ov- to treu til-—
on O N T A 1 N s
h I k r tut
Itsekclh II M
pqtod sc skefally
selected sie-eu
dls Muskeln-h
can-di ne- -l-i11- Ums-Ists mä
fally, mun- - soc-s Its-by su
M Ists Amt klslwpch
c- k pt et tos.
Ins-positi- sscä km should ss W I
« M- los-I fes-ts- kcsblth ist-II Obsc« — I tII ·
IIIUUIS Olnksks ) ill.
IIUIAILD Ost-I II
Vsllss Ist-s sad chemlosl comply
wuosh Ip» II. s. «
mslles, t ekhsk
Ase-e Rat Brei-ins Eos-pausi.
San Antonio, 24. Jan. 1887.
Derr Otto Kobler hat feine
Stelle als Gef ltftgführer der Lone
Stat Brewing oarpany niedergelet
und das Publikum wird blerdnrch n
Kenntniß gesetzt, daß die Resignation
vom Direktorium angenommen wurde.
Jn Zukunft sollten alle Briefe nnd Mit
tbeilungen gerichtet werden an die·
Lone Star Brewing Company,
Son Antonio, Texas.
— Das grdßte Lager von Gewehr
nnd RevolversPatronen nnd Dülfen bei
Piper ä Schultheß.
—. -— — —-..-—.—
—- La t Tuch nicht tauschen dnrch
niedere retse fltr Itbett. Delchebesser
als irgend eine in · eer Itrd,
sondern verfnst cnch Ia callas
watpt Pbatosr elter- tao
cnch Inte and in Mel-de Arbeit
zn nnr reelleor le garuttrt wird.
—413, Gast can on Straße. ·
Wahl - Proclamation
Mavors Offlee, ;
San Antonio, SO. Jan. 1887.
In Folge der Autorität, welche mtr
durch den Charter nnd die Drbtnanzen
der Stadt Saa Intonlo verlle en wird,
ordnet , Ort-an Callaabary anor der
dStadt an Umonst-, eine Wahl an,
e am
zweiten Montag inr Februar 1887,
dem 14. Taqe des befagtenMonats
xüä folgende Bett-te abgehalten werben
o . «
Manar, Recorden Collektor«, Stra
keaconnnissür und 12 verschiedene Al
ermen.
Die Stimmlbstrn werden in den ver
schiedenen Wardg von 8 Ubt Barmit
tags an folgenden Plafen gebssnet seine
I. Watdr Im Polizei-hauptqnartier
am Militltr Plaza, Bot nder S. Kbs
trieben-n Wablrtchter lter Scott und
Cbaz. Guergin.
2. Ward: Ecke von Saft nnd Delo
tvlaststbe- Pptßhsgdst Als FOR-ch
Hins, Ruyter y. New any unp. W.
; Z. cke von Medinai und Lealstraße,
zBorsisenber E. Oktobin Richter Trich
»Unser und W. . Siebert.
f 4. Pakt-: ask-os- daae, Vpksi u
Ider C.Billemain, Richter E. G. rit
Innd R. B. Minor.
» ä. Ward: Alamo, Be sendet ch.
Isiifcheir. Richter Sarn averick nnd
in. Kaina r.
’ 6. ed: rbeiierverein, Vorßiens
der . Bitter, MOIer W. D.—Tons und
J. . Beim-. -
7. Ward: Ecke von Viktorie-i nnd
Malaqorda Sira , Borsisender C. I.
Jenas-, Richter . Brimn fr. nnd C.
o y. ·
» s. Wart-: McAllistey 207 Süd
TI!ama-Straße, Borsisender F. Miss,
Richters. Steiß fr. und E. I. ner.
Die soll abseha en nnd bl
jbetichte so en eingereichi werden in Ue
Jbereinftimrnunq mit der Ghin-um mel
che Wa ten reguliri. «
) Die übler der verschiedenen Ward
sollen für einen Manch Neu-they Col
lettor, Straßencommissär, einen Alber
men ihrer Ward nnd für vier Alber
månner at lass stimmen.
Zum Zeugn ß habe ich meinen Namen
. unter eichnet und das Siegel der
.Stad hinzufügen lassen, am 20.
» Januar 1887.
’ Bryan Caurus-am Maser.
