OCR Interpretation


Süd California Deutsche zeitung. [volume] (San Diego, Calif.) 1887-????, August 13, 1887, Image 2

Image and text provided by University of California, Riverside; Riverside, CA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86064439/1887-08-13/ed-1/seq-2/

What is OCR?


Thumbnail for

- s
Süd.·Cal. Deutsche Zeitung
641 Vierte Straße, zw. U und ll, l
Sinn Dies-m (’ul.,
c. F. Kannst-m, .
Eiqcnthumcr und Herausgeber-. I
i
«- Illle Gelder and sur-spontanea sind «
sa adktfflkem ;
Wild-tat Dem-who Zuman
I-. 0. Ho- sti
san Diegm (’ul.
—9—
Alls-Inst Ell-II- Use-n Im- csa Ist-umwu
bss Enlifornia Simse
..-.o.—.
Unten-if at nie Post Ostsee at san Dies-km Nil-.
ais neun-Ochs- muten
—-—-
San Diego, Tal-, 13. August 1887.
Wochen-Rundschau.
Die Zusammenkunft der Kaiser zu
Ga tein scheint keine politisezje Bedeutung
zu aben, da keine Staats- iinister dort
anwesend sind. Eine freundschaftliche
Begrüßnng der Monarchen, um möglicher
Weise den Bund zwischen Deutschland
und Oestreich zu stärken, und eine Be
fprechung der bulgarischen Thronfolge ist
in der That alles, wag dort fiir die Aussen
welt irgendwie von Interesse sein kann.
Zu Staate-Geschäften ist Kaiser Wilhelm
eines hohen Alters und gefchwächter Ge
iiindheit wegen auch nicht me jr der Mauri,
und die Angelegenheiten, welche zwischen
ihm und Kaiser Franz zur Sprache kom
men, sind derart, dasi man annehmen musi,
dem Kaiser sind diese Geschäfte nur auf
gelegt seines eigenen Selbstgefiihls hal
er, um ihm die lieber eugung zu lassen,
er sei noch immer eben io fähig, die Ne
gierung zu leiten, als er vor 10 Jahren
war. So freundschaftlich das Verhält
nisz wischeii Deutschland und Oestreich,
so gespannt ist es mit Nusiland und Frank
reich, und selbst von Moltke, von dem
man annehmen musi, dafz er nicht zn viel
sagt, soll eäufzert haben, dasz er glaubt,
Europa ist am Vorabend eines großen
Krieges, ähnlich wie in 1815. Die I lächte
unterhalten enoruie Armeen und können
nur durch einen allgemeinen Krieg den
Friedensfchluß erreichen. Da der König
von Baiern ganz und gar den Verstand
verloren, ist es zu erwarten, dasz er em
nächst abgesetzt wird· Hier, wie auch in
Holland, dessen llbni nicht lange mehr zu«
leben hat, wird die Zhronfolge von Bie
marck bestimmt werden.
Das Duell, welches General Boulanger
mit Ferry zu arrangiren versuchte, Jat
nicht stattgefunden, und die Aufmerksam
keit der Regierung sowie deg Volkes ist
wieder auf Deutschland gerichtet. Die
Bezirke, in welcher der Versuch der Mobil
machuug der Armee stattfinden soll, incr
den noch in dieser Woche bekannt gemacht,
und soll so vollständig wie möglich gemacht
werden. Selbst solche, die für dieses
gan e laufende Jahr auf Urlaub sind,
müssen sich filr diesen Zweck stellen. Jn
zwischen werden gehässige Handlungen
gegen Deutsche immer häufiger und un
verschiiinter und ein neuerer Vorfall erregt
viel Aerger in Deutschland. Dies war
das Schließen einer Spielwaaremsssabril
in Enibarwein, welche den lsiebriidern
Weirebach gehört und nahe der deiitfchen
Grenze liegt. Die Arbeiter müssen inner
halb drei Tagen dao Land verlassen. Der
?eichakanzler wird diefe Sache ernsten
diplomatischen Verhandlungen zu Grundei
leg en nnd man meint, dasz die Verl)iilt-i
nifse mit Frankreich dadurch bedeutend ge
spannter werden. Durch »Le Tempo«
werden mit bedeutender Wichtigkeit die
Bewegungen der deutschen Trnppen an
der belgischen Grenze iritisirt. Die deut
schen Behörden haben dort beständig 26
Eisenbahn-Tranooort:Zuge bereit stehen,
auf welchen gleichzeitig l:l,(uu) Mann
vorgeschobeu werden konnen. Diese Vor
richtungen, sagt dasselbe Blatt, deuten auf
einen beabsichtigten Einfall und Belgien
mit plötzlicher Besehnng der Stadt Ant
werpen. Ein zu dem Zweck abgesandter
Correspondent berichtet, dasi die deutschen
Truppen an der belgischen Grenze bedeu
tende Befestigungeu vollendet haben und
selbst wenn Antwerpen nicht besetzt wird,
im Stande sind, durch Velgien eine be
deutende Macht an der Nordgrenze Frank
reicho in sehr kurzer Zeit eoneentriren
können. Aue derselben Quelle wurden
Berichte veröffentlicht, dasi Deutschland
in den letiten Tagen grofie Aufträge an
englische Firmen fiir Tklahrungomittel ge
sandt hat, die iiber Oestreirh mich den
Festuiigen Meh, Zirasiburg und tkiiln zu
versenden sind und schliesit mit dem Be
richt, daf; dao deutsche Volk im Allgemei
nen gegen einen tkrieg mit Frankreich ist,
außerdem ev wird offenbar durch feindse
lige .Lnindlungen von Frankreich zum
Krieg geiwiuigein
Wenn man allen Gerichten Glauben
schenken kann, so geht Prinz feerdinaud
ooii ZachsenstsoburgNotha in diesen Ta
gen nach Tirnowa, den Bulgaren den Eid
der Treue in leisten, und von dm«t«iiach
Soohia, seinen Platz alo Fiirft vom Vul
garien auiutretein Dies geschieht san
nehmbar unter Oesterreichsz Schutz und
gegen ?)ius3landa Wunsch, nnd wäre sonnt
ein baldiger Bruch dieser liliichte zu ser
warten. IT
Der König von Italien weigert sieh
die dliesignation den Illiinisteriumo anzu
nehmen«
Auf der Insel Copern wurde am
7. d. M. ein starke-J Erdbeben empfunden.
Aue anderen Staaten Ein-onna fehlen
Nachrichten von Jnteresse, und erwähnen
wir nur noch eineo Eterbesallecs einer
allgemein bekannten «lkersiinliehkeit, decs
Herrn M. diatkoff- Redakteur einer-Zei
tung in Illiookain Hier niiisfen wir er
wähnen, dasi dieo dass rnfsifche Staats
blatt war, die Nesinmingendeo Ciaren
und namentlich der .tti«iegi:s:«l!artei deo
russischen Hofes oerfechtend. Er war ein
scharfer Schreiber und außerdem ein
Staate-umrin, der am Hofe von Zi. Pe
ter-sburg in großem Ansehen stand.
Die Einblirung der Amerikanischen
Bank in Ehanghai, China, ist trotz aller
litegengeruchte iur Wahrheit geworden
und zwar mit Li Hung Charm, dein Bio
marck der Chinesen, ala Präsident. Dao
Direktor-nun wird theila ano Chinesen
und theils auo Ainerikanern bestehen.
