OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, September 17, 1874, Image 1

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-09-17/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

. X
,
«
« . , . . .. — «—». .. -,«..- .,.,,«—,,;»-.—».-« —-— spI . - , -
No 136 Fiel-mond, Va. Donissrfjtvag den I7. September 1874 X 5. Jahrgang
Virginia Staats-wankte
läg-ich herausgegeben von
Z a h n Y. D c i n.
·.Ns. 8 Zwilfte Straße.
zcichinond,Va.
Subseriviioiss · Preises
Lin Jahr . . . 86 00
Zech- Monaie . . . ss 50
Drei Monate . . . . 81 80
Preise ver queiqem (
Ein Saum-e, ein Mal So 75
Ein Saugt-. tnsei Mal 1 25
St in Sanakr. drei Mal l 75
Ein Squakr. eine Woche ZHU
Ein Saum-e. einen Monat 750
Ein Saaakr. drei Monats 17.50
Größen Ansehen wer-sen s berechnen F
Icht oder wenig-i- Zeitssn vilden essen Sanais-. »
Ill- Anzelqen sind tm Voraus II kahlem ;
Ose dem-an wisv m Mike-non Und Um
ieaend von den Trägernsnk .s kenn per
Mit-be nuaattrnaem
— »
Ismene tclkgr. We kleben.
Schweiz:
B e r n, «16. Sept. Tor ffinternatio
vale Congreß Iöfftictc gestern feine Sitz
«nng; alle Telegaten. mit Ausnahme der-·
zjenigen von iden Ver. Staaten waren an
vwefcnd.
Frankreich.
P a r i s, 1s6. Scptbr. Die Regieij
Jung McMal)on’s hat beschlossen, auf sdie
Spitze der neu errichteten ,,Vendom-Eäu
lc«· keine Etat-ne zu setz n, ungeachtet die
National — Bei-s-.uiitiilnng dekretirt h.1tte,
daß die Eäule in derselbcn Weise ewiedei
aufgerichtet werden solle, wie sie voi- ih«
rein Umsturze durch die Comnmne, näm
«lich mit der Staine des ersten Napoieon,
gewesen ist.
(
Süd-Amerika.
P an a m a, 4 Sept. Jn Cerrv de
sConceptien bei Valpamiso, Chil., wurde
Oor einiger Zeit ein Mann erniordct nnd
ziveiTUiachinisten des PacisiePostdanipf es
-»Atacamv« aufgefordert zur Identifiei
vrnng der Leiche vor Gericht zn erscheinen
Sie weigerten sich zu erscheine-m da sie
wie alle Fremden nicht gern mit den spa
nischen Gesetzen etwas zn thun hatten
Dar: ufhin wurden Bewaffnete ans den
Dampfer geschickt die die beiden Männers
dem Richter verführte-n, der sie wegen j
Mißachtnng des Gerichtes zu einerJ
sGeidsna e von je JMLJ verurtheilte. .
Die jungen Staaten in Süd-Chili findJ
«vielverspeechend..
P a n a m a, 4. Sept. Am S. d M.
sin dem Gouvernenientsgebäade, zn Co-(
Inmbia, ein Ball zn Ehren des Adinisalö
Collins und der Offiziere des Ver-inigten
StaaceiiiDanipfers »Richniond« start.
Der Ball ivar zahlreich besucht, sämmt
liche Consnln hatten sich ein..esunden.
ebenso Präsident Mira sammt Fran, dies
Häupter der National Und der Staats i
trnppen nnd die meisten bekannten See
wohner der Stadt.
Die Oistrieie des kan denselben Tag
einqettosseuen britischen Danrpsers
»Reindeer« waren ebenfalls unter den Ga·
ftrn i
Iiiiäiidilcixe Yepelrhelu »
Fiish leih N. p.,15. Sept. Am Freita:
sereignsne fich niif der Form eines Mannes,
Namens Tnllnindge, in S—i-iniord, Durch-s
-Couiiip, eine ihr-winke Trag-sein Die sann
wir früher nn Will-im H. Hoiion verpa.etei»
kürzlich aber einein M .niie, Nonsens Lee,
übergeben, der fie benebe.tete, während Hort-on ;
noch das Fu nhius bewohnte. Am Friit.ig»
gi ig Dorthin der betrunken war-, in diss Feld, i
,tvo Lee arbeitete und nachdem er denselbenI
beschimpft, schlug er ihn mit eiiiexn Stein auf
sden Kopf. Horton’o kleine To heee machte
Bärin lind rief zwei in der Nähe n blitende
Meiner herbei , doch aisih diese wurden von
ihnen miteiner An geschlagen. Hortoiiging;
dann in das Hnii H, toni aber bad wiederi
heranz, iitnden Kelmp zu erneuern lind ging «
mit erhobener Axt auf Lee zu. Dieser hatte!
sich inzwischen mit einer Flisite versehen und I
schoß, als Herren tros aller Wirnling näher I
gekommen w.ir, dis: Ladu:.g in dessen iliilerieih.
