OCR Interpretation


Der Staats=Anzeiger. (Rugby, N.D.) 1906-current, October 30, 1917, Image 1

Image and text provided by State Historical Society of North Dakota

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn89074935/1917-10-30/ed-1/seq-1/

What is OCR?


Thumbnail for

•»Miste f*t
é«l *#l |fC ttf KU
in fi* »u cHK w«"
$t $tt Rrll« ftr ttW telefiN 3e|«rtt«i
Sri Ha «0 Hei am» WrâWr H»
IHM)
IS* Z«tz»O««G
Erklärung der Uriegeziele
e o a 2 1 O e e i
Sfobeleff, telegat des Konzils der
Arbeiter mid Solbale» zur Alliier
ten Konferenz in Poris, crflörte
heute in einer Versammlung de*
Boiieni Kongresses. bat die Pariser
.Ko»seie»z freimütig die Bedingn»
ge» erkläre» nius,. unter lueldien die
Alliierten Millen?' find, frieden zu
o i e n i i n v a e i i e i u
in ö tl I i d) st Ii I 3 e e i e
it Ii e w e e ii in Tie For
me( ..friede» ohne Atiueriotieii und
üntjdwbiguiifleu" nun' klar oiiviio
drückt werde». „Nichlmtd", iagte
Oerr Sfobelejf, „ums seine» inneren
Streit vor der Koiifereir, beilegen.
Sonst möchte die Konferenz int Be
nuif ftfein der Schiviiche Rusilond? im
annehmbare Bedingungen machen."
Rnstifcheo Aoii.tU will ^rieben
V e o ii a d, 21. Okiober. Tciv
•Petrogradcr Konzil der Arbeiter nnd
Solbote» iahte Montag auf Vtntrog
di'v Wajriiiialiiten Führeix* ii»d Prä
•fibenteu bed (frefutio AiivsrimfseS
Veon Trotzfn einen Beidjlus bor, die
.Rettung beo Vonbev boriu beilebe,
'io idilifH nlv möglidi Frieden :u
idtlirsu'it. Ter Bcidilich enthält Au
1 logen flfitcn Premier Ki'teiivft), der
Action rod in die ftänbe der Tent
idieit nnd ihrer „kaiserlichen Berbii»
beten" liefern »»olle linb offen den
Maiier besviuftitU', und verlangt, das
Nile (Hcivolt in die Haube der Konzile
6"er Arbeiter mid Sol boten überlebe.
To:* Crefutiv Komitee wird beoiif
tragt, ollen Völkern einen Wofsen
»instand vorziiiri'.lageii. So lange
der ober iiid)t abgeidiloifeu ill, führt
der Vesdil ich fort, mich bat Komitee
Petrograd vevteibitien nnd die Armee
wieder fompitiiriilig II lochen.
folge bivivv Vesdil iifse-3 bot sich dos
.Konzil der Arbeiter und Sol toten
fiir die Bilbtiug eine* revolutionären
GeiierolftnbeS jiir Verteidigung von
Petroijrob entschieden.
^ohlenansfnhr lind) (?u»nba
3ti a s i it at o II, 2 I, it. Unter
einer, beule von der i'iobrmnjvinit
telverlvflltiiihi ^etrofienenAnorbniiiui
über rveftietiiiirt einec- bestimmten ^e
traiu'v fiir die Mublnioiisfiihr noch
Üoimbo werde» in ben »iidiiien *irtei
Monoten etiva 7 lo.ooo Tonnen
.^ortfoblen nn Tonne»
iheidifob(e» iiber die (sHeir,e ver
iaiiM iverbeit dürfen. Tiefer Be
trail, ber bebentenb (leriimer ist, ol5
die bisherige Vliivitihr, ronrbe in ei
ner ^erotiimi mit de» ronodische»
U.'ehörbeii nod) Piuiiiu^ ber Sinti
fiife» iiber ben Mohleiiverbroiich lia
iirtfov im verflossenen
v
\ohre und die
,iifii»fliiien 4'eöiiriiiijie seiner ndii
»rien und Privotfonjiimeiileii ver
einbaei.
FeUern pon unseren Batte­
rien." iv
Frantnarbcii in Bergwerke»
W a i o i i '2". Cft. Bis
vi welchem 4rabe in den Bergwerken
Teutschlands die Amnen die Stel-
dHBBS
Verlauf des Weltkrieges
Amtliche Berichte wn allen Schlachtfeldern
Stull!!*#* Konzil steht Stelln»* »e» nur bet
Entsetzliche Niederlage file Italiener 100,0(10 gefangen!
