OCR Interpretation


Luxemburger gazette. [volume] (Dubuque, Iowa) 1871-1918, December 10, 1895, Image 7

Image and text provided by State Historical Society of Iowa

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn84027101/1895-12-10/ed-1/seq-7/

What is OCR?


Thumbnail for

Mneidet dieses
Dann schneiden Sie zwei andere auS, die in
diesem Blatte erscheiuen werden und senden dieselben nebst Jhrer Adreste und
einer Zwei-Cents-Marke an die Fabrikanten von
Willimantic ic Star Faden.
Sie werden daftir kostenfrei ein belehrendes Bucb iiber und Niihen,
sowie eine Anzahl schoner, farbiger Kleider fiir Papierpuppen fiir Madcben
und Knaben erhalten. Wenn Sie eine Niihmaschine haben, loltten Sie Wil
limantic Star Faden gebrauchen. Alle Nabmaschinen Fabrikanten benuben
Willimantic Spulen-Baumwolle und empfehlen sie. Alle Handler verkaufen sie.
Willimantic Thread Eo., Willimantic, Conn.
HegenKburger
Mmiensrillenller
> AWjWTTfT TtnWfl ffTTTTtT tTTTTTfTTTTTftttTTT? TT 77 (T 77(7(7 rfTTTf TT TTTTTTO TTITT? tf
W sur das Jaht 189».
T iefer nllbcliebtf, bestausgestattete,
208 Lesespalkcn umsassende und re ich illnstrirte
Kalender mit Erzahlungen ernsten und humoristischen
halts, bringt auher dem prachtvollen Farbendruck «Christi^
Eleburt" Raphaefs herrlicheS Bild „Ehristi Bcrkliirung",
ZoU.
preis nur 20 dt nts PLrtofrei.
—n, 'i.sm —-... n
Dcntschcr HaiisschatzlWort unb m
Griihte und gcdicgenste illnstrirte k a t h o l i s ch e
Zcitsch i<f t. Jahrlich 16 Hefte G 20 Eents porto
srei. Bei Borausbezahtung mit Gratis-Priimie -3.00.
Agenten gesttcht.
PK. PUSTET & CIO..
02 Barclay Str., 433 & 433 Main Str.
NEW YORK, CINCINNATI, 0.
£}. Wiltzins & €o.
Kakender fur 1896.
Rtatnsburger Maticu-lkeltndtt 20c
Mtcdacrrt Marien dlalcndet 20c
l»rel,>or-zialtudtt 21»c
ifiMtie®«tt».WaU»bcr C»f
vincinnaNet «Sintrndc ilott Hc
Catlolio Homo Aonnal 25c
t-ebetvucher.
Ttost det Brmen Teeien, von loiepk, Rcker
rnann, psarrer. und Btiiviel» nvcr den
-iusiand der L»e!»n im ‘,}tj ener. Saiuini einem poll
|t inbiaen o»»b»ibuch» jum Irojt» der>»ld»n. Nusgade
mit arbßetiin t-tuef. _ ,
'Jio. 302— Zdbnatit Skinwand, geprepi» DetkN. Roib
schniit *n»c
dio. Lvl—Halbieber. o,prei»e Tcck,!. i>told'chniii • TiV
jio. 40-» idjiparu tedct i ecken v»rgoib«t, oioldsch .i4>c
Bctlen det BndaUN. rtiebet- unb Nndachiibnch.
zurnmmenqestcUi on» den Lchrnien ber Heiligen. 2>i4
4x2i» Zoli unb einen Seahlftich.
Sio. 7—£tintvaitb, Dtcktn mit iNelitjptAgung, Vold
schnilt ®c
Sia. B—reiilwand. Tecken mit Keliejpragung. «Soib
tiiei und Osolbschniit W>c
Sio. 15A—1‘ersiuu C»lf, bicgsam» Dect»». Golo
sednilt «c
Sio. 8194—French morocco, maitine Terfen, vlinb
vtcssunq. Goldiiiel und Eoldschniil Hsc
(Ra. 1940—Turkvy morrooo.biesiamt Deiken. Kiind
ptfjfunq, Goldiitet unb GoibichniN $1.20
Sio. 3900 —(iermait fiilf, wauiri» Decken. vlindorei
jung, o»oldtuei uno <->oidschnit» $1.40
Ce feUt Zi,r btten. Bollsilndiqe» G»b»ib»ch
von einem Priesier der iSrrdiiictse Si»>v isork.
>zvU. 430 «citen, und mit einem Ltahlsiich.
N. 11. WILTZIUS & COMPANY,
401 Dast Watcr HU MILAVAUKEE, Wi».
4>eierKteue.
Ldiens Sc
Keuev- und Leden s - Ueestcheemrg,
Anlrihcn aus Hypothclcn u. Grnildcigcllhllmsvcrkanf
Hypotheken auf Farmlandereien eine SPezialitSt.
Dieselben konnen fiir Leute, die es wiinschen, Anleihen auf
Hypotheken m Summe» nach Belieben zn 7 Pro
zent Juteressen tieser».
Pordovt-Lcks dsr 4. und Mrrin-Ltrrrhs,
Dubuquo, lovva.
