OCR Interpretation


Pennsylvanische Staats zeitung. [volume] (Harrisburg, Pa.) 1843-1887, January 25, 1877, Image 3

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn84026721/1877-01-25/ed-1/seq-3/

What is OCR?


Thumbnail for

Blomie Xemgkeitcn
Harrisbu.q Pa.
Donnerstag, Jan. 25,1877.
Stcne nzrigen. Folgende neue
Anzeigen erscheinen in der heutigen
„TtaatS-Zeitiing " auf welche wir nnse
re Leser aufmerksam niachcn:
Norddeutscher Boich Dampfschifffahri
Vliim-'n-Führcr—James Vick.
Neue Lokal-Anzeigen s.w.
TodcS-Anzeigc—Essig.
Dhphterir mag durch Küssen gccrbi
werden. Ihr Mädchen, gebt Acht!
Nächsten Sonntag soll die cur lu
theriichc Kirche in MillcrSviUe, Lanca
ster County, eingeweiht werden.
Ein alter Schiffer prophezeit, daß im
kommenden Frühjahre eine ebenso gro
ßc Uebcrschwcmmnng eintreten wird,
wie im Jahre 1857.
Ostern kommt dieses Jahr zwei Wo
chen früher als im Jahre 1876. Dir
Fastenzeit beginnt deßhalb schon am 14.
Februar und endet mildem ersten April,
Ostersonntag.
Die Stadt Erle beschwindelt.
Wm. E. Lathy, früher City - Solicitor
von Eric, hat 82,000 städtische Gelder
unterschlagen. Er wurde am Freitag
in Tionesta verhaftet.
S Sic sind da! hört man allge
mein ausrufen Wer denn, fragen ei
nigc Uneingeweihte. Nim die Ham
bnrger Familien-Ka-lender
für 1877 und schöner und interessanter
denn je. 10.
Ein Neger als Juror. CassiuS
M. Brown, ein colorirtcr amerikanischer
Bürger, wurde letzte Woche als Juror
von Dauphin Eonnth gezogen. Dieß
ist der erste Neger, der je in diesem Eonn
th als Juror fnngirt.
Das Feuer in den Minen. Wie
die letzten Nachrichten ans Lhkcnstown
lauten, wird das Feuer in den Kohlen
Minen dasclbsl bald nterdrückt sein.
Laßt uns hoffen, daß sich dieses recht
bald bewahrheitet,
Entwischt. Letzte Samstag Nacht
entwischten drei Gefangene ans dem Lc.
banon Gefängniß, indem sie Löcher durch
die obere Decke ihrer Zellen macht n,
Ihre Namen sind Aeam Langhäuser,
Joseph Williams und Geo Fauber,
Stach dem Zuchthaus. Die fünf
Brandstifter DcHnff. O'Donncll, Hcn
dcl. Widmcr und Grave von Carlisle,
welche auf 10 Jahre jeder in s Zucht,
hau vcrnrtheilt wurde, kamen am
Montag durch Harrisbnrg, um nach
dem großen Staatskoslhans in Phila
delphia gebracht z weiden.
Bick's Blumrnführcr sür 1877 ist
soeben erschiene und wie gewöhnlich
äußerst reichhaltig ausgestaltet. Der
selbe erscheint vierteljährlich, kostet nur
25 Cents per Jahr und ist ein iincnt
bchrlichcr Rathgebcr für Gärtner und
Landivirthe. Man adressier: James
Birk. Rochcster, N, A,
Wieder ringrsangen. Rolland,
welcher, wie bekannt, dicßankinCham
bersburg beraubte und vor mehreren
Wochen aus der Zail in Lhambcrsburg
entwischte, wurde letzte Woche in Chica
go wieder verhaktet, und ist wahrschein
lich jetzt schon in seinem alten Quartier,
Werde ihm seine Advokaten und
der Schcriff nicht wieder zum Entwischen
verhelfen?
Eine recht gemüthliche Abend ver
lebten wir am letzten Donnerstag in der
Wohnung dcS Hrn. Fr, Lhri st i a n
Hähnlcn, wo sich mehrere liebe
Freundinnen eingefunden hatten. Der
alte „Granrock," obschon bereits 61
Jahren alt, fühlte sich besonders ver
gnügt, einen solch' frohenAbendim.Kreise
lieber Freunde zu erleben, und es wollte
ihm zn Zeiten daS Zwcrgsell borsten,
über die Hascnsprüngc einer der anwc-.
senden Damen.
Kaub und versuchter Mord.—Sani
Curry nd Geo. Richards, zwei Ne
ger in Columbia, von welchen es in je
ncr Stadt (wie auch in Harrisburg)
„wimmelt," sind angeklagt, einen Dieb
stahl begangen, und versucht zu haben,
einen Prediger Namens Christ. Nißlch
in Mahlow (vermuthlich auch ein Ne
ger) in seiner Wohnung zu ermorden,
indem sie nach ihm schössen. Sie wur
den letzte Woche verhaftet. Zwei andere
der Strolchen sind noch ans freiem Fast
Wurden schuldig gesunden. Der
Neger, Frank Wilson von hier, welcher
im Monat Juni John B. Rudy er
mordete, wnrdc am Samstag Abend in
der Dauphin County Court des Mor
des im ersten Grade schuldig gefunden.
Wilson ist ein Verwandter des Neger
Risentink, welcher bereits früher hier
gehängt wurde,
Fran Michael Mciscnhcllcr und ihr
Sohn Georg, welche, Erstere wegen Cm
pfangcnnahmc gestohlener Waaren, und
Lctzcterer wegen Diebstahl angeklagt
waren, wnrdcn ebenfalls Beide schuldig
gesunden. Wie bekannt, hatte Meisen
heller mehrere tausend Pfund Butter
u. f. w. ans einem Frachtkarren zn
Dauphin gestohlen.
Auf ter Eisradahn verunglückt.
John Eichman, ein Schüler der Mt,
Joh Soldaten-Waiscn-Schnlr. im Alter
von 16 Jahren, war am Dienstag auf
dem Wege ach Middletown, m seine
Mutter zu licsnchen, Wie es scheint, bc
stieg er einen Frachtzug welcher nach Ha
risbnrg fuhr, flieg aber nahe Middlc
town ab, da der Zug dort ans eine Sci
tenschiene zu stehen kam, und wnrdc wäh
rend er auf dem Gcleis stand, durch eine
sich rückwärts bewegende Lokomotive ge
troffen, und von dieser eine Strecke ge
schleift, wobei er sehr schwere Verletzun
gen erhielt. Man brachte ihn nach der
Wohnung seiner Mutter; es wird aber
nicht geglaubt, daß er lange lebe kann..
Kirchlichtl.—AufAnregung des Hrn.
