OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, August 21, 1874, Image 1

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-08-21/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

W-« «
« -.
W
- W EG W ex
N . I h ga g
Virginia Staats-Gazeue
Lag-m herausgesehen Von
Z s h n g. U e i n.
Ni. 8 Zwölfte Stets-J
« ichmond,Ba.
Gudfctivtione - Preis-:
All Jabk o o i 86 00
Sechs Monate · · . 83 50
dfci Monate e « · o st so
Preise ver Anzeiqu
Esu Saus-e, ein Mal 80 75
cis Squake, itoei Mal 1.25
c in Sqnem drei Mal l 75
Ein Senat-, eine Woche s.00
Ein Saum-e, einen Monat l'; 23
Ein Sauen-e drei Monate
Größe-e Its-zeigen weter b berechnen
Acht oder weniger Zeilen Jtldeu einen Sauen-e
Alle Inmiqu sind tm sum Ia schier-.
Die zeitang wird m mirs-money und Um
eeqend von den Trägern site ;5 Zente per
Woche ausgetragen-.

Ueneste tklegr. pe. geben«
Frankreich.
P a r i s, 20. Aug. Marschall Ba
zaiue wird nach England gehen.
Estouv. Hoffman ist von New York
hier eingetroffen.
Spanien«
B a y an n e, 20. Aug. « Bei Oteiza
soll ein zweites Gefecht zwischen Mono
nes und Dortegarry stattgefunden haben,
iu welchem Ersterer mit schwerem Verlust
zurückgefchlagen wurde.
sit-Mem
Rio de Janeiro 19. August.
Das brasilianifche Parlament ist aufge
löst worden
China.
H o n g K o n g,19. August. Die
chinesische Regierung hat der Regieng
von Japan eine F ist von 90 Tagen ge
stellt, in welcher alle Truppeu von For
mosa zurückgezogen feiu müssen. Uat r
dessen trifft China ansgedehnte Vorkeh
rungen zu einem Kriege mit Japan, wel
cher, wie man allgemein vermuthet, sicher
ausbrechen wird.
Tuba.
H a v a n a, 20. Aug Folgendes ist
das gestern iin I«etreff der Qonscription
erlassene Lekiet:
»Die zugestandene Exemption vom MI
litiirdienfte Seiteus derjenigen, welche
81000 bez hen, hat die ztreitkräfte der
verschiedenen Corps start gelichtet; da je
doch dieselde znm activen Felddienste
uubetingt nöthig sind, so muß dieses
Freikanfssystem beschränkt werden, und
kann dasselbe bei der Cnvalleiie und der
Negermiliz künftig nicht mehr stattfinden
Nur gesunde kräftige Stellvertreter incr
den zugelassen Künftig ist das Freikaufs
ftzstem nur bei der Jusanierie zuläßig.
Concha.«
Süd-Amerika
P a n a m a. s. Aug. Peru bleibt be
müht, das Te.rain für Eisenbabnen zu
studiren. Es ist befch·osfen. eine Eisen
buhn von Puyta nach Virura tu bauen
ein Entfernung von 68 Meilen. Diese
Bahn wurde von dem eniineaten Inge
nienr Friederich Blum begonnen dessen
Contiakt wegen Mangel an Fonds icn
October 1872 suspendirt wurde. Die
Regierung hat sich jetzt entschlossen, das
Werk wieder aufzunehmen.
Zalünditchr gen-schen
U u g n st a, Ga., 20 August Gc·.
stern fand iu Ridge-Spring eine Ruhe- i
störnng statt, doch man hofft, das; ed nicht
zum offenen Kanpfe kommen wird. Har
rison Botvie. einer dei·Negerfiih-er, wurde
verhaftct und nach dem Gefängniß in Ler
ington gebracht. Die Neger bitten mn
Frieden und liefern ihre Waffen aus.
Die Weißen riisien sich noch immer-.
i
s
i
s
E hie at o, 19. August. Lettte Stollitt,
das vierjährige Kino einer Arbeitersnmile,
die in Western Avenue wohnt, wart vor tech.
Wochen von einem Schooßhnnd, einem flei
nen Pudel, gebissen; die Wunde war kaum
nennenswerth und ward wenig od r aar nicht
beachtet. Arn vorgangenen Mittwoch ward
die Kleine jedoch nnwihl, und als man am
Freitag den Arzt holte, entdeckte er sofort, daß
Wasserscheu die Ursache ihres Leidens sei
Alle Düifte erwies sich als erfolglos and trat
der Tod Samstag Morgen ein. Der Fall
erregt insofern Interesse, als er die Attttahme,«
daß Kinder der Wasserscheu nicht erlieg en,
straft.