Itev. Vafer H. tTanaen** agc «
j
r i vin fiitttrc* «tutttiniaunadinittk». UnSbcrtrrsslich «e-en »oos
-3 smmrr;rn, llnoeibuulutrm unb lUriopiuni). Heili Lkcopbcln. S ilzslus nnd
? 9^9811/-’■T. soniiig» Hauttr»nth<iik„. Nuo licilfaintn Wurjcln unb iirautrrn lubeccttct
* kkime. ftlrkt unb fraitiqi dar nau.t Luitri». 25 U«» 1« da» Packel «ber (uni iur
u X »1.00 |i»i pet Posl noch v mpiang bei SJettaije».
) 1 N. I». i>ut ali» offene Wunbtn »mpfiebft sich
£. ;LJ J Balet H. lanscn » vcil- vtiaser <U! iminen »ii> dem rhc» ai» sicher» jkur.
$ s, (f , r«. Probe-Vor in jcbem Pacte» dc» cchien The»».
rV" W»nn nichi tn il»r»r Npolhek» zu haben. schreibt dliekl >rn
"'""«.""L-"- H. H. Milwniikec, Wis.
IVttulesuls at Llorrlsou, vlumder L o'o . unU l.ora. Owcn Si t:».. Chlouto.
H i 1 i p p T!? ice,
HLndler in
lichen- nnd Maple-Holz.
Ecke der v. «na Whiteftratze. Lelepyonvr.
No. 7—e«i»wa«d . Deck.n niit Xtlicfpragung, «Ssld
ichnilk 4Lc
Ko. (j—Vfiiiioaub * rpcftn mit AtklitjprLgung. 4*olb-
Nlrl nnd <»oldichnin «K
J!o. 14— Frciich mororco, bitaiame Ttim, «MaU.
«ren; unt • Xitel, 70c
lio. 34—Porstan raattirif Tcicn, o«.>tMiul
unb -Bignettt. Go!d!»n,N $1.0»
lio. S993—Gcrman , ulk, loauittt ircfen, Llinoorts
junz, $1.45
Wetrachtungsvucher.
Vkgtnve coii de» Ueben Heitigen <8o«»e».
Ou. <••*. Sta v Dtn bcjitn CiitUfn bcatßeitn a. «frau»;
qeqden. Xtich iUu|irirt« Slu4gade. «it medr rcn
oildvt». Quarto Ln»,abe. 1230 -enen.
In solidem tlederbanb $0.0»
Wotfluc, d«4 hochw. tfeonbatb Ohrinkatholischi
H iicpo nUt, oder k»r;e Auriegun, aller sonn uno
srstiaglichen tein unb i-oanzclipn samuii darau»
g roaenen Ulauden». und Linciilehrtn. nebst einer
reuilichen i>r'larung de» Nirchen,ai,re«, der vorriig
Uchiien 'iirchcnqcdriiuche. der bl. Messe, einer Hau«-
Viesr-lindael» und dem hl. 4kreuz«eqe. ,'owie den
rebeii-beichreibun-en vieirr dem chrinkaiholischcn Lolke
liebwerrver Heiliae», von G-org Ctt, oitlM* umqear
deitet unt verm-dri von ■{?. Uron. Z>attler. Pr efter fctr
GrseUschasi 2l>u. 772 «eiien. M,i 8? Zllusiralionen.
duruuier die »4 Siuiionlbiiber o«« Xebrmpioriiien
druders Mnr $1.50
Wir iiibren ein ooilsiilndiqe» tiagrr oon rSebeidUchern
i» beuischrr, engiijcher, poinllcher, iranjdii cher «prachr
etc. sowie von Rojenkrilnien. «rajiftren,
donna etc.
Odige .«alender und Vucher werden (tante
gegrn Vinscndnng »,» «etragee zugesteU».
Peler «tene, Jr.,
<§>e»jrun&ef 1857.
Zum Lachen und Denken.
Ein Kompl i m e n t Herr (zur
Tame): Bei Sc! ul ie soUten Sie
sich photographiren ast n! Ich sage
Ihnen, der weih anS vnn unbedeutend
sten (stesichte etwas zu machen."
M 0 r a l i s ch e E n t r ii.st n n g.
Studiosus Sus fle (begegnct einem
tanmelnden Philister): ..Ekelhast, so
ein Rausch . einem Anderen."
Gvten?lp p e t i t. Ter Lum»
penhcindlcr Mvfcs kommt ans der
nach Hause. „Hier. Esthcrche."
sagt er „habe ich Tir ivaS Feincs mit
gebrncht, und legt ein Packchen vor
seine Frau hin. ~Nu. was ist denn
das? fragte diese. „Tchotolade,
wie sie die faineii Ttadtleut' trinken.
Koch sie nnr gleich." „Aber ich weih
ja gar net. wie ich se kochen soll
komint a Zwiwelche dran, oder sonst
waS?" „Mach immer a Zmiwelche
dran, a Zwiwelche verdirbt nix!"
Bon der (3 an S. —ln der un
teren Klasse einer Boltsschule fihen die
..Kleinen" deisammen und solgen mit
gespannter Aufmersamkeit den Wortcn
des LehrerS. Tieser rust den kleinen
Fritz ans nnd fragt: „Tn hast doch
schvn eine (stans
nnhliches Thicr?" „O ja Herr,
Lthrer" „Was belommen wir deun
von der Gans?"— Frih besinnt sich em
Weilchen und sagt dann: ~Den Gttnse
braten." Necht, was liesert nns oie
(stans aber noch?" —Ter Kleine besinnt
sich lange, kaut an den Fingernageln,
weih aber nichts mehr. Ta fragt der
Lehrer: ~Nnn, mein Lieber, du schliisst
doch m einem Bett; was sind denn in
dem Bett {" linter FriPchen besinnt
sich ein wenig nnd spricht dannn, scheu
unter sich blickend und nicht sehr laut:
Wanzen!"
