OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, December 07, 1874, Image 1

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-12-07/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

O
—-— —- .—. -.-—. -. .-- - . — .
NichmonIU Va. Montag d n 7. Dezembe 1874 Z. Jahrg
Virginia Staats-Gazmc
cägaø herausgesehen von l
I i h u g. V c i n.
Ri. S Zwilite Straße.
« iminond,Va
Qubserivtiveso - Preises «
Es m X
LM JCM « O o
Zects Momfe . . . M E
deei Monm- . . · . W 8
Mist-ver Anselm-n
Æra Scnaez ein Mai M 75
Ein Saume, -·s-el Mal 1 2
I in E unre. drei Mel 1 75
Ein Pan-»meine Wes-e Es
Ein Fausts-un Monat 750
III-o
Im Semeste. drei Monate
Greis-e Anker-ev wec- ea tusle denkend
Im are-wenigst sen « loeu einen Spuk-.
Use Ilazeigen sisevsim Voraus sit sehn-.
Use »Hm-ist« aslsd is- qumuno END Um
ers-und von den Trägern un ..’, Jenes w
NOT-e nussacteoaem «
I: .-.-..-—.- - —,—,... —....— . .—.·-.
Leuettk trug-. titk kl neu
Eos-and. ,
Lv n dom, 4. Dez. Die »Times«
räth keine Bonds der Arkansas Eisen
gbahn zu nehmen.
Der Prinz von Wach hat den Eirl
tvon Caritarvon zum Vice- Großmeister
der Fremiaurer ernannt.
Jislcindnckc speise-sehn
W a s h:i n gt o n, 4. Deebr. Die
Delegation der 15 Navajo-Hiin-Ptlin·je
traf gestern hier ein. Ihr Stamm, wel
eher 11, 000 Seelen zählt, ist friedlich
nnd beschäftigt sich mit Akkerban nnd
Viehzucht; sfie besitzen 130,000 Schaafe
und 10,000 Pferde. Der Stamm er
hält jährlich -·865,000 Jahresgeldern von
der Regierung.
Der Jahresbericht der Visite-ten de.r
'Militär-Akade1nie wurde gestern dein
Kriegsniinister übergeben.
Der beanssichtigende Architekt des
Schatzamtes hat gestern seinen langen
Jahresberieht publizirtz da bereit-?- ein
Nachfolger ernannt ist, so war dieses
wahrscheinlich das Letzte von Mnlle tt’:«
öffentlicher Amtsth ätigteit.
Eine Mittheilung des-Gen. Sberidan
·tneldet, daß man nach genauer Erkunt-T
gnngnnsgesnndem dnßderKiomeänp -
lingBig Tree seine Parole nicht gebre
chen hat.
Esift in diplomatischen Kreisen be
sonnt geworden, daß Spanien die Ent
schädigung im »Virginins« Falte noct
nicht voll, sondern nur theilweise :besahlt
hat.
Der Commissär des General-Landwi
tes hat gestern eine wichtige Entscheidun;
über Minenansprüche nnd Locatäon der
selben abgegeben.
Der Bericht des Oberbundescmwalteii
ist erschienen.
B o st o n, 4. Dez. Die Arbeit m
dem HovsneiTunnel ist jetzt so weit vor
geschritten, daß Frachtziige denselbe:
·passiren können; da aber beständig ner
Felsstiicke in demselben sallen nnd ein
ganze Sträeke mit Backsteinen gewölr
werden muß, so wird es noch geranm
Zeit dauern, bis derselbe allgemzxn lie
nntzt werden kann.
Wiltsbarre,Pa-,4.Dez. M
W. Lostris, Mayor von Sei-antun wur
de gestern wegen JJieineids vertrastet
lciläger isst Joseph Rosenthal von Seran
ton, der den Hastbefehl von dein Bilder
man Parsons von hier erwirlst hatte
Der Mayor hatte ein Verhöt zu bestehe:
und stellte Bürgschast siir sein Eis-scheinet
vor Idem Criminalgerichte im Januar
Termine.
Ch e y e n n e, Wy. T» 4. Dezbr.
Pros. "O. C. Marsh nnd seine wissen
schaftliche Expeditioei kamen gestern au«
»Bad Lands-« südlich von den schwarzer
Bergen hier an. Trotz des ungünstige
Wetters nnd der Beunruhigung dnrei
die Jndianer war die Expedition erfolg-— (
reich und machte wichtige Entd.cckungeis.
Etwa ·2 Tonnen Ueberreste von Thie- s
ren, darunter viele Seltenheiten, wurden I
gesunden.
L -i tt t e, R o ek, Art» 4. Dez- De-« s
Senat snnhni gestern die Bill an, durel s
welche die Annahme von Leevee-Bonds: i
siir dieSktants Ländereien verboten wird s
Der Gouvernenr schickte eine Speziolbos:
sehast ein, in welche er die Errichtung eH
nes Berg"bau,- eines Mamisattnr,-ei11ee
Ackerban- nnd eines Einwanderungsi s
Büreaii’s empfahl. .
