OCR Interpretation


Scranton Wochenblatt. [volume] (Scranton, Pa.) 1865-1918, December 07, 1916, Image 4

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86053936/1916-12-07/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

ZOekonomie zuerst.
Alle Mehle mögen Ihnen gleich W
» sehen, aber dieses ist, weil Sie nie ans W
der allgemeinen Klasse kamen.
Es giebt eine«, das weder ans-
W steht, fühlt, backt ode» s«h«e«kt wie W
» die gewöhnliche Torte.
Es ist das Mehl der ivekonomie- Z
D es langt weiter und speiset mehr.
i WsMü» !
Da« eheuerst« Mehl tn «merika, ««» »erth Z
alle«, waS e« kostet.
<Tl>ane Bro«. Sk Wilson Co.
Ecrant?» Offiie» Union Bank Gebäude. W
iMlWUlllMWlllllllllWllllllllllllllllllllllllllUllWUlNlillMllMlliW
Ist eS haben eS.
1 01. „Wear Evcr" Aluminum
Doppelt Kocher, 9Sc.
Wissen Sie, warum so viele Frauen den .Wear.Ever" Aluminum
«ochuleiisilien den Vorzug geben? Wenn nicht, dann sehen Sie persön
lich den Unterschied zwischen ,Wear<Ever" und den anderen Sorten von
Aluminum Waaren.
.Wear-Ever" Aluminum Utensilien machen leicht die Arbeit der
Handhabung von Utensilien und machen gleichfall« leicht die Ausgaben
de» Unterhalt« der Küche, weil die ersten Kosten eine« Stücke« .Wear-
Ever" die erste, letzle und einzige Auslage ist.
Ersetzt Utensilien die sich ausnützen mit „Wear-Sver."
Werls Eisenloaaren Companie,
IIS N. Washington Avenue.
ssd«!. Sirlie-fer, Tklitwer
I Spezialitat. >
» 5W L--?awa....° Aven.e. wkSttr Z
Unsere Botschaft an Sie
Haben Sie nun wenig oder viel Geld zum hinterlegen, die Union Ratio, j
nal Bank ladel Sie ein, sich ihre» wirksamen Dienste» zu bedienen. Kein
Konti ist zu gering, um nichl unsere Beachtung >u erhalten. Kommet
herein und wir werden mit Vergnügen die vielen Vortheile, die Bankge- !
schäste mit un» zu thun, erklären.
TTevrrrork
Männer Ueberröcke. tl<> bis t3c>.
Knaben Ueberröcke, I 3 bis tIS.
Kauft jetzt—Kauft hier
Kramer BroS.,
B!ts Lackawau»« Avenue.
«eiper Vockroth,
Vlumbing. Dampf und HeiH>
waffer Heizer, Blech- und
Eisenblrch-EI rbeiter«
Ro SN« Gpruce Ttraße.
Berrenknnften, Quetschuu
ge» und Verstauchungen
mache man sofort Einreibungen mit
r. Richter'S
Zeil vierzig Jahren bewähr« und be
iirbl in deulschen Familien als Hau«,
i! liei. Sbc und bvc m Apotheken,
echt mit Anter.
ü. »ilzsrr» » vv..
lAu» Rudolstadt, Thüringen.)
it »lr., «e» kork.
Stadt und County.
R. Willi» Rees, Beiwaller des
Hillside Heims, ist am Freilag Morgen
»ach längerer Krankheit gestorben. Er
war b 4 Jahre all und es überleben ihn
die Willwe, drei Söhne und zwei Töch.
ter.
— Julia Bur
iierstag Nacht an Süd Webster Avenue
von Mi jungen Kerlen, die polnisch
sprachen, aiigeyattcn und um kk> b» hx
raubl.
Etwa zwanzig Einbrüche, die sich
in den letzlen paar Monalen hier eretg.
nelen, sind letzie Woche ausgeklärl wor
den. indem der 31 Jahre alle Vouis
Faust, der in Harrisburg dingfest ge
machl w»rde, die Einbiüche zugab. Ein
Theil der gestohlenen Sachen ist wieder
erlangt worden.
