OCR Interpretation


Der Vaterlandsfreund und Westliche beobachter. (Canton, Stark County, Ohio) 1836-1837, September 23, 1837, Image 3

Image and text provided by Ohio History Connection, Columbus, OH

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn88078470/1837-09-23/ed-1/seq-3/

What is OCR?


Thumbnail for

*.
'S
V'
gwmoiwjiaiWaFTiBugji' rrr.
T'Nkschcn de? Ver« Staaten, die am 38
Dctrbrr, in P'tt^durg gchczZtcn werden
w?rd, deyzuwohnkti. um die Teutschen
dieses Eamuy? t)siiiii zu retfrfsentiren
e s ö s s e n a i e V e a n
hingen differ Versammlung von den Ve
ömten unterschrieben, uno in vnn Vater
landsfreunv bekannt gemacht werden,
Nach diesem vertagte sich die Versam
lung
Bührer
Peter Kaufmann
S. Meyer
G. Graßer
D. Trnschel
V. MakS
3» G. Schißler
F. Gimbcl
I. Ammacher, jr.
G. Heinrich
I. Dreist
B. Ekel
E. Schißler
P. Melchior
F.Bührer
Ä- Rnch
B. Mdllein
M. Bachel
Lauer
G. Deuble
F. Knobloch
I.
Knovloch
S.Meye.'s, Secretär.
CS
Versammlung von Stark Caunty.
Die Teutschen von Stark Eannry. ohne
Unterschied der politischen Partheyen, sind
hiermit ersucht, sich ans
Samstag den 39fkn September,
um 2 Uhr Nachmittags am Hanse des
Hrn. F.
um fernere Maasregeln zu treffen ihre
Rechte als mttsclje Buerger deb
Staates zu sichern. Man erwartet eine
zahlreiche Beywohnung indem Sachen v.
großer Wichtigkeit für die Teutschen unse
rer Gegend abzuhandeln sind.-
Philip Weber
I. Haag
B. Lammedie
I. Roth
N. Dmalt
G.MarkS
M. Falto
H. Tascher
Nan
maun
G. Damm
C. Heß
I. Heinrich
I. KrebdS
I. Weder
91. Pirro
I.
$1
Schuchhardt
a a e
Wo ist Catharina Beitel
Besagte Catharina war im Frühjahr
1885, in Cleveland—bey einem englischen
Becker, Namens William How,—oer um
Oestern jenes Jahres von Cleveland weg
nach Canada zog, und daß Rädchen.da
malS 11 Jahre alt, mit sich na5m.' Von
dort soll er mieoev nach Detroit gezogen
feyn. Jedoch ist es dem Endesvenann
ten Barer deS Mädchens,trotz allen
Nachforschungen, bisher noch nicht ge
lungen, zuverlässige Kunde von dem bis
herizen und gegenwärtigen Schicksale und
Aasenthalte seines Kindes zu erlangen.
Jeder der ihm diese Knnde-^-oder sol
che Nachricht mittheilen kann, die auf ihre
Spur leitet,—wird durch solch menschen
freundliche That, sich daS Herz beküm
merter Eltern—für immer verpflichten.—
Briefe sddressire man an
John Beitel.
Liverpool P.O., ^iediua Cv.O.
Sept. 23.1887
Teu lschz Vrätter mit denen wie wech
fei», werden gebeten obiges einige Mal in
ihre resp. Blatter einzmücken.
Ö e n i e V e 1 1 a 1 1
Von 40—50 Äeinh'ozShad,—und Cei
der Garrel, alle neu und von bester Qua
i a a a u s e ö i i i n 0 e e
in Massillon, Ohio.—auf Samstag den
80. dieses Sept. N. MtJ. um 1 Uhr.
e n e
Bekundet Hr. i n e e r, das Pub
likam daß er bis den Isten, ?om uenden
Aj)ril.—zuverlässig.—seine früher beab
sichtigte Reise nach Teutschland antreten
wird. Er wird Bliesen. sonstig Aufträge
übernehmen, will siefy aber nicht mitVoll
machten belästigen. Sein
5 i 6 a U s
ist daher zu Verkaufen oder verrenten wie
eSLievhaoecn zustehen mag. Die Ge
baute sind gut und liegen in der besten u.
geschaftreichsten Lage der Stadl Massil
lon, nahe am Canal. Der Hoff ist ge
räumig, der Brunnen vom besten Waffer
mit beoecktem Brunnenhause, die Tcheue
und Stallung groß und neu,—uvb über
haupt das g^nze im besten Anstände.—
Man erfrage das Nähere an Ort und
Steile dey H. Hinderer.
