OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, September 07, 1874, Image 1

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-09-07/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

i--T«M IV GRZEÆG
Wo s27 NchmY d Va· M; wo dä«
Virginia Staats-Gazetke
tågmy herausgegeben von
J o h n H. V c i u.
No. 8 Zwölfte Straße.s
«ichmo n d, V «
Dabscrwtiptss « Preise
slcd ·
stm Jahr . .
Zeche Monate . - . M «
Drei Monats . . . . III 8
Preise ver Insekt-en
Tm Saum-e, ein Mal 80 's
Ein Saum-e, swei Mal 1.25
·- tm Sau-ke. drei Mal l 75
Ein Sau-ke, eine Woche 3.00
Ein Sau-ke, thun Monate 7 ä
17 50
km Sanake, Ekel Monate
Gksßeke Ameisen weter b benebst-L
sch- vdek Its-nist- Zes n ldea einen Squakr.
Alle Angel-ca sind tm Voraus zu Damen
.-.«- Jan i« its-d « Jukmonk Ud Un—
»Und von -eIt Trägern Un J kennt is
PM- -m!k1 renne-L
c--.-—-4-— - .- .».
Lemn- tklkgr. Mk claim
w
England
L o n d o n, 5 September-. Die am
rikanische Expcdition zur s)«eobachtunc
des Vennthtrchgangcs war am 5 Anz.
in der C pstudk.
Spanien
L o n d o n s. Sept Eine Depesch
von Madrid an die ,,Tiines« meldet. das
die Cabinet6-Krisia noch sortdanerk.
Sennor Cotoner, zu einer Jesprechnn
nach Madrid berufen, verharrt bei sein«
Weigerung. General Blanco und ai.
dere Führer von dir Nordarmee haben
den General Zatkalla nach rViadrid bi
gleitet.
L- 1,.eu.
B r ü s s e l, 4. Sept. Bei der ge
stecn stattgkhabten Explosion in den s- oh
lenhergen zn Dank sind 7 Menschen um
gekommen; 5 V ergieute sind schwer ver
letzt her-vorgezogen worden.
Inlünditthe Deo-schen
B o st o n, Z. Sept. Jas. Hagir
56 Jahre alt« Werksiihrer in den Werk
stätten der ,,2··oston öd Mai e Wahn « er
schoß sich gestern in seiner Wohnung im .
Bnnker Hill Distrikte nsit seinem Jagdge
wehr Der Verstorbene genoß allgemein
Acht ng. Die Ursache seiner That i-.
nicht bekannt
Brownsviile,Tex, 5. Septi
Die sran«. Barke »Eorainandel« von L or .
deanx, Capt. France von hier nach Bag
dad, Mexico, bestimmt sikandete gestern
nnd wurde total zn Grunde gerichtet, in l
weniger als zwei I- tnnden war si: ane
einander geborsten. T er Capitän, de
erste Steuermann nnd 5 Matrosen wur- s
den gerettet; von 11 Anderen der Mann-l
schaft vcrmniuthet man, daß sie Umge
koninien sind
P or tl a n d, Me , 4. Sept Als
gestern Abend die Villers der ·i«"assa,«ier.—
auf dem Dampfer »John · roots,«· der
zwischen hier nnd L oston fährt eingesam
nielt wnrd en. sand sich ein lancer hageree
Mann von circa 50 Jatren mit kurzemi
grauen Backenbart und nnt einem seiden- .
scheinigen grauen Overrock bekleidet, ohin s
ein solches; er sagte daß Hin Vnrns 21
Billets habe von denen eines ihm gehöie »
Ein Mann dieses Namens koniitetiichk«
gefunden werden, worauf der Unbekannte
plötzlich aus der Ca. itäne Cajiite eilte
nnd über das Schissezxeländer ipranas
Utan setzte sofort ein DL oot aus, der Mann "
war aber gesunken nnd kam nicht Ioiede1 I
zum Vorschein U an konnte nia ts übirj
ihn erfahren.
Vermischtes
Ein L ongB ka n ch Dimpfe r eins-Fischen
Verlust 875.000, Heute früh nm l Uhr
wurde im Maichlrenennm ces Lang BranclV
D.1mpfecs.,Rtvee Belle« welver a Piers
Nortv Rim, Fuß der Rector Stteet N.tv«.