T d ie a g o. 19. August. Eine Spezial
Depesche von Shelvina, Mo , meldet, daß
acht große Laden und mehrere kleinere Gr
bäude int Geschästs Centrum der Stadt ge
stern zerstört wurden. Verlust 850,000 vio
875000.
N ewda mburg h- Ont.,19. August.
Das in der Nähe gelegene Dorf Washington
brannte gestern zur Hälfte ais. Mehrere
Siirndfe der Nachbtrich ft stehen in Flammen.
Die Atmosphare ist seit ein-gen Tagen durch
einen dichten Rauch verdunkelt
S o r in sie ld, Onk» 20. Aug. Gestern
Morgen wurden mehrere Frone Kausliiden
durch Feuer zerstört. Der Verlust ist sehr
bedeutend.
Vermischtes
Jersey City, N J. Der Kirchen
se a n d a l. Fräulein Miry E. Pomerov,
das angebliche Opfer «er Lüste des »ehrwiirdi
gen« Pastoret John S. Gendenning von der
Pkeeboterianer Kirche in der Prospeet Str.
si.rb Dienstes Vormittag in der Wohnnng
ihres Onkelo. Um balb n ch 10 Uhr wurde
Richter Aldrirge, vor welch:rn die drei Ankla
gen gegen den P stor anbiingig gemach wo- -
den waren, auf Wunsch der Sterbend n
ersucht, sich zr ihr zn begeben. Die drei
Anklagen lanteten oektn tlich uf Bruch :eo
Heirarhoversprechenel, Verkündung und Un
zucht. Ter Richter l rstete d r Aufford rang
Iolaeu d schrieb die Angaben des Frei lein
Pomeroy nieder. Er entfernte sich sodan -,
um diese Notizen in geseslicher Form nnfo
seven, als er aber zurückkam, unt das Aettens
stiick von ihr unterschreiben zu l.sssen, war sie
bereite todt. Sie trat b et zum letzten Angen
blicke bei vollem Bewußtsein gewesen. Meli
rece Mitglieder der Kirchengemrinde waren
ydie l hten Stunden bei der Sterbenden und
Hind in der Lage, die Echtbett ihrer Angaben
Hauch ohne die Unterschrift zu beståriaem
Dieselben lauten- ,«Jch fühle, nie- hiitte ich
nicht mshr la ge zu leben. E ist viele lei «
Iiiber mich gesprochen worden. Jch will jetzts
"tni Anqesichte Gottes d e Wahrheit ertliiren :«
Jobn S. Glendenn ng ist der Pater rnei es»
Ki des. Er hat dies geleugnet undleng ei
es noch, doch er und tritt Andern ist der«
Vater des Kindes. Er Verbreitete Getüchte
über mich; ich fürchtete ihn, th. e dies jedoch
nicht mehr. Er mag im Besitze von Schrift
stücken sein, doch vermögen sie ihn nichtxn
rechtsertigen.« Dieser Ertlarung ist die
amtlich- Beglaubigung ihrer Echtheit deigef lg«.
Durch den Tod des Fräulein Pomeroy, der
einzige-r Z ugin, sind die Antlagen gegen den
Reveren-) nicht mehr durchzuführen, und dieser
wird w hsscheinlich ebenso denken wie G a
Leieester in »Wartet Stnar.«, als er in die
Worte ausdrichtx »Diese-: Motiner starb
mir sehr geleitet-. !« Ob er ad:r angesichts
dieser lesten Bestinldignsig der Sternendin
die Dreistigteit haben wird seine Stellung
noch weiter behaupten zu wollen und ob sein
Gemeinde in ihrem Vertrauen zu sei e
Unsehldnrteit noch lä ger beharren wird, muß
die Zukunft l«hcen. Uninögl ch wäre es are
nicht.
Nach späteren Mittheilisnnen ist Fräulein
Dorne-v an einer durch allgemeine körperliche
und geistige Anspannung veranlaßten Lungen
eo g sti.-n gestorben. Was die gegen dea
Pastor erhobenen Kla« en d trifft, so wird er
denn doch nicht so ohne Weiter-en davon koni
tYeIL Es ist v elniehr wahrscheinlich daß des«
städtische Armen-in feher im Namen de tieri
getsorenen Kindes eine Klage auf E haltnn
desselben gegen Rev. Glenden sing einleite
wird. Die hier nöthigen Schrtte wurde-a
von der Verstorbenen bereits eingeleitet und es
ist daher anzunehmen, das man wenigstens
versuchen w.rd dein Pastoe z.i Leide zn rücken.
