OCR Interpretation


Der Sonntagsbote. (Milwaukee, Wis.) 1906-1912, September 16, 1906, Image 8

Image and text provided by Wisconsin Historical Society

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn87082455/1906-09-16/ed-1/seq-8/

What is OCR?


Thumbnail for 8

8
Ktacrt Mrs.onlrn.
D4I 15jähr. M. lertie verlor in
dn Norrhwksrern-Fttichlhösen zuS he
be y g a n beide Beine, indem sein Fuß
sich in einem Weichenkreuzstück verfing
und er nicht loskommen konnte, eh ein
bkrbeifahrende Locoinctiv tain. Er
wird seilten Beriegunzen wobr-che-nlich
erriezen.
E. E. Bornidge, in bekannt!
Hotelwirth oonC hippem aFakls,
ist einem Schlazanfall erlegen.
8.-im Kreuzen der Brück der
Wis. Central-Bahm bei Menasha
fiel die 25 Jahre alt Frau Martha
Easperson in den Fluß und ertrank.
Wahrscheinlich in Schwermuth
beging James M. Ferrelan, ein 61
Jahre alter Veteran, :n Boscobrl
Selbstmord durch -Er'chießen.
Grrrlrd'Mgeritlnrin.
Gute Geldanlage
Falls Sie beabsichtigen sich
ein schönes Helm oder ern gutes
Flatgebäude zu erwerben, niel
ches Ihnen 7 Procent Netto
Ihrer Geldanlage einbringt spre
chen Sie vor bei:
Kiclists, IN H kelilemsiili,
!4 vranü Lve.
Leeres Grundeiqeiithnm wird
im Umtausch aiissenvmmeii.
sarm - I.üniier ru verkuulcn..
lM L 80)!.
Keiov Ward Baak Blvg.,
lvalwoukee, Wi
Sine billige voitage
b Zimmer Cottage, mit Cement Klock
Fundament. Wasser, Lewer, Ga-, Neu
gestrichen und in guiem Zolianve. Cck
Lot Preis scktOU. Kedingniigcn HsiOl)
Baar, vteit monatlich. Aordöulichr Ecke
24. und Hadlep St Nachzufragen bei W
Russell Wehe, 2lt!—-217 Weuwasser Slr.
t Block nördlich von Grans Äve.
Zu verkuufeu.
40 Acker Farm Äuics Haus und Stall,
Vieh, Ernte „ns Maschinen, alles in guiem
Zustande, in Saukmlle. Wr , Meilen
on Port Washington. Wegen näherem
schreibe man an A l. Hubdacd, R R. 2
Pt Washington, Wi
Lvtr kauft, verkaufen unv
unv vertauschen Ltavteigen
thun, für Farme.
Schicken Sie uns eine genaue Keschieidun
ihrer Farm und wir schicken Ihnen eine
List unsere SiadieigenihumS.
(r. 4^
<,N ~,
Special Anzeigen.
Irdetter vertan,,.
Im Seminar zu St. FaiiciS, Wi
Wird ein Mann verlangt um das chren
u deiorge. Man wende sich an Reo L
Peschong.
Verlang.
Kath. Lehrer oder Lehrerin ge-uchk, für
küre Schule auf dem Lande Schulanfang
Bertangt
Eine erfahrene sirau für allgemeine
HausarbkU, -nie welche den ganzen Haus
Hali unternehme tan,,. Guter Loh.
Man schreibe oder spreche vor bei Mrs.
Mc Klack. Foreit Hotel, gtoacrs Park.
Chicago, 111.
an <L>U,a,n Ooendreii, Suax
M.lnntichc u. Weibliche Igeuln
tdelv,u verleittc
zu den niedr-egste .gw.-cn in beliebigen
Getragen. Abzablungen werbe,, aiigenom
8. V. 8 K. 0. KüMkkzlk.
42 rand ve.. Milwaukee. Wi.
Das von den deui'chen katholischen Un
lerslützungs und luiiglmgs Verein oon
WiScoailn orgarunrie i-.e-.c Äidcrl-,„ach-
consizraciron co'
cemenl Sickeusiiz; eukb;. vusemem
floorz. koncrele Cialis, usw.
IMckSslstckilbk.
6^3—81.. Milmaukte. Ülis.
st Fabrikant der berühmten hochsei
len"!. weiche in je
bisjeriir Lvirljchafl zu haben ist.
