OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, December 08, 1874, Image 2

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-12-08/ed-1/seq-2/

What is OCR?


Thumbnail for

veginia Staats-Geselle
, . · « ---.--»-- ---«.«-,-,-s-s-s-ss-««s
Die Pacific-Eifenbahncn.
(Aus dem Bericht des Sekretiits deannernJ
Das Departement des Jnnern ist in den
Ver. Staaten allerdings nicht so umfassend
wie in den europäifchen Reichen, aber in man
cher Be iehung noch wichtiger. Es fehlen da
tin die Forst- und BergwerkssAbtheilungeu,
die Abt eilung für den öffentlichen Unterricht,
wofür es in manchen Staaten auch ein beson
deres Ministerium ibt, und eine Abtheilnng
für die öffentlichen erbeiteln welche hier mit
den einzelnen betreffenden Departements ver
bunden sind. Aber die öffentlichen Ländereien
nnd ibre Vermeffung, geologische Untersuelmuq
und Vertheilung allein schon bildet eine höchst
wichtige Abtheilung unseres Departements
des Innern. Jhre gute Verwaltung ist von
größter Bedeutuu für die Zukunft des Lan
des, denn diese StationabDomiine ist das
Fundament weiterer Einwanderung, Ansich
lung und Wohlhabenheit der Nation.
Uebel-diese Ländereien und ihren
Verkauf in 187311874 wird berichtet :
Gegen Baar- verkauft ..... .. ...... 1,04l,345.46 Acker
Auf MiliiiirsWarrants wurden auf
genommen .................... 133-160.00 »
Au beimftiittesAnnieldnnaeln. .. 3,518,8(it.63 »
Au WaldlandsAnnieldnngrn ...... 603,945.47 ,,
Au AgrieultutsCollegien Land
Skripg ....................... 112,932.98 »
Sumpjlnndereien an Staaten lie
loilligt ............. . 202,1A7.91 ,,
An Eisenbahn-n bewillig
Onr Fahrftraßen «
Zur AgricnltursColl
3,2·;4.314.42 »
57,921.11 ,,
114.280.18 ,,
Jiir Gemeinfchnlen» 69,. 9.s—l ,,
zfiir Universitiiten .. 64,036.52 ,,
Au Staaten fiir ffe Ban
» »t ......................... 134,986.70 »
Landereien für Mifchlinae der Sionx 720.00 ,,
do. fiirMifchlinge der Chiu
peiva-Jndianer ....... . ........ 11,7cl 71 »
ouIIisiIiiirii ------------------- v,i)ov,oiz.so einei
Dies ist um 3,499,733.94 Acker weniger als
im vorhergegangenen Jahre· Die Baarein
nahmen waren W2,469,938·50, um Pliss
577 weniger als iin vorigen Jahre. Die rasche
Vertilgung der Wälder ist die Quelle vieler
Sorgen für diejenigen, die der Sache ihre
Aufmerksamkeit schenken. Wenn diese Zer
störung in dem gleichen Verhältniss fortdauert,
dann werden die Waldländereieu Amerikas
bald ganz verschwinden. Es sollten efsective
Gesetze erlassen werden, welche jene Ländereien
schützen. Dies kann nicht länger vernachläs
sigt werden, ohne die öffentlichen Interessen
in» hohem Grade zu gefährden. Der Com
iniffär schlägt vor zu verordnen, daß Wal
ländereien den PreemptiouG- und Heiinsiätte
Gesetzen nicht unterworfen werden und daß
ein System erdacht werde, nach welchem auch
der kleinsten Subdivision einer Section, die
auf dieselbe tresseiide Quantität Waldland
ziigeinessen wäre. Eine Coniniission sollte
ernannt werden, welche allenoch vorhandenen
Waldländereien der Ver. Staaten geometrisch
aufnehmen und das Repartitioiis-Si)stem in
Bezug auf die, den neu aufgenommenen Far
nien zu utheilenden Waldstrecken, anszuarvei
ten. er Commissär empfiehlt, daß India
nern, die Bürger geworden sind, gestattet
werde, sich der Wohlthaten der Heiinsiätte
Gesetze theilhafti zu machen.
Sehr wichtig ist der Bericht über denStand
der PacificsEisenbahnen, namentlich iiber die
Nord-Pacifie, deren Bau-Spekulation so viel
zum Ausbruch der gegenwärtigen Krisis und
Geschäftsstockung beigetragen hat. Wir brin
gen den Bericht dariiber ausführlich.
Die PaeisicsEiseubahnem
Die Atlantic-Pacisic und Nord
Pacisic Eisenbahn. Auf den Stock
der genannten Bahn-Eompagnie findest19,760
300 subscribirt und eint-Zahlt worden. Die
Bahn ist von Pacific in cissouri nach Vinita
im Jiidianer-Teritorinm auf eine Diftanz von
327z Meilen vollendet. Die Ausgaben siir
zusätzliches Inventar waren iin Etatgjahre
its726,605.63. Der Pacht der St. Louis,
Lawrenee und Denver Eisenbahn-Sektioii die
ser Compagnie, der am 29. Jan. 1872 auf 999
Jahre geschlossen wurde, ist auf gegenseitige-s
Uebereinkommen aniiullirt worden. Die Ver
messnngslosten beliefen sich bis zum 3(). Juni
1874 aus W323,927.36. Für den Passagier
TrangportZgingeu während des Etaisjahrs in
der Atlantic und Pacifie Division ein SMA
011.26, auf der Pacific Eisenbahn von Mis
souri und den gepachteten Linien W1,005,062.
29, zusammen W1,277,073.55. Fiir Frachien
gingen in der Atlantic und Paeifie Division
8949,763.15 und in der Division der Paeific
Eisenbahn von Missouri und der gepachteten
Linien 8665,498.17, zusammen 83.615,261.
32 ein. Geiaiiiiiitbetrrg der Einnahmen
W4,892,314.87. Die Kosten der Aclantie und
Paeifie Eisenbahn und des Inventars waren
am 30. Juni 1874 837,250,432.36. Die Be
triebskosten erforderten iiu Etatojalsre Witz
091.30 und die gleichen Ausgaben der Paeisie
Eisenbahn von Missouri nnd der ges-achteten
Linien betragen s2,201,308.31. Gesammt
betrag der Ausgaben W2,843,400.11. Die
Schulden der Eoinpagnie sind wie folgt :
sundirte Schuld der Süd-Paeific-Eisenbahii
Comvaanie. durch anotlieken auf Ländereien
gesichert, P7,190,000. Atlantie und Paeifie
Compagiiie-Obligationen voni I. Juli 1868
aus 20 Jahre M,840,000. Erste Hypothek
Eisenbahn- und Laudgrcint-Obiigationen der
selben Conipagnie voiti l. November 1871
81,195,500. Central Division Landmann
Obligationen derselben Coiiipagnie vom 1.
Nov. 1871 P795,000; die zweiie Hypothek
Eiseiibahiii und Landgraiit-Obligatioiien der
selben Coinpagnie vom 1. Nov. 1871 s1,189
500. Die Inventar-Obligationen derselben
Coiiipagnie vom 27. Juni 1873 s753,000; die
it Prozent Obligationen derselbciieouipagnie
voni 1. Dezeniber1873 P1,149,800 nndans
stehende Serip is513,946.81. Die 6proeeii
tigeii Einkommen-Obligatioiien vom 1. Des
seniber LSTZ W375,300. Gesaniniibetrag der
sundirten Schuld W15.500,100. Schwebeiide
Schuld s2,478,029.d’2. Gesanimtschuld si17,
97tz,129.82. Activa: Die Eonipagiiie
hat zu fordern barir oder ans Sicherheiteu,
die uicht von der Conipa· nie eiiiittirt wur
den, W1,861,431.29. Aufs den Caviteilswit
der Yord Paeisie Eisenbalsii-Cotiipcignie wur
den -·100,000,000 subscribirt und sind SOL
326 Actieii zu je EB100 einittirt worden. Die
Hauptlinie der Bahn ist gebaut nnd in tägli
chem Betrieb uiid zwar von Dulutls ani Hu
perior-See westwärts nach Bidiuari ain Mis
ioui«i, ans eine Distaiiz von 450 Meilen, und
von Kalania an der Nordseite des Columbia
im Washington Territoriiini, nordwärts nach
Taeoina ani Beginn der Bai am Puget Sund,
aus eine Distanz von 105 Meilen. Die Ber
iiiessuiigekosten etc. der Bahiiliuie sind HEL
108,893.7-«3. Die Ausdehnung der vermes
senen Linie ist 9388 Meilen und 2350 Meilen
FliißsAufnahiuein Wenn die endliche Lom
tioii gemacht sein ivird, dürfte sich die Zahl
der verniesseiieii Meilen aus 12,00() nnd der
Betrag der Verinessiiu dkosten aus Pl,500,
000 oder aus 3125 per Meile belaufen. Die
Coinpagnie hat die Hälfte der Siiverior-See
uiid Mississippi-Eisenbahn von Duluth nach«
dein Vereiiiigungspiinlte mit der Nord-—Paci-i
sie-Eisenbahn aus eine Distanz von 24 Mei
len aequirirt. Die Bahn hat iui Etatsjahr 2
in der Paeifie und in der Minnesota-Divisioti
ans dem PassagiersVerlehr tie250,878.73 und
aus dem Fraiiit-Traiisoort W727,252.67 oder
zusammen sit9t58,131.40 vereiiiuahnit. Die
Ausgaben fiir die Bahn und das Juveiitar
waren im Ganzen P21,353,416.11. Die
Schuld der Campagnie in ihrem Gesamintbe
trage ist P31,558,639.56. Eine Strecke von
529.41an dieser Bahn ist acceptirt worden«
Jii der Süd-Division der Cairo- und Julien
Eiseiibahii iviirdeu 105.96 Meilen vollendete
Balnistreiken aeceptirt.
