OCR Interpretation


Der Lecha Patriot und Northampton Demokrat. (Allentaun, Pa.) 1839-1848, April 17, 1839, Image 4

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86071313/1839-04-17/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for 4

Brigade-Befehle.
> Die Capitäne und befehlhaben-
Ä den Offiziere von Companie», in der
zweiten Brigade, siebenten Division,
Pennsilvanischer Miliz, werden ibre
respectiven Companie», völlig ausge
rüstet, so wie das Gesetz erfordert,
zur Parade versammeln, am Mon
tag den ötcn M«i, nächstens, wovon
die Capitäne ihren respectiven Companien ge
setzmäßige Nachricht geben werden von den
Plätzen wo sie zu paradiere» haben.
Das 2te Batallio» des VBste» Regiments,
befehligt von Lieut. Col. I »OS ma n,
ani Montag den 13ten May in Allentann.
Das 2te'B.itallion des 82sten Regiments,
befebligt von Lient. Col. Harriso » Mil
le?, am Dienstag, den 14ten May, nm 10
Vormittags, in Millerstann.
Das Iste Batallion, Militz-Ncgimeiit, No.
»8, b?fel,ligt von Eol. George Keiper,
am Mittwoch, den Iste» Mai, »in 10 Uhr
Vormittags, am Hanse von GeorgeFalk
(zwischen Ruch's nnd Gangewer's Gasthän
ser) in Wheithall.
Das 2te Batallion, Voluntier-Reifel Re
giment, No. 105, befehligt von Lient. Col.
A bra ham Tr ar el, Donnerstags den
1«. Mai, nm 10 Übr Vormittags, in Trer
lerstaun, Macnngie Tannschip, am Samsta
ge, den 18ten Mai.
DaS Iste Batallion, Militz-Ncgiment, No.
82, befehligt von Col. George Schliche r,
am Freitag, de» I7t. Mai, um 10 Uhr Vor
mittags, in FogelSville.
DaS Lccha Cavallerie Batallion, befehligt
von in Taunschip, am
Samstage, den 18ten Mai.
Das 2te Batallion des I3Bst, Regiments,
befebligt von Lieut. Col. David Camp,
am Mvntag, den 20sten Mai, in Lyiinville,
Lyn» Tannschip.
Das Iste Batallion des 138. Regiments,
befehligt von Col. Geogeßer, am.Dien
stag, den 21 stcn Mai, in Sägeröville, Hei
delberg Taunschip.
Das IK4ste Regiment, befebligt von Col.
H. V- H ill m a n, am Mittwocl», den 22sten
Wai, in Lehighto», Northampton Eaunty.
Das 2te Batallion, des 144 st. Volimtier-
RegimentS, befebligt von Major H.D.B a ii
ni ä n, am Donerstag, den 23sten Mai, i»
Weißport, Northampton Eannty.
Das 105te Neifcl-Negiment, befehligt von
Col. Zacharias Lang, am Freitag, den
S4sten Mai, am Hanse von E n o ch B n tz,
in Nord Wheithall Tannschip.
Das Iste Batallion deS I44sten Voluntier
Regiments, befehligt vo» Eol. W m. Frey,
om Sanlstag, den 2Ssten Mai i» Allentaun.
Wm. Frett, Briq. Jnsp.
der 2ten Brig. 7tcn Division, P. M.
ALI"Die Eupitäne der unterschiedliche» Eom
panien werden hiermit benachrichtigt, daß
sie alle Personen vorher aus ibre Listen ein
zurolliren haben, welche in Uebereinstim
mung des Gesetzes verpflichtet sind Miliz
dienste zn thu».
April 10. ng—bv
?keclini!'.ig von
HcuryEbucr, Schatzmeister
Von der Stadt Allemaim.
Abgeschlossen, April 1, 183 g.
Einnah in e n.
