OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, August 05, 1874, Image 4

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-08-05/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

""·Mittwa11 5f Skikiiisisksz ·
Dampfer-Littieti.
Nach New-York
D I tltvd fv Dido «
..»;;2;-;s»«s753».22.s:313,;2..« M
n- s ··
ww Y««sk1«191(1i:,.W
QaPL Couch
erläßt Nichmond,
Freitag, dcn 7. August 3 Uhr N M
stack wit- bw tUhk Nachmittags eingegangen-Im
me -
Fahrt-nie . . . . 812.00
mechendeck . . . . . 6.00
in und zurück . . . 20.00
Ikacht and Passag- mnde man sich an
Geo. W. Allen u. Co» Agenten
No. Isovetuok Straf
Drygvods u Trimtuitth
Wische-Wer Riewa
MAY-LE- e
1017 lmä 1019 Iaju sdkasstz
Este der Hien
W Dw GpoF Eüssän billig verkauft
Tom-en uns einen großen Absatz zu bezweckm.
Levy Vrotlxers
DAM- letzxe Hexabfksung vkk Preise die
fet"Sallon. " »
Da keine VeitetztBekandekunq der Preise
nemucbo weiden, so stellte-Inder seine Einkäufe
schnell besorgen. ·
Japanesische Poplms zu Us, 15,1t5§, 2«I, 25
nnd 30 Ets. — hlos halb ihres Wirthe-L
Black-chmid farbig gestreifte Grenavins, zu
10 Cis bit Bari-, wekm 20.
BtacksGkojtnb Grenadiiies mit farbige Stich
·« Sinifem zu 125 Ets, wäre billig 51125 :
Give-Band Gras-Gott) Suitings zu 20 Cis,
wetth BU.
Gesikeiftes chmcsisches Gras-Clow, zu 15 Cis
wertb 20. I
.Lenoo, zu lLå Ctg, wetth 25.
Gemeier Sei-e zn 85, 90, und-It.
Schwarze Seide- von 81 bis 8350
veinene Batiste für Kleider zu 25 Ets, weetb
35 Ets. ·
Schmutze Geenabineeh von 2) Cis bis
81.25
Jurblge Grenavlnee, ganz Wolle, zu 40 Ets,
metb 75. .
Laneaster und Pacisic gedruckte Cambrics, zu
»O Ets
Beste gedruckte Peeeales zu 20 Ete.
Farbige Lenan zu 12ä Cis.
Die neuefte Moden von Sude-Band Lan-s und
Einscer
Kopftsssen Kattuu, 42 Zoll breit, zu 15 Cis
chfkässen Kulturi, 46 Zoll breit, zu 165 wertls
« 0
z S.
Ungebleichte Bettiicher, volle Brei-e, zu 23 Ets
tverth 35
sGebleichte Betttücher, volle Breite, zu 33 Ets,
wertb 40. ·
Oel-leichte leinene Vett-tllcher, volleB reite, zu
75 Ets, werth st.
Leinene Kopfkifsen, tä Yarb breit, zu 60 Cis,
wekth 73.
sEnglifches Cheviot Hemdenzeug, zkr 20 Cis,
werth Zö
Domåftic Ginghgmo, zu Io, 12å 15 und 1643
to.
Eine große Auswahl von Linen E tstingezu
sehr niedrigen Preises-.
Bombazines und andere Kleidung smanrialc
fiir Trauer-. »
Alpacas,Mohairo,uud Brilliantines, inalle
Qualitäten zu lehr niedrigen Preisen.
Exellem Calieoes zu 847 tu und 12z Ets. per
Bart-.
Swiß Mnslinoon 12å bis 50 Ets» große
" Vorgain in diesen Suchen.
Rottinbam Leue, fiEr Vorhänge. zu 10, 55, 30
35, Cto. und bis zu 81.25.
Tuckek Cambtic in jeder Breite und Quali
tat.
Shirred Muslin zu 50 Ets. werth st.
«Leinene Bettitchtr volle Breite zu 75 Cento,
wertu st.
Kopft-ssen Leinen, H Yakd breit zu 60 Cents,
nerth 75 Ets.
Tifchtiichee, alles Lein L : at- .
paid Ist-HO
Weiße Matten eine Pnrv breit zu 25, JO,
25. 40, 45 und 50 Cto. gute Qualität für
den Preis. ·
Rotbsgrkrkrte Matten von 30 Cente bis zu
s
5-4 Weiße Matten zu 40 Cis werth 50 Ets.
6—4 Rath knrirte Matten zu 45 Cis werth
60 Ets»
Viktoria Larvn Kleider Muster in weiße nnd
bufJ Röcke, fertig gemacht, mit genug Ma
teml für ein Sueque oder Basque zu M
loftet doppelt das Gelb zu importiren.
Schwarze Laee Starfe von Pl zu MS.
Schwarze Lace Pointo und Sargues in allen
Qualitäten zu sehr niedrigen Preisen.
Printed Cambrae Frilleo Colle-ers uub
Cnffo zu 15 Cis. a Pape-, wertv 50 Ets.
Russling und Rasse-, große Bargnins.
Ein Zoßeo Lager von Gestreiften Strümpfen
sZur Damen und Kinder-.
Crepe Schleier iu allen großen, auch extra
große und fchmerr.
Große Vargains in --aumtvollen Bean,
Laees Stückereien
Schmuck-neben, Fächer-,
Sonntchirtne, Fächer-Ketten,
Satchelo, Kopfer, Korbe,
SchurvlsNicmen, etc: etc.
Beiiellungen werden mit besonderer Anf
tnertfamleitnusgefiihrt. Waaren werden ver
fanbt per Engeß C.O.D. oder nachciufendung
von Xolft Ofnee Scheine oder registrirte Briefe
1
lLevo Vertero.
