OCR Interpretation


Der Vaterlandsfreund und Westliche beobachter. (Canton, Stark County, Ohio) 1836-1837, May 13, 1836, Image 4

Image and text provided by Ohio History Connection, Columbus, OH

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn88078470/1836-05-13/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

A n z N e
Ui.t- ,-Ichne,«
medizinische
»tnachrichligel da«
Publik««.
Um euch zu überzeugen, daß hier gute
Ankaufe zu machen sind, rufet selbst an m.d.
sehet.
Sept, ?O.
Auf Hand 4O Tonnen Guß- Waar.n,
worunter 50 Oefeu von verschiedener Gattnnjj,
20 Koch Oefen. Eben so Franklin- und
Kanon- Oefcn, um billige Preise zu ver
kaufen.
Christmas Herker und Co.
Leder jeglicher Art von unserer eigenen
Fabrikation auf Hand für Baargeld. Der
höchste Preiö wird bezahlt für Häute und
Felle.
Christmas, Herker und Co.
'*0^00 Fnfi Pappel.Brner zum verlauf, und
'-Mtig sogleich zu gebrauchen.
Christmas, Herker und Co
Cänton, Sept. 14.
•'411 verrenk
an einen
.Gelegen etwa 4. Meilen von Canton Ein
fWss^er Mann kann hier eine gute Gelegen,
heit finden,—indem er zugleich die 'Auönchi
hat,— nebst einer guten Wohnung— aticl
beständige Beschäftigung zu finden. g^Dae
Ntiere erfrage, mania dieser Druckcrep.—
Neue Güter !!..
Die Unterschriebenen haben echa'te^Gt^
erdssn-t ein großes und ausgedehntes Assort«
mini von
Trockenen Maaren
bestehend in
Tüchern, CassinettS Cassimiers,
braunem und gebleichtem MusliN/
^baumwollenen und seidenen Zeugen.
Au verkaufen b.'y ,j
Christmas, Herker und Co.
Canton Jan. 20. I8f6.
WWS
1« Canton, @uri Launty, Ohio.
DerEndeödl'nannte benach icht-gt/eine tviit
scheu Landöleute und das ge.hrie Pub ituni
überhaupt, daß er angesangsn Wirtbschaft zu
halten, u. zwar in dem bekannten Hause, ju*r
Schilde des ^S iebengestirn s", f-ühe'
e w o n v n O w e n a w e s i
Ende der Tuscarawas Straße. Er wild jt
bestreben alle Jene, die ihn mit ihrem Ansprucl
beehren, durch die beste 11. billigste fßefc.uidlun.
zufrieden zu stellen. Sein Haus, Schenke
Köche und Ctallung werden st,ts mit Allen?
»ersehen seyn, was erforderlich ist diesen
Zwecke zu entsprechen. ,'
DoctorR. Cstep
^Hat sich in dem früher von Doctor
und neuerlich von Doctor
Seuie Off s ist mit einer Büchersammlung
a»atotnischen Zergliederungen,c. versehen und
bietet daher für Studierende der Medicin eine
»ertreffliche Gelegeubeit dar. Ein oder zwey/
Mt qudlificirte, junge Hecrn Sfrjwto
«acht werden.
Citato», April 1$, 18sSf
d«ß sich ai« »raftifcftet «tjt in rWe, i »«d d.«^ f«»!«« »««*»«,.
o w n S a k O n i e e e a s s e n
Durch
vieljahrige Sttldien auf den besten Uni
versitaten, und durch langern Aufenthalt in
den größten Hospitälern vvn Deutschland und
Frallkreich ist er im Stande, auch die latigmier
igsten und hartnäcksien Uebrl, in Bezug ans
Behandlung, wie auch ans chirurgi­
sche Operaionen, du. ch neue und zuverlässig«
Hurmethoden zur Heilung zu bringe«.
In seinen früher» tVirftmgsfre'fen zu Fred»
erickstown Md. und Pittödurg Pa. dattee.
hinreichende
Gelegenheit gefunten, sich mit
dem Charakter und den Modificarion-n der in
diesem Lande herrschenden Krankycitöfvrmei
vertraut zu machen.
Doe. F. Dallwigk,
.praktischer Arzt, Wundarzt und- Ge
Hurtöhelfer. approdkrt in ©etirschlanc
-5^? und dey der medizinisch- chirur
gischen Facultät zu Baitimor.
e e n o w n, jd. 18ten July. i6#5«
~S?cue Güter!!
Christmas, Herker und Co.
Ha^en soeben erhalten und jetzt eöff.i^t, fin
großes unv allgemeines Assortment von He bst
und Winter-Waaren, welche sie eutschlcssen
find sehr wohlfeil abznfttzen.
S a e e
Har
5
Ernst Kilgenstew.
