OCR Interpretation


Der Deutsche beobachter. [volume] (New Philadelphia, Ohio) 1869-1911, February 21, 1894, Image 8

Image and text provided by Ohio History Connection, Columbus, OH

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86063815/1894-02-21/ed-1/seq-8/

What is OCR?


Thumbnail for

•1*1.
SU

Die!
'chwcizl
ihrlrch
Bei
n die1
a st 1
ft reun
Stadt
i)alb
an de
und
rit
qet fi
ihren
hzlen
Na
ÜDUNI
hatte
Man!
lassm
sten
sich I
durst
fttem
ten.
irtadb
ihre
nann
St.:
schul
malè
^atte
bette
der:
ftica
?.m
mit
Gest
Wer
nich
mst
Skl
nack
Vit
nen
schn
Bez
MC
so#.
m"
toi
dh
de
ztt
BC
M""
rti
bf
il
&
I
I
.4-
i.
A
Drt Heutscke beobachtn.
«e» PhtladelKhia. ?1. Fedrvar. 1894.
Bei Port Washington verletzte sich
letzthin die Frau von Pevli Brener nicht
ungefährlich am Kops, indem sie eine
Trèppe hinunter fiel.
In der Nähe der Monarch Koh
lengruben bei Uhrichsville brannte am
8. ein Häuschen nieder es war von ei
«er Familie Hines bewohnt.
In Canal Dover schlug Levi
Buerkkl den John Briner mit cittern
Knüttel nnd verursachte ihm eine groste
Wunde im Gesicht, welche arztliche Hülse
nöthig machte.
Ein Brandausbruch drohte kürz
lich im Thornwood Park bei Tennison
im Hanse des Kondukteurs Thomas
Flood, konnte aber unterdrückt werden,
ohne daß ein Alarm nöthig war.
I. B. Westhaser, bisheriger Ge
hülfe auf der Auditors- Office, ist von
dieser Stelle zurückgetreten und Hat eine
Anstellung als Reisender der Canton
Brückenbau Gesellschaft angenommen.
Bei Shanesvilk fiel am 12. Sam.
Maurer von einem mit Heu beladenen
Wagen, welcher auf dem Eise gerutscht
war'. Beim Sturze auf den gesrornen
Boden brach sich Maurer ein Handge
lenk.
Zum ersten mal seit sich Obst
Händler erinnern, schreibt ein Wechsel
'blatt. sind Orangen billiger als Aepsel.
Tie schmale Obsternte des letzten Herb
stes hat ven Preis für Aepsel zu unge
wöhnlicher Höhe herausgetrieben, wäh
rend Orangen immer wohlfeiler gewor
den sind.
Seit dem Jacksonville Faustkampf
meinen viele junge Leute, sich auch auf
derlei Zeug einüben zu müssen. In
Port Washington renkte sich bei solch
einem Spiel Daniel Kurtz ein Fußge
lenk aus und hat seine Thorheit vorerst
mit großen Schmerzen zu büßen. Im
Uebrigen muß er froh sein, wenn er
ohne bleibende Schwäche des Fußes da
ankommt.
Bedeutendes Aufsehen Hat es letzt
f.m in Tennison verursacht, als George
Moore in New Cumberland zwei Man
ner mit einem Schlitten nach Tennison
schickte, um die Leiche seiner Frau, die
im Gewölbe des Union Kirchhofes auf
gebahrt war, wegzuführen. Ter Pater
der Verstorbenen setzte sich dieser nächtli
chen Wegsührung, zu der seine EimviUi
gung nicht nachgesucht worden war, mit
Erfolg entgegen.
Edward I. Denzler aus Bolivar
imtrbe kürzlich in die County Jail einge
liefert, wegen Mißachtung eines gericht
lichen Befehls. Cs war früher von sei
nem Schwiegervater, den er wiederholt
bedroht hatte, ein Befehl erlangt wor
den, der ihm verbot, das Haus des er
stern zu betreten. Da Tenzler dessen
nicht achtete, wurde er um $10 gebüßt
und unter $2X) Bürgschaft gestellt.
Unfähig letztere zu stellen, öffnete sich
ihm die Gitterthüre der Jail.
In verschiedenen Blättern wa?
jüngst die Rede von einem in Cleveland
aufgetauchten Plan, den Ohio Canal
von dort zunächst bis Akron eingehen
und zuschütten zu lassen und dann das
Bett zu einer elektrischen Straßenbahn
zu benutzen. Man meint, die Legisla
tur bestimmen zu können, die Zuschüt
tung des Canals zu gestatten. Anlaß
lich dieses Planes mag die Frage am
Platze fein Wo ist der Verein hinge
kommen. der sich vor einigen Jahren
zum Zwecke des Schutzes des Ohio-Ca
nals gebildet und der damals einige
Versammlungen in Canal Dover ab
hielt?
