OCR Interpretation


Virginia Staats-Gazette. [volume] (Richmond, Va.) 1870-1904, December 23, 1874, Image 1

Image and text provided by Library of Virginia; Richmond, VA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn85026936/1874-12-23/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

r
No 239 Nichts-end Va. Mittwoch den 23. Dezember 1874 , f5.UJahrgqn-«s
I
«Virginia Staats-Gazette
täglich dann-gegeben Von
Zahng.ipein.
Mo. spswölite Straße.
R ich m o n d, V a.
Subicrivtivus - Preifee
TM Jahk e o O 86 00
Sechs Monate . . 83 50
dcci Monan o o 0 o sl 80
Preiic ver Anzeigene
Ein Senat-e, ein Mist 807
Ein Saum-e, ewei Mal 1 25
Ein Sein-eh drei Mel 175
Ein Squakr. eine Woche s.5
Ein Senat-e, einen Monat 1772 -
W Saum-e. drei Monate
Größen Akt-eigen wersen billiger berechnet
Acht oder weniger Zeiten etlbeu einen ;Squaee.
»Alle Anzeiqu Tini-im Betaut sei Indien.
Die Zeitung wird M Richmond und Ums!
seqend von den Trägern für 15 Cenis per
Woche ausgetragen.
Iknrllr tclkgr. Drprlthnn
Deutschland.
B e r l in, 22. Dez. Der Eiderflusz
und die Kamäle in Schleslvig-Holstein
sind zugefroren.
«- Englaud. f
Queenstown, 21.Dez. Dert
Jnmandannpfer ,,City of London,« wel-!
eher am 11. Dez. hier abfuhr, ist in ftarkY
befchädigtein Zustande hierher zurückge
kehrt. Die Post desselben wird mit dem;
Dainpfer ,,Cuba« nach New York beför
dert werden.
Spanien.
L o n d o n, 22. Dez. Die ,,Kölner
Zeitung« berichtet Folgendes: »Am 11
d. M. lief die deutsche Brigg »Gustav«
von New York in den Hafen von Gul
taria, 10 Meilen westlich von San Se
bastian ein. Als sie sich dem Strande
näherte, wurde von den Karlisten vom
Ufer aus auf das Fahrzeug geschossen,
trotzdem dasselbe die deutsche Flagge
zeigte und Nothsignale aufhißte. Am
folgenden Tage strandte die Brigg an
der Küste von Taruz. Die Mannschaft
wurde von republikanifchen Freiwilligen
gerettet und nach Sau Sebastian ge
bracht. Die Karlisten feuerten auf die
Rettungsboote und bemächtigten sich spä
ter des Cargos von dem gestrandeteu
Fahrzeuge· Ein Gesandter ist nach den
Linien der Karlisten abgegangen, um die
Riikkerstattung zu verlangen.
—..——
Rußlanlk
St. Petersbnrg, 22.Dezb
Da alle Mächte auf die diesseitige Eik
ladung zu einer internationalen Eonfe
renz zustimmend geantwortet haben, so
wurde von der hiesigen Regierung ein
neues Cirknlar an dieselben erlassen, da
mit diese ihre Wünsche Betreffs des Zu
sainmeutriltes äußern möchten.
Türkei.
Constantinopel, 22 Dezbr
Während eines schrecklichen Gewitters
s
vermagazin was eine schreckliche Explo- T
sion herbeiführte. Ein Theil der
Stadt - Mauer wurde zerstört, viele
Häuser demolirt und über 200 Personen
getödtet. .
Jukiündilcht Deutsch-m
Philadelphia, 22.Dez. Ge
heimpolizist Mears verhaftete gestern die
beiden Mitschnldigen dds Dr. F. C. Pcr
pentav, Marshall Mixter und James
Campbell, der sich schon wegen vorge
nommener leortion au der Martha
"Bradlcy, deren Tod dabei erfolgte, im
Gefängnisse befindet. Heute sindet die
Leichenschau statt.
A u b n r n, N. Y» 22. Dez. Der
Fälscher Thomas Ballard, der am Sam
stage aus dem hiesigen Gefängnisse aus
gebrochen war, ist wieder ergriffen wor
den.
N e w-Y o r k, 21. Dez. Nachdem
gestern der Schnee 4 Zoll hoch dieStra
szen bedeckte, trat plötzlich Regen- und
Hagelwetter ein, bis gegen Mitternacht
der Wind sich drehte und nun mit einer
furchtbaren Hestigkeit ans Norden und
Nordwesten blies. Der Thermoineter
sank plötzlich bis unter den Gesrierpnnkt.
