OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, August 14, 1874, Image 4

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-08-14/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

Freitag "1 i. Yasunas-Mk
Dampfer-Littien.
—«««sssiixssi:w-sxzpkk.
) ck ktsganie Narrn-unser rer Oiv Domi· »
nur-Lar-vtsdtisssisseseiiichafn
FNVYANOK (,:Zfz
Capt. Couch
crlnsrt Ricljntond,
Freitag, den 14. August 3 Uhr N M
ist«-in trat-« bis i illfr Nachmittags eucqegengennni
-
use t
Fahre-reist . . . . 812.00
Zwistyendcck . . . . . 6.00
Hin und zuruck . . . Eis-W
stracht und jpasfnqe wende ntan sich an
Geo. W. Allen u. Co·, Agenten
No. Z Goveruok Stras
ergvods u Trauunqu
Genettietiee Yorgn
Lein-DER
W? kuui 1019 Haut sinnst-«
Ecke ver 11ten.
»H:Z?:Fy Goodses Flüssen billig Verkaqu
werten uns einen großen Absatz zu bezweckt-tu
chy Brothers
W Die letzte Herabsetzung der Preise die
ser Suisom
Da keine weitereBeriinderunq der Preise
eemacin werden, so sollie Jeder seine Einkaufe
schnell besorgen.
Japattesiscbe Popiins zu 12-I», 15,1ii?s, 20, 25
und 30 Ets. — blos halb ihres Wenan
Btack—Gri-und farbig gestreifte Grennvins, zu
10 Cis per Yard, werih 20.
B1«ck-(.sjrouud Grenadities mit farbige Seideu
Streife-n, zu 12å Cro, wäre billig zu 25·:,
Give-Band Grits-Cioii) Suitiugö zu 20 Cis,
werth 30.
Gestreiftes chinesisches Gras-Clow, zu 15 Cis·
toerih 20.
Lettos, zu 1275 Cis, werib 25.
Gesireifte Sei-e51185,90,und si.
Schtonrze Seide, von sl bis 83·50
ueineue Batiste für Kleidrr 51125 Cis, werth
35 Ets.
Schmarze Greitadirtes, von 2«) Cis bis
Bis-US
Farbiae Grenadinee, ganz Wolle, zu 40 Ets,
wer-h 75.
Lancaster und Pacific gedruckte Eambries, zu
125 Clo.
Beste gedruckic Pereaies zu 20 Ets.
Farbige Lnrons zu 12Ls Cis
Tie ucueste Moden von Sitte-Band Larve und
Citlicoes.
Kot-ihnen Kaituu, 42 Zoll breit, zu 15 Cis.
Ropfiisseår Kenntn, 46 Zoll breit, zu 16H writi
20 ts.
Ungebteichie Bettiicher, volle Breite, zu 28 Cis,
werth 35
Gcbleichtc Beittiichcr, volle Breite-, 31133 Cis«
noerth 40
Gebleichte leinene Betttiicher, volleBreite, zu
75 Cis, werth Bi. —
Leinene Kovfkisseu, H Yard breit, zu 60 Cis
tverib 7J.
Englisiiies Cheviot Hemdenzeug, z« 20 Cis,
irriti) 35,
Tontgstic Gittghams, zu 10, 1225 15 und 163
Lis.
Bett-Ueberziiae von 12 Ets, bis 33.
Leineue Drilling und Duck von 165 31150
Ets.
Fertiguentachee Dattien-Anziige von 83 bis
s. J-. .
Fertigannachie Hemden, NachtkitteL Dressings
Sammet, Cornet-Etwas undOchürpen zu
sehr niedriaen Preisen.
Gestickte Zileiduugsstücke fiir kieine Kinder
Huciaisack Tücher von sl.50 bis ile per
Dutzend.
Handiücherzeug von 10 bis 35 Cis.
Tischtüchrr uud Tisch-Damavi, iu allen
Qualitäten zu sehr niedrigen Preisen
Tischrtckem ganz Wolle, zu Ist werth Sirt .50.
Piauodrcieu in großer Auswahl, alle sehr dil
lin.
Leinene Doylies, zu 4i), 60, 75Cts, si, 81.25
und :.L:l.5ii.
Antographische Fächer zu 10 Cis, tverib 25.
Spitzen Schutle Spitzen Sarques und
Sitetiano Symle iu groner Auswahl
Ein volles Lager von Trauer-Waaren
Maiteu iu allen Breite-u uttd Qualitiiten.
Ocltuch, Rago, Mars und Window Shades.
Voilei, Laveueer und CriogneiWasser, auch
Taschentiicher Erkraeten und Seier iu
großer Auswahl.
Nahtuascit nsNaveln zu40 nnd 50 Cis, per
Packet Von je 10 Nat-ein.
Das beste NahntaschiueusOel zu15 Cis per
Flasche.
Qan und Coaw SvooliCotieiu zu 70 Cis.
per Dutzend oder 6 Cis per Stück.
Näh-naschiuensAttachentento zu 81 per Bor.
Printed Catubrae Frilled Coilass nnd
Cnffö zu 15 Ets. a Prior, tvetttt 50 Ets
Rnffiing und Rufs-z, große Bargaiite3.
Ein großes Lager von Gestreiften Strümpfen
fiir Damen nnd Kinder.
Creee Schleier iu allen großem auch extra
großeuud schmere. .