(st uter N n th. Ttndent (eiligst
an einen anderen herantretend):
..Tapperlot ein paar (stlcinbiger sind
mir auf den Fersen" Komilitone:
..TchneU, geh' da hinein in die „Tpar
kasse" dort sucht Tich keiner."
A 0 s hast. Frau A: ~Wir ha
ben den (strundsax. uns nie im Beisein
der Kinder zu zanken. Wenn wir mer
ken, es entspinnt sich ein Zank, so schickt
sie mein Mann immer hinaus."
Frau B.: „Aha, darum sieht man Ihre
Kinder auch den ganzen Tag auf der
Ltrahe."
Eine Hollc ans Erden sind Hamorr
hoiden. Ter, tvelcher llicht daratl lei
det, gtanbt es nicht; »ver sie aber Hat.
versteht uns. Warlnn das Leiden ver
langern, so lang AXAkUSIS, das be
ruhmte Heilmittel des l>»'. 8. iSilsbe?,
in Teinem Bereich i)t? Tu brauchst
feinen Borrath davon zu kaufen. bevvr
Tn es selder erprobt hast. H. Neu.
staeter Co., Box 2416, Xt i w York,
senden Tir auf Berlangen kostenfrei
eine Probe. das menschrn
srenndliche Anerdieten der genannten
Firma, Tich von Teinen Qnalen ru
befreien, oder Tu verlierst das Necht
z»» klagen.
B e r n f s g e m K st. —Herr: ~26esh
alb henlst Tu denn. Junge?"
ifriabe: „Weil ich heute znm drittcn
Male in der Schule nachsisten mustte."
—Herr: Ist's denn so schlimm, weil es
gerade das dritte Mal ist?" Knabe:
„Jalvohl, denn mein Bater ist Auk
tionator, der schlagt immer beim drit
te n Mate zu."
Selbsterkenntnih. Herr:
„Ein Esel bist Tu. ein Tchafskopf! Du
hast ganz vergessen. dah Du nur mir
Teine gnte Ttellung zu verdanken hast;
ich sage Tir nochmals, dah Tu ein
Esel bist!" —Tiener: „Ach ja gnadiger
Herr. ich weih wohl, dah ich das, was
ich bin, nur durch Tie gelvorden din."
A n f der T r e i b j a g d. For
ster (Nachnlittags 4 Uhr zum Advoka
ten, deralles fehlt): ..Wisien S', Herr
Tokter, bei den Bocken ist's halt nicht
so. wie bei Ihnen. die sind nicht von 3
bis 5 Uhr sicher zu tresten!"
Frau Elisabethßohn. Lan
caster. Pa., litt an einer hestigen Er
kaltung, ein sortwadrendcs Husteln
hlagte sie. Tie gebranchte Tr. August
.Uonig'S Hamburger Brustthee und lvar
in kurzer Zeit geheilt.
Kinder m u nd. Mama (ini
Laden znm kteinen Lischen. das vom
Kaufmann ein Bonbon geschenkt bekom
inen):„Nnn, Lieschen. wie sagt man?"
Lieschen: „Bitte noch eins!"
F. W. tttttmarr.
K a s e r n e n h 0 f b I ii t h e. —Feld
webel: ..Rekrut Multer, tvenn ich Ihre
Larenhiinde sehe, denke ich immer gleich
an otothe's Faust!" Tergeant: ~..
Nnr immer Mnth Jungens—das Ei des
Columbus ist auch nicht an einem Tage
gelegt worden!"
Leichlge d 0 l s e n Gesangnisi
geistlicher 111 einem entlassenen Znchb
hausler): „Ich hoste, Tie werden
lvieder ein orbentliches Mitglied der
nienschlichen Gesellschaft werden' Mas
ich fiir Tie thun kann, soli geschehen!"
—„Wenn Tie 'ne reiche Frau for mich
haben, da war' mir gleich geholfen,
Herr Pastor!"
Drncksehle r t e n f e l. Ter
Stadtrath Hat fiir den Nathssaal ein
Portrat anfertigen lassen; dasselbe
stetlt den Banlier Herrn Kolnnlernen
rath Mayerle, im Prosit dar. Noch
ciu Glas Bier nnd der Tberforster
log am Boden. Ter alte Herr Ciraf
war ein wnrdiger, in den vcrschiedensten
Ledenslugen wohldewanderter Cireis.
Bon dem Angenblicke an. da Frid
rich Mathilde kennen gelernt hatte, war
es mu ihn geschehen. Es ivar aber
ein fettes Madchen. Der Baro» er*
grist die.Haud des jungen reuenden
MadchrnS nnd sah ihr fiir einige Angen
blicke ganz verruckt (verziickt) in die
Augen.
A n B e r st 0 p s u n g nnd Berdn
ungsbeschwerden leidend, gebranchte ich
mit den besten Ersotgen Dr. Angnst
Konig's Hamburger Tropsen. Mil
lie Brinker. Ecke Kipp- und Bachrlor
Ttr., Eovington, tty.
Kann Schwindsucht
kurirt werden?
