OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, May 29, 1874, Image 1

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-05-29/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

.-s.s »Im- Je- . .I-«
Nichmond, Va. Freitag de1129. Mai 18771 Z. Jahrgang
. Virginia Staats-Gaze-tte
täglich ·«herau:sgegeben von
J a ini Y. iij ..«e in.
Ro. -8 -Zwölisie.Strs-ße.
Dis i«ch.-mo »n·d, Ba.
Sahserivtivns - Preifex
Ein Jahr . . . 86 00
Sechs Monaie .. ,. .. 83 50
drei Monate . . -. . ,. 82 00
Preise- bei-Ameisen
Hin Squaeq ein Mal
Ein Squate, swei Mal
Ein Seiner-, drei Mal
Ein Saum-z eine Woche
Ein Sqimm einen Monat
«- Iin Sqnam drei Monat
Gtößere Ameisen werden billiger berechnet
Achtvbet wenige-.- Zei en Dulden einen Square.
Oie Zeitung wi1p»3n viccpmonv and Um
qeqenp von den Tragern for ts- Zents pe
Wocbe ausgetragen.
Usssut
.
AqF-PZ
wo Syst
Ec
« IWQM
England.
L o n d o n, 28. Mai. Die amtliche
Aukündigung von der Erhebung des-Brin
·« zen Arthur zum-: Herzog von Eonnanght
s ist in der heutigen »anette« enthalten.
———.—————
s- Spanien.
L L o n d o n, -28. Mai. .Die neuesten
i Nachrichten von Sautander melden,Geu.
- Concha gebiete bei Vitoria über eineArmee
irvon «26,000 Mann, habe 64 iKanonenl
: kund werde irr-der nächsten Woche feine
L« Operationen beginnen.
Inlanditrhe Deutschen
« Toronto,« ’(Ont.),·. 27. « Mai. ."Zwei
Knaben, die stch gestern · am Flusse hernmtrie
t ben, sielen in«s Wasser nnd erkranken.
. Vergangenen Sonntag machtenfünf Man
ner-eine Vergnügungsreise per. Boot. Als
;. sie die Aeth Brücke pasfirt hatten, stürzte das
Boot um und sämmtliche Jnsassen fanden den
-.- To in den Wellen.
. B alti mo ke, 27. Mai. Ein Mann nnd
rein junges Mädchen getödtet. .Während des
furchtbaren Regen-und Hagelsturines, welcher
-.am- Montag Nachmittag die Stadt und Um
- gegend heimfuchte, wurde eine Scheune anf der «
Farm des Hin. Geosrge . Ell-is, bis an der ·
Franklin Noahs-mehrere .«Meilen don der
Stadt entfernt, gelegen ist, vom Winde umge
r; weht und Hen. George Ellis, sowie seine Toch. ;
ter Maro Ellis, die sich in der Schenne befan- »
den- von den eiastürzenden Balken- erschlagen.
— »Hm-Eure und ein Farbiger, Namens Jamra
- H. Carus-, arbeiteten in· der. Scheune und
Fri. Ellis und Cartey begab sich in dieselbe
nm ihrem Vater einige Mittheilungen zu
. wachem alo der Sturm losbrach. Or. Ellis
. nnd Carter liefen ans der Schelme, um zwei
. an der Westseite derselben befindliche Thore,
welche offen standen, zu schließen. Ehe sie je
doch-dies bewertstelligen — konnten, wurde das
- Dach von der S cheuneherabgerissen und gegen
- einen etwa 50 Yaids entfernten vysana ge
. schleudert. Gleich darauf stürzte die Wand
- der Scheune zusammen und .« Hi. . und Fel. «
- Ellis, sowie auch Carter wurden unter den
Teiiiumirn begraben. Wenige Minuten seis
. ter stürzten auch die übrigen Mauern der
Scheunezufammen. Carter war von der ein«
«- stürzenden Wand getroffen, aber nnr leicht
: verletzt und es gelang ihm sich aus den Rai
- neu herauszuarbeitem Carter suchte sofort
nach Hen. und Fri. Clliel und er fand die letz
tere todt und schrecklich verstümmelt unter ei
nem Balken. Da er Hrn. Ellis nicht finden
: konnte, so rief er einige Nachbaren herbei, eie
i. ihm bei der» Fort-schwang der Trümmer be-«
.- hülslich waren. Nachdem die Leiche der Frl
« Cllis unter dem Balken hervorgeholt nnd ein
Theil der übrigen Trümmer fortgeschafft war,
wurde auch Ort-EIN unter-dem esngestürzten
Balken todt gesunden. Beide Leichen winden
iech dem. Guid-schen Wohnhanse gebracht.
Hin Ellis war etwa 85 Jahre alt und ein hoch
geachteter Bürger von Baltimore Connty ;
seine Tochter war etwa 18 Jahre alt und bei
allen- ihren B.tannten beliebt. He. Ellie
hinteriiißt eine Wittweand drei Kinder.
lot-a ft o.n,"2pa., 27. Mat. weitern Abend
- erstarb ein Eisenbahn-Arbeiter Namens Mar
tin Cunningham,- den Farmer Wm.-Smitl).
