OCR Interpretation


Freie Presse für Texas. [volume] (San Antonio, Tex.) 1865-1945, March 17, 1887, Image 4

Image and text provided by University of North Texas; Denton, TX

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045227/1887-03-17/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

Ists-.
GLZU Rein-Rücken
«.:Ms:M-;:2;M"s
flugs-«
To uns- ttun mit-um«- qnn ums
»"
U
m Ist statt-, sen-hist sie Roms-,
W dss stat, cis- Irue Inst
l Id. t. »Hm-u s
Des- RROM II die Ist eiYZfiikiuii m mi.
tat-Ie- e let-L Rds esse
Mo del ff d let-the
RIEMqånlssqksszzessse WILL II
MMU m un
Its-I Its-nett Ot- . samt-um Id.
Wagner Bros«
290, Houstoasttafe,
Schreinek nnd Dtechslet,
Fabrikanten von Stets-, Salt-w und
Aste-Einrichtungen aller Att.
IMMI verde- ptompt nnd billig besorgt.
Flut-thing ör Gas Bitt-jug.
J. C. Marquard,
US Wie, cckeuwths Gebäude,
san Antonjo
f M- ssbehöt «
Lssetlejtus sägt-spann IIPZZFUZZ
MatratzewFabrikaut m Uphvlsterer
EckearothI Gebäude.
B. Rolle-,
Us 1—2 Machst-mit- Cau Istouity
Hex-un seltsqu sub Lege-e von
peteu werden qnt unt billig au
Wtrw est-fehle- deu Leser-I der »Hreie Preise
M. Unterson Sau-eher,
Ruf-as- nd V sdle er. Or verkaqu Uh
I- II s-- s Do ari. mochten von 81.00
,Itt Omutir. sei cmersou kamt
WORK used Geld erhalten oder investiteu.
aden binqu dafö ffir.
ngrig und perlmupt dunkelner
neun m l Unserva eine Pistole für st. 50
betont-et last-.
- ctalsltet IS'-(.
Ost-o C
t10 Oppøufoastrafh gegenüber von
Französifche Färbetei
-m-.
- Remtgnngs - Etabltssement
,Met den Oel-rasch bono-Hunde nnd ga
UI trt seh-de satte-.
W. h Dicht nnd bigelt mit des
khiueries Herren- asd Damen
Iif ,ieiudett.ctageu,waschettean. i. w.
Junglmgen-. sMännern
vir
sichere HeLum qataptiet
folgen der sugesdsiabeth
schr: che verursacht-h voan Seif
RUW sc
III Her-steh steu, vöchichtertseih Saat-eu
Cis-h Usåtslfschväch Verlust der Quer
esen Gesellschan nnd Melan
lie gründlis ritt. Verheircthete Männer-,
oderiolehe,d1esich verheirathen volles-, die i
so- Zudtsmticu in der Zuge-d ca ce
Requ- Isd sterbe-schnöde leide-, Irrt-II
lich dritt. Ieise Ubert-lieu eingege
.Jsuge Läuse-, die ihre Zeit mit unfähi
Qutesserlchsesdet und sich dadurch Kraut
det Ufeyder Rase, des palfei,det
sehst- Fey singe-seid- at bei Mo
,W JEAN Etsch qscft
Web me socie- schsssesiht abholte-i
JUL WAssERZllkh
- Institute-.
Ni. 734 Glut-Str» W, Texas.
Ue gehet-neu Krankheiten erriet
WI III-Its tkts M s
· Dest- MMadle Späne-: Messe :
Itdnwlich C 0· D. Wanst. Dr.
Induirter ldiplota m sei-er
Ki- Man senkte hinter sich. Ort-k
Harnisch Zi Baar
L Io. u Mwstwsr.
EWH n. Yes-anmut.
ÆHMAZW WORKka
les cis-II- Samt-.
Me, Fuss-, They Kucher Konjekt.
Pts Festung-nickt
syst Ue Desc- speiseu nnd macht eine Spe
Italit ät ans
Dis-ers m Soupers.
Wil can-erben d T
Mäu. W« »Es-NO
start-as Strafe-,
RGO-stos- I.St.sarystraje«
Haupt-Quartier
Ists-i berühmte
Lemp’sCulmbarher
« zukomandet Yier.
