OCR Interpretation


Freie Presse für Texas. [volume] (San Antonio, Tex.) 1865-1945, January 23, 1888, Image 1

Image and text provided by University of North Texas; Denton, TX

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045227/1888-01-23/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

« Die
Tägiche Freie Presse siir Tequ
erscheint
sptii zunqu d· g Sonntag
" « und kostet
stand sit das Jst-c oder 8250
für 3 Monate.
Täglich-e Ausgabe.
Jahrgang 23
Sau Antonio, Montag den 23 Januar 1888
Wöcheutliche Freie We fis-Teue
erscheint « I
jeden You-erpic«
und kostet «
82 50 für das Jahr oder pl 28 sie
6 Monate tu VimW
Nummer 17429 «
li. wol-Ists Nie-feu- sEtabliffement L.W01-PSON’8
———tn der
TTWA1887 Yerbsp und CeliIIter-Saj501t 1887 WWM
. steeqaia sit-esse- ssustt
III-s G00118. Oakkets, 010171111139 Moos-el.
Eine Ausstattung von Waaren, welche unvergleichlich m der Dry Goods- G schichse von San» Untonio dasteht. ÆDas best- ausgeftattete Retail- -Geschäft im: ganzen Westen M «
cTiefen CTiefen gsir leiten immer —- folgen nie! Lesen Lesen
v-—---—- «-k-—--x
· U III-DIE uuu Use —
Alles was gut ist nnd Alles was modern ist«in den feinen und populären Sekten
DREss GOODS, welche jeht in Gebrauch sind, kann man bei uns findet-.
ges-Obst - Neste-seen
in Seide, sites-, Sammet nnIPlüsches. Unser Departement in schwarzer Seide
kstkvsplett nnd fühken wir nnk foxche Waare, welche wir zum Tragen durchaus
, cui-fehlen können.
. Damen-Mäntel, Umschla gtücher, Jucken, «
das Mc der Saisou. Diesrößte Insstellnng von Kinder-Gan in der Stadt.
We Kasten, die von keinem Hause in den Veteinigten Staaten übertroffen
W’M. « «
Is- :k4«..j..·i«t!. m«.!t-, » « .«-.» , - .- s »
EDas Clothing Departement im Weißen Elephamkens
das grdßte im Staate, ist in Ahiheilungen für H e r r e n- nnd für K n a b e n - G a r d e r o be abgetheilt, wodurch der i
Einkauf wesentlich erleichtert wirb. Beide Lager sind an Kleidern aller Größe, aller Farben und aller Preise überreich
Herxens nnd Knaben - Hüte, Unterzeu,z, Schuhe, Stiesel, Toilette - Artikel, Unterzeug u. s. w. u. s. w.
i MAY-EI- MMMU Harz-eis- Larxeigl
Pariere-, Wohn- und Schlafzinnner · Sets im neuesten Styie, für den Palast nnd für die Hütte. Haushaltungs · Gerathe,
Carpets,«Matten, Ronleaux. Das MidbekLaget ist eine besondere Attraktion des Geschöfto, es unter-bietet
Alle im Preise und übertrifft sie an Güte ver Waare.
its-« - P« E - - «- -- O
Dainen"-«Uuterkleider « »
in unabsehbarer Auswahl zu beliebigen Preisen. Qttilt6,v Leinenk sendet-IF
Blankets, Handtiicher, Tafchentückjer, Corfets, Baader, [neue dahiinqu
Cotfets, ToiletteiAttitel, Kragen, Maaschetseti u. s.»w. n. i. Ip.