Ein frecher Einbruch fand wr»
letzten Sonntag Nachmittag im Wohn
Hause des Adam Limbach an Old Town
Straße statt, während die Bewohner sich
auf Besuch bei einem Nachbarn besait
den. Die Diebe brachen zwei Thüren
auf und durchsuchten das Haus in allen
Theilen. Gestohlen wurde eine goldene
Uhr mit Kette, Goldschmuck, ein schöner!
Revolver und ein Rasiermesser. Man
hat drei Tramps in Verdacht, den Ein-1
bruch begangen zu habe«, die zuerst bei
Salomon Raeber um etwas zu essen:
vorsprachen, dann in der Richtung ge-!
gen Limbachs davon gingen. Man:
will die Kerle später noch bei Black
Band gesehen haben, von da aber sehlt
jede Spur.
Das Gesuch der Dvrothy Bunch
um einen neuen Prozeß wurde von Rich
ter Touthitt abgewiesen und der Beklag
ten eine Frist von 50 Tagen gewährt,
«ist ihre Appellation vor Kreisgeticht
einzureichen. Die Beklagte hatte dann
intti'r tzid ihr Alter anzugeben, da das
für Fältung des Urtheils erforderlich
war, indem das Arbeitshaus in Cleve
land keine Arauen von mehr als 60
Jahren aufnimmt. Dorothy Bunch be
schwor ihr Alter als 02 Jahre und das
Urtheil wurde deßhalb vorläufig fuspen
dirt, wahrend ihre Bnrgschaftspslicht
fortdauert. Man Hort seither, daß sich
die Beklagte unbekannt wohin sortge
macht habe, allein nicht ohne vorher alle
ihre Schulden bezahlt und auch ifjßct
Bürgen sicher gestellt zu haben.
Der Preisrückgang von Weizen i
hat in letzter Woche weiter angedauert. I
Iii Chicago ging Weizen aus 55, in!
New York auf 63 zurück und leicht mög
lich ist es, daß man noch nicht auf dem
tiefsten Punkte angelangt ist, obfchon!
der jetzige Kurs bereits tiefer steht, als
er seit 77 Jahren gewesen ist. Ungün
stige Kabelmeldungen aus Europa drü
cken
fortwährend auf den Markt die
Hauptursache der Baisse ist aber aus
einem Telegramm zu ersehen, welches
am letzten Tonnerstag eine New Yorker
Großnrma nach Chicago abgehen ließ
und welches also lautet: „Keine Gele-1
genhcit für Hausse hier, bis die drei
Millionen Busheis schlechter und nicht
hnftfumr Qualität, welche nicht klassi-
Wer er auch \a, wenn Einer sich
für besser ausgibt, als andè?e? nimm
Dich in Acht vor ihm
Bei Seiter & Lytle könnt Ihr die
besten und billigsten Grabsteine und
Monumente kaufen. tf
In Goshen brach sich bei einem
Fall das zweijährige Knäblein des John
Gibbs einen Arm oberhalb des Ellbo
gens.
Essollen sich falsche Dollarstücke
in Circulation befinden, die außeror
dentlich schwer zu erkennen seien. Sie
tragen die Jahrzahl 1892 »«b haben
einen etwas dumpfen Klang.
Coshocton Zeitungen registriren
mit einigem Stolze, daß in den letzten
2 Jahren in jener Stadt nicht weniger
als 230 neue Häuser mit einem Kosten
aufwand vött $240,000 erstellt worden
sind.
Man will bereits Züge von wil
den Gänsen auf ihrer Reise nach Nor
den fliegend gesehen haben. Man
schließt daraus auf einen frühen Früh
ling. Das würde mit der Theorie des
Dachses nicht ganz stimmen.
Im Jahre 1860 traf es die Far
mer ungefähr die Hälfte von dem Ver
mögensbesitz in den Ver. Staaten, ge
genwärtig nach 30 Jahren des Schutz
zolls nur noch i. Das ist der Segen
des Hochzolls für die Landwirthschaft
Während der 73 Jahre alte Far
mer Martin Bird in Monroe Tp., Hol
mes Co., eines Abends gegangen war,
zu feinem Vieh zu sehen, wurde er von
einem Schlagansalle betroffen und wur
de kurz nachher tobt in der Scheune lie
geud gefunden.