Ast, welche Erleichterung,
sagen die Leute, wenn ihnen nach einer krustigen Einreibung mit
MWr'BMtzi'?Wk!xp6!ltzl'
cap. comp, plcvtae)
die Schmerzen von Rde-m-i-smu. L-mbag. Sci-tiea. cornl," genommen
sind Die Erleichterung ist -in wirklich. Kein Patentmedizinrn-Wahn. her
vorgeritten durch geschulte Reklame und .lervenbelüubende Drogu-n. .Pam
Expeller" ttt nicht ein Heilmittel für Alle,, sondern e,n
I gE,, ptverlÄsige Linunent. da in keiner Familie fehlen
sollte'
k Holen Sie sich eine Flasche von Ihrem Apotheker,
4 > 4 wem, Sic e noch nicht im Haus- haben. 2S und so Ltr
hie Flasche. Nur echt, wenn mit de Anker.
<Bv 00,
21 pssw Vr,i-Ir.
Wahrscheinlich :m Irrsinn er
mordete Frau Ole -Llson im Hause ih
res Bruders zu Kort ihre eiZen-s
Kind und schnitt jich rann irckst den
Hals ad. Sie leüt noch, ist aber in
sehr kritischem Zustande.
Am Dinstag stzte über Mari
nette ein starker Wind- unv Regen
sturm. Tie dortige polnische Kirche
wurde durch den Blitz entzünd! und
stark beschädigt. Auch in der Umge
bung wurden mehrere große Feuer
durch Blitzschläge oerursachr.
Nahe Waupaca entgleisten
e n Locomoiioe nebst Tender und
stürzten um. Ter Locomotivtübrcr
Armstrong von Fond du Lac und ver
Heizer McDonald von Oshkosh wur
den direct unter dem Kessel oer Loco
motio eingeklemmt und buchstäblich zu
rode geröstet, während Roadmaster Ly
manns, Conducieur Pettingill und -5
andere Männer schlimme Brühwundem
davontrugen.
Das I.sjährige IndianermäLchen
Lizzie Cardish, di di Indianerschul
auf der Menominee Reserva
t-ion in brand gesetzt hatte und dieser
halb zu lebenslänglicher Hast verur-
Iheilt worden ivar, ist vom Präsidenten
begnadigt worden und wird nun bis
zu ihrem 21. Lebensjahre im Resorma
iorium zu Green Bay internirt wer
den.
Auf ihrer Farm im Town
Litt! Rapids beging die 44
Jahre alte Frau Mary Tyer Selbst
mord durch Erschießen.
Andauernder Kränklichkeit we
gen erhängte sich der 4,5 Jahre alt C.
Wenzlass. ein bekannter Farmer des,
Towns Cicero.
2B Jahre alte Lee McGlas-!
Han, Secretär des -Ttaatssenats von
Nord-Dakota, und ein Sohn Beao rj
Dam' s, ist zu McKenzie N. D., er-!
trunken.
Nabe Merriinack trat Chas..
I. Ryan aus der C-aboosr eines auf'
der dortigen hohen Bahnbrücke hallen- l
den Frachtzuges und stürzte dabei 60
Fuß tief von der Brück hinab, kam!
aber wunderbarer Weis mit einem °
Bruch beider Handgelenke davon.
Ans Rncirie.
Dir staatliche Steuerrevisionsbe
börv hat das Gesuch mehrerer hiesiger
Bürger um ine nochmalige Einschätz
ung des Eigenthums abgelehnt. Die
Petenten hatten behauptet, daß Eigen
thum im Werthe von P1y,000,000 nicht
eingeschätzt worden sei. die Commission
erklärte ckber, daß die Einschätzung in
Uebereinstimmung mit den Gesetzen ge
schehen sei.
Mehrere prominente hiesige Bur
ger wollen eine Actiengesell'chast grün
den zwecks Errichtung eines neuen
modernen Hotels.
Mich. Colbert ist vom Mayor
zuin Supervisor von der 4. Ward er
nannt worden, als Nachfolger von
Sup Milstcad, welcher aus der Warb
verzogen ist.
Bei Franksoille wurden der Far
mer Ambros Erny und seine Frau
beim Kreuzen der Geleise von einem
Zuge getroffen. Die Frau wurde mit
dem zerschmetterten Gefällt eine groß
Streck ,oei! geschleudert, blieb aber fast
unverletzt, ihr Gatte aber erlitt Ver
letzun-gen. die sich vielleicht als tödrlich
enr-eisen werden.
lUockenrunklscliau.
Bei den Wahlen in Maine mach
ien die Tcmolraten große Gewinne.
