OCR Interpretation


Der lecha patriot. (Allentaun, Pa.) 1848-1859, January 13, 1858, Image 4

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn86071314/1858-01-13/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for 4

B? Watsosl,
Sala inaiidrr S icher be i K isten,
S!o. S» Süd VieNe Strafe, Philadelphia.
Wahrheit Ist mächtig, und muß siegen.
das «renne» der Eipr-
D SichcrheitS-Alstcn
beaufsichtigen, zu Reading.
Februar L 7. t-jö7.
Aioadiiig, M.'irz -t. 1?!)7.
Unlerrcichneten, Mitglieder ter Eommillee»
»lachen .!hningSeoll folgende» Berich!: Daß
wir z.'f.ch>u ha >eu, wie die zwei Sicherheils-Kisten,
N.. H anzüglicher llebereink 'iift zwischen Farrels und
Heering »ud EsanS und Watso», »ebeneinanter in
eine gebracht—nämlich : Die Kiste >n dein
««.brauch des Zahlmeisters der Philadelphia und
R.adrnq Riegelbcihn Eompagnie, in ferner Auitsstu
l e zi Reading. verferligt von FarrellS und Herring,
xnd die Kiste im Gebrauch vo» H. A. Santz, in fei--
»ein Stohr, »erfertigt von Evan» und Walsen—nnt
daß Bücher und Papiere in eine gerade wie in die
uadere gethan worden sind.
DaS Feuer wurde angezündet um tlhr Mor
gens und würd« aufgehallen bis 4 Klafter Hictor»
Holz, zwei Klafter dürres Eichen und halb kastanien
Tor-öolz qünzlich aufqezehrt waren—das Ganze ge
schah unler der Aussrchl der Unterzeichne»»'», Mitglie
der der Conmiillee. Die Sicherheitskisten wurden
dann abgekühlt, darnach geöffnet, die Bücher und
Papiere herauSgenouiiue» durch die Commitlec, und
«ach dem Slohr von H. A. SanH srbr öffentliche Un
tersuchung gesandl-nachdem dieselbe zuerst durch tie
Som uitiee untersucht und bezeichne! worden waren.
Die Bücher und Papiere welche auS der Kiste, ver
fertig! turch Evans »nd Warfen q.noinmen wurden,
iiu/ die ungeheure Hi
xarlkeiische Prüfung der^cespekriren Ouiv.ütat.i, der
beiden SichcrheilS-Kiste» gewesen zu sein.
Jacob H. Dyschcr.
Daniel S. Huiitcr.
Wir waren wAhrcnd dem Brennen abwesend, abei
firminen völlig u»r dem obigen Bericht von dem Zu
stände der Papiere und Bücher, welche aus den rc-
IpUl vm K G. A.NicvlS.
H.H. Mühlcnbcrg,
James Milholland.
folgende benamle Herren, Einwohner vou
Reading und Umgcgend, welche das obige Feuer ge
f. he» habe», haben seil dein Brennen und bis zu,»
Isten Mai 1827, 2? Sicherheirstisten von Evans
und Walsen gekauft:
G. 71. NuollS, Levold lsw- Nulh, Kirk
»nd Hiester, W. Rh,ad» und Sehne, Henris W.
Mißinger Ä,-Dr. Win. Moore, Salonicn
kevr L. Sttii'lh, Higk und Eraig, Wi». Kirck, Kauf
»ran nnd Sani», Wnr. MeFarlier, Ge». I. Eckerl,
?. M u. G. W. Hanstock, Ezra Miller, Ja«. Janie
sen. I. B. u. Zl. V. Warner, Jacob Schmucker, W.
Kinq. V. B. Schollenberger, R. R. Eompagnie, H
?i. iiantz Ä, W. C. und P. P. Erinanlrcur. I. P.
Wrideganc, Biilmeyer, Fstlrnvr und Co., Millen.
MoMZZ N)!Ä WI!SZ.M
haben nun auf Hand 3 Ü (1,l) ü t) Pfund von!
de» obige.»
SicherbeitS-A^^^
Hcrri « g S
Sicherheits-Kisten.
Der nncrkattnte E'limnpiv!»!
«ni? taS Verdikt" ren
mehr als LW Fevern enlscheidcnd
KW bestätig», daß „ Herring«" d i e
? -
e » icht verbrennt.
z im Zheil aasgezehir—während der in der
Seile derselben."
(Unterzeichnet)) ' H. F. Fellx,
P. N. Coleman,
A. H. Peacock,
C o in m i r i e e.
Mid indersirt von 5» der beston Männer i»
Steading.