Da-) GrundungosKapital wird 50 Mil
lionen Taelo betragen, eirea 53 TlJlilliouen
Dollaro, mit Vollmachten, eo, wenn no
thig, zu vergröfiern. Eine der ersten
Unternelnuuugen dieser Bank wird fein,
eine Eisenbahn von Peting mich Tiensin
und Canton in bauen.
— -O-—- ,
T u r n e r i s ch e -:-.—— Der Zan Diego
Turnverein hielt vorigen Sonntag Abend
in seiner Halle eine A bend:Unterhaltung
nnd Tasnkränichen ab, welches sehr zahl
reich besucht war und in äusierst geniiith:
licher Weise verlies. .
sen der Versammlung am Ijkittwoch
Abend wurde Fr. A. kiiosenbaum alo
Mitglied vorgeschlagen.
Der Verein beabsichtigt, sobald die
neue Halle fertig ist, einen praktischen
annlehrer in engagiren.
Fiir nächsten Sonntag Abend hat der
Verein eine Nrosie Abend-Unterhaltung
und Tiiiii-.nr«iiiiziheti in Leut-INS Oper-!
Eli-Use veranstaltet.
Cokonado vg. Sau Dim.
Die Bürger der Coronadealbinseb
sind seit Wochen in grgker Aufregung-
Sie kochen über von gere ter Entrüftung,
seitdem die Vertreter der Stadt San Diego
sich ermessen haben, die Coronado-Hal -
insel für einen Theil ihrer Stadt Zu er
klären und dieselbe für alle Zwe e derl
Gerichtsbarkeit von San Diego zu unter-s
werfen. Die Bürger der Halbinsel, die
Besitzer dortiger Baulots und vor Allem
;die Coronado Beach Company haben »sich
gegen diesen Eingriff der San Diegof
fStadtoäter wie ein Mann in ihrers
ganzen Kraft und Würde erhoben, sie
shaben ihre Lenden znm blutigen Kampr
igerüstet, die Kriegssarbe angethan undf
geschworen, sich nie und nimmer zu er- (
geben. « f
Bis jetzt ist es noch nicht zum männer
mordenden Treffen gekommen, und in den
kleinen Scharmiitzeliy die soweit statt
gefunden, haben die Coronadoer die
Sau Diegoer siegreich zurückgeschlagen.
Zo wurde unlängst der Steuer-Assefsor
der Stadt Zan Diego hinüber nach Cero
nado geschickt, um die ,,.tdäupter seiner
Lieben« dort zu zählen und deren Eigen
thum zum Zwecke der Besteuerung in
»seine Rollen einzuschreiben. Allem da
Tkam er schon beim ersten Eoronadoer
schlecht an. Man verlachte ihn, verhöhnte
seine Autorität, ja es heißt sogar, dasz sich
eine zornentbrannte Menschenmenge mit
wilddrohender Geberde um den schutzlofen
Zällner sammelte, und hätte dieser nicht
mit vielem Geschick einen blihartigen
Rückzug nach San Die o Iseetuirh man
nicht wissen könne, welchx s zreekliche That
geschehen wäre-
Jn der Schulangele enheit haben die
Coronadoer soweit ebensalls ihren Willen
durchgefeht, —- San Diego hat dort nichts
zu sagen. Am Montag hielten die Com
nadoer eine Versamm ung ab und be
schlossen, sich als sekparaten Schul-Distriet
zu organisiren. G eichzeitig wurde davon
gesprochen, Coronado als Stadt zu inter
poriren.
Die Stadtbeamten von San Diego
haben es inzwischen nicht an grausigen
Drohungen fehlen lassen, dabei aber eine
meisterhafte Unthätigkeit entwickelt, und
ob diese Beamten jemals thatkräftig gegen
Coronado einschreiten werden, ist schwer
zu sagen. Die Sache ist nämlich die:
Coronado gehört zu vielen reichen LeuteH
die man nicht lgern anfafzt. Wäre es von
armen Leuten ewohnt —- ja dann, Bauer-,
wäre es ganz etwas Anderes: derDienst
eifer und die gerechte Entriistung unserer
städtifchen Beamten würde dann gewiß.
gar keine Grenzen kennen. ·
Allen Ernstes aber gereicht diesers
Streit zwischen der Stadtverivaltung von
Zan Diego und Coronado der Stadt
uerivaltung nicht zur Ehre; dieselbe ge
berdet sich so, als ob Coronado in ihren
Rahon gehöre nnd theilte die Stadt noch
vor wenigen Tagen in Wardg ein, in
welchen Coronado einer Ward zugetheilt
ist, wagt es aber nicht, il re Autorität
dort in irgend einer Weise geltend zu
machen.
Entweder hat die Stadtvernialtung
mit ihrem An pruch auf Coronado Recht
und dann sollte sie, wie es sich geziemt,
riieksichtsloa ihre Autorität dort geltend
machen und dadurch die Streitfrage zur
Entscheidung bringen« oder sic hat keinen
rechtmäßigen Anspruch aus Coronado, und
dann sollte sie Muth genug besitzen, dies
einfach einzugeftehen. Die laue, wankel
muthige Haltung unserer Ztadtvertreter
ist nur dazu angethan, die Verachtung der
Coronadoer heranazufordern und die
Stadtvernmltung in den Augen der Welt
lächerlich zu machen.

Ach mein Herz !

ennnisii beklommen iiiiis Dei-« fühlt, leichten
Schmerz in Sein-lieh Arm oder nam- dein
Schulter-blaue hat, otee bei Wirksaiiiisii iiiii
atdniig m iiiiv zeitweise aii Heiiklopzen leite-z
dann bat man eiiie Qeezkiaiitbcii uiiv sollie sofort iiiis
Heilung bedacht sein
«l"s
DI. PLI N
M elii Special Heiliiiiiiisl mi- alli organischen Denken-ki
iiiid lskliigi sicheie Heilung
s DI. Mac- Troattso Ost Ilic Hei-ist
" · Ziel-oft Ile ctkoitlntjou
zieht ieiiaue«1«cfchicilsiiiig Iei-Vclniiiklniizikinsisliis tiissisi
kanfeseiien Tiefes Vncb nsikk iiisi isiisiiiiti an Arpli
teilen. Miessiie
· J. J. Ruck ä- (’0.
»O se U ant Stkcct, san Franck«-» («.-11.
Prim- ok III-. Pliat’s Romenly 8150.
) W— s - -—-—-—.--—-——-s -
ins-nation- rkiiiiiii «
—- mm inbmstlss
man die köstliche-i dann-neuer Feige-« rciiii iiisfki
bka find eln stellvertretenm Mittel fiik Castor Orl, diss«
halb eni Segen sük He Miit-ein Hamburger Reisen
find ein anscnieiiieo «.I1Hi'ibi-iin,iöinielel, iiiiö Its-isten
bei-eitel-
Pnis 25 Cciiis is» Vin tn ssllcis IIlootiiiceii in reis
laufen
W
Die
feeim die Bein
Neunng Mal per Tag.
Ltlssiinin oon
Viitieoit is- theiss tsoeoimdo Winter
Ohio-L Inn Umo, Nin fsnii ooii Drange
fiiifi oon ll Simqu »Ein-stinkt
Wild Vorm. li.l() Vorm.
iUiI » »Hu »
TJM » liJiU ,,
7.-.-« » 7.i» »
7.-ll) » EIN »
HJM » 7».«·)(I »
HHLU » R.l() »
Und so iokiiisis jede 20 Minuten bi-) 7 utii--.1u-i-iioits.
