OCR Interpretation


Süd California Deutsche zeitung. [volume] (San Diego, Calif.) 1887-????, May 03, 1889, Image 1

Image and text provided by University of California, Riverside; Riverside, CA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86064439/1889-05-03/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

SüdCalisornia Deutsche Zeitung
c. F. Kam-nach
Eigenthümer und Herausgehen
--0-—
Erscheint jeden Freitag zum Preise von 25 Cents per Monat,
durch Träger in’s Haus geliefert-
Per Jahr Es.00. Sechs Monate......81.50·"
Nach Mesiko d.00. Nach Europa 4.00.
Gegen Vorausbezahlung.
—0.--
· O f s i c e :
764 Brette Straße, Ecke F. ('1’owek Hause-)
Sau Dies-, Cal. ,
Z. cva
J hrgana
Tages-Neuigkeiten.
, Meiste-stifte.
—- Jn Pasadena stieg der Therorneter
vorige Woche auf 94 Grad. »
—- Der Bau des großen Thurniea an
der City Ball zu Sau Franeiocv ist ver
schoben worden.
"-- Richter Wilson vom Obscgericht von
Sau Franeiicv hat deJn Gouverneur sein
cntlassungsgesnch eingereicht. Dasselbe
tritt mit dem IS. Mai in Kraft. »
,- Die russische ervette ,,Kreyser«
ist nach einer 43tägigen Reise, von Val
paraiso kommend, letzten Donnerstag im
Hafen von San Franeidco eingelauseii.
— Das kürzlich verbreitete Gerücht,
die JnselCatalina sei an eine Gesellschaft
englischer Kapitalisten verkauft worden,
rvird von den Eigenthümern der Jnsel
als undegrtindet erklärt. «
— Jn Modesto wurde kürzlich ein gro
sses Treiben auf Vagahnnden abgehalten,
die sich im Gefolge des Sell’scheu Circus
befanden. Es wurden fiel-zehn derselben
eingesungen nnd in’d CountysGefiingnisr
gesteckt. « j
—- B. Toffeln der Jndianerislgent auf;
der Umatilla Reseroatiou in Oregon, ist
von der Bandes Grand Jury in Anklage-i
gustand versetzt worden. Er wird be
schuldigt, 8800 Regierungdgelder unter
fchlagen zu haben.
— Eindrecher drangen durch eine Hin-l
terthtir in der Post - Office zu Anoon
Grande und erbeuteten 8125. Sie hat-;
ten ppkhek eine Eisenbahn-seminis aus-i
gebrochen und eine Anzahl Werkzeuge(
gestohlen.
—- Die ,,Aztec Land und Cattle Cassi
die in den Counties Avache und Yavapai
an der Atlantic Be Pacisie Bahn in Ari
gona, eine Million Acker besitzt, hat einen
grossen Landstrich nahe Holbrool ftir
Ost-so per Acker an 2000 Colonisten ab
gesesr. Sie verhandelt gegenwärtig mit
einer anderen Kolonie, um den Verkauf
eines noch größerm Lasidlomplexcs.
— Ein kleines Kind des Kaufmann D
EPixley zu Drange, Cal» nahm einen
Bogen Fliegen-Papier nnd leckte einen
Theil des Syrupö ab. Bald nachher fiel
es in heftige Krämpfe und zeigte alle
Spuren der Arsenitoergiftnng. Ange
ivandte Gegenmittel retteten dem Kinde
das Leben.
-—— Jn Petalnma circulirt gegenwärtig
eine Petitiou an die Tritstee’s um die Er
höhung der Schaut-Lisette in der Stadt
auf 875 pr. Quartal und erhält zahlreiche
Unterschriften. Sie wird in der Sitzungs
am Samstag den Trustee’s unterbreitetl
werden und man glaubt, dasz dieselbei
günstige Aufnahme finden wird. «
—- Die Turner vom S- F. Turnoerein
haben sich, drei Block von der PointLobos
Road entfernt und zwar in der Richtung
nach dem Cliff Honse gn, einen Turnplatz
ausgesucht, auf dem sie liinftig an jedem
Sonntag Morgen ein Volleturnen abzu
halten gedenlen. Der Plan ist herrlich
gelegen, von dichtem Unterholz eingesaszt
und kann leicht mittels der Geary Str.
Kadeldahn erreicht werden.