Reading, März 2, IBZ7.
Die «I'iqen Kisten können in Vuqenschtin qenvm
nren werden a» Sie. »t Walnuß-Slraue, allwo das
Publikum sich ven der gresten VeejiiMhkeil ven
„Ferrings Patent ChaiNpien" über die besiegle u»k
oafgepelsterle „inwendige Eisen Thür Salaaiander"
überzeugen kann.
Farrels und Herrkig,
Die einzige» Verferliger ven Herrina's Valenl
Eha nvion Kisten in diesem Slaat, No. !it Walnuß-
Clraße. Philadelphia'.
Platz) bewiesen hat, dadurch dasi eine aus dem Stehr
»iue« Agenten (ö. A. Santz) ven doppelter
D i ck e (verschieden ven denj.lben welche sie vrrkau.
«reffen. Herring« Kiste kennte wer
den. welche« ununilWlich zciq». daß. die einzige Kiste
woraus man sich verlaßen kann, die
i>l, von welcher mehr als 1!»M)i> jetzt in wirklichem
«Gebrauch sind, und mehr als 2»l) sin» schon durch
Feuer probirt worden, ohne auch nur einen einzigen
Verlust.
Mai 11, 1327. nqll
Höchst Wichtig !!
Chas. Harknes u. Sobn,
Kleider-Händler im Großen, No. 333
Markt Strape,
SZd-OstllcheS Ecke der t:.n Straße, in Philadel
phia.
Haben sich enlschlcßen, ihren eleganten Stock ven
»uen Siul Späljahrt- und Winter-Güter, an einer
Gri'chandler werden ««hl thun die jetzige Gele
genheit zu benutzen.
N. B.—Neien ven allen zahlungMhiZe» Banken
vieler
Ein Aener Stohr.
Probirt uns wen» es Cuch l'eliedt —
kauft von uus !
Nene Eröffnung!
Wohlfeile uud säschiouadle Waaren an
Scheime r u. G u t h's Stohr.
Trockene o)rr>zerieS»
u. s. rv.,u. s. u?
Cin neuer Stohr, neue Firma, uud
neue W aaren!
öchcimcr und Gut!)
Haben soeben einen neue» Trock.nwaaren, Groce«
ry und allgemeinen Varietäten Slohr, an No. 9,
West Hamilton - Straße, Allentaun, Pennsylv.,
beinahe gegenüber der Otd FcliowS' Halle, eröff
net, mit einem ganz neue» Stock Waaren, mit gro
ßer Sorgfalt ans de» vornehmsten Häuser in Neu
?krk und Philadelphia gewählt. Man kann sich
darauf verlaßen, und auf diesen Thatbestand wün
schen wir die Aufmerksamkeit des Publikums zu
richten, daß unser Stock die größte und meist fäsch
ionabelste Verschiedenheit in der Stadt in sich faßt,
und nichts daß auf den SchelveS fm ein Dutzend
oder zwanzig Jahren geruht hat, sindet man hicr,
sondern im Gegentheil Alles frisch aus den be
steil Cily Häuser. Unsere Preißen sind gleich, und
auf de» geringst-lebende» Prosit basirt; die Wahr
heit dieser Aussage können alle am beste» crfahrcn,
die bci UNS vorsprechen. Wir fragen blos einen
Anspruch, und vcrsichcrii vollkommene Satiefac
tion. Unser ungeheurer Stock besteht aus
Schwarzer u»d farbiger Seide,
und Mänteln,
Feine Treß-Waaren, jeder Art,
Niedere und Medium Preis? Güter.
Schawls, Mantillas, Handschuhe,
Cravatten, Scarfs, Cloaks,
Cliümpfe, Halstücher, u. f. >v.
Ausgewählte Güter für Mamröleute,
Tr a ner - W aare »,
Irisch Veiiiiraild, Veinwand-Güter,
und alle andere Artikel» Sie in einer Haushallnng
gebraucht werden —kurz Alles was gcwünschl wird,
von dem reichsten Italienische» Scidc bis zum
wohlfeilsten Hcimge»,achten herab.
Unser Stock von HauS-Fur»isching Waaren,
als Eärpets, von alle» St?ls, Llualiläte» und
Preißen, Oeltückcr. etc., findet man vielfach und
voll, eb.'nft unser Stock Geoccrien, China-, Glaß-,
Quirns- und Erockery-Waaren.