An hunderten von Stellen liegen hier
in der Stadt nnd in der Umgegend die
Telegraphendrähte zerrissen auf der Erde
und die Verbindung ostwärts vom Har
lein-Flusse ist vollständig unterbrochen
gewesen bis heute (Montag) Nachmittag.
Ebenso sind die Telegraphendrähte der
Polizei zerstört und die Ingenieure der
Feuer-weht instruirten die Capittine der
s elben, ein extraes Pferd in Bereitschast
zu halten, um die Feuerspritzen rasch an
J
die bedrohten Punkte schicken zu kiin
snetL ,
s N e w-Y o r k, 20. Dez. Eine Spe
lzial-Depesche von Bis-knarrt Dakota,
sagt, Genernal Custer habe vor zwei
Tagen einen indianischen Mörder ge
fangen genommen, was große Aufre
gung unter den Jndianern verursachte.
6000 derselben drohten mit einem Aus
stande. General Cusier wurde eiligst
um Hülfe ersucht. Ein Detachcment
voch 7. Cavallcrie-Regimente wurde nach
der Agentur Standing Rock gesandt,
um den Jndianern, welche Ernst machen
und nach Schlachtung einer beträchtli
chen Menge Vieh sich aus den Weg ge
macht hatten, zuvorzukommm
N e w-Y o r k, 22. Dez. Der Dom-f
pfer »Colon« von der »Pacific Dampf
schifffahrts - Gesellschaft,« welcher am
Samstag von hier anslief, wurde durchs
ein Koblenschisf stark beschädigt. Deri
Mastbaum ist aus seiner Lage gebracht
und 2 Planken an der Schraube sind
gebrochen. Die Passagiere, Baggage,
u. s. w. sind an Bord des Dampfe-es
»City of Tokio« gebracht worden, wel
ches gestern nach Aspinwall abfuhr.
M e m p h i s, Tenn., 22. Dez. Bei
einem am Sonntage in der Nähe von
Grenada stattgehabten Zusammenstoße
zweier Frachtziige von der ,,Mississippi
Central-Eisenbahn« wurde der Heizer
James Valentine sofort getödtet und die
Lokomotive nebst mehreren Waggons
zertrümmert
M e m p h i s, 22. Dez· 25 Ver
inumte nahmen in Jacksonport, Ark»
den Sherifssbeamten zwei Pferdediebe
ab und man vermuthet, daß dieselben
aufgekniipft worden sind.
Europüncye Nachrichten
M ü u ch e n. Zu Betreff der Errich
tung einer deutschen Reichs-baut hat die
baierische Rc ierung sich mit der Schö
pfung eines åentraliustituts einverstan
den erklärt.
Bei der baierischen Artillerie werden
neue Batterie-Wagen nach neuestem
Muster (Konstrultiou 73) eingeführt.
Vorläufig sollen 400 Stück angeschafft
werden, wovon ein Wagen auf 800 —
1000 fl. zn stehen kommt, so daß sich
die Anschaffun okosten auf ca. 350,000
fl. belaufen. S an will beiBeschaffung
der Wagen so viel als möglich inländi
sehe Beinerber berücksichtigen. Die
Wagen ältererer Konstruktion sollen ap
tirt werden.
Wie versichert wird, werden bei Auf
stellung des nächsten Budgets die seit
herigen Beamtengehalte in Marken in
der Weise umgewandelt, daß 1 Gulden
mit 2 Marien zu berechnen ist, die seit
herigen Theuerungszulagen in analoger
Umrechnung gleichfalls zum Gehalte
geschlagen und die hienach sich ergebende
Markenzahl abgerundet werde.
Der bevorstehende NeujahrssArmeeg
befehl wird im Stande der Generalität
mehrfache Veränderungen bringen. Die
Beförderung des Prinzen Leopold zum
Generalmajor steht hiebei sicher zu er
warten.
M u n ch e n. Der Magistrat der
Stadt München hat den Gemeinde-Etat
pro 1875 festgesetzt. Sämmtliche Ein
nahmen sind auf 22,226,896 fl.säm1nt- l
liche Ausgaben auf 22,726,165 fl. etas
tisirt. Die Schuldeutilgung erfordert
696,490 fl. Mit allen gegen 5 Stim- »
men wurde die Erhöhung der Gemein
deumlage von 70 auf 80 Prozent be
schlossen.