Brootlvn,N.Y. Avermals einr
d lu ti a e T h a t. Dienstag Nachts errig
nrte sich hier abermal-J ei e jener Blutthate ,
die in letzter zeit uns:r:r Ztidt eine traurige
Berühmheit tu verschaffen geeignet sind. Kurz
vor Mitternacht fuhren vier italienssve M
tiosen der Barke »Hingland« st rk ise ansch
auf einem Boose der Roscoet Str. Fehre von
New Yo tülser den Fl««ß. Nach deai Lande.
nitstand ein Streit zwischen den Matroiin
llssd tilldektltW U- Namens Joseph David,
zog sein Taschentnesser. ohne j«doch Ge rani
von demselben za machen. Stiel end gelang
ten die Jt liener bis an die Sud 6- . !raße,
MS plötzlich Joseph Mund-no sein Messe- zoa
und dessen sechezöllige Klinge David ia
Schulter stieß. Die tseiden Andern entliefen
hierauf und Mnndaro und David wurden
von rasch herbeigeeilten Polizisten n ch dein
Stationehanse gebracht. Stine Verletzung
ist sehr schwer, wenn auch nicht gerade absolut
tödtlich Die.1st.tgsr,te er, daß er nicht an
geuen könne, wer ihn verlent have. Lord
glaubt die Poligeh daß er dies artesas,t, um
Mundaro zu schützen.
Die Liebesbriese zwischen Theosor
Tilton nnd und der titgrtrdi).sst-.u Eusamh
mrchen jetzt die Runde durch dic eiiilischc
Presse, Das ,,Wnl·h« Chrvniclt« hat diisrn
interessanten Leiestoff mit folgenden spnr n n
den Titeln vers heu- «Gnsir,« »Tiltcn«sche
Liebe-« »die störte Zisit terjrrngen Lir e,«
,,Briese von Etisabeth und Thcovor,«
,,We sie sich nnu ihrem L. bling sehnte,«
»Sie verschlin tdie Briefe ihres Mannes-«
»Bei-eher kommt öfters,« sagt mei «ct-rrling,"
;»Er wiegt das «bo«by," singt eir Wie1e.-leo,
! macht Verse und bringt ein Stück Wirschseise
mit,« »Wie Libvv sich stets freut-, wenn
iTheodvr kam.« ,.S e sing nn, it) zu sehr
»zu lieben. « »Der Pnstor ver spitzmourh Kirche
ibetommteinen Heißvu ger, d. etlnder Lib
»by’szusehen.« (?. 7 Un. Irr
George FrancigTrain hat vonsich
hören lassen. Er will wissen, wie es kommt,
dnß die associrte Prrffr und alle Zeitungöleute
ani freien Füßen si.1v. Er sei in vie Toombs
eingesperrt word-n, wel er die Ang ver des
Bekcher Sinndais veröffentlicht habe, nnd jeyt
»sei sonst Nichts in den Zeitungen, und doch
»Seht Jedermann frei ans. Er wünsche ein·
Wösnng dieses Rätbfelr.
i
Europas stie Nachrichten
Leipzig. Zu beram25.suki stets-.
gehabten Wahl eines Rcctors für das
nächste Universitätsjahr hatten sich 48
Professoren eingefunden. Jm ersten
Wahl ange waren die Stimmen deran
vertheilt, daß die erforderliche absolute
Mehrheit nicht erzielt wurde, dageger
vereinigten sich im zweiten Wahlgange
32 Stimmen von 48 auf Consistoriali
roth Dr. Bank und ist derselbe somit
zum Rector der hiesigen Universität für
das Jahr 1874375 gewählt. Dr. Baur
nahm die Wahl an.
Auf der Leipzig-Gaschwitz—Meu
selioctzer Eisenbahn hat am 19. Juli die
erste Probe-fahrt stattgefunden.
Gera. Am 21. u. 22. Juli herrschte
in unserer Stadt reges Leben. Das
Corps der nniformirten Schützen feierte
sein löojähriges Jubilaum Zur Ver
herrtiehung des Festes waren verschiedene
- answartige Schützengesellschaften einge
laden. Der Sammelplatz war am 21.
das ,,.f)otelErbpt-inz«, woselbstdie frem
den niameraden regalirt wurden. Gegen
II Uhr setzte sich der 600 Mann starke
Zug in Bewegung nach dem Schützen
ptntze, woselbst eine Parade abgehalten
wurde.
