OCR Interpretation


Der Staats=Anzeiger. (Rugby, N.D.) 1906-current, February 15, 1918, Image 3

Image and text provided by State Historical Society of North Dakota

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn89074935/1918-02-15/ed-1/seq-3/

What is OCR?


Thumbnail for

ICftenrr Schreibebrief »e«
KhiliP? K«»er«»Pfer.
2.
Mein lieber Herr Redacktionär:
Wenn ich in mein
Sdjrciiueorief von
bcii hinter z
jchnwwc im Ihne
e paar TeSki ipp
sdiena neu öeit
ixoim flcivmc heu.
»o HUT tH tie
folic Siebten hat.
baun iwü' Se nur
Ii
it fliaiiwe, bau
ich bstinit das Sco*
fdicrft erschöpft jjen. .Vsttt bii c:i
fange schall. 3ii«fnh e* hat iio-.ii
iiaiijc x.'ati minore Trobbel. ivj
âi u lU'tvni) kin mi(l, im ia fin for
5i"l,c,l bie llimenvebr. ^eim met
ßl' iitonivii-j sliiv de» Ha
Ii 5 fort ßehii
lulu im iiier fühlt so kaltes Viift
He um die Pein blase, baf$ titer
Jienst, met l)iiit gar nirfv an. bmm
spricht der gebilbete IVntidi zu sich:
fMfilit'P, jeet iv es an die }eit, ba
ii
wer Die bcivivie llimenecbr atv,ic:v
bimr, bivfnhv t'v fin nit die tBehrè
allein, wo e Wiihid)fiuii kriege. e»
hcn oud) noch aimere Parts von
Seit 4'ahdit', mic for Iiiiteitj die
Urins uii der verehrte i'urfel. :vo
Ctivrtidieu Nieds.
Es iv somit gefettete ZoJl,
biifc, wen» mit. beim konunt, in
ZU die Escheln»ich leudc buht. Ich
$üflc for den Miie'cit jii die Lizzie,
was meine Altie is: 5eh, Viyie.
too fin meine Hewimes^ im da dtthl
mer reitv ven auf Widbeiitand siebe.
„Aor was nullit Tu die veivivie-:
fri*i! sc „iviiv willst Xu dtMiii meii»
rr, menu es mirs lid) kail lveti) V ^t
ffidv das hnit In rridjt gestern e
Äieiie Silin amu'WW- uu ich dense,
kill Tu die eimiiuea die Äo»be an-.:
träne solltst. Es i* so lein groner
JJoiirt, wenn mer jo e schrecklich
Hrot infdi!iifl, zu buhn hat espe
fdjelic lucim mer cit Wimm hat, luo
uod) it das allergeringste buhn
ßnun IUI WO nod) if it en Peniiie inert
tënsieir, is. Wenn ich da .-.tutest
Wt in
mer sehn, wie die im Hans tri
bute loci da braucht die Ârmt n*ch
friii /Vinter krumm yi mache. Aiv
nu'r ich jiu ui! jo forljchenegt
NN so geht es da,'» for die längste
Üfit fort, is icli fits im teiert merit
roi an* den Änbut fort geh«. Als
e 3hihi buhn ich mich dann in? 'Srtt
lege, in die ersditi* Vein, for das ich
marin sin, im dann noch aimeres
liiiil, for den diuimie Tadk int
mehr aiilwru ,yi müsse. ,"or e
glileS UVescher, iiemm ich dann de
seltne Jeit en biefente Wart', im das
is i'bhes, was en Wann brandn
bullt.
Xsl lieg ich beim stunde- uit ftim
bHniig, t*i» midi der Ringer obber
befn-r getagt. Iii» mid) der Töricht
aufivede but#. Wit ein Sao sin ich
Miv beu Bett get'ch'.iiiipt. im buna
.gellt das friere im die Zd'üls min
der an. vd) eile mich denn, das :di
mit meine Kleiber in das Titte»
rnhm iomme. Ins is immer schön
im manu, im id) samt mich mit
Montiert ait.jiche. Wie ich das uit,
lang ytviicf geda'.'tt lien, hat mid)
die ViV)ie hdimgvtanlt for sehr. 2v
!kU griustt. das wär bo5 ievie i'A'ai,
bat id) das buhn bebt. Wie leicht
könnt jemand da sein, im dann steht
ich in so e liloliiiöiidieii erei geschult
komme: so el'l'es wär uit diesem, um
for den Miefen wollt sie c5 auch r»it
hiiiinve.
^cll, id) kann ja die L'ijjie uit
so arig for blehmc, aivtver ich wüt
nit frier», tut ich gewwe gar uiris
brum, mer es se!)ii bebt, vd) Ii.'»
iiinmer doch feilt böses 'iMut imidx
wolle, mi so belt id) gesagt: Vi^'v1
dH', ich pnmimib lid), das es nit
mehr bavpene soll, aivive. jeyt sag
mid), wo mein beivnvie Himerfioff io.