Eine Versenkung der Oberfläche
letzlen Donnerstag Vormittag zwischen
Duponl und «ooca hatte zur Folge,
daß ein zwanzig Fuß tiefe» und vierzig
Fuß lange« Loch unier den Laurcl Linie
Geleisen enlstand und diese in der Lust
schweblen. Die Passagiere der Züge
mußlen umsteigen, di« die soforl requi
rirlen Arbeiter die Oeffnung aufgeMt
hallen.
Frau Maria Hennemuth von
Gibson Slraße. 47 Jahre all und ai»
Malrone der Polizeistalion der Siadl
Halle angesteUl. ist oorletzlen Mittwoch,
nachdem sie sich im Hahnemann Hospi.
den Folgen derselben am gleichen Räch
mittag erlegen. Die Verstorbene, die
von zwei Töchicrn überleb« wird, ist am
Samstag im Dunmore Friedhof beer
digl worden.
HS- Man vergesse »ich«, daß jetzt die
Office de« .Serapion Wochenblatt" sich
4IU Spruce Slraße. vierier Siock. de
finde« und daß die Telephon Rummer
Bell b!4ü ist. Man schaue nach dem
großen Schild oben am Gedäude.
Fräulein Hattie Beute von New
Straße ist zu einem Besuche nach Bai«
timou gereist.
Die Schulbehörde hat am M»n
wählt: Präsident, George B. Ear<
son ; Bize Präsident, W. I. Smith
Conrad Schröder von binden
Straße kündigte am Dienstag an, daß
er am Samstag Fräulein Villian Brown
heinisührle. Der Bräutigam ist der
der.
Kapitän Joseph A. Wagner vom
Medizinischen Korp» de» !Z. Regt
mein», da« sich gegenwärtig zu El Paso
an der mexllonijchen Grenze befindet,
kehrte am Montag Nachmittag heim,
um die Feiertage mit seiner Familie zu
verleben.
Die »Scraiiton Time»- machte
am Freitag die Ankündigung, daß mit
Montag anfangend der Pre>» der Zeit
ring von l aus 2 Eent« erhöht werden
würde. Die erhöhten Preise de« Pa
pur«. Druckerfchwärj«, eic., nuuhteu
die Preilstligerung nothwendig.
Der bb Jahre alte Robert Sny
der, welcher als Gehüls« Janilor der
Vinden Slraße Synagoge beschäftigt
war, ist am Sonnlag in der Thüre, die
nach dcm Keller führt, al» Leiche abge
funden worden. Man stellte fest, daß
ein Herzschlag sie Todesursache war.
E« ist möglich, daß die Zion»
Gemeinde au Mifslin Avenue und die
Heilige Dreieinigkeil« Gemeinde an der
Adam« Avenue zu einer Gemeinde »er
schmolzen werden. In diesem Falle
soll eine größere gemeinsame Kirche er>
richtet werden, wo deulscher und engli
scher Gottesdienst abgehallen wird.
s—Um den älteren Mitgliedern, die
nicht mehr dem Tanze huldigen, eine
Gelegenheit zu geben, einen gemüthli
chen Abend zu genießen, hält am näch
sten Donnerstag Abend der Scranton
Viederkranz im Verein« Easino einen
Familien-Abend ab, und besteht da»
Programm au« instrumental Vorträ
gen, Gesang» Einlagen, etc., außerdem
wird die dramalifche Adlheilung da«
I-aklige Singspiel, .Der Braulschatz,"
aufführen.
George W. Snyder. der ungefetz
liche Veibindungen mit Grace Ero«bie
unterhiell, verzichlele Montag auf ein
Verbör und wurde dann unter kk>W
Bürgschaft gestellt. Die Crosbie. die
Frau Snyder zu Mo«cow leben«gesähr>
lich oeiwuiidele. wurde auf die Anklage
der verbrecherischen Verwundung, mil
lödllicher Absichl. unier tl,<>tX> Bürg
fchaft gestellt. Frau Snyder Hai sich
mittlerweile soweit erholl, daß sie nun
außer G-fahr ist.