Da der bisherige Redakteur des alt- s
katholischen Organs ,,Dentscher Mer- »
kur« Dr. Hirschivälder, sich na Bern
als Professor an der dortigen a tkatho- s
lischen Faknlitåt begibt, so wird ein jun- i
er Gelehrter Namens Dr. Wocker die
iedaktion des Merkur übernehmen.
Vor einigen Tagen ist in Reichenhall .
der Münchener Genre- und Thiermaler
Karl Heß, dritter Sohn des einst so ges s
feierten Kupferstechero nnd Akademies s
Professors K. Heß, der jüngste und zu
letzt überlebende des Künstlertleeblatteö
seiner drei Söhne, deren ältere Peter v.
Heß und Heinrich v. Heß waren, gestor
ben. Er war eboren 1801 in Düsseli
dorf,1oo sein ater Professor an der
kurfiirstL pfalzsbaier. Akadeniie war.
B r e m e n. Das Bauhandwert hat
unter der allgemeinen Geschäftsstockung
besonders stark zu leiden. Die Speku
s lation in Immobilien und Grundstücken
’ liegt anz darnieder. Jn den Vorstad
ten a ein sollen nach zuverlässigen Schätz
- nngen gegenwärti gegen ea. 800 Hän
ser leer stehen. ei anhaltendem Frost
wetter wird sich ein großer Theil der
Bauhandiverter zu unfreiwilliger Muße
verurtheilt sehen.
Jn letzter Zeit hat sich die bremische
Handelslammer mit der Frage der Re
s organisation des Weserlootswesens be
s schästigt. Nach ihrer Meinung ist eine
gedeihliche Reform in dieser Beziehung
nur von einer festen Vereinigung der
drei ans der Weser fungireuden Lootsen
gesellschaft unter einheitlicher Oberleik
ncng zn erwarten. Es sollen deßhalo
; einleitende Schritte zu einer derartigen
; Vereinigung geschehen.
D a r tu sta d t. Nactzdctn auch in der
hefsifclscn l. Kammer die dcirclseugcsetje
ihrem wesentlichen Inhalte nach tnit
großer Mehrheit zur Annahme gelangt
sind, ist weder an der alsbaldigen Ver
kündigung derselben noch an der Reui
ten des katholischen Kirchenregiinents
in gessen zu zweifeln. Wir werden also.
in Kurzem dce gleichen Scencn wie in
Preußen auch in Hessen erleben. Der
Antrag des der ultramontanen Partei
angehörigen Geh. Connucrcicnrath
Lantcren vonMainz, wonach zum Nach
weis der wissenschaftlichen Vorbildung
regelmäßig alternativ mit dem Besuch
einer deutschen Staatsuniversität (wie
dies der Entwurf verlangt) auch »der
Besuch einer im Großhersogthuut
eventucll zu gründenden katholisch-theo
logischen Facnltät« genügen solle, wurde
gegen den Widerspruch der Regierung,
welche ihre Absicht als auf Wiederher
stettnng der katholiseh-theologisrhen Fa
eultät Gießen gerichtet erklärte, mit 16
gegen 15 Stimmen aiigenoiiiiiien.
Am 23. November werden es 20
Jahre, dasz die Strecke Mainstorntsi
Landesgreuze der Hessisehen Ludwige
bahn iu Betrieb gesetzt wurde. Das
damalige Netz ninfaßte nur 47 Kilome
ter Länge, heute gebietet die Ludivigsi
bahn über iveitverzweigte Strecken in
der Gesainnitlänge von beinahe 500 Ki
lometer, wozu sich später noch die be
deutenden Linien nach der Lahn Hund
Sieg gesellen werden. H
B ase l st a d t. Die Liberttl enthäli eine
rührcude Beschreibung see-. ver Audienz,
welche der Papst deni Exbischos Lachat
und einigen jurassischin Priestern am
15. November gewährt hat. Minuten
lang hielten sieh der Gesingene des Va
tikans und der Verbannie von Roßhof
umschlungen, ohne Was-te zu finden,
uiu ihrer Freude und irrem Schinerze
Ausdruck zu verleihen. Doch die Red
seligkeit Sr· Heiligkeit behielt endlich
die Oberhand, wie dies aus zweilangen
Spalten der Liberte zur Genüge hervor
geht.
Das Erziehungslolleginni hat zuni
Rektor der neuen Miidcheiisekudarschu
le, welche auf nathstes Frühjahr ins
Leben treten soll, den Hen. Fragt-Dienen
bisher Lehrer an der obern Töchter
iihule, erwählte.