Große Vargains in ssaumtoolleu Beseiti,
Laceo Stiickereien
Schmucksachen, Fächer
Sonnichirtne, Fächer-Ketten,
Sei-chris, Kopfer, Korbe,
Schatvl-Niemen, etc: etc
Vesieiiungen werden mit besonderer Auf
merksamkeitausgeführt Waaren werden ver
saurt per Erereß C. O.D. oder uachiriuseudung
veili Polst Offiee Scheine oderregisirirte Briefe
.1 j
iLevy VrsierC
1017 imv 1019 Maja Straf-us
M. E. Valentincn Winsz Gkay
M. s. va!entine G co.,
WlwlefachBekkänfn in
Galassterie Waaren,
1213 MainStraßc,
Richmaud,«va,
" » «FJJL Lkäöcfiiiniihf "«
Cigarten - eFabrikant
und Händler von allen Sorteu
Jmpornrten CIgarren,
LNo- 91111 Masnsiraßr,
naht ter Men
· aus«-en Taekteen und von den besten Häuskm sank-,
' sszjx Im Staube meist-.- Kunken ansö »Beste nnci Btlltgsi
serv-mer«
.(«.».«
Drvgoods,:c
quscmy FRANKUN ä- Co.,
Verküufer im Großen von
Kurz-In W eißeg Wanken
sowie
Furn ishings Goocls.
1207 Maer Straße,
(ijbcr (Föibsorr’ö PorzellansLadem
Wir verkaufen die nachstclsenben erksr zu den bit
ligsten Preisen nnd nnk an Vieren-erläuter
Stcickwaarcn für Herren und Damen, Hand
schuf-U leinene nnd papierne Kragen, Verknü
« cher, Näh- und Stecknadeln, Hosknträgm Schn
kl)e, Spitzen, Seifen, «’)arfünrerikn aller Sor
ken nnd ver-goldene Sachen, Baumwollengatn
auf Rocer und Knöpfr. So wie ein großes
Lager von andern ähnlichen Waaren, welche
beinahe in j dem Laden ver Stadt verfauft
werden.
Unsere Preise sind die niedrigstenl
8 apr 3mt
lMeueFrühliUgsGiiter
Miit-z 1874.
Huclgins, Gomon or co»
1013 Main Straße.
Uchräge gegenüber der Prffofsice )
baden einen großen Vorrath von neuen Waaren erhalten
auf welche sie die Aufmerksamkeitivrer Freunde und des
Publicunrs lenken
meider Stoffe ja den niedrigsien Preisen;
Schwamund fnrbioe Seide, biuiacr nne je erwor
sprintö und Perkales· ein großes und serfchiedenarkks
ges Assortemenn Aspakah Tantise nnd verschiedene
Sekten von Trauer s Zenqu von der besten Qua
lität und ja den nsedrigsicu Preisen.
Kinder nnd-Herren Sommer - Handfckube. Stsckereien
sehr billia. Nene Moden von anelsindm Damen
Strumpf-paaren unr« schöne Faucv- Strumpfan
ren für KinderJTecren nnd Knaben Frühlings Ca
simirrs.
Ihre Berlänfer——9rbn L WL Jenninqs und
Armie Harktson werden sich freuen, ihre Freunde-In sehen
moz 25 curt
Ewsfnnieg»
Damen-Zeuge
Meißewaqrcnsestickerei
LÄDEMI
No. 908 Main Straße
LADIES Dnrsss Triuman e FÄNCY GOODS
vDer llnlkerszeiäsiretc erlaubt sich feinen Freunden nnd
ein-m geesrten mblicum die Anzei e zu machen daß er
vom t. espkic 1871 ein g «
Weiß-Waaren und Siickerei Geschäft
verbunden mit seinem Pelzwaarcn Geschäft
»s-» M und bitter umqütigen Zuspruch
Man siaoet vie neuesten Muster und nur frische Waa
re stets vortåthig. «
«»-,..4.uping« und feine paadarbeitru werden auf-Z Be
stia« sung beim-gi,
2a pr eine .
w, g-) chmettiianu,
1874 1874
IT. R, Price Jakob Hall
Price und Co»
FMWMÆ
Elegante Kleiderstosse.
T. R. Pein-e Und Co.
Ecke der 11tcn und Main Straße.
haben ihre neue Waaren für Frühling- Und
Summa-Gebrauch zum Verkauf ausgestellt.
Der Vorrath wird mit jedem Dam fee und
jeder Expresi frei-S ergänzt Ihr Ruf fiir Re
ellitiit ist seit 30 Jahren, während fie ihr Ge
schalt betrieben, besann und bietet eine Bürg
schaft für die Zukunft. Sie machen besonders
ans folgende Stoffe aufmerksam
Jmportlrte und hiepi ge qemusterxe Ca
tunez große Auen-a l in weißen Baumwol
lenzeuarn und Sheetings von jeder Güte
Jrish Listen, Lamast, Tischtiicher, u»
Trich und Cafsimire, für Herren u. Knaben
Frühjahr und Sommer Spitzen und Tiill
Simois
Halstiicher, Handschuhe, Unterhvsnr ke.
gleidetfleffn
Jede Sorte der neuesten Kleiderzkuge, welche
Ieht getragen werden, als
Jap.Popli-ig, Miit-noch Alpaeos, Mo
1ir, Schwarze Seidcnzeuar.
Trauer-Stoffe, wie: Tamife, Bombazii
Jes,Crcpe und Diagenal Zeuge,Crcp-Dchlei
Kragen u f. w.
Um gierigen Hin-mich bitten
2pr cmr T. N. Pri c e u . Eo»
schnöfo KefZIiichp
Trimming ö- Fancy
Laden,
821 Broadftr. zwischen der 8.1:,9.
John H. Capitaine Ir,
Practischer
plumbcy Gag- St Stkam e,sftttkr,
Gas-Fixturcs aller Sorten.
Terracotta und Ecment, pfeifeks
und CulvertsMachey
1103 Main Straße, zw Jltcr nnd 12.,
mater der Smkc Bann
-,.