. Dem Pntzwaaren i Departement-. .. :;. . ·
welches die allerneuesten Mdden der Saisoa enthält, stehensexiahreoe « f » «
wexche die Kanten mit Bereitwilligkeit Wem —
»Alles Neues der Saifon bei L. W itsiss
dieser Ausspruch der Damen ist bisher stetskWahquebiiebes
p ar t em e at hat seine ei g e a enk T ifcheg Dis vaßfmaiissei «
Waaren die ganze große Auswahl vor: sich hat. — « « «
up qx um«-ich pccqc zu neune-» oa auc, oIe ver womon gekauft yaoen und feste stuner qeworden nnd, wissen, daß sie die bsste Waare zu dem m ö g l r ch st n i edr I g e n P r e i s e stets ’ « » I
Darum geht und kauft bei he Wort PERSON-, Ecke Main Plaza F: Acequia- Straße, Satt Anwnto, «« -
vArmen-.
Roman von annnes Scheer.
" - Mission-nd
Vieh nichts angehen? West hatt
Ind draußen im Vorzinnner in sicl
gefa höchst unwillig seinen Schauen
but wies-eind. Einen so alten Dienei
des Dante-l Mdchte den sehn, der da(
« bebe ten wollte, Sappertnsti Di·
» sitt-er steten E chudiack, den Bett
Det Dundeiodn wttede seine eigen(
- Mier verknppelm wenn er ein
hätte.
Feige aber das langweilige Geschäft
tpe« Graf Repomnt dor feiner Ad
« reile noch in der Mühle obs-macht, ichot
den alten Diener des Hauses it
Unsre-uns versengte mußte es gewii
" dein Sohn allerlei zu denken geden.
Boden liedte te nen Bam, der sick
ihm. wie schon früher gejagt worden,
stets atsintchet erwiesen dane. Zu
untersuchen, inwiefern net Graf unt
das Intpmch dane, ohne wag keine
dauernde Zuneisunq nidglsch ist, auf
s, inar dein jungen Mann bisher
istst eingefallen Er war in vielem,
III niqtzn sagen in allem, anderen
Zins als sein Vater-, aber .er hatte
Hishi-dahin degnilgt, diese Berichte
denheit der-Ungleichheit des Alters, der
·nmnns,· der Erziehungöweiie
, les-b Lastan .znzuitileeiden. Ein
Akt spann nnd Diploinnt kann
statt len nnd denken wie ein junqu
» sehnt, dntteer sitd geiant, wenn in
Ien Stufen des Stufen Stellen vor
Dtasetn z- wean er gar keine Bezie
Msevinnen konnte. Die Art und
e, wie Inte stets der Vater deim Wie
«deeiedn feines Sohnes benommen,
hatte-war nnfdieien etwas beste-unten
w s s d aesixkt, aber er hatte
Dieses I stiqenccndkuck verwunden,
Issdte ; Jung des alten Andre
Wsitdetdoppeltee Starke u
« W Dies-tote Ver-neu u
Wie-te sar nicht ans dein
ste- Sossie ek den Blick von feiner
leite-in advandte, schwebte vor sei
nen Inse- die Zetwttnlchte »Ganz-zur
— --«- A-— C ----.
I- tzt-Ist VIII-sue Ists-satt sites
» X J » Male-der Kobold Verlor
.» jyiiidewiietiget Vorstellungen
« M des Blutes sind die stärk
. B- , phse Zseifeb Oft aber aus
- Uehssissteu und fptlipesteu,
Msdul die Heile der Ktiiil fie einmal
W out ei- heftcast Schlug .si·
, ih, wie feiteu findet sich
» eine Sind himeichenv, die Bruch
"Iiedet« vollständig zusammensu
l Meisters wird sur flimmer.
M licktvetk daran-, defer Rssse man
« M Inmwa Redensarten verhehl, f u
wes sehen mag.
see-süßes fah lbeeu Begleiter qu,
III da fle bemerkte, daß es- nachdenklich
II lieu Kopf feines Pfades starrte,
se ihres Blick lang und fest auf fei
Ieu Zsset heftete. Das verhalte-u
Metfchdueu Augen brach voll
und Ihre Brus hob sich unter dem
time-kleid.