Pastpt Pfuhl, beschloß die hiesige deut
sche luth. St. Michaels Gemeinde neu
lich, das Renten der Kirchenstühlc bc
sagtcr Gemeinde abzuschaffen, und den
Psarrgchalt u. s. w. In monatlichen Bei
trägen einzusammeln. Um nun dieses
Vorhaben auch nach Kräften zu unter
stützen, haben viele der Gcnicindcglic
der ihre Opserwilligkeit bereit auf ei
ne sehr lobenSwerthe und libcraleWcise
durch Unterzeichnung ihrer Beiträge
kundgegeben, die jetzt, wicschon erwähnt,
monatlich eingesammelt werden sollen.
Nächsten Sonntag (jedesmal am letzten
Sonntag dcS Monat) wird der Anfang
gemacht. Dadurch sind von nun an
die Sitze frei, und das Stuhlrentcn-
System gänzlich abgeschafft.
Dieser Plan ist ein sehr guter. Wir
selbst waren von jeher und sind cS heu
te noch, ein entschiedener Gegner des
Stuhlrcntcn-SystcmS in den Kirchen.
Eine Kirche ist kein Kaufhaus in
welchem gekauft und verkauft wird, son
dern eine Kirche ist ein GotteShauS.
zu welchem alle Menschen Zutritt haben
sollten. Daß Hr. Pastor Pfuhl die
Veranlassung gab, das anstößige Sy
stem abzuschaffen, dafür gebührt ihm
der wärmste Dank nicht nur seiner Ge
meinde, sondern aller Ehristcnfrcundc.
Hoffentlich werden ihm auch Alle herz
lich beistehen, und ihr Scherslcin gerne
und pünktlich beisteuern.
Ein sehr gelungenes Bild. Ohn.
längst zeigte uns Hr. Wm. Brciti
ger von hier (ältester Sohn unseres ver
storbenen Freundes, Hrn, Wm, Brei
tingcr) ein Bild, daS so trefflich und gut
gelungen ist, wie wir noch nie ein bcs
leres gesehen haben, nämlich das Por
trait seines lieben Vaters, Es wurde
von Hrn. Beck, einem Harrisburgcr
Künstler, auf den unsre Mitbürger wohl
stolz sein können, gemalt. Die Züge
des Gesichts, die zarten Linien der
Adern, der Mund, die Augen, Stirne
und der Bart sind so täuschend und ähn
lich getroffen, daß man meint, der Vcr
storbcue stehe wirklich lebend da. Kurz,
das Portrait ist ein Prachtwcrk, das
dem Künstler zur giößtcn Ehre gereicht.
Für den braven Sohn unseres verstor
benen Freundes, in dessen Wohnung
das hübsche Bild zu sehe ist, ist es ein
höchst werlhvollcs Andenken a seinen
nur zu früh eulschlascncn Vater,
Ein Vcrgistiingssall. K a t c.
St cm lcr, Tochter dcS erst kürzlich
verstorbenen Hrn, John Stcmlcr, wurde
am Montag auf die Anklage hin vcr
yaftct, ihre Stiefmutter nebst deren vier
Kinder und eine Magd vergiftet zn ha
ben ! Füiwahr, ein schreckliches Verbre
che. Wie es scheint, aßen Frau Stein
lcr, ihre Kinder und das Dienstmädchen
am Sonntag Abend eine Austernsnppc.
worauf sie plötzlich erkrankten. Ein Arzt >
wurde schnell gerufen, welcher nach ge
habter Untersuchung erklärte, daß ein
Bcrgiftnngsfall vorliege. Mit ihm sol
len auch andere Aerzte übereingestimmt
haben. Das Mädchen läugnet jedoch
jcdeMitwissenschaft dcrschrccklichcnThat,
und es sollte uns wirklich freuen, wen
sie ihre Unschuld beweisen könme. Sic
stellte Sövo Bürgschaft bis zn einem
Verhör.—ES freut nns zu melde, daß
die Patienten sich wieder erholen, und
jetzt außer Gefahr sind.
Persönliches. Wir hatten letzten
Mittwoch daS Vergnügen, Frau Horn,
die betagte Gattin unsres verstorbenen
alten Freundes, Hrn. Adam Horn von
Duncannon, Pcrry County, und ihre
würdige Tochter, Frau Sicbold, Gat
tin des Hrn, John Sicbold von ebenda
selbst, in unserm Sanklum zu begrüßen,
und von Letzterer nicht nur ein famoses
„Läpple," sondern auch eine Parthic
prächtiger Aepfcl, die auf ihrer Farm
gewachsen waren,- zum Geschenk zu er
halte, wofür wir ihr unsern wärmsten
Dank abstatten. Die beiden licbcnFran
cn sind ohnwcit unserem Geburtsort in
Deutschland zn Hanse, und sprechen die
liebe schöne Muttersprache so rein und
einfach, daß sie uns ordentlich anheimelte.
Frau Hornist seit einigen Jahre
schwer heimgesucht worden, indem nicht
nur ihr treuer Gatte, sondern auch ei
braver Cohn von 25 Jahren, und eine
erwachsene liebe Tochter innerhalb weni
ger Monate durch den Tod von ihrer
Seite gerissen wurden! Gewiß ein her
ber Schlag. Besonders tief betrauert
sie den Tod ihres Gatten, mit dem sie
viele Jahre lang in glücklicher Ehe vcr-
lebte. Wo Gatte nd Gattin in Liebe
miteinander verbunden sind, warum soll
te da das Herz des Zurückgelassenen nicht
weine, und Thränen der Wehm h ver
gießen ? Doch, es gibt ja ein Wiederse
he, und dieses Wiedersehen kommt auch
für Frau Horn früher oder später. Die
wenigen Jahre ihres Lebens die ihr die
liebe Vorsehung noch schenke mag, und
wir hoffen schenken wird, werden ihr ge
wiß auf alle mögliche Weise von ihren
beide noch lebenden Töchtern aufs
lieblichste versüßt. Mögen diese nie ihre
Kindcspslicht vergessen, denn wohl dem
Kinde, auf dem des Vaters nd der
Mutter Segen ruhet.
Unser gemüthlicher aller Freund, Hr.
John Sittcrlc von Marysvillc,
stattete uns ebenfalls einen Besuch ab,
—Hr. S. gedenkt bis Frühjahr in die
Nähe von Carlisle überzusiedeln, da er
eine Farm des Dr. Zitzcr, jetzt in Balti
more wohnhaft, gemiethet hat. Durch
Hrn, Sittcrlc gewinnen die Carlislcr
eine braven und tüchtigen Bürger.
Auch Hr. Conrad Kassen ber
ge r von Mcchanicsburg, nd Hr. I.
A. Börner vonMcConncllsbnrg, bc
ehrten uns mit Besuche. Leider wa
ren wir gerade auf einige Minuten ab
wesend, höre aber, daß sich die wacke
ren Kameraden recht munter befanden.