III bat die Vi'.'.ie getagt: „?as Inn
ich vavpvfftet weitn lu eiital eblns
iit lent dicke Mopp bast, dann kann
liter mit den Hiitjrfict braus fdUagv,
im mer bebt es noch nit herons
schlage. Iii buhlt ivfe e i'tiln) oifU',
im mer mitR lich also auch wie e
Pabi, niete. Cbfivlirs in bie (^irrtir.
Hol lid) ]"v nur, sonst bail III ja
.doch feine iBiil)."
vd) sin also in bit* Garret getan
fe, belt jebe «chnblad doräigewiihl:
int beu meine lliinenvehr dod) iut
K'snnne. \d) beu die Vi:,iv zuge
iMllert, je sollt titid) bod) sage, tvo
je die Wuttv hiitgejteA hält. Gucl
mir im mach leim1 Auge ordentlich
auf. Mei mid) liegt alles au se n
Hlatz. im ich bette lidj einiges, das
ich meine Hand im Iiiufeie draui
Age. ^i'for daß ich e Antwort
iyit gemiXK* sönne, is die Vi'.ue ob
Kehrs gefiepm fomnie im bat die
Hands -iiumiiiiv geschlage. ivie sie
L'jebii bat, was ich for e iVief a»ge
Ivilt gehabt bett. '„Iii kamt mer
Widder emal ieljii, was In iox en
4'UU'ev bist!
v
-r
\d) stelle mich stunde
^Ditg bin im sduifie mid) de» Mopp
fljb, for basj id) alles in e gutes
^chehi» ften, im In trauriger Settel
i i n i s i a e s f
ttul'e im sliifuiofie. Wa stichst III
$1111 eituiebciii^*
„fWci hewivie Umterwpftr stich ich".
#ii ich gesagt.
V* /f ,*4."
enimveg. ra^ «o e :i-»i ilHitenv
Wie «hu«'{ Äir (ttilt grab vii:.
ich sliii' ^Lim alle wiibt ^vVfi ohv.* i Ahr**
rörfs gemacht heu. tut ich null Doch 1.
auch rett l)ivr sage, bot ich in i:wi
ganzes Verne noch j« teiw ichie* Unter mint Muten Muh«, tntte
^iääs gebak tH'H. la« ui.Ktft an.« i man f*en Zwkt itabrl Den Europa
mer nur, iwufl eit Hfc\iiin so ichmart I nach Ämetttâ ytleeit, und immer »ar
jcitt ivill tut beiift, er Ktmm öesfve
cinfstiife wie istttiitmei:." „,or
Wiittiic? 2d)ss", i)i*Ii ich genyt, „Tu
willst boch .Mit jage, baj i ch die
Htmvnvvtir gefaii't hens'" „j*ii
jchuyr btkft lu je gvfwt," war bie
Vliitivort. Ht'rr IHt-diirftiojuir, wenn
ich ejtzl olk'v hätt sage iuoJk, UHIS
id) in mc: i Ä'ernd gelnU't iiv», dan
hätt es lliitfliid gi'wue, im jor bvi
bieten beu ich da» 2obrich«ft y
breppt im Ih'» nine Ae^s nit etir.
yematht.
ilHtiver Ktrijte ^imtCN Suhl (ku
ich bciivmc tvolk, tut ich bett gejaql:
„Visieche, id) nuif Tu laiiM't noch
rieniembere, das ich w e i 2nh:s
gefcoht ik'ii. \d) ivei« gaiiA edi'iirfr
lie, bot? eilte uit g«i»»z io hewive
iveje is, nie die (innere, also goa
mich die. joHit mujj id) iu den 3lo*:
gehn uit mich neue èiofit saufe, i:a
ich meine, es is uuien» Xnttie, da»
titer liids taufe, nuvs uit arig bös
notwt'iidig i» bsS Verlangt, wie
mer ans deutsch sage buht, die Pro
pebrdnes tiek'ib6 das is mtnuvr
uod) e tmiieres lina. AScim id) ieia
in die Al ölt mit bett oiinite 2tofj
gel)», dann kann idi lesig Malt t
l'che, im btis uiad)I widber ir.fviu'it
•es fur laiftev im Iroü^iji, tin das
tonne mer mich iehte." Xu die Vvie
l)eii id) noch for bie längite ,{ert
geitiMt, un die Vt ie bat mich riu
iri.i mit oiyehërt. ^u1 ich geitinu*
ben, da bat je mich gefragt, ob ich
fertig weirn. Ich heil gesagt, ich
sin. im ba bat bie Vi ie «eiagt, feile
Sulrt hätt ich gestern ,ik»ge nnge
3ostt', un bos bi'tit zeige, das id)
Tchfinn hätt wie ni lilleraiit, ivv
gar uitfs uohlijje debt. Well, id) iia
mir froh, bay se mich mit fein Orsei
fom^iehrt bat. Somit ich VcrMeinn*
rvbiie v,brit lieiuer
ah^»uärmer für P»li^iste.
oUfiier mehr tionfurt ^orriditun-.
gen sind in neuerer $eit geschassen
worden, besonders ii: Vlitierifn mau
kann ober nicht gerade ju^cu, baii
die Poli',isle.i tu ihrem ttonfe eiéi
dlü'on abgekriegt hätten.
v-i! moiiri)eit ^ezielmiigen sind die
Sievfehrs-'lüilijiiteti iingiiii'iiger ge
sti'llt, als ii
lie ihre Mollegtii der
V'mv.fln.dt. $av ist besonders iut
hinter bei iirfiigntt Getier der still.