VN' Vandesproduklc werde» im Austausch für
Waarm angenommen, wofür der höchste Markt-
Es ist unsere Absicht Geschäfte aus liberale und
streng ehrbare» Prinzipien zu betreiben, und ver
trauen daß das Publikum uns eine liberale Kund
schaft zukommen daßen wird. Wir scheuen uns
nicht zu bemerken, daß unsere langjährige Erfah
rung in dem Geschäft uns in den «ta»d setzen
wird, ritten Stock Güzer zu haltt», der die öffent
liche Alifmerksamkeit v>rdie»t. Bergeßt den Lrt
nicht—oÄ"?to. k», West Hamilton Straße.
No. v ist der Play — Sprechet l'ei uns
vor!
Schelme!.'und Glüh.
September 23. ?qbv
Ochl-Tuch-
Ei» großes Assortement Dehl - Tuch von de»
neueste» SlyleS und Manufalture» von I
bis 2ä ?>ard breit. —Ei» großes Assortiment vo»
Oehl-SchädeS von allen SlyleS urd Farben,-so
wie Welschkornbesen, angestrichene BulkctS, Markt-
Schcimer und Gnth.
' SU-ntaLtt, Sept. 23. nqbv
StNssSälz!
Gemahlenes Liverpool Salz, Aschton feince
Salz, Dairy Salz i» kliine» Säckchen w.'hlseil z»
verkaufen bei
Schliiner u-nd Gutl).
Allentaun, Srpt. 2'.?. »qbv
Fisch! Fisch!
I Eine große QuantitZt No. 1, 2
3 Makrele», i» ganzen, halbe»
und viertel Barrel, von der beste»
Qualilät. an ds» allernicdrigstrn Preisen zu ver
kaufen bei.
Scheimn' und Guth.
Allenta-lv. Sept. 23. »q^v
U»oi> Thatcl^Bcll'hniiiig
Wird bezahlt für irgend eine Medizin welche
Prall unv B» t s'ck e r's „Nagle Oehl." für
die solaende Krankheiten übertrifft, nämlich: Rheu
matism» S!?uralAia.. Spina!-,vranllieit. znfanniieng»-
zogene Gelenke, Eholik-Schmerzen. Schmerze» in der
Seue «der in dein Rücken, Kopfweh, Zahnweh,
SprainS, weher HalS, Schniltwui den, O.uelschun
Haut, der Muskeln und der Drüsen. —Keine Medi
zin ist Sch»; die die tlnlerschrifl von >rralt und But
scher nichl auf den Labels hat. Haupl OffiS, WL
Waschingto» Straße, Broollr», N.
<r«hl wie in dieser Stadl, stehen uns mit aller Bie
derkeit bei, daß es die grüble Medizin in der Well
für Schmer,en ist.—Tieselbe wird verwüst an 25
iO und KUX) per Lxrel.
I. B. Mose r, ist der Groß:Berkc«fAge»t für
Illentaun. Auch wird diese Medizin bei allen re
Papier! Papier!
Alle Arten Brief«, Commercial-, Note-, Cap-
Pack- und Fenster-Papier, soeben erhalten und gar
billig Z>i verkaufen im Buchstohr von
Keck, Guth u. Helfrich.
Ein Neuer und woh!sci!er
Dargetd Stuhr,
Komm Einer, kommt All'
An IVolle und SUrdze's Slohr.
Versäum' es Niemand in diesem Fall —
Just sprechet mal dort vo».
Wolle und Burdge
Mache» den Einwohnern von Lecha und angren
zenden CattntieS achtungsvoll die Anzeige, daß sie
ihre» neuen Stohr eröffnet mit einem
ganz neuen Stock von
!rolkenwaaren, Groeerie,?, Queenswaa
re», Carpew, Oeltuch, u. s. w.,
I» dem neuen vierstöckigen Gebäude, i Thüren
unterhalb des Marktplatzes, Hamilton Straße,
Allentaun, Pa.
Wir haben einen Stohr mit einem ganz neuen
Stock Waaren, welche wir alle als vorzüglich an
empfehlen können, und hoffen auf cinen Theil der
öffentlichen Gunst. Wir verkaufen an den nie
dersten Preisen, gewähren aber Baa r g e ld-
Käufern besondere Vortheile, um de» Grund
satz „Schnelle Verkäufe und kleine Profite" in
praktische Ausführung zu bringen.
Wir laden Käufer ei» bei uns anzurufen, im
sern Stock in Augenschein zu nehme» und für sich
selbst zu urtheile», dcu» lniser Ässo«erneut ist ein
vorzügliches, und umsaß» zum Theil
Tuch, Cassimcre, Satinett, Jeans, und
andere Kleiderstoffe für Alte und
Junge.
bke Damen.