IIlllc «Iluffräqe merdrn rasch u tb gut besorgt Indem
ist nn- ric mu- be.vicsene Umekstiloung betten-s danke,
wen-ein mich denn-den« dieselbe cum Adic und :b1llige
Ilrlkit ferner zu erhalten,
14apk?
—Ncchtsanwålte.
Don P- Ealsey,
(fri"cher in Lynchbung
Advokat und Rechts-Anwalt,
Nin-mond- Va.
Ofsiee: Schächs Building,
Au der Ecke Maja und 1t)tenStraße.
Zimmer No. M
NEIP Deutsche Clicnten werden in ihrer
Pkuttktfpmä e bedient.
Deutsclws
Boarding - Haus,
Von
JUN. Eichstam
Ecke Franklin nnd 12te Straße
Goddim Warten ö: co. .
Mäklcr, Agentcn von Grundstiicken
und Auctionärc,
No. Ums Maja Straf-h
Stadt Ricl)1nond.
Polizei Ge r i eh t. Folgende
Fälle kamen gestern in diesem Gerichte
zur Verhandlung
Thomas Butten, des Diebstahls ange
klagt, entlassen.
Daniel O’ Keif, Angeiss auf H. Clai- »
bot-ne, entlassen. I
John Bryfon und David Hertton, Ba
gab-inde, entlassen mit Bedinguin die
Siadt zu verlassen I
Wm McGee,Aiigliff auf J L· Bo
sher, bis Samstag verschoben.
John Thompfom gemeine Redensart, i
sl gestraft. i
Richard Jackfon, eingeklagt den Johnj
Iackfon geschnitten zu haben, bis Montag
verschoben. !
S cl) ii tz e n. Wir machen eins die
die Anzeige der Scliiitzengesellschast ans- i
merksani nnd da hauptsächlich über das i
BaltiniorerIchiitzensest gesprochen werden
soll,« so« wäre es wünschenswertl), daß
recht viele EVkitgliedcrn in der Beisamm
lnng erscheinen würden
—»—-——·-.«——-———d—
E 1 s. Die Herren Exall E Co» in
der 12ten Straße, haben wieder eine be
deutende Sendung von nördlichen Eis er
halten nnd werden jetzt alle 10 bis 15
Tagen neue Znsnhren erhalten; fie ver
kanseiiihr Eis per Pfund zu IF Cent, je
docb in größeren Quantitäten ZZl per
Hundert nnd in manchen Fällen schließen
sieContralte zu noch billigeren Preisen ab.
Vorgestrrn Nacht Jvurdc wieder anf
Chnrch Hill, im Hause des Her-en Perry,
eingebrochen und verschiedenes Bettzeng
entwenden Wenn jetzt schon Beltzeng
gestohlen wird, wie soll das werden, wenn
erst der Winter kommt? f
Herr Don P. Halsey ist·vonj seiner
Reise nach Lynchbnrxh wohin er vor 8
Tagen mit seiner Familie ging, wieder zn
rückgekelth. Seine Familie wird dort
noch einige Wochen verweilen.
Gestern hatten wir Gelegenheit dass
Bild deökBischofs Gibt-ons, welche-Z bei»
lHerren Taylor öd Co. ausgestellt, zu be
wundernj Dasselbe ist 7 Fuss hoch und
5 Fuß breit nnd von dem Maler Herrn
Kopske mit vielen Fleiß ausgeführt, na
mentlich ssind die Reaalien so täuschend
nachgemaiht, daß man beinahe glanben
sollte, es seien wir-liche. Das ganze Bild
macht einen angenehmen Eindruck nnd
wir rathen jeden Kunstliebhaber sich das
selbe anzusehen.
Da ei Civiaecht ist in Washington
durchgegangen in so seru, dasz die Schu
len jetzt sür weiße und schwarze Kinder
offen sinds Die Folge wird sein, daß die
Weißen ihre Kinder zurückziehen
und die Schwarzen alleine den Bentsit
davon haben werden. Es gehören 10
Weiße nnd 5 Schwarze zum Schulrath,
und es scheint, als wenn man mit Gewalt
alles aufbiete, einen Racenkrieg, wie er
schon inYAustinJ Miss., begonnen, herbei-,
zuführens
D er »N e w Y o r k« enthielt vorgestern
in einem Artikel über die Racensrage im
Süden folgenden Satze
»Die Neger stehen, sowohl was natürlilse
Fähigkeiten als auch was Bildung anbetrisft,
aufdei selben Stufe mit der Mehrzahl der
Einwand rerer,’dle in dieses Land kommen «
Will der ,,Tribiiiie·’ die Neger für die
«neue Partei-« fangen?
