OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1856-187?, May 23, 1868, Image 4

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86054053/1868-05-23/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

,
lfm Ihreu paßt. Wünschten SU vielleicht auch
laß Ihre Zukünftige Musikalisch sei k Ich Dächte
ti Kitt Jhueu vielleicht angenehm, unter Gesang
einzuschlask. Ziehen Sie ti Saitenlpmete
Linrr Flöte etwa vor ?"
Bei all' itkse Frage saß ich ukerrscit trat
erstaunt ta md ar u ler Seltsamkeit, dsekr
Liagen willen nicht im Stanie, auch ur tinrßt
beantworten' Loch Madam Pelz schien augj
nicht darauf zu warten, sie erhob sich, nahu aut
einem Verschlüsse ein in rothen Ss5an mit
Volkschnitt gefundene vuck. seh'e sich wieHer zu
mir und sagte mit der gewinneniße Anmuth
und der giößten Freiheit ,er Welt ,u mir: ,Su
chen mir einmal, Herr Doktor, ob wir nicht eine
paffeake Partie für Sie sinken köum. C Ht
lietenöwürtigpe Gefälligkeit schlug sie ta vch
auf, in dem mit hudschcr, vettrr Jrauenschr ist, eine
Masse on Namen vkrjkichnet stand; lauter $t-
rathskandtdatknneu, wie ich sogleich erfahren sollt
Sehen Sie." fuhr sie fort, hier ist No. 1. Luise
JtcOrtfcfd, 23 Jahre alt. Metzgerstochter it lö,.
VW HnnkS Vtrmögen, still, ehrbar und anhäng
lich, treu nk fleißig. Eine vorzüMch Wte Aö
chiu, namentlich ln Fleischspeisen. Was meiutn
Sie. .Herr Doktor?" . , ,
Ich schutttlt unvksrietigt las Haupt.
Vegrcise schou," sprach Madame schnell, ju
wenig Bilrnng. ju wenig (MUnerJat No. 0
Ervestittt Georgin Duleswara, 88 Jahre alt'
aus tllikm vornehmen spanisch Geschlecht. Ht'
zalao's heißt man, glaube ich, Urt die Erellentk.
Vornehm, setr gebildet, kennt teu Don Onlxott
autwkudig und die ganzk .srarjvflsche Literatur
Alcrander Dumaö i Sngene Su und Tovsor.
ttt;tcnjt tkn Fantango; aber kein Vermögt-
Doch Sie brauchen da ja tdftt, oilge gsgenschak-
ten ersehn es vollkommen. Ziicht, Herr Doktor P
Sie klickte mich srasend an. Ich antworte e mit
lcr VkUittlungk chtuntjwoujig Jahre ist die
Dame alt!"
Der NvnNvir.kel ter Narame Pelz verklpmmte
sich wieder und ein schalkhafte! Blitz schpß au ih
rem Auge, wa mir ungesähr ii bedeute schien
Wabrhastig. tu bist nicht " tumm. wie Du
austthst." Sie sagte aber doch ohne Bedenke:
28 Jahre. Herr Doktor, tunkt JhnkN das ,u aus
Ich erwiderte trocken: Ja
,
.Sprechen Sie
nur tt Scheu, meine Yijte tu n mt zu
Ente und die Auswahl groß." Sie lächelt!
Ixölnsch bei tieseu Wotten und ick sah deutlich.
.daß ihr lie kerhanrlung selbst, lächerlich erschien,
lernt eine aMeikte ?,au war sie unläugbar.