Stets telletfiifch vom Fsß
W Morgen ........ Fvelluuch.
Mission cis-wart Garten,
815 Cis - status · Strafe,
W « Esa....Eige-uhiimk.
Icßcsutipu und Dotel
is Wts Ist cis-It Ins Mem ersen
Ist-mer« sind zu wiss-ablei
It usi- mittin».1,os,t—
l M
Dns UIMIM
Wir senden von jeså ob das »Wochen
d att« für den Preis von 83.00 auf
et-- Jahr vortofrei nach Deutschland.
Der herausgeben
( - - —-.O.OO-·«
sc- qdieriptiouspreid fiir das Wo
chenblatt 82.50.
sReisende Agenten:
.L.cutch.
.Thaden.
OttoThnden.
·’ L«okales.
- W
San Antonio, 17. März, ’87.
nmeeeeintsche seine-.
Die alte Stadt San Antonio isi
reich an karnkterisiiichen Zeichen, die siej
von allen anderen omeriknnischen
Städten so sehr unterscheiden oder um
einen landläufigen Ausdruck zu gebran
chen: sie in unameritnniich machen.j
Dahin gehören die krummen, zuml
Theil sehr engen Straßen; die Win
dnngen des Flusses durch die Stadt;
die noch immer zahlreichen Bauten und
Barracken mexitaniichen Styls, die sich
kühn behaupten neben den zwei- unds
dreisidckigen Geichåitshltufern neuester-I
Bnuartz das westlich vom San Pedrol
gelegene mexitanifche Stadtbiertel undl
endlich als pauptmerkrnnh die mexitad
niichen ChiliconcsirnvSttlnde auf den;
Plagen-, die auf unseren öffentlichen
Pldien ein eigenartiges Leben und
Treiben sich entwickeln lassen, nnd je
den Fremden anziehen, der sich weniger
an dem Duft der brodelnden Kessel und
Pfannen nrit ihrem nndesintrbnren Jn
halt, als an dein nngetvohnten Anblick
--- Ist-i IIII
Dem langjährigen Bürger San An
tonio’s ist solch ein Anblick der Plaza’s
bei Rachtzeit allerdings nichts Neues
mehr, und dennoch übt ein Besuch dort
hin immer noch seinen Reiz aus. Da
diese Verkaussstünde in keiner Weise
störend sind, vielmehr als besonderes
Merkmal unserer Stadt gelten und süt
den Fremden eine Attraction bilden,
so ist uns eine an den Stadtrath ge
richtete Petition unerklärlich, welche das
Recht, Verkaussstande aus den Plaza's
zu etabliren, zurückgezogen wissen will.
Soll sich diese Petition aus unsere Chi
liconcarnhStdnde be iehen, so protestis
ten wir ganz energi ch dagegen. Die
Dauser an den Pia a’s sind meistens
unbewohni——zwei otels ausgenom
men; es geht aus den dssentlichen la
sen so ruhig und friedlich zu, daß e
mand Anstoß finden kann, und die
Wachsamteit der Polizei ist daher ganz
wo anders ndthig als hier. Warum
beabsichtigt man also das charakteri
stische Merkmal der Stadt zu beseitigen?
« Wir mochten den Stadtrath gebeten
haben, die Petition nicht zu berücksichti
gen und eine Institution weiterbestehen
zu lassen, die uns wenigstens ein Stück
des so unamerikanischen nnd gerade
deßhalb sehr interessanten Volkslebens
erhält.
Mit-sey W
«Der Unterzeichnete nimmt keinen
Anstand zu behaupten, daß der umsich
tige Gebrauch von Simmons Li
ver Regulator als ein Vorbeu
gungs- und Stärkungsmittei dem Or
ganismus Freiheit von den schwächen
den und gesahrlichen Wirkungen der
Malaria sichern und Frostelsieber sowie
alle malarischen Krankheiten gewiß hei
len wird. h. D. Jones Ed. Macau,
Ga» Telegraph.« Man hüte sich vor
Nachahmungem die aus die Beliebtheit
oonsSzmmons Leber Regulator berech
Ja den Biedgiichter - Konventionen,
welche in Dallas und Fort Wortd vor
Kurzem abgehalten worden find, ist ein
Komite eingefegt worden, zu dein Zwe
cke, die verschiedenen Plage in Texas,
welche für die Anlage von«Schlachtl)üu
fern, Biedddfen und Refrigerator - An
stalten als die befigeeigneten erscheinen
zu besuchen und einer Prüfung zu un
tert- en. Die Mitglieder dieses Ko
Inites nd die Daupt - Vertreter der
Biedzuchtsssnter en von Texas, T. B.