Dtese Frage wird mit b^grkiflicher?pan.
nu «q von den mcisken Lchwtnbsitchtrgrn
gci'?llk. Unsere Aulwort I.uiter, bar, Vun»
aeigchwindjucht obfr «rqend ciit nnderes
«ven bei rea,t;citiger Anwkndung
d.r 'ri.htignk Mittel even io leutit fimrt
wird «oie Fi ber. Schivuttsucht entsreht
durch Lernachlassigunq einev Huste«:S oder
eulerlLrkalkung, bie Ihn en zuersl oicmdjts.
sageud und unledeulend vorkonimk nnd
deshalb nicht gehoriz beachtek ivird. Bald
ftcllt sich. ab er em undesttinnibarer Truck
quer iijer oie Brust mit gelegentlichen hef
tizen, m«nchmal stc.heuden Lchmcrze» ein.
Der Husten ivlrd hart und trecken. Wenn
Nkchts clejchieht. um diesen Husten \n turi
ren, so werden die L.mgen uritirt uno
Lungeiischivukdsncht ist tie Foige. Lnssen
Sie sich rathen die ersten Symptome diese
schrettlichsten aUer Leiden nicht z» rernach.
liisstgen; verschaffen Sie sich eine Flasche
Allen'S Lungendatsam nnd gebrauchen Sie
ihii genau nach Porschinst. dr «vird Ihnen
ganz destlmmi helfe». indem er den Husten
linoert una kurirt und die Lunge heilt. Tie
ser Lungendaljam enthiilt tei:i Cpium m
irgend ivelcher Farm. Bei den nikislen dem
Pnlltknm offenrten bil.
det Opium einen der Hanprbrstandthe le
und nuter der trllqerischen Einwirk»ng die
ses BetaulungSiNiltelS glaubt der arme
Schivlildjirchtlge fcm Leiden leffere sich,
weil er ruhig schlasen kann, lvahrend in
Wirtllchkeik die Krankheit gleich dem
immer wciter um sich greist.
Lungeabktsam »st ein altes, ervrodtes
Heilmirtel, auf deffeu hetlende Wirkung
man sich unbedingt vcrlasien kann. Macheu
Sie nur em Biertel der Zett lang, die Sie
emem Arzt zum irrpertmenl»ren' erlauden
wurden, ernen Bersiich damlt: Sie iverven
von dem Vtejultat sicherttch sehr befctcbigt
fcm.
Alle Apotheker verkaufea iha.
Allen'sLungenbalsam.
Interessantes.
Cchandliches Berbrechen. Ter
Wremja" wird ans Lrenburg gemel
det, dah dort ein schiindliches, von eiuem
ehemaligen Notar verudteS Berbrechen
aufaedeckt worden ist. Tieser Notar
war infolge der Einfuhrung der ueuen
Notariatsordnnnzi stellenlos geworden
und batte deshald dic Agentur einer
Berncherungsgesellschast iibernommen.
Ta ihm diese Ltelle nicht die Mittel ge
wiihrte. seiu bisyeriges lururioses Le
den forlzuschen, so nahru er seine
schwagerin. von der er wuhte. dah sie
Oield hatte. fest. sperrte sie in einen un
terirdischen Keller ein und verbreitete
das Gerllcht. sie sei gestorben. In dem
Berlieh hielt er die Undluckliche brei
lahre lang fest und erst ist die
Sache durch einen Zusall aufgedeckt
worden. Tie Lage, in der die Mik
handclte ausgefunden wurde, war eine
enlsestlich. Tie Aermste war znm
Skelett abgcmagert. vom langen Liegen
mit Wunden bedeckt und hatte die
Lprache vollstandig verloren. Ter un
terirdische Raum, in denl sie einge
pfercht lvar. war fencht. dnnkel, erstit
kend und so eng, dast die Frau kaum
darin Plap hatte! Tie Bretter, ans
dcnen sie lag. waren verfault und mit
Speise-Absallen. Erkrementen und ver
faultem Stroh bedeckt. Zur Nahrung
hatte die Ungluckliche die ganzen drei
lahre nichts erhalten als die Absalle
von den Mahlzeiten ihres Peinigcrs.
Tie Beborden konnten bis jetzt nur die
Frau des Notars zur Rechenschaft zie
hen, da der Berbrecher selbst seit einem
Monat spurlos oerschwunden ist.
Belobnte Ehrlichkeit. Ueber zwei
Wetten. zu denen die Bahnsteigesperre
Beraulassung gegeben Hat. wird der
Bresl. Ztg. Folgendes berichtet: Zwei
..Reiseonkel" waren lebhafter Unterhal
tung über die neue Berlehrs-Ordnung
begriffen. und machten schliehlich eine
Wette. Es handelte sich darum. eine
Eisenbahnreise von ea. 370 Kilometer
ohne Fahrkarte anszusuhren und zwar
wahlte man die Strecke K t-
Berlin. Ter unedle Anstifter ging als
Sieger bervor, denn er liiste in K. eine
Bndnsteigtnrte fur 10 und langte
nnbetielligt in Berlin an. lvoselbst der
Alisgang fiui Andrange der Reisenden
nicht genau controlirt werden !ann.
Weniger ..glatt" ncrlief die zweite
Wette. don Breslau dis G.
sien) ans eine irahrlarte fiir 20 Pfq. zu
reisen. Auch in diesem Kalle blieb der
..Thiiter" uncntdeckt. Terselbe—mel
dete sich aber nachtriitslich utu seine (*l)r
lichkeit durch Nachzahkking des
preises an den Tag zu legen. An zn
ftctndiger Stelle nahin man die Zal>-
lnnu Zkvar entgegen erhab aber anyerdem
noch etwas, indem man den quten ebr
lichen Mann noch uni sechs Mark Ltrase
erleichterte.