Zwei ti tret Seiten ging sie flöchtig durch; ti
schien, al ob sie keine passende Partie, wie sie e
seee Dinge zn Vebvle stehen. ?ch Haie ja eine
ganze Sammlung der hübschesten Porträt." So
sprechend, griff sie nach einer eleganten Mappe.
die aus dem Tische lag, und breitete eine ganze
ReN'e pht'graa'zisch.'k Dam.'nporträt! au, die
wie Schneeflocken im Winter nun in Fülle um
piti uge flogen. .Sehe Si, einmal dieses
hüesche. reizenke Gesicktchen mit den wunterschöneu
hraunen Locket W.fällt e Ihnen nickt? Ist
es nlr re,zc,.v j re Dame ist Motisti. sehe
juug. sehr geschickt unk sehr belesen. Sin fean,!
fiter Marquis war nahe daran, sie zu helratben
aber tie Dame ,'chlng ih au; er war ihr zu ver
bliiht. Vcrstehen Sie s"
ch ja." sagte ich. zu verllüht ! Wirkt ch
in schöne Wort und recht gut gesagt. . Glaube
Sie, ich sei ihr nch blühend genug k" .
..Ba denken Sie. bester Herr Doktor '. Si?
.mit 35 Jahren- 45". schaltete ich ein. Wag
4S ! 35 säße ich. Sie blühen ja wie eine Rose.
Ach, wie würde Sie meiner Viola willkomme
sein ! LZelch' hülscher ?ame Viola ! Wün
kchen Sie etue Zusammenkunft mit der Dame?"
(F..rtleiung 'olgt.)
0
Nnfcblbnres Nrcept. Mabcbc zn
verziehen.
Bclzebub ist. je matt weiß,
Seit zweimaltastttd Jahre
Auf ine Mächtige Geheiß,
Zur Unterwelt gefahren,
Allel,',. nie gleichfüll ist bekannt.
Ließ um rer schwarze Peter" '
Da Laster unv den Uuvcrstand,
AI, seine Stelioerlrster.
Und ihnen hinterließ der Wicht
Urkuuder. und Papiere
So da? sie kennen ihre Pfli.ht
In diesem WltlkV'ktt.
Das höUichk Portfclio.
Sagt nur auf Seite 1.
Was K'cr h;er. it ofsicio.
Hli Drucke abgkschrieben.
Wenn ein gut'.erzig Mülterlein.
Von (vrund au will verlerdm '
Ihr ielgeliekte Tvchterlejn
Im Leben uud tm Sterben,
So muß nach folgendem Rceeps
Sie regeln sein Betragen;
2 ist protat. man hat riebt
Nie. daß e fehlgeschlagen.-
Zuerst sagt ihm ,on inhhett a.,z
.Wie schön bist ,u. du leine !
a sie so reizend lächeln kann;
So hadsch wie sie kan' leine'
'. : : ' ; Yi w y -mMimMMifT j - M0IllMHM "MM ! Jf , , , t-ujw - vsnm
, y "a: . - ivm. umummm. . jmuuj, ..i , i , 7. , s , .
1 --.'.'u' ix -.- r; . jZ, iis.t ,r. Jk - i I
vsrStolz wird dann, enn's so aö hört,
t Neine Kacker jappeln,
Lo, lkldlleij ja frfb oethort. -..
El?l'4Ll5 mit ihm räppew' : :. -
Da Zwritt ist. sokald .tas Kind v ' .
im. tmuttr Trtnfn ' " ;
in rlg ,t:
Bonvet ad Hoopl ibm kaufen,
Wtt kränze. Srlßes Schleifkn. yand -leidchen
und Schürze schmöckm, - i .' .
Ihr Löckchea dreh' um den verstand Z 7 z
Ihm grönNich zu verrücktn. ' "
Und Dritten lasset. He Mamsell
Nur reche frühzeitig andern; ::fi
Visiten schaeirea lehrt sie ichuell, ,
von einer Bas' zur andern.
Ll Pille Ettt' und Häuslichkeit
Langweilig ihr geworden : ;
Und sie sich gin;lich hat geweiht
Chicago,
Dem Ksffeekkatscher Orden.
. '
Dann BierteuS sollte lesen sie
H.istörcheu uud Novellchen .
Von Lola Montk, Eugen Su. ' '
va bildet da MamseÄchen. . ....
So bald sie diese hat ffudlrt
Uud kennt ti ichonpe Stelle,
Geht dreist Pe al maneipirk
Zn ktn Tancv vallen."