Schwere Prüfung.- Hr. B, P. Dil
lcr, ivohnhaft an der FilbcrtStraße, vcr
lor zwischen dem 2tcn nd 19tcn dieses
Monats, drei seiner Kinder, welche am
! Scharlachficber starben. Die Kinder
i waren resp, 4, 6 und 10 Jahren alt.
Tic diesjährige FrühjahrSwahl i
Pcnitsylvanie findet am Dienstag den
20 Februar statt.
TaS Tanzkrüiizchcn des „Ouartctt
Clubs" am Montag Abend in Drcsscl's
Halle, war wic daSvoehergchciidc, eben
falls sehr zahlreich besäet. Daß eö da
bei auch recht gemüthlich zuging, läßt
sich wohl denken. Besonders municr
und fidel war unser alter Freund Her
rn a n s d ö rfe r, welcher an jenem Ta
ge seine gtistcn Geburtstag feierte. Zur
Abwechselung dergemüthlichcnUntcrhal
tung, hatte auch Hr. Eiscl c von Lau
kaslcr einen seiner sog. „Lnngcnlestcr"
bei mehreren Personen in Anwendung
gebracht, wobei die Lnngc nicht etwa
auf die Probe gestellt, sondern da Phh
üognom (besonders die Nase) Dessen,
der die Stärke seliicr Lunge probirt,
eine Farbe erhielt, als sei er auf einmal
ein frischgebackener Schornsteinfeger gc
worden. Wie wir hören, war auch ei
ner unsrer Freunde, der zwar nicht beim
Tanzkränzchc zugegen war, vorwitzig
genug, das mysteriöse „Ding" zu Proku
ren, erhielt aber dafür eine solch' komi
sche Gesichtsfarbe, als habe der Don
ner drein g'schlagcn ! Ccllcr „wahrer
Jakob." welcher Hr. Eisclc begleitete,
flüchtete sich, che der Donner losging,
und hat sich bis jetzt nicht wieder sehen
lassen! Wartet nur, ihr Schelme.
Unserm guten Freund würden wir aber
sagen - „Was deines Amtes nicht ist, da
laß deinen Vorwitz," besonders wenn
fienidc Vögel in der Nähe sind.
Ter Bericht der Grand-Jury, wel
cher letzte Woche der Eonrl dieses Colin
th's überreicht wurde, ist ei Muster sei
ner Art. Auch nicht eine Shlbc hat
die Grand Juri) über den Tempcrcnz-
Hunibug zu sagcu, wir cs frührr ge
schah. sondern sie (die Grand-Jury)
gibt einfach nichrcrc Winke, wo Verbes
serungen ii. s. w nothwendig sind. Und
so ist cS auch gai recht.
Von den -'>9 Anklagen welche vor die
Grand-lurh kamcu, yalsiegcgcii4" eine
I'ru,.- Bill gefuudc. Sic empfiehlt den
Bau einer Brücke über die Aimsiroiig
Ercck inHalifarZowuschip; seiner eine
Verliersserniig im Gefängniß, das sie
zwar sehr reinlich, ekber überfüllt mit
Verbrechern fand. Die Supervisors
mehrerer Townschips im „oberen End"
(Millersbnrg und Berrhöburg) ivcrdcn
getadelt, Ivcil sie dcn Weg nicht von
Schneehaufen frei halten. Sic cm
pfichlt, das; die Brücke über die Parlon
Ercck an der Fweilen Strafe breiter gc
macht sein sollte. Auch im ArmenhaiiS
solltcn einige Berbcssernngen vorgcnom
mcii werde, wie z.B. im Hintergebäii
dc (dcm srnhcren Armenhaus), und
das! dic Irrsinnig? nach der Staats-
Irren-Anstalt gebracht werden, ivcil sie
jetzt nicht dic freundliche Pflege habe,
die sie haben sollten.
Ter Bericht schlief!! mit Dank gegen
dcn Staate-Anwalt, Hrn. McPhcrson,
siir gefällige Aufwartung nnd geleistete
Diensten. 'Forcmann der Krand-In
rorS war Hr. I. E. Allen.
Jurors für cinc SPczial-Eourt.—
Folgende InrorS wurden ain Freitag
von Schcrisf IcnningS und den Herren
Gingrich und Tcchtmoycr, Inrp-Com
missioncrS, für die Spczial Court am
W, Februar gezogen:
W, A, Zollingcr, Harrisbnrg ; Job
Darbt), WilliamStown; Isaae Hofs
mann, Casl Hniioucr; John Hcrshe,
Dcrry; CassinS M. Brown, Harris
bürg; Daniel Donghcrl, Harrisbnrg;
Daniel Bussington, Lpkens Townschip;
Gco. W Shoop, Middlc Partou; <5,
Kiiitcr, Dauphin ; John M, Beck, East
Hanovcr; Gco, I. Knnkle, Harrisbnrg;
Elijah Bnlsbangh, lton'cr S;vatara; H,
B, Miller, Lykens; Her Harimann,
Washington; John H. Sheplcr, Har
risbnrg i Samuel Swarg, LowcrPar
ton; TchnDcHaven, Harrisbnrg ; loy.
Moycr, Dcrrl); Christian Gembc, Har
risbnrg; Isanc For Nkiddletown; G,
Henkle, Danphin; Cornelius Hossman,
Waschingto ; Saml B, Marii, Wa
schingtoii; John Krämer, Snsgnchan
na; John Mnmma. West - Hanopcr;
Peter Nced, Snsgnchanna; William
ZcidcrS, Hnmmelstown ; losia Shenk,
Conewago; Cli First, Harrisbnrg; D,
W, Seiler, Harrisbnrg; Gilbert M,
McCaulcy, Harrisbnrg; Gco, W, Dlc
wine, Snsgnchanna; Geo Trnllinger,
Harrisburg; John A Miller, Gray;
Samuel Anck, Upper Parlon; John
Bradlci), Londondcrrh; Bens, Kang
mann, Voivcr Sivatara; John S. Ms
scr, MiUcrSbnrg; Cetiinonr Rnl>mvnd
Middlctown; Jacob Noop, Lower Siva
tara; CliaS Fertig, Middlc Parton;
Henry Horst, Süd Hanovcr; Jakob Ba
ker, Middlc Parlon; Jacob Stricker,
Dcrrl); Jonathan Potlcigcr, Lower
Parton; Christian Shoop, Halifar !p;
David Zeiders, Hummclstown; Ängnst
Bnrnclt, Harrisbnrg,
Wieder ein Bank - Präsident nls
Schwindler entlurvt. Georg Wells,
welcher M Jahre lang Präsident der
Farmers Bank in Annapalis, Maryland
mar, und lchlc Woche abdankte, soll der
BankL!<s,oo>> unterschlagen haben. Man
glaubt, das; die Bank thcilweisc Deckung
hat, da er all sein Eigenthum den Di
rcktorcn übergab, A.M WcllS, Mayor
von Annapolis nnd Clerk dieser Bank,
hat seine Clcrkstcllc vor l-I Tagen anf
gcgcbc. Auch er ist durch ausgestellte
Noten lies in der Schuld der Bank,
Mehrere angesehene Bürger von Anna
poliS werden bei dicserGclcgenhtil schwe
re Verluste erleiden, Der Fall erregt
große Ali'rcgiing,
Ein genialer Kopf in lowa hat einen
„Kanzel-Regulator" crsnndcn. Dersel
be besteht nS einem Wecker nnd einer
Versenkung, die harmonisch zusammen
wirken, nnd hat, wie ans dem Nach
stehenden zu erkenne ist, einen h
mancn Zweck. Nachdem nämlich der
Herr Pfarrer cinc halbe Slnnde gepre
digt hat, ertönt der Alarm des Weckers,
und wenn dann er noch nicht Amen ge
sagt hat, so versinken die Kanzel, Predi
ger nnd AllcS, was d rnm und d ran
hängt, in die Tiefe—des Kellers, Uro-
Auch Pater Ocrtcl fühlt den Druck
der harten Zeilen, Seine „Katholische
Kirchcnzcitnng" wird von nun an nur
noch alle >4 Tage einmal erscheinen.