!
f
i
Großes Opernhaus
Ernst Nische, Maus-gern
Dkk »S·UImstrIhl von Texas-« «
MIM CCW
die magneiische Schauf Merin die Alles
usich zkeht t
Iikv in Sau Ast-ais drei Vorstellungen
sehen nnd an
Sonntag den 30. Januar
· ietzt-m mit s. muck- Just-wie
"sxs"
sei-du ansagt-D neulcopfkaitt and spqfhafter
a s Ie.
Zwischen dem l. und 2. Akt wird
III-. IITEZZS jin
das Publikum mit dem Vivliussolo
THE pu) FoLtcs JVU Foun
unterhalten.
Rein-bitte Sitze: 81.00, 75 Es» 50 CI.
Galletie 25 CI.
Großer halbjährlikher
Ansverkanf.
« Mit dein Nenjnhr ist die Wintlerinifon für den Kaufmann beenden .Vie —
sten haben ihren Winterhednrf ein- ei t, dennoch spannt es vor, dnßdes W
Andere, das ninn zuerst nicht-In sollte, des strengen Wetterihnthee
nothwendig ist. Da ist auch die sp nnie Dansfesn unstet darauf W die —
känfe dann zn machen, wenn gute Waaren bill vertnnjt werden. Indes-, Ue s
nicht so ganz streng init der Mode nehmen, i Ich ein gutes Kleid oder ein
guten Mantel der großen Preisuniedriguns nldec für das nächste Jahr-I
Illen wollen wir ingen
Jetzt ist die Zeit, am billigsten zu kaufen.
Wir heben es uns zur Anfnhe gemacht, keine Denken des einer Seife- I
andern hinüber zu schleppen, nnd darnni
Großer Dur-vertian
zu Kostenpreisen und darunter.
Kleiderstosse aller Art sind mn ein Drittel billiger, cis m se- —
Damen- Mäntel.
Jeder Mantel hat zwei Marien, eine nnd ckne Sinne VIII
If
P
Mute giebt den rednzirten Preis nn.«EW-knni1:tasih nnth beiden Ists-.
Flanelle find 25 Prozent billiger als in der Onison. «
Blankets nnd Steppdecken 30 Prozent nntee den frühen-i W
Ists-Nu
Kosnniinnthnnsemstorenndsrserdc sehe-Aas dhs Hereiner -
WOM G M- F
Ecke von Meere- nnd Netto-M
PÄWL IAKI -
Ecke Tom-neces- uuv REISENDE- , .
sag zwangen - - M
Pholefales nnd Reis-ils Wiss in
Eins-Pupippr
Lampen, Holz- unb Korb-Many
niexikauiftpen Gekos-stiften
wusch-w
Haushaltungss Gegenst-XIV
th
aller Ist Es beschreibt-O sowie
ZEIT-- wHZZN u.s w. usw
öf-«
D Das einzige Geschäft seiner- Art in West M
..............
ZI uub ZZ Ulampsdlqm
sen ANTON-o - - J- T ·
Hishi-nächsten 30 Tage hmwdkwivvkw
demmaufditHälfteWWW:
Ladjes Wrappeks, Ulsters,01mulw,«
Ists-Z
D011na«:n-53.Wh
800 assorttrte Kinder- S MW
von 81.25 auM «
Alle unsere gestrickten Wanken, Mc unsere SM
Illeuusere W -..........«.» «
Ost-M unsere ? -
Yeißem wissen nnd grauen YM
« r- fcwic »F »
50 Dupenv Ouilte studin dieses gwßei Max-Min
Kommt nnd fragt nach den Prein unserer Flut-elle, Tritt-Es III M
zeugeu und ihr lauft sicher einen Vorrath denn die billises M- I— U
dazu. Brandt diese Osseete. Mr heben leise Metze-se M W M
auf, wenn wir sie zu itser einem san-hindern Preise Lichts-M »·
G- B. FMII
31 und 33 Alamo Plaza .z .......... v AMICI-seh
ze- gsg Ist-. -
cllcss olss Isll s qVMI ac.
F- I- II- — -«
D. L. il r O e r, Mem-gen ..
; Treu-o summ, Myo- sreim is. same-preis » « W M:
i Alle Akt u von rii i ehe-, II ern, WildpkeY Krebs-I- Scskksn- IUU ( "
! und Allem, kvss Wfsgesxlszbifelet Irkstera sZitamer sind WOC- W ZU .
« «
.- sw
ider Schale nnd is i end einer andern set geliefert sterbe-.
gesungen vom Lende w rd besondere Urstamm-seit set-Web

xml | txt