Sorgt Fünftens, tat) sie sich versteht
Ein wenig auf die Tasten,
Und daß, wen sie. ein Liedchen kräht .
- Kuf in Klimperkafte .
Den Singsang sie begleiten kann:
Da wttt' ihr stet gelingen,
Da Grünhorn, da fle nimmt zum Mann
I,,' ff?arrehaui j bringe.
Zum S,chie muß sie überhaupt
von All. etwas wissen,
Doch ja nicht reckt, und nie erlaubt
Daß p fi je beflisse
Dem Wasche. Koche. Nahen und
Wa mehr so grober Sünde,
Da ur dem Dämckeu nicht gesund;
Dafür ist da Gksinte
Und ist si dann so zugestutzt,
Di lieb holde Seele,
n Seist und Herzen abgenutzt.
Da scht, daß ja nicht reble,
Ihr Siebten inen Eh'mann au.
ummelei eraebkn,
Ler miö har ai r ciun,
Danu tabt am Ziel ihr euer Kind.
Dann bat' die Höll' auf Erden,
Und d.i kam daher, eil' geschwind
. Eiu Dämchen sollte werden.
O Väterleint o Nötterleiu I
Vb Li,chen, Hanchen, Trine,
Ob Suichen. Dortchen,' Gretelein
Hermiue. Atellne,
Ob Kuntgunde, ob Mathilk,,
Ob Rosamund, ob Fannü,
Ob Hermlngarde, ob Waichild,
Vabette oder Nanny
Der Name sei. den ihr ihr gebt,
Könnt Euer Kind ihr lieben,
Erzieht e nicht nach dem Recept,
Sonst wird' 'ne Vö,e Sieben."
,
F AI B BANK'S
STANDARD
SCALES,
of all Mnds.
FlIRBlNKSf GKEENLE1F & 0
2SC und 228 Lake St. Chicago
209, Marktstraß,, St. Loui.
Ma sei vorsichtig und kaufe blos li
z.
IWCord Eichcnripde
werten klangt und der höchste rei dafür Br
zahlt
Ehr. Sa l e n d e r.
Einzige deutsch - amerikanische Linie
?l go rk-Bk t mer Da m s, cki k'sal, k
l o m p a n y.
ver. Sta.at.u Postkampfschiffe. abgehend von
Jolk:
Nttantlk .pr.l. 1. Juni. 7. Juli.
Valve 20. .15, . lo.Aua.
'er Vleerypolt 4. Mai, 9.
,, AUgUst.
Steamer 13. Mai. 12. Juli
7. September.
Ermäßigt assaaepreise si Ooin ,.
lots nach Soth,pton, Ha,r un, Bremen
r.aq on er Vt tzS mehr):
I. (Jai.flXO II. k.j. 65. III. Eaj.tzZL
Z in reme. Sovtdampt,. Havre nach Ne2o1k
f (T.I 11A 1T 1 ..T
i " f f '0, in. tjflj, 43
yc i-oillet für Nets tzi
; ud zurück: '
fvültta für seeo TltfnafiN
I. al. 10..U.E.j tzlZO.ltl..,. .7g
Kinder die Hälrte. 'De äff. .... ?.!?
Ä.?."" SUSP W öglich7.mZ
'""- njrn Bf 0B( aup Blätie flcu
Va"tt.ft.ru.. ; J rfX? gX
rI Vas g ede a stch
Jsaa Ta,lor. VxlL I
.T,r. vi,,Ä(S) 7s.- pf
C'ir. An ' 'ü' I
?.i r
i.. U
Mm. Aundr & Go.
btröhmt Solk-MtdailltN-
Pianoforte ö
i
I. Baner &. So. Agenten.,
Waarenhäuser,
S0 Broadway.New-Aork.
