OCR Interpretation


Freie Presse für Texas. [volume] (San Antonio, Tex.) 1865-1945, November 30, 1918, Image 1

Image and text provided by University of North Texas; Denton, TX

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045227/1918-11-30/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

GEW«
Tagliche Ausgabe.
Jahrgang 04 W säh Amonios Sonnabend dein 30. November 1918. « W Nummer 13245 «
J
Nicht mehr willkommen
. MIIIIII Jesuskle iII EIIgtIIIlI lIiII sagt LIIIII Muth
Gesammt- Verluste.
Friedens- DelegIIIIII jIIzI lIekIInIII gemacht
Ex- KaiseriII in Holland.
Algeucinc Stimmung gegen Preußen in Süd - DentfchlInI
Bethmaqn - Heil-weg wünscht Untersuchung
True translation filed with the
Postmaster at Sau Antonio on
November 30th as required by the
act of October 6th 1957.
Der englische Pkemicr David
Lloyd-George hat in einer Redezu
Newenstle erklärt, dest Siegespteis
bestebe nicht in Rache nnd Wiederher
geltnng, sondern in Verhütuns. Es
werde ans Jahre des-hütet werde-»daß
Deutsche nach England kämen. Man
habe den Deutschen gleiche Rechte mit
« den Einheimischen gegeben nnd sie
hätten Vetschioitnngen angezettelt
nnd Spionnse betrieben. Man werde
sie nie wieder in England willkom
men heißen.
Eine Depesche ans London meldet
die Verluste der Centrnlmächte wäh
rend des Krieges ieliesen sich nnf 10
Millionen Mann. Deutschland soll
6,330,000 Mann verloren habet-,
von diesen wurden 1,580,000 Mann
in der Schlacht getötet oder sterben;
Oesterreich-Ungnrn verlor vier Mil
lionen, von diesen sind 800,000 tot.
Diese Zahlen sind jedoch nicht assi
zielL Die britischchetlnste ans allen
Schlochtseldern beliesen sich ans Z
049,991 Mann, von denen 658,605
getötet wurden. Diese letztere Zahl
schließt aber nicht die an Krankhei·
ten gestorbenen adet dnttls Unsiille
mns Leben Gekommenen ein. Die
Gesmytzahl deelzoten ellibet ei
ne Million betragen. U ere eigenen
Verluste werden assiziell als. 236·.
117 Mann angegeben, von diesen sie
len 36,154 Mann, starben an Wun
den nnd Krankheiten oder kalncn
durch Unsälle nins Leben.
General Pershing wird die Ver
lnstlisten sn schnell sie möglich zur
Veröffentlichung bringen
Präsident Wilson hat ietzt die Na
men der Feiedensdelegaten bekannt
kannt gemacht. Wie schon angeküns
digt, gehören außer ihm selbst dazu
Lansing, Col. Honse nnd Hean
White, nnd auch General Taster H.
Bliß. Ter Name des Letztere-c wurde
bisher nicht als Mitglied genannt.
Seine Ernennung ist für die Meisten
eine Ueberraschung
Die frühere deutsche Kaiserin soll
am Donnerstag in Maaesbergen in
Holland angekommen nnd in einem
Antomoliil nach Mit-dachten zn ihrem
Gatten gefahren sein. Sie schien in
bester Stimmung zu sein. Sie wurde
ans dem Bahnhof von der Gattin des
deutschen Gesandten im Hang ent
pfingem
Nach einer Spezialdepesche aus No
penlsagen wird Knrt Eisner, das jetzi
E ge Haupt der bayekischen Regierung«
als Führer der Gegner Preußen-s an
gesellen.
Die liberale Partei in Baden soll
eine Proklamtttion veröffentlicht ha
ben, die einen vollständigen Bruch
mit Berlin befüewortet.s
Der Berliner Lokal-Ansehen- nennt
Kaki Eiönet eine furchtbare Gefahr
süt Deutschland
Aus Kapenlmgeu wird gemeldet,
von vieler-,- Iuch demokratischen Krei
sen, werde die Wahl des Prinzen
Maxåmitinn pdpu Buben zum Präsi
denten der deutschen Repnblik befür
wøktet. «
Eine Depesehe aus Kopenhageii pe
hauptet, der frühere Kaiser Karl sei
angewiesen, Oesterteich zu verlassen,
wesen gesenkedplutionärer Bewe
gungen, die im Gange seien.
Deutschlqu soll RotdsSchleswig
an Diuemthsp..»etteteu habe-.
