OCR Interpretation


Luxemburger Gazette. [volume] (Dubuque, Iowa) 1871-1918, November 06, 1894, Image 8

Image and text provided by State Historical Society of Iowa

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn84027101/1894-11-06/ed-1/seq-8/

What is OCR?


Thumbnail for

8
S i i f t n ll
der fiinftcu Freistelle im Papstiichen
(iollc(iinm
zn Columbus,
zv Crosterinder.Wriifilkil.
Nebertrag $1,624.75
Peter Schuler, Sr., Dubiique, '1a.... 1.00
dambert Heiuen, Milo, Ia 5.00
Dom. Haas, Montrosc. Neb 100
John Herbect, Naperville, IU 100
Peter Lies, Ncw Rorksord, N. D 1-00
P. R., Dubuque, Ia 2.00
'Ji. .Uner, St. Donalus. Ia . ... 5.00
I. B. Laco:itk, St. Donatus, Ia . 1.00
N. Rivvliugrr, Seatlle, Wash 5.00
Mary Man;, Bupalo, Ia 1.00
Iranziska Bartberger, Bussato, la.. 1.00
ilnbrkannt, Bussalo. V. I.W
H. B. Poblmai.tt, Davenport, la.. 2.09
Mrs. A. Schaul, Alton, Ia 1.00
Mrs. H. Hipper, Rapids Oitq, Jll.. 1.00
Tota! $1,653.75
Sllisuige aus einaclaufcnen Brie
fcu mit Bcitragcn fiir daS
Josephiuum.
Neberseude Ihnen hiermit wiedcrum einen
Tollar fiir die {yreiftelie zu (farcit „Marici,
der Trostcrin der Betrubtcn". Ich erhielt
das von einer ?:rau, welche selveS als
Dank iur die Ersulluug 'iueS Wunsches gab,
der ihrem Ntutterherjen bcsouderS rheucr war.
Nioge dieielbe und auch Sie uud Ihr
werthes Uuternehmeu reichlicb segne».
(AuS Rapids cfiry, Jll.)
Vciliegeud fiiuf DollarZ. welche ich als Cr
suUuug emes gcuiachtctt Persprecheus Ihnen
ribersende. (Aus Mtlo, la.)
ZLuxe m v u r g i s ch es.
Dereinigte Staaten.
(N a ch t r ii g I i ch.)
Getraut wurden: In der
Et. Michaels-Kirche zu Chicago am 23.
Lkt.: Herr Nit. Schuepp und Fritulein
Maria Gerold; am selben Tage auch
Lierr Nit. I. Schmik uud Frl. Ciicilia
Jung. Iu der St. Nitolaus-Kirche
in Aurora, IU., am 24. Olt.: Herr
Karl F. Yost und Frl. Anna Friedcws;
ferucr in Nordost-Aurora am 23. Ll
tobcr: Herr Wm. Schwickert und
Frl. Kath. Schweisthal; am 24. Ott.:
Herr Nich. Michcls und Frl. Anna
Karthciser. Aus der St. Michaels
Gemeinde zu Chicago, Jll., starben:
Johann Strasser, 26 Grove Court,
am 25. Lkt., 29 Jahre; Frau Helena
Frank, 118 Siegel-Str., am 23. Olt.,
60 Jahre; Frau An gela Heck, 9 Tel!
Tell Court, am 27. Okt., 59 Jahre.
Aus Chicago, IU., wird uns
wie solgt geschrieben:
Geehrter Herr Gonner!
Ain Toiiutag deu 28. Dktobcr wurde iu
der St. Blichaels Kirche eiue schoue erhabene
vveierltd;feit bcgaugen, welches nod) lange
der (Gemeinde ini schweben wird.
Der hochw. Bater Nikotaus Klein aus dem
Qrden der Redcmploristen PaterS feierte
uii m lich seine Primi;. Schones Wetrer be
tzunstigte die hohe lelerlichkeit uud die vicleu
Pereine der Sl. Btichaels Gemeiudcu uud
mehrere Mustkcapelleu machleu bieten Zng
.H»9 zu eiueit der prad)lvo!tsteu die je iu der
Sl. Michaels Kirche geseiert wurden.
Die Prozessiou war wie solgi nisammen
geietzt: Zuerst tamen die verichicdene Ber
eine nnd Musikcapelle», danu eiue 'Ablhei
luug kleiner Schultnabeu mit rothen Schar
peu uud Btur.:cn in der Haud uud kteine,
iveih gekleidete Madchen mit Rosen. Dauu
solgteu die Mestdirncr uud mehrere Priesler
der Gemeinde. Por dem ueugeweihten Prie
ster schritten die 2'raut- und Braut luhre
liilkn. Die Braut 2)1. L. Samier ist eiue
Dochlrr Ihnß alte» 2eierS Peter Sausjer
0t Cugeuie Str. Ihr vorau giug ihre rinif
jcihrige Schwestcr Agne», als Blumeu Mad
d)eu. Anna M. Sausjer aus Onttci Srr.
uud K. Briy aus Hudsou Ave warcu Braut
Fuhrcriueii. D>>. drei crstgenaunleu siud
Cousineu des hochwurdigeu Nelipriesters.
Derselbe :» geboren iu 'Neniog. (bei Rcinich)
Kr. Saarburg, Rgb. rrier, am 0. Marz
1867. 0r tam mit seineu Olteru IB>t nach
Amerika und zivar oirelt uad) Chicago. Iu
seinem 18 I'ebeusjahre iolgle cl der Slimme
seines Herzenv die Ihu ziun bienne ('wlrcs
ricf. Wir wuuscheu oem jiiiigeu Dicucr des
AUerhochsten viel Gluck und Segen ani seiner
rnuheooUeu Laushahil.
