OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, November 10, 1874, Image 4

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-11-10/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

— le ehstag 10. Moejobet 1874Lff —
Stadt-Ricl)1nofnd.
Polizei - Gericht Folgend
Fälle kamen gestern in diesem Gerichte
zur Verhandlung:
Folgende Personen wurden wegen
Trunkenheit bestraft; Fleming Chri
stian, PL; Tazwell Marslmll, VI; W.
W. Wirks, Jl; Mnnford Bowling, Us;
Jana-J Camp, bissi: William Giddi1tgs,
Wink John Park, 855 Garnett Par
nell, Pl; James Ryan, 82.50.
Tliornton Tanlor und J. H. Maine-T
Spektakel, resp. Pl und 82 gestraft.
Innres Joynson, gemeine Redensart,
IRS-Ha
Lizzie Mnrpl)1)- Trunkenheit, in die
Jail gefandk,
Maggie Jobnson nnd Polly Morris,
Schlägerei, je est-; gestraft.
Leiois Spencer nnd Lewis M, Quarke-T
Schlägerei, resp. 82 und M gestraft.
David Terrell, 8250 und Ednwnia
Minor, 81 gestraft.
Maria Vrown, Diebstahl, 5 Tage
Jail.
any Blond, Diebstahl, 10 Tage
JLUL
Adaline Johnson, Angriff auf Peter
field Evereti, 3 Monate JaiL
Jofhua Brttton nnd 14 andere farbi
ge Individuen wurden der Grund Jan
überwiesen, wegen Haltung eine-J umdr
dentlichen Hauses, Ecke Ranicat Allen
nnd Jefferson Str.
J. H. Kaiseh welcher Joseph M.
FowllesJ von Antelia in ein Spielhaug
in der 13ten Straße lockte uud Andern
half ihn um 35570 zu besel)wiudetn,wur
de gestern iu der Huftings Court schul
dig gefunden und zu 5 Jahren Peniten
tiarh verurtheilt. Sein Adookat Verke
leh schlug vor, das Urtheil nicht alI gül
tig zu erkennen, aber Richter Guigon ließ
es nicht geschehen, woraus der Advokat
die nöthigen Schritte that, die Klage vor
das Appellations Gericht zu bringen.
Die Anklage gegen Johu C. Trill,
welcher sür dasselbe Verbrechen ange
llagt, wird heute vorkommen.
EJ wurden dein Herrn Conrad Wag
ner, Sherisf von Heurieo Couuth, wel
cher non Robinson geschossen, mehrere
Knochen aus« seiner Wunde entfernt.
-—-—-————--O--———
Wir ersehen aus detn »New York He
rald,« das-; Fräulein Canissa, die berühm
te Sängerin und Herr W. Fischer am
isten Nov. in ,,Belvidere Housc,« New
York getraut wurden· Frau Fischer
wird nicht von der Bühne abtreten, son
dern ihre Kunst weiter verfolgen.
———.———--O--————
Die Coronesz Jury gab die Entschei
dung ab, daß das Kind der Wittwe Nea
gle zum Tode kam, durch criminalisehe
Vernachlässigung und schlechte Behand
lung der Mutter. Entharine Curtis
wurde als- die Mitsehnldige angesehen.
Die Herren Gebrijder Sycle kauften
Sonnabend das grosze Haus-, welches
dein Herrn Thus D. Quarles gehörte,
siir 810,000, um ihr »Trh-Gvods«
Geschäft da hin zu verlegen. Wir wün
scher ihnen guten Erfolg.
er machen auf die Auzeige des Hm
Mart-is Nelson aufmerksam. Dte
Ward-scheu Hemden sind bekannt durch
ihre Feinheit und ihren im Verhältniss
billigen Preis. Wer Hemden gebraucht,
sehe sie sich bei Herrn Nelson an.
Herr Thos. W. MeMahon, der in der
letzten Zeit im Polizeidericht als Rechts
anwalt fungirte und vielen bekannt war,
ist iln Armenhause gestorben.
Wir sagen unsern Nachbar »Whig«
unsern herzlichsten Dank, für das, in
seiner gestrigen Nummer, gespendete Lob
der ,,Gazette.« Jn derselben Nummer
sahen wir auch, daß die erste Nummer
der »Virginisehen Zeitung,« eine Wo
chenausgabe, des »Täglichen Anzeiger«
erschienen. Wir wünschen guten Er
folg.
Wir lesen im »New York Herold« den
Schluß einer Rede, welche Senator Gor
don bei dem Jubeläum am 6tea Novem
ber in Atlanta, Ga» hielt und glauben
es wird unfern Lesern freuen, den Theil
derselben zu erfahren
Der Senator empfahl das fernere
Bedachsnmkeit und Ausdauer, welches
die Politik des Christeuthnms sci. Er
sagte:
»Um eine Gabe möchte ich Euch, in
dieser Stunde Eurer Befreiung bitten,
nämlich, mich zu beanstragen, iu Euren
Namen in der Senatfitzung Eure Treue,
für die Union und Conftitution zu ver
sprechen, Eure Beistinimung mit den Ge
setzen, welche in Uebereinstimmung mit
der Constitntion gegeben worden sind,
mögen sie gut oder schlecht sein, bis sie
gesetzlich wiederrusen sind, Eure Unter
stützung der rechtmäßigen Obrigkeit, Eu
re aufrichtige Freundschaft für jeden
Mann irgend welcher Section, welcher
liehülflich sein will, den Frieden unter
allen Seetionen herzustellen, so wie das
Recht der Staaten, Freiheit der Bürger,
Rechtlichkeit in allen Departemente der
Regierung und die Constitution als
höchste-J Gesetz iiber Präsident, Congreß,
Parteien nnd Volk. lStarker ApplausJ
Jch danke Ench, meine Landslente fiir
diese Antwort. Ihr seid so bescheiden
im Glück, als Jhr groß seid im Unglück.