(Miie Keschichte fast unglanblicher
Leiden. Minhandlungen und (>ntbeh
rnncsen erzahlte der Matrose o'harles
o'orker, idelcher vor einigen Tagen init
der „Aellie Traop" in New tyort au
lam. vor Nichter Bottv in der ..tzity
Oonrt." Ter Mal rose hatte. »vie er
in seinenem gedrochenen (knglisch er-
Irililte. im An an st 1894 auf der ..Nellie
Troop" Tienste genommen, war aber
von dem Stenermann »>nd dessen Oie
hilfen aeschlagen. aebissen und ans ulle
nur mSaliche Weise migdandelt wor
den. Man hatte ihn in Ketten gelegt
und ihm in geradezn teuflrscher Weise
die Haare ans Bart nnd Wiinpern ge
zogen. Er kvare verhungert. hatte er
den Koch nicht gebeten. ihm etwas zu
fleben. Odgleich Eapititn ?)ounti von
diesen Minhandlungen gewugt haben
soll, legte er sich nicht in's Mittel.
Terselbe ivnrde vcrhaftet nnd vor Nich
ter Botty gebracht, der ilm vernrthcilte.
o'orker feinen ruckstandigen Lohn im
Betrage von zu zahlen. Ter Oa
pitiin bezahlte und ivnrde dann entlai
sen. Ter Aichter ertl.irte. wenn die
beiden Peiniger des armen Manne- zu
erreichen waren. wurde es densekben
schlimm eriiehen; doch batten sich dieie
nnmenschlichen Bnrichen dei Zeiten ans
dem L tau de gcmacht.
AuS unglnckticher Liebe schos; sich
in Noinboch de» Bergimmn Miitterzwei
Kugeln in drn Hnls. Terselbe ivnrde
in daS Spital nach Mep gebracht.
Dr. L. % feeemaiin,
von Dtrbuoue,
Der v e,r tsch c rtrzttiche
Lpezialist.
Heilt chronische »rd privake Kraukheileii.
Lchreidek ihm uder lxuren lall und er wird
Ouch eii> quler Ireund seiu. Wenn Lie
aiidrie Aertte eriolqlos versnchl habe», 10
foufiiltireu Sie ciu Mal Tr. 2eemaun. Or
hak schon viele gebeilt, melcheu vou Auderen
gesagl worden war. iie koniiten nicht qeheill
werden. Ohroitijche und priva i e
K r a n k h e i l e u »011 Mauiiern uud Iraueu
sind seine Spezialitaien.
o'atarrh. mit welchrm so viele behastet
sind. «vird von ihm u, sehr kurzer Zeit mit
selbsteigenen Mittel» geheilk. Und ihr
konnt r»l Ha «is e geheilt werdeu.
Or hcilk Krailkheitrn des Herzent, der
t'cbfr, der l!ungeii nnd des Magens.
Wenn Eure Augen schwach sind
und Evenit etur Brille braucht, garaukirt
dei
grille. er einen sehr feinen Apparat ;u
dieiein Zweck hak. Wenn Ihr aiif irqeiid
ciue Art fiattf seid imb autzerhalb der Sladk
wohiit, so koiliit Ihr dem ?oktor schreileu
und ihm initthetten «v>e Ihr siihlt, und er
ivird ganz eriolgreich dehandelii koniie».
Dr. F. A. S e e man.
liku?,)lu UuiUIIll!-,
Ecke der L. und lioruftfiragt,
tiiNgang an der 6. «trage.
Tubnque, . . 30100.
Issice Tttmdeu :—9 dis N .30 Bvrm., 1:30
lio 3 :30 Aachin. und 7 biO 8 Uhr Adends.
Loiinrags. vou 9:80 bis 11 Uhr Borm.
o‘oufitlatiouen uneukgelllich und konfiden
lirll.
M. M. Walker. D. t. Smit-. f. t. Zaft.
3Dic <iiUlUUuflicr(£o.
ttrofchAuMrr mit
au.sCunbtTcf)en a. nnljeiimTdjen Jrurfjlpn ric.
14 bu( 98Main»2«rahe, • • lubuqut, 3*-
Ehicago Cfftcc. lUtt South Waler Str.
Pt* Hami
w y Iron lfloop
E i ch e n - Kor b.
Ciu fiort). «comit man tin Plerd trdnten fantt
«oft*t Nicht mehr au audere «or|en, ist avec '0 te.
dauertzaster. \
IOWA TRUST & SAViN&S BANK
Baar-Kapttal 9100,000.
lie Berantwortttchkettder StoLhatter Ditciat 4. «t
bcuU)aart;maieii»jO,iAW.
Xirectorer
«. L. lotDtrt W. B. «aifoit Joyn CFUtoWr
ft. L. fctout. W. €». 'Utaooai», tionnbua.'
2-cov Stlch. F. B. Daniels. PrterKun» Kr
«.U. Dor bett. izsrlstocal. j J. 2. ©tout«>..-|ai
3. 4. «UU| ost, Uajftrer.
Wenn Lre an Rheumatismus 1-ir»-r»
Ichrcidt und ich fenbe u n e n t g r l t l i ch tiit
'Hdtt der wunderbarsten Mevizm die imch
und mauche Audere ooUsiandig kurirt Hat
hak Leute gebeilt. die 22 lahre mit :«hcu
matismuS behaftet waren. John A.
2mity, Milivaukee, LZis. Tepr. A.
Soientiflo American
M S Ife»»
OESICN PATCNTS.