Pudere jHnnröife föittu-i! »ich wenig
stens geiiiigenb 'JirtiH'giiiv.i sdiaüen.
das ihre AüKe warm erhalten wer
beiv aber iH'r ^erlelirs Polizist bat
emon viel zu fleiwu Spielraum
hierfür.
(Han^ ««irrbing^ jedoch beginnt
mau in der einen oder uitdeteii ame
rifnnitoeit 2ladt ittvhurg gab
titobl das erife Beispiel dafür
eine Poriditimg eiii'.ittiitireu, welche
^bbitu' liiert iiv scbaifeit kamt.
$«» erste Kabrl.
Werts ler iünf i« Aahre« h«rch ken
Unter
der Er»o!a. auf ibnen ein« Serbin
bung her*«l^!lfn. auMtbiiebfii. End
lich, am 5. Äuaust 185b, tum auf
dem tririen Äabel das erste Tele
$ramm: „Itiittt für jetzt langsamer
zu ttlfstrapbitmf von Emeriti noch
uropii. I.» n.'ch ven Plänen v«»
Jngenikur» ^iel? geleaie itiibti ipur
de »oii de» lampitr „Äciamemnoa"
Dfr(er. Die ^aurt birftfr ochiffei
bilftftf k«e ständige iüubrit in den
Ta?-,k?tur.flkn und h.itt« für die
Leser c*r Üei» einer ipiinittinvn No
velle, denn immer wieder gab es neue
Utbertaf.tiutwii und Lwrungen zit
beriebttn. Einmal spielte ein Wal»
fito einen Halden Tag lang mit dem
schwarzen Z-eil. ein andermal droh
ten zwei emtrü.mifche Schiffe die
Berbinduzg ju zerstören. (5s mutet
un* beute foiiNrbat OK, die Propl»e
zeilmoen zu lesen, die sich tuuiald
as das Iti'.tetnebmtn tnüpiteii: die
(rntf«riui::g i»trb au« den Äerech^
l«unpen Des ^uuiUmaurte-j und de»
Maufinaniiti schwinden, die Zcitun
gen ivütcce imfianöe ieiii, jeden
Moraen r.iles ^.i berichten, ivas am
teriwnp.eneii Tag auf dem g.ui^n
€rbi"iiil vorgegangen fei, die Vlfiii
ralitäl würde niJ-t mehr monaSelung
ii: Uugeirißheit ffm, wu il?re Schiffe
sich aufhielte«, und man werde von
einem .Hoffemlriefl oder einer Meu
terei in Indien huitüe in t5urop i
laben, nrch bevor der erste 3 rupfen
•e» bubei cergvffeiten Blutes erkaltet
fei. Als im September bekannt
mürbe, oak das kabel feit dein
d. IDi. nicht mehr funktionierte,
glaubte man, bie Störung sei nur
vorübergelMd. Doch die Hosfnung
war Der ifi»fii5.
vJfad)
^.te Vorrichtung be,teilt aus einer ^roden^eit aber, wenn die Zlüsie auf
iereitigeii platte, auf tuelrfjer der ibren iiefflanfi aeiunten und. Ii#a#n
vier
t'oli',iit steht, und iveld)e uitt der
nächsten ek'ktriicheu Stromleitmiii
durch eine Schnur verbunden ist. dt.v
ti'rlich liitii tie 2tiirfe ie eleltri
fdien ,iiitroM!Vv stets reguliert wer
den können. u diesem U'ehtif ist am
anderen Ende der ^erbinbimg ein
Ii in- und Jliisfdmltiiugs 51 warnt
vorhanden, durdi Weldjeit der Polizist
•vllier die .sihe allen Witterungsver
hiiltniiiei! iiuvU'flHeu iniland gefebt
v'ird. jedenfalls sann er feine /"ViiiV
ilttj* wann genug erhalten.
heiteii über Geldangelegenheiten schei
nen das Motiv zu einem Mord und
Selbstmord geliefert zu haben, der
sich in West Hodoien ereignete. Durch
eiivn wohlgezielten Schuß ft reck
le der
23 Jahre alte Fleischerge'elle 15Harles
I5b?rbcicher von No. loH Palisade
Ave. die in Vi'o. 12'J Clinton Vlvtmie,
West Hobe ten, vohnhafle Frau
James Gerold nieder und iiiachtt so
dann feinem eigenen Leben durch eine
Kugel in den Kopf ein (5nde. ftrmi
A. Matthews, eine 2nntc tibfrba
d)Ct§. teilte der Polizei mit. daß ihr
Neffe bereits am vorhergehenden
Tage fl«id)einenb Selbstmordversuch
plante, indem er eine Quantität Kar
bolsäure zu fid) nehmen tcollie. Er
wurde an der VluefiiNuiiq der Tat
verhindert und soll dann gestand?!!