- -.-. Its Idee sah iu diesem Augenblick
« · b set Tiefe llstee seele umsehen mochte,
sie- isee Lippen kam nichts davor-.
necase feile nur mit einem fqu spötti
seln Iettder Baum-, süßen Si
af einem fo guten soffe, würde
sie die steil-en nehmet-, zu behaup
- des Sie dem guten Ritter de lq
M litle fülle-, welcher, auf fei
» see selig-te hängend, ia elegiichen
- its-missen as die edle Dulciuea von
Islafs fiq erst-q.
Ver Klaus ihrer Stimme mochte Ro
IM M seiten-· stillen aussah-km
Ieise Mindest unter einem Lachen
. Wie-U das mehr laut qlg herzlich
VOMZZZF i
« - nsåd se Frau. Es
M heute sittlich etwas Don-Quiqu
WITH-W h
. o « 's ettal en mii bei
Weinens
st
Das nicht, aber ich glaube, ich habe
mich so eben mit dummen Windmühlen
herumgeichlanen. ·
Mit Windmühlen? Pfuil Diese hol-H
litnditche Proer gehört nicht in die Poe- .
sie unserer Berge. Bitte, machen Sie
doch die Augen auf. statt zwischen den
Ohr-n Ihrez Pferdes die Quadrqtur
des Zittelg zu suchen. Oh, wie schdn -
ist die Wettt
Und mit einem leichten Gertenschlng
septe sie den Goldfuchz in Gutenb. «
So sprengten sie von der Straße ab,
itber die Brücke, den Fahrweg zur
Mühle hinauf und nn dieser vorüber,
bsg da, wo hinter einem Ahornmätdchen
, die Bergwand iteit aufzusteigen begann.
Der Müller Brit stand nm Eingang
seines Gehöste5, als die beiden vokuber- ’
flogen. Er nahm seine Mütze nd und
J verdeugte sichtief, aber die Grüfin be
nchtete Ihn nicht und Robert erwiderte
den untern-it sigen Gruß n-cht, sondern
wandte rnit einem verachtungsvollen
Blick den Kopf.
Die hochasiithigen Puppenl mur
melte Bett, als fie vorüber waren, und
fnh ihnen mit einem hitnuschen Lächeln
nach· Die sttirmen tidermiithig ins Le
ben. Ja, sa, wenn die Kase fort ist,
tanzen die Mäuse. Aber für die Mäuse
gibt es Fallen und-—
Ve, haltet-, Meiner Beit, aus dem
Weg dnt schrie dem Grnmelnden der
kleine Mehr zu, welcher feiner herein
auf einem Pont) folgte.
Die Pest in dein Assengesicht, du
schwarze Kröte! schnarrte der Müller
den Knaben nn.
Berdna warf sich im Sattel herum
schnitt dern Scheltenden eine Frage,
schlug mit seiner Rechten auf einen ge
wissen Theil feines Körpers und trieb
dann mit lautem Lachen fein Pvny vor
wärts, wozu er Grund hstte, denn der
erboste Müller bückte sich nach einem
Steine.
Dichtern-biete Stunde notice-n, sagte
n, su- vst stauvk yllllkk pckc Vclllllcll
verschwunden war, und zog feine
Schreibtafel hervor. Es ist immer gut,
geniau zu wissen, von wann eiae Small
a tt.
Robert ahnte gewiß nicht entfernt,
daß er zu dieser Stunde in Meister
Beika Schall-buck- eingetragen wurde.
Er hielt nie der Griisin ans Auggaage
des Idoragebiilze5, bis der Mal-ren
knabe herantani, welcher die Pferde bli
- ten sollte, während· die beiden
· zum Donnersali diaanfgiagen, der
Eint-einem Tosen rings die Luft er
e.
Der Kavalier beeilie sich, der Dame
ausbeu- Sattel zu helfen, lam aber
dochzu Mi, denn leicht und gewandt
war sie schon zur Erde gesprungen und
ichilrzte mich den langen Saum ihres
Reiitleideg auf. Er bot ihr den Arm,
aber sie sagte
Esist überflüssig, denn ich bin· fest
auf den Füßen und, wie Sie wissen,
sind die Wege in den Bergen nicht dazu
eingerichtet. Arm ia Arm zu gehen.
