OCR Interpretation


Der liberale Beobachter und Berks, Montgomery und Schuylkill Caunties allgemeine anzeiger. ([Reading, Pa.) 1839-1864, May 06, 1851, Image 4

Image and text provided by Penn State University Libraries; University Park, PA

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn87052123/1851-05-06/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

Hinlerlassenschaft des verstorbenen
Jobn Scheller.
Nachricht wird hiermit gegeben, daß dem
Unterschriebenen wohnhaft in der Stadt Rea
ding, Administrations-Briefe bewilligt wor
den siiiv, anf die Hinterlassenschaft des ver
storbenen John Scbeller, von der Stadt Rea
ding; demgemäß werden Alle, die »och auf ir
gend eine Art au die gedachte Hiuterlassc»-
schaft.schuldig sind, anfgeforderr, sofort abzu
bezahlen, nnd Alle. d,e noch Forderungen ir
gend einer Art gegen dieselbe haben, ihre
Rechnungen ohne Verzug für Bezahlung eiu
zureichtii an
Georg Sökringer, Adniinist.
Reading, April 8. 6m.
Saamen und Älekergeräth
Waarenhmls,
Klein- und Groß-Verkanf,
Marktstraße,
Msl-iVelMa.
IVir offerii cn linse»» Kunden und Freu»
den das größte Asso, cemeiit vo» Ackerbau-Ge
rätheu, Garceu-Gerätheu und Sämereien,
das jemals in diesem Markte angeboten wor
den, bestehend zum Theil ans folgenvem:
Promy und lNeara Patent l> ö ch jt
prämiuin felbsk-fchärscndc psiuge, link-
und rechthäiidig, Seiten-, Hügel- und ebene-
Bodeii, von verschiedenen Größen, vorzügli
chem Material und Arbeit. Versichert daß
sie befriedigend sind oder das Geld wird zu-,
rückgegeben. Die vier höchsten Prämien
wurde» verliehe» auf diese pflüge, bei der
Neu Jork StaatS-Fair, 1»Zt). Ebenfalls,
Beach und Stangen schar Pflüge, Spain'S
verbesserte Buttel sässcr, welche anfdic Art ein
gerichtet sind, daß man den Rührer auö dem
Fasse nehmen kann, wenn man »nr den Hän
del vom Rühl er abschraubt.
Heu , Stroh-uudWclschkornstroh Schnei
der in großer Verschiedenheit, worunter Ho
vey'6 vorzüglicher Prämiiim-Strohschneider
zu finden ist, von allen Größen. Ebenfalls,
Pferdekraft, Dreschniaschineu, Windmühlen,
Welschkornschälcr, Käspressen, Saatpflan
zer, Dreckschrapper, Ziickcrmühlcn, Ochsen-
Joche und Böge», Rübeiidrills, Pserde-Eg
geu, Fruchtreffer, dehnbare und Exlra-Culli
vators, Egge», Sichel», Sense», rniidhohle
Hacke», feder-harte Mifl> »nd Heugabel» mit
ovale» oder viereckigte» Zinke», vonGnßstahl.
Baiiiiischeeren nnd Meißel, Repralnr-Stückc
und Guß; Peruanischer, Patagouischer uud
preparirter Guano, ncbst einem vollständigen
Assorlcmkiit von Gras, Garten- und Feld-
Saamkii, was alle zu de» möglichst niedrig
sten Preise» vorkaust wird au No. lv-tj,
Markt straße, Philadelphia.
prouty und darret.
Philadelphia, März 25. IM.
Wohls e UV
Blenden und Vorhänge.
B. I. Williams,
No. 12 Nord Sechjte Straße,
7 Thüren oberhalb der Marktstraße,
Vlul.lVclM.-l.
Praminm. Venetianiscbe Blenden
manufa l' t u le r
und
Händler mit Fenstervorhänqe
Ersucht um die Aufmerksamkeit von Käufern
auf seinen großen Vorrath, bestehend aus
IMW Paar Blenden.
von neuen Mustern und Farben, Breite und
Schmale Scheiden, mit fäney und einfachen
Verzierungen.
