OCR Interpretation


Osage County Volksblatt. (Westphalia, Mo.) 1896-1917, June 07, 1899, Image 1

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn89066801/1899-06-07/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

s .
OMWtz
hhrizng 5. No. 7.
E. M. Zevcly.
Mchlaß.Stichter E. M. Zevely wel
eher sich um das Senatsrial.Amt die
seS TistriktS bewirbt, wird wohl in der
um 11. Juli, zu Richland. Mo. zu
Zammentreteuden Convention.vhne die.
les Ballotiren noiniiurt werden.. Alle
Telegalen sind für ihn inftruirt. ebenso
die Telegaten von Miller Yo. Herr
Zevely hält seit zehn Jahren das Amt
eines Nachlaß-Richtersinne. Obwohl
unser County eine großeRepülikanische
Mehrheit aufweist fand sich niemand
rem man für bester befähigt hielt, die
skS Amt zu vertreten als Herr Zevely
Wenn Herr Zevely. wir zweifeln nicht
caran. vie 'Nomination erhült.5 wird
er auch erwählt werden. Tie meisten
Stinrtnen von Osage Co.. sind ihm
sicher. Tie demokratischen Delegaten
sollten sich auf eiiun kundidaten eini
gen. welcher nicht allein das Vertrauen
der eigenen Partie besitzt, sondern auch
die beider "gegnerischen Partei beliebt
ist. Tie letzten z?hn Jahre haben den
Beweis gebracht, daß Herr Zevely das
Vertrauen beider Partein besitzt. Tie'
ses sollte genug sein für unsere Nach
bar CouutieS auch ihm ihr Ver
rauen zu schenken. Wir versichern auf
(5hre,.daß Herr Zevely das Amt zur
Zufriedenheit aller Verwalten wird. .
Am Doiwerstag letzter Woche ver
sandte Herr JoS. Hoecker von Brouses
Bend (t. Thoma) zwei Carladnngen
gemästete Stiere, die das nette Gewicht
von 1213 Pfund im durchschnitt repre
sentirten. nach 2t. LouiS. Um daS
dafür zu erhaltende Cash nach Hause
zu befördern, nahm er Heim W. 3.
Sleeth vonSt.Thomas mit.Joe meinte
einen solchen Haufen allein zu tragen
wäre zu beschwerlich. rund auf einer
Straßencar zu fahren zu gefährlich.
Joe ist wohl der beste Farmer in Mil
ler Co. und gedenkt wenigstens 3.000
BushelWeizen zu Dreschen, den er schon
jetzt zu G0c den Bu. verkaust hat.
Rev. W. E. Sitzer. W. Canton N.Y.
chreibt: Zwanzig Jahre lang litt ich
an Dyspepsie. Ich probirte T,cktren
und Medizin ohne Erfolg. Man rieth
mir Kodll Dyspepsie Cure zu gebrau
chen. welches mir sofort half. Ich halte
es für ein Mittel gegen Unverdaulichkeit
Verdaut das Esten. ' Westermann n.
Fechtel.
Am Samstag den 2. Juni hielten
die Temokraten von Osage County ihre
Convention zur Erwählung von
Telegaten zur Staats Con. in KansaS
City. 6 zur 'Congreßional Con. in
California Mo.. Cyjur Senatorial
in Richland. Mo.. 3 zu der Jndicial
Con. in Sedal a. Mo. und 3 zu d?r
:n Jesserson Ciiy zur Crwählnng von
Telegaten zur National Co.'vcntian in
Simiai den 4. Juli.
Wm. . (Xüioicn lüuiot ui oi'
sjtzenoet und G. A. tfove als. Sekretär ;
eiwäklt. :
-Tie solgenoen Herren wilden zuj
den ?erschiedenenCnventione:i wählt
Staats Con.: C. Laefcbert, I. Ro
? . w. .ta !
Tie einzige Teutsche-Zeiwng iu Osage County.
Mestpbalw wo.,
binsen. H. Sove. G.B.Lefievre und L.
M. Zevely. Congreßjonal: Tr Les
lie, 83. Schwartze. John Kelly, tr.
I. (5. ivose, E. I. Tirck? und G. I.
Gove. Lenatorial: Mat. Hauiner.
James Robinson. W. S. Brauson.
Jos Suellentrop. Tr. I. I. Jose und
C. J.Vaughn. Judicial. Wm. Ta
vidson. ). Westermann und Victor
Party Jeffersonvity: J.C.Vaughn
H. Willebraud und Koch.
Während der Convention hielten
Senator I rris und Ant. Atty. Gen.