Die Wunde ist tödtlich Lce hat sich de-.
Behörden gestellt, Vorm hinterläßt eine s
Frau und zwei Kinder. Er war stets ein
augfchtveifender, nebeitofrheiire Mensch.
R e w Y ork,16. Sein Der ssjiihr ge
Aner P. Aether, ein alter Student der M vi
ziih der es bis dahin nicht zum Doktor Titel
gebrach haite, beging in letzter Nacht Selbst
titoid, indem er sich vergiftete.
T o ro ii t o, Onk,16. Spi. Marh uiid
Emmn Fieicher, zwei Vielidchenron Sir.il·sp.
rough, ini Alter von respr 23 und 13 Jahren,
welche ini Begrisse mer-h einige Glinfr linch
. Haufe zii ereilten, waret-n in den Fell-iß hinein
und geriethen in eine tiefe Stellt-, wo Beide
ihren Tod fanden
A ed r id g e, 16. Sept. Gestern Morgen
wurdeArinstroiig’s dotel nebst Allem, was !
es enth eit, ein Rniih der Flammen. Drei
Personen kamen in dem Feuer um und fünf
erlitten schwere Verletzungen Die Gäste
entrannen der Gefahr des Berbrennes mit
knappeeNoth.
H a r r i sbu r g,16. Sept. Der Paeisic
Expreßzug stieß gestern Nachmittag mit einem
Güte-nge am obern Ende der Stadtzaiams
mkm S. P. Johnson, Condukteue aufdein
Frachtzuge, und N. D. Conner, Zuefiideer auf
der »Pennsv vaniscljen Eisenhaon,« wurden
sehr erheblich oerlevt. Der Eistere sokl sich M
einem sehr ordentlichen Zustande befinden
Passagiere wurden keine verletzt Die Ursache
des Zusammenstoßes war verkehrte Weichen
stellung.
Williamspoet, Pa., 16, Sept. E.
E. Schellev von hier, dei- sei.i-e Eltern in
Sarwtown, N. Y» besuchte hatte, wird seik
dein17 August, an well-ein Tage er seine
Rüikvekse üder New Yoik und Philadetphia
angetreten, vermißt. Derselbe ist ein sehr
geochtsster nnd ecnflußreichee Bü ger, nnd fix-d
seine Freunde in Folge seines Beischwindens
sehr beunrnhigt.
Mobitm 1"). Septbn Eine M -ss-nver
sammlnna der Bürger find gestern statt- um
dem Volke von Louisiana seine Sympathie zu
bezeugen
——--.-————
Traurlgcg Ende eines Bal
Hm orer Knaben. DerKnabe, wil
cher, wie wir ·voe e«’n-·gen Tagen berirlitetem
irr der Näh-» Von Cnmäerland entf dem G leise
der ,,"Baltirns)re-Ohio-«Bahn« Von eine-n Z sgc
überfahren Iwnrre us d bald d rranf in Cu.nbrr
land starb, lebte früher bei seinen Eltern, die
in No. 2-2, Süd-Schirnsir«ße, in Balt more
wohnen-, Er verließ Baltimore, ohne feinen
Eltern ein Wort zu sagen nnd fuhr mit einem
G..lcrznge, auf dem er sich versteckt hatte, gen
Westen. Wie er von dem Zuge gef.rllen,
wußte er während der wenigen Stn reden, die
ihn-e nach dein traurigen Ereignisse noch zu l -
ben oeraiinnt waren, felsst nicht zu s g n.
Seine Adresse wxigrm er sich den Tierzten die
ihn in Cumherlanv behandJlteih zu nennen.
Am letzten Donnerstage fi.-l seinee i.i Balliinoek
wohnenden Schwester zu ällig ein Cumberleiel
dee Nlatt in die Hände, in dem sie von dein
Ussgliickelfalle la und zugleich auf die Vermu
thungkan1, daß der Berungliickte ihr Bruder
s.«i. Diese Vernmthnng erwies sich, als der
Vater de. Knaben nach der Bergstadt reif-te,
auch als richtig.