18-ZM
Oeffcittliche Vendu?/
Wird auf Frcyiag tzn
lriel
jzüm.
6.
tober, am Wohnhause deS Uiticifchnefce
Venen in Mcss'.llon gehalten allwo folgen
0es EiqenUnrm an den Mtistv,elender,
zum Verkaufe ausgesetzt werdeu wird,
nämlich:
^M^tese^c. 2 Drehstühle,
D"f'J Hobeldanke, zwey
I SdMdfi-cmc, 4 Defcn,
Mevelp'.anken, 1 Koch-Ofen
nurRohr, Bcdjtatte, Tische, ein
Bureau, Stands-Haus- u: Küch
cngerathe, und eine 'Anzahl ande
rer Artikel zu weitläufig, hier zr
denamen.
Der Verkauf wird um 10 Uhr V. M.
anfangen wann und wo gehörige 9lb=
Wartung unD tin guter Credit gegeben
wenden wird von
Canton Garde.
itglieder der Zeutsch
-Oie
en oder drillen Qompaam
leichter Insu teri.. roctDn
sich auf Samstag» den 7trn
October, lint 1)aID 10 Ul?r V.
a 0 u a u s
völlig eqnipirt in weißen
Hosen, mit sauberem Gewehr
und Lederzeug, mit 10 blinden
Patronen, pünktlich um
vie bestimmte Aeit erscheinen
um der BatallionsMusterung
^beyznwohnen.
fehlenden Mitglie
de: werden sich der Gesetzlichen Strafe
unterziehen, welche.A 50 Cents ist, so wie
auch die welche ihr 45ftes Jahr noch nicht
erreicht haben werden hiermit alle aufge
fordert zu erscheinen.
Auf Befehl des Hauptmanns
Balthasar Nauman, Feldwebel
Canton, Sept. 8. 1837.
Eisenwaaren—Etsenwaaren!
a 0 n und e e
Welche den gestimmten Vorrath Eisen
waaren v. Hrn. Lewis Fogle angekauft
—und v. Neuyork und Philadelphia ei
nen neuen Znsatz erhhlten haben haben
nunmehr ihre Auswahl von
E i s e n w a a e n a e n
u n O e e n
vollständig, bestehend zum Theil in fol
genden Artikeln, als
Amddse, Schraubstöcke, Gewehrlänfe
beym Duzend Gewehrschlosser Müh!,
und Sägefeilen Lonvoner, Guß, und
teutschen Stahl Hand und Tenantsä
gen von allen Großen,- eine schöne Aus
wahl von Bank und Molding Hobeln
Windelbohrer und Vitts Streichmaas
stählerne und eiserne Winkelmaase.- Ge
viektmaase und IZules v. Stahl und Ei
sen besten Guß, Englischen, Amerikan
ischen und teutschen Schrerenstahl
stahl, messlng und Eisendroht Messing
Blech Feilen eine schöne Auswahl
Percussions Kapp en.- Schuhmacher und
Sattler Werkzeuq Feder. Taschen, Tisch
Nachtisch, und Transchirwesser—Waage
Balken, Schnappwaagen. Spcin^lancet
ten, Pferde Aderlaß Messer —Zug und
Halfterkettcn, patentirte Sagensetzer,—
große eiserne Fallen,—patentirte, halb
patentirte und im°es ächte Gervermesser,
Gig und geladene Peitschen ».Schnüre,
Blasbalge, HanS Thee u. Pferdeschellen
Korn und Grassensen, tentsche do. und
Sicheln Early ditto, Heu u Mistgabeln
Gewehrverzierung einen ausgedehnten
Vorrat!) Satllerwaaren, Horn u. tentsche
Hacken— Thcekesiel—n^'singsne Kessel,
Feuerlunde, Vettschraubcn. Kaff-mühlen
tentsche Schlösser und Fallschldsser,
eckige. Dreh und Hoblmußel,—Fermis,
Mortis und Sockel Meissel, Sandpapier,
Daumschlöster. Schrauben, Kuhschellen.
Streichsteine—Kisten,
Je
A
nächsi^n Oc­
iig|e tn nc iu ahl.
Waschington
Paris
Hans, Piilt. und
^chcankschlösser—Oehl, n. Abziehsteine.