ÄIMO Pariser Vorhängen,
von den neuesten Stylen und Mustern, imGro
ßen und Kleinen, zu den niedrig»??» Saar
geld-prcisc».
a li fl e u t e
werden es in ihrem Interesse siüden anzurufrn.
Blenden »verden angestrichen und ausstafsirt,
daß sie »vie neu aussehen.
Philadelphia, April 8. ,'!M.
Brandreth s Pillen.
Alle Krankheiten welche heftig sind oder
große Schmerzen erzeuge», erfordern sogleich
starke Abführungen ; und n», dies zn bewirke»
müssen nacheinander große Dosen gegeben wer
den. Fange an mit sechs Pillen, nnd wenn
der Schmerz nicht bald nachläßt, gib mehr;
fahre fort sie in kleinen Zwischenräumen z»
geben, bis die Krämpfe oder Schmerze» eini
germaßen gehoben sind Wenn Erbrechen
erfolgt, nachdem die Pillen gegeben worden,
so ist es ein gutes Zeichen. Sollte es schwie
rig sein, die Pillen hcrnnlerznschliicken, reibe
sie zn Pulver und gib sie dann mit etwas Znk
ker und Wasser oder Bränd»? und Wasser, o
der irgend einem Mittel, was der Kranke gern
nimmt. Fieber, namentlich gelbe nnd biliö
se—Fallende Krankheit nnd alle Krämpfe,
sollten auf diese Art behandelt »verde» ; es
wurde dann nicht nötlng se»u, zur Aver z» las
sen, sondern die Ursache der Krankheit, die
angehäufte» lliireiiiigkeite» würde» allein ab-
geführt und es dem Blute überlasse», de« Kör
per wieder herzustellen.
xK>die echte» Brandreth's Pillen werden
verkauft durch folgende Agenten:
Stichter uud M'Rniglit, Reading.
Albert Hain, Bernville.
H. Hawrecht, K iitztaun.
7101, n Moore, Srauchsburg.
S- und G. Schollenberger, Hamburg
D. Rarmany, Libanon.
März, «. I«Z,. 11.
Eine Pracht-Liliel
von der allerneuesten Hildburghauser Ausgabe,
mit einer Karte von Palästina und 24 seinen
Stahlstichen geziert, ist zum Verkauf in dieser
Druckerei. Wer sich eine schöne HauS-Bibel
anschaffen will, vergesse nicht bei unS anzurufen.
Deutsche Ä. B. C. Bücher
find wieder erhalten und zum Verkauf in dkk
Druckerei des Beobachters.
! Werth der Banknoten.
Alle tiejenigen Banken, welche mit einem
(6) Stern bezeichnet si»d, haben entweder sal
sche oder umgeänderte Noten von verschiede
nen Benennungen im Umlauft.
Alle mit einem (s) Kreuz bezeichnetenßan
ken waren frühe« öffentliche Deposit-Banken.
Es ist nicht rathsam Noten zu nehmen i'vn
Banken die in dieser Liste nickt benannt sind.
Sie sind etweder gebrochen eder ihre Noten sind
ungangbar.
sanken in Pbiladelpkia.
Namen. Disconro in Philad.
Bank von North Amerika» par
Northern Libcrties» par
Pennsylvania« par
Penn Taunschip» par
der Ver. Staat.' l 5
Commercial Bank,"' von Pennsylvanien par
Farmers u. Mechanicö Bank par
Girard dittof par
Kensington do. par
Bank os par
Maiuls. u. Mechanics par
Mcchani'cs Bank in Phil'a, par
Philadelphia Bank* par
Soutbwark ditto par
Schnylkill Bank,
Western Bank par
Pciinsylnanien.
Banken im Innern des Landes.
Chamberöbnrg zn EHanibersbure, H
Gettisbnrg* zu Getusbnrg, ?
Pittcburg, zu Pittsburg.
