OCR Interpretation


Indiana tribüne. (Indianapolis, Ind.) 1878-1907, December 26, 1900, Image 5

Image and text provided by Indiana State Library

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045241/1900-12-26/ed-1/seq-5/

What is OCR?


Thumbnail for 5

Jndiana Tribüne Mittwoch, den 26. Tczcmbcr 1900.
6
Anzeigen
r rfn 3r.i::c ?r.r:en B Bntti rrr geKk
fciflcn, richt ?,s -.:ags l Ute abs?g?ben er
fcri n -icch c:n Ulv-t Zai Umnähet.
zeigen, in welchen :e2en g:uch:, oorr offernt
rrdn, a ttßtttich luiayme.
Dieselben i.'.e.ben drei Za$t sieden, kennen ad un-
KrZa,vu7tt e:-uer: erden.
Verlanqr.
exlft: teiie ?irau t g ad l 4 uyn
eins i a:ii a':j- rl'-.r
.! iai;t ilti iT'U- fun,
!i . Tsifcf.
:Mt
MItZ Scatfch BtOttt sä So4 Jnduftr e
j;. vn Stottitan lenttRl Si if c 3 jaxwe
(ctB) a d TO n stets s:t.
Trcllegciuchc.
c i.id).: ''J.-br.i irge r.frelclKT Art von einem
du ; aittlne fairen, stt willig 9 ja schaffen.
w . 1.11 c c ; .. .
.,, , . i ; . n -lcarn. vre??e .
Iribr.:ie.
d
Verschiedenes.
Aerztliches.
i5e?e. I2 JPcif. :ru i : :. -" Waffach
fia it,c ,i:rfc New Jersey rtr. sofortige tfilff i!
lOrn chronischen rrottie i'.ti von Bannern, grauer
i
als
ucn
und 1i idrTii gegen !:
ottij. bis d Uhr
lt.Ü6.
i--
La '
, Ihre Teppiche reinigen nnd nie-j-'ü'd
e Cin'.r unc jfai'C.
imat und ust. lo da? 'ie wieder w.e
Lee Ärdei: und d.ll.gfte Lrei'.e. B?,oe
ca
! zrrz , . , f-
a o v i t n t n : irr '.-eten gegen-.'? . : 1 .. 3t ?r
Gme . 1 erie rr::: .t t Wic
,1 I
r ' . I
hen.
Jlorea & citcnfiitfrr.
: i, 2 und 3. üd Tk'.aren Sir
leruöscu
ttrüf iS .-.i-i-.en .Hjtfpo::o gern mit. wie iö in tarset
.. Eduard rririu
äor.rt. " .V'icr.n v .'.: : seien. .". 3-
Temsches Wurftgeschaft
SCN
Diartf n :: vciffcL
Tic icinftc
frankfurter.
4
1 1 1 x a ; n I
RMUws. rauiiscdnx'.ger Leberwarst.
Zungenwurst, rother und weißer
Schwarte'nagen,
ortt
Mettwurst, Sa'.aTü-. Bra:. W'.cner- uud
Knackwurst, etc.
ttirrLl.,
Meß ?iay Etr. Ost Markt Stand 52.
MtvtC Trtcprrn UlR
r
l vzv ivztm
der !ll,rcn hang! von der Qualität
derselben ab.
Wenn d.e Qualität in Betracht
ackert n wird, so sind wir über-
zeugt, deß unsere Preise a!ö recht
..".d billig beiract.iei weiden.
Bin besuch der v.ausiuitlgcn
ri.'intr! 99 kostet hnen keinen
ent.
Ttbends cfseu !
& DLCUtsiLUD kchnSeUei
I DtnHLÜcnn, 31t
SHöSS"
I
'O .
.c Auswahl
Ütrirtpr l?-tnrii
illU ti O t 1
i:: der Ttad:.
jinr rch:? goldene von $LM öis
das Äü6.
CARL LROST,
Teurscher Uhrmacher,
1." Nord IlliuotH Strasse,
5rm B:t .t c;if ifnnabcr.
UH0HO 34S9.
r. J. MEYER & CO.
802 Sub Säst Strahe.
J.dianaPvU Ind.