Hüven, daß es ihm unmöglich sei.
$300 zu erhalten, die er im Namen
der ffrau in eiltet Bank deponiert
habe.
e S U n e i n W
seon, Ohio, unter der Anklage steht,
in der 9lcdit vom 1«. September
auf seiner Fckrm nahe Swanten
seine fsran Grace ermordet zu haben,
leugnete vor Gericht, daß er mit der
Gattin eine? Nachbarn intime SBe'.ie
outigni tinlrrhaüeit habe. T.is
Kreuzverhör bef^iifiigfe sich gerade
mit dieser ^rage sehr (leitnii, um bie
Liebe zu der Nachbarin als Motiv
•ür den Mord zu konstruieren. Leh
man aber stelle der ^rmi Renten
die gegen ihn gezeugt hatte, das beste
Aeiionis ans und erklärte, daß diese
sich stets al4 vollkommene Dame be*
v.emuien habe.
sorgfältigen
ilorbereitiuigfi! legte man 18 n das
vierte H,:bti durch den Ozean, doch
dieses zerriß fcfjcn beim Legen. So
kigen bereit- für acht Millionen Dol
lars Itlapel nutzlos Mischen der Al
ten ui:!? der Neuen Weit, ehe es der
fortgeschrittenen Technik gelang. lS(it'
eine dauernde ^erbinDiittg zivischeit
he» beiden Kontinenten herzusteUev
Tic VfHuiürmsfl yor«ru4.
Hie Handel«- und ^crtehrstoeqe
von äorneo, das einen JyÜichenraii'n
von 745,uns) Quadratkilometer befi^t,
werden von den ^liiffeit gebildet.
An der Nordküste münden der PadaS^
im bang, Baram, Aeojan. und Äi
tang Vttpcr, an bet Ostiiiste der
jtuti Biilaiigan und Sebauivang. au
der Tüdküste der Moliiringiii, i^iem
buang, tiahajan und Banto, an der
Weftlüfie der Sambas und Miibunö.
Die Mindung der Flüffe macht sich
meilenweit draußen auf Lein Meere
kenntlich, zumal zur Aegenzeit, :oeiiii
daS braune, schlainmige Wasser sich
fcharf von ben bl men oder grünen
fluten 5er See abhebt und mächtige
Baumstämme mit sich führt. In der
ihren Tiefstand gesunken sind, liegen
bit Bäume kreuz und quer durchein
ander vnd sperren bie Durchfahrt.
Die leichten dajakischen Boote müssen
bann Hunderte von Metern übte die
glatten und gewöhnlich entrindeten
Stämme geschoben werden. Wenn
bie ftliijfe während der Trockenzeit
in den Unterläufen trägt fließen, so
wächst i.n den Ufern eine schwim
mende Pflanzendecke heran. Besoti
berë fällt die in großem und kleine
ren Beständen wuchernde (fichhornia
crassives auf. die aus Südamerika
eingeschlevpte Wafserhyaziiilhe mit
einer wundervollen violetten Blüten
:nuibe. Infolge dor blasigen, mit
Luft gefüllten Anftreibungen des
Blattstieles oermag sie zu schwimmen.
In der Regenzeit werden tie bunten
Teppiche losgerissen und flußabwärts
getragen. Der Bulnngan, Äupuas
und Barito messen iit gerader Linie
445. 5uti und (Mt8 Kilometer und
können auf 280, 'AM unb 454 Kilo
meter von Pratt wen un» kleineren
Dampfern befahren werben.
Soiibrrfcerc €ibc«l*ütMg.
Hier unb da mar es im Mittelal
ter in Tliitfchlanb Brauij, bofr
Zraiien. roenu sie vor Bericht einen
tib zu leiste,I hatte«!, auf ihren .'o n
Ktvöreu niiiijteii. tiiueii solchen
schwur legte noch iut
v \alre
14U
die (.Gräfin Verona utut ',oUeni ab.
Gie mußte ihren laugen, schöne»
^aarzopr, nodibrni untersucht wor
den War, ob er echt fei, um die
Ititle Hand luulflii unb diese auf
bie Prust legen bie reote Hanb aber
legte sie auf den Anitsstab des Rich,
iers, ber ihr den liid abnahm. Auch
ir.» CiiterreichistlK'n mar diese eifu-tt
ti.wlidie Art der (iiöesletitiinf, oe
bnimlilich mir miisjku dort die
?rauen ans yuei, nat. our einem
v«-Un jdfli'ören, tute bas Wiener
Etavtrcil vom
v\ahre
i:i5l vor-
fchrt'iw. wahrscheinlich rührte dieser
littterjchied nur von ber abweichen
den .xviarlradit :r, da -ie jchwäbi.
scheu hrawen im JÄi.telalter bloß
einen .iopf trugen, während 6*e
efterreichifchen ü'belöamet sich
zwei -'.öpien fchmiirften.