Die Texas uiid Pacisie Eisen
b a h n. Der Capilalstoek der Tean unt-Pa
eisie Eisenbahn Coinpagnie dars nach dein
Gesetz H5(),000,000 betragen. Fiir die ans ge
machte Subseriptioiieii geleisteten Abschnitte
zahlutigen wurden Certiticate iin Betragevon
WUCOW ausgestellt. Einbezalslt aus Aktien
wurden O1,000,"000, zusammen W1,600,000.
Die Schuld der Campagnie beträgt im Gan
zen 822,473,409.14. Die im Etatsjahr ans
dem Pafsa iertransport erzielten Einnahmen
waren M 9,488.86 und die aus dem Fracht
verlehr erzielten Einnahmen waren V572,453.
13. Die Exprefzfrachten lieferten M,906; die
Regierungspoften 814,318.60; die Einnale
men vom Telearapljen waren Ils420.17, und
aus gemischten Quellen gingen ein 885384.83.
Zusammen P871,981.62. Der Gefannntbe
trag der Ausgaben ivar P660,732.42 nnd an-«
fzerdein wurden für Bau-Reparaturen ec.
H336,319.58 verausgabh Es sind 32 Meilen
dieser Bahn im Betrieb, 146 Uslljo Meilein
von Marfifall nach Tallaö, Texas, wurden
seit dem letzten Bericht vollendet u. acceptirt. i
Die Aktien der Compaguie belaufen sich in.
ihrem Gefamintbetrage auf 821,01s,642.18«
Die Bahn wird sich von Slsrevcport, La» ams
Red Rioer bis nach SanDiego in Californien
erstrecken nnd eine Zweigbaljn von Marflsalls
in Tean nach Texartana inwen- Anßer der.
Hauptlinie von Shreveport nach Sau Diego
hat die Compagnie die Jefferfon Abtlleilnng
von Mai-shall nach der Transcontdiesmal-Di
vision. Dies ist ein Punlt, der 5 Meilen west
lich von Texarkana liegt. Die Tranke-anti
nental-Division erstreckt sich auf 236 Meilen
von Texarlaua nach Fort Worth.
Auf den Qapitainoct der Yenoerdsaemo
Eisenbahn und Telegraphen-Campagnie wur-l
den ess4,()00,000 fubscribirt und bezahlt. Tief
Einnahmen des Passagiertransports während
des Etatsjahres waren ds-«165,910.71 und die
für den Frachttraneport H112,462.74. Aus
gemischten Quellen gingen s8,152.34 ein:
Gesauiintbetrag der Einnahme H286,525.79,
der Gesanimtbetrag der Ausgaben ist ts«130,
975.68, so daß ein Rein-Verdienst von Rös
550.17 verbleibt. Die Baukosten der Bahn
bis zum 30. Juni 1874 waren W6,493,800
und die Schulden der Compagnie betragen
bis zu jenem Datum W2,706,228.63.
Hinsichtlich desZustandes der
Union - Centra l- nnd Kansas
Paeifie-Eisenbahn sagt der Bericht,
die Snbseriptiouen auf den Capitalstock der
Union-Pacifie-Eiseubahn-Compagnie belänft
sich auf 336,783,000, wovon V30,762,000
einbezahlt worden sind. Die Einnahmen in
dem mit dem 30. Juni 1874 geendetenJJahre
für den Passagier-Transport waren W3,749,
998.12; fiir den Fracht-Transport W5,672,
720.01 nnd von gemischten Quellen MU
038.03. Zusammen P10,246,760.16. Da
runter sind auch die Beträge begriffen, welche
die Conipaguie für den Trausport von Re
gierniigs-k3racl)ten und Passagieren nnd der
Posten gut gemacht hat, die aber zurückbehal
ten wiirden. Die Arbeitstosten der Bahn be
liefen sich iniJahr auf W5,089,789.17, so daß
ein Nettoverdienst von 35,156,970.99 ver
blieb. Die Gesaniuittosten der Bahn nnd
des Inventars waren am 30. Juni 1874
P112,427,277.46. Die gesamuite fundirte
Schuld der Couipagnie ist s75,261,512, wo
runter W27,236,512, welche die Ver. Staaten
zu fordern haben· Die schwebende Schuld
(die s2,000,000 Roten nicht mitgerechnet,
welche die Conipagiiie nie fiir den Hoxie-Con
traet einittirte) ist F2,234,873.62 und ein
mit Gold u bezahlendes Anlehen beträgt
E20,000. Der siibseribirte Capitalstock der
Central-Paeific-Eisenbahn beträgt 862,608,
300, wovon 854,275,500 eingeiahlt sind. Die
Einnahmen in dein mit dein 30. Juni 1874
geendeteui Jahre waren vom Passagiertrans
port P4,387,418.52 und fiir den Frachttrans
port W7,638,773.93, zusammen 812,028,
492.45. Die Betriebskosteu der Bahn waren
im Etatsjahr st4,816,082.40, so daß ein Netto
verdienst von Vi7,242,410.05 verblieb. Am
Schlusse des Etatsjahres beliefsich die Schuld
der Compagnie auf W85,673,181.75, worunter
isk27,855,680, welche die Ver. Staaten zu for
dern haben. Diese Conipagnie umfaßt jetzt in
Folge der bewirkteu Consolidation außer der
ursprünglichen Central Pacisie Compognie,
die West Paeifie, die Califoruia und Oregon,
die Sau Franeiseo, Oaklaud und Alaineda,
und die Sau Joaqiiin Thal Conipaguie. Am
30. Oktober 1869 berichtete ein Bürger-Com
niittee, das zufolge einer gemeinschaftlichen
Resolution des Congresses ernannt worden
war, daß die Summe von P2,162,750 Zur
Abstellnng der Mängel der Central Paeifie
nnd liniou Pacifie Bahnen erforderlich sei
Sekretiir Cdx acceptirte den Bericht und ließ
die Hälfte der jenen Conipagnien bewilligten
Ländereieu denselben vorenthalten. Jin Laufe
des Jahres haben andere Commisiäre die
Bahn inspieirt und berichtet, daß die erwähn
ten Mängel beseitigt worden seien, nnd der
jetzige Secrettjr des Innern annnllirce die
Ordre des Sekretär Cor, und den betreffen
den Compagnien werden Besitztitel iiber
die ihnen gehörigen Länderiien aus-gebändigt
werden.
Auf den Capitalstock des Centralzweiges
der Union Pacifie Eisenbahn Conipaanie
wurden subscribirt P1,000,000, wovon Wem
500 eingezahlt find. Die Einnahmen fürdeu
Passagier-Transport ergaben PM,080·36 nnd
fiir Frachten W84,407.71; zusammen eitel-»Is
483.07. Der wirklich für jem- Bahn ausge-»
gebeue Beirag ist P147,913.43. Die Kosten
der Bahn und des Inventars waren 81t3,7i73,
700. Die Schuld der Conipagnie, zufatzlnh
zu den Hypothek-Obligatiouen im Betrage
von 73600,000 nnd des Regierungsdarlehens
von 81,600,000, ist W308,966,96.
Auf den Capitalstock der Kansas Paeific
Eisenbahn Coinpagnie wurden subscribirt
www-Hub nno der einvezahice Betrag in
sk),689,950. Gefamnitbetrag des gesetzlich
erlaubtenCiipitalstocks Ac10,000,000. Die Cin
nahnieii für den Passagiertrandport ivareiiiui
Etatsjahr s1,868,090.99, fiir Frachten seh
982,060.69; aus gemischten Quellen W64,184.
