OCR Interpretation


Der lecha patriot. (Allentaun, Pa.) 1848-1859, January 06, 1858, Image 1

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86071314/1858-01-06/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for 1

Der Lecha Patriot.
Jahrgang 31.
Aufgeschobene Artikel.
Der siamesische Hos.
Sir John Bowring war Im Jahre 135 Z von
ver brittifchen Regierung mit einer Misston nach
>ci» hinterindischen Königreiche Siam betraut Wor
ten, und hatte sich einen Monat lang in dcmsclbcn
Aufgehalten. Seine Beobachtungen und Erfah
rungen sind dem Publikum durch ein kürzlich von
herausgegcbcncs zwcibändigcs Werk zugäng
lich gemacht worden. Eincm Auszüge, welchen
das London „Alhenälzm" aus diesem Werke bringt,
ist das Folgende entnommen.
, Am 24. März 1825 kam Sir John Bowring
Bord dcs ..Rattlcr" in der Bucht von Siam
l», und wurde auch sofort zur Audicrlj bci "Sr.
joltfüßigcn Majestät" zugelassen. Er schildert
icse Audicnz folgcndcrniaßen : "Bcim Eintrit in
Stellung, mit abwärts gekehrte» Gcsichlcrn, am
sodc» lagen. Ich ging mittlen durch de» Saal
iildurch auf ein Kissen zu, das für mich in cincr
häiigtcn Logc cin?S Theaters gleichcn Thron. Er
var in goldcnc Gewänder gekleidet, feine Krone
>n feiner Seite; auf dem Haupte trug cr cinc mit
roßen Diamanten geschmiickle Müpc, nnd gewal
ge Di rmantringe funkelten an seinen Fingern.-
' meiner Linken, dem Throne näher, hcsandcn
die Brüder und Söhne des Köaigs; zur
ilechtcn die Prinzen Geblüt, die Somdetschen
'uiccu; bciin Eintritt des Königs, dcsscn Thron
!»a zehn Fuß über dem Boden aufgerichtet war.
sich alle ihre Köpfe bis auf den Bodcn,
dcrhölt wurden. Cine sehr angcnchnic Musik
lklte ununterbrochen. AIS sie stille gcwordcn,
indte ich mich in cincr Rcdc, die ich ablas, an
«, « ältesten B udcr, seinem Sohne und vcrschic
len Prinzen königlichen Geblüts vor. Sie wa
.> in
», waren unbedeckt. Eine Strecke von den Sci
t dcs Throns entfernt stand eine große Anzahl
ig n. An den Pfeilern des Saals hinge» Gc-!
lde, die Porträts des Papstes und dcr Köni- !
>nen von England und Portugal an einem und
Mselben Pfeiler, das des chinesischen Kaisers Tao
tvano auf dcr entgegengesepten Scite; mchrcrc
dci» Throne, auf welchem er gesessen, hcrabgelas«
fen."
Der Gesandte besuchte Mi?', die weißc» Ele-!
Kanten unv erhielt cine Haares dieses
-detilge» Thiers zu», GesA Thieren wei !
Ber-Karbe haftet in den' der rinescn eine
jltinz besondere Heiligkeit. Wenn ein Talapvin
»der Bonze eine», weißen Hahn begegnet, so giüßi
dittgs kein sehr schöner, aber »ichtodestöwcnigrr ein
Bruder." Uebrrschwänglichc Ehrcn werden dem
wt Ben Elephanten erwiesen. Man hält ibn für
die Verkörperung irgend cincS Budha lßeligions
tr, MissiaS 1 Er hat srincn Rang vi milteliai
den Pimzcn
oben Würde erzogen. Er hat emen ungcmcin
jtoßcn, fast cbcn so schönrn und kostbarc» Palast
>i« dcr dcs crstcn Königs; auch trägt cr die kö
vor feinem am llfcr des Flußrs gelegenen Pa
in zu Bode» werfen; cr hat seinen Hofstaat,
Ossizierc, feine Mandarinen gcradc so wic
erste König. Er stellt sich in KricgSzcitcn gc
jnlich an die Spitze dcr Hccrc; der erste König
nichts Wichtiges ohne dessen Gutheis
z. Merkwürdig ist, das seit undcnklichcn Zci
, trotz der vielc» Ursachen dcr Zristigkeite», dic
isolchcs Regiment naturgemäß crzcugcn muß.