•PUPP
IN*«wf» hrrr 1* fÈr i-i
K««tsch«» ^»ßetzOt stiff!
3lMtt UttdHMwriMHi tinlMchev SeÜei
tawkir *rri» brre*.
CHite Aichjeitfchrist macht auf tmt
jtcwlul) überraschende geschäftliche
'»niwictlung in der tkuinmiieth ant«
intrtfam.
Auch der Summt oder Äatrtfdwt
harte natürlich an dem Hinauffchnel
len satt aller Preise teilgeitivnmen.
sogar sehr hervorragendem Motze
und er war auch einer der allerletzten
Artikel, von de«ien von angesich't
ber ungeheuren imfr vit'seitigen Nach
frage und de« befcbrciiHen AniKtw*
trs etwas anderes erivartet haben
würde. lind frj* frmint jetzt die
fiiinbe, biiß die Preise diese» St»f
tti nn Jayre 1H17 niedriger «Alve
sen sind, ale im sichre lt#K!
Dieser große *lanö»l, der in
entschiedenem ejegentits zur nllaeieei«
new Michtung' des '.Oiv.rkte» steht, ist
durch eine starte tieraröfoeruiw bet
geschäftlichen (Mtimmwauiit Kultur
zuwege gebracht worden. Hei«# tfcr«
s.chstoffe und keine wenn auch so weit
gehende Ausnutzung vou Abfällen
würden diese Ul«trtung herbeigeführt
haben, zu mal sie sich für manche l'tr
heute luicbtigsten Zwecke nicht biütm
verwenden lassen.
Im Acchre j'.ilJ ttitrb« aus den
unkultivierten Wäldern und au» den
damals vorhandenen oder eiitividelten
Plantaben iiiigefai)r gleichviel Htvut«
schul erlangt, im Ie.hre ÜHii ba*
gegen wurde durch den iviffenschaft
lichen Anbau dreimal soviel Hanl
schul gewonnen, wie nit* den Mil
dern der wilden Natur. Und wäh
rend des abgelaufene it ^wbres fa«if
der Preis von iKol) Kautschuk bi» mis
40 t*tui6 pro Pfund.
Manche der Gimim:bauni Planta
gen sind ja bloße .^^ildkatzen" Un
ternf hm II Ilgen aber ch iveitem
licht alle! llttb der beste Grad
lt'e it schuf kommt heult iXtu iX von
diesen Plantegfu zu Markte Hier
kann das Gese^äst auch viel wirt»
fchaftlidier betrieben werbe«.
Im Walde gehen bei der Hantie
rung des Zlautfchuk Saftes, wie sie
schon öfter beschrieben wurde, stets
1«i biv ]S Prozent davon verloren
dagegen braucht auf der Plantage,
meint man bie nötige Sorgfalt wal
ten läßt, der ÜUtlust nicht aus über
1 Prozent zu kommen. Auch in an
de«er Beziehung werden auf ber
Plantage bessere industrielle NJettj»*
den angeivendet. Ivel die ebem'aUs ba
i»ii beitruqen, das Erzeugnis zu ver
billigen. lind dieser Wandet ist in
erster Linie für bie Automobil imb
für die Radreifen Industrie vim bft
größten Wichiiglcii.
Ohne Klerisei haben bie sehr ho
hen Preise viele Unternehmer zum
Anbauen von Wumiiiibäuuiin ermu
tigt, und die neuerliche Ermäßigung
mag bit weitere Zunahme ber iiinst
lidwn Produktion verlangsamen.
Aber mich bei otin mäßigeren Preis
läßt sich diese Kultur noch sehr v»r
teilhast betreiben, und ein Rüikgauz
•ni Anbau der SSäume ist wohl nicht
u befürchten.
Wie weit ber mäßigere Preis dem
unmittelbaren Verbraucher t»M Au
tomobilen oder Spätreifen zugute
kommt, das ist eine andere ftrage,
wie immer. Doch ganz ohne (Zin
sfuß bürste er bet ner nvch bestehen»
irtn ÄeiiUKttnz nicht blech««.
5ffiifenfsii| b«rd| Lichirs»«ht,n.