50, zusameii P3,409,336.18. Die Bau- nnd
Ausriistnugdkosten auf 639 Meilen der Haupt
linie und 33 Meilen Ziveigliuienoder im Gau
ieu 672 Meilen waren s34,359,540.66. Die
gefammte fundirte Schuld der Conipagiiie ist
s27,3l)1,600. Davon haben die Ver. Staa
ten H9,303,0003n fordern. Anderweitige Ver
bindlichkeiten nnd Schulden bringen 83,126,
235.99 ; zusammen P30,427,835.99.
Auf den Capitalstock der Sionr CityundPa
eific Eisenbahn Compaguie wurden subscri
birt und einbezahlt äs4,478,50l). Die Ein
nahmen fiir das mit dein 30. Januar 1874
endenden Jahrsind: für den Bosheit«-Trans
port s81,922.85; fiir Frachteii H209,722.02;
fiir Expreszfiaehtcn P6,008.98; und ans ge
mischieu Quellen s22,165.27; zufanunen
ek319,sl9.12. Die Ausgaben waren während
teuer Periode s263,703.52, so das; ein Netto
verdienft von ds59,115.60 verblieb. Die
Schuld der Coinpaguieisi83,387,210.99, wo
ran die Ver. Staaten W1,628,320 zu fordern
haben. Diese Bahn beginnt in Siaux City
in Joiva und erstreckt sich nach Fremd-it in
Nebraska, ivo sie die Union Pacific Eisenbahn
in der Disiaiiz von 101.77 Meilen durch
scht idet.
: iif den Capitalstock der SüdPacifie Eisen
bahn von Californien wurden im Etaissahre
subscribirt s15,429,200 und eiiibezal)lt;djii·15,
071,1.«30. Die Kosten der Verinessung ivaren
im Laufe des Etatajahreg s125,043.40. Der
fiir den Passagiertransport eingegangene Be
trag ist H512,637.50; fiir den Frachttraiisport
gingen ein klis58i5,05058. ; zusammen Pl,048,
lissJL Die Ausgaben für die Bahn und das
Juveiiiar inareu iiii Etaldiahre äs476,647.48,
so daß ein Nettoverdienst von Isi570,040.93 ver
blieb. Die Schulden der Conipiignie betragen
V11,000,000. Die Zahl der acceptirtenBahw
ineilen ist 160.2l5.
Vermischth
Das dritte Kreiggericht von
P ar i S verurtheilte diefer Tage ioieder einen
Eoinniuuard zu lebenslänglicher Zwangdars
beit. Der Angeklagte inar ein gewisser Bin
choii, Goldarbeiter, der schon im Jahre les-IS
ivegen Betheiliauug an einein Aufruhr zu
vchtjiihrigeni Zuchthans verurtheilt indisden
war. Gleich am W. März brach er mit einer
bewaffnetenszande in die Mairie des 10.
Llrrondisfenientd (St. Martin) ein und ivar
vier Tage später Polizei-Commissdlr desselben
Quartiers, in welchem er sich durch häufige
Verhaftungeu schnell einen Ruf erwarb.
Was ihm aber ganz besonders zur Last gelegt
wurde, war die Plünderung und Entweihnng
der Kirche St. Laurent, wo er uuter denl
Vormund, Verbrechen von Geistlichen aus die f
Spur zu kommen, Grabgewölbe aufbrechens
und in den lleberresten eines ehemaligen;
Friedhon die dort aufgehäuft worden waren,
ruchlos hernmstöbern ließ. Bei dieser Ge
legenheit bekamen die Föderlrten natürlich
Durst und leerten 1800 Flaschem die sie im
Keller des Pfarrlsauseg, als dessen Wächter
der Saeriftan allein zurückgeblieben war,
fanden. Vinchon lenguete Alles ; er hatte die
Fuuetion eines sbolizeisCommissärs nur über
nommen, nnt Ungerechtigkeiten zu verhindern
und wies mit Entriiscnnk jeden Verdacht, als
ob ersieh irgend tvecheet fremde Gut angeeig
net habe, von sich.
Präs: Sie sind nach der Commune in
Brüfsel und Straßburg, auch in Frankfurt
gewesen?
Angeli Jn Frankfurt nicht.
Präs.: Gehör-en Sie nicht auch der Inter
nationalen an .
Angekl.: Wenn dies der Fall wäre, so stan
den fünfzig Entlastungszengen zu meiner
Verfügung nnd zwei Berühmtheiten der Ad
vokatur würden mich verthcidigen. .
Präs.:« Nach der Cominune haben sie sich in
Paris unter verschiedenen Namen zn verber
gen gewußt.
Aiigekl.: Das ist wahr; ich nannte mich
aber am Liebsten Dache, weil einer meiner
Freunde so heißt, den ich in Straßburg wie
dergefunden habe, wo wir köstlich dcienuirteu
(Heiterl«eit).
Präs.: Unter ihren Papieren ist ein Brief
»3:fiiiideii worden. der ihnen einen Wink in
s etresf der Wieuer Ausftellung gibt. Was
hat dies zu bedeuten.
Angekl.: Man meinte, ich könnte dort Han
delsverknüpfungen anknüpfen.
Präs. Wir sind berechtigt, das zu bezwei
feln. Es liegen atich noch andere Papiere mit
Jhrer Unterschrift vor, ivelche sich anf die von
Jhneii veranlaßten Verhaftnngen beziehen.
Warum haben Sie Paris nicht sogleich bei
dein Ausbrnch der Eommnne verlassen ?
Angekl. Jch niuszte für meine Tochter sor
gen und hatte überdies noch einen Plan zum
Barthen der Armee. Jch habe eine Verrich
tung erfunden, deren man sich im geeigneten
Augenblick bedienen könnte, und mit der es
ein leichtes wäre, Elfasz nnd Lothringeu zu
rückzuerobern.
Eine Reihe von Zeugen sagte gegen den
Angeklagten aus, den weder sein Patriotis
inus noch sein Lengnen zu retten im Staude
war.
Eine entsetzliche Jagd. Kürzlich
eretgnete sich in Paris eine höchst anfregende
Seene. Ein junger Mann, Namens Philipp
Goin, ritt arglos durch die Rue Blauche und
bog aus den Platz gleichen Namens ein, als
plötzlich, mit allen Zeichen der Wuth und von
einigen Menschen verfolgt, ein Biilldogg sich
auf sein Pferd warf. Jn die Kniekehle ge
bissen, that das Pferd einen gewaltigen
Sprung nach vorwärts und flog in rasendem
Galopp davon. Der· Hund setzte demselben
nach, und so erreichten Beide, Pferd und
;Bulldvgg, den äußeren Bonlevard. Alle
TWth suchte sich eilends zu retten. Der Rei
ter, welcher Anfangs daran gedacht hatte,
fsein Pferd abzuhalten, hatte sich inzwischen
landers besonnen. Er kam zu dem Schlusse,
s daß es klüger sei, dem wütheuden Hunde zn
»entfliehen und drückte seinem Thiere die
Spuren in die Flanken. Allein der entsetz
» liche Biilldogg, Schaum vor dem Maule, mit
glühenden Augen und gesträubten Haaren,
gewann immer mehr errain. Vor dem
.,,Theatre des Batignolles« that er einen
f mächtigen Satz, richtete sich aus an dein Kreuz
sdes Pferde-s und schlug fein Gebiß in den
Rockichosz des Reiters. Dabei verlor die
Beftie für einen Moment das Gleichgewicht,
un nächsten aber vergruben sich ihre Zähne in
den Hals des Pferdes. Gin hatte sich seines
Rockes entledigt und warf sich aufs Pslaster.
Etwa hundert Schritte weiter stürzte das
Pferd. der wiithende Hund ließ sein Opfer
nicht los· Beide Thiere wurden von einem
Sicherheitsivachnianne durch Säbelhiebe ge
tödtet. So endete diese entsetzliche Jagd, in
welcher ein Mensch der Gesagte war. Mr.
Goiu blieb zwar von den Bissen des tollen
Hundes verschont, wurde jedoch mit gebroche
fneni Schenkel nach seiuer Wohnung gebracht.