Aqunrrdnnng des Fürsten ist die
von jeher in Schleiz bestehende Forst
direktion aufgelöst und sind die Funktio
nen derselben der fürstl. Kammer daselbst
mit übertragen worden.
Die hiesige Stadtbehörde hat nach
kaum einer Jahresfrist zum zweiten
Male die Besoldungen der städtischen
Lehrer so erhöht, daß das Minimum
statt mit 350 mit 400 Thalern bestimmt
und die Alterszula en statt nach je fünf
schon nach je drei Jahren mit 50 Tha
lern gewährt werden.
Ein Fall, der in seiner aufregenden
Art an die Leiden des Domänenpächter
Böckler’schen Ehepaares erinnert, be-’
wegt sgiegenwärtig hier die Gemüther.
Dem ittergutsbesitzer Paul Schmidt
auf dem benachbarten Zwötzen fehlt seit
mehreren Tagen sein ältestes Söhnchen,
ein prächtiger Knabe von vier Jahren.
Die ganze Gemeinde von Zwötzen
sammt einer großen Menge anderer
Personen hat sich den bei-zweifelten El
tern und dem Gntspersonal angeschlos
sen uud alles durchsucht, wo nur irgend :
ein Versteck des Kindes möglich wäre.«
Die Elfter wurde ebenfalls schon nach
allen Richtungen hin genau durchforicht.
Man bringt das Verschwinden des Kna
ben auch hier mit durchgezogenen Zi
geunerbanden in Verbindung und ist
enselben nach allen Richtungen hin
nachgesetzt worden. Alles vergebens. »
Die eine Bande hat man eine Stunde «
von hier eingeholt und sie im Lager auf
efnnden, ist aber trotz alles Durch
suchens zu keiner Entdeckung gekommen.
J en a. Am 2. August sindet hier im
»Deutschen Hause« die diesjährige Ge
neralversammlung des thüring.-sächs.
sHtkreses des deutschen Buchdrnckervereins »
att. ’
Am 20. Juli wurde dem Professor
Hackel von einer Anzahl Studenten (der
freien student. Vereinigung) anläßlich
sder Ablehnung des Rufes nach Von
lein Fackelständchen gebracht.
KieL Das seit dein Jahre 1866 be
gründete Cgroßartige Mühlen-Etablisse
ment der ebrüder Lange in Neuiniihlen,
Kiel gegenüber am Ausfluß der Sweui
tine in unserem Hafen gelegen, ist in der
Nacht zun123. Juli ein Raub der Flam
men geworden nnd vollständig zerstört.
Dieser Verlust wird sehr schwer empfun
den werden, das Lange’sche Etablisse
ment hatte für die inläudisehe Industrie
und für die Ausfuhr unserer Rohpro
dukte eine hervorragende Bedeutung ge
wonnen. Neumiihlen verdanlte diesem
Mühleubetriebe, welcher an Ausdehnung
nur von wenigen in Europa übertroffen
wurde, seinen Aufschwung, zahlreiche
Arbeiterfaniiliern ihre Existenz. Das
theils mit Dampf-, theils mit Wasser
kraft getriebene Mühlwert init 60 Mahl
gäugen Weizen und Roggen, bis 3000
Ceutner pr. Tag, ver-brauchte täglich
100 Tonnen Kohlen und beschäftigte
reichlich 100 Arbeiter Einschlicßtirh
15 hie 20 großer Daiupffchiffe klarirten
in Neuniiihteu 4 lud 5W Schiffe aller
Größen Das- Etablissenient hatte im
vergangeuen Jahre eirca 472,0()0 Cent
ner Weisen, gegen eirea 705,375 Cent
ner im Jahre 1872 verinahlen. Mit
deni Hauptwerk ist noch das oberhalb der
Brücke belegeue Nebengebaude und ein
Pferdeftall abgebrannt. Außer dein Ge
baude, welches zu 360,0l)0 Thlr. ver
sichertfein foll, ist die ganze Maschinerie
für W Mahlgiiuge und ein großes
Quantnni Roggeu, ca. 16,0()0 Tonnen,
mit verbrannt. Ueber die Entstehungs
llrsache ist nicht-S bekannt. -
jGefangvcrein Biisiniæ
Die Einzahlunan der Acsi n non-out von
Jetzt an jeye anievei Minn- Ao nd ums
fuhr nn Lxcqle des Herren W. E er e tge
gen acnommsnz arm w neu dse Bü ver vkc
Bi1-1iothikaic demse.vem Abend umgetan-Hi
lot-den
- . A Skksetär.