Burnet von Fort ortd, S. C. Loving
von Jacksdom C. C. Siaugdter von
Dallas, Cdag Goodnigdt von Palo
Duro, J. B. diector von Instin, B. F.
Bumrd von Uvalde, L. B. Allen von
Flotonia, J. D. Mattdeios von Pieto
ria und D. Seligfon van Sau Intonim
Sie den als ersten Punkt, der für id
ren weck ins Auge zu faffen ware,
Don on besucht, sind dort und in der
Umgegend ein ar Tage geblieben und
dann nach Au n gegangen. Dorthini
ift·idnen ein Douston - Konnte nachg
reisi, und wie deute von Auftin gemel
del·t wird, haben die Verhandlungen
zwischen den Beiden einen für Foufton
günstigen Erfolg gehabt. Don on, fo
lautet der Bericht, hat sich verbindlich
gemacht, das für die Anlage der Befri
geratorsAnfialten notdioendige Land —
nicht weniger als 500 Acker — iu schen
ten und für die größere halfte des
Stammlavitalg, welches das Unterneh
inen erfordert, etiva siir 8250,000 Al
tien zu nednieu, während die Biedzuchtss
Bereiniguu etwa 8245,000 zeichnet,
die legtere uninie soll von den Bied
züchtern u einem Viertel in Geld und
u drei ierteln in Vied begadlt wer
en,—deffen Werth nach dein Douftoner
Marktvreife am Tage der Adlieferungx
berechnet wird. Natürlich dedarf dieiei
Vereinbarung der Komites noch der Be
Iati ung von Seiten der Gesellschaft
der Die züchterz es unterliegt aber kaum
einein weifel, da dieselbe erfolgen
wird. ddae Bie güchterilioinite fei
ne Jnfveltionsreife noch weiter fortfeken
und nach Sau Antonio tonnnen wird,
unt dort auch ein ähnliches Ibkonimen
zu treffen, ift ungewiß.
cum oteozenswmmk
i
— Alle Elemente, derer die Natur
bedarf, um einen schönen und vollen
aariouchs zu erzeugen, find in Averö
air Vigor enthalten Dieses Propa
rat halt den haarboden frei von Schup
pen, verhindert die Verdärtung und das
Eintrocknen der Daarwurgeh und macht
das Daar selbst weich und glänzend.
— .-.
Die Zwischenhandel- - Bill nnd die
Theater - Team-cu
Dse neue lmorsintcscomnicrceJiill
regelt bekanntlich nicht lek dlk Fischk
Raien im zwischenslaailichen Handele
verkehr, sondern sie inischt sich anchJn
die Regelung der Vatsagier-Raien. Sie
enthält genaue Bestimmungen, welche
sich gegen das bisherige Eisenbahn
N a s s an erthutn richten.
Besonders bevorjugt waren durch das
bisher geltende Gewohnheit-recht na
mentlich die herumziehenden Theater
lrnppem die ans ein einziges-oder zwei
im günstigsten Falle drei, Stücke reisen
nnd mit demselben jede auch nur nen
nenswerthe Stadt der Ver. Staaten
heimsnchen. Da diese Truppen nur
auf ein so kleines Repertoir einges nlt
sind, sehen sie sich aus dies Reise - y
stem angewiesen, und die Strahl-Pas
sagesRaiem welche ihnen non den ver
schiedenen Bahngesellschaslen bewilligl
wurden, waren eg, die es ihnen über
haupt ermöglichten, dies System durch
zuführen. Jn jenen Kreisen herrscht
große Bestiirgung, da man sich völlig
darüber klar ist, daß man dieses Wan
der-System ausgeben muß- sobald man
gezwungen ist« die vollen PassagesPreise
B zahlen. Vom Standpunkte jener
andertrupden aus mag das sehr zu
beklagen sein, in rein künstlerischer Din
sichtist esjedoch weil eher ein Vorzug
als ein Nachtheil.