Wir schmeicheln u»S, daß wir eine Auswahl
Güter besitzen, wie sie grade für die Mode und
Jahrszrit passend sind, und auch wegen de» Prei
se» wcrden wir mit Keinem ausfallen. Darunter
sind
Seide—schwarze und Aäiiey i?on jeder
Sorte. Woll DelaineS, Plaids, Te
laines, Delaine Plaid und Streifen,
PrintS, Lollars, Strumpswaaren,
u. f. w.
Für Solche die nicht unter den Fröhlichen sind,
haben wir Trauerwaaren von den besten und schön
sten PatternS. Einfachfarbige Güter, als Co
burgs, Caschmere, franzüsischc MerinoeS, U. f. w>,
sammt einem großen Assortcme»t von
Sehawlö,
als Stella, Brvcha, Caschmere, Bay State Em
pire, lagu->rdS Lange und Square SchawlS.
Braune und g«bleichte MouslinS, ScheetingS,
Carpcts. Oeltuch, ein volles Assorteimnt von
Ouecnswaare», Fensterblende» und
loch!seile (»reeericS,
als Kaffee, Thee, Zucker, MolasscS, jederlei Ge
würze, Äverpool und Ashto» feines Salz, No. .l,
2 unv 3 Makrelen in 5, 5 und ganzen Barrels.
SD" Wir lenken ?>e Aufmerksamkeit von Stohr
halter» im Allgemeinen anf die Thatjache, daß
wir Agenten sind für den Beikauf von
Papier-Tuten,
welche durch Maschine» verfertigt sind, und baltrn
dissetbrn immer auf Hand, von ! bis 211 Psmit
Tuten, viel wohlfeiler als man sie von Hand ma
chen kann.
LandeS-Prodnst?.
Schiiiakz, Butter, Speck, Grundbirnm, u. f.
w., werden am Marktpreis im Abtausch für
.Waaren angenommen.
In der Hoffnung daß ihr einen Versuch i«!t
uns machen werdet, werde» wir euch mit guten
Waare» rirfthe».
I. N. Wolle.
I. B. Burdge.
Allentaun, Scpt. 1857.
Frischcr Vorrath!
Nun ist aber sicher Eure Zeit!
George H. Neber,
Schneider an Nro. 7g, West Hamilton Straße
der Stadt Allentaun,
Macht seinen Freunden, Kunde» »nd dem Pub'
li?um iiverhaupt bekannt, daß er soeben vo» Phi
ladelphia zuriickgckehrt Ist, all wo er einen herrlichen
Stock frischer (Hüter,
l» sei» Aach einschlagend, unv schicklich ftir dir
JahrSzsit eingelegt hat,—welche er wieder an sei
nein alten Siandplatze, No. 7!), West Hainillou
Straße, zwischen Morge'o und Hagenbuch's Gast
häuser, wohlfeil zu»> Perlauf airbict'ct, oder aus
Bestellung in Kleider zu verfertige» bereit
Unter der Aufsicht des Albert A. Neuhasd.
als Lvrmann, betreibt- e?
Das SchneidergeschÄst,
auf ein? fohr ausgedehnte Weise, und Kleider von
jeder Bcnennung werd?» vv» ihm verfertigt, die
nirgendswo übertreffe» werde» können. Wcnn
ein Kleidungsstück nicht nach Wunsch paßt, so
braucht der Kund? es nicht zu nehme», und ein
anderes wird an dessen Stelle verfertigt.—Er steh!
allezeit gut für seine Arbeit.
Auch hat er immer rinew großen und fäschiona
blcn Borrrnh der besten und wohlfeilst»?
fertiger Rlcider
auf Handauch alle Arte» Güter, um Kleider
daraus zu verfertige». Er hat gleichfalls aus
Hand, alle Arten von de» bestvcrfelligften, schön
sten und modigsten
Hemden, Kragen,. Stocks, Handschuhe,
. Hals- und Taschentücher,
und überhaupt alle Artikel die zu einer vollständi
gen Schneiderei gehören. Rufet nur an, und ihi
werdet euch sicher nicht betrogen finden.
Für bereits gcnoßene liberale Kundschaft, stat
tet er hierdurch seinen ungchcuchclten u. herzlichen
Dank ab.
George H. Nel'er.
Allentaun, Sept. 3V. nqbr
Sehebhicr!
Den Preis herabgesetzt!
Das Eourtland Straßen Hottl
No. 28 Eourtland Straße N. ZI.
Von nun an ist der Boarding - Preis von Kü zu
Ht.üt) herabg setzt.