Siisquebanna Co. Montrose
Ehester Caiinty zn par
Delaware Cannty» zu Ehester, par
Germantaui, zu Gerinanraun, par
Leivistaun zu Leivistaun, gehr.
Middletann zn Middletaun,
Montgome, y Co,* zu Norristaun.par
Northnmberland Northumberl.par
Columbia Bn'ickenGescllschaft Columbia par
Carlisle ditto» zu Carlisle,
Doyleötattii ditto zu Doylestaun, par
Saston zu Easton, par
Erchanae ditto zu Pittöbura, ?
Tertifieate
Erchange Zweig zu Holidavöblir.q,
Erie ditto zu Erie,
Fariiiers u. Drovers zu Waynesbtirg, >
do zahll'a, in cnrrant Fonds I
Franklin ditto zu Washington j >
Farmers Bank v. Bncks Ct») z.Bristol,par
Farmers ditto von Lancaster* zu Vancaster par
Farmers ditto, von Reading» zu Rea. par
Farmers Bank vo» Schuylkill Caunty par
Harrisburg ditto zn Harriöburg, H
Bank zu Honesdale, l
Lankaster do. zu Lankaster, par
tancaster Cauntn Bank, zn La>icaster par
Lebanon do. zu Lebanon, par
Merchants »». Manns. Bankf Pirtsbnrg,
Monoiuzobela ditto von Brannsvilic, Z
Miners Bank von Pottsville, par
Office der Bank von Penns. Harrisb. par
Office do do Laneaster par
Office do do Reading par
t)stce do do Easton par
West Branch Bank, Williamsport, par
Wyoming Bank zu Wilkcöbarre, par
Port ditto» zu >))ork, Z
New Jersey,
Belvidere Bank' zu Belvidere, j
Bnrlington Co. Bank, Medford, par
Tominerrial Bank' Perth Amboy j
Tumberland Bank» Bridgeton, par
Farmers Bank» Mount Holly par
Farmers n Mechanies Bank, Rahway j
Far»nerS n Mechanics do Middletown
Morris Co. Bank' MorriStowu j
Mechanies Bank, Bnrlingtoi, par
Mechanies do Neivark H
Mechanies uManufactiireS do»Trenton par
Neivark Bank Ins. Co' Newark j
Orange Bank', Orange j
PeopleS Bank, Paterson j
Princecon Bank", Princcton par
Salem Banking Co», Salem par
State Bank'f, Newark j
State Bank» Elizabethtowi» j
State Bank' Camden par
State Bank of Morris' Morristown j
State Bank' Ne»v Brunsivick par
Snssex Bank" Newton j
Trenton Banking Co' Trenton par
! Union Bank» Dover j
> Ta»)lorsville Delaware Brücken Co. a
> New Hope Del Br. Co» tauibertville
Delaware.
Bank v.Wtlmington n.Brandewine par
Bank von Delaware, Wilmington par
Bank von Sinirna, Smirna, par
Frmers Bank vom Staat Delaw. «Dover,
und ihre Zweige par
Union Bank, zu Wilmington» par
W. nnd I H Keim nnd <so
No. 6. Osl-Pennftraße»
Lenken die Ausmerksainkeit ihrer Freunde und
des Publikums überhaupt, auf ihr splendid und
neues Assortement von Gütern für Haushal
tungen, bestehend aus Messern und Gabeln,Eß-
und Thee-Löffeln, Topfen, Kesseln, Emalirten
Kochern und Preserving-Kesseln, messingenen
Kesseln» Bügeleisen, Lichterstöcken, Lichtschce«
ren, Wätern, Schaufeln und Zangen, Brat,
und Back-Pfannen, Skillets, Kaffeemühlen»
Scheeren, Glocken, Spiegeln, Brod», Wasch«.
Reise« und Markt-Korden, Ceder-Waaren »ct
was alle zu den niedrigsten Preisen verkauf
werden wird.
Reading, März 7. bv.
Taufscheine.
Schöne gemalte Taufscheine, sowohl ein«
zeln als beim Dutzend, siud zu haben in die«
ser Druckerei.
Tetter oder Flechte kurirt.