Terpenlinöhi, patentirte und pemeine
^tr oh Messer, Fisch, Leinö^l u. Wallrath
—Gum Copal Firniß Malerpinsel—
bestes Venelianlsches Roth, Weißdley:c
Nebst fast alim andern Artikeln, die
zebräachlich sind in Elsenstohrs zu halten.
Sie ersuchen achtungsvoll ihre Freum
de und das Publicum im Allgemeinen
am alten Standpunkte v. Hrn. Fogle
anznrufen. ihren Vorrath zu untersuchen,
und einzusehen, welch gute Händel sie
machen können, ehe sie anderKjvy einle
gen.
u 0 e v
So eben erhalten
•fZl'fh Faß von den besten Liquören,—
und sehr wohlfeil zu verkaufe
dem Slohr von
'Mysrs und Greegb?.''
CZnlon, May 1-5« 18*7* §-tf
V V 4
Die (|u|tisicirtfn Wähler Den Stark
Cannty. Ähio. werben hierdurch henach
richtigt, sich in ihren respcctiv.n Tann?
ickipö, et) den zum Wahlhalccn gebräuch
lichen—oder den von den Tailzies däzn
angewiefepen Plätzen—auf Dienstag den
10. Tag Wachsten Oct, bers zu versanieln,
und aiedänn und allda durch BaUotiren
vorschrenen gemäß der Constitution und
nn Geschen des Staates Ohio, zur Er
tvählnng:
Aw»y^r Personen, als Representauten
!n der Skaats-Gesttzordting.
Einer Person, als Schenff für Stark
Cauytp.
i spiatn
Die tardaren Bewobne von Stark
Cauntv werden benachrichiiqt daß ich Du1
Taren füi'S ZalHi887. Montaus den
Ilten September zu collektiren anfange.
Aör diesen Zweck werde ich oder ein
Stellvertreter 1 Tag in jedem Tannschip
an dem für die Wahlen bestimmten Platz
zwischen 10 Übe V. M., und 4 Uhr N.
M., sitzen, nämlich:
I'imischilleiScpt 1llTuscarwa^Sept22
Marlborough
44
rington
ISjPmv 28
4i
Ebenfalls werde ich in meiner OffiS in
Danton, wähl end der Monate October u.
November den Tax v. denen im Empfang
nehmen, die ihn nicht vorher berichtigt
haben.' Solche welche in der Hierin an
gegebenen Zeit nicht bezahlen, müssen er
warten daß sie ausserdem noch Kosten
haben werben.
Nachstehend ist der Tarbetrag verzeich
net, der für das f?abr 1837 von jedem
S100 gerechnet wird.
3*
Taunschips.«» 5" "Z
S
t:
ö
&
iS
S
O 14
iS
i:
3
tri
s
3 *5
"9"
Ct.
Abraham Lind,
Schatzmeister v. Stark Co.
S 6) a tz ist e r.
BLANK DK EDS,
OFFICE*
E n a u e n e a e n
93rr ungefähr 2 Monaten verliefen sich
zwep Mahren von der Wohnung des Un
terzogenen, in Kendall, Stark Cannkp.
die eine, eine greste beldraune, mit einem
langen Leibe, kahlen Gdicht?, lang n
Schwänze, zuweilen etwas lahm in ihrem
rechten vordersnße, ist etwa 8 Jahre alt
Die andere ist dankelbraun, zwischen 12
und 14 Jahren alt, schwer gebaut, nahe
an 15 Hand hoch, bat ein kahles Gesicht,
ba etwas weißes an finem der Hinter
füge, und ist ein natürlicher Tratter. Ei
nige Person, welche Mooren aufnimmt,
nnd Nachricht ertheilt wo sie zu haben find
soll schön belohnt weiden.
Micl'ael Eutapftl.
Kendall, Aug. 27. M7. 114w.
Eine fremde Graue Mahre,
Bandst sich seit dem 23. Jn?v ans
dem Wodrplatze des Untei)"chri ber en 4
Meil westlich von Canton- an der Masiil
lot'. Ctraße.Sie bat Merkmale am linken
Hintcri acte,', ist ungefähr 10-12 Jalr
alt. Der E'g ier lann sie wieder erhallen
wenn er sein Cig'Nlhum bttreißt und
vie Unkosten dezaiNt.
a k a u s
i
5
6
10
'4
5
7
1( 8
Gegeben Mite' w^ ne j. and n Carter,
den ö.en Tag Auqust A D. 1857
Georg N. Webd, '-'cheriff.
a e n 1 8 3 7
So eben erhalten Trout, Schäd,
Mitckeral und Lake Herringe, welche er
beym Großen und Kleinen
r.
s
I
Francis Fluni.