Da muß sich jeder selbst full-elfen und
ich hatte Zeit genug, es zu lernen.
Die Graer war nicht in der Stim
mung. eine auf allgemeine Ziele gereich
tete Unterhaltung weiterzuführen, und
ilir Schweigen mache auch verlangen
Mann verstamaien. So saßen sie
lange, von dem monotonen Sehruuie
del Kataraltg in Träumereien gewiegt.
Pldilich fragte Theilu:
Robert, was halten Sie vom Selbst
mord?
Er fah ans und erschrak var dem
seltsamen Feuer ihre Augen.
Was ich vom Selbstniotd halte? ent
gegnete et zögernd.
. c·
GIMMMI Mng
same-s gutes-case
Die beste suche der Zelt für Czaitie
Muts es, seiistsiry siebet- sesd aut
Iuessslsg, letzte, gesprun ene Rinde rast
Ieulen Its alle auttraa eilen; larirt a
suerrheiidess oder eine Bezahlung. Bd iae
Carisiieatian gakantirt oder das Geld uan
ges-erstattet es ceats sie Schachtel bei I
reif I
Tages - Neuigkeiten. ,
Inland.
—- Ctirlisle beabsichtigt im Re
präsentantentsause die Wiederbffniing
der Untersuchung seines Wabl-Siieites
mit Tdöbe zu beantragen, und daß ein
aus mehreren Kongreszmitgliebern beste
hendes Konnte iiach Kentucky gesandt
werde, um an Ort und Stelle Zeugen
aussaueii entgegenzuneliinem
— Der Repräsentant Partins von
Kansas beantragte, dasz der Kongreß
an den Generatpostnieister die Frage
richten solle, in wietoeit die berechtigten
Klagen über die schlechte Verwaltung
des Postdietists iin Westen mit der Er
nennung unfähiger und unerfahrener
Beamter zusammendittigr. Das Haus
zog es jedoch vor, tiber diese unbequetiie
Frage zur Tagesordnung llberzugebeu.
— Dein Prasidenteti Ctevelattd wurde
von deni Vorsigenden der Bostoner
Friedens Liga, Mr. Edioin D. Mead,
eine Denkschrtst vorgelegt, in welcher er
ersucht wird, die ndrhigen Schritte zu
iduu, uin in Gemeinschaft mit der bri
tiichen Friedeiieliga die Etusegung eines
internationalen Schiedsgerichtes zur
Schlichtuiig aller zwischen beiden Lau
dern austauchendeti Streitfragen anzu
bahnen. Ctevelano erwiderte, der
praktischen Durchsuhkuag derartiger
Jdeen stellten sich zur Zeit allerdings
noch unitberivindliche hindern-sie ent
gegen, allein auch er sei der Ansicht, daß
diese Jdeen sich doch schließlich Bahn
brechen würden. D e Zeit sei vielleicht
nicht inelir allzu ferti, daß die Voller
mit Entsepen und Abscheu aus den ge
genwärtigen Zustand des bewassneten
Ullklsklbs OUIUUIUIUIII Wucuclle
— General Greely, der Chef deg
Signalamted, entgegnet aus verschiedene
seinem Departement gemachte Vor
würfe, daß dieselben allerdings doll
tommen gerechtfertigt seien, daß aber
die unzureichendeu Bewilligungen des
Kongreffes ihn außer Stande festen
weitergehenden Anforderungen zu ge
nügen. Utn die Arbeiten des Wetter
Bureaus wirklich werthdoll zu machen
mußten noch eine ganze Anzahl von
Stationen errichtet werden, und zwar
ganz detanderg im Westen.
—- Pritfident Cleveland hnt den
Wunsch geäußert, daß die demokratische
National-Konoention in New York ab
ehalten werde. Man giebt sich von
emoiralifeher Seite der Oeffnung hin,
dadurch der Partei den «Empike««
Staat zu sichern, der diesmal zweifel
hafter ist, ais jemals.