Reading, den 21. Jan. 1851.
Es wird hiermit bezeugt, daß ich schon meh
rere Jahre mit einem bösartigen Tetter behaf
tet war, wogegen ich bei vielen Doktoren um
Hülfe nachsuchte, was mir viel Geld kostete, a
ber keine Besserung erlangen konnte; bis mir
von Dr. 25ergner, wohnhaft bei Hrn. C. F.
Egelmann, Ecke der 9ten und Pennstraße, ge
sagt wnrde, daß er schon mehrere Tetter kurirt
habe. Ich wandte mich daher an Dr. 25rrg
ner, um Hülse, »reicher mich auch glücklich von
meinem Leiden befreite, und fühle mich daher
verpflichtet, weil ich weiß, daß noch so Viele mit
demselben Leiden behaftet sind, wie ich war,
dies zur öffentlichen Kenntniß zu bringen.
lohn Z?erqer.
Reading, Jan. 28. IM'
Dr. Vechter's
Lunqen-Preservativ,
Preis st) Cent die Flasche,
Ist eine sehr schätzbare Zubereitung, entdeckt
durch einen regelmäßigen und berühmteu deut
schen Arzt, der sie über fünfzig Jahre in sei
ner eigene» Praxis in Deutschland gebraucht
hatte, in welchem Lande sie während jener
Zeit äußerst ausgedehnt benutzt wurde,beiHu
steii, Erkältungen, Katarhsteber, Engbrüstig
keit, Kcilchhiisten, Seiten nnd Rückenschmer
zen, Bliltspticn, jeder Art Brnst- und Lungen
bcschwcrden, und in Hemnng der herannahen
den Auszehrung. Vieles kann als Lob der
obigen Medizin gesagt werden, aber die -Zei
tiingsbetaütniachnngc» sind zu kostspielig da
zu; jeder befriedigende Beweis in desse,»Wir
kungen wird in einem Versuche damit gefun
den »Verden, sowie anct» zahlreiche Einpfchlnn
gtn die Anwcjsnngezcttel begleitend, lieber
Flaschen sind allein in Philadelphia
während dem letzten Winter verkauft wordcu
veil überzeugender Beweis von dessenNntzbar
keit, sonst würde eine so große Onantitäl nie
verkauft worden sein.
Viele Zeugnisse sind von Zeit z» Zeit erhal
ten und bekannt gemacht worden, aber der
Kfostcnaiiwand von Zeitiliigsbekaiiiitmachiine
gen verbietet deren Mittheilung hier. Die
Leichtgläubigen können leicht überzengt »ver
de» von der Nützlichkeit dieser Medizin wenn
sie anrufen an Leidy's GesnndheitS Empori
um No. l!)I, Nord 2te Straße, unterhalb
der Vliiestraße, zum Schild des "goldenen
Adlers und Schlangen," »vo Zeugnisse und
Nachivcisniigen zu Hunderten von Fällen der
merkwürdigsten Kuren durch diese Medizin,
vorgczeirt »verde» kö»nt».
So wirksam ist die Medizin gewesen in
Heilung der verschiedene» Krankheiten für
weiche sie empfohlen ist, daß sie allen andern
Zubereitungen von Sarsaparilla, Panaeeas
:e. schnell vorangeht.
Medizin ist zu dem oben anqege
beutn Preise i» dieser Dguckerei zn haben.
Pells, P e i l s.
Ar. Folm A. Asenle'Ä erprobtes und
bestes Heilmittel für die innerliichen nnd äu
ßer» Peils lGüldene Ader.)
Dasselbe besteht ans Pillen, Pulver nnd
Mixtur zn», Waschen. Wenn es dem beige
fügten Gebranchszettt gemäß gebraucht wird,
so wird es nnfehlbar große Erleichterung ge
ben ii»d in kurzer Zeit eine vollständige Knr
bewirken, bei Schmerzen oder Beißen an der
Ausleerung oder wenn der After heransdriiigt
Viele Mcnschc», wenn sie Scharfes essen
oder Starkes trinken, bekommen im After
»nd Fnndamciit ein Beißen, welches dnrch's
Kratze» so riiipsiiidlich wird, daß,»an hernach
nicht sitzen kann, und mehr so wenn man in,
Bette warm wird. Solchen rathe ich einen
Versuch mit dieser Medizin zu machen nnd
sie »verde» es nicht bereuen. I. I. Kienle.