Tob deß Eapt, LoniS Heist.
AberMalS verkündet nnS eine TodrS
bolschaft, daß wieder ein treuer Freund
in das Jenseits hinübergegangen sei.
Hr. Lonis He i st von HagcrSlown,
den wir ichon seil vierzig Jahren kenne,
ein Mann, dessen RcchtlichkcilSsinn und
ehrenhafter Lebenswandel von Niemand
angetastet werden kann, ei Freund Al
ler. mit denen er in Verbindung stand,
ei treuer Gatte und liebender Vater
seiner Faniilic, ist dahin, und am Gra
be steht eine lntagtc Gattin und zwei
Enkel, nebst vielen Leidtragenden, die
sein Hinscheiden auf's innigste beklagen,
und dessen dunkle Ruhestätte mit Thrä
ne begießen.
Erst letzten Saiiijlag vernahmen wir
die iianrigc Kunde, daßEapt. Heist am
De.ine stag in seiner Wohnung zn Ha
gcrStown, Md. gestorben sei. Der Vcr
slorbenc war. wenn wir nicht sehr irren,
aus Reichelsheim, im Darmstädlischcn,
geboren, wanderte aber vor vielen lah
reu nach Amerika ans, und ließ sich in
Ehainbcrsburg nieder, Ivo auch sein
Stiefvater, der schon längst vcrwcscnc
Martin Feldmann wohnte. I Cham
bcrsburg betrieb er das Schnhmachcrgc
schäft, siedelte aber um'S Jahr 1347 ach
Hagcrstow über, wo er in Vcrbindniig
mit sciin in (ebenfalls verstorbenen)
Schwager, Hr. Andrea Leibold, da
Vicrbraucrgcichäst betrieb. DicGlücks
sonne schmeichelte Hrn. Heist, so das; er
sich in de letzten Jahren in den günstig
sten Umständen befand. Er galt als
einer der besten Bürger; war Mitglied
de Stadtraths, ein Bank-Direktor ii. s
lv, und erfreute sich de besten Ruf.
Er war ei besonderer Freund von Ge
sang und Musik. Da ihm seine Kinder
alle starben, so übernahm er die väter
liche Pflege seiner zwei Enkel (Sohn und
Tochter), Kinder seines Sohnes Wil
helm, an denen er mit inniger Freude
hing, und keine Kosten scheute, in sie
als utzlichc Menschen hcranzubildc.
Uns war er ein intimer Freund, dessen
Andenke wir nie vergessen werden.
Er erreichte ein Alter von etwa 72 Jah
ren. Die trauernden Hinterlassenen ha
be unsre innigste Theilnahme. Möge
unser treuer Freund sanft schlummern
bis zum Tage de Wiedersehens.
'Mhsr!.
Auslosung der Räthsel iu Nra, '.'l . der
„Staatszcituug" :
Nu, l.
„Das Wasser."
es trägt Schisse und treibt Mühlen.
Auflösung von folgenden Personen .
Hrn. Joseph Nigcl, Pillsburg! Jakob
Dicssenbach, (froh Kill Mills! Dr. C.
Krumpe, Lawrcncebnrg.
No. 2.
„Der Vettel si a b."
Auslösung von Hrn. Wm. F. Reiser,
Rcading i Joseph Aigcl, Pittsburg;
Dr. Christ. Krumpe. , Lawrcncebnrg;
Valiin Hofmana, Alleahen Cil; I.
Dicffcnbach, Crost Kill Mills ! Fränlein
Emilie Kliiigniaun, Alleghen Li).
No, 3.
„D er Stocksisch,"
Auslösung von Hrn. Joseph Aigcl,
Pittsburg; Jacob Dicssenbach, Croß
Kill Mills! VallinHosman. Allcgheny ;
Dr. Chr, Krampe, Lawrcncebnrg
Ao. 4.
~D ic Varbic re.
Auslösung von Hrn. Joseph Nigcl,
Pillsbnrg! Dr, Chr, Krumpe, L.iwrcn
ccburg; Val. Hofinann, Alleghen Li
t ! Joe. Dicffcnbach, Lrost -Kill Mills.
Acne Aufgaben:
Ao. I.
(Bon Hrn John -König, Hunbnry.)
Das erste Wort, ach. sand's in deinem
Herzen
Den kleinsten Raum, wie glücklich würd'
ich sei,
Das Zweite, sieh' das ist des Lebens Le
ben.
Der Duell des Glücks, der Urgncll größ
ter Pein.
DaS Dritte, nein, das kann ich nie ver
gessen.
Denn ewig, ewig sucht es ja mein
Blick,
Ilm dieses tonnt ich tausend Welte
opfern,
Und tausend Himmel blieben mir zu
rück.
Wen mir das Ganze nun dein Mund
verkündet,
Ist meines Lebens höchstes (glück ver
kündet
Briefkasten.
lohnStow it.-Hr. Agent Rüth.
Bravo, Lharly. Sic haben Recht; ein
krcuzfidclcrcs und ehrlicheres Völkchen
als unsre JohnStowncr ist nit zu fin- >
den; es kitzelt die Stovcpipc immer von
dorther zu hören.
Dolington—Hr. John Rovck.
—Wir sind Ihnen nachgcrutscht, und
werden dieser Tage an Sie schreiben.
Sharpsburg.—Hr. Agent Win
schcl.—cllcrHcury Seitz in Stcwarts
town will nit zahlen ? Well, dann ist
ihm der Galgc schnhr. Lr schuldet uns
§6.00
McchanicSburg.—Hr. H. Spie
gel. Danken bestens für nette Spic
gel-Läpplc, Henry.
Lowcr Darby. Hr. ChaS.
Hnbcr. Wir sind Ihnen'nachmar
schirt, Lharly.