'Ad)luugsvoll M. S.
Beileibsb e s ch l u h.
Der St. loseph's Verer» zu Mineral
Poim, Wis., Hat >u seiner am 21. S lt. ab
aehalteuen Bersammlung, insolge des Able
deus seines Mitgliedcs Ritolaus Kieijer fol
genden Brid)tust euipiiuiuig augenoiuineu:
T a es deni Herrn iiber Vfbeu uub lod iit
seinem uiiersorichlicheu :>!ath>d)tu>se gesalleu
Hat, niiserit Miibrubcr Nikolaus Kicncr aus
unserer Mitte abzuruse», >o sei cs
2' r sdi 1 o i f c n, das: wir i» dem Perstor
deucu veu Verlun emes guteu MiigtiedeS
delraueru uud aiinicluig bedanerii; dast ivir
seiner lraueriideu 'Wittwe liiid Kinder» unser
herzliches Beileid ausdriideu, uno sei eS
B es ch l o i > eu, dast dieser Bcleidsbeschlus;
in s Prokokolldild) eingetrageu uud iu einer <
tatholiicheil Zeiiuiig publisirt, ivivie uud)
der lrauerlldeu laiiiilie zugeiaiidt iverde.
J a c o b D r e es,
Sekrelar des St. Joseph» Krankcu Uuter
stilhuugsvereill.
St. N i ch o I a s, Minn., )
25. Olt. 1894. s
Werther Herr Gonner!
Am 22. Lktober Hat der Tod einen
allgemein beliebten Luxemburger aus
unserer Mitte gcsordert, nam lich Peter
Weirens. Ter Berstorbene war zu
Osweiler im Cjrotzherzogthum, Luiem
burg, am 15. Marz des Jahres 1815
boren, uud tam im Jahre 1807 uach
Amerika wo er sich mit seiner Ciattin iu
St. NicholaS, Stearns 60., niederliest
und bis zn seinem Tode als geachtcter
Farmer ein musterhastes Leden eine»
tatholischen Luxemburgers silhrte.
Seine sterblichen Ueberreste wurden aus
dent St. Nicholas Friedhofe beigesept.
Moge er ruhen in Frieden.
Achtungtzvoll N. S.
Au s Aust in, Minn., wird uns
wie folgt geschrieben:
Au st in, Miuu., 81. Dkl. 1894
Werther Herr 6'oiiuer!
Schon seit dem Herbste des Jahres 1893
war hier das lundaureut zu eitier grostartt
geu kalholtschku Rirche gelegl, tvelche uadt
threr Lolletidung wohl die schonste unsereo
Counlys sein wtrd. Der Bau wird gegen
t iooo kosteu und ist eiu sehr kl,tendes Zkiig
uist fiir deu Opfergrist unierev
welche lheils aus Irlciudrru und Deutid)eu
bestkhl uub gauz be iou bc re» iit diese neue
J:ird)c ein etbaiilidjts Zcilguist iur deu See
Icucifer uud bic Dhiiligieit miseres Pnrstrrs,
des hod)w. Bater Zolwrr.
Mau hoiit deu Bau vor Deihnachten zu
volleudeu uub es ist die VI ucfi d) t vorhaiideu,
bajt au hochht. ver erste
OMtleSdieun tu demselbeu gehalten werde.
Da fi der Bau ei» Bebiirjitift war, beivcift dic
Dhalsache, das: un'ere alte Kirche idioii frit
mebveveii Ia lue» zu luin war uub die ov
.i Hiilste fasseu
louitte. Achtuugsvvll inii o',u^,
Ihr P. F.
T e m „Le Mars Herold" cntnchmcn
wir solgendes:
0» ebrii der o'ehleu habe» au Kuorr
& Sdiuser einen Oiuhalisbefehl ergehen lai
seu, deiiselbeii die eiues DamiueS
in dem glovd au I. Rubeis Farm verweh
reud. Am Damstag Abend wurde der gall
vor Richter (Vaqiioc verhaudelt, welcher sich
Icit iui Oiitscheidung vorbehalteu Hat.
H r i v O! > ck. Ho e tz e n e r ist in Aude
tradu seiner Kiuuluipr in Beziig ai.r )>i:che
rei uud Jagd vom Staat«'Fisch Konuniisac,
(iseo. Ou Drtavau zum Dcpul) ,>-Ich Kvm
mipae cruaiiii: woideu.
Frau Mar v Liuh er, eiue 70'iilnige
Frau. hatte avi vorcheu Donuerueg da? Uu
pliirf <iu ba uord is: Ode de? ('Diirtltaii?
plage? auf dem Seircuivege ausjututicheu
u. b.ach das reduc Beiu obeihalb oeS Aeutcls.
Die „Port Washington Zeitung"
meloet:
S h eris s Ich n P. Wen ke r denudet
(ich wtgen riiies Augcnleidens >n der Be
bat.dlung deS bekaniuen Specialinen Dr.
Joseph Watry iu Ohi.ago. Wcihieild seiner
2lbwesenheit versieht Hr. Puer Watry die
SberiisS Ossire von Ozankee (Zouurq.
Te r „Aurora Bolksfreund" schreibt:
D h c o p h i l :>t t u i t v sahn am Moutag
wieder juttid noch seiner ait?» Heunaih iu
vorcu',wc:l»r. Oantoi: Mersch, Vuiemdurg,
woselbst cr den Wwter det seineu Nlieru ;u
rrrbriugeu dra-stchtigt. Itu bcab
sichrigr cr wirder hierher zu rommen. Or
schissr sich ii: 2t?w 2)oif auf dem Daifptee
~Westcruland" voit der Red Sta?e §tn>e cui.
