OCR Interpretation


Pennsylvanische Staats zeitung. [volume] (Harrisburg, Pa.) 1843-1887, August 10, 1876, Image 4

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn84026721/1876-08-10/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

Zemeiniikssisses.
HausrtinigungS - Fieber. Worte
sind nicht im Stande, den traurigen,
öden nnd abstoßcntc Eindruck zu schil
dern, den ein Hans hervorruft, Ivo dcr
periodische Reinigniigsprozcß vorgenom
men, die Teppiche aufgerissen, d dcr
Tisch im Eßzimmcr mit reinem Ge
schirr bedeckt ist. Ans de Stühlen bc
finden sich entweder Wasserbehälter.
Scheuerbürsten. Waschlappen odct grüne
Seife und Waschbürstc. Sämmtliche
Möbel sind in dcr Mitte des Zimmers
aufgestellt, mit Ausnahme derer, die im
.Hausflur so aiifgchänft sind, dgß man
ein Seiltänzer sei muß. um darüber
wegzukommen. Bor dcmSchlafzimmcr
stcht dcr Schaukelstuhl mit sämmtlichem
Bettzeug darauf, dancbcn cinc Schale
mit rostige Zwecken z siebzehn Medizin
slaschc und'divcrscii allen ausgedicutcu
Schlasschuhc. Auf dem hcslcn Tisch
mit dcrMarmorplattc liegt dasAil,
ein Stück Scifc und cinc altc Säge, ci
clcganlcs Ehromo, die Familicul'il'cl
und dreizehn todte Schtvaden und ein
diicnnzig ditto Fliegen.
Das iicnc Dicnstmädchcii quält sich in
dcr Küche ah, mit dcm hcslen Rasirmcs
ser -Holz klein zu machcn, während die
liedc Kindcrchcn mit Zahn- nnd Haar
bürste sich in den Anfailgskünstcii dcr
Malcrci üben, indcm sie die cncu sa
pctcn im Parlor wcisnvaschen. Am
schlininislcn ist indessen für den Mann
der Anblick scincr bessern Hälfte. Das
zerrissciicKlcid ist gcradc hoch gcnug onf
gcschürzt, >m> cinc ungcschnürtcn, absaß
loscn Schuh scheu zu lassen, Schninh nd
grüne Scifc sihc ihr im Haar nnd am
Kinn. ihrKlcidist aß, ihrcFingcrschancn
gekocht ans, m den Danmcn, den sie halb
mit dcm alten Hammcr abgeschlagen hat,
ist cin Haiidtitch gcivickclt, abcr ihr Angc
ist klar und tvic ein Gciicralmajor am
Zage dcrSchlacht Übersicht sic dasChaos.
Ein Bündel altcr Klcidcr ansnchmcnd,
siicgt sic an ihm vorbei, fiivshnndcrt vcr
schicdcnc Sachen sticht sic onf einmal zn
besorgen. Dessenungeachtet vergißt sic
nie, jedesmal, wen sic beim Spiegel
vorbeigeht, einen flüchtige Blick hinein
zuwerfen, und eine neue Haarnadel in s
Haar und eine Stecknadel i ihre alten
Rock zu stecke, llnd während sic ihrem
halbwahiisiniiigc Gölten, dem die gc
müthlichc Zimmer seinerStammkneipe
wie cin Troumhild vor Attgc schweben,
ein Stück Brod mit dem Scifcnmesser
schneidet, sogt sie mit einem träumerischen
Ausdruck in ihrem Gcsicht: ~'August,
ich iviUGott danke, wcnn's vorüber isl."
iindAngnsl sagt gaiizoiidächüg „Amev!'
Häufig wissen sich Hausfrauen nicht
zu helfen, wenn Speise- nd Küchen
schränke nach längcrem Gedranche einen
stockigen oder nissigen Geruch ongc
noinmcii Hoden, der so widerlich wird,
daß man zur Rcinigung schreite muß.
Wer zuweilen ans glühende EiscnplaNtii
gemahlenen Kasse streut und diese ans
Steine seht, die man vorher i die
Schrankfächer legt nd die Thüren des
Schrankcs gut verschließt, wird slcls ei
ne reinen Aufbewahrungsort erhalten
Ocftcrcs Auswaschen mil Ehlorwasser ist
ebenfalls ei gutes Mittel, Schränke ge
ruchlos zu machen. Besonders sche man
darauf, daß ach dein Anewaschcn der
Schrank gut austrocknen kann, zn
welchem Zwecke man ihn dcr Sonne nnd
starkem Lastzüge ansseht
Ein Arpselwrin Pnlbcr.—Ans der
Ausstellung i Philadelphia befindet sich
eine Maschine zur Bereitung von Acp
fclweiiipulver oder viclmchrPapicr, wel
che allgemeines Interesse erregt. Die
Aepfcl werde in eine seine Mass.' zer
mahlen und dann behandelt gerade tvic
der Stoff, den mon zur Papierfabrik'.-
Non verwendet. Mau läßt nämlich die
Masse zuerst über Leinwand und dann
über warme Walzen laufen, gcradc wie
in einer Papierfabrik, und schließlich
rollt sich ei unendlich langer Bogen
Aepfelpnpier zusammen, fest, trocken und
dünn, gerade wie Fließpapier. Man
steckt sich eine solche Bogen Popicr in
die Tasche und wenn man ein Gläschen
Acpfclwcin zu trinke wünscht, füllt mau
einen Krug mit Wasser, reißt ein Stück
von dem Boge ab, schneidet dasselbe in
kleine Stücke und wirst diese in den
Krug, Ivo sic sich nach wcnigcn Minu
ten auflösen und das Wasser in rcineii,
frischen Acpfclwcin verwandeln. Ic
Mehr Papier, desto stärker wird naiür
lieh dcr Most. Hoffentlich erhält der
Erfinder eine goldene Medaille.