LutherSbnr g.—Hr. Hotzfcld, jun.
Danken. Nur Geduld. Henry;
selle Radikalen werden bald anders pfei
fen : lassen Sie nur die dumme Lloole-
Iwixi.i auf Ihrem Glauben.—Das war
ein schmutziger Streich von scllcm Agen
ten, und wir werden ihn nnS vom Halse
zu schaffen suchen.
Kant o n. Ohio.—Hr. Fr. Behle.
Wurde hübsch erhalten. Danken.—
Rur Geduld, Fritz; Tilden wird inau
gurirt; wcnn'S seile radikale Gimpel
nit glauben, so sagen Sie just, sie seien
—Schafsköpfe.
McchanicSbilr g —Mrs. Minna
Müller.-Werden Ihnen dieser Tag
schreiben.
Rochcstc r, Indiana.—Hr. F. I.
Adams. Wir haben keine ,encr Ka
lender, haben aber einen für Sic in N.
Jork bcilcllen lassen; deßhalb die Ver
zögerung. Sic sind wieder cingcmn
stert.
Philadelphia. Hr. Agent
Hartmaier. Sellcm wackeren Heil
haben wir zu melden, daß uns seine
Straße und Nro. letz angegeben wor
den war, nmlicki 160 West Thompson
Street. Ist jetzt o.k.
Phi ladclphi a—Hr. Zlgcnt Hart
mater.—Wie sellcr Henry Stang, wo
die famose Würst macht, hat §4 nd
nnch s -ic LcntS Porto zahlt? Bully
für Henry; er ist en tix tax Mäiinlc,
just dcrf mer'S ihm nit sage, sonst
schmeißt er chm 'ne Wurscht an Hals,
Eoal Valley.—Hr. Agent Schill!.
—Danken.
Alleghcny.—Hr. Agent Hosmanu.
—Sapprcmeiit! da kommen zwei Ne
krutc auf eine Schlag. Bravo, Ai
terlc.
" atrob c.—Hr. LoniS Welnr
Ja wohl; wir haben schon listigst au
scllcn Kamerad g'schrieben -. wollen's
noch emal versuchen.
Renov o.—Hr. Agent Wicgarv.—
Scller tapfere Rekrut rutscht diese
Woche nach.
Philadelphia.—Hr. Agent Sei
ther. —Die Läppten vom wackeren Hau
ncS in Woodboro sind sähf, Charly.
Grüßen Sie den alten Kamerad, und
auch sein lieb Weible, und unsern ge
milthlichcn Michel.
BridcSburg.— Hr G. I. Bauer.
—lhrem Wunsche wurde heute ent
sprochen ; nächste Woche wird'S Päpcr
kommen.
Law rc ii ccl> r g. Dr. Chr.
Krumpc. Daß Sie immer och ei
warmes Herz haben, freut uns herzlich,
lieber Alter. De Kalender werden
wir bei erster Gelegenheit schicken.—
Danken.
PittSburg.—Hr. I. M. Hm
incl.—Alles g'fixt, licocr Hannes.
Croß Kill MillS. —Hr. Jacob
Dieffcnbach. Bei Golli! da kommt
noch ein frischer Rekrut. Hören wir
was er schreibt:
„Ich glaube, daß die „StaatSzci
tmig" die beste deutsche demokratische
Zeitung in Pcnnsylvanicii ist, und das
ist, was wir Berks Lounticr wünschen,
ein solides demokratisches Blatt, denn
wir sind jetzt kernfestere und bessere De
mokratcn als je zuvor."
Aus'S Haar getroffen, Jacob. Dan
ken recht schön für die schmeichelhafte
Bemerkung über unser Päpcr, und was
die Demokraten von „Alt Berks" an
betrifft, so gibt es keine handfestere Ka
mcradcn als sie. Lange lebe das wack
ere Völkchen. Dort ist das radikale
Unkraut dünn gesät.
N atron a.—Hr. Agent Häqclc.—
Stop! da kommt Holl der Guckuck noch
cn frischer Kamerad, ein Ocstrcichischcr
Haudegc. Willkommen—Dankesür's
Läppte vom braven Hannes. Das
Gewünschte wird besorgt.
Spriugsicld, Ohio.—Hr. Agent
Hartman. Besten Dank sür'S licttc
Läpplc.
Slanlo n. Hr. Wm. Ncitz.
Schön, lieber Wilhelm. Sic sind im
mer piinktlich.
Allcghcn t>. —Hr. Fried. Nichm.
—Es ist seht alle richtig, Fritz. Der
Betrag wurde bereits In der Nro. vom
I'Ken März qnittirt. Danke.
Philadel phi a.—Hr. Gottfr. icb
mann.—Dante schön. Ende nächsten
Monat schulden Sic exaktly noch 82,n,
und -tu Cents Porto.
Locli stGa P.—Hr. Hr. Ackniann.
Besten Dank, Henry.
Philadel phi a.—Hr. Gco. Thcu
ranch.—Der Wackcrc Charly in der
Poplcr Street, Nro. 2723 ist jetzt sähf.
—Und wie ? er hat cn liebes Wcitzlc
g'nommcn? Allen Respekt vor ihm; sa
gen Sic ihm g'sälligst, er solle nur recht
gut auf sie acht geben, denn cn gutes
Weiblc ist dic Perle des Hauses. Fra
gen Sie jnst Fhr Schntzele, ob's nit
,o ist.
Geldkasten.
