OCR Interpretation


Der liberale Beobachter und Berks, Montgomery und Schuylkill Caunties allgemeine anzeiger. ([Reading, Pa.) 1839-1864, December 11, 1849, Image 4

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn87052123/1849-12-11/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

ichtiqeßckainttttiachung.
Alle Diejenigen welche Schlanch'S Univcrsal
Elienz scbo» gebraucht habe», dient zurNaeh
»/cht, daß von jetzt an diese wirksame n. wohl
thätige Medizin jcdcrzcit zu habcn ist, inNc
admg, i» dcr Drnckerci dicscr Acitniig; i»
Kiitt.ni» in dcr Druckerei dec- ~Geist d. Zeit;"
in Ober Bern bci N-elchior Herb, beilßen
iic> nnd DanielßeupWirthshause inßernvil.
le; i» Hamburg in der ,>Scb»ellposl" Drucke»
i ri; iuTnlpebockc», unweit Röhrersburg, bei
John Bechtcl; j» Womelsdorf bei ?. Jost,
Blcrbraiicr; in Addamscan». an Hcinrich
Staiistcr'6 Stohr.- Ec> ist jedem wohlmei
»end gerathen, nnc dic>cr Medizin cinenVcr
s«ch zu machc». Befondcrs wirkfamist sic
bci Mlitrcrweh, Kopfschincrzc», Herzklopfc»,
Manqcl an Eßlnst, oder wenn der Magen
das Esten nicht vertrage» will, eben so wirk
sam bei Geitciistccbc» »»d Rückcnschmcrzc«,
und auch belUnordniliigeii in der monatlichen
Reinigung. Für den blauen Husten der Ki»>
der isi sie scbr z» empfehlen, d l sic dcnsclbcn
binnen kurzer Zeit kurirt.
Fiidrich Schlauch.
Rcadiiig, Novcmbcr 1!i.
Herbst llnd WinterNeidcr.
Eins der größten und ausgedehntesten Assor
tements von uiid klei
de»», das jemals in dieser Eradr gezeigt wor
den, wird man finden am großen Kleider-
Stohr, No. «2, Ost-Pennstraße, zwischen
der tite» und 7ten, von allen Preisen, Größen
und Qualitäten, welche ungewöhnlich wohlfeil
verkauft werden. Ebenfalls ein volles Assorte
iiient von
So che« erhalten ein großes Assortement
von Tuchen, Casimirs, Westenzeugen ie., wel
chc auf Bestellung nach dem allermodifchsten
Elyle verarbeitet werden, und zu den räsonab
sten Bedingungen.
Maines Jamcson,
Kausinanns-Schneider.
Reading, Oktober 1649. bv.
Anzeige und Empfehlung.
Ich Unterzeichnete mache einem verehrter
Pnbliknin von Reading die ergebenste Anzeige
daß icl) die Hebammen-Kunst in Stuttgart in
Königreiche Würtemberg gründlich erlernt, nnl
mir die besten Zeugnisse erworben habe, uni
dann drei Jahre zur vollsten Zufriedenheit, i>
der Kreisregierungsstadt Ellwangen praktizirte
weßhalb ich die besten Zeugnisse aufweisen kann
Ich werde es mir stets angelegen sein lassen
alle mir anvertrauten Frauen aufs Pünktlichst
und gewissenhafteste zu besorgen; zuleich siche
ze ich die billigste und verschwiegenste Bedie
nung zu. Ich bitte nur um recht baldigen un>
Zahlreichen Zuspruch, da mein Mann schon sti!
wir im sind, an einer bösen Hand leide!
und arbeits-unsähig ist.
voll Achtung empfiehlt sich bestens
'N?. Xöhrcr, Hebamme.
Ich werde auch bereit sein, aus Verlanger
Schröpftöpse zu setzen.
Meine Wohnung ist in der Franklin, zmischei
der 2. und liten Straße, bei Schreiner Neukirel
im 1 stöckigen Backsteinhause.
Ein Partner gesucht.