——..-.——
Photographie. Wie freuen uns zu
eben, eng .ie Herren Reee ös- tio. in ihrem
neuen Lokal in her Main Straße neben der
Southeeu Eeveeß« irr-lieben den 8ten und 9ien
Straße, so sebr beschäfsiat sind. Die Herein
beste-ten eine enorrne Zahl von alten Bild rn,
die theilweise seiir interessant sind. Wenn sie
auch noch so verblieben, können dieselben durch
den Deo-eß der Herren Reis se iso, aens wie
der hergestellt werden, obne die Aeiiiiebleit iu
verlieren. Während sie ibr neues Lichteinrichs
ten beschäitiaen sie sich init eoolren von Bil
eeen tu sehe ermaßiaten Preisen für soiibe und
sebiin Arbeit, woiu sie sieh die neuesten Contr
instruieiente angeschaut-altem 13 illlm
" Weihwasser-mitz.
Unser Lager W l) is k eh besteht ans
schlieszlicii aus der besten Nttoduitioin
Reinheit, Alter, Milde und wird non kei
nem anderen in diesem Land übertroffen
J. E. Lipscoinb Fe En.
No. 1310 Frankliu Straße
Pilsener Bier.
Höchste Errungenschaft unseres Zeit
alters.
Durch ausdanerude Bemühung-, bedeutende
Auslagcn nnd eine-ne Anschauung, sowie Ano
wabl an Ort und Stelle ist es ten Unterzeich
neten gelungen, die zur Erzeugung obenge
nannten Vieres erforderlichen SaatzeriHopsen
und bömischc Gersiezn erlangen. Wir em
pfehlen nun unseren werthen Gönner-it das,
dem Original in seiner Weise nachstehende
Gebrau, ·ven welchem die ersten Lieferunaen
in wenigen Tagen an unsere verehrten Knu
den, die uns mit Jhren Bestellnnaen beehren,
gemacht werten, zur geneiqten Beurtlieilung.
Tiefes Bier eignet sich trefflich zu Fl schenbier
nnd wir erlauben uns deshalb die Aufmerls
sainkeit aller Bettler daraus zu les-kein sowie
aller Familien, die Bier im Hause zum taalis
eben Gebrauch halten. Co wird zu dem er
siauniichen billigen Preis voti 812 per Burrel
verkauft bei
Bergner se Engel
No. 412 Library Straße
Philad elphta, Pa.
Conditorei
Voll
Louife Kolbe
No. 626 Brand Straße
zwischen der 6ten nnd 7ten Str
Weihnachts - Kuchen.
Tortem Zuckekfiguren, Nüsse, Man
deln und alle in das Fach fchlagcnde
Waaren sind besonders für die Feiertage
in reichhaltiger Auswahl bei mir zu ha
ben. Zugleicher Zeit mache ich darauf
aufmerksam, daß ich Supper für Gesell
schaften, Bälle etc. übernehme und alles
aufbiete meine Kunden zufrieden zu stel
len. LouifeKolbe,Wwe.
Broad Straße.
E. S« Fumpldin E Ta
Whotagtaphistety
Nehmen jede Art photographischer Bilder
! und garantiren für die Dauer
) haftigkeit derselben.
! 1011MainStrsße,
(t—ee Post Ofsiee gegenüber .)
Nin-month Va.
mh mi
FULL-»anI chöiscknl
Haushalter Aufgepußtl
Da ich von lWit Frankiin Str. nach
dem großen Hause
No. 1549 Main Str.
dem alten Markte schräge gegenüber lsinqczw
gen so bin ich im Stande ein große-J Lager
von Mö belu jeder Att, sowie Uhu-, n,
Vi lder, Spiegel, Chronik-is etc.
zu jäh-km Alle Meshufsich auf wöchent
lichc oder monatlithc Terrain-Zahlung.
Auf Baarvcrkäufe wird eine besondere Ver
günsiignng gegeben.
Ich danke für das mir geschenkte Zuttauen
nnd bit-e mit dass-the femck zu schenken.
M. J. M ora n,
Nawfolger Von
Man-an ä- Creati
1559 Main Str. dem alter- Psarkt schräge ge
genüber, 58 11 mmt
VerfsteberttiiejseGefevllfsq
...« --.. .——Ie
Gregcnieitil e
VersicherungsGefcllschaft
von Virginia.
Ecke-Eber 10ten nnd Bank Straße.