—- Ein schrecklicher Unfall trug sich
durch ein scheu gewordenes Pferd zwischen
Mayhew’s nnd Noiitier’g, an der Sa
cramento nnd Placerville Eisenbahn, spu-
Beim Nachhausefahren von einem Be
gräbnisz brannte das Pferd vor dem
Bnggy, der von S. Dwner und Frau
getrieben wurde, durch und die Zusassen
wurden mit solcher Wucht ans aus dein
felden geschleudert, daß sie schrecklich ver
stümmelt wurden. Das Ehepaar wurde
mit dem nächsten Zuge nach ihrer Woh
nung in Sakramente geschickt.
I u l « u d«
—- Laut Entscheidung des Acri-unbes-
Gerichts unterliegen Bohnen einemWerth
zoll von 10 Prozent.
— Jn New York fährt man unablässig
sort, die » Telegraphs und Telephon-
Psosten umzuhanem
—- Präsident Harrison hat Robert P.
Parter von New York zum Superinteng
dentendep censnö von 1890 ernannt.
—— Das von der Legislatur Michigaii’s
mit einer Mehrheit von drei Stimmen an
genommene HochlicenziGesetz wird näch
stes Jahr in Kraft treten.
— Delegnt Dubois von Jdaho ist der
Ansicht, daß dieses Tirritorium in der
nächsten Kongreszsitzung unter die Staaten
ausgenommen werden wird.
—- Jn viborrongh, Pa» trifft man
ninsassende Vorbereitungen sitr das im
nächsten Jahre stattsindende Locjährige
Jubiläinn der Errichtung der ersten Pa
piermtihce in den Ver. Staaten.
— Die größte Gasquelle, die noch je
gebohrt worden ist, kam aus dem Lande
der Phiiadelphia Co. bei Bellevernon,
PGL- zn Tage; sie ergiebt täglich 40,000,-i
000 Cubiksuß bei einem Druck von 800;
Psund aus den Quadraton.
—«—- Während eines furchtbaren Unwet
ters, das in der Gegend von Wellington,
Haus« hauste, riß der Sturm eine Scheune
auseinander und trieb die Ballen durch die
ndrdiiche Wand des Hauses, in welchem
der Eigenthümer durch einen Balken so
schwer verletzt wurde, dasz er nach drei
Stunden starb-
—- Der amerikanische Gesandtc in
Haare berichtet an das Staatsdepartes
ment, dass in Frankreich vom 1. Mut Ab
vom Centner mit Baumwollsamenöl net
mischten Schmalzes ein Zoll von 60 Centö
erhoben und sämmtlichen eingeführte
Schmalz einer behördlichen- Untersu
chung unterzogen werden soll.
—- Aus Florida kommen schon wieder
Gelbsieber-Gertichte, die aber der Be
gründung zu entbehren scheinen, wie Ge
neral-Arzt Hamilton in Washington er
klärt. Derselbe befürchtet jedoch, daß
auch in diesem Jahre das gelbe Fieber
daselbst ausbrechen werde, trotz der in’e
Leben gerufenen staatlichen Gesundheits-
Behörde.
—- Ein Zug der Baltimore ör Ohio
Bahn, aus dem sich Vice - Präsident
Mart-im Genl. Schosield und Genl.
Foraler mit ihren Begleitern und Stäben
befanden, rannte in der Nähe von Paläs
more mit dem Bestilmlezug von Philo-.
delphia zusammen nnd mehrere Personen
wurden schwer verwundet.
—- 18 Brauereien zu St. Louis, die ein
Kapital vou tiher 5 Millionen repräsenti
ren, haben sich zu einer Aktien-Gesellschaft
vereinigt und deren Betrieb wird in Zu-J
lunst unter gemeinsamer Leitung erfolgen. T
Die W. J. Lemp und Anheuser-Busch
Brauereien gehören nicht zu dieser Ge
sellschast.
— Jn den grossen Stadten der west
lichen Staaten sind in verflossener Saison
folgende Anzahl Schweine geschlachtet
und gepöleltwordem Chicago 1,462,130,
Kansas City 712,184, Si.Louis 336,l76,
sOmaha 333,150, Cincinnati 300,082,
Jndianapolig 278,002, Milwaukee 273,-
577, Louiiville 252,674, Sioux City
201,721, Cedar Rapids 148,459.