Bilanz in de» Hände» des
Schatzmeisters laut Abrech
nung vom May 1838, » 73t>» 44
Betrag von Noten in .Hand,
geborig der Stadt, S N 538 tili
" Wcchselnoten, - - 77tt 01l
Kleine Noten verfertiget die
im May 1838 nicht unter
schrieben waren, - - - s>lXl W
V erte Ausgabe, - - - ISSVU W
Baar empfangen, Interessen
an einer Anleihe, - - « 382 SS
" von John Eckert, Divi
dend an Wasserstock, - 300 00
" von Thomas ivntz, als
Anleihe zur Stadt, - - 500 00
" Joseph Neuhard, Markt
schreiber, - » - - 12 00
" do Heu zu wiege», - 8» 51
" uon Adam Seip, fnr ver
kaufte Steine, - - - 800
" vo» I. Heckman an Tar
fiir 1838, - - . - 254 V 0
S 35217 13
Baar empsangen vonJ. Heck
man als Armentar f. 1838, S 404 84
A u 6 q a b e li.
Baar bezahlt ans Orders an
Straßen-EoininißionerS, S 237» 18
" Fnr Steine zn legen nber
die Kreuzwege, - lii V 5
" Für unterschiedliche Per
sonen, - - - Sil vi)
" An R. Jarret eine An leibe
znrnckgezablt, - 350 00
" An nnterschiedliche Per
sonen Interessen anf
Anleihen bezablt, - 3i>ti 75
" Interessen auf Borough
Bills, - - « 34 30
Betrag vo» Bills, vernichtet
bis zum I. April 183 N, 27,08 V 42
betrag an Noten anf Hand,
der Stadt schuldig, - - 4077 i) 2
Eommission, 125 00
Ueberschuß, 214 »1
»35217 83
Baar bezahlt an Orders, an
tuiierschiedlichen Personen, S 28» 04
Ueberschnß, 115 80
5 404 84 j
Henrich W. Äneip,
Eharles A. Ruhe,
John Albrecht,
V. R. Hnnrer,
Joseph Hartman,
George Stein. Z
Joel Kraliß?
Saloinon Fat>inger,
John Äl.'olsr. '
Vom Drigial,
eznlMs—S. A. Bridges, Schreiber.!
Aileiitmi«, April 10. »q—4»i
Pattut-Pflüge.
Die Unterzeichneten verfertigen an ibrer
Gießerei in Allentaun Pflüge, von de» neue
ste» und besten Sorten, die besonders beim
! pflügen von Stoppelland ». Rasen gebraucht
werden können.
Berg-Pfliigc. Diese Pflüge sind
I bei abhängigem Lande, das schwer zu pflügen
! ist, sehr nützlich, indem man sie »ach Belieben
! links und rechts stellen kann, wodurch man
! immer mit einer Furche pflügen kann.
! Die leichten einspännigen Pflüge sind beim
Welschkorn pflüge» und bei der s:aat mit vie
lem Vortheil z» gebrauchen.
Bauern nnd andere werden höflichst einge
laden, bei uns anznrufen »nd die Pflüge u.
s. w. zu untersuchen.
Säger nnd Freeborn.
Allentan», April 10- nq—3m
Alleutauuer Gießerei.
Die Unterschriebenen benachrichtigen bier
mit ein geebrles Publikum ergeben st, daß sie
jede Art Gießarbeiten für Mühl-Werke nnd
Maschine», Büchsen für Earriages «nd Wä
ge», so wie auch Pferde-Gewalten, u. s. w.
von dem besten Gȧ, schnell und billig ver
fertigen.
Dreher - Arbeit, i» Meßiiig, Eisen und
Holz, so wie jede Art Schmidt-Arbeit, wird
billig verfertigt von
Säger nnd Freeborn.
tL?"Allc Arten Pflüge, Welschkorn-Schäh
ler, Welschkorn - Brecher (mittelst welchen
man das Welschkorn samt dem Kolben mah
len kann), Straßen-SeäverS von Glißeise»,
Cultivator-Eggen, um Welschkoru zu egge»,
sind uebst vielen ander» Baueril-Geräthen,
an ibrer Gießerei z» habe».
Allentaun, April 10. nq—3
Nachricht
wird hiermit gegeben, daß die Unterzeichne
ten, als Administrators von ber Hiiiterlas
seiischast des verstorbenen Georg cTre i»,
letzthin von Neu Tripoly, Lvn» Ta»»schip,
Lecha Eauiit», augestellt worden sind. Alle
diejenige», welche »och rechtmäßige Anforde
rungen an besagte Hinlcrlasseiischafr haben,
werden daher eriistlich aiifgefordert, ihre
Rechnungen woblbefrärigt > SamstagS den
18ten May nächstens an die Administrators
in besagtem Taunschip einznbändigen. Und
solche, welche »och an besagte Hinterlassen
schaft schuldig sind, werden ebenfalls ersucht,
ohne Fehl bis besagtem datnm Richtigkeit z»
machen.