; D r. Harkn eß hat in der Akademiezu
sSan Franciseo einen interessanten Vortrag
silber natnrivisseiischaftliche Entdeckungen ge
halten, die er in den ealifornischen Eouniies
Rnnias und Lassen gemacht hat. Er zählte
dort mehr als tausend erloschene Viilcane und
schätzte den Flächenrauni, auf welchen diesel
ben von Einfluß gewesen sind, auf 8000 Qua
dratineilen. Der größte Kegel ist höher als
der Veino nnd sein Lavaansfluß ist von sol
cher Masse gewesen, dasz er an einer Stelle
einen förmlichen See von drei Quadratmei
len Ausdehnung gebildet hat. Jn ihm befin
den fich Baumstämme, hoch genug, iini über
dem Spiegel euiporzuragen. Einige derselben
sind nicht durch und durch verbrannt, was den »
Beweis liefert, daß die Lava theilweise schon
erkaltet war, als sie die Bäume traf. Andere,
welche in der Nähe stehen, sind vom Luna
stroin gar nicht berührt, aber von der Hitze
versenge vor-dein zeuufniiozwanzig ueue
Jahreseinge an den Bäumen, deren Wachs
thum nicht gestört worden, erlauben einen
Rückschluß auf die Zeit, welche seit dem Aus
bruche verflossen ist und die Indiauey lvelche
in der Nachbarschaft wohnen, sagen, sie könn
ten sich noch daranfbesiunen, da die jetzt auf
hundert Qiiadratlneileu Umfang iuit todter
Litle bedeckt. Gegend von Bulknnen in Thä
tigteit belebt gewesen sei
Von den deutschen Universitä
ten hat nach deni soeben herausgegebeneu
Universitätskaleuder die größte Zahl an Stu
denten die Universität Berlin auszuweiseih
die im Soiiiiiier-Hiilbjal)r 187 2980 Studi
rende nnd 187 Dozenten hatte. Während sie
früher eine Zeit den zweiten Rang ciunahni
und Leipzig den ersten, hat sich unu das Blatt
tät-wendet nnd es folgt ihr Leipzig mit 140
· ozeiiten iiiid 2800 Studirenden nach. Dann
folgen dic Universitäteu Halle uiit 1055 Stu
direnden und 95 Dozenten, Breslaii mit 1036
Studirenden uud 107 Do «enten, München
mit 1031 Studirenden und 114 Dozenten, Tü
biiigeii niit 921 Studirenden u. 84 Dozenten,
Würzburg mit 901 Studirenden nnd 58 Do
;enteii, Heidelbcrg niii 884 Studirenden nnd
104 Dozenten, Bonn mit 858 Studirenden
und Us Dozenten, Straßburg mit 667 Stil
direuden und 81 Dozenten, zeöuigsberg mit
603 Studirenden und 76 Dozenten, Greifs
walde unt 540 Studirenden iiud 58 Dann
ten, Jena mit 493 Studirenden und 69 Do
;eiiteu, Münster mit 451 Studirendenund
27 Dozenten, Erlangeu init 242 Studirenden
lind 51 Dozenten, Marburg mit 440 Studi
renden und 62 Dozenten, Gießeii ini1342
Studirenden und us Dozenten, Freiburg mit
297 Studirenden und )2 Dozenten, Kiel mit
210 Studirenden nnd 62 Dozenten und Ro
stock mit 132 Studirenden und 38 Dozenten
Bei dieser Zusammenstellung sind auch die
nicht eingeschriebenen Znhürer ulitgeziihlt.
Diebentscheih außerhalb des deutschen Rei
ches befindlichen Universitäteu weisen folgen
den Besuch nach : Basel 162 Studireude mit
61 Dozenten, Bern 332 Studireiide mit 63
Dozenten, Zürich 331Studirende mit 76 Do
zenten, Dorpat 768 Studirende mit 67 Do
zenten, Gra; 932 Studirende mit 68 Dozen
ten, Jiiuvbrnck 615 Studireude mit 52 Do
zenten, Prag ? Studirende mit 129 Dozenten,
Wien 3615 Studirende mit 227 Dozenten.
Wien ist also gegenwärtig die größte deutsche
Univei·sitiit.
D a s Gehalt des Staatsschatznieisters
von Oregon wurde während der lebten
Sitzung der Legiellatnr auf Esltpper Jahr
beschnitteu. Tie bit-deren Hinteriviildler da
drüben sind niiu begierig zu erfahren ob er
von der »Ein-e« leben kauu.
Stationäre, Trugbare u. Acker
bun Dampfmaschinen.
General Agenten für Nussel und Co’s.
Mafsillon Separators
und Pferdctraxft Mafchi nen
B. C. Tat-law Pferde-Rechen,
Butdicko Heu-Schneide-Mafchine
und andere erster Klasse
Damms Maschinktie.
Herbei-i G Rai-many
No. 1835 Max-let Straße,
3M17mq Philadelphia.
s»·. zo. gedauert-- galt-onna Ykiicgat
Ritters ist ein rein vegetabilisches Gemisch,
hauptsächlich ans den aus den niederen eali
fornischen Gebirgszügen der Sierra Nevada
einbeimiichssn Kräutern gemacht, deren medi
einischeKräfte ohneAnwendung von Spiritns
extrahirt werden« Fast täglich hört man sa
gen: Was ist die Ursache des unvergleichlichen
Erfolges des Vineg ar Bitt ers? Da
raus antworten wir, daß es die Krankheits
nrsache entfernt und dem Patienten die Ge
- sundheit iviedcroerschafft. Noch nie zuvor, so
« lange die Welt steht,1st eine Medizin zusam
men« esctzt worden, welche die anerkennens
wert en Eigenschaften des V in c g a r Bi t
te rs zum Heilen der Patienten von jeder
Krankheit, die der Menschheit Erbtheil, be
sitzt. Es ist ebensowohl ein tnildes Purgiri
mittel tvie ein Stärkungsmittel, indem es
Blutanhänfnng oder Entziindung der· Leber
nnd Eingeweide in Gallcnirankheiten hindert.
Die graste von Dr. YakliexDIYinegae
« Ritters sind öffnender, fchweißtreibender,
lösender, nährender, abführender, Urm trei
» bender, beruhigender, Reizutng Jnilderndey
Säfte verbessernder und Galligleit beseitigen
- der Art. «
Yanlibate Tausende preisen Bin eg at
B i t t ers als das wunderbarste Kräfti
guugsmittel, das je das sinkende System un
terstützt hat.
Eset dieses Bitter- gemäß Verordnung
einnimmt, kann nicht lanfge unwohl bleiben,
vorausgesetzt, daß seine nochen nicht durch
mineralisches Gift oder andere Mittel zerstört
und die Lebensorgane noch wiederherstel
lungssähig sind.
Cialkixm remittirende und Wechselw
lier, die in den Thälern der großen Ströme
in den Vereinigten Staaten, namentlich in
den Thalern des Mississippi, Ohio, Missouri,
Illinois, Tennessee, Eumberland, Arkansas,
Red, Colorado, Brazos. Rio Grande, Pearl,
Alabama, Mobile, Savannah, Roanoke,
Janies und vieler andern nebst ihren messen
haften Nebenfiüsien, im ganzen Lande wäh
rend des Sommers und Herbstes herrschen,
» und besonders in Jahreszeiten ungewöhnli
cher Hitze und Dürre. sind stets von weit
gehenden Störungen des Magens nnd der
Leber nnd anderer Unterleibsorgane begleitet.
Bei inrcr Behandlung ist ein Purgirmittel,
das einen mächtigen Einfluß aus diese ver
schiedenen Organe ausübt, wesentlich noth
wendig. Für solchen Zweck giebt es kein Rei
nigungstnitteb das Dr. W a lk e r s Bin e
g a r Bitte r s gleichkommt, da es den dun
elfarbigen zähen Stoff, mit welchem die Ein
gciveide beladen sind, schleunig entfernt, zu
gleicher Zeit die Ausscheidungen der Leber
anreizt und gewöhnlich die gesunde Tbätigs
z keit der Verdauungsorgane wieder herstellt.
s Heilige den Lust-per gegen Cseranli eit
! durch Reinigung aller seiner Säfte mit i
; n e ar B i tter s. Keine Epidemie kann
. ein Ho gerüstetes System ergreifen.
! szpepsis oderzlnvetdaukichkeihKopf
merz, Schmerz in den Schultern, Husten,
Brustbeslemmung, Schwindel, saures Auf
stoßen aus dem Magen, übler Geschmack im
Munde, Gallenansälle, Herzllopfen, Lungen
entzündung, Schmerz in der Nierengegend
und hundert andere schmerzhafte Symptome
haben in der Dhspe sieihrenUrsprung. Eine
Flasche voll mird si als eine bessere Garan
tiejeiner Vorzüge erweisen, denn eine lang
llyclgc RAPHAEL .