Gcuv. Ccbb, Candidat der Re
puaUcaner, wurde zwar wiedergeiwählt,
erhielt aber die kleinst Mehrheit, di
seine Partei fast je zu verzeichnen
hatte.
Der von der „Federation of La
bor" bekämpfte Congreßmann Litte
sikld kam mit -weniger -wie 1000 Stim
men wieder durch.
- Der Sieg ist ein p:obidilionrsii
scher, da sich der ganze Kamps um die
von den Demokraten verlangte Reiub
.nissirii des Prohib::ionrgesetzs drcbtt.
- In der Bundeshauptstadt werden
sitz! Vorbereitungen 'ür die In'pec
iionsreise des Präsidenten nach dem
lübmtts getroffen.
Schatzamts eeretär Skmw bat
sich endlich bemüßigt gesehen, der Spe
culationssuck: von Bankbeamten einen
Nieael vorzuschieben.
E- ha: alle Nanenalbanken br
nachdickt!K. daß di W-, ihnen depo
ninen ö"en:'.-.ck:n E.lder nur in de,,,
Ge-ne-n-ve-.n benütz: -werden dürfen, in
b:n!:-rlear seien, und nick! in
-re:den können.
In Sp-.ii-.siield. -IV.. hielt der
D. R. K. Een:raloerein re: :51. zKe
neralvrr-'ammlung unter reger Betre-
M:: den: erwarteten Frieden aus
Dsi- bedrohen so.-ar
Havana und iev.-n Gr Zerstöruinswer!
Sinnna es Eanar-sses einbrruien
Eine Phrlivkino-Verfch.vörun,
ist in der P-rcaln-. I'ocp, au- der In'cl
Lu-vn entdeck: worden und geae:? I'-g
Berbastunarn sind ersa'.a:.
Zwei Erdstöße creia-eten sich
aus der Hawaiischen Iv.-el Hilo, rha.
Sonntaqsbote. Milwaukee, Sonntag, 18- September.
ien aber, soweit bekannt, reinen Scha
den.
800 Rebellen von San Domingo
nahmen das Städtchen Dajaban, des
sen Besatzung nur 70 Mann betrug,
in.
Venezuela steht wieder einmal am
Vovckvense eines Bürgerkrieges, da eine
Erhebung gegen denPräsidenlen Castro
im Gang ist.
In Talca, Chile, wurden 7 hef
tige Srderschüttrrunzen wahrgenom
men und auch mehrere auf Ler Insel
St. Vincent, Westindien.
Der deutsche Kaiser hat dem
Fürstbischof von Breslau, Cardinal
Kopp. den Schwarzen Adlerorüen, den
höchsten preußischen Orden, verliehen.
Unter Anthiilnahme von ganz
Deutschland baben di Jubelfeiern des
badischen Großherzogspaares begon
nen.
Der Großherzog begeht seinen
80. Geburtstag, sein Goldenes Regie
runzsjubiläum und sein Golden
Hochzeit.
In Breslau ist rin Braucrei
l Ring erstanden, der sich aus sämmtli
! chn schlesischen Brauereien zusammen-
setzt und das Zustandekommen eines
allgemeinen deutschen Brauereicartells
anstrebt.
In Frankfurt a. M. hat es bei
Straßenlrawallen, nxlch durch Zu
hälter und anderes Gesindel veranlaßt
wurden, viele blutige Köpf und zahl
reiche Verhaftungen abgesetzt.
Eine Schwägerin des österrcichi
scheu Erzherzogs und Thronfolgers
Franz Ferdinand, Gräfin Sidoni
Chotet, ist in Las Kloster oer „Dames
tu Sacr Coeur" zu Bregenz in Vor
arlberg eingetreten.
Bei bedcntlichen Krawallen zwi
schen Kroaten und Magyaren in Fiu
me, Ungarn, gab es an die 100 Ver
wundete und wurden auch viel Häuser
demolirt. Di Truppen mußten mit
blanker Waffe einschreiten.
Tie französische Bsichossccnse
renz hat beschlossen, erst im December,
wenn das „Trennungszesetz" in vollem
Umfang in Kraft tritt, Vorschläge hin
sichtlich Aufrechterhaltung des Status
quo bekannt zu aeten.
Ein großes Schadenfeuer zer
stört in Bordeaux, Frankreich, di
großen Anlagen des bekannten Celser
Weinhauses, wobei Wein zum Betrage
von 5400,000 zerstört wurde.
Msgr. Aoersa. Apostolischer De
legat für Cuba, wurde am 8. dss. von
dem Cardinal Staatssecretär Merry
del Val in Castle Gandolso zum Titu
lar-Erzbischof von SarLi consecrirt.