Wie verzlvei flnnggvoll die poli
tische Stimmung im Süden ist« geht aus
einer Besprechnng hervor, die die »New Or
leans Deutsche Zeitung« dein ,,Dritten Ter
mine« widmet. Sie meint, der »New York
Teil-um« habe das Richtige getroffen, wenn
er d n Massen im Süden ,nachsage, daß sie
nicht mehr au die Republik glauben und fiigt
hinzu. :
»Aber nicht wir sind liingst mit der Repub—
ltk so gut wie fertig, sondern die ,,Repnblik«
ist längst schon mit sich selbst fertig! Wenig
stens wüßten wir nicht, was denn hente noch
in der Verwaltung dieses Landes »rein-bli
tanisch« genannt werden konnte. Dem W e
sen nach ist die »Republil« in Amt-Ha längst
mit sich «sertig« und todt —- wos vershlüge
co- wenn auch die noch vorhandene leere Form »
begraben würde, vorausgesetzt, wir kämen
dadurch endlich einmal zur Ruhe nnd Stabili
tiit unter einer starken, respektirten Central
gewaltet-«
Wenn damit die Ansichten der Weißen ims
Süden richtig ausgedrückt sind— as wir
bezweifeln, denn die »New Orleang entsche i
Zeitung« bat von jeder dem Pessimxsmns i
gehuldigt — so halte Grant allerdings nichts
weiter zu thun, alo die Finger anszusireckenz
an jedem derselben würde ein siidlichcr Staat
hangen. Die Dinge werden aber so schlimm
wohl nicht stehen; sieinögen sich in denjenigen
siidlichen Staaten, in«"welchen die Neger die
Majorität der Bevölkerung bilden (Louisiaua,
Mississippi nnd Süd Carolina) so ausneh
men, in den anderen Südstaaten aber hat
rnan sicherlich noch genug Selbstgefühl, um
auf die eigene Kraft zu vertrauen. Dieses
»Deine Terinin Geschrei-« wird von den seit
zweiJahren in der Lust hängenden, von den
beiden Parteien nichts wissen wollenden Pro
jeitenmachern angestimmt, unt die Schwan
kendenin die »neue Pai«tei,« die nicht zu
Stande tommen will, hinein zn graulen.
Der hiesige ,,Tribunc,« der nach dem Kriege
aus den Ku-Klnr-Gespenstern so erfolgreich
Kapital schlug, versucht seht mit dem Gespenst
l
des»D1-ittcn Tenninsx einen ähnlichen Ek
folg für die »nene Partei zn erringen. Die
demokratischen Neneaatcn Blätter plaseken die
mtonirte Melodie bereits in ehoko nach. Der-»
für die demokratische Partei siegreiche Ano- «
Hang der Herbsttoahlen wird diese-n Gefässes-in l
Ende machen.
Tödtlicher Unfall inYot-k,
Va. Ein Deutscher-, Namens Karl Gut
1vassee, stürzte an Freitag voriger Woche
von dem Dache eines Schnppens hinter
»Kaifer’s Hotel« in York, Va. Er em
pfing so schwere Verletzungen, daß er
nicht im Stande war, sich von der Erde
en erheben. Man fand ihn erst am näch
sten Morgen und brachte ihn nach dem
Armenhanfe, wo er noch am selben Mor
gen starb.
Der Vernngltickte stand im 51. Lebens
jahre nnd hinterläßt mehrere inBaltitnore
wohnende Kinder-.
—-—.——
G e r a d e, wie der Seemann an Un
gliicksschiffe glaubt, so hält der Eisenbahn
Bedienste manche Lokomotiven für Vehi
kel des Unglücks. Unter dem Dampf
rosseu, welche diese Ehre genießen, ist die
Lokotnotive »Passaic« aus welcher in New
lJersey in vorigerWoche eiu Mann verun
glitrlte. Als dieselbe neu ans der Werk
stätte kam, stürzte sie um und tödtete 2
Arbeiter, dann brach sie durch eine Briicke
und seitdem hat sie bei 2 Collifionen eine
; Rolle gespielt.
——-————--O--—————
Jn Vurinersville, Louisa Connttx Va.
sind wenigstens einige 40 Deutsche, welche
nahe bei einander wohnen Sie sind
schon lange in Amerika nnd haben sich vor
Jahren dort angesiedelt; jedoch noch ihre
Spache aufrecht erhalten« Alle 4 Wo
chen geht der Pastor Janssen dort hin,
nIn Kirche zu halten.
Dieselben kamen nubemittelt dort an
nnd befinden sich jetzt in recht gnteu Ver
hältnissen. Dieses ist wieder ein Be
weis, daß wenn Leute nur wollen, sie auch
hier in Virginien ihren llnterhalt als
Landbauern finden können. Mehrere
deutsche Damen von hier waren diesen
Sommer zu ihrer Gesundheit dart, da be
sonders die Quellen außerordentlich stär
kend auf die Nerven wirken salleu.
Jm Stantsschntze befanden sich gestern
8260,089.20 .
-——-..-—.—,
Die Flucht des Marschalls Vazainc
wird von dcn Diplontatcn iu der amerikani
sche-r Presse wal)rscheinl(ch ntit einer napoleon s
schen Restauration in Verbindung gebraels
werden. Es giebt jedoch einen viel Wust-«
leren Grund, der den Marschall zur Flucht
bewogen haben könnte. Bazaine ist 63 Jahre
alt; seitdem Mae Mahou ettiiirthat, das
Septennatanfrecht erhalten zu wollen, war
dem Gefangenen der Matgatetben Jasel jede
Hoffnung auf eiue Abkürzung seiner Strafe
durch Begnaviguug geschwunden; er weihe
seine leyten Lebenetagc nccht iu der Gefangen
schaft vertraut-tu und stob.
Neue Anzeigew
Zur Beachttnth
Mein«n Freunden und Bekannten erlaub
.ich mir anzuzeigem daß ich das Portkaits d ee
Bischofs Gibbons beendet und es bei den
Herren Thier sc Co. Maiu Straße zur Ansicht
ausgestellt habe. W. Kobete
Portraits Maler.
D euefchwschüizens
Gesellschaft.
Die Mitglieder fino freundlichsi eingeladen
einer am F r e itn g , den 14ten August
Abends 8 Uhr im Locale des Herrn Ch ei
st i a n Z i m tu e r, No· 1536 Mainstr, statt
findenden Versammlung beizuwohtten, di wich
ltige Gschafte zur Erledigung vorliaeit;:na
1meutltch int Betresf des Valtimorer Schützen
-sesteö. Chao. Dunker,
Seit-nah
Gesaugverein Virginia.
Die Einzahlnnaen der Aktien werden von
fest an jetzt an jeden Mantua Abend ums
Uhr im Loeale des Herren W. E ter entge
gen genomtnenz auch werden die Bücher der
Bibliothekan detnseibetn Abend umgetauscht
werden
J.A. Moll. Sesretiir.