Eise Luft-th- äe behende-,
der frühere denehesaiset yet-de
demnächst nach Dcntfchlnnd zurück
kehren und feinen Thron wieder ver
langen Die Londoner ,,Tnilv Mail«
veröffentlicht eine lange Geschichte
von einer Gegen - Rcyolntion in
Deutschland "
Eise Spezialdepeithe nnd Kot-eu
liagen meldet, der frühere dentfthe
Kaiser habe auf Verlangen der Berli
ner Regierung feine Mtnknnq
schriftlich übers-Un Von dein frühe
ren Kronprinzen wird ebeuiscs eine
solche fchriftlithe Verzichtleistung auf
den T on verlangt Die Tisch-,
das- fo He schriftlichen Abdankmegen
nicht n nden waren, ioar eine deg
Hnnntwa en der Rodikqlen
Noth einer Nachricht ans Amster
dam follxdie ,,Fsrankfnrtcr Zeitung«
erklärt hoben, dnfk der Streit in Ber
lin eine bennrnhigende Ausdehnung
angenoznmen hat.
Bethmann - Hollnieg hat erklärt,
eine Untersuchung in Bezug anf die
Verantwortlichkeit für den Krieg sei
ihm seht willkommen.
General von der Markt-its fünfte
Armee hat heute begonnen, über den
Rhein zu gehen.
Hindenbnrg hat überall in den
deutschen Diirfern eine Peotlnmntion
anschlagen lassen, in denen die Be
nölkeenng aufgefordert war, die al
liierten Trtppen ruhig nnd höflich
Jst »Man-en ,—
Beide Häuser des spanischen Par
lamenes haben sich im Prinzip für
die Bildng einer Ratiinalititens
Liga erklärt
Ja Lemderg fallen two-Juden
von den Polen ermerdet fein.
Donnerstag war-König Geer-g von
England Gast dei- Pråsidentet Pin
enre im Elyfeensknlaft zu Paris-·
Die White Star Linie hat während
des Krieges zehn feiner größten
Dampfer verloren, darunter »Britnn
nie,« ,,Jnftiein,« ,,Oeennic« nnd nn
dete.
Sir R. L. Vordem der Premier
Canada’s, nat sich ebenfalls fin eine
RationnlitätensLign ausgesprochen
Aus Washington wird gemetdet,
daß die letzten unserer Trnpnen m
Frankreich nicht früher als in acht
Monaten wieder in Amerika fein kön
nen. Die Landnng der zurückkehren
den Soldaten wird in den Häfen Bo
fton, New York, Newport News, Va«
nnd Charlefton, S. C., stattfinden
Schiffe für den Rücktrnnsport find
reichlich vorhanden da eine Menge
miifzig liegender deutscher Schiffe zur
Verfügung stehen. Galnefton wird
nicht nlo einer der Lundnngshiifen
genannt.
Uns Washington wird gemeldet,
die Arbeiter - Organisationen feien
Fäden-nicht, daß Samuel Goinnero
nicht zum Mitglied der Feiedenskoni
vention ernannt fei. Sie fürchten,
dafg ihr Entflan sich feist nach dem
Kriege vermindert.
Es heißt, daß Repräsentant Glas-«
non Virginien, der Vorsitzende des
Hanslomites für Bank- nnd Geldwe
fen, zum Schatzamtsfekeetär als Nach
folger McAdoo’s ernannt werden
falle.
Das Finanizsslomite des Senats
ist mit der Beratung über die War
Revenue Bill fertig. Unter anderen
foll es den Zonentarif für Zeitungen
abgeschafft nnd dafür ein Porto von
l Cents pro Pfund anf 200 Meilen
im Umkreis festgesetzt halten« ferner
dass Brief-new wieder anf 2 Cents
reduziert haben.
sDie neuesten Verlnstliften weisen
folgende Namen von Texaseeu«anf:
l
Luther T. McKnigyt aus Listenon
Claude L. Jackfo aus Klondikk, Heu
rv N. Ryan aus Sau Autonio, Geo.
A. Zapalac anci Dtiftwood, Cara
Neighbors aus Greeavillc, William
’M. Galloway aus Camo, Alvin Pape
Haus Sattlet, Comal Connty, Janus
JL. Wylie aus Orange, August Pon
» net aus Hanf-» Edgar C. Smith aus
1Q’Brien, Lunis C. Spangler aus Lo
fmetcy im Kampf gefallen: Eatl A.
chott aus Hamlim Capr. Dan C.