»Ihr hegt gegen Keinen Groll und seid
feindlich nur gegen Diebe, Unterdriickerx
und Ihr-amtan
Veruuschtcs
V or InehrerenJahre n, schreibt
die »Blooiningtou Post,« — erfchofz ein
gewisser-Sonn thtss ohne nennenswerthe
Veranlassung den Bierbrauer Markgraf
von Blooniington Jll., einen Ehrenmann
im vollsten Sinne des Wortes-. Da
Hr. Markgraf blos ein ,,Dntchn1an»und
zwar ein Lagerbier verkaufender »Dutch
man war, so durfte man sich natürlich
nicht darüber wundern, daß in jenem
Muckerneste der Mörder gegen Stellung
einer kaum nennenswerthen Cantion anf
freien Fuß gestellt wurde. Später ent
ging cr, Dank den Muckern, auch dem
wohlverdienten Galgen, und selbst der
geringfügigen, iiher ihn verhängten
Strafe wuszte er sich durch die Flucht zu
entziehen. Nach einer Correspondenz
des Bloomingtoner ,,Pantagrapl)« von
S. K. Noble in Wichita, Kansas-, soll
nun der entflohene Mörder Chef der Po
lizei in Wichita sein. Amerika ist wirk
lich ein großes Land und ein wahres El
dorado fiir Spitzhnben. Hätte der
,,Dutchnian Killer« seine Strafe abgeses
sen, so würde es uns nicht einfallen, ihn
noch zn bel)elligen; wenn aber ein Sub
jekt, das der Gerechtigkeit eine Nase
drehte, sich nachher zunt Hiiter des Ge
setze-J aufznnierfen wagt, so ist es Pflicht
der Presse, das- Bolk auf die Vergangen
heit des Ehrenniannes aufmerksam zu
machen.
B ei K a ns as -Ci th ertrank lett
teu Freitae der 2 -) Jahre alte cmrtnann
Seewald in folgender Weise: Er machte
einen Spaziergang über die dortigeMis
sont-i-Briieke. Am nördlichen Ende an
gelangt, hörte er das Arbeiten von Zim
merleuten unter der Brücke und trat,
wahrscheinlich um der-Arbeit zuzuschauem
durch eine Oeffnung im Oiiugewerk der
Brücke mehrere Stufen hinunter auf ei
nen der steinernen Pfeilen Nachdem
der junge Mann dort eine Weile gestillt
den,sahen dieArbeiter wie er plötzlich einen
falschen Tritt that, ansglitt, taumelte,
vergeblich nach einem ital lt griff nnd —
riickwiirtJ in die Tiefe stürzte. Er ver
schwand unter dem Wasserspiegel. aber
uoeh drei-, viermal tauchte er wieder
hervor-, rief mitmarierfchütternderStini
me dreimal unt Hülfe, machte einen ver
zweifelnder Versuch, schwimmend den
Pseiler zu erreichen und sant dann, auf
immer, in das nasse Grab.
N a h e C e u tr e v i ll e,N.-Y., ruhte
sich am Saiuftage der weit und breit be
kannte Jiiger Pete Calhonn aus, als
plötzlich die Flinte ans seinen Hän
den fiel, sich entlud und die Ladung ihm
in die Brust fuhr. Wenige Augenblicke
nachher war eine Leiche. Pete begleitete
einstmals den Schriftsteller Forrefter
auf einer längeren Reise dureh die Ge
birge New-York? nnd machte ihm viele
interessante Mittheilnngeu.
Der zur Zeit hier weilendeHerzog
-Adolph von Nassan gedenkt feinen jün
geren Sohn, den Prinz en Franz Io
scph, in das hiesige königliche Endctteu
haus eintreten zu lassen Der ältrri
Prinz von Nassan besuchte dasselbe
gleichfalls unter der Leitung des Frei
herrn von Hadele, deni nun wieder dir
Ausbildung des jüngeren Prinzen über
geben ist.
Der Abtheilungsdirector im Mini
sterium des Innern, Geh. Rath «Dr
Hülße, war au eitlem höchst gefährli
chen Steinleiden bedenklich erkrankt
Jiifolge einer von Dr Stelzncr ausgi
führten glücklichen Operatian ist all
Hoffnung vorhanden, dasz der verdien-H
Beamte tn einiger Zeit seinem Wir
kung-Streife wiedergegeben mir-n.
———-.-—.
Photographie. Wir freuen uns tu
srbrn, baß bie Herren Rrea se Co. in ibrrm
neuen Local in der Main Straße-neben der
»Soutberu Ertrag-« zwilchen brn sten und Oten
Straße, so sebr beschäftigt sind. Die Herren
besitzen eine enorme Zrhl von alten Bilbrrn
ble theilweise sein-interessant sind. Wenn sie
auch noch so verblieben, können dieselben durch
ten Prozeß ver Herren Reis s: Co, ganz trie
ber hergestellt werden, ebne vie Aenlichtritzu
verlieren. Während sie ibr neues Lichteinrich
ten beschäftigen sie sich mit copireu von Bit
rcrn zu sehr ermäßigten Preisen für iolibe und
schön Arbeit, win sie sich die neuesten Coplks
znslrumenteangtsebast haben. 13 10 eint.
M Wahrscheinlichkeit-w
Finsternisse, btr Lauf der Comrten, dir Durch
aang brr Brune- tönoen berechnet und bie Zei
und der Anfang können tm Voraus angegeben
werden. Die Wissenschaft sann die Verände
rungen des Weltirö sub-r bestimmen, doch es
ist unmöglich für Jemand mit Sichrrbeit zu «
sagen, welchen Weg rnan einschlagen muß, sein.
Glück zu machen, daher wiirbe to weise sein,
eine ilkine Summe anzulegen um ein Loer zu
; sausen für bao große «Glst Contrit,« welches
’anr 19irn November von dir »Was-mir Noli-s
iAssoeiatioM in Noifolt gegeben wird.