Das amerikanische
Caffee - Haus
12te Str» zwischen Mnin u. Cary
ist ietzt fiir das Publikum offen. Die Speise
Karte wird von keinem Hause de: Stadt übel
troffen werden und wde die R · senken in
jeder Hinsicht alles aufbntcu, Jeden zuttcexe n
zu stellen. Die Preise sind billig. Um
giitigen zusprach bittet
P. B. Callagban.
T a b a k nnd Cigarren
Geschäft
Qtszto Müller,
532Bro«ad Straße,
zw. deröten und Sten.
Meinen Freunden und bekannten zeige ich
hiermit nn, dass ich ein
Cigarrcn - Laden.
hier ertichtethabe. Dnrelz meine langjiiltrige
Erfahrung in dem Geschäft, bin iet- im Statt
de, meine Kunden ganz nach Wunsch zu bedie-.
nen. Außer meinen selbst fabrizirten habe ich
ein großes Lager bott· importirten und hiesigen
Eigarreu, sowie Weiten, Fie» stets dortathig.
llm giitigen Zusprnch bittet »
14 7 den« Otto Mullekj
Weiß-er Sirt-Id! I
De beer weiße Sand ist stets bei Wagen
ladunacn für 25 Ekel. per Busch-l und in klei
nen Quantitäecn für 30 Cis per Busch-l zu
habenbci J T. Montgometv
12 6 bw 17te Str zw Main a. Franklin
Zicveriuiethen:
Pic- Nics!
Die Fairgroands der Virginia Agricultumlj
Gesellschaft fa m fiir Picnics gemietet werden. !
Die außerordentlich schone Lage derselben,
die bequemen Häuser und die Neide der Stadt,
machen den Platz um so werthvoller fiir die
Einwohner von Richmonv. Näher-es zu er
fahren bei T. L. Cto u m u. Co.
No. 9 Im Straß
IZu sverurietheu.
Möblirte Zimmer mit all n Bequemlichkei
ten, mit oder ohne Bearb bei
H L Wig nnd.
19mai 2mte g518 Broab Str«
prn L. Wirtin-us Panier H. Ginka
« W1LLIAM se GIBsoN,
Agrnten von Grundeigenthnm, 4
Auctionäre und Mäkler.
1113 Maln Straße
Richmond Va.
Dieselben beschäftigen sich mit dem Vrrmie- l
then nnd Verian von Grundeigenthum und
Anleihen, so wie mit Unterbringen nnd Anle
gen von Geldernz Kauf- und Verlan von
Staats· nnd anderenWrrthpapteren, auch ha
ben dieselben stets werthvolle nnd gut gelegene
Grundstücke in der Stadt nrd verschiedene
hübsche nnd kleine Farmen, welche besonders
fiir Ansietler passen, sowie auch sehr werth
vollc nnd schöne Ländcreien znni Verknxrs t
1 ein
"Dck Schürzen - Prskk
ist der schönste PJatZ in der Umgegend von
Richmond. Die Aussicht, welche man dort
genießt ist bezanbernd.
Dieser Prachtoolle Park ist sürzlich durch die
herrlichsten Anlagen, so eingerichtet worden
daß derseldejetzt sich besonders file
Pic-Nics, Logen,
· Vereine oderprivat
Gesellschaften
ignet. Es ist ein schöner P a v illon da
ranf gebaut, der sich s hr für Tanzgeseuschnf
ten paßt. . Unter denselben besindetsich ein gr
ßer Essaal. Es sind verschiedene Communis
cationswege eingerichtet, um leicht dorthin zu
gelangen. , .
Der spart lst täglich den Besuchern geöffnet
nnd keznt Mühe und Kosten sind gespart wor
den, nm denselben als einen der angenehm
sten Platz ein der Umg.gend der Stadt zn ma
chen. -
Auf Ruhe nnb Ordnnn wird steht-s gesehen. »
Das Nähere ist n erfahren auf deni Platze oder
durch die Post (’ or 42.)
Ynng ling n. Co«
Yes-ex Eisen-viewin
Drittcr jährlicher Bericht
von dem
Stande der
Lynchburg Itnsurance er
Banking Coinpaiip.
1sten Januar 1874.
»Tai-ital . . . . . , . .8850,000 00
Reserve-Fund . . . . . . 47,15713
Guthciben der Dehosttoren . . 166,584 82
Guthanen dchanken n·Banqniers 26,l .1 79
8589,863 74
A r ti v e n.