Frau Mary E. Judd, dahier, die
Wittwe des feiner Zeit verstorbenen Ve
teranen Henry Judd, ist wieder aus die
Peusionsliste gesetzt worden und hat eine
Nachzahlung von $2746 erhalten. Die
Pension war aus irgend einer Ursache
im Jahr 1869 fistirt worden.
Der 17 Jahre alte Wesley Bütti
toser aus Valley Junction mußte neu
lich in die County Jail eingeliefert wer
den. Er ist beschuldigt, verbotene Was
fen bei sich geführt zu haben und soll mit
der Drohung groß gethan haben, irgend
Jemanden zu erschießen. Der unbot
müßige Schlingel scheint selbst seilten
Vater bedroht zu haben, denn auf dieses
letztern Betreiben hin erfolgte die Haft
nahme.
richsville,
•hp
Der Schulrath von Massillon
will den bisherigen Modus der Schluß
Schulprüsungen im Sinne einer Ab
kürzung ändern und scheint sein Plan
auch anderwärts Anklang zu finden.
Statt der langen Reihe von Vorträgen
sollen in Zukunft nur noch 6 anzuhören
sein 2 der Vortragenden werden vom
Schulrath bezeichnet, 2 von der Lehrer
schaft und 2 von den Mitgliedern der
betreffenden Klasse selbst.
Die Wahlbehörde von Tuscara
was County hat in einer jüngst stattge
fundenen Sitzung die nach Maßgabe der
bei letzter Wahl sich ergebenen Stimmen
zahl vom Gesetz erforderte Theilung von
Sandy Tp. in 2 Wahlbezirke vorge
nominell. Der Wahlplatz für Bezirk 1
wird Mineral Point, für Bezirk 2 San
dyvllle sein. Anfällige Einsprachen ge
gen die vorgenommene Abgrenzung sind
bis 2. März anzumelden, wo die Be
hörde definitiv Beschluß fassen wirb.
William und Sherrod Bush, die
Einbrecher in einen Guterwagen der C.
L. & W. Bahn, welche vom Richter zu
1 Jahr Zuchthaus und harter Arbeit
verurtheilt wurden, befinden sich bereits
im Staatszuchthause zu Columbus.
Im gleichen Transport dahin befanden
sich auch Samuel Bush, ein Bruder der
vorigen und Oscar Hines, die Einbre
cher in Utterbanks Fleischerladen in
Uh­
von denen jeder 3 Jahre
Zuchthaus unter harter Arbeit abzusitzen
haben wird.
Martin wurde vom Ge
richt wegen verübten Angriffs und Kör
Perverletzung zu 6 Monaten Arbeits
baus und $50 Buße verurtheilt. Sein
Fall war ein ernster und der Richter
legte ihm die etwas hart scheinende
Strafe auf, weil, wie er erklärte, die
Zeugeneinvernehmung vor der Grand
Jury ihn auch des Versuchs der Noth
zucht schuldig erscheinen ließ. Der Ver
urtheilte ist erst 16 Jahre alt und ist
bereits ins Arbeitshaus nach Cleveland
überführt worden.
Ein ganz ähnlicher Diebstahl und
auch ungefähr um die gleiche Zeit, wie
er vor einigen Wochen im Laden des
Herrn Espenschied dahier vorkam, pas-1
sirte anfangs voriger Woche in Free
port im Übren- und Goldwaarenstore i
des Jacob Chaney. Der Laden liegtj
gleich neben der Postoffice und Chancy I
hatte sich auf eine Weile dorthin bege
ben, um seilt? Postsachen abzuholen.
Leider hatte er den Store nicht abge
schlössen und fand bei seiner Rückkehr,
zu
feinem Schrecken, daß Uhren und an-,
dere Artikel im Werthe von cfl. $300
sort waren.
Eine reelle und ehrenhafte Offerte
ist diejenige der I. W. Brant Co.. die
uns zu der Erklärung ermächtigt, daß
Jeder, welcher Brant's „Blut und Le
der König" gegen Leberleiden, Rheu-1
matismuö, Gelbsucht, Gallenfieber,
Dyspepsia, Malaria, Hautjucken und1
verwandte Blut und Leberleiden, be-1
nutzt und keine wohlthätige Wirkung
spürt, berechtigt ist zu einer Diagnosis
seines Leidens und freier Behandlung I
durch seinen Arzt, mit dem weitem Zu-,
geständniß, wenn sowohl ersterwähnte
Medizin die Behandlung des Arz
tes erfolglos bleibt, daß ihm alsdann i
das für den „König" bezahlte Geld zu
rückvergütet wird. Gewifse Fälle mö
gen eine spezielle Behandlung erforde?-
lich machen, daraus erklärt sich obige
Offerte. Flaschen zu 50 Cents und Hl.