Washington, 4. Dez. Ver
schiedene Mitglieder der BrookischenPar
tei kamen gesternAbcnd hier an, um ihre
Angelegenheit vor den Congresz zu brin
gen nnd eine Entscheidung über die
Rechtsgiiltigteit der neuen tsonstitntion
herbeizuführen
N rw-Y o r k, 4. Dez. Die Libell
kluge des Fil. Ednn Denn Prorckor ge
gen Francis D. Mnulton kam gestern
var Richter Woodruss im Bundesgerichtr
zu Brooklyn zur Verhandlung. Die
Sschadenersatzsordnng der Klägerin be
kträgtbrknnntlich 8100,000. Der An
walt der Letzterer war bereit, ivjibressd
der Anwalt des Vertlagten dieCompctc z
des Gerichtes bestritt, da in der Kla e
Ischrift der Verkliizxte nicht als Stint-—
biirger aufgeführt sei. Rchicr W id
rufs erk!ä:-te, ans einen derartigen Ei .
wand sich nicht elnlassen zn können.
D:r?l«iwa!t fnijr desscn nigra-hin in
der Begrünan dieses J izidenpnnktcs
Tort.s DerRichtkr unterbrach ihn nnd
snzte, cr sei wohl nicht bereit in der Sci
che. Derselbe minßte dies znzestehen
nnd bat das Gericht, seine Griinde da
sür anzuhören, den Prozeß van sich zn
nveisen. Er hntbe die Zeugendeiveis
nicht studirt, doch wolle er sie dem GL
richte übergeben. Letztere-Z oertiigte sich
ans kurze Zeit, dann las er diesclden
vor. Sie bestanden ans der Erklärung
Beni. F. Bitter’s3 nnd des Exrichtcrg
Firllsrtim daß das Gericht keine Juris
dittion txt-der Sache habe. « Nishi-er
Woodrnss oerlezte Diesxlbe auf nä hstm
M ttnoch und überließ es dem Kliigcr
die ’;)lntln.«3ei«.i)r.st zu einend-wem
--—.—..
Jn Wilmtngtoth Del» fie!
Geo. Slidbanh der. Eizner des »F:·iton
i1okcfe,« am letzten Sonntage non einer
Leim-, brach den Schädle und ist seitdem
mit Tode abgegangen.
« Jn Mo nt1 e al Eaxadn,hatsicl1
ein JVI rein franzö; sich- cnnadischer A rzt
gcbildet, um dein Z npfzi vanze zu vppis
niren.
V onWasshjngton verlnittet,»
daß der durch die Wirken in Louisiana .
notorisch gewordene Bund-Js: Icht r Du
rcll seine Resignntion einxcschickt but
nnd wa!;1jci)cinl Hi) lin W Ufer Fein« in!
Nev- Orlenng ei: .en Nachfolger erholte-« -
wird.
Gut-ad ittr tla y wen-i
Wien. Ztieintsr kcr breiiiieiidsteti
kirchlich-en Fragcu in Oeiterreich ist die
sogenannte »Altisathoiitensragw gewor
aeei. V.taiiiitliih hat-en sich seit dein
Veikii den ded Dogiiiass von der päpfn
iitlscn älnfelilliarteit nach in Oestcrreich
.,altkirtl)olischc Gemeinden« gebildet.,
nnd zwar namentlich ini nördlichen
Böliiueii, iii Unter-österreich, und aii ei
nigen Stellen sogar iii dein glanlieuss
nat-ten Oberösterreicl). Die Priester
dieser Uiiselslliarteitseugiilr glaubten
sich iii ihren Gemeinden nach wie vor
zu allen kirchlichen Funktionen bei-ech
tigt, und so wurden iiiehr als 500 Eben
eiiigesegnet, in deren Folge jetzt über
:30()0 Kleider als uiicheltch erscheinen.
Es lsaden nunmehr inelsrere Abgeordne
tc anf- dc.ni nördlichen Böhmen, darun
ter auch Dr. Herbit, einen Antrag aiif
»Negelung der äußeren Rechtsverhält
nisse der A.lttatl)ol-itrn« eingebracht.