Anavst 19 1F?7:
41V.
I. Dläck'ö WirtbShanse,
Canton, E laik Caunty, Ohio.
Der UnmiVi) tie bene bat das Vergnü
aen den Einwohnern von Canton, mit
dem Publikum üb:il anpt anzuzeigen, das
er angefangen Ha( objure Geschart in den
Hause zu betreiben, welches fmbvr vor
Hrn. Sa!a brirobr,tir6r, so ladet er hier
mit die Einws mer vvN Canton und de
Umqegend ein, ihn mil ihrem zuspruchezn
beehren.
Er hält beständig einen Vonatb vo?
Getränk. n.alS:
Teutscher und französischer
rvlher und rveißer Ävetn
Matcira, Malagg, Port,
MUMMuScateller, Lis-"
H^AMbon, u.'Champag
nierWein,Brandy.
Gm, Rum, Whisky, Cor
dials 2 Sorten, Ess'g,Brott und Kuchen,
Flauer, Salz, Pfeffer, Alspcis. Ranch
und Kau'Ta^ack. Thee, Caffe, Chocolate,
Zucker, Schnupstabackverschiedene Sor.
ten, Weißfisch. Pickerel. Salmon. Mack
erel, Schäd von No. 1
bis 8. Zitronen,
Orangen, Rosinen^ Fensterglas, Pnlver,
Schrot, alle Sorten Zuckerwaaren. Gar.
tenjämereyen,Reis, Oerlearö und Auck
erbauS MolaseS, spanische, halb spanische
und gemeine Cigaren, Besen. :c. :c.
verkauft.
Welches er alleS wohlfeil verkaufen
wird.
Philip Weber.
50 Acker Land
zu verkaufen,
Gelegen in Marlborough Taunscklp,
Stark Caunty, Ohio, an der Strasse von
Canton nach Randolph, etwa 10 Meil
von Canton, daraufbefiudet sich ein zwey
stöckiges gntes Block Wcbn-
bans, nebst einer guten neuen
Bank-Scheuer Stallung
ferner eine gute Quelle vor-
trefflichen Wassers, mit Springmaus.—
Etwa 55 Acker sind klar und in gnten
Fenß?n, und der Rest vom allerbesten
Holzland. Für den Preis u. das Nähere
erfrage man sich in dieser Druckerey oder
qn Ort und Srell? bey
John SchoLenberget.
An Zimmerleute und Baumeister.
150 Sets—beste französische Hobeln.
200 do.—afiortirte Moulding- do.
8*0 do.—Rund nnd HohliHobe n.
20 do.—Panel und Federhddel, Setz
hobeln und fast jede Gattung Hobeln im
Georauche.
Bley-Waagen, [ein neuer Artikels und
Baukünstler.
Ibetson, PeaS und Co'S Lon. spring
Panel-und Handsägen.
Wilson' C. G. do beste do
Barber und Green do do
AmdvS do do
Gusistahlne Tenonsägen für Frjmerö.
BlanemitjEiseurücken vo v. 18—20 Zoll.
Holz u. Cukel-Sägen, Handbeile, Beile
Nagel- und andereRrten Hämmer,Deck
sei, Eifern?, stählerne und hölzerne Win
kelmaße, Streichmaß.,Windelbohrer mit
BitS, Speichen und andere Schneidmes
ser, von 6—12 Zoll, Bohrex, Meißel, c.
«ebst allen Indern Arten von Werkzeug.
Me zu den möglichst niedrigen Preisen
aM HartenPaaren Stohr von
Westseite am Hlanal.
Neue Güter Neue GÄtcv!
Die Nnterzeichneten haben soeben «f
halten und e öffnet, an ihrer alten Lage,
2 Thüren wlst I. Hrn. Black's WirthS
httbs zum Scvild der Glocke,ihren Vo»»
"ach ton
Frühlinvs und S oMer-Maarett.
Welche sie berm Großen und Kleinen
zum Vir
kaufe, auf solch gute Bedingung
en andikted. wie irgend ein anderes Uta*
blisemcnt, westlich der Gebirge. Ihr
Vorrath enthalt eine allg»meine Auswahl
von französischen, englischen und amerl
konischen
Trockenen Waaren, SpecereyMf
'Getränke, Porcevan, Schneide,
waren, zc,:c.