I. S. Stcbl in».
Trakt-Publikationen.
Ein vollständiges Assortiment aller Biicher dei
Amerikanischen Trakt.Gesellschaft, soeben erhalten
und positive an Philadelphia Preisen zu verkaufe«
lÄ Keck» Guth u. Helfrich.
Große Bargams !
Die Unterzeichneten sind soeben von Philadclvliia
und Neuvork mit dem größten »nd wohlfeilsten Stock
Güter daß sie je hallen zurückgetehrl. Ihr Sleck
Einem herrlichen Stock von Waaren für die
Damen, als Valencicnnts, wollenes Ducal
MouS Dela>nS,CashmereS, Dona Tuch, Al
paca, Bombazins, Coburgs, und alle Ar
ten von schwarzem uud farbigem Dreß-
Seide», PrintS, MuSlinS, Strüm
pfe, Chccks, Flannels, Lindscy,
u. s. w.—Gleichfalls
Ei» großes Assortement
Waaren für die Herren, als Sattincts, Kentxckv,
Jeans, Cassimeres, schwarze, blaue-, braune
und grüne Tücher, Vestings, und vlele andere
Güter welche gewöhnlich in StohrS gehalten
wcrden, welche sie wohlfeiler als je zu», Ver
kauf anbicten. Sie laden das Publikum ei»
anzurufen und ihren Stock zu lintcrsuchen, ehe
man sonstwo kauft, und dann für sich selbst zu
urtheilen. Der Ort ist No. 5 Hamilton
Straße, nächste Thüre zu dem „Eagle Hotel."
Gri'm, Neni»gcr und Comp.
Allenlaun, Sept. 2K 1»57. nqbr
Grozereien! Grozcreieu!
Ei» herrliches Ass?rlci»e»t r>o» Grozereien, als
Caffee. alle Arten Zucker, Melasse?. ,«a-, Honig.
Oehl, und alte Arle» rou Spice«, wird an den aller
»iedrigsten Profile» z»m Verkauf angebolen bei
Grin», Neninger und Comp.
Allentaun, Sevl. Sk >857. nqbv
Salz! Salz!
Gemahlnes und feines Salz in Sactchen und bei
dem Büschel, zu verkaufen bei
Grillt, Neninger und Comp.
j September A. rq'w
Regenschirme.
Alle Arter, Regenschirme, als schwär,c Baunnvol
lene, schwarze GingbauiS, blaue Bauuiwollene, unk
! schwarz Seidene Siegenschirnre, zu re,kaufe» bei
Grim, Neuinger und Comp.
September L 3. r.q(>v
Schawls! Schawls!
Der größte Slock Scharrls in tiefer Slad', als:
Sange Brocha SchawlS, Schwärze lTl'ibel Schawl?,
>Liereckig« Brecha 5». Farbige to. to.
Plain Eashmere to. Llufh t». do.
Medruckle Tekerri to. Gedruckte Cafhmere to.
Sange Ba» State do. Mo»s Delaine to.
Viereckige BavSlate tk. Plain Bluck Sriden de.
Grim, Neninger und Comp.
September A. ->qbv
Ouienswaareu u. Glas.
Sells und einzeln.» Stink.» Arten Gla-
Tumblers und Glas Teller ren allen Benennungen,
za verkaufen bei
Grim, Neninger und Comp.
Carpets uud Oehltücher.
Ei» großes Alserlewenl ron alle» uanlilale» »e»
Stiegcn und Boden »Earxets an Preiuen,
und "ein volles Zsfforseuien't von Boden »nd Zisch
Oeblluch,--»nd Alle die oben ange'ülirten Wüter und
LZ iaren, offeriren sie an den alterniedriqsten >rreiüen
!ür Bargeld und iiu für Lonteerretukle»
Grim, Neninger und Comp.
Ser'eniber S». n.,s'i?
Ncuc Gülcr.
Wlcbc.r unö Vergerö
gut- u. AnMN-M'.iU!sl',!'.tl!l
No.W. West Hamillen-Slraße, ?llle»ta»n,
ist jetzt mit einem neuen und ausgezeichneten Stoci
der schönsten, besten und neumodigsten
Hüten, Kappen und allen Arten Spät
jahro- und Winter-Hüten
versehen, und dieselben verkaufen ihr« Güter zu so
billigen Preise», als sie in de» Seestädten uuserer
Union verkauft werde» tonnen. Ihr Stock ist
jetzt ganz neu, und die Artikel in ihrem Fache kön
ne» nicht cmSchönhcit, Güte und Billigkeit iiber
trosfeu werde» —und da sie kcu einzige» vollstän
dige» Hut-, Kappen- und Fur-Stohr i» dicser
Stadd halten, so kann man sich darauf verlaßen,
daß sie alle zu wünschende Artikel in ihrem Fache
beständig zum Berkaiis halte». Ihre Hüte» und
Kappe» sind meistens von ihr<r eigenen Fabrika
tion. und wer vv» ihnen kauft, wird sich nie be-
S-S'Sie silid dankbar für bisher genossene libe
rale Kundschaft, und hoffen auf fernere» Zuspruch
derselbe» und auf einen Zuwachs der Gönner.