gelgcntc Gelder wurden für die „Sla.iis Zet
tung" hierdurch mit Duntdz
?oh, Louis Metzger, Harrisbnrg, 52.00
Lconhart Orth, do 2,00
Mrs, Wm, Brcitiiigcr, do 200
Friedrich Blcill, Etna, 2,00
Wm, Rehbein. Do 2.00
Gottlicb Illmcr, Hazcltou, 2.2 g
John Gunkel, Stciibenville, Ohio, 2,40
Joh H, Bickcl, Halifax. 4,00
Wm. Pfusch, Sharpsbnrg, 2,20
Edward Mulzcr, Pittsburg, 1,10
Christian Hallcr, Sarvcrsville, 4,00
Math. Frischeis, Reading, 3 20
Georg Geiger, do 2,20
Fr.Hintcrkirsch, do 1,00
Christian Pcpplcr, Johnslown, 2,20
John Ruckscr, do 2,2 g
JacobKnorrtPostgrld) do 20
Jost Höchste!, do .1,00
Zodoc Köhler, do 2,20
Carl Schmidt, do 2,00
Philipp Pfromnicr, Philadelphia, 2,20
John Jung, do 2,20
Gottfried Rcbmann, do 2 00
Franz A, Schuster, do 2.2 g
W. Schuster, Wcisescls.(Dcntschl.)3,o4
Louis Lconhardt, Merseburg, do 3,1>4
Franz Jäger, do ' do 04
Beruh, Nicolai. Halle, a.d, S,,do 2.32
NicolanS Walker, Hollidaysburg, 4.40
John Rautner, do 2,00
F. >( A. Möschlin, Snnbiir, 2,20
Valentin Dietz, do 2,20
Georg Bauer, do 7.00
Marx s. Bruder, do 2,20
Charles Maihl, do 2.20
' Paul Wicncfcld, do 1,00
Friedrich Danket, do 2.00
Charles E. Werner, Milton, 2.00
Jacob Klcymcr, do 2,20
Joseph Mantz, do 4.40
Dore Wolhitcr, do 2,00
Franz Lcchucr, Danville, 2,20
John Bausch, do 2.20
Ferdinand Bittcrs, do 2.00
Jacob Straub, do 4,40
Michael Ettcr, do 2.00
Anton Göscr, do 2.20
H. Dcnncr, do 2,20
John Gcrstner, do 2.20
Jacob Trommcttcr, Shnmokin, 2.20
Peter Weis, do 2.20
Louis Hummel, do 2.20
Joseph Schuh, do 2 20
M- Strauß. Do 2,20
Michael Schieber, do 2,20
Georg Hack, do 2,20
Ignatz Bender do 2,20
Anton Späth, do 1,20
Martin Markte, do 2.20
M. Croninacr, do 1,20
Martin Hossmann, do 2.20
Louis Marguart, do 2,20
Conrad Hufnagel, Irwin Station, 3.00
Adam Kaiser, Silvcr Spring, 2,00
Christian Blaser, Columbia, 2,00
Geo, Friedrich (Farmer,) Buller, 2,20
Bcrnhart Friedrich, Millerstowu, 2,20
John Friedrich, do 2,20
John Löchncr, North Oaklaud, 2,2 g
Alexander Buttich, Tipton, 2,20
Joh Bonsell, Sprnce Crcek, 2,20
John Göbcl, Dnncanno, 4,00
John Siebold, do g,yg
Jacob Lint. Pocahontas, 2.00
Josiah S. Lehr. Mahonoy, 2.00
Heinrich Meyer, Kork, 8,00
Math. Luther, Wrightsville, 2,00
Henry Hatzfeld, jun,, LuthcrSburg, 5.00
Eon, Kaffenbcrgcr, Mechanicsbnrg.2,2o
Henry Spiegel, do ' 2,00
lo.in Sittcrly. Marysville, 1,00
Friedrich Behle, Kcnton, Ohio, 2.50
Jacob Reitz, Slanto, 2,20
Wm, Reitz, do 2,20
Samuel Reitz, Fischer's Fcrry, 2,1>0
Johnßlattncr, Natrona, 2.20
Wm. Bangert, Springficld, Ohio. 2.00
Jacob Diesenbach, Croß Kill Mills, 1.00
Daniel Seamann, scn,, Hamburg, 50
H, Ackmann, Locust Gap, -z.20
John Noltc, Woodboro', N.-Z., 6.40
Der „Tnibcl" zwischen de kntholi
scheu Tioeöseil voiiPittSbiirg und Alle
Fhch, ist in eine Appellation a Ron
nnSgenrtet. Wenn höhere kirchlich,
>!vlpcrschasc untereinander nneine
werdcn, Ivos soll uian da söge, wem
liie und da „roppcllöp
pig" sind? ..Hoöl sfriedc linier euch/
sagt dae gute Piicli, denn friede ernährt
llnsriede zerstört.
denachdarlen Smil'un> dcsindcr
sich vier Schwestern ''.'amen? Ttor
wegen Diebstahl ini Gefängnis;. .Zu
hatten -tlnnlenflcisch undWnrst geslolr
leu. ohne dos elfte Gebote: leimen.
Keiler des EeurlhoiiseS zu Hol
lidaysthurg, wurde vor einigen Tager
ein todtes jiiiid gefunden. Es würd,
mit den, iidrigcu Hansen 'Schult sortgc
fahren, ohne daß ein Hahn darnach ge
kriiht hätte.
Tnrchgcbraiiiil. Pc.eivol Pocke!
früher Prediger der Epiekopolkirchc ir
Eolunil'ia. ltancasler Eoiini, ist mii
cineni jlingrn Mädchen neu Monongo
hrla Ell dnrchgchram>l u,ld lies! sein,
rcchlc szron in Alleghen Eonnl zu
rück.
Ttarb:
."'N Harriovurg, am Tiennag, den
Januar, 1877, nach einem ronkuilogct
von dloo einigen Tage, Frau Marthu
Eliiadctha Essi g, eine geh. Geh
Irl, Gattin de Hrn. söhn Essig, im AI
ler von kS wahren, s Monaten undTü
Tage Tic war gcdürligt in Erirdorf.
Hessen wanderte vor etwa Ti wahren
nach Amerika an, und lcdte fast iväh
rend der ganzen .seil in nnsrer Tladl
Sie war eine gute Gallin und treue
Müller, und desasi einen grase reist
warmer Jreuudr und srnenndiunru
Ruhe ihrer Asche.
Ihre Beerdigung findet slall he u t c
lTonncrstag) Aachnnllag um Hr.
Die ktcichcnredc wird i der St.
eis <Pfr. Pinhi'o) Kirche, von ivelcher
sie ein lrcnest Mitglied ivar, gehalten.
Freunde nnd Prrwandle sind hö'lichst
dazu eingeladen.
<1... Rachrus
Bewahrung oder Wiederhirsteliung der
lüesundheit und Stärke sollte die Diät gesund
and n^^
l me nschaft ml dem Magen/erfahren seine
wohlthätigenElnslnsse. DcrAnSwurfteS Nor
auf dem aüirlalicn Wcgc^hingnegc
mächtig angreizt/zlllrs'in Folge der Anwen
dung jene Mittel. Es rc zt de Blase und
zu gesunder sie untl'ä-
G. F. chtuiikel'ei Bitter Wein von
t?isen.
n'e^als^^^^
rufgeaabinem Körper, Trockenheit der Haut,
KecheS Aussehen, Ausschlag ii Besicht,
Schmerzen im Nucken, Schwcr'äUigkeit dir
Augen nebst temporärem Miesen ter Auge
and Beil,ist ter Sehkraft, Theilnahnilosigkcit,
Alle diese Spmptomc toinmen von
äisen. Derselbe fihlt nie. Tausende, die ihn
z braucht habt, erfreuen sich nun der besten
Äesunthelt.
lstreKnirdm zu Zerkaute, .nnickev
Bitter Wein von Eisen erlangen.
nnlcl'S Bitter Wein von Egen besindet sich
dloS in Pl Flaschen einen schönm^gc!-
sichert sein, Artikel kaufet
kl per Flasche oder sechs für PS. Verkauft
?on Drnggiste und Händlern überall.
Bandwurm lebend entfernt.