Für weitere Auskunft stehen wir zu
Diensten.
K. H.Ve»^ch.Apothew.
In Ripley Tp., Holmes County,
wurde eine neue Postoffice in Spezia!
mit William Geisinger als Postmeister
eröffnet.
v
Geht W Better Lytle, wenn
Ihr Grabsteine und Monumente wollt.
Dieselben bezayien keine hohen Prozente
an Agentai und können billig vertäu
fen. tf
Gerechtigkeit erhöht ein Volk! So
mahnte einst ein weiser europäischer
Staatsmann. Dem politischen Gegner
keine Gerechtigkeit! so lautet das
Dogma der republikanischen Partei.
Repräsentant Tracy hat in der
Legislatur eine Bill eingereicht, welche
die Erweiterung des Schuldistriktes Bo
livar bezweckt, in welchen das ostwärts
der Ortschaft gelegene Gebiet einverleibt
werden soll.
Die Goshen Kohlen Co. in Beid
Ier versandte neulich an einem Tage 46
Wagenladungen Kohlen nach Cleveland.
Das dürfte das größte Quantum fein,
welches genannte Compagnie je. a» ei
nem Tage gefördert hat.
Das kürzlich ausgegebene Adreß
buch für New Philadelphia und Canal
Dover weist 30 Adressen auf den Na
men Smith, 30 auf den Namen Miller.
29 auf den Namen Jones, 28 auf den
Namen Knisely auf, u. s. w.
In Süd Dakota ist letzthin auf
der Indianer Pine Ridge Agentur ein
großes Schulgebäude abgebrannt. Man
erführt dabei, daß ein Mulsin Gufsie
Stocker aus Port Washington an jener
Schule als Lehrerin angestellt ist.
Der Farmer Reece, der etwa zehn
Meilen von Millersburg entfernt wohnt,
ging mit einer brennenden Lampe in
seine Scheune. Infolge eines Wind
stoßes fiel die Lampe um und im Nu
stand die ganze Scheune in Flammen.
Schaden $6000.
Wir haben alle unsere Tapeten
für das Frühjahr an Hand und Ihr
werdet Euren eigenen Vortheil dabei
finden, wenn Ihr dieselbe besichtigt, be
vor ihr anderswo einkauft. 43
u n i e y a z a
Wir werden mit unseren fpottbil
figttt Verkäufen zum Zwecke der Ge
fchastsauflösung zusahreit bis zum 15.
März 181)4. Gummistiefel für Män
ner (Colchester Spading) erster Quali
tät $2.15, für Knaben $1.85. Andere
Waaren verhältnismäßig ebenso billig.
4 4 E k e & a y o
Mit einem geladenen Revolver
spielend schoß sich tn Uhrichsville der
siebenjährige Roy Nicholls eine Kugel
in bett Mund. Dieselbe schlug dem
Knaben einen Zahn aus, drang hinten
durch die Zunge und blieb nahe der
Zungenwurzel stecken. Ist denn der
Revolver ein Spielzeug für siebenjährige
Jungen?
Wenn auf Briefen nichts anderes
vorgeschrieben ist, fo sollen nach einer
bereits feit einigen Monaten in Kruft
stehenden Weisung des Postdepartements
unbestellbare Briese 30 Tage aus der
Postofsice gehalten werden, ehe sie zurück
oder nach Washington gehen. Früher ^)runfl
galt nur eine lOtägige
Briefe versendet, sollte st
item.
Frist. Wer
hieran erin-
Noch gut davon gekommen ist
neulich das Dienstmädchen von Gustav
Senhauser dahier. Als dasselbe eines
Morgens beim Anfeuern Gasolin auf
die Kohlen goß, geriethen ihre Kleider
in Brand. Sie rannte aus dem Haus
und es konnten ihr glücklicherweise die
brennenden Kleider vom Leibe gerissen
werden, bevor sie ernstliche Brandwun
den erhielt.
Als in der Nacht des 13. nach 11
Uhr W. H. Houk und Capt. I. L.
Morris in Uhrichsville sich auf dem
Heimwege von der Station Stillwater
befanden, stießen sie auf der Straße aus
die Leiche eines Mannes. DerTodte, an
scheinend etwa 40 Jahre alt, war gut ge
kleidet und hatte $16.50 Geld in der
Tasche. Wer er war, konnte vorder
hand nicht ausgefundén werden.
Die Republikaner von
Goshen
Township haben bereits die Printärwcih
len auf den 3. März ausgeschrieben.