Saninel Cainp, ? Adinini-
William Trein, 5 stracors.
April 10. nq—lim
Oeffeutliche Veudu.
Freitags nnd SamstagS, den 27sten nnd
28sten April, nm 10 Mir Vormittags an je
dem Tage, soll a» dem Haufe des verstorbe
nen George Trein, in Neu - Tripoly,
Lyn» Taunschip, anf öffentlicher Vendu ver
kauft werden:
! Pferde und Pferde - Geschirr, Riiidvicb,
i Schaafe, Schweine, drei Wägen, Pfluge,
I Eggen, Windmüble, Strohbank, Holz - ii»d
j Jagdschlitie», Saamen anf dein Felde, Ha
! fer, Korn »nd Gruudbeere» beim Bnfchel;
! Betten und Bettlade», HanS- »nd Sackubr,
Oefeu uiil Tische, Stiible, Schränke,
alle die uötbige» Gerätbschafteu zu einer
Breuiierei, »cbst noch vielen andern Hans-
Banern- nnd Kiichcugcrälhschaflon, zn weit
länftig zn melden.
Die Bedingungen sollen am VcrkaufStage
bekauut gemacht »nd gehörige Anfwartnng
gegeben werde» von
Samuel Camp, ? Admitti-
William Trein, 5 strators.
April 10. nq—3>n
Oeffeutliche Veudu.
SamstagS, den 27sten instebenden April,
nni 1 Übr Nachmittags, soll an dem Hanse
deS verstorbenen Johannes Bu tz, in
Nieder-Macungie Tan»schip, Lccha Eannty,
anf öffentlicher Vendn verkauft werden :
Ein Biireau, ein Schreib-DeSk, Kiichen-
Schrank, eine große Bibel, 2 Flachshechel»,
ein Wollrad, Tische, Stnhle, Zuber, ferner
ein 1-gäulS-Tchlitteu, Bohrer, 3 gute Sägen
und allerlei Geschirr für Handarbeit in der
Haushaltung; eiserne Häfen, zinnern Ge
schirr und jede andere Art Hans- uud Kü
chengeräthschaften, zu weilläustig zu melde».
Die Bediiiguiige» solle» am Verkaufstagc
bekannt gemaclst werden von
George Schlicher, Zldinlnistr.
Den 10. April. nq-3m
Nachricht
Wird hiermit gegeben an die Erben, Ere
ditoren und alle diejenigeli, welche intereßirt
sind in dem Vermögen und Hinterlassenschaf
ten von folgenden in Lecha Eannty verstorbe
nen Personen, ilämlich:
Die Rechnung von Elisabeth Bachinau u.
.Daniel Miller, Erecntoren von der Naeistas
sensiliaft des verstorbenen Jakob Bachman,
letzthin vo» Lnnn Taunschip.
Die Rechnung von William Weimer, be
rechnend das wirkliche Vermöge» von dem
verstorbene» DanielHciminger, lctzrbi» von
S. Wbeithall; als Vormund von Tbomas
Hen»i»ger, ein minderjähriges Kind des er
sagten Verstorbene».
Die Rechnung von Jakob Lutzeuberger,
Administrator von der Hinterlassenschaft/er
verstorbenen Margaret!' Lutzeuberger, letzt
hi» vo» Äiacuugic Taunschip.
Die Rechnung von Auws und S»sa»»a
Braus, Administrators vo» der Hinterlas
senschaft des verstorbenen Jakob Braust, lezr
hiii von Ober-Macuugie Tauuschip'
Daß die Erecutorcu n»d Admiuisiratorcu
besagter Hinterlassenschaften, ihre Rechnun
gen in der Negistrarors-AnitSstub.' zu Allen
>lanii, in und fnr Lecha Eaunty eingegebe»
baben—welche Recluinnge» dem Wäiseiigr
r»l,t bcsaglem Eauiir» zur Bestätigung vor
iielegt werde», i»> Coiirthause in besagter
Statt, Freitags de» 3te» Man, u»> Ki Übr
Vormittags.