Der Justizniiiiister legte dem Abgc
ordiieienianie unter dein Beifall des
Hauses den Einwurf eines neuen Straf
»;esei»zliurl)r« dor. Derseer erklärte
tsscrdii. disp; die Grundlage und ein
nicht geringer Theil der Bestimmun. en
d.o Entwurfs sich an dar deutsche
Reichsstrafgesetzbuch anschlössen, wo
durch zunächst drr Bortlieil erreicht sci,
daß die Ziterreichische Gesetzgebung sich
dein großen Zuge uiiiu.ttelliar anschließe,
welche die Strafgeseygeliung Europas
seit Beginn des Jalsrnundcrts in ganz
unoettcniitiarerWeijebeherrsche. Selbst
verständlich sei der Entwurf nicht eine
sclavisciie Nachahmung, vieliiienr hätten
die eiginthtiinlichen politischen Verhält
nisse nnd niaiiche iuertlivoile criiiiiniiias
list-sch« Traditionen Oestcrreichs darin
eiiigelsinde Berücksichtigung gefunden.
D.r Minister fügt hinzu, dasz auch Ar
betten betreffs Regelung des Polizei
itrafreytes iiii Gange und sehr weit
voiegrsslsritteii seien.
Der Warreiid’scheii Wochenschrift file
Politik und Volksivirtlichast ist aus
Aiiliift eines darin eiityalteuen Artikels
iioer uiigarische Finanzen iiu Bereich
der ungarischeii Kronliiuder das Postdes
oiet entzogen worden. .
Dis Kaiserpaar ist gegenwärtig aus
einein Jagdaliofliig zu Kleidrup in Bolz
iiieii. Die Czechen hatten geglaubt«
der Kaiser werde abermals nach Prag
"toniiiieii, aber der beabsichtigte Besuch
des Kaiserpaares bei dein Kaiser Ferdis
nat-o soll unterbleiben. Offeiivar will
niau aller und jeder Coiubination, die
au die aberiiialige Anwesenneit des Kai
sers in der bötsuiischeu Hauptstadt ge
knüpft werden könnte, entgehen.
Wien· Der ungarische Cultusininis
ster hat dein Kaiser den Vorschlag unter
vreitet, Franz Liszt zuni Prasideuten der
demnächst in Pest zu erösfiieiideit Mu
sik-Ataoeniie zu ernennen. Franz Liszt
liegielit sich schon iiu nächsten Monat
nach Pest, unt sciue neue Stelle antu
treteii. Wegen Besetzung der Profissus
ren an dieser tllladeinie sollen deniiiachst
Conciitse aiisgeschriebeii werden.
Der bekannte Clseiiiiter Universitäts
Ptoscssor Nochledcr ist am ä. Not-br.
gestorben. Professor Dr. Friedrich
i Rochleder niar ani 15. Mai 1819 in
s Wien geboren, um er auch den met-seini
W
schen Doctordnt erlangte hierauf 1842— i
1843 in Gießen bei Liebig cheniie hörte. 1
1854ivurdecr13rofessor derCheniiezuerit ;
in Lemberg, spät-r in Prag (mo der "c
tzige Hofrath Dr. Hlaioivey sein Ain
stent Ivar), zuletzt in Wien. ·
Die Polizei-Direction und sämmtliche
im alten Gebäude am Peter Unterge
brachten Departiiieiits, als da sind:
das Stadtkommissariat, das Paßanit, -
das Administrationss und Preßburean,
das Sicherheitsbnrcain das Vereinsbni
rcau, das Ccntral-Meldnngsanit, das
Lohnwagens und Dcpositenauit, die
schon seit einigen Wochen in der Ueber- ;
sicdclung begriffen find, haben am 9. -
Nahr. in dein neuen Palais am Skliotp s
tenring(ehemaligcs Hotel »Anstria«) zu
anitircn begonnen.
Der B. B. Börfenconricr berichtet:
»Was seit einigen Wochen im Werke
war,ist jetzt vollendete Toatsache und
kann offen besprochen werden. Die
»Ohne Freie Presse-« hat abermals ih
ren qutzcr gewechselt und zwar ist sie .
diesmal in die Hände des Baron Hirsch «
in Paris überge angen, den Faiseur in
Tiirkiselien Eteileiidahnangelegenheiten.
Baron Hirsch hat den Antheil Actien er
worben, der sich im Besitze der Angio
bankund der beiden Herausgeber des
Journalö befand. Jedoch halten die
beiden letzten Herren sich durch.Special
net-träge inre Stellung und ihren Eins «
flnß in Bette-ff der »Nun-n Freien i
Presse« vorbehalten und gewahrt Die
Aclikn, weiche die linionbank noch hat,
wird ocr Ipaetfer Banner gieiehsaud tn .
türzefter Frist an sich gebracht halten«
Am 7. Novan ist der Chefrcdaetenr
der »Presfe« Lecher iii der Ariiitii’fihen
Angelegenheit aiif Reisnifition des Ber
lin-r Stadtgerichts non hiesigen Landes
geråeht über die Urheberfihast der be
tnnnten Publikationen in der Gemeng
aiigelegenheit als Zeuge vernommen
worden. Derselbe verweigerte ebenso
wie sehen iienlith der zweite Redakteur
der ,,«.Isresfe« Dr. Laiifer gethan hatte,
jede Auskunft, da durch die verlangte
Verletzung des Redaetidicögeheiinntsses
dem Joiirnal »Pressc« Nachtheile nnd
Schande zeig-fügt werden würde-i.