8'lle welche sie entschlossen sind diel
wohlfeiler zu verkaufen,
als sie
feit den
letzten 3 Jahren verkamt wviden. Alle
jene, welcde Butter. Ever, Lumpen, Ur
scklilr, »i$?ach, AeyfeU uno Pfi schea,
Schnitte!«, und irgend ?vjvcs sonst Ver»
käufliches däZen, werden wob! than
Versuch dey ihnen zu machen. Die,
welche daS "achte Ding" baden, werden
die Güter zu solchem Pitts? finden,—daß
eine I 0 n s vor
iufspnngt, wenn sie anrufen dey
M^crS Greeaor.
I'nesz. 1^ ?.
euerElsenw aaren- Sfthr.
Die Unrerzogenen, dankbar fäf die
t'-öher ßtnvssene ü^/r^ie Glinst, btkim»
den ikie Freunde und das Publikum, in
£tarf, nnd den angren^nden CauntieS,
vajZ sie ihren ommervor.aih vou
Elsenwaaren, Hand Merkul: en
und Schneidciraaren, :c. ze/
erhalten und eröffnet haben.—wonach
sie sich in ^tand gesetzt sehen htm Pub
likum das größte und beste f.ifvMiment
s ch w e e e r. Echels-Waaten,
ic. anzubieten, welch^ in diesem Tbe»
te des Staates angeboten word tn. Me
welche wir zu den möglichst niedrigße»
Preisen absetzen.
u N e e y
in Osnadurg.
Der Enbeebcnannte bekundet seine
-Ilten Gönner und das Publikum über
Haupt.—d^ß er sich durch Ankauf in Os
nahm?—aUc-o förmlich u. fest seinem
Geschäfte etablirt bat. Seine Mphnnnz
ist auf der nördlichen Seite der Haupt*
Straße, dem Wirtbsbaufe deS Herrn
Rausch schräge gegenüber —allwo er zu
jeder Aeit alle in sein Fach schlagen den
Arbeiten mit Pünktlichkeit und schnelle
sauber und davethaft zu billigen Preisen
liefern wird. Befüllungen von Buch«
binderarbeit iraend ei iter Art werden im
Cantoner Bnchstohr angenommen.
Cant»n an
Carl Wardenburg.
A n a s u i u
Gisadetb Eckert, (W'ttwe des kürzlich
verstorbenen Jacob Eckert in Canton}
bekundet ilne Fttunbe nnd besonders die
Leidenden,—daß sie vorrathig hat, nnd
bestandig auf Hand hält—eine 5«vstrahl
der C5all?tn, Mirtur-eit und anderer Arz^
neyen, die besagter I^cpd Eck^t mit so
glücklichem Erfriere ur.d pntcr »Wirkung
znr Heilung von Quetschungen, Vetren
kungcn, Rheumaciem, Goldader, Band
wurm, Prand, Verbrüiung. Verdren
rung, alten Wunden je. anzuwenden
pflegte,—weichte alle zu machen ver,
liebt, u. Anweisung für deren Gebrauch
geben wird. Sic bail ebenfalls ein un
fehlbares Heilnri'tel für das gelbe Aassel
!n Pfe'.^en:—alle welche A.znfpen sie zu
billigen Preisen verkauft. Jh, e Wohnung
ist eine Thüre westlich v. Jvbn Clarks
Büchsenschmieoe Shop, nabe am östlich
en Ende der Tuscarawas etrage.
s 1 8 7
Neue etiler.
SI. und D. B. u fl e y,
Haben soeben empfangen und §r er
öffne!. eine vorzügliche öy?ahl, v. bti
:sahrSzcit angemessenen
S a e u n 0 e w a a e A
welche sie beadftchtigenzu den niedrigsten
Preisen, für boar Geld oder Landes
product? zu verkaufen. Sie batten sich
überzeugt, daß in keinem Stodr tti Stark
Co. zu billigere Bedingungen verkauft
werden kann.
(D^Füt Wai e n, ach s,
nnd e e- S a a e n so wie für die
meisten anderen ^ndeS-Erzeugnisie.wer
oen sie zu jeder Aelt a a Geld zah
len.