William Boas, Registrirer.
Allen taun, April 3. nq-öm
Scheriff's-Verkäufc,
In Kraft »»terschiedlicher, aus der Conrl
von Common Pleas von Lecha Ca»Mv, an
mich gerichteter schriftlicher Befeble von Ven
ditioni Erpoiiaö, soll öffentlich z»m Verkauf
ausgcbotcu werden:
Mittwochs, den 24sten Tag Slpril,
»ää'steiis, an dem Hanse von I. Trerler,
Gastwirtb in Emans, nm 10 Uhr Vormit
tags, all das Recht, Anspruch, Forderungen
und Interesse von N ancy K n a n k, vo»
»nd in einer aewisse» Lotte Grimd, liegend
in Eniaus, Ober Milford Tannschip. Lecha
Eannty, enthaltend obngefähr eine» balben
Acker, stoßend an Länderein von Heinrich
Neinschinidt, Dr. DonowSky nnd Andere
X worauf errichtet ist, ei» eittstöckigtes
- Wobitbaiio, obugefäbr 20-
22 Fuß, und ei» kleiner Stall.
Deßgleichen 3 Acker n»d 47 Rutbc», mehr
oder weniger Holzlaud, liegend in
Taiinfchip Salzburg, i» erjag
tcm Cannty, stoßend an Land von
Peter Egner, Heinricli Kenimerer,
David Hallacker, Jacob Schneider nnd An
derer; der ersagte Strich Holzlaud ist ver
pflichtet zu die sogleich?
53 Cents bei dem Ableben der ersahteu Nan
cy Knaust, z» die Erben nnd'rechtmäßigen
! Stellvertreter von dem verstorbene» Tbom.
I Kuauß. Deßgleichen ein Drittel Theil von
! der Summe von 741 Tbaler »nd 14 Eeiits,
! welche Summe sogleich nach dem Ablebe»
j von Elisabetb, der Wittwe von dem verstor
! nen Jacob Ebreiihard, als ei» Mitgift (Do-
wer) an ersagte Elisabeth ausgezahlt wer
den muß. Und ein Anspruch (Lien) a»f ei»
! gewisses Grundstück »nd Strich Land, enthal-
tciid i! 7 Acker ». 40 Rntben, mehr oder we
! »iger, liegend in vorersagtem Salzburg Tsp.
! letztbitt daS Eigenthum des verstorbene» Ja
j cob Ebreiibard »nd »velches verkauft worden
in Kraft eines Bcfebls von der Waisenconrt
vou ersagtem Ca»ii>«, an Israel Tool, un
terwürfig zn ersagtem Mitgift; die erjagte
Nancy Knaufi, als eine von den Töchtern
nnd gesetzmäßigen Erben deS ersagten ver
storbenen Jacob Ebreiihard ist berechtigt zu
ei» Drittel Tbeil davo», nämlich zn die S»m-
nie von 337 Thl. 4 EentS. Dergleichen die >
jährlichen Jiiteressen wäbrend der Lebens- l
zeit der ersagten N. der Haupt
siiminc vo» 2«»!> Thlr. 27, l!aste»d ans zivei
imtcrschiedliche Striche Land, liegend in dem !
vorerfagte» Taimschip Ober-Milford, der ei-!
iie davon enthält 10 Acker nnd 51 Ruthen,
jetzt geeignet von Peter Scbwartz und der an
dere turch JVilliam uud Tbomas Gieriug,
enthaltend 13 Acker und 115 Rnthen, mebr
oder weuiger, uud Übermacht zu denen Kraft
eines Befehls von der Waiscn-Conrt für er-
sagtes Cannty, als Theil deS liegenden Ei
genthums des verstorbene» Tbomas Knanß, >
der erftigte Anspruch ist das Mitgift der er- j
sagte» Naiicy Knanß, an besagte zivei Stri-!
che Land, n»d vo» welche» besagte Jutereß,
der genannte Pct.Scbwarz jäbrlich zn bezah-
le» hat die Summe vo» 7 Tbl. 24, »ud der !
erjagte Wm. uudThomas Giering dieSum-!
Me von 8 Thl. 93.
