OCR Interpretation


Der fortschritt. (New Ulm, Minn.) 1891-1915, April 09, 1891, Image 1

Image and text provided by Minnesota Historical Society; Saint Paul, MN

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn89064940/1891-04-09/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

Iah'»»»» 1.
Der Fortschritt.
Organ der Farmer-Allianz und der Arbeiter.
Wöchentliche Ausgabe.
Erscheint jeden Donnerstag.
Preis in iporansbezahlnng. $2 das Jahr.
JnS Ausland $2.50 das Jahr.
Herausgeber
Theo. Rein.
John Schlnmpberger.
Redakteur: I. V, Belikaaje,
DR. STRICKLER,
Arzt und Wundarzt.
Pffite unk Wohnung Y«e der Tiinnefete und »en
Kord Strah».
ttlw.
DR. L. A. PRITSCHE,
Arzt und Wundarzt.
DR. C. HIRSCH,
Arzt und Wundarzt.
CtfUe im »eribien 8M. ober C. Clitn« «»»theke.
New Ulm, MI««.
DR. W. P. PFISTER,
Arzt und Wundarzt.
Office im it «k.
N a
DR. A. MARGEN,
a a
Zthne wtrdcu auf Teilungen schmerz!»« gezogen
CffU« Mt d,r Minne,»,» u. 1s,en ftoAffnte.
LOUIS SCHMELZ,
Scheriff von Brown Co.
C#cc vcke der Seuter und 6t»lt Str«tze.
»Iw, jRta««t*t*.
JULIUS BERIDT,
Architekt n. Contractor.
Xostenanschitge werten unter günstigen Brdinzun«n
geliefert, unb ?a»e aus b«6 sorgsiilligste ausgesdhrt.
Cfflcc Ecke der Rinnes»,« uub Bitn Lüd-K,raße.
N
FRANCIS BAASEN,
Advokat unb Notar.
empfiehl, sich zur 5'mrctunfl in allen :Hcd)t6 fln(|tlcgtn«
U. s. ro.
Cfflcc über Jae. «lostner'ö Stute.
New II Im, Minnesota.
Hans- n. Schitdmaler.
Bergoldcr, ©roiticr, Tapezierer ». s. w.
Alle in das fiatb eilischlagcndcn 'Arbeiten werden
prompt ausgesühn und Aliiricdcnstcllunz garantkt
Photographisches Atelier
von
Anton Gag.
Empfiehlt dem geehrten Publikum aufs beste ein-
nt\m
FRANK BURG,
Fabrikant
von, bekanntlich, den
Feinsten Cigarren.
Rew Ulm, Min«.
rale & Marti,
Stebrlfenitn von und Hiindler in
Pferdegeschirre«. Sittel#, Kumeien, Peitschen, 8trie«
geln, Pferdedecken u. f. ». Mepar»,ure« werde« auf Pk
fteOang nett, biOifl und prompt «»»geführt.
Rtmuset« ita sie, de« Union H»t«l gegeelbet.
New Ulm, Minnesota.
Page
E a a
»,
1
-'«VM'DMWWWix' •ff"r^7"r S5F
Neneste Nachrichten des Auslandes Neueste Nachrichten des Inlandes
4 A a
haften Bericht über den vou dem Hova
Gouvcrnßr in Madagascar angeordneten
Massenmord ist eine zweite Nachricht ge
folgt, die ein Bild von der scheußlichsten
Grausamkeit giebt,.die unter den dortigen
Völkerschaften herrscht. DerGouvernör
von Mahonrona ergötzt sich daran, sein«
Unterthanen kleiner Vergehen halber auf
da« Furchtbarste zu peinigen, fönen
Mann ließ er wegen Ungehorsam in einen
Holzsarg legen, der nur eine Oesfnung
für Mund und Nase hatte. In diesem
engen Gefinguiß müßte der Unglückliche
zwei Monate liegen, bis es seinen Ver
wandten gelungen war, 100 Piaster auf»
zubringen, die der Gouvernör in die Quecksilber aus dem Gefrierpunkt. Die
Tasche steckte. Unter den Mächten, wel- Vegetation hat sehr gelitte»,.