Ein bei dieser Gelegenheit geplante
Kundgebung tirchenfeinolicher Ele
ment wurde durch dir Polizei verhin
dert.
Tie Wälder am westlichen User
des Gardasees wurden von schrecklichen
Waldbränden verheert, di sich über ein
ungeheures Gebiet, bis zu dem Dorfe
Tionosine an der österreichischen
Grenze erstreckten.
Die Spannung zwischen dem
Vatican und der spanischen Regierung
nimmt immer mehr zu.
Die Gegner der Kirche drängen
aus Kündigung des Concordais und
die Abberufung des päpstlichen Nun
tius soll bevorstehen.
In Rußland dauert der Kamps
zwisclKn den Terroristen und der Re
gierung an.
Blutig Zusammenstöße zwischen
Polizei und Militär und Civilisten
haben in der Stadt Siedlic in Rus
sisch-Polen stattgefunden.
—ln Süd-Rußland sind 250 Men
sehen durch einen Erdrutsch lebendig
-begraben worden.
Aufrührerische Stämme erober
ten die maroccanikch Hafenstadt Mo
gador. T-e Verlierer drr Mächt ha
ben um Kriegsschiffe gecabelt.
AUevlei vorn Toge.
Das neue Boltsschuliinierhal
tungSgeietz Preußens ist kürzlich amt
lick oerönenilichi worden. Ter vierie
Abschnitt desselben bandelt über con
seffionelle Berbältniffc und har als
Richtschnur die Eonsessionssckule. Das
euüuiell jo hochstehende und sorlge
fchrtttene Preußen ist also sowohl ge
gen di ankiconseflionell als auch ge
gen die Simultan Swule. äbnltch wie
Sachsen, Baien, etc. in Deutschland.
Gwich der erste Paragraph des er
wähnten Abschnittes he? preußischen
Gesetzes lautet: „Die öffentlichen
Bcltsschuleii sind in der Regel so ein
zurichten, daß der Umerrtch: eoange
Ittckien Kindern durch eoangeti'ch.-Lcdr
l'.ättk. latvolischen Kindern durch ta
tbolikcke Leblkräfic ertbült wird. Be
trägt in einer Schule de Zahl ver
evangelischen oder katholischen Kinder
m-.: Ausschluß der Gasttchultiiider
I-'-me über 6>. in den Städten sowie
in Landgeineind.-n von mehr G 7 -
Einwohnern üoer 12'ß io sind, zofern
d - gesetzlichen Pertrcer die-'er Km
t.-r den Antrag de- de: Schul-aussickl
. .örde stellen, ssir die- Schulen mit
lediglich eoangel-'chen cd: led:a!-ck ta
!.. ttcken Lebrträtten einzurichten,
falls im Lchulcrrdande eine Sule der
letzteren Art nick: bereu, besieht."
Ganz Deut'chlavv nimmt An:a--i.
-- den Jubel-.-.ern :m. öadi-'chei. Für.
Bendau'e. deren Haup:sst!ich'eiten p.
- -ck erst nach etwa einer Loche ihren
Anfang nehmen werden. Um 6. Sep-
kember vor 50 Jahren nahm der da
malige Prinz Regen! Friedrich von
Basen den Tüe: Großherzog an, um
>5 Tag daraus Princessi'n Louise,
einzige Tochter Kaiser Wilhelm s des
Ersten, heimzusührcn. mir der er nun
das Fest der Goldenen Hochzeit bege
hen wird. Di- Feier des L 6 Ge
lurtsiages des Grohher-ogs sond am
ll Sonntag in verhält kißmäßiger
Sülle auf Schloß Mainau stalt.
Schatzamtssecretär Shaw hat alle
Nationalbanten. :n denen Rezierunzs
gelver deponirt sind, Lenachrichiigl,
daß Regierunasgrlder fürderhin nur
für legitime GGckäftszweck, nicht aber
durch Makler und andere Zwischen
p-r'onn für gewagt Speculationen
cerlisben -werden dürfen.