Virrcries Flrischwaarcn und Scknbc.
nk 1
:ftc Cluo'.';:äi
Frau M. Hornig.
Dry Güöds, Noticns, Miilinery, j
4 ..i Meridian Straße,
gpezick kAahl vv Feiertagswaaren
um zwanzig Prv5ct villigev nii,.' irqrndwv
..Allgemeiner Auktionar..
.. i..ndcjgkL!hnrn, aLlZ?Mkinen Waaren
und Haushatt-Möbel.
Office :
4fe C. öat)iAtfn rr.
Tel. alt 26141
neu
SEBASTIAN HIRRLE,
Fleischmarkt,
1371 Madifon Ave.
Alle KatluZgen frischen und gesalzenen Zleisches
elvslc!7-acht,4 Scknialz nd Würste.
Srittfcr Pockwrft jede Woche.
eu4 IiL :.
Chas. Koelling,
Schneider Atelier,
No. 512 Oft Washington tt.
Lokal-Nachrichten.
Aus den luWßWe.
Police gciicht.
freute lourde das Btthö drs wegen
! UnlrZchlagung von $8,000 gestern
?lbtnd verhaftet Thomas Webd Jay,
Manager der hiesigen Branche der rick
Vkanufacturing tfcrnpcni) im Waynes
boro, Pa., auf den 2. Januar feftge
ich! und Jay unter $8,000 Bürgschaft
' Samstag !
,a . P,,.s.dc. d,. .Mch,ft. S.j
B. neinhart, hierl'.i'r. -.'.nieriumic die
Sucher, entdeck re d.n Fehlbetrag und
ließ .'.li verhafte n.
Jay gesteht die tt:'.:cr'cklagung ein.
Sr itt seit 15, Jahren hier ansässig und
ü vier fahren Manager der obigen
(itsellschaft. (?i hat v.rÄ irdenen Pri
vatunternelinlungen rrge'tanden. Im
vorigen ahr führte er m 'onclotcuna
Gebäude die RoUsä:uhbahn . ein Unter
nehmen, bol NÄ nicht befahlt hat.
öpötn übernahm er die Dnc ida Kegek-
- ' " und vor secks Monate das
i -
JHubbcui kith i?!ub an der West Marke!
, "-. w , , . , . , .v
W l .
'r Irr vf fu.-S ii-nr ,1 , - f-il! II
ki war bis iet Olfl ein 'isliui
bekannt, dem nicht?- ungesagt werden
konnic.
(5r lebte kt seiner V::mi:ie VOI sehr
gut, (An dies sie! Niemand auf, weil
ma annahm, daß er viel lkft ver-
die. Erst !i'.rllä. l.'.usn' er ein Rt0
!?!'-'b!l ?ür Jro.oO. Seit einign Zeit
hieli er siäi ein Rennpferd.
Alfred Burns, der heule den Grofi
geschwOke unter ,000 Bürgschaft
ucrlriesen wurde, s:e!?l '.:utcr der An
klage, einen Diama:.:ring in. Werthe
von OSL aus dem hst von Frl. Min
au kole, AU) W. Ohie 3ir.. gestohlen
Sii haben.
Man fand in seinen Taschen vierzehn
verschiedene Pfanvschei?'.c auf Ringe,
ilhren. Ueberzieher u':o., die er sammt
lich in Chicago versetz! hUe. Er war
vorgestern Nachmiüag in die Wohnung
von Frl. Cole gckommtN und wollte ein
AtN miethen. AlV er weggegangen
war, verminte Fr!. lZoie den Diamant'
rg. Er gesteht den Tiebstahl ein. !
Jas. E. Thomas und Tbomas Bur
Ion müssen wegen Aiehe! todtlicher
Waffen je 60 Tage dnnune und Thos.
TucZer Zh Tage wegen einer Prügelei.
Fünfundfünfzig Tag erhielt ayden
.'i'.'ed wegen unmenschl khn Behandlung
sein Frau zuditlii:.
Kriminalgericht.
IlieeParZer. Hehlerei. $1 Sttafe,
! 1 Tag Gefängnis;.
Vm Belohnung ! S10Ö.