ch, H°»d-ISm,-.-sse» in fflaWg.ic.r h.-^ Birmingham. ®a., (!. April
btn, ist daher die (trage
entstanden,
ob
gra„tr„* ,„df„S »utmto üb« b»^„ x,^„fi|
bet, daß 2,000 Mann Regierungstruppen
in der Provinz Antofagasta geschlagen,
sich nach Bolivia flüchteten und dort ent
waffnet wurden. Durch diesen Sieg
wären die Insurgenten Meister der Pro
vinz Antofagasta geworden. Zugleich
wird gemeldet, daß das neue Kriegsschiff
der Regierung die Sache des Präsidenten
Balmaceda verlassen und sich mit Offizie
ren und Mannschaften der Flotte der
Insurgenten,die jetzt 40 Schiffe zähle,
angeschlossen.
-„v8»»ik.»ii^-6.,/9lprÜ. Wenuglejch
Deutschland, laut tiuer durch Biamark
getroffenen 'Abmachung, seinem Agenten
in Sofia gestattet, im Interesse der rus
sischen Regierung zu arbeiten, erlaubt
Kaiser Wilhelm der dortigen deutschen
Agentur doch nicht, Verschwörer gegen
den Fürsten Ferdinand zu schützen.
Das hat die Auslieferung eines Bulgar-
der im Dienste der l^-nd.sch-i.
ttlw, wi««. |ben bcfchimpfeiib unb Ersatz für feine» blick
tc.
stand. ge,ei,. Dieser Hulg.re, D.e Namen d.r?,-u„
ch-wntoss. s-ll die Seele de« gegen den |n,l""'n ""b
Premier Stambuloss gerichteten Ver-1 ^eroor
±r
an der 22. Straße einen Kabelwagen, in
welchem sich fünf Passgiere befanden.
Ohne Weiteres traten die Kerle an einen
derselben, einen Mann Namens Martin
O'Eonnel heran, hielten ihm ihre Revol
ver unter die Nase und forderten zur
Herausgabe des Geldes auf. CVomwl
behändigte den Spitzbuben *18, worauf
diese durch die orderthür sprangen, de»
Treiber vom Wagen stießen und in der
State Straße verschwanden.
a 0 A I
Wf|tcrn flt c§ ttnb im gnn,cn
gr.he sel bc-mpruch'. ,°hg '». dmel- April hier sei. Wer 40 Jahre»
""W »uerh-'t-n unbÄ,rb„u„g„,,
energischen Schutzes fur die Europaer,
die selbst im Hafen von Tamatave nicht ch a n, N. D., tt.April,
sicher sind, werden an die französische Re- Wittwe Marie Tronin wurde am
gierung gestellt werden. Samstag Abend von einem Neger auf
1
6,6
c"-
schlvörung, welcher Minister Bellscheff Später: Folgend die Namen der
zun» Opfer fiel, gewesen sein uitb seine! Todten Ee. I. fieeite unb sein Sohn
Fran,
^richtete Gallerie. ^ür erste^lafse^rbtii wirdgaraniin. molyte Der oi)ii Des |oitn»geu ^uocits (tueni Fenster eines ber Häuser ein italic-1 d»c neuen s£.klnoen, in ihren alten Hei
er« der?r«ad«a? und »,cn Nordstraße feinem Grolle i'ust, bie bcutschcn Bthöv- nisches Mnbchm, bas in» nächsten Augen- »uatheu ai» Eleub gewöhnt, sich besser
Assen vertangenb. Eine Aufforberung
in
mcj|c
i. er
...
freundschaftliche Einvernehmen zwischen macht hatte, von dort zurück. Die zer-
Rußland und Frankreich geben zu ernsten störten Gebäude gehörten einem John F.
Befürchtungen Veranlassung. Smith.
•d
Org»« der Farmer Allianz und der Arbeiter.
New Ulm, Minnesota, Domierftxg den 9. April 1891.
E a o,0. April. Mar Roach
und John Smith, notorische Eharaetere,
destiegen gegen 12 Ul,v (Ici.cn, «beb (licit
Nacht auf letzten Samstag stand da«! andern stand. Ohne ein Wort zu sagen
zog Dort ein Messer und stieß es Bjerg
unterhalb der Herzgegend in die Rippen.