—- Nach dem ,,Nailway Age« find seit
dem l. Jan. 666 neue Eisenbahn-Linien
mit 53,436 Meilen proseetirt, 14,818
Theilen davon im Bau begriffen, 9,617
»Meilen ausgelegt nnd 29,001 ineorporirt.
« Diese Bahnlinien vertheilen sich wie solgt :
Neuengland 155 Linien mit 5094 Meilen,
Süd-Staaten 118 mit 12,855, nördliche
Central-Staaten 10 mit 5258, nordwest·
liche Staaten 107 mit 12,992, und Pa
eisic Staaten 49 Linien mit 5845 Meilen.
— Jm Staate Massachusetts ist die
Annahme eines Prohibitions - Amende
ments mit einer Mehrheit von 40,000
bis 50,00»08tinunen abgelehnt worden«
Jn der Stadt Boston wurden 11,060
siir und 31,075 gegen die Annahme ab
gegeben. Dieser Sieg des gesunden
Menschenverstandes wird ohne Zweiseh
auch siir die in Pennsylvanien über die-.
selbe Angelegenheit vorzunehmende Ab-'
stimmnng entscheidend nnd siir die Prohi
bitionisteu des ganzen Landes ein schwerer
Schlag sein. ;
—- Auch der lutherische Pastorems
Verein von Pennsylvanien hat jetzt Ve-s
schlüsse angenommen, in welcher er dem«
Prohibitioiio-Slinendesiie11t oppouirt, übers
welches das Voll jenes Staates am 18.l
Juni d. J. abzustiunnen hat. Uebrigens
erklärt er auch gleichzeitig, seinen Einfluss
gegen den Mißbrauch herauschender Sie-s
tränke anwenden zu wollen, was auch
ganz in der Ordnung ist. ,
-— Das neue .tZochlizet1-3-ltiesetz trat
am Abend des 26. April in Bestan, Mass» '-
in Krust. Eo beschränkt die Zahl ders
Wirthschasten aus 800 nnd esz hatten sich»l
2500 Vewerber dasiir gemeldet. Nichts
weniger als 2000 Personen, die jährlich
82,0()(),000 verdienten, sind dadurch
anszer Beschäftigung gesetzt und der Ver
lust siir die Eigenthümer unterdrückter
Wirthschasten und sonstiger Anstalten,
denen die Lizens versagt worden ist, be-!
triigt jährlich 82,500,000 nnd ebenso viell
au Vorräthen und Einrichtungen. Eo
herrscht allgemeine ilnzusriedeuheit.
—Jm Staate- und Flottendeparte
ment zu Washington wird über eine pas
sende Belohnung siir die vom Samoaner
König Mataasa den gescheiter-ten amerika
nischcn Kriegsschifseu geleistete Hiilfe be
rathschlngt. Admiral Kiniberlns Bericht s
enthält eine nachdrückliche Empfehlung in s
diesem Sinn, die nicht außer Acht gelassen
werden kann. Wahrscheinlich wird eine.
Kongresibewillignng nöthig sein, unt eine·
passende Belohnung ertheilen zu könnens
Mittlerweile wird das Flottendeparterncnt -
dem König in der Form von Booteu oder
Materialien, die sich gegenwärtig zu Apia
befinden, eine Anerkennung zu Theil wer
den lassen. v
II n d la n d. ;
———- Ani 7. April hat die Leipzig-;
Dreödner Bahn das 50. Jahr-aniliiian
ihrer Eröffuuug gefeiert. «
—- Aiu deutschen Hofe wird eine Gala
tracht eingeführt werden, die jener ent
spricht, wie sie unter Friedrich I. bestan
den hat.
— Die Taufe des Sohnes des Prinzeu
Heinrich in Kiel ist ans Sonntag, den 5.
Mai, festgesetzt worden uud beabsichtigen
der Kaiser, sowie der Großherzog von
Dessen, derselben beizuwohuen.
—- Der 5. Mai dieseo Jahres wird, onf
Anordnung der französischen Regierung,
auch außerhalb Frankreichs überall da als
Jubiläum des vor 100 Jahren erfolgten
Zusainmentritts der französischen General-
Staaten gefeiert werden, wo sich ein ann
licher Vertreter der französischen Nepnbiik
lbefindet.