1017 und 1019 Main Straße;
W«. S. Valentine. Win. F Gkay
U. s. va!ontine ör- co»
Wbolesale-Betkäufek in
Galanterie Waaren,
1213 MainStraße,
Nichtstun-ske
Fj. L Leibcrmuth,
Cigartens cfavrilmnt
und Händler von allen Sol-ten
Jmportirten Cigarren,
zNo. 91111 Madam-used
nahe let Nen.
In gross-en Pattleen pas von den besten Hinsem has-·
sit-ich Im Stande meine Kunden auxs »Beste nnd Bimgst
schienen,
sm
p
Drvgoods,:c.
YANOEL FRANKUN E Co»
Berlåufet im Großen von
Kurz- u. Weiße-Waaren,
sowie
Furnishiugs sovle
1207 Main Straße,
(übcr Gibson’s Porzellnnssadem
Wir vechusen die nachstehende-n Wmnn zu den bil
llqsien Preisen und nne an Wieveeverkäuser.
Strickwaaren fijr Herren nnv Damen, Hand
fchube. letnene nnd Papicrne Kragen, Halstü
chrr, Näh-nnd Stecknndcln, Hofknmäqey Schu
tre, Spitzen, Seifen, «’)arfü1nericir aller Sor
ken und ver-golden Sachen, Baumwollengom
ans Rollen und Kaispr So wie ein großes
Lager von andern ähnlichen Waaren, welche
beinahe inj dem Laden ver Stadt verkauft
werden.
Unsere Preise sind die nicdrigsten!
8 npr th
Neue Frühlings Güter
März 1874.
Hang-ins- Gomon or co»
1013 Maja Straße.
Uchråge gegenüber der Postosslee )
lUrian elnen großen Vorrath vsn neuen Waaren erhalten
auf welche sie die Aufmerksamkeitihker Freunde und des
Publikums lenken
Meidek Stoffe In den niedrigsten Preisen;
Schwarzes-nd sur-blas Seide, bllllaet nsie ie mone
kaints und Oper-Mes. ein gekies und verschiedenarti
qes Assotternentz Alvaes0. Tnmife nnd verschiedene
Speien von Trauer-s Zeugen von vee besten Qua
lität nnd ja ten niedeigstea Preisen·
Kinde-s nnd-Heeren Sommer-. Hund«-nnd Stickeeeien
sein- billlq. Neue Moden von Hof-binden Damen
Strumvfwnaren nnd schöne Faan iStrumvitvna
ten fäe Kinder, Hereenuov Knaben Frühling-s Ca«
sintiee«. «
the Auskäufer-Lohn LWP Jennans nnd
Arn-it Hokus-m werden sich freuen, ihre Freunde zu sehen
mag 25 me
wafmth
Damen-Zeuge,
Mkißewaatcn ästicherki
LADENI
No. 908 Main Straße,
Lnnms DnEss Tun-ums s- PANCY GOODS
Ast-It-algtbtexszcichtvnebtlei erlasttbtAsichlsetnen Freunden nnd
ren n cunr e ne e nina en, da·
vom l. April 1874 etn « s s ch s et
Weiß-Waaren und Stickerei Geschäft
verbunden mit feinem Pelzwaaren Geschäft
· « bitt und bittet um gütlgen Zuspruch—
Man sitt-ej dle neuesten Muster nnd nur frische Waa
re stets dynamis
»Sr.1 trying-« und feine Hans-arbeiten werden auf-Be
sti- »aus besorgt,
2a pr ernt «
M, Li) Htmutecmnmy
1874 1874
IT. R, Prtce Jakob Hall
Priee und Co»
FMDM X
Elegante Kleiderstoffe.
T. N. Wirte-e und Ev.
Ecke der lltcn nnd Main Straße.
haben ihre neue Waaren fiir Frühling- nnd
Spinnen-Gebrauch zum Verkauf ausgestellt
Der Vorrath wird mit jedem Dom f r nnd
jeder Erpreß stets ergänzt. Ihr Ruf für Ne
ellität ist seit ZU Jahren, während fte ihr Ge
schritt betrieben, beknnn und bietet eine Bürg
schaft für die Zukunft. Sie nmchen besonders
aus folgende Stoffe aufmerksam
Jntrortlrte und hieltge gemnsterte Ca
tune; große Auowa l in weißen Baumwol
lenzeugen nnd Sheetings von jeder Güte.
Jriih Listen, camafh Tischtücher, :c,,
Tnch nnd Cassitnire, für Herren n. Knaben
Frühjahr und Sommer Spitzen nnd Tüll
Schale
Halstücher, Handschuhe, Unterhoscn ic.
gleitetstoffe
Jede Sorte der neuesten Kleiderzenge, welche
seht getragen werden, als
Jap.Popli-tg, Mtlonos, Alpacos, Mo
sis-, Schwur e Seidenzenge.
Trauer-steife, rote: Tantife, Bombazfi
tie,Crepe und Ding-nat Zeitge,Crep-Dchlei
Kragen u f. w.
um gutigcn Zutrrnch bitten
Spreu-r L.R.Priee u. Co.,
Mine. C. Keßuich, »
Trimming ör- Fancy
Laden,
821 Broadftr. zwischen der 8. 1:,9.
John H. Capitaine Ir,
Pracuschet
plnmbky Gas- T Strom Einen
GassFixtureS alln- Sei-tun
Terracotta und Cement, Meier
und Culvert-Macher,
1103 Main Straße, zw Ilter nnd 12.,
(untek der State Bank-) !
»Y
Alle Anftrsi e werden rasch u nd gut besorgt, Indem
ich sur vie In r bewiesene Unterstijsung helfen-s .danle,
werdend mich bestkeven, diesen-e onud gut «unv billige
Arbeit ferner zu erhalten«
14apk ?
Nechtsanwålte.
Don P« Halse-y,
Müh-r in Lynchbukg.)
Advokat nnd Rechts-Anwalt,
Wehmut-, Ba.