Wie verlaute!, hckben die französi
schen Bischöfe und Erzbischöfe auf der
Eonferenz, die sie v. W. in Paris ab
hielten, um über Mittel und Wege zu
berathen, wie sie sich mit dem „Tren
nungsgesetz" abiinden tonnen, ohne ge
gen die Gesetze oer Kirche zu versto
ßen, beschlossen, das du-ch die Ab
schaffung des Eultusetats entstandene
Dencit dadurch zu decken, daß jede
Diözese in Zukamt ihre eigenen Hülfs
mittel gemäß den Umständen orzanist
ren solle. Es heißt, die Bischöfe wür
den lein Barsch läge für die Aufrecht
Haltung des Sirius quo machen vor
Sem nächsten Dezember, wann das
Trennungsgesetz vollständig durchge
führt wird. Erst wenn die Regierung
beschließen soll:e, den Elrrus aus den
Kirchen zu vertreiben, würden weitere
Schritte zur Wahrung drr kirchlichen
Inkerefsen getban werden. Die Be
schlüsse der Bi'chöse werden erst dann
bekannt gegeben loerdrn, wenn deren
Sancticnirung se len des Papstes er
folgt ist.
Die Verstimmung, wrlche seit länge
rer Zeit zwischen rem Latican und
Spanien herrscht, spitzt sich in Ledenk
licher Weise z. Bekanntlich beschloß
das spanische -Ministerium unlängst,,
sofort'nach dem Wiederzusammentritt
bes Parlaments eine Gesetz.'soorlaze
einzubringen, welche in streng Be-
I vufsichtigung der Orvensgesellschaften
! bezweckt. Außttd.'m soll den aus
! Frankreich oertriibenen Ordenrleuken
l die Ansiedelung in Spanien nur unter
! d Bedingung stattet werden, daß
; Sie Mitglied: verschiedenen reli
giS'en Genosse: -.'.sten sich natural!-'
streu lassen. T -, -:n hat rer Baiican
energisch Protest erhoben, und die!
Spannung ist nun, wie eine Depesche :
aus Madrid meldei, so groß geworden, !
vaß di Äbberu'unz des päpstlichen
Nuntius, Msgr. Rinaldini, bevorstehen
soll. Tie Sachlaz? beschäftigt jetzt die
ganz dortige Presse und das Publicum
stark. Die „L Grälen" verlangen
scharfe Maßnal.-.en, einschließlich so-
fertiger Kündigung des Concordctts.
Der hochw. Pater Franz Lav. Dernz.
ein deutscher Lroenspriesler der Gesell-1
schaft Jesu, iß an Stelle des Pater!
Martin, Ler letzien Mai starb, zum
Ordensgeneral der Gesellschaft Jesu l
von den in R. m im Quadrtoium oer-'
sammelten Delegaten erwählt worden, l
Ter neu Srvenscbere wurde am 2.
December 1842 in Rottweil, Würt
temberg, geboren. Im Alter von 1.5
Jahren trat er dem Orden bei, an j
dessen Spitze er jetzt gestellt worden ist.
Im Jahre 1--8.3 erhielt er eine Profes
sur an der Gregorianischen Universi
tät, an der er seit dem Jahre 1964
als Rector wirkte. Ter neue Lrdens
genrral ist „eratkences Mitglied der
Ccngregaticnen sü: kirchlich Anaele
zenheiien in außerordentlichen Fällen
und des Inder-s. Er ist b:lann: als
in äußerst energischer Prälat, Ler für
di gegev'värtiaen Bedürfniss: der
Kirche ein offenes Aug- hat. '
Schweiz. Frau Munzinger-
Gurtler aus Llien, 'wohnhaft 'bei
ihrer Tcchter in Base l. feierte ihren !
103. Gehurt-raz. Die lljäbrtge
Mari Lnd von Meir i n z n kiel
in den Alpbach und wurde von diesem
in die Aare geschwemmt, wo sie ertrank.
Beim Baden im Vodensee ist der
Familienvater Frey von Rorschach
ertrunken. In Wan g e n a. d.
Aare sprang die 40jährig dem
Lrunl ergebne Elise Mülle: gev. Zedi
in die Aare und ertrank. Im Hall
wilersee erkranken bei einer Bookfahrt
von Brestenberg nach Bir r
wyl die Arb-ei:er Fritz Sigrist von
Srengen und Wyß aus Luzern.
Frau Cartier-Wiß von Büren
starb an Brandwunden, die st sich:
durch Anfeuern mit Petroleum zuzezo- i
gen batte. Eine ältere Frau, Na- i
mens Kühne, wurde umreit Ebnat
von einem Automobilisten rödtlick
überfahren.
Bayern. In M ü n ch e n wur
de beim Blochplatzt der Taglölmer Jos.