April-vi- Fcner ettveckt.· Die am Bonnl
schlafende M.ut-ttch.tft wurde vom Nachtwäw
ter geweckt und versucht-e vie Fee-unten zu
diimpfen, war aber nicht im Stande,
dieses zu vollbringen . Jn wenigen Minut n
stand das ganze St iss in vtammerr. Die aus«
dem obern Deck befindliche SJonlajüte bot
den Flammen reichttch Nahrung nnd fah
die inzwtfche n herbe geeitte neuern-ehs, vnß cm
eine Rettung des Schiffes nistt zu Ins-«
war. Alles, was fta thun konnte, wnr nul
Rettung des Pier-I nnd der in unmittelba
Nähe liegenden Jthszcu ge bedacht zu sein«
Ein zweites Alnrtnsig nal brachte Versttickung
und die zeu rtvehr fah sich nach einstiinoiger«
Arbeit genöthigt, das Schiff ar-znbol)ren, utn
wenigstens noch den Rumpf zu retten« Der
Polizeidampfer Seneca und ver Feuer De
partemeat Dampfer Futter stationirten sich vor
dem oeenneutsen Dantpfer und ihre Bemithuni
sen, vereint mit den der der Feuerwth ver
mochten ef, daß Schilf artxnbvlsnn nnd innr.
Sinken zn bri-«gen. Die »Rivee Belli« w r
Eigenthum der Amerian Steamlsoat Co- vo
Providenee nnd von dieser an die South-en
Eisenbahn von New Jersey ans ein Jahr
vermiethet. Sie mai- vor drei Jah iu von
Banduser in Greenpoint irtmut n w wurde
lVon Capb Beni. Allen befelslia«. Der W nli
tes Das-wiss war auf s 011000 veranschlag
nnd wird des Sch der aufwä. siI0 gest-äst.
Uebe: den Urspkusi.. des Fequ ve lanntdix
jezi nicht YtahereL Der Cupitän sag , daß
nld et sich tu Beste legte-, All S in gehöriger
Ordnung war, u d ist das Feuir wahrscheiu
«ich durch Selbsten zünduxig einst stren.
—.4..
Euren-ei use Uecyricyten
Bessern Seit einigen Tagen geht
das Gerücht, der Landtag werde zu ei
ner dringenden Berathun einer wich
Ziigen Vorlage einbernsen werden.
eleher Natur die lestere sein könne
ist nach nicht beim.
Eine Wiederbesetzung der Stelle des
mit dem I. August aus seinem Amte
als vartragender Rath im Ministe
rium scheidenden Geh. Rathe Dr. Wol
ter findet nicht statt, vielmehr ist eine
Vertheilung seiner Geschäfte in der
Weise beliebt worden, daß die in das
Jus i sDepardement einschlagenden auf
den berstaatsanwalt West,die übrigen
auf den Chef der General-Comission«
Geh. Rath Barthels, übergehen. An
gesichts der bevorstehenden Umgestal
tung unseres Justizwesens nnd der schon
in nächster Zeitzu erwartenden Auflösung
der General-Comission kann es nur ge
btlligtwerden, daß von dem verfügba
ren Beamtenpersonal ein derartiget
Gebrauch gemacht wird.
Allgemeiner Annahme nach wird das
Kriegerdenlmal bis zum 2 September
vollendet werden. Die Einweihung
desselben wird jedoch erst zu End
September stattsinden können.
Carlsruh e. In dieser Zeit der poli
tif en Stille zieht hauptsächlich die reli
giö e Bewegung in unserem Ländcheu die
allgemeine Aufmerksamkeit auf sich
Seit dem Erlaß des Altkatholikengese
des haben dieselbe bedeutend an Boden
gewonnen und besonders im Oberland
machen sie starke Fortschritte. Es haben
sich verschiedene neue Gemeinden gebil
det und die bereits bestehenden ersten-ten
täglich mehr und mehr. Der Amts
richter Beck, ein äußerstpopulärer Red
ner bereist das Oberland und halt al
lenthalben seine stark besuchten zündem
den Vorträge mit sichtlichem Erfolg.
Unter den Lokalnachrichten wird der ein
zelnen Orte gedacht werden, in denen be
sonders bemerkenswerthe Schritte gesche
ben sind.