(in ttr,i ]i6i
S a a a
»on denFührern der Eongreßpartei, mel- "'Cl ^cn Schädel niedergefch lagen.
Der Schwarze lies davon, als sich Leute
näherten unb ist noch nicht eingesangen.
Tic unglückliche Frau hat einen Schädel
bruch erlitten und wird nicht mit dein
Leben davon kommen.
W a ch n, «. April. Frances
L. Weiß, eine alte Ncgcrköchii» in einer
Restauration ist auf schreckliche Weise zu
ihrem Tode gekommen. Sie hatte sich
ein Bett dicht am Ofen zurecht gemacht
und dieses gcrieth in Brand. Als auf
ihrHülfegeschrei die Polizei herbeistürmte,
««r die.alte.Frau ooll/tändig in
b,n
"ri,mlb'w1bekannt
Ansliefernng iuav für Ferdinand's Re-1 Walter Buttiiito Eeapio, seine Fran,, ^abrikhcrren und Behörden milderen
gierung von größter Wichtigkeit. Der fein 11 jähriger Sohn unb seine achtjäh- ^jchtc erscheinen lassen, hat sich nicht ver,
uijfischc C5c|aiibtc in Berlin, Graf Sehn-, i»ge Tochtcl Rifn Victoria Pcapio, mirflicht, und »vir sehen luicber nur einen
lualoff, hatte eine diesbezügliche Unter- bereit Bruder und Jose Ramio. Die der grausigen Gewaltacte vor uns, durch
C?aprtut blicO aber fe|t. feit entiteüt. Iii de» Ruinen fand man cg bisher noch immer fertig gebracht,
6 A I O t- O O A a
fchnft Rnfen, an der bciitsch-schiucizeri- Später. Nicht elf, foitbcrn nnm erhalten ivicbcr einer der Falte,
schen Grenze ift eine sonderbare interna- Menschen haben bei der
cii»e§
.. ihn über die Grenze jenseits derselben der Brmidstelle erschien, geivahrte
getödtet. Bald nachher entließ man wenigen Minuten stand die ganze Reihe! deutschen und irischenArbeiter ersetzte, »uie
den Italiener ans der Hast unb brachte j„ Flammen. Als bie Feuerwehr
ber beutfchen Beamten, ben Burschen gliedern der Feuerwehr aufgefangen im»! !ch die ,,Bosse" geirrt, und die neuen
zum Schweigen zu bringen, blieb seitens ^r Thronen erzählte bie Aennstc, baß sich Ersatzleute zahlen ihnen ihren an ben
ber schroeitzer Beamten unbeantwortet bjc ganze Familie ihres Varcrs, sieben deutschen unb irischen Vorgängern ver
unb so bürste bie Sache zu biptomatischeu Personen, in ben» bmmtnbcn Hause de-! übten schlechten Streich burch sehr uner
Austinanbersetziingen fuhren. finde. Es war zu spät, bei, Unglücklichen wartete Wiberstaubsiieiguug unb Kraft
Bub ope st, 7. April. Der „Pester Rettung zu bringen sie sonben olle ben heim. Die nummerirt herübergeschleppten
Lloyb" bringt heute einen Artikel, laut gräßlichenFlominentob. Dossclbe Schick-! vcrineintlichen v^chafsbeiticii crwciscn sich
welchen» man aus guter O.uelle erfahren sal ereilte ben Schuhmacher Eb. I.Keene Gritschen unb Männci, »»eiche ben
haben will, boß in Berlin bic allgemeine »ub seinen ocht Jahre alten Sohn Walter
europäische Lage äußerst brohcnb bc-! währcnd bie Flammen über den Leichen bas zn Gräueln, wie bas Ge
trachtet wirb. Tie Zusammenziehung ber Aermsten zusamnteuschlugen, kam metzel in Pleasant Mount, bann »virb ber
russischer Truppen an ber Westgrenze be# ivrau Keene, bie mit ihren b:iben jüngsten Hilferuf an bie Nemesis sich wohl ba
Reiches unb bas anscheinend besonbers Kinbern in Pittsburg einen Besuch ge- verstärken, daß ei endlich, kublicd,
W
•••Xtwr:.,
Forkckritt.