SWEUWQ
eU rse ) U Ung
- «W
«
« —Dag vierjährige— · « «
s . .
M a 1 «- F· e s t
s—nnd—
P I I
s c - N s c
..-hes..-
s» H ,,, .
s -:’«-« «·«."»» s
·9-,7'««å PJLFYH
san Hugo Turman
-« iszx kfs «
H- Q
—findet statt-—-
v r
Sonntag, den . 5. Mai 1889,
« —an——
c I «
Pamfxe Be ach.
—0—-· —
Preis-Spiele nnd Belustigungen aller Art werden arrangirt nnd weder
Mühe noch Kosten gespart, dieses Fest auch in diesem Jahre in großartiger
Weise zu feiern. Der Tanzboden ist iin besten Zustande nnd die
City due-Ia Kapeue
für den Tag engagirt worden. «
Lnnkh nnd Erfriskhnngen find ans dem-Festplaye zn Stadtpreisen
zu haben.
Tickcts für Hin- und Rückt-ihre 25 Guns. T
Kinder unter 12 Jahren 10 Cents. «
--.0...—
Zum zahlreichen Besuch ladet ein
D a s C- o m i te .
c k ,-
T h e R u s s ,
910 nnd 912 4te Straße, nahe E, — -- — san Diego, cal.
Anton Mayrhofer, Eigenthüme
...-H-
Das berühmte Nummer-Busch Lagert-tm 5 Ets. per Glas
stets fr i ich an Zupf, sowie die feinsten Liaueure und Eigarren.
IS- Ein guter Limch steht stets znr Verfügung. sei
" · " « « « " « "——D«2;— W««""
Kaiser Garten,
Ecke F nnd Front Straße-
F. K a i s G k, Eigenthümer,
wird in ungefähr L Wochen eröffnet·
Der neue Papillen enthält einen großen Tanzsaal nud eignet sich vor
züglich zum Abhaltmvan Pic-Nics und anderen Festlichkeiten; großer
Garten mit Bäumen, Landen nnd hübschen Anlagen.
,sc«1-— DIE-» (,.k-.. ...-IS »: I O.

Hi Geburt-ansetze. »
» Dust-) die glücliche Geburt eines präch-« »
J igen iidchen wurden noch erfreut ,
«-I bot-1- sxmyek u. krau. «
« · san Diego, Ost-. sit-April 1889. » ·
"---sss·zs-kssp(. Uc- - E(
sällnlßgli WARRle
A
Abend-Unterhaltung l
—und— i
II Tunzkkanzchen i
znm Besten der znrn Bezirk-) - Turnfest rei
senden Attiven Tut-me.
Freitag, den 10. Mai ’39
—in det-
Ttrm - HSIHZ
Sie Straße nahe H.
P r o g r a m m :
l. Onoerinre. .. .. . ......Ltchester
2. Tut-nen an den Schaufelringew T. Sect.
3. Cornet-Solo. .. ....«....Pros. Mariae
»l. »Die Musik kommt«, komischer Vor
trag.. .E.Mayer
5. »Der Wockenguß zn Breglnn«, De
klamation» . . . . . . ... . .D. Heinnann
ti. Gniiar i· Solo, ,,Bogel Wal er«,
WWZASchittcrer
H i e r a u f:
Die Jnsttuktconsstnude,
Original-Wolle in 1 Akt.
P e r f o u e m
Grün-stachen Unteroffizier, anner S ch ii b e c
Wilhelm . . . . . . ( .. . . .anner Ed. Mayer4
Theekesfcl.. . ... .«........ Tut-ner Nuß
Stockfiirh . ( ............anner munter
Leopold. . . « . . . . . . . . . .anner Schaeffer
Pmspo . . . . . « . . ( IntuerHeYnmm
Pwpft .. » .... . . .Tiirner Er. inyer
Meinuan
Zum Schluß: Tanzkräuzchcn
zn welchein dass berühmte
»Hungarian Orchester-«
der freundlichen Einladung Folge leistend,
feiner so beliebten Tanz-Vieren spielen wird.
Eintritt 25 Ceuts Ci- Person-
Znin zahlreichen Besuch ladet crgebensi ein
Die Tuns-Sectiin
, —- Zn vernticihetu Zn mäßigen Preisen
, freundliche nnd hin-ich ntöblirte Zimmer-, im
»Unser Omifc·,, Ecke lter nnd F Straße,
Indus. niessig. .