Der Präsident des Verbandes der ba
dischen Militärvercine erläßt an die
Kriegervereine ein Zirkular, worin die
selben aufgefordert werden, sich in den
Verband anzumelden, da es nur dadurch
mö lich sei, den kameradschaftlichen Geist
aneig- außerhalb des Wohnsitzes der be
treffenden Vereine zu pflegen. Es wird
auf dieses Spätjahr in einer günstig ge
legenen Stadt des Landes ein erstes ba
disches Kriegersest veranstaltet werden,
welches sich dann jedes Jahr wiederho
len und an welchem Tausende von Käm
pfern einer großen Zeit Theil nehmen
uerden, so daß das Kriegerfest zu ei
·etn echten Voltsfest sich gestaltet.
Der Minister des Innern erließ eine
Berordnung, welche allen erst während
der landständischen Berathung der kirch
lichen Ergänzungsgcsetze geweihten ta
tholischen Briestcrn die Befugniß der
öffentlichen Ausübung von Kirchenjunk
tionen eutzieht.
B aden. Der bereits gemeldete plötz
liche Tod unseres Bürgermeisters Gans
wird allerwärts auf das Tiefste betrau
ert. Unsere Stadt verliert an ihtn ei
nen Beamten von seltenen Fähigkeiten,
die sich besonders während des Ueber
gangs von der früheren Spielsaifon zum
1etzigen Badeleben auf's glänzendste be
währten Demzufolge war auch das
Begräbnis ein außerordentlich imposan
tes. Am Grabe sprachen Dekan Graf
müller, Gemeinderath Jörger nnd Na
mens des in den letzten Tagen hier der
sammelt gewesenen Journalistentages
Dr. Eugen Richter von der Hamburger
nRefoer
Heidelberg. Unsere Stadt kommt
egenwärtig gar nicht aus den Festlichs
eit hereitaus. Am 27. Juliund folgenden
Tagen fand das öojährige Stiftungs
sest der .,Saxoborussia statt,«dem in we
nigen Tagen das Der »Rl1enania« folgt.
Bei diesem Anlasse wurde die Schloß
rnine bengalisch ,rleuchtet, was v.ele
Tausende von Fremden herbeizog. Der
Zudrang war so stark, daß 4 nach Be
endigung des Schauspielö in der Rich
tung nach Frankfurt adgelassene Extra
zü e die Masse der Fremden bei Weitem
ni )t alle expediren konnten. Tiefen
Festen reiben sich Abschiedsessen an, die
der verschiedenen zu Enoe dieses Seine
sters abziehenden Professoren gegeben
werden. Es sind dies v. Windscheid,
Holtzmanm Pierson, Wundt und Haus
ratl). Auch Professor Königsberger
hat einen Ruf nach Dresden erhalten,
wo ein mathematisches Seminar gegrün
dct werden soll.
Am l. August ist ein bisher nnserer
Stadt fehlendes Lokal eröffnet worden,
eine große in der Zwingerstraße erbaute
Concerthalle, Ei enthnm des Bierbrauer
Annnann »zum Schlüssel.«
,
i
Wien. Der Kaiser wird zu Anfang
September Böhmen bereisen, ani 7.
September in Prag eintreffen, wo große
Vorbereitungen zu seinem Empfange ge
troffen werden und sodann Bratideis,
Pilsen Budweig besuchen. Jn der
i Begleitung des Kaisers werden sich der
· Reichstriegsminister Baron Kollet-, der
Minister des Anötvärtigen Graf An
. drassh und mehr als vierzig Ofsiziere
auswärtiger Staaten befinden· Unter
den Letzteren sind auch die MilitiirsBes
vollntächti ten von Deutschland, Nuß
laud und « talien.
Das kaiserliche Patent, durch welches
die Einberufung der Landtage von Görz
und Jstrien für den 19. August, des
Landtage-s von Triest für den 29. An
gnst und der Landtage aller anderen
Länder für den 15. September erfolgt,
ist in der »Wiener Zeitung« publizirt.
Unter den für den uiederösterreichischen
; Landtag vorbereiteten Gesetzen befindet
" sich auch ein Gesetzenttvurf zur Rege
lung der Patrouatsverhiiltnisse. Die
s Berathungen der Statthalterci mit dein
Lundesausfchnfse und dem Konsistorium
über die näheren Detail-J des Gesetzes
sind nahezu beendet.