Hypotbetarische Sicherheit-en . .8258,18—1 49
Ausstehendc Rechnungen . . . 243 559 23
Note-n für Prämien · . . . 1,781 95
Ver. St. regist«irte Schnldscheine 10,« 00 00
ISPIzinl Prämien Betrag . . . 1,303 00
Old Dominion Steainship Com
pany Stock . . . . . 5,000 00
Grundstüae . . , . r . . 1.483 50
Osffce Möbeln . . . . . . 872 02
zällcg von Blinken se Banquiers . 40,tj77 73
Von Agentcn in laufender Rech
nung . . . . , - r . 6,909 84
Baar . . . . . . - . . 2lt,19198
8589,8d"3 74
J. F. Slaugdter, Präs. C. T. Willls See-,
D. R. Walcet C- Co., Agenten,
-29 7 fint 1(11«1»J))·taispszm Straße
--. »
raresten-. —
(Ä(2UADIEITS DE MAGNY·)
e- »s
.- . -
- onchåsikxnmfex
OMSIIGÄI ALO EJ
Dieses delieiöse Pape-rat- tis der Wurzel der
amerikanischen Aloe (Agavoe) filtrirt, isi ein allge
meines Lieblingsgetriinle der Bewohner des Gebir
ges von Peru, Mexiko nnd siidliihem Kniisornim
ivo die Pflanse mächsi und gedeiht. Die dortigen
Aerzte rekonnnendiken dasselbe beständig als ein
Stininlant und Diuretie in allen Krani
heiten, welche solche Mittel erheischen. Einer der
Eigenthümer derielbcn, während einer Niindreise
diikchxvicxiko und Kalifornin vor einigen Jahren
erhielt vcn einem spanischen Pater unter dem Sie
xvil der Berichwiegenheit das Original-Reime der
Zubereitnng. Die Eigenthümer desselben osseeieen
es dem allgemeinen lpublikmn in der Hossnung, dai
sein anerkannter Werth an der Kiiiie des Lilien
Vereine-, due-eh Gebrauch ein der nclantischen Miste
akiieigeetwcrdh da sie iiberieugtsind- daß dieses
Heilmittel als ein Wohlthäier dekMensihheik ani
icitt. Seine unfehlbaren Eigenschaften erweisen
sich gegen -,,(Sravel, Guit, chroniseher Rhea-missan
ineipiente Wassersucht, Flamlenh Kolich Obstes-c
tionen derkBleisq der Nieren nnd nrinäre Organe;
gegen Dyspepsia und allgemeine Schwäche nnd in
Willen, wo die Lebenskkäiie im Sinken begrissem
ifi sein Gebrauch nnd Erfolg desselben wahrhaft
miroiniöß de unübektrossen.
Die Mexilaner halten es für ein ubsoluces Spe
eifIk-Heiiinitiel von Seurbniin - —
F Gebrenick)s-2liiweisqnq.
Als einDinre t ic einen Eßliissel voll in eine-n
Weinglaie voll Zuckerwaiier dreimal des Tags, vo
der !Vial1lieit. · Als ein Stimnln n k, von eine-n
halben bis zn einem ganzen Weinglase voll mit ein
wenig Wasser so oft als nöthig.—
meninike den Siegel auf dem Stoper sosaiält
iiq nnd iibbrzenge Dich, daß dasselbe vorher nicht
gebrochen. «
Volle- Preis wird von den Eigenthümer-i iiir die
leeren Teichen nnd Kisten bezahlt, wenn dieselbed
gis-eingebracht werden
Eise-wahrten etc.
Chesapeake und Ohio Eisenbahn.
An and nas- den Wien A p r411874 verlassen die
Pessaqierssiiqe Nichtstun-,
a i l- Z n a .—Fük Goedenovtlle, Meintest-MS
Stamm-I- Wbite Snlvbnr, Hinten nnd allen unteren
Zwischenstationen regnet-, lausgeuommeu Sonate-gutem
8 30 Uhr A. M. Dieser Zug schließt sich tu word-as
ville an Ue Orange KIUeveh Wart-entom Maus-ists
slerandria3thashingtm used den Norden. und zu Char
lottesville nn- Ffvnchbukw B-«isto1, nnvrvillr. Mottenw
Da und den Gaben
41x’1. br, Nacht-mags- Akkommodatian
Zu «. U cb Gordonsvillr. täglich, mi Ausnahme Sonn
enfe, km welchem-Tage derZug am 8-3017hkNachm.aI-qebt
D efer Zug verbindet sich in Esrdonssvme mit dem Nacht
sasterO A u.M.Elfeub. mrLonchburga.Wa-bingtvn.
E r p r e ß .— Fu- sanktion, Getreu-May Charlot
mville, Stamm-m vabem Epvingksn, White Susphur,
Huntiugton Und elfen Zwischenstattonen wiss-en Whtte
Sulphar uud Hummgton täglich, ausgenommen Sam
stagoJ um» 9..50» P. M. Dieser Zu verbindet sich ln
Gordonsmlle» fttr Alexandkia, Wassingson nnd dem
Norden und fur«Hunttngton mit den Dampf-en Besten
und Flecke-you fut Maria-met sen Westen und Südwest
Wegen weiterer Auskunft wende man sich zu No. 826
Mira Straße, Bat-»k- und Erchanae Hotel ode« sprecht
man in der Ostsee veeoesellsosse vor -
. Perry
.Gåral-Suvekintiabent.
Edgat Blick
Gekerql Paß nnd Tit-et Aqen
Baltimore F- Olüo Rait
Baad.
. Die e u ctekvco chene Bahnlinie
von
R i ch in o n d
ch
allen Punkten des tHeilandsLinn-Westens
nnd Ostens,
Auf dieser Bahn werden nur EinMal
die Caes gewechselt
zwischen
Richmond und Columbus,
Pittsburgkh Cincinnati. St. Louis
und allen dazwischen liegenden S iä d te
Wegen bee Fahtpkeifr. Tabellen nnd anderer Jnva
mativn wende man sich an vie TicketsOisike der Ton-pa
gnte1201 Mein Zerafm MEDIUM-» Ecke see seen
und Wurm-« und an die Ostsee der Moment-, York
Nivek nnd Chesnpeake Railtoad.
J.L.qudeop,
fsidösilichek PassagiekesAqent
1201 Maevstcaßq Richmontu Ba»
L. M. E vT e . General-Ticket-Age ni.
0 um« th qltimorr. MI»
Chesapeake und Ohio R. RZ
Passagier-Departtnent.
Richmkttd, Va.r 27. April 1874.
Herabgesetzte Preise von Richmottd nach
drin Westen.
Erste Zweite
. . . This-. Classe.