Der Unterschriebene sucbt einen Partim
oder Compagnon für da 6 Stohrhalter Ge
sehafl. E>» junger Mann, der etwa«? Keilt
»iß vom Geschäfte Hai und etwa,? Kapita!
miteinlege» kann, wird eine cinträgllche Steh
le finde», wenn er sieb bald meldet, nm nahe
t't Bedingungen zu erfahre», bei
Holv.tic' Friised.
Lang schwamm, August LI. 6M.
Dwiftllt und 42 Pennstraße,
-Groß- und Kleinhändler in ausländischer
nnd einheimischen trockenen Waaren, und aus
gedehnte Händler von Carpcti'.
Reading, August 14. bv.
Dellkalt Krankheiten.
Jeder kann sein eigner Doktor sein
durch Dr. I. I. Kiknley'i? Heilmittel für al
le delikate» Krankhcitcn, sic mögen auch fem
wic sie wollen, kann im Gchcimcn cinc voll
komnielic Kur erlangt und bewirkt werde»—
ohne Hinderniß des Gcschäfts odcr Enthalt
samkeit im Esten odcr irinkcn, wcil bei der
Medizin Vorschriften in deutsch »»d engli
scher Sprache sind, die Alles so dcutlich ange
ben werden, wic man sich behandeln »nd thuii
soll, so daß man in kurzer Zeit vollkommen
wicdcr hcrgcstcllt sci» wird.
Tlol)», 71. Rienley, G. D.
Haupt Office bci A. Puwelle, Süd titc Str,
Snumet nicht!
Sondern gehet gleich und kaufet einen guten
Verrath trockener Waaren! Die Unterzeichne
ten verkaufen so wohlfeil und geben allen, all
gemeine Befriedigung daß ihr Ltohr zum
Hauptquartier
wird. Jeder Artikel, der gekauft werden kann
—von Kattun zu 2 Eents die Pard. bis zu su
perfeinen tuchenen Rockstücken. Sie haben,
immer bereit zum Verkauf
Einheimische Wut e r,
Neu Market, Conestoga, Washington, Apple
ton und Portsmouth S/ewP Mosline, sehr
wohlfeil. Ebenfalls Barchents, Kelfch, :c.,
höchst wunderbar wohlfeil. Kommt und sehet
—lhr seid immer willkommen.
Z- G. Dwight und Cc>mp.
Reading, August 14 184». liv
Ja Herr, mein Freund!
Es ist zum Erstaunen, wie gut und schön die
se Fip-Kaltune sind bci
Dwight unv isomp., 42, Pennstraße.
Rcading, A»gi>>! 21 4,n
Em Vorrarh von diesem
Artikel aus Hand, zu herabgesetzten Preisen an
Zaines Attderson'a,
?tov Ll>. " Vierte und Pennstraße.
IIIVI» I^'I'llI^I!M'. I'I'I??i,
Vors<'rti!-t ,'illc! Knrtt'» linxen x» <lc>n
lilliil-sttn I>i'c;is<'», in <Ic!N Kilon Btrns!/.l', < l>i
l'I»; »nlnrlüllli llor
lit!N,lill^.
August LI. IZ.
Et» czroß und schönes Assorlemeiil
von Fänci) und ordinären körben auf Hand u
zun, Verkauf, wohlfeiler als jezuvor, bei
Andci sc>«,
lii. Vierte und Pennstraße.