Jeffries Reden gegen Trusts und Im
perialiSm. Die Alten glaubten, daß Rheuma
tismus von einem Dämon im Körver
eines Menschen erzeugt wird. Wer ei
neu AnsaU des Lenden oder entmnde-
ten Rheumatismus bat. wird ;uaeben
daß das Leiden teuflisch genug ist. um
zu berechtigen. 155 wurde nie behaup
tet daß Chamberlains Schmerzen Va!
sam Teufel austreibt, es kurirt aber
Rheumatismus und Hunderte legen
Zeugniß ab von der Wahrheit-dies:?
Bebauvtuna. Eine Anwcnduna lin
dert die Schmerzen und diese schnelle
Erleichterung allein ist vielfach mehr
werth als was es kostet. Au baden
bei Westermann und Fechte!.
Am Montag veranstaltete Jos.
Eicholz nahe Shiplis Ferry ein großer
Ball welcher von dem jüngere Ele
mente zahlreich besucht war. Das Joe
eS versteht eine Menge Leute zu bewir
then. zeigte der gut gebeckte Tisch, der
von Eßwarren so beladen war. das es
in Gefahr stand nieder zu. sinken
vilnn hm iMn tStnnifiit tnnr
VI. VV'.l VV. WI.VIllWt IWW
ebenfalls reichlich gesorgt. Den gan
zen Nachmittag wurde von den jün
geren Leuten getanzt, und die Aelteren
amustrten sich mit Karteniptelen. bet
dem e'N manches Glüßchen geleert wur
de. Um 10 Abends gab Herr Eicholz
daS Zeichen und sofort verstummte die
Musik und alle begaben sich auf dem
Heimwege, mit der Versicherung da
sie einige vergnügte Stunden verlebt
hatten. Das Tinkr. Orcyestra unter
Leitung des Herrn Frank Dirckr lieser.
te ganz vortreffliche Musik. Unter de
nen'die auf dem Platze waren bemerk
tci wir folgende: P. Dirckx. H. Bra
neger. I. Braneger. M. . Shubert. L.
Schniederi. A.Slueter. H.Verschleu
A. Lothens. I, Laufs, H. .Hoffmeier.
H. Sanning. P. Laufs. I. Wolken.
H. u. I. Wolken. H Schmidt, sowie
die Frls. T. Wekendog. E Schnieders
A. Laufs. M. Schlueter. M. WattS.F.
Bruns. L. Hoffmeier. R. Raker. M.
u. L. VefchleuS. von Co!e Co. ebenfalls
viele Andere von der Nachbarschaft.
Am 12. Juni wird der Neu
preßbyter Karl Even sein erstes h?.
Meßopfer, in der hiesigen St. Joseph's
Kirche darbringen. Die Feier beginnt
am Dienstag Morgen viertel vor )
Uhr. Der.Hochw. Primiziant wird
vom Schwesternhause in feierlicher
Prosession abgeholt, anwelcher alle So
d.ilitäten ;mb Pereine mit ihren Ad
pichen theilnehmen werden. Es ist
ein Ebrentag der Gemeinde, zumal da
der Hochw. Primiziant ein Kind hiesi
ger Gemeinde istso.vird oieTheilnahme
s:hr zahlreich sein.
fCTiu Ys Ys Ys j i
jDfCflTl TÄ fl rsfti'i'
rv lMI ly vvWJ'lJ'U
den 7. JUNI 190Q.
Ordnung der Frohnleichnabms Pro
zesiisn. U. S. Fahne: John Fechtet.
Kreuzträger u. reuzfahne: Wm.
Winkelmann. H. Adrian und Ven.
Strathaus.
Erft Kom.: Knaben. Kindheit Jesu
Fahne Schulkinder.
Jungfrauen Sodalität.
) Hy. Heckmann.
Vereinsfahne: John Sheppers.
) FredJohannesmeyer.
Kath Koester.
Vorbeter: s Angela Fechtel.
Muttergottes Statue:
1. K Winkelmann. 5. Johanna Vode,
2. L Küsterstephan, si. Anna Brune.
3. Katy Weder. 7. Loaisa Luecke.
4. Johanna Fechtel.8. K. BuerSmeier.
Vor i Louisa Verhoss.
beter. j Katharina Fechte.
) Gehard Adrian. '
Banner (weiß) Anton Tescher.
) Henry Even.
Frauen Sovalität.
j Hermann Hoer.
Vereinsfahne: u;eorg Werschai.