« En dreiiägiger Sensatioasproeeß ist
ain Z. November ztir allgemeinen Be
friedigung entschieden worden. GetzeL
Wilteiifeld, or Urtnpns eines polni
schen Jndn nnd f.-ine beiden Sehne
Matfiid nnd Jakob sind wegen Wachse-S
zu Z. 2 nnd l Jahren Znehihaiiö ver-·
tirtheilt worden. Als Beispiel dir Ge
iehiiftdgeliahrnng dieser dunklen Ehren
iiiiinner greifen ivir ans den zahlreichen
zur Verhandlung gekommene-i Fällen
einen heraus. Der Eiieiibahtikondncs
teiir Carl Ptaner hatte von Geizel ein
Darlehen von 12 fl. erhalten; hiefür
qnittirte er 20 fl., zahlbar ani 1. näch
fte.ii Mo aw, sdivie einen sogenannten
Sar«afivcclsset vonsOU fl. ; der erste kam,
Planer hnite nicht gering Geld und zahm
fide Ztägige Prototigation 5 fl. nnd nn
ters.hrieti an.t.1tt 2.)si. G-) fl. Nach IZ
Tagen aber b zahite ei- genannte Sum
nie, sotvie 2,5i) fi. für Schreidgebiihrein
Einige Tage später erhielt er von der
Siidbahn seine Entlassung, ineil ein
Wechsel von 800 fl. gegen ihn eingckiait
innr,i:itdzivnrvoneinein,,Ri-d)iefi«eiiiid««
des Geiz-l, einein t. l. Onk- nnd Ge
- eitheadvotnten. Derartige Fütte- könn
ten zn Dtiheiideti anfjeziihn werden.
Die ungünstigen financietlen Verhält
niss-c machen sieh liei Eintritt des Win
eerd in der Geschäfte- nnd Fiilirikeioelt
geltend. Eine der bedenkend-Zeit hiesi
gen Fiibritefirtneih Gigte Lliafchinens
iverkzlatte, sieht sich genothigh Vliigeiiehte
des seit längerer Zeit ine) stocken ge
raiheiien Absaeiecz seiner ssxniiricnte 348
":«lrtieitei« zii eiitln.ieii. Ja diee iintiirs
lieh and) in nielsriisen andern Fabrisen
ges;hieht. tu sii man die tsdefotgnifse nicht
- niitcrdriidii ::i.- isii Hin-eilen mf die
! Wtii:ersaisn.. i ietfeiitg rege werben.
Eine-« d r iJieiteii säh-Her irr innern
Stadt, bae Pan-i »He iuitden :Ui·tiitii«
in der Kärtitnerftrnsze, wird Wein ini
künftigen IUioiiat ztii Beittoliriing ge
langen. Der Nenbaik dit erer in die
fer Straß: ninsz fehoIi iii die ans s selftn
noriiiirte Straßeiibieite zitriickrjiickein
Das znene und tctztc broijc
GIL T LONCILB V
m
»Was-mir - iieliks - Ih«ociation"
von Vorfall-, Va.
8250 000 w then wegqrgcbk »

Blos 50 OJOH » O S w räcn meinqu
Die Zieht-a du Lkofc tin ct
Dienstag U. ist-w 1574. stat.
LHc dck E minnt:
Ein gross-r GildC«cwi.1n . . . . VZZMIU
Hin »s- ßkt Gen Mkan . . . . 25010
ein Fußes m (.l(«nknsntn . . . . 2«.t W
un guckt-r o cum-I um . . . . lchs
E n »nur (ö.k. Cuni- n . . . . fu«-»
zi großer tssclk Ostn um . . , 2,s"0.«
ii;s Muße r s en Ojcwmn . . « zu u4.;
15 Geld Gan-ine, von je 81000 tZJn 0
28 Gel (s)iw1n», von je Ssu Pult-«
U up o Gewinn-, rcn je 2110 1t),71-,()
79 Geld Euvut1u«, von jc IIU 1l,8s)0
»Hu Geh unwi tus, von je IW Id, W
318 Otto Gch ur, Inn je ZU 2R,9W
9 Wo Ojcsd männ-, von je 10 Styx-W
Tctal Summe, OW- u csewimscy ««2«u,wu
Preij drr Tickc:6. «
Ganze Lichts-, isle lms «e Tckets- Sö;
niem- tho, Nisus tl Tsseis Itc ktuu
kenn Tit-come auf flcit eie Ennnnnh
Stricke zum Bestanf bei P. Weiß-geh 9)1
Mzn wer III-Give rVo lew l
J
Sbcbube und7 C- icfri
Bosheit u. Seh-J
I
p- Schuh und Stiefel
----- Leg-r
wha. ölg Pius-Ist Ein-Sc.
sah- beftändig vortätlsig eine gnssåe Aus
skam dck keimt
.on Mammon-, Philatelpbm uns östlsschu
sah-ihm
Schuhe und Eises-s wetten au Bestellun.