Fliwpljekn, oder Drüsengeschwulft, weiße
Anschwellungen, Geschwüre, Rothlaus, e
schivollener Hals,.5trops,strophulöse Entz« n
dungen, träge Entzündungen, Mereuriallet«
den, alte Wunden, Hautausschläge, wunde
Augen u. s. w. Jn diesen wie in allen andern
constilutionellen Krankheiten hat Walkerjs
V i neg ar B i tters seine großen Heil
krästc in den hartnäckigsten und anderer Be
handlan widerstehenden Fällen gezeigt.
Für rheumalische Entzündungen und
chronischen Rlseuliiatisiiiud, Eicht, gallige,
remittirendeund andere Fieber,Blut-,Leber-,
Nieren- und Blasentrankheiten hat dieses Bit
terd nicht seines Gleichen. Derartige Krank
heiten werden durchnnreines Blut verursacht.
Ferasililjeiten aus mechanischen Arka
ljen. Personen, welche niit Farben und Mi
neralien lsandthieren, z. V. Bleiarbeiter,
Segen Goldrhliiger nnd Bergleute, sind im
weiteren Verlause ihres Lebens einer Para
lyfts der Cingeweide unterworfen. Um sich
gegen dieselbeZJn sci)iitzen, nehme man« gele
gentlich eine osis Walter’s Vinc
g a r B i I t e r ö.
Für santliranliheitem Ausfchläge,
Jst-echtem Oalzsluß,Finnen, -lecke,BläSchen,
Beu«len, Geschwiire, Hitz latterm Ring
wurm, Grindiops, wunde Augen, Rothlaus,
Krätze, Hantentfarbungen, schlimme Feuch
tigkeiten unl. Krankheiten der Haut, gleich
viel melched Namens und welcher Art, wer
den in kurzer Zeit durch den Gebrauch dieses
Bitters buchstiiblich herausgegraben und aus
dein Körper entfernt
gdadeh Yansi und andere Würmer
die im liörper so vieler Tausende schleichen,
werden völlig zerstört und herausgeichast
Reine Medicin, keinerlei Wurinvertreivungs
mittel werden den Körper so von Würmern
befreien wie dieied Bitters.
Fein- weibkittie eLeiden bei jungen und al
ten, oerlseirat:-eteli oder unverheirathcten, in
der Blüthe der Weiblichteit befindlichen oder
an der Grenze der Fruchtbarkeit angelangten
Damen, zeigt dieses stärkende Bilters einen
so entschiedenen Einfluß, daß die Besserung
bald bemerkbar wird.
Diesnigetsuer verdorbenes Blut, wenn
Jhr findet, daß dieUnreinheiten durch die Haut
hervorbrechen, als Mitesser, Ausschlöge oder
Schwören; reinigt es, wenn Jhr findet, daß
ed trägem den Adern fließt- reinigt es, wenn
es verdorben ist« Euer Gefühl wird Euch sa
en wann. HalletEuer Blut rein und die Ge
sundheit Eures Systems wird die Folge sein
R- ip. Ihr-domain « co«
Apotheke-r nnd Genekalagenten in San Francised
Cal» und Ecke von Washington G Chorlwn götr.
New York
sei ace- spotdeltmi und sinken- sii hat-e
Die Wunder
M oderan Chemie.
sttfspttilliu m stin- Grhstseh
send-umger sichtbar imd fühlbar,
Wie sie tislikh satt-may
us Ie- Ieikus claim Imm- Ism us
Dr. Nadway’i
Sarsapatiltian Resolnknh
Its großen stuwicinistr.
i. frischer Iiuth nnd Verschwinden den Gemach-,
sisfannutis und Melanchdlie. Zuilehnren nnd Kräftigen
des Fleisches und dee Muskeln te
D. Die Kraft nimmt-it, der Appetit iielit iich ein« dae
Essen schmeckt, das saure Aufstoßen hört auf, die Bei-dau
nng wird gut, der Schlaf ruhig und ungestbrt und man
erwacht frisch und geleitfiiqn
Z. sinnen und seine-ein verschwinden die Haut wird
klar und Gesund, der Urin erhält statt des woliigecy ge. .
mit-ten uosebend eine Ebene wein oder Bennerns
Narbe; der Urin Iaislrttrei durch die Harnrödrr. obni -
Schwert oder brennendes ceruhl zu verursachen; ed bleibt «
Ienig oder gar kein Su. sitt-use iein Schmer- und keine
attache
4. Maeiirte Ihnahnee dee Quantität und Häusigieii
von unfrei-billigen schwache-den irgießungen wenn der
patient daran lim, neit Sicherheit einer dauernden Hei
lung. sermehete Starke gezeigt den den adtondernden
Mka lind Harmonie bee susitidn der verschiedenen
Organe wiederhergeiielln
b. Das geil-e Aussedes iin speisen bei sit-see und die
Leaschtvartigr. iasfrnnaetige Farbe der halte verwandelt
eine ilare. feische nnd seine-de Farbe.
c. Diesenigen, welche as los-sen sdee winden Lun
gen leiden. odee an Tuberkeln. werden großen Nasen
raten durch den leichteres Auen-lief des Echte-inne und
iee Materie arti den Lungen. Lufiröbrem dein Halse. der
Kehle and tene Kopfe. Die hauiigteit dee puneno lass-i
nach,rae ganze Eule-i gewinnt an Starke, der Nache
schioesi und der Schwere nnd die Schwache is ikuiseltttt
in den seinen und in den Schultern deren auf ebens
dad erschwerte Nehmen and der Iranwfhalte Husten denn
Niehetlegen oder des Morgens deine Aufstehen. Lille
die-de alitebllurnljigenden Sdnpmrse verschwinden allenalis
II er.
7. Tag idr Tas. nachde- der Gebrauch dei. san-sa
Iskiclchi steten-en hat, zeigen sich neue Pl nzeichen rote
dcclehrender Gesundheit. So Ioie der Zustand des Bin
iee sta- gedetiert, in dem elden Grade nimmt»auch di·
Kraniheie ah und alle iseeinigleii:n, Verbariungen
Grschwiiee, Ieichnulfte und Kreisgeichiviire werten tot-t
neiapafft. Das Ungeiunde wird in Gexundeo verwandelt,
Geschossen Fieber, Anichrvellun.;en, Svpbilitiiche Oe
schioiiee nnd chrosische Pautkra theiten des Nin-indem
s. In Fallen so das ehstem durch Merkur-, Quecksil
ber-, Quecksilber-Summen wie-damit eiiandtdeile der an
seIeigteI Sarsaparlllas in Be hin-uns mildialithdrao
vereinet ist, indes- fich da· Gifs in den Knochen und Oe
len en teiigesest dat und Anochenfras, sinnen-Kramerinn—
gen, Uerdrebungesh cliedichienen Knoten in den Adern
verursacht hat, wird das Suesaparilliaa dao Gift und
die Krankheit aus dem Evstern hart-meiden
2 wenn Diejenigen, welche diene Mediiinen sur die
detlung Ios dran-schen, sieapruliren oder sdvbilii schen
Krankheiten gebrauche-L sich deiier kahle-, ioie gering auch
immer die bessern-is sein mag, oder wenn sie an Fleisch
und Gewicht gunehrnert oder wenigstens nicht abnehmen,
se ift das ein sicheres Zeichen daß die Deilung fortschrei
tee. Bei diesen Krankheiten wird der Patieat immer enti
Ieder desser oder schlimmer, denn der Cletsiiss rleiht nie
ums-aus« Denn er nicht aus dein B ute andget ikben
med, se set-breitet er sich iider den ganzen Hör-er und un
tergrabt die Constltutios. Sobald das Sakfnparillim
den patienten sich »seiner kahle-» macht roird er auch
oon St. nde in Stunde besser. und gewinnt an Gesand
deit Stärle und G wicht.
Die gerie stets-dieses Heilmittele List sich gerade in
lchen Reaction-eh welche mit dein » ode endigen. r«
ung nschtdindischt· tuderlulose Phtiele, Seroptiein
dehlliciirhe Krankheiten, Mienqu Degeneration,
Wunrheit der Nieren. DiadeieH Strilrurrn augenblick
liche Erleichterun sird gewahrt, tvo sonst die großen
Schwere derursa euren Katheder anzuwenden wareni:
siasensiein und in aclen Fallen .er Enesunduus der
Blase Ind der Nieren· sowie in Orouiichen Fallen von
Leucoirhea und is nraniheiren des Uterus.
Beiweschiviiisien Bertnetigungen. Beebartungen und
ivddilitischen Oeichtviirenx bei oeneriichen haldkranlbed
ren, bei Tuberkeln in der Lunge; dei Glchr. Odepepiim
Roeurnatidisute Englischer Krankheit, bei Merkurlal
Depofiten und bei allen schrecklichen Formen der Krank
seit, welche den Kot-der in einer rollsianbigen Ruine
sacht-, und to- sede Stunde de· Lebend su einer Stunde
der Qual wird. fordert dieses großartige heilieeiltel die
Verwunderung und Bewunderung der Kraut-n heran-.