Eingezogen, und in Ereention genommen,
als das Eigeiitbum der erjagten N ancy
Kna n ß. Deßgleichen
Donnerstags, den 25ste»?ag April,
nächstens, an dem Hause von Plnlip Hittle,
Gastwirth in OberMilford Tannschip, Lecha
Eannty, um 10 Übr Vormittags an erjagtem
Tage, ein gewisser Strich oder Stück Land,
liegend in erjagtem Ober-Milford Taiinfchip,
erjagtem Eannty, stoßend an Ländereien
vou Wittwe Stausser, George Miller, E.W.
Weiaud, Esq. uud andere, enthaltend 4 Ak
ker, mehr oder weniger, auf welchem errich
tet ist, ein einstöckigreS Blockhaus und ein
Främ-Stall.
Eingezogen, »nd in Erecution genommen,
als das sonstige Eigenthum vo» Abraham
Sn>i t h. Desgleichen
Freitags, den Wsten Tag April,
nächstens, an dem Hause vou David Lowr»,
Gastwirth in Nord-Wbeithall Tannschip, Le
cha Eannty, nm 10 Uhr Vormittags an er
jagtem Tage, eine gewisse Lot oder Stück
Land, liegend in Nord-Wheitball Tannschip,
vorcrsagtcni Eauiily, stossend an Ländereien
von Sebastian Miller, an LauMletzthin ge
böreiid den verstorbene» Henrich Keck, Geo.
Miller, nnd Bieber nnd Smith; cntbalteiid
41 Acker, mehr oder weniger. Dieses Eigen
thum ist bequem vertbeilt in Wiesen-, Ban
nnd Holzland ; an welchem ist er
ei» zwei-stöckigteS Wobn
an einer Seite nnd 3-stök-
andern, bald Stein,
und bald Fram. Desgleichen, eine Getrei
demichlc unter demselben Dach mit de.m Hau
se, zweistöckigt au einer und dreistöckig! an der
andern Seite. Ferner eine einstöckigie stei
nerne Knche, an dem Hanse angebaut; eiue
große Sägemnble, welche an einen niefeb
leiiden Wasserstrobm stebt. Ebenfalls eine
große Schwcizcrscheuer, halb von Stein und
balb Främ.
Defigleiche» ein anderer Strich oder Stuf
Land, lugend i» vorei sagtem Taunschip »ud
Cannty, stoßend au Läiidereien vo» Hciirich
Ritter, Samuel Marr «ud Jonas Miller,
eutbalteud!! Acker u»d 30 Riitben, nicbr oder
weuiger. T ieS Eigenthnm ist gut mit Was
ser verseilen.
Eingezogen, in Erecutio» genommen, nnd
wird verkauft als das sonstige Eigenthum v.
Willia m K n a n ß-
Fe, »er: Kraft eines Beftbls von Levari
FaciaS, anS der Court von Comim n Pleao.
von Lccha Cannty a» mich gerietet, soll
Samstags, den '27sten Tag Aprill,
nächstens, ?'ev>»>tt.igs in» 10 Ul'r, a» dem
Hanse vi?» Job» Groß, Gastwirts in Alleii
taim, verkauft werde»: eine gewisse Lot oder
Stock Grimd, liegend an der Noi'dwcflseite
reu der Alien-Straße i» erfagter Stadt, fro
stend nördlich an Lot )to.4l<> nnd weidlich an
einer öffenrlichc» Alley, sndlich a» Lot 414.
»nd östlich an crsagter Allenfiraße; enibal
tend in der Tiefe 235 ,>i>st und in der Front
a» ersagter Allenstraße 5,«) Fnß, nninerirt in
den Plan ersagrer Stadt mir No. 415.
lind soll verkauft werde» als das Eigen
thum von Pere r I ä ck s o n.
louach.ui D. Ä.eeker, Sheriff.
Scherij>s°Amt, Stadt?
Allciitann, März 22.5
Negistlirerö Anzeige.
Nachricht wird hiermit gegeben an die Er
ben, Abgeordnete, Ereditore», »»d alle Per
sonen, welche interessirt sind in dem Vermö
gen und Hinterlassenschaft verfolgenden ver
storbenen Personen von Lecha Cannty, deren
Rechnungen in der Amtsstube des Registri
erS jenes Eanntys niedergelegt und bei der
nächsten Waisen-Court von ersagtem Cannty
zur Bestätigung vorgelegt werden soll, welche
gehalten werde» soll in Allentan», Freitags,
de»*3. Tag Mao, nächstens, um 10 Uhr des
Vormittags, nämlich:
Die Rechnung vo» Jesse Gi.m, überleben
der .Erecntor von dem verstorbene» Jacob
Grim, letztbi» vo« Ober-Macimgie Tantts'p.