»was-kund die Atm- gamnmr.
is- 7seuc Moden. gute Arbeit un hin-.
Pfeife.
1421 Bkoav Straße
Do tksffl tief Lapkrvou
s« Schuhen It N
STUSFELM
ller Baron nnd Pier kn, vrn litjter Quakich
Meine Hur- u Echucpch
sowie vor
Koffcm nnd
this tsuchcn all-r GZJJU
IM- bimctt kssn Titbli cum en vfoHleu
Es Nin besinnt-« «ak-.1quuf:-1eslnm asmsd « tss ki
aus qud am 9 ki- m aus Ins Kaum-com
Bettv, Clqth md To , KJsmany
beständig M Sie-ei ins Bock-H- sti.
Versich- tungs-Gefenf.
Geg:;seitige
VersicherungsMeseilschaft
von Virginia.
Ecke der toten nnd chk Etmßr.j
Rile- o sk, LI n.
"Jnco pnrikt n» Jahre 17!·4. »O
VII-sichert Häuser ssfsisnnsc1·o.«:rjäl;rlcl«.
" Die Esssiwpkiss »s- TM- qft hat
820,000,000
Eigkmhnm, um cuuwc Beklustczu bkznhlen
D«k Vs1·!iisc" wer-tm glsichmäfkip
angescjlsgen und pxsvmpt hczchlr
Hstbkrd A. Maihorur. Haupt Eigent
.To -n B. T aufs-tm CAN r. VII-;
Hei-m D. Taufotclx Hülfe Gek mäs
Stmuul H. Plinius-n- Couskton U 1 i kmk
Dritter Jäbklichcr Bericht
v von dem
—l Stande der
Fynckxbnrg Insumncc sc
Banfing Evistpaiky."·
s . ...
lsten Januar 1874.
««’nvi·t—l«. . . . . Wes-»Nimm
Nkfnvesffrnd « . · . . 47.l«7 IF
Getrunken tek Tkrostkorkn . . fk6..«’-84 89
GuttykmendckBankeanLanqnikw 26,l l 79
w
.: DIESES N
97 c f t· v e Ins
Hypot·ekarifckseScknlsnen . .s««s«58,iS-i 49
Angst betde Necbnrngkn . . . BRUNO 23
Nvlen für Pscimisp . . · . 1,781 ff
V r. Zu tm st tkse Scksrldickküte Im W 01
Sie-Aal Tönt kn Betrag . . . LZOZ W
le Dom-Tini Stenmsth Com
pin Stock . . . . . 5,nm m
Gnmrstücle . . , . r . . 1.483 öl
OTsskk Miit-km . . . . 872 0
inkll g von Bauten öd Nara-sing . .10,(j77 73
Von »Ehe ms in laufender Rech
tsuug . . . . . . r . 6,90.0 N
Paar . . . . . . . . . Al, 91 98
· BEIDE-MS 3 71
J. F. St oft-. Präs. E,T. W llig Scr-,
D. N- Waltkk ö: c50.. Aqinmh
«—29 7 fmt — 1014 Mei« Straße.
J. Hemy Statt-m
jsCa p etc1t,1iollns,
; Nachwuch, Il- atte», etc.
Coqou arv wo·lleneMatteu, Spitzen Gi
vtucn·GarmucayutecL ern Tumu
. etc. e c.
No. 7 9te Str. 3 Häufxr von Maf11st1«.
Tom-s skn nnd Ausruf n v n Maikazen
unt sm m wxw sehr bsusg gemawt. Es
.»usettcnxul««vek,
welches nugsnIIicklich irre-J J- fsst Iött t, ohne
uns tun Ae- Ecken sinnt genährt ev n Urflmj
Hjttcsztiiib n. Nach gezankt-« G Rauch d k An
»Im-thing Qöu m ..uc1- Mäuse und R ne» dont-I
-vcs.kl.»ztikk.vc1. C. Belienok,
S w..t-lo1.es:nmwes u- d Mund m-,
9 10 lmi Ul« Mnin Straße
DR ARTHUK U"1«;N1)L1xu1g1c,
3qt,u-sukzt,:
LOU Vroud Str. Ecke dck 101cn.
I"Jch mmäe meinen Freunden ussddrm Tab-—
Num im Ulllgsmemkn ksska M, NO .U- syst
beim din, alle n das Z ksn Hka faus
mnd »zum-en zu üteknkhmku Ho so tde al
les auftiecnh mei« Fund-n zufriextn zu sun
len.
