OCR Interpretation


Süd California Deutsche Zeitung. [volume] (San Diego, Calif.) 1887-????, May 26, 1906, Image 1

Image and text provided by University of California, Riverside; Riverside, CA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86064439/1906-05-26/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

Nr. 8.
RcdaktionelleeL
Lasit Eint) registrieren!
Die ilteqlstrieriingsieit läuft ani
25. Jltli alt.
Diiwle liat sitt) vleite gemeldet.
Moralisch ioar er oori jeber bankerott.
»Wenn Uiiele Sinn die Eiiiivaiis
derer richiig vertheilt, kann er noib Jahre
lang Millionen nat-dringend aufnehmen««
—fagt Einwanderunriskonirnissttr Sar
gent. Den Nitivisten ist dieser Aue
fvruib nattirlich hiijst unairgenihnn
Ein Berliner, namens Statut, roird
nöchsteiis ein groszariigis Pferdiflsilchs
Soupee geben, unr fiir jenes Gcrscht bei
den Hausfrau-n Propaganda in racicheik
Unsere Damen hier wurden, stirchten wir,
vorläufig ~danten.«
Ein öftlicher Protiiliitionist trat
allen Ernstrs den liicherlichen Borschlaa
qenrachh iuni Besten dir Sauf-r vor derr
Kirchcn tlisnfsertröge ausi·istelleii. Alles
slir die Las. Ein rrchiiaer Säufer finde!
weder den We« in der Kritik, noch iuiii
Wasserwog-
Endlirli kommt der deutsitie Held
des eiinerrlanischen Befrriunnslriegrh
General Zier-den, iri Ehren. Ein Neu·
Yorler Bildliirieh Idee, ist damit be»
schaftigh erir Denlincil siir sbn ausiussilp
ren, drssen Kosten (s5-i,·)00) drlirnntlich
der Kongresz beroilligt bat.
lfiiie feirrr rrieirtrischeii Handlun
qen, welche die deiitschländrsche Presse nrii
der lleberlclirift »Arneiilirnischxs« iir be
zeichrren pflegt, rvird aus Sau Frariciseo
berichtet. Dort lief; sich ein Vrauipaar
auf den kfiiiinen erncr Kirch: trauen.
Der-n s) niniel sei getroiriinelt und qepfiss
sen, das; es leiire Denischen waren.
Mit scharfen! Svotte weist das
~Portland TeleqranW daraus hin, das«
nacb deni Getlderfibnisickunastaq am sO.
Mai noch ein o o l i t i s ch er Gräber
schrntickunasiag (als ·--i«lr--«li«ii"") anr s.
Juni in Oregon begangen werden wird,
roa nian Blumen auf die Gräber durch«
gefallen-r sllsililsairdidateri streuen lann
Die Gknieiiiqrsiitirtichkeit des Peii
troleuintiiist liegt nicht allein in den-i
Nanblystern jenes Beirielsiweigey fort-i
dern auch in Nockesclleils Kontrolle von
zahlreichen anderen 6selchcistsbranchen.
Der Oeltruft belierrlcht Eisenerzlager ririn
Silbe-minnt. Er liii sogar Bundisfenai
torcn in der Tafche und heinnit die Wohl
fahrt der Simon.
tfin Zeitiingsirlireiber in Jirdiiiiia
wurde unter dein liutschrilartigeri «r-(ni
trsrrifrt us i-o.irt"--li»i(.l«frqphk;i zu Ists
Triaen Coiinisfroiel niederrinnt, weil er
einen Nichtcr list:i·ierte. Wcnn das soi
w iter gebt, werd» aiich wir noch einen!
Sitz-Redakteur anstellen rniissen, denn«
unser Einem fehlt iunr Eisen das Sitz·
Fleisch. ;
rein-rni- wiisii Drum, vie m;
nötbige Kleinqeld haben, Erlösung ooni
der Alrrriverlastenolagr. Ein Dftoreuszei
bat schallilolierie Fußboden und Wände ;
erfunden, die niiiiels ittoottorses lrecges «
stellt ioerden. Diese sollen den Schnll i
derartig diinrpsen, das; rnan qeoen das;
nachbarliche Klavier und feine Misitöne
iininun ist. "
Railitriiqlich bringen roir der-i
Wortlaut der Depefche in EisalirungJ
roelche Präsident Noosevrlt an die strnderi
des verstorbenen Carl Schuri richtete :f
«Durch den Tod Ihre« Vaters bar
das Land einen Staaisniann aus Lin-·
eoln’s Zeiten verloren, dessen Dienste,
iin Frieden socoohl rvie irn Kriege Hur
Zeit der großen Krisis in der tsieschichiei
der N-piiblif, nicrnats vergessen wer.