Offiee: Sck)äfet’6 Vuilding,
An der Ecke Main und toten Straße.
Zimmer No. 16.
MDentsche Clienten werden in ihm
Muttersprache bedient.
Deutsch-IS
Boarding - Haus,
Von
Jst-. Thus-m
Ecke Frinklin und the Straße
Godäim Warten F- co. . i
Mäklcr, Agenten von Grundstücken
Und Auktionäre,
No. 1106 Mai-I Straße, l
« start Richmond
Polizei Gericht. Folgende
Fälle kamen gestern in diesem Gerichte
zur Verhandlung:
Jacob Roh, Ir, Angriss auf chiy
Getan-, und Ge. ard Angriss ans Jacob
wurden beide entlassen n ach Zahlung der
Kosten.
Micheal Mullen, Trunkenheit, 60Tage
JaiL
Chor-les Gray· eingeklagt betrunken ge
wesen zu sein nnd sich gegen die Polizei
geweigert zn haben, wurde entlassen, da
er schon von der Polizei genug bestraft
war.
Philip Johnsom Trunkenheit nnd ge
meine Redensarten, 32430 gestraft.
Jamcs T. T- Dienstin eingeklagt, Va
ter eines nneheliches Kind zn sein, wovon
Maxy Wright die Mutter ist, wnrde der
Huftings Conrt überwiesen.
Elizabeth Jetcr, eingeklagt ein unordent
liches Hans zn halten, wnkde unter 8100
Bürgfchaft gestellt sür ihr gntesBelragen
ans 3 Monate.
Sterblichkeitsi Bericht. Es
fanden während der letzten Woche 31 Todes
fälle hietselbst statt, nämlich: Weiße 12z Fak
bige 19z Männlich 16; Wetblich 15.
Alter-I Tag bis 30 4, 1 Monat bis o 3,
6 Monat bis 12 Z, 1 Jahr bis 3 7, Z Jahr
bis 51, 5Jahrc bis 10 l, 10—20 1, 20 J.
—30 4, 30 J.—40 1, 40 J.—50 5, 50—-l-"0
10
Stand-Levis 25, Verheirathet 4, Wit
wen 2.
Geburtsort-— Ver-. Staaten 29, Deutsch
land l, Jiland l.
Wohnung-Stadt0, Marfball Ward 2,
Jefferfon Ward 4, Madison Ward 1, Mon
roe Ward ti, Elay Ward 5, Jackson Wakdlt,
Armenhans 2, Stadt Hospital0.
Belcheinigt——Reguliir-e Aerzte 27, Corynet
0, Bearb of Health 4, irregulcire Aekzte O.
J. G. Tabell, M. D.
Präsident »Voard of Health.
Sonntag Abend hielt St. Leasnre, wel
eher j.tzt in der Jail wegen stehlen eines
Kindes sitzt, eine Teniperen;-Rede an sei
ne weißen Mitgefangenen, die so ausge
zeichnet gewesen sxin soll, daß sagur Ser
geant Eook davon erbaut wurde. Uebri
gens ist ein Brief hier von seinen Ver
wandten angekonnnen, die ihn als einen:
sVerriickten bezeichnen. i
» Bis nächster Woche werden 250 Stein
haner an der Arbeit sein, doch haben noch
viele mehr um Arbeit gebeten.
il
Auf der Sonntansschnl-Picnic-Excnr
siIn nach Frederickssbutkh machte sich ein
hoffnnngsvoller Milizsoldat den Spaß,
während den Schießiibnngen, auf einen
ruhig sitzenden Nee er zu schießen. Das
Gewehr war blind geladen, doch traf der
Pfropfen den armen Jungen ins Gesicht.
wodurch er erheblich verletzt wurde.
Copt. Carrington übergab den tapfe
ren Soldaten der CivibBehördk Er
wird wahrscheinlich vor ein Kriegsge
richt gestellt wer’en.
Schiffennfälle im Juli.
Die Gesannntzahl im verflossenen Mona- -
te als total verloren und ver-schallen ge
rneldeten Fahrzeuge, die nach Hafen der
Vereinigten Staaten gehören oder be
stimmt oder von solchen abgefahren find.
belänst sich auf 20; davon wurden 12
zum Wracke, 1 von der Mannstraft ver
lassen, 1 sank durch Zusammenstoß. 3
scheiterten und 3 werden vermißt. Es
sind 6 Bari-ern l Bring und 13 Schon
ner im Gesanmitwerthe von 85142,000,
worin die Ladungen nicht einbegriffen
sind.
Wer den Abfall nnd den Schmutz der
Stadt kaufen will, muß Montag in der
Rathsstube sein Gebot machen, da es dem
Meistbietenden zugeschlagen werden soll
Die Stadt wird denselben an gewisse
Plätze abliefern.
—————-O--—————
Wie viel kostet es, wenn man Jemand
der in Henrico Connty die Rente nicht
bezahlt, aus dem Hause setzt ?
Antw : 850 und sltrjeden Gehülsen
Vio.
—-—--—-.-·————
Wir frenen nns melden zu können, daß
Freund C. Reing. welcher voriger Woche
durch den Sturz ans einem Wagen. sei
nen Arm aus zwei Stellen brach, in der
Besserung sich befindet
C o ll e e t o r Rush Burgeß, vom
3tcn Distrikt von Virginia hat iin Monat
Juli 8326,688.03 eingenommen
Jm Staatsschatze befanden sich gestern
9296,709.41.
———-———O-O————
Vermischtes
Ein merkwürdiger Unfall.