GeLissk wrkden nach du- mu stew Ast Nu
erhasc und passend, zu den« billcgsim Westen
angefertigt
(
)
" T. F Lsiiäpk
No.6Ncu1-teSttäßc.
»Chamvio"t.« Handschuh
und Klt if e) reinigen
Hof-n ask-Un für 50 Cre. and ein ganz
Tvmu wird fü- IN ·e»-mq«. I «e Ach-II wi
sssik nnd pfui-In Sonach-, als it. end csn »
ev» Mann tin-ich rvk N w A sk sie matt
Ists-; mal-Her klein« km- F lich des tust
sslac(-.H.1nkichu »in-Ist in Amt c-7.
1211 lmt
Dr. E. B. Foote,»
120 Los-Taste- Afonuq
Gar-. J- 2893 An, NEW YOKL
Als unabhängiger Arzt,
behandelt alle Arten
Chronischer Krankheiten
Int- empfängt
Brieee aus allen Theilen der
eivilisirtcn Welt-.

Durch ele srigenese Weise ln d
Ausübung s einer medirinischen Praxis
behandelt et
Zahlkesche Patienten in Europa, West-Indien
Canada und in jedem Staate det- Ber
einigten sen-new
Briesieche Consnltationen
unentgeldlich.
Weber Mieter-allen noch schädliche pflanzen gebraucht.
Bein-he 40,000 Patienten neueren von Ihm in sen letzten
zwanzig Jahren bei-andern Jeru- Jall wird einzeln sorg
faltis registriri, ob brieflich erei- petsdiilich. ob von dein
Dvetsk selbst neee seinen Hälfsakztem Lestete slnd alle
wissenschaftlich gebildete Merieiner.
Alle Patienten welche entfernt wohnen, erhalten eine
nndsiäbrliche stagenlisie sinnen per Post oder im Hause
Ein voäitåndigcs systematisches Eintengenineen Büchern,
verhindert Fehler oeer Irr-named Tie Bücher wem
nnr seen den angestellten Aetsten geöffnet
Wegeu Frage-inne oder anderweitige Consnltatlonen
adeefsire man wie folgt
Dt· Z. B. POOTB,
Zone 7ss, New Ists
Agenten verlangt.
DI» Los-r- lst der Verfasser mehrerer meblelnlschet
Werte, von denen eine älter 230,000 Eeemplnre Absay
gefunden bat. Einzweitee »Das Menschenwstene« over
«Offene Vollespraclje und gesunder Menschenverstand-·
hat einen Tit-sah von ilber TXWW erreicht Tiefes letztere
Werk erschelnt ietzt englisch nnd mitsch. Ein neuere
Werl ,,Wissenfwaft unt Achtung-« oder Sonn Tuns-.
see-jugendliche Arzt, nnd Stimmr- der lästige Mie, er
scheint verläusig nur englisch. Wegen Inhaltsverzeich
sisTe tiefer Werke wolle man sich entweder an me. knur
wenven oder an die Murrny Bill Verlagsbuchhandlnnx,
129 Essi- LZLlI Zerset. New York.
Agenten werden file ten Vertrieb dleser Werke verlangt
Ind erhellen sehr günstige Bedingungen So mancher
Ase-et hat schon durch den Verlauf dieser Werke sich den
Geuntslein zu einem kleinen Vermögen gelegt. »Das
Melllchensoslem« ist für Erwachsene und ,,Wissenschaft und
Achtung« sur Ilesuqenv ein vorzügliches. lehrreiches und
. interessantes Werk. Ein analcsperseichnis dee Werke
welches franco per Pest an jede Amer versenkt wird,
qledt eine vollständige Beschreibung derselben. Noch
einmal
Ageutcn oder Colportcure verlangt.
Adrcjsirc wie oben.
b A t. M dl'
AU- ZIUOUJ XII-IMM- ; Vgl-. M
Kurznchtigæn verlangten um«-. ums-«
ve. PooTE
Po: ASS. Nss If
» LOZn ishr
Pr. Mi. Gren,
Praktifchek Aki
Mmsimllmßc, Csckedkss Jst-es
Is
——j
Lsggerbcer - Saloo S, u. .
G. T. Matt-ern, T
Neckfol set von J LMII )
un einst-schickst
Weins nnd Lager-Mer- Hielt-In
No. 522 Brsssxd Strcß
" eäU
und Bier - Wirthschaft
- von
E d w a rd xi k s,
’ No. 117 Bund Str. z«1-I. m Um nnd Am
lI 11 mmt Richmpnd Vu.