Stailt uuil Nmgegcuck.
Eutcred at Ute Dostoklice at vuduqu«,lo»a,
aud aUmittcd kvr transmission
Mv mLi!» at svcoml-class rat«B.
Agenten der „Ga;ette".
In Chicago, Jll.:
Hr. Peter R e i t er, 154 Hudsou Nve.
Hr. Michel W elter, No. 1812 Glfte |
Strage, Siidieite.
Hr. Peter Bernard, 457 Winchester
Ave., West- uud Sudwrslieite.
Fiir High Nidge. Jll., und Umgegend:
P. Drausd).
Fur Aurora, Jll., uud Umgegend.
I o h '.l M e i i d), 83 North Broadway.
Itnfcrc diesjahrige Pramie der
Gazette":
Kuremburger i\\ arien-Kalender
fur das Jahr 18Y5.
Wir schatzen uns glucklich, deu Lesern
der „Ciazette" dieses Jahr einen eige
nen, speci fif ch luxemb urg i
sche n Kalender als Pramie bieten zu
tonnen, welcher ohne Zweifel mit dem
allergrositen Jnteresie gelesen weroen
wird. Ter Jnhalt desselben wird bei
Jedem das Berlangen erweckcn, denscl
bcn moglichst bald zu erhalten. Wir
beben uuter auderem reichhaltigen Lese
stofi, welchen der Kalender bietet, Fol
gendcs hervor:
1) Der katholiiche Kircheuk aleu d e r
fiir das Jahr 1895.
2) Die interessante Crzahlung der Dekeh
ruug des Jsraeliteu Atphonse Natisboiiue.
8> bine volksthumticheCrcahluugaus dem
Lebeu, biiiielt ~'Aui abschuiuger 'Bahn".
4) Bilder aus der 2urcmburger Lage und
uad) autheiilischer Duelle gezeid)
ner uud eutworseu von M. CugelS.
5) Cine Karergeschichle <Criuneruug aus
dem 2tiie»iburger Soloateulebeu).
<i- Die Slabt ruremburg (Schilderung in
Worl uud Bild vou M. CugelS.
7) „Die Lui Wesleii" (oiu Neiie-Crleb
nisi).
„Die sociale» Schaden der moderiieii
<"cscllid)ait" nach der Baccilleiitheorie vou
oc. I^roloiilnsraus.
9) Orne Biographie imit Bildiiip) des all
bekaiiiileii l'. lol>. Ambrosius Zobel.
10) Jahres Niidblick. Cine zritgeschicht
liche:»i- udschau.
11) Allcrhaud Klciuigkciteii.
12) Cemeiiuiiipiges iint <Besiiudhkitskaleii
der uud allgemeiu Nuplichem aus Haus und
baiidwirthsd)ast.
13) Orheikerudes: Auekdoten, Bilder Hu
moreske und allertci 2uftiges.
I l l u u r a l i o u e u : a) Das l raumgesicht
der («rdfiii Ormesiude vou 2iucmbiitg.
b) Das Stammschlos! der Crasen vou 2ur
cmbiirg. ».-) Acht Bilder aus der Stadt Lur
emburg. tl) ('iit vortrenliches Bild des
hod)w. Pater ,4obel. <,-) Die Bilderhumo
reste: 'Der reiieude Ciiglander iu Lurem
burg. k) t»iu 'Wliidslost.
Ta die Anzahl der Kalender, welche
wir vorrathig haben, beschrankt ist,
werdeu wir denselben nur an Abonnen
teu, tvelche vorausbezahlen, versenden.
Tie Hrrren Lokal-Scfrctnre
der Nvmisch-Katholischen Clegenseitigen
Schupgesellschast von Jowa haben jept
die neueu Bereinsabzeichen zum Ber
tallfe an Haud. Tasselbe besteht
aus einem schvnen Perlmutter-Knopfe
mit den Initiate!, des Bereines. Tie
selben t osten 50 Cents das Stiick und
sind jept bei Herrn Professor Wilber
diug uud Kart Thomas zu haben. Wir
ermahnen aUe Zweigvereins - Mitglie
der sich das Abzeicheu gleich auzu
fchasien.
Soll eine Freischule wcrden.
Ter ..Telegraph" berichtet. dah es
beschlossett worden sei, die Pfarrschnle
an der Kathedrale zu einer Freischule
zu machen, indem iu ver Zukunst teine
monatlichen Schulgelder mehr erhoben
werdeu sollen. Tie Jvee ist cine vor
trcsitiche, indem auf tnefe Weise es
teine Cnischuldiguug fiir katholischc
Cltern geben tann, um ihre Kinder
nicht mehr in die tatholischen Schulen
zn senden. Belanntlich Hat mau iu
den delitichen tatholischen (Yemeiuden
schon tangst diese Bahn eingeschlagen.
Zn verkilusen.
500 lecre lusjer. Um nahre Auskiittsl
weude mau nch au Ni. Hotleuietz, Cap
Dubuque, Jll.
Dr. price's (Treant Baking powder.
Welt-AussteUungs
Ter ~Nebraska Stants-Anzcigrr"
schreibt im Anklange an misere Be
schreibung de-.> Cionner-Tentmais wie
solgl:
Wir habcu dic Bcichrcibuuq dem iu Dubn
qiic md-ciucuocu „uatholiniin hTitnt" cut
uoinmkn, weil Herr audi iit Vincolit
beta um iu. Mu Hru. Peier .uarberg, dem
o'ruuder des ..Nebraska Staats 2luzeigcrs",
wie ruit deu gegenwitrtigcu Herausgcberu,
war der Mann, der als Denisdier unb* Meu
id)eufreuitd nch >o groye Peidieiitte envor
de» Hat, duich die Baude lieuildschafk ver
kniipst.