Es in in solchen Fallen in welchen alle Lebensfreude dein
Patienten bereits ahgeicdniiten lit. daß ee durch seine wun
derbare. feil ilhernatürliche Kraft, Hossnung su neue-n
Leben und sit neuer Erisiens gibt. In dieser B siehunq
steht dae Deilnrit el einng i( ssiner Art da.
Zu gewöhnlichen Hautlran·deiten, denen iaii Jeder
mehr oder minder unterworfen ist. genugen nteilieue ei
nige ieeuiae Gaben des helle-einein und selbst in den
sklinmisten Fallen einige wenige Flaschen am eine
dauernde Heilung .u bewirken
Dveienigen wie e rnit chroniichrn seiden bedaitet sind.
sollten ein spaltet lauten, irelchee ein Tugend Jlaschen
entdait. Wei- siii per Das-nd oder sit der halhtd
lindend oder il Ier Nil-sche. Zurs Verlauf dei Dru
« nen.
R. R. R.
IllePs RBADY IMLIBI
Jurist die schlimmsten Schau-km in 1 W 20
Minute-h
.- Nicht eink- Stnnde «
IsO Les-as Mie- Issme braucht use-) Jesus
Ismene- u tun-«
Rath-af- Koady Uelief
kurirt jeden Schwer-.
It Ist das use Its is
Das einzige fthmcrzstillende Mittel,
solches assmhlicklich N- fwllmmstet Some-sah Ist-ist
III Entsatdsmgta bei-ing- uud Tons-stumm kam-t.
strich-m sd sit m der Luna-, im Mauer-, Eins-seide
sdek sonstiqu ltima oder Drinn- llcstm Ins-O eit
Isllsc via-verwuns
Zn einu- vts unanqu Minute-. eint-M Die destts odi
eisismd m Scham-« ier mas, ver Rhea-stum, spu
« keck-, Schnees Anstatt-ein« Musik« u Its-nist
l nahe net Kritik-tun wiss In
IADWAPS REAIM list-Es -
elm ausenbllkilicht Hülfq Indes del
IIIt ünduas m- Meceu, der Blase and der Uns-sein
cum ioa du- mm«-. Revtlvvfleldtw Ohms-naivende
Int. yctsllovfesy Ostia-te Treu-· VII-dem, Essen-h
Its-nim- Kovfsdasekh »Das-seh sicut-alm, Ihm-·
tissus zwei-la Wechselt-thun
Du Anwendung o-· Neu-IT soll-s u du- mutm
oek extra-isten Ldeile Im umtan- III Immqu
ds- llmls sahstfüdkem
Lock-pfui tu einem halben Glas Was-I
des-Mist la mass-a Augenblicke-n
Iris-Ich schwäche« du«-klopfen, bösen soff
Cmekh ockdokbmm zutage-» Durchs-«
Durch-du« Auffassung, Bis-hausen
und sue man-en Leid-It
seist-m sollten fu« etme Naht- vsn Romas-« Rett
Iklsef Im sich ruhte-L Wenige Tropfen in Wasser Indes
Ins-»Im edu- Schtnetztm m ossn wechsel Im Issiees
hemmte-. void-agen. Es M besser alt futudflsqq
staats oder Bitten alt ein Rammel.
Fieber und kalt-i Fieber-.
Inder Its Weclelflevn für 50 Zum tut-M- sc
U tei- heim-met II In Welt· Ielchei ziehn Its
esitlscbck Uns se instit-u Inn-sama staats-tm
sales-, Cis- kuriöse-» seltes Im st- stikie - u
sus- dseQ II- W Pist- sdsthslius Im s
kftsust ils « wiss sus- Iuws II tm w
s
ot. Napway’s Petfect sparsam-e
und requlirende diam
IIIU seid-atme. lande- etI esaIt sie m bät-as sln
Mittagen set Magen-· de eher, der Gase-me n
Merm, der State. Nerven men, III-Des Ihrs-Jung
entschienen Unsere-entschien, Ton-mis- Inbrsns, de
asa« Gallensiedm Unten-Totentanan Damm-dotie
Ind alle Ums-pausqu in den Inneren Densel- Its-L
satt-net nnd iaae eai sie Ioflth kam-.
Reine Pstanzensinsse.
Istdalten tels Merkur, Miteralles Idee Isldlls
Its-erweitet
«- Man beachte m fslsenten Symptome, wet
Oe Ich dnrd störtenqu der Verdauung-argen anse«
ill
. herkam-n , funeee späterer-holdem Glutandrans nat
des Kopf-, Saurer Gesamte-L umlenk, Sei-brennen
Wldernsillen gegen Nahrung, Gener Inn Use-erkalten
Und Schwere im Magen. vaures Blume-sen, Auf- w
sit-sogen vter Maske-Urahn Schwindet, schnelle-I an«
fdwetes Athmem versuchte-Arm jusamcnenschreszn un
Gefühl des Crstsckens denn Liegen, Abnavnee ver See
trafe, schwarze Print-merk Idee tat Bis-d nun Schleier
Ist den Augen« Fieber uns cmwfer Schmerz ern Kopf
Mangel an Simon-, selbe Bart-uns cer yrm und ve.
Ungern Schmerz tm der Seite, m der Brust Und den Oli
dern. plösliche Ansalle von Joche nat Breite-en i- stetig
Wem-e D sen von Medusas- xpe ten beseelen las St
Its Isn alldm genanmen Störungen
preii 25 Cents fnt vie Schachtel
Radwsm u-. Eo»
82 Warten, Ecke Er ims- Stk., N. LI
Lies Hauses and Mermis Schickt cdne Frennsrle a
Isdsay I. co» Bd »Man-en. Ecke Thurm Izu-» Re
IsrL Auskunft Darm-» mein rem- Sunee »Hei-«
passen ums Crmnuaguh
It leiser Zeit sehend see lese-I c Mut-an fis- He
les uud Eikeime-Isc- is dersekemeudjcmsea ils gered
LIL Die Ilsslido betäubt-III see dessen-« seist
id sum-- sen tilde Oeedsilutt sede- lies. sii sie kir
Iiche vieler traust-es sein-det- Die Iliesnevl dcs
ers-Ie- Ieide bist-I Mele- Iumr. secess uns ;
til-lie) vers-m I- Unsere-lichten sie- ea ahe
ideu seid-ene- leibespe Leute as- Initiative-feste
sefuuddeil Use- ieltes Ist II seinequ de- III-e
sstresulciipek »
sieie Jede-e las Im steil-r te- files eisern
Iet, Il« des srvse hilft-Mittel ice Unceseiseåk sit-e
de· siegen- Iad dei- Ciuseseide, angesehen uar ekel
Issrtisates va Merkur heutiges feile-« ern-erben st«
nie Ver-seen Idee sein-est der les-en 21 Jede
äsd die strenglichieites des Mann-le beisain see-drec:
to du et fsii gaasiiO sen sei-mai vo- Calomei ode
sieeltr sei srtuiheiicu der Leber oder der lind-using
Oksete verreiste-. s- dee tout me fanden, m Ists
bei Deus iste- Isdfrasmh das til Stechcelu see
Schenk- esdeaie Isilea reeisufl Indes-, ehe need es
Ier des une- cskteu sefre c I ed. see dokp gesis ei
seuisesdee seseis idee- eetsee is· Ket- sit-favi
kInsi--.iiiitrel is sticidiuter usd seines i· vmugiio i
teisees wies-a sit Als-dreie. Sie verursachen Im
deeideiflui · is lleiues onst-sen Dosen stumme-.
Iiae srsje Dssts ri- islsseh Im ei ils Abfuheuss
« irlea Myst- sbsehes elf-n Schsdes zuzueiotew oder
ei is ishr heissem dirs et cieine Dosen Opeichelstai der
art-ist« spie verstopft Im soll-s die dreien aus sei
Ie Ithe Gieka sie-linke Iiileu ein-imst, die
like-Mani- dee seen-u- sdæsue sied ists-! durch
dieselbenkegtiiet III de stritten-einstwe
ivueI,-ei0eet It es leide-, eine realdeit. die
Jede siufls Ist fede: Oserqsfl is, können kam I. seit-d
iic due-O esse Dest· tiefes piiieu iutirt verde-.