Ente-einst Untertanen
W i e n. Tcr Geburtstagsfeier des
Kaisers ist am Il. August die Des Kron
Drinzen Ijiudesii gefolgt, die deshalb be
sonders zu erwähnen ist, Weil der junge
E«zl)erzog an diesem Tage sein IS. Le
bensjahr erreicht hat nnd damit ·v o l l
s ä b rig geworden ist. Die Blätter be·
sprechen denn auch sdiesen Tag säitmntlich
in längeren Leitartikeln und stellen dem
jugendlichen Ti)ronfolger, dem ersten,
der unter einem evnstitntionellen Regi
sneat ausgewachsen ist nnd der trotz sei
lner Jugend so schwere politische und
uoikiswirthschastliche Stürme über Oe
sterveicls dahin brausen sah, ein günstiges
Prognostiton. Seinen Geburtstag hat
er in München bei seiner Schwester Gi
seia perlebt, da die Kaiserin noch immer
in Bentnor auf der Insel Wight zum
Kurgebranch weilt-.
Die telcgraplsisch berichtete Anerken
nung der spanischen Repnblit durch die
kaiserliche Regierung ist formell durch
die Ernennung des Grafen Lndolf zum
Gesandten bei dkir republikanisehen Re
gierung zu Madrid erfolgt. Letztere
nat ebenso Herrn Mazo y Gherardi zu
ihrem Vertreter am hiesigen Hof er
nannt.
Dte Gründung einer jatholtschsconi
servativen Centrnmäfraetion in Oesters
reich ist doch ernster zu nehmen, als man
ies Anfangs that. Bian war nament
lich iu sehr hohen Kreisen schon lange
bemüht, sür eine conservative Partei
einen Snmntelpnnkt zu finden, die sich
Oon Extremen fern halte nnd sowohl
nicht allzusehr ind Ultrantontaue schlage,
aber auch nicht dem Föderalismud hul
dige. Man will damit zunächst die
Spaltung im Clerus beseitigen, den
ntan den Föderalisten abspenstig machen
möchte. Mit dieser vereinigten Macht
hofft und kann man dann auch ganz
sicher weiter operiren Und dies im
Auge darf man das neu zu griindende
katholisch-conservative Casino nicht leicht
hinnehmen. Thatfächlich wird hierzu
berichtet: Schon im verflossenen Win
ter faßtcu einige hervorragende Kava
liere, nämlich die Grafen Thun, Land
graf Fiirstenberg, Graf Faltenheiin,
Graf Bergen n. A. den Beschluß, ein
eigenes Vereindhaus zu kaufen und als
Griiuder desselben nur Diejenigen auf
zunehmen, die die Summe von 1000 fl.
zeichneu. Sobald 100,000 fl. gezeich
uei seien, sollte ein Haus quereinss
zweckeu eingekauft und derartig einge
richtet werden, daß wenigsten! zwei
Stockwerke zur Aufnahme von fremden
Kirchenfiirsten und anderen hervorra
genden Persönlichkeiten verwendet wer
den. Die Summe von 100,000 fl. ist
längst überzeichnct und es wurden be
reits der Gasthof zum »milden Mann«
sinuerc Stadt) sowie andere Häuser in
Aussicht genommen, aber ed wurde bio
her noch nichts ungetauft.
W ien. Die Furcht vor einer großen
Ueberschtvemmuug unserer tiefer ie en
den Stadttheile hat sich dieses U al
glücklicher Weise nicht bestätigt. Vom
A. August an begann das Wasser lang
sam zu fallen. Allerdings waren iu der
Landstraße, Leopoldstadt und Roßau die
Keller der Häuser mit Wasser angefüllt
doch hat Wxtk keinen direkten Scha
den angerichtet; wie es allerdings mit
denweiteren, sanitärischen Folgen aus
sehen wird, ist eine andere Frage. Als
der Wasserstand im Donaiikanal am
höchsten war, erinnerte man sich des
Nußdorfer großen Sperrschifss und
wollte es, nm den allzugroßen Andrang
i abzuhalten, quer über den Kanal le en;
es konnte aber, trotz aller "n
strengungen innerhalb 24
Stunden technischer Hinder
nisse halber nicht eingestellt
w e rdse n, und hat aus dem alten Stand
I ort verbleiben müssen.
Am Abend des 22. August ist der
Wiener Männergesangverein in der
Stärke von 178 aktiven Sängernnach
» Venedig abgereist, um dort einige Con
»certe zu geben, deren Ertrag den ver
schiedenen Wohlthätigkeitsanstalten Ve
nedigs ngewendet wird. Inzwischen
eingetrosfene kurze Berichte können die
glänzende Aufnahme nnd den großarti
gen Ersolg, den unsere Sänger hatten,
nicht genug rühmen.