Weiin die Deuticheil rine:n ihrer Besteu eiu
Deiikinat errichteu. io mijsen nur dies um io
Uobcr ;» ais iu deulichaiitkrikauischeil
.8 re: ieu der 2 Titi eiue groprre Nolle zu fpielcti
psiegt, ais bet irgend emn aitbereu auf dem
weiuirltei: Coutiukut vertretcu Natioualitat.
Die Creichtuiig die>eS schoiieu Denkinals
ftfUt deu Deu:ich Nmeritiiuern vou Dubuque
ein qtciuzeiides Jeugnist aus, da es tomiiteii
deu eiu Zeuge deuljcher Dani
darkeil fetu wird.
Ter Lcntz-Miinnerchor
erwithlte folgcnde Beamten fiir das
tommende Jahr:
Prasident—Ntk. Nevenig;
Pice Prirsideut— loieph Dres,;
Protokolltrender Sekrelar—Wm. 6'loden:
giuaiivLckrelar— Emil Drey;
Schapineisrcr—Johann Rieiu;
Perwaller—Domtuik LLelu:
'perisaUungsrath—l. P. Banks, rheodor
Klein uud Johann Krauk.
Ter Berrin Hat beschlosien, zu Gun
sten seiner Freuude uud Gonner am
Sonntag Abend, den 11. Nvv., eine
Uuterhaltung zu vcrenslalten. zu wel
cher Cmladuugen vcrabrcicht werdeu,
welche mit 50 Cents fiir den C in
triti ciiieS Herrn und einer Tame
sowie auch fur a!lc Mitglieder
einer Familie, welche nicht über 15
Jahre ali sind, gitltig sind. Wcihrend
der Abendunterhaltung, welche aus
C-esangesvortriigen des Bereiucs und
Musikausfuhrungen des Cornet Band
Orchesters bestehen wird, werdeu Crsri
schungen und ein Jmbih unentgeltlich
an dic Theilnehmer an Tischen verab
rerchl werdeu. Cs ist die Unterhaltung
also bestimmt, eine gemuthliche Zu
sammentunft zu werdeu, au welcher sich
Frau und Kinder ebensalls ersreuen
werdeu. Ter Gedanke macht dem
Lenp-Manuerchore alie Chre und wird
reichen Antlang sinden, da bei geschickter
Berwaltung solche Abende ve r
ede ln d wirken werdeu, indem sie
Unterhaltung bieten. au welcher gauze
Familien sich betheiligen tonnen. Wir
. begrugen deu Schritt mit Freuden.
Todcssallc.
Zu Ost-Tubuque, Jll., starb am
Sonntag Nacht um 10 Uhr Herr Hein
rich Oster im Alter 74 lahren. Ter
Berstorbene hinterlastt drei Tochter Frl.
Lizzie uud Lena uud Frau Joseph
Mvst.
Zu Ciuttenberg, la., starb am
Samstag v. W. Capt. I. A. Koch im
Alter vou 64 lahren. Terselbe arbei
tete lange Jahre iu Tubugue: zuerst
fiir die Firma Marble Hammond,
dauu slir Westphal, Hiuds Co. uud
zulept als Buchiiihrer fur A. A. Coo
per. Terselbe dieute als Soldnt im
Mexikanischen Kriege. Tas Bcgrab
uis; saud am Tieustag hier iu Tubugue,
vou der Wohnung der Frau Thedingn
an der Bluss und suusteu Strage aus,
statt. Cr hiuterlastt einen Sohn und
cine Tochter.
ln der Wohnung ihrer Tochter
Kennedy au der Julieu Ave., starb ver
flosscne Woche Frau L. Craig im Alter
von 87 lahren.
Cine edele, achtbare und sehr ge
achtete Tame starb versl. Woche Mitt
woch, deu 31. Ltt., um eiu Uhr iu
ihrer Wohnung 151 lan der Wyite-
Ltratze iu der Perjoii der Wiltive Anna
Maria Kurz, geb. Nieth. Tie Ber
storbene war am 28. Sept. des Jahres
183'.» zu SciberSbach im Konigreich
Preusien geboren, tam im Jahre 1850
nach Amerika nnd lvvynte zuerst in
Albany, N. B*, wo sie in der dortigen
Kathedrale am 11. Januar 1857 von
dem hochw. Baler Wadhames mit Hrn.
latob Kurz ehelich getraut wurde. Sie
tam im Jahre 1858 nach Tubugue, tvo
sie bis zu ihrem Tode als Muster einer
ernsl tatholischen Ciattin und Mutter
lebte uud im Alter vou 55 lahren,
einem Manat und 3 Tagen starb. Cs
iiberleben die Berstorbene sieben Kinder:
vier Sohne: der hochw. Baler latob
Kurz.sowiedessen BriiderMathias, Wil
helm und Albert Kurz, uud drei Toch
ter: Anna, Maria und Karolina Kurz.
Tie Leiche der Berstorbenen wurde
am Samstag um halb di Uhr vou der
St. Marieiilirche aus aus dem deut
schen, tatholischen Friedhofe beerdigt.
Ter hochw. Baler Cl. Johannes hielt
das seierliche Nequiem, ussistirt vou
dem hochw. Bater Boediug vou St.
Marieu und Nolfus von der.Herz Jesu-
Kirchc. Ter hochw. Bater Kurz, wel
cher zur Zeit des Todes der Mutter
sich im serneu Westeu aus einer Neise
befand, taugte noch vor Abgang des
LcichenzugeS aus der Kirche an und es
war ein erschiitternder Anblick fiir den
priesterlichen Sohn die sterblichen
Ueberrelle der Mntter im Heiligthume
zum lepteii Male zu sehen uud ihr an
den Stusen des Altares zum Abschiede
deu priesterlichen Segen zu ertheilen.