Der seit dem Jahre 1840 in Wien
bestehende Militiir - Veteranen - Verein
»Schwarzenberg« unter dein Protektorate
des Erbgroßherzog Albrecht feicrt atn
lö. August auf der Sehntclz seine
zweite Fahnenweihe in der feierlichsten
Weise. Die bei diesem Feste theilneh
menden 8000 fremden nnd hiesigen Ve
teraneu, dann die Biirgerkorps von
Brünn, Znaim, Wr.-Neustadt und
Wets versammeln sich vor dem Fürst
Auersperg-Palais, von wo aus sich der
Festzug durch die Hofstallstraße, Burg- «
und Breitegasse, Westbahnstraße, auf»
] die Schmelz bewegt. s
l
Wien. Der Magistrat hat sich desi
sinitiv für die Annahme des Offerts ders
Union-Baugefellschaft mit dem Betrage l
von 2,353,568 fl. für den Rathhaus-i
bau ausgesprochen und dieses Ofsert
auch dem Gemeinderath zur Ausführung
empfohlen·
Vor einigen Tagen feierte der Bank-!
gonverneur Ritter von Pipitz fein 25-!
jährich Dienstjubiläum und erhielt bei :
diesem Anlaß vom Kaiser das Groß-»
krenz des Leopoldordeiis. s
Der Oberingenieur der Stadt Wien,"
Eduard Hahet ist am 10. August auf
Leiner Van in Klosterneuburg gestor
en.
In dem bekannten Prozefte Ofenheim
werden die Verhandlungen demnächst be
ginnen. Die Summe-der gegen Ofen
heim geltend gemachten Entschädigungs
Ansprüche beträgt mehrere Millionen.
Das Stadttheater verliert demnächst
seine Herrin, Fräulein Frank, die eine
Badekur gebraucht, nni sodann in den
Stand der heiligen Ehe zu treten. Den
Namen des glücklichen Auserwählten hat
sie bis jetzt beharrlieh verschwiegen.
Jm abgelaufenen Studienjahre 1873
bis ’74 waren an der Universität 7526
ordentliche und außerordentliche Hörer
inslriblrt, und zwar: im Wintersemes
ster 194 Theologen. 1619 Juristen, 1,
109 Mediciner, 891 Philosophen nnd
LPharmazeutenz in- Sonnnersemester
·184 Theologen, 1571 Juristen, 1036
"Mediziner und 822 Philosophen nnd
Pharmazenten.
Die Einweihung der neuen Mechitai
risteniirehe welche nach den Plänen des
ArchitektenCanullr Sitte in deutscher
Renaisfance erbaut wurde,hat, am 8.
August durch den Bischof der Eongrcga
s tion stattgefunden.
— Das zweite Imd letzteffgfivose
GIFT CONC CRT
der
»Mafon!c — Krlirf - Bist-c ation"
von Roifolk Va. !
8250,000 w wen weggeqcbem
Blos 50,000 Tikfcts werten verkauft
Die Zikh i- g du« Luofc sinkt
M mag, 19. -nvmb. 1874 stn t
·Liste n- Oscwmnu
: Ein großer Geld !s«cwi.m . . . . NEWW
Lin kr-» er Gelt Guvmn . . . 25«0"J()
Cin mo :- weit eritm . . . . Ast
W s gußet svclt Gmiun . lUUW
i n kom- Gei sowi-. n . . . . 5,()«ts
xi großer Gelt Gewinn . . . , 2,5)0 «
ji« tsvfyer welk an un ;- ccu
15 Geld Gurts-un von je Pl UW 15,U. 0
28 Ge G winnr,vosc je 5- 0 l-1»()W
« we d Guvinntz von je 250 lU 7510
79(5.ksl«(sjewi1111c,vo ie lbu fix-Ho
250 Ge d eri m, vol. je 100 25,-01)
)·8 Guts Wwi ne, vut ie 50 2-k«,9(i0
I Wo Geld »Mein-, von je tu sum-u
Toml Su me, 6, O( 0 Gewinne, 82»U·000
Piufe ocr Tickets:
Gende T- IM »Im-, tm be Ticket6, 853
vie te Tickim -«.-«.;250 ll Dicke. o für sum
Mem Li co to auf kte une s-ummen. !
ick«t. zum Bemka bit sp. Weist ek, 1201 z
N met-»Richmond,ij.17800 d
I Wir sind im Besitz von frischen
Kentucky Blau - Gras
Damm-en
direkt von Kentucky,
welcher billg verfaqu werko soll, um die»
Confgnmto « zu schi« seyen.
268 aw Palmen Durstes-te Ec Co
l
1
l
IDR, A;H1UZ WPNDUNGER,
Z a h u - U r zt ,
17 Bank Straße,
zMLchen 9tee und toter Straße.