> Vangna stctS in ziemlich gutcm Vcrnchmcn
. dc« Königen standen.
vci diescm zweiten König nun hatte Sir John
tiizg cbcnsaUs eine Audicnz. Er schreibt von
; "Er ist cin vcrftändigcr, ruhigcr und lic-
Mann, der, aus Klugheit und Po
s, nur geringcn Antheil an den öffentlichen An
'cnhciten nimmt. Seine Gemächer sind gc
'voll wöblirt, und ohne die hängcnde Pun
irrten Engländciö. Scinc in vortrcssiichcm
»lisch gcp.flogcne Untcrhaltung ist s.r« und an
<chiu. Ei befitzt eine auscrlcscne Biblioihck
ziischcr Büchcr, c» anschnlichcs Muscum mccha
chcr «lilMujlcrn d,r »cucsttn V,r-
Keck, Guth ood g elsrich,
Herausgeber und Eigenthümer.
besscrungen in vielen Zweigen der Wissenschaft,
anSgezeichncte Sertanten und Quadranten, Schrau
bendampfcr im Kleinen, fowic cine Menge neuer»
Waffen."
Charakter ist als Credit.
Wir hören oft junge Leute, welche geringe Mit
tel bcsipen, ihr LooS klagend mit dem reicher Leute
vergleichen. Je länger wir indeß leben, desto
mehr werden wir überzeugt, daß dcr alleKausinann
Wiithohause hört, zur Zeit, an dcr Albcit
sein solltest, so schickt cr am nächste» Tage »ach sei
nein Gelde." Was von dem jungcn Mechaniker
n.'n besuchen. Es ist bcim Beginne des Lebens
b.sscr, sich durch Thätigkeit und Rcchtschaffcnhcit
cincn Ruf zu sichern, als eigene Häuser und Lan
dercic» zu bcschen, wen» man dabei keinen Cha
rakter hat.
Die Leichtigkeit, beim Beginnen Credit zu be
kommen, ist oft ein Nachtheil statt cincr Wohl
that. Sie macht de» jungen Anfänger zu wagc
fiuß an Mittcln bei seinem Beginnen ist fast ein
sicherer Weg, uns für feinen Werth abzilslumpfcn.
Niemand ist je reich geworden, der nicht das
Lplüchwvlt geübt hatte: ~Wenn du auf die
Pfennige achlest, werden die Thaler für sich selbst
sorgen." Mcnschcnkcnntniß. Selbstdisciplin, cine
Capital kann vcrlorcn gehend nie aber der Cha«
racter. Ist dcr Credit einmal dahin, so geht der
Mann ohne Charakter zu Grunde. Wer sich aber
einen Ruf wegen seiner Fähigkeit, Unbcscholtcnhcit
nnd Sparsamkeit erworben hat, dcr bchält feinen
dazu bringen, der es im Ernste wünscht. Ein ar-
nier Junge mit Eharakter ist weit glücklicher, als
eines reiche» Mannes Sohn ohne ihn.
Der U?afrclci>f.'.ng.
In einem von Lorcnzo Sabina vcröffcntlichtcn!
We,ke übcr dic Hauplfischcrcicn Amerika's ist cinc
Beschreibung des so höchst wichtigen
saugs, der vor einigen Jahren England und die
e> tili Makrelen »> einer Mmule gefangen habe.!