No. öS Elark Straße,
1 1
Croöby's Opkrn-Hauö
Illinois
Hüt
yit olnde beifällige Zeugnisse berühmte
mw?tn 3 jss
DWM
Künstler: . m
Wm Knade u. o, v"
" - e . . V. ... Liilil
E macht mir großes Bkrgnugrn. , r'z'-v'"
- - ki.&..utb vi r L
X; .? XIR iS d eselde
5 a!d re !
cht besser al irgend andere in,
daß ick ihre Ta,et
ebenso gut. wenn uicht de r a.o rg, -
diesem Lanve geiunren '""''"'
. . iMvaw inr nrnnin tn
Vortheile muß die Gleichheit d.S Mt. mff i.
er n. owi.die Leichtigkeit der Tastatur und die
' ck. ' d,n Srsla wu. I auf
Tonfülle. Indem Ist Jynen au oen ri'ig
kke den Sie o ievr rerrrenrn, in i, ov
( crfcfcirt I CCI
es vaivkkg.
Wm An abe . Cnz Meine Herren: i mt ßfpstttfn Geschäföleuten die Ausstellung
ändern ich kürzlich Gelegenheit hatte. Ihre ft L,on Vassaae-Schkinen für unsere Dampf unr
und Takkl-PianoS zu probireu. kann t mt
nickt enthalten, Ihnen Glück i wünschen ,u i I
Ml r t.r-.': - VI. SU Im fcr I
außerordenmazen xiervrgrruugr, '
krikatton kinaefubrt haben. Jhre'Jn-!
rumente Vereinigen Alle in sich, wa nöthig ist. 1 rsit
I 1 M lVt . . & Uaul'
verdienen röllständig die große Populörltät, ke sie
ein Piano v vvumtniQ bumi I fj
im aanten Lande gewounen yaveu.
1 o j . w rt n in .1 i r i
Ihr ergeveutter vii w o i i ) i ,
Wm Knabe u Co Melue Herren:
Ich kau nicht umhin, thuen Glück zu wünschen,
für den außerordentlichen Erfolg und tie bedeuten
den Verbesserungen, welche Sie fortwährend bei
bren Vianos etnmren. rlk. naco meiner crinr
te Ihrer Prano empsr.. ...
Umgang und Nkn.ykl vk. vney kttrnr.
sie mit de Instrumente unserer berühmtesten
Fabrikanten vergtten we.ee
W K Vaßsord.
W m Knabe u Co Meine Herren:
. oh ii ..i tf. L . . auimShH I
Untere upmt-wituicoau ornux gcgrnronin
vier brer mit Recht beluhmten Piano und um
die Ansichten und Meinungen rer verMerenr
Künstler auSzusprecken. ertauden Sie mir zu sagen
d ich. dieselben in Schönheit und Güte sr un-
mmtl diufwi ol?r nwicmrnr
rt. ... !. 1 . T. f stl. "j ...M. .
ranrr, irre in urvpa i mu9 iictXC von cen vt
in wertbvollen Eigenichaiten dieer Piano über.
zeugt, pflichte ich freudig den wohlyerki?nte Lob-
sprüchen kbei, die trnselben allenthalben gezollt
werttu. . '
E M u z i o,
Mustktlrektor der italienischen Oper
Wm Knabeu Co Meine Herren:
Ihr Agent. Herr Bauer, bat mich, ein Urtheil
über ibre Piano zu fällen -sowohl über ihre grv'
Yen alS über die Taselmstrumente Mein Urtheil
,'if. I. ? .Ilnn..!. :ft C i.r.rL i .. i.
4.uviiiitiiiiiiiit vuy v((ic(ti in je?
tt: Beziehung groß sind.
Ihr ,c. Robert Heller.
Wm Knabe u Co Meine Herren:
Ich habe ibre neuen Piano geprüft und muö
gestehen laß sie mirarißerordcutlich gefallen, sowohl
in Bezug auf Ton. wie auf Claviatur. Sie kön
nen meinen Namen benuKen, wenn Jhnendieser
von BottZetl it
Geo W Morgan.
Organist der Grace Kirle,
Jede Piano wird auf 5 Jabce aaran
tirt.
Wir haben ebenfalls die Agentur für
Carh,rt, Needham u. Co',.
berühmte
M'deonS und HarmottkttmS;
ck fadriziren und importiren wir
Musikalien sowie alle Arten
m u fl k a l i sch e I n st r u m e t e.