Tie Beerdigung saud aus dem dcut
schen. tatholischen Friedhofe i»i Beiseiu
der obeiigeuanuten Priesler, sowie des
hochiv. Bater Waruing vom St.
Jvjepbs Collegium statt. Uuter ben
Berwandten der Berstorbenen. welche
zum Begrctbnisse herbeigeeilt waren,
besanden sich Frau Friuts vou Albany,
N. VR; Frau latob Nieth uud deren
Solui Peter Nieth vou Chicago, Jll.,
uud Herr Walderbach vou Anamosa,
la., mit seiner Tochter.
Frau Kurz war, wie schon obeu be
mertt, das Muster einer tatholischen
Gattin uud Mutter, dabei sehr ivohl
tlmtig uno ivirkte im Stillen uuter
Armen uud Nothleideuden überans viel
CiuteS. Ehre ihrem Andcuteu uud
moge sie ruhen iu Frieden!
Fiir irische Schuittwuuden gibt
es nichts Besieres wie St. Jatobs Oel,
\ iveilu uach Borschrift gebraucht.
Lnxcrntiurgcr 05 circite.
Aus dem County und der Nachbar
fchast.
lu La Molle starb Michael Mo
ran im Alter vou 7!» lahren und saud
die Beerdigung daselbit statt.
Tie neiic St. FranziSlus-Pfarr
schulc zu Tyersville uaht ihrer Bollen
duug. Tas Gebaude wird Tamps
heizuug erhalten.
Wcihrend lehthin Abends W. C.
Morden nach Hause gehen wollte,
wnrde er plvplich in der Ncihe von dem
Wohnhause von Herrn I. M. Swi
gart bei Bellevue von einem unbekann
ten Manne mit einem Sandsack aus
den Kopf geschlagen und als der Mann
zum zweiten Male znm Schlage aus
holen wollte, sing Morden zu schreien
au, woraus Sigart ihm zu Hilse tam
uud der Mann plohlich verschwand.
Morden hatte zu der Zcit ziemlich viel
Cield bei sich. Bon dem Strasiendiede
Hat inan bis jetzt noch teine Spur.
Am 22. Okt starb zu Washing
ton Mills im hiesigen Couuty Herr I.
R. Matoney an der Lungencntzun
dung. Terselbe wnrde zu Garryowen
begraben.
—Zu Cascade wurden Herr C.
Williams und Frl. A. Ryan von Rev.
Nvche ehelich getraut.
—Zn Colvin Cirove ostlich von
Nockford, Jll., wnrde aus der Illinois
Central Cisenbahn tepte Woche Tiens
tag der Heizer G. Hatch getodet. Cr
war unter die Lokomotive getrochen um
etwas an derselben zu untersuchen uud
als man diese in Bewegung septe wurde
ihm der.iiops abgedruckt.
Zn Waterloo, la., brannte das
Stadt Gefiingniv am Freitag uiedcr.
Tie Ciesaugeuen wurden gerettet ohne,
dah sie entsliehen konnten.
ln der St. Franziskuskirche zu
Tyersville traute am Tieustag versl.
Woche der hochw. Baler A. I. Nubly
vou Sherrills Mouild, der Nesie der
Braut. Herrn Georg Nubly und Frl.
Margaretha Nix. Ciluck zum Bunde!
Bersl. Woche Tonnerstag schlug
der Blip in das Wohuhaus vou Chas.
Harrington in Bellevue ein, ohne jcdoch
dedeuteuden Schaden anzurichten.
Zu Maguoketa starb nach langer
Kranlheit Frl. Mattie Bowman im
Alter vou 29 lahren.
ln der „Bear Grove Creamert,"
bei Tyersville lieserte Herr Joseph
Bagge im Monate September 10,762
Pfund Milch ein. wofiir ihm §91.47
ausbezahlt wurde.
Lekten Tonnerstag siel das drei
Jahre alte Sohnchen von Peter Wag-
ner, nahe Bellevue, vou einem mit
.ttont beladenen Wagen aus ein scharfes
Sluik Holz, wobei der .Cnabe an der
Nuckseite seiues.Kopfes eine sieben Zoll
lange Wunve davontrug.
Bersl. Woche Mittwoch starb zu
Cascade Frau Reuuedy uud es wurde
der Leichuam von der St. Murtinus
ilirche aus, aus dem tathvlischeuFried
hofe beerdigt.
Henry Bullerdick, Jr., welcher in
Washington Township in Jackson Co.
wohnt, siel am Tonnerstag Abend von
einem mit Korn beladenen Wagen,
wobei er seine linke Schnlter verlepte.
Tr. Fowler nahm ihn in arzttiche Be
handlung.
Tie beiden Kinder Otto und
Johauil des Herrn Johann Norm von
Bellevue starben lepte Woche.
Ter hvchw. Baler Cigrang vou
Worthington ist erkranlt.
Herr W. fi. Spry und Frl.
Laster wurden lepte Woche zu Cascade
getraut.
ttUeinere Nachrichte» aus Ttadt
und Umgegend.
Tie Russo italiu.il Barnl Hat
sich ausgelost.
C. I. Peterson, Z a h n arz t,
961 Mainstrasie.
Michael Saner Hat eine Klage
wegen Crlangnng von §398.50 gegen
Paul und Margaretha Becker ange
strengt.
Bei>n Kuppeln zweier Wagen ans
der is., M. iL St. P. Cisenbahn erlitt
der Bremser A. Tana eine bedeutende
Ouetschung der Hund.
Cs heiht, dasi Crzbischof Hen
nessy der Investitur des hochw'sten Crz
bischofs Chapelle zu Sante Fe in New
Mexico beiwohuen werde.