Leevek aus Denison, aa Wunde ge
storben Johu R. Crofk aus Fort
Wirth, durch Unfall ums Leben ge
Jksnmmtz Sergeaut E. Jan Vryan
aus Martin, William E. Carter aus.
.Bullard, William L. Pagc aus Bis-r
Alstyne, Texas, Edwin A. Schmidt
Haus Fredeticksburg, Gast-m A. Riggs
aus Hauston, an Krankheiten gestor
-ben; Sekgeauien Paul T. Cain ans
-Bellville, Cleofas Cqlleros aus El
Pan und Louis- Hofek aus Grangcr,
Katporal Jesse F. Clark ans Caatoih
Lunis H. Raum-um aus Cistern, Lco
»Edgar Sniith ans Natchcs, Himeon
Seumans aus Chester, Crawford S.
»Was-wart aus Mut-am Frauk W.
Freeman aus Glidden, Clyde P.
Horn aus Gen-va, Valentine Keller
jans Yellow Pine, leicht verwundet:
Knirps-rat Arthur O. Peters aus Coc
Jpas Christi, Fred Faricec ans Wil
Imer, Clssf S. Shauuou aus Bab
;ville, Hatold E. Chapman aus Inst
»so-wille, William M. Nichols aus
; Paris, Samuel E. Blake ans Homer-,
INalph J. Ckumptoa aus Wiss-W
åFsred L. Falkeuhaven aus Mit-any
HHermaa L. Mag ans Wichita Falls,
JVeniamin H. Brauch ans Tate, Fritz
i G. Ganicke ans Littig, Grady Hans-z
»aus Monat Bluts-nd vermißt
Bis mit gefällt
iWas mir gefällt
»Auf dieser Welt?
»— Alles, was echt und klar ist,
jAlles, was schön und wahr ist! —- »
chmn schlagend-e Herzen, Beqeistes
rang, ;
Ein freier, mutiger Geistesfchwuugn
Der Dichtung Zauber, ein Meister-;
bild.
Musik, die mit Wonne nnd Web er
füllt
i
Das bolie Lied der ewigen See, l
Der Alpenfiruen ewiger Schnee:
Aug-« Menschenaugen der Liebe Lici)t,·
Das mir im Herbst noch Vom Früh
ling spricht! —- i
Der Rose Leuchten im Senumschmi-i
mer,
Tie müde Erde bei Moudaefliuuuer,
Bei Abendstille in Flur nnd Wald,
Wo weltvemessen meiuTritt verhallt,
Dec- WindesJ Atem mich feucht um-l
wittert, «
Der Nacht Geheimnis- tuein Heu ums
.3ittert:
— - Wo Friede siiuftigt due Leid del-!
Welt: «
Fall« ich die Hände, weis-J 1ni1«,-.--II
fällt!——- l
—W—
Ausland.
Ast-:- Jnarez wird qunclch
daf; Viele Geschäfthhiiusor dort nnd
mich die Trlegrapkusn « Oiiirwi um
Freitag Imchmittng zeitig geschlossen
!)iitteti, weil man einen Angrifi dir
Villistas erwartete
—- Jn den chilisnischcu Städte-u
dauern die anti-pmmnifriwc Domini
stmtioncn fort.
W
— Geschenke find für die Herzen
der Evastöchter, was dic Sonnenglut
für den Schnee-.
Fahne siir die alte deutsche chublik.
Iler Cincinnati wird aeineldetx «
Der politische Umschwung in Deutsch
land erinnert an eine Fabnenreliqnie
seltenster Art, welche die.Eineinnati
Turugeineinde aufbewahrt Als- lsls
die Naelsriclst nach Cincinnati gelang
te, das-, in Baden eine deutsche Repre
blik proklamiert morden sei, stifteteu
deutscan Frauen bier eine Fahne in
den Farben Schnmr.;-dliot-(F’)eld siir
denjenigen deutschen Staat, der die
Republit zuerst anerkennen würde-.