Haddock bewohnten
Hause,No «63, Ma kcsiraße niedergelassen, wo
ft immer zu Diensten bereit seyn wird eS fey
denn daß Geschäfte ihn abrufen.
Wohlfeil:? denn jemals?
hat I denst an, daßsielnAcschäftSveibi! dnng getretten
sind. Sie haben ihren Schapp, in der Tusca
rawas Strafe, in Canton, (gerade dem neuen
Bankhaus? gegenüber, früher bewohnt von Phil,
ip Dewalr,) bedeut nd ver.z'dsiert, und a e den
daselbst beständig auf Hand haben, eiu großes
Assortiment.
Sättel, Zäumen, Sattelbägs, Fell
Eisen- Pistolenhalstern, Cavallensten
Chackos, Patroutaschen, ?c. Dearborr
Geschirr, Kummets, Gäulegeschin
jeder Ark, Coffer, Feuer- Eymer/
Londoner Wagen Peitschen, Reit?, Ele
gante-, chargirte,, und Gig-Peitschen,
Statsch,Flechten seder Gatung.
S'lles von guter Qualität mit den besten Ma
terialien und saubergemacht/ wollen sie im Gro
ßen und Kleinen, so ivoMstil als es in den west
lichen Staaten irgendwo zu haben ist, gegen
aarge oder annehmliche Landes Pro
oucTte verkaufen. Alle gemachte Bestellungen
weiden aufö schnellste ansaeführt.
William Beals, und
'i
-ffrnftMVflllg. Z?. 1835. 2 0
A ö I i V
an westlich? n Ecke feine# ack st ein e r
nen ÄZaarhauses, westlich der a
n a k e
Hat so eben eine schöne Auswahl, wohl auf
gesuchter und sehr wohlfeiler Güter für diese
Jahreszeit eröffnet, bestehend in:
trockenen-, Harten«, und -Schnei,de
waaren, Porcellan, Specereyen, Ei
sen, Gußwaaren aller Art, Nägel, Le
der 2C. je.
welche er so wohlfeil oerkauft, als irgend jemand
in diesem Markte.
E e n a n
:,en,
ein Waarhaus und Wohnhaus,
Auslotten, und nördlich v. etafct^
chen ungefähr
150 A ck and
am Canal, gleich oberhalb Earl'e
Brücke.
e n e 1 2 0 A k e e y I E v e r
hard's Mühle, alle welche er zu den billigsten
vieisen zum Velkaufe anbietet.'
Er zahlt jederzeit a a e lb für 2Bal
Welschkarn, Haber, Flachsaame»», Wol
ie, ic. ic„ und wird pünktlich und aufmerksam
jede» Speditions-ue.d Commissionsgeschäst
besorgen, womit seine Freunde und Kunden
ihn beaünstigcn mögen.
WaMon.Zuly 10. 188S. IS-tf.
I
4
u a
o e i o n s-
Mersicherung^-Csmpagnie.
Ägenten-Offls—Eantou, Y
.-L' D«. 24.18^5. y
Da der Unterschriebene von der Pro*
e e i 0 n I n s u a n e -C 0 a n i e z u
ford, Connecticut als Agent anglstellt
und autsrisirt worden ohne Aufschub Ve»s,cher
tiIlgen auszustellen, so erbietet er sich hiermit
Hau er. EtubrS. Mühlen,Fabricken undScheu^
ern, samwt deren Inhalt, nebst iri^nde. lcy an
denn ähnlichen EigeRthume, gegen Verlust oder
Beschädigung durch Fcu-r, zu aßecu ircu. Die
Kosten dazu sind niedriger, als die irgend einer
tlnstiSitdieser A:t und die ^ise welche diese
Ossiö in Schlichku-'g ih-.cr Geschäfte, und bti
Berichtigung und Bezahlung ihrer VeUuste,
verfolgen wird, wird prompt Urb liberal styn
Unftazen für Bedingungen n ^ssccurau mbr
gen in der Amtsstube von Harris und Beloei
in Canton, gemacht werden, durch a'le Gcschäs
lein Bez^ auf dk^se A^fntschast yennittel.
verden, s
'John Harris,
Agent für besagte C^mpaqnie.
5a«touJan. l0. 18S.?. Zö-tf.
e u s e
-Bücher!!!
Dt? Uöterfchr eben« hat so eben ein «eu«S As
fortiment teutscher Bücher evhaUm, worunter
ich folgende befinden
xituart-, Oktav-, Duode.^ und
schen Bldeln, ^ejtamente v. ver
schiedenen Gattungen, Arndts./
wahres Christenthum, Fox s
v Märtyrerbüch, Stark's GU
.1 betbuch, Hind's Pserde-Ä- [S:y
.AWrtt, geineillschaft iche
Gesangbücher, Cate-
chismen, Psalter,^
ic. ic. feä'. W
Welche alle billiger verkauft werden a'.S in
irgend einem andern Bnchstohc in diesem Thei
deS Staates. Personen, welche anf teutsch.