Schätzen - Park
neben der
Innres Rim- Brauerei
Des-Un eszktchnete macht feinen Freunden
’ sowie dem Publikum im allgemeinen die An
scgr. laß dasselbe die Winbe- ftm obigen
Hasses übernommen hat us v alles aufbiiten
vix-nie Aiifokdcrungm isinek Gäste zu its-den
ut stillen
Da des Plsh sich fer für Psenies cis-eh so
ft diesem gesonnen, shn iii solchen Zweck zu
Iekmictben nnd alle Einr cht ngen zu Rissen-,
Im denscl en zu Cis-km der angenehmsten;
Plätz: m m Umgegend von Nichmonb zu ma-«
Wen. etgibcnst !
Urlbsw Meokqmuvernatak
csApmheticL
Louis«
Wagner,
anieiale Und chtail
Ppoxhktier u. quggiih
Ecke der Seen und Broad
Pilger den sewöhnlicheu Drogen für Aninien führt
en-. e
Wiss-ne Oct, Gsmüszc oukr Art,
Und also in das Fach ji«-agen
« de Wem-en im Großen
s. Kleinen m de» liilligfien Ncarktpreiien
If i
! Stets Voriathch
« Die We V o « kim e di zi», weiche diesel
e fmätzi graess das un ekiclmiißige Mauseuy
sowie gegen alle anbim Krankheiten
C. Ve lieu ot,
Schabloncnmachek ussd Gravnm
tut) Mein Straße.
l Nechtsqvukältw
Mühn in Juchhng
, Advokat und Rechts-Anwalt,
Bis-wand Va.
Offiee: Schäan Building,
An der Ecke Main nnd iOtm Straße.
Zimmer No. lö.
TM Deutsche Clientm werben in ihrer
spckutmipkad e bedient
E- H- Ækndiingktz
A d v o k a t
Und
Iöffentlicher Notar.«
! Ofsice im Custom Housc !
In Iek l
i
Register in Banktaptry,« Wirtin-onu
Deutiche Clieutcn werten in ihm- Mutter
ivmche bedient
Vollmachten fis-Deutschland werden-Infe
Echmllste und Genaue-in anegeiektiaL
Versucht
Monds
Hemden,
Morris Nelfon,
A g I
1425 Maii Straße
Risymond, Ba.
E r h a l t e n :
Einem-s Tzeitnece Sendung importirten
si kgknder Camriknväzclp
sowie ein Volles Assotmnent von g wöhnlichen
und feinen B o g r l b a u e r n.
C. B e l l e n o e,
Der Schablonen nacher nnd Grad-sue
910 cmt No. UIO Masn Stmße.
Schwindfttcht wird sthcilts
An In Redakteur dek »Du-sinnt Staats
anette.«
W ktbek Freunde
Wollen Sie gefällig Ihren Leiecn benach
kichtigem daß ich die
Schwindfucht
sicher bel·en kann, sowie alle Fehler des Kehle
und Lunge uns daß ich während meiner Praxis
Uhu banden Fälle geheilt habe und
sl 000 00
für ieken Fall geht« Iek bund meine Metetln
nsctsc usbessm wirs, In te- Tnnt, meine Ue
Iserzeuauun ist sc its-k, daß ich jeden Leu-enden
kmc P I o v e n m so n ft senden seide,
wenn er M an mich wenn-L
Heda-n Sie gefäiliost dicke Zeilen Jedem von
kein Sie mit-m daß rk leide-. It verbleibe
Mit Achtuugjtmbenst
« b
. k
DI. T. J. B u r t,
Ro. 69 Wtllimo Et-« Ren Zeit
26411 ntst
;
!
!
l
——.
Wisihssiiiskasks"""«
Jam es Liver«
Dampf
Brauerei.
ZH Räs
.
SZJ E-.
Yüngling u. Comp;
Eigenthüm
N ch m v n d , Bu. -
BBRGNBR ö- BNGBES
Lager Bier Brauerciå
) 3211t nnd Thamvson Str.
YOssicn 412 Librarn Str»
Phihdelpth
Diemch Entn- kmk II.
IGebe Euker Salom-,
l . . »
; 1314 Mam Ihr, W. 13. öz Htc
» Durch Vekbhdunqen mir den keelftm Däuf I
wu- in ten Stank- geset3t, uns-ne keck-tun Gäste ’« .
» keimten nnd nnoekfatfchesten Gen-ante- bedient-«
« nen
I M Auf unser Lagers-Bitt verwenden Mk
die aktifm Aufmerksamkeit und mach-n zagt-nd
hamufoufmectssm. saß wir sit-es
Flasche11-Bier »
Vonätlng haben. Dasselbe wird auf Its-E
l- ng n m irrem Haufe aefmdt, weiches Mos
dm bequem für Jamitim ist.
« Ofebk find ' Gebr. MS
Wein.
! nndgs T«
jLagerbccr
u skxoon.
L svon1
f sLouis Euker,
stand Straße, Ecke ver 7te «
Bier in Krügen wird auf M
stellxmg nach irgend ec- "·
nzm Platz in der
Stadt Und an
sman
bei-sandt.