Näher-o zu erfahren, wende man sib sogleich
Jan PowhatanWeistaer,
s No. 92l Main Straße. l
Vcrsucht (
W a w B 1
!
H em de n ,
Morris Nclson,
A g e n t
1425 Maiic Straße
RichmonIU Va.
. u-r Alle!
Die Schwächezustündc und Geschlecht-z
ktzmthemn ldck Me1nchcn,und dmuunzlge
. nimmt-by s muc und stinkne Hcmnm ve.
. handelndeird von dckaut mm VI tqnstqlt
In St. Lonis,·112ks.,aeaen nnIianq vonLI
MS. portofni.fomia111 okrsi ckzclh versank-h
dasse: German Klujjcu lnstitutc,
521 Pius sum-t, St. Luni-»Mo
Dampfcr-Lcstteit.
Nach New-York .
Duk eug.1-ate!)kaooam-Hek ver Dlp »Von-u- ; ists-Fig
.. n x awpsichcö-Gefeutwask.
TOLD DOMINIONF
Capr. Walte
IVcrläm s)kir1)mond,
Dienstag den 10. Nov. 1 Uhr N M
ijuchk umso ocd l Un zshhmciazs eacgcgenzeawm
c
Inhrpms . . . . s12.00
Zmiicycndeck . . . . 0.00
Oiuundzurack . . . 20. W
stach-und spisiage wende man sikl an
Geo W. Alten« Co» Agmten
Not Z Gebet-tot Stras
l
; ZHWIiIaan
Gewinner YOwa
MADE « s
NM umi 1019 ilrna sprosse«
s, Ecke ver Umr.
M Dru« Goolsmüssen billig verkauft
werden um geuen großen Aesatz zu bezwecken.
» Levy Brothers
W Die Letzte Herabsetzung ver Preise die
ser Sailom
Da keine weitere Veränderung rer Preise
gemach- wecden, so sollte Jeder seine Ciniiiuse
chnell besorgen
Japanrsifche Popiins zu 122i, 15,10’-31 21, 25
nnd 30 Cre. — blos halb lims- Werthes.
Blatt-Or und farbig gest-eier Grenaoino, zu
li« Cto p r Baro, wenn 2».
Viack Gr« itqurenadmeg nrct tarbiae Seibcu
S r.ifen,zu123 Ete, wäre billig ;,u 25
Ade-Bund Grad-Eiern Suitiuge zu 20 Cis,
werth ZU
-)'esfreifkeo chi:1csiichesGras-Cloth, zu 15 Cis,
werth 20.
erreg, zu 125 Ets« wertb 25.
Eellreifse Sei e zu 85, W, und-Vl.
Zehwarze Seide« von 81 bis 8350
! Leincne B.1tiste· für chrdrr zu 25 Cis, werth
35 Ets.
Schmutze Grenadirreg, von 2«) Cis bcs
; 81.25 «
’ Farbige Grenadiuee, ganz Wolle, zu 40 Cis,
werth 75·
Lanrasier nnd Parifie gedrrekte Cambrier3, zu
i iLå Cis.
Beste g- druckte Percaies zu 20 Cis·
»F.1rbige Lnrous zu 12ås Ete
»Die neueste Moden von lGive-Bank- Laws und
: CasieoekL
; Kopftnsen K«utuu, 42 Zoll breit, zu 15 Ets.
« Kopfkisscn Haltun, 46 Zoll breit, zu ISF wcriif
20 Cre.
Ungeeleichte Bettiicher, volle Breite, zu 23 Ets
werch 235
. Gebleichte Bemüchey volle Breite, zu 33 Cre
werth 40
tueichte leinene Betttücher, volleB reite, zu
« 75 Ets, wer-V si
Leiuene Kovfkissem H Yard breit, zu 60 CES
werth 7).
Engliscbes Ohtviot Heurdenzeug, zu 20 Cis,
’ Muth Zö
Domågtic Gertghams, zu 10, 12515 und 165
S
» Bett«ueverziiae von 12 Cre, bis 33.
«Leiueäe Tulliug nnd Puck von lcz zu 5(’
ts.
Fertigazeinachte DamensAnzüge von 83 bie
s« d.
Fertigaemachte Hemden, NechtkktkeL Dressings
Sae ueo, CorietsEovers undSchüryen zr
sehr niedri.«cn Preisen.
Gestickte meidnngsstücke iiir kleine Kinder
Huckubnck Tücher von 81.50 bis slU per
D«-tzeud.
Hanrtiicherzeug oou 10 er's 35 Ctz.
Tuchtüch».r und Tisch-Dunaok, iu allen
Qunlckciten zu sehr niedrigen Preisen.
Tischdeckny ganz Wolle, zu Bist weith 81·50.
? Piauooecken in großer Auswahl, alle sehr bil
leg.
Leiuene Toviies, zu 40, 60, 7ZCts, Jl, 8125
und si.50.
Aueographtsche Fächer zu 10 Ets, werth 25.
Spitzen Scheinst-» Spitzen Saequro und
Slmlano Simle in gro-er Auswahl
Ein voueo Lager von Trauer-Waaren.
Matten in allen Ireitrn und Qualitäten.
Oel-ach, Raus, Matound Windko Lhades.
Beim, Lavenrer und CoiegnesWasser, puch
Taschentücher Ertraeten und Stufen iu
gioyer Auswahl.
Nåhmasch n-Nadelu zu 40 nnd L0 Eie, pe.
Packet von je 10 Napeln.
Das beste Nahmaschineu-Oei zu 15 Cis per
Flut-In
Elsrke und cian S--ool-Cotten, zu 70 Cis.
pe. Duyeud oder 6 Cis per Stint
:NähmaschirrensAtt.1chemeirt-3 zi si per BU
Priutev Cambrae Frilled Collass nnd
Cnssö zsu 15 Ezz. a Pape, wem äu Cis.