Jt7. OOPYRICHTS, ®tc.
*?r,yirS, rn ' a tl on an i ftvo tluu«N>»>!l wrtto to
ML.VN n co.j ; til Hr.iijDwiY, Xkw Yortsr.
Ol.lest bur<»au /or «i t urJnjf pau nts !n Amerlcm.
patent taken <>ut »>y u, 1» broUKht hefor»
tlie publlc by a notioa tfiveu t reo of cbarge ia tu»
Imutikir American
elwmUtlnn of anr wlentlftr Paper In the
world. bulendldly lltu-,truted. No IntclliMßt
®»n shoum he wlthout It. Werklr,
year; sl.JO«lxroonlhn. Addrrsu. UO\S /t co..
Fuuluiuiui, Util Uioadway, New York City.
Zeitlabellc iu Kiau qetretcn am 1. Cft. 1805
AVir.Z-i'.
Leave—
Passenger, exeept Sunday, ... 7:00 a m
Passenifer. excepi Sunday 4:30 p m
Passenßer, dally 8:10 p m
Arrive—
Passenjfer, dally 7:00 p m
Passenger, exeept Sunday ....I0:p0 a m
Passenger, exeept Sunday ...10:45 p m
Accommodatlon,- exeept Sun
day 3:45 p m
Accommodatlon exeept Sun
day 4:20 p m
Passenger from Cedar Rapids
exeept Sunday 10:15 p m
and 10:50 a m
Leaves—
Passenaer for Cedor RapKls
exeept Sunday 7:00 a m
and 4:30 p m
EAST AND SOUTH.
Leave—
Passtoißer (Flver) dally 7:30 p m
P»B9C>iißer, exeept Sunday .... 1:15 p m
I‘assenL'er. daily 11:10 p ni
Arrive—
Passanjfer. dally G:35 a m
Paesenger, cxCept Sunday ... 9:45 a m
Passemter, dally 7:50 p ra
ARRIVKS AT CHICAOO.
fc'«ve Dubuque 7:30 a m
Arrive Cliirano 1.10 p nt
Leave L>ulnique 1:15 p m
Arrive Ohleaqo ?->0 p m
Leave Dubugue .......11:10 p m
Arrive Chlca*t> 0:50 a m
LEAVE CIIICAGO.
Leave Chleasro 2.20 p m
Arrtve Dubuque 7 7,0 p m
(Thleasro 11:35 p m
Arrlw Dubuque a m
T. W. M NKAR. City Tlcket & Pasa.
j Oty 'Tlcket OMcs. Cor. Gtb and AUiii
> Street».
J.Bvnsdorff & Sohne.
(Nachsolgerder Westplml-Hlnds Hardware
i m Handel mit schwerem
Eisen und Lrisenwaaren,
Erotzhdnbler m
a>'en. Stabl. Guhnsen. tf.ici.ioaarcli. P7.lgs*>aar«.t
Wagenlrderii. 'Achselil, Ouicilen uild -S!a>; Gp r.
Ngenie.l iur CUler Lchu.trbe» u.!bt>li7oLlgr.
279 lowastrahe, - - Dubuque.
hotel Turemburg
von Thill.
Nue Drendel No. 36, 'Antwerpeu. -elqieu,
ewvfiehlt sich ob leiner mdhigen Prc.se unb se.ner b».
c»:cn:en i!aqe dicht am 2'abnvofe. AiS i!andS»lann
empftehU sich der E.gentbpnier allen liureindurgern.
Rosi uud l!ogl« per Tag 240 Nlark <BO Lenti.
bessere Ztmmer. 3 Mi. (75 L.)
M. Nollenfslz,
Grohhandker in
Weinen und Liqueuren.
Zmporiirte» «ter, ute. '4>««t*«, »ettz«»,c.
Altur-Meine.
von Wm. Lemp S .St. Lonil'. "Lxdra
p a i c " unb .Stanbarb* Bter.
EAST DUBUQUE, ILL.
Ridev-Mollis Co.
Grohhandler in
Ellenwaarerr, Mlrzwaaren,
White Elephant Clothinaf.
Wollene (Sarne eme SpecialULL
<^cke7. und Locuststr., - - Dubuque.
vvvvavß FIBE & MARINE
Berftcherung- • «ompagni».
iDaaoftapUat 9100,000
IKbrtfdiuß 0137,25 7.47
2t)»9. OounoUq, 91, 2. Schrup.
Priisibent. Sekrelitr.
F. D. Etout, P. F. McOlillonq,,.
Bue.PrafibrltL Schavmelstrr.
Deutsche Apotheke
- vou
M. Ha a».
Wt der 12. uud lowastrahe,
Dubuque, - - - 10,,,.
Ter dtteste dentsche Apothefer in der StadL
Gevmnn lanfe
AUgemeines Bank- u. Wechselgeschaft.
342 Maiiiftratze, - - Dubuque.
Kapital, - K 300,00«.
A. A. Svoper. Priisibent.
'Jf. 0. icd>rup Btce.Pxil,lbenL
ftbatleb «as ß Rasstrer.
Kenn ct t Kau s.
gehalten von
Jakob Michelsy
?10. 22 Mainftraste, - Dubuque.
T-ls Hotel emvftkdt slch ob frtner 6age in der Nahk
aller Lr.hnhose der StadL - Rosi und i!oq.4 lehr v.l.
Itg. - Schone Staunng und geschlolene Aard. Sar»
mcr sprecht vor!
I. P. W a g n e r,
Dubuque Haus.