Beide hatten sich in dem vier. Meilen non hier
gelegenen Newport an einein zur Pfingftmens
tagsFeiir veranstalteten Tanze betheiligt und
waren dabei in Ranferei gerathen. Sneith
blieban der Stelle todt. . Der Mörder ward
an Ort nnd Stelle verhaftet und in Caften
eingetreten.
M a n u m U s ki,.N.,. J» 27. »Man .M!.
Carlisle unddeffen Rau, -welche in dem etwa
4 Meilen von hier. gelegenen Orte Allosbury
wohnen,. wurden gestern Nachmittag . vom
Blitz-getroffen. .-Die-Fkau,- MarthaCaelisle
blieb auf der Stelle todt, während ihr Gatte
noch immer bewußtlos darniederliegt.
W i lk e s b a r r e,.;Pennf.,.27. Mai. Als
» Edtvard Standlebeery undeomas Frehttvay
« gestern in den Schacht Nr.-2;der alten »Vat
tintore-Msine« hingbfuhren, riß das Seil, und
sie stürzten ans-einer Höhe den 150 Fuß in
die Tiefe hinunter-, Scandleberrv fand angen
blicklich feinen Tod nnd Frehtwas erhielt tödt
liebe Verletzungen.
In d ep end e u c e, Ja.,27.Mai.
Geftern Nachts brannte der Gefchiiftstljeil
der Stadt vollständig ab. Ueber vierzig
Lädem die Presbyterianer Kirclfc,Hotels,
Leihftälle nnd andere Häuser brannten ab.
Das Feuer brach in einem Haufe an der
Siidfeitc der Main Street aus und griff
von einem starken Winde angefacht rafch
nm fich nnd theilte fich den Häufern auf
Dein-ei Seiten der Straße tnjt.. Unter
deuabgebrannten Häusern sind die Ossice
des Couservative »und das St. same-S
Heu-L Bis jetzt. war es von nicht mög- s
lich, den Schaden.gen au anzugeben, docle
wird ersnicht weniger a!s-.83400,000.be-:
tragen nnd der.Vcrlust ist für .dic Stadt
äußerst empfindlich.
IEuropädche Nachricht-er
B e rl in. Der Kaiser Alexander von
Rußland traf am s. Mai mit jener
Piinktlichkeit, die seit-Ludwig XVIlL
als die Artigkeit der Könige-zum geflü
gelten Worte sich gestaltet, auf demOsts
sbahnhof ein- Die »Russen« sind hier
sehr populäre Persönlichkeiten, Und so
hätte es fast nicht desZSonntags bedurft,
um große Menschenmasseu auf die Straße
znslockcn—der grüne Winter lud die
.Leute gewiß nicht dazu ein, »aber die
,,Russen« kamen: Alle Fenster waren
aufisdemWege vom Ostbahnhofe nach
«den(Linden.-besetzt, und den Straßen
dammsrahmte.«eine doppelte, vier-. bis
fünsfache Kette von Menschen ein« Kurz
vor 1. Uhr Ngchmittagss lief der Zug mit
dem Kaiser im Bahnhofe ein.
Das Curatorium der städtischen Gas
anstalten hat beim Magistrat und dieser
bei der Stadtverordneten-Versa1nniluug
beantragt, für die in den nächsten fünf
Jahren »zu unternehmenden Erweite
rungsbauten bei den Gaste-erken, zur
Erhöhung des. Betriebscapitalss und zur
Rückzahlung . der Vorschiissc aus der
Stadthauptkasse eine Anleihe von-II)
Millionen Mart aufzunehmen. Das
Gascuratoriumgiebt sich Angesichts des
rapid steigenden Gasconsumö der Hoff
nung hin, die Anleihe verzinsen u. mor
tisiren zu ,können,.-ohne daß der in die
StadthauptkassesließendeGetvinnklleher
schußss an seiner bisherigen Höhe erheblich
vermindert wird.
Nunmehr dringt das Polizeipräsidium
in den Magistrat, für den Markt aus
dem Dönhofsplatze schleunigst eine
Markthalle zu beschaffen. Die Polizei
verweist zur Motivirnng aus die dort
immer «.wachsenden .-Unzuträglichkeiteu
und denimmer stärker werdenden regen
Verkehr. .An den Marktagen seien allein
1135 Händler .- aus dem . .Markt« zusam- ?
mengepfercht,. darunter allein 275 bis
300 Schlächter, -«deren —-Wagenburg den
ganzen Verkehr hemme. Da -in der
nächsten Zeit die große Pferdebahn-Ge
sellschast ihre Geleise nach dem Halle’e
schen .Thor durch .die Kraußenstraße
le t, da ferner die Verlegung von.Markt
standen nach der Schützen- und Linden
straße nur vorübergehend sein könne, so
sei es dringend nothwendig, daß eine
Markthalle erbaut werde.