Sau Diego, Cal., Freitag, den 3. Mai 1889.
Tanztranzchcn,
-in set-—-
T u r n - II a- l l e
Hm-
Samstag, den 4. Mai.
sum-M w seien. Das-m- stel.
Ans- Iahlkeichen Beinen ladet ergehe-Ist ein
Hugo Hex-sinnun.
Deutsche-z
I
«- §
Theater u. Ball
—iin—
—am—
Sonntag, den 12. Mat·
Znt Ausführung kommt:
»Die Lieder des Musi
kanten«-
Großes Volksstück mit Gesang von R. hineinl
1. Ack: Geiger-T Deimtehr.
2. Aet: Vater nnd Tochter.
3. Aet: Kunst und Arbeit.
4. Akt: Des Knechtes Rache-.
5. Akt: Die Macht der Lieder.
Kasseuössnnng 7 Ulnn Anfang 8 Uhr.
Eintritt 50 Cents.
li. Pfenn- G II. Enge-lee,
Unternehmer«
! Tlto st. Lonls
deutsche-very,
NO 5te Straße-, zw. E n. l-’.
s. PILLIIS, Eigenthümer
Alle Sorten Kuchen nnd Eonseetc tägtich
frisch. Bestellungen fu« Plan-limi- len-uo,
lese-, Ort-um nnd ganz einein Tasclstsonfeet
werden proinpt und mit Eleganz aus« esilhkt,
sowie Kuchen sltk Hochzeiten nnd sonstige
Festlichletten schön nnd pünktlich besorgt.
Ein eleganter
lco Cronm Pntlor
silr Damen steht mit der Conditorei in Ver
bindniw
W
— F ilts H a n s fr an e n— Eine pracht
volle neue Ner Home Nälnnaschinc ist sehr
billig zu verkaufen; ebenfalls eine eilte
. Singer Niilnnaschine sehr billig. Nähere-is
in der Ossice dieser Zeitung.
EOTEL "MIR.A. MAR "
. « I
- Deutsches Gast-inne,
»EIsENADA DE Tclllls sANTcs, - - - - - HEXE-0-
-—o—.
Dieses Hotel liegt unmittelbar am Meeres-Ufer und istbxi der Einfahrt in die Bay vom
STIMMka MS zu schen- Von »Mir-r Mar« aus hat man vie beste Aussicht über die ganze
Bay, die Stadt und Umgegend· —
Isk Gute-r Tisch, aufmerkxanie Bedienung und mäßige Preise werden garantirt. VI
» qu ich viele Jghrein Mexi o ansässig gewesen bin, kann ich Gästen genaue Auskunft über
» die hiesigen Berbaltmsse geben. Freil. Appel, Eigenthümer.
! -"·’— -
s Auf Eurem Besuch des
« El CaJon Thales und Umgegend, ;
- vergeßt nicht im ;
«s ·t H «
s Ummc OUSB ,
—an bei-—
EI« CÄJON ROAD
Yxäuljxåsætetsttö 8E1degqgiebWarteziunnex für Familien; ausgezeichneter Lunch sstets- fertig
-·kcc , « P-· s W ( .
bester Qualitätjstew Jozäiöfgszcer frisch an Zapf zune S- I qu o i e und L I g an en
t 0 U l s E N T N E R, Eigenthümer.
» Deutsche-s »F Wo speisen ». Dieses Haus hat
H J J «
sGasthaus IX Hie? J-- gute- Zitthtmety
! " « — HEan c CI s
» AK W W - s
"' w« Ezko Ae TO - s s und fiir J(
Und « Amßh F JM r gute sp eis e ns
- - - i
Hemannlcerher, - - BOHIII « s« s
, » . C maszigcu Preisen ,
Ekgenthumcki HL House. Eh wird garnntirL
»Die fekllftetI»Wei11e, Liqnenre und Sigm-ten sind an der Bat-stets zu finden, sowie das be- I
tnhinte Fredertckoburg Bier stets frisch an ZapL — Um geneigtcn Zuspruch bittet f
I
Hermann Kerbelc x
- ,- l
Deutsches Gasthau5. l
Ecke ttcr und S Straße, ·sAN DIEGO, cal.!
me chusme EIgenthmner. ;
—()—·-—
Hierdurch eklanbe ich mir onst-zeigen, daß ich obiges Hotel übernommen und in der besten
Weite fortfübren werde. Dieses Hotel enthält 40 Zinnnerund sind gut niödlirt, jreundlich
und Zell. Kost nnd Loqis 85.00 bis WJOO ver Woche. Eine fantose deutsche Kost wird.
gelte ert. An der Bat find die besten Gen-Tinte nnd Cigarren zn finden.