Das Township hat zv wählen 1 Frie
densrichter, 1 Trustee, den Clerk und
3 Constabler die Stadt den Mayor,
den Clerk, den Schatzmeister, den Mar
shal, drei Stadtrathe, den Straßenkom
tniflür und 1 Kirchhos-Trustee. Paßt
auf, wie jetzt ihr Lied von der i n
beriete- Vertretung, das sie letzten
Herbst auf allen Straßen gesungen,
lauten wird
Im „Chronicle" von Uhrichsville
läßt ein dortiger Geistlicher einen schar
fen Artikel gegen das Tanzen los,
das er als ein Teufelswerk verdammt,
welches Hunderte der Trunksucht, dem
Spiel und der Unmoralität in die Arme
führe. Dem gegenüber kann die Re
daktion nicht umhin, darauf hinzuwei
sen, daß zu jeder Zeit der Vergangenheit,
tote selbst die Bibel erzahlt, getanzt wor
den sei und wahrscheinlich auch in alle
Zukunft getanzt werden wird. „En
Tanz in Ehre, wer will's verwehre!"
würde der fromme deutföe Dichter He
bel sagen.
In Uhrichsville hat am 12. Feb.
Abends die weiße Frau Trabt) Miller
mit einem H^volver einen Selbstmord
versuch gemacht und sich eine tödtliche
Wunde in der Brust beigebracht. Sie
lebte seit mehreren Jahren mit dem Ne«
ger Charles Stewart zusammen. Die
Leutchen hatten sehr öfter Streit mitei
nander, versöhnten sich aber jedesmal
wieder rasch und die Frau hing trotz
alledem mit großer Liebe an dem Neger.
Nach einem abermaligen Streit ging
letzthin Stewart aus dem HauS und
kehrte nicht mehr zurück. Die trostlose
Frau geriet!') dadurch in Verzweiflung
und beschloß ihrem Dasein ein Ende zu
machen. Man faud sie blutend am
Boden liegest, den Revolver in der Im»
Im Hand haltend.
riw
Die Schlittenbahn ist futsch.
A. S. Metzler ist zum Postmei
ster in Baltic ernannt worden.
Unser Vertreter im Congreß, Hr.
I. A. D. Richards, ist am Montag
hier angekommen und wird einige Tage
hier verteilen, um Privatgeschäfte zu
erledigen.
Jrane Hogland von New Co»
merstown wurde letzte Woche vor den
Probate Richter gebracht und irrsinnig
gefunden und deßhalb feine Ueberfüh
rung nach dem Jrrenasyl angeordnet.
Infolge einer heftigen Erkältung
litt ich an Heiserkeit. Eine Zeitlang
des Morgens und Abends eine Tasse
Dr. August Königs Hamburger Brust
thee genommen, stellte mich wieder her.
Catherine Seiler, Stockton, Cal.
Zwischen den Ohio KohleMVÄ
bern und den Grubenbesitzern ist schliess
lich eine Einigung zu Stande getont
inen, aber erst ant letzten Donnerstag,
nachdem letztere erklärt hatten, den Ar
beitern auf halbem Wege entgegenkom
men zu wollen.
Bei der Verhaftung der Gebrü-
der Bush wurden ein neuer Teppich,
ein fettes Schwein, eine Portio» Honig
und andere gestohlene Artikel in Ver
wahr genommen und können dieselben
von den rechtmäßigen Eigenthümern
bei Chas. Clark ait St. Clctir Straße
abgehalten werdest.
Versteigerung: Peter Eichel wird
ans seiner Farm im Mttdrttn Thale bei
Tuscarawas am Dienstag, 6. März,
öffentlich versteigern lassen Pferde,
1 frische Kuh mit Kalb, 42 Schafe, 2
Wagen, landwirthschctftliche Maschinen
und' Geräthe aller Art und beinahe neu,
Pferdegeschirre, Ketten und viele andere
Artikel. 43
Die Commissions« hielten letzt
hin einen Augenschein in Port Wa
shington, wo die Erstellung eines Was
ferableitungsgrabens von der Ortschaft
bis zum Fluß geplant ist. Derselbe
wird ca. 1 Meile lang werden und nach
der Berechnung des County Landvermes
sers etwa $500 kosten.
In Cleveland chlorosormirte Dr.
N. F. Scbwartz, (früheren Shanes
vi He) die kleine Minnie Schwab, um
eine Halsdrüsen Operation vorzuneh
men und das Kind starb in der Narkose.
Eine Coroners Untersuchung ist im
Gange, um festzustellen, ob der Doktor
nachläßig zu Werke gegangen ist.