Ecke der 4. u. lowastrahe, Dubuque.
Rostganger unb (Rtiftnbe flnbtn die besten Bequem-
Itchlrtten.
lvule Stallung. geschlosfeneJarbu.Wasserwerk.
Altman Haus
P. G. Altman
(fruher von Theo. Altman gebaltenl.
Zwischen 6. uud 7. au Llanstrave,
Duv u que, - 3o wa.
«"lende unb ftoitadnatr Nnben guteAnfnahme unb
edunullg. Vulr vtallang unb gtjlhlojsen» darb.
NEW JEFFEUSON HOISE,
gehalten von
|v Nich. Bohler,
' Ylaysirahe, zwischen 5. und 6. Strahe.
Dudu qu e, - - - low a.
Reorndk fluben in biesem Hause gulr Aufaatzme
unb mdfilgk Pretfe. tfutk Slaliunguab grschtolsene
fillb mi» dem -paule derounbrn.
\Vi:STEUN HOISE,
\ grhaltru vo»
. Matyias Kies, .
6laystrahe. zivischeu V. uud 7. Strave,
Dubuque. - - lowa.
N. fklldk ftnSkit in ditzsent Haujt gutc jtu>»a»me
uti» utaglge lrrnic. l-itnc StaUuitg uud gejchtojjiut
'fiuvD {tuo miibem Hau'everbultota.
Chicago Great Western Rt
“The Maple Ledf Route."
Tftna t»Ve ta!iin* eft 'ct AptM 21. 1895.
TKAIN NO. 3— DaUt— (W est !
Oav« Cbteago, except Suudii» ' 7:10 ». m
'Arrise Dnbnque.eicept «amtay.... l:»3 p. a».
Dabuque, ercepi Snndajt.... l }it|i.n.
Arrive Dyerwville, rxerpt riuuday.. 3:60 p. ».
Arri'e \V;iterloo. eicrpt Suntlny.... B:21 p. m.
Arrive Cedar Falli, exeept ftunda,. 0 :05 p- M-
Arrive Waverly, exeep» Sunda, 8:61 p. ut.
i Arrive WursbeUtowii.eicertSundny 7:20 p. m.
Arrive DeaMoioeu.exeept SunJay.. 9:30 p. m.
Arrive St. Joeeuh, except Wouday.. 8 55 ». m.
Arrtve Leavenwortb.eieept Mooilajr f» 48 a m.
Arrive Kan.sas City, ex.epl Mouda/ 7:13 a. u.
Arrive St Paul, exeept Sunda/ 10:30 p. m.
Arrive Mlnoeapoiis, exeept Kutiday 11:25 p. u.
THAIN NO. I— Daily—(West Bound.)
J>ave Cbie.tßo 0:UOp a.
Arrive Dubuque 11:28 p m.
f.eave Dubuque 11:83 p. o».
Arrive Uar«ha'ltown 4:55 a. m.
Arrive Des Voines 7:15 a. tu.
Arrive St. Jcseph 1:55 p. ui.
Arrtfe Leavenv.-orth, Kaa 8:43 p. m.
Arrive Kauvas City, Mo 3:00 p. ».
Arrive St. Paul 7 35 a. m
Arrive Miuueapoll* 0:10 a. sx.
TRAIN NO. B— Daily.
Chicago 11 :4S p. «a.
Arrive Dubuqbe 0 20 a. a.
Arrive Waterloo 10:11 a. rc.
Arrive Cedar Falis 10:35 a. en.
Arrive Waveriy 11:82 a. m.
Arrive Marshantown 12:06 p. m.
Arrive St. Paul. 8:30 p. m.
Arrive Minneapolie 4:03 p.m.
Arrive Des Motnes 2:20 p. m,
Arrive SI. Joseph s 10 p.
Arrive Kanxas City 11:40 p. B.
TRAtN NO. 4— Daily—(Raet Bound.) i
Lea ve Minneapolie, exeept ftunday. 7:26 a. ».
Lcuve St. Paul, exeept Huaday 8:00 a. as.
Leave Uaasaa City, exeept fcuuday. 9:00 p. as.
Lea ve Leavenworth. ex. Satnrday. .10:38 p. m.
Leave St. J»>epta, eacept (taturilay .12:23 p. m.
Leave De» Moinee, exeept Sunday.. 3:80 a. sa.
I.eave Marabalitown, ex. Sunday... 10:50 a. ■».
Leave Cedar Falla. exeept Sutday. 12:10 p. ».
Leave Waterloo, exeept Sunday.... 12:53 p. m.
Lsave Waveriy, exeept Suuday 9 40 a. m.
Leave Dyertville, exeept Sui day... 3:42 a. n.
Arrive Dubuque, exeept Sunday... 4:36 p. m..
Leave Dubuque, exeept Sunday.... 3:00 p. at.
Arrive Chicago, exeept Sunday 11:20 p. m.
TR.IIN NO. 2— Daily—(East Bound.)
Mmneapolts 8:35 p. «.
Ixave 81. PuuE 7:HO p. m.
Leave Kan.sav City 9 :30 a. m.
Leave Leavenworth 11:24 a. m.
Leave 6t. Joeeyh 1:10 p. m.
Leave Des Moino» 8:00 p. m.
L» ave liarsballtown 10:10 p. m.
lA*ave Dubuque 8:30 a. m.
Arrive Chicago 9:10 a nt.