(Deutpches GatthausJ
Ic Straße, zwischen 14ter und 15tek, - - - san Diego, citl
« is . ff
EENKY LOITMANM GEschUftssUhkcL
—0.—..
Obige-Z HoteLsoeben crsterösinet, führt einen guten Tis ch, »sorgt für beste
Unterkunft der Gäste und wird cs an der an fmerksam sten B e d i e n n n g nicht
fehlen lassen. ;
Die mit dem Hotel verbundene Var ift mit den vorzügligftcn Getränken und Cigarrcnj
versehen. ;
M i
l
st. Elmo HcteL .-
Eckc 2tcr nnd ll Straße, — — - - san Diego, cul. s
Henry I)0(1(lr1(1ge, Eigenthiimciu - i
Dieses- Hans enthält 40 gut möblirte Zimmer. nost nnd Logisz S.3.00 pet- Wocl)e,«
Zinnner slsz bis 52.M.)pc1«Wocl)e. Zimmer fiir die Nacht «.’.-’) bis ZU Gent-J.
Die Var ist mit ben besten Getränken und Cäsars-en verschen.
I I O;
Anahelm wlne De 0t »
W ,A" ? ,
..: " 0« Fx
k- »· O IM, IV, « » » . « » .
ft- ."«. . : S m. DE, Uzgckstwnlcls, sinktnclgctsvsn poltert-L- Welt.
’ If US »
« N (·«’ Cz 722 ätc Straße nahe (9, — — - - — H;1111)j««g.,, Cal» «
, TO Of « -.—....,- »
-« s Oh H ..t.«.lirin-— l
It ·’ Kaufmann-Weinen nnd Braudics, I
s
Lianeurcn tmd Christ-rein
Familien ton-den ist-onus- und well bedient nnd Wann-: nach irgend ein«-m Eindttbcile i r c i ab.xc1j«is«-k«
Linn-tin Mr daz- lsc txt 11 mt c sssilurikin U«at(-r". «
Wittwe-ihn Nin-« unpiodlcn den den limthitcftcn medmniimn Anker-täten dcxs Land-« tllj txt-:- lnsftc
Heilmittel fiit Blaimi nnd Nieren--llznnthcttcn.
PEERLESS sALO0N,
Ecke 4tor unci i-· sit-esse-
J. NACIIBAUR, Eigenthümer,
JOHN DlEIIL Gefchäftsführer.
Die feinsten Weine, Liqnenre nnd Cigarten stets voninhig nnd Zahn Wiel.1nd’
Lager-Bier an »Zapf.
Ein guter Lnnch steht jeder Zeit znr Verfügung.
separate- Eingang fuer Familien an zits-« strasse.
l.1«cvi. Jl. Wonne-innr-
Levxi cko Wertheimer
762 - - 5te Straße - - 762
I I www-T ,
Buch- u. Musikalten-Handlung,
Stahl- nnd Kupfcrstiche, Octgemäwe, Kunst-Varietäten,
sein-ein- u. Zeicnnen-knaterialien, spie-waren, n. f. w»
T a p eten,
in den« neuesten Mustern nnd Farben »
zn niedrigeren Prenen, als in anderen z
Geschäften der Stadt. z
0a81n0 Samen, ;
Hanptqnartier für »Bitte Lager-Wiens
Nut- die besten Weine nnd Liqneitre werden Herein-richt. l
Ein guter Lnnch stein steti) znr Verfügung.
Bestellungen fiir »Bei-n« nnd »Win. J. Leitung-" Lager-Bier werden pwniet
ansgefiihri. «
A. RENTscii. isigentniiknekn
OTTO 8’()Glsjl«. Manns-»in
M Sechs-c Straße, zwischen ll und l.
l 22 Das-is gergleflgnttykmncisca SII Rotz
L «
Klauber se evi,
» Jmporieure nnd Ensgrosssändler in
;Colonial-Waaren, Liqueuren, - ·
Eisen- und Stahl-Waaren und
Ackerbau-Geräthschaften.