Wein ä
Lager - Bier Saloon,
- Isn
anky wahrt-vix
No. 1208 Main Straße»
4febk fast-Rm
wAstINGTHIV HoTJEJL
G- Guveknator. Eigenthümer.
Av. lbcs Mein Straf-. Ecke der Siebel-see- Ism
Dioses deutsche Geists-aus
liess is her Mitte bei-Stadt und N Matt allein Rest-dass
sondern,n«meutllch den Magen-werten zu emefedlcx
must in billigen Greis-n au« Beste bedient Insc
qu sie-Um wird besonders Nin-fleht genomme-.
teile dsste Im I sie s use Wiens-.
Kost und vais bet dei- Wocbe oder beim txt-z
Ebenfalls einselat Igsltelten Diesen Wehe-«
TIUO sammt Ins-des bestens tstvftdlend Essen
am iqvlkeccen Zuspeuc
set-Es seiesesuvsessqsss
Hartmanw s h o t ol
45 und 47 Von-usw
BRU- pstt ’
Jv en auldc mir mein-n Richtruiwz
Freunden mein Hur-, welhes m Her is
ftcn Gcaend gclcqikn und Hm arti de ki,
schc Wcisc :i.t».1cki vt:t, v: ten sit c-!
len.
271nr lj G.Hqttmtmn.’
Zeisscfs kloteL
820 ö; 822ZWalnut:«-thsse,
phitadelphiq, Ya.
Rcstantstiou nach bessert-.
Ich bitte das Ieisende Publikum und bit-Im
Ins meine Nichttun-set chuxzkc lsei mir nass
schtem s- ys e i fz
28 M tm Lege-Uhu e
— WORK Deutschost
Bootding »Hm-h
Voll
Jst-. Chitin-.
Eck- F uMu Insd IR- W
.—»—-.

CUA.'iLEj A. DANA. Editor.
She Dollar j$mt
A Newspaper the Present Times.
Intended for People Now oa Earth*
Including Farine a. Mechanics. Merchants, Pro
fessional Men, Woikers, Thinkers, and a. I Man
ner of Honest Folks, and tho Wives, Sons, and
Daughters of al' such.
ONLY ONE DOLLAR A YEAR !
ONE HUNDRED COPIES FOR 950,
Or less than One Cent a Copy. Let there be a
$50 Club at every Post Office.
8EtII-WEEIi.LY SUN, 92 A YEAR,
of thj sumo size and general character at
THE WEEKLr but with a greater variety of
miscellaneous readme, and furnishing the n°wt
to its euDicrlbeii with greater freshness, because
It comes twice a week instead of once only.
THE DAILY SUN, UG A YEAR.
A preeminently read hlo newspaper, with the
larires circulation in the world. Free, inde
pendent, and (earless in politics. A.l the nows
from ev rywhere, i w » cents a copy ; by mail,
59 cents n mouth, or 90 a year.
TERMS TO CLUBa
THE DOLLAR WEEKLY SUN.
Five copies, one yew , separately ardress-d.
Four Dollar*.
Ten copies, one venr, sconrateiv addressed (and
au extra copy to the getter up ofeluo)
Eight Dollar*.
Twenty conics, one year, sepnratplv addressed
(a d au extra eopy to the uetter up of club).
Fifteen Dollars
Fifty eopi~*. one year, io one a ldroe* <nn<l tho
Senn-sleek y one year t.o metier up of ciuh),
Thirty-throe Dollars.
1 Fifty copies, one year. -eparaielv addressed (and
tue Semi- Weekly cue year t o iretter mot club),
Thirty-livo Dollars.
One hundred coi lcs, one year, to r-no address
(and the l>ah) for out* your to the getter (iMof
Fifty Dollars.
■ One hundred c.ooles, one year, separately art*
dre«sed (and ths*Mu1ly loroue year to inetrelter
| up of club;, _ bixty Dollars.
THE SEMI-WEEKLY SUN.
Five copies, one your, separately addicted.
Eigat Dollars.
Ten copica, one yerr. separately addressed (and
au extra copy to getter up of < l iio,
Sixteeu Dollars,
SEND YOUR MONEY"
in lost. <>flVe urdcr*. checks, or diafta on New
y ore, wherever convenient If nut, turn register
the lufctecs soutainlug .uoacy. Addrctu
v. W. ENGLAND, Publisher,
Sun 0\Te, V ork Cttr
Virginia State Gazette
published daily • *
J O II N H. P E I N\
Office: No. 8. 12th, Ktr
Richmond, Va.
' TERMS OF SUBSCRIPTION -
One year , . *f f.«
Six months . . $3 uS
Three months , . . J1 6*
nolivered by carriers in Richmond
Mibiivbs for 16 f*enta per ^eek

xml | txt