Seht sfeliestdee Stem- ssr Sie-nimm is fol
Qts Oel-tosen Ieise «- h-s-t·psuns, innrer Leis- Idee
kvtsevstr leide-» III ede se reisen. dsj diesefdresliche
wes-mi- e· s« tose- setz-sen m ask ums-«- «
vostpsssea see-ists uss se lesen us- Isduskse .e
um. Deshalb seid-Ir- Dk. Ost-Is, eli- kleineng
del-de die erses SIIUDII der Sdniussucht del-ertra.
stst et id- t seide- eo us s sie see-mit ensisk si
vevaudels III-. sittürliQ Ies- die Ists en sers...!
sit-. iaat leise Irdisiu III lenke le iiioe edsudiuaq
miethe- oiedee herstelle-, ebe- Dr. S mit hebe-»te- um
Sicherheit« das Seh-infun- lu ihn- eriies Techni
unsee su beile- is. und ielvfl weine die Lunses theilweise
ungestesen sue-. ist ei ide- hiusis sciunsea des Penta
I ten nieder es Iollissseeuercefundhen su bringe-. ils-lesen
w
-ee Leide-de tus- uss eis- eeneade Lunge dei. i· ist iet
JIeIieh das der Vier-e eise esse-lett Kur eeueiq its-.
Deus III feines Isseiissses ges-I bist.
De. bete-s its- iesit Sols-beu- it leiser Oste
Ilskdss cce der Sesse- usd sechste-se est-stinkt see
des Ist sei-e III-ists Isd bei-Ie- Deus-iso
— ne imt sonder o i
."« « Haku-ou « MM
III die srsse ist gelangte der Doktor see ein« richti
eu Disqsv e m Iieiem zauel Wen- diee deieln tunc-.
· hsiDr. ich-et der Welt vemesea,daß Essai-siech
deilpsr ist« Ieau man residieren-. oie rot-gestriche- die
eese Sache-un iu dee Materie Indien. deu Mute — ne
srdiai« seqeu tie- nnd Tauseairaaibeiieu ums-endet
Dii hat man uns sesugte »Wie baden tu Ihrer Merm
bertreueu, seil Sie so viele ledeudeibesveise habe-, net-de
durch deI Gebrauch Zhres cordisl und der »Du-de sie
9iili« zeheile Iordes flud.« Iiuf Ersuchen versssestlkcheu
Im no ein Zeugnis i- sutmse see Leide-dem llums
ciieuichy euu ietfeh u. am- A . m
see u, , . ppJ .
pe. s. C. s. Wissen-h - spendet bei-ei usllpeil
1808 hesiei mich eiu Linie- i unbedeutende-hu e-. Del
klser oder bald eines ersitli eu Eber-tm tuned-. De.
——« von —- espssdt mit Ledeetims es seh-eu, selches
wie er luste, nu- erwsi Erleichteruq seefchssses wurde
unch aber aichd eurikeu kdnar. ch versuchte des Leser
tdeau und iedp Miteel, seichte II ekeln-It sende, keins
aber trachte mir Besser-uns· Mein benudes wurde vo
tag su Las ichlnnmee u nd sulest ee tiie te - s u
sai O iür es uuhei lberee Scsied sucht lei
ceuh Ali ieptes Mittel sue-de ich Iqiuisit, Zvren
»Ohne ceee Zur Cordials s- Ieefuchem S chu die
ersie Elende Der sie Its fluer und alt
ich acht Leut-use- detie see sei-e Ue
sundhe tvöllis siedet- ierseiieilt Ich
dgl-e anderthalb Zehe-e sei-sen Almen Iu schreibe-. weil
ich furchte-e, mich« ·- eeuiszem seit am e e ichdievoile
Ueber euqunK Ziemlich e eilt sei sei-. F schreibe die·
km- efien a ecek. te sub en es desnech bereit-eli
cheu, sm- Sieet fue ou esse eu finde-.
Mit eufeichiiser Deut ekleit sdt
Wiafieid sichs-disk
cis ers-dreier Iiedizisee selchee Hainliiehdivlese
Festst, wider-et feinen-m Zeit der Untersuchung you Da
nenteu m den Empfangen-mee- der Disku. Drei em
iuliieeude iiieeste fes uueeianater Tüchtigkeit Tede- ihm
zur Sei-ei fue die semuduugtn des-leide- Ieedeu dem
Publikum keine Reiten bekechner.
ils-se ioiche Geleqeuheit bietet ieiue endete Inst-it i
aa e.
Briefe aus iesead eine- Iheile d« Lande-, iu seiden
usu Mail- uuaeirost sit-d. werden pro-ist und essen-seid
iich beantwortet Nimesseuiollteu in Form von
» Wechsel-e odee donandeifungea
aber-seht see-dere.
Preis den Mist-mit »Im-ins Ovid-Ists Ville« il
per Schachtel. « Ieielden see-den such Sapia-s des Be
iea e- pek Post nqefandt.
reit as W fee-we »diese ceee Ita- csedisl« ZUDO
see Mel-je Idee txt fee aneud Ilaschuk Zeile-dun
ee me .
Ilie Zuicheiiieu teilte- uöessiåe vgl-ten est u. v
. . sr ,
Us« M Nord weite Sie-. «
s.
ils
hssibeu is ele- Iesmier. oh OR ist-ius«
M Oid Wominion Wampfschkii
lCompany.
Nach New-York.
Tiefe Evmpanv wird einen ihrer nachfolgenden pracht
vollen Damme-, old Dominiom Wonnere, Zfoak
Belt, Leichen-only Eichen-arm Horte-as und
wer-He W-. Eider (nn Bau) an ieoesn Ocensiaa,
Freitag »u..o Samstag bei Hoch-voller aiifahrea
orien
«L-iese Schiffe sind ganz neu undsiwurren ausdrücklich
fuk diese-« Noutc get-aut.
Sie haben prachtvolle Satori-h S te Noomi und»
Bose-Zimmer.
Die coeiieky Bequemlichkeit und Bedienung sind un
sahe-kircqu
Loaarra welche mit Fieler Linie vers-not werden« lan
dtn regem-Mk in New-York an dem Liveroeekeen Pier e
Cetnpanm 37 North :)Iioer.
frracht Isr Wage weiter alo New-Dort werden schnell
Deföreerr und wird oamt nichro alo vie niirhch gebotnen
Unkosten berechnen
schiffe tieses Linie verlassen Rorkoli um 5 Uhr Nach
mittage wahran des Winter-.
« Macht angenommen bis ti· Uhr Abends ieoen Tag.
Wegen weitem- Auelimfs wende man sich an
Gern-se W. Allen u. Co» Aar-new
dieb. Olfice Companw Woaroeo, Rocken-.
R e a e ii e nnd
Nafchcr Abgango beste Aussich
— w- — — filt- Cllvimiltre
eigener und Verlauferi
Hin-o Ward Brechew Familien- Zeitung tritt ihre
herber-sauern an und giebt ihren Wonnen-en zwei ve
grosien und ichomien Dleogkaohi en- zwei auferii Jn
ziehenden Bilder-o- Ioelme ioiorc Avgsn finoen. von Myo.
Any-km- ato Gegen-meinte ww- « jdo rieselte-»aus
»Bist sales-DE Agenten haben immenien Erfolg ; eoisi
m oene sein-m gebotene Gelegenheit sur lie. Wir tiefern
ten leichtesten uao schonsten Werts sie-Gegenstand Imo be
zahlen ishr hohe Commiiiiom Zeo r frühe-e oder neue
Livonneni erhält so I o re zwei schone Bilder. Oinianas
sicher Vorrath ga» augenblickimäer Vekiendxcng vorhanden
Die Zeitung pruni sten- unter Diamium -Journaie1« obns
ihres Gieiwen da« und ist so populat, daß sie die größt
Berhreitang m Ier Welt har! Tao sen-« literarisch«
Talent wer verwenden Eoivaro Egglestoch O-:z:«ilu-m
fnnku gerase an; Iie fruderen Kapitels esprn oen Leben
nenten geliefert. Mu- Sictws lamerscdnte Folge au
,,d1y wisc- xmd l«. begin-It arti dein neu-n Jahre. sr
genr Jemand der ein »me- Salnr over ein nnaddon tgee
Geier-an rot-nicht- Sollte fuc Cisculare unt Preidissie iia
Ieicht-en Ents. Bälkokd u. Co» Nen- Yorb szioii
« o on besagt-. ine nnatis
oder Sau Franeireo. Ugenten Verlangt
Wink-COE; Ptotsokmj
Silberglanz. eine große Zierde. Ein vollständige
Zcouy unter Lesen. Fusan in Eisenroaarenvanolum
zen nach. Sireulare gracio versenken Usressiret
Kreisel-; Cur r. I sank-In Abt t kein un c tust
Schwediscb Meter-.