Es wird zngeczedett
Von Allen die sich sch ö n klei
d e >l, daß der einzige Platz, geschmackvolle und
wohlgemachte Kleider zu bekommen, am modi
gen Kleiderstohr, Nr, «iL, Ost-Pcüstraße. zwi-
schen der li. und 7. Straße ist; wo il>r jeder
zeit das größte Assoitement von Kleidern in dic»
ser Stadt finden könnt. Jetzt auf Hand ei
nen großen Vorrat!) von neuen Oberrö ck e n,
verschiedene Farben, ebenfalls einen ausgesuch
ten Vorrat!) von Tücken, Casimirs, Westenzeu
gen, Hemden, Unterhosen u. s. w. Es ist urr
nöthig dies wohlbekannte Etablisfiment zu be
suchen, um irgend ein geschmackvolles Kleidung
sstück zu finden das Ahr haben wollt, und zu
solchen Preisen die sicher befriedigend sein wer
den. Lennes
W und I. 'S Keim nnd (5v
Nc>. N« Nord fünfte Strasic»
denken die Aufmerksamkeit ihrer Freunde und
des Publikums überhaupt, auf ihr splendid und
neues Assortiment von Gütern für Haushal
tungen, bestehend aus Messern und Gabeln,Eß-
und Thee-Löffeln, Töpfen, Kesseln, Emalirten
Kochern- und Prcferving-Kcsseln, messingenen
Kesseln, Bügeleisen, Lichterstöcken, Lichtschee
ren, Matern, Schaufeln und Zangen, Brat-
und Back-Pfannen, Skillets, Kaffeemühlen,
Echeeren, Glocken, Spiegeln, Brod-, Wasch-,
Reise- und Markt-Körben, Eeter-Waaren >c.
was alle zu den niedrigsten Preisen verkauft
werden wird.
Reading, März 7. bv.
Dr. Vechter's
uugcil-Pre s e r v a t i v,
Preis ZU Cent dic Flasche,
Ist cine sehr schätzbare Zillcrtitung, entdeckt
durch cincn rcgclmaßigc» und bcrühmtcu deut
fchc» Arzt, der sie über fünfzig Jahic i» sei-!
»er cigeueu Praxis iu Deutschland gebraucht!
hatte, >» welchem Lande sie während jener
Zeit äußerst ausgedehnt benutzt wurde,bciHu
steu, Erkältiiiige», Katarhsteber, Eiigbrnstig
kcit, Kciichhnstc», Seiten und Rückciischmcr
zeu, Blutspeieu, jcdcrArt Brust und Lunge»
bcschwcrdc», und in Hcmung der herannahen
den Auszehrung. Vieles kaun als Lob der
obigen Medizin gesagt werde», aber dic Fei,
tuiigsbekantmachiiiigc» sind zu tostspiclig da
zu ; jeder befriedigende Bcwcis in desseiiWir
kuugeu wird in einem Versuche damit gcfiiii
dcu wcrdcu, sowie auch zahlrcichc Empfthlu»-!
gcn dic Auwcisuugszettel hcglcitcnd. llebcr
7t>lw Flaschen sind allein in Philadelphia
wahrcnd dem letzte» Winter verkauft worden,
ve» übcrzrugciidcr BcwciS von desteiiNutzbar
keit, sonst würde cine so große Quantität nie
verkauft worden sei».
So wirksam ist die Medizin gewesen in
Heilung der verscbicdcnc» Krankheiten für
welche sie cinpfohlcn ist, daß' sie allcu ander»
Zubereitungen vo» Sarsaparille!, Pauaccas
:c. schnell voraiiaedt.
Viele Zeugnisse sind von Zeit zu Zeiterhal-'
ten und bekannt gemacht worden, aber der!
Ksostcuaiiwand von Zcitttngsbckannlmachune
gen verbietet deren Mittheilung hier. Di-
Leichtgläubigen können leicht überzeugt wer
den von der Nützlichkcit dicser Medizin wenn
sie anrnfen an Leidy'S GesundheitS Empori
um No. 191, Nord 2te Straße, unterhalh
der Vincstraßt, zum Schild des "goldenen
Zldlers und Schlangen," wo Zeugnisse und
hunderte» von Fällen der!
merkwürdigsten Kuren durch dicse Medizin,
vorgezeii t werden können.
Readiug, Inli l. 1K45.
t- "Diese Medizin ili z» dcm obc» auqegt
beiie» Preise iu dieser Dgnckerci zu habe«.
Februar 6. 1819. bv.
Deutscher Rauchlaback.
Wett» mci» Pfeifclic» dampft und glüht,
lind der Rauch vo» Blätter»
Sanft mir nm die Nase zieht,
O! dann tausch ich nicht mit Göttern :c. zc.