Allentaun, April N, nqbv
Sehet hier! Sehet hier!!
wo jede Pe> se i sich um gute und dauer-
Wl hafte Wifferdichie Stiefel und Schuhe »w
-i.isehen und damit vorzubereiten bat, fo zeigt
der »nierzeichnete de», Publik»»» crgpbenst an, daß
er seinen ausgedehnten.
Stiefel und Schuhe Stt'dr,.
dieser Waare gänzlich aligefMll hat, oder allezeit be
reil ist, ans die kürzeste ?tuzeige auf Bestellung Stie
fel und Schübe nach Verlaigen auf d'e beste Manie«
Elias Merp.
Allrntoiv», Der. !K. »qbv.
Auwald und Nathgeber in den Gesetzen.
AUentau», Pcuns.
AmtSst»t>e Nord7le Straße.
Port-Monais.
Ein herrliches Assortiment PortmonalS und
Pocketbücher, soeben erhalten und an herabgesep
ten Preise» zu verkaufe» bei
Keck, Guth 11. Helfrich.
December I<i.
Zustand der Allentaun Bank, Januar 1,
Eapiwl-Slock, , . .
Umlauf, .... 127,<>li'ä >»>
Depositen 8-1
Schuldig an Banken, . . '2l
Schuldig der Republik, . . t>2t >»>
DiSconioS, . . . . 2,W!Z !>>
Profit und Verlust. . , ül>7 tit
Coulingcnt Zcnd, . . . s>,(!lX> <X>

» Noten »nd Checks von ander» Ranken sind mit gleichem Wetlb z» Srecie.
Ich bescheinige, taß das Obige eine wahre Darstellung ist von dem wirklichen Anstände der Bank am
Charles IV. Cooper, Cafsirer.
Wvhlfei!! Wol'lfciler ! VZohlfril
I^-1
Große Heradseyung von Preißen am
Attentat»«!
Chi tt Sto b r.
Publikum iu> ?lllge>nein>'N bekannt, daß ta er kürzlich
eine »ebereinkunft in Philadelphia gelrrffen hat,—
um sich ti. Vorlheile zuzusichern, welche sich laglich
dadurch einstelle», daß sehr große O.uaulilaleu Waa
ren, in sei» Fach gehörend, unler dem Scheriffs
öamnier verlaust werden, wovon lr seine Güler ans
vahlcl,-er nun Alle die ihn soiinr begünfttaken, daß
sie bei ibm anrufen, an Preißen befriedtezen kann, die
aller Eonwelilion diesseil? Pkilaveldbia trotz bietet.
In Wahrheit, seine Vorlheile in dieser Hiusichl, und
al« Händler im Großen, könne» nirkl erlangt wer
ten, a»saeno»ii»en bei denjenigen welche, wie er,
aiikschließlich sich diesem Geschäsls-Zweige widme!.—
Es ist feine Absicht den
Allctttaun Stoli?
im nächsten Frühjahr, mehr nach dem Mittelpunkt
dieser Stall zu verieqen, damit er in den Srand ge
etzt wird, dem Publikum >»ehr nach seiner V q iem
ichkeil zu dienen—wovon aber zeillich- Nachricht er
hellt werden soll.
Er bittet um Erlaubniß hier fetnen »»geheuchelte»
Dank den Bilrgern diese« Örl« dan»brm.,en. für
den liberalen AiitheN der Ilnlerstiitziing welche >!'»>
hiezuvor ;>> Theil wurde,—und er wird stck bemühen
sich eine Fendauer zu sichern, dadurch daß er i»u»er
ju Euerer llnlersuchuna offen halte» wird, den ehes
ten und best-aukgewählten, so wie den wohlfeilsten
Ehina,- Glas- und Queenswaare»,—desgleichen
Steil»,- Erden- und Brittannia-Wae>ren,
nch rühmen kann.
' Er fühlt sich in seinem Entschluß aufgemuntert,
durch die Zeuaniße die er bat, das! seine Veinübun-
Queenswaare», N'wie Dclpl) oder
<srvckcry.