Die endliche vollständige Freilegung
der Commandantenstraße erscheint nun
mehr gesichert, da der Director Gerber
die nochbesteheuden Micthssrechte mit
einem Geldopser von.15,000 Ther. ab
«elöst hat. Hiernach wird das letzte
Bau-S an der Beuthstraße-Eofe am l.
Juli zum Abbruch kommen.
Der Prachtbau des Lehrter Bahnhoss
ist in den letzten Tagen durch Anshiin
gnug der Uhr in der Frone n.1eh dem
Königsplatze äuzlieh vollendet werden.
Zur »Wal?rung ihrer gewerblichen
Interessen« haben nunmehr nzich die
hiesigen Schläelste1·meister die Gründung
eines Vereins beschlossen.
Am l. Mai bekunng Tappert hier
selbst das fiiufzigjährige Jubiliium seiner
ärztliehen Wirksamkeit
»Die drei gegenwärtig in dei. Tuns
voigtei in Hast befindlichen zum Tode
verurtheilten VerbrecherHolzapseL Sta
koivskyund Möbis nehmen jeder eine
besondere Jsolirzelle ein. Deo Abends
werden sie gefesselt, während ihnen am
Morgen die Fesseln abgenommen nier
den.
Cass e l. Den Oberbehörden unserer
Provinz liegt ein Erlaß dcis Ebers-räu
denten vor, wonach eci ne Wunsche-us
werth bezeichnet wird, im Hinblixt uns
vorkommende stsiidtisehe Wahlen die Lie
amten zu veranlassen, das- Viirgerrerht
schleunigst zu erwerben.
—.Dem MetropolitanCarl Ludwkg Chr.
Koppen zu Waldurg ist die Pfarrftelle
u Felsber »und dass Metropolitanat der
’. lasse sgleichen Namens; dem Pfarr
sverwefer Hugo Franz Wilhelm Döntich
die Pfarrftelle zn Berge, in der Classe
Homberg: dem außerord. Pfarrer Carl
Georg Lohrmann zu Roiwhaufen die
Pfarrstelle zu Schaumeer in der Classe
.Waldkappel, und dem Pfarrer zu Brei
tenau Carl Philipp Ludwig Endemaun
Idie erste Pfarrstelle zu IJkelfungem nebst
.dem Vicariate Obernielfungen, dieses
auf erfolgte Präfentation, verliehen
worden.
Unter den reichlich fließenden Gaben
für die reuitenten Pfarrer und Lehrei
sbefinden sich.in dem Opferkasten des
»Hess. Blätter« u. A.: Ungenannt 1006
Thlr.«, aus Mecklenburg 1000 Thlr·
Im «·Reichsanzeiger« ersucht der
Staatsanwalt m Rotenburg um Fest
nehmung des verflossenen inrl)esf. Mi
nisterial-Sekrctärs, jetzigen Cabänetss
raths des Kurfiirften, Adolf Schimmel
pfeng aus Cafsel, zur Zeit in Prag.
Derselbe hat daheim die Kleinigkeit von
6 Pionaten Festung für Mafestiits- nnd
Kanzlerbeleidigung zu tilgen.
Der Titular Oberszorftmetfier Ja
nifch zu Caffel ist zum Ober-Forstwi
ster und Mit-Dirtgenten der Finan -
Abtheilnng der Regierung, nnd der For t
meister Donner zu Casfel zum Ober
Fotstmeifter und Mit-Dir!genten der
ForftiAthheilung lsei der Finanstirels
non zu Vannover entrinnt
- TieMietyxinsIk
. « FU: einem i).«s.« n
Jmss «--I-.x.-7ii.p«.1jc zimickgcqattgett. Thsr
»s; s; 131 nun uxiiswssjrth hat nicht in den
Veslikglttkjiscn Fortzcdancrh Welcher-r im
Jahre läsij angenommen hatte. Der
Bau neuer-Häuser ist dem Bedürfnisse
DornngccilL Namentlich sind eine be
deutende Anzahl großer Wohnungen und
Häuser zum Allcknbewohnen leer. Bei
der Erneuerung non Miethcontracten
mußten Im manchen sFållen die Beitrag
sungcn namhaft herab esetzt swerdem
Auch der schlechte Geschäftsgangsowohl
im.Wæaren- als auch im Effectenhandel
macht seinen Einfluß auf die Miethvew
hältnisse geltend.
·«2?l1n I. Mai trat für die Droschken
Kutscher der neue Fahr-Tarif ins Leben.
Die geringste Fahrt kostet nun 18 kr»
was im Ganzen das Publikum incl.
Trinkgeld auch bezahlte; Letzteres fällt
nun aber hinweg.
Wie es scheint, wird der Bau der pro
jektirten neuen Börse mehr als der des
neuen Theaters kosten; der Rohbau al
lein ist auf eine Million Gulden ge
schätzt »und ausgeschrieben.