Nussling und Rasse-, große B.1rg.1ius.
Ein großes Lager von Gestreifteu Strümper
» für Damen und Kiuver.
Crece Schleier iu allen «grb«ßen, auch extra
große und schmere. .
Große Bargainø in aumwollen Besatz,
· Laeee Stiickereien
Schmuckjachen, Fächer-, -
Sounschmne. Fächer Ketten,
Sarchelet, Kopfer, Körbc.
Sch.rwi-Niemen, ele- err
BePellungen werden mit besonderer Auf
merisamreit ausgeführt. Waaren werten ver
saudt per Erureß C.O.D. over nacheiusenonng
volle Xelstz Ofsiee Scheine oder registrirte Briefe
1
l Levy Bei-fees.
1017 und 1019 Main Straße
Pi. S. Valentine· Wnn F Gent
M. s. va!entine F- co.,
lWholesalesBerkäufer in
Galanterie Waaren-«
1213 I)cai113»traße,
Mittwoch Un,
Wm. Pfeiffer,
Haus u. Schildemmler,
7te Str. zwischen Mai-I u. Feauclim
Miit-squ Eakvemee Sh«p.)
Jede Art Hausknalerci wird bestens
liilligft ausgeführt 29 A 1ml
Charles Holzhauer
im neuen Markt,
Stand No . 4.
Alle Arten Wurst als Lsher, Blut nnd Bra
warst sind stets frisch und aufs-Beste zubereitet
zu haka bei Ch. Holshauer.
Drvgoods,2c. ;
YANCBY, FIMNKUN G Co., ?
Verküufer im Großen von
Kurz- u. Weiße-Waaren,
sowie
Furpjshivgs Goocls.
1207 Main Straße,
(über Gibson’s PokzcllawLadem
Mis vers-Neu die nachstehende-I W Me- pu den bil
ligsien Preisen nd nur an Wirte-versänken
Stock-paaren für Herren und Damen,Hand
schabe. Iemene urd papierne Kragen. Hals-tü
chti, Näh- und Steckaaoelm Hof nmägm Schu
he, Spitzen, Seif--1I, «,!arsü1ntricst illn Sor
ten und vergoldcie Sucht-O Baumwollengam
aus Rokun Und zwöpr So wie ein gkoms
Lager von andern ähnlichen Waaren, wclche
vernah. in jkvem Laden der Stadt verkauft
werden.
Unsere Preise sind die niedrigsten!
8 uvk smt
I T. R, Priee Zum-Hall
Price und Co»
Herbst und Winter.
Elegante Kleiderstosse.
T. R Präce nnd Co.
Ecke der Uicn - ri O. u Ell-Isc
haben ein oußerortenttiches Lug-r von«den
neueten und clegcntesten ,.D r v G o o d s«
für den Herbst und «".-inter Vcd rf erhalten
Dieselben werden so billig wie in irgend einem
aneferen Geschä te in den Ver-. Staaten ver
tan t.
E- tnvarze und farbige Seitenzeuge.
Tijwer nnd Csfsirnereo.
Flanelle und Blincketö.
PmnH nnd :h wis
Tmuekfteffcy Fancy Kleider Stoffe.
Handschuhe, Schnelrlei skr Und Besntz.
Vanmwollecsze ·ae weiß und blau
Calikekx lOW Stück, 8, 10 und 12 zsllfxx
Comfortö ——« Bettüberzüae.
Linsen-s —- Qrm irte B.1umwollenze1-ge, rte.
Alle aus-Linksan Steurer smo esuqetaden
nnt ver Versicherung, daß Jeder für den wah
ren Werth seiter Geldes bekommt.
9lttc1nc T.R·Price8;(!o.
John H. Capitaine Je,
Wesens-her
ptnmbey Gassör Sturm csitt-er,
Gas-Fixmrcs alter Saiten.
YTerraeetta und Ccmurt, Pfeier
nnd Cnlvcrt-S))kacber,
1103 Main Straße zw liter nnd 12.,
Unter der Statt BanU
. spY·
QAlle Aufträge werden rasch u d gut besorgt, Its-dem
ich fnr die mir be.oirsene Unterstnwng bestens danke-,
wirderv mrw befrei-pen, diesem one-) sue unv;bruige
Arbeit ferner su erdauern
Raps ?
Nechtssnsswsisto.
Don P- Ealsezh
s;(früher in LynchburgJ
Advokat und Rechts-Anwalt,"
Richmond, Ba.
Offieet Schächs Berilding,
An der Ecke Main nnd 10ten Straße.
Zimmer No. lö.
KE- Deutsche Clienten werden in ihrer
Mrutnspmd c bedient «
T. Y. Wendlingkr,
A d v o k a t
Und
ottentltcher Notar.
Office im Cnftom Hause
lll dck
Register in Bankruptsy,« Nichte-nnd
Deutsche Clienten werden in ihrer Mutter
fsprrche bedient
Votlmachhn für Dsntschland werden anf’s
Schncufte und Genauefte arrögefertnm
Deutsch-IS
Boarding - Haus,
Voll
Mes. Thilow,
Ecke Franttin und 12te Straße
ZJcchmonszekxabnle
Ecke »der Mai-! nnd 11tc Straße. »
gegenüber der Postoffiee. »
Verfertiger von allen Sorten !
A o f r c r n ,
Billiae Handtoffer eine ·Spec5alitå"t.
Werden auf die oejte Weise ·verfe--tc'qt uYr
zu New starker Preisen verknnst. Alte Kost
werden repasirt und to gvt wie neu gemacht
Neue Bedeckung wird yiuig verfertigt.
Jener K·notii·,
Smae Imt
E M. Cunuingham ,
der Huttnacher.
No.1513 Main Straße.
Herabsetzung der Preise.