^..^N.B. Alle Solche» welche auf
über 6 Monate, durch Noten oder sich
andere Weise, die sich in ynserer Schuld
wissen, werden bloß zu ihrem eigenen
Nutzen handeln,wenn sie yl?ne Verzug
Richtigkeit machen—fcotrir entschlossen
sind, die Abbezahlnnq zu erzwrvgev
wesbalbwir hoffen, daß alle bierdey An
tereßirte, unfern Wunsch erfüllen.it. uns
derunangenehmen^tothwendigke't ^rr,
yeven werde«, ihre Rechnungen den be
treffenden Beamten zurEinsanmilung t«
üvergeben. 7 "f:
M-Mdv. Jfctj. 5, J6J%_•*
I
rif.
Freuden
l€
n
yi
I-

sine die.
Peter Kaufmann, Vorsitzer:
Philip 'ZLedrr.
G. Held
P. Trautmann
A, Witting
B. Tascher
P. Fchd
Ä« Klein
I. Sutter
C» Reith
M- Fur
Vice-President.
in Canton zu versameln.
Ä. Lothammer
C. Boom
P. Egler
B.
V. chmidt
D. Schmidt, jr.
I. Nan man»
A. Yendt
I. Ruffing
F. Blomm
I. Danzeisen
P.Hahn
A. Gramling
C. Lang
I. Hubbel
Sept. 23. 1837,
Fancy unD Windsor
Stühle, von jeder Art
Wieg Stühle, Set-
Samuel Horn.
Massillon, Sept. 23. 1837.
Osnaburg
Sändy
Pike
Bethlehem
Äu^ar Creek
Canton Iuny 8. 1887. ^... £2-1
f.
Eitier Person, als Sch tzmuster.
Einet Pilsen, als Recorder.'
Einer Person a'-ö Commissioner.
Einer Pe son, aSC- Piofequirftiort An
wa.d.
Grand und Petit Jurors.
Die folgende Veuheilnng da ^trvrs,
für das Iadr itz.^7. werden du Tiusties
der unterschiedliche,, Taunschips um cev.
^öadlbüch^rn, einzubri»»gen vaben nam
ich:
Bethiebem Tp. n O^naburg Tp. 6
Canton 12 Paris
5 äi.fiiu 4 Pike
Hreen 4
Jackson Perry
Lexington 4, Sandy
^ate Eusas'Cr^ k
Lawrence 0$ fus^arawas
))ü ribDioug:i 4 Wacl)
)l milch'Ui'ti 6 ßufammpn
ty tri Irl
Et. Ct.
Ct. Ct. Cr. Ct.
Paris 15 174 32i 15 15 10 1,05
Nimischiücn 15 174 32t 15 1510
OSnaburg 15 17^S2 15 15 10
Jackson 15 17* 32* 15 15 10
Bethlehem 15 175 82° 15 15 10
Läke 15 17*32* 15 15 10
Wasch!ngton 15 17c3-- 15 25 0
Lcr ngton
Marlboro'
Sandy
Pike
Canton
Plain
1,05
1.05
1,05
1,05
1,05
1,05
1,05
,95
,95
15 17° 82* 15 25 10
15 17* 82* 15 15 00
15 17*82" 15 15 03
15 17° 8F 15 15 74 1:024
15 17*32*15 15 20 1.15
15 17:X: 82° 15 15 124 1,074
Sugar Creek
15 17^82^15 15 74 1.02^
Tuscrawas 15 17" 82'' 1515 74 l.CJi
Lawrence 15 17° 32* 15 25 ©3 1,05
Franklin 15 17i?82* 1515 25 1,05
Green 15 17* 82" 15 15 74 1,02
Perry 15 17* 8ü® 15 15 20 1,05
Die [*J in obiger Zahl bedeuten 1-2 LtS.
Cantyn, Ohio, July 19.1887 8 6w.
~®TrTk W higWah lz e ttel.
e e s e n a n en.
John Augustin.
Georg Harsch.
S e i
Thomas S. Webb.
e o e
Parkison Lattimer.
Lewis Fogel.'
o i s s i o n e
Arvim Wales.
Für Prssequirender Anwald,
William Bryce.
for Sale at this
25
^56
27
28
29
80
ls lactson
14 Lawrence
15 'Danklin
16 Green
18 iah
18 Plain
20 Canton October 2
Sil
S e e e y e n S 0
in der Tuscarawas S fasse, 2 Sfo'trui
östlich v. Hrn.
Canton, May 13.1887. 49-8m.
Anguss 12. 1837. 9
iw,
James Johnson U. £0.
Msßll»n^ Aug. 5.1837. 8«tf.
James Johnson u. Co.
West fette am Canal.
Massillon, Aug. 5. 1587. 8^tf.
OSna^nrg, Man 18. 1887. 49 ff.

xml | txt