Ni chmonkn Ba.
Jncorporirt im Jahre 1794.

Bei-sichert Häuser für immer oder jährlich.
Die Versicherungs-Gefcllfchaft hat
sm,000,000
Eigenthum, um etwaige Verluste zu bezahlen.
Die BerliifteJ werden gleichmäßig
angeschlagen und prompt bezahlt.
Hetbcrt A. Clnlborue, Haupt-Arme l
John B. unfortls, Sctrktcir, «
chry D. Danforth- Hülfe-Schnör- »
Samuel H. Pullianh Collektor. «14111n1t
Dritter jährlicher Hsicht l
von dein
Stande der (
Lynchbum Insumnce ör.
Banking Coinpany. 1
1ftcn«Janna—1-—1874.
Cavital . . . . . , . .8350,000
Reserve-Fund . . . . . . 47,157t
Gutbnben der Deposttoren . . 166,584 2
Guthanen dekBanken n.Banqniets 26,121 79
8589,863 74 »
A e ti v e n.
vaetlseknrifche Sicheklyeiten . .8258,18-l 49
Ansitebende Rechnungen . . . NR 559 23
Roten für Prämien . . . . 1,7sl 95
Ver. St. registriete Schuldscheine Nun-U W
Spizial Pkännm Betrag . . . LZUZ 00
Old Domtnion Stemnship Com
tmny Stock . . . . . 5,000 00
Rimndstücsc . . , . r . . 1,48«3 50
Offfce Illölseln . . . . . . 872 l)9.
-Z«i1«llig von Blinken L Vanqniers . 4("t,677 73
Von Agentkn in laufender Rech
nung . . . . , - r . CHOR 84
Bank- . . . . . . . . . 20,IT91 98
8589,863 7-l
J. F. Stanqbter, Präs. « C. T. Willis See.,
D. N. Waltek G Co» Agcnten,
29 7 ftnt linMnin Straße
Erhalten
Eine ausgezeichnete Sendung intpottirtee
singender Canarienvögel,
sowie ein volles Assoktement von gewöhnlichen
unvfcinen Vogelba uern.
E. B e l l c n o t,
Der Schabloneninacher und Geaveur
9 10 cmt No. 1410 Main Straße.
Die W—
Andetson’fche Photograph
G alleri e
ist nach No. 913 Main Straße,
zwischen der 9ten und 10ten
verlegt. Dieselbe ist lehr elenant eingerichtei
und mit den neuesten Einrichtungen nnd Be
quemlichkeiten versehen. « « «
Alle Arbeiten werden m veekuezesten Zelt
geliefert. 5 12 s
Fallende Sucht
wird um so nst g eh eilt.
Jede Person, welche an obiger Krankheit
leidet, wird gebeten sur an Dr. Priee zu wen
den, welcher eine Flasche Mediein derselben zur
Probe, durch die Erde-H; »
Umsonst
senden wird.
Die einzigen Kosten sind die Erdreßlosten
dieirn Verhältnis sum Geschäer geringe find»
Dr. Priee ist ein studirter Arzt nnd hat die
Behandlung der ,
fallenden Sucht
zu feinem Dauptilndiusn gemacht und versichert
Heilung durch Gebrauch feiner Medizin.
Unterlaßi nicht für eine Prpheflniche Ins en
den, es leitet nichts und wird
Euch kheilcni
Es macht nichts nas, wie alt die Krankhei«
ist nnd welche andere Mittel fehlgeschlagen ha
den.
Cirtnlare und Zengnisse werden mit der
nichts kostenden:illrobeilaichc
gefandl.
Seid vorsichtig der Erpreß die rechie Adresse
zu sehen nnd schreibt an
Dr. Elias. T. Prire
No. ·67 Williams Str-, Net- York.
26 11 m1 . «
i i
· Dr. E. B. Foote,
120 Lexivgton Ave-tue,
cost E ZSM st» W YORK1
Als unabhängiger Arzt,
behandelt alle Akten
Chronifchcr Krankheiten
Und empfängt
Briefe ans allen Theilen der
civilisirtcn Welt.
- « Durch die originelle Weise in der
Ausübung s einer medirinischen Praxis
behandelt er
Zablreiche Patienten in Europen West-Indien«
Canada and in jedem Staate der Bek
einigten Staaten
Briefiiehe Consultationen
unentgeldlich.
Weder Mineralien noch schädliche Pflanzen gebraucht.