Die schönsten Hüte nach dee neuesten Mo« e
kosten nur säblh die zweite Sorte s5.00, die »
dritte 8400 u. f. w. l
Alte Hüte werden lslllfg tyletke aufgeputzt !
Jüe gute Arbeit wnd getraut-m
M· Cunninajpam s
No 1513 Maja Ctmßh
Erhalten: s
Elneausiezelchnetc Sendung intppetittek ;
singendcr Canaticnvöch
sowie ein Volles Assottenteat von gwöhnllchen
unt-feinen B legele uern.
C. B e l l e et o t,
Der Schablone-n Isacher nnd Genvene
910 cmt No. 1410 Masn Stmße.
Plnnlcts Nutionnl Mant.
Richntond. Va« 16- October 1874.
Diese Bank wird Wechsel von beliebigen Vk
trägen aus England, Jtlanvnnv Schottlan
die nach Stche zahlvne sind, nuszeven u v d
niedeigslen Peoeente berechnen.
l9 lU am W R. Q u n e le s, cissieer.
Bank of Connnc ce,
Ecke der IZten nnd Mnin S tr.
Diese Bank ist jctzt im Stande Wechsel auf
Europa ttnch allen Hattptslävten zu hell gen
Preisen auszustellen.
Sohn E. Wink-may
27 10 tttm Einen-·
Hoch- Kohlen etcz
- ..:55,Zf Holzäxkohlcn
von
Charlpe H. Page,
Ecke 19- u. Cur-Wie
Beste-Sorte Anthmkite Kohlen, Nuß Kob
len sti, gsößne Spule 8.i.00 bis 86 75 pkk
Tonm- von 2000 Id; West Virginia Splitt
für große Stücke V5.50,· kleinere S4.5-0 re
Loatz Qninnit ont und andere fesnk Kohlen
für Dampfmaschinen von 84 bis säbmsek
Tonne. Elovek Hül, große Stücke, 85 und
Ecke zu 85 bis sö 50 per Lond. Besteo Tan
nenholz 81.50 und Eichenble 8-").50 pe
Cotv, fres· iro Haus gehefett. Jük Güte und
richtige-s Gewiin wird ganantim
Wichtig fiir Haue-hättet!
B i r g inia Feuerung
Illic »Ja-mee- Iiivet Coal
Company of Virginia-«
hat jetzt einen großen Vorrath ver reinsten unt
bester »Carbon Hill S oft Coke,« over »Ca!
bonite,« nselche jemals hier eu haben waren.
» Sie besinnt cis guten Eizenfchaften anve
tee Kohlen, ohne ihre Fehler.
»Sie fino rein und fe i von Schleier-.
»Sie zünden leicht wobeier ichuelk
»Sie be nnen egal ohne Gesteins-Eh
»Sie Verbrenne: vollk.m1neii und hinter
lassen keine Echte-en over halb anogebmnnn
KohlskL
Bestellungen, welche entweder i1 theem Kol
lenlaqee oeik Lssice abgsaebem werden ocnau
bei-sorgt. Vermöge irre-I geooesi Boten-den«
find ie im Stande W.ede1vcrtänfer jereeril
zn versorgen
.,Bi1uminouo Even-« folrobl für Dnmvfnw
schienen als Lan-irren wert en nleichf USVVU
der Couipanv geli fert, da fie 2iiFußKoh en
auf ioeeni Eigin hum halten« welchee aus 3
Ykkksi ktstk t, 1«esp.: 4, 6 und 10 Fuß tief.
Evkl LutnoCofc, nisgelisferL . . « 85 75
Cvfl spail Cle, abgeliefert . . - . 5 25
Hei-d Lampe-tote abgeliefert . . . . 5 Ul
Vsld Hatt Cole, abgejefert . . . . 4 5l
Bienensqu Coal eer Tonne abgeliefert 4 öt
l Omcet Ecke Bank nnd jlte Sei-.
» Je o: lot-rost- nahe der litt-n, und im W
Leu-sein des Docts gerade til» von tek 19ten
SU- Robert F. Drum-Ang
229cmt
George Klein.
612 u. 614 Broed Sie-.
Ofen, Blecljwaaren und
Lamren Laden.
Oel, welches nicht erplodirt.
Ganz insbesondere wird anf die große Aus
wahl oon
Pelor - Heizer, Neuges, Fett-takes.
Kochiifeeh ele» e e» cte.
in Verbindet-Ia nur vielen anderen uütz’ichet
Artilel ,toelche alle ausgekolltomm le gearbeite
iind nrd in jeeem gnten Hausftande peveauch
weiten, aufmerksam gewarten Die Sachei
tin-den alle file bnar aufs Billigfte verfault
Das iPublckJM ist eing liden, vo zuforechei
und die L a m n en sich isnzuieh u, weicht
in allen Somit von ret- oilligtlen bis zu des
Ihenerften ststo voreiiilng find. Es wird and
anf Terminzahlung n verkauft.
George Klein,
30 10 mmt 612 se 6ll Btoao Sir.
Ast-»F Heute »f. Fett-hole
Tanz - Fieademie,
in ter
»Es-alle über Levy Brothere
J Ecke der lltcn u. Riain Str.
Die Etoffnnng tee Soireen find letzten Mo
nat UI n·
Der Professor ladet Ieine Freunde nnd esq
Pnlilikuni esn, seine Unteerichtsmeihodc sich ge
fällig-l nnznfiheik
Neioeree über die verschiedenen Classe-I unt
dse Levrnrten können rei Prof. Laube erirnl
werden.