Es loa a'jiiJi von einem deut
schen Borte die Nebt, das com Land,
aus elektrisch gelenkt wird und ohn
Besatzung fahrt. Also tili lenkbare
Torpedo in vergrößerter Ifretm. Bor
zwei Jahren wurde in Berlin Thea
lern ein Luftschiff gezeigt, c.iS »hnc
Bemannung im Zuschauerraum fr«*fu
und von der Bühne aus durch tieitth
sche Strahlen gesteuert rource. iß
es sich dabei um eine nicht m.hr gt.i»j
Heut Erfindung handelt, beietift
geiide Notiz: Seit .1f»07 »feffor
ftotn die 5rn Photographie ent
deckte, sinti wir mit den ^uiiberba^n
Eigenschaften des Selens vertraut,
'"un soll dasselbe Selen dazu dienen,
die Lenkung der Wagen uns tfiiHer
mmg zu bewirten, tfin Hörer bei
lSleltro:ed)nil, Herr Meißner, hat ei
nen lleimii elektrischen .Grubenh.nb"
konstruiert, den er bei seinen Verträ
gen durch den Hörsaal lauten lieft W*
dabei vom iHtbntrptilt aus mi! Hi'ie
einer elektrischen Tasd,cnlampe so §e
nau lenkte, daß dieser steine Plagen
allen Stühlen genau auswich. Dieser
klagen besaß „Augen", bie aus St
lenzellen lestauben. In aem Aitß-u
blick, wo das Licht die Selen'eile«
traf, setzte sich ber Wagen in Anre
gung und er blieb stehen, utfim daSLichl
»krlöschl war. Die Belichtung b:
lenzeren bewirkt bie Jnbetrie^fetzi»»«
eines Motor--, der feine g..nze Är.ift
»?n einer im Innern bei Wagenc te*
findlichfii Vlffumulatoren Batterie
erhielt. Durch Steuermagneten lZitzt
»ich weiter bewirken, daß sich t.?S
*lei i(#t! durch Belichtung nur ein-rr
i-fifajftie nach b#r entystdum^ec
Richtung lenken lüßf
mit
&
&
V
Der Fi»ßertz«t.
Ml SWiielitiwe «t, mwnil eWM
UUtefirM.
Der tVi«e*rrljut ist ein ttirferen
SJrierium'ii inivntVehrlidK'6 JbVrrf
ottifl. llelH-r das eine tiorfommen
dei'eU'e» )itntwgt die t^fdjtdrte. Xit
einem ^osterbliche der hl. x^ilbe
gard aus dem iL1. Jahrh, wirb der
„tnngerlmt" imU'r Sou alltaylid) zu
gehratidiiMtben Dingen vtiiHilmt las
laniiiuiMer iViiieum hitmhrt einen
fiiru'u teeit.Mi ,viiitwhiii. her in
^ioii'.v gegoifeii iit auf. der 18IN
i« der «ii!ti latmciHiurti an ber
lüt'lh'then Peigfiraße auvgettralvii
«finde. Da hiv ^tttg feit l.W.l al*
Stirne our lHbeiir^etgev v^ifl thront,
in iveldiem \nhw sie als 2h eim«4
i'ianiM Itters zeriiört wurde, dürile
bei 2chliiß erlanN ivm, daß ber ,\nv
gerinn au» betn I I. Jahrhundert
stammt. \u Nuinberg billKlvu bie
(xm.HMhükH- seit lfiUt eine eigwie
.limn Tiefer attebnourbige .v\mpt*
ich mittelalterlichen Mnnithaiidinerf»
gibt auch heute nod) in lemeiti lu*ch
iH'ftilimiett tV't'Htitiindk'ii Museiini
Muiibe von ber Ü'eidiafii'iik'il Muhe»
ier AtiiiKvhiite. linier ik'i'vll'eii
summit aus beut Jahre 15i."i. lir
iit in der fvonii uiiieiYii heut 14111 ?sm*
gei l,nteu lehr almlidi uttin den lö
chern üiwf ist er mit ihilberu,
l*eii. Ablern, Vitien und einer I».
fchiift geziert. laielNt nnrö audi
ein kunstvoller Htfoiiibodier gezeigt,
ber bie Weitalt eine« groiu'u Aiiiger
hiites hat. Vltii bei» iedvl sieht euie
ritterliilte Gestalt, die tu ber ^iedileu
eiik' große 3there, tu der Viiiteu eine
Vt'adel iiI V.ni.v' tragt, itvivt ,mh
gerhiit iviirov j:»Kii der Schneider
51.nrt geicheuU. 2patei tu'iim'iidete
man die Amuerhule nebenbei and) /m
Viiviiv »Hb èdtniurf-t^t'iivullotibt'ii
zu bieiem ,|un',fe tu tjei ligti' mun sie
ai:S edlen Metallen, brachte reidie
Perzit'rimgcit au und riditete sie fiv
tUii' zu »'elwltern von kleinen Pil*
bei ii und uhnltdii'ii (ingeii ein, ivie
die heutigen lliebaillous. Ie^t wird
ber Fingerhut fast t¥inz ohne Per«
Uentiig beigesielll. hochjiens daß er
iu wertvollem behalte« als ist eise
Uviniieruiiti dient, liebet die Art
her Aiiigerluit vibi ifattoii Vor 'JOÜ
Iahten gibt 0hiiMnpt) Weigel in
einem MUS etiUtieiieneu Werfe in
teressanten 'Hiiiutilui lariit ich,eibt
er über den Nahen des Eilige,hitletz:
„Anioiibeiheit gebühret deu Ringer
iMiteii der 1N11U111, daß f*' die zarten
/ytiiger bi'v »eiâiidigeu ,\nmeti
vii'iner«? k'i so vielen tausend
ctutieu, weId)C sie so iiiiblich als
fiiuitlid)
111
umnchrrlei Arbeit sich­
re t. |tid)frei erhalten und iiiandH's
Blutvergießen verhüten, welches doch
noch oft. wenn der \mflerl)iit nicht
rtlliobalb bei der Hand ist, unschiil
!ig vergossen wird."