Die Lese dieser ftciinna werden sich
... .j .
trueu u njuifnt unt iy lyenigucns
leim aefürcbtete ranttie!: oiebc, welche
. . il . . . .ü I
, ., MKiHMifffiAf ,n ' v , ...s :
, .. 1 vitiwu i ii ... i.-i'.u u tu ,
: i :t Im 2 lande ist;
vc.I!-'s
Katarrh-
uu :- - hm
Brüderschaft besonnte positiv Nur.
L , - Xit a m rt !.t44 A a 1 Ax .
n :arrh erfordert als e:ne onstiti:-
: :on?krarl)eit eine kor.siinitionelle Be-
Ur,0!imn- ttÄ'a RatörT!4rux 1
innerlich genommei. und irkt direkt
hai Blut und die schletmiaen C
wird
: aus
lucn üfT-
,
flachen des Systems, dadurch die Grund- "ebst gelegentlichen Eftra - Bedürsnis
lag d.-r Kranllzei: zerstörend t:nd her.: k. sie verursachen. Doch erscheinen
enten lkraft gebend, indem sie di: ; dieselben bei so hohen Einnahmen sehr
Nons!i:u!ion des' Körpers aufbaut und aeringfügig. Was wird aus allen
der Natur in ifcrem Werke hilf!. Die übrig bleibenden Geldern?
Eigenthümer haben soviel Vertrauen zu , früher ging es damit, wie auch mit
ihren Hei.!rai:en, daß sie einhundert den übrigen Einnahmen von athleti
Dollars Belohnung für jeden Fall an- lchen College - Spielen, ziemlich einsei
bieten, den ne iu kuriren verfehlt. Lßt Ux, gelinde gesagt. Die
i?uch eine :;:e von Zeugnissen kommen. Eleven", oder wie sonst der engere
Man adresnre : Kreis der auserlesenen Spieler sich
F. I. i t i n c n Je Co.. Toledo, C . ncnnen mag, machten damit, was sie
UM" verkauft von allen Apol-k- wollt-n.und konnten es sich stets leisten,
kern. 75 E- n:s. flott und extravagant zu sein, während
Hall 5 . ilicn-Pillen sind die betten, der größere Kreis, alle die übrigen
athletischen Spieler der hohen Schule
Neu? lagen.
George 7v!iUigan gegen Jesse F.
denvkins u. A. Schadenersatz'
1
Annch! UNlchmdtD auf zwei Wochen iftl
l)eiangni iregen iännerausnabme c-
ner Hund. , . zeS geschickt.
. veq gegen die Jodn Cl.
. . a " a v '
chumackcr.ompanv. chadener'ay-
UageaNfHIOc . em Kläger siel bei der
Arbeit ein Krabn auf den Kopf. fi
soll sein r.7.Nirunarerm,'.i.'n irTnrii
bübcn
5)uab N. Richards aeoen
Melaun.
' ' j ij i
fflagc um Einsetzung eines
Maffenverwaliers und Aufhebung der
Theilhabtr'ckllst. Der gesche.i:Iiä'
Kontrat: hei Gründung der Firma war
derart abgcsaßt. daß dic Firma solange
bestehen f'oll. a: eine gegenseitige ci
schaff! icde ?c-.barung möglich ist.
Marearit aniilton gegen die 2::z
ßenbahnge'c'chaft. SchadenerrÜaae
auf s7,000. Klägerin wurde beim Ab-
steige von einem Wagen der yerNagten
iselellichafl fckltmm verletzt.
J "
Die neuesten Tapeten bei ötrl
i Moüer, 152 N. Telaware tr.
31 a H e n ! a p f.
I e f s e r s o n v i l l e . Ind. 26. Dez. !
.... . .. . !
Ttv
Träii.tiut, 31., einer neiner
rtschasi an der Pan HandZe Bahn, c j
stönen kou'.men. Die Neqer sind all
'chwer bewaffnet und die Weißen blei
den in ihren Wohnungen, um Zusani'
menstötze zu vermeiden.