—- Der JndianeriAgent Kinneh von
Nebraska City, Nebraska, hatte die Be
hauptung aufgestellt, dem letzten Disz
zard seien über 1000 Menschen in Da
kota zqu Opfer gefallen. Die Zeitun
gen von St. Paul utrd Minneapoliz
bezeichnen diese Angabe jedoch für eine
Absurdität.
—- Jn Mentor, Ohio, starb am 21.
Januar die greise Mutter des Märtyrer
Pritiideuten Gaifield im Alter von 86
Jahren. Sie starb an Alterdschmächr.
— Fort Kennst, Dakota, hat den
wenig deneidensinettben Vorzug, das
extremfte Klima in ganz Amerika, viel
leicht in der ganzen Welt, zu haben.
Jin vorigen Sommer stieg das Ther
tnometer dort auf 125 Grad, und with
read des neulich-n Blizzardg fant es auf
65 Grad unter Null.
A u s l a n d.
— Seitdem die beiden Aufbeher und
Regierungs Spinne Daupl und Seh-d
der in sit-ich verhaftet wurden, hat die
deutsche Regierung eine Note an die
Schweizer Regierung in Bern getnndt,
in welcher die lehtere aufgefordert wird,
auf die nach der Schweiz geflttehreten
Anarchiften ein wachtamereg Auge wie
bighir zu haben. Die Züricher See-n
liiten ver-sichern, daß die Entlarvung
Dauntg die Aufhebung deg gesammten
bisherigen SpiossageSyfteing zur Folge
gehabt habe. Die titmcntlichen Regie
rungsagenten, welche des Spionireng
verdächtig waren, haben die Schweiz
verlassen.
—- Cin Komite amerikanischer Bi
fchdfe und Priester, sowie anderer ame
rikanischer Katholiken Roms überreich
ten dem Paptte Lea am 21. Januar das
Jubiläumsgefcheak des Präsidenten
Cleveland—-welches. bekanntlich in einer
Prachtausaade der amerikanischen Bun
desverfassung besteht.
— Lord Randolpb Churchill, der
noch immer in St. Petersdurg weilt,
wird fich von dort aus nach Berlin de
geden. Es heißt er verfolge den Plan,
Alles aufzubieten um England von dem
Anfchlusse an die continentale Tripel
Allianz abzuhalten.
— Der rdmifche Corresvondent des
Londaner «Chronicle« sagt, der Car
dinal Manning habe dem Pavfte ge
fchriedem daß jede Aeußeruna von Sei
ten des Vatikans gegen Gladftones tri
fcde Politik unter den englischen und
Irischen Katdoliten eine Mißstimmung
hervor-rufen müsse, die für die Sache
des Katholicistnus verhängnißaoll wer
den konne.
—- Großes Aussehen erregt in ganz
Europa die Thattache, daß die sämmt
lichen Beamten der dftekreicnifchen di
plomasifchen Agentur in Sofia dldtzlsch
tätige-usw und nach Wien zurückgekehrt
n .
« — hinan-o, der rumitnifche Gefande
in Butaiefi äußerte einem hohen tu
mdnitchen Staatsbeamten gegenüber,
daß Rußlaicd binnen Kurzem feinen
Einfluß in Bulgarien wiedergeivonnen
baden werde und daß das dulaarische
Volk den Rassen dankdar dafür sein
werde, sie von dem langjährigen Ter
rortscnus befreit zu haben.
—- Die großen Schiffsbau-Meiste zu
Grandville bei Danke find durch eine
Feuersbrunst vollig zerstört worden.
800 Arbeiter sind dadurch auf Monate
drodlos geworden.