sue as Kräutern-ste
MUO III-CI
see jede als Ileednndm set-en entdeckte ein deeds
iu- ächwedifchee seit sei den Diffens efilichen streichen-s
Icl e et fast auf allen ldeilen de- kde anstellte, die
selti e helllmfi qewi et keinen- nnd de- sm
Ien ist« die beneide sndcdeile d
usesifQ Inder-·
Dieses siiieei ist lett nnd s en seit lus- ssdes -II
Inndeedollee Sei-langes nnd tun-einigem emiuel sue
Innnt, dn se iedee andere hellt-met dieiek et sei Ieise
Idektki . Die Receps en dieses -SOIedis0 Alten« I
lsnse eie ein tiefes sedeissnli nnd ik et need leie- Zo
eeii wurde ei non den Inchldnnnen dei ceilndete für ei-(
Isde Sein-e überliefert nnd is se durch-ne suchst-H
das ik end Zustand eaiee dein Eislz edülnek die Its-»F
des »Aha-Mich sinni« lenne, ed ,bl es sieä Misole
nechadmen nnd schlecht enns sind die Gcknnddeii idee
Mitmenfchen durch den ekle-f di ee efälfchcen Nachah
munqu in suchten, sel e ähnlich sue epen nnd schmecken
wie du echte »Schlvedis sinni« eher det seinndheii
chödlich sind, Illdeend das ei enill e nnd ie »Seht-de
iid Bitte-« Millionen ceyundls nnd Oe en erholte
I«i. De dies besonders wichtig Er ssd die Aufmeran
Ieii des subtiler-ne dnean dinge ult da iedee Hlsih
Ielche das echte »So-new sum-» enthå t, die Namens
Unterschrift de- deksokdenen seilseee ein-edles- is.
! sollen-Ile
. leim dettenise Ielchee Im Ddspepiln dedifiei is. spl
« iekqnal ist ei, bei einem lueulliichen P ahle niii dem fes
Inbestegbaten Verlangen sn sipem data Theil u nehmen
» nnd dennoch durch dle Furcht davon sue eschlo en ja sein«
del des Genaife schnell nnd siche- fiie than Scham-sen
lies. Doch nicht allein dei- paeiae leid-. sondern nsii
In alle dau- enoiien. dn ee its-et ilslee Lan-e. stets ei
Iti n indeln ndei· S· enllt des Dpidmilek Ich feil-I
nnd eine sen-e Umgednnp Die luCliOe se dllchkeii
dee Kleinen nied nicht länge- edn et. die sen ehaue
llchseit Idikd eine seendldse nnd en patient- de nkt da
seipnßtsein, des d« Leben-id- eine Las ist nnd se dii dli
Nächsten ihn melden. sitzt Ieleen sue demselan nnd f
sne nun Selbstvede see sten- u
Ielche dieieKkanlheli mit sich dringl. wenn in dein ·»Sch
difch Bitte-e« ein hellmiteel geboten wird. das Jeder lei
» etlangen iannt Es lindeee die Schnee-sen sofde and dt
’ gegefe kein Gebrauche Died dee Bittens von Woche-n
) i- e ch besser desiuden sit eine vollständiäe peilnnq er
uelt . Tausende segne- den ca ,sn Iel es ile denn
— le Inn-den dies-e nnd-due h sit-« in sehen-sen
leldeni spat-n- die schrecklichen scmeksen nedsleä
Muttelnisess
setdeesenet slni iii die heim-risse ds Ins-Isid
nnd seine Geldeer Resultaten
Osmsssijlssk
sum-, ums-esse Dis-ea- ninmm em
« Ieise-.
Osten«
Infern, C entstehet eueiieden nni verdorbenen Clim
Iesen diese kankheiien lii Schwediim Bitten« das met
sauste S usnsittei weil ei det beste Blut-einiger iß, da
« ledi. Idee Dis-d dee Gebrauch sn spät oder nirY genas
In dee Inseiinns begonnen, so dsi Decke-. knien-n,
Statt-Hinter nnd sndeee nm siebet Ieeduudene Kennt
xxen anedeeyen denn Ins-I der Gebt-nd sofort ein-«
elli Inden d- Kennst-even in diese-n Sindiane eine nn
sebnndlnns etIdedeeh
Industsssefchseedes
! pei- pis en ist die gzvfe weekiiiiie des Könnt sen
II erhält se san-e Odsieln Nod-Ins und Kraft. wenn
bei- Maseu and nnd-» Verdauunqpotqnne nachlassen, id
nolle Tdäti lett Ia entwickeln, Inus dee san e dedet lei
den Die ten dein-. welche sue Ieststtee dtiii seit ds
lsekdnnnnsmsane einigen. sind Ieefcdiedenet ei ed
die hausten-sahe Ileldi immer dieselbe. Dies if d
Oennd, sehe- die »S(di0ediich sinn·," di u Il· Side
Iinsensinel sit-li, die Ilerda-nagen ne eeseli nnd id
- »in-de Turm-u da eue. f- mte aus-ene- deln, di
! ufcheinend uns vers iedens Ilaine Ind. wie nennen
Wiesen«-e
i Issindsuchs
i
’ III nse endete- cnn entrann-eite- entßeden eden is dii
nnd Stimmen der a enclslnigleiiv cle durch ekdli
Inlefe edee heilige Etlniunq. Wenn die Speise ni
edök sperdqael und der Klem- ln Folge dessen nicht din
- still ee»nådkiw1kd. III Ihm etnn eintreten und
» mätschdschtt Säfte-I ekiiesi dei- etsn en Ansnll eins
Oel mus. die b einer Veris- ndn ltåjilqa Gesundhe
sne nicht in smachi lässe. Die den« meeflen Ietzt-.
Ienn e Fälle von Schwindsuchi in den ee en Stadien do
» send n, richten van Ast-Flut ihre Aufmerksamkeit ja
eef nns die Iesnliknns dee etdnunnseok ane. damit die
Ekel s, Ielche der paiieni In d nimmt. In nicht frucht
h e efchseede denkst-che- nn nlche durch den Körper so
- sen nnd is- enisedee sit lein- ddet i- ssinstisen Oele
is nnd Glechie Reh-Ins In diese-.
; set-nichin
eise bit In lilckstlc ste- Its-weitem deut- dat F -
; Zeus-schlecht atmet-Dokyer ts- ud leidet nameqtlich ,It
Its du«-. Die Ut acht-, Icldt mi« ichs-Michel ,
-etua-nfet, stnv m wim- ai Ileliektlg thes- us i
»Kann-streift Ins ist-s vteieldt sei-. sit-us m.
’ Ist-O Stich-n sum-! des Reneaivßec m s- su
i Insta- ase us sum-O III sann- sot et a fif, I.
ID« « chmdtio Bitten-« Im sum-et c da m »st
kunsssmel M n- ebst späht-te- cta-Ebenen und tm
» Tausend-a Ue stillstehen Ins-seitdem welche schon ps
» Its zweifelte-. se Ist-ve- Oesns am pede- sst Indem
j steletsefdlaskuieiy
; trittst-II III-sann- Mmsc Mistgasse-«
Unterschle
III Indem-It stanqu Ist die Inlciuisce seh-Id
aus derselben laut niemals säh its-mie- Dem-.
piaa gebt-acht tu Sdstdmrs tm« sau- usd I
Innre-sag nnd dla e te Sznc Ia phrase-nann- II
IsikllcfT segsgsafessu eu»«attt::e.s.stid..ssf:lzelbi:bw
so änce Hut Its-tut Ist It
Heisaleitsstellc sich bald IM- ät
Ilst Umfass-Inst
seid-«- sitksisss I dis- it
pokafolqes It tat ei n Its MADE-. setzest-;
doppelte Doflt des » chived szsimtw seh-« M
ein vollkommen anschadlt U bleitww m
vmsskeidc setqu obs W is
Ilits Ists seiska
d- « Ies- Quckfltsa, Is. ist-a Ins-Uns CI
tsöt M W
Mk-«?«i.åz"i·.s-pks- «
sicut-M
en
MIOLF Ist-MI- s- Its III-s Ists
sufi ehrt-Das Echte Schnitt-sich
sitt-u wird ausschließlich bereitet In
Deniel u. Co«
Es VIII M Bis-Hi
IWdespHi
II las psdllhs In seht-Inser III sen-s
Ida-J dte NameasuntItiMst dä- zldttes sinnt-.
l
Iei.,ueusowi « s las ist- .
stämtsätltetämssä
- sehr-I its-einst es- outsid- III band-kka
.e, Ue Ia en lltxteks kif- .Dt-U c CL· sitt-. II
Its- Flasche del-crust
Int- 75 cesu tun lsldt Ieds Zwei-IF usw
E m b
I lI It Die-te- h txt-tm- s

xml | txt