Ein großer Theil jener ThespisiKitrrs
ner ift positiv nicht existenzberechtigt.
Als stehende Theatertruppen würden sich
zwei Drittel derselben nicht vor dem
anspruchlosesien Publikum halten kon
nen, nur dadurch, daß sie ebenso schnell
wieder verschwinden, wie sie auftauchen,
können sie das Theaterpublilunr über
rurnpeln, und den finanziellen Erfolg
besorgt dann ein vorausgesandter ge
schickter und geriebener »Manager« mit
allerlei RellamesMilteln, unter denen
marktschreierische Plalate, welche lensas
tionelle Scenen darstellen, eine große
Rolle spielen. Wir haben hier in Sau
Antonio Proben solcher dramatischer
Eintagssiiegen zu sehen bekommen. Wir
erinnern uns an die beriichtigte »leg
slrow«, die sich »Aus-mildem Erleu«
nannte. Wohlweiglich verduftete jene
Trunpe, nachdem sie nur eine einzige
Vorstellung gegeben.
Ware es nun ein so großes Unglück,
wenn das Zwischenhandelsgesep mit ei
ner Regulirung der Passageslliaten sol
chen nicht-existenzberechtlgten Theater
Trudben das Danbwerl legen wurde?
Wir glauben das nicht, denn wirklich
gute Theaters und Operettentruppem
die nicht durch die Schwache ihrer Lei
stungen gezwungen sind-, von Ort zu
Ort zu huscheu, ehe das Publikum in
den einzelnen Stadien ordentlich zur
Besinnung kommt, werden auch die vol
len Eisenbahn-Rasen aushalten können
—die schlechten aber nicht. Die Z a b l
der herumreisenden Theatertruppen wird
sich vermuthlich bedeutend verringern,
die Qualität der Leisiuu en wird
jedoch inr Durchschnitt eine be ere wer
den. Wir können hierin keinen Bor
wurs gegen die Zwischenhandelsdill und
keine Schattenseite derselben erblicken,
sondern nur einen neuen Vorzug. Hof
sentlich wird auch benr Unwesen der
herumreisenden Cireusse, die liberall nur
einen Tag zu verweilen pflegen, durch
das neue Gesek Einhalt geboten. Der
demoralisirende Einfluß, den diese Cir
eusse, namentlich in kleineren Siddten
ausüben, spottet jeder Beschreibung.
Mon braucht noch kein splitterrichs
ternder Moralprediger zu sein, um diese
WandersCircusse siir gemeinschädlich zu
erklären-namentlich in Folge des
UbenteurersGesindels, das sich an deren
Fersen zu besten pflegt. Würden sltr
die Angehörigen und Mitglieder aller
solcher Kunst s Noneaden · Truppen die
niedrigen Spezialrateu in We sall korn
uren, so würde dies eine erringe
rung ifrer Zahl zur Folge haben, wel
che ent chieden nicht zu beklagen ware.
-—--...--—
Unfug-us in Sen-.
Iwie Insvegnns tnnrde in der Ums end
von Juris, territ, durch die Genesung destsrm
»J. E. corlets hervorgerufen. Derselbe vor so
Why dnf er Ich itn Bette nicht herumzndres
, oder nnr den Kopf zn heben vermochte. Se
nn glaubte, das er an der Inizehrnng
sterbe. cine Probesnsche von Dr. singt Re
Diseoderh Ist-e ihm eschickt hie-durch fühlte
er sich gekräftigt nnd nnste eine große Flasche
nnd eine Schachtel non Dr. Kings Rein Lifi
Nil-, nnd nachdem er stoei Flasche-i davon ein
enosmen hatte, var er gefond nnd hatte sti
snnd nn Fleisch monaetr.
crdtisslprobesaaschen bei U D r e iß. Grase
Hinschen Ot.
Der sigende Weit- el ertliirt
. sich selbst. .
Gatdeston, 10. März '87.
Derrn E. Wische-Sau Antoniu.