Beinahe 40,000 Patienten wurden von ihm in den legten
iroaniig Jahren behandelt. Jeder Fall wird einzeln sorg
fältig regiürirt, ob brieslich oder persönlich, ob von denr
Dotter selbst oder seinen Hülsoärstem Letztere sind alle
wissenschaftlich gebildete Medicina-.
Alle Patienten, welche entfernt tvobnen, erhalten eine
ausführliche Fragenlilie franeo ver Post oder im Hause
Ein vollständiges svsiernatischeb Eintragenin den Büchern,
verhindert Fehler oder Jrrthiintrr. Die Bücher werd-r
nur von den angestellten Uergten geöffnet.
Wegen Fragenliite oder anderweitige Konstellations
adressire man wie folgt :
Dr. s. Z. POOTTL
qu res, pr» tot-n
« Agenten verlangt.
Dre. Pein-est ist der Verfasser tnebrerer medleinischer
Werte, von denen eine über M,000 Ereuivlare Abfay
gefunden bat. Eil-zweites »Das Menschensvstene« oder
,,Offene Volkesprache und gesunder Menschenverstand.«
hat einen Absatz von über 70,0()0 erreicht. Dieses legtere
Wert erscheint jetzt englisch und deutsch." Ein neueres
Werk «Wisseufchnft und Dichtung« oder stimme Tor-an
der jugendliche Urst, und spannt-, der lästige Affe, er
scheint vorläufig nur englisch. Wegen Inhaltsverzeich
nlsfe dieser Werte tvolle man sich entweder an DI. loose-I
wenden oder an die Mqu Elll vorl- csbuahlmtillnum
129 But Ist-h Sei-Seh New York.
Agenten werden für den Vertrieb dieser Werle verlangi
and erhalten sehr günstige Bedingungen. So mancher
Agent bat schon durch den Verlauf dieser Werte sich den
Grundstein gn einem kleinen Vermögen gelegt. »Das
Menschenspsim« ist sürErtvachsene und »Wisfenschaftund
Dichtung-' fiir diesugeud ein voriiiglichee. lehrreiched und
interessantes Wert. Ein Inhaltsverzeichniß der Werte
k-« -1s. — Eos-» pkk Post an jede Adresse oersandt wird,
sp» Ame ««"::-3e Beschreibung derselbe-. Noch
mrnalr
Agrnien oder Colporteure verlangt.
Adressire wie ob .i.
r Augen verjüngt, Ezknke Fig PMB
gfichtigleit veriangert, Tem. um - ,
Dr. Po
Ze
Zit.W.iiZkkbe,
Prakrifcher Ar
A.iiarsballtraße, Ecke der site-—
iOfer Uhr
DR ARTHUR VVENDLINGERH
Zahn-Arzt,’,
921 Brond Str. Ecke der Mien
- Jch mache meinen Freunden und dem Pub
Hlicunt im Allgemeinen bekannt, daß ich ietzt
» bereit bin, alle m das Zahnnrztfach schla
s gendc Arbeiten zu übernehmen und werde ai
; led aufhieten, meine Kunden zufrieden zu stel
len. «
Gcbissc werden nach der neucsten Art dau
serhastund passend, u den hilligstcu Preisen
z angefertigt
. . . « « e
s Stets Vortaihtgi
»Die beste Vogelm e di zin, welche diesel
)ben schätzt gegen das unregelmäßige Mausern,
s sowie gegen alle andern Krankheiten
; C.Bellenot,
Schablonenmnchcr und Graveur,
) 1440 Mein Straße.
F Schwindfucht wird geheilt
» An den Redakteur der «Virginia Staaio
’ Ga ette.«
s -thee Freund
Wollen Sie gefällig Ihren Lefern benach
tichtigen, daß ich die
Schwindsueht
sicher heilen kann, sowie alle Fehler der Kehle
und Lunge nnd daß ich während meiner Praxis
über hundert Fälle geheilt habe und
81,000 00
für jeden Fall gebe, der durch meine Medegin
nicht gebessert wird« In der That, meine Ue
berzeugung ifi so start, daß ich jeden Leidenden
eine P r o b e u m s o n si senden verde,
wenn er sich an mich wendet.
Zeig-n Sie gefälliast diese Zeilen Jedem von
dem Sie leisten, daß er leidet. Jch verbleibe
Mit Achtungsecgebenst
r
III-. T. F. B u r i,
No. 69 Willinms Str» New York
26 ll umt
Richmond Yomöopathische
IApotheke
Auf den Rath und durch Unterstützung
der homöopathischen Aerzte habe ich eine
homöopathiiche Apotheke
in dieser Stadt, Ecke der 9ten und Frank
lin Str. eröffnet.