Wieder sind neun junge Frankfurter
unter die Anklage gestellt, sich durch Aus
ioanderung dem Dienste im stehenden
Heere Und in der Flotte entzogen zu ha
den.
Die Prouienade vor dem — Gallusthor
ist in Folge der Niederle ung des Gru
uelinsscheu Hauses und effnung dessen
Gartens zu Bauzwecken sehr erheblich
verbreitert worden. Aus einem schmalen
bepflanzteu Strich wurde sein breiter
Garten-der nun mit zu den schönsten
Theilen-. dea Promenade gehört. s
Der Frankfurter Zweig-Verein der
Kaiser Wilhelm-Stiftung für ·.deutsche
Invaliden ließ in dem abgelaufenen Ge
schäftsjahre 16 .Wittwen, 22 Invaliden
und 7 Familien-Angehörigen Gesallener
regelmäßige :Uuterstützungen, 2 Witt
wen and 12 Invaliden einmalige-Unter
stützung zu Theil werden. Die Ausga
ben betrugen 4998 fl., die Einnahmen
5478 fl. Das Vermögen besteht in
41.534 fl,
S chtveritn Die ohnehin sitt-on enge
und vielfache Veruniudtsiisnst, welche
das Haus des Kaiser-J Wiillsrltri mit der
russischen Käferfamilie verbindet, wird
jetzttviejser durch ein neues Band ver
mehrt Am L-. Miii traf«der («)5roszsii1«st
Wlad kir, zweiter Sohn-dei- Kaisers
.Alex er von Rußland, in »Alten«-inf
ein« um sich ntit seiner Coli"sitie, del-Her
zogiuMarievonMedlenlniixi chitncrith
geboren 14. Mai les-L iilts ;::·
deö Herzogs Friedrich Frars..»:-. um«
ben. Die Großuintter der inxii.t, die
verwitwetc Okroseherzogin Lilsratidtine,
ist bekanntlich die Schuteszer des FOJ cer
Wilhelm, eben so wie die1nettukxsusxtie
Großmutter des Brälitts·.;-««1 , di. Texti
serin Charlotte, eine See »u; verrinnt
war. Die Standheith Der jungen
Braut, welche sich deiner-sied- itsekssertiz
der protestautisclten CO- "·;·-n zwei-tin
gcn und zur griechi-sch-taih. i »ein
überzutreten, irie solche-.- l-i-:-.»i--. axlc
deutschen Prinkessinem welche "n die rus
fischeKaiserfamilie hinein !;:ii-.:i«teteii,
haben thun müsset-, hat arti-. t, niokiei
insbesondere auch den Venj
Kaisers Wilhelm, dcr enic 7 «
nahme dieser Verlobung midu
gebühren soll. Es in .t-· der erst.
sderartige Fall itn -:«ussiisshcn txuiierhansi
Hund daher nicht ohne Wut-Hinten »Ein
x3. hat sich das junge Brautisaar nacli
Berlin begeben tun sich als splcliee dein
kaiserlicheu Vater nnd kais-suchen Qui-ej
vorzustellen.
Bei dem Krieger-T—«tihual exzf dein
Altengarten ist man ietzt ne-: seh-gesetzt
«thätig. Die Enthiillnng dessiiui usde
am L. September d. ci. lnsalssixutizn Tit
gesammten uiectlenhnrgisrhm Its-innen
stheile werden dann missen gtiis;-:t«et" itzslis
stiirischer Uebungen in dir Umgegend eon
1Scluverin eoneentrirt sein.
Julius Stute-s
into Monds xad en.
415 Broad Straße,
Soeben erhalten die fünfte Senduugvon
großen und lleinen Sonnen Schirmen
Wollt Jbr schöne La w us« zu 123 Ets»
w·etth 20 Ets» kat: jen, sogehet zum
J ut l u s So klt
beiSchoneSpltzen S ha wl g von 810 biet 850
Julius Sycle. l
Cassimites für ·Männer und Knaben ln
großer Auswahl beim J u lin S S y c l e.
Kommt nnd untersucht unsestager von Gazc
und Meriuo Hemden.
Eine frissche Sendung von den schönen Klei
derstofsen beim iu l isn s S o c l e
»Es-ne aroße Auswahl von We i ß etv a a II
see n, Viktoria Wan Plaid Musllinehqtmpl
ritt- nnd oestteifteNciittsoolö, irlaudischco Li
neu, tottienekhaltenvon der Auetiom sehr bit-,
lig,bel:n JuliusSocle.
Ein svolles Lag-r von a e bl e i cot e k und
brauner Baumwolle vonlubls 12D
Ctö Pek Rad
Untersucht unsere Hanotucher zu 125 eis
werthLOCteI. JuliusSoelr.