Fräulein Annic R. Nobinson, eine junge
Baltimorerin, welche den Sommer in
der Nähe von Morgantown, Pa., zu
bringt, wurde vor einigen Tagen von ei
nein merkwürdigen Unfall betroffen. Sie
saß in einer Schaukel nnd ließ sich von ei-’
. . . i
nigen Herren in die Lust schwingen. Plötz!
l
Al
lich erlahniten ihre Arme, mit welchen sie
das Seil, das die Schankel hielt, gefaßt
l)a!te, ihr Kopf sank zurück nnd die junge
Dante flog ans der Schonkel hinaus nnd
blieb dreißig anz iiber dem Erdboden in
den Aesten eines Baumes hängen. Nur
Init großer Anstrengung nnd nach langen
Mühen gelang es, die Ungliickliche ans
ihrer gefährlichen Lage zn befreien nnd
anf den festen Erdboden zn bringen. Mit
Ausnahme einiger Branschen und
Schramnien, kanc sie ohne Verletzungen
davon.
Die D e m o kr a t i e marschirt vorwärts,
Jm Jahre 1870 gab es nur sechs demokratische
Gouv-wenn iu den Ver. Staaten, nämlich
.H.iight von Caiifornien, Sanisburv von
Delaware, Stevenson von Kentucky, Botvie
von Marvlano, Randoloh oon New Jerse
und Hoffmann von New York. Das waren
die Tage, von denen der grundsatztreusc Demo-v
krat sagen konnte: »sie gefallen mir nicht-i,
und unzählig waren die Todtenlieder, die da
mals von Zeitungen und Stumpreonern in
allen möglichen Tonarten der demokratischen
Partei gesungen wurden. Kaum aber sind.
vier Jahre verflossen, und die Demokratie hat,·
die Herren Booth von Californieu und Bar
tee von Arkansas nicht mitgerechnet, siebeuzebn
von den siebenunvdeeißia Gouverneuren der
Ver. Staaten auszuweisen. Dieselben sind:
Jngersoll, von Connectiqu Pondee von
Delaware; Srnith, von Georgia; Hetidricko,
von Jndianaz Leslie, von Kentucky ; Geome
von Marvlandz Woodson, von Missouri ;
Bradlto, von Nevadrz W«ston, von New
Hampschiree Barter, von New Jersevz All.n, »
von Ohio; Grover, Oreaouz Brown, von
Teunesseez Coke, von Terasz Kunden von
Virginien ; Jakobs, vonWestVirginien, u nd
Tavlor, von Wisconsin.
Jn 1870 hatte die Opposition 6, und die
republikauische Partei 31 Gouverneure. Les
tere sind bto zum heutigen Tage nur 17
Gouverneure geblieben, während die Opposi
tion mit Einschiuß der Staat.n Californien
nnd Arkansas 19 aufzuweisen bat. Den
Usnrpator Kelloga von Louisiana, der sich durch
den osscnkundigsteu Betrug des Amtes bemäch
;Iigte, und seit in demselben nnr durch die
lBaionnette der Bundeoregieruug behaupten
kann, haben wir in obiger Zusammenstellung
nicht mitgezahlt. Der republitanische Partei
ist,1lso heute saetisch die Minorität-J partei,
und das Verhältniß wird sich sür sie, wenn das
Resultat der Herbstwahlen beimnt wird, noch
bedeutend schlimmer gestalten. (,,Amerlta.«)
Am S a m st a g Abend kam in dem, aus
schließlich von Jrliindern der niedrigsten Klasse
bewohnten Tenementhause im Hofe des Hau
iks No. 239 West16. Straße zu New York
eine Schlägerei vor, dte mit dem Tode einer
Greistn von 65 Jahren endete. Zwischen 8
und 10 Uhr kam ein Bu nimlee Namens
Thomas Brvson der keine Heimath hat nid
sein Leben durch Arbeiten an den Eioitooten
fristetiu die Wohnung seines Freundes Pi
trick OVrien Ne. 230 West 16. Str. und
machte dort Lärm Frau Cithiri na Hickev
deren Sohn ans erster Ehe der OVrtea war,
stellte Bryson zur Rede und wurde von ihin
mißhandelt, aber nur leicht verlegt. Brvson,
ging weg, kant indessen gestern sriih unt 12 Uhr
zurück und saud den O’Bricir zu Hause. E r
trat die Thüre der Wohnu ig des letzter-en ein
und erneuerte den Seaudal, vei dein QBrien
den Kürzeren zo4. Frau H ckeh, die in dent
o eren Stocke wohnt, eilte sobald sie den Lärini
hörte zu der Wo nng ihres Sohnes in diels
zweite Einge. Dort fand sie die Beiden im
Hniidgeiiienge. Sie befürchtete-, das-s Blut
fließen würde und sprang zwischen die Strei
ieuden. Brysoii schob die Frau zurück und
versetzte ihr, alo sie nicht weichen wollte, eiiieir
Fußlrits der sie die Treppe Unrat-schlenderte
an Fallen schlug die Frau mit dein Kopfe
gegen daz Thürgesinis der Hausthüre und bxieb
wie vorn Schlage gerührt liegen· Sie hatte
eine etwa drei Zoll lange Kopfwuride erlitten.
Man brachte sie n ihreWohiiung wo fie gestern
früh um 65 Uhr starb. Jetzt schickte OBrien
zum Arzte der aber erklärte, dnsz er Nichts
fthun könne. Ein Priester der gerufen wurde,
ierklä rte den Leuten, daß sie zur Polizei schicken
: sollten, was geschah. Inzwischen war Bryson
entflohrn und ist bis jetzt noch nicht verhaften
Die Leiche der Frau wuree nach der Morgue
gebracht.