— W. W, Scranlon, der bekanule
Folge hatte. s i
»<k« mag Sie inlrressirren/' schreibt
Herr Ed. «atzmann von Kiel. W>«.,
Ein Mann war hier von den Aerzten
ausgegeben worden; sie erklärlen, er
habe einen Magenkrebs. Ich gab dem
Mann eine Flasche Älpenkräuler, und
nachdem er diese eine Flasche gebrauch!
Halle, war er gemsen ; er kam zu mir
und bedankte sich sehr sür die Medizin ;
er ist V 2 Jahre alt und ersreut sich jetzt
mehrere ähnliche Fälle gehabl."
Form'« AlpenkiSuler ist nur ein ein
fache«, äulerheilmittel. e«
Wurzel des UcdelS, die Unrewheilen im
Blute. Es wird nicht in Apolheken
verkauft. Spezialagenlen liefern e« di-
Dr. Peter Fahrney 6 Son« Co
25 So. Hoyne Aoe., Chicago, lU.
Nord Scranton.
Marlin, der kürzlich einen
Ga» entiündet und beleuchleie die
Rachbarschasl mit Tageshelle. Da»
Gas konnie zuletzl abgedreht weiden
VittSton
Die kjährige Mildred Fischmann.
Bon der Südseite.
Bei den Eheleuten John Räder von
Elm Straße hat sie eine Tochter einge
stellt.
Die Eheleute Irving Rapp von Ce
dar Avenue sind durch die Geburt einer
Fräulein Maud Ruth und Otto
Pastor W. G. Watkirttl al« ein Ehepaar
eingesegnet.
Der 74 Jahre alten Valenlin Glaab
von Maple Straße ist Freilag nach tur>
zer Krankheit gestorben. Die Beerdig
ung erfolgte Moniag im St. Marien
Friedhof bei Ro. b.
In der St. Marien Kirche segnete
am Donnerstag Morgen Pfarrer Peter
Peter C. Christ Fräulein Sarah Wolfe
von Krcßler Court und Martin I.
Schneider von Süd Irving Avenue al«
William Deinlein von Maple Stra
ße führte vorletzten Mittwoch Fräulein
Mary Mirzpoka al« seine
Braut heim. Die Trauung wurde in
der St Peter'S Kathedrale durch Pfar
rer I. I. McGucken vollzogen.
Vormittag au« dem Ealhregister de«
528 entwendete, hatte da« Geld, wie
Detektiv Davis nach feiner Verhaftung
feststeUle, in einem Aermel de« Rocke»
eingenäht.
Die Ritter von St. George, Zweig
No. 4b, erwählten Sonnlag die folgen
den Beamten : Präsident. John Win
terhall; Vize Präsident, John Eiden;
Sekretär - Schatzmeister, John Lon»
dors; Prolok. Sekrelär, John Kühn!
Marschall, Joseph Fischer; Truste««.
Barney Radle, Patrick Foley und Al
bert Brust.
Frau Anna Maurer von Willow
Slraße. «4 Jahre alt, ist am Montag
Morgen einer mehrmonatlicheri Krank
heil erlegen. Sie war die Willwe de»
Daniel Maurer und eine deuische Pio
nierin der Südseite. E» überleben sie
zwei Söhne und drei Töchler. Die
Beisetzung ersolgle gestern im PillSlon
Avenue Friedhos.
Herr William Eggert von Slone
Avenue, 67 Jahre all, ist vorletzte
Mittwoch Räch« durch den Tod abberu
sen worden. Der Verstorbene, ein ge
achieler deutscher Bürger dieser Seile,
in dem Minooka Friedhof zur letzlen
Ruhe bestatte«. Pastor Schinid« von
der Ersten Deulschen Baplislen Kirche
leiiele den Trauerdienst und die Ritter
pore und gaben ihm da» Ehrengeleit«.
DaS Tbal «bwärt»
Taylor.—Der bl Jahre alle Joseph
äußeist starten Blulvcrlusl, erivii» sich
als lödilich. Bilaz wurde späier aus
die Anklage des unwillkürlichen Todl
schlag» veihasle« und uuler Bürgschasi
gestellt; die Sichler de« Anlomodils
nichl gul sehen konnte.