Co ist eine Thalsache, daß es gewänne junge Fi
scher gibt, die »nt einem einzigen Ruck den F sch
aus tri» Wasscr zachen, iy» in's Boot und die
Angelschnur wieder in'o Wasser werfe», uud dicses
i» >v >ch»el!cr Folgcnwcl>e, daß ihre Arme in einer!
beständigen Schwingung cischc»icn. Es herischt j
Utttcr lhaen dcr größte Welleifer, sich hicrin zu
übertreffe», und die Muskclkrasr, die Präcision '
»nv die Gewandtheit, welche sie in dlcscm Kamp-!
und anbcißt wird durch dic Aufregung der F scher.!
das rauschende Gctösc der Fijche, während ihrc» !
schoncn und mannigfaltigen Bewegungen im Was
ser, welches fast cmc lebende Masse bildet, selbst'
die Ausmcrksamkcit des herzlosesten Bcobachtcrs
gefesselt. Ost hört das Fische» cincn Augenblicks
auf und die Makrclrn vcrschivindc», wie die Fischcr
glauben, aus Schrecken übcr dic furchtbare, untcr
ihnen angerichtrte Verheerung plötzlich aus dem
Gcsicktskrcise.
Wenn so 8 bis MM<l gefangen sind und die
Dunkelheit odcr das Verschwind,» der Makrclcn
dcn, so daß das Schiff cincr großen Schlächterci
ähnlich sieht und dcr Freund des Fischcns dcr aus
Liebhaberei eine solche Reise uiitmacht, ost dcn
ticfstc» Ekcl fühlt. Die Makrclrn wcrdcn daraus >
? in m.t Wasser gcfülite Tuben gcwoife», um sie zu j
rcinigcn. Alsdann beginnt in dcr Nacht von ei-!
»cm Theile dcr Mannschaft das Einsalzen »nd in
dcr Morgcndämmcrung ist der Capitän und ein
anderer Theil der Mannschaft wicdcr zum Fischfang!
scrtig. Aber nicket tmmcr mit gicichcm Glück, cs
vcrgci'cn oslm.ilS Tage ohne daß ein cinzigcr Fisch
anbcißt.
Allentaun, Pa.—Januar s, <B5B.
D:> oben befchriebcnen Operationen werden so
lange wiederholt, bis die Ladung vollständig ist
odcr bis die Lebensmittel ausgegangen sind. Das
Schiff kehrt dann nach feinem bestimmten Hafen
zurück, wo dic Fische gewogen, in drei Sorten ein
getheilt verpackt und nochmals gesalzen werdcn.
Sobald dieses geschehen ist, fährt das Schiff wie-
Cintritte der kalten JahrSzeit fortgcscpt, worauf
die kleinern Fahrzeuge auf's Land gezogen wcrdcn
und die großem mehr südlich auf dcn Fischfang
gthcn. Dcr Ködcr, welcher zu Anlockung der Fische
über Bord geworfen wird, besteht aus fein gehack
umgkgangcn wird und worüber der Capitän aus
schließlich verfügt. Zur leichtern Zubereitung des
selben ist in den lcptcren Jahren zur Freude dcr
Fischer dic Ködcimühle erfunden worden.
Reich genuH.
Die New - OrlcanS deutsche Zeitung enthält
solgcnde Anckdntc :
Herr Lcfcvre, cin reicher Zuckerpslanzer in La
fourcibc starb kürzlich ohne Lcibcscrbcn—scinc Frau
te, sonst aber mit ihm nicht bckannt war, zu glci
chcn Theilen vermacht hatte. Zun Erstaunen
seiner Freunde begab sich der Broker zu einem
Notar und ließ seinen Antheil, der mindestens ei
nen Werth von A'iII.WV Thaler hat, den in,
Frankieich lebcnden Verwandten des Vcr storbcnrn j
überweisen. Dieselben bestehen aus L<l his
Ncffen und Nichten dcS Vcrstorbcncn, wclchc alle
i» ziemlich beschränkten Verhältnissen lcl'cn.
macht, in dcn, cr scinc sranzöstschcn Vcrwandtcn
gut hcdacht hatte, zerriß aber dasselbe nach
einem Besuche, dcn cr dcnselbcn gemacht hatte. —
Der Grund zu diesem Bcrfahrcn ist nie bckannt
geworden.
Der Verstorbene war als armcr Hutmachcr
hicrhcr gckommen, halte sich fchncil crhobcn und
hcirathcte später cin armes Mädchen, mit dem cr
sich auf's Land zurückzog und sich dein Zuckerbau
widmete.