den, so lrrrirre ihre Gcfchichte lebt-«
Die Achtiinkk die den Manen des gro
ßen Oeutichaincritoneis rief-il( werden,
ist eine allgemeine, wie sie selten nor·
kommt. - «
Glne ZEIT-time Qivftnstistxksss
Ist Frau Alex-sind» in Stand, Mo» die Dur
Ring? Neu- Lebckpillcn als« tun: beste Heils.
Mitte! tritt-satte, dac- iic jemals) versinkt-te, Inn!
Magen. Leben· nnd Mann-nn- in vollständiger«
Ordnung sa halten. Sie werden ihr bei
ftintmeth wenn Sie ienea fchcnekslofe Blut«
keiaigaiiqssailtel versuchen, das) neues Leben
schafft. Garantitt von den Apotheke-m!
strahlt-sann s« Messe. l
Deutsche heraus!
Der mocqige Beaesizabenv in der
, Tarnhallr.
s Programm Me- hle Feier.
Wenn nicht all: Ingelchen täufchenJ
wied der niorgige Benesizabend in dir
Tiiriihalle flir die Nothleideeiden in Satt
Franciseo unter Leitung des San Diegv
Stadtverbandes von großem Erfolge be
gleitet sein. Die Thatsachy daß vier
Vereine mit ihrer bedeutenden Mitglie
derzahl und ihrem Anhang au der Feier
betheiligt sind und daß der Zwei! des
Festes ein edler ist, leistet für ein volles
Haus Gewähr. Ein einiges Deutsch
tlium wird dasllr Sorge tragen, daß ein
iiennensioerther Geldbetrag nach Saii
ffrancisco abgeht, um tur Linderung der
Noth unter unseren deurschen Landsleuten
beizutragen. Es wlire eine Bloniage ftlr
das Deuischthuni unserer Stadt, wenn
die Halle und die Kasse morgen leer
wären. Jeder, dem die Ehre dts Deutsch«
thurns uni Herren liegt, fllhlt dies ; daher
wird auch ohne diesen anregenden Aufruf
sich die deutsche Kolonie begeistert in der
lurnhalle versammeln, um dem Feste
den verdienten Erfolg zu verschaffen.
Die Frftoehörde hat alle Arbeiten er
ledigt niit Ausnahme der Dekoration, sitt
welche die Damen am Sonntag Morgen
Sorge tragen werden.
Das Programm besteht aus neuii
Lsluinniern Aus die San Franciscoer
Kitastrovhe betiehen sich rroei Nummern r.
der fiir die Gelegenheit verfaßte Prolog, -
den zu deklamieren Frau Peierfen lie· f
benswlirdiger Weise iibernoinmen hat, i
und eine Reihe stereoviilchcr Insichten
von den Namen der Meteor-vie, welche
Herr Prof ssor Stanton mit vassendenj
Erläuterungen vorfuheen wird· 1
Die tibiigen 8 Nummern bestehen·
aus einer tuinerischen und 7 musiliilifcheml
Der Ehorgefirsig wird durch die ~Edncor· (
dia und den ziauenverein oertreten sein;
die Jiistruiitentalinusil ditrih das Franks
;fche Orcheftey die Vianiftin Frau Orten«
Saihs, die Violinlltnstlerin Frau Rosen·
’feld-Naumann, sowie den Nlandolinemg
fund Guttat-Sind. Und —link, hu! out«
Hist-i ioeiden Frau Damarus, die uns!
sschon oft durch Lieder erfreut hat, das;
tlliillardssche Lied »Eri«aartiing« vortras i
l gen, und auch Fräulein Vlarrha Mai« «
.quardt, deren herrliches Organ allges «»
meiii anerkannt wird und die, obgleich sie?
sonst bereite fur Wohlihiitigfeitsiiveckei
erheblich in Anspruch genommen wurde, «
,fitr deii deutschen Abend ihre Nlitivirf
sung freundlich zusagte, das Lied ~:7leiig- !