Ein frischer Vorrath vou „Deutschem
Rauchtaback," bcstehend aus lcichtcm Rauch
taback, No. 1, S und 3, lcichtcm Kanaster,
Gesuildhtirs-Äanastcr, Portobcllo. Porto
rico, Waschiuatou uud Bremer VarinaS, in
Paqncte» voil j Pfund, ist so cbcn von Ncu
Vork erhaltcn »ud zn:u Vcrkanf im Stohr
über dcrDruckcrci dce ..BcobachterS," Preis
bis >5 Cents das Paguct.
llnscre deutsche» Landslente. sowie die Lieb
haber vom gutem Rauchtaback überhaupt,
werde» volle Befriedigung smde» weü sie die
se» Taback versuchen. Alle die ihn probirt ha
ben versichern uns daß es der beste Stoff ist
d,e Zeit damit z» vertreiben und einmal recht
heimathlich z» fühlen.
Dr. Rienle's Laxir- und Älutreini
gungo-pillen,
die beste Kur zur Herstellung der Gc
sundheit, so eben erhalte» und zum Verkauf
i» dieser Drucke»' . Pre«s '»v Cent, die gro
ße, uud 25 Cei. die kleine Box.
December, 2». 1848. 3m.
Stahl Federn.
Ein Vorrath vorzüglicher Stahl-Federn ist
so eben erhalten, die einzeln und beim Dutzend
sehr wohlfeil verkauft werden in dieser Drucke
rei.
Werth der Banknoten.
All,? liejenigen Banken, welche mit einem
(S) Stern bezeichnet si>d, haben entweder fal
sche oder umgeänderte Noten von verschiede«
nen Benennungen im Ilmlaufe.
Alle mir einem (112) Kreuz bezeichnetenßan
ken waren frühe- öffentliche Deposit-Banken.
Es ist nicht rath!am Noten zu nehmen > on
Banken die in dieser Liste nicht benannt sind.
Sie sind etweder gebrochen cder ihre Noten sind
ungangbar.
Tanten i» Pl)iladclpl,ia.
Namen. Disconto in Philad.
Baut von North par
Northern Liberties' par
Pennsylvania* par
Penn par
der Der. Staat.' 15
(svmmercial von Pennfylvanien par
u. Mechanies par
Girard dittof par
Kensington do. par
Bank os par
Mannf. u. Mechanies par
Mechanies Bank in Pln'l'a, par
Philadelphia par
Sontl'wark ditto par
Schuylkill Bank,
Western Bank par
Pennsylvanicn.
Banken im Innern deö Landes.
Chambersburg zu Chambersbure, H
Gettiöburg* zu
Pittsburg, zu Pittsburg,
Susguchanna Co. Montrose
Ehester Caunty zu Westchestcr, par
Delaware zu Ehester, par
Germantauu zu Germantaun par
Lewistaun zu Lewistaun, geblv
Middletaun zu Middletaun
Montgome, >) Co,* zu Norristaun,par
Northumberland zu Northumberl.par
Columbia BrückenGcsellschaft Columbia pa>
Carlisle ditto» zu Carlisle 4
Doylestann ditto zu Doyleötaun, par
Easton ditto* zn Easton, par
Erchanqe ditto zn Pittölnirg, Z
Certificate ' j,'
Erchange Zweist zn Holidayöburg,
Erie ditto zu Erie, Ij-
Farmers u. Drovers zu Wayneeburq
do zahlbar in curraut Fonds ' ?
Franklin ditto iu Waslnngton I ?