Von 7 llhi Abend-.- nlo jcdis 40 Phnntsn
Ilvfiiuii oon
can Amo: cui-nimms
7.W Nachm. 7.:;i) k!kiicl)iii.
7.l« » kuii »
HJLU » Bis-U »
IUM » LIJZU »
SHU » 1ii,1i) »
nun » lii,.',(i »
1 1 ·i m »
idliifikr Montag Abend-) ioo diiisi Boot iiiii ? Unisåiokiidsz
vie leim- Uislsisisiinii ooii Eiin Tiekio iiiiiiiii.i
Tiefe llisliisisiihrkisn liiitwn direkten Iliiiiolnsi isiiiisisisiiii
iiiii tm- Qoioiiiioo Vciiin Oifrnoiilni iiiiiv Nin »Ah-eith
iiiiiiikus iiiiki nimm-into inii Nin zinnikn Zimiiknoiinn
Hirn ooii Eiiii Dime.
tinixvioiiiiiinUiuci tnm dei« Qsoicwtiiiiiig in einei
oelieoikieii Anmut ooii llcoisiialiiikiis iseiskiiisi die Coin
onniso Office iin dir Beim-hinsi- oon Coioniioo siiis »L.
Edisiiio werden in niedrigen Pioiiisii ocilinifi Cont
i niiiiiiiions nnd Urteils-Villers iin drin Weins-Bose sind
dri« uoinoiinisin csslce, First Nation-il lkiink 13iillil«i:.
O o ii i i« ci non dei- Pboeiiiik-.niioisue schen Sonntag
»Kann-innig iiii Paniuon iin Coionaoo Visniik
! is. k-. E t ein« «1Ei·i"i’i"ioeiit,.
! Inn »Dir-in nnd Dokolliidv wam Connnnim
; Hm Niiiisiiiil lsimk lklijliiing.
« -'
Ecke itcr nnd ti Straße, Siiii l)ii-i.-«,
- S -
s - - M l «
Haus u«childcr- a ei
i « I s )
und Dikomtum
« . . . » ·
, Weimvmchen und Tapeneren
. cme chcialitat.
- Rc MEW
Mit-U i Miit-g
, f
. :. J
i, « ·
PÄCLLWRT ACUHFEFELLLCHÅH
Mittag-Scheine
slir die Durchreise von und nach Vaniburg,
Breinen, Soiithampton, anreJiondoin
Paris-, Kopenljngem Ehristinnin,
Gothenbiirg nnd Stettin.
Overland Railroad Zirkels
von iind nach New York, Chicngo, St. Louis,
Linaha, Kansas City. Deniier u· s. w.
Wechsel
aii»sf alle Plätze in Deutschland, Cestcrreich,
, rnntreich, Holland« Begieri, England,
der Schweiz, Jtnlicii, chivedeu iiiid
NorwegcmDijnenmrl u. Russland
in beliebigen Siiinnien.
Post-Anweisungen
nach allen Plätzen Deiit chlands und nach
irgend einein Theile Europas, selbst
nach den kleinsten Ortschnsteii,
« » Ieei lind dem-.
Einziehnng von Erbschaftem
schu dleedeeiingeii te.
Vollmachten gesetzlich aiisgefertigt
und beginnt-leih
A. W. M Y E K ,
wenigst- .I. k. Mel-the G co-
GencralsPassagiers Agent
site die Paclsleszeiisty
401 Ciilisornin Straße-, Ecke Siinsoine,
san Franciscin cal.
Ueenushekalilie Ueilekneten silr die Anver
wandten in iieopii brieslich oder per Ieiegraph
ins-net besorgt-
M
D
schnelle Fahrt nnd billige Preise
nach östlichen und eiiropäischen Städten
vermittelst der
sen-them Dei-eine
(Pn(-itiis Axt-items
Tiigliche Expreß- und Eniigraiiten-3iige
stellen pro-note Verbindung niit den verschiedenen
Eisenbahn-Linien lin Osten her,
welche in
New York unil New Orloans
mit den verschiedenen Danivserckinicn iincd
l i «
al«eii eiiropiiischeii Hasen
in Verbindung stehen-
Piillniaii Palake Schlns - angons
find jedem Ueber-land-Eijiiresi,Zuge deigesligt.
Schlaf-Waggons dritter Classe
snhreii täglich init den
Uelicrland-Einigranten-Ziigen.
U- lieiiie Extra-Berechnung xllr Betten iii den
Maggone dritter C asse.
si- Fiine-«Llli1ete nierden verlnnsi, Betten in
Schlusninggoiio tugesichert nnd jede andere Auskunft
ertheilt, iiienn iniin in der Oiilee der Compnnv vor
spricht, woselbst Passagiere-, die sich persönlich melden,
iltre eigene Aueivah der Eiieiiliiitiii-i:iiiieii, welche sie
beniiyeii wolle-i, linden.
(c-" v i s « d "
ich ll UHJIU ckclcU
unter billigen Bedingungen in vertausen.
Miiu iiiende siili oder iidressire nn
W. d. stillt Jerome Monden,
Uandxslgeun LiiiidsAgeut,
ts. P. kli. Isi. S. P. Ill. kli.
Siiii Kennst-Iro- Zaii Frniiriciem
—0—
kl. Il. tout-ie, I. d. Goodmaii,
Ueiiei«nls-Mniingei-, ihrii.-Pnls.-s ii. Tictet-Ageiit.
Siin Fi-niici-Jeo, col.
———————--.—-
...2-2----.,-«-(s.,-s-(WT l «
, II ss , »E. ,s"
:..—.,; »T:-—— . s. , ,
.ieee«s1ukLc-—PIQE«MWH --. I--
Le, "·»·· LET- .:i- THE-·- -..—-,- « :.» L— TM .
— . «« . -- ,-
(’tslUnsinn-Sonnenra-Bluesiibsihnckiskm
Tirelte UntiiiVerdiiidiiiig iniisciien Niitinniil City,
Znn Tiego und Leg Augen-T sinnie allen-Plänen ini
Osten nnd Weiten.
Falte-Plini- « « »
Nan Eiiditu z Mklsonnt Noch-Norden
Iugiikli Tiigliiii Ankunft Ullssnlirt Titgliiit Täglich
»He-( N ·s.T-.s- V .5uu Die-go. kun V 7 tin N
let-H xli ·I,i-iI -)i Eolten Lei- N 4 05 V
nun-U sum . kniiierside i.in nziii
«.i»ii;- nun Yqu Pliiiieleiki tm 7 in
zsniei «i(i-i-sisiieii-;siige tiiiiiiiti indischen Inn Tieng iind
Und Ltliigeleiz oliue Wagen Wechsel. Piillniiiiucililiib
uingen gelten in alten Niietitiniien
Tiii«cligiiiig:«tiilleto nniti iilleii Theilen der Vereinigtrn
Zinnten nnd Cuniidir
Wegen Frucht nnd Pniinge useude niiin sich nu die
Ztutioiisszlneiiteih over nii
Ti. N. Viktor. .ijs«»zl.·1iiilkiiid,
Enderiiiteiideiit, (!leii..-,Ii«nditi n. «i’-nss..«.’lgent,
Inn Verniirdinn Inn Tieiia
——...—...————.-—-—-
Deutsche Evangeliichstiici. Kirche
R. H. Stähli, Pnstor.
—»—..