Ge rter Derrt
Eine Fahl von Theater-Unter
nehmern im Staate hat an mich dag
Ersuchen gestellt, Fr l. Ellsle r da
hin zu bewegen, ihnen Leach-Vorstel
lungen zu geben. Da Sie zn denselben
gehören, so gereicht es mir zum Ver
gntigem Ihnen im Auftrage der Dame
ihre Zusnge mitzntheilem sowie daß sie
zum gewünschten Zwecke am Dienstag
den 29. März Abends mit ihrer Gesell
schaft in Snn Antonio eintreffen wird.
Das fiir Jhren Benefizadend gewählte
Stitck betitelt fich: »F g h p te n, oder
Eine Tochter des Nils«.
Mit besten Wünschen, gez.
A. L. Erlanger.
Sau Antonio Grand Opera hoafe.
14. Mär-i 1887.
Derrn A. L. Erlanger—quveston.
i Geehrter Derrl
; Jn Erwiderung Jhrer freundlichen
inte vom 10. d. M. theile ich Ihnen
mit, daß Fri. Elffler’s schmeiitelhoftes
Anerbieten mit nufrichtigem Dante be
reitwilligst angenommen ist. Seien Sie
«iiherzengt. daß ich mein Möglichftez im
Interesse des Zusiqndekommens dieses
Engagements versuchen werde, da ich
erstens von dem northeilhastcn Ruf des
fdrnmatischen Talent-J der geschniten
Dame gentigende Kenntniß habe, und
streiten-, da ich dessen gewiß bin, daß
ihr Gastfniel in Sau Antoniv ihren
bisherigen titnstlerischen Erfolgen neue
hin listigen wird.
nehmqu freundlichst dankend
Ernst Nische.
lf
Den artestfche Brunnen in Gottheit-In
mit dessen Bohrunq man dort, bei den
Werkstätten der Santa Fe Bahn, be
schäftigt ist, hat bis zum 12. März die
Tiefe von 634 Fuß erreicht. Nach den
Aufzeichnungen des Vormanns, Herrn
Aldrich, welche auf vollständige, mathe
matische Genauigkeit keinen Anspruch
haben, deren ungefähre Richtigkeit der
genannte Derr aber gewährleistet, ift
man big dahin durch die folgenden
Crdfchichten gekommen: Durch ein
Lager von Flugfand 32 Fuß tief, non
blauem Thon 17 Fuß tief, von grobem
Sand 26 Fuß tief, weißem Thon 107
Fuß tief, Seefchlamm 57 Fuß tief,
olioenfarbigen Thon 116 uk tief,
Seefchlamm x30 Fuß tief, lauern
Thon 26 Fuß tief, Seichlamm und
Flugfand 95 Fuß tief, und Täpferthon
28Fuß tief.—Jn einer Tiefe von un
gefähr 466 Fuß, alfo in der zweitens
Seefchlamrn - Schichte, stieß man auf’
einer stark oerrotteten Cypressenstamm,I
der ungefähr 6 Fuß im Durchmesser
atte, und in der dritten Seefchlammi
chicht, welche einen starten Beifat
von Flugfand enthielt, auf drei Baum
stämme, allem Anschein nach Palmetta5,
welche ebenfalls fehr verrottet waren.
Am 12. März waren nur noch 4 Sek
tionen von, den neunzdlligen Rähren
vorhanden; man will aber bis zu 1000
Fuß mit Rähren diefer Dicke herunter
gehen, und wird daher, wenn der vor
handene Nest verbraucht ist, ein kurzer
Stillstand —- vielleicht von einer Woche i
—in den Arbeiten eintreten, bis weitere
300 Fuß von derartigen Rohr-en ein-i
getroffen fein werden.
Wie Herr Aldrich mittheilt, hat sich
fchon in einer Tiefe von 215 und dann»
wieder von 300 Fuß Wasser gefunden,
beide Male aber in zu geringer Quan
tität um Beachtung zu verdienen. Man
beabsichtigt, mit der Bohrung voranzus
gehen, bis man entweder auf einen
ausreichenden Vorrath von Frifchwafferi
gekommen ist, oder bis ein Weiterbohs
ren durch eine undurchdringbare Fels
fchicht unmöglich gemacht wirb.