Ncugcpflanztr Bänmr.—Dcr Bode
NM solche Bäume für mehrere Fuß weit
umher, sollte rein bv Kraut gehalten
und die Harle Oberfläche hänsig aufge
lockert nnd weich gemacht werden
Nichts befördert ein gesundes Wachs
thum mehr. Bei einem solchen Boden,
welche man nicht fein und locker hallen
kann, thut das Bedecke mit Stroh oder
Laub gut. Gebe jungen Bäumen kein
Wasser, sonder verlaß Dich ganz auf
die Bearbeitung des Bodens nnd ans
das Bedeck des Bodens mit leichte Ge
genständen, m dadurch die Feuchtigkeit
in die Erde zn erhalten.
Sauer gewordene Milch gleich wie
der gut z machen. Wenn man unter
einer Kanne sauer gewordene Milch 7
Tropfe gereinigte ausgelöste Pottasche
tränfeit, ist sie wieder gut
Sommer-Birnen, die besonders gut
und saftig werden sollen, darf man nicht
bis z ihrer völligen Reife am Baume
hängen lasse. Wenn die Frucht zu ih
rer gewöhnliche Größe nngcwachscn und
die Kerne etwas bräunlich zu werden bc
ginne, nehme man sie ab, lege sie zwi
schen zwei wollene Decken und man wird
in Kurzem die dclckatcstc und saftigste
Birne habe, die man je gegessen.
Die Brombeeren sind dieses Jahr
vorzüglich gerathen, sehr zur Frcnde.dcr
großen und kleine Kinder, sowie der
Grocers, die bei der Gelegenheit ihren
Zucker rasch los werden.
Sogenannte Eisenfleckc entfernt
man ans der Wäsche durch verdünnte
Salzsäure oder durch eine heiße Lösung
von Ozalsäurc, So behandelte Stellen
müssen in lauem Wasser gespült werden.
gllmmijZ.
Ein wenig Scherz, dann und wann.
Wird geliebt von Jedermann.
Drr dritsche Yankcr Dudle.
Na knmmt ihr Lcit u macht euch l>ci,
Ich will eich clibcs sage;
Es gebt cn strosie Säncrci
Mahl chnS vnn dcnnc Daac,
Aankcc Dndlc! Onkel Sam!
Mcr sin nan all am kninmc,
Weck mit so Schuft, wic Grant
Cam,
II 10ß der Deiwel l'rnmmc.
Der Tscholi is do for all de Lcit—
For Heide nn for Christe;
Des ncic lohr 'S is de Zeit
For mol de Schtäll ansmischte.
Äankcc Dndlc! Onkel Sam! Ic
Mcr wisse all' for lohrc z'rück,
War alles recht im weiße Hans—
Schö nn sanlicr—strand und schlick
Bon nlliic ah bis ode ans
Äankee Dndlc! ,'e.
Der Trilwcl is. in sellem Schlall.
Werd nir stcdnh as st schtohlc;
Der Graut Bell, in Bab nn all —
Der Deiwel sott sie hole,
Aankec Dudle! .'c.
Der Deiwel awcr will sie et—
Cr kann sie stor et jnse;
Sie sin zn ii arst loffc Set—
So Schiock dnt rr et Ischuse.
Aankec Dndlc! ic.
Nan denk mal dra—oh, ibaS Schand,
Der Headboß Dieb, der Präsident!—
n Zchtchlcrci dorch's stanze Land
Vom obere bis zum nnnere C'nd.
Aankec Tadle! .'c,
lln nan for Büsincß—na paß nf—
Na stellt s ans Schtäll ansmischte;
Mcr könne's dich, verloß dich drnf,
So 10ß uns an mol rüschte.
Slankcc Dndlc! ?c.
Der Onkel Samm is der Mann
For's lvcißc Hans zn rönne—
So lvest mit Geant, n Bab, n Don,
Es is nan stnl veisilitonne,
Äankee Dndlc! Onkel Sam!
Mcr sin na all am klimme,
' Weck Mit so Schuft, wie Geant n
Cam,
>ln 10ß der Teiwel brumme.
Drr Auel Bohncstoik sucht sei zwrhtr
Frah.
Freund Drucker!—lch bin schnn c
halb lohr Wittum n weil ich laust
stcnnst sor inci erste Frah stclranert lab,
hab ich wieder anstcfanstc, mich noch der
zivchlc nmznscbne. Ich seiest eure Zei
lui.st restular nn bab dort drin stcsehnc,
daß die Bnive n Mäd durch ibr schrei
bc for die Zeitunst Franc vn Männer
kricstl bat, vn nan will ich emol es seil
nie probire.
Ich will Dir ins Obr pie-pere, aber
Du dais absolut Niemand saste, daß
ich schon die erst Woeb. achdeui mei er
sle Frab bestiabc war, sor en annere au-s
-stestuckl hab j aber ich hab mich bis alle
iveil och et sichte könne. Ich bin viel
Mehner partikular nan, aS wie ich s erst
mal war nn ich will Dir saste for was.