I. Bauer n So.
No. 650 Broarwav. New-Sjork:
5ko. 99 Clarkstraße nned CroSb pernhau,
Luaihrngton Straße,
h i c a g o, 20Ja.
TlUl
NW
i
Kapital
Garantie
$50,000
$100,000
Direktoren:
P. W. Hiucke
Geo. Human
eZerd. Kaemp s
Ich Scherer
Otto Nonnig
H. Reitemever
Ph. Weier.
Beamte:'
nlg. Präs. H. Rkitemeper, Vlc Vras.
K Vd. Weber, ftaffirtr. .
S.
. F w" tl"
Vk ist ein reguläre Dtporiten Die
irrt .i.M ...-ii:. . , . ..
,a,r UN Verlaust er
! äten Sicherheite.,, W,ld und bezahl
i .kltk ainifii Mi f-..
5 I o IVigl. .
4 Vr:ent auf 4 ... n.i.
tge V " ' - " Jahr
' ' " f 0f
und
Revenue Stttiapi
um
dsel aus St. Loui und Ne Hork.
chsel aus größere europäisch Stadt.
Npaplkxk ,c. werden gege billig 0,
FDahrt
sg 5
nng zu den dejten m unirrrm ranr Schwel, gesammelt werken, berertet. kre'
den müssen. M S t r a lt st. . stst für schad lo. besitzen indessen
Wm Knabe u Co Meine Herren: undervobe lSesunlheit stärkende Eigenschaften.
ES gereicht mir zum Vergnügen, die große Gu- mit lleu balle onDiapep
MM
MBM
... Mt,
i i
Di
eontok
elnick
ausA
t. I
& f
Ü
w
. 4 -i -
i li 'S. Vi'
ii8lii?iua..
i'
X
Bafii-, ScLissahrts- end Speditions-
f.-.-Geschäft
von
'VE IirLsttl KS
tZ. . 'Lj ".J
in Kew Ydrk und Hamburg,
w., ; . il etaflirt 1847.: n
il wmft
itlll.
n r-.
General Passag e Agentur dr
H'a , b u r g - A tacrU an i schenD a m p ,
kchksf-Llule' für 9ltV'i(nV
Süd-Amerika.
Wir, verkaufen ;P a ssage ji'i.t n i zur Neise
mit den Hamburger ampikn von vw &n
nach Hamburg. Southamxton. Lonron, Havre unk
Pa.
lyiiu., . " . . - .
io.
und'Havre nach "New Jork un? Newrieans;
Vassaaescö etne zur vitt aus öegei
i f t m von Hamburg Bremen. Antwerpen
Antwerpen nno arre nacr -juw zv
niDre; ; ' "-. ': ' : : M : ' t
. ' . . j. o ... ... n.f;.
' Ei senbabnb i llet zur S!el e on euroxa
Eiknbabn Stationen nach den Hasenplägen
nd New vork in da Innere . Amerika 'e
Wichs l aur alle Ptayr uroxae
- Wlr ieloraenab lu naeü in iedem deliebi !,,.... Mai. Auaust und November.
t ti verrage in ur r i -
.... r...t's,, ri 1 "
Scdweii. Frankreichs. Belgien. Hölland. &
markS Schweden. Norwegen, Pole und Äußl
fc ' ?.k..,k...,,,.-
I
..fc i
- g...... von SchMfordernnzett. Erb.
11V,
ek.... in diesen Ländern.
u
D tu viii4
asten, n. f.
nf. t.C2
- 1 r-j Gü.er nach und von
Europa
-
:. amps
und Seaelschiffep, . und nedme.
m e te rur Ablieferuna tntraend einem 2Du
in.(i ... TO.I lii(tithti (Mitfrrii titfritfh
DOill itn tj'-V"" '"
flDe ,nliamtiichktt Verrichtungen.
Scaelsckiff - LlnikN und ta Trassirrn von Wcch,el
aui ti mit un in Verbindung stehenden Häuser
1 - . ... ii. rU. .