Der erste Konflikt ereignete sich qe-
ftern NachTNtttag. alt die Neger Lei
Rang und Jd R.dm in d
ii n. .nun iu ivuuiiu iviuei
oslt, en if-non ,inhr, pr 1
Hülfe und die Bande stürmte San
ttdalr Wirthschaft, wobei ca. 2(
Schuffe abgegeben wurden, ohne daß tw
dessen jemand verletzt wurde. Sheriff
Rave wurde tekpkonisch herbeigerufer
U' LlUv, .CV. is.. vV IVVVi 4-
und stellte d:e Muhe einigermaßen wie
SHtxkn nördlich ron nfersonville. nn i zpft sind. Besonders wo auch dem
gtwhaletieil zwischen den Weinen iml I uder . Sport qebuldiat wird, bringt
Farblgcn .aedr.chen und eb mag stens ein starkes Deficit. '
den Äugcnbliä zu blutigen Zusammen-! mr;nr, wku
v"m I
Tel Anbruch des Morgens hatten fttZ
die Tumultuanten zerstreut und beut. '
t lü so weit nock kein weiterer Zu '
saü.mcnstcß vorgekommen, aber die ge
rinaste Ursache kann zu blutigen Kon
flitzn führen.
ie Ortschaft ist mit Ieffersonviu',
nur durch ein Privat-Telephon. wel !
6?es der Eisenbahn gehört, verbunden j
Falls ein Zusammenstoß vorkomme: i
sollte, wird die ung mahrscheinliö !
von den Krawa'üisten durchschnittet
werden.
Tom eigenen Vater ge-
schössen.
Great Falls. Deont.. 26. Dez.
Iaeob Werten bat am Dienstag seinen
eigenen Sohn John geschossen und
tödtlich verwundet. Werten hatte seine
Frau mißhandelt und John hatte sich
der her; toum hatte er sich aber mieden u.eu origang un uc-
entfernt, als der Skandal von Neuen. Wte Manager Mit seinen ClerkS wird
loSaing. Kendall betrieb neben feinei enug u lbun baben Und d,e eigent
W.ltä ft kinen chnittwaarenlad... Ucbe udienthatlgkeit Jla, damit
in ; Elchen die Neger erndranqen, wo : c!!e 3k.
tfluj endall Feuer auf die Bande at btü l$ ch schon aus dem
und dn Lee Ranger verwunde!?. Da du i?ball - Gebiet der P r o s e s s i o
Neger Kendall' Leben bedrohten, st n a l i m u l, welcher den Spielen
begab er sich noch Jefterfonoille unl ihren ursprünglichen Cbarakter und
forderte Staatsanwalt Montgomer: Idealismus raubt, e'.ngerissen. Die
aus. Haftsbcferle gegen die Tumultuan i str.icen Hochschulen, welche sich frei von
tcn zu erlassen und durch EinsteUunc i Verwendung professioneller Wetffxieler
einer Änzahl Hülfssherifss die Oro ' gehalten haben, sind stolz daraus,
nung wieder herzustellen. .
eingemilchi. um lerne cuirer zu oe- , lT r entlang strömten, vernoni
schützen. Der Vater zog daraus ernen j mtn fabin wollen.
. - . - . MC .1 F I
Revolver und schoß dem Sobn eineKu
yel in den Hals. Werten bat sich selbst
den Behörden gestellt
Lchiffsnachtichten.
Soutbampton. 25. Dez. Ab
gegangen: ..Kensington" (von Antwer.
pen) nach New ?)ork.
New I o r k , 25. Dez. Angekom
men: Amsterdam" von Rotterdam.
Geschäftliches vom Kubva.
Man darf sich auch außerhalb unse
Ttl Studenten - Sportkreise einiger-
moßin dafür lliterefsiren. was au oeu
Geldern wird, welche bei den größeren
FußbaU - Spielen zwischen den gepan-
PrTPN IlT!n VniiHtrlir in! ilrih....
i"a111 tvn
tätAhelden einkommen. Diese Einnah-
" V
i : in v 1 1 L't n toettmefte nptti k
" "P
um-
men. Bei einem einzigen kürzlicben
Wettkampf dieser Art wurden bei-
spielsweise $40,000 vereinnahmt, und
der ftall steh! nicht vereinzelt da.