»so von Its-sc IIIIMIIIG Tasclsasq
ist kein Häher-ei Ungeheuer ulo Malen-im ob die
ses nun ais Schüttelfrost und F euer- gallig s
Wechselsiebey Minderng ernng oder schlei
chendeo nieder auftritt. ie der Oktopuo der
erzähluneh schlagt ei die Jangarme um sein
Opfer und urntiksckt dasselbe rnshr und niebr in
schrecklich r Umaemerng Wenn ibm jedoch
int- postetterso Magen · Ritters
In Leibe gegangen wird, verliert seine entset
rche Ort-mir naed und nach an Kraft, schließlich
lau sie ganz nach, und der einstmallgr. zuleit
befreite Dulder jubilirt in dem Gefüole n uer
Freiheit, die er der Wiederherstellung vollniins
diger Gesundheit verdankt. Auch Dyepedsie
nnd Verstopfung, diese alten ursd unbarmhern
sen Feinde des Menschengeschlechks, weich-U Und
werden schlieslich ans dem Z- ld geschlagen von
diesem Napeleon der heilen ttel, deren es in disk
Ober-nackende teia zoeites so grafartiges, so
unverfälschrea giebt. Rheumatiomui unter
liegt ihm. ebenso Nierenleiden. Mit seiner
dntse werden übel-reiste Nerven wieder ruhig
und stark und nunmt die Fähigkeit, sanft zu
schlafen und mit Appetit zu essen, zu. Wendee
es beizeiten an nnd ver-meidet dadurch unnö
thige Leiden.
—- Derr Flouren5, der französische
Minister des Angmärtigen, empfing den
italienischen Gesandten Grafen Mena
drea nnd das Resultat der Unterredung
war, daß man beiderseits den Streit
zwischen Italien nnd Frankreich für
beigelegt ertlürtr. Der betreffende Rich
ter in Florenz. durch dessen Uebergriffe
die Drfferen heraus-beschworen wurde,
wurde zur trafein irgend einen ent
legenen Winkel des Künigreiches versehn
Isan Randele ;
Groeeryhandler nnd Speisewirthe
vom Lande möchten wir eindringlich
daraus aufmerksam machen, daß wir
ftir die Fabrikation von Wurst Und
Rauchwaaren umfangreiche Vorberei
Itungen getroffen haben und in Stand
gesetzt sind, allen Anforderungen Ge
nüge zu leisten. Wir geben Garantie
fltr gute Waare und teelle Bedienung.
Die Zubereitung steht unter unferer per
isdnlichen Leitung. Sendet Eure Be
stellungen bei Zeiten ein.
Wm. Hofling F- Sohn,
l,10wlj 511 Avenne C.
— »Bei der nächsten, in Austin statt
findenden Versammlung der ,,State
che S'ock Assoe anon« wird auch die
Frage über das große Refrigeratorpros
jelt wieder zur Virhandlung und wahr
scheinlicher Weise zur endgültigen Ent
scheidung kommen, um das-n ohne Ver
zug zur Ausführung gebracht zu wer
den. Wie behauptet wird, macht Dau
ston keinen Anspruch mehr darauf, daß4
die Schlacht- und Pbkelanstalt dort er- .
richtet wird. Andere Städte baden
neuerdings sehr liberale Auerbiituns
gen gemacht, welche jekt dem Kantite
des ViehzuchtenVerdandes zur Betracht
nohrne vorliegen.«—-Sa lautet eine von
Dullas datirte Notiz, daß unter den
,,anderen Stüdten" wohl hauptsächlich
Galoelton zu verstehen ist, unterliegt
schon seit längerer Zeit kaum noch ei
nem Zweifel.
Wunderbar- Kur-m
W D. Hoyt u· Co» Wholesale und Retail
Druggisten von Rome, Ga» sagt: Seit vier
Jahren führen wir Dr. Kings New Discoberlh
Electrie Bitters und Buckleus Arniea Salbe
und haben nie Heilmittel gehabt, die sich besser
beriausten oder nrebr Befriedigung gewährten.
Sie haben einige wunderbare Kureu in unserer
Stadt bewirkt, namentlich mehrere Fälle bon
wirklicher Auszehrung sind durch den Gebrauch
einiger zlaschen von Dr. Kings Netn Diseoverh
eheilt worden, in Verbindung mit Electrie
itter. Wir garantiren dieselben stets.