Das tat-et jenes-et
Durch no maligesn Versuch nnd Inseechters
haltnng des ntbes kann manches erreicht nier
den, ina- nnmö lich erscheint. Hunderte bess
nnngdsloser Fa e von Nieren- nnd Lebekleiden
sind nrch cleetrie Bitten geheilt worden, nach
dem alles übrige ver ebltch dersncht wurde-s
Datum denle man nich , das ei teine Heilung
giebt, sondern versuche clectrie Bitters. Oe
iebt leine andere Medizin, die so perselt nnd
cher das Blut reinigt. cleetric Bitten heilt
Dzipepsimdarns nnd alle Krankheiten der
Rieren. Unschäsbar in nllen Magens nnd
Leberkranlbeiten. Zu haben stir do Senti die
Flasche bei I. D r e if
Cattiorntsche Weine.
Den Julius Monteau hat in
Ro. 211 R. Presa Straße ein Weinqu
schaft erbssnet nnd tnirb nur die ausser
wabliesten Calisornischen Weine führen. T
Er beziebt seine Weine ans dem Sonn-;
nia - Distritt, der bekanntlich die aller-;
besien Qualitäten ini Staate lieserty
err Montean bat selbst an Ort undj
telle gekauft und ist gewiß, daß die»
Weine ansprechen werden. Bestellunij
gen werden vom l. April ab entgegen-i
genommen. !
A- Man lese die Anzeige »Excnrsiiä
dumm« der Aransag Paß Bahn. J
Iaaasa :
—- Eine Frau Bladgett von Chieagoi
liat in der And. E neben der-dstentlichen
Schule einen Kindergarten erdssnet. «
— Heute ist St. Patrickdtag. Zu
Ehren des Tages sindet im Casina ein
Kansertstatt .
— Gestern wurde Oernan Salomons
verhaften der angetlagt ist, in Nio»
Grunde City einen Atilchmann ermordet!
zu haben. ;
— Am 29. d. M. giebt die englisches
dramatiiche Gesellschaft der derildmteni
Schauspielerin Fel. Tlssler im hiesiger-;
Stand Opera hause unserem popula-;
ren Theater-Untern mer E. Wische eine
Benestzvarstellung. nr Ausführung ist
bestimmt: .Egyvten, oder eine Tochter
ded-Nils«, mit rl. Elssier in der Ti-»
telrolle. Derrn .z Verdienste um die
Kunstinteressen in San Antonia sind
anerkennenswerth und ist ihm deshalb
ein ergiediger Benesizabend zu wün
schen«
Excurstouszüge.
Jan Samstag den lo. März ad ioird die
Iransas Paß Bahn Excursiansgiige nach Leda
Springs nnd Börne lausen lassen.
Die Züge verlassen San Antonia Samstag
Nachmittags Uhr nnd laramen am folgenden
Montag 9 Uhr Morgens zurück, wodurch die
Bevölkerung Sau Untat-ins Gelegenheit geboten
wird, den Sonntag in Bökae oder Lean Springl
sugndringen und am Montag zur Geschäft-seit
wieder zu cause zu sein.
Fahrt nach Leou Springg u. zurück 81.00
» B e 50
örn » « 1.
»
Frische Waare ! — Niedrige Preise l
Ell. Tut-Asle
Händler in
Stapch Faucy Gtoceried,
Hen, Stern nnd Produkte,
Ue Dest- Haustani und Sameron - Straße,
Telephon 288 . . . still QIWNUL WILL H
Waaren werden innerhalb der Stadt srei ad- .
geliefert. Ihn-Z cou- Yoro-Hi
- Robert Meyer
zeigt feinen seennden und dem Publikum an,
daß er den
Pastosfiee Saloan
ge enüber der Postassiee eröffnet nat nnd alle
Ii ein frisches. eitlaltei Glas
ter, sowie seine Eigarren liesern wird.
Brufllwäune
ninunt oft citien sehr gefährlichen Charakter
nn, und ed erfordert rasches Einschreiten
wenn man ihr Einhalt thun will. These
ThemisPectoral beichtoichtigt nnd heilt die
entzündeten Gewebe nnd heilt diese Kraut
heit, wenn alle andere Mittel fehlschlagen
»Vat« zwei Jahren hatte ith einen heftigen
Anfall von Vntstbrättne. Ter mich behan
delnde Arzt fü tete, sie met-de in Lnn enent
fündnng über-ge en. Nachdem er vers iedene
Ärzneicn ohne ufolg angewandt hatte, ver
fcheieb er mir zuletzt
Aheth
Cherercctoral
lind dod half tnir sogleich. Jch fuhr fort,
davon einzunehmen nnd war in kurzer Zeit
vollständig geheilt.« Ernest Cotton, Lo
nandporh Jud.