Predigt jeden Sonntag IIiiicliinittng iini. .'i ihn-,
Sonntag-Schule jeden Sonntag rltiinnniitng 2 Uhr.
Einstnseilen in lkapthil (’litIt-(-li,
nii Siebenter Zii«iisie, iinlse P.
Sonntag-J Eitinleisiioii 10 findt-en nnd dariilier er
liiilten jeden Eoiiiiudend niii II iilir Morgens- sr e i c n
linteriiiln ini Wien nnd Eitireilieii.
Altertdinnhloleiee nii iillen bnniiiiesttiiiieii dei««siii«i1ie.
Ilintliilie Handlungen ineisden nun) in englischer
Ein-nim- iii«i·i·iititei.
Wohnung des Walten-O
lsstis Sti«iisii«, indischen l nnd J. l’. U. llme TITL
Deutsche lsvniigelischc B. M. Kirche.
L. is. Psassetivergeiy Postkn-
Gotte-Odium iilie Eiiiiniiiiiel in Kot-nor- Ohr-lieb
Eile lI nnd iter Slmsiik
Predigt sliniliinittuiiixi nni Ji ist«-,
Sonntag - Stil-sie «.Iiiiiliiu. iiiii «! Uhr-
Glii herzliche- Wilttnniinen iilleii Freiiiideiit
Tie Vi«i-dineiiiiisliunnii stelil elieiiiulliti einen iuni
ireiindliilirn Resiiilie iiiien
Ti·i«’i!iisiiir in in jeder kseit in nintliilien Diensten
bei-eit.
Woltiiiiugz Eite iiou um guts « ziksgsgz
The Gras-i Amerioan
: I
mporting Tea- co.
Wild Fiinite Straße-, nahe 1),
Hain Die-Hin Cul.
spinnt Niederlage inr echte, u n gesii isbte,
iuiiiie niien Zinan non
Tl cc sei cc lc i "
i ,. i , )e vnrzcit
its-— lliiiere Wann-u iiiid tin-» iiiisiiir iiiir sie unsr
gelieih ini nudereii Falle gelten iinr dnsts ltleid iiiriiit
Lsiiliiitie Iiiisiifente eiliiitien unsere nniiden til-J Grati
sirittinn.
Dir-:- petfg die Vieren nnd die
WMW«——
eitciiliiiiiin des Blutes-.
—II--—
Juki iilie iiiiinliieileih treniit kei- tierpkr bebnslel ist«
i·:-:ii-·’.-ru «i.i·ii.»k)i.iii«s in riet-u Liziitneu
I
DR. F lelT s
est-il Regulator of the Hielt-oft aus«
Clroiilatlom
ist ein lini·-ei«s.il TUfittei sin Heilung der Kritnkdisiiei
tiefsi- Organi-
I
DR. PLINT s
kksntlso on the Hei-ist Klein-cy- and
cjkoiiltztton
ist ein Duns- iiserin die ili«.iiilisi«iteii eben lieiianiitee Oe
.i-ine iieiiiiii erleiirietieu werden Tiiiielbe ieirt kostensre«
iieriiiukt Illiunnriessire
J. »I. Mai-le ä- co
9 N ii lkciiut Si» Sau 1-"r.-iiicisc0, cal.
Zkkioo of Di-. Punkt- Romoely Il.sc.
HAMBUROER FEliIEti MMWW
—---—-.——..: titig gebtiiiiilse
inun rie tissiliim Oiiiiilsnritre Feigen, reiui diesel.
i«.-ii sind ein siiii isiiiisiende I"i’itii«l inr isiistoe Oel, dein
luilb W Zins-» Hi In sit-»in ir Onnilmeneis Ieise-i
sind ein nilzirineinid JilsiulHun.i.«niiiii-l, ans Früchte
riieitrh
Preis »Es-Nun iirr Vei- in iillin Fixseilyekeniiirep
Linsen.
——.———.——.——-———
l’1 s« st·- li-« «
il lis liill iilllc
ninsielilt iiili dein iteenrten Pnlsiikiiui Eiiu Liegt-US nist-
Musik-Lehrer
iiiid kritirili giiindliilien lliiteriiiut iu Violiim Eriti
iind Lleriniipngneiiiiui
leEnn ndreisire iidei spreche vor bei lici). Panier-.
eile tm- uiid ll Dienst-.
cansollitatsa
. T l
Md IONAL BANK -
— Von —-
san biegt-, cal-
Eingezahltes Kapital . 8100,000
Ueberschiisi . . . 40,000
Bryaiit Heim-rit. . . . . . . , . . . .. .Irssdent.
Jameg M. Pleree....... Ase-Präsident
Johiiltiliity....».»»« ........casslrer.
D ir e It o r e n :
dirain Mai-unz, D. S. Withervy, Geo. Ol· Ton-les,
E. W. Marse, Jamee New-z Jaines pl.Pleree
Bryant bewarb-
Veerichtet ein allgemeine-) Bank eschäsr. Wechsel in
sei-sausen aus alle prominiiiten Pllpse der Bei-. Staaten
und Entopa
——.———
I T .
First Latium-il Bank
—- vdtl —-
saii viego, cal.
Eingezahltes Kapital . 8200,000
Ueberschiisi. . . 50,000
ell. Ol. Thomas .. . . » ..Pritsideiit,
sb. r. Storii . » Pier-Präsident,
s.s»diibvell .. sasstrm
M. T. Giinioise « . . . . . Gehnlshsasslren
D lr e t t o r e a : «
J. Gruendite, H. L. Story, Il. T. Gilmore,
pl. A. Thomas, J. l)l. Thomas. E. S. Bat-roch ir»
D. S. Hut-bete
Bei-richtet ein allgemeines Baiilgeschitft.
corresøondcntenx
gis-minnt Natliniai Daiin . .. »New writ.
tret Pol-il siiiiil linqu . . .,....(’lili-iii:0.
ltniilt ol (’iilll0riiln ... . san Fraiiislkusm
Piiiirtli Nutlonal Bank . ......st. Luni-. MO»
Biiiiitnl(’oiiiriier(se . «t(aiinanl'it)«.
Kinder-, Potiboliy G (’0. » . « .. Daseins-.
———-————
» s « »
Europanchc Staats-
Prämien Bonds
sVTBO Z- CO»
Banqitters,
408 Monigomern Straße-«
Sein Prnnciscsin (·iil.·
Während Juli und August tun-en nachfol
gende Ali-hangen niit olgenden Kapital-
Prlimien statt-
Zlebiingen uon August iiiid Sei-U lilapitaHin-sinnen:
Köln-Blinden 1870 165,000 Mart
Braunichiuetg Z llltis D0,000 Mart
Flnnland liltsll w,000 Mart
Vetter-reich S 1860 soo,000 Gulden
llii arii ltl70 150,000 «
Dei-mela- slotlie Kreuz Z 1882 Ugolin «
Sachsen-Meiningen X UlJC ll,000 »
apoenlieiin Use 7,000 »
Zauneiibeiin g ins-( 7,000 ,,
iiggluika lM 3,o(i0 »
Angst-arg V 1864 TM »
Au arest gl 1ti69 40,000 Franks
Irelhnra 1879 io,ooo »
Freiburg « 1879 10,000 «
« arleita in70 50,000 tstre
Mailand 1866 504100 »
Italien Rothe mein F 1885 100«000 ..,
A bedeutet Prämieniiehiing und S Serieiksieiiung
Der kleinste Fresser tst der Neiiniverth deH
Bondg und ivird jeder Tresser bei uns ans
bezahlt.