Die Nachtb li ndheit. Die eanadi'
schen Holzfäller sind einem merkwürdigen Lei
den unterworfen. Genau um die Zeit, wo
es dunkel wird fii bit der Patient, daß er plötz
lich nichts mehr sieht, Alles wird schwarz vor
seinen Augen, er ist stockrlind nnd sein Blick
hat für seine seheriden Begleiter etwas Un
heinrlicheo und Bräng stigench Erst wenn
es sich am Morgen wieder aushellt, kommt ein
Schimmer vor seine Aug en, dann folgt ein
Aufglärizen und plöslich ist es wieder Licht für
den ,,Nachtbiiiden,« Gegen künstliches Licht
sind Nachtbinde ganz unempfindlich, sie gewah
;reii nichts von Flammen eines Feuers, dagegen
"iehensie deii Blitz oder einen starken elektri
schen Funken wie gesunde Menschen. Die
canadischen Holzfäller behaupten, daß Uebel
riihre davon her, daß sie im Winter zu oiel
fetteo Schweinefleisch essen müßten und ver
sichern,daß das Uebel sich regelmäßig entfernt-,
sobald der Betroffene wieder aus dein Walde
zu den Airfiedlurigen und zu einer anderen
Kost gelange.
Gesangverein Birginin.
Die Mitglieder des Vereins we rden hie niit
benachrichiiat, daß die Uebungen der ,.Oper
Stradella,« jeden Mittwoch im Loenle des
Herrn Mei·g.nstcin, Abendss Uhestattfi :den,
wo zugleiiiier Zeit die Einzahlungen der Ae
tieit in Embfnng genommen werten. Die
Bücher der Bibliothet können jeden Donner
stag Abend von 9 dio ti) Ubr ini Loeale dedi
Herrn W. Eiiier umgetauscht werden« » . s
» Der Seiretirr. f
Em goldencs Buch für Lust-!
Die Schwächczuitäude und Geschlechts
Ttynklsettcn dcr Menschende den-n uuzlgc
ztllnin che,sichcrc und its-neue Heiluna he
handclndeird von der-Deutschen Orstanstalt
In St. Louis, Mo» Wen Emviauq voan
Cm vortoirchiomsmn versteijelh yet-sandt.
Adresse: Gern-san Medic-: hie-mute,
521 Pius streut, st. I«0rus, Mo
F ——l
WeißerfSandf
Der befl- weiße Sand ist stets bei Wagen
labunaen für 25 Cis· per Buschel und in klei
nen Quantitäten für ZU Ets. per Busch-l zu
habenbei J. T. Montgomekv
12 6 bw 17te Str. zw. Main u. Franllin
Zuvermiethenx
Pit-Nics!
Die Faikgkounds der Virginia Agrkculturul
Gesellschaft la m fiik Picnics gemietet werden
lDie außekotdmtlich schöne Lage derselben,
die bequemen Häuser und die Nähe der Stadt,
»macht-n den Platz um fo wetthvollek für die
)Einwohnn- von Richxnond. Nähkres zu cr
ftlthn bei T. L. C r o u m u. Co.
No. 911te Stkaß
Zu vermiethen.
Möblirte Zimmer mit allsn Bequemlichkei
ten, mit oder ohne Boa b bfei
H. L. Absond
19mai 2mte 518 Vkoad Str«
Der Schützen - Park
ist der schönste Psatz in der Umgegend von
Richmond. Die Ansstchi, welche man dort
genießt ist bezaubernd. »
Dieser prachtvolle Park ist kurzlich durch die
herrlichsten Anlagen, so eingerichtet worden,
daß derselvejetzt sich besonders für
Wie-Ries, Logen,
Vereine oder-privat
Gesellschaften
ignet. Es ist ein schöner P a villon da
rauf gebaut, der sich s hr fiir Tanzgeseuscltafi
ten paßt. Unter dem elben besindetsich ein gr
ßer Essaal. Eis siirdverschiedcne Coinmuni
eationswege eingerichtet, um leicht dorthin zu
gelangen.
Der Pakt ist täglich den Besnchcrn geöffnet
und kexnt Mühe nnd Kosten sind gespart wor
den, um denselben-als einen bei angenehm
sten Platz ein der Ucng gcno der Stadt zn ma
en.
Auf Ruhe nnb Ordnnn wird stehts gesehen.
Das Nähereist zu erfahren auf dem Platze oder
durch die Post (Bor 42.)
Yiingling n. Co.,
266ctnt Eigenthümer-.
John L. Williams Patcicl H. Gibson
WILLIAM E GIBsoN,
Agtnten von Grundeigenthnny
Anctionare nnd Mäkler.
1113 Main Straße
Richmond Va
Dieselben beschäftigen sich mit dem Ver-mie
then nnd Vertan von Grundeigenthum und
Anleihen, so wie mit Unter-dringen nnd Anle
gen von Oseidcrnz Kauf- nnd Verkauf von
Staats- und nnderenWerthpapterrn, euch ha
ben dieselben stets werthvolle nnd gut gelegene
Grundstücke in der Stadt uro verschiedene
hübsche nnd kleine Farcnen, welche besorders
site Ansietler passen, sowie auch sehr werth
volle und schöne Liindereien zum Verka7uf. t
ein
Dritter jährlicher Bericht
,von dem
Staude der
ghnchburg Insurance er
ABanking Contpanp.
lften Januar 1874.
Cavihl . . . . . , . .8350,000 00
Jcc s«rvc-Fund . . . . . 47,l5713
Guthabm der Deposttoien . . 166,584 82
GutyaneudkrBankm1t. Vanqnieks 26,1 1 79
sssästia 74
A c ti v e n.