Es kam andere Die Fahne war aber
einmal da, man wollte sie auch nicht
verbrennen, und so tat man dat
zweitbestet man schenkte sie den Män
nern, welche die deutsche Republik
herbeiführen Wollten, der im Jahre
1849 Von ihnen gegründeten Cincin
nati - anngemeiude, nachdem die
eingestickte Inschrift entsprechend-ge
ändert worden war. Sie lautete:
»Der Deutschenf Turngerneinde von
Cincinnati gestistet Uyn deutschen
Franc-n, 1850.«
Auf dem großen Bilde vom Turn«
fest jenes- Jaln«es, welches- den Vi
bliotbekssaal der annaemeinde
sclnniickt, ist die Fahne nromiuent
sichtbar. Der damalige gfzeuawart war
der ehemalige- Finanzminister der
knrzlebigen badischen Republik, Karl
Eiselen, dem die Fahne in Obhut ge
geben tvnrde nnd der dabei die pre
pbetischen Worte sprach, daß der Tag
kommen würde, an welchem die Fab
ne ihrer ursprünglichen Bestimmung
dennoch zugeführt werden würde.
Das könnte jeyt der Fall sein, aber
von der Fahne ist- nnr noch die Fab
nenstange übrig: dass andere ist
Staub.
Auf dem 50. Stiftungsfest der
Turngemeinde wurde die Fahne noch
ausgestellt; sie befand sich auch noch
in der tnrnerischen Ansstellung, die
im Jahres 1911 in Verbindung mit
dem Vnndestnrnsest hierselbst abge
halten wurde Dass war das letzte
Mal, daß die ehrwürdige Reliquie an
lldas Tageslicht kam. Als heute der
Bibliothekar der Turngeiiieinde,Emil
Kramer; daås Gnmmifutteral ent
fernte, nm zu sehen, ob die Fahne
für- dasz TO. Stiftungs-fest noch benutzt
werden könnte, waren mir noch die
Stange nnd die Onasten Vorhanden:
das andere war in Staub zerfallen
W
Das SchwindsnckytssSanitakinm des
Staates Texas-.
Von dem Sanitarium für
Schwindsüchtige in Carlsbad. Ter.,
vom Staate Texas unterhalten, er
hielten wir eine Inschrift mit dem
Ersuchen, ihr in unseren Spalten
Raum zu geben. Kontrolle der
Selnvindsncht nnd Anstottung dersel
ben, wenn möglich, wird als Haupt
sache angesehen Für den Nutzen der
ienigen, die mit der Krankheit behaf
tet nnd fiir solche, die Interesse an
der Anstottnng dieser Krankheit neh
men, wurde ein Korrespondenz-Mira
eingerichtet nnd Auskunft kann von
diesem zn jeder Zeit erhalten weesi
den. Erziehung ist der Hauptfaktocx
nnd um diese möglich zu machen, be
williate die letzte Legiszlatnr 82l1,000
siir Vorträge in Schulen, Colleaeis
nnd öffentlichen Versannnlnngeti und
Litteratnr über die Verhiitnng der
Auebreitmcg der Krankheit
Die Namen von Schwiiidsiichtigen
erhält die Anstalt ans verschiedenen
Quellen Diesen Kranken werden
dann Paumhlete geschickt, welche mit
der Velnmdlnng nnd Verhütuna der
Krankheit sich befassen. Diese-J ist kein
nninteressanter Lesestoff nnd es wäre
ein Segen, wenn jeder Lehrer. jeder
Predigt-e öffentlicher Redner nnd
Fauiiliemmter sie lesen würde. Nach
wegen dieser Krankheit entlassencn
Soldaten wird besonders- geforscht
Diesen werden alle nötigen Fortun
lare niaesandt, damit sie sieh melden
können
Jeden Monat nnrd eine wrmamg
aus-gewählte Ablmndlnnn über Me
thoden nnd Behandlung an dieAerzte
des Staats-J gesandt, da diese darum
ersucht haben. Zehwindfncht ist ein-!
lieilbare Krankheit, Voraus-gesetzt das;
angemessene Behandlung bei Zeiten
beginnt Wäre dieses- nicht so, dann
würde die halbe Bevölkerung der
Erde daran sterben, denn Rost mo
tetnllnteksminnmen haben ergeben,
das; fast ein jeder, früher oder spa
ter, mit Schwindfncht infiziert war.
E mit-d gesagt, daß, wenn aus
Kinder von der Ansteckmm frei ne
halten werden können, die Krankheit
in 10 Jahren ausgerottet werden
könnte. Dieses ist übertrieben, aber
Fachleute sagen, daß Schwindfutht
«
«
s
Au II tj o n
Engros Iuktionsäserlkaui
beginnt Dienstag, den 3. Dezember, 9:30 vormit
tag-, III Mai-I Romas Sau Entomo. dem-,
nnd wird drei Tage danern, bis unser großer Waaren-Vorrat
veräußert ist. Das Lager hat einen Faktnthert von 848,()00.