TZ-öbige Medizin ist auch vorlresstich für
alle Ausschläge am menschlichen Körper, nnd
besonders im, den Tetter, Ringwiirm, Hitz
blattern, Schaarbock, fanles Zahnfleisch,
Wildfener, grindigen Kopf, Schuppen auf
den, Kopfe, Ausschlag im Gesicht' :e. zu hei
len nnd dem Beiße» oder Jucken Einhalt zu
thun. Dieses alles ist durch Erfahrung nnd
durch Zengnissc bestätigt nnd bewiesen.
Haupt-Office für den Verkanf der obigen
Medizin, be, A. Pnwelle, Süd Kte Straße,
Reading, Berks Caiiiit»), Pa.
Nnd bei mir, in, „Trocknen Wirthshaus/'
(vrv'l'.tvein) in Nnter Heidelberg, BerkSCo.
Bei Geo. Miller, Stohrhalter, in Womels
dorf; bei Hrn. Hnver, Stohrhalter in Unter
Heidelberg.
Preis ZI, für Pillen, Pulver und Wasch.
W. u. I. H. Kenn u. Co.
Importier und Handler in
Amerikanischen Hartwaaren,
rio. <i, Ojk-Pennjitraße, R.eading, pa.
haben auf Hand und bieten zum Verkauf zu
bequemen Bedingungen, ein allgemeines Assor
tement von Hartwaaren und Schneidzeug ; Nä
geln und Speiks von allen Großen; Eisen und
Stahl von jeder Benennung; Echraubstocke,
Ambösse, und Schmiede-Blasebälge; Büchsen-
und Flintenläuse; Schlösser; Messing in Ta.
feln und Stangen z Hobeln, von Philadelphia
und Laneastcr Fabrik; Sattlerei Hartwaaren ;
Sattelböcke» Patent-Leder ,e. Zinn IC und IX,
Stangen.Zinn, amerikanisch und russisches Ei
senblech, Drakh» «Ltangen- u. Pig-Blei; Spel
ter, Kupfer-Bolzen, Niete :e. Glas, Farben-
Oele und Firnisse, Dupont's Adler- und Büch
sen-Pulver, nebst viel anderen Gütern die gc>
wölinlich in einheimischen Hartwaare-Stohren
verkauft werden.
Ebenfalls, Skeperd'a Sarsaparilla.
vermifuge, Huilen-Cändy. und deutsche
Lieber- und Raltsicl'er-Pillen.
Reading. März 7. bt>.
Deutsche Bibeln.
H. A- Lanh, Buchhändler in der Oddfel
lowS Halle, hat ein großes Assortement deutsche
Biebeln, von allen verschiedenen Größen und
Preisen, erhalten, welche äußerst wohlseil ver
kauft »Verden.
Haberstroh's Lebenstinktur'
Dir tebenSlnittiir knrirt auf eine geschwin«
de Art, und wenn auch allc Medizin versucht
und nicht mehr helfen will, wie z. B. bei 1,2,
3 und 4tägigem kalten, wie anch bei hitzigen
Fiebern, geschwollenen Beinen, Herzklopfen,
Uebllkeiten, Erbrechen. Durchfall, alte» Hu
llen, Schnupfen, Milzkrankhette»,Leibschmer
zen Rheumatismus, Rnhr, uinerliche PeilS,
Dispepsi» Kopfweh; ferner - die Melancholie,
Kolik, Miitterbeschwernng uud Gelbsucht;
sie fuhrt alle llnreinigkeit aus dem Magen
nnd den Gedärmen, befördert die Verdauung,
»lacht vortrefflichen Appetit zu», Essen, und
reinigt auf sehr leichte Weise in Kurzem das
allerverstockteste Geblüt. Bei Kiudern ver
treibt sie alle Arte»» von Würmern.