'5 sind natürlich auch Kosten zu
deck, wie das Drucken von Zutritts-
! iU uilv li erueuung oeionoerer
tl. ... v . r.ei.ii w
- U II 1 1 a 4 ' .J-, - iJ.
iuui ui (uiu;c vuticuciuicucri,
umfassend, auf freiwillige Subscrip-
tion-n angewiesen, niemals frei von
Schulden war und von dem College"
in finanzieller Beziehung wie eine Last
nachgeschleppt werden mußte. Die
Einnahmen von den sonstigen Hoch-
schul - Sports - Affären sind nämlich
meistens geringer, wenn sie nicht qar in
ein Deficit umschlagen. Baseball
liefert nach dem Fußball meistens noch
das beste finanzielle Ergebniß. Der
Triumph irgend einer Spiele?- oder
Wettringer - Partie gilt aber allemal
als ein Triumph der Hochschule selbst,
und diese mukte auch berbalten. wenn
es das ..dicke Ende" zu tragen galt,
..lchrittvor acht oder weniger
r r ts ti rv: nnrv wnn p i niT ti rt
VifcVil Vl l Vlf VIMtV ' VV4r V IJi.
Heute bildet die Verwaltung der Ein-
nähme - Gelder an den wichtigeren
Hochschulen ebenso, wie diejenige der
?".den eme so vollkommene Ge-
JL - , -X m i SU h j 0 . m I
iu;uimuju;iuc, wie g. ?
eine Ban!
oder eine größere Versicherungsgesell-
schaft. Das Comite für die Reguli
rung der athlethischen Sport - Unter
Haltungen hat dieses ganze System
unter sich. Dasselbe ist in der Regel
gleickmäkiq aus Mitgliedern der
ffacultät, Graduanten und Unter-Gra,
duanten zusammengesetzt, und diese er-
i-enneninen bezahltenManagrr". wel-
cher zugleich Rechnungsausseher ist und
sich rn't einem Stab von Assistenten
.oibt.
Durch seine Hände aehen oft
jcip gtffjf Geldsummen. Trotzdem
genügen dieselben in manchen Fällen
niedi. weiier. a!s zur Tckuna der lau-
:.(fl wnnh hfemft w
thUtü&enKrcndM des t?ol!eae ver-
dungslosten vergleichungsweise sehr
Kcch sind. Da ist immer noch Gelegen
heit zu freiwilligen Bcinägen vorhan
den! Mancbe Graduanten der Anstalt
sind damit auch sreigiebia genug.
D?e s'sußball - arfon ist jent wieder
l-mdftch
Unfall, und Rdhei!en Ziemlich
(,, v; i.r
flUi-iu UUgClUUU ui
sen den Partien werden mehrere Mo
nate lang von athletischen Uebungen
und Vorbereitungen 5ür weitere
Tnumh oder Niederlaaen in An-1
vi genommen werden; die Geld- I
'
en werden daher gleichfalls
. V. l..
Der Behauptung des In-!
oenieurs V. Klemmer zufolge befindet
sich unter dem Mount Pennein unte-
ndischn See. welchcr die ganze Stadt
Reaotna mit Wasser versehn könne.
Hkir Kammer hat sei: 20 Zohren an
Um Problem gearbeitet, die Stadt
durch arlesnche Brunnen mi: Wasser
zu versehen. Er experimentirte mit
einem achtzolligen Rohre von 190 Fuß
Lanae. das 300.000 Gallonen Waffer
in 24 Stunden liesern sollte. Am
g ;..nde dieses Brunnens stieß er auf
e:n c2 Fuß tiefes Wasserbassin, und
er behauptet nun, daselb befinde sich
ein großer unterirdischer See. der von
Quellen gespeist würde. Hiermit stim
men die Erfahrungen von Arbeitern
überein. welche beim Aufgraben der
Fundament von Häusern Geräusche
, e von großen Wcissermassen, die ur-
Wäbrend der Locomdtid
führ TbomasM. Terradel ausTren
!on. N. I., in Folge schwerer Vr
letzunaen auf dem Siechbette lag,
faßte er den Plan, eine Anstalt zum
Wohle der Ritter von der Land'tralze
zu begründen. Mit seinen Ersparnis
sen und .mit Hilfe anderer Leute er
richtete er in Trenton ein seebLitöckiaes
Gebäude, wo die beimathlosen Wand
rer Aufnahme fanden. Trotz aller
Vemübunaen wollte die Awlalt jedocd
niZlt gedeiken. Vergangenes Frühjahr
war das Unternehmen dem Zufam
mendrucb nabe. als der Unternehmer
eine Anzahl vermögender Studenten
aus Princeto dafür zu gewinnen
wußte und von Neuem anfing. Ader
dic Zabl der Gälte wurde immer gerin-
ger, ta dieselben für Dbdach undSpei-
sung gewisse Arbeiten verrichten muß-
ten. und jetzt ist die Anstalt gezwun
gen. :dre Tbüren zu schließen. Die
wenigen Insassen der unter dem Na
men Tcrradelphia bekannten Anstalt
MuHie zm Wanderstabe greisen und
das Gebäude wird wohl demnächst un-
:?r den Hsmmer kommen.