Ecke 7tcr und l Straße, - - - - - - san siege-, cal.
—————————————————-——-
sauft-mie- Nationail M von san Diego.
Eingczahltes Kapital 8200,000, - - Uebetschnß 825,000.
Direktoren: Win· Coilie1·, Präsident; D. D. Date-. Vice-Präs.; J. W. com-un Last-trit.
. . - — . « « A « lt Stkety
1)k?3pIFåch-Tker32 TEZFRTLJZH FTYZFZTPEITH-sZTåIkFIeJXTåTQTZIZstSIEBELnd sp-
Aitionären von irgend einer Bank m der Stadt. «
———-———..——A-——
H Boyd 8- staheh
cy« 1019-1 021
« G Nahe D.
III · THE Ø X
» IMPRovED H
- — RUUHESTER WIP
»W» I
W
Ä. Went scher,
Konnnissions- und SpeditionssGefchäft
3«26--330 5te Straße, zwischen J und I( Sau Die-so, Cal.
RWr der
Transatlanlic Feuer-VcrsicherungssGefellfchaft unk-
New York Underwritem
— sowie her —
Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-Actien-Geiellfchaft.
W
(Bäckerei und C onditorei),
4te nnd ll Straße- Ioseph Nil-tet, Eigenthümer.
Ler Sorte-u Ckackeks zu deian Preisen. J e d e n T a g frisches stic,
Kuchen nnd Picsz ferner alle feineren Vackwaaren und Cousecte.
If Kuchen für Hochzeiten und GesellschafteUIVeth in kürzeste-: Frist angefertigt
W
« l he Flume"
I
1446 E Straße, Ecke 6ter, - - ssan biegt-, cal
—0—.-·
Meinen Freunden und dem geehrten Publikum hiermit zur Nachricht,
das; ich diesen wohlbekannten Saloon übernommen habe und in bester
Weise fortfiihren werde. Nur die
Besten Getränke und Cigarren
werden vernbreicht nnd ein herrliches Glas
J olm Wielancks Lager-Bier
ist stets zn finden. Zu mhlreichem Besuche ladet freundlichst ein
I o h n K i n g-
" t
Chxoago Gonoer Hall,
J mühek Jtazskhorckss Beei- Hang
Ecke 5te und S Straße, - - - - · san biegt-, cal.
—0-—.
Das berühmte Freilricltsburg Lager-Bier stets frisch an Zerf-
Csliemso werden nur die besten Weine, Liquörc und cksqtrcu verabreicht.
CHÄS- PLANT, Eigenthümer-
W
Wut. l(1«uilll. Walfct JIMMI.
The Strand Exohange.
1240 F Straße, nahe 4ter.
»Ja-wesen 8- Kroah, - Eigenthum-er.
—0—
Die besten Weine-, Liqueure und Eigatren. — Das beliebte Dies-der
AnheusersBusch Brauerei
stets an Zupf.
W
dl · h l
st. sc o as
tcsife lster und l Straße, - - — - - san biegt-. cal.
DI. FfoItLDIBIL Eigenthümer
Icc feinsten Weine, quuöre III-treue findstets zu haben und Pude
kiekslmkgk Lager-Bier un gewi. —- Ein use-ter Lunch wird täglich sewirl.
II- Ircundliche mdblirte Filum-st- iii der oberen Etage billig zu venniethen.
W
«The Lem «-
P -
1231 nnd 1233 Plaza. im. 3ter und 4ter Str» san bloss.
Henry corlsis C- co.. Eigenthümer.
0 k t 0 V « l! E« l- Gefchäftsfilhren
Dass lieriilmkte Win. J. Luin Lagerbicr 5 Ets. per Glas,
stets frisch iul Zum-, sowie die feinsten Liqueure und Sigm-ren.
ists-IX Ein guter Luuch steht stets zur Basis-mit.
säu-callfornia beut-oh- W
Iob P r i n t i n s- Establlshmont
Printing in German and Englitb
- k-
LowegTzkioos.
Druckfachen jeder Art wetzen mum, geschme
—- IM
zn den billig st e n Preisen angefertigt
o ffan :
764 Pourth Ort-Setz Cornek P« (·1’ower HAVE
SAN D1sco, cu«
Nr. 3.

xml | txt