Obige Bands können einzeln oder in
Gruppen gegen monatliche Jnstallments
getaith «iverdeii. Bei Bestellungen genügt
die Eiuiendiuiq von sä, woraus wir sofort
dem Häuser ein Certistrat mit Serieii und
Nummern des Original-PMB einhändigen.
Rest zahlbar in monatlichen Jiisiallinentsx
gegen Baar zu reducirten Preisen. .
Die Original-Blinde bleiben in innerem
Gemahl-sann bis solche ganz abbezahlt sind.
nnd können jeder Zeit gegen Bank entnommen
werden, wobei wir einen Nabait von 10 Pro
cent erlauben. »
Dieie Bande nehmen an allen Ziebungen
io lange Aiitheil, bis dieselben entweder mit
einem großem oder dein Ncnnwerth ent
sprechenden Gewinn gezogen werden.
Nach Entrichtung eg ersten Jastallments
gehört der Blind, somie alle Gewinne dem
Häuser, und ivird bei etwaigem Tresser nur
der Betrag der rlicksiiiiidigen Installnieiits
abgezogen.
Vestellniigen können direkt oder bei unserem
Agciiten
I
A. Mindr,
Room l2, Nr· 7 N. MainStr» Los Angeleg,
gemacht werden.
Ziehiiiigglisten liefern wir ein Jahr gratis.
Prospekte werden srei iiigesaiidt.
-"-il
Ia
, in «-
- « J- H
-« — - "’I «
n- Qvo speisen
AK S ic ?
. ... Zm
Billlll HWSH .
(Deutscl)es Gasthaus)
lizte Strasziy iivischcn Ic nnd l« Straße,
sit-i Dies-geh Cul»
Kerber se 1.0iimaiin,
Eigeiithiiiiier.
Dieses· erst kürzlich n c u c r i- i ch t e t e
deutsche Gasthaue hält» ans einen vorzüg
lichen Tisch, größte Neiiilichieii nnd auf
nicrksame Bedienung »
teil-O Die Var iit mit den besten Ge
tränken und Cigarrcn versehen.
Die größte nnd rceustc
an der Pacifictiiiftri
. f »
-. (
U ni. Iiewis a ( ().,
Eigeiitl)iiiiicr.
2-l bis txt-z Calisoriiia Eiriis3c,
san Franc-wein cal.
L lllll s IJ illllll f,
lliiistuii läniilc lklinsk an der Hann,
Sein Die-gu, cui-,
Fabrikant, Jinporteiir u. siiiiiisllr iii
spiegeln, Rahmen u· Bildern,
Holz-Kamiiieii,
Rinier- ii. Fenster-Glas,
Bronze- u. Sienas-stattsam
sliow case-s-
Alte Veranldiiiigcii werden wie neu bei-gestellt
(’eisit. l(. k Forli-it All-se Mitkne-
I « 's
R. K. Pol tei- 63 (-0.,
llntisl (l’l«Jlli-(i1ns,
5te Straße-, unterhalb l, Sxiii hie-geh
» O
Heu-, Mittei
. s - »
nnd Gcticidc - Geschaft
Wh- iialseii dass mission-it dir ijusisrcii Lin-ais it: Itali
liaislii«. den-n Eiigisosts Ulrich-ist sich jsyt am finsie von
Jsicr Etrasic befiner laiifliiii iiberiioinmrn iinii sind fo
kisigisisilmci, iiiii den, Geteeidr. samt-, Pro
dukte ii. t. w. in til-n lullialthl Pl« iin in verkaufen
iiiid iiii njxaiiie abiitlieici«ii, iiiiti criititmi ilisii dir iiilsrkeil
jlaisgangcisii to lilierul gewahrte tiiiiiimliasi auch ails
ilin in iilnsrtragisik
Eier - veodurireudeo dämm- - Futter eine
ZUkillllilijL
lliiqtiisn G (-"0.. Eigeiitliiiiiiisis, ,
Cltis til-r uni- l. Eiriisie, san hie-»sa.
Fabrikanten uoii
Masaiinriic iiii« Minisin Siiiillsii illi- biiiiicif landwirth
illiaitlllinsii Niijiilicih Mrfsiiig lttiifiinanrrih
Panier-n nnd Eaiiiiiedisarlsisithi jeder Ali-t-
Otiiiaraturen ichncu und gut bei-nah
i
Carl d(«1111tze,
Advokat,
Ofsice: Horton Bank-Gebäude, an Pius-,
Sein Diegq Cul.
—..-———,——
Eugen Panne11berg,
Deutscher Advokat,
BancroftsGebäuve, eine Treppe hoch,
Zimmer Nr. si,
Ecke öter und G Straße, san Mogo«
Land-Klasefacheu eine Specialität.
H—
W. J. Hans-Uter- E. W. Beitr
Hunsaker 85 Butt,
Rechtsauwålte,
san Die-go, Cal.
· Ofssce: Baakesto Blmsly
Zimmer Nr. l, 2, 3 u. 4. öte u. H Straße.
N
Walter Ferra.l,
Rechtsanwalt.
bittre: Hubbell-Gebäude, Fiinfte Straße,
zwischen E und F, san Die-go.
Prakticikt in allen Gerichtet-Viert des Staates-.
Iugfkrtigung aller cegalen Donimeme und Conectionen
pro-um besoruy
M
X. s
Dr. (1. II. schnitt-,
Praktifcher Arzt nnd Wundarzt
(County-Arzt).
Office: 4te Straße« an der Pia-m
M-
Dr. me(1. B. hohlen
Praktischer Arzt und Wnudarzt.
OfsiceI Pl Sechste Straße, zw. I) und B,
san Die-go, cal. «
s bis 9 Uhr Borni.
Dfsice-Seunden: i 1 bis 2 Uhr Nachm.
6 bis S Uhr Abends-.
———————,-——
Dr. .J. F. Fischer,
Praktiicher Arzt und Wunden-it
v m 12 nhk Von-.
- Mike-Stunden: i 2 hie saht Nach-a
7 bis S Uhr Abends.
Officin .Iultni-son’g Block, Ecke 5ter Str.u.1·’»
Wohnung: swsscke Stet und C Straße-
H
1 i -’
Dr. (-. (-. W alle,
Praktiicher Arzt und Wundarzt.
l n—10 Uhr Vorw»
Sprechstunden 1— Z Uhr Nachm»
i 7—to uvk Abends.
Office nnd Wohnung: 1050 Fiinfte Straße,
san I)isgo, (·’a1.
W
I
Dr. L. Dexter I«ytor(1,
Arzt und Wundarzt.
J II bis 11 Uhr Vorm.
Visite-Stunden: - ! his- 3 Uhr Nod-un
( 7 dig u nhk Abend-.
Office: Zimmer 7 und s, Mcunnsk Block,
Ecke ster und H Straße, Arm Diesem
H
— T .
Dr. I). B. Kort11111p,
Arzt und Wundarzt,
Dfsice und Wohnung:
Ecke 5ter und H Straße, san Dies-zo-
Tecephon Nr. 134.
Siehe Tag und Nacht sur Disposition
—————
f . i
Dr. W. N. 8111ari,
Augen- und Ohren-Arzt
Ecke 5ter nnd C Straße. Sxm Die-gu·
Office- Stunden : 10—12 Vorm» 2—4 Nachm.