ü Europa. Vkiwailsmannrr, wtiaic ibvoii i'
k,.. .nacken und, 'ick üserbauvt rer Annabme
un,-(tc OkschaftSzwelze widmen wollen, rönnen
. M ... - .
nayerri. Vriingnngrtt u i
?. . Mckrd & Bas.
6 Barrla?Str., Skew For f,
Alpine Mitters!
Dieser bekannte und sehr beliebte Bitter : wir
on Wnrttln uud Krämer, elcve , den wertr
r .k eit. S,dbrenen.
M a a e n s ch ä ch S ch i d e l . N e r V .
? Z?'? '.VvS e rlsche und hipoct..
, x l cd . v s ch erd e n. sowie in allen Fällen
....,k.., Debiöitit.wirkiamsind.
. vctmx m )(r Alplne-Lilter ei ausgezeichnete
. . a t
Mitte I aeakN Kltktedkr, tera
ff h .,tl t tt t IC
Die Dost in diesen genannten Fallen , ein
MiKt ,,a rreimal or dem Essen, auch mehrere,
, n Tag über genommen, je achtem e die
jzia, r'? , t?;- -r-r.:
ai.v -oui" i iui .u in in 3-i'v
nen, elcde temeu Wem oder Lrquere lieben, wodl
zu empfehlen.
Die fertgeskttte wachsende Nachfrage für diese
allgemein-populäre europäische Mittel bat die Un
terzeichnete bkwogen. Agenteu in allen. Theilen
dernie"zu ernennen, welche Bestellungen prompt
ausführen werken.
Kornemann & Co.
Alleinige Agenten ün Importeure
für die Ber. Staaten und Canada,
Cedar St. N. I.
von
TBS
l MkRAK
M
!d rirsveut r stoz,g ?!is Nr!?
krmn fUioe; Olsanses, L:wtiüss.
j?rorvvs. kuci rsulleri !t. Sott and
Olofsy, und tha Ilead free fix
DandruiT.
Itiatho bestüiUr Drosaing aa2
Proservaüve in thoworld.
Ctärling' Ambrosia
Manüfacturing Cok''4'
$olb proprietors.
N-W YG-
ivä ortgage Sale.
Whereas Haknah Bird, y her mort
gago deed and recorded in the Kecorders
ostice of Gasconade County in look "Tl't
page conveyed to the rndersigned the
tollowing doscribed real rstaie, siuute in
the county of Gasconade, mi the state ol
Missouri, towit:
The E half of NW quarter and W half
of NE quarter of Section (33) Thirty
three, Township (43; Forty four, Range
(4) Four west. whioli said conveyauce was
made to secure the pay ment of a certain pro
missory note therein sully described
and whereas said note has become due and
payable and remain unpaid, now there
tore by virtue of the poner vesled in me
by said mrtgage deed, I will on
Thursday (he 16th daj ef Jnlj 1868.
betweenthe houra of 9 o'elock in the fore
noon and 5 o'clook in the aftemoon ol
said day, at the front dopr of the court
houae xn the town of Hermann, seil the
above desenbed proporty at public vendue,
to the highest bidder lor cash in band, to
atisfy the note aforesaid and said mort
gage deed, together with the costa othis
proceoding.
This lith day of May 1566.
mEDERICK GRUBE,
3crtjfp,
Msrs
-A
&mmm
fr&f
lM
l'säTCZAi..l
Q
Ä
X i. k i t . n ,
. . . .
e 2; ? ?ft Si
ffiiitttc Wintiat rV v M4 f
V I i
Eonattß bo. C A. Ne'combHil7öboro?Äa ''U'dz?.
. i . rt r. JT C .fii CtW
skaaisknakr 'Uitii uinviij vauihuiiujwh,- i .
. rti -M.bt.Tf.