Das amerikanische
Caffee - Haus r
the Str.. zwxsbcn Mann u. Cary st
isti ytfir das Wahl-sum essen. Die Speise
Ihn-te wich von feine-n Haufe der Stadt upori
»in-Im net-den und wir die sc - km in
«icdek Hin» cht old-s aufb um, Jsdcn H« .:- -.- n
»Hu stell.n. Die Preise sind billig. Um
l«giitigcn zusprach hinkt
P- B. Callagha n.
DR ARTHUR WVENDLINGJHD
Z a h n · I r It ,
917 Bank Straße,
Milch-n 9ter uud toter Straße
Jch mache meinen Freunden ussddem Pub
tchm im Allgemeinen besann-, dpß ich jetzt
bereit bin, alle sn das Zehnsrztfaäp schla
tknd Akbenen zu üpemehmen und wskde al
les aufbiner meine Kunden zufriecen zu stet
im.
Gebfsse werden nach der must-sc Art dm
ekhaft und passend, zu den; billigsten Preis-n
Incefertiat «
Zwmchkr.
»- Louis Wagner,
Whnlesale und thail
Ipatyelker u. Wruggiflj
!:,cke der Sten und Hawad
Aulßek den gewöhnlichen Drogen füt- Ammäen führt
i tsRossi-ne Oel, Gewüsze all r Art,
Und alle in das Fach fssslageus
de Wssaren im Großen
t. Kleinen zu den billigfteu Mai ktprcifen
Mdelkcr Gehn
etablirt im
Jahre 1846.
wgisieim U.
A p o t h e k e r ,
verkaufen im
IGroßen und Kleinen.
No. 1444 MainTStmsiy
Ecke der 15ten Straße
29ape 6mt
Zta»rke’s
DirieJFPflug mit sieh selbst schär-.
fendcr Spitze-. ·
Es ist eine ganz neue Eisindung. Die
Spitzen sind nur halb;so theuek ais andexe
und sind
Jmmer Gefchssirft
Der Pflu läuft niemals auf die Spitze
und ist sehr leicht zu ziishem T ie Pferde ma
gern nicht ab, während der Zeit des Pflüaens.
Er ist besonders gebräuchlich um T a d a k,
Mais und Gernüie zuziehen
Es ist ein , ,Coulter« Furchenzieher nnd
Schaufel an demselben be—est st, sow.e auch
ein
:»Now Opener«
turb
Dehnbare Hing ng Cultivator«
mit 1—5 Zähnen, welche nach jeder Weite des
ng S geIIellt were n können
Der K stpkeiø wir i in einem Jahre eisparrt
da er nur
Miso kostet,
! Dopve1«e Schaufsloflüae, doppelte »Er-til
fees« Hacken und alle andere Genittnchaften
um Maiø Iu tfl inten. Versuche d cfe ehe Il
Hand-re bestellt und wenn fie nicht gefallen
könnt Jvtsik zuruckgeben. x P. H Sta ste.
I 261ut UNMaspstr. Rast-send Ba
’ Cigarrctt Pte d TgbaelZ
Geo. Kenntniß Geo« L Unvctzagt
Geo. Kerokhoff G co.
49 S Charles Straße,
BaltimorO Mo»
Fabrikanten und Händler
Cigatrkn nnd IIIåttet Toback
mais stat.
The citizens’
FEUER
Versicherungs-Gefellschaft
New-UT N. J.
———k
B e r i ch t.
Zlsten Dcxsnzey 1873.
:Act(ve.
Erste Schutt-scheint und Hypothek-I . . . sls7,0’6 50
Comm- unv andere Schul seht ne . . . . 14300 ou
JBaar in du- vank . . . . . . . 62 640 st
Anlciven gest «. etc durch Colleciemls . . · 93.000 tsls
l ü u ge und an todt-in Jahr en · 5897 23
Lauieuhe Präm m zum Allem-tu . - . Zwso ZU
PMB-TM 59
.
P a s s I v e.
Unabsemachse Verluste and Unkosten . .s?2,829 69
Betktkvssqapitm « « . . . - . - . 200.00000
Ueber-mai . . . - . . . . . . 17-6249
Das-TM 59
Thomas M. Alftikuv G So.«
General-A emm für Vi ginia.
sj7 on- INo. 1 North « come enn- N stimmt-, Ba
l
st. ;James Ratzeb
12tc"»Straße, gegenüber dcr Bank
Sinkt-nd Capitol Square,
kaicaptosm 74.,
M. Hånnigm
Eigenmäka
Ein neues und lfter Classe Horch ge
baut im Jahre 1874. Der Eigenthü
mer verspricht alle Bequemlichkeit nnd
höflsche Vedicmuuk iowic speciellc Acco
modation für reifende Kaufleute.
lswaisnk
VIsiciststugs-Gefellf.