Dcr Broker, dcr dcn ihm zugedachten Theil des
Nachlasses abgcwicfcn hat, erklärte dicsc Hand
lung damit, daß cr bcrcitS so rcich sei, wie er zu
sein wünsche, und daß cr sich so unabhängig fühle,
daß er nicht wünsche, man könne sagen sein Ver
mögen stamme nicht von ihm, sondten von einem
andern.
Dic ameril'a»ische Flagge.
In ciiicr vor cin paar Tagen abgehaltenen
Sitzung dcr New Aorker Gesellschaft für Ge
schichtokunde gab Hr. A. B. Street folgende
Auskunft übcr Entstehung und Bedeutung dcr
amerikanischen Flagge :
„Die Sterne der neun Flagge bedeuteten das
neue, im Westen aufgchcnde Sternbild von Staa.
ten. Dic Idee war dem Sternbild Lyra entnom
men, das in dcr Hand von Orpheus Eintracht be
deutete. Das Biau des Feldes von der Rän
dern des Brindler Banners in Schottland genom-
Fortdaucr dcr Union, indem dcr Ring gleich dcr
Krcisschlangc dcr Egyptcr Ewigkeit bedeutet
Der 13 Streif.» zeigten mit dcn Sternen die Zahl
dcr Ver. Colonien und deutctcn dic Unterordnung
dcr Staatcn unter die Union als auch Gleichheit
unter ihnen an. Das Ganze war eine Lerschmcl
zuttg der verschicdencn Flaggen von dcr Unions-
Flagge, nämlich dcr rothen Flagge» des Land
hccrcs und dcr wcißcn Flaggen dcr schwimmciidcn
heit.
bckannt ist : Cin ncucr Staatenbund ! Union !-
Stelige Fortdauer ! C>» Bund gegen Unter
drückung ! Gercchtigkcit, Gleichheit, Untcrord
nung, Muth und Reinheit !"
Salzlacte ci» Gift.
Herr R,eynal, an der Thiearzneischule z» Al
sort in Frankreich, hat im Mai v. I. der kaiser
liche Aeadamic der Medicin die Resultate seiner
Untersuchungen mitgetheilt, die er über die gifti
gen Eigenshaflen, welche nach längerer Zeit die
Salzlackc erlangt, in welche man Schweine oder
anderes Fleisch eingesalzen oder cingepöckelt hat.
Obgleich die wesentliche Beschaffenheit dieses Gif
teS noch sehr in Dunkelheit gehuilet ist, fo ist doch
Die Salzlackelkrlangt dicsc giftigen Eigcnfchaf
ten 2 bis Ü Monat nach ihrer Bereitung, und
ihre Benupung zur Mischung mit Furtcr auf »ur
einige Zcit, sogar nur in kleinen Quantitäten,
kann Tod bewirken.—Cine bloße Auslösung von
Salz in Wasser, nach eben so langer Zeit, bringt
nicht dieselbe Wirkung hervor.
Das Gift wirkt als ä ußcrcS (örtliches)„Neiz
mittel, indem cs hcftigc Congestioiicn und Cntzün
dungcn in dcn Eingculcidcn erregt. Glcicherivcisc
vcrinchrt cS die Secrction der Haut und der Nie
ren, und äußert eine uiimittclbarc Wirkung aus
> das Nervensystem, indem es Zitier», Gefühllosig
keit, Conruljioncn u. f. w. hervorbringt.
! Es wurden aus dcn Thicrarzncischulcn an Pfer
! den, Hunde» und Schweinen Versuche gemacht. —
! Diese Thatsachen sollte man wohl bedenken, ehe
! man Salzlacke, wie inanchmals geschieht, zum
! zweitenmalc zum Cinpöckcln, odcr zu andern Zlvck
! ken benutzt.
LS"Mische zwei Thaler Notcn auf die Ncwa«t
Banking Company, Neu Jersey, sind im Umlauf.
Da viele Noten dieser Bank in dieser Gegend eir
culiren, wird man wohl thun beim Empfang der
selben achtsam zu sein, zumal da die Falschen gut
nachgeahmt sind.
Land zu verkaufen
Aus öffentlicher Bend».