Künzinger Zuge überfahren
und sofort gcSdtrt. Ein über N e r
ering und Umgebung niedergegan--
genes Kew:::er. von Hagel begleitet,
rick::e großen Scharen an. In der
Flur Puchheim wurden die noch
stehenden Hafer- und Gersten:der bis
zu 70 und 80 Procent vernicklet, in der
Gemeinde Illing, -wo der Hagel
kurz Zeii vorher schon einen Tb-l der
Feldsrück,: vernichtet, 'wurste der bei
dem ersten Hagel'chlag verschont aeblic,-
bene Theil arg mitgenommen.--Hock/w.
Hr. Aug. Sonderzrld, Pfarrer in
Schöllang, ist im Alter von 62
Fahren gestorben. Strcckengeber
Wimmer von Berg n wurde von ei
nem Zuoe ii verfahren und getödrer.
In E gn ' ? tven erirank ster 8
säbr. Sobn Landkagsabaeorstncen
Förster. Ein. schwere-: Unwetter ist
iloer ss is > ina n niedergegangen
große Pcnwüi'tun.arn an.
Tour:,: Bl -nk und der Sräzer Mül -
ler aus Ober st bork abgestürzt
-ii: io ck wurde der'36jäbr:ae Dienst
ln.-ck: Bend:er Wagner ohne ede Ber
anlan-una von dem 2.ssäorigen Säst
>rb Ir' Hvsfmann überfallen
and erstach':- In O-äe r n Surg
starv u: A.'er von M labren der
Kaufmann und Magistraisra:L Frz.
Job B'ickold. Einer der ebrrwürd g
sten Pnestergreis der T-özese R >
Marktberichte.
Getreide und Mehl.
Mllwaukeer SÄrkt.
SSkiic. Lcrmin, ciigcr. Lkvicm
4er 'i.-zc: 72c: -.Ra 74tc Piobcn
de, 4 Uz r. -'uhr ll!werU,ur!. Umküpc
Lcr,.md-r i-lUc^'Lajc.^ki'cmdcc'Ä:^' wiai.
drsder, , f ufubc Löd.
Um ätze — No. 3- s Coc 47jc. ido 4ü<c: lio.
U-i w's,' 4>>c: 1 o. 47c: -io, 4—l
,4cr,,c.—De KL Lar eta'vdr dcaebr Uo,
do L3?' 7 ,s
fsc: >. do. 4Uc: 1 So, 4vir': 2 do,
. „s? 5.° "e- do 43: 2do 43: r du, Sc:
k i!o, 44c: ! 00, 42jc: I
do 4>c: 2d° 4c: do, ?c: Ido Ai,
. aacu. W-, 3 äars klriiovr hoher. Um
>ive -io, I--3 Cars l do, 7je: No, 2
-I Cor se: l do Kö4e !
wd'".-- wer Lars Anlubr ilrli, Umköpe
No 3 woil-.r, . , Lar 32tc: L do, 3,4; 2
do, 3,r: l do v: No 3—, Car 3tj: 3 do,
1 Car w- > do 2c: No 4
Harter Sommer',sen riiÄis, .'.7 3.70^3i!a
Czvort Polen,, in -zur 3,2— 33<1
kkV'L.E"!-' m SL-len
1.-ars, ,n
— gest. 2.L0—2,5
Sameeerrn.
3 >—3.KO !
P-o-iaone, "H-lders Mc?,'.Pors ,S.K!
kerlemblr: j
der 'NrodenniSekle n Mkl
!o I Nortb r, 74—7ki'tc:H 2 -lortbcrn'72
73>s -drin, an.— >Ner<
Ai-derc Mekreide- und BrsLukkeninürske,
' End -ekterm
S?dÄ, !SWL.E'ris! ÄhiSk-o,' I,2ö°'leesamen
Butter, Eier und Käse.
Uicr. I2^-17stc
ViehmärLte.
gen? bürg, hochw. Hr. bischöflich
geistliche Rath und Pfarrer Anton
Bram in Pfatier vollendet Heuer
sein 90. Lebensjahr und feiert ferner
das 65. Jahr seiner Priesterweihe und
den 60. Jahrestag seiner Investitur
als Pfarrer in Psalter. Ter hochw.
Pater Heinrich Braun. Vikar des
'Nürnberger Franciscanerllcsiers,
beging lein Goldenes Priesterjubiläum.
Lehrer Frirdr. Schweigart in Reh
ros b a ch bat sein Lsijähriges Dienst
jubiläum begangen. In Kreuz
n a ch. ist die Bauern.nitbwe Maria
Wallrab im Alter von 102 Jahren ge
storben. Nach einer Rauferei zu
Harlaching crbängt sich der ver
heiraihete. s>2'Jahre alte Agent Jos.