Wie ichs crst mol stanstc bin die Mäd
sehne, hab ich stcstlahl, die Wcibslcnt
wären alle gleich, wanns emol ans
Hnnshalle stinst, aber ich hab na die
Zeit ansstcsuniie, daß es en stroßcr II
tcrschicd is zwischc ihne, Mei erste Frah
(oder annihan ihre Dady,—war arst
reich nn ich hab gedenkt, „was mcr er
bcicel is schnn zainme geschasst," aber
ich hab a.isstefmine daß mer et ollsorl
ns seil gucke kam ,
Dct alt Mann bot die Bnwe alles
vennachl nn ich bab nir kriegt wie die
alte Bcltstrick nn so Iniiipig Slossl nn
doch hol sie in Seide nnd Gold dresse
walle, n wann ich cbbcs gcsicht l-:ab,
Hai sie geantwortet, sie hat inich et ge
hcicrt sor lauter Kallnnichc Dresses zn
Iragc n, s, w. Well ich tvill aber nir
sage über inri erste Frah sie is nan u
ich cm Bode nn ich bin ah—(seil anncr
Woil will ich Dir sage, wann ich dich
cmob! alle.) sehn )
Wie die crst Frah geslmbe is (oder en
Weil cb sellem hab ich mei Meind f
-gemacht, ich wollt sei Lebe nimine hrire!
aber nan sin die Hnndsdag doh, nn ich
sin aus, daß es doch nct gut is allch zu
sei! n ich stiahb, wann ich deßnio!
cn bessel besser Ach! geb, saun ich doch
cn eise Frah kriege n noih en glücklich
Lebe mit ihre führe.
Nan das Weibsniensch das ich gern
hät, muß von l bis.'>! Jahre alt sein,
et älter nnd nrl jünger, abont 200
Pfund wiege, nct wüst un et schch sei,
nct über Fuß hoch < sonst könnt sie mich
vielleicht löddern) mß backe, koche,
Knöpf annähe, Stiesel anszicge, früh
ansstch, Holz hacke, Gänl striegle nnd
überhaupt alles dnh tönne, was cnncre
gute Lädt ansteht, lis Reichlhnni guck
ich nct, awcr wann ihre Dad abont
zchntanscnd Thaler iverth is nn vermacht
ihre die Hälft so hab ich nir dagege, Cn
alt Mäd nehm ich et, iman ich sonst
ebber kriege kann, for stme Sorl Lciit
sin zn kriltlich. Am liebste wär mie cn
Stroh Wittfrah, die von ihrem Man
st'schiedc is, For scllc thun als ibrc er
stc Mann lcuslc, n sage, sie Hütte es
besser wann sie wieder ledig wäre—sie
kennte ihr Brod sclbcrt verdiene nn sv
fort, bis es der arm Man nimmc stän
de kann un dorchgeht. Wann sie aber
oht ihr Brod'cn Weil sclbcrt verdiene
müsse, sehne sie crst, wir schön es is, c
Mann zn hawe, der vor sei Familie
schafft n wann sie noht' zum zweite
Mol hcire könne, si sie so zahm nnd
geduldig wip c Schof nn noht Halts
der Mann crst gut.
Ich will na stoppe für des Mol,
Wann ich keh Offcr krieg, dasich suhl,
schreib ich bat wieder.
Joel Bohne st o ck.
Untcrschcidliiigsvcrnlögr.—Da sin
gen die Leute immer: Scheiden thut
weh! dct begreif'ick ich, Dct ick von
meiner Ollen ich geschieden bin, dct
thut weh.
Fra tznr Magd>: Lisbeth steh'
doch ans! Heut' ist Montag Morgen
morgen ist's Dienstag und übermorgen
schon Mittwoch, So ist die halbe Wo
che vorbei und nichts gethan.
Touristi Was, das große Stück
Speck wolle Kit doch nicht allein esse ?
Bauer: Nee. ick krieg noch Klütcn un
Beere too!
In einer Gesellschaft fragte ei
Pfarrer!
„Wie viel denlschc Aerzte hat es hier?"
„Zwei, Dr. Wirth, und Dr. Stroh,
war die Antwort.
„Ist Dr, Wirth ein Allopath oder
ein Homöopath ?" fragte der Pfarrer
weiter.
Die darauffolgende Antwort eine
jungen Mannes, indem er mit der Hand
über das Gestellt strich, wäre
„-Dr. Wiilh ist stanz glatt im Gesicht
—er hat gar keinen Bart!
Bri der Dauphin Eounth Fair
crhiclt die S i ng c r N äl> ma s ch.ic
das Diploma, (Nov. 4—tf.)
Georg Döhne's
Me st Porkt'r
Brauerei,
Ecke der Chestnut Straße und Dewberiy
Alle,
Harrisburg, Pa.
Zlusgezeichtictcö Zllc nnb Por-
HarrtSdurg. Mal k, 1875.
Chartes U/alz's Holet,
Ecke der stiften und BcllmoiN Stroßc,
Philadelphia, Pciin.
lvtine, Per vnd Liquöre
sowie Kost und Logii's
Phlladclpbia, Juni I, 187t!.—3m0
Gustav Bergner. Chartes Enget
Bergner K Cngrl,
LaMliicr-Braucr
Office: >l2 Library Straße.
Philadelphia.
März 3V, tB7K-tk,
Friedrich Dockenwadel,
Niiioii-Holtl,
C'ckc der Tancy und Brown Stragc.
Phitadelphia.
März 3V, IB7K - Is.
Johu Dönges'
Hotel,
stOZst Sc stock Girard Avcnnc,
Philadelphia.
März.'tv, IM-IJ.
Stephan .Hartmai o
Hotel,
ststl2 st 1 Ist Lancastcr Aveiinc,
West Phit ti delphia.