CONTINZUTÄL
Fire - Jnsurance Co»
von New York,
Assets über ..... 82. 000 000
Willsasn und Gibson, General Agenten ’
G. U» Peple, Lokal Agent.
I 73 Jmt 1113 Main Straße
G e t m a nia !
Lebens - V:.rsicherungs
Ertkllfchafh
Nocs 2.—-3 O 295 Brondway,
riss- J Y p r t «
n n d
48 Nat-karner Straße,
B e r l i n.
gegründet 1860, hatte am l Januar 1873:
Versichspungen in Arn-it s '4,6ll0,000- -
J.-brl. Paar-Einkommen 1,80ll,000, i
« Esskltkve Acthe 5,250,000,
Reinen Uebel-schoß 400,000.
I Der anm- Remgcwutn wird jährlich nmk di
Bei-sicherer baut Vertheilr, die zur Theil
nahme daran berechtigt sind, nnd deren
Policen wenigstens zwei Jahre lang
in Kraft waren. Die jährlichen
Dividenden können bei Zahlung
von Prämlin i« Abzug ge
bracht werten.
. W, A- MATIIDSp General Agemik
fin Du- New QIglnnss Htaaten und die
Staaten New York, Ner Jersey, Dr
lcnvare, Mut-mund- Virgtnien und
Diitrikt Colum ia.
Gcsnche wegen uebernabme von Agentnren
in ten obengenannten Staaten sind an Gr
nmrbAgrnt W. A. Matt- eg, 67 Bank Straße
Ncwart, N. J» ;n richten.
Robert Wendenburg
No. 808 Main Straße, Mich-neun
vcal Agent
ySchnhe und S tefeh
OF
J. H.
- Bofchen u. Sohn
Schuh und Stiefel
Lager
No. 509 Brod-d Most
Halt-- beständig vorräthtg eine große Aus
wahl her betten
aon Baute-tote- Pbiladelpbta und östltchen
Fabritetr.
Schuhe nnd Stiefel met-en an Bestellung
gemachtnnv die Arbeit qaruntirt.
IS. Neue Moden, gute Arbeit und billig-:
Preise.
Chas. L Siegel’s
vo tiessl ches Lager von
L Schuhen Ch
sum-Ewa
Uer Facon und Mo en, von bester Quakitsih
· (Keine Papiei Schuye),
spch Von
Koffein imd
Reis raschen aller Giößen
wird biemii dem Pitbllcum empfohlen.
Es wird befand-to daran asifmekkhm »macht vai die
ans ez ichs-etc Arbeit aus ten zahm-non
Wem-, Mark nin Co, Viltinioth
beständig bei Siegel im Vorrath ist.
421 Broad Straße!
i
i
vlLagerbier - Gulden-, :e.,
Mirtyfchafts-Y’ocal
verbunden um
Kegewahw
VIII
krank pl. Mieer
No. 207 Siebeute Straße,
hinter dem Theater-.
IS- Für gutes Lager-Bier wird stets
gesorgt.
jam- t Jbr.
Th. Sickinge.r,
Lager - Zier - Salon,
’ No. 1430 Plain Straße,
ew. tm Uten rnb then.
an erlanbe mit meinen Freunden nnd dem
Publicum tm Allgemeinen nvznzeigem daß
Ich vie Mit hfchcfe des Lesen D u fsy, 1430
Main Sie , tänflich übernommen habe. Durch
meins lo«.gf hkige Griechen-is in dem Farbe
via ich im Sinnen-, sie gehegt-n Erwartungen
meinte Feeundetn Bezug auf Speien und
Getränke ganz nacv ihre-n Belieien tu entkae
ichein Thomas Eisingen
ji«-nat? «
uni- ibaieh I. Schumann-z
Louis Euker n. Co.
Lager - Einer - Salon,
1416 Main Straße
Wie erlauben uns unseren Freunden nnd
dein Publikum im Allgemeinen ones-seinem
daß wir heute, den 23 Mai. eine Weithin-It
im obigen chnle eröffnet baden uns altes u -
bieten werden, durch aute Getsckltke nnd keelle
Bedienten-, unsere Gäste zufrieden zu Men.