Nation« von lsaio Roma auf ausdrückij
slichcs Verlangen singen. Die Reihen«
Dfolge der Vieren ist folgende:
l. ciitieitiire Prof. Franks Trchefter
; L. Prolog Fraii bang Tleterseii
i 11. ii Lied: »Im Wald tin hellen
f Soiiiieiiicheiivc von Siiiinn
l is: Lied: »Auf deii Blei-get« auf
deii Vettern« von Its:
iiteiiiiiihter Chor deo Eoiicordia T. V.
s J. lllitrfilj ~l·s«Zrii·-(’li.iriiiiiizr«
Plaiidolinciii iiitd Guttat-Einl
; Z. L.ed ~Eriisuriung", illillard, »
s Frau St. Taniariis
» is. Wicht-Sols, I
I Frau fllosenfelddlaiinianiH
T. Leb: »Nci·ignatioii«, coiiip. von
Ein-o Roiiiii iauf Verlangen. f
Ziel. Dtartdti Materien-di«
N. Binsen-Vortrag: ~()l)ei·oii« »
non Weder. ». Frau Oelen Sachs
it. llebiiiigeii aiii Barreii s
Llliege deo Eoiicordin Turiivereiiit
m. Stereoutische Ansichten der rstiiincii s
von Inn Francisiciz i
mit Erliiiriingen . Prof. Staiitoirs
Man darf annehmen, das; diese stehn
Etiicke bis gegen l0 Uhr erledigt feiii
werden, uiid ts verbleiben dann noch 2
Stunden fitr ein geniilthlichis Tiinschem
iwie dies bei derartigen Festlichleiten
iiiiiich ist.
D« auch in anglosiiincrilanischen Krei
fen fleißig fiir das Unternehmen agitiert
wurde, werden aus) IsichtsDeutsche sich
vorausstchtlich zohlreich einstellen.
Mknfchslchs Ttjfsutspsnsem
Eine Schceckeciscmitlheit wurde bin-eh»
ntenichliche Blutspur-en in dem Dein! von
J. W. WiiliaiiiC einein wohlbekannten Kanns«
mann in Bat, An» asigeheuteh Ei« ichkeibt :
Vor· 20 Jahren hatte ich eenftliches Limgeiti
hinten und as» dem Tod· nasse, als ich Dr.
tiiiigkz »New Dissens-n« sn nehmen he«
Heim. Es heilte nsich oolliiitndiz nnd ich
Pia stets wohl geblieben. Es heilt Langm
bluten, chkoniichesi Hallen, chkoniiche Ekliili
lang, BkonchiiiQ nnd ist das einzige Mitte!
fiir icheoache Lungen. Jede Flaiche ist von
den Ipothelekii Strahl-antun ki- pianek qui
eintritt. Preis soc und 11.00. Peobefinsche
umfasst«
San Diego, Cal., Sonnabend, den 262 Mai 1906.
Aus Sau Fkanriseix
Das Direktoriuni der Allgemeinen
Deutsihen Untersttlsungsitsjesellschast hat
Zirlulare ausgesandt, um steh von den
Deutschen der Union Gaben sur jenen
seit nahezu 50 Jahren bestehenden Ver«
etn iu erbittert.
Sehr htlbsth ohilosovhiert der ~St.
Lvuiser Ilnieiger« ttber die Beihilfe der
Ilnssilhigen aus Hawaii ium San Fran
eiseo Fonds: »Die Wittwe der Bibel,
die ein Stherslein einlegte und damit
mehr gab, als alle Anderen, stillt einem
ein, wenn man liest, daß die Kolonie der
Aussähigen aus Hawaii eine Sammlung
sttr die Dvser der San Franeiscoer Kata
strophe veranstaltet hat von 5 Eents
unsre-seit. Die da itiickweise sterben, die
Paria’s der Marias, die Unglilcklirhen
unter den Ungliicllichem die von den
Menschen Geniiedeiien und ils-geschiede
nen sie geben von ihrer grensenlosen
Armuth Nickel hei—si·ir Anderer Noth! «
Herr E. G. Vriigge, Grvßseleetör des
Ordens der Hermannssöhne schreibt bei
ttlgliih des allgemeinen Unterstlihungss
iverles in San Francisev an den Natio
naleGroßviasidenten Fällen: Unsere Ban
len sind sur 6 Monate vertritt-nett, der
Generalihilsssvnds wird in oerschwens
derischer Weise vertheilt; Stadtbeanite,
Polizei und Soldaten stehlen das meiste,
einige voii diesen haben genug im Hause,
um einen Store ausmachen iu können
Unsere Landsleute find zu bescheiden und
gehen meistens leer aus. Du weißt, rvie
es zugeht bei solchen Katastrophen. Einer
unserer Gioßbeaniteii lies beim Zusam
niensturgen seines Oausrs aus die Straße
und wurde ihiii von einem Stier der Leib
ausgerissen.