Ter Unterricht für junge Damen- Miibch n
lisnv Knaben findet Mittwoche und St sma
lsrntib Nachens-lag von 4 vie 6 Uhr, den des
Herren Dienst-VI und Freitago, Aber es von
8 bis lit Uhr, stein- Tie neuesten Tasse wer
den gelehrt. Zt 10 mmt
senkt-Arbeiten
deutsch und englisch
werden auf’sGefck,mackvollstc u.Billigfic
angefertigt in der Office der
Meginie Staate-Gozrttk,
Nichmond Va.
weiden billia u nd pronipt ausgeführt.:
Geschäftsleute
witde besonders taran aufmnkfam gemach
daß sie in unserer Druckekei
Die schönsten Schausskarteih ]
Gefiyåftsitkmkm
« Enthusiasmus-tqu
Nethnungsformulatr.
u. i. w.
u.. f. w.
erhalten können. Arbeiten in
-Faybendruck
widmm wir specielle Aufmerksamkeit.s -,
Eisen-murren kre.
. - - -
Chefapeake und Ohio leevbahns
An und nach den Dosten Septsr -1874 vetlsssts b«
Passsslekssaqc Nicht-mob
IJZ a i l- Z u a .——Z!"lt Garben-usw« Cbtlottesvsllh
Statt-now Wbiie Sntpdud Hinva and allen anderen
Zwischen-Mienen mglvch. can-genommen Sonstsgss llm
s .10 Uhr A.M Dieses Hm fdließt sich in Cis-sons
ville an m crustac sr speiset-, Warum-im Mut-aim.
Alexandtia·»Waan-nvn u nd den Norden and Ia Char
lotteoville fuk Ynnchbuts, Bristoh Knokville. Cdmsnoas
ga mw ten Sude-I
ab Uhr. Nachmittag U kksmmoda kt ons
xktq nischch Enden-plus samt-. mi Ausnahme Spur
nfsz an welchem-lags- oek Zug um 8:30Ukaachm. abgeht
t eket qui-erstarrt sich In l-! »den-wide m« dem Nacht
sugtek u. M. Eisenb. sm- Lsuchbutg n. Wasobiowos-.
- E I p t e ß .-— Fin- Innristk Gent-»Man Charlot
tesoille. Stamm-m Kost-en Einwqu Wbise Sau-day
huntiugton ntko allen Zwitslwnstat ist-en strick-m Wblte
Sulvhuk und Von-fasten täglich. (ansgmomm-n Simo
siagol um OZII P. M. Tiefe-s Zug verbindet sich la
«««oksonwille fnt Alekandstm Damm-on und dem
Nord-a uns für Huntington mit den Campis-u Beste-a
und Flehn-app- fuk Minimum oen Westen und st übsvesb
Wesen wem-et Institut-wende man siv m No. 826
Ma«n Straf-, M »t- unv Extmckae Heut ove. spreche
matt tu ver OW- det Msellswft ps
AO H« Poren
General-Sav»inteadent.
Edqnt Miet.
General Naß nnd Tut-et Aqu
Rette Bahn nach Baktimors Phi
ladelphia, New York und
Bosion.
Verläßt Rtchmond nnt 2 53 P. M. tiiqlich
vIA «
Rithmotttt, Freverickelmrq «- Patomeee
Ercnluhn auch Quunlieo,
aledann mit d.m
Potomac Deut-pfu
toe cher mit bet
Baltimore und Ohio Bahn in
Slseppsiriy
geradeiiber von Alexandtia, zusammen
triff«, wodurch die lis-«weiliae nnd umnqes
nen - e Omnibuefnhct durch Wa in t
aanneT wie « w g on- um
Trifft ein in antimote unt 9:20 N. M.
Eli iloeeliiiim 2:35 A. M.;
New Yo.k 6:2-5 A.M
Bostin 4:5lI P. M.
Man qebmnan nnk 651 Stunden von Nich
mono nach Balnnwre.

Wegsn let Neid-Weise, Tabellen nnd anbe « -
mqtion diente man stät an die TitletsOtsike xccxcslnthxa
nlrd12tlll31xiin d nett-es 8".6 Meinst » Btilen Honie
un extnem e .(i «cn—’ -
MLc Egergqlm M bmmh Vtac zrgerickobutg und Poto
-1 . c e. Gen ml Tiktst Agen0- E B Dorfe-I
minnt-ist Geer-n Lc cket Ase is ’ " · «
Teawtottwivnneiwr. « . Thom« W Symp«
J.L.Waldeov.
fistöstllchets Passe lett-Eil ent«
IS s Mit 1201 Mai.tstg.. Meduse nd, Re
Bikhmond nnd Manviile Eisentmyn.
Transk ortationeltneister Ofsscez
Richmonty Vo» 12ten Aug. 1974
Veranda-ans der ZetttqfeL
Zug No. i. Chemie-s Eime- kata thch
nn· ils04 Nach e: veslnßt Bnkieville nmßLkW thvnzk
trifft in Dutteee u«1n7.-38 Wes ein-; veslåßt Hundes
titn III-I ni:oeg.»:aletfft in7 ästytitle um 7:42 Mehl. eine
sei-et anvteum Iio ,ttitn,
eoäin ask-ROHR Mittag-L A n i Gmnsbs«
' us « o. 2. Nein Okleane -"nv New oei «
Jng. Ateletßtiäyaklotie d.35 Morgens. veegßtGEeTtsJ
bot-o unt lld Mittags-, yet-last Deinpieie nnt 3.36 Mit
tage, verlatzt But-Mille um 8 2iIUtbe11de, trifft in Mich-«
mond em tm tin-A Ah nov. Dieser -tnq whtskßt sich
den anen dei- ztlanta und Nichts«-no Aik Linie Bann
nach Nen»L-«kleutld, Mevilh antgonetkv, Tilllantq nnd
unter-n snolschkn unt wesentlichen Punkten en.