Die zweite Rechnung von Heinrich Hoff
man, Administrator von dem verstorbenen
Andreas Leler, letzthin von Süd - Wheithall
Tannschip.
Die Rechnung von Jakob Peter, Admini
strator vo» dem verstorbene» Peter Seidel,
letztbin vo» Heid»lberg Tannschip.
Die Nechnung von FriedrichSchäffer, Ere
cntor von der verstorbenen j Maria Schnla,
letzthin von Nieder-Macungie Tannschip.
Die Rechnung von Jakob Wolle, Erecntor
«on dem verstorbenen Henrich Breder, letzt
hin von Hanover Taimschip.
Die zweite Rechnung, von Jonathan und
Peter Breinig, Administrator von dem verst.
John Breinig, letzthin von Ober - Milford
Tannschip.
Die zweite Rechnung von Christian Shel
ly, Administrator von dem verstorb. Jakob
Rndolpb, letzthin von Ober-Milford.
Die Rechnimg vo» JonaS »nd Auua We
ber, Administrators von dem verst. Andreas
Weher, letzthin von 0.-Macimgie Ta»»s'p.
Die Rechnung von Stepben Weimer »nd
Benjamin Weimer, Administratoren deS ver
storbene» George We»»er, letzthin von
Allenta»».
Die Rechnung von Charles Foster »ud
Samuel Staudt, Administrators von dem
verstorbenen John Nikolaus Laiidenschläger,
letzthin vou Ober-M'lford Taunschip.
Die Rechnliiig von Jakob Gachenbach »nd
Job» Kcmercr, Administrators vo» dem ver
storbene» Jakob Kemerer, letzthin vo» Nord-
Wheithall Tannschip.
Die Rechnung von Samuel L»cke»bach,
Zldmiuistrator vou dem verstorbene» Jonath.
Hower, letzthin vo» Hanover Tannschip.
Die Rechnung von William Eckert nnd
Maria Leibeusperger, Administratoren vo»
dem verstorbenen David Leibeusperger, ehe
dem von Northanipton Tannschip.
Die Rechnung von Saninel Ochs, Erecu
tor von dem verstorbenen John Berkenstock,
lotztbin von Ober- ilford Tannschip.
Die Nechnung von Salemon L. Keck, «nd
George Keck, Administratoren vo» dem ver
storbene» George Keck, letzthin von d. Stadt
Allentan».
Die Rechnnng von Henry Wieand, Ad
ministrator von Barbara Leibenobeiger,
letztbin von Salzburg
Die Nechuiiiig vo» I. I. Krause Esq. Ad
ministrator znfolge seines AnbangeS an den
letzten Willen des verstorbene» Eharles
Miller, letzthin vo» Alleiita»».
Desgleiche», die Nechimttg von Jobn S.
Gibens, Vormund vo» Lonisä Ann Bortz, ein
»nmiindigeö Kind von dem verstorbene» Hen
ich Bortz.
Die Rechnnng von Daniel Hoffman, Vor
ninnd von (spbrosin, Sarab und Elariss.iAn»
iinninndige Kinder vo» dem ver
storbene» George Wartma».
Die Rechnung von Ebristian Stcininger,
Vormniid von John und Andreas Weida, nn
miindige Kinder von dem verstorbenen Leon
hard Weida.
Die Rechnung von Daniel Bastian, Vor
mund vo» Moses und Elias Kabin, nnmiin
dige Kinder von dem verstorbenen Friedrich
Kal'n.
! Die Rechnung von Samuel Mrim, Z?or
! Mund von Natban, Mary, Raä'le, Peter,
i Sarah u. Carolina Haas, nnmiindige Äin
er vo» dem verstorbenen Peter Haas, jnn.
Die Rechnung vo» Job» Weida, Vormund
vo» Jänies Mink, ein nnmundiges Kind von
dein verstorbenen Henrich Mink.
Samuel
Allentan», Zlpril.?. 18!Z9,) ng-5m
Registrators-Amt ;
N a cy r i cy t.