Die schlimmsten Zeiten loininen etst
hier: Hungetsnoth und Krankheiten,
leine Arbeit, leiii Geld fliijsig, Die
Logen und Vereine sind gezwungen, sur
dlllonate lang ihre Gesehaste iu suspen
dieren. Die Großbeamten hier haben sieh
als Dilssloniite organisiert. Wenn je
mals hilse angebracht war, so ist is hier
und ich hoffe, daß Deine Prollamation
gute Früchte tragen wird,
Ja) will seht ineine Zeit dem Orden
widinen, damit der Ninie herniannslöyne
in Ealisornien wie ein Phönix aus der
Asche steigt. Zuerst habe ich immer ge
meint, wenn ich die Trümmer unsere:
schiinen Stadt beschaute, aber mit Eurer
Versicheruiiq aus hilse ist ivseder neue
Energie, Gutes tu thun, iii mir wach ge
worden, und wir iisollen als hernianiiss
söhne iusaniineiistehen und iveise unsere
Wohlthatrn ausiheilen.«
Die meisten Feuerversicherungsgesells
schalten haben ihre Tllaten getiau aus das
doppelt« erhöht, uiid geben als Grund
hieisur an, daß die Wasserszazilitäten
noch sehe mangelhaft seien, ivoduich das
Frueitbsihivesrii sich noch in sehr stag
licheni Zustande besündr. Tiese Natur-
Erhöhung erreiit viel llni.isriedisiiheit.
Herr Philo spiralig, seit txt Jihren
der Herausgabe: deo in deutsch uiid eng«
lisih erscheinenden ~L7ebreiv«, hat schon
am 27. April denselben wieder erscheinen
lassen, allerdings iii reduiieitem Heimat.
Staatsschulsuperintendent Kirl hat die
ersrruliche Nachricht gebracht, daß noni
Ztaatsschulsonds der Stadt Satt Fran
ciseo 5225,()00 iiigsiviesen sind. Die
Lehrer werden dr.nziisolge höchst wahr
scheinlirh ihre siilluien Saliiie voll ausbe
zahlt erhalten.
Die Ealisornia Wein Assoeiation sthiiht
den Verlust an Wein durch den Brand
iii San Francieco aus 15,000,000 al
tonen. Die Gesellichasi hat die Preise S
bis l0 Crnts die tslallone erhöht, inan
glaubt aber, das; die Preise wieder her·
iiniergeheii werden, wenn die Aussichten
aus die iiiieljste Einte günstig sind. Die
Jialian Saus; Co. hat ihr Tlseinlager an
Ecke von Csreeiiniich uiid Batteiu Straße
durch die Anstrengung ihrer Angestellten
gerettet.
Die Sänger des S. F. Tnrnoereins
halten bereits wieder ihre lklissangabrnde
begoniien unter LAUIIIA 111-Es Lehrers
Gustav Ali-ruht. Tlorläusig finden die
Gesangnbciide jeden Tvitiierstiig bei Sän
ger Baurr an Gewalt, Zwischen Julien
und Give-e, statt. Die Gesangseltipn des
O. T. V. hat ihren Freunden an der
andern Seite der Bat bereitwilligst Ge
sangbitcher tue Vertilgung gestellt, da
ihnen alles bei dem lttrilithen Brande
verloren ging Bravo!
Die Zahl der Todten gelegentlich der
Katastrophe wird seht ans 394 ange
seien.
Die Bauen in Gan Fmncigco find
am Dienstag wieder eröffnet worden.
Alle, die Ascesi-l oder Elsecks Ucnienlieti
ten, wurden pkosnpt befriedigt.
Ase Nucs hat den Plan ersonnen, die
Stab! und das Eounty gefehlt-h xa ek
enächtigen Gkundeigenibum in kaufen und
zu verkaufen.
Großes Aufsehen knacht in Sau Fran
cilco die Qsekbaftung des Ernst Denickh
eines Sohnes eines reichen deutschen
Kapitalisten. De: junge Mann soll als
Lieutenant de! Vundesatmee an dee
Lombatb Straße einen unbekannten ek
fchossen luden. Der Bei-haftete wurde
gegen SZHW Kaulion in Freiheit gehst.