HypothekarischeSicherheiten . .8258,18-1 49
Ansstehendc Rechnungen. . . 243 559 23
Noten für Prämien . . . . 1,781 95
Ver· St. regtst me Schuldicheüu 10, W 00
Spizial Prämien Betrag . . . IJOZ 00
Olv Dominiou Steamsycp Com
pany Stock . . . . . 5,000 00
szundstü c - « , i r O i 14483 50
O ssce Möbeln . . 872 0
Fällig Von Banken ö- Banquier6. 40 677 73
Von Agenten in laufender Rech
j nuug . . . . , · r . 6,909 84
Baar. . . . . . . . . 20,s9198
8589,8 us 74
J»F Stauglitrr Präs. C. T W llis Sec»
D. N Wulket C Co , Ag entm,
29 7 fmt 1014 Mai« Straße
DIESELB
(AQUADlENTE DE MAGNY-)
-.-M2-.-Fs-s sk« f
Geschäfte-Flaum
iAUlEchAI ALOEJ
Dieses delieiöse Peepneat us der Wunel der
atllerikaniichen Aloe («?lnauoe) mit-iet, ist ein allnct
meines Lieblingsgetkanke der Vatioliner des Gebir
ges von Verm Mexico und fiidlichcm Kaliioisnicn
wo die Pflauie wächst nnd gedeiht. Die dortigen «
Aetite rekonunendiren dasselbe beständig als ein
Seimulant nnd Dinretic in allen Krank
heiten, welche solche Mittel erheischen. Einer der
Eigenthümer derselben, während einer Rundreile
durch Mexiw nnd Kalifornia ver einigen Jahren
erhielt von einem spanischen Pater unter dem Sie
pel der Peclehwiegeudeit das Original-New- der
Zubeeeitung. Die Eigenthümer desselbenesseeieeu ,
es dem allgemeinen Publikum in des- Hossnuuzh dal
sein anerkanntee Werth an der Mille de- stillen
Mean durch Gebrauch an der atlantilchen Linie
gesteigert werde, da sie iilseriengtsinds daß dieses
Heilmittel als ein Wohlrhiiter deeMenschheit auf
tritt. Seine unfelilbasen Eigenschaften ern-eilen
sich gegen »Er-adel, Gom, chronifchee Illieistiikitisilius,
ineipiente Wassersucht, Elatulenh Rolich Olsstrun
tionen der Blase, der Nieren und neinäre Organe-;
gegen Dnspepsia und allgemeine Schwäche und in
Fällen« nie die Lebenskraer im Sinken hegt-nen
ifi sein Gebrauch und Erfolg desselben wahrhaft
mieaknliis und uniibercrossen.
Tic Mexilanek halten es fiir ein ubsolutetl Spe
eisie-Oeilnunel von Seutbiuie.
Gebrauchs-Anweisung.
Als ein Diu re tie einen Eßliissel voll in einem
Weinglase voll Zucker-wasse- dkeimal des Tag-, vor
der Mahlzeit. Als ein Stint u l a n k, von einem
halben bis in einem ganzen Weinglale voll mit ein
wenig Wasser so oft als uetl)ig.— .
Examinike den Siegel auf dem Gespka sorgfäl
tig und iiberzeuge Dich- duß dasselbe vol-hei- nicht
gebrochen.
Polle- Preis wird von den Elgenthfinsem iiik die
leeren Taschen und Kisten bezahlt, wenn dieselbe
kukiiägebraeyt weiden
1 Eisenoaynen etc.
s f
Chesapea ke und Ohio Etscnbcchm
In and und den Ist-a U p 7011874 verlassen die
Passagierssüäce Richtuon
M C i l- II A «—Iitk Spannung cpklomsvtlle,
Statt-non- Wbiie Sahst-un Hirn-u sah allen anderen
Zwischensiationen täglich. Uns-genommen Sonntag« um
8 30 Uhr A. Dieser Zug schließt sich tn Gott-ons
vslle an vie Orange, Kuh-weh War-entm- Manuskri
Alxxanvtla,»WaMngu-n und den Not-den« und Ia Char
lotceoville far Lvnchbmw Bristoh Kupwillr. Thau-nos
ga und den-Süden
nhi br. Nachmittag-. A entom-bauend
31 k. ( : ch Gordvnsvillr. täglich, mi Ausnahme Sonn
tan an welcher-Tage der Zug um S:30UhkN-chm. abgeht
D eset Zug verbindet sich in Enden-We mit dem Nacht
sth sei-O A u. M. Eisenb. Our Lvnchbukg u.Wq-binstoa.
E r p r e ß .— Fuk sanktion, Gespenst-sah Charlot
teoville. Staunkom Kost-ein« covingtm Wdite Sau-but
Huntiugton und allen Zwischenstatsonen steif-tm Wbits
Sulvbuk und Hirn-jagten sägt-ch, Gassen-unwert Sum
siagsl um 9,30» P. M. Dieser Zu verbindtt sich M
cis-Idoasville«« fuk Alexanvkim Wafsmgson and dem
Norden und nu- kvunttngton mit den Dampf-m Bostvlm
and stumm-L sur Rineinnati. den Westen und Sünd-st
Wepcn weite-et Auskunfnvtnve man sich zu No. 826
Masn Straße, Ba« akd und Etchanae Hotet ode. sprecht
man in der IIerc der Gefellfoast voi- -
o · ekryy
General-Snvekintenbeut.
Edgat Miet.
Gerte-at Spaß nnd Türk-r Aflm
Baltimore St Ohio Rait
-Roaä.
Die e u ikerv o chene Bahnlinie
holt
Richmond
nach
allen Punkten des Westens, Not-dunsten
nnd Ostens,
Auf dieser Bahn werden nur Ein Mal
du Cats gewechselt
mischen
Richmoud und Eolilmbtts,
Piktsbllkgkh Citlciunali. St. Loltiö
nnd allen dazwischen liegenden S tä d te
Wegen der Fahrprellr. Tabellen nnd anderer Infor
matlon wende man sich an vie TicketsOlsice der Gonivas
gnie 1201 Mein jrkafte, 826 Mantis-» Ecke der seen
und Bnrrstr·. und an die Offlee der Richlnonh« York.
Ritter und Eveiapeale Railroad.
:i.L.Wa ldrov,
fiirölillcher PassaqletpAqenh
120l Malnstraße, Nlchnstond, Ba»
L. M. E o l e . General-Tickel-Aaent.
0 apt snn altimore, Min
- —
Chesapeate und Ohio R- R.?
Passagiersdepartment F
Richmrnd, Va.k27. April 1874.