Ein großes Lager oon Osr en und Damen
Tascljentikcheyacsteckte Befahl-, Sols-two sei-tel
Ketten und Fechey ein nnd zwei knöpflge Gla
se- Haut-schaue in allen Farben nud vie le anke
te schone Sachen die nicht alle angezeigt werden
sonnen, weil die Zahl zu geoß ist
Kommt unvsebkt für Euch seltst
Julius Stiele. Elf) Broad Str
Agricultur - Maschinen
bei
A. W. Smity nnd Co,
Fabrikant en ,
No- 1532 Main Straße.
Haben jetzt das atößte Lag-r Von Landwirth
fchattlichen Geräthschaften nnd Maschinen»in
den südlichen Staamy worunter auch Mah
und Dreschmaschinem welche von Pferden ge
trieben. Cataler werden auf auf Appliccp
tika nach allen Plätzen vers-anyt.
22mai 1mt
Apolinariz - II a sse r ,
zu haben, Wholesale und Netatl bei
F Hundsf,
alleiniger Acht der Stadt nnd Umgegend.
Dieses Waffenwiw durch sein starkes Ge
halt an KothUfauke allenttxalben dem Sel
terswasser ovrgczogm.
Pfoij ; b chLk
Verkäufer von I "
Rück-lichem E is,
Niederlage: Eüdfcite der Docks.
Bestellunqen siik Vetfchiffurg, Hotelg,
ISchlächter oder Privat Famitien, welche an
mich durch das hiesige Postnnt gesandt, wer
den auf-J Pünkttichste besonn
Eis m .:3.1dungcn mgv Oxhvfte werden mit
Eosgfatt gepackt
29apr lmt
-.- —» —»—..—.-— «—-»—..-—--—« -
John Werner,
Lfrühe im Swtswouv Hotel,)
zxchc scmcit vielen vistfchm undcn und Bekannten
Lamms daß et einen
Glxqanten Baxdiersailoon
tm
Ame-ziemt H stel,
chte Im 12tcn und Mann Strass
fnexd tut, und n- vek,l«bci·t, defß seineKunden
veren Beqnemtschteiten br: Du .t sinden werden·
Hääfsxjktwktcancschåst
Wm.Wi1dt,, »
327 Bund Straße
Jch mache hiermit die Anzciae, daß ich Kin
dern Ohklöcher suche-. ' . «
Durch langj.1hkige Praxis bin Ich Im Stan
de, diese kleine Operation so mjch und we
Iiaichmerzhaftals mögt-m auszufu km. Aach
I)altes ich eine Auswahl selbstgeknnu m
Kindcrohvrrnge
vors-sit i »
hg Wm. Wim. »
Wapr ? 327 Bkoad Str» :
P
Zum
GUARLES A. DANLL Bdltob
Töne Danach-IN Zum
J. New-Impoko the Frost-at Time-.
Incoatsccl tot- Peoplo New on Bat-th
Ioclacliog Tat-wem Noch-nies. Mord-Muts. Pro
fessioual Men, Wortmko. Musiker-. and all Imm
aek ok llongst konis. Mcl the leos· sons. cui-.
Daughtcts oi all such.
«0-NI«Y 0NE Vol-PAR- A III-Alt !
0Nlc RUNDILED Sol-IRS kolssöcs
Or lass than Ono Cont acopy. Let- theko do a
850 Clnb av oveky Post 0fsoe.
—SIM-’IWEILLY SUNI 82 A MAR
(ok·tho same Slzo and general characte- as
LTEE WEEKLY. but with a Kroate- vakjecy of
wissen-means kosdmezand tutalshing the news
to its Simses-there with greinen- ttosnoess. mit-sum
Is- oomes rwlco o woek lastend ok ouao only.
leE DAlLY sUN- 86 A THOSE-.
A pkeömmontlv readable now-spuken wird tin
-lakeoss- cikoulimon m dho work-L Pres. imm
nsnclent. ancl kemslsss In uoljtiosh All the-. news
from evekywhekc. Twn cencs 2-oopy;hy mail.
-.«50 com-s a month. ok sc a your-.
TERMS To cLUBS k
lec hohl-All ITEEILLY BUN
klvo copies-» one yam-, Scommely M drossdei.
Kasu- Dollaks. .
Ten copies one vonr.nen)skatel)s kamt-essen tnuu
im extra copy to the gener up 04·(-1no).
Right both-w
Twentv any-les one your, Sei-umtale akklresscsu
mud ou extra- cow w me gern-!- up ot« clvk)).
Fikteea Dotter
Ettty costs-Is. one seen-. to one address-und Um
samt-W cicle one year do get-der no ofoluh),
Thinyqlnseo dollars.
sktkty com-es ono year. Separntewsooäkesscs bunt
the scmpchklyoneycur tu gener andre-aw
7khiktyslivo hattet-i
Ono hantlrocl conios, one year. to ouo giltst-eck
(aa(l cito Doisy for um- syems to Flu- Iecter up) ol«
claim Pttiy Donat
one hundred copies. one year. Senat-met kul
dkessecl matt the Ums tot one Tor-Ho me Feuer
.ap Melqu Dis-U hol urs
Plllc sspl LIMITEde SUN.
khm copies. one year-,sokiakste1y addresses-L
lsic t Voll-nn
Ten come-, ono vom-. Bevor-Ochs amlkossul umu
Du tsqu cum- su gener up sit dum
Sixteea Donat-.