Vereinigte deutsch-österreichische Armeen rücken in gewaltiger Offensive
nnanfhaltsam vor stehen auf italienischem Gebiet 9 Meilen von lldine
«»Glich»
Hncker so« billiger werden HooverS Hilferuf für dt, «stiierlen-«rite« und »tau«
grelfe« an trotz schlechte« «etters-Freie» Irland-ZlalientscheS «abinett ab
vroberung Finnland« Geplant?-(»ngland und Frankreich wollen Italien helfen
lcn der Mäimer einnehmen, geht
au? einem soeben veröffentlichten
Metfierimgsberidit hervor. Jut let}
te» Bieitel deti Rohres llUü more»
in diese» Industrien l$7,f)G3 ortau
e» beschäftigt, gege» 72C5 «in 11)11.
Auch die iui)l der in Bergwerke»
angestellte» ^iingliiige ^tieg vo»
U.2!M» in 1911 auf 13,0yr. in
19H1. Tie Vüühtte sind gestiegen,
jedoch »idit im Verhältnis zur Cr
höbung ber Vebeiiviiiittelpreiie.
Schiiffnl der Äontuneffe
V o i 5 k o s u
l'iidic Borporlawent wirb sich be» {ci
tniige» zufolge mit beut Schicksal ber
Jvaiiiilie Nonianoff beschäftigen,
welche jetzt i» Tobolsk. Sibirien,
eingekerkert ist. Besondere Auf merk
fomfeit wird man der^rage der eve»
tuelleii Bcrbaiimmg des frühere»
staisero und feiner nächsten Ber
wandte» zuwende».
Zucker soll üilliftft M«W»
W a s i n o n 2 5 A n
sicht auf eine baldige Abstellung der
Surfertenenmg im Cfteu gibt die
heutige Aiifündigung ber Vebeitsmit
telverivaltung, bnft zweihundert Mil
Iioiieit Pfund Nohi Ncker iiiid' Voiti'
finita vo» bet American Sugar 5Rc
finingASo, otifl»kVii)ft wurden mid on
die Siofiincrien in Vi'eiv ?)orf, Boston
mtd Plnladetphia gesdtiift werben.
Tie erste Xiabnug wird in nächster
Woche Von Mfou Crleans abgehe».
Ter A »kn
us Spreiz war «'2 tieiitd
per Pfund. Mit ^ufdilag ber Tmits
vort und MoffiNienmgvtoiieii wiir
de der MarftprciS im Osten auf
H.Iis) iSentv per Pfund 311 stehen
foiiimen und bié ansang nädifteti
^ohre-j aus (ientv fallen. Ties
ist der fitr kubanische», hawwaiifche»
und UH'iiliriien Nübeuziicker verein•
borte Brei-:«. J\iir den .Konsumenten
im Nordosten sollte unter diesen Ber.
Ijältuisfeu der Preis sofort auf 9
Cents IInb gegen Ende deö Jahres
oiif 8 Cents heruntergehen.
Teutsche «nd Crftrrrfidicr Help
mm Ü,HX| CHifangrnr
0 II 0 it, 25. Ctt. Sed)v
iaiifeiib tbefangene tvurbeit von
den österreichisch deutschen
Tnuuu'it au ber italienischen
^rout gestern bei Beginn ihrer
Cffensiue gemacht. Wiener Te
peidH'» .»folge, welche der ütor
reii'onbeiit der „Central ^ews"
in Amiterbajn übermittelt.
Michaeli» mag bleibe«
A
v
Italic« isli^k Bericht
o in, 24. Cft. Ter beute uns
tU'iiebeue amtliche Bericht lautet:
„Ter ^eind hat iiorfe Streitkräfte
an unserer Ai oiit für Angriffs'»»'ecke
foiv,entriest. Iii» gros,er Zeil dieser
Truppen und V.'iokriolieit iit deutsch.
Indessen der Sd:log de*,"Vei»be* wirb
line- stetig und bereit finden. illUih
renb der Macht zeigte die verstärkte
v»te»fität de? Artilleriefeueiü o»
verschiedene» Zeile» ber jnliichcu
ix rout und ein schweres Lombarde
inent, zumeist mit besonderen Gas
bomben, :,uisdH'» 'Jlonibon u»d dem
nördlichen Teil dec- Boiiisi',',apla
teaiiv de» ^egi»» eines Angriffs an.