Für alle Medizin wird garantirt, daß
sie ganz rein sind. Fläschen werden ge
füllt und Verscheeibungen genau ausge
führt. Medizin-Kasten »Hmnpl)rey08
Specifics,« «Epp’s Homöopathie Cocoa«
und andere Prepckationen sind stets vor
räthig. Alle Ordte, durch die Post, wer
den pünktlich besorgt.
Der Laden ist auf von 9 Uhr Morg.
bis 5 Uhr Nachmittags-.
womian N. Po well Dann
Leg-Thier -. Bis-LE- Ec:
ELLISON K HARVIOIYs
Engroß Liquor - Händlcr
Nv.1309 Ccry Straße,
. . Richmond, Va.
Haben auf dem Lagee einen großen Vormit
von
W ein e- n und Liquören,
weiche sich besonders fiir die Feiertage eignen
und worauf sie vie Aufmerksamkeit der Ge
schäftsleuie in der Stab-, sowie auf dem Lan
de, lenken. Jhe Loqer von Whigkep besteht
aus den folgenden Speien
Old Cabinet Rhe
Old Baker Rye,
Knickerbockcr,
Velcher Old Nyc,
Goiden Nectar,
Gulden Englc.
,,Snm1y South,«
Kentucky Bonrboid
ursu rine nroge umsonst von vekiipikdenek
Waare. Anch führen wir
Blackberrn, Cheriy und Gingee
Braun-weine,
Reiner »Apple-Cider-V1«andl),« feiner al
ter Pcach-Brandt), reiner Janmiea Rum.
Sheiiff Scotch Whisiey, echter holländi
jeher Gin, New England Rum.
Fremde nnd einheimifche Bs·nnniweine,
Poet, Sherty u Catawba Weine,
und wirklich Alles was man gewöhnlich in ei
nern Wein- und SystituosensGeichäft finde-.
Jn der Ueberzeugung, daß sie ein in großes
Lager haben, als irgend ein Hans nnteedaid
Berlin-roth bitten sie die Herren Geschäftsleute
gefaliigst vor-zusprechen. Sie garentitem daß
die Waaren das sind, wofiir sie ausgegeben
werden. Jeder Känfer hat das Recht, die
Waaren die ihm nicht gefallen zuriichn geben.
Dieselben danken für die ihnen seit den les
ten zwei Jahren dewieiene Unterstütznnd und
werden sich bestreben ferner das Wohlwollen
ihrer Kunden sich zu erwerben.
Ellifon und Herbei-,
1 12 innit
(
Wholeiale und Rctail
Zipotyeiier u. Druggith
Ecke der 6ten und Broad
Tini-erben gewöhnlichen Des-gen für Arzneien führt
derselbe
ikcrosene Oel, Gcivü!«zc aller Art,
und alle in das Fach schlagen
de Waaren im Großen
n. Kleinen zu den billigsten Marktpreiien
Nechtsanwålte.
» :1)ouP- Halsey, F
s-(früher in Lynchburg.)
Advokat und Rechts-Anwalt,I
Wehmut-, Ba.
Offiee: Schäfer’s Building,
An der Ecke Mnin und 10ten Straße.
Zimmer No. 16
WDentfche Clienten werden in ihrer
Muttersprache bedient.
T. 9.Jwendlinget,k
A d v o k a tz
Und
öffentlicher Notar.
Office im Cnsiom Haufe W
in d ee
"Register in Bankkupiry,« Nichneond.s
Deutsche Clienten werden in ihrer Mutter
spreche bedient
Vollmachten fiir Deutschland werden anfds
Schncllste und Genaneste ansgrfertmt.
Edward C. Goddin,
Hausmakler u. Auktionär,
No. 1015 Main Straße.
Ja der Osfiee von R. H. Mauer nnd
Comp» Banqniers. «-r—.»..s
Besorgt alle Geschäfte, welche Bezug auf
trauen. Verkaqu aus öffentlicher Anktion nnd
privatinn Da Derselbe eine sechsjährlge Er
fahrung in dem Geschäfte hat, so ist er im
Stande seine Kunden zur Zufriedenheit zu
bedienen. mr mi rnmt
krank D. Bill.
H a u s m ä kl e r und Auktionär,
1108 Main Straße,
der »Sta te Bart k« gegenüber-.