Alle Personen, welche es interessirt, wird
bicrmit Nachricht ertbeilt, daß Isaac V u l>,
vo» Vyult Ta»»schip, Lecha Launty, nnd sei
ne Fra» Seba, einer sreiwillige»
Ueberschreibttiig voi» 15. März, 183 S, all ihr
Eigentbttm, liegendes, bewegliches und ge
mischtes, au den Unterzeichneten, in L»nn
? Tannschip, Lecha E.sunt», »vebnbaft, fnr den
Nutzen ibrer Ereditore» nbcrlrage» baben.
Wer daber noch a» besagte» Jsaac V»v
siluiltig ist, wird ersucht, zwischen nii» nnd
dem litten dieses Aprilmonals an den Unter
zeichneten abznbezablen, nnd die welche An
forderungen baben, mögen dieselbe einbän
digen, damit alles in Richtigkeit gebracht wer
den kann.
lel'il Gl el'er, Asftgine.
April IZ. nq—Um
»nd ?ecre.
Durch Pnvat-Vcrkauf.'
Unterzeichneter bietet bicrmit
WM x j M Irin steinern zwei-stöekigtesWobn
bauo nebst Lette Grund, znm Pri
vat verkanfan, gelegen in d.Stadt AUent.nin,
zwei Tt'iiren »»terbalb der Northarnpto»
Ba»k. Die Lotte, worauf das Haus erbaut!
ist, eutbält."4 Fuß in Front uud 230 Fuß i»
der Tiefe ; worauf gleichfalls eme gule Bleck
Scheuer liebst Stall, Ranchbans »nd andere
Gebäude errichtet sind. Eine Hydrant nnd
Eisteruc befindet sich mi Hofe und U Keller
linter deni Hanse, .ttausliebbaber können
das Eigentbiim in Augenschein nebmrn ii»d
die Bedinguiigrit erfahren, wenn sie sich
melde» bei
Thomas Ginkiilger.
Zlllcntaiin, April !l. IBUS. iiq— bv.
Proclamatiou.
Sintemal der achtbare Johnßanks
Präsident - Richter in den verschiedenen Eour
ten von Common Pleas im dritten Gerichts
bezirk, bestehend aus den Cannties Berks,
Northampton und Lecha, im Staat Pennsil
vanien, in Kraft seines Amtes Präsident-
Richter der verschiedenen Courten von Oyer
nnd Terminer und allgemeiner Gefängniß-
Erleidignng in besagten Caunties;' und
lohnF. Rnhe, und JvsephSäger
Esquires, Richter der Courten von Oyer und
Terminer und allgemeiner Gefängniß-Erle
digung für die Richtung von Haupt- und an
dern Verbrechen in gedachtem Lecha Cauntn,
ihre» Befebl an mich gestellt haben worin sie
eine Court vou Oyer und Terminer imd
Ouarter - Session und Common PleaS an
beraumen, welche gehalten »verde» soll in der
Stadt Allentaun für das Eaunty Lecha, anf
den fünften Montag im Monat ?lpril, wel
ches der 2»ste des besagten Monats ist,
, nnd welche zwei Woche» dänern wird.
So wird hiermit Nachricht gegeben,
an alle Friedensrichter »nd Constabel inner
balb dem besagten Cannty von Lecha, dast
sie dann »nd daselbst in eigener Person mit
ihren Rolls, Records, Inquisitionen, Eram
iiiatiouen uud alleu ander» Erilmeriingeii
sich einfinde», nm die Sache» zn tbiin und
verwalten, welche ihren Aemtern obliegen.
Desgleichen
werden auch alle diejenigen, welche gegen
Gefangene in dem Gefängniß deS Eaiiuties
Lecha aIS Kläger oder Zeuge» a»fz»trete»
babe», benachrichtiget, daß sie sich alldort nnd
daselbst eittz»finde» babe», »in dieselben zu
proseqnircn wie es ihnen Recht dünken mag.
Gegebe» »iiter meiner Hand, i» der Stadt
Alleiita»», diese» 20ste» März in,
Jabr unsers Herrn Ein Tausend Acht
Hundert »nd Neu» »nd Dreißig.
Jonathan D. Meeker Scheriff.
GOTT erkalte die Republik!