Z n g N es . J. Durch Posten . Vet- äfer Nicknsonv
nm l.38«M1tta-,ø,v tlåst Burteville um 4.4I Eli-ehe
be läßt Landlllc um 9.-’9 Allen-. Mk Zßk Orten-II ko
um 11.51.Nnc1,te. trifft in Ehe-leite em nn- 4.4i Mel
sen-e Dteter an steht vewimtiptte mit Zügen der selt
lautet und Nin-mont- thesLine Bahn one Ehe-locke Co
lnentia ins All-into NR Ball-l nach Title-mit Most-lo
ckten-, Mel-lie, Nen- Oel-ans Columbi-, August-, Sa
ncta-satt, Mars-n nno allen sitd tehen nnd iaotoeftlidsen
Linn-ten in Besinne-nf S
zz n g No. 4. »Du-St Pl stan. VekiiitCh risi
te um 7 sit-ende, geil-est Geists-bete nen 2.15 Mei
gene verlaßt Danoille um 5.13 Oliv-send verläßt But
ieotlle um 11.Zit Werken-» trifft i thsickmvnts ein unt
2·22 Mittag-. Die-et Jus sieht bei Bneieville mit Zit
,«m tek A« M uuc O. NR. wann von Latchbnkg nnd
unseren tziloncheg slvunltibn m Minnen-is
« ng 8 o . vniis utg Passe-tin n verlåstNt -
nspnn um 9.l)0 Mskzene vie-läßt Bliedesille unst- 12 23
Mittags, tnftt in Von-vonqu in ntn 4.40 Mittag-.
...Z Il g R o . ti. Butten-tue Ateonsadatspnozug Oes
·qkzt Lnackentg unt930 Ell-ents. verläßt Basis-im use
4 35 Morgens« ttisst ln Nimmt-nd ein unt 7.58 Musen
chDJkaTtickkte stgdvnttch altoejn sittlichen nnd Invtvcste
ll ens un ce« zn it en und - ee ssokk e eilt.
T- M R LIetlcottckZS ch
japk Hpk Ins nein-und enertinlentent.
nett-schrä- —
CAQUADIENTS DE MARNYD
«
·)
O
iAMSchAII ALCEJ
Tiefes delieiöse Arm-trat its der Wen-sei des
snterikaniichen Illoe Agapet-) d tritt, ist ein eilige
Iieines Lieblingsnetrnnte der L- Evolmee des- Gebie
sks von PeenJIiexilo nnd siidlichetn Kalifornien
wo die Pflnnee nsätivst und pedeilm Tie dortigen
Ueette rekonnnendiren dasselbe beständig als ein
Ztimnlant nnd Dinkctit in allen Krank
heiten, welche solche Mittel »in-lichem Einer de
cigentlxiinser derselbe-» während einei- Rund-keif
dnech Mexilo nnd Flaliiomia ver einigen sanken
telticit von einem spanischen Pater nntee dent Tie
kel der Bekschlriegenneit das Oeinivml:!)tetept der
Silber-eintritt. Die Enentltiitner desselben osssrriten
is dein allgemeinen Anblitnnt in der vaftttisip, das
sein anerkannte- Weety an der Ame des stillen
Otto-is, durch Gebrauch an der atlnntiitinn sei-sie
eciieiaekt tret-de, da sie iilsertenntsind, daß dieses
Heilmittel als ein Wollltlnitee die Menschheit ani
ttttt. Seine einst-Hintern Einen-wissen ernseiien
Ich gegen «Økavel- Gent, cheonisihet Nikel-miniman
intipiente Wassersucht, Flut-klein« Kollet Obftruts
Ihnen der Winke, des Nieren nnd nrindke Omnnez
seiten Dngpcpsia nnd all-ietneine Schwäche nnd in
Fallen, tro kie Lebenslkafte im Sinken nett-isten
isi sein Gebrauch nnd Erfolg desselben weiht-statt
mieaknliis nnd unüberttoifetk
Die Mexilanek halten ez für ein ubfolntes Spe
tlsit-Heilnnttel von Scnrlnstie.
Gebrauchs-Anweisung.
Als ein Din eetic einen Cßliisscl voll in einem
Weinqlaie voll Sude-wasse- dkeinntl des Tags, nor
bel- Maltlteit. Als ein Stint n l a n t, von einein
halben bis in einein gantm Weinglase voll tnit ein
wenig Wasser to oit als Windu
antninire den Eieael ans dein Smme spmkäki
tig nnd iäbctzenge Dich, das dasseer not-her nicht
sei-kochen.
Wolle- Peeif wird von den kinentlsfvmeea fu«-r die
beten Taschen nnd Kiste- Iessyih weint biet-the
Utiickqehtacht werde-Ida
DR ARTHUR WDNIJLINGEIi, -
Z a h U - U r zt -
921 Bwad Str. Ecke der 10tcn.
Jcb mache meinen Freunden uvvdem Pub
licum im Allgemeinen bekannt, opß Ich fest
bereit bin, alle sv das Zishnnztfach schla
qcnv Amt-en zu übernehmen und wika al
les aufriecen, meint Kunden zufriecen zu stel
len.
Gebisse wir-den nach der neu sten Art d«u
ekyaft und passend, stude billigsten Preisen
angefertigt
Richmond post Gfsick
Post-Arrangement

13. October 1873.
Hei-wisch- Dukchvsin qui-W sag-Ich
Sonntaao ausgenommen-Ankunft 58 « M»
undt40N.M.- o let 140 .
NR P flieh f- unv9so
Sonn ag — Aniunt 5B, M. —- ·
fchluß 1.40 N. i’ . f Post
Nötdlichc Weg-Post. Täglich angqenotm
men Sonntage. —- Amunfc 1.40 N. M· —
Pssnchiue Ho N. M.