Zubereitet Von
Dr. C. C Iyer ö- Co., Ost-ell, Risi.
In allen Apotheken zu haben.
Puls U- techs stofcheu tö
Großes Opernhaus
Ernst Nische, Mannser.
Ein bevorstehende Wanst
Sonntag, Montag nnd Dienstes
den 27., 28. nnd 29. März
END KLEMM
s nnd ihre New Dorter Truppe ausgewähltrt
Künstler
Sonntag und Montag, 27. u. 28 März
»Weil- ge gen Weib !«
Dienstag Abend: Großes B ene fiz
für den
Haar-got Brust Risoho,
wobei zur Darstellung gelangt Laut-a Volks
ksmaatiiches Schauspiel
Eli-ZEI
oder «,,die Tochter des Nil-N
Mit großartigen Deceraiiouen und See-e
rieu, mit völlig neuen Drisiaqlscostümu nd
eigens für dies Stück rpmponirtea Musik-Pietra·
Großer
Sakngkttkøt - Halt
.- am Q
Sonnabeud den 16. April 1887
L- in der -1
owed-M
Die Man-sit wird von dem aus 40 su
sttnsrenies bestehenden H e st - V r eh e st e»r rai
tet Direktion des Herrn Carl Vers geliefert
Nur 200 Billette zum Verkauf.
Die Villeie sind von jepi ab zu haben-bei de
uuterseichseieu Komiie - Mitgliedern :
col. I. pruni-, Vorher-.
Lient pickelh
Amt. staut-engh,
CI - Meyer Sas. p. Freud,
C. D. Müller,
Major Darob Wälder,
Ida-· Inst-,
Dr· Variat,
Mi. Bayer,
Saht. Greci-,
col. treffen-,
M. Irr-kauer,
Herd. cerss. «
Z. Manna-,
Ir. That-eu,
L. Sakriste.
WLFMWX
Das
«Neuestä '
anhionableste
-.kg—
BUUI D Fest.
XII-TIERE
Die Damen sind gebeten, virzusprechem
-Wepot
—lel
UULUES MOEBBAM
No. 211 Nord - Preis - Straße ............................ Sau Ante-Ih.
MWCaciforiiische Rath-Z Weiß-Weines
bei ver Kiste, Gslloae und beim Faß. 17,3,I1j
»Es Frühliitgs-WaarenT-E
in reichhaltiger Auswahl angekommen.
Orö ere Auswahl alt je zuvor. Großes LuzgerL »Damit« Unsere sich stets II
Knuidfchaft verlangt es. Unsere Kund-schaff mrd geniert »Ja gewis! Sara-IF swe M
sang, gute Haaren und niedrige Presse sind das Gesamme Vergleichet unsere saure- III
i Preise, es fester such nichts ! Spart aber Euer Geld . Der selbst-let is caer bester freud
Cassius-s :
Neumodische Kaicketbocket ........... 10 sti
Beste ächtsakbige SeekfackekL . . . . ..1I9 cu.
Schottifkhe Oiaghams (impoktikte). . . .18 cu
Retzmodtsche Combination Cia hams sprich
ttge Waare) zu verschiedenen steifen- »
Die haben das größte Lager in Singt-mail
der Stadt :
Weis-e Waaren.
Viktoria Las-us s, S, lo, 12 Cli. u. aufwärts
Jadia Linens s, 10, nd Ets. und auf-eint
Check Raincooks s, lo, U Cis
Lsum checks mit rothen u. blauen Cakos 10 c
W
Trauer - Kleidetstossr.
Unsere Repntatiou für vatze Kleidustpsie
is allbekannt ; nat solche akeu die die satt-e
immer schön erhalten, werden feil geboten
Iuai Veilings .................... II Its.
Insecten- Eashmete ............... Is Sti.
Reis-vollem doppelbnite Neues Beimng Ets.
tacht-me . . ·so Ca.
nnd aåe feinere Stichen it großer Inst-cyl.