Zum Verkauf bei A D r ei si.
———.-·.
—- Der Gesangnerein ,-Frohsinn« in
New Oeleans friert am 20. Januar
durch einen Familien- Abend in der
Odd Wildnis-Halle sein 4. Stiftungs
sest. An der Spitze des Arrangementgs
Kontites sieht Herr M. Vanderbanl,
wodurch ein voller Erfolg don vornher
ein gesichert ist. Dem strebsamen Ver
ein wünscheu wir ein stets wachsendez
Blühen und Gedeihenl »
— Deilele Krankheiten beider Ge
schlechter gründlich geheilt. Sende 10
Ctz. in Brieirnarken sttr Buch. Abtes
stre: Worlcks Disvensarv Medic-l
Association, Betst-lo, N. Y.
-------- —-·—O—-——
— Ueber bie große PulbersExplosion
in Amon, China, erfährt man nachträg
lich, baß derselben 200 Menschenleben
zum Opfer fielen und baß mehrere bun
Zeet Häuser durch dieselbe zerstört wur
en.
s «- o-« s- --— —
K J ohnfon Brus. liefern dle
besten und bllligsten Druckfachen. Gebt
zu ihnen.
POWIEII
Absolutely Passe-.
txt-bedingt rein..
Das Nobel Vackpulver bleibt sich stets glelch.
cin Wunder von Reinheit, Stärke und Zu
leäalichleltz lpatfamrr als vie gewöhnlichen «
Sorte-I und außer Konlurrenz mit der Menge
minderwertbiger, zu leicht wiege-Idee Mann
ober Posspbalivnlver. Wird unt in Blech
büchfev verkauft
Rorzal Bahn Von-der co»
krumm-ji luls all St. R. p.
G. B. MAY»
Alamo Plasm
Um mit den Winter - Waaren aufzuräumen findet ein« « «
Ausverkauf
s derselben statt
Wollene Kieiderstoffe, Flanelle, Zacken, Mäntel, Unterzwskzzz
Decken n. s w u.s. w zu
er« amtlich niedrigen Preisen
Wer seine Einkäufe jetzt macht, spart Geld, wie sich Jedes «- Da
und Stelle überzeugen kann.
H
Alle anderen Wanken werd: n verhaltmfnniisth
billig verkauft
Man spreche vor und benntze den A u s v e r k a u f bei ; IF «
c. S. rannte
ilthll Ick E BRIIIIC
Liefett ein vorzügliches
welches dem berühmten , "
Hstocsmoasvomom EQOECWIY
sehr ähnlich und in allen hiesigen Witthfchaften zu haben ist
Das Bier zeichnet sich durch
:vollkommene Reinheit: f:
aus nnd sollte deßhalb von Jedem getranken werde-.
Unterstiitzt heimische Industrie und fragt nich dem Alm- sitt
MDie Eis- -FabrikQ
liefert Eis in beliebigen Quantitäten an Dotels, Wink-schaffen und Mk
Sonoma Wein -Depot»
—dsU-—
IMPLIED MOEEBAE
No m Nord-Pkesa-Stkqße ............................ Sa- W "
Ausgewiihlte WCalifornifche Noth-: « Weiß-M ,
beider Kiste, Gall-me und beim Faß.
Oisice . 250 West- Cum-nettes Straße IT III-ji
Mut-Lan W Fjslt 81 Wir m .;
H.L.Archer,stmser. .
Lreoino Avenuc, zwischen Main und Militär Plaza. T e l e p h O U PS »
— Ille Ittm von —- .. -
Wüten- Austmh W, Krebs-m Shr syst-, W W. «
nsd III-m, m- die Satfon bietet, stets fah-.
W susterus Zimmer sind vordandem in denen die Miste n In der Its-le undkt M «
mderu stt geliefert werden. Ossen Tag uud Nacht. Vepellauseu Im Lim !

xml | txt