Infolge des schlechte» Detters iiohm
das fei »blicke rveuer indessen inihVior
gengrqiie» ab, mit gleichzeitigem
schar feu
mil eiba in, 25. Cft. Tepe
scheu auv Berlin besage», das der
deutidie Maiser de» Rücktritt Tr.
Michaelis al Kanzler nicht fiir nö
tig hält uub Mt daher Michaelis
woliricheinlidi im Amte bleiben wird.
ftrirbtnefirige wieder rröffurt
0 V e II a e 11, #i. Cft. Tie
österreichisch deutidie Presse ergreift
begierig die Erflärung bft russische»
Vlrbeiter und Soldaten Teputier
te» als eine (Gelegenheit, die Erör
teniiig ber Friedens frage wieber auf
Viiiehmeu, die sie nach der Antwort
an den Papst für geschloffen erklärt
hotte. Tie friedensfreundliche Presse
bewillkommnet die Erklärung. Tie
„Norddeutsdie Allgemeine Leitung"
und das „^rembenblatt" bezeichnen
sie, obwohl sie an ihr Ungenauigkeii
der Forderungen aussetzen, als eine
offene Crfläruiig bestimmter Jxrie
be»svorsd)läge. Tie „Boffifche 3ei
tiiug" verlangt, bot Teutschland feine
entschiedene Uebereinstimmung mit
bent russischen Programm erklärt und
Rußland definitiv, den frieden ohne
lÄebietsverlust anbietet, wobei bas
Schicksal Polen«, der Cftfeeprovinzen
und anderer Gebiete ber russischen
Republik anheimgestellt werden sollte,
um den Russen ju helfen, den Alli­

raschem UrtedenSschlnst-
ierten die Zustimmung z« ewer Frie-
brnöfoitfereuz nu?zuzivitiieit und den
Weg zu einer fontiiieutolenStelluiiiV
nähme gegen ^rof britonuien und
Amctifo vi bahne». tri» Artikel
schreiber betont, die widitigitc Sadie
für Teiitschloiid sei, die Vertreter der
versdiiedene» kriegsiilirenden bändet
um einen Moiifereii.Müd) ziijaiitinen
zubringe», und da» übrige »verde jich
0011 selbst finden.
(Heriicht abgeleugnet
0 nd 0 II, 25. Cft. viti Unter
fmti9 stellte Blodabeminiiier Vorb
Robert Cecil entschieden die in
Teutschlond verbreiteten Gerüchte in
Abrede, das die weltlichen Möchte ei
neu Sparotiriede» auf .Shiftcn Ruß
lands uub Riimönit'iiv jii^ idjlieijcn
beabsichtigten.
Hoover» Hilferuf sät iit Alliierten
W a f!) i n 0 ii, 25. Ckt. ^n ei
tier heute abend veröffentlichten Be
toiintmachung erklöiteNohrungsmit
tclvertvalter Hoover, der Monivi ge
gen bie Unterseeboote werde geivon
neit fein, lveiiu bie Ber. Staaten und
Canada bennafeeu die Probn
fördern
bre Alliierten genügend mit i'iosj
ruimjmiltelii versehen werden sonn
te». Schiffe. Weize» und Sdiiueine
find die grofjeit Bedürfnisse, erklärt
•verr Hoover. Sehr beuiiruliigeitb
habe die Zotsod e geivirkt, das trotz
der hohe» Preise der Mom'um von
Schtociiicfleiich i» diesem Vanbe wäf)
rend des Striepes? dcrinafieu gestiegen
fei, das er die Produktion übertreffe.
Tips müsse geändert werde». ..Wen»
wir bie Ausfuhr einstelle»" sagt
Hoover, ..so werbe» wir die deutsche
Sdilochtliitie 0110 ,"ro»lretdi »ad) der
Atlantische» Miiste verlege». Schwei
ne Produkte habe» in der lejjige»
Weltloge eilte» gröf ere» Ciinlus
als »tu» ihnen gewöhnlich .zuschreibt.