Friertags Aussiügc.
via (5. H. k D. und Monon Route.
??ack allen Punkten im Gebiete des
Ccn!ral Passenger Ass'n. Tcrriioriums
u 11 Fahrpreis für die Rundreise.
Tickets verkauft am -2'2., 23., 24., 25..
31. Dez. und 1. Januar gui zur Rück
fahr! am 2. Januar 1901.
Für Einzelheiten fragen Sie Agenien
in der Union Station oder in 25 West
Washington Sir.
Rednzirie Raten
via Pennsylvania Linien für Weih
nachten und Neujahrs-Feiertage.
Ausflugsticket werden verkauft am
22., 23., 24., 25. und 31. Dez. 1900
und 1 . Januar 1901 via Pennsylvania
Linien, anläßlich der Feiertage. Die
Rate für Erwachsene wird nicht weniger
sein, als 30 Cen!S und für Kinder nicht
weniger als 16c. Tickets giüig für die
Rückfahrt bis 2. Januar 1901. Ein.
;citeiten zu erfragen beim nächsten
Aoenlen oder Tickelagcnten W. W.
Richardion, D. P. A., Jndianavolis.
Alle Man ner
erhalten unter folgenden höchst iideralen Bedingun
gen da wellderühmte und einzig posilwe iaturveii
Mittel Men-i-ld, garantirt zur Heilung von veschlecht
:icktn Urunkheikcn, verlorener MaiiNtkrast, Nerven?
!cd: ach, u. f. w. Wir senden
I Monate Behandlung
Ohne Bezahlung.
Zla- idjiic sein Geld.
kein Geld. Lege Sie der Bestellung
TenlZ Briefmarken dei für Borto.
n. errackung et. Wir senden Ihnen
tun?n
2 :c jcrinartrn.
-l der unübenreffiichen ,.M?n i-lv komdinationb
' rer $vt rortofrei. Ihnen gestattend alle
r?iet eine i.kst!mmle Zeit lan:t zu gebrauchen und
en- ie dann ulerzeuat j,nd. daß diese Medizinen
dvUAikidig turiren. bezahlen ie uns den gerin
g n xegialpreiS vvn K4..V für die volle S-monal-l
cdk Behandlung,, andernfalls schicken eie den nicht
gdlauchten Rest an unszurück und wir werden Ihnen
:Mn dafür berechnen. Wir vertrauen einfach aus
d'e Heilkraft der Ae!i.i-to Medizinen und auf Ihr,
Ehrlichkeit.
!.an lege der Bestellung t5zwei-EentS Brifm??e,
tei und addrefiire
- i;. einen oi-ui in. inen oreimonalllmen JKors
mim S2W , mimmüL
CT" fi Air KATr IklFTlTl rr
. V b V V . . - V "
Julius Keller,
Alle (Härtungen
Kohlen, Coke und Brenn-Holz
zu billigsten Preisen.
Beide Telephone 1802. Prompte Ablieferung.
Die Vollkommenheit in der Braukunst
:::: ist erreicht worden von der ::::
Terre Haute Brewing Co.,
:::: in deren neuem Gebräu : ::::
VBLVET,
Alle erste Klasse Wirthschaften haben dieses Bier an Zapf.
rivat-Kundcn widmen wir unsere spezielle Aufmerksamkeit.
Die Karl Habich Co.
sind alleinige Bottler unserer Biere. Ebenso von allen Arten Mineral-Wasser.
Beide Telephons No. 1664.
preis Dir, Gambrinus, habe Dank,
JÜr Deinen edlen Meiftertrank !