März 27. nq—bE.
V e r h ö r - L i st e.
Folgendes ist ein Verzeichiiiß der Rechts
fälle, welche verhört werde» solle» in der
Court von Eommon-Pleas in nnd für Lecha
Eaniit», anfangend am Montag den 2Ssten
April, und welche zwei Woche dauern
wird.
1. Peter Schmilz, für den Nntzen von
JamcS Deschler »nd Jolm Lichte»walder, ge
gen Tilghman Rupp »ud John Schiffer
stein.
2. Joh» Gangcwer, gegen John Nnnne
macher.
3. Salomon Fogel, Erecntor vo» John
Fogel, welcher William Wilson überlebte,
gegen George RboadS und Grundbewobiier.
4. Jacob Stein nnd Elisabeth seine Fran,
gegen Job» Ulrich.
5. George Breinig, gegen Ferdinand
Banmgärtner.
<!. Jakob Mickley, gegen Friedrich Biery
und George Friedrichs TrnStieS »nter einem
einbeiiiiischen Besit'lag, anSgegcben durch E.
S. Esq. cmf Eid u»d in der Klagsa
che des George Srciumark gegen David
Fried.
7. Jacob Härtzel, gegen Job» Stesse».
8. Jac. Delweiler, gegen Eharles F. Dik
! kenschiev.
!>. Jakob iliittcr, gegen E. H. Mai tin.
10. Philip Strauß, gegen Charles Statt»,
Thomas Richards »nd Thomas M.
S»iitb.
11. Peter Biery, gegen Lukas Haines,
Job» Schasser »»d Adam Haines.
12. George Ereweling, gegen Jakob
Rupp.
13. Daniel Zimmer, gegen Samuel Ei«
feilbard.
14. Philip De Long, gegen John Zimmer
mann.
15. Walter E. Livingston, gegen Doktor
William Wesselböft.
IV. Daniel Krauß, gegen Benj. Levan.
17. Jacob Ahlem, gegen Jos. Jordau.
18. Jakob Schmoyer, jr. gegen Salonion
Bern hart nnd Friedrich Danner.
1k». Natba» Kiunia», für de» Nutze» von
Peter Bier», Job» Wagner, jr. uud Natban
Miller, gegen Samuel Engelman und Geo.
Engelmaii.
Jesse Sam llels, Prolb.
März 27. »q—3m
Vorzügliche
Pateutirte Pumpen.
Die Nuterfchriebeuen zeigen hiermit erge
ben st den Emwobiicr» vo» Lccha nud Nort
bampton Eannty an, dag sie angefangen ha
ben zn verfertigen die so hoch gepriesene» pa-
temirte» Pnnipen für
Zisternen, Quellen nnd tiefe Brunen,
weltl'e sie für annehmbare Bedingungen zum
'erkauf anbieten. Die vorzüglichste Quali
tät der Pninpen, welche durch die Unterschrie
benen verfertigt werden, zeichne» sich durch
Woblfeilbeir und Dauerhaftigkeit ans, und
ist so allgemein bekannt, daß eine fernere An
einpfebliing fnr »»»ötbig erachtet wird.
Ihre Pumpe» sind einfach in ibrer Anfer
tigung »nd leicht wieder in Stand zn selzen.
Sie sollen auf die knrzeste Nachricht anfgesezt
»nd als g»t versichert werden.
Diejenigen, welche dieselben kaufen wollen,
werden ersucht, au der Maunfaetur bei Reu
ben L. Seip;S Schinidrschop, in Spriiig-Gar
den-Straße, Easton, anzurufen, wo dieselbe»
immer vorrätbig gel'allen nnd untersucht
werde» können.
N. L. Seip.
P. Smith.
Easto», März 1.1. nq—3m
M meine Creditoreu.
Der Unterschriebene bat.sich an die Richter
der Conri von Common PleaS geendet, »in
Begnnstignng der Acre» der Assembly von
Peiinsilvanirii, welche znm Beste» niivermö
geuder Schnldner gemacht worden sind, nnv
besagte Richter baben Montags, den Wste»
nächsten !.'lpril, Vormittags nm 10 llbr anbe
raumt, um mich und meine Creditoren im
Courthause der Stadt AUenrann z» hören.
George Martin.
Märj 27. nq— 4 m

xml | txt