Bergm- u- Engel’6» -
Philadelphier Lager-Hist
wetdenivir stets vorkätbis haben nnd auch in
Flaschen "
verkaufen, Wir bitten um giitigen Zuspruch.
Loui- Enket n. Eo«
1416 Mai-i Smßf
723 s sent zwischen 14 I. läte Sie-Ia
Germania - Männerchor
nnd
Turn - Halle.
No. 809 7te Straße zwischen Broad und
Marshallsiraße.
US- Betgner se Eis-gel
ZPhiladelphier Lager
B i e r.
Um feenetes qeneigtes Wohlwollen bittet
Charles Schneidi
«"30 7 im Eigenthümer.
ZLLlsON G EÄRVBV
N o.13«09 Tat-v Sirup-,
Umwand Wa.
G r oß- H å II d lt t
Ersuchen alle Geschäftsleute in: der Stadt
und auf v m Lmve me n n von
fremden und etnbeimcfchen
W ein e u und Liquören,
anzusehen und bieten die solaenden Sorten
Whtekkw so billig an, daß viePreife mit irgend
tiuem Hause des Nord ns koncuttkm kann.
Old Cabinet Nye« -:
Otd »L-· aker Rye, I
Knickerbocker,
Belchet Old Rye,
Gilden Nektar ,·I
Golden Eagtes.
Bnmgasf dners Imd
»Su:my South« Ry Wniokcy,
fsu
Vlackheny, Chertuy und Ginger
Braun-weite,
Port, SherIy u Catawba Weint-,
Ftemdetmd citheimifche B!aIIntwcine,
Ging und Nuin allct Att.
»Wind-· B-·t1s·kt)'«
und einen großen Vorrath von kectisiciuen
W h I S t e y ,
e Z Auf dein Lkger.
Ellifan und Henka
F S Swiit, Special Pan-mer
use
7aIItl tm
William Wffkon !
1438 Maja Titus-«
Gebet in StonewaQ
Jackfvas Lager
gin schöner St»hlftich. 18—24. Kommt
Jndschtcsl Cromoo sonder letzten
Jcnpoktakion. Es find die schönsten.
ivclche kü haben finp und oke Auswahl
ist größer. als auf irgend einem Lager
südlich von Balticnore.:
Lithographien und Stahlstiche,
über 2000 Stück, von 22 -28
Zoll
Atbnms, 200 assoktirt,von 81—2 per
Stück,
Bibelm Uhren, Faßt-erkenn
Spieaelgläfen Wollene, Sammt
und Brüssel Fußdeckcn,
Alle Sorten Rähme, von Bildern und
Goldleiftcn Großer Port-oth)
Auf das Einnahmen wird besondere Auf
merksamkeit verwenden
Möka in großer Auswahl l
We munssnufh kenn 25 Procent spa
ren, wenn et dank bezahlt, doch verkauft ich
naf Ttkmin Zahlung-m
Wievecvetkauicr bekommen cinen bedeutu
en Naban Willltm VIII-h
21 ka m
Wikiysx«kx--I:"·Tsp«'
James Ziver q
PMB-k
Brau erpi.
EIN HZZ
VII-·- OF
. IIng a. Comp
Eisinwimk s
R ch m o n d, Ba.
«-«
BBBGNBR « MAX-US
Laaer Bier B r aus-sei
ZW· und This-m Alt
Ofsioeg 412 Libkmv Str., -
PhiladelM: :
Dachses
Gebr. Enker Samts
1314 Mein Str» Iw. 18.ö- 14te
Durch Verbindungen am den mit-s Uns
sit in des Staub ges-Un sub-m ON
MUM IM- ANHANG-s Ost-Eulen himm
sm
Inf ruf-et Sagt-· sue set-am « wie
Im Il- smt aus«
Ifebk fmt. Gehn Entei- Js
Hund
LLMsssl
sÄL 0 0 N . W
svon
Louis Euke35,,
Hund sites-, Ecke der ftp-«
ExBikk its Klügcn wird auf sisx
stelllmg nach irgend » syst-J
nem Platz in der »Is, «
Stapt und an :;E?««
» nekyalb « »
j versank-L
—woi1i"cf—"«f
»Lager - Bier Saloon,
Im- M
Hknry Mkflerhop,
No. 1208 Main Straße.