Ctnctnnait, O 16 00
12 00
Jttdianappliø, Jud. 1700 14 25
Der-sit, Mich 2130 17 ou
Chicago, Jll. 22 65 17 00
Bloonungton, Jll. 22 65 17 75
Prokur- Jll. 24 00 19 00
Otna a, Nebraska 36 50 31 25
Quincy, Jll. 26 00 22 00
Mrmphis, Tenn. 82 25 27 25
New Orleans, La, 42 50 31 50
Da ung-, Tean 54 60 45 W
Austin, Texas 63 75 54 00
Louisvilte, Ky 20 00 15 25
Toltdv, O. 20 80 15 75
Columbu6, O 1830
St. Louls, Mo 23 00 19 00
S -king»tlv, Jtt 22 90
Kansas City 35 00 29 00
St- Joseph, Mo 35 00 29 W
Kepkuk, Ja 26 50 22 50
Catto, Jll 26 50 22 50
Mobtie, Ala 37 50
altarshalh Texas, 50 75
Heatne, Texas 57 30 46 00
Und tntsprechend niedlige Naten nach allen Punkten
des Westen-, Nordwesteno unt Stirn-ebens
Familten nnd Gesellschaften til-ichs nach dem Westen
sit-zuwandern gedenken. tot-even 20—30 Procent billiger
alsckinsder zweiten Classe angegeben. bedient. Gepätl ge
e t.
Wegen Tickets und weiterer Information wende man
sich an J- u. Dame, S. W. Agcnt. Grctnebvro, N. C-,
N. Pult-um« Agenn Broat and i7teStr.,Gttrbtrv unten
Ticket Dfsiee, szil Eli-in Straße.
E d a r Bli e t ,
7mal1m und szs L· them, Nicht-tout Ver
Richmtmd nnd glamälie Eiteatsailn
Transvortationstneisier Ofsice
Richntottd, Va» isten Juni 1974. z
Veränderung der ZeittaseL
Zug Ro. i. Charlntce Endres. Bei-laßt Ricklntvnd
nnl 11·45 Nach-n ; verläßt Bnrteviile utn 2:52 Norm
trifft in Dunrea ums-B Morg. ein; verlaßt Dundes
um 8-33 tiltocg.; trifft in : anville ums-Ab Mer eint
Verläßt Danville utn 8.37 Morg, trifst in Greenobp.
ro ein nm11.28 Mittags-, titsst in Charirtte eilt am -
Uhr Abends. 5
Z u g Nv . 2. New Orleane nnd New yorl Eevres
Zug. Verläßt Charlottensä Morgens-, tret-laßt Greenss
bot-o unt 1 Ist Mittags, verlath Danville utn 3.36 Mit
’ lage, verläßt Burlevclle um 8 äu Abends, trifft in stich
.tnond ein Im 11.04 Ubaldo. Dieser Zug schließt sich
. den Zisgen der Atlanta und Nichmolw it Linie Bahn
s nach Nen- Orieatts, Yitzhile, Montgomery, Atlanta und
- anderen sittliche-. tltlc sudtveltlichen Punkten an.
Z u g N o . Z. Durch» Volum-. Verläßt Nichntond
um li38 Mittags, vtelåtzt Burleville Um« 4.41 Nachts
verläßt Latreille um 9-.29 selben-, verlässt Greenoboro
» tun 12.40Mrrgenv, trifft m Charlolte ern atr- ii.3i) Wer
l getls Dieser an steht betlåvarlotle mit Zugenver At
Jlanta und Nichlnvnts Alt-Eine Bahn nnd Charlotte Co
i lnuteta nnd Atlanca NR Bahn nach Utiantkn Mongzss
met-y, Mollllc, New Orleane, uplumbm Aug-Impu
vannah,«nlkacen unv alten süo ichen nnd suolvestltchen
Punkten in Verblnduyg
Z tt g N o - 4. Durch Ptsst Zu . VerlastCharlots
te um 7 Abends, verläßt Grenze otv nm 2.1.Jl Mor
gens, verläßt Dauvilte unt 5.13 Morgenes verlässt Bur
lelticte um 11.30 Morgen-, trifft t- Niwmond ein »nur
2.22 Mittag-. Dieser Zug seht bei Baricrille mit Zu
gen ter A M tino O. NR. warm von Lvnchburg nnd
anteren sittlichen Punkt-n tn Verbindung
Z U g R o ä. Lynchbttrg PgIJagletzng verläßt Meh
monv llm 9 42 Morgens vetltttkt Buxtethe tun 1.z0
Mittage. tetsst in Lvnchvtlrg in um 4.40 Mittag-.
Z u g No . 6. Ottrieviuc Acromqpattvnegug Ver
ftika Lynchrukg um Mo sammt-. verlaszt Buckel-ill- Um
4.2·s Morgen-. teilst in Rlannonv ein um 7.58 Morgens
Durch-Dicken sind nach alten indischen und sudlvtsts
lichen Pnntten sn haben und Geräte vnrchgecyettr.
T. M. R«Tatcott,
lapr lile Zug-neue und Suvetinteneent.
J ruck-Arbeiten
deutsch und englisch
werden auf’sGeschmackvollste u.Billigfte
angefertigt in der Office der
Mitginia Staats-Ga3ette,
Nichmond Va.
werden billig-u nd prompt ausgeführt.
Geschäftsleute
werden besonders taran aufmeeksam gemach
daß sie in unserer Druckekei
Die schönsten Schau-starkem
Gemüfwikurtem
Geichåftsicikculars,
Rechnungsformularr.
n. s. ty.
u. i. us.
erhalten können. Arbeiten in
Farbendruck
wlvmrn wirjpecielle Aufmerksamkeit -
A A. A l l e n’s
No. US Main Straße
Nishi-tend, Va.
Maschinen - Arbeit.