Zu haben bei Anton Haberstroh, in Rea»
ding, John Boltz, in Ober Tulpchocken, A
brahan» Bieber, in
Alt'Goschenhoppk»,George Röh
rersbnrg, John Hoak. Bernville, Jacob
Nargang, Windsor, Abrab Fegelv, Rich
iiiond, Drnckerei der Ecbnellpost, Hamburg,
George Näff, Jackson Taunschip,Libanon Co.
und in dieser Druckerei,
Juni, I». 1850. bv
Oddtellows Halle Luchstohr.
?l. mocvre sie Aufmerksamkeit
der Käufer von Büchern n»d Fäney Artikeln
achtniigövoll anf sei» ausgedehntes ?!ssortk'
inent lenken.
Laßt es erinnert sein, daß der einzige Buch
stohr in Reading, wo Bücher von jeder Ben
schiedenheit zu habe» sind, in der Oddfellows
Halle ist, wo fortivährend zu haben sind alle
Sorten von
Historien, Biographien,
Gedichten, Drama's,
Annnalen, Bibeln,
Liederbüchern, Gesetz-Büchern,
Blänk-Büchern, Papier,
Novellen, Magazinen,
Miislkalicii, Zcitnngtn
nnd allc Artikel, welche in einen Buch- nnd
Schreibmatcrialitn-Slohr gehören, zu billi
gen Preisen.
Güter werden täglich bestellt nnd erhalte»
von Philadelphia »nid Nen Dork.
H. A.
Reading, Nov. 12. bv.
An die Leidenden.
Rienle'o Gtsttndbcit-licrflcllunqa-Pil
len.—Diese Pillen sind besonders geeignet für
das weibliche Geschlecht, »peil sie den Magen
reinigen und den Appetit herstellen. Sie sind
vortrefflich für Hartleibigkeit, Mutterweb, Ko
lik, Durchlauf, Leibweh,' Dispepsia, Kopfweh
und die verschiedenen Leiten des weiblichen Ge-
Ichlechts. Sie sind ebenfalls ein unübertreffli
ches Heilmittel gegen den Grävel oder reißenden
Stein und alle Leiden an der Blase.
Pillen sind zum Verkauf in dieser
Druckerei. Preis 5,0 Cents die großen und 25
Cents die kleinen Boren.
November 12. bv.
Aur folgt auf Rur!
Mehr Beweise von der Wirkung von
Dr Swavne's
derühmten Familien Medizinen.
Mebr Neuigkeiten für die Kranken ?
folgenden außerordentliche» Fall!
December 25. I^4B.
Doetor Swaync»
L»ebcr Herr: Da ich mir eine heftige Er
kältung zugezogen hatte, welche sich auf die
Lunge geworfen und mit einem gewaltigen
Hnstcn, Schmerzen in der Seite und Brust
und Schwierigkeiten beim Athemholen ver
knüpft war, so wurde ich von den angesehen»
stcn nnd achtiingSwerttste» Aerzten behandelt,
aber die Symptome wurden höchst beunruhi
gend. Ein Geschwür hatte sich in den Lungen
gebildet, welches durch die Seite brach „.sich
nach Außen hin in großen Quantitäten Eiter
entlud, so daß mein Arzt glaubte, die Kraft
und Thätigkeit des einen Lungenflügels sei
gänzlich zerstört, »nd deßhalb mein Znstand
durchaus hoffnungslos. Dieser traurige Zu
stand der Dinge hielt eine Lange Zeit an, und
ich war zu einem Skelett ziisamengcschrnmpft.