Grundstitcke und persönliches Eigenthum
wird auf öffentlicher Auktipn oder privat ver
kauft. Häuser und Land wird vermiethet und
besondere Aufmerksamkeit wird auf das Colleks
tiken von Miethen gelegt.
Der Verkan von Grundstücken irgend einer
; Art wird aufs Sorgfältigsfe betrieben.
e mi mrnt
Win. Pfeiffer,
Haus u. Schildernmler,
) 7ce Str. zwischen Mein u. Franklim
I (Givsvn’s Cnrpenter Eber-)
, Jede Art Hansnmlerei wird bestens
l billigst aussgesühith LL 8 lmt
den Verkaufva Grundssuckem Miethen nnd -
Vermirthem stellt Gerichts- und Schnldscheine ’
aus auch giebt er Vorschuß auf Mietheu den «
Eigentbiimern, welche ihm syrEigenthum anver »
virginia Statt-: Gazetto
publisheij dain by
JOHN H.1)EIN.
DER-: No. 8. 12m, WITH
Rjohmon·i, VIII
· TERMA OF SUBSORIPTIONJI
0110 year . ’· JEAN
six months . , «· Js- (,0
Three monishs . ; s . ss1 H
Deliveked by ums-Zeiss in Rmhbsonck tmO
suburbs for 15 Cen te pop- vcclk
« ZEW
James Kiefer-E
Dampf
Br-auerei..
"Js
G. Yiingii
Ing- Uspccß
Ug
Eigenthiime
N chmond, Ba.
BBRGNER öx BNGEL’8
Laaer Bier B r au erei
32fle und Thompsou Sit.
Office : 412 Libram Str., -
Philadelphiaz
Dieteich Eukee Peter En
Gebr. Euker Saloon
1314 Main Str» zw. 13· öz 14te
Durch Verbindungen mit den eeelfien Haus«-I
wie in den Stand sefcsm nnseee geeivccen Gaste H
teinnen nut- nnvekfåischeftrn Geteänlen bedienen «
nen
tsd Auf unser Lager-Bier verwenden wie
die größte Aufmerksamkeit und machen zugleich
darausaufmekksam, daß wie stets
Flaschen-Bier
vortäihig haben. Dasselbe wird nuf BER
lnng nach jedem Hause gesandt, welches beson
ders bequem für Familien ist.
9febr fmt. -:Gebe. Eukenxä
Wein «
LIrrbeer
kqa -I--·
f « Eiern-F n.
IvottJ
i- . I
FLoms EukerLzs
Brand Straße, Ecke der 7·tc·-·-.
Bier in Krügen wird anf Be ·
stellung nach irgend ej;
nun Platz in der
Stadt und an
ßeryalb
versandt.
weine- " .
Lager - Bier Saioon,
chry weitem-IX
No. 1208 Main Straße.
afehkiap H-·
WASHINGTON HOTEL
G« Guvcrnaior, Eigenthümer.
Ro. 1548 Mai-e Straße, Ecke der Sieb-ebenen Steas
Dieses deutsche Gasthauz
liegt in bek Mitte bei-Stadt und ist nicht allein Reisentesx
sondern namentlich den Eingewandetten in empfehle-1
welche zu billigen preisen aufs Beste bedient some
Auf Familien wie-b besonders Rücksicht genommen.
falle Aste von l bis s Uhr Miit-Atti
Kost nnd Logis beider Woche oder beim T - s
Ebenfalls einzelne Mahlzeiien werden gegeben
Mich meinen Freunden bestens eins-fehlend IF
nn- Eblrdchen Zuspeutb
ka is Geoeqeisnbetnats
its-»s

Eartmann· E II o t e l ,
45 und 47 Bomery,"s
DR c- «I’New Dort-I vA
IJO ertaube mir Imeinen Richmunoe
Freunden mein Horch welchessin der he
) sten Gegend gelegen nnd ganz auf de »
i sehe Weise eingerichtet, bestens zu cui
len.
27mr li G. Harmenin
Zeisse’s HoteL
820 ö- 8221Waluut Simses
philadelphicy Va.

Restenrattou nachkdersftattr.
Ich bitte das reisexfde Publikum und beson
ders meine Richmenoee Freugdc bei xnjr eiki;- -
kehren. e- Z c s Iz»
28101m mgenthu k.
Deutsche-J W«
Boarding - Haus«
von
gar-. TUTTI-«
Ecke F —-n und l:te·STc-T·

xml | txt