Ter »lenichlidK1 Morper braucht eine
gewisse Menge Fettstoffe. Wir müs
sen die Schiueiueproduftiou erhöhen,
wen» wir de» Hunger der Welt ftil
le» wollen. ,edeS Pf uub Fett für
bie Alliierten übt eine so sichere Wir
kuug aus. wie jedes (^eidiof ." ,»
Beziig aus Wei.ze» sogt der
Büschel
höhen.
zu
Italienische Regierung erlitt Mieter
läge
0 111, 25. £ft. Tie Regierung
erlitt
heute
in
ber Tcputiertenfam
mer eine Micberlage, als eilt Ber
trauensüotiim mit :5I I gegen 90
Stimmen abgelehnt wurde.
itülieiiisdie Parlament eröffnete feine
Sitzungen vor weniger als zwei Wo
d)en. Cine Tepefche aus Turin vom
17. Cftober meldete, baf bie Stel
lung
ber Regierung burd) ernste Un
ruhen in Turin in der zweiten Hälf
te des August und wegen der allge
meine» Hahruitgs Krisis öurd) ganz
Italien gefährbet fei. Ter Nahrungs
mittel Montroticiir Giuseppe Cane
pa
trat
V f'
wegen ber Viahriingomittel-
te,
bafe
-h"
Ra«««»§ Kronstadt te
ginnt
e V V 11 g, 25. Cft
Tie ^ivilbevölferung ber ruf
fischen Hajemtabt Kronstadt hot
begönne», sich mts ihr zurückzu
ziehen, is* mag died eine »ii
litärüdie Maßnahme fein, aber
audi ei» grober Teil der Bevöl
seimig Petersburg verlöfjt die
Stadt, und die Regierung selb'«
wird jebi'iifaU$ uodi Mo:fan
verlegt werden. Tie teilweise
Räumung von Reual, dem an
bereit bebeutenden Mriegsbafeu
ant Wolf von Finnland, begann
bereits in Voriger Wod'e
Bawkdtpofiten TriitfdKr vorVefchlag
nähme sicher
W a 1 Ii i gt 0 11, 25. Cft. Ten
in diesem Xsatide ansässigen Bürger»
Teutschland* und verbündeter Vü»
der wurde heute abend durch eine
A ii
kündign ng ide-3 Hiiitos für feilt
liches Cigentum, 91. Mitchel Palmer,
die Berfidieruug gegeben, das ihr i»
Banfe» beponiertfv (^elb nicht (^e
fahr läuft, vo» tier Regierung be
jdilagiiohmt zu ivetbeit Cs scheint,
heif es in ber Crriurung, ein Mif
Ver|täiibiii5 zu bestehe» iiber bie
Voge ber hier onsoftigcii Teutschen
i*ber Untertanen bei mil Teutsch
to lib verbündete» Van tier unter dem
Wesel über Handel mit dem Feinde
Solche Personen find nicht i» dem
Ausdruck „Feind ober Berbiiiibeter
bes Feindes" eingeschlossen. Tie sol
dien Personen gehörenden, in Ban
ken beponierte» (selber find nicht
ber Beschlagnahm^ seitens der Re
gierung unterworfen und werde»
hoher nidit Von dem ifnftoo von
feiiibllchem Cigentuut Btjift gc
noinmeii werben."
Vriten ii«b ^ramose« gfrtfm (hl,
hroi« schlechten Wetters
V 0 n 0 n, 25. Cft. Ter feilte
abeiib von Felbiunddiall Ha
ig aus
gegebene Bericht lautet: „(sin gestern
nacht von htm Fürttb versuchter lie
berfall öftlidi vo» VooS slieft auf Wr
mehr »nd Mnidiiueitgeivehrieuer und
erreidite imjereii Trahtverbou nicht.
Heute morgen früh griffen zwei
fei II dl idn- StreifobteiJungeii unsere
Viiiie »ördlidi vom Vo Baffe .Sloiiol
an. ^5ine Abteilung »uirde durd im
ier keucr zurückgeschlagen: die an
dere vermochte in unsere Wtäbeu ein
zubringen, würbe ober wieber her
ausgetrieben, (iiuer unserer Veute
wib vermisjt. Wir machte» ein paar
(befangene während der Nacht in Pa
trouilleiKiefechteii um Poelcapetle."
a i 0 2 5 e e u e a u s
gegebene amtliche Bericht lautet:
„Unsere Truppen führten heute
morgen einen allgemeinen Bormaridi
über die gestern abend erreichten
Stellungen bis zu dem Ciie Vliviie
.sfonol hin aus. Tie Crtfchaft und
ber Wölb von Pinoii stub in unseren
Hauben wie auch bie Crtfchaft Porg
iien Filaiii. Siiblid) von Filaiii, um
unsere Patrouille» durchbrochen, be
setzten wir die Landgüter St. Mar
tiit und Vachapelle St. Berthe. Ter
Feint» war unter unserem Tritts ge
zwiingen, bedeutendes Mriegsinate
rial zurückzulassen, darunter etwa
zwanzig Geschütze."