Es besteht ans allgemeinen Drn Goods sowie Stein - Block-Erd
nnd Knppenheimer - Anziigea -
An Schuhen offerieren wir die bekannten Edwiu Clapn nnd
Reynolds Fabrikate sowie die vorzügliche ,,Star«-Marke.
Großer Vorrat von Wilfon Bros. Hemden nnd Unter-zeug.
Reiche Auswahl in ,,Sweaters« nnd Strnnxpswaaren von der
,,Vlakk Cat«-Marke sowie andere vorzügliche Fabrikat
Flecke-lind nnd geripptes Unterzeug. -
Fertige Kleidung siir Damen, junge Mädchen nnd Kinder-.
In Notionsjönncn wir eine vorzügliche Auswahl und grossen
Vorrat empfehlen -
Bedeutendes Lager in Parole-F Domestics, Cambries und in
Ginghams. —— — — —- Stetfon und ,,Tigcr Braut-»Hüte
Dies ist eine wirklich seltene Gelegenheit, die alle Kaufleute
benutzen sollten: ein Jeder sollte diesen RiesensAnsvetkauf bein
chen, um Geld durch den Einkauf der hier unter den Hammer ge
brachten Artikel zu sparen. Unsere Waaren sind den besten im
Markte gleich. — Die Wanken werden dem Meiftbietenden zuge
fchlagcnt zehn Prozent des- Knnspreifed man als Dcpositnm hin
terlegt werden. — -
Alamo Auction sonst-.
s nz Maus see-ne —- Ialnn man-z Hunnen-ten — Sau Immo.
fast nie Erwachsene infiziert Die kcu l
fizierung findet im Kindesalter statt
und später, wenn das System eines
jungen Menschen durch Krankheit,
Ausscknveisungem geistiger oder pho
sischer Ueberanstrengung zum Zusam
nienbrnch kommt Also: wenn Kinder
belehrt werden können, Ansteckung zu
vermeiden, oder wenn ihre Lehrer
und Mütter belehrt werden könnten ,
sie Vor Ansteckung zu bewahren, wäre
ein großer Schritt vorwärts in der
Auskottung der Krankheit getan.
Fast der einzige Weg, auf wel
chem Schwiudsucht übertragen wird,
ist durch den Speichel Deshalb musz
der Answurs der Schwindsiichtigen
vollständia gesammelt und vernichtet
werden Er sollte unter keinen Uni
ständen überall hinspucken Solche,
die eLJ tun, solle-n in abgesonderte Jn
stitute gebracht werden, gerade wie
Jrrsinnige Den Schwindsüchtinen
muß verboten werden, irgend jemand
zu küssen, und umgekehrt Sie müssen
ihre eigenen Eßgeschirre haben.
Ein vorsichtiger Schwindfüchtiger
ist nicht gefährlich für andere. Dieses
sollte eine große Beruhigung sein fiir
solche, die mit ibm zusammenleben
müssen
Die Dienste dieses Institutes sind
für alle. Der Verlust des Staates
durch Schwindsüchtige beträgt 90
Millionen Dollar das Jahr und es
sollte genügend Ursache sein, Schritte
zu ergreifen. Der pekuniäre Verlust
ist natürlich nur der geringste, denn.·
das Leben der Menschen und ihre
Wohlfahrt kann nicht mit Tollen-z
und Cents gemessen werden. Um nun
dass Interesse des Publikums zu er
regen, wurde obige-s Büro etabliert.
Oe arbeitet nicht gegen Institute für
die Heilung von Schwindsüchtigen:
ins Gegenteil es arbeitet darauf hin,
dass eine geniigende Anzahl solcher-«
etabliert werde. Irgend jemand, der
Auskunft über die Behandlung die
ser Krankheit wünscht, wende sich an
R. E. thn, Direktor, Bnreau oi
Correspondence and Information
SUBBde Tot-ne- -'I. »Pf» i
» taugt von Chile Schadenersatz für die
H nischchtäbtm
Hurtusckixk
Der kleine Jsaak Stern liest:
.(85änfc rettethn durch ihre Wach
samkcit das Kapitol.«
Der alte Sterne-: »Jsaaflebcn, es
heißt nit KapitoL sondern Kapital.« »
Der kleine Jsaak: »Aber es first-its
da Kapital!« (
Der alte Stett-it »Dann i-t—’-:i v«
Druckfehler !«
W
Vetgaloppiett s
Sie Un den Flitterwokijcn): »Du
denkst am- nicht mehr an michs Ich
fah Dich vorhin gar im Solon five-r
und giikmen!"