Samstags den »len Januar, um 12 Uhr Mittags,
soll aus der» Eigcnlhum selbst, in Leivhill Saunj»!iv,
No. —Ein glwißer Strich Land,
gclegen in besagtem Taunschip und Eauntv, gränzend
an Land von Daniel Frei, Joel Sunlicker, William
Semmel und anderer; cnrhalrend 2ti Acker mehr odcr
No. L. —Eine herrliche Lotte Land,
Ein neues zweistöckigteS back
steinernes WohnhanS,
MofeS Hostenbach, > .
H>ollcnbach, j
Aviedrüclj! (Äevhavd'Ä
zuverläßiger deutscher
Banknoten-Reporter.
und 4) Bringt cr unrer der Rubrik „Zur Beach-
Zweck biiben, das Publikum vor Verlust zu schüren.
filr Allentaun und »mgegend : E. B.
Zander, Redacteur des Dauern-Journals, zu sprechen
zn jeder Zeit in der Office des Unabhängigen Repub
likaners.
Nov. 4. nqZM
Nachricht
Wird hiermit gegeben daß die Unterzeichneten
als Administratoren von der Hinterlaßenschaft dcs
vcrstorbcncn John Hottenbach, lctzthin von
Heidclbcrg Taunschip, Lccha Caunty ernannt wor
den sind —Alle diejenigen dahcr wclchc noch an be
sagte Hinterlassenschaft schuldig sind, sind hierdurch
aufgefordert innerhalb li Wochen bei dcn Unter
zcichncten anzurufen und abzubezahlen, Und
Solche die »och rechtmäßige Forderungen haben,
sind ebenfalls ersucht solche innerhalb dcr besagten
Zeit wohlbestätigt einzuhändigen an
Moses Hottenbach, ) ,
Tavid Hottenbach, j
Der. i>. 1357. nqkiw
Nachricht
Wird hiermit gcgcbcn daß dcr Unterzeichnele
als Administrator von dcr Hintcrlaßenschaft des
verstorbenen Salomen Wcaver, letzthin
von dcr Stadt Allentaun, Lecha Caunty ernannt
worden ist—Alle dicjenigen daher welche noch an
besagte Hinterlassenschaft schuldig sind, find hier
durch aufgefordert innerhalb ii Wochen bei dem
Unterzeichneten anzurufen und abzubezahlen
Und Solche die noch rechtmäßige Forderungen ha
ben, sind ebenfalls ersucht solche innerhalb der be
sagten Zeit wohlbcstätigt einzuhändigen an
Joseph Weaver, Allentaun.
December 2. 1857. nqlii»
Nachricht
Wird hiermit gegeben, daß die Unterzeichneten als
Sre.uicren von der Hinterlassenschaft des verstorbe
nen Benjamin Ludwig, letzthin ren der
Zradt Alle»!«»», Lecha Caunw, angestellt werde»
Hiiilerlasseuschasl schuldig sind, sind hierdurch aufge
sordert innerhalb «» Wochen anzurufen und abzube
zahlen.—Und Solche die noch rechlimVige Aorderun
g.n haben »lögen, find ebenfalls ersuch, solche wohl
b.sUligl innerhalb der besagten Zeit einzuhändigen
William 5
Unal'Guth, j
Wenn ihr Stictcl
oder Schuhe
braucht, so kknnt ihr ci-
D I Aurwabl von allen Ar
. » icn >!Nt Srösc» Gm»-
Schuhe, s« wie auch
alle Arten und Größen
von Clresel» undTchu-
AUcnlaiin.
Jonathan Reichard.
December 2. pqtm
' ue Arien von Lagen, Mcil-eln, Zer.t und nelh-
wendiaeSSchreinci-Geschirr, zu l aben bei
I. B. Mose r.
(Vndigeblau zum loschen, Schul'- und
! Ofenschwärze, wie auch
>zu habt» bei J.B. Moser.
Ein Thaler das Jahr.
Lllleutswn
Cabinet-Waarenlllger
No ZV West Hainilten Stral-c, gegenüber der Lech»
Patriot Office.