It ion
und Crfpariiiffe einführten,
das
sJiah
rmiiismittelvenuaiter, das die Pro
buftiou der Alliierten um 19,0UU,
tX*t
zu gering und das eine
Cinfubr von 577,'KXJ,0(M» Biisdjel
JMfrecht
ötig sei, um den iiormole» .Stoiiiiim
zil erhalten. Cr jdjäbt den
fiir die Ausfuhr bleibende» Ueber
fchus von Amerika, Canada. Ausira
lien, Indien und Argentinien aus
77I),(HMJ,(N) Büschel, betont jedoch,
das ber Mangel a» Schissen bie
Bürde, dos Tefizit her Alliierten zu
berfen, diesem Van tie und Canada
auferlege. Cs handle sich also haupt
sächlich um' Schiffe. Wenn ei» ge
nügender Borrat solcher vorhanden
wäre, so würde es fiir bos anierifa
(tische Bolf ii idit nötig sein, zu spa
ten ober bie Weizeuprobnftion
Tentsche d«rchbreche« Mienische
Li«ien
e I i 11, 25. Cft., fiber i'oubon.
Ter heute ausgegebene aintlid)c Be
richt soutet: „Italienische Front.
J\II Moffeubriibericfiaft glissen ge
stem die beiitscheii und österreichisch
ungarische» Truppe» Seite a 11 Seite
in dem .Stampfe gegen ihre früheren
Berbü»beten an. {iii» Sturm an
einer Front von über breifjig .Uilo
meterii, nach furzer, aber intensiver
Artillerievorbereitung porrückend,
brachen unsere erprobte» Tivisione»
burd) bie italienische ^fonzofront in
beut Flitfdibaffiii und bei Tolmein.
Starfe feii'blid)e Stellungen, welche
die Täler absperrten, würbe« im er
steil Ansturm Überlauf e tt, trotz
hartnäckige» Widerstandes. Unsere
Truppe» erklommen steile Bergab
hänge uub stürmten einen feindlichen
Stützpunkt, der dieMipfel beherrschte.
Regen machte eilt Vorrücken in dem
zerklüfteten (^ebirgilanb schwierig,
aber feine Wirfimg würbe überall
überwunden. Verzweifelter Wider
stand der Italiener »lichte viele Male
in erbittertem Handgeinenge über
wunden werden. Ter Mampf dauert
fort. Bis heute abend ist die Ein
i n u i i v o n e z e n a u
send Gefangene«, barunter
Tivtzions- »«id Brigdbettäben, und
reicher Beute von Geschütze» und
Mrieflomatariaiint uwneibet «m*
de»."
er­
Tas
jag­
bie Regierung
vom Parla­
ment aufgefordert werden wijrd«, ih
re Haltung zu rechtfertigen.
1
neemer
tUildf It* SO. CftoSet 1»I7.
Amrrifanifd^ 5 du ff ztiftiirt,
*4 Tote
u (*it 0 s A I I e V, Argentinien,
25. Cft. Tos Blatt „Vo Wonou"
hot aus Spanien telegraptiisch ^'ach
richt erholten, dah der oiiierikaiiisdje
Tampfer „Santo Ciena" nahe Fet
rol versenkt worden ist, und dos 21
Vente dabei uiiigefouiuteu find. Ter
Mopitän und ein Bfatrofe ivare» -die
einzigen liebet leeeiiben. („^aiita
Ciena", ei» Stahlschraubeiibaiupsei
von 7115 Tonnen, iit von Hause aus
igeutuiu der deutsche» Homburg
Südamerika Viiiie. Soll vo» de»
Ber. Staate» beim Ausbruch des
Krieges mit Teutschland 1 Uschlag
»ahmt worden sei»
^tolicnifdKr Bericht
0 in. 25 Ctt Ter beute
ausgegebene nintlidie Beridit
lautet: „(Heftern morgen nahm
ber Feind »ad, einer Pause von
einigen Stunden dos heftige
Bombardement an ber ganzen
Front wiebet aus, mit einem
befonbero vernichtenden Feuer
auf denjenigen Teil zwischen de»
inhlidieii Abhängen des Monte
Rombon und dem nördlichen
Rande des Boiusizzaplateaus.
Ivo späterhin ein starker Wilson
lerieoiigriff unternommen min
be. Tie Sago Cngeu iviber
stauben dem feiiiblidieu2dilate,
aber weiter süblich, begimsiigt
'bitrdi einen bitfe» V/ebel, bei
unser Sperrfeuer -wertlos mad)
te, gelang es bei» Fei 11 be, durch
liniere vorgeschobene» Vinieu
aus bem linsen Ufer tc$ Isoiizo
durchzubrechen."