Herabgeietztc Preise von Richtuond nach
dein Westen.
Erste Zweite
Elele Classe-.
Cincinnati. O 16 00 12 00
Jnoianapolis, Jud. 1700 14 25
Delroit, Mich 2130 17 00
Clticago, Jll. 22 65 17 00
Bloomington, Jll. 22 65 17 75
Peorich Jll. 24 00 19 00
Oma a, Nebraska 36 50 31 25
Damm JU. 26 00 22 00
Meint-his- Tenn. 32 25 27 25
New Orleatlo, La, 42 50 31 50
Dank-H, Texas 54 60 4500
Austin, Tean 63 75 54 00
Louiovillc, Hin 20 W 15 25
Tolldv- O. 20 80 1575
Caltlmbus, O 1830
St. Louis, Mo 23 UU 19 00
S ringneld, Jll 22 90
Kansas City 35 00 29 00
Si. Joseph, Mo 35 W 29 W
skeokub Ja 26 50 22 50
Catto, Jll 26 50 22 50
Modus-, Ala 37 50
.ulatshall, Texas, 50 75
Hearne, Texas 57 30 46 00
Und intsprechend nlebtiae Raten nach allen Punkten
des Westens. Roten-est no unl Silrwesteuo.
Familien und Gesellschaften errich- nach dein Westen
auszuwanderu gedenken, werden Alsslt Ptoeens billiger
esse-in der zweiten Classe angegeben. beoienl. Gepack g
lchk c· ,
Wegen Ticketa und weiterer Information wende man
sich an J. tx. Dante.S. Ei-.-.)lgent.Grm-lol1oro. R. C»
»N. Psalm-m Agenh Broad und17teStr.,G-rrbkroutlion »
Tickkt Visite-, 846 MJn Sonne
ec d a r Pl l e t . i
7mal lm - Unvxp «- Wean Rcchmond Bei
Richmand nnd Wannille Eilenvahw
Transvortalionsmeifier Offlce
Richnions, Va»1322n Juni 1874- ?
Veränderung der ZeiltafeL
Zua No· 1. Ebarlntie Erweis- Vetlaßt Nichts-nnd
l nm 11«45 Nachm : verläßt Buklevilfle um Z:52 Not-n
trifft in Dankes unt st23 Murg ein; verlast Dude
utn 8:33 Motg.: trifft in anville unt 81Z5 Mprkp eiuk
Lerlaßt Danollle um 8.37 Mo g, ttltji it! Greenobtn
ro ein um 11.28 Mittag-, t-lsst in Mariltte ein uni -
Uhr Adel-do- 5
Z ug N o . 2. New Orleans nnd New Pol-l Erpreo
Jng. Bei-laßt Charlotie li«35 Motgene, verlaßt Grans
boro am 1 15 Mittags-, ver-laßt Danoille um 3.36 Mit
tage, verläßt Bursevllle um 8 äu Abends-, trifft in Rich
mond eln um 11.04 Ubaldo- Diefkk dyg IchFeßl sich
ren Zitgen der Allanm und Nlchniono Alt Linie Bann
nach New Otlcano, Mobile, Motitgomery, Vltlanta und
anderen fitdllch.l. unt füvwettllchen Punkten an.
J u g N o . s. Durltz Denkst-. Verläßt Rtchmnnd
um l.38 Mittag-, verlässt Burleoille um« 4.4t Nach-r
veslåßi Latreille um 9...i9 Auen-. verlässt Gretneburo
um 12.4UMttaeno, trifft In Cltarlolte ern unk- MIU Mor
geno Dieler an steht beiCbarlolle mit Zagen-set At
tanta und Riakmond Mir-Lilie Bahn und Charlotle Co
lutucla irnv Atlanra NR- Bahn nach Atlanta Montem
ka, Mobile. New Orieana, Columbm Angostm Oa
oannah, Mackn unv allen südichen und iuoloestlichen
Punkten ln Verbindung. »
Z It a N o . si- Durch Pilt Zug. Bei-last charlotq
te unt 7 Abend-. verläßt Gresuoboto ntn 2.35 Mor«;
gen-, verläßt Datiuille unt 5.13 Morgene, oerlqßi Bur-»
Mille uin 11.30 Morgens, trifft in Miasmaan ein um
2.22 Mittage. Dieser Zug steht del Burlcuille rmt Zit- l
me ter A. M uuo O. NR. Bahn von Lynchburq und ;
anteren sittlichen Punltln tn Verbindung. -
Z u s N o 5. Lonllpburg PatJagieizug verläßt Ntsi l
monv um 9 42 Morgens verletzt Bllrlevllle unt t.«0»
Mittag-. trifft in Lan-wur- in um Mo Mittag-. l
Z us No . 6. Butteoille Aeeomovatlonosuq Vet- ;
ä«t Lonltlturs urn 9.20 Abends-. ver-laßt Burteoille tun
t Es Mot- eno, trifft in Rlchntono ein um 7.58 Morgen
Darch- ictete sind nach allen sittlichen und ludtocsts
ichen Punkten zn baden und Geråck oarchsecheckr.
I TM R.Talcotr,
» lapr ttot Zustneur und Superinlendenr.
Z ruck-Arl)eitenl
deutsch und englisch
ver-den auf’sGefchmackvollste u.Billigfte»
angefertigt in der Office der
mirginiaistaqtnGuzkttg
Nichmond Va.
werden billig «u nd prompt ausgeführt.
Geschäftsleute
werden besonders daran aufmerksam gemach
daß sie in unserer Druckekei
Die schönsten Schau-Karten,
GcityåfwKartcm
Geichüftöscirculata,
Nethnungsfotmularr.
u. i. w.
u. f. w.
sue Arbeit-km
Farbendruck
wivme usik specielle Aufmerksamkeit
A A. A l l e n’s
No. 116 Main Straße
Nishi-way Va.
Maschitten - Arbeit.