Nep?a,entan. U. . i;oumtv. :.vi?ouin, mor rs v
See. St. Assessor E E .tiRofcfc itcntonSo.tUf ?f
I jm 7 ei '
ar.r ,..ft ffrA ff ftrmann . f v
J)CUVl .I w, w .........
fr ta , tm re &.lfl. , näuinlaHaVO. '
v.,ol.(t0uCU0t U wimui'ii,wi.iiiivmniii t
Sircuit Sticht Hon I W Owenö, Washtng's.
ton. Mo. . '
Eircuit klerk I C England. Hermann. Mo. . . , .
,nt Richter Hon. Green E Terr?. OakHillMo
Jodn touimi, Ba?, Mo. : ,
. fOlsf i-mliin fllfn
M
Tounly Elerk Edward'Kehr. Hermann. Mo.
II
n
V1IIHU tfUHf yuuiMM, iv. v ; i ; , ?5 rr
., ' y- " .
Sheriff Sc, Eollektor Wm Berger, Bap, Mo.
S.r.ff-..' fu4. frmm,
rs.jL. , ..ist ( Wtilfmfatr. rmntann
Schatzmeister H Rtitemeyer, Hennann, Mo. 4
7 ' . . .i . . t. ' ., rtv - a S 4
Assessor Henry Wenrner, Hermann, 'lo. '
Sureor Wm C Boing. Hermann. Mo. '
Schul Commisstoner S W Baker, Canaan. Mo !
Public Administrator v y Wottmg. - . . .
, rV ' st " ' CtlMIMAM-U OLifffitt! '(
Superol or oj Negier. v, . winvi,'
Termine der Circuit Court am 4. Montassim
April unv Oktober V. v
. .. cor - ' f ? ff i U i
Ter.mlne ter Conurourr am., verniag., ! .s
i i.., if ri n w 4.
'.. - ' . r r 1 i;a otl t r,
Geschatt tunden rer viicu: iwfginj o
fleA,iilüaaa aoi ö Udr. l weien lu,
ren sieimmer im Courthauze zu negen
.
i
sh. sr r . . .
fc nCl D llllllIUl '
Vjy Ji, v -yys -- y - - - ' , . :.:
werben hiermit ausgesät für rns Metizin. welche'
,. H u ste '. ' .v i ; '
, I f l u e n j, a. -
Kt xeln i ,n S cd l u n d e,
schriender, vd'e' ' ; :
auszehrender Husten '
o scdvcll heilt als
CrOC8
VY 1
WNSNU
snm.
izrz Q '
' .... m . r .
lieber eine Million Ata, wen i
stnr die jctt bereit verkauft wvrden, obue dah a
nur ein au bekannt wurre. rap cre mvx uwp 7
schlagen bätte. Wir tnd lm Beuß einer
ron Zk,,g,ii,sztt. zum Theil jellst
so neu b e r o r r a g e n d st e n A e r z t e n, .
welch: der, Balsam bei ibrer Proti gebrauchte , '
uud ihn vor alle ankeren Mischlingen und Ms '
sigkeitei, entschielen den Vorzug geben. Derselbe'
trocknet den Hnstcn nicht aus, "7
wohl aber löst' er ihn aus. so da
man f r e i e n A w r s erlang t.
. Zwei od-r dres rieier Dosen werken unfehlbar
den Kitzel im Schi n nd e
beseitiaen.
Kklbit nur eine balbe lasch bat schon vkt d,
bartiiacki'ste,, Husten gestll! unr. jo schnell ker 'Lak'
1 WerWrmÄäd i
I -. i .. ..... . .. ..... I . I. . . gii . .
un yum iiiijittuijiirr nur iiivri rni Vkvraucv rar
Kinker jeglilde Alters mit keinerlei ..SftiviMiji
keit n verlliüp't. . .
Wir g a r ä n t i r e n für d i e 5) e , l u n g .
r e r H a l b r ä u n e .(Croup),. wenn der
S a ! s a m noch rechtzeitig gebraucht
wirk. ' ! ,
Keine Falttilic sollt olinc diesen Balsa :
sein ! ::
Sie ist für All, gut. und scwobl da Beste. - '
als las dilligste Arjueiinittkl. weiche man b'
jetzt besip..