Tfliieniarf uub lliule Soni
it 0 e II a e n, 25, Cft. Tä
nische Beamte find sehr verschwiegen^
bezüglich der siirzsichrn Anküiidigiin
gen der Ber. Staaten iiber ihre Cm
bargo Politif. Während die Ber
hoiibhmge» mit Washington nod) in
der Sdnvebe find, wolle» sich bie
Behörde» darüber nicht auslassen, sie
hoffen jedoch, das c§ ben btinischen
Hoiidelsdelegaleii gelinge» wirb, mit
Amerika eine Vereinbarung zu tref
fe». Tie Geschäftswelt besteht je
doch baraiif, baf Täiiemorfs Aus
fuhrhandel aufrechterhalten werden
mim-
lanchboot, Minen «fhi.
0 0 ii, 25. Cft. Vaut neue
stem Wochenbericht her britischen Ad
miralitiit hoben bie Verluste der bri
tische» Ho»delsjd)iffahrt bnrdi Tauch
boote ober Minen wieder zugenom
men. 12 britische Handelsschiffe vo»
je iiber ItlOO Tonnen, und «1 vo» je
unter 1K) Tonnen wurden durch
Tauchboote ober Minen Herfen tt, 11.
aicherbeut I Fifchdampfer. Zusa,»'
iiK'it also 20.
i ft i a it i 0, 25, Cft Wie
das norwegische TfiiSivortige Amt
«leibet, iviirbe ber norwegische Tai»
pfer „Veoitber" Vo» einem beiitscheii
Taiid)boot verteilst. Ci» Mo»« 0»
Borb laut »1» Ter iiorivegiidje
Dampfer „Roms00" strandete an der
norwegischen iliiste. Cr ist ein voll
ständiges Wrack. Tas Schiff war
mit Tonne» Mais fiir die belgi
fche lliiterftiitzuiigsfomiiiiffio» bei a
ben. („Veanhet" verdrängte 2908,
„Rainfos" 72'i Tonne».)
it 0 e II a e 11, 25. Okt. Tas
dänische Auswärtige Amt meldet,
das die düiiiidie» Tampfer „Anglo
Tone" (808 Tonne») und „Flhiiber
botirg.. (1100 Tonne») auf der Fahrt
von Cnglaitb »och Täiiemarl in der
9/orbiee our Minen gerieten und in
die Vuft flogen. Cin Mann auf er
sterem Schiss wurde getötet.
Cin Atlantischer Hasen, 25. Okt.
Wie ein aineritoniidjer \rdct)tbaiii
pfer. der Torpebiening durch ein
deutsches ober österreichisches Tatich
boot im Mittelmeer glücklich entging,
würbe von ben Offiziere« uub Mann
schaften dieses Schiffes berichtet das
zur Jeit iit diesem Hase« weilt,
.iwei Itfge anfjerbalb (^euua würbe
ei» Torpedo gesichtet, de, idjarf auf
de» Bug des Tampfers zuhielt. Tei»
Anfdieiii »och gab es feine Aiu-fidjt
auf Ciitküiiimeii. Cs folgte jebod)
zur Ueberrajchung der Offiziere feine
Tiefgang hatte, baf ber Torpcbo un
ter bent Kiel burchftihr und auf der
anderen Seite
R«« wellet R«ckz«ß
0 in, 20. Okt. Unter &em
österreichisch deutschen Drucke ait Ber
Äionzo Front haben die Italiener lehnt wurdet
ihre Viitie» in einem Abschnitt bi?
.zur Grenje zurückgezogen und be
reiten bie Räumung bey Boinfizza
Plateaus vor, machte heute bafl
»fru'gsminifterium besonnt.
«VriiNvëfiftfier Bericht
a s 2 O k a S o
Draeibaiik, Papegoed-Walb unb eine
Anzahl befestigter Gehöfte wurde»
von den Franzose» bei einem heute
au der Flnnberrt Front unternom
menen Angriff erobert, meldet ber
Kriegsbericht. Cs wurde» hunderte
tum OVfungeiieit gemacht. Tie Fvau
zofeit erzwangen firti den Uebcrgaiig
iiber zwei Flüsse, indem sie bis zu de»
Schultern im Waffer wateten Tie
Teutschen erneuerten ihre Angriffe
im Verdi», Abschnitt und wurden
wieder zurückgeschlagen, indem sie
schweif Verluile erlitte», aber i» ei
»er vorgeschobenen
Stellung
sie F»ch.