Ich mache meinen Freunden nnd dem Pub
chunt im Allgemeinen bekann» oeß ich jetzt
bereit bin, alle In das Zahn Irztfnch schla
aend. Arbeiten zu übernehmen und werde al
les aafvieten, meine Kunden zufrieden zu stei
len.
Gebisse werden nach der neu sien Art d«u
ekhafk und passend, zu den billigsten Wie-sen
nnesefeetiqt
gis-minder
Lonis
Wagner
Wlmfcfale und cMsfail
Ipotyktkcr u. WuggiL
Ecke der 6ten und Unwad
Lxußek bea gewöhnlichen Dtogen für Aksneien führt
demer
Keins-ne Oel, (Ls)eivijs«ze all-r Art,
und alle in das Fach schlagen
dc Wsatcn im Großen
I. Kleinen an den billjgfien Mir kmrcifcn
Bä delikt Gebt
etablirt im
Jahr-c 1846.
Dwgästen n.
A p v t h c k e r ,
Verknufen im
Großen nnd Kleinen.
klo. 1-7l-JM- Matn Straße-,
Ecke der 15tcn Straße
29apr sent
Ztarke’s
Diric SPflug mit sich selbst schär
fendw Spitze.
Es lst eine gan neue Eifindung. Die
Spitzen sinonnr halb so tyeuer als andere
und sind
Immer Gesch Jrft
Der me läuft nlemnls auf ou- Spitze
und sl ehe leitest zu when. I ee P esde Ina
geen nicht- ab, wählen-« der Zeit des Pflilneng
Es ist besonders gebräuchlich um T a b a l,»
Maies nnoGem ü se zuziehen
Es ist ein. ,Conltcr« Futchenziehet und
Schaufel an demselben de est »t, sowe auch
em·
:»Row Opener«
»und
Dehnbarc Hing ng Cnllivalar«
mit 1—5 Zäh» en, welche nach jeder Weile fes
W eps gestellt wer- n können
Der K stprcis wir in einem Jnhxe e.spaeet
en er mu
8650 kostet,
TopveH Schaufelvsiüne, doppelte »Es-kl
teees« Harten und alle nnd ee Geräth-weissen
um Male zu pflumxen Versuche d efe ehe Ut)
lnnee e bestellt und wenn fie nicht gefallen
konntl Juksic zneückgeben P H Scae se
261.440Meelrfle R- Ulenond Va
Ltanuu u d Toback
Gen Kcrckh ff, Gen L Unvcrznge,
Geo. Kerokhoff ör- co.
49 S Charlcs Straße,
Baltimoee, Mo»
Fabrikanten und Händlct
ln
Eilig-irren und psältce Toback
mais sent.
I he (’-jtjzens’
— FEUER
Versichnsu11gg-GcfellIchaft
New...rk, N. J.
·!"»ericht.
» Blum L want-, 187s.
" «.A c t i v e.
Erste Schall-scheint und Hypotheken . . . sls7.0 s 50
Co n u und ans-te Hchal ists- ne. . . 14 800 W
Bun- in der Bank . . . 62 640 sk
Aal-ihm esist ekt dukch Csll Muts . . - 93.0(Ill ·0
si- isnd angew- fte Jus · en . 5697 23
Laute-we Prämien zum ctucltlmi . . . 80,s 80 30
ZZWAM 59
CV a Hi v e.
Wut-gemach e Verluste uud uukosteu . . s 22,829 M
Brett-is i apikas . . - . 20il000 00
ukbckmuy . . . . . · . . . 17. 624 9
83951 454 59
Th mag M Alfrisnd O So i,
n en m- Aqnn a sur IL t giuia.
zip-v No. lNc nd Her-me etc , N chuiosm Va
st James hoteh
12sc Straße, gegenüber dir Bank
Sir. und Cppitol Squarc,
met-nimm Im»
W. günstiger-,
Etgknll)üknrk«
Ein nean nnd Iftcr Classe Hotch ge
baut im Jahre 1874. Tcr Eigenthü
mer verspricht alle Bequemlichkeit und
höflsche Bedienung, sowie ipvcisellc Acco
mooatiou für reifende Kaufleute.
tjknsm sm.
, -Hersicherungs-Gefellf.
, Gaume-spqu
)Fire - Jnfurance Co»
von New York-, ;
TAssets über . . . . . 82.000,0001
« Willian und Gibfom General A.eaten
G. A. Peple, Lock-l Ageni.
I 7 Zint 1l13 Main Straße.