) Conrad Berhoff.
1. or Katharina Werner,
beter. j Theresia Morfeld.
Henry Schluettr.
Banner (violet) Körl Kaiser.
) Jos. Castrop.
2. Bor- Katharina Adrian,
beter. j Lizzie Hoer.
Päpstliche ( Frank Baum hoer.
oahne. j Hy. Buersmeyer.
JüngllttgS'Soballtät.
(Con Wieners
Stephan Wershai..
Phil. MertenZ:ney,'r.
1. Vor ) Joseph Qldelehr.
Seter. s Ben Bode.
) Jos. Schanwccker.
(blau) John Wülling.
) Anton Balkendusch.
Banner
2. Vor ) Stephan Tescher.
beter. Lib. Merten-meytr.
Päpstliche Christ Havkrkvrt'.
Fhne. s 'm. Schi'lwecker.
3. Vor Gerard Wekenborg.
beter. j Martin Johannesmelier.
Sängerchor: (Blzue Fahne.
1. und 2. Kom. : Mädchen.
Engel mit Sinnbilder,: (Weizen
Lehren, Weintrauben. Kelch. Patene
und Krone.)
Blumensträuerinnen.
Mekdiener mit Silbernen Schellen.
Himmel (Baldachin). Priester mit
dem hochwurdigsten Gute.
himmclträger: Jos Huhn, Herm.
Schepper Frank Bresser und Philipp
Bresier.
Kerzen trüger:
Christ Hoer. Hubert Even.
Martin Bode. Stephen Fechtet.
G. Schauwccker G. W. .Castrop.
Hy. Fennewald. . Hy. Adrian. '
G. Plakmeyer. Wm. Bove.
Hermann Nacke Ben. Wekenbo5
Frk. Horstdanial Hy. Porth.
Henry Fechtel.
Snbscriptions pretsKl.00
' Mnnerverein
) Peter Brune.
! Vereinsfahne: Jos. Wiezers.'
. ) Jo?. Lueddert.
(Theo. Schauwccker.
Jodn Wüllina.
F. Jodannesmeyer.
Prof. R. H. Bryan der Lehrer
der Lintt Hochschule giebt nächsten Ton
nerstag eine Partie den das ist dr
le?te Tag der Schule. Corr.
W. S. Musser. Millheim. Pa. ret
tete daS Leben seiner deinen Tochter
durch den gebrauch von Cut Minute
Cough Cure als sie mit der t)roup am
tterben lag. Tas einzige harmlose
Mittel daß äugendlicklichen Erfolg bat
Heilt, schnell Husten. Erkaltüngen
Bronchilus, Grippe. Asthma und Hal?
und Lungenleiden. Westermann u.
F.'chtel.
'Westphala Marktserchl -
Westphalia Juni 7.. Mm. .
Weizen, per Bu . , ö
Kleesameu per IM) . z.,
Mehl White Rose per lno Z2.20
Graham Mehl . . 2.0"
Cornmkhl .... 1.2o
Klei . . . ,'.(
Lhipstliff . . 7.)
Roggenmehl . . , 2.0
Qchsen per 100 tt . 3.00 3..0
Küde . . ..003.7.
Milchkähe - . $2u0( 30. 0
Schweine . :.: 4.2"
Lämmer . 3.00 4.0
Böcke . . 2.'.,, :i.l0
Schinken per t?. . ü
Speck . . . r,j
Hühner , . r, ri
Schmalz . . . :3 (5
Eier . . . . .
Blitt ... lo
Rindshänte per l . 7
Kartoffeln . 40 ?o
Kalbfelle (;
Schaffelle . .
Zwanjiz Jahrelang war ich mit
Magcnl.idcn bchaslct und gab alle
Hoffnung auf Heilung aus. ' tfodcl
Tyspepsia Cure jedoch that mir so wohl
das ich es als ?ei Retter meines Lebens
betrachte, schreibt W. R Wiltinson.
Albany. Ten: . Verdaut das Eiset:.
Wrslermann u. Fechtel.
Photographtst A. I. erl wir)
am 17. Juni fein Atelier liier wieder
eröffnen.
Herr H. Wegenborg desai.d sich
einige Tage bier auf Besuch.
Tiefe Woe erhielten wir Nach'
richt das Gev,!tl'r Lanadein vor e,wa
' zwei Wochen in niedliche Madc! !i :t
nrii'.B.
CASTORiA
für Saagline riad i4r.
I JP JrJSt mU
ttJ&9ffictfZZ&
im yw

xml | txt