HEND "Y0lllt MONEY
jnpose mllnx okslci·s.ohecks. or cis-am ou Nov
forts. Man-ever o»nv(-.njenk« Uns-It, met- registe
tne letters sont-mitn- tuoacy. Auch-es
Ks W· ENGLAND, Publishens.
snu umse- Nesv York c
A
Gpr Gpr
2500 Tomer
sin Stücken uxnd g.cnmhlm.
Blaner Windfcr Espr
direct aus den Vriiklpcnx
Staptcs und Blair,
19J’b Zur-r 1107 Basiu Bank.
.—- - · —
Sohn M· Oel-Um Edwakd J. Marien, G. W Oakmi
tsncer der Firma
Goüäim Warten sc co»
Mäkley Agcnten von Grundstücke-i
und Auctionäre,
No. 1106 Main Straße
Schuldvekschkeibungen und Staatsinka wcdm au
Tom-nimm gemalt und vertaqu
Anleiher bexorgt und (Wtek«uoigetchksskg.
Besondere Aufineyfqukeit nknd Midas Miekbuc unt
Neu-Meinen von Bauch-it wie Aus Erlleriiken vor
»Hm-thus- vemnnnL So »nu- In
PLEASE-?-Gss’«,llsjk»»
GORDIEN-An
Fire - Jufurauce Co»
von New York-,
Affrtsiibcr- . . . . . «82».000,000»
Willicnn und Gibsmh General A.;entm (
G»s A. Pulle, Lokal-Meist
Uer Zint UITZ Maiu Straßt. (
——..——. . —.». .. —---—-——
Co r r m a nia
Lebenss- 2..si3rsicl)c1«mm,s
Gesellschaft, »
Nod 293 nnd 295 Brandwun
Jäe m 235 o r k.
nnd
48Mi1rknmfcu ·JI«1-u«,.«,
B e r l i n.
gegründet 1860 Innre aml Kamme 1873:
Versichmmgeninne-sc sss j.6«n,(k«0,
Inn-L Bank-Einkommen 1,W(I,(-III()
Effektive Aciive 5,250,0W,
Reinen Uebrrschuß «i()(),()00.
Der ganze Reingewmn wird jährlich unter di
Wer-sicherer baar vertheih,d·ie zur Theil
nahme daran berechtigt sind, und deren
Policen wenigstens zwei Dritte lang
in Krafk waren. Die jährlichen
Dividenden können bei Zahlung
Von Prämien in Abzug ne
bmcbt werden.
· « II A. FQIATIIIDQ Generer AgentI
sur die Nun England Ztaatcn nnd die
Staaten New J.!,«Urt«, New Jersey Dr
lmvarc, :I.14«a1«1)lmsd, Vixgtmm und
Drftrikt Eolisimssim
Gcfnche wegen liebeknatnnc von Agentsuren
in den ovengenaiålnten Staaten find an Ge
«nnnI-Agent W.A . Mach es, li7 Bank Straße
Ncwart, N. J, ;«-1 richten
Robert We iidciitniiq,
Nin 8418 Main Straße, Stich-now
o c a l A ·a en t
Schuhe und Siiefei,
JEHI
«« Bofchen n. Sohni
Schuh unts Stiefel
Lager
Na. dile Broml stranscz
Hast-- beständig vorräthig eine große Aug
ivahl der besten
von Battimott, Philadelpbia und östlichen
Fabrik-m
Schuhe und Stiefel werden nu Bestellung
wnnchtnno die Arbeit garautikn
FO- Neue Moden gntesArbeit und billig
Preise
421 Broad Straßel
Chas. L. Sie g«cl ’s
Vortreffliches Lager von
Schuhen di
STUZHJLM
aller Facnn nnd Mo csn Von bester Qiiaiitcit
Mc nie Nimm Sä: n ic)»’
spin Von
hioffxin nnd
Ncifctnidicn nlicr Giößen
wird hieniit dem Publikum empfohlen
Co mirs befoudcrd musan anfmriiianc asmncht daß die
ausgezeichnete Arbeit ans den zahiien von
Mitv- Cltjlatli und En, Iiiltiinokq
beständig bei Siegel im Vorrath ist
Lianrissitiiid Tcs back- —
Gco Kcrckhoff, Gen L. Unvcrzagt,
Geo. Kerckhoff ör- co.
49 S Charch Straße,
Baltimorc, Mo«
Fabrikanten und Hiindlcr
in
Cigartcn und Blätter Toback
maiii Zink.
. Kleiii’s
Ofen- S’tore,
No. ist i BrondlStiufkc
Cich eiianbe niiis nnf verschiedene Bach-m welche ich
nein nnsnsr nikincm Ofenqeichnft in gkoiiekLlns want sinkst
von-Ewig habe aufmerkan zu machen als tutme
Messu, Gabeln nnd Löffel
in verschiedenen Somit,
Lampen, Sichetl)eitslampc.:i,
fo wie cin nichts Lager non
Grmähnlnticn nnd latiricn Blcclnvaaren
Lamvcnglåfer
in iednr Form.