ILTB)W5SV::-;;
periodische Tropfen.
X a i u n t r ü g I i ch e H e i I . i t te fü r.
D a in e ,r bei Unr egel Mäßigkeit e.
11? babe diese Topfen äbreud einer dnHty'
rigeil Praxis selbst verordnet, und nehme kesdaik
keinen Anstand zu teharixten. daß biii)tich
keine ankere Mekijir, e treckt rvotten ist, welcde y
mächtiq. so sicher irk dabei fc unscdidlich bei irril
licheri Uirregelmäßigkeiten wirkt, ali edeir je
Tropsen. Sie haben in jeker, Fallen. ten fc
uns nur im in er z nimm wissen, noco iUniäa
tit Wirkiinc; versagt im (.ÖegH.ttdU : Tar
n.t
uue aver .auiciikk. treicre tauge Zerl mit einer. ,..'
solchen Krankheit behaftet gewesen si..d, ertantf' !
heute einzig unö allein reu.Troxfrtt ihre Ofcjt.,,-,,
heit. . ,: . - -; . . ii
Obschon sie strrk und untebliar wirken. ftrO'jlt n '.ii
durchaus uschärlich im) Iö,ren j irgend Ant
Zeit ausgenommen liejeiligen. welcher die l.
sondere Gebrauchsanweisung . ste auttröcklich r r
rietet genommen werke,,. ' '"-"" '
Sie sink fast auS''chliel)lich ron den broorrg- t
genksteu Aeriten Frankreich unv'önalank ."
odl als während meiner zehnjährigen Prxi,, 'L
schrieben und ich bade noch niebt ein einrig ij' .
n .i.f-- .:uf . . 1 . . z ! 1
jjivw, iui ,,r Huro greeeen waren, vnf ho
wirklich ,o, könnte ich diulanzllch durch Zeugnis
oon Damen au allen Wttd'ilen beweisen. Im
letzten Jahre wurden allein 100,000 Zlasern o,
kiesen Tropse verkauft, und ich tin f'ft bevu,
laß sie so mancher Leikenden Linderung erjS
ten. Ich weiß zwar wohl, daß eine Arznei, n&it
o großer Wirkung ist, auch ,u schlechten Zwecken
rwtndet erden konnte, koch weiß' ich genau, daß
von 10 Flaschen ü,er 9 in die Hinke gelang
werke,,, für welche sie allein testimmt find, ftlk
wirklich Leikend ' '
Schließlich möchte ich Lllen, welche e irsÄ
einer Unregelmäßigkeit sch merj'nder sfc
übermäßiger Reinigung. Lueorrah vd ken
folgenden Kranlheiten leiden, rathen, eine Flove
on Dr. L,pon'S frjisi,chen Veri,kieal.nD
zu ,er,uchen. Als Flüssigkeit ist ihre Virkuag ein
weit mehr direkte uird ' posttroe, den z '
Pillen. AnSfübrliche Gedrauchaei,uM'
meiner Hanischrift sind der Flasche eigegttt. '"
Man kann die Tropfen faß ia jeker Ibttßt '
der Ler. Staate ' erhalte orer ch : ach tU '-'-
senrnng de Betrage a l. V: E l a r k k C 3
New-Ha'ZkN, Eoun.. Generak-Agkitut 'lSr
Ler. Staaten und Canaia per Post leztze.''
Dr I G Lyon
Praeti,tr,der Ä
?kk-,en, Eann.
T; "
S"
u
"l! 'U:i2
U 'i-':3 !,
!
--. .
-" ,.s ;
Z IliVJ jf
i i o 1 15
.Z
V;:i3
n.li
. -i
J-::
n-4
K
ii'il!
i
U
i 1
.;
r:
!:!
..:
v ,:-v-
.: i"'..
? .1 1
..'j
V
; ?
, t
: .!
$ llj
rl' Z.'t
;v; i:r
üff 'j;
i
t
Vi
et
: it'J
ni'.t
,:z
y
i:j
M
" tfi
nj
.'! '

xml | txt