Besondere Aufmettiamtlrisvird auf das: Possen von
Augengläiem verwandt.
I ’ I f
I)1. B. F . Blei tzniamh
Homöopathifther Arzt und
Wnndarzi.
( A bis H lllyr Vorm.
Visite-Stunden: is 2 bis 4 lloe Nachm.
i ki hi-) :- mik Ave-wis.
Office: 161241 l«’ Straße, zw. 7tkr u. ster,
san l)ie;.-u, (’-tl.
M
« 1 » T
l)1. h. h agent,
Arzt und Wand-any
Mitglied des R0y81(’0lcheossnrgennnmd Licen
titn des Kinz- Js Qui-em- («»1lu).-e 0k1«h)«si(-imn«.
netan sowie des Rom-am Gewissens-tsc-Heimat
in Tut-ihn
Listen-: link-krat» »Im-k. me Straße-,
Wohnung: l) Straße-, zwischen Hei-nnd Ster-
f I ’ .
» i. I). Haus« M. 1)., ,
Z tsrilhet in Jan Frankisscos «
; Arzt und Wunden-zi- s
Osstre nnd Wohnung: M- Filnste Straße, zw. ll und I,
; Specintist non Vers-, dates-, Wagen-Krankheiten und
Kamer- Briiche ersolgreich behandelt Besondere
. Aufmerksamkeit aus Behandlung von Frauentmntheiteu
nnd Kmdem gewidmet
, Dsftce-Etnnden: Is—1-2 U. Vorm» ·z-—.s·i n. 7—« Ue —)t.
: I«
, B. M. (111(1ea., M. I).,
G Deutscher Zahn-Itzt,
lötkl Fünfte Straße-, nahe U, Sau Mogo.
Durch langjkihrige Erfahrung bin ich in
;deu Stand geseyt, die vorzüglichste Arbeit
i unter Garantie zu thun
; I.)r. F. J. Barnes,
I Zahnarzt
Y()ung’s Bl(x«k,
Ecke Ster und l«’ Straße, Han hie-zu.
. ( ,
x I). ( in e,
tw Deutscher Zalnmrzt,
Dssicc: uber der l’(1iw)11-tutetl Nation-l »gut«
Ecke äter und G Straße,
Sein I)i(-,;:().
Miss. l)r. M. Fent0n.
Geprüste Deutsche Hebamme
l) Straße, Hnn Die-go,
l gegenüber dem Eisenbahn-Moor
i IS- Wenn möqlich, bitte Gebnrtghülsc
l vorher aus«-treiben
i N. A. Namens-He (·ur1’l’mtsclle.
iElllllslllck Z- Tklllscllb
,
Arklutckten,
)
i Zte Etage,
s - kenn-(- cse Murm- Gebäude,
L Ecke F und 7ter Straße, Nun Dies-go, Cal.
L Anton Rett. A. W. Oel-mal
l .
s
f HHlHIlH Z- Hslf s
. - !
i
Atchttettcm
» Nr. 826 nnd 8728 Fünftc Straße, l
s
s san Die-go, Unl.
san Diego commercial college
ami stenogrannsc Institute
wendete-Schule und Stenogrnphifches Jnftitnt).
im Bancroft-Gcbände.
Anmeldungen jederzeit —- herren nnd Damen sur
isten Beruf nach den nenestenOMetkodcn bei-ungebildet
llc Lehr-Utensilien, sowie echte binaichinen vorhan
den. — Besucher stets willkommen- — Abend-Unterricht
ertheilt —- FUr Unterkommen auswäni er Schiller
wird gesorgt. Jordan C Ailhertoth
————.—
Frank M. Mut-tha,
Apothckcr,
Nachfolger von August Lang,
Ecke öter nnd l) Straße. . . . . . . vsan Ding-o.
Medicinen nnd Recepte zu den
billigsten Preisen.
——-————
Iohn C. Deus-,
S »
Buchhandler,
Irrtmaureretemveh
II Straße, zw. 5ter und 6ter, san Die-ro,
empfiehlt
eine große und reichhaltige Auswahl von
Büchern jeder Art,
Schreibmateriatiem
Geschäftsbüchern u. s. w.
in den bit-innen Preisen.
W
Murray 83 McGnmez
GrundeigcuthumssAgentem
1405 B Straße, nahe Ecke 5ter, san Dies-u
Itadis nnd Hauptmotiv-kammart
cnk Toimnission getauft nnd nrrlnnst.
n- Atti große Länder-eint wird besondere Ans
mertsnmieit verwendet
M
— ng —
. f
Photographien
gehe man in
PARKER,
dem Pionim tüchtigen nnd exccllcntcn
Schott-starben
· 30 Jahre Erfahrung. Beste Arbeit gnmntirt.
740 Fünftc Straße, san Die-go
-——-———·——
Merohant Tiulmtz
Zimmer 3 und 4, Misuurck Nin-k,
Ecke öter nnd il Straße.
—».—
Ein reichhnltigrsz Laer von
V — I) I «
Tuch- u. skletdctstosfcn
stets an Hand.
Anzügc nach Mafz
werden nntcr der Garantie fiir gutes Possen
zu den billigsten Preisen
in iürzester Frist angefertigt
. ( ·
Lonls hol-neuen
« .
Herren - schneiden
1 Straße, zwischen åtcr nnd titcr,
Sein Unsinn Url.
- Für gutes Possen, danerlmste Arbeit nnd
mäßige Preise wird nat-antirt.
USE- Repariren u. Jsijrben von Kleidung-p
stilcken wird In den hiltigftcn Preisen anstr-
Befte besorgt.
John F. Ran1,
»O . O
Eleganter Schneiden
IEcke E nnd mer Straße-,
l-. (). lsnx obs-L Snn Diener
tö- Fiir gute-J Passe-L dnncrlmilr Ali-but nnd
mäßige Preise nsikd namntui
George stephan,
. - » .
Decomtcons- u. girrt-ko-
M a l c r ,
Hisrmnniu Haus«-. ite Straße, no. l-· n. H.
Landschaftlicheo Schildcrmatcn
cinr Eva-antun
A iic A r is c i t c n ornInnt niissksciiilirL
P . D o l ci ,
H Ztrnszr, Zwischen Titrr nnd ltcr Etr»
Hnn 1)i·-k.-:«, (·isl.,
» « . .
Bau- n. Moltcl-uschlct.
N « « . . ’ . «
Lunis-C muchtnugcn,
sowie jede seine Tiictilrriåirbrit meran in der
dnnrrhastcstcn nnd clegnnteitcn Weis- in den
nicdrigftcnPreisennntrrIstarnnticanneisrtiqt
klimle Ä. BHTBIHY
I
Ecke titer nnd E Straße,
s- Inn-vier in —-
as
umnantm Uhren,
Allen Arten
« . » «-
Ochtuuckmchetn Bulleu
n. s. w» n. s. m.
sen einigen Taneizerlene ich mein Geschäft
in dng Klum- oz l»Hm-«--(«3ednnde.
(Deutschc»3 Gattlmuw
71e Anenne und lHte Ztrnsze, -
National city, cal·,
Aug· l)i(-tt«i(«ls, Eigenthümer.
Gute Kost nnd Logik-. Tie Var ist
nnt den besten Getränken nnd Cixinrren
versehen.
,
liknnlnll B1·()s..e lxenneily
öte Straße
qegeniiber Einst Nutionnl Bank-.