—ln einem Streite zu Farlcy
bissen zwei Streithiihne sich gegenseitig.
Ter Cine kaute seines Ciegners Ohr,
wcihrend der Andere den Crsteren in
den Arm bisi.
Turch eine Verwechselung zweier
arztlichen Nezepte nahm dieser Tage
Jrl. Fied-rmann an der Couler Ave.
irrthnmlicher Weise Carbolsaure und
verbrannte sich in gescihrlicher Weise
Hals llnd Magen.
Aus der Jagd ging ein Schuh
des (tzewehres, welches Joseph Lange
von der Nhomberg Avenue trug, lvs
nnd traf seinen Bcgleiter Johann Hei
ser in den Arm, wodnrch dieier mehreie
Wochen arbeitsnnsahig wnrde.
Cs haben Heirathslizensen ge
nommen: Herr Wm. A. Spry von
Tama City. In., und M. F.
Luther von Worthington; Hr. N. Nich
ter nnd ,I-rl. M. Burchard; Hr. Alberi
ObersoeU und Frl. M. Nonen.
- Zn Carlville, la., versnchte der
56jahrige C. Hohweiler am Freitag
Selbstmord zu begehen, indem er sich
mit einem Taschenmesser entleiben
woltte. Cs heiht, der Mann habe in
einem Anfalle von Wahnsinn gchnndelt.
Seit lahren gebranche ich Tr.
Augnst >ionig's Hambniger Brustthee
nnd habe gesnnden. das; dieser Thee
ein ganz vorzugliches Mittel ist gegen
alte Crlaltungen. Cmma Leyhe,
2010 Orleans-Str., BaltlNlore, Md.
Erhielt viichste
auf der Welt-SlussteUuug
•DR;

BAMSNS
POWDfR
Aas perfekteste, das gemacht wird.
Reines Trauben Cremor Tartari-pulrer.
Lrei von Ammouiak, Zllairn oder irgend
einer anderen verfcilschung.
40 Jahre lan« doS Standard.
Tie Ahern-Micnc inuhte geschloi
sen wcrden. weil das LI asser die Llrbei
ten in dersclben gcfiihrlich machte.
Tie tfirma James Levi ifc Co.,
Ccke der 7. nnd Mainstrahe, war noch
immer eine der hervorragendsten s>ir
nten der Ttadt. was Kleiderwaarcn.
Kurzwaaren, oder sonst irgend welche
Artitel in ihrem Gcschaitszweige betraf.
Fiir Herbst - nnd Llinter - Llaaren
haben dieselben auch dieseS Jahr tvieder
die leitende Stelle eingenommcn.
Tprechet bei ihnen vor. James Levi
& Co., Ccke der 7. nnd Mainstrasie.
Jowa Nachrichle».
Zn W e n e v a wnrde der munia-
Cyrus Circen von einem reisenden
Piano Agent beschwindclt. Verterer
hatte ihm ein Piano fiir Monatc ohne
Unkosten aus Probe gegeben, musite
aber dastir eine Qnittung aussiellen.
welche in Wirllichleit einen Ochuldschein
von 5450 war.
—Zu Dk arsh al lt 0w n bcfliini
der 87jahrisse Paul Fu>mer cmf kuriose
Weise Selbstmord. (5r lcisle einen
Strick uni seineu Huls nnd lvond duc*
cine (sndc an seineu und erwurgte
sich danu.
Die Leiche des 17jril)iigcu John
Tyres, Sohn von L. P. Aures, des
„Jonrnal" zu S\ n o r
ville, wnrde lehtyiu Abends in einer
Schlncht nicht wcit voin elterlichcn
Ha use lieiunden. Ter lunge hatte
sich erschossen nnd einen Brief hinter
lassen, woriu er mittheille. dast er des
Lebens nitide sei. Cr war Mitglied
der Leniortlasse der Hochschnle nnd all
gemcin deliedt, a der von nielancholi
schem Teinperainent.
Zn B 0 0 n e bcsticg cnn Sonu
tag ein jnnger Manu deu Schuellzug,
welcher uni halb clf Uhr des MorgeuS
dort anlaugt, um ans deinselbeu nach
Moingona fahreu. Als derselbc
ader bemerkte, dasi der Zng nicht an
dieser Stelle anhalte, stanb er ans nnd
sprang vhne Weiteres voin Znge, in
deni cr sciiien Aegcnschirin Liber seinein
Kopfe hielt. Cs war ein Lprnng in
den Tvd, denn er blied ledlos ani Bo
deu liegeu, wo Um herbeigeeilte licutc
fanden. Cr tam noch znr Befinnnng
nnd erkliirte, sein Naine tei Cinu. An
derson nnd er ardeite in cineiu irlei
derwaarenladen in Boone. Ter li:i=
fall verspatete den Tchnellzng nnr eine
halbe 2tnnde.
Am Tonnerstag Pormittag vor.
Woche sprang ein Manu auS einem
eines uach C o u n c i l B l n f f s
fahrettden Panagierpiges der North
weflern Bahn zwischen nnd
Honey Creet, vyne nch irgendwie erhcb
lich zu verletzen, so wnndcrdar dies
auch erscheinen mag. Ter Zng hielt
an nnd fnhr zuriick, doch hatte sich der
Manu schon ausgerasst und lies in der
Nichtnng nach Couileil Blnsis weiter.