ILOHTTT
«Milwasikee Gen-Urania« und Sau
Die»
Groß taae unser« Erstaunen, als roir in
de: sonst so get! redigirrten ~xlJtilrvaulee
Genua-tin« folgenden Passus iiber die
Stadt Ein Diese« im Anschluß an die
Erdbebeiii und Feueikatastcophe in Fiisco
lasen:
»Ean Dieqo hat ZO,OOO Einwoh
ner, aber man kann wirklich die«
Frage stellen : »J a, a b e r to o
s i n i- s i et« - Die Straßen find
f a st leer, denn erst Ende Juni
treffen die Fremden hier ein, um die
Zeltitadt aus Eoronado am Stillen
Oieaii zu bevölkern. Die Saisdn
dauert etwa s Monats«
Diese iiveideutiqen Worte entstammen
der Feder des hier eveilenden Tor-unra
dhen Herr» Entil Alte-n, der seither deni
Seyerpersoiial der ~Alilivaiilee Germa
nia« anailsorte und nun als Gelegen
heitslokrelticndent die Schreckenstage in
San Franc-»Sei- in einem Spalten langen
Auffsd Milde-te, den er hier als Feuer«
siiichiling verfaßte.
Es ist bedauerlich, daß Herr
»Kliem, der, als er in San Feaneisco
völlig abgebrsint war, sich in seiner Noth
snach dem gasstschen San Diekia wandte
und hier die sienndlichste Ausnahme fand,
s seiner «Danlba:leit« durch jenen lllqnes
risthen Hintre-s ruf ~sast leere Straßen«
Hbei sO,OOO Einikohneen Ausdruck giebt.
IDle Ztssek »sf)»isi1()« steht statistisch fest.
Will Herr Kliem einen V e r a l e i ch
iioisihen Feisca nnd San Diego iichen
und kommen i h in die Straßen hiei ver
hältnismäßig »Hei« vor, so ist das seine
Sache; aber unscks : ist es, mit der Ringe
»,,W o s i n d s i c? ' die Einivohnertahl
sit! Zweifel zu Felix-«. und, gleichfaiii als
Erläuterung, bin. :iufü«-ieii, das; die
Fremde-i erst im Jtni zur Tseoollciuni
der Zeltstadt Coioii M) eintreffen, alis ob
davon die Ziffer Zog-»O abhinge. Eis ist
snichk ichiei-ch, pas; sit-n ein· Stadt, »«
sman Gastsreundschist genossen hat, der
Hsöcheilichleit drei-Strebt. Wen-i »Herr
iAlient llber Sen Dei-»in nichts Llssfjsiks iti
melden hat, als ein-s so zrvetsesliisic iiiid
jinsame Notii über eine der H« isten
sslädte Americas, «"o sann ci its-·! ala
’Prinatlorrespondtiii leid t’i)·.iii, nnd ci
Jhlbte gescheidler new-in, ini xlksidcii u!
sbleibem Die ~Giiinania« nbkr seist-i
sibeen sttdcilisornisiixn List-in einen
schlechten Dienst, indsin sie einen Lscck
als Gärtner anstrllr. Die rskxkalxssn
hålle hier den Blatistift ans-sur kcjcii ;
denn der Passas über Satt Dies, dem!
Einrodhnerzahl doch feststeht iixid jisxni
Zeitunqsredalteur bekannt its» sollte, ist
Tvtkfilniilicsk irreflllircnd, biisii und »ic
hlfffsss
; Otto schroeder
I. . . Deutschen« Advokat ...
s Telephon seine 1151
IZCT Akt« OR« - Lc! Ists.
l MPOjkjj
j Dr. dlauriwe Schiller.
Deutfcher 3ahttarzt,
; Ueber dem E: c Trug Eins.
« O«- süalii »»- t Uns»
lgimmekj and s, Don« Rhone Ist!
l .
II« K. EOEMANN
. Deutscher «»
Ulirmackpctsk
Liesett die beste.
« «, Ixbeit sin- lejt
«« L« «l« knedkigsten Tlkcisj
Ho ». m vkcekakm · »-
Es» , N J, uhkemmpsdptitxicks
. · », «; gtgednrtsissixekjsn
«; , m« des( med
- rigsten Preis.
c 919 Fiiiiste Straße,
111 ICIIIICN III! DIREK-
Weltgeist-»Um.