IHeer# %'oete ¥«rl«.
I it)«'it betn Bau einer 3#u'U)«Mie in
Cauiptone am Xfiniaik'tlti' wird té
ernst. Äer gegeuwtirtig nut dein
2chifie au Oaiiij'ioue vorbei fahrt,
I kann den weid,ndeu Ba« lnolHtd)
I ten er ist bereits U'int ersten Storf
I werk e-ntieiduiit, ntih eine große 1st.
i fei predigt weithin über den See,
I ivns da entstellen soll: „lioiiiio bi
Üiiiiu'ione." Attch ber Maine bed
Architekten und des Poimiiteriiel)*
mer» find auf ber Tafel zu lesen
es iinb IHM de Vugaiui'en, während
das Wnmbiiihi'-favital aus itolieiii
fdu'tii WcliU' iiutgebiadit sein soll,
lie inutisie llingelxmg beo zufüiitli
gen Maftnos iit nidit gerade id)oii
auf der einen Seite fleht eine a«.
bris, auf der anbeten ein Hausvn
iiitaiiiehiilidiei (xiuier. VI her vou bei
rout leuchtet ber blaue vereno unb
drüben grüßt ganz nahe ber 04ol|
von Lugano viit seinen blanken $«•
telilOHleu. Auf die Hotels unb bie
Gälte von Lugano Hai es bas Mo*
si'.io von (imnpione auch obgiieheu.
4* wiil Lutfaiio nicht UmitnireHz
madn'ti im Gegenteil, et- inudtfe den
Hotelgästen vo/ Lugano eine „Au
hv.thoii" versdHisieu, bie Lugatw
iellHt nicht bieten taun, weil malt in
der tdjH'eiz zu moralisch iH'iaulngt
ist 111(6 tut Murianl von Viiguiio um
mit einem vochiieuiukti vvii ^lau
fen gespielt werben darf Im »tasi
110 vou t$au4»iotie wirb man schran
kenlos „fetzen'' können, wenn ber
iéruiuiu'r „Messieurs", „faite-s vos
|eur" ruft, und man hat 011* nichts
éii befürchten, daß eines schonen Xa
ges eine Pols: initiative foimnt unb
der ganzen Herrlichkeit ein linde be
reitet. Ien
ii man weiß ju, linni
viane gehört zu Italien. Als kleine
tiitfltini' liegt das lorf am See zjvi
jchi'ii tiieniiuiiiv und Bijjone. unb iut
»ige hunbert Weier berfliuürté ist
ich«» ttwber schiveizcrische» (Mi##,
Senberben# Irschens.
Wie Wch bet «egrijs oejm, waj
fchMflich ebee nn schicklich ist, lutdifelt!
Der Huraiaal Äeavfoct, Bischof
Äüilei., starb 1447 «n» ix erbt der
fanden Äieigin Margarete vor
imb ein# feiner Letten.
8il6i sch»ar«t auf aven Ußß»
time »Bhnt für sich allein
$Me tMnmt euch rasch entgqPch
Mnfysncht rniM liene fem.
»V 's fei
K
f,
»J«?
1
rP'
'ckz

t*
w
i
I i W e i tim 9»«ft
bft* nciif kiHtK' wf Bauherr'
iVvlhcht'U. UUtX tt'.llH
,\«i. aber jie thut fie# unreine
Stimme!
ii I e é e w.
ISawu tbilwii* 1: ^a. ich tzah sin
tVetv wie twif.
a rau ibifiMU: llnb ich «ttMl
yia*H mi' g»r feinfti.
e 1 1 u i I s e e
i S i e i i w e e I i w
beiiicht ist. I
ritbk'r: Hnb boch, Sie Wlteu se
hen. weuu KHt «Vuei mi
«tarne, ivu»
da» ?iir ein «Bebt »«.», itune. i
,t e I st rein, ^roieisnc (mit i
seiner ^rau tut Siei'aiiiauti: ileU-1
ner. brwmeii Sie ziuei 2e4|*r.
Meli iter: Wirt ober vbiw V
Prosessor: •»ringen Sie Hits mit 1
„ohne" unb ei*«' ohne „mit*.
u s e e u a s s e n V u t
bach: Ich lviinsdte mir nur junf^i
deit Warf.
ntfl: Wie beldiei!*«!
9/a, (Hott, bantH ich nicht f# «k»
Sin bins
0 e A n s a
I it I e. Man». tk» ist boch recht
schabe, Alle, daß wir feine tiiudtt
iHibeu!