Jin Gemeinderath war ed gelegentlich
der Sicherheitsinaszregeln gegen Ueber
schwennneing zu einer heftigen Seene
zwischen den Rathtzmitgliedern Schnü
rer und Pfassrath gekommen, in Folge
deren ersterer seine Resignation eint-eith
te. Doch wurde der Zwist später güt
lich beigelegt und verbleibt derselbe im
Amte.
Gestorben sind u. A. Fürstin Marie
Esterhazy v. Galantha, geborene Prin
zessin v. Thurn und Taxis, Gräsin
HerberisteiniFürstenber nnd in Graz
Professor Dr. Robert Fliösley einer der
berühmtesten Forscher ans historischem
nnd geographischem Gebiet.
Wie man hört, wird Ritter v. Fern
korn die Jrrenanstalt, in welcher er sich
bereit-S seit sechs Jahren befindet, dem
nächst geheilt verlassen. Fernkorn
macht bereits seit einiger Zeit Spazier
gänge außerhalb seines traurigen Domi
zils, natürlich immer in Begleitung
eines WärterL bei welcher Gelegenheit
dann am hänsigsten das Aquarinni, der
Kunstverein und Dessort’6 Museum von
ihm besuchtwerdcn. Oefterö begibt er
sich auch zudem Erzherzog Karl- und
Prinz Engen-Monument, welche eige
nen Knnstschöpfungen er dann seinem
Begleiter bis in die kleinsten Details er
klärt.
s Die »komische Oper« hat wieder einen
Pächter gefunden in der Person de-:i
Herrn Hasemanm der die Direktion
s derselben übernommen hat. Nach den
Bestimmungen des Vertrages zahlt
Herr Hascmann keinen fier Betrag als
Pacht an den Verwaltnngsrath, sondern
ist verpflichtet, von dem Brutthrtrage
15 Perzent abzuführen und außerdem
täglich 30 Gulden als Quote für die
Assckusranz des Gebäudes zu erlegen,
während ihm über das darüber hinaus
gehende Erträgniß das sreie Verfü
gmgsrecht bleibt. Für die Leitung des
rchesters hat er bereits den bewährten
Kapellmeister Proch gewonnen. Frau
v. Walllsofen geschiedcne v.Rahden-,
geborene Lucca sollte zu einem Gast
spiele gewonnen werden, wollte aber
nur italienisch singen und Theodor
Wachtel ist zu theuer, so daß über dass
zu erwartende Personal noch Nichts bei-L
stimmt ist. F
wrusuoircttor Ednard Strauß hat
vom Kaiser von Brasilien den Titel
Hofkapellupeister erhalten.
Der Tabaktrafikaut Wilhelm Ett
maher hat sich in seinem Verkaufsloksal
an der Matzleinsdorser Straße in einem
Anfalleoon Säafcrwahusiuu crschosseu.
Aus Schrecken hierüber est seine Frau
wahnsinnig geworden
Nach Slliittheilnngem welche dem Prä
sidium des Gemeinderatljes zugekommen
sind, wird über die Verwendung des Le
gats von 35(i, 000 fl» welches von den
Baron Rothschild schen Kindern für die
Armen » Sie-us gespendet woran ist, ersp
in der ersten Hälfte des nächsten Mona
tes dieponiit weiden, da um Diese Zet.
erst der Chef des Hei iscss Tini-Winte
Baron Tun-cri, nnd) Iwen zweien-enn
Das zweite und letzte große
GIFT CONCERT
der
»Einheit — Relief- Association«
· von Nopfolb Va.
8250,000 werden weggegebkuJ
Blos 50,000 Tickcls werden verkauft
; Die Zichapg der Loose findet
Montag, 19. Jsonmb 1874, stati
Lifte der Gewinne
Ein großer Geld Gewinn . .
. sisfycllo
Ein qeeger Geld Gewinn. . . . 25,000
Ein qko ck Geld Gewinn . . . . 2W100
Ein großer Geld Gewinn . . -. 10,000
Ein großer Gelt Gewinn . « . . 5-W"
Ein großer Geld Gewinn . . , 2,50)
Ein großer Geld Gewinn . . . 2.i10(-’
15 Geld Gewinne, von je 81,000 15,0u0
28 Gelt Gewinneon je 14,000
45 Ge d Gewinne, von je 250 10,7.30
79 Geld Gewinne- ooii je 150 11,850
210 Geld Gewinne-, von je 100 25,( 00
578 Geld Gen-i ne, von je 50 28,900
ä, 000 Geld ed« ewinne, von je 10 50,000
Toial ck-utnme, 6,000 Gewinne, 8250,000
Preise der Tickets:
Ganze Ticketo, 8103 halbeTickeis, stsz
vie-te Ticketo, s2.50; 11 Ticieto für FlUU
Keil Dioeonto auf kleinere Summe-n
Tickeio znm Verkan bei P Weisiger. 1201
Mo Eis Richmond, Vo. l? Seel d
ARTHUR WVBNDUNGEIH
Z a h n - A r It -
917 Bank Straße,
zspsschm 9ter und 10ter Straße.