Der Poligift Cooley sollte mit einen!
lebhaften Empsehlungtlchreilsen nah
Russland gefrhickt werden, um dort als
Qoiaclenofsigier oder dergleichen verwen
det zu werden. Er hat sich gegenüber«
dem fogialistifchen Agitator Mallortzl
welcher den Plan der Vermehrung der
Polizei in sachlicher und gemithigter
Weile erörterte, eine rviderrechlliche
Amtshandlung erlaubt, die ihm hoffent
lich den Stern kosten wird. Alle Bür
ger der Verein. Staaten, die Sozialisten
selbstverständlich eingeschlossen, haben
das Nechtz öffentliche Einrichtungen Jus
lritifieren Dielel Recht der freien Rede«
ist lau! Verfassung unoerlesliclp Der«
lleine Ciernegrosz Seelen, der fich berufen«
fühlte, die Ehre der Polizei dadurch zu
retten, das; er den Redner am Samstag
Abend verhaften, ihm gemeine Schimpls
roöeter verlegte und gegen die geiingstcgte
Gattin des Arreslanten handgresslich
wurde, sollte abgeleyt werden. Der Po·
ltzeirichter hat wohl daran gethan, Herrn
Plalloty ohne Wetteres als uttschuldig
laufen tu lassen.
Dr. Otto Klxetscly
Denkst-er tust.
Svecialist für Frauen-Krankheiten.
Wohnung: 1464 Zweite Straße, Ecke Buch.
Tit. cis-In Inst« UND, des« todt)
cssire: soff« Lied, Zimmer S und 10,
Este Z. iind D Straße.
Sorcchitiiiideiic 10-12 inid 2—5.
cllierscelrshsm pur-is stio
Violiitkst
Stuhls: 026 Tot-sie Straße
Geqeiiuber der csl(-."il1alle.
Telephonec Ziiiifet 1150 Dorne 3478
I
Es. kaut-tm; s
i Hi— Ilcifchlllckkt s«
« 1545 F, ccke s. sit-Ist.
«« In« Spuk» Frau, Sonnen, S»- m
Mir«- Proinvie und teelle Bedienung.
Dampf-Fårberci, Kleider«
Vlcinigaiigsisusiatn
Irocieii-Neiiiiqiiiig. Meinigen von Herren« ’
iiiid Diiiiisiiilgiverik Pioiiiiiiiche Klub-Mai(
ten· Reiiiiaeii uoii Mantels iiiib Gtirrsiiieii
eine Ziiecialii.it. Mk: sen iieiiesieii iiioderJ
iien Wiifihiiieri aii-E«icrili·let, find iiiir iiiftqiids
nehm, ziisrieciensieueiide Ilrdeit in tiirzefier
Frist iii giiriiiitireiu !
Ossice und FiirbmL 848 7te Irr-F
Icleiihoii Deine SATL i
Ziiieiiiicfsicez 741 Fiiiisie Straße. ,
j 4
P. I. PKOWISS «
, . s
Ecutiklict Goldarlieitctj
Alle Ilrtcii Gold: iind Eilberrvaiireii «
kiiksritirt itiid rriiiiriri ... .. i
N0.1244 Fünf« Straße«
Ali- Jxiiiiielsri ans« Ticrtiiiiqeii iiiiergearbeitet
Hin: iirodcriicn Stil. Die beste Arbeit iii
dei- Eiiidi .iiii«iiiiii·t. Traikrlliiizie ans!
Vcstcuiiiiii iii iinei Ziiiiidcii angefertigt.
xlisriiiildiiiiii nnd Llcriilbcriiiizi alter isiciieiii
stand« T» eininie deiiifcse Goldfchiiiieds
iii d» Einst. Alle Arlsciieii garaiiiirhs
slösintiriqe tsseichsiktoerinkiriinsp ;
Einen( geebrieii deutschen Bublikuiii voii Jan
Diekio nnd Uniiicgeiid zur Any-ist,
dass; ich iii
931 Fünf« Straße
ein iiiit allen iiiiiberiiciieii Einrichiiiiiiicii and:
gestatten-S xslismgrapiiikchess Blick-er e:n
gerichtet habe. iimniiiiirt beste
Arbeit iii iiir iiifiisii «I!ieii«.-ii.