WünschendieEinwthnervon Allentoii'n unddasPub
dasi sie unilängst in diesem weschäst in iKeseUschafr^ge
irelten sind und dag sie fortwährend auf Hand halten
Caklttetlvcmecn:
jeder Bcncnnnng, bestehend aus Bureaus, Side-
Boards, Pier, Center, Card, Dining, und
Breakfast Tischen; ebenfalls, Whatnot
und Sofa Tische, Parlor Tische,
Spring«Sch Schaukelstühle,
Sofas, Pianostühle,
Bettstellen von
jeder Art,
bieten.
Sie verfertigen ebenfalls anfßestellung jede Art
von Furnirur, und jeder von ihnen verkaufte Artikel
ist warrantirt vollkomnicnc Zufriedenheit zu gewäh
ren, oder kein Verkauf. Daher rufet bei ihnen an
und sehet für euch selbst, an
No. 36 West Hamilton Straße, oder am Schilt
Simeon H. Priee,
Henry S. Weaver.
x-brnar 1«. 15i5>7 nqll
Jetzt ist Eure Zeit!
Die Wohlfeile
Slltschtn-Manllsaktllr,
in dcr Tt,»dt Allcntaun.
Untcrzeichnctcr bedient sich dieser Gelegen bei! seinen
freunden und Gönner», so wie einem geehrten Pub-
Wohlfeile Kutschen-Macherri,
in dcr Walnußgroße, der Stadt Allentaun, gerade
hintcrhalb der Reformirte» Kirche, und zivar an der
bekannten Werkstätte des Maj. William Frei, nun
auf seine alleinige Rechnung, und zwar auf eine seh,
ausgedehnte W.ise betreibt. Er Hot gegenwärtig aui
Hand, wird immerhin auf Hand hallen, und ist zu
Alle Ftikrwcrkc und Schütten
von dcr neueste» Mode, Mustern odcr Swlc«, dic ge
wöhnlich in dieser Gegend verlangt werde« zu reifer
tigen.
Alle seine Arbeite» werden »ntcr seiner cigcncn
»nfsicht, aus den allerbesten Materialien verfertigt,
und cr kann daher für alle dieselbe gut stehen die sei
ne WerkstZtte verlaßen. Rufer daher gefälligst an
»nd urtheilet filr Euch selbst. ?lmt Ihr das so habi
Ihr Euch gar bald überzeugt, daß seine Arbeiten, in
Hinsicht der Schönheit, Dauerhaftigkeit und Billig
keit gewiß nirgendswo in dieser Stadt odcr in dcn
benachbarten Städten übertroffcn werde».
Alte Fuhr »vcrke
für ein rechtinülüger Prciß erlaubt.
Er ist kerzlich dankbar fl>. bereit« genoßcne libera
le Kundschaft, und er wird sich stet« bestreben, alle,
die ihn mit ihrer Kundschaft beehren, in allen Hin
sichten vollkommen zu besriedigen.
William H. Wetherhvld.
XNenlann, Milrz 4, IBÜ7. nqlJ
Eine fremde Kuh
Befindet sich schon seit zwei Wochen bei
dem Vieh des llnterschrlcbencn in Obcr-
Saucon Taunschip, i!echa Cannln. Die
selbe ist von schwarzer Farben Der rcchlniäi-ige Kigen-
Ibumer ist ersucht dieselbe gegen Beweiß seine- E'gen
lhunis und Bezahlung der Unkosten abzuholen bei
Gideon B. Ritter.
December Il>. ua^n»
Neue Sägmühle.
Der Unterzeichnete gibt hierdurch dem allgemeinen
Publikum Slachiichr. daß er den Vau seiner neuen
Sagmllhle, an der Cekercreek, in Siid - Whcirhall
Taünschip. Leiha Caunlv, vollendet bat, »nd daß er
nun b>rell ist alle gewelinliche Arbeiten einer selche»
> Mill'le zu liefern, od.r allen Ansprechenden in diesem
Aache auf eine geschwindc.pünklliche und billige Wei»
se zu dienen.
David Mrrtz.
l December 16. nci?»
Bibe^Niederlage.
Die Lecha Caunty Bihcl-Gcfcllschast hat ihr,
. Niederlage im Vuchstohr zum „Lecha Patriot" i,
Allcnlaun, wo Bibeln und Testamente in verschic
denen Sprachen zu den billigsten Preise» zu habe,
! find.