März 80, 157,'.. 11,
INtlsiv-htI8,
32. Straße und Ridgc Avennc,
Phil,t iphia, P,.
Philadelphia, Pa. November lB7s—lk.
Kem'g 8, ./jajqi,
Mein, sbiquär
nnd
Aagcrtmr - Kawon.
N. W. Cckc dcr '23. Stroßc nd Fair
moniit Avcmic,
Philadelphia, Pa.
Privatzimmer sür Familien sowie auch
sür Koslqätistcr sind zn Badcii, und zwar
zn dilliqcu Prciscn. Gute Bcwtrtlmnq
wird garanlirt.
Philadelphia, Juni l, 107V—-tf.
An das PttlMlum.
F- r. W ii. S ci, ii i c r,
Dcntschcr
S ttd s o fsc r
und
Fliiittii-Fabrikalit,
-No. 120 Ehesliml Straße,
< iwischra der Front und Zweite Straße,)
I.XN'NsI'IItZ, 'pa.,
macht dem Publikum rrarl'tnst die Anzeige, daß
er bereit ist, aste Arten
Sch lossrnnbeil.
sowie Reparier,, von Schießgewehre, Revol
vers !e ,zu versorge. Auch werde,, alle Arte
Werkzeuge prompt und nach Wunsch reparirt.
Da er selbst ei praktischer Schlosser und mit
de beste Zeugnisse versehen ist, so fühlt er
sich geschmeichelt, auf die Gunst des Publikums
zu hoffe. Ilm geneigte Zuspruch bittet,
Fr, Wm. Lchürer,
Schtnibaeher (so'o
Wi-MM.
st'kstcr Straße und Elm Avenue,
gegenüber dem Maingcba'ndc auf dem Ceatcn
nial Grund,
Philadelphia.
Marz M. 187-f.
H. Liieisjen,
Neffe,tlicher Notar.
Besorgt Eintassirung von Erbschaften i al
le Theilen von Deutschland, Oesterreich und
der Schweiz, Ebenso Agent der
Bremer Dampfer - Linie,
Office! HI ft Rare Rare Straße, Har
risburg. Januar 2t, 187,
A. N Hon ich,
praktischer
Plumber,
Wösitttr k Mhünger,
Dienste an. D a dttsc?be icde A?brit selbst thut,
csiit, dauerhaft, i'illist iid prompt
Order nimmt derselbe entgegen in
Nro. 106 Walimt Straße, nahe dcrlten.
Harrisburg, August 12, 1875.—15.
Charles ZNeyen u. Ca.
einzige
Deutsche Anzeige-
Agentur
für die gesammle diutsch-amerlkanische Presse,
37 Park Rott, and 145 Nassau Str.,
New-lork,
e^a^bltr^^ett^lBk7^
alle deutschen Zeitungen in den
Vereinigten Staaten,
Deutschland und allen LändernEuropa's
New-Soek, Zl. November, 1872.
Lebrii, Wachsthum nnd
Schönheit!
ivtcd/rgibcn, dassrthe prjchlig und
che kann nd auf lahlcn Strtlcii wtetee da frb
trndk Haar producirl.
Dirs herrlich parfüwiric Srlikel Ist romolet in
sich selbst, bedarf e krtncr vorhrrigin Wa
-s)ier die Beweise
Zeugniß aiiSstcUen ,a tönnin, daß c> uttünin Haar
dir Originalsarbr wieder grgcbcn und daß dt,sei
de pcrmanrni ist. Ich bin fcst davon ührrzeugi.
daß odigcS Präparal kein Fardrstoff ist uno daß
dallelbr auf die Haarwurzkl wirki. Es ist au
ßcidim ein prächiigr Fristr- und den Haarwuchs
bcfördcrndrs Miii.l. Ich kauf,.- die erste Flasche
von iO V. Elariigiii, Apoibrtcr, Ecke tn. und
5->ar gm,gra'u war, chr ich obige/ HaarintiM
Fra Miller.
No. 78 North Nim Strrei, Phila.
Dr. Swavur u. Son! GrschStzte Freunde!
CS ficul mich außlrortiiilli. Jbncn miilbeilri'
m k'nniii, daß eine Dame mcincr Bilaunlschast,
sirl aus wurde ganz grau. Duich dlN^Gc'
wachse?ais.^ "
E. B. Garr igueS.Dioguist,
Ada Baker,
No. 50 Ruiland Squarr.
„London Sair Color Rrstorrr and Dresstng"
FrauAnnie Morris,
!No. Uta slFid 7>r Sir., Pbita,
75 Eriiii.' pr. Flasche.
Man atdrcssirc: Dr Swaiine Son,
Philadelphia, Pa, Alleinig Eigenthümer.
Die Lunge!
Schwindsucht!
brndr Svmpiöuir - v.rnachlässtg! HiGcm Nachi
schwciß, HristikiN, Zehrstrber!., werden bleibend
curirl cnrch Dr. Sun,iic'S (svi 1,ov
karziii All'.ui, H.iüitril nd Brusts.hmrrien cha
ratlcrirl, Fai alle diese Urb.l ist
Dk. Colitis!,l'B
'i liiilsxittliil'svi Ilytil iViltli lioei z -
' !>>'. iM,Vllc't>(t'vlstll,l ttzi'iip VI
ZViltl l lioi i)"
ncurr gunNion anregt und das Nerven.Svst/ui
Pltl sl.oo pro Fwsile, kürss.oo.
Adi'esse ZI st f d fsch
Swstyne's Tar-Ptlleu.