Farmers Bankv. Bncks Ety z.Bristol,par
Farmers ditto von zu Laneaster par
Farmers ditto, von Read mg» zu Mea. par
Farmers Bank von Sclmylkill Caunty par
Harrisburg ditto zu Harrisburg, H
Honcsdale Bank zu Honesdale, 1
Lankaster do. zu Lankaster, par
Lancaster Cannty Bant, zu Lancaster par
Lebanon do. zu Lcbanon, par
Merchants u. Manuf. Bankf Pittsburg,
Monongohela ditto von Braunsville, I
Mincrs Bank von Pottsville, par
Office der Bank von Pennf. Harrisb. par
Office do do Lancaster par
Office do do Reading par
Ofice do do Easton par
Taylorsville Delaware Brücken Co. a
West Branch Bank, Williamsport,
Wyoming Bank zn Wilkeöbarre, par
Pork ditto* zu
New Jersey,
Belvidere Bank' zu Belvidere, j
! Burlington Co. Bank, Medford, par
Commerrial Bank'Perth Ambov ä
! Cumberland Bridgeton, pgr
Farmers Bank' Mount Holly par
Farmers» Mechauies Bant, Rahway i
Farmers u Mechanics do Middletowu j
! Morris Co. Bant' MorriStowu ä
- Mechauies Bant, Burlington par
do Ncwart
Mechanics uMauufactureS par
Newart Baut Inf. Co' Ncwart ä
! Orange Bant', Orange j
PeopleS Bant, Paterson
Princctou Bant'--, Princeton par
Salem Bauting Co-, Salem par
State Bantus, Ncwart
Statt Elizabethtor
Statt Bant' Can.de» par
Statt Bant of Morris' MorriStown j
Statt Bant' Ncw Brunswick par
Susscx Nrwton
Trtuton Bautiiig Co' Trcntoii par
lliiion Bant* Dover ' j
Ntw Hope Del Br. Lambertville
Delaware.
Bank v.Wilmington u.Brandewine par
Bank von Delaware, Wilmington par
Bank von Emirna, Smirna, par
Frmers Bank vom Staat Delaw.
und ihre Zweige par
Union Bank, zu Wilmington, par
Bücher, Bücher.
Folgende Bücher sind so eben erhalten und
zu den beigesetztcn Prciscii in dieser Druckt!
rti zu hab» :
Californien, wie eo tlnuützlichcsHand.
buch für Alle die »ach dem Goldlaude rti
seii, elegant gebuiidt», Prtis 25 Cent.
Itba, Gräfin von Loggenburg, eine sehr
lehrreich? und uiiterhalktnde Gkschichtt dtS
1-Zttn lahrhnndtrtS, Preis Cent.
Gebetbuchlein für Rinder, deutsch und
rnglisch. in Versen, Prtis 15 Cent.
Auch noch einigt andtre tltine Büchrr, welch
sthr wohlftil vertauft werde».
Die Karrlkaluren:
Die Fürsten in der Klemme.
Preis: CkiitS.
25 Stück 2 Dollars.
Bcsttllungen wtrdt» in dicstr Drucktrti au
geiioinme». Ei» Exemplar obiger Karrita
t«r litgt bti uns zur Einsicht btrkit.
Rur folgt auf Rur!
Mehr Beweise von der Wirkung von
Dr Swattne's
deruhmten Familien Medizinen.
Melir Nenigkeiten fnr die Kranken ?
liefet folgenden ausicrordcntlichen Fall!^
December 25. 1848.
Doctor Swa^ne,
Lieber Herr: Da ich mir eine heftige Er-!
kältnng zugezogen hatte, welche sich auf die
Luiigt geworfen und mit eiiicin gewaltige»!
Holten, Schmerzcn in der Seite und Brust
»nd Schwierigkeiten beim Athenihole» ver
tiiüpft war, so wurde ich vou den augcschen
stc» uud achtiittgswtrteste» ?lerzccu behandelt,
aber die Sl'mpteine wurden höchsl beunruhi
gend Ein Geschwür harte sich in dc» innqe» !
gebildet, welches diirch die Seite brach n, sich
nach Aussen hin in grosse» Oiiaiititätcu Eiter
eucliid, so dass uiciu Arzt glaubte, die Kraft!
iiiid Thätigkeit des eine» Luttgcuflüaels sei
gänzlich zerstört, und deßhalb mein Znstand
durchaus hoffnungslos. Dieser traurige Zu
stand der Dinge hielt eine Lange Zeit an, nnd
icb war zu eiuemSkelett zusalüeugcscbrumpft.