Jch mache meinen Freunden mide Pub
- licum im . Allgemeinen bekannt, vpß ich jetzt
beseit bin, alle In« das Znhnxxztfach schla
usnd Acbeneii zu übernehmen und werde-al
les aufkjmm meine Kunden zufrieden zu stel
len. - « -
Gebisse werden-nach der nnnstest Art d-«u
erhof- und passgzd zü den billjgsten Presfen
awefekkiats « — - -
f..;,j,,zYJs-zytker. «
DR
I» z-.
- LYFIIZLI ;x-«J Wagner,
Wliolciäle und Netail «
: IpoxhetkrrujlnxggiL
« Ecke der 62en und Mwad
T Außeer den gewöhnlichen Drogen für Atzneien führt
. iekjelb
Ketospnc Oef, Gewü. ze all r Am
und alle in das Fach List-agen
dc Mcsarcn im Großen
H. Kleinen m den billigftev Marktprcisers
l -'
Wüdekcr Gebt
IF etablirt im
« Jahre 1846.
A p o t h e k e r »U
Verkaufm im
EGwßen "und Kleinen.
Un- Nil-»Ti- Masin Strasiesfz
"Ecke der 15tcn« Straße
52WI3.133E- —
Stsarkc’s; W
Dixi eJZPfiug mit sich chfelbst schär
fendcr Spitze.
- sEsz isi eine Hinz neue Eifictvutig,W Die
Spitzen sind nur halb·so«theuer ais andere
und sinds
Jmmer Geschärft
Der Psn läuft niemals auf der Spitze
and ist ich-c leicht zu ziehen. T te Pferde ma
tern nicht ab, während der Zeit des Pfiüaeng.
Er Ist besonders gebräuchlich um T a b a k,
Masiek unvGemüfe zuziehen
Es ist ein »Cvuiier« Furchenzikher und
Schaufel an demselben- vci est gi, sow e auch
ein: .
»New Opener«
:U-.:d
Dehnbare"»Hkng’ng Cuikivaiot«;’-’
mit 1——5 Zähren, weiche nach jeder Weiie des
ng S gestellt werdin können
Der Kiste-cis wird in einem Jahre exfparkt
da er nur -
PS. 50 kostet,
Dopvel e Schaufeipfliioe, doppelte, XII-ri
iers« Hatten itav alle and-c re Geräthichaften
um Maick zu kfimiem Bei-sucht d ese ehe Jh
inteke bestem nnd wenn sie nicht gefallen
konnt Jhrsie zurückgeben P. H Sin - i e.
261M)Maipstr.R-ckmond.Va
Leg-irren u d T..back.
Gco Keeckhoff, Gen L. Unversqu
» Geo. Kerckhofk ör- co.
J 49 S Charles Straße,
« . Baltimore, Md.,
Fabrikanten nnd Häupter
Giganten und Iiüiiet Tal-mä,
mais 3«mt.
D
,.·s1skxs"s.(s;itiszsxiss
F Eil Eii
Vetsiche1·ungs-Gefellfchaft
New:.-rk, N. J.
B e r i ch t.
slsten Dezkmvey 1873.
? —- i
:A e i ro e.
Existe Schutt-scheint nnd Hypotheken . . . 91871115 do
Countn und ankereSchulifcht ise . . . . 14.8(M 01
Bjak in der Puck ........ 62 640 In
Anleihe-i gest en sasch Coll c. nato . « Roms tsC
Ug- and cis-gewußt Inmesien . . . kid97 est
Les-cease Prämien zum Textes-inei. . ZWZO sc
ABBES-I ds
spa f fi v e.
Unabsemachse Bemeste sub Unkosten . . s PLEA- M
Betriebs Ctpitas . . . . . . . . . Sol-END tkc
liebe-Nuß. . . — . · · « . PS l7« 624 9
ZEIT 454 58
Thomas M. Alstirud O Sou,
essencmlsAaenekn fkir Vi ginim
Mon- Ists tNonb Zehnte- est-.- N thun-nd, Va
t. James Rote-L
12te Straße, gegenüber dkr Bank
Str."«nnd Cepitol Square,
satcnpioxo we»
Mil. Yiinnigrr,
Eigenthümer
Ein neues und lsier Classe Hokel ge
baut im Jahie 1874. Der Einenthüi
Huer verspricht alle Bequemlichkeit und
H)öfl.iche Bedienung, sowie ipecielle Acco
pmodation für reifende Kaufleute.