Er verkauft nun weiße fein? Tbee-Se?ks, besteh
end aus UZ Stücken für ?1,7.i; volle Srlis,
len Benennungen, welche für Hans - Gebrauch
verlangt werde» ; Drittel Quart Tumblere s»r
37s Eei'ts da« Dützen?; feine zwei Tube Flu
id StaN'v-Lampen füe 2.i Cents das Stück;
feine zwei Tube Stand-Oehl-Lamve» für l2i
Cents da» Sfrlck, und alle andeie ttilao-Ariilel
cm Preis»» mit den Zelle» li^erewslininielid.
Dcöqleieiictt: Stein- iiitd
wahren vvil alle» Arte» a» !)er
a <» .' schte » Pre l p 'ii.
Zl> enfallS - Brittannla-Waare».-I» die
sem Zlveig versieht er Jede» mit allem was er
verlange» mag.—Cr verlaust nu» gute Caiiore
an !>l> Cciits, wofür er f>ühe? k 1,37 crhlrlt-
Er ladel alle ein bei ihm aüzurufe» ebe sie sonstwo
kaufen, inten, er cntf.hloße» ist einen Jeden fowebl
i i dem Preis als in der Qualläl zu befriedigen.—
i L.rgeße' ten Orr nichl-^-ter
Allettta»» (?ln»a-Stt>hr
ist gerade ge.zei»lber den, Courlhause, i» »lleukanU.
Stehrhalrer welche ein Afforlemeiil kaufe»,
werden a» Philadelphia Preiße» besergt.
Thomas E. äternaha».
Allenlaun, Noveniber 2'>, K>7. nqbr
Große Bargainö !
Der ÄiZinter ist bri dcr Haud !
Und Tre?ell uud si >d bereit allen alzu
warte» die bci ihnen anruse».
? rerell und Metzger sind soeben ven sbi
lade'phia, mir einem frischen Verralli ven <«!lter zu
rückgekehrt. welche sie über,eng, sind keinen in irgend
einem aiidern Eiablisemeni tiefer Sladl nachstehen.
Fertig gemachte Kleider.
Wir habe» nun eine sehr s.kene ?ot reu fertig ge
gesetzten Preisn »«'kaufen werteiv Unser Sleel be
steht aus
Ueber-Nöcken, Frock-Nöcken, Dreß-Nö.ken, Ge
schäflS-Nöckcn, Raglans, 3ioguelaur.'S, Gre
eian Sacks, einfache uud doppelirüstige Westen,
Hosen, Overalls
und jeden andern ?lrlikel welcher ein Mann in »n-
K unde u -A r b e i t.
Wir sind zu allen Zeiten bereit Kl.idung-stiicke au«
Restellnng ju verfertigen.— Wir beschk'tigen keine
als gute Arbeiter, und taker ist es laß wir für unsere
.'lrbiilen gut stehe» können.
Man veraeße nichl, ihr Waarenlager ist am fild
westlichen E le der Ost - Ha.uill.'N un? oien Straße
der Sladl Ällenlaun.
Ailr bereits gencs-ene Kundschaft sind sie herzlich
dankbar,, und sie iverdon sich stel» alle A>-
sprechende, sbwohl in Hin>>chl de? Etile ihrer Lsllke
als ihrer preise zu befrietigen.
Zrorell und Mehger.
Neveniberl3.s7. r q''r
Wheatlevs ?lrch Straßen Theater,
Arch Slraße, oberhalb der liien, Philadelphia.
Die TterlZ Kompanie.
Zvsammenqcsetzl durch die beste» Künstler in der
Welr, und llberlrifsl an Stärke und Zalent irgend ei-
Abend in
Comede, Tragedy, Serio-Coniic-Drama Bautc
villes, Musikalische Burlettes, :t. ?c.
Wenn Ihr nach der Cuy geht, vergißt nichl
dahin zu gehen.
O<». 26. nq'lW
George B. Schall,
NcchtS-Ainvalt ul 1.n,v.)
Amtsstube einige Thüre» unttrhalb Brchtcli
..Nmerican Holel," Allentaun, Pemisylvanicn.
»S" Er kann in der Englisch?» und Tnitschcn
Sprache gcsprocben wcrtcn.
Mai ISS7. nglZ
Diserntirle Bill?, .... !Z«i
Schuttig re» Banken, . ... 5,^
*>)!tten u. Ihecle von antern Banken,
Sxecie, !>> 7!12 6^
Siegendes Vermegcn, .... !),«>«><> «Xk
?kuegaben, . I 5»Ilt IX>
Susrense Rechnung, . . . . 1,028 !<7
Pretest Rechnung, ..... 74 70
Hollo! Was iö los?