Während Herr Kelly, der bishe
rige Verwalter des Armenhauses, von
der Aufsichtsbehörde aus einen weitern
Termin in seinem Amte bestätigt wor
den, ist der Superintendent der Irren
obtheiliing nicht wieder gewählt wor
den. Wesley Tyler aus Perry Town
ship wird seinen Platz einnehmen.
Uhrichsviller Zeitungen erwäh­
nen des neuerdings ausgetauchten Pia
nes, eine elektrische Straßenbahn von
Uhrichsville über Gnadenhütten, Lock
17 und Port Washington nach New
Comerstown zu erstellen. Die Sache
k Zurück Qmammetthana mit der Ein-
ber
xi-wischen Beleuchtung in
New Comerstown wieder angeregt wor
den zu fein.
Die Frühjahrswahlen.
Die Tarzahler von New Philadelphia
sollten sich dieses Frühjahr aufraffen,
um in der Verwaltung unserer Stadt
eilte durchgreifende Reform an Haupt
und Gliedern herbei zu führen. Es ist
gleichgültig, ob Republikaner ober De
mokraten ân der Spitze unseres Gemein
meinwefens stehen, politische Fragen
werden int Congreß und in den Staits
gefetzgebungen erledigt, aber es ist von
I höchstem Interesse, daß tüchtige Manner
mit der Verwaltung betraut werden,
Männer von liberalen Gesinnungen,
geschäftlicher Erfahrung und geistiger
Thatkraft. Wir sind daher dafür, daß
dieses Frühjahr wieder ein Bürgerticket
ausgestellt werde, ohne Rücksicht auf die
politische Stellung der Kandidaten, aber
aus Männern zusammengesetzt, denen
i das Wohldes Volkes und die Entwick
lung der Stadt am Herzen liegt.
John King wurde letzten Freitag
Nacht auf seinem Heimwege von Straß
bürg von einem Zuge getroffen, worauf
er nach 4 Stunden seinen Wunden er
lag. Seine Beerdigung fand in Canal
Dover statt.
Der Klapperstorch kehrte bei Louis
Breitenstein an seinem Geburtstage ein
und brachte ihm einen_ kleinen Knaben,
der immer bei ihm bleiben wird.
Philip Koehler ist auf der Kranken
liste feit den letzten 10 Tagen er ist ge
fallen und hat sich Schaden zugethan.
Eine schändliche That.
Große Aufregung herrschte im nörd
lichen Gebiete des County anfangs vo
tiger Woche. Der in Beidler wohnende
Fred Lahmers jagte am 6. Febr. auf
der Bailey-Farm, zwischen Zoar Sta
tion und Sandyville und begegnete da
bei einem jungen Mädchen, Namens
Amanda Waldman, das er.vergewal
tigte und ihm auch noch eine Baarsihaft
von wenigen 30 Cents wegnahm. Das
arme Kind war zu Tode erschreckt und
fürchtete sich, Jemanden etwas von der
Sache zu sagen, bis Montags voriger
Woche. Lahmers wurde sofort verhaf
tet und nach Mineral Point gebracht,
wo er durch Mayor Osborn einem Per
Hör unterzogen wurde. Das Mädchen
war anwesend und bezeichnete ihn mit
aller Bestimmtheit als Thäter. Da er
die auferlegte Bürgschaft nicht beizn
bringen vermochte, wurde er in die
County-Jail überführt. In Mineral
Point wurde ein Lynchgericht befürchtet
und wenn, wie wir Hören, der Zug nur
5 Minuten später abgegangen wäre, so
würde der Plan wahrscheinlich auch aus
geführt worden fein. Lahmers ist 27
Jahre alt, verheirathet und Vater von
mehreren Kindern. Er genießt nicht
den besten Ruf, während feine Eltern
und seine ganze Verwandtschaft sehr eh
renwerthe Leute sind. (Dover News.)
Große Versteigerung vo»
Milchkühen.
Nie. Pfeiffer hat feine Farm bei
Philipsburg, Tuscarawas County, ver
pachtet und'wird daher feine sämmtli
chen Kühe, 38 Stück, am Freitag, 9.
März, öffentlich versteigern. Die Kü
he werden alle im besten Stande fein,
wettn die Käfefabritation beginnt. 2w
Localoption mit einer Wirthsli
cenz von $1,000 ist die Forderung der
„liberalen" Republikaner von Iowa.
Und selbst mit dieser Forderung wer
den sie wie es scheint in der republikani
schen Legislatur nicht durchdringen.