Strcblberger. Im Walde bei Tra
belSdorf gerieih der Holzarbeiter
Thiem aus Holl seid unter inen
Rollwagen und wurde tödilich verletzt.
Inßottach verunglückte der 12-
jähriae Sohn des Villabosttzers Frz.
I. Maier durch Sturz von einem
Kirschbaum tövtlich. In Frie
de r z h o s e n erstach der oerch. Blech
schmied Ant. Koller von Bercbing
den 27jährigen Dienstknecht David
Harre: von Ie ttings d o r f, einen
fleißigen und ordentlichen Burschen,
aus grringsügiaer Ursache. Ter Mör
der wurde verhaftet.
Württemberg. Größere
Rel'lausberde sind im Neckarkreis ent
deck! worden. Namentlich sind die
Wem:au Gemeinden Groß - Rap
p a ch und Klein -Rappack Heim
gesuch:. Bon einem Automobil wur
st' m Eli wangen der Bierfübrcr
Spenge! überfahren und sofort getöd
tet. Der Gemeindepfleger Wolf'in
N eckargar : ach wurde wegen Un
terschlagung von etwa 20,000 Ml.
rerkaktet. Golden Hochzeit begin
gen Privatier G. Heckrnberger und
Ebe'rau inßiberach. —,Der -Ober
brauer Banzbof der Brauerei zum
„Prlug" in Geislingen stürzte
in den Eiskeller und erlag seinen Ver
letzungen. Beim Baden im Neckar
ertrank zu Pliezhausen der 8-
j'ibrige Sobn des Kaufmanns Seebär
ger. Fn D ll r me ii t i ng e n ver
schied Pfarrer Witiman.n, Decan a, D.,
im >sti. Lebensjabß. In Spaich
inaen stünde der 65jährige Schrei
ner Lorenz ReeS von einem Heuwazen
und brach das Genick. Zu Pov
venrveiler erkrank der lAjäbrige
Sdbn des Earl Prüderer beim Baden.
Der 4jähri': Sobn des Bauern
Wobbwender in ?k - edbausen brach
durch Sturz vom Lagen das Genick.
In Gonnir. gen erbangte sich
der Fuhrmann Hörmann aus Furcht.
d.-'> er wieder die erst vor kurzem ser
law<n Heilanstalt aufsuchen müsse.
In Bairen ' urt baben di Sckwe
'-rrn au? Reute eine neue Nirderlai
sunz eröffn. In Unterboth.
Ne-ke. loa—oo Piunk 3 i.O-3 50: ki-Fer.
noo—7 kund. 300—L.oo: swer. r.oa—
soo
—'La?* d"4ki. 2 ->- 4 -2. Naldcr. r.0.-

Mllwmikee ProdukLenpreise. „
Ueisch und Geflügel.
aa st —.7,
No. 2. IN o—li öv: Wir-onsin Prairie öav
—S SV: a-kheu. ' L 0—7.00.
E'
l4 va -4l^°
Hake 2 2—4 c. " '
>4—V Biui. re 27c."lci2Ue* 'eine, ,'a ra—
!3c: Ichwcre. Ip—SOc.
w^üle.
Leitende Fabrikate in
Pianos, piano Spieiei' und Or^ln.
Lmikh L- Niro. Mrlilin L LonS, Healy, Winker ck- Eo.. linerS L- Pond, Heller.
Rudolvh, Brambach. Nelnkon. sribalvt—WcickblirSr—System
Pive-crgeln, Regina Mäste Baxes. Zp ech-Makcki en, Eleklrische Biano, Blatt
Mäste. Aste Populäre Tune TiseS und Musikalische Lnstrumenkc n. Record.
LLbTr-LzT- >Oo
UW— ki'ttt NbBk ckre., t diinrr, 111.
Oillelte^
inz n feierten die Eheleute Carl Zei
ler und Theresia, geb. Eisele, Goldene
Hochzeit.
Baden. In AltsimonS
wald starb die Alihöslebäuerin, 9?
Jahre alt. In den Rebbergen der
Gemarkungen Constanz. Meers
burg. Hagnau und Immen
staad hat die Blatiiallkrankheit so
überhand gencmmen. daß die Ernte
aussichten auf in Minimum verringert
sind. Zu Kieselbronn wurde
di 31jährige Tochker des Lanbwirth
lacob Beschoss vom Blitze erschlagen
und aus gleiche Weise kam zuEpPin
gen die Frau de? Maurers lac.