4febt Ist-t
wAsHINGToN HOTEIT
O. Summa-, Eigenthümer
str. Ists Man Ort-Ie. site da Sie-meinen Stec
Diskes deusfche Safthanz
Um II du Mitte des-Statt nnd M Iw- ssetn Ne« si Mk
sondern nat-status- des citsenadema us ernst-Mk
nselche su Ums-u preis-u aufs· dem mita- mrm
Auf Ast-Mes- coM besonders M »Mit- qcnvasssieis.
kahle WH- voa i M ; udk Ums-h
Kost und Logls bei der Woche oder beim Jus
Ebenfalls cis-seine Max-lauen II tun geskr -.-i
Mut ums-II minde- Mtms empfehle-Hi bis-e
um noli-essen ' usw-s
Ihrs-is Ofesqussnorkfnqspskk
Hart-mann« s K o t e l
45 und 47 Bonn-w
INM Yoplä ««
Ich erlanbe mir meinen —?«i«7—ss usw
Freunden meist HHHL mes. ist-S is Irr he
ften Gegend gelexzxik .s.-·n q: s; Hi 12 u
fche Weise Ziuen Zim, Defizits H «::
len.
271M lj C. «Lä.1rås:.um,
, .—.-.--.«--—.·
G« T. Mai-Hörst
Iswwws III-As s·
lmenaaseksosem i
Wem- und bonI-ftp ·--i’3-sn«
No. 522 Bsdad in
Agricllltms «- Makskg TM
bei
YO Wo Smith und Exzz
Fabrikanten ,
No« 1582 Muiu S7!««1!15-- ««
haben fest day akößte Lager von Unwirk
schattlichm Getälhfchufkm nnd MAbeij U
den fühlst-den Staate-, wen-mu- .-.:iv -·.Ie.:v·
und Dreschmaichlnem welche voi-. sps·kkscn »
trüben. Tabeler werden auf «qu Anmu
tipa nach allen Pläpea ver-sann
Lsnmi lmt
eIt. U. Guts-A
Pksktifglse-ss VII-st»
Masche-array We d-;:- sxz «
tsiuliht

CHARLES A. DANA. Editor.
Site gotta* SWeefettj £>tm.
A Newspaper at the Preient Times.
Intended for People Now on Earth*
Including Farmers. Mechanics. Merchants, Pro
fessional Men, Workers. Thinkers, and all Man
ner of Honest Folks, and the Wives, Sons, and
Daughters of all such.
ONLY ONE DOLLAR A YEAR !
ONE HUNDRED COPIES FOR 950,
Or less than One Gent a Copy. Let there ho a
850 Club at every Post Office.
SEMI-WEEKLY SUN, 89 A YEAR,
of the same size and general character as
THE WEEKLY but with a greater variety of
miscellaneous readme, and furnishing the news
to its subscribers with greater freshness, because
It comes twice a week instead of once only.
THE DAILY SUN, 88 A YEAR.
A preeminently readable newspaper, with the
largest circulation in the world. Free. Inde
pendent. and fearless in politics. All the news
from everywhere. Two cents a copy ; by mall,
50 cents a month, or 86 a year.
TERMS TO CLUBa
THE DOLLAR WEEKLY SUN.
Five copies, one year, separately art dressed.
Four Dollar*.
Ten copies, one year, Benarstely addressed (and
an extra copy to the getter up or club).
Eight Dollar*.
Twonty copies, one year, separately addressed
(and au extra copy to the setter up of club).
Fifteen Dollar*
Fifty copies, one year, to one ad drees (and tho
Semi-Weekly one year to getter up of club).
Thirty-throe Dollar*.
Fifty coplea, one year, separately addressed (and
toe Scml-Weekly one year to getter uoolclub).
Thirty-live Dollar*.
One hundred conies, one year, to one address
(and tba Dali} for one year to toe getter ftp of
cln°i Fifty Dollar*.
One hundred copies, one year, separately ad
dressed (and the Dally lor one year to toe getter
“P»Icl"W' _ Sixty Dollar*.
THE SEMI-WEEKLY SUN.
Five conics, one yo*r, separately addressed.
Eight Dollar*.
Ten conies, one year, separately addressed (and
an extra copy to getter up of club).
Blxteea Dollar*.
BEND YOUK HONEY
In Dost Office orders, chocks, or drafts on New
' ora, wherever convenient. If not, then register
the letters luntiiluiug money Address
!■ W, ENGLAND, Pnbtlsher,
Ann office, New Fork city
Virginia State Gazette
(published daily by
JOHN H. PEI N.
Office: No. 8. 12th StsJ
Richmond, Va.
TERMS OP SUBSCRIPTION i
°“eye*' . . CO
Six month* . . . $t QO
Throe month* , . . y j g i
Delirered by earlier* in Rlcfc«Md in'*
suburbs for 16 Cent* per week

xml | txt