Es ist weit gekommen, wenn Localop
tion und eine Licenz von $1,000 als
„liberal" angesehen werden müssen.
von E
IN
Ausgezehrt, Hiilflos.
5ine v«llstä»»igr ßtlltmg knrft
HOOD'S S&R8AP&RILLÂ.
Diese? kommt von Herr» ®. R. Zorda«, etnee
privatisirenven Farmer und einer der angesehen»
Pen Bürger von Otsego 60., 11. D.
„Bierjehn Jahre zuruck balle ich eine ANack« d»
ttier«ngrte4 iwiö hade seitdem an
Leber und Nieren
gelitten, welche» nach und nach schlimm« totitbe.
Vor drei Jahre» kam ich so weit herunter, baft ich
kaum gehen konnte. Ich sah mrl-r wie »in Ske.
lei, denn role «tu lebender Kbrper ouS. Ich hatt«
keinen Appetit und während fünf Wochen atz ich
nichtÄ wie Haferschleim. Ich war schrecklich
autgezehri und hatte nicht mehr Gesichisfarbe wie
eine Marmor-Ttatue Hood'ö Earsaporilla
wurde empfohlen, und ich beschloß, e» ju versuchen.
Ehe ich die erste Flasche verbraucht hatte, spürle ich.
baB ich bester fühlte, wenizer lui. die Entzündung
der Blase hatte nachgelasse». die Gesichiesarbe
stellte sich wieder ein und ich sin« an. hungrig
»u fühle«. Nachdem ich drei Flaschen flenomtnen
hatte, tonnte ich irgend etwa» essen, ohne daß et
mich schmerzte. Ich wurde ssga» so hungrig, bot
^fünfmal de» TageS eisen mutzie I» diu jetzt
VsUMndig wieder herzeftklll.was twttnnrn laytbafc
Hood's Sarsaparille heilt.
gch
fühle
wieder wohl und bin
die mich fmntn. wundern sich, .mich so wohl |u
sehen. ®. Jordan,, privatifirend« Farmer."
"•ftOOD'* PILLEN find echt vegetabtl.
ptortttberidjt,
Mehl V Sack
Buchweizcnmehl V S
Bl.chweizenjamen
Weizen Bushel ..
Gorn
Haser
âlucUimtn
8roiebeln
Goshen & Lake Salz V
Rindfleisch beim Viertel
Schinken V Pfund ....
Seilen
Schüttern
Butter ....
toter V Dutzend
11 nid)litt Pst«d
Schmalz
Bieiienwachs
Heu y Tonne
Wasserkalk VA«».....
Kalk
iÄYPÄ
Calcined Pflaster V Faß
Portland Cement
Huhne» V Psnnd
Ii
Bicks Blumenführer für 1894»
Ein alter Bekannter ist dieses Jahr
im neuen schönen Kleide vor uns erschic
nen. Es ist dies Vick's Blumenführer
für 1894: es ist ein prächtiges Buch
und die schönen Bilder sind wahre Kunst
werke. Die Bemerkungen »ber die Be
handlung verschiedener Pflanzen und
Blumen'sind nicht allein für den Lieb
haber, sondern auch für den Farmer
und Gartner von großem Werthe. Sen
det für einen Bluinenführer. Adresse:
Jag. Vick's Sons. Rochester, N.
Wollet Psttitd
Haute
lallt
Rindvieh
V ttentim
SchweM e
Schafe
Weizenmehl V Faß ..
Weizen Büchel ....
jHofliv»
Bunne* »_ „vv
tStcr XiiUtnb
Butter V ^tiuib
......
iV&i'vn
luibvkt V Sfnièèr..
©tfi'iudiu
Schafe
Heu V Zmnt
Connell.
Merkwort tub Merkzeichen. Als
der McKinley-Tarif in Kraft trat, er
hielten die Seidenbärder den höchsten
Schutzzoll und als der McKinley-Tarif
in Kraft war, erhielten die Seidendand
weder den niedrigsten Lohn.
9tutuV"
Kuril
Haser
Ster (3 Tutzes» ....
/d&i '"st"
S
w»hl
Alle.
75-90
fund
èuwni.
.... 4
60
neue
a
art
Uffeln
65
... 1 00
.1
otxgn so
5—7
10
8
..... 1
1
Ehlcag».
Weizenmehl V Faß
Weizen Bushel
Wonnen
(iütn
,.»»-3
60
56—£7
:w—:i4
'27—ÜH
U 00
j»—«a
8 10-5 50
4 »0—5 7
8 00—8 78
....• 15—3 00
61—tt«
.... 56-^61'
41~4k
4
S—5 50
1
AO—S 76
7 »-12 00
Sit» Vrk.