Ich hatte eine Mcnge von Gegenmitteln ge
brancbt, aber alle fehlte» gutzuth»«. Da iniu
der letzte Funtc von Hoffnung für mich und
meine geängsti,le» Eltern verschwunden war,
uud ich vou de» grosse» Elgenscbaftru Ihres
zusammengesetzte» "Wildtirschen Sorups"
gehört hatte, und dass er von vielcn Aerzten
als das vorzüglichste Mittel auerkannt sei,so
beschloss ich einen Versuch damit zu machen,
und zu meiner grössten Befritdiguug wnrdt
meinzHiistt» nach und »ach besser, das Loch
i» meiner Seite fing an zu heilen und ich b>»
hoch trft c»t sagt» z» tonnen, dass ich a»S ci
iitm armcii, beinahe hoffnungslosen Skelette
gesund gcwortcn bin und mehr Gewicht ge
womit» habt, als icb jtzuvor hattt. Alle mei
ne Nachbarn töu»e» obigt Thatsachen
gtn. Al'raliam Hunsiekcr,
2 Meilen oberhalb Stippackvillc, j
Montgomery Co., Pa.
Nichtige Warnung!—lkeset! !
Es gibt nur eint ächte Zubtrtitung von!
Wildtirschen »nd das ist die Dr. Swavne'S,!
welche zuerst dein Publitiim angeboten wor
den und in grosser Masse durch die Vcr.Staa-
tt» «nd alle Theile Europa's vertäust wird, i
Alle Ziibercitlingcn, weicht mit dem Namen
Wildtirschen belegt werde«, sind seitdem un-!
ter dem Deckiiiauccl einiger betriiaerische» Ilm
stände aiisgcgebc», um ihren Vertänsen Um
lauf zu verschaffe«. Jede echte Flasche ist in
einen schöne« Stahlstich verpackt, mit dem
Bildiiisse von Wm. Penn «nd Dr. Swav
nc's Unterschrift, «nd zn mehrerer Sicherheit
wird demnächst das Bildinss von Sr, Swai)-
nc »och hiiizugefiiat, «m dadurch fciiit Zube-!
reitiing von alle» ander» zu iinlcrschkide»
Swaylies l'ernl?inte Verinifnqe.
i'Ej« sicheres und wi> ksainesMittel fürWür
mer, Uiivlrdattlichtcic, Cholera Morbus
kräntlicht oder dispeptische Kinder
oder Erwachsene, und die aller
wirtsamste Familieiimcdizl»
jemals dem Publikum angeboten."
Tie« Heilmittel ist eins das sich schon
lange Zeit erfolgreich und es ist allgemein a« i
erkannt von Alle« die es probirt haben, den
Vorzug zu habe» (es ist angenehm von Ge
schmack und gleichzeitig wirtsam,) vor einiger!
ander» Medizin, die jemals angewendet wur
de in Krantheike» wofür es empfohlen wird.!
Es zerstört »icht allein Würmer, fondern be-!
lrbt das ganzt Svstcm. Es ist harmlos in
feine» Wirkungen und die Gefiliidheic des
Kraute« wird jederzeit vcrbcssert durch ihren
Gebrauch, selbst wen« keine Würmer vorgc
fiindtu werde». Dr. Swavne» V>ermiflige
hat ciiieii Grad vo» Begünstigung beimPnb
likiim gefttndt«, vicllcich die t früher keiner
ander» Medizin zu Theil wurde. Es btdarf
teiner Eiiipfehliiiig, wo cs nur bktannl ist.
Dtr kranteu Mutter, die sich iu schlafloser
Sorgfalt über ihr leidendes Kind bückt, wird
es iinderniig, Freude und Dantbarteit brin
ge» ; Allen die an Kraiikhcile« leide« wofür
es bcrtitct ist. bringt es fchncllc Wicdcrher
sttlluug dcr Gesundheit.
Hütet tLuch vc>r betrug.
Swayne'o V'ei'mifuqe ist in viereckigen
Flasche» sind türzlich vkräiidtrt, um Bt
trug zu verhüceu, ebenso zum bequemer »Pat.
mit folgende» Worte» ins Glas gtbla
ftn:
ebenso eingepackr in nn schö
nes Porträt auf jeder Seite der Flafcht, oh
iit dirs ist ttiiic tcht. Dieser Arlitel ist so a».
gciiehm vo» Geschmack, dass Heidt, K iiidtr «nd
Erwachseiit darnach hascht».