Südiiche Post. Zweimaltäqiich. Sonne
tng nueaenommen. — Antunft 2«40 und
Dir-Bist M —- Postfchiuß 4 V. M. und 1
Sonne-tas. —- Aniun t 2.40 N. .
schiußi.40N.M. f - M Post
Richmond se Dannille Eisenbahn Täg
iiw. —- Antunft 2.30 V-. M. —
12.30 N. M. Postschmß
l»ch-7.Vontsigekcks Feeåbsskkzjk Zweimal täg
I . — v« un Z. . . — t« l
4 V. M. und 12.30 sie. M. PDW Uß
Inkmteillr. Tini-Ih- anntags aneaenone
mkns — Aniun"t 2.30 N. Ps« —
7.30 V. M. « s Postichluß
Chef-nieste C« Ohio Citenbniim Taktisch
onniagg asieqenommem Ankunf. 5 N. M.
—- Postfchluß 7.30 V. M
Lonchlsurg. Charlottevillh Stannton, White
Tuner Epmuo uädtwextlichåon WhiteSuL
p er uns-get — nun.6 .M.—» s
fix-laß 9 N. M. Post
West Point nnd Statt-wen on der .R.
N· und C. NÄRE Tsallichå Sonäjtäigo ckgusaes
nommen· —- nun . 02«. . —" ·
schcuß 2 N. M. « « Mk
Gijucesieh über West Point. lDieinmitoiis
chentiiciL —- L ninnft, Dienstag-D Donnkisia s
und Sonnabends, li.30 V. M. —Pv sitt-S
Montsgs, Mittaochs und Freitag-, 2 t. M.
» Tap1-ai)-nnock, iisce Fifh Saal, täglich. —
Luitunft 11.30 B. M. — Pofiichluß 2 N· M
Sinne Post. New Kent, James Ein-:
Kinn and Qu rn, hnivmächentl ch. --- An
kunft, Mittwoche nnd Son abends, 11.30 V.
Tät-Use- Posttchxuß, Dienstags unv;eritage, 3
· Jnmcs Ritter Dameer Dreimal wöchent
lich. — A..kunft, Dienstago Dotineeitags und
e ermahnt-D 5 N. M. — Postich’usi. Mon
tazeh Mittwoys und Iceitags, 5.30 G, M
Canni Pastet. Tini-nat vöcbentlich. —
Ankunin Mittwoche, Fiestags und Sonntage,
7 V. M. — Postfchluß, Montag-D Mittwoch
uno Stein-geh 4 vi. M
Aylttks Routr. Zweimal wkchentiich —
Aniunft, Mmckoche uno Sonnabends, 6 N
M. —Po·tt·chla , Die. a so und-heim s s
V.M. « ß «« g«
ShotiPump Monte. Zweimal wöchentlich.
— Ankunft Mistwochs und Sinnabends, 6
N. M. —- ki«ostschluß, Donnerstags und Sonn
tags, 4 V. M
Collcktionen von Briefkastem
Von Kasten an ten zwei besonderen Wegen,
weiche als Stemks n vekanm sind, SJO und
ll.45 V. M» 1, .15 utbs N. Pi. S on tI
ta g s — 9.30 V. M. und 7 N. M
An Feiertagen —6.60V.M.und
7 N. M. Von alle-i andern Kasten weiden
dte Beiefc auf dem R ickweg der Trsaek abge
vsstr. - E. L. B·n Leus- P M 1
Lichten-nd Feuer Bintm-Telegraph.
Aiurm-Kasten.
No. 2 Erste PoiiieiStatiom
No. Z Zweite Polizei Statikm
No. 4 Tritte Polizei Station.
No. 5 Spritzenvans, sie Straße, nahe
Broain
No. 6 »Hool and Ladder Haufe-« Beoad
Straße, zwischen der 9ten uno10ten.
Ne. 7 Speisen-haue, isten Ste» nahe
Jsantiim
No. 1—2 Rockettek
No. 1-3 Ecke der12trn und Str.
Ro. 1—4 Ecke tec 10ien und Bord Ste.
No. 1—5 Ecke die isten und Cato Ste.
No. 1—6 Ecke der Pine und Main Ste.
No. 1-7 Ecke der 3ten und Duvjl Str.
No. 2—l Ecke der 25sten nnd Broid Sie
No . 2-3 Ecke der 17tcn und Maeihall Ste.
No. 2—4 Ecke oee 17ten und Washington
Str.
No. 2s5 Meirooolitan Eisen-Werth 7tk
Str. .
No. 2-6 Ecke der öteu und Main Sie.
No. 3—1 Ecke der litten und Matn Str.
No. 3-2 Ecke ver 22sten und Main Sie.
No. 8—4 Ecke tek Ist-n und Eoiy Str
No. Z-5 Städtiiches Armut-ans
No. 3-6 Tieregat Eisen-Werth
No. 4—l 10ten Strohhznifcyeu Mein und
Eary.
No. 4—2 Bioad Straße, Ecke Jasl Allo.
No. 4—3 Ecke S sing und Pine Ste.
No. 4-5 Ecke St. J mes und Duvai Sie.
III-III Erst,
No. 915 Main Straße
Merchant Tailor.
! Meinen Freunden und dem Publikum im
FYLgeioeinen eines-hu ich m.nie feinen Stoffe-.
zpievft und Wi tkr Ze1.ge, welche ich soeben
erhalten. Aue Kleider werden nach der neue
sten Mode angefertigt
Um gutigen Zuipmch bitter.
; J a e ob E b et.
3 9 emt
Ychrchant Tgilor.
I das alte ctablirte Haus Von
Hohn E. Wohemx
« Jcb möchte fteuudlichst meine Freunde unt
Joche welche
! f et ne w a a r e
wünschen ersucht-h ehe sie anderswo hingeben,
meine Wimee in Auge11,chein zu nehmen, ve
« sei-vers die feinsten
importiete Waaren
die jemals hier anaeboien wurden und welche
ich zu Kleider, nach per neuesten Mode nur del
ligsten Pieife, perfect-e «
Es wer-en Bestellungen auf beender fü
eiaeo dei besten Häuser iiu Lan e, bei mie an
genommen. John st. Loh-»O
289 emt Ro. 822 Maja Stets

xml | txt