Bücher subftribirt haben, werden benachrich
(igt, daß sie mit den Büchern billiger als um
den GubscriptiouSpceiS versehen werden.
V-
**2? th-
y
Ta-
John Sapton.
Tantou. August 14.1Y8S. i7tf.
Wegzug.
'4''-:
DtrWlkerschriebe macht hiermit stiff!
den «nd dem Pirblikum überhaupt bekannt daß
P"' ..
.1
verlegt hat ück we^Hen Ende der^usarSnR6
straße wo er fort fährt tlle Arbeit zu machen,
welche in sein fich ein schlägt nämlich. Tcppich,
Tischtücher, Karpets, Wollenund Leinen Zeuge.
Durch gute dauechaste und saubere Arbeit und
pünnkt!i cheu:-.d schnelle Ausführung ihm auver
tkautcr Auft äge boft er einen Theil der offent
licheu Ganst würdig sich zu mach n feine Preis
wird er so billig machen daß jeder Iuflieden
fein wird» -.ü
j: Ludwig Küfser.
Rufet an und sehet!!
.Die Unterzeichneten habendeständigaufHand
Leder
von jeder Gattung -v-i
Ebenfalls, ei, en neuen Artikel von wasser
oichtem Leder.
u e und Felle werden gekauft, und
der höchste Preis bezahlt'
Landesprodukte werden für Bezahlung an
genommen.
Christmas, Herker und Co.
i u 0 1 1 I I
!. und D. B. cCu lle y,
Haben fo-ben empfangen und jetzt eröffnet,
eine vorzügliche Auswahl, v. der Jahrszeit an
gemessenen
S a e
und Modewaaren,
welche sie beabsichtigen zu den niedrigsten Prei
sen, für baar e oder Landeöproducte zn
verkaufen. Sie halten fich überzeugt, daß in
keinem Stohr in Co. zu billigem Be
dingungen verkauft werden^ kann.
ss?°Für W a i z e n, a ch s^und
K e e -S a a e n s o w i e i e e i s e n
anderen L^ndes-Erzeugnisse, werden sie zu jede:
Zeit aar e ld zahlen.
B. Alle Solche, welche sich fiber 6
Monate, durch Roten oder auf andere Weise,
die sich in unserer Schuld wissen, werden bloß
gu ihrem eigenen Nutzen handeln, wenn sie
ol?ne Verzug Richtigkeit machen—da wir ent
schlossen sind, die Abbezahlung zu erzwingen,
iw.shalb-wir hoffen, daß alle hierbey Jn-ttress
He, unfern Wunsch erfüllen und uns der un
angenehmen Nothwendigkeit überheben werden^
ihre Rechnuugen den betreffenden Beamten Kur
Einsammlung zu übergeben.
e a e n e i 6
wird Tonnenweise und beym Büschel verbaust.
Massillon, Sept. 28, 1S35.
Neues Teutsches
in Canton Stark ^auuty Ohio,
geyr Endesbenannte benachrichtigt
^seine teutschen Landsleute und
a s e e e u i k u e
a u t, daß er angefangen Wirth
schaft zu haiten, u. zwar an seiner be
kannten ftüh-ren Wohnung, an der
sü d-w e st i ch e n Ecke des Markt,
Viereckes, in der Stadt Canton, die
ses Geftl)äft, betreiben wird.- Er wird
sich bestreben alle Zene, die ihn mit ih
rem Zuspruch beehren, durch die beste
und billigste Behandlung zufrieden zu
tiellen.-Sein Haus, Schenke, Küche,
und Staüung- Verden stets mit Allem
versehen styn, was erforderlich ist vie
lem Zwecke zu entsprechen.
Franz Bürir.
S a n u a e u
y
Bekunden achtungsvoll ih
re F.kunde und das Publi
kum, daß sie obigeöGeschäft.
in dem zweyten Ge'oäude,
westlich v Hrn R. Lov.tt's
Jndianer^bniginn Wirlhs
hsnse, angefangen- aufHand
haben, und zu billigen Prei
'en zum Verkaufe anbieten, ein großes und
ot-&d)t geö 5:ss.)r-itnt,nt von.
Eleganten und Windsor Stühlen,
von allen ttlungen und Pieisen,--evenfaU^
settees, 'Wiegenstühle,
Rohr fiechtnen Rücken
t\.
.^^Mitzen, Boston^ -Wf
andere
stfcjs. Arten
alle welche vom besten Material und garantirt
werden gut gearbit-t zu seyn. Alts Stühle re,
parirt uttd angest.iche» CoPal.Firniß zum
Verkaufe.
Pappelplanken, Waizen, Roggen, Wel'ch.
korn, und alle andere Arten Landespkodutte,
«erden statt Zahlung für Arbeit angenommSk.
ewitwaiw* »risiNkj
1
......