Dr. Swayne s Sarsaparilla und Ex
traet von Theerpillen.
Unverdaulicht'eit und tränte» Aopf
web werde» geheilt durch den Gebrauch die
ser Pillen. Dic Verzagten, die Traurigen u.
Betrübten, welchc vermuthen, dass sie untcr
tiiitr Laduug von Krankhtittn ltidtii, welche
sie unfähig sind zu trage«, wcrdcu bald ihrr
Plage» tnlftrnt sehen durch den Gebrauch
diestr reinigtiide» Pillt» »nd Dr. Swanne's
znsammcngcsttztem Syriip vo» Wildtirscbe»
dem grossr» Stärttr »nd llttterstützer dersiii
teiidr» Lebenskräfte.
Haupt Office, Ecke dtr Bttn und Rässtra
sst, Philadelphia.
Ts-Hu vertaufen beim Großen u. Klei«
»r« zu dtS VrrsertigtrS Prtisen bei
Zvitter und to., >» Rtadmq.
EbcnfallS in, Kleinen bei
und Dr. Z. Marschall, Reading ; Gcorg H.
Miller. Womelsdorf; S. und G. Schollen«
btrgtr und Ioh» Btiltnnia», Hainburg;
Himinklrcich und Althaus, ticsport; David
Löbach, tobachsville; T. G. G. Stöver.Röh«
rereburg; F. Hcrutr, Millersburg; B.Boy«
er, Boyki Staun; Heidkni tich und Kuy, uiiv
Hawrtcht, K»tzlaun, und bri vielcn achtiiiige
wtrthen Gtohrhalttin.
Vollstäntigt deutsche Gcbraucbszettcl
begleite» jede Bottcl
iV"Joh» Ritcci und Co., in Reading,slnd
ermächtigt die obige berühmte Medikiu
auch l'tim Grossen zu rrrtanscii und zwarzn
tiiiein Preise, der dcin Käufer gutc Profite
"l'wirft. Juli.'>. 1849.
W. u. I. H. Keim u. Co.
Jmvm lirer ilnd s)ätttler in
Amerikanischett .Yartwaaren,
.'»re Sti afie, Pa.
baben auf Hand und bieten zum Verkauf zu
bequemen Bedingungen, ein allgemeines Affor
tement von Hartwaaren und Lcl,neidzeug ; Nä
geln iiiid von allen Größen; Eisen und
von jeder Benennung; Scliraubstockc,
Ambosse, und Schmiede-Blasebälge; Büchsen«
und Fl>nte^nläufe; Schlösser; Messing in Ta»
»ein und Stangen ; Hobeln» von Philadelphier
und Lancaster Fabrik ; Sattlerei Hartivaaren ;
Smelböcke, Patent-Leder ?c. Zinn und IX,
amerikanijch und russisches Ei«
senblech, Dratb- Stangen- u. Pig-Blei; Spel
ter, Kupfer-Bolzen, Niete zc. Glas, Farben,
Oele und Firnisse, Dupont's Adler- und Büch«
len-Pnlver, nebst viel anderen Gütern die ge«
wohnlich in einheimischen Hartivaare-Stohren
verkauft werden.
den fa11.,, Sdepeid'a Sai sapai illa,
veiiiiifuge, Hliiien-Cändv- und deutsche
Hicl'tr- und Raltficl'er-Pillen.
Reading, März 7. lw.
Peils, Pei l 6.
.Poilll H. crprobres »Up
bestes Heilinittel s»r die iiinerliicht» und än
fferu Prils sGültcue Ader.)