« Rossi sm.
. Yersich -·-ruaggj-Gefcllf.
stoan
Fire - Jusurance Co»
von New York-,
Affets über . . . . . 82.()00,000
William und Gib-Kuh General Agenten
G. A. Peple, Lokal-Quid
l 7 th 1201 Main Stkkxße.·»
Germama
Lebens - Versicherungs
Gesellschaft,
Nos 2a3 .o 295 Bestimmth
SL Je Y o r t .
und
48 Merkmaer Straße,
B e r l i n.
gegründet 186-(), hatte aml Januar 1873:
Verstehst-nimm in tun-ff s-« «Jt,6lt(t,lt(t0,
sah-L Vom-Einkommen 1,8t1l),(1s1tt,
Cffettive Active 5,2.5»,()««,
Reinen Uebekfchuß sTW-()("k0.
Der annze Retngcwmn wird jährlich unter di
Bei-sicherer book verthei((, He zur Theil
nahme tat-an berechtigt sind, unt Deren
Policen weniastens zwei Ist-re lang
in Kraft senken. Die jährlichen
Divirenden können bei zahlnng
vonsdkcimim in Abzug ge
bracht werden.
w, 4.1-14-n1ms, Gekos-u Asche
tUr Dte New England Staaten und die
Staaten New York, New Jertcy, De
l,aw«are, ·Mm«ylo.c-d, Bitgtnim und
Dmrctt Columcstm
- IGcfnche wegen liebe-nahm von Agenturcn
in den obengenannten Staaten sind an Ge
neral-Agne: W. A- Mach es, 67 Bank Straße
Nimm-L N. J» zu richten.
Robert Wendenburg,
No. 808 Mein Straße, Vieh-vone
ocal Agettt W
»
hSJZIIZTIFiZ yS"·-ie·feslf
I H.
Vofchen u. Sohn
Schuh und Stiefel
Lager
«No. 509 Drum-i Gras-ich
Habe-( beständig voträtyig eine große Aus
wahl der besten
Jon Baltimom Philafsespbia und östlichen
Fabrik-m
Schuhe und Stiefel wrrden au Bestellung
grmachtund vie Arbeit qarantikt.
Q. Neue Moden, gute Arbeit und billig
Pfeife.
421 Broad Straße!
Chris. L. Sie g·el US
: vortreffl«cl)es Lager von
s Schuhen se w
STIEFELN,
iller Facon und Mit-dem von bester Qualität
« Reine Papier Sch11yc),;
sowie von
Koffer-n nnd
Reif.stafchcn allerkGrößcn
wird biemlt dem Publicnm empfahlst-. If
Es wird besonders Darauf aufmerksam gemacht, daß die
auszezktmnece Arbeit aus ten Farrikenvon
Penn- Clatlk nnd Co., Vatikan-te
vestäudig bei Siegel im Von-ach ist.
Why-«
cAARLES A. DANA. Stuf-oh
The Yollktr Wes-W »Zum
Lagekbier - SalooujLZHY
WirthschJts-xfocal
verbunden mit
Keg ewuhup
krank MI. sherry,
No. 207 Siebentc Straße,
hinter dem Theater.
IS- Für gutes Lager-Bier wird stets
Acht-gr
MIH III-.
Th. Säckingen
Lager - Zier - Sa’lon,
No. 1430 Mai-I Straße,
m. tee 14tcn ian 15 en
Jv etlanbe mir meinen Freunden und dem
Publikum un Allgemeinen anznzeiqem daß
ich sie Wir vschr ft des Heim D u ffy, 1430
Mein Str , käuflich übernommen habe. Turcb
meins l.n-gf3·hrige Exfahtuxsg in dem kkache
»in ich iiu Stand-« rie scheuten Erwartungen
meiner Freunde m Bezug auf Speisen und
Gstränic gauz nack- ihrem Belieben iu eutsue
kbeu., Thomas Sickiuger.
Unhij
wun- muek. D. Schirmmin
Louäs Euker u. Co.
Lager - Zier - Salon,.
1416Main Straße
Wir erlauben uns unseren Freunden unl«
dem Publikum im Allgemeinen anzuzeiqem
daß wir heute, den 23. Mai, eine Wiktljfchnkt
im obigen Locnle eröffnet haben und alles auf
oietm wetdsm durch aute Getränke und muc
Bedienuug, unsere Gäste zufrieden zu stellen.