Ich hatte eine Moige von Gegenmitteln ge
braucht, aber alle fehlten gutzuthuu. Da »un
der letzte Funke von Hoffnung für mich und
meine geängstigten Eltern verschwunden war,
uud ich von den großen Eigenschaften Ihres
zusammengesetzten "Wildkirschen Svrnps"
gehört hatte, und daß er von vielen Aerzten
als das vorzüglichste Mittel anerkannt sei,so
beschloß ich einen Versuch damit zu machen,
und zu meiner größten Befriedigung wurde
mein Husten nach und nach besser, das Loch
in meiner Seite fing an zu heilen uud ich biu
hoch erfreut sage»» zu können, daß ich aus ei
nem armen, beinahe hoffnungslosen Skelette
gesund geworden bin und mehr Gewicht ge
wonnen habe, als ich jeznvor hatte. Alle mei
ne Nachbarn können obige Thatsachen bezeu
gen. Abraham Hnnsicker,
2 Meilen oberhalb Skippacki'ille,
Montgomery Co., Pa.
Wichtige Warnung!— Leset! Leset!
Es gibt nur eine ächte Zubereitung von
Wildkirschen nnd das ist die Dr. Swayue'S,
welche zuerst dein Publikum angeboten wor
den nnd in großer Masse durch die Ver.Staa«
ten »nd alle Theile Europa's verkauft wird.
Alle Zubereitungen, welche mit dein Namen
Wildkirschen belegt werden, sind seitdem un«
ter dem Deckmantel einiger betrügerisch,,, Um
stände ansgrgebe», nm ihren Verkäufen Um«
lauf zu verschaffen. Jede echte Flasche ist ,u
einen schönen Stahlstich verpackt, mit dem
Bildnisse von Wiu. Penn «nd Dr. Swap,
ne'e Unterschrift, nnd zu mehrerer Sicherheit
wird demnälhst das Bildniß von Gr. Swav,
ne noch hinzugefügt, um dadurch seine Zube
reitniig von allen andern zn nnterscheiden.
Swaynes berühmte Vermifuae.
< Ein sicheres nnd wirksames Mittel fürWnr«
mer, ttnvcrdanlichkt.r. Cholera Morbus
kränkliche oder dispeptische Kinder
oder Erwachsene, und die aller
wirksamste Fainillenlnedinli
jemals dem Publikum angeboten "
Dies Heilmittel ist eins das sich scbo»
lange Zeit erfolgreich' n„d rs ist allgtinein an
erkannt von Allen die es probirt haben, den
Vorzug zu haben ist angenehm von Ge
,ch,nack nnd gleichzeitig wirksam,) vor einiger
andern Medizin, die jemals angewendet wur
de in Krankdeitt» wofür es empfohlen wird
Es zcrstötl nicht allcin Würmer, so.idcrn be
lebt dasga.ize System. Es ist harmlos in
»einen Wirkungen nnd die Gesnudheit des
Kranken wird jederzeit verbessert durch ihren
Gebrauch, ,elbst wen« keiue Würmer vorge.
fiindkn werden. Dr. Swavneg ve.mift.ae
hat einen Grad von Begüi.stignnq beimPnb«
likiim gcfniiden, vielleich die t früher keiner
andern Medizin zn Theil wnrde, «5
keiner Enipfehlnng, »vo es nnr bekannt ist
Der tranken Mnlter. die sich j» schlafloser
Sorgfalt nber ihr leidendes K.nd bückt, wird
es Wderling, Dankbarkeit bri.i«
gen; Allen die an Krankheiten leiden wofür
es bereitet ist, bringt es schnelle Wiederher.
stelliing der Gesundheit.
Hütet tLuch vor betrug.
"> viereckige»
kflaichtn sind tiirzlich verändert, nin Be«
trug zu verhüten, ebenso zum beqnemernPat.
mit folgenden Worte» ins Glas qebla
se«:
ebenso eingepackt in ein schö
nes Porrrat anf jeder Seite der Flasche, oh.
ne dies ist keine echt. Dieser Artikel ist so an
genehm von Geschmack, dak beide, Kinder uud
Erwachsene darnach haschen.
Dr. Sarsaparilla und tLr
tract von Cheerpillen.
Unverdaulichkcit und kranken 'Nops
wc^, verde» gehnll durch de» Gebrauch d.e-
Verzagten, die Traurige» ...