JD. u. H.
Unterzeichneter b'eWInJiM-'
feine Freunde und das Publikum
überhaupt hiermit achtnnzsvolk,.
daß er nach Massillon gezogen iff,
wo er, Jacob Vahney'S Schap
^aegenüber. in Mainstraße, da?
^S'Ullmachergeschaft zu betreiben
fortfährt. Er verfertig!
Elegante und Wnidfsr Stuhle,^
Wiegenstühle ic.
Durch vieljährige Et f.'h
rung in seinem Ge
schäfl.glaubt er sich b.sähigt, allgememeZufri^
On trnf zu gewähren.
Pappelplanken, Mäpelstämme, Waizen, Rog«^
gen. Welfchkorn und sonstige LandesErzeug»
nisse werden für Arbeit eingetauscht.
Massillon, Bpnl 5.18^6.
HutSlvhr.
Die Unterschriebenen benachrichtig?« ifert
Freunde und das Publikum überhaupt, daß sich
ei neu Hntstohr in dem küizüch von M. Wick-dch
bewohnten ?:mmer an der südöstlichen Ecke bti
Markt:Viereckes, eröffnet hcchen, allwo sie be»
ständig auf Hand ha ten
Modige Hüte
aller Art, verfertigt »on den besten Materialien^
Sie werden im Gwßen und Kleinen so wohlfeit
verkaufen alö irgend eineandereHut Niederla«
im Westen.
Durch beträchtliche Erfahrung im Htittmh#
chergeschäft hcffcn sie allgemeine Aufriedenhett
zu gewähren, nnd einen Thtil der öffentlichen
Kundschaft zn erhalten und zu verdienen.
Der höchste Preis wird jederzeit bezahlt für
Pelze.
nnfWunt) Wol? e
N e u e e
Der Unterzeichnete benachrichtigt das Pnb
Ii?uni, daß er seinen Stohr in daS vormalige
Joseph Scharb'sche Locale eine Thüre nördlich
von Christmas, Heiter und Co's Stohr verlegt
hat und s» eben von Philadelphia und Nru.
Pork erhalten ein großes und glänzendes
Assortment von
Frühlings-Waaren.
Ebenfalls—Militärische Trimings, Säbel«
Hüte und Vonnets,^
b»n den neuesten MüsteM«?^'
Liqueure.
Weine und Cordials.
Glas und QuienswaareN.
Alle Arten von Landesprodukten werden im
Handel für Maaren angenommen.
rt»
M.Wickidall.
Teutsches Wirthshaus
'•eti Tisch und Bette verläßt, auch ans nt?i»
nen Namen, ohne m.in Vorwissen Schutz
den macht, so warne ich hiermit jedermay.
'hr nichts anf meinen Namen zu leihen od«
borgen, indem i ch fottan keine von ihr
machten Schulden mehr bezahlen werve.
50 8%
in Chillicothe, am Ohio Canal.
Der Ettdesbenannte benachrichtigt feine teut^l
schen Landsleute und das geehrte Publikum
be»Haupt, daß er obiges bekannte WirthshauA.
von dessen früherem Eigenthümer, Hrif^i
Martin Baum a n n käuflich erstanden
hat,—und dieses Gesch ft, an besagter Stelltz.»
wie sein.Vorganger, fort betreibt.—Er wirP
sich bestreben alle Jene, die ihn mit ihrem ZD
sp'uch beehren, durch die beste und billigste bU
banvlnng ^»frieden zu stellen. Sein HanD
Schcnkc, Küche und Stallung, werden stets mit
Mem vnsehen seyn, was erforderlich ist fcjk.V
fem Zwecke zu entsprechen.
GeorK Eron.
Chillicothe. Mörz l, I836.
vff€1)efnu|.tt
Da mein Wcib Maria Melinda, vorhß
rlge Ba.ker, ohne Grund und
ii
Ursache
mef'
48 4m.
^ott ÄHalttiU, ist b.-ständig zu habkv
bep
iT I. S. und C. 86k.
Wooster, MayneEo. Aug. 30. iL84.
Certificate^

Canton, April SS. 1336.
Canton Mav 1. 1836.
•. r,4, iiH
i.
John Buckius, jun.
Canton Ibf'c. :$0. 1885
-.. S4-6M
Canton So, Jan. 1826.
May 1. 1836.
Dunbar und Haas's
^kn der TttscarawaS Straße, Canloti,"
deynahe F. A. Schneider's Stohr
e e n e
Samuel Horn.
ÄU V11
werden verlangt.
u. I. Burger.
Canton. Apr. S7.1836
Canton April 13.1886,
Benjamin Cädel»
Pike Up. April g. 1886.
Of Birth and Baptism,
fOU SALE HERB 'V

xml | txt