"Gecmania
Lebens - Versicherungs
Gesellschaft,
Nos 2s3 .·o 295 Bratwan
K- « Y «v r k .
n n d
48 Makkarofen Straße-,
B e r l i n.
gegründet 1860, hatte aml Januar 1873:»
Versicherangen in Ruft s« '4.600.000
J-shel. Baue-Einkommen 1,800,000,
Effeitive Accive 5,250,000,
Reinen Uebrtschnß 400,(I00. !
Der aanze Reingewinn wird jährlich unter di j
Bei-sicherer baar derweil-, die zur Theil
nahme daran berechtigt fes-d, unt IIeten
Policen wenigstens zwei Jahre lang
in Kraft waren. Die jährlichen
Dividenden können bei Zahlung
von Prämien i- Abzug ge
bracht werden«
. W, A. MATlllDQ General Agont
filt Die Nun ussginn - zum-en nnd die
Staaten N-«1VJ.I)-.-tk, New Jst-rieth De
tmnare, Maryl "s d, Birgmim Und
Distriit Col-ins in.
Gcfnche wegen lieb-mahnt von Ageniurcn
ir een Hing-nannten Staaten sind an Ge
ner.1I-Agent W. A- Mach es, 67 Bank Straße
New-ich R. I» zu richten.
Robert Wendenvurg,
No· 808 wir-in Straße, Nin-money
o c a l A g en t
Schuhe nnd S iefel,
TO;
JO « O
Bofdxen u. Sohn
Schuh und Stiefel
Lager
IN0. 509 Brand stnsso,
Habe-. beständig vorkäthig eine große Aus
wahl der besten
ioa Banimore, Philadelpbta und sstlichen
Fabrik en.
Schuhe und ctsefel werden au Bestellung
" »was-»und die Arten- aanntirt.
IS- Neue Moden gute Arbeit und billig
Preise.
421 Broad Straße!
Chao. L. Siegel’s
vo« Ieesslsches Lager von
« Schuhen sc R
sTIEFELN, »
Iler Jason unl- Mo en. von heftet Quaiitciln
(Kciue Puplcl Schutic),« I
;spw1e vo
Koffssn nnd
) Ncis«taich:-II aller Gxößcn
I wird kikmlt dem Public-m cnwfoblem
! Es mit-l besonders darauf anfmckkknn gemacht das die
ans ez Ich-Im Arbeit aus ten Fabrikea von
klemyItL ClaIlI nnd ToJJttimotr.
lbsständig bei Skesel im Vorm-b Ist.
Lagerbier - Subsqu u»
Mirtyfchafts-Facat
verbunden Inst
Kegcwahkm
krank M. share-H
No. 207 Siebente Straße,
hinter dem Theater.
IS- Für gutes Lager-Bier wird stets
gesorgt
iave l Ihr-.
Te 0 Sickingeki
Lager - Wer - Salou,
No. 1430 Mai-r Straße,
sw. det- 14ken rad 15 kn. !
Im eklembe mir meinen Freunden und dem
Publicum tm Allge-: einen anzizeiqny »daß
Ich vie Wir hfchc ft des- Qeirn D u ffp, 1430
Mai-I Stk , kiinflich übernommen habe. Durst
meine lo«.gf Ihsige Erfahsu.-g in drm nacht
hin ich im Stand -, die gehegt-n Erwartungen»
meiner Freunde m Bezug auf Zpei en und’
Gnränke ganz nach ihrem Billet-en :u entsvec
ch
m. Thomas Sickinger«
Unmi?
l couie Enkel-. D. Schranke-Her
Louis Guker u. Co.
Lager -- Zier - Salon,
1416Main Straße
Wir erl«-ube.i uns unteren Freundes und
dem Pubftum im Allgemeinen any-seinem
daß wir mute, den as. Ums, eine Wirthschaft
im obigkn Locnle ekdssnet haben uns alles auf
virtin weiden, durch aute Getsänke inb reelle
Bediccmng, unsere Gäste sfkikvm zu stellen.
Berg-I r u ngeko
Philadclphicr Lagerbier
werden wir stets vortächig habenmgnd auch in
Flaschen
kafen, Wu- bitten um gütig-n Zuspruch«
Lkuis Eukct u. Co»
1416 Main Straßf
23 5 smk zwischen 14 n. 15te Gruße
Germania - Männerchot
Und
Turn - Halle.
No. 309 7te Straße zwischen Brand und
Marshallstraße.