Bergner n. Engels
Philadelphier Lagerbier
wetdeuwir stets-Vokfrläthig»bgben und auch in
F l a s ch e n —
verkaufen, Wir bitten um gütigen Zuspruch
Louis Cum-tu Co»
«1416 MainStmße,
« 23 b Zntt zwischen U n. löte Straße.
Germania - Mäunerchor
nnd
Turn - Halle.
No. 309 7te Straße zwischen Broad und
Marfljallsiraßc.
W- Bcrgnct öd Ewgels
«Philndelpl)ie1: Lager .
V i e r. !
Um fernere-S geneigtes Wohlwollen bittet
Charlks Schnitt-D
7730 7 im Eigenthümer-.
ELLISOZRZJEKVET
No.13«09 Cary Sskaßh
Nichmond, Wa.
Groß-Händlek
Ersuchen alle Geschäftsleute insder Stadt
und auf dem Lande men n , von
fremden und einheimtschen
W eine n und Liqnörcn,
anzusehen und bieten die folgenden Socken
thkey fo billig an, daß ciePkcife mit irgend
einem Hause des Nord-no konrutiren kam-» i
Old Cabinct Rye,
Old Baker Nyc,
Knickerbocker,
Welcher Old Nyc
Gcilden Nectarss »
Golnen Sogle
Bnmgardners Und
r»S:I:1nt)-Soutl1« Rye Whidkey,
fe net
Blackberny Chem) nnd Ginger
Braun-money
Port, Sherty n Catawba Weine,
Fremde und einheimische BI«anntcveine,
Gins nnd Nums aller Art- FOR
»Nun-! B-·anl«l)«
xnd einen großen Vorrath von teclistrimn
W h I s k e y ,
Its «fo dem Ltger.
Ellkfon und"·Harvcy, ?
IS »wir-t, Special Partner»; s
7mkie ims
""LLTin-iEiä"D"-äffkbji,«"
1438 ejsjltcin Strafjk,
Gebet in Stonewallj
Iackfous Lager
Lin schöner Stehlsticlx 18——21. Kommt
und seht est momos von der letzten
Jmportation. Es sind die fchönstcm
svclche Zu haben- sind und vie Auswahl
ist größer- als- auf irgend einem Lager
südlich von Handwcm
Lithographicn Und Siahlftiche,
iibcr 2000 Stück, von 22 —28
Zoll,
ältbkstk1cs,200 assortirt, von 81—2 per
Stück,
Bibeln, Uhr-rn, Fttßdcckem
Spicaclgläscr, Wollene, Sammt
upd Villsscl Fußdcckem
Alle Sud-ten Nähnm von Bildern und
Goldloistcn («noßs:1« Qui-kath)
Auf das Eins-ahmen wird besondekc Auf
merksamkeit Verwenden
EVENle in großer Auswabll
We beiuns kauft, kann 25 Procent spa
ren, wenn er vaak bezahlt, doch verlaufe ich
auf Termin sah-langem
Wiederveckåuser bekommen einen bewun
m Nahm-. William Dasskom
U fbrirtk
Wikkljfcbäkkeqiis"«
James Bis-ers
Dampf
Brauerei.
.IIIlI-x I II«.
EIN 33
a .-.. -.«
XII-»O »Es
Yüngling u. Comp;
Eigk11t11ü1115·
R chmond,Bu.
IHWKHWEDE
Lager BierB r anerei «
32ste und Thurm-can Str.
Office : 412 Libram Str.,
« Philadelphigs
Dieb-ich Eukkr Peter Eu.
Gebr. Euker SaloM
15314 Main Str» zw. 13. X 14ter
DHIFJI Vezbiwdungen mit den reelsten HEqu
wir m ten Stand gefest unsere geehrt-n Gaste
kesmtcn nno mwerfalichesten Getränken bedienen
nen
Cjk Aufunfcr Lager - Bier verwenden wir
here An meist muten
Lfcbr fmt. Gebt-. Eukcn -
siuooIM »
Zvon »sp
Louis Euker,«"??
Mond Straße, Ecke der 7tc«««s:
Bier in Krügen wird auf Be
ftcllung nach irgend ei; A
nzm Platz in der
Stadt und au
zßeryalb
versandt.
W« wisin »
Lager - Bier Saloon,
Hean weiterhon "«-· Sj
No. 1208 Main Straße.
Lskbr Its. L-.——.»-—. . - —.-·-,—,- .»--»
WASHINGTON HOTEL 4
— Its
G· Guvernator, Eigenthümer.