2 Thüren von Ecke l·«,
Hain l)i(-i,x0, (’-il.,
.s)iindlei in feinen
S .
-— nnd —-
Dollkntosson,
— fonsie in J
Glas- u. Porzellan,
Korb- u. Holz-Waaren
u. s. w., n. s. w.
Halten stets ans Lager nlle Zorten von
Frass As Ulniskwislps Prijserveih til-J:
Jan-s, J(sllit-s, Mnrmolinl(-n,
Hisle n. s. w·,
welche durch ihre vorzügliche Qualität
allgemein bekannt find.
Ebenfalls Kielnnsilwn C Hut-hinkt Imttisil
lfein gehaekteotlFteisle das seinen Ruf über
die time-Erde )(it.
EI- FitfcljisEier eine Specialltijt
-»» GLADDING, McBEAN X( cO.
Tis- szER Z- cHIWEY PsPE
g DRAtN TILE. ;
g ARCHITECTUKALTERRA com Exc. ,
k, s« LSEELESLLWET III-j
" « MANuFAcTonv AT uNcouc th. I
Grade das Passcnde!
Man spreche vor in unserer Ofsiee, inn die
Pläne für die berühmten
O I
Oallforma
anzusehen.
Diese Wohuhåusek sind genau Das,
W "" ONl lltl
as H Jr wo .
entsprechen allen Bedürfnissen, Ivie nian sie
für Stadt, Land,
Strand oder Gebirge
gebraucht, und stehen unsere
Land staees, Hotol cottagcs,
Eisenbahn-Gattung- nnd
Rauch-Häuser
als unubertrofsen da!
, I
Campers Gabe-as
Weiser-Hütten
eine Zpeeialitijt.
Tiefe Gebäude werden in den kliotlsholp
liess-inwiew- Waldungen augesektigt, geschnit
ten, gehobelt nnd von dem auszgeiviilslten
Holze unsaininengepasit, jeder Theil ansinne
rirt und gut net-packt, einschließlich Allem,
mag we Vollendung gehört, wie: Tliiiretk
Fenster, Blenden, Ichmdelih ,,3ink«,
allen Eisenwaaren, Schornstein u. s. w.
Mit Ausnahme von Arbeitslohn fiir Anf
stellen, Farbe und Nägel ist Alles im Preise
einbegriffen.
Dei- Preiø dieser Häuser
ist niedria und die erste Anzahlng gering.
Man spreche pei uns vor!
scott Bros»
IeiH Vierte Its-asze,
unter dein llsirhsn Nimm-. Sein Die-geh
Tie einzige Fabrik dieser Art
an der Paeisie-.iiiiste!
Etatslut ui l-',l«
Jäcllil Ullllii 81 W
Biirsten, Besen,
Feder-Staubstc·iuber,
Och- nnd Korb-Alaakkn in grdsiter
Auswahl, II- Eelnvanune und Piltileder,
Bat-instink» Leim und Zandvanier.
l.")l, l.·).«l, l’--’) n. 137 plieiu —.I)iontgoinern Str»
san Francisco, cal.
f "i » s (
W . U . dttm art ic- ( ().,
lc Busoni-, Wiichcn Am- nnd but-, san lmkgsk l
credition0- und Commissionoi Gewle
nnd Ahn-thin- in
Getrcide, Wolle
nnd landwikthschafilichcn Geräthcn.
sä« Bericht-Ists werben nni Waaren »geben«
- z »
: -.»p»sz gnz « . 0«O—.-··z
« -- — «-.-;—.s«s-»» - -
- . « , o
» ? X — « « i '..-
WITH « . « k-«
chakles Hess,
Manufacturing Optician,
s sxinvoktcnr non nnd Diindikt in
Optischen ic. u. Instrumenten
Jagd-. Reise-, :Ijiiict(ir-, Marinei nnd
Opera-Gläser inqt«os;e1«:)i1monlil.
Tags größte Lager von feinen goldenen nnd
silbernen Willen nnd Angcngliiiern in den
liiliigsicn Preisen.
Tiierntoinctcr,Baronnster:c.fiir?mrnicr1r.,
von 75 Cents nnfmiirtci.
Echte brnsilinniskhc «l"i-i-l-l(s" Brillen und
Angengliiser, von M anfnsiikth
niinnliche Augen, Mich-jen-Instrumente
nnd Materialien ic.
r- « »
..)19 siemny Straße 519
i san Branntewein Unl.
w- Animigc ooni Lande weran pronwt bringt.
-tsynl —-
s i i « » ,
shtisinn tmnsnge M f ) .,
7055 Füner Straße, zwischen ls’ und (i·,
Sun l)i(!i.-·), («ul.,
chass s· Haruy E co., Einknthiimeh
- Hänle in —-
— . f O « O .
Fsi uchcm Fleisch,
W ii r st c n jedes-Arn Z un g c n,
gcriinchcrtcni nnd gcpökcltem Fleisch.
wis- thnkoviaminnmm iiik Zwist Dachs
n. i. m. werden in iman nicht«-I-Qisnntitiit unt-Qualität
in Iiirkcsm ;;-1·istnimgeiiiin·t.
—.————————
C· N ·
Bay Ity Tugend-H
Ecke Nect- nnks F Bernh-, Snn hin-n· («nl..
P. U. liux ·’--I.
Brooks, Tisch ä co.,
Eigcsitliiisncr.
) O . « v
R uiiit-Gartncrci.
te« Alls Dich-n Frucht- nnd sen-i- Viiinni-, Samt-n,
Pilatus-in zuninlnokrc Wind-n n. ,nI. in Münster Anss
nmiil net-«- vutlsnndm nnd W den isilliqstcn Preisen
verkauft - «iits«incn-«.Dlrvm nnd Witdichaito·wöniicrei
eine Nichttun
L O s o 1. s
Hauptgcwinn 8150,000.
Wir bestätigen hiermit, daß mil- dic Dbctmlisicht lllick
die Arran elncnto flir alle lnonntlicllcn und halbjähr
lichcn « ieeungell der Lonllsiana Slontd-Lotlel-ie-Gefell
lchaft Toben und gcriön lch dic; iclzungen lcllcn unt
beallfslchtigen nnd aß dicielbeny rllch, gerecht und in
unparteiischer Weile allen Betheiligten siegen-Aber vor
ch qc en und w rantorisircn dlcillciclschaiy dieses
elttxtll . versehen mit dein Facslnnlc unserer Unter
chri ten, in ihren Anzeiqen zn gebrauchen-.
- , s - (
IIØÄTJ - JE
s -7---
- - Hi- '
» .llotnmisliirl«.
Wir die nnterlcicltneten Blinken nnd Vnnllmllck
werden alle Gewinne, lorlcllc in der Louisiana Staat-l
Lotterie gelogen nnd nnd pfliientikt werden, on nnickcm
Zahltische auobelableln
.1. li. 0klosl-y, Pres. Domain-in XnH Bank.
Pier-so sammt-l- Pkcs. since Xniimlnl iknniq
A. Balslwlm Pres. New Urlcnns NSH Rauh
Col-l sit-Im- lecsldellt l’nloll Nntlonlll linnk
I I
nvergletchliche Attrakttonl
lieber eine halbe Million vertheilt
. » —.... -...- .
Louisiana etaalsiLottcrtegeiellschaft.