Neue Arbeit, sowie Re nennt-en need-n est-echt
Msschsnentsesle in dee ges ten Monntghlls te Des-den
stets von-Ewig gehalten, Alle verschiedenen kten
Kni- fern-betten
wird neu angefertigtovee rennt-M
Alle Sekten Nähmafchsnen ererben in
Ordnung gebracht.
Ellmtsche Nähnadeln flee Maschinen werden vertan-se
Geo. B, Staat.
Nachfolger zu Stock und Abbe-Note
No. 1422, 1424, 1429 und 1428 Latr Str.
und Nos. 13 und 15 South 15te Ste»
18npe3net Rlchmonb, Ba.
"k«- N· GooDMAN
Uhrmachkr St Goldatbtitey
1325 Mai-e Sirt-ste, .
Meinen Freunden und dem Publikum im Allgem
nea erlaube ich mit die Anzeige zu machen, saß ich mein
Lager iu .
Uhren, Gold- und Sclberwaaren,
so wie
Bkillen nnd optische Gläser-» · sp .
Trau- nnd Diamanteu Finger-unge,
Halskemm Goenituren,
Brustnndeln. etc» Wand-ihren
mit und ohne Schlags-Irrf
Küezlich von Ner Poecgueück ekvmamk Emb- Ich elle
Neuein dem Fachean esehcnnn Mem-, seichte Tüe sue
passend ist, mitgeben t. um meinem-nee- auft Beste
bedienen zu können. Zch bittende- Isteinen Wo
roth anzusehen.
smzee mt
nost
R Davon-BE ,
« 1325 Mein Stets
J o h n II o r H ,
Fabrikant und Hänblee in s ·
Schau-Kasten u. Kinder
W a g e n ,
sowie Händlee it «
Böhmischer Waare
Spiele und Faney Eos-ds
713 Main Straße, zw. 7tek und steee « ,
Mutes-wagen Iüe Reiche und Arme von 87 mit eiser
nen Achfsn und aufwärts flnv stets von-notg.
7 aresmt
412 Brand, oder 737 Maja Str»
Fabrian und Händler von
Kinderwagcn,
n jeder Größe, von oenn billtgsten bis zu den then-erstes
und fürstlich veuiette
Zugleich hake ich ein großes Lager von allen Sokten
Spielzeug,
Porcelain- und
Glaswaarem
gn lzen billigsten Preisen·
Fak jedes Stück wird gar-an irr, um gütigen Zu
spkuch wird gebeten
14 apr Zins W. C. Schwim
N
Richmond Rea! Eflate
" Exchange,
ch 1103 DIle sTRDDT.
Berkanftstag: Jeden Montag um 12 Uhr
Mitglickausæxnapgr.
Chassin, Stahl-s u. To
Wellingtsn Gewin
J. L. Lippe-son
Lyne und Brother,
Richarvson u. Co.,
J. Tnomvfon Bin-weh
Butten, Camk u. Co»
lGsmocxsu.Wini-«m-,
N. M. rek,
Hill und vaviu,
D· K. Wetsigsk’
William CoullinH
V· R. Pplk u Eo.
Williams n. Guipr
on auen Beeteasen von Genudeigestm com 1
Januar bse zum-Zo. Juni wegen dte Tseen für dies
laufende Zieht oon den Kaufe-n bezahlte oocn l Juli
lbso zum lecken Deeembee est der Beklcmfer sie zu zeh
en.
ss avk sent
1419 Shanks u. Barrett 1419
« Pumpenanleger,
Ylechschmicdy Gastöhtenleget tsc
haben ihr Geschäft nach dem großen bequemen Laden
1419 Mainstr. zw. 14. u. 15. Str
oeel.gt und bitten leben the vollständiges Lager von
Oefen, Herde, . »- «
Caminaufsätze von Schtefeessekne,
Fliegenscheanh
Waffe-pressen,
Wassertiihler,
Gaolampem
Todte-men, Baden-kennen
Wassercloseto, Schauetbådee
sowie alle Wesen
Blechwaaren, Haushaltungsgegensiände- Blech
und Ofen Mater-sah Blei, Essen uixc pera
Cona Pfeifen etc. Alleeistim Großen un sem
nen besuns zu haben.
Besondere Aufmerksamkeit wird dem Penn
penatbestety Gao und Dampfröheenlegung m
den verschiedenen Arten gewidmet.
Wsk bitten unt-Hünen- Zuspruch.
Shants u. Bat-rett,
29 Z tm 1419 Mein Straße.
J. Henry crakton,
TapetequkolloD
Wachsruch, Matter etc.
Cocoa und wollene Matten, Spitzen, Gan
denen· Gatdinenthnlter.Lctzcn Deckeln
e c. etc.
No. 7 9te Str. 3 Häuser von Mainstr«. .
Tape iren und Auostopfcn von Mateazen
und Kissen wird sehe billig gemacht. 6
Eos-var Wendlinger,
nian Man
No. 916 Main Straße.
Messen-nd- Be
Da ich kürzlich Von meiner ·-Gefchcifts-Rekf
nach New York zurückgekehrt bin, io erlaus
ich nne die modernsten Zeuge, welche ich dok.
eingesaufe, meinen Kunden bestens zu empfeh
len. C. Beut-liessen « »
916 Main Straße ·
Richmondxkoketyabrik
Ecke der Main nnd Ilte Strnfzn
gegenüber der Postoffsee.
Verfecsiger von allen Socken
K o f f e r n- ,
- i· e andsosfer eine Speelnlisän
WITH-»Es die beste Weise verfeissgt nnd
zu New Yoksee Preisen verkapr Aste Koff
wetden’teparirt und so nt wie nen -gemaehtv
Neue Bedeckung wird d llig MTMISL
Jamcs Knotse,
Sense taki

xml | txt