Cine Anzahl aus der N'achdar
schast machten sich zn seiner Bersolgung
ans. Als der Manu an einem Bach
anlangtc, entledigte er sich seiner Sllei
der, watete dnrch's LI asser nnd septe
seine Flucht sort. Schliesilich holten
ihu seilke Beifolger ein nnd brachten
ihn nach Crescent City, wo man ihm
wieder seine Kleider anzog. Am Abend
wnrde er init einem -Irachtzng nach
Council Blnsss gebracht nnd in das
W. C. A. Hospital überfilhrt. wo er
arztlich untersucht wnrde. Cs stellte
sich heranS. das; er nur einige nnde
deutende Perletzungeu davongetragen
hatte. Er.sagte aus, er sei eiu Lapp
lander, heisie Hill nnd sei alis der
Heimreise nach Minnesota begrisien.
Cr ist elwa 25 Jahre alt nnd sehr mus
tulos gebaut. In Omaha. Neb.,
hatte er sich vor seiner Abrcise noch
cine Flasche Schnaps gelaust. Ans
dem Znge besiel ihn plodlich eme
Fnrcht. Wahrscheinlich hatt'e ihn der
schlechte Fusel to!l gemacht.
Gcjucht.
Wo ist Aiiua Hostert aus Meusdori. liau
to» Greveumacher. 1 ieselbe joll sich ,»
aurhalteu. Oin Nerwaiidler drrsci
beu sucht uach ihr. Mau adressire: „2ur.
Gazelte", Dubiique, la.
Lcljrcr Arsucht.
Cs wird eiu guter, katholicher l'ehrer, wel
dicr lediq ist, fiir euie 3d)Ule, welche sti.is
Meiteu von OOlllertsvilte, 7a., aelegeu ist,
esucht. Die Schulzeit begiuut uiit dem Mo
udi November und dauerk 10 Mv' tle im
lahr. Das o>'ehai> isi eiu gutcs. a>r 2lp
.plifant nui it der dcuiicheu uud e iqi scheu
Sprache sein. llm uahere
weude mau slch au P. Lchiuit, CitbeUS
viUe, Btarkhawt Co., la.
Zu verkaufcn.
Ein Steinhaus, ivoriu iid) iiuteu ei» qro
per Storeraum und obeu 5 schviic 20oh»
ziiiiiner defiuden. Dasselbe ivnd jeht als
Slore gebraucht. Ciu Sralt und proster
ivelchcr 4 2ots 50x100 AUp eiithalt,
siud miteiiibegrijieu. 29kgeu Niiherem weude
man stch au Pete r H a r i q.
CilbertsviUe, Jowa.
Berlangt.
stiu arbeiisamer Maun init groher Be
kauuischasl in kalhotische» Kreisen tau» i»
seineu ,>reistuiideii von $lO bis sls ivocheiu
lich verdieueu. Man adressire:
M. .8 a u l L tso.,
128 2is. 2tdaius Str., trhicago,
Marktbericht.
Preisc fur dcn Mrofturrfatif.
D u b u q 11 r, de» 5. 2i'ovcmber 1894.
e t r e i d e u » d M e h I.
WclsclNor», per Diiibci $ .43 .4-1
Hafer 81— .:'.2
Nirhl,
~ Patent 3.50 4.00
Kleie, per Tonue —14.u0
A a rin produ kt e.
Pulter, per Pfund 17— .20
Cier, per Ditheud 10— .17
£eu, Piairie.ltreluet. per iouiic. — IO.OO
~ Diinothn. 9.50—10.50
Kartosselu, per Buschel 62 .05
Ziviebelu, per Pushel 1.50
a leii di, 21 ie h. rc.
Tcbmeiiic (aus dem Aiisy 4.15 4.25
Schweiue, 5.25 — 5.30
Lalg .4
9’i i u e r al.
Dlei, in St. Louis —2.921
Chi cag 0, 3. Novbr. 1894.
Wci;en, .52}
Welschtorn .58
Ha ser, .28f
Schweiuesteisch, V.!!!!! 11.771
Omaha. 8. Novbr. 1894.
Schweiue. $4.20—4.90
Miuue apo li s, 8. Novbr. 1894.
Weizcu, .59
IFinoita haus,
9ttia 111 u v 0 u
l) a w* .0 0 n U i n.
6t>- olaqstraste. n >. und ... Dubuque.
2' '-j .vatia ia ton !>. :-.i neu eingerichtet und die
3!n >aen uubAoftaati ule besien Beauenutchketteu.
A. be»t , 1 0 0 * ci» tu: jute» Hosraum uno L lal
lungca Vtrbr.ll, n.
Altuian Haus
P. G. 'H l t rn a rr
(friilier bvn riteo. Slltman ael,altent,
2-übuu e. - - - - - -
Renende uttb Kostaeinger ftitbcit gute Aufnahme ttttb
Bedunung. Sute LtaUuna und aeichlosiene V)arb.
m 4EFFERSOX HOISE,
gehalten von
N i ch. B 0 1| I c r,
Glaystratze. ju)ifd;cn 5. und 6. Strahe,
Dubuque, - - - low a.
Renende finden in d>c>em Qaute gute Vluinaliinc
und mahtiie Prette. Sute geschlosfcne
\>javb finb m t dem Hau>c vetdundett.
p liifiii
Jireifc.
Wir habeu den grohten L>or
rath fcincr Lilderwßnren im qar;-
len Ltnatr. Wir haiten Mes
in diesem 7ilvrrqe. 2!ile Waarcn
sind ersrer Miaffe und wir muffen
dieselben in umsetzen.
Unser stanzer Waaren-Vorrath
wird zu halbcm Prcise abqtseljl
werdeu. Brjuchet \m einmal.
Wir quruntlren jedes Stuck.
Cptilcr inio luweliere,
708—<1*1 Mair»- Ttrasje.
BUEUaUE FIRE & MARINE
Bersich eru n ..,s - 0' o »it p a gni e.