Kopf nnd alle Theile vollständig in zwei
Stunden Keine Bezahlung edc der Kops ent
fernt ist. Sip-, Nadel- und Magentvürmer
nitfern von D r. K n k e l, 2Sit Nord Neur-
PrciSPt. Januar t. 1877—1 t/
Marktberichte
AepfM—perj Pcck—!' lE—ISEIS.
Butter—per Pfund,- - ÜE-!!S „
lk i e r—per Duhend, —NE- iE „
Fett—per Pfund IN—IS ~
Meh l—Ertra Familie, prrßl. Pli.eäl-P7.50
Roggen, - ?!."'> -Pt.S
Weizen, weißer, prßnsh PI.SE-PI.EE
rotster, 51. lE-
Welschkcrn, Sit—l!l Et
Hafer, „ „
e c I
Gänse, rer Stück,..- '. Pl.kE
Netrock ele Friichte—
Aepfel—per Quart 8-IV
Psirstsche— per Pfund, IN-IS
Kirschen—per Quart K -ti> ~
Birnen—per Quart, IE- Ik „
Nemüse
Kraut—per Kopf - S—INEtS
Kartoffeln-per Büschel NE—Pl.vo
Süß-Kartoffeln -per jPeck,.-... I.S-NSEt.
Zatwergc—per Quart 2E—7! „
Lancaster, lamar'.'S, 1877.
llepfcl, per j Peck 8-ISCiS.
Butter, per Pfund NE—.nck ~
!ter, per Duhend, S t—t! „
Schmalz, per Pfund t2—IS „
lkartoffeln. per j Peck, 2i>—2S „
Schinken, per Pfund, 18—20 „
ltornstroh, per Bündel -At—!M „
lkraut. der Kopf, S—UI „
gwlebcln.prr j Peck -16—N) „
Welschkornmehl, per Quart. —.4—S „
dafer tM-.'IS „
pcu, PIB VE—k2l).t>t>
Philadelphia, Januar 25, 1877.
Mehl, ganrp-Brände PB.7S-P!'.,,
ärtra gamilien Pii.Sll—7 Sit
Weißer Weizen Pl.StI-Pl.till
Nother Welzen, itl—Pt.St
lkleesamen, I!!j—isä Cts.
timothphrmen, PI.BS—SI.Äz
Mach.'ianicn. Pl U-Kl.
Zk<jiM..i...bi 7k-8-_'<ki
dater, 7 i „
Kvrn >B-111 ~
Ttbaii IMnnioioaniaj >r'l'fd ' vn
2> ichmarkt.
Ochsen, per Mnd Bruttogewicht,,,7>!-l'>l Cl,'
Schnasr pt. 'kfd Vrntlojiwich. S!k ~
Sibwimr, rr Illitstste .ciornseite, „>>7.ltt u^tti
Pill oi' il r.i, .Xntrar 2n, 1877.
Vnller, per Pfund, 22—2äl!t!>
lliirr, per Tnprnd 271 -ttll „
stell oerPstiud ,12- l> ~
Mehl. 2Viocosni.pke'Va>rel, Bl,tt<>-chti,27
do Minnesota, per'Varrcl, „,ch>!.,'.s>-7,t>i
to rolder 2b'ai;en, lcr 2'b1,,87.27
! 2'd!,.chB
Roche - Si?ai;e s-i.N-chl.Ä
Gersle, " - /.'.'., >tt!.—Sl!v>
S7—!O lll.i
Rogzeii, 7Z—7 „
Vi! n, ignle Ina sibwerste <.7>>l>- 'l!.f>l
Slierc und ttnhe, ?i!,,'>ll-.?1.1 t
slcrancr, schwere)
Dr
: roch 'cv.'s. '.'l S: 'ttold 'Leo'era,
Vir. Sl ij'a 1881 „ "l U
do. 7,-2, l8i!2 -
do. do. IBlil
do, >o. IKNn l!>Z Ilms
do, ,o lSC'i -.1, ,v .1 liis XI
do. eo. >B7 IIN X2.t
do. eo. IBW X7j X7i
du. lü -l!> lii!.' X I
do !>'o. 1881, >'u X2I I i'.'j
P nr.lplvanir N, !l! >B>
Pln'lattlodia er !l!eali!i!i!lt,!li, 17>,j 17
d'.binl! Valley!!!> R -III! >!>!
d'ehiad i!oal7vlavlaallo i!o. 22ili
Gold ! !<!! lOlil
Sllb-e
AeZ;eigeiZ.
Norddeutscher Lloyd.
DtNiipfschlssal'ri
Vrtte:> und Valtitnv e,
neuen eisernen Posl-Tampsschigc von 27>i,li
„Bnlliiiisie," >lapl. '.'lndilßcn.
„Berlin," ~ Pohle.
.Ohio," „ 'Mcper,
..Leipzig," ~ Hoffmann.
„Brnunschtueig," , Undüisch.
„Nürnberg," „ Zager.
Tic Erprdilion nndc! sl.ilt wic folgt:
Nrvcmdrrl 7>. .Ohio," > ?ec. 1t,2?1M
„ 2!>. I „Vripzig." . „ Sl. 2 „
Tcccmbcrl!. „Berlin," ,1a, X, 2 „
Januar i>>. I „Ohio," ' strbr. 8, 2 „
' " > Wr,'' "
dcfiirtrrl.
2!crmiclsl ticscr Lnnipscr wcrtcn Passn>,lc
rc nach Brcmcn, Sonlliamvlc, Vandcn nn>
Prcisc:
läajiitc is!> Mvld,
Zwischeiidcrk Blill Couranl.
Von Southamplon ach Vallimorc:
Eajiite 8!li> Gold,
ilajnle ' 81 ich Gold,
Rctoiir Älkts
Eajütc !XBl>Gold,
,!wischcdc>k -'8.51> iLvnranl.
Von 'Vallimorc ach Zouthamdlo oder Von
do und luriick von Sonlhanlpto :
Sajiil BX> Gold,
Zwischcndcrl, d?.>s>l, Mourant.
Kindcr rwischcn I und 111 ?al)rc zal'lcn ti
Halste.
ZLrac Frachl nd Paschric in dicicn in jcdc
Hinsicht cmvfcl>lra>rerlbcn Schic locnd
man sich an dic Gcncral '.'lrirnlcn der Vinie,
A. TÄuiiuichcr
?!o 'i, End Gau Elr>, 'Vaitimorc, V!d.
H, V.v
PH. L. Rmiiilligei',
XI 2!ord Princc Striche, Lancaster, Pa
>i2onar 2ä, 1877-1 st.
Zünstig Scitrn-il. >l ?ibl> ldnngcn niit Vc
schrcidttng Tanscndcr der destcn Vltttncn unl
Adrrssirc t Zamcs Bilk,
R rh cstcr, N. l.'i.
Zu vertanfe.
Gesch<;fti!<ervffttttttg
destc illnstoarlUi'g crliallc.
lii gcnciglr Zusornch biilcl.
lsonrad Zsiand.