B.tl»l teii, welche veriiiiithe«. Dass sie unter
eiiici Ladung vo» Krankheiten leide», welche
sie »»fähig sind zu tragen, werden bald ihre
Plagen eotfernt sehen durch de,. Gebrauch
die,er reinigende» Pillen nnd Dr. Gwavne's
z»,anlinengcselitci» Sviiip von Wildkirschen
dem grossen Stärker »nd lliiterstiiker dersiiu
kciiden Lebenskräfte. ' '
Tcke der Lten nnd Rässtra-
Philadelphia.
vei kaufen beim Gi oßen u. Klei,
en zu des Verferrigers Preisen bc, -lohn
Xitter und Co., in Reading.
Ebenfalls im Kleinen bei
Marschall, Read.ng ; Ge?rq
Miller, Womelsdorfs S. und G. Scholle»,
berger und Joh» Beiteiima«, Hamburg:
Himmelreich nnd Althans, jiesport; David
Löbach, iobachsville; C. G. G. Stöver,Röh
rersbmg; F. Heiner, Millersb,» g; B.Bov
er, '^overetann; Heidenreich nnd Kntz, nnd
und bei vielen ach'tmigs.
werthen Stohrhalter».
T>Vollstä»dige deutsche Gebrauchsiettel
begleiten jede Bottel
Rittti nnd Co., in Reading,sins
jelu ermächtigt die obige berühmte Medikin
anch beim Großen zu verkaufen und zwarzn
einem Preise, der dem Käufer gute Profite
Jnl. 5 >849.
Alle Diejtiligtil welche.Schlanch's Universal-
Essenz schon gebraucht habe::, dient znrNach
ricbt, daß von jeyt an diese wirksame ». wohl
thätige Medizin jederzeit zn haben ist, inße
ading, in der Druckerei dieser Zeitung; in
Knpantt in der Drnckerei des „Geist d. Zeit;"
in Ober Bern bei Melchior Herb, beil Ren
>lo und Da»ielße»bW>rthghanse iiißeriivil
le; i» Hamburg i» der ~Gch«ellpost" Drucke
rei; iiiTulpchocken, »»weit RöhrerSbiirg, bei
Bechtel; in Womelsdorf bei I. Jost,
Bierbrauer; iu AddamStaiin. an Heinrich
Stansscr's Stohr.—Es ist jedem »rohlmei
iiend gerathen, mit dieser Medizin cincnVer
sucb zu machen. Besonders »virksan» ist sie
bei Mnlterweh, Kopfschmerzen, Herzklopfen,
Mangel an Eßlnst, oder wenn der Magen
das Eisen nicht vertragen will, eben so wirk
sam bei Seitenstechen und Rückenschmerzen,
nnd anch beillnordniittgen in der nionatlichen
Reinigung. Für den blaue» Hnstcn der Kin
der »st sie sehr zn empfehlen, da sie denselbe»
binnen kurzer Zeit kurirt.
Fridrich Schlauch.
Ks"Die obige Medizin wird von viel Leu«
ten die sie gebraucht haben, empfohlen, als in
sicherea Mittel gegen die Ruhr und E heo
lera Morbus.
An die Damen.
Die Unterschriebenen möchten achtungsvoll
die Damen benachrichtigen, d.iß sie unlängst ei
nen ausgedehnten i
Damen Stiefel- und
eröffnet haben, wo jeder Artikel von Damen u.
Ninder.Fußbeklntuna um d.»e billigsten Preise
zn haben ist. Ihr Porrath besteht aus Con»
greß-Stieseln, Gaiter-StiefeM, Halbgaitern und
Lasting Buskins von jeder Äarbe und Arbeit.
Welt, Pump und umgcw>>nk>tc Kid-BuskinS,
Teis und Vlippers vom beste»,lMaterial. Mäd
chen- und Kinderschuhe von j»der Verschieden
heit und Farbe. »
N. B. Diese Schübe besonders ge
macht für ihren und wer
den versichert das zu sein wosülr sie ausgegeben
werden. Co.,
N. W. Ecke der s»ten Pennstraße.

xml | txt