No. 1548 Matn StraßecLber Sirt-zehnten Straf
Dis-fes deutsche Gasthaaö
liegt w M- Mitte des-Stadt und ist nicht allein Relskndes
sondern namentlich den Eingswsndekten zu empfehlen
welche su, billigen Preisen aung Beste bedient werdet
Auf stammen roh-b besondere RI sstrdt genommesh
Isble »den von l M s Uhr Mäusc
Kost und Logig bei der Woche öder beim Tags
Ebenfalls eins-lu- Madlgeinu werden gegeben
Mich meinen Freunden bestens eint-fehlend Wie
um zahlreichen Zuspkucs
Aphis-II Gequehduvekgatsr.ss
Hartmanws II o t e l j,
45 und 47 Bowcrv,
New Yorkck III
Ich erlaulze syst meinen Richmnue
Frmkjden mein Hjtcb welches in der be
st--:1 cdseaend«gclcqen nnd aank auf de n
ich- Weise eugcri.htxh defxzripsjnsexn :
leu.
Nun li G.·Hartmann,
kG. T. Matt-wu,
:(«)k. chfoiger von-J. Lippe N
k Iteuesngcksdustet , —
Wem— nnd Lager iBicr · Sol-»
No. 522 Skrdixd Stra ;»
Ägricitjtur - Maschinen
bki
A. M. Smith und Co, .
Fabrikantc n ,
No« 1532 Mein Straße.
Haben jetzt day arößte Lager Von Landwist I
Idmtlichcn Gcrätbschaften nnd Maschinknit
sen südlichcn Stdn-T worunter atkch Mäd
u-.d chsmnaschincm wetche Von Pferden ge
trieben Catxlone wetten-auf auf Qpplicm
ciou nach allen Plätzen vertan-m
22mai lmt
.. t che,·s« A»rzt
Manhoutmpe. Ecke der dem
lsfet litt

A Newspapero* the Presene Times.
Intended for People Now on Garth.
Including Farmers. Mechanics, Merchants, Pro
fessional Men, Workers, Thinkers, and all Man
ner of Honest Folks, and the Wives, Sons, and
Daughters of all such.
ONLY ONE DOLLAR A YEAR !
ONE HUNDRED COPIES FOR 850,
Or less than One Cent a Copy. Let there be a
850 Club at every PoBt Office.
SEMI-WEEKLY SUN, *2 A YEAR,
of the same bIzo and general character as
THE WEEKLY but with a greater variety of
miscellaneous readme, and furnishing the news
to its subscribers with greater freshness, because
It comes twice a week instead of once only.
THE DAILY SUN, 86 A YEAR.
A preeminently readable newspaper, with th®
lamest circulation in the world. Free. Inde
pendent, aud tearless in politics. All the news
from everywhere. Two cents a copy ; by mail,
50 cents a mouth, or 86 a year.
TERMS TO CLUBS.
THE DOLLAR WEEKLY SUN*
Five copies, ono year, separately addressed.
Four Dollars.
Ten copies, one year, Bcoarately addressed (and
an extra copy to the getter up of club).
Eight Dollars.
Twonty copies, one year, separately addressed
(and an extra copy to the getter up of club).
Fifteen Dollars
Fifty copies, one year, to ono address (and the
Bonn Weekly one year to getter up of club),
Thirty-throo Dollars.
Fifty copies^one year, separately addressed (and
tne Semi-Weekly one year to getter unofelub),
Thirty-five Dollars.
One hundred conies, one year, to one adjresa
(and the Dally for one year to the getter (is of
Onhj. Fifty Dollars.
One hundred copies, one year, separately ad
dressed (and the Dally for one year to t he getter
up of club), _Sixty Dollars.
THE SEMI-WEEKLY SUN.
Five copies, ono year, separately fiddre^ed.
Eight Dollars.
Ten conies, one year, separately addressed (and
an extra copy to getter up of club),
Sixteen Dollars.
SEND YOUR MONEY
tn Post Office orders, checks
York, wherever convenient '
the letters eontaiuinc uionev.
, or drafts on Sew
If not, tnen register
Address
L W. ENGLAND, Publisher.
hun office, New fork city
Virginia State Gazette
“ published daiiy ly'J
JOHN II. PEI N* j
Office: No. 8. 12th St*?? *
Richmond, Va.
TERMS OF SUBSCRIPTION t
One year , . %-g 0f)
Six months . $3 00
Three months , , tl 8 >
Delivered by carriers in Richmond an*
suburbs for 15 Cents per week

xml | txt