Rette Its-tm fette Amt-atmet Isme- sit-schl·
Mascdlnentbetle tu du- qtößten Mauulgfqltsskesmmm
stets von-Ethik gehalten, Alle vaicytevenea treu
cup fettttbeitett
wlkIIeUIItIefettiqtovee marm- «
Alle Sekten Nåhmascpinen witde in
Ordnung gebracht.
Elltpttscht Nähnadel-I füt- Mefchiaen werden verkauft
, Geo. B, Staat,
» « Nachfolger Ia Sloak und Addtsqton
No. 1422, 1424, 1429 und 1428 Carv Str.
und Nott. 13 und 15 South 15te Str»
lsapk satt Nfchmonb, cla
WN GooDMAN,
Wmuchtr St Giovanni«-,
1325 Main Straße,
Meinen Freunden nnd dem Bauten-I im Allgem
neu erlaubt ich mir die Ins-ist zu machen, daß ich mein
Lager in
Uhren, Gold- und Silber-Waren
fs wie
Btillctt nnd apti the Gläser-,
Trun- nnd mmantett Fiugcttingc,
Halsketteth Garnittttem
Mußt-unent- m» Waudnhrcn
mtt und ohne Schlttqtverk
Ksikzllch von New Yokfzitküägekomth, habe ich alles
Neuein dem« Fach- angefehin mtv Welt-, welches Iük htt
pnssend ist, mitgebracht um meine Kunden qqu Beste
bedienen zu können. Zch bitte taber meinen Waaren-por
tath ansusehem ’
. , » Gotte-now
1325 Maja Stkatz
smzec mt
J o h u III a k- ,
Fabrikant und Händlek in
Schau-Kasten u. Kinder
W a g e n , .
sowie Hsudlek i
; Böhmischer Waare,
! Spics- und Fancy Gouv-.
H 713 Main Straße, zw. 7m und stert
I Kinder-wagen tür Reiche uud Arme von 87 mit eiser
l neu Achsm und aufwärts sind stets von-achts
i 7 artsmt
l """ HTR
z m C. Sinn-»
TLHL Drud, oder 737 Wein Str»
z Fabrik-m und Händ-er von
; Kinderwagcn,
»Weder Größe, von sen billigsten bis zu den theuersttn
und fürstlich verziektem
Zagt-ich habe ich ci» steh-O Lager von allen Sortea
Spielzeug,
Porcelain- und
. Glaswaaren.
zu den billigsten Preisen
Fijk jedes Stück wird gar-an M, Um gütige-I Zu
lpkuch wird gebeten
14 apt zmt W. C. Schmidh
» Ktchmond Rea! Estatå
«" Gasthong «
No. 11031a.4-Ns«-tstkk:t:-ts.
Verkauftstag: Jeden Montag um 12 Uhr
MitglieveZTFExchangk
Chaffin, Smle u. Co
Wellingtcn Gebein,
J. L. Appetva
Lvne und Brother,
Richanfon u. Co., ,
J. Tnomvson Broth,
Barmi, Caxtek u. Co»
Grubbs u. Will-Rims
X Les-,
»Hm und Gobdin,
D.K.We1siger’
William Maus-H
RPolf n Co
Williams u. Gespr
Bon allen Verläner von Grundesgentkdm dorn 1
Januar vie zum ZU. Juni werden vie Time für das
laufende Jahr von den Käufern bejaht-; vom 1 ZUL
lbio zum leeren Deeeinber var der Berlsafer sie su zah
en.
«- 3 avr Amt
1419 Shanks u. Barkett 1419
Puiupcnanleger,
ylkchschmikdtz Gaståhtenlegkt etc
haben ihr Geschäft nach dem stoßen bequemen Bann
1419 Maiustr. zw. 14. u. 15. Str.
neu-ge nnd bitten jeden ihr vollständiges Lager von
Oefen, Herd-,
Caminnufiätze von Schiefersteinc,
Fliegenfchränke,
Wassesvrcssen,
Wasser-kühlen
Gaslampen,
Hydrcntem Badewannen
Wasserctofets, Schauer-Inder
sowie alle Arten
Blechwaaren, Haushaltungsgegensiäntm Blech
ussd Ofen Matersab Blei, Eisen usw psra
Cotta Pfeier etc.Allesistim Großen un sem
nen bei uns zu haben.
Besondere Aufmerksamkeit wird dem Pumk
penarbeikety Gas nnd Dampfchrenlegung m
den verschiedenen Arten gewidmet.
Wir bitten umsgirtigen Zuspruch
Shaaks u. Bat-rett,
29 Z tm 1419 Maja Strafe
J. Ilenry Greift-on,f
Tapeten, Rollos,
Wachstuch, Matten, etr.
Coeaa und walcneMattem Spitzer Gar
hinein Garvmcnttjulianiizeu Ttodelw
c c. c«tc.
No. 7 9te Str. 3 Häuser von Mainsiiu
Tapezieen »und Ausstopfen von Mairazen
und Kissen wird sehe billig gemacht.
Casvar Wendiinger,
Miiiiiliiii Tillsllli
No. 916 Main Straße.
Minimum-, V
Dn ich kürzlich von meiner GeschåfiöiReis
nach Ner York zurückgekehrt bin, io erian
ich mu- die met-ernsten Zeuge, welche ich vor
eingekauft, meinen Kunden bestens zu empfeh
len. F. Wendlinger.
. 916 Main Straße
Richmondzäosfetjahritk
Ecke der Mein nnd Ilte Straße.
gegenüber der Postofkim
Betferiiger Von«allen Speien
K o f f e r n ,
BillinesHandioffek eine Speeialiiiii.
Werden auf die beste Weise verfertigt und
zu New Yotiee Preisen veeiaist Akte Koff
wekden teparirt und so qui wie non gkma ch
Neue Bedeckung wird ptuig verfertigt.
Jan-es Amortis,
smse im

xml | txt