Blinde Hämorrhoiden!
Hämorrhoiden! Hämorrhoidrn!
Swayiie'S Aintmettt.
Man lese folgendes Zeugniß:
Erfolg. S'draachi, aber alle ohne
Joseph W. Christ,
ton er Firma Rödel. Christ,)
Wholesale Händler in SNesel und Schuhen,
84 Nord 2, Straße, Philahelphla.
Haut-Krankheiten.
Swavne' OiiUmcnt karirl alle Haul-Krank
hellen, wie Srtnd, Krätze, Aulschlag
SSagUngem Äe?S 50 Cent? Durch die
Post an irgend ane Adresse geschickt.
Dr. Swayne Lt Ton,
No 330 Nord Sechste Straße,
Philadelphia, Pa.
April 20, 1070-IJ.
Wegweiser sür Reisende.
Pennsylvania Central Eisenbahn.
Züge erlassen da Pennspldanla Elsendas
Depot, Harrtburg täglich le solgt!
An und vom 1i April, 187 V.
Oeftllch.
Phlladrlphta Erpreß - . . 2.5 V M-rg.
Schnellzug. - - - st.vv Morg.
Harrisburg Erpreß,ug, . ti.l sV°rm.
Dtllrrvtlle ArrommodatiouSzug, S.VV Vorm
Lanraster Zug (,iu Columbia) 7.35 Vorm
Pacistc Erpreß,ug. . . 11.50 Vorm,
JohnStown Erprrßzug, - 1.15 Nach
Tag-Erpreß .... 4.15 „
Harrisburg Acrommodalton, Z.SV „
Allanitc Srpreßzug, . . ll.lsNach
Westlich.
ltntnnaN Erpreßzug. . 12.55 Nacht
Paclstr Erpreßzug, . . st.2o Vor
Wca-Passaglerzug, . . B.VVorm
Bcschiäuttcr ober nrnrr Postzug, Iv.stv „
PoftiUg, .... 1.25 Nach
Schnellzug, ... 5.10 „
LewiStown Accommvdation, 5.25 „
Pinadurg Erpreß . . Iv.stv NachtS.
Der Philadelphia Erprißzug, östlich, grbt jc
brn Tag, ausgenommen Montag.
Der Harrtsbura Srpreßzug, Dtllrrvillc Ar
rommodaltonszug. Lanrastrr Zug, Polling, und
der Harrisburg AcrommadttonSzug (über Co
lumbia) östlich, gehen sehen Tag, ausgenom
men Sonntags.
Der Posting, de, Schnellzug uno drr Pins
bürg Crprestjug, westlich, gehen täglich, aasgc.
nommen Sonntag.
F. G. Krans'
D-iil Hoiiit Hotel
Ud
Restauration,
Nro, 127 Nord Front Stroßc,
Columbia, Pa.
0 n UN ?i'
Iv>"Ansgczcichnclc Lignörc, vorlrcsf
lichcs Bicr, Ito nnd Portcr, sowie die
dcslcn Spciscn stets ans Hand,"Mi
Zum geneigten Besuch labet rrgebenst ein,
F. G. .Kraus,
Columbia, Mai t>i. l'--?/:- if,
Spruee Straße Hotel,
Rro. Ilst Sprucc Strostc,
l.'ljilttfis'ljlfiltl.
Atiedrich Lau,
ObistcSHotcGvurdc crst lürzlich iicn
Das „Ccntcimiol" koiin uns drci
Philadelphia. Mai I, t>7K,
Louis Michel's
Hotel,
No. 2lst Bckltibllbste Siicklw,
i,il>is<>i)t'ls>liii, U'
j. U. Nm'lmit'i.
PlumberZGas-Fitter,
Nro. 3!> Ost-Ziv.'iie Ftaße.
öllt'l'is!'!!-.
Gas- und Wasser-Firture'
zu den billigsten Prettin vertchen.
Harrisdura, Mär>3',lü"3 I 1
Sckant bierhe!
Billiger denn jemals!
Die beitei scluvarze! 2il
pacas i der Cmbr sin 25
Dreß-Gvods ii peacbt-
PstliM' ck Di ll',!'. o'i>iis'olt'
Waarcn aller Gatlniistcn für 2)
Cents welche 87 EIS. werth sind,
die Bestr'ii i dir Stabs.
Hamburger Edgings
>mo .Visei ltllt5. fieflsijcht'
Cassimere SuiiiiikS ck CoaliiistS
das Flößte Assorkeiiieiit, iib li
Schwarze Seide zu Preisen,
besten schwarze Waaren
Alpacas, Caschmere (l.micr Woll),
Marinors, Türkischc DclaiiiZ, Bom
bazins, .
Strümpfwaaren.
Tischtücher, grbleicbke nub n
Türkisch rothe und DnmaSl Hondtüchcr
von 1v Cent bis zu LI.VV.
WcißcWnarcn fnrDamcii midKindcr.
an^
Wir vrrkausen keine beschädige
Ungeblctchte Muslnic, der be
ste Artikel, l volle Aard breit, IV CtS, per psarb,
Bettzeug fiii' Federn, l )))arb
breit, blas 25 Cents.
James Benst,
Nro. 7 Market Square.
Harrisburg, April 27,187 K.—15.
Georg L. Kestner
hat sein nrucS Geschäs röffnct In
No. IkiSüd Seehste Str.,
ReaOiosi.