Grupp um's Leben. Sparcassenreck
ner Hack inE !r! ingen hat sich er
schossen. Die Cassc ist völlig in Ord
nung gesunden worben. In Ibach
wurde das WobnLaus des Altbürger
meisters Ic>. Braun infolge Blitz
fchlaaes ein Rruv der Flammen.
Zu Langen ' ch ir ach äscherte der
Blitz das Anvei'en des M.
Hildebrand im Zinken Bogle ein.
Zu Däne: Georgen brannte das
An7l>sen. des Landwirtbs G. Heinz
mann im Zinken Ecke (Gemeinde Br:a
acki infolge Blix'chlageS nieder. In
Wilferdingen wurde de Zvjäbr.
Regulirer Merkel von einem schnell-
' .Es. - n,. I.
I -rücken 43—47c.' uerioae. 3vei dicNgr. Ku.. 40
l —43c. - .
i!cj<bi,. H
' — Hicft,,. s-ua>. m I-D.
eaucr als. Per Lack den 1,0. 3—4oc.
> ,E e es 7—3.00,' gn
2rüre.
l>, Ql.lllir, Lv—SOk. Killen o o
Pstrss-I":
—..... i>
Fiuanzliericht.
In der Bundeshauptstadt werden
nun allen Ernstes Vorbereitungen für
:!e InspectionSreise des Präsidenten
ioo''oe!t nach dem Isthmus getroffen,
si'ec Tag der Abfahrt ist noch nicht
.-ndziltiz bestimmt, doch wird dieselbe
! u die erste Hälfte des November fal
- n, so daß der Präsiden! zur Eröff
nung des Conzresses am 3. December
' euer zurück sein kann. Das Ge
' chwader, mit dem der Präsident dies
Meise mackxn wird, soll aus drei
silriezsschiffen bestehen. Auf dem er.
den werden sich der Präsident, Secre
siär Tast und andere Geladen befin
den, auf dem zweiten di Mitglieder
.:er Canalcommiffion, und auf dem
dritten die Vertreter der Presse.
! Tie zahlreichen Leser dieses Blat
lies würden sich den herzlichen Dank
'ver Herausgeber sichern, wenn sie gele
genilich das Blatt bei ihren Nachbarn '
.und Freunden weiterempfehlen wür -
den. „Ein gutes Wort findet immer
leinen guten Ort", heißt' ein altes
-SprüLmort. und ein autcs Wort im
Interesse un'erer Zeitung würde sicher
lich nickt verfehlen, dem Blatte so
manchen neuen Leier zuzuführen.
zuz übersorren und sofort zetödtet.
Der Zljährize Malergehils Gi'sin in
'Steinen kam in dr dortigen Me
r.vn'schn Kabrit an den eleckrischen
Leitunzsdrähl und 'wurde sofort zetöd
tet. In UntcrLaloach würd
der Maurer Ic>s. Frank von dem Mau.
r: Moritz Bamverzer im Llrnte er.
'kochen. Ter Mörder ist oerhaftet. —-
Die feit längerem schcrermü-bize Ehe.
srau der Schneiders E. in
Thiengen stürzte sich aus dem 4.
Stock ibres Hvusis auf die Straße und
mar sofort :rdt. Eine
Leknhatiakeir an der Volksschule in
Pforzheim beendig! Hvuptlehrrr
Gück. —ln LudwigLh 2 fen r
'ckoß sich Ser Taglöbner Fnz. Frey aus
Gram über den Tod einer Frau.
Das HLHrize Töchrerchen des Bahnar.
beiterß st>:mderj in Hocken heim
Serie:h unter ein Müblensubrwerk und
mürbe sofort vtöd:et. In Forst
ertrank der 2Mr. Dienstknecki Jo-.'
Zvt au? Dbe rBwis h i m, als er
in die Schwemme ritt. Der Deröber
deS schändlichen lleberfalleS auf die,
>frari Hein, bei Huck>rn?r!d, er
22svbr:7 T-uglöbner Heim. Vollmer
oon Huchenfeld, bat si-*- erhönat.
In S:-efrn ertrank der 30-
jährrg Tazlöhner Deiner beim Ba
de.

o j^s
Oillette Soles cvmpsnx, 2l 'rimes kullllinx-, dtev Vorlc Llt>'.
a Lo. PmMdS o
Lsu cks vuinins Nail' lonic
Ussc! snc! sniovscl dv svsnydocty.
pemovss dsnclmtf.tfskss kair dsgutitu!.
fsstzs booklet'. can Offices
o tzl> pm/cuo Slag. sieve Mk citv. s

xml | txt