Jnlorvorikt im Jahre lRtlA olli 25 Jahre von der
Leqiolatuk fllr Etjiellnngæ und Wohlthätigkeit-zwecke
-lnit einem Ray tol vollsl,tnm,(nns, ln ein socltlsk
ein Reieroeiono von mehr alo Mincio-) hinsank-flink
worden lit-
Dllrch ein iibersviiltiqcnbes Volkollotnm wurde im-
Fsrcibriei Hin einem Tbeil net gegenwärtigen Staats-,
Lonsittntion gemacht, welche oln 2. Dur-aber lx7s an
genolnlnen rollt-de. « »
Die einzige Lotteile über welche jemals non
der Bevölkerung etneo Stank-o aligesninnnt
und lvclchp von oft-selben gntgeheißen wurde.
Wird nle vernnndcrt oder verschoben
Jllkk stvhtn sinnlian-lern-Ziel-nagen
finden monallioh nnd die Grollen voll-ishr
lichen Die-innen keqellmlfiifqt ikse ieolo Iso
nale l. un nnd Delembtkl alt.
cine ouoqueiolnele Gelegenheit ein pec
möäeu pl gewinnen. Nrunte große Wenn-Im
Iilo e l. in der Mode-no oiMnin in die-v Ellen-W
Dienstag, den II. sevttlnber wiss-Amte mo
nollltle Zieht-nu.
I
Hanptgcwinn slz)0,000.
«- Iioti1. —- Loole losteu nur IIO.
Hause Ils. Fünftel 82. Zehntel Il-
Lifte del- Gewisan
1 billlvtgesoinn voll slfslwoo «l-«"I0,ll10
1 großer Gewinn von 50,000 faul-)
1 großer Gewinn von 20.lt)0 20,000
2 groge Gewinne von l0,000 20.000
( aro e Gewinne von 5-,000 204100
20 Gewinne von l.0()o ALan
50 Gewinne von 500 Only-)
100 Gewinne von nuo znwotl
M Gesolnne von 200 l(1,tI10
500 Gen-inne von 100 50,00»
Approxisnotiollo-Gewinne:
IN Avvkoxtmallonc--Gewinne von Moll sxnyom
100 Avvkokinlallong-weioinsle oon 200 Lamon
lm onroyilnotjongsGewinne von lit) llwuu
lM Terminnl-Gewlnnc von 50 50,00»
2l79 Gewinne im Betrage von Erst-TO
Avvllkationcn illr Clnb Rats-n sollten nur an du«
Oiitlc net Gesellschaft ln New crltsono gesendet wenn-n
Wellen weit-tel- Inionnatlon sollele nmn deutlnn
mit genann- Roteßangodo
Seil-M PUFTAL ROTHE ..Ct«nrefl«.!1loncv Order-«
oder Wechsel oni New Voll In qsitsolmllnlkn Amm
aniktnklv per Clkvrcsk snns nniclse nunm- ndlclsm nn
Jl. .si. l).ll"l’lllN,
Nisus ()rll-:lt«««. In
kdkkx Jl. Ä. l).il"l’lllX.
Wllsllinglsnk I). l".
Anselm-e seqiilrirle Beide on
New Arn-Juki anissnnl ils-»li.
Nrw Urloszmsy I«n.
tu ; erl ·-i« lll
Vergesset nicht, »Es ».-«-...Il’l.s« Elle
kegokv and Col-lo, welche kin- Juno-Wo lmkn unt
Garantie absoluter Elnllchlm »le llsil«sk«--«.(«lk.nl.su in
daß hoc Wild Jedem qlcnv hold In nnd Allem-lob
Inclsiagcn can-l, loclltle Numan unt-n »Mein-: wiss-n
wird.
Usqussks ARE Ricklh dnfl tu- .Iln««mlllnn«l Inn-un
llmcr Wen-inm- oon vie l- Rallonslhlsnnlkn wn
Ilho Dricnno gotonlikl wird sind tm- rlmsc wn
dem Profit-eilten nnro Institut-i unmulmllln such
dessen Psnnlcnlcn In den lmllmin Wn tm n »in-nimmt
wurdens dl"··-l1(lll«lllltchllkli lml :1llni Iwle- u Iksll
illmlllllqul oNl llllnllllnlin Tal-»Um
C akkolrs
V It ck s . OO - . .
ll ckcl U. Rauch-Vulk
7«i Fllnftc Straße, Wischcn I-’ nnd l s,
CAN lslisjtiss
ists-Urkund allerlei linklnn Bollwerk
bester Quillt-on von-le Eier unt- qelskalelleo Fleian
nnf lnlulmlc Welle »ul««"ll·l:-:t.
Vcsiclllllmeu iln llnmsn nnts Manna-J Hm le
leiten, lmslcllimnitcn u i n- los-rollt zu m ihr-kl- 1-s« »sc
ln denkt Wust- nnitsncsuint
V l o b nnd di n llk l« n nnm nncnn lslns sn TI» ils tsil
Elndl nllmsllrint
tflen bis 12 Unl- Ammo.
Elqknlllnnkcr tu l» l ls :l 1«· l- D l I: t I st) c It
S chlächt «
s- llrk
s)- l .t . b . k
churs Ia n .
Nllst lind Ill«.:s:,tlnsls1 in
Iriichcm Fleiiiih Würilcn jkocr sein«
Schimm, Spuk, Schmalz n. s. w.
zu den möglich nndnnstcn Preisen
lslH anfte Ztrnsnx Nun listig-» Hil-
Tclcvlnsn Js.
I·. s. B u o k ,
Ecke met uns « Imme,
--— Vnnotek tn
Glasirtm (5auatiRöl-rcu,
«'l’.--·m unt-M « Thon » Schornsteincn
und alten Sekten StciugutsWaarcsu
zslllcnuqcrItzxk-I;k;i;-.E«111 III-no du«
Elnuorc T tunc-m
Purk Inn-II
. (
und Boansdmg dinblm
Il. V. Dom-h Eigentljiltnctx
Ecke llter nnd l( Straf-O san l)i(-;z».
Pferde und Bachs m itekutiemess.
lens kms Nkivnnnc von Tuntnufrnbcn nsnd besondere
Eomsalt ver-umher
Pferde In sruntsinnq genonnnrn W mäßigen Musen.
sle fll 81 ÄlllslllL
Oste Straße-, zwischen H und Il,
Hiin hie-Hm
lsjn ermi- nnd Meintyinmlrr
in atlen Sorte-i
« I I » s O
szssmkhcm Fslcnch
m den nicdrigstcn Preisen-
Alfo Eimntlnlnusr fu«-:-
Psonear Markct i» National city.
—-—.—.—.——
s-— En www-Ninle nnd sammt-Inn- in
1 1 ,
I( ist-ben, Oel, Glas,
f . «.
Wunschka Bin-steil
u. f.1v., n. s. m-
ZM und 2307 Front Straße,
san Franc-igno, cal
’ . I » f
EUkc a a ckcl
For-stimmt ists-Ins- Omcsstlyllmcr,
Ecke Etct und lk Straße, sun hing-«
Jeden VIIIin frisch-
Wcicht- nndI)ioxIxn-it-«Ln·ob, alle feinen nnd
gewöhnlichen Vncksnuarcm sowie Pius n. s. m
(’r(,--nn- Hjckilchsj Brod eine zpcrialitiitf
AllxI Aufträge morden vwmpt und Zufrieden
steurnd ausgeführt und durch meinen Wagen
nach irgend einem Theile der Stadt txt-gesichert-

xml | txt