Zollinger ä: Burte,
rrscitiqc r v o>i
Oeses! Zd Näzzges,
Blechwaaren, Kupfer
Waaren m eseinrr e,
gau?-/ornish!!ig-Goö!i!
11. s. >v , 11. s. lv.,
laben obiac Waaren in giößler und s.i'önstri
ilnowadl in ihrem neuen ,
No. !!<>? ?K<ivkt iTtiilstc,
Harrisburg,
ir!i? vorralhig. Man spreche ei na ooe.
Zollin stcr Pr c,
Oktober 12,1570,
Eine Kaenn
zu verkaufe.
Giice gute Gelegenheit.
Line Knini, enthallend l!> Niker Cond.
Irr Cultur, und 5 Affcr
loa d sind. gclcgrn Ncivdcm. Zownschip,
'.'t von GoldSb..
ough Cumderland Connt. ist unter sehr bil
geu Bedingungen zu verkaufen.
7lns dem Plage besuche sich I
ue m.ucs ein
I Scheuer. chtveiurstall.
andere Aebengebäutr. Auch
das Wahre vor der Thuir.
lunst ivied i dieser Offfec ertscilt,
HarriSburg. Januar 17, 177.
?tene
V.,pct Teppich
Wchcreis
iit
7 c. >!t,r,eichete benachrichtig, hiermit sei
u.Srcuude und das Publikum überhaupt, daß
lsarpei- nd Tcppich-Wrberei
w Pa.. cingrrichtei Hai, und mm
<sarpeto und V-ttdeeke
nach den nenesten Blnstcin zu derferiiaen. dir
rertcr a
Güte och o'lidilöt
irgendwo sonst übcrirosscnw erde könne. Eine
rechtfertig ihn zu bkescr
bksirlllc Arbeit wird besondere Auf.
üicrrsa m kclt bei wendet und werden Order
lul", "'" i küi,rster Jeit uitSgc
Anslrägc könne j,n des
001 0 !> (< hoI l, asic dein Eiscnbahn
s pol ini'lrrrnsl'nrg gcl.rsscn ir'crdrn
wcrdci, gekauft
d auch im Handel eingetauscht,
Zusicherung recllrr Brdlrnnng bitte <
r h a r d Zc insch,
tS,.,nöbnrg. Pa.. Nov. !>. l7ti-3Mt
Cille Vrdouanz
eir Aufhebung der Spcamcic Straße von der
Ncnnien Straße bis an den Pcnnsplvania
Canal betreffend!
-Abs ch nNt t, Sei es hiermit angeordnet
durch den Seiest nd Common Council der
Cii? Harrisburg, baß Spramorc Straße, loir
uc UN Pia der Stadt Harrisburg roll der
Aruntcii Straße bis an den Canal ausgelegt
ff aufgehoben oder abgeschafft sei.
V'isirt Seiest Council, November t l, 187<l.
Joseph Stroininaer,
Präsident des Selert Conncll.
ANrstirt: Zff !f. PetcrS, Schreiber des
Delikt Council.
CommonComicii, r rjeinbrr 11-, <76.
Pc sd t d SC'
Attesiirt: John Z hisst er, Schreiber
des Common Council.
Grnchmigt Dezember IN, (. l>. Ist?.
I. D. Pattcrson, Mavor.
Harrisburg, Januar t, <77.
Giue Lrdonanz
cc Cilv-Solicitor bevollmächtigend, die Ap
dcliaiion betreffend drSAsscßmentSsür Scha
den an Landereic dcs F. P. Hähnlrn
durch das Oessncn der State Straße
zurückzuziehen.
Abschnitt I. Sei es hierbei durch den
der Harris^
!cn angegeben, der an dessen Landere?en durch
eic Orffnung der State Straße, von dcr Parton
an die osNichc Grenzlinie der Stadt
Pasürt Common Connrll, Nov. 2ü, IB7ti.
I.A. Elend,
Attcstirt: John Ehlffler, Schreiber
des Common Council.
Passirt Seiest Council, Dezember !>, I7t!.
Joseph Strominger,
Präsident des Sclelt Councll.
Attcstirt r B. F. PetcrS, Schreibcr drs
Zclrlt Council.
tNenebnilgt Dezember <t>, ä. O. IK7L.
I. D. Patterso n, Mavor.
Fener - Verficherungs-
Gesellschast!
non
New - Nork
: No. Brecldwcw.
Holhiälirltchc Ulstdisicht snr das?nl>r
endend snl> I, Ib>7!. e n den <Cencral.
Auditor des Pennsiiltinnir sie
richtet, o.einust den Tesche dieses Ttna
teS:
Baln-v ilpital: H
Rcscrvirt snr Wieder ff'!er
sicherunst. 851ä,8ü3,öt7
Jiescevirt für Acrlusle, 78,138.(17
Voarcr Ncheischnst. tN8,1.7i>.68
V erinöstc:
>3 N
Staat und Cito t'mldS. (7,S.'.tUi
Bank SSnt. tl,.'u,t>.<„
Anlcih n gesichert durch ClSlatcralS
attgrgcbcncr Werth k !, >7.'', Uü tUO> l>^
JuioachS an Interessen, Juli t, '7', l'.t.tNt.X!
sstaar im Hand der Agenten und
zum Cinscntung bereit 7t>,>it.SN
llncultcltirtc Prämien auf P>ä!cicS, !!,><I.Ill
-5!1,71N.1.'>1.12
stind SikNstuc,'.Präsident.
lah. Vdtv. Kahl, Picc Präsident
sritsiv Schuniaim, Celrctär
77J!.' Kavüal ist in Ztaarcw rtdc ang.lrgi
Sie bat Irin Act.'. Testen,, da I< vi>,-g°,e
aut irm E'acrnblua ticgr. Tie vlitonzi teil
Slechzidlurg. Dir Praoiirn roritrn in
a-itec imdizablt für d-n gauiin Ziilravm t>>
Busichiruva, iMN'rdrr für diu gliiroum on e
u-°l driiederlituf Uabnn, rrilge ,ch>driiilo
Ans Wttnsch dkl 'k'ctticlletien weid II
die Poticen in denlitliei Zpinche >' ge
faßt
s itt der Gti i! .Uli!!
Die äitestc, reiclzfre nd zriurliissigfle
Deuts ch c
iCIP-C! lirPrr iiiilsC Etffli schu s(
in de Vli Tttialenoz
h'oka l - A gen >c l .
ssri.drich Wilhelm LieSmonn.
siir Ha'.riöhnrst nud Ilnisscstcnd.
Sebastian irleischcr,
sür-?ollidav?bnr!i und IlrnlNstend.
Mr. Welchen.
für Lnneo.mr pd Umgegend.
Pa.
iletro, io,<L7l>->Z. !
Job-Arbeiten
allcrArt'schön und billig in hieserQsfiee'3

xml | txt