fechte»
Neue» französische» Inrfrljtit
W 0 I) i II 0 II, 2«. Cft. Ci»
weiteres Totleheu von zivoiizig Mil
lionen Dollars würbe heute Frans
reid) gemährt, was ben (Heiamtbetrag
der von der Ver. Staate» ben Alliier
ten geleistete» Vorschüsse ouf $2,
82t ,100,001) bringt-
Tödlich bertuuub#
6 a o e V S S O
Frederick von Bothobe», ei» Soldat
der Crei)o» ViatioiiaIiiarhe im Comp
Greene, wurde heute durch emeu
Schuf tödlich verwundet, als er sich
seiner Verhaftung durch einen Mili
türbeonitrii aus der Straf ,' durch bie
Find» entziehen wollte. Cr wurde
in ein hiesiges Hospital geschont.
{freie# Irland
E u I i II, Sit Okt. Die
Konferenz der Sinn Keiner lie
schlich in ihrer gestrigenSitziiiig,
bos die Mitglieder der Crgaiii
fatioit sich im Gebrauch der
Waffen iibcn sollten, doch ist
biev nicht obligatorisch. Ife
Konferenz gab das Berfpreche«,
das die provisorische Regierung
Irlands ohne Verzug errichtet
werben solle. Sie nahm eine
provisorische Verfassung ait,
welche die internationale Auer
ken innig ^rlonds als iitHibhäu
gige Republik anstrebt und die
Cinberiifung einer konftitnlio
Hellen Verjaiitinlung anordnet.
vii ber Konferenz herrschte die
giösjte Ordnung. Tie Reden
iviirbeu zum Teil in irischer
Sprache gehalten. Ten Borsitz
führte Arthur Gutbitl), Grü»
der der Organisation. CS iva
reu 170 Telegate» anwesend,
darunter viele junge Priester.
Ter Sekretär berichtete, baf
1000 iNubs mit einer Mitglieb
zahl von Vi Million gegründet
seien.
n 11 II, 26. Ott. )u der
heutigen Sitzung würbe Dr.
Cbivorb Te Valero, Paria
iiientsmitglieb stir Cast Clare,
der lutzlich im Unterhaus eine
Rebellion in Urlaub befiirivor
tele, zum Präsidenten der ildii
ferenz erwählt, nachdem Graf
Plmtkett und Arthur Griffith
ihre Namen zurückgezogen hat
teil. Griffith betonte in der
Verkündigung der Crwähluiig,
die Sirin Feiner hätten jetzt an
ihrer Spitze sowohl einen
Staatsmann als eine» Soldo
ten.
W«fefdnb« M«bbelM«bbef
e e V ii g, 2tt. Ott.
Ter
Kriegsminister Wersd)0w»ki)
heute
dem
teilte
Stoasrat mit,
dofi
in­
nerhalb 9 Tagen dieses Wotmtè 21
Meutereien, l'» anarchistische Äuö
briiche und l'i
fche Ausbrüche grofu'iitrils
für Sie
geringe« sämmtlichen Ausländer»
Sd)«tz zu gewähren.
harmlos feinen Heg
weiter verfolgte.
Sicher*
heit der Regierung sehr
gefährlich,
weil baburch bie Zufuhr von
fiir bie Flotte
ttohle«
bedroht würde. Der
Zttzlie»ische Megiernaß Ochtzi«ße»
o 2 0 O i e i w W e
»egmung wurde in der Dep«tt
tammer geschtaaen, inSm es»
trauenwotum ftte W« Se§l
3U gegen 96 Stimme« 00 e*
49
1 W
»a«»e»e«t» G»ets«,
•MO 5Nli hi Na In Um*
R«4 »Mi ItéltaM
gJW
.00 bei ^ahr nach CanaN
•AO («. 14) »«ch Deutsch»««»
(WM. 7) nach IhiMsml
(Wst «»,»» lmiAi|i|in|i

a
Melden IflHtrr Siegt!
4P
I •?. 2'!. Cft. Pres
berichte von bet Front sagend
bie beutsdie ifronpritiu'iiarinee
habe 12,000 (befangene, viele
Tausend Gefallene und 120
gros e Feldgeschütze verlöre», 11.
ihre Vage sei eine höchst ernste
geworden Vao», bie Festung
01» südlichen Cube der ..Hinbe».
burglinie", ist nur »och Mei
le» vo» den französische» Vuiien
eiitiernt, uub (Hem-tal Pet a in 4
ifoiioneii sonne» lie zusammen«
fdiiefje». Tie Ganze deutidie
Vinie soll in grosier (Wefalir sie
he ii! Schon find die Franzose»
auf drei Seile« von Va Fere 11.