· -
I
Häng-re! omavn J:-
Neiiiiiediijiihrizie v nliische 6leschiiftser
iiiliriiiiq iii Eiir im iiiid Aiiirr a.
K« s I
cpccia Lscrkan .
R i b b o n s
Man; Seide, ö sit« A ;lollweii.
alle Farben: xiiiliirrr Wsriti
35 Seins. Weist-iii icyt vertan-·:
f i«
24 centwpeis Tafel.
» . I
Backe:- Br Vogt, i·
Damen-Coiistetionen- «»
Jst-u- lUateh etc.
Ists Künste sinke« up. D mir« F«
Ist-Ido- Isisist Ist« Ists Its« tut«
--«-;-- -————.——-—j-. »
- «;
f —— riet-II Tau; .
veranstaltet isotn z» ) «
« L. .
san Diego stacltveisbanci T«-
zttttt Besten bei« « «
- . »» » ·
ttotltlctdettden Landslcittc In san Franctscix
am Justinian, den 27. Mai t906, -
in det- Turllltilllc.
Eintritt 25 centö iiz Person. Attfattq vånktlist l! usw·
————.— -
DR. HERBXS
«LAXA l IVE COLD CURE"
Eine pofitive sdeilttttzt iiir .dtti·iett, Ect«t!:tttttlitt, Vtottckttttsz Ia Grause,
sivvinstsiiitnv Aatnrrii Etttictitt vit- ftclscrtidtctt Juititttde vertirictcht
dttrch diese llttordntittgett usid tiiebi foiitrtttte 6rletitttertitia. Diese
Ilkedtziit tvirlt Ali) etit lctslttesz Abt·.tltt·ittt-:gttttttel. isiitctt dao Sttstent
von seinen giftigen Zttbftiinietu zitttit Vsrttttii iiir nur Lstc die Zchachteh
Ecke Vierte I. l) str
strablniannJVlayets Drug co., M ».,,...,.,·
—-.——» :.;
- - -
sagte Kiciney ancl Ltver contc
ist die beite Nieren- ttnd Leber-Esset :t.s. ttt set· L! -!t.
Uttt reich km Meiiittdlteit iii seist, -:--.is·«. u— ·.t Dr» Jstrzsgtt eben-·.- scxrsirbtia in Acht tiehttieit
wie ein guter Fittnttctet iein itttts t-. twtektltct It.- sjitcrett itud dir-·» Lseittsttgtattital des
Mettichttk Wer seine Nieren trmhi it! it :: ·· ·.s.«.- Hxsxittttditctt :-t Stifterin-n. Ttitttit ioll
tiicht gesagt fein, das( anders« Organe txt . : L .s.«:t »«-::c::tti«.:.-. ·:-·..«, aber die Jiteren find
vott größerer Bedeutung tttctl ite titsttr unt! tvxchttqerc Iltitcit ttcisttctsiett t:«.t·tiiett. Die Nie«
rett sind der Fsiltrieriäilpttttrat dec- stttrttcpzz stehst« Trttuitstt Lnttt nttt-·: nttt-n) die Jkteren
trieben, iittt von Uttreittigkeitett ttller zslrt ttesttttlscrt tu tritt-sit. List-tin die Nieren diese Ar
ibeit tticht tnehr verrichten Mitten, itciiett iidt Alt-it: itilksr Sirt ein. :liiitietiichnterzen,
-Schtttindel, ichlerhte Daiitsitrlse, Iclruiflasttttstt tttrd nttpischutcttcri itttd immer ftchfere jktsols
gett, wenn die zskteten nicht tttcitr lexiittttttoütitttt Tit-is« Um ttti sridte Uetdctt nttt tcher ten
«uttd ichttellstett ·ti itedetu ttehttte ttitttt «·I-Z:t«.sl-T l«i-1ttst«.r l.t s—r T stti votichriftsmäßig
tritt. Die Wtriititzkdicier iiksswti cisfixdtitit t«i riiixtbtJ « «
. gks 7 kos
It. Los« « X« Co -
l» -.-«S «»
iZ« , «---»·-,-,-.-.». » · xzzs d Z«
i ««1·--- «,
IX« utchrxeatcsoansk
TeL Suttict 757 iwtte ist's? Tit. Zttttet if? iöottte 3477
- - -—I«-·-III--——- —- «»
I s; Zier« erste GDMIIJLJDJI
i I der Eint-it :"kst«i:-:-:- lstcttt Iris-Es» I TLT.II"··k-t·ba!tite9
« ; beichicichh tit ttt:tt-i11!.:t!::; tttt e:tt·::
i « j O« s r »
it »«- Wa ers -t cr s!