a 0 A
I. ($• Glück starb Freitag Nacht und
wurde aui Sonntag 9!achmittag unter
allgemeiner Theilnahnie zu Grabe ge
legt. Der langjährige Freund des Verl
im Trauerhause eine zum Herzen gehen
de Rede, die alle Zuhörer bewegte und
der lange Wagenzug, welcher dem Sar
ge nach dem Lakewood Friedhofe folgte,
zeigte, einen wie großen Freundeskreis
Herr I. (?. Glück sich erworben hatte.
a 6 A I
skandinavischen Viertel, d. h. in Süd»
Minneapolis, hat gtstern Abend ein An
griff mit tödtlicher Waffe stattgefunden.
Oßear Bjerg ging an einer Straßenecke
vorbei, wo Charles Dort mit mehreren
Der schwer, aber nicht tödtlich verwunde-
„grd- te Bjerg wurde in seine Wohnung ge-
bracht unb Aort in der Zentralstation
»inlogirt. Beide Männer haben sich
ibis dahin geweigert, irgend etwas über
feinen vorher zwischen ihnen stattgehabten
streit zu sagen.
N A
t,
:',,Ich
lirmte'
ch st r, Pa., «. April. Bei
einem Feuer, »velchev letzte Nacht in
einem Tenementhause an New Pork
Straße ausbrach, sind elf Menschenleben
vernichtet worden. Vier Mitglieder ein-
Der Erwartung, spätere Nachrichten
»vurbeii das Blntdrama in einem für die
«Wm finb bis ,ur »nkcnn.lich-, welche dle'(5api,«lm«d, in P-nns.,l..n»i-
furchtbaren
tioiiate Frage aufgetaucht. Ein Ita- Brandkatastrophe, welche letzte Nachts Tienste geleistet, damit ja da* System der
lienor, ber die Schwei mit einer Dreh- diesen Platz heimsuchte, denTod gefunden. sohlen- und Eote-Vi-rone,durch Hunger
orget und einem Affen durchzog, kreuzte Hwifchen beut Rose-(^ebände, Ecke der nnd VJZord die sich gegen ihre elende Be
die Grenzlinie unb kam auf deutsches Brighton und Bern ?)ork Straße, und Handlung aufbäumedeu Arbeiter zu znh
Gebiet, wo man ihn, da er »einen Paß iynhnfreuzung tag eine Reitze bittiger uien, leine Erschütterung erleide.
besaß, verhaftete. Während der Manu !Xcuucntcnthäusei', bereit unteres Stock- Dasviij|tciit i)t jafehr alt und lebens
im Gefängniß faß, richtete sein Affe merk als Gefc'äftsläben benutzt wurden, kräftig. Vor einer Reihe von Jahren
Unheil an, einen» Kinbc eine Bißwuube Kurz nach Mitternacht brach in bcr.ftüchc I warb es burch bie Einführung ber Slo
zufügeub. Daraufhin wurde der Affe
denen ihr die Stantßemnlt willfährige
ber Häufer Feuer aus und nach! vakeu und Pole«, durch die man die
ouf
sie an!
die Baroue glaubten, sehr vervollkomm-
«et, weil sie der Ansicht waren, daß
I. ,,
die Tiefe sprang. Glücklicher-! schicken würden, als die anspruchsvolleren
,vnrbe bas Mnbchcn von zwei Mit-1 Iren uub deutschen. Aber barin laben
rn' l*1CU cnu^cni
... Erhornng „nbct, unbbie,es,.nc»c Laub"
ÜOIl'bfm
fn
i,
Rezepte
4. April. „Mail
and Erpress" bringen einen langen Be
ficht ihres römischen Correspondent?»»,
den» es gelang, die Ansicht des Premier
ministers Rudini über die Wirren be
züglich der New Orleans Affäre zu er»
fahre»». Rudini soll die sreuudschastlich»
steit Gefühle für die Ver. Staaten hegen
und sich wie folgt ausgelassen haben
werde auf weitere Cein^elheitcn mit
Bezug auf den Vorgang, auf dcn (5ha
racter der Ermordeten, die Behörden
Louisianas und die Intentionen der Ver.