Columbia"
das würzige Gebrau
der
ome Brewing Comp.
In Gebinden und in
dft
in Riuiffli
CF MM. W MTA.MMMMMlMÄ.M,WXm
D 814 Nord New Jersey Sir. G
I Haus-, Schild- und I
O Dekorations-MalerO
Sfc ist Ickt vn Stande, die neuesten iß
P Auster vrn G
(Tapeten
G
iiH aller Qualitäten und Preise zu zeigen.
t inr alten Muster an Hnd. Alle Arbei
le n werden zur vollen usriedenbeik ausoe ?M
fuhrt. Tapeten wrri'cll im Hause des käu- M
U: 9t ?i Wr
jj. Tclepdon au nnd neu: 757. M
seines
Weihnachts -Gebäck
wie
Torten,
Lebkuchen,
Pfeffernüsse,
Springerli,
Sächsische Stollen.
Bntteringe,
Zu haben bei
Lernkarä Vkau,
861 Hosbrook Straße,
VtarKftand Vi'i.
ty Reart Te'.erlion 3253.
schwache, nervöse Personen,
c.kvlaat von Schwer?nusy, Srrötdk!,. 'filtern. Her,
klopfen und schlechten Träumen, erfuhren aus dem
Jugendfreund" wie einfach ui.d billig Geschlechts!
krankneiten. Folqen der Aiigcndsünden. Lkrampf
derbruch (Varicvcrlc . ersckiopfendcAusflüsse und
, '.ndere mark' und veinverickrendc beiden, schnell
i jnt dauernd geheilt werden sönnen. Ganz neue
Heilverfahren. Auch ein Kapitel über !terhütung
zu großen KiilderscgenS und deren ichlimn Folgen
enthält diejcS lehrreiche Vd, deIen neueste Aus
läge nach Empfang von '.5 CentS Briefmarken
verstegelt verwandt wird von er
l PMVKVk.!si.1St tKAve..i!eVsrK.n.lt;
Teutsche Zahnärzte.-
Lff T IJ
Ein gutes Gedih
Garantirt l Goldkrone. Brückenarbeit. Por-
für zellankrone $3.00
20 Jahre. ( Füllen 50c
Offen bis 7.30 Abends. Sonntags von
1V bis 4. f
Anzeige für 5 Vrozeni Xiecoru.
UNION PAfNLESS OENTISTS,
T. O. Eeke Market nnd Cirele.
127 Fulton Straße.
.
Flaschen zu beziehen.
Televbon tos.
ZjSchlittschuhe
in allen Größen von
95 Cents bis K4.50.
Sleischhackmaschincn
und
WurDopfmaschine
v.n der Enterprise Msq. Co., die besten im
Äarkte.
Werkzeuge zum Einerndten von (5is,
b.'ste Qualität zu den niedrigsten Preisen bei
der
VONNEGUT HARDWARE GO.
No. 120124 Oft Washington Str.
An alle Arbeiter, deren
Frauen und Freunde.
Wenn br bie Laae der
. M
9ü tf&T rhoi f if -hoZitm Uc'tsn
M . ... ., VVV1V4II YV4ll
wollt, so kauft ur Brod, wel- .
theü. mt Vstif om - h
MfV "Hk Vk. VIII V 4. L 99 M
feben ist. Owst
l'T -l"
Alles Brod, welches nicht dieies
Label trägt, ist kein Union-Brod.
TmildbSon, Fort Wavne Are.: J.P.Bruce.
3016 Virginia Ave. ; Bernhard Tdau. Hosbroot und
Vrove Ttr. : Henry Richett. hiQ Jndiana Ave.
Bankerott verkauf von
Tapeten
erst kürzlich eingekauft für weniger als zum Her-ftellungs'Preisk.
eflr?
m wäll m co.
407 Virginia Avenue. 411 Süd Vaß Srabe.
Televbou 2401.
Fsiistai! Salsn s. Bilri lall,
192 Ost Washington Straße.
John Weilacher,
Eigenthümer.
Blech-, Kupfer- und
Eifenblech-Arbeit.
Wanne Luft Fmnace.
epk Llaräner,
87. 39 & 41 Xmtut u.-ZtL U.

xml | txt