Cr: »Na, siehst Du — nnd qeradg
dn half icii un Dich godaclit!«
.. -.—..--..--—- .
Vermindert
Ost-i- fzu eine-m Dicnftmmuur
»Dir-sen Blumenstrauß tragen Sie Ipn
meiner mcgelsetkieii Elifabcth sagen
Sic, daß ich in heißer Glut. . .
DienstmmmJ »Schon gut. ich km
ms ja noch den Schwindel«
- Die peruanische Regierung ver
gcgcn Pera gerichteten Riotsks in chiles
Inland
— Generalpostmeister Bnrleson hat
den Leiter des Telephon-Systems von
Detroit und Umgegend telegraphisch
angewiesen, die von den Angestellten
geforderten Lohnerhöhungen vom «1.
Dezember an zu gewähren· Der Gei- ’
neralpostmeister sah sich -zn diesem
aneständnis yeranlaßt, da sämmtli
che Angestellte entschlossen waren, die
Arbeit am 1. Dezember einzustellen,
im Falle, daß man ihrem Verlangen
nicht willfahren würde." Es ist sehr X
wahrscheinlich daß auch in andern
Teilen der Ver. Staaten die Saläre
der Telephon - Angestellten erhöht
werden.
—- Das Kriegsministerium macht
bekannt, daß im. Anfang nächsten «’ «
Jahres ein neues Petrolemn - Prossi»«««« !
dnkt ans den Markt gebracht wird, «
welches das Gasolin vollständig er
setzen und-nur zwei Fünftel soviel T i
kosten solt-Die neue Substanz, welche « III
vorläufig nach namenlos ist, hat Pe- » «
troleum als Basis, - ist geruchs nnd .
farblos nnd verursacht keinen Rest-, "
Der Entdecker des Produktes ist Ka
pitiin E. C. Weisgarbey der Urlaub
erhalten hat, um die Fabrikation dies
ses GasolinSubstitntes zu überweis
chen. - «
— Nach den von verschiedenen Ar
beitersiihrern ab egebenen . Erklärun
gen wird die »,, merican Fedewkicn
of Labor«. nicht damit zufrie
den sein,« daß das über Tom Money
net-hängte Todesurteil non Gottv.
Stephens Von Kalisornien in lebens
längliche Zuchthansstrafe umgewan
delt ist, sondern daran bestehen, daß
dem Verurteiltcn ein neuer Prozeß
bewilligt wird. Die Beamten der«
»Jnternational Worten-s Defense
Zeugin-« nehmen einen ähnlichen
Standpunkt ein. Beide Vereinigun
gen sind der Ansicht, das; die in den-i
ersten Prozeß abgegebeneu falschen
giennenanssagen ein neues Verfah
ren unbedingt nötig machen.
- Der Gesundheitsrat von Des
Moinegg Ja» hat angeordnet, dnft
sämmtliche Bewohner der Stadt im
öffentlichen Verkehr Gesichtssinasken
trugen sollen, mn der Anftecfnngsges
iahr durch die Jnfluenza zu entge
hen Tags Publikum wird die Mass
fen anlegen. sobald dieselben·».i·n«;;e
niigenden Mengen geliefert Werden «.
können
———.-.-—-——.—
Gutndeigeattimsillekemngutgm. )
Gern-ge A Moodn und »Um an Wust
ter G Uhr Grundstück an du Viktoria
Strxs Abs-Z VIII.
Plane-J Reimann Currin u. A. an At«
nm Reimann Gloeckner. Grundstück m
dcr Jan-J 3s1«.: 81 n. A.
Adolle A. chdcl und Frau on Emil
,-.. Erben nnd ,vrau, Grundstück an der
Wuomixm und M( Jauite Zär. «
Cmil »s. Erben und ,smn an Adotvij
A. Wendel· Grundstück km der Wnominu
Etx·«; »Hu it A.
Varus O. Stim- nud Fraitholxn E
:’s.?(’-ucllcr, Grundstück km der West Anruf
ta Ave-me
Brutto » Diktmar Epccntm. an Mr-«
N B William-J, Grkmdsuick m der LewiZ
Träner -ubdivision; s4,650
W
Ciu reelles Haus.
Anzeixm Diesen Abend Mit-ka
ten. Müller- Wirt
V. B.——Die Häfen können vorher
besichtigt werden «

xml | txt