« «; «« C ««
i ..
! · « Tag Wtittcr I).cr trsttiit es) io nttt stets.
s» » Wir haben eben eine Zisttdzttri tsstt ttkttktt Tzktiisrt ?:!ickttl-c!stttt:-.ctt,
. I» tvelchc Jkttrtsrt xttr .·-::i-.--:!:::.i i«:tl::,tctt.
i , -
; s« Palaoe Ceocleery srore
«" Atti-ed Stank! G Sonn 016 Fünf« Straße.
!l . , . - --.. », , ,- , » »,.-..
«« Jttirreiflrt Im· Einst für ——
i F! «
s ·. BUT-S Eugs.. «
! Ei! findet Ihr bei ttiio ein rssllittttrdtqcit «» t.:":· iltt ers« Juiiiscxststche iitid
i; ttt Ueittti iitti Preis) iistd -T::.5.!::.-.t st·:s.:ttc:i:n".-:-. i: :-Il.ibc:i2ll·mittkctt,
; Witten, Istestch Bodn Brttsssixy Satt-kna- echtrqi it. a.
i Its-»:- cttt-·9 dein« ttesttitd z. :..::« Pulse: i««...«.:. ’—:.·:-.i: LIJIN Britiiekd ntir AS.
« Ali» Attdrie ttti Lkerttttittxtsk
s The cbaclbouisne furntture coinpany
»Das-it ossrtt Tat-Ilion Abends. Skchstk und D Its-II«
i
.—;
H« ospkk » sz Laitis von doppelte«
»nur ein käme? Je« DIE. . GUVICII
iprod unter· E« »Es«
»dieses-r Ratt-tu :
. Mch».z» mldsptz ». »» L» ----»-·i---k- H»- lspitin tscn unseren
i szzk,«.»z««,—·t»tk«k». »«x«z· » J«.:ks-rtttiztotvttttett oder de!
s; . .«k». .—z»»zs · sitzt-et Nrocsth
·«« ssysgszlititlit 5 «: «« by Miit-notie-
Otiib itcrititist wird. It: e« « Zitttäsi :Vk.t::i.·l7-·
l eine Jtilschtittth Hzmxk 1375
« - ·
t South-ern Salt-kommst Bakmg Co.
Zsiiietttitte Zttisktitttttest s'..t- Im: Und-u: 1327 l? Straße und
s ttttv Eisimitt So» Its-is— 623 Viert· Straße.
...j—j————
- - »· ,P. W. SMALL-IT.
III« fes« -..- -
II· . z. » - · · ji«-s« Vier» sit-ins,
z « -’-c-.." , «« ttcissxttiitcr den: Lsrxtititcr Ost-M,
« - es: sDfsstxiicsttlc Instit: und
i x-»-.X».·-t;d » S. « ·» . . . .
s » Ho« «-«« ; c;ptrtkttotcitsvandluttzsp
ltl «« tt
s ' » s «· · - «.ist:c Lixtssitstti Um!
« HEXEN-e» · · kginivtiitttiu Elrtikeitt
s « . s «« - -:-- -"«--.r:: Ihr in
, s; · -, - . . " . · :
T« - « «» · sit. .«.:::-l·let"chtift
« · · »« —:t « ..«( . Js.:k.:.i« hittilis
« - »: »» J« »-« J»- » . . .. ...»"."
» . Es( «· «« . t...«..zt.
C» x st«..t . - txt. T« its» 1157
« «' ««« · «« " .".t.--.« eint-instit«-
MPOjj—-- »-——:—« ""-"
D«-—W-T-—-:-ET—T.EEEIZEE=—I—-EED
HI «« G
Hi Der arston .. . H
J Mænner-Laden H«-
Ll verkauft II«
T« Männer-Kleides« « « Its:
II Männer-A;csftaktliikg»s-At·titel,
Männki·-.C.sütc, Biiictiicrsöckiitlisn
fis GEOEGE w. MARSTON HY
l» Fünf« und c Stroh, Sau Tityus, Griff. lsl
s ·
åHZ«;E---TSZ-EE-F-EE;—·:i-F,-7L-TEHÄ
den. Iklhtgtlnss

xml | txt