Er effcrlit zum Verkauf retne
OldßyeunbßourbonWhiskies,
Jmportirtc Vrandies, Reiner Holland Gin,
Schottische und Irische Whtskte,
Jamaica und Arak Rm,
Brrschlebene Sorten
Ehnmpagncr, Sherry, BurFundrr
und klarrtS,
Rhein-Weine
von ortressttchrr Qualität. Ferner, den de
tiebtesten Korn-Branbweln in Europa, genannt
Vordhäuser Nraimtmein.
Die letzten zwei Sorten wurden dem Eigen,
thümer us seiner letzten Reise in Deutschland
angekauft und von ihm selbst tniportlrt. Ken
ne, bchaupte, daß sie orzügllch sind.
Um geneigten Zuspruch bittet
Geor g,L. Kse stner,
Reading, Mär, 11, 1875-tk.
Friedrich M-Nlick s
Biervrsmerei,
Marietta, Pa.
Marieita. Pa., April 8, 1875—11.
Germania
Nim- und Bpar- Verein,
Nro. s.
Dieser deutscht Beretn ersammel, sich tede
Samstag dend um Uhr tm Lotair de
Hrn. Cdw. Honig. Dletenigcn.wrlchestch eine
auten und orlbcitbaflcn Verein anschließen ol
kcn, sind freundlichst eingeladen, den versa,
lungen beizuwohnen.
Christian Giede, Präfldent.
Conrad Müller, tSchreincr) Sekretär.
HarriSdnrg, Januar 22, 1070-11,
lee.,- v,i
. e issr! OkTIQL or,
' -
-i-!8 s7,,pliiiocipiä,
Dobbin'sGlanzstärkc.
Eine groß Entdeckung!
.',cit nd Met erspart ini Bügeln, mehr als
Dvl'l'iiis, Briilkcr n, Cv,,
No, 13 Nord Vierte Straße,
Juli tk, in t!it, Philadclebia, Pa,
L. B. Woodwurd,
Singers Niihmnschincn,
Sciscii Zwirn,
Liiuicu Fndcn (nuf Spulen), Ocl, Nii
dclii, :c„
No. J8 Nord 3tcn Straßr. ik //Ite---e-I!l'>,R)
Hnrriöbiirg, Pa
ZllcMoschtttt'n werben anNew
?lork Prciscn verkauft und frct an Käufer
überliefert, nebst freie Unterricht.
rklOßcstcllmigc für M as cli i ii cn,
Radeln, Zwirn, Scidc
ar. töuiic prr 'Post gcmacht werden, und wer-
Harrisburg, Nov. st, 1875.- Is.
I. A. Kirchner,
Scb iic wer meister,
au der Walnnt Strnstr, Harrisburg.
Pcrsoiie, welche ihre cignc Waaren
Nocke ooii !>i,oo bis z KB.OO,
Hose oo 2.00 bis zu .'j.oo,
Westen von 2.00 bis zu 0.00
Waaren werden geliefert und zu nach,
stehenden Preisen in Kleider verfertigt:
Röck c, von §1.50 biö zu §70.00.
Hosc ii. von '7.50 bis zu 9.00, und
W cstc n, von 3.50 bis z 7.00.
Klcidcrwcrdc prompt gereinigt
und auSgrbcsscrt.
>1 gcncigtl Zuspruch bittet
I.A. Kirschisscr.
->' 9, 0i75.--lj,
Vertag vva I.
202 N ad stlr Tlrnsi., tphtlavetphiu.
Na. I 5 D esg. .1 Moroero, mtt GoN
go'dung, einfach IZ.NN
No. Ii!. Desgl. In Moroeco, reiche Ruk
leu- und Dtckinvcrgoldung 15.A1
No. 1t!. vcSgt. In crtra seinem lürlisch
Moroeco, einfach I 8 W
No. l l>. DeSgl. Rücken-und Decke voll
nd und fein v-rgolvet 20.00
No. 2. OcSgl. Aus feinstem Tonpapier
(liinoet >m>,<-r). Lcderband 21.00
No. 2>'. DeSqt. In erira seinem Tüikifch
Moroeco, einfach 20.00
No, ?I>. DeSgi. Feine Rücken- und l el
tcnvcrgctonug zz.oo
A bSicho Bücher vom wadiri,
Iren, i!er, Octav. Vllltgc Ausgabe,
gebunden z.IXI
Auf d-ss.eim Papier tu Lrderband mit
Echtijß-n 5 00
G osi uci, lob , Schaplästchen. Nietn
Oetiv in p-inw.iuo gebunden 1.00
Ztbend Gebete tn peinwand gebunden
inNAotdlilkl 2b
Hucbncr' s biblische Htstoetrn. Ant'S
Neue bearbeitet von C. A. Nörner. 0
In biinwand gebunden. 1,00
Ingrabain. Das 2,den Jesu. 1.00
Luiller'S Hauöposttlle, Per -Oelav,
Lcserdand 2.bV
I>o. W. I. Mann und G. I. Kiotel' 25
Ztletner äiatechtsmuo mit Zusähen und
unoeiändcrter Augslurgcr Confelston 2b
Späth, A., Aropimen von des Herrn
25
Sla rk,l o b. F., Tägliches Handbuch.
Wohlsein Ausgabe tn großem Druck.
Octav, tn Llinwand gebunden 1.00
OitaxVäiNcn. In 2°Bändetgrb'un'.
Bunden - lch g
2 antcnberger, E. J„ Choralbuch
für die Orgrt, gebunden 1,50
I Sitten. 2.00
Llintvand gebunden 50
Schöne Literatur.