Wes-—
Zleiaer · Betst-.
ieeist eine get-se Zettel Die richtiåecptodel
Oe chamckeollt ie seht ei- ntei d als
ohne den richtigen seiest as W bei
III nicht bot.
Zeiklm wollrne Stein«-mit
Soll-wollen« Werks-ji« . . s M.
oppellmite Sake Mgs ........ lsscts
Samt-te Iessscdise ............... ts Its.
Reis IIIeue Laus liaq .......... W Cis
ammpi ........ a su«
seine abgepssfte kleidet z- sls Ists-.
WO
Nide
Tun-im Smmuetseide .............. 0 Us«
24 Zoll breite contents M« .II M.
« Futbige Cws Itsis ............ ". . . .O1.lc.
Schwakzk . , ..... u ov, u. es, cui-.
Uns-r Lage-in diesen Depart-est if III
ais-dumm blos die Wen Gottes ho- do
lichet Qualität- Keiu anderes dem etei
solche Vortheilt
W
Seinen- MIIXM «
Z Ilb I t d ette W m
Deutschl-as skdiefetåbskass haben Ists
O M
sxkuixoekiferqe gualiåtxxsihm.
Deutsche- Dmuast zu Is, w, so Ader
seist-IF kståmf Its-h sc I. so IV WWIÄEM Ists
en
N eu.
Nov-—
stiotocoth III ·
I , .
hiaiq i I sent bis w
vkszmtoåstsg III-c . m
Hetteus und Knaben-Ausüge. ! Coasitmaudeassszlse e! Syst Im
und Stiefel blos ans den besten Fabrik-m »Alle sind freudi
WOM G MART
Ecke von Comment- nnd Atome-Stroh
PMB www-. 1
No. 24 and 26 Commerce Stra:e,
Sag ANDEij s -,
empsiehlt fein reichhcltiqes Lager von
Spiel - Waaren,
— Its —
Belocipedes, Bicycley Michel-, Expkeß Wage-» Mtswbeby Post-,
Schukelpferde, Schmied,
cnqtot seis, km stills, list-s clsby III-s Islls m» m.
' T
W Wy
Ianey Waaren! Wunsche Curiostätqtzt
Ulhums mit so Inst-stets von Sau Astouio sit 50 M.
Silberplattitte Mutes-. -
Show - Cases, Show - Gase-es
feine Kerl-maker Kinder - Baser Hist-gemeinem Vogel · Wiss-. Illusi,
Bildektabmeu, Ciqakretv nnd Geldlacchew « »
I· Zu gleicher Zeit möchte ich meine zahlreichen seichäkten sei
beuschkichtigeu, daß ich mein Porzella-» Glas- und Marsham-usi
au die Herren Wssuet s The-bot are-verkauft habe.
. Is. wowsonss
Riesen - Etablisseujeut
umfaßt ei- vollstäadigei und ia jeder But-the teichjalliseQ Lise- m
cMakvklus Haushaltuwgkgeumetikuz
Teppich-w Strohmattes, Ronlesax s. f. v.
Patlor-, Schlaf-EWohnzimmevAusstatwugxn
der feinsten Sorte, vom biaissteu bis squ höchsten steife. ·
Es Ist-»s- s« Teppicheu, Matten ic. ZEIT-E
,
kei atti ; öue Mo et in Bküsseler nnd anderen Te en BOMUX is CI- Ists
Ch g sch n Austern nnd schnürt-se- »Ist Esset in v
Rätseln und HaushaltungsHegenstänUM
wird täglich durch neue Zufnhten ergänzt und daher findet man immer das Neues-.
A- Bek einen can-halt einrichten oder Möbel anschaffen will, der sehe zu
t-- WORK-son
8,3,-.u-1M Mein Blase-, Ecke Iceqsks M.
umso-an s- cuAsof -
zeigen hiermit as, daß sie den sausen Baareuvomth vo
« Verzeiht-, Glis-www
Wand-«
Haushasiungs - gegenfländen
des Herrn PAUL Wesen, vek m spitzt-» mumth
m leoN-(ni:sctt-us:ns veihehcity getauft habe-.
Neue Waaren und Bargains für Jedermann!
Unser Verkaufslolal und Niederlage befinden sich am alten Blase.
schtaaqsvoll,
10.3,iuw « Ist-Inn « ow.

xml | txt