IS- B tgner ö: Ein-gle
Philadelphier Lager
B i e r. «
Um fernen-s geneigteö Wohlwollen bittet
Charlcs Schmidt.
30 7 im Eigenthümer-.
BLLISON ör, KATva
No.13-09 Carv Straße,
Richmnnd, Wa.
GroßiHändlet
Ersuchen nlle Geschäftsleute endet St..dt
nnd n fdm Linse men n von
fee-»den nnd einheimefchen
W eine u und Liquören,
Menschen und bieten die folgenden Sekten
Whtekiv fo billig nn, daß eiePeeise mit irgend
einem Hause des Nord »e- corcuuken kann
Old Cabinct Rhe
Old Pakt-II Nyc,
Knickerbocker,
Beten-se Otd Nyc,
Grimm Recht-,
Gen-Nest Engl-u
Bismgaesneris um
»Sn«.tny South« Ry Windkcth
« e
f. n r
Vlackberxy, Cherty nnd Eis-get
Q«t’attts-kvt"ire,
Post, Shmy n Catatvbn Weint-,
chmdr thtd kmhcimifchx B««t’tttnttvcttlc«
Gins und Num- aller Att. «
»Amt« B -.t--l«n«
und einen großen Vorrath v-«n kectisiciczen
Ae h . e c . y ,
etö ruf den Leger.
Etlifon und Hart-cy,
F S Zwist, Hpecint Passe-m
7mai ten-I
l
William Deiffroty «
1438 Mein strah«
Gebet in Strom-wall,
Jackfoas Lager
sin sclöiser Zt«l)tstich. 18—2«. Kommt
nnd scltttsl Mein-se ctcn des- letzten
Isttpotstt1tiop. Eis find sie schönste-n
ntclme m halben sind nnd- die Aus-m .ht
ist qsößcr ali· ntsf isgend einem Lager
sitz ich von Bilti um«-n
Lithegraphten nnd Stahlstichk,
über 2000 Stück, von 22 —28
Zoll
Athtneg 200 assot1itt,vot1 sl —2 pcr
Stück,
Bitten-, Uhr-n, Fttßdecketh
Spie.«tlgiäicI-. Wotlene, Santnn
und B itsset Fußoeckesn
Yer Sorten Näh-ne, von Bilde-« nnd
Gotdlmftm ( uoftssr !«.-m«i«tn)
Auf das Ein-ahnen wird besondere Auf
ueIt-«.«mtei1 verwendet.
Mö—t.l in nsvßer Auswahl!
We bei unsknuft, mnn 25 Procent spa
-e.-, wenn et dank Mahl-, doch verkaufe ich
ruf Tetinin saht-Ingen.
Wabe-vermutet vskomnen einen heben en
sn Rat-an Wenigen Laffen
Z.l sbk m
MSgsissikitzsxsssstxP
f Jan-es Riwtc
Dampf
’" Brauerei.
.- .«»f- shk x N
EM- das
III E-.
Jüngling u. Comp
Cigmthüm1
R chtnond, Bu.
BERGNER z- ENTHDS
Kaaer Bier Vr au erei
ZLM und Thampson Str.
Ofsice : 412 Libmcv Str.,
Philadelphiq
Dletkich Eukek Dust-Tr
Gebr. Euker Salogxsxs
1314 Main St1«., zw. 13· öd Use-«
Durch Verbindungen mit den stellten håus
wh- iu den Stand gefest, untere geil-km- Gäste
keimten nnd unverfälschesten Getränken bedienen
nen
w Anfunfes Lager - Bie- Ierwenbet wh
Iseke Cln meist unten
9fevk fmt. Gebt-. Eukch
sÄLO0N.
Jvon
Louis Euker,
Mond Straße, Ecke per 7t«-..
Bier ic- Kiiigcn wird auf ;-«
stellvqu nach irgend ei
nem Platz in der
Stadt und ou
.ßetoalb
veisutdt.
! weils-E » l
»Lager - Bier Se
chty Muth-mä
No. 1208 Maigi Straße.
TAFEL-— -· —-·——-»- » . - . « -
WASIUNGTON HOTEI·-.
«
G Guvcknnfor, Cigemhiitnn.
No 1548 Mai-I Straf-. Ecke her Steh-thaten Sttsp
Dieses den-Ferse Gast-mu
lsm n; ver Mitte vers-the nnd ist usw allein Reises-des
sondern namentlich tm Hingesunknen zu tun-feste
welche iu» Wim Preisen auf-i Beste micnk wem-.