Schlller' S sämmtllchr Wrile. In
12 Bänden Octav. In 2einwand schön
gebunden -A9—P2O
Schiller'S Gedichte. Octav, In
Leinwand gebunden mit Gotdtttel 75-HZ.SO
He in e, H., sämmtliche Werte, 7 Bän
de. Octav. In datb Lide,band 12—105
Riicker . 1.. Gedichte, 3 Bände, in
Haid Moroeco gebunden 5.00
Volk- und lugend-Schrtslen.
Hoin, W. O. ., Erzählungen. Com
plet mit „Des allen Schmied-Jakob
Geschichten" tn 1 Bänden 10-IT
Hossman, Franz, Sizählungen
1—52, mit si 1 Holzschnitt, in schii
nemUmschtag broschtlt. p.rßändchen 15
Struwelpeter, rnihattrnd lufti
ge Geschichten und drollige Bilder 75
Agenten erlangt für alle Theile de Lande.
Cataloge g? a t I S. Wegen Bebt
gungen ende man sich an
Jg. Kohler, Verleger k Buch-Händler,
202 Nord Vierte Straße, Phlladrlphta.
Pitt 29, 1875-11.
Friedrich König's Gasthaus
zn den
„Keeßs Kcßwabew"
No. büü Cast-Statc Straße,
Harrikburg, Pa.
Vorzügliche Lagcitter, reine Liquöre, ereel
lenler Schweizer und Ltmburzer äse,
freundliche Aiifwartiiug. Um steißigc Eintehr
new ersucht der '
~Siebente Schwabe."
Harrisburg, Mai 18, l7-tf,
Georg G. Buhl,
feinsten nnd beste
Cigarren,
Ferner, äVIwIo! und liolail-Händlrr
tn
alle,, Sorten Kau- und Rauch-Taback,
No, ällkta Lanrastrr Avenue,
West-Philadelphia.
ImporlirtcKcli-WcstseHavaiia Cigarre
stets aufHaiid.
März 30. 187-bMt,
n > z^n ?
Zh Fröhlich
ha srin
Mtrchaut-Tlliloriug-
Vtablisscmeni
von Nro, 80! Nord Dritten Straße
No UOI Cckcder DrittenForslee Str.,
verlegt,
au welchem Plaßc er sich freuen wird, seine al
ten/Freunde >, d Nilnde, dir ihn mit ihrer
Gunst z drrwr wünschen, zu hrgrüßru.
Eine prachtvolle Auswahl von
Tücher und Casfimere
Herren .snrnisching Hliog;
hat er stet auf Hand,
Da ich wahrend de letzten Jahren eines der
schönsten Geschäften dieser Stadt gegründet ha
br, so wird rs mrin Bestreben sein, i Zukunft
immer die beste Arbeit zu billige Preisen zu
verfertigen, und das Gilibäft nvch mehr empor
z heben,
John F r ö hl i ch,
Harrisburg, März 2, IS7-tf.
Friedrich Deyle's
Cedar
Hotel und Restauration,
Südwest Ecke der 40, sc Markt Straße,
Weft Phlladi'lphia.
Die Marklstraßen-Sars gehen jede Minu
te nach und vom Centennialgrund ni Ho
tel vorbei.
Philadelphia. Mai 11, I87-Kmt,
C. Ä. Bpeic,k.
Leichrnbestatter,
No. 6L MFl'sek Sqlline,
HarriklttirlZ. Pn>.
L ei eli ende stattn gs
-!
jetzigen Zeiten^passen.
Cr hat die Dienste eines
besten Leichcnbcstatter
Hnndinng,
kums richtet.
C, A, Spciccr,
Lrichcnbrstattcr und Möhcl-Häiidtrr.
(5. Wal; s
Wcin- b Liquor-
Hanlklnng,
Eanol Straße, gegenüber dem Northern
Central- und Pcnu'a. Bahnhof,
Harrisburg, Pa.
Der unterzeichnete offene! zum Verkauf reine
Old Rpc und Vourbon WhiokicS, Jmportirle
BrandicS, Gin, Champagner, Sherry, Bur-
Qualität, Ferner hält rr rlnc vortrefstiche
Auswahl feiner
Havana Cigarre, Kau- sc Ranch-Taback
Euacnr Walz,
Harrisburg, April , 187-tf.
0 Gregor,,
RotionHaus,
Süd-West Ecke des Market Sgnare,
Harrisburg, Pa.
Drr Untrrzrichnctc benachrichtigt hiermit,das
habten Swrr a der Süd-West Ecke des Mar
ket Square ans'S rlegantrste reuovirt hat.
Eine spcndite Auswahl prachtvoller
Waaren
für Damen und Herren
Band von allen Farben nnd Gattungen,
Seide,
einem rompNtcn zu Gatzen ist.
Da seine Preise niedrig und die Waaren gut
sind, hofft er auch ferner sich die Gunst des Pu
blikums zu erwerben,
H, Gregory,
Harrisburg, April , 137k—11.
John Specht S
Wein, Liquor
und
HMeMcr-KaktM,
No. 2112 Ridge Avenue,
Aüi/.t ck e // /i Ä, M
Vorzügliche Getränkt und reelle Bedienung
werden garantirt.
Juni 22, 187—b.
Ht. Hotel,
cklltUll tio) NItl8, Eigenthümer.
Marietta, Pa.
Feine Getränkt aller Art und gute Speisen
stets orrä'thig; bequeme Stallungen ic.—Em
möblirteS Privatzimmer für Geschäftsleute,
Inn 22, 76-Ij.
Philadelphia öt Readina
Eisenbahn.
Arrangement silt Passagiere.