Throngh ooaehe*and slcepera from Dubuque
to Mansas City, st. Paul, Miuueapolla and Übii
cago. Only uue ehange to Deu ver, Sau Fran*
Cisco and ali Paelrtc Coast poiuts.
Dinlng car eewice uu traiue No. 4 aad No. 8,1
botweeu Dubuque and Uiadbn »k.
„ F. U. LOBD, ‘
Oen. Paso, and TicLet Agt.. CUleaxo.
- . _ K B. .SANCE, I
Paaa. and Tlcket Arent, 788 Mtdu rUeaL v»
l V-P- vt KixUtL atxeet. .
w Ct> ?n .. tToirffi • oak 1
Qlficholao s*(anunanij'x>
O lulo o n, A
No. 309 Nottb Avf.,-Shieago, Jll.
LedruTag wird gutcr Uusluvas kuncli nuTge
«fine OjfUauft «nd feine (Sigarcru.
John Grvsch,
Wirthschast und Boarding Haus,
IV6 Michigau Slr., nahe Tearborn Ave.
Lhicago, . . Illinois.
Heine Zimmer uud (Lueu m.
wle femer buulQesis.luQuli.
- Haudler iu
Weinen, Liqueuren nnd Cigarren.
<Srotz- uns Kleinverkauf.
Feichenvestatter.
Cornelius Virren.
283 Gordii Ave., CUICAGO, IU.
ttuiOaffamirang M, jjj n*
Heri Pirren iit eiu Luremburger. LaudS
leute sprecht vor!
Wohuung 118 Mohawk Str. - relisdoa 234 «ort».
Hy.Gehl's Hauptquarticr
fiir ELeine, u. Eiganeu.
152 Burling Stratze,
Chi e ago, - Jll.
.H-nry Feltgen,.^
42 ««»»*•» *tr. # . tf t)( t* jj»
De Jong fu St&sel
huotdfi berflhmten lmport/terten d»t«rloed,
ttler fum Freiherr von Fut-her fun NQrenberg
au den Ldffenbrau fu MQachen ua,
Jongen fun
der Hidge!
t Wenn Ihr Siaple uud Fauc?
i>rocer,es. Weine, Liquore
oder Hiqarrru brauchk, so
t faiitft dieselbeu bei
losepy Hrausch,
Ltatiou Y.
Matyras Ku»s.
LS3 Sedgwick Slr., . Chieagy,
.. . Luxemburger. . .
Saloon und Boarding - Haus.
Billifl und qut.
LuolllSW I.unch, Llqueurr. und Ligarren.
uu eng jfutt d res ter di-epgea
r,lepk,on 7586.
Fecker Bre wing Co.,
R». 871 di» 878 Dudle, Str.. '
«hicag». - , JUinol».
Brauer uud Bottler vou
llhicago Jlriiu biiD (£itg JSrua
Unsere beliebteu Piere siiid immer au Zaa
zu siuden der folgendeu Luudsleuleu:
AS North «veanx
G. »ehl. No. 152 Burlina Str.
wm. Rrippe». No. 287 (ilfD.ianb «o*.
§obn Uunk.,. No. m Llydouru. *ot.
Ar.m.r L Letf, 4d. tfugene Jt itl.Ddanb Km
«djunt A tfngeL tfcke tfug.it t A Mohawk 6tc.
2»1- Lrmon. No. 224 V St. (ilark Str.
peter Bernard,
Zeuerversicherungsagent,
empfiehlt sich alleu Deutschen und besoiider»
semen Landsleuien auf's Seste.
V—ftcher»», in brn brft.n Soarpagnt»»,»
*tn biUicfUn Pr.ts.n.
No. 467 Winchester Ave., irhirago, Jll.
D. Wsi tu e fcb k i r d? 9
jtm* Leichenbestatter, >***
4861 Nonh i^lark-Ltrahe,
VTogero Part (Cstieago) Jll.
Hrrr Wrnneschkirch ist eiu Luremburger.
Laudsleuie sprecht vor! Osten Tag u. Nachr.
Schrocdcr-Kieine
Grocer t
Jmporteure
§§§§§§§§ uud
GrosjhLndler,
90—104 Sud-Main-Ltrahe,
Dubuque, - lowa,
“Tlie Bnrlington.”
C.* B. d y. K. R.
«bgang der Zitge i» Ott-Duv»»,,»»
')l ordlich:
Eltgaitfc
9lad) St. Paul. «alit» «;«tf «at.
n x!a tfrofle, tagi.ch. au4g, Sonutatt*...U;>»Stm.
Oestlich:
6t)\caftO. tttftUcU 2:30 ilbn,
~ .. 11:28 'Hul
Sstdlich:
Sbu.ng
Tt. Lourt. iLglich— •••••• 2:3U!Ow
Wa«rn lahren birtct nach (it. Lou« durch.
Be a chl« .. ii wrrth:
llnttie Waaett Vaven ueu rietznstittzle. Zu Ldt.
kvaoia,l«en dl° dkr .Barllilgto.i - t« llntu«
D«vo» um 7:10 und
dkquknlstrn ragkij.U fur ,»dkn 8.,u-»r. an. -Za
St Paul d.flnv.t man ~ch mut.li der ..«urltngtoa
uvi 1 Utzr Nachm. uu. ,t« I M Marg.ui.
ftiiv Tickets. Zetnabclleu, Lchlatwageu
weudr man sich an
Z. Dtefenderfer, Slgeuk.
57 9 M a i ust rave.
Depot a» 3-fc der vrUle» »tr»d»
Chicago, IU.

xml | txt