December lk, Isäli.
! Ä stricke, Vrunnenstricke'Wcschteinen, u. d. g1..zl
haben bc» I. B. Me fe r.
Neuer und nützlicher
Ein Steuvertreter für Lrinsamen-Oehk»
ist.' ' 5->rlen.gänzlich vorgebcug»
lim blecherne Dächer anzustreichen kann desgleich»
cn nicht gefunden werden.
mit Leinsamen-Ocl'l, Harnisch, Turpenlin« etcr Ja
pan. je nach den, Belieben des Anstreichers, gebraucht
Die Koste» davon sind nur die Hälfte
von denen des Leinsamen-Oehls,
Ein liberaler Discount fllr de?- wird cr
iaubr.
Breinig, <s>Ntman und Breinig.
'Amerikanische Farbe- und Anstrich . Werken, Ecke
der Listen und Green Straßen.
Amtsstube-—N. S. Ecke der »en und Wood
Williain <ji u lagc r und Bruder, S!». VI Nerv
Front Straße, Plnladclphia.
Öle»,» ist gleichfalls bei C r l e <
" April S. 1857.
Äit Kanflente.
Eine Verlegung.
William S. Weil,
Händler in Fäncy, Trockenwaaren und
Aänkcc NotionS,
(letzthin No. itl) Wcst-Hamillon Straße,)
Venkr achtungsvoll die Aufnierksanikeit der Kauf»
No. 5, Ost-Hamilton Straße, Allentaun,
»ung durch prompte Bedienung und cin volle? Assor
tenient guter Waaren eine Zoridauer derselben zu er,
halten.
Allentaun, Ott. 21,185,7. rq'.'v
Stahl-Schreibfedern,
auf Bestellung fabrizirt für den und
von ihm inipornrt, 2 t verschieden»M«rlcn, nämlich!
Wm. S, Weil'« beste Ercelsior Feder.
" French "
" Band "
" Albata "
Händler finden diese Feder» von vorzügliche»
Qualität und zu billigern Preisin als in den Ellies.
William S. Weil,
No. 5 Ost-Hamilton Straße.
Allcntaun, Oct. 21. 1857. nqd»
Brooker nnd Marsh,
A ue tionäre.
Und Commission Kaufleute, No. 2ül, Nord
Zte Straße, eine Thüre unterhalb der Vine, u»
Philadelphia.
Verkäufe von Stiesel und Schuhen, Trockenen
Waaren. Flinten, Harten - Waaren, Sackuhrrn»
Fancy Güter, u. s. w., jeden Abend.
VÄ" Land-Stohrhalter und andere werden im
mer bei unfern Abend Verkaufen ein gewünschte»
Assortcment von den obigen Güter finden, welche
in Lots wie die Käufer es «mischen verkauft wer
den.
Güter wcrdeisan jenem Ort für den Landhandcl
gepackt.
September 311. nqAM
Vieh-Pulver.
DuvohS berühmtes Viehpulver für Pferde und
Esel, wofür in Frankreich eine Medaille, in Lon
don das erste Premium und bei der letzten Lechs
Caunty Ackerbau Ausstellung ebenfalls da« erste
Premium zuerkannt worden ist, verfertigt durch
C. G, Hirner, wurde soeben erhalten und ist zu
verkaufen in dem Vuchstohr von
Rtek, Siuth und Helfrich.
November 25. 1857.
Lutherische Calcndcr.
Lutherische (latenter, für das Jahr 1858, her
ausgegeben von Pastor Brobst, auf schönes Pa
pier gedruckt und mit lehrreichem Inhalt, sind Im
Burdstohr zum „Lecha Patriot" zu haben.—Pres.
Cents das DuKcnd, und 5 Cent« das Stüick
Ort 7. 1857.
und Gabcln, auch Haveln allelN, kölscl
iüchtcrstccke, iüchlscheeren, Krauibobeln,Schee»,
rcn, Taschen- und Schlach»ness.rn. Fleischwaagen und
ankere «um Haushalt ncrhige Arnkel. ,u Häven »n
Z. A.M«s»r
»HZ 4t.

xml | txt