?Ii 12,1876.
Züge veilaffei, Harrisburg. I,
Nach Philadelphia, um 5.20, g.,5 g.z q.
u°ß2.s7achM.
brach Rcadtns, m 5.20, .z s , p o
d 7. ch.
Aach.P°i>>ll!, um .20, s.ra Morse, nd
5,7 Rachmtnas, nd t SHuvlliU nd
qmda.na Zw,,bad 2.4 Nach,,?,
ach lirntow. , .2. a.li. 0.10 Mor-rn
Dt!' 2 a' Rstmtltag. '
°7 ln 2.00 achmMas. ,d
DI. i a b-r d-.ch dt ach R. ort.
Die 0.1. 0.10 Morgen nd 2.00 Nach'!--
üigi gehe durch dt nach Phtladelpht.
Nachß w^A
"nd' W,g.°Si7ij„,n u 5.2
und w.g..a.,0...
Züge nach Ha,rldurg. erlassen le folg,,
verlasse New-Sork. m 5.5 Morsrn. und
Nachmittag nd °7.Ssded.
vrilassen Phlladrlphta, um 0.15 Morgen ,
UUi S.4V, 5.25, 1.05 , 7.10 Nachmittag.
B-,lassen Reading, 4.40, 7.4, 11.2 ii M-r.
.'"b. Nd 1.50, 0.15. 0.00 n. l.Bsachm.
verlastc PollSotlle, um 0,00, 0.45, 0.00 Mar
?,'a um 4.85 Rachmtnas nd ia Schnpl-
Morg Zwrigdahnen um .
verlassen Allintown, um 2.80, 5.5, 0.55 M>.
.v.ooNachminag .dd.
a aä'a. 6g von lleniown nd der
lagen gehen nlcht an Mon-
Tonn tag.Züge i
Virtasten Rew-Aork um 5.80 Nachmitlaa.
vertagen Philadelphia m 7.10 Nachmittag,
virlasten Reading um 4,40, 7,40 Moiaen n
um 10.85 Nachmittag.
uu> 2.8 Morgr. No am
V.OO Nachmittag.
° via Morel und sser Eisenbahn,
Z. E. W 0 0 Itra,
Ellmberlaud Balley Eist
Zeit - Tabelle.
westlich,
iwlaljen Har /odurg u 8
„ ? Newoille 0,88 z.iii 0,88 lo'zz
„ „SdipvenSd'g 10,02 887 7,<0 N.I
~ „Chamber' >0,82 4.08 7,80 11.4
~ Greencastte 11,08 4,4 B,>
Oeflltch.
Züge Morgen. Nachm.
verlassen 0, ,z
" damderSbarg 4.00 v,O l,I 5.05
„ didpendurg 4.28 0.80 1.44 584
„ Newvtlle 4.50 0,58 2,12 02
„ Carlile 5.75 10,8 2,45 0.85
Mechanieb'g 5.55 ,1.00 810 705
Harrisdurg u.a 0,25 11.8 8.45 7.85
bürg nm N.3oVormitlagS, u.
A,g, Bovd, Superintendent.
H. McCii 1 loh, Gen. Ticket Agent.
James Clark, Geiieral-Agent.
HarrlSbueg. Mai 8, 1870.
General Ballier'S
Fairmount Avenue Hotel,
Ecke der 4. K FairmoiinlAve.,
Philadelphia, Pa.
Jodn F. Ballier.
Philadelphia, Okt. 28.1575.
Louis Beiser's
Teutonin Sünnelbnnd-
'
i li.Lttt'.tt'J ttUdl bk),
No. Rare Straße, -
Philadelphia.
Mt2B. 1874-3 Mi.
Feuer - Berstcherungs-
Gesellschaft
New - Aork
Office: No. 175 Broadway.
Halbjährliche Uebersicht für da Jahr
Baar-Capital, ...5500,000.09.
R-seivtlt für Wirker Ver
sicherung. 515.853.37
Reseivtrl skr Vertust,. 78,133.07
Kaorr, Ueberschvß. 618,159,88
51,710,151.32
Vermögen:
Baar an Hand und In 171,020,51
0N 715,700.00
ver, Werth, ,275,50
Anlrthen sichert durch Tollaleral <an- '
gegidrnir Werth, 288,47), 85,402.40
Brundetgenthum, 50,407,84
guwach an Jnterrssr, Juli 1, 1075, 19,004.4
vaar in Hand der Agenten, und zum
Einsendung bereit, 70,410.40
Nnrolleltirte Prämirn auf Uolirls, 8,410.18
1,710,151.82
Rud. Garigue, Präflden.
Zoh. Edward Kahl, Btze-Pästden.
Hugo Schumann, Sekrlir.
kein Rotti! - Epstein, ba?wie Mortg/ge
auf dem Eigenthum lieg, sie erlangt keine
w baarem
nm.<B!'s>sischafte?''' vnstch"-
uf Wunsch der veistcherlt erde die Volt
en tn benischer Sprache abgefaßt.
Versichert in der Germania!
Dir älteste, reichste und znverlösflgste
Deutsche
FeuerVerstcherungs-Gesellschaft
in den er. Staate.
Lokal-Agrnteni
F. Wm. Liesmann,
für Harrisburg und Umgegend.
S. Fleischer,
siir HoMdahsturg und Umgegend.
Mr. Welchens,
für Lankastrr und Umgegend.
Ar. Wm. LieSman,
U 2 Mar All, nahe der thront Etraie,
Harri b ri, P:
St. 10.1575.'-lJ

xml | txt