Vaar.Kapita» t«l oo.uuo
Ueberschusr 18 3,-57.47
Tl>o». Connoili,. yj, 3. Lchrui',
Praident. LckretLr.
F.T. Ttoin. ).McCuito.tql,,
Btce.Prtisibcnt. Schadi»ct>iet.
Deutsche Apothete
lt 0 ll
M. i*j a a 0 .
Gcke der 12. und Ivwastraq?,
Dubu q u e. - - - lowa.
11 c r uli :• ... Iheker ia der St> t.
Lattier - GeMst
0 0 n
(?>", .«ua’C (l Kk iV'A a^cv*.
12 (V.at)i'ir(t''c, - - Dubuque.
V* 1 t>ii: 11 '(.'ivo ne' ■ e. CollarS. tittb Lallet.
ii btof . n liofiit. . ielitrf» tutnier an franb.
Repa n m n’.t".it ir. biUiii u. biftena bejorat
K i 1 i p p 'H? ic r,
HSuvler in
»ttmwtw>tenT o()( cu* v>uti)vaii(;;..,cii.
(v id)f n- un d Maple- '•> o! j.
If<fc der U. und Wyitestratze. Telepho n U 2.
C. .stifthk «• Eo.,
278 li : . tioiflj Jliir., l>l)icago, X \U.
£.v;wiin 'NiUig : P a s,a ,1 e s ch eine im
/i* *■ »• * uttb Oajiite ttadt nttb noti
iVII iIT ‘ nibtlrg. Breme» itcttut. Anlwerven.
v * * liotterl ain, Ha ore uno alleu Platea
r nropo. s.
Dcntsche Zrechtsnnyelerzenlieiten.
($ rbjd)a ft c n HS' Ullb baIVA * ln9t ‘
Bollinachten sorm lU,<
Wcchscl, Postzlchlungen rc.,
dilligsteKurse.
Man erliinbi<ie s>r» bet unL eh: man anderswo ab»
schlieht und beach.te .
878 K. North Are., CIIICAOO ILL.,
GOO giaitrc im C^cbraitrij.
smammm C
Lranziskaner
/■*»** #
Eropfen.
rrr»-tj ben Cria♦ tt n f l t'frfVt . n vesly der
boCu). giitttvicatur ;u Friuialcm.
Diesc c. flviiu r n Bcreitctcn
l>ttlen aUc[ aanlßeuut des
der 'ltieren u. 3jt Leber.
2ich»« ut d a'- tenel-in ~'t b>e Wirktni i dci alte» ,
2' arm-Ar»t«!ticiien. jonue
vo l» i sch L e Brrftopsung.
Prel» LO Ct»lS. 7- icdr A'lthekr kiiuflich. !
Ids 00.
131 VAH FjVHZV ST., CHICAGO, ILI.
Circulare ttttb ftalenbic schi.ken ivir aus Verlangi»-
jD. 50? c t rn c scb i\ t r ch,
j*»»/
4d'iil North Ltraste,
Novero Park <<cr,iciiqo> Itt.
Herr Wciiueschkirch i|t ein
Laudsieutc sprecht vor! C ifcit iag it. Nacht.
Ter
iicgcnsburgct'
litari cnktknbcr
fiir dnl Zahr 181)5
ist bei utto ailgekommeit ltnb
es fami dersclbe uoit Atleim 'tj
oetfiiuTcni ii»d Hiindleru voit
uuS bezogeu werdeu.
PrciS, pcr S t nck 2 0 (' c u 15.
„ pcr T utze n d § 1 .6.
Die Kosteu der Berseudung
per Post oder ('vprest nuo
voin Kaiifcr zn bestrciteu.
Man wcnde sich ali:
«MU» <’ITHOLiC PTG. CO.,
PUBUQUE, - IOWA.
Rider-WalUs Coi
Glosthiiudler iit
15llcnwaarcn, tturstoaarctt,
White Elephant Clothin:?.
Wolieiic Varne eme EpecialitSt.
Cckc 7. und Vocitititri, D u b u q u t.
z. P. W agne t,
Duliu qit c Hnn s.
('cfc der 1. u. lowastvahe, T l l* *» uqu e.
JtUv;.',fingcr nr.b lieisende {iitbnt die bcften Bequem»
lut)lcitcn.
; S>ute Ltallung. geschlosseneDard u.Wasierwerk.
WESTEIIN HOISE,
(|e aiten von
. M a t 1) ia $ Sl ies, .
«'tanuiaac, zwischen 6. und 7. Lira pe.
Dii b u que. - - - lonia.
R fc 1 1 ttbctt in t cfrit fiiinir Luinabme
I>!idlAt rr . ;..f 21 ltung und geschtoslen»
?)a;d ftno ni» dem .n U c ncibunm ii
Kcnu ell Aitn s,
(ictialttn v v n
A a ko v 'Mi d) ei $,
No. 22 Maiunrahc, - Dubii que.
lo.'. Hotel cmt sie:>l sili» ob ei.nr -!-< se iit der N :fte
ailer ithiiitt Ui'b.-r ;ta t. .a >•i rm b V:uji>j fct>r o.l*
Ilii i ... ne i t muua i.ttb '))avb. Far.
nur H>reilit vor!
511. Dotlenfetz,
Grohhanvler in
iUcinctt und I'iqueurcn.
Lmportirte» Vier, ule, ". arter. -rUteeic.
Attar-Weii»?.
BotUer Wl;„ L .£•
EAST Dlll . E, LLL.
f)crnum !snnfc
Allgrweiucs Ba. u. .'r sclgeschast.
842 Maiustraste, - D übi, que.
Capital, tz tOtt,OCO.
James B e a ch Prafibent.
Vi. 2i. ii ' l> u c r Bice-Ptaiioeitl.
ll* ftafjirct.

xml | txt