Dasselbe besteht aus Pillen, Pulver und
Äcirlur zum Ä?ajchen. Ä?e»n tS dem beigr«
fügte» Gtbranchszrkrt qeniä>; gebraucht wird,
10 wird es »»fthlbar grosse Erleichterung ar
btn und in tni ier Zeit eine vollständigr
bewirten, bei Schmerzen oder Beissen a» ver
Ansleeriing oder wenn ter Aster herausdringt
Viek- Mcnscheu, wenn sie Scharfes tiie»
i oder Startes krinte», betomineii im Aftrr
und Fundament ein Beisse», welches durch's
Gräfte» so eiiipfintlich wird, dass man htrnach
»lebt tann, »no mehr so wen» man ini!
Belle warm wird. Solchen rathe ich tintn
Ver>ueh mit dieser Medizin z» machen »iivj
! sie werden es nicht bereue». I, I. Kienlt.
BZ-Obige Meoizi» >ft »nch vortresflich für
j alle Aiit-schläge am menschliehe» Körper, «nd
besonders »m de» Tctter, Ringwiirin. Hik >
blättern, Scbaarbock, faules Zahnfleisch,
Diltfeiier. qiinnae» Kops, Schuppen auf
dem Kopfe. Aiirschlag im Gesicht zc. zu hei
le» nnd dein Bechen oder Jucken Einhalt zu
tliii». Dieses alles ifl tnrch Erfahriii,g ~»v
, durch Zeugiuise beflätigt und bewiesen.
Haupt Office für de» Vertanf der obigc»
Medizin, bei A. Puwelle, Süd 6tc Strassr,
Reading, Berts Cauntv, Pa.
llnd bei nur, im,,Trocknen Wirthshaus,"
(I'ev'luv,',-») IN Unter Heidellier.l,
Bei Geo. Miller, Stohrhalter, in
dorf; bei Hr» Hnver, Stohrhalter in lliit.r
Heidelberg.
Preis Hl, für Pillen, Pulver und Wasch.
Kalender für s Jahr
Der ~Deutsche Michel," ein
Bolks-Kalender sür IKSN; der „deutsche illu«
. strirte Kalender," sowie andere Sorten Kalen
der sür das Zabr sind so eben erhalten
! und einzeln zum Verkauf in dieser Druckerei.
Geschnslö - Verlegung.
W. und I. Keim
und <so.
Benachrichtigen ihre Freunde und Kunden
achtuiigsvoll. Dass sie ihre« ganze» Stock
Waartii nach ihrem neuen Gt^ndplap?,
Ns. «, wst-pennjiGasie,
nächste Thür zu Bourbon'S Hotel,
und Raiguei'S altem Staiidplap,) verltgt ha
be» ; sie habe» je».'t daselbst auf Hand, rin
sehr grosses Assorcemeiic
vou jeder Art, Eise«, Stahl, Scbmidt-BlaS«
bälgt, Anibosse, Schraiibflocke, Speiks,
ael, Schlösser, Thürangel» nnd Schrauben,
hohle »nd Cedcrwaareii. Spiegel, Feiierscha«-
fel» und Zangen, Licbterstöcke, grosse Löffel,
Schnallen, Kuininetspäne, Gurten und Sat«
telbäuine, Farbe», Oel, Glas uud Firniff,
Bnchseiu und Spreng - Pulvtr, SicherhtitS
Schwtfelfäde», ei»- und doppelläufig Flin«
teu und Pistolen, Weissblecb, Kupftr, Blti,
Ziiit. Drakh und ti»t Vtischicdtnhtit änderte
Waartii, die allt zu dc» «icdrigstc» Prtiftn
vtrtaiift wtrdt».
Rrading, Nov. V. SM.
Wohlfeile Carpets!
Die Carpet-Halle
enthält das größte und allersplendideste Assor»
tcment von Ingrain und Venetiaifischen Car«
pets; dreidräthigen und zweidräthigen ; einfach
und doppelter Kette, ganz wollenen, Halbwolle'
nen und baumwollenen Carpets in Reading
welche wunderbar wohlfeil verkauft werde» und
versichert die Probe auszuhalten, von
I G. Dwigdt nnd 50.
42 Pennstraße.
Deutsche A. B. C. Bücher
sind wieder erhalten und zum Verkauf in der
Druckerei des Beobachters.

xml | txt