Der lleiiie Zhomi!.? wieder im Feld ?
fs! Ter aufgehenden
Sonne,
Schleifer und lokn Metz-
DWWfL >Ä fte», am Ecke der Neil und'
Hamilton Straße, in ter
Statt Allenlaun. bergen hal, allwo er sich b.strcb. N?
Eg jst dies schen ein aller Wirrhtstand und
hal einer der beste!» Hö se in ?l»en?aun.—So ist auch
der kleine ein erfahrener Nastwirili hÄlr
buchstäblich wahr ist.
Sein Bär ist immer nsskden beste» Metränken
versehen »nd in seiner K che könnt ihr die Braten
n.n Swilknechr. der inuuer bete» ist tie Psertc mit
Sorgfalt za bchÄrldeln.
Thomas
Vo» dc>» Stnllkttecht.
Sind die Pferte vor ter lZhür,
So ist auch ler Fritz schon hier.
Toppel Friy.
December 2.1?.?7 '
Etwao, wonach die Vente suchen!
Woh!fei!e Kleider!
(5« Llch teu w alu ee,
N» t 7 West gerate gegenüber ter
«alle,
A l l e » t 6 K It,
Klcidrrstohr von der rcchtcn Sortt
eiqevei! .'lul7>chl uud lunruliicn, kcu t >n ei fal reu
st.» und best.» Gesellen v.rserliget. Sein Verrath
Giiler ist so grr< als der unserer S'ohrs, und wenn
>derr» Vicblenwalner'S <tleiterüebr »n;usried.n ver
laßen er ihul G.schasle,»,» »uich s^ile
daß sie wieder»»! bei id»> anriit.n seil.'', (ir u unicht
seine qegenivSrngen t»efti».ilf»e a„» <Sr tie Auknnf»
aui'nibauen, und bles tuich taun ek g
S.ine a>M Xukwahl Giiler. bestehend ,um Zbeil
aus?ü.iier jeder Finde und i Saline» ren al
len SlvIS, Figuren und Preisen, Sndene und ande
re Westpallern, ,?>>»itcn, ?luiin. Cravatte, Kraaen.
und' Billigkell nichl über ließen
Kleidunqen werden auf ans die kllneste
'lnzeiae »ach Wm sb aus die beste Maurer, nach je
der verlanaien Mode und auf ti'e schcnste und best«
Rut'el nur bei ibm an, in? wer einiual ren Herrn'
!?ichtenwa»ner Kleidiina-slilcke belomuil. der unter
ttiit-l ihn eu b -Ii Zriki »fl Maedel einen Versuch'
bei ihm, und ihr wert., denselkcit eslers bei ihm wie-
Echrt!ner!
Es wird unter kosten anöverkauft!
Die Nnterzeichnete» osserire» ihren ganz.» °»kge-'
delmien Siecl ven
Trockoiuvaaren, Quienowaaren, Groze.
r-kie». Oiltücher n»d Cärpets,
an eder' nnler K estcn znm Verkauf, indem sie diese
Geschäfte aufgeben werden. Sie luden tabcr Alle
ein sie mir einem Besucb l» beehren, indem sie j-tzr
nech eine l«>legenbcil babeit Bansins zu machen, die
Kaltr»i?und DekalnS, Seiden und TrimmingS>
s,'!vuSli»S und Flanitil«, Eaj>!»elt, Tuch, E»s«'
simere, Svestittgs, Eä-pet-Bags. Carpeto, Orl
t<icher, Quienswaare», Glaswaaven, Viirslrn,-
Stlicke, Spiegel
und irqend etwas da« verliMgt wlrd, und welche«
wir sicher und in der That a» vorkaust», in
dem wir Geschäfte eiustett'en werten. «Venn Ihr'
daher Barq ins mache» wellt, sb rufet an. an dem.'
Neurork Stohr,- Ne. Li) West Ha» wen Straße >tt>
Illlenlau».
Houpt uud Gtucl'crt.
ISosiftills Scllz.
??»» ist Eure Zeit Salz an ersten Kesten zu kack
sen bet
Haupt Ut,d Stuckert.
Wenn ihr Stiefel
oder Schuhe
j bn-ucht, so ksnnt ihr et»
Cchuke. so wie auch
alle Arl.n und Größen
ren Stiefeln untSch"-
Allemaun.
Jonathan Acichard.
December 2. rqlin

xml | txt