Wasserkiibler und Badcwannen
in jeder Größe«
O k f c n
werden ans Tennininbtnnncn geliefetk
st. James tiotel,
lLte Straße, gegenüber der Bank
Stdn und Capitol Sqnare,
tktctmorfo v«i., «
I« tl « . ·
W.z.)onuxge1,
Eigenthümer,
Eilmenes und lfter Classe Dolch ge
baut im Jahre lR7-l. Der Eigenthü
mer verspricht alle Bequemlichkeit nnd
höflichc Bedienung, ssmis speciclle Acco
ncodatioa für reifcudc Kaufleute
Rwai Zin.
Lagerbior - Saiootcz, u»
ZHUitthfchafjw Cara
ver-bunten Inst
KEPLEngij
Frank IVL shall-L
No. 207 Siebente Straße-,
hinter dem Theater.
USE-» Für gutes Lager-Bier min stcts
gesorgt. -
most THE
Tlf . ASZch Lug-er
Fagcrs- »Hier »Juki«-n«
No. 1430 Max-» Straße,
sw. der litten nsd 15 cu.
Jii erjankse mir meinen Freunden und Um
Publikum km Allguntinen anzrzcixmy daß
ich vie Wir hschs.ft des He m D u ffy , 1430
Main Stk , känflich übernomw .1 habe Durch
meinetng1hrigc Eifahnmg in dem skache
bin ich im Stand , die qcch tin Erwartunaeti
meincr Freunde m Nezug auf Speikn und
IN: rauft ganz nads ihrem Belieko .u entspke
cben ThomasSickingch
Maan
iouie umn. U. Tummelt-yet
Lonis Eukcr u. Co.
P ! . - « . . · - . I
zagu - Ytu Salon,
1416 Main Straße
Wir erlaubec uns unseren Freunden nnd?
dem Publikum im Allgemeinen ankuzciaeiy z
Paß wix beut-, den 23. Mai, eine Wiethschast’
slm obigen Loenle eröffnet haben und alles anf
bietsn werden, nur«-h anie Erst-linke und reetle
Bedienung, unsere Gäste zufrieden zu stellen.
Bergmt n. Engcks
Philadelphier Lager-biet
werden wir stets vomäthig baten und auch in
Flaschen
vertan-fein Wir bitten um giitigen Zuspruch
Louis Eukcr u. Co»
1416 Main Straße
2·i 5 Ztnt zwischen il n. l:’)te Ssrasicu
BLLISON F- IIÄRVB Y»
N o.1;309"Cako Straße,
Richmond, Wa.
Großiszaublet
Ersuchen alle Geschäftsleute in der Stadt
und auf dem Lande me n n Lager von
fremden und einheimischen
W e i n e u und Liqnörem
anzusehen und bieten die folgenden SortenJ
thofey so billig an, daß etc-Preise mit irgend
einem Hause des Nordns koncuriken kaum
Old Eabinit Nyc,
Old Vater Rye,
Knickcrbockci·,
Belmer Old Nyc,
Geld-en Nectar,
Goldcn Enge-.
Blnngaisdncis nn)
»Sn:n:y Sinnli« klith Winden
fe net
Blackbci«11),-Ck)c1«ii) nnd Nil-gei
Brannninsirh
Pins, EDMXZ n Summin Weint-,
Flut-N nnd cinhcjinäsclte Branntweine,
Eins nnd Rnnid aller Art.
»Bleibt-: Bs·unl«i)«
unt-seinen großen Voiratb ouu iseciisicitlcn
Whiciketh
eis squ dem Lager. »
Ellison und Harvcy, :
O- Ss Zwist, Special Paitncr
71nai lin
fWilliam "Dafsrou«,
l-’l-38 »Mein Straße,
Gebet in Stoncwall
Jackfoukt Lage-ex
Ein scl bin-r Zi««l)lsiii1). its-»U- Kommt
nnd sein ce! Ominoci iscn del leisten
;;—iiipin-iniion. Eis sind sie schönsten.
welche zu haben sind und die Auswahl
ist giiißscr als auf issgsnd einein Lager
südlich von Valtiiuvr .
Lithographien und Stablstiche,
über 2000 Stück, von 22 —2d'
Zoll,
Aliniiii-«2, LW assoitiit,von 31—;Z pci
Stück,
Bibciih Unmi, Fußdeckem
«Ziiicg«laliiicis. Wollch Suninn
nnd Biussel Fnßdeckcn,
Alls Zotten Rijlniny Von Bildern nnd
Guidlcistcn (niof3er :s»-.oi«i·utli)
Auf dao Einmbmcn wiid besondere Anf
inettsamlcit verwendet.