Staaten-Regierung warten. Welche diese
aber auch sein mögen, ich bin überzeugt,
bafe sich eine friedliche Lösung finden wird
Flattierund diö zwischen beiden Ländern walten-
men gehüllt. Msü starb nach wenigen bei» freundschaftliche»» Beziehungen nicht
Augenblicken.
gestört »verden.
Tas Blutbad Ii Mount Pleasant.
In den Coke Brennereien in Mount
Pleasant, Pa., haben die Brodgeber btn
Arbeitern einmal wieber statt bes gefor*
berten Mehr an Brob, zwar nicht einen
Stein, aber Blei gegeben, nachdem bie
Arbeiter ihrer Forbcnmg biirch Tumult
.kraft zu geben versucht.
.^L
Post-Oksice Block.
.-,M
Um geneigten Zuspruch bittet
Meridian Block,
New Ulm,
4-10
^^„„bfUrf ber brutalst«» weiß.
Sklaverei gereinigt wirb.
I-
(Volks.)
Henningsen und Kiesel
Deusche Apotheker.
Nachfolger von E. L. Rood.
Wir haben die größte Auswahl in E a n, »t n, a
5 -G a a
tenartikeln, Schreibmaterialien u. f. w. stets an Hand und zu
de»» billigsten Preisen.
Um geneigten Zuspruch laben ein
Eine langjährige Erfahrung in der Verfertigung von Rezepturen befähigt uns
zu jeder Zeit, bei Tag oder Nacht, noch medizinisch-wissenschaftlichcn Re
geln auszufertigen.
Den alten Kunben so wie neuen wirb volle Zusriebenstellung garantirt.
A. H. Schleuder,
Uhrmacher uttb Juvelier.
Händler in
S S
a W a a A I A a
unb Heirots-Kortei», Musikalischen Instrumente u. s. w.
Wollt ihr Geld sparen, so kommet sehet meine Waaren,
hört meine Preise, bevor ihr kaufet.
Reparaturen eine Spezialität unb alle Arbeit garantirt.
Ecke der Minnesota u. lften Nordstroße. New Ulm, Minn.
Carl Gebser,
Händler in
Schreibmaterialien, Schal- Schreib- uub Geschäftsbüchern, musikalischen In?
strumenten u. Musikalien,Konfektionerie
u.<p></p>Tapeten.
Mineral- Wasser Fabril.
HenrU Frenzel Gigenthümer.
Eeitter Straße, New Ulm, Mi
im.
Ehainpagne Eider, Faß Eider, S.eltzer-Wasser, Ginger Cle, Pop it. s. w.
von bester Cualität stets ntt Hand.
Wirthe sowohl, wie andere Verkäufer, werden wohl thuit meine Waaren und
Preise einer Probe zn unterwerfen, bevor sie wo anders kaufen. Bestellungen
nach auswärts werden prompt ausgeführt.
JOHN G. TOBERER.
Pionier Uljrmncljcr nnd Juwelier.
Händler in
allen eorten amerikanischer asche n- u»d W a 11 it e»», Brille it, Göld
S a W a a
Reparaturen werben sorgfältig, prompt ttnb billig ausgeführt unb garantirt.
Frank & Benzin,
.11
it
J!TCjg
HENNINGSEN UND KIESEL.
s. w. Die größte Auswahl ber schönsten
Carl Gelrjer.
'.i
MINNESOTA
HISTORICAI
9(o. Z.
New Ulm, Mdm.
EMNthiiiner.
Da wir neben Wasser auch Tainps Krast zur Verfügung haben, sind mir in
staub gesetzt bic Farmer zu jeber Zeit prompt unb zur vollen Zufriedenheit zu
behielten, unb ein ausgezeichnetes Mehl zu liefern.
Wir mahlen auf Anthcil ober gegen Umtausch, je nach Wunsch ber Kunden.
Mehl unb Futter- Sorten verkaufen »vir zu niedrige» Preisen und liefern
dieselben auf Bestellung in der Stadt frei ins Haus.
Minn.
Die GBtgcntljiintet*.

Cm« «. w«h««n« im Uni»« Bid.
New Ulm, Minn.
3teuen(rant^:ittn «ine Specielitlt.
Citzg Drug Store.
New Ulm, Minn.
Cottonwood Roller Mill Co,

xml | txt