St. Cuenlin. Vetztete« war
fdiou mehrere Male seit bent
Beginne beS beutidieii Rückzii
ge-j vom letzten Frühjahr iit
tu- Hu
ii be der Alliierten gefal
leu
(fjrplofioii in tfminie
o n e a 2 0 U i i
Ijeiire Crplojioueit zerstörten heute
früh einen Teil ber Anlagen der
Co»ada Cjplofiveo Co. in Vau
breuil. Ci» Sonderzug mit Xiöfch»
«»'parate» ist vo» Montreal abge
gangen. Tos Knalle» dauerte eilte
^tiiube long. Ter Himmel mar wie
von Regenbogen mit be 11 vielfarbi
gen Fliimme» der brennenden Säure
erleuchtet. Ter Schabe» wirb auf
$1,|jUU,0U0 geschätzt.
Deutscher Bericht
e i n 2 1 O k i i e o n o n
Tos Grone HoiiVtuiiortier meldete
gestern Abeiib vom Westen: „Armee
front Kronprinz Rnppredit von
'Tonern ^u Flonbern ivähreiib bed
ganze» Tages stärkeres Feuer im
itoiupigebiet zwischen ber Küste und
bei» Bio »so ort see. Vo» bort bis
zum Vos i» einige» Abschnitten feind
liche Feiieraiivbriiche, bie fid, gegen
A ben vom Hontholshualb biv PaS
fcheitbaele zum heftigen Trommel
feuer steigerten, steine grossen An
nrisre folgten. ^in Artois und
nahe St. Cuentiit für uns günstige
(Wvfedite im Vorgelänbe. Armee«
front Teutscher Kronprinz. Am
Di je Aiviiefanal verging ber Tog bei
geringer seinblicher Artillerietätifl
feit. Kurz vor Anbriid) ber Xunfel«
heit schwoll daL Artillerieduell Plötz»
lid) wieber an. An mehreren Punk
ten {tieften französische AusfläningS
triippen vor. Sie würben überall
ziinickgeworfeii Bei Madit lebhafte
Fcuet tiitigkeit. $iviid)cn AiSne und
Maas viele Patrouillengefechte, die
zu einer Steigerung des örtlichen
Feuerv führten. Bei Pinoit unb
(Slyüvigtioii ivähreiib der Nacht, in
ber Aillettegegeiid während bes Mor
gens, gaben wir dein französische»
Truck noch und nähme« unsere vorge
schobene« Truppen hinter den VW»
Aisiiekanal zurück."
Dar«»wski als pol«ifchet fyemUt
86.
Oft. ^nt Gegensatz zu frühere» An
gaben von anderer Seite, millfto»
Warschauer Blätter, baft bie
Behörde bie ilaubibatuc von
A bat« Zarn01ui.fi v. Tarnqv
her kurze Zeit österreich-n
Botschafter in den Per. ék
be« Posten eine« polnUchen Ü
präsidenten gebilligt Hatt«.
Hatte es gchei&Mt, bie
derfetzten sich einer solche»
innig, da sie befürchtete»,
würde zu einer zu ar#|«lt
nullit des österreichisch«
in Polen auf Hoste»
führen.
ItefifaSril berMM
S'alt Lake
Ctt (sin
andere größere
Feuer von
Uta»
»uille hi den verfchietzene» TellM
Rufilaiids ereignet HAtten. Sem
fügte der Morineiiiiiiifter Admires
Beiderewsk« hinzu, baf
wrung zerstörte die
frrik ber Mineral Pre
titut in Alumite, fiii
WaySville, gestern
ein auf
ansrchifti-
$200,000
in
bei
Kohleiigegeiid vorgekommen iettii,
uub gerabe bas
wäre
gef
angerichtet worden
lich ein Mettfche«leb» V« „. ..
aoiiflcii ist. Da«''«Gr $né.
de". Kohlentrockner nA 3mm
hergehenden vxploston
«16,
3Miew|*e# Mim* tri* s«j|f
R«»», SS. Ott Oie
Hfabiwtt» würbe
rater VoseSi
»«res
Rom
let *i»if
fr#, 'jW*
4t+j,

Mfin Mtttm 8»n let »te mit »i Mt
tit KM Mttm •••citmktitt 3»1«Ttt»s
MultkiM«! »Ulm
4 '.*• V 7 -a .. ,1 S j*
Situation zurück. Tie Tepefche
ii 0 e it l) a e 11, Tänemart,

xml | txt