Möbel in asoßci Lluoivaltli
We bei uns tanft, tann 25 Procent spa
mi, wenn er baar bezahlt, doch verkauft- ich
auf Termin Zahl-ungen.
Wiedetberianfer bekommen einen bedeuten
en :)iabat:. Williuue Dusftotr.
U fbr ein
DIL Ali-Hund XYENDUNGIOIH
Zahn-Arzt,
917 Bau! Straße,
zwischen Otcx und lutes Straße
ij mache meinen Freunden u»d dem Pub
lscum un Augeknemen besann-, daß ich Ietzt
bereit bin, alle In das Zshszarztfach schla
gend Acht-neu zu ich-nehmen und wurde al
les aufbieken, meine Kunden zufrieden zu sm
txt-»
Gebisse werden nach drk msu sie-r Ast dsu
ethaft und quTe11d, zu bin hiltiHstcn Preisen
sagefmigh
9.wr A. . » zs c r .
ivirginia state- Gase-»ja
. jusblishei -«».5«.v Iv
.
!
z .1()IINH.P1-:IN.
E ()t"fice: Nn --’. UTH Ast-IX
, Wohin-such Vo
I «
TlsslUls UF SUBSUIUPTIONS
Ums year , . « IS
Six montha . . « III
Three moodhs . . . N? ’
holiverea by can-icer in Rief-wand sue
knbmsbs for 15 cents per Vecsk
I
Wirttifchoftem
Kam-es Rivei
Dampf—
"Brauerei.
ZSW Ode
»Hu-II E-.
Yüngling u. Comp
Eipkuihümer
N ch In u n d , Ba.
« HERRka 85 ENGEL-J
Wam- Bicr N r an erei
JsMk im Ttmmvsnn Sis
Officzx slsz VII-Nun Str., · «
Mikldiladelphim
Hietzchsug Puck Euiek H
Gebr. Euker Saloon,
15314 :1)cas1!Et1-., W. Iz. G Ufer-.
Janch Vrrbistbnnqen msk den reilften Hinan sink
nur in ten Stand gesetz-. nnfne »sechs-ten Gän-« mit P
reinxtcn nnd n1we1«f.ilschcstkn Getränken bedienen zn to
nen
äs- Anfnnsck Lag-Dr - Bier Lin-wende Isik te
Here An met-f amken
Geh-. Enker.
, ..- --,
.
— UN,
Lagerbkcx
sÄL 0 0 NJ.
VLM
Loms Cum-,
Mond Sitnßc, Ecke der 7ts -
Bier in Krügen wird anf — -
stcltnnq nach irgend ei
nsm Platz in der
Stadt nnd an
chystlb
VclsLHdL
Wein F
Lagcr - Bier Sa«l.oon,
Voll
Heut-) Westecljoi,1,
, ) s. , N
No. 120d EFZam Straße.
äsebkfwti
WVASHINGTON HOTE1«.
G· Guvkrnator, Eigenthümer.
No lws Mem Straße, Ecke tsck biet-zehnten StrafI
Dis-fes deutsche Gastlmas
liegt u: Lin Mitte der Rast nnd ist nicht allein Reife-den
sent-un namentlich denClngmanthen in empfehle
melctse zn Htlligisn Mksiim aufs-»Beste bedient werd-«
s.1«nI-Iac«uiscnwird beionkers RI sinkt-c genommen.
Laus- Wsssc vsn i W · uhk Maus-N
WP Ist-d Logis bet der Woche oder beim T«
Etsuifatld clnszne anlusiten w wen gegeben
Dir-v weine-I Brand-n buhns Immehleku tut «
-im iablteichen Jniprusi
ihrs-is lssecckauvcrnatok
« «"f"-f-f"c "-" · , « , . f
Hartmann s H o t e l
-1.") nnd U Boxvcr·.),
New York
I h erlJnHe nur nm sen Richmondp
Freunden nur-i Vol-ri, knclshxd in dck h-:
Tften Geqcnd net-ne c und 1113 anf de n
Eiche weiss :i - Hi t,: k. eukm zu cm
llcth
l Ums-« li, G.-H1rtmmm.
(8«3. T. Matt-crit,
Ukakjifelger vle J. Nva
neu eingerichtet-r
Weins nnd Lager-lin- »Hm
No. 522 DEer Strkßc
Jsattorsz Garten.
Tu der Sommer mht so habe ich alles
aufgclmlen meine-K Narren zum angene.
nehmen Aufenthalt meiner Gäste zu nm
cheee Tische-, Blinke, etc find neu l;e.
merichtet Fünf ,.El)1tffle-Yol11sds«« eng
zivel Kegellmhnen walten uns Spielen
Der Garten bietet alle Almehnllecykei
ten für BtcsNtes und sonstige Gesell
schaffe-eh wie Lage-le Vereine-, Schnleek
clc.
BUT ksi te a ak.
Zirjslese Wawxneifkee erhalten
U.u z;i1le·.eu Zu piuch »Ur t
Pl O e. t· k z
q
has
!

xml | txt