BuS dem »deren Thale.
(Carbondale Eorrespondenz.)
lal Slraße zur Folge, während Anio
fein Adleden fürchtete.
Mißverstanden.
„O bitte recht sehr, ich treffe nur
Ter schlaue Willie.
Sie handeln mit Ihrer lokalen Bank eher, als wie mit
einem Institut in der Distanz Warum? Wegen der Be
quemlichkeit; aber noch mehr wegen dem Zutrauen in das
Personal seiner Organisation. Sie kennen die Beamten und
Angestellten, ihre Gewohnheiten. Handlungen, etc.
Aus dem gleichen Grunde können Sie Zutrauen in uns
haben als ein lokales Institut.
ZSrooks St VomVSNT,
Anlage Tekuritäten,
Mitglieder der New Pork Stock Exchange,
Haupt Office—4ü!i Spruce Straße, Scranton, P«.
Binghamton, N. v. Wilkes-Varre, Pa.
/
dak so viele Krankheiten, welche augenscheinlich der Geschicklichkeit
M rühmter Aerzte getrost Haben, dem beruhigenden Einslutz eines ein« »
Alpenkränter
Weil er direkt an die Wurzel de» Uebels, die llnreinigkeit im
Blut, geht. Er ist aus reinen, Gesundheit bringenden Wurzeln und
Kräutern hergestellt, und ist über ein Jahrhundert lang im Gebrauch , ,
gewesen, lange genug, um seinen Werth grundlich zu priisen. !
VR. 6 LONS co..
z ls-25 So. n°»°» IU.
Ttadtrath.
ersten Mal in der Geschichle der S«ad«
eine Million Dollar« und sind kl»»,.
vt>U hoher als wie für diese» Jahr.
Die erhöhle» Ausgaben sind Haupt
Kampf gegen Zcchenvcrschicbuiigen und
Reparatur des Schaden«. kA>,«»x>; so
wie wcilcre Molor Feaerwchrapparale.
sür Weston Feld, für das neue Siadt
Hospiial für ansteckende Krankheilen,
Erhöhung de, Vohne der städlischen Ar
deiler, Zü.UOU sür Vollendung de» weil
läufigen Abiugskanal System», und
Eiaytvn Webber von Harper St.
und Fräulein Elifabelh M. Powell oon
West Pine Slraße wurden Dienstag
Mittag durch Pastor E. A. Eorn als
Bloom Slraße durch Vtuchlga» erstick!
panie eine Klage sür Eolschäd.
Frauen in dem Zimmer, als der Mord
stalisand. und diese ertiärien, daß sich
der Mann selbst erschoß, doch glauben
abgab, de/nichl traf.
Vr»«k-Mr »»»»»» I«« »« » »»
Hvde Park Notizen.
Dem Ehepaar Martin Wagner
Ein Töchlerleln hat sich bei de»
Eheleuten Theodor Harlmann an Wcst
Elm Slraße eingestellt.
Die Bürger von Tripp Park und
Wcst Park hallen letzlen Donnerstag
keine große Veranlassung, dankbar zu
unqen zu enlfernen, Späier wurden
die Bewohner de» 7«»> Block« an Nord
Bromleh Avenue auch vor bevoistehen-
Wilkes-Barre Notizen.
Angestelllen Lohnerhöhungen bewilligt.
Der lk Jahre alte Joseph Saxitz
Die lS Jahre alle Della Tameli»
«et, der 23 Jahre alle Pcler Homzo
Bon Petersburg.
Samstag Rachuiillag Fräulein Maria
Gülilher von Myrlle Slraße und Ed
ward Prat« oon Garfield Avenue zum
Frau Elisabeth Zopfi. 7» Jahr«
Friedhof statt.
Zu Ehren de« 93. Geburtstage»
Gesellschaft statt, b« welcher e» Musik
Wer auch ltedt, Weid, k'etn und <sejaȧ,
Verkehr' bet« Viktor Koch sein Lebe»la»ß.
Viktor Koch.

xml | txt