Auf Ins-tun wird Monden M ckllchtgenpmmem
Lille WM von 1 W . Mu- Mike-oh
Kost und Logis bet der Woche odec beim T)
Ebenfalls einzelne Mahluicen w then gesehm
Mist ratsam ten-Ihm bestens empsevteuø dlne
am mhlceichen ' uspkuck
Ums-is G.eoquiy»uvsrnck—o·k )
Hartmanw s II o t e l
45 uno 47 Bevor-km
New York.
IV erlanbc mir met-m Rihw se
Freunden meist Hold- weliin is Ic. h
stcnxsjcaend gclcgm und n ; us is
sch: Weise ci.1,1:ri m t,i1. tsn III cmj
len.
27mslj G.H1t9m nn.
jG. T. Mutter-»
Jus chsolser von J. Lippsp
I Hennngwsjiskm
Mem- vnd kann-By ;
Po. 529 Bssdsxd »z—
Agricultur - III-LIEin
bki
A. M. Smith und Co
Fabrikant en ,
No- 1532 Main Straße
Haben ietzt du« kirsßte Lag-r Von Z!nd.r,i1
"ch.mlichen Geräibschnften nnd Maschine»
sen südlich-n Staats-, wer imek au v «ck—
Jud Streich-mitsamer welche soc Pferden
kikbm Cat«-.loge»wmen.mi auf Most
iou nach allen Plagen ver-samt
Dr. W Greci-,
praktische-« Arg
:Utmstmllnsase, Ecke der . mi
.95» Uhr
TZUML « :

0HABLE3 A. DANA, Editor.
Site JMtoWwMy Sun.
A Newspaper 31 the Present Times*
Intended for People Now on Earth*
Including Farmers. Mechanics, Merchants, Pro
fessional Men, Workers, Thinkers, and all Man
ner of Honest Folks, and the Wives, Sons, and
Daughters of all such.
ONLY ONE DOLLAR A YEAR f
ONE HUNDRED COPIES FOR 960,
Or less than One Cent a Copy. Let there be a
$50 Club at every Post Office.
SEMI-WEEKLY SUN, 92 A YEAR,
of the same size and general character as
THE WEEKLY but with a greater variety of
miscellaneous readme, and furnishing the news
to its subscribers with greater freshness, because
U comes twice a woek instead of once only.
THE DAILY SUN, SG A YEAR.
A preeminently readable newspaper, with the
largest circulation in the world. Free Inde
pendent, and fearless In politics. Ail the news
from everywhere. Two cents a copy ; by mall.
50 cents a mouth, or $6 a year,
TERMS TO CLUBS.
THE DOLLAR WEEKLY SUN.
Five copies, one year, separately ac'drcssod.
Four Dollar**
Ten copies, one year, senurateiv addressed (and
an extra copy to the getter up of club)
Eight Dollars*
Twenty copies, one year, separately addressed
(and au extra copy to the getter up of cinb).
Fifteen Dollar*
Fifty conics one year, to one address (and the
Semi-Weekly one year to getter np of club),
Thirty-throe Dollars.
Fifty copieB, one year, separately addressed (and
the Semi-Weekly one year to getter uc of club).
Thirty-five Dollars.
One hundred conies, one year, to one address
(and the Dairy lor one year to the getter G* of
Filly Dollars.
One hundred cooies, one year, seoaratclv mi
Mrpeuml ram! f hu II., 11. K _r.UlCIJr fta
uuc iiunui«3u uuum!8, one year, separately nri
2"ofch.<b",! tbe u“'ly ior ““gsiyisfc:
TIIE 8EMI.WKEKLT SUN.
Five copies, one year, separately addiesse'l,
_ Eight Dollars.
Ten conics, one year, separately addressed laud
un extra copy to getter up of club),
Slxtecu Dollars.
send your money
ft»l»ost Office orders, chocks, or drafts on New
th!.ri*it2lSTeT8* Convenient. If net, ttien register
the letters coutaiuine money. Address
1 W. ENGLAND, Publisher,
office. New York city
Virginia State Gazette
„ 'published dally hy|
J 0 H N H. P E I Jf,
Office: No 8. 12th St*
Richmond, Va.
TERMS OF SUBSCRIPTION •
One year . . %t 00
Six months . . . $3 00
Three months . $18
Delivered by carriers in Richmond ana
nburbs for 16 Cents per week

xml | txt