Weizenmehl V Faß
Wetzen Bushel ..
t» »*0—8 75
1
e-M ro
iy
i
Herri» Hamen. V :gw»el» Cinftci«.
Ctabttrt in 1866»
Y
Ü4--3A
55—ao
n- is
ao—32
1*trinle bii «t»»M
und @p»n. Cv
10-11
48—«0
12—16
I
60-5 00
y 1
I st I V1 -,i 4 $.
ir
i
Haben Sie jemals von so
Billige» Preisen gehHxt^wiewir
jetzt machen
MMWigedllvm:
5 Paar gute schwere Socken f|t 25 Cents.
Männer Ueberhosen ...... ,7^ 25
Weiße Männerhemden 25
Blau und weiße Unterhemden 25
Männer-Anzüge (kem Hudelrupf) $2.25
Knaben-Anzüge ........ 2.00
Ueberröcke utib Unterkleider z« beinohe der
Hälfte der früheren Preise.
Wir haben eilte sehr große Auswahl vo«
ßionfirmations-Anjügen zn sehr
billigen Preisen.
O. Kenhaujer & Söhne.
Geht zn
Meyers SS
für die
und die
UoxEm All Oel-Grmu-Srkude.
A. Ktppus Kolr».
Spezerriwiaren Handlusg
Vi- Kttb
Händler in reinen
ScheÄ--Wirthschaft
Roggm lrnb Bourbon Bmnutloeineu.
Branntwein von Ohio Tranben eine Spezialität.
154,156 & 158 Sheriff Straße, gegenüber dem neuen Markthaus«
Cleveland, Ohio.
Vertreten von Herman Einstein.
an
Rett PhU-delphi«.
t-
y
i
a "fr'.
ry*
V
-f ,»gif i"*
fttuuM einfltl»
Z«h« A. Almes,
Ccrfaftcr von beglaubigten GrMMtz
genthumSurtunden & Uebertra-
gungm und öffentlicher Rotè
•rtflidtttitflr AuSznfte »on allen
'lrkunde» in luötereto«# ttannth,
afgrnübtr Htm C«urh»uA.
Man kaufe niemals Land oder lehne Geld aus folchtW
aus. bevor man sich etnen Auszug über den Befitztitelch
desselben von der ^ctt ait. da bad Land «och den ä!tr. jx
Staaten (i(l)orte bis au[ die (SnteuUiiHt Verschafft hat.ii
tielbiuilcil)cn auf erste Hypotheken tturb besonderes
VUifmerliüiiite« gefchenkt. Cullivirte ^armett usJJii.V:
dtana und Illinois »u verlause».
Verkäufer verlangt
Dun ®äM*ee. Via*)»« und
1
wm mm'
erlesenen
Vvrrath
Sietfartaffrla
zu vertäu.
feil, friste liberale Commission ober Gehalt loud tob
I chenttich keziihit. Dauernde und ftiit bezahlende Positiv
I für outeManuer, Uiitniiütni werben spezielle Vortheile.z
I «ewkhrl Wenn tierloniit. so wird bett StttiUiUtB v»
I na iiuelchlieklicheÄ leiritortum angewiesen, fftan
schreibe sofort tutfien näherer itiebmfluogtn an i.

rend eir
Seiten
Kefrmn
Aich ein
-Ebene
mo die
ufflefd
etc et
^Schritt
Ine
igten
Ifonbcrs
[und ze
Isen
•ansäest
Itter, w
Idem E
Irtächtli
lctlä Vo
Irumpe
IHaupt
'Schan
ten
der
Ss
WC
Ge
Canal Dover.
HeirathsbewiUigungett.
Chas. Ferguson Annie E. Jonch.
Chas. Stange Elizabeth May.
Jesse T. Hilliger Jessie Gilmore.
Geo. E. Taylor —Mary C. Deardorff.
Florence B. Leggett Sadie E. Mc-
Mr. David M. Jordan,
st o n R. B.
(korrigiert am 21. Februar, 1894.
New Philadelphia ProdvtteitsWartt.
Jöoni« ......
itiettfebem ......
Vaubieise ... ..
Gumpen
Tunothhsameii SSujhrt
Ttmothhheu per Tonne
Butter V Pf«» ...
........
.... 48
32
..... 5 50
... 7
..... 28
15
..... 4
11
20
15-18
..... 50
4
10 00
1 35
1 00
1 50
2 25
4 00
............. 60-61
54—58
............ 41-44
p\............ 3a—34
Brewster- Stiefel
Nllmiin, Einstein & (so.,
The Nurwery Co..
Rochester, N. 1h

xml | txt