Arau: Me lsmmsk IUI ktlM j-tzt
1X1 rauf y
A,'mm: Na, ich lese hier gerabef
„^iit die ^üchiiiiilngsvorftrtlimg ei«
Minb mi!"
i s n e v 0 S o u i i
szum MvuanflejuNItAi PuchJmWer,
sein Anihsiiitf gleich »m Schmbir
t'iilte verzehrt): Äicht Utile, £eit'
iVti'iH'r, das moäeit wir hier deuß
bad) uidft cinjiilueu! iago boi(Uti|
Its 111111 .sinoblaudi in Ihrem aiuiw
itiiifvbeluu sein, Herr l'ivger das er
trage ber (^eicr!
a Ii Pfarrer: ?o plNhlich hhtlit
,Mir Vrttieu Ma»« bach nicht ber la i»
sen sollen...
Aran: 3d)aun's, Hochwiirben: flii*
schimpsl nub geprügelt hat er mich
und blamiert vor rlleii Veiiteu 11116
nir mefor gefleben unb aufci a'ichmif«
seit, btis war inir be«» bad) b'.'l
(Muten zu Viel!
i n e S e z i a i 6
iter Stubeiit (bmt Besuch beS Pica»
fesw» iu dessen Ltmdtzuu»): I#4
also ist ön* i«»fW»tti unsereL he
riilMitleii PäbigvtVti
tmeiter Stubeiu: Vorläufig n»'
iuawb sichtbar bii auf beu float*
lichen Wedel bvrt.
Erster &ükeiâ: Wchl tax ein
..Päba- gâ", «eil «t f» wünèc
votl ei«t)erféreitrt.
0 II e V i z i a
Passagier: Was ist tarn N* betet*
aur für eine entsetzliche ÜMniinWei,
wari«n geht n beult nicht schneller,
woran liegt baS nflewHich?
Schaffner: Ach, Ueber Heer, wir
habe» eiiiiHi neuro JokovtstwMeer.
unb berkÄx must W*
•fli) on biK. schwill«» Kahren «e»
»»ihnen, er war P*è* #»*f
scher dei einer üfftlMmHmiifiott.
bir mal iWM iijtuebm. W«ß
vi k*r U-chrWch Mijche» Nt W
Hieukw HhWmtttf
Lube: No, m* Iwii?
libc: Wow äü immtß Im*
Hub fcrt Infi intner twti, §t§ WMW.
Vnbe:
S»! Weißt Iii euch fon
tliUerjchieb zwischen bit un «iWH
W
Übe (nach Unterem WHiwm):
«â: Äk «ch ilchtz
1
I im
GratisPrâmie:
Der
HansfrennV
Familieii-»alender
1 9 1
(Mroftfoniiüt 15(1
Seiten
Der .Nwxtfrrunb-ffeleiiWf fff
IVIM» im Srllisttifrlnii be# Staat#»
UejlMger, ift fertig zn« Herfnnbt
Irr Jfrnntftennb Malenber èfl
streitig ber beste einlieinnfche tW
Harste, erscheint im Wrwfifurinat «iß
Mllem Malenberiuni fur Pr»t,st»M
lee nnb SUtbiilifrM, enthält ÜVefter»
pevpheieinnqen. alte $inrrnrrflrl%
«egen UNI prächtige Silber, knrzß
Vr.tnhlniifirn, Hnmoresken, intet es»
fnnte Berichte nnb Miterlebtes a«ch
bein Weltkriege, unb andere« linier«
holtnngsst«ff in reicher ^ülle. let
Helen ber ift IM «fiten bnf—Mic *e»
saut, ber beste nnb inh«
1
her (jii einem alten ^orftnntft 1: Ii»
beim bie 4rairt IlM*t MHtn»* Siu
sen auch hiibidi
Aorinviirt: Iikt is wist, unb
.1
lö sten hat's wie «w lattna, unb .11
(^'fchöii ivie n .Sindi.
i i i a u e a e e
be us art. 3ie geben sich je rk'* I
)ige Withe, bieies alte ,rmilétii y» i
verneirirten
Heii alsvermiltler: Wa» ttoHen'
Sie, leder sucht boch feine Ware IM:
bett StWiiuii zw bringen!
Piiriiet garhiil: Halt nur'ii .-chna-!
bei! Weil ich dir motor# eine
Wnrft piaseniieren wiil.
Ai'lbhiiter- loiuierivelter, haben Eie
heim nicht gelesen, das du* betre
ten diele» Wege» bei «5trase vertä
te 11 ist.'
Aiihruiniui: TstC- schon! Uber, wie
Sie selten, fahre ich dudi!
n e i d). Michel (nach
beut 'i^'giahuifse eines Viniern, «Iv
er uiit einigen uuberen dauern u
N'r Sdkiute (itjt:) Hub so ehrlich
wie ber war, jiveunibfivbiig Iah"
ist er alt geuwhen, und in*« a mm
gebrannt hat sei Lebtag hei ilmi!
o e a e W a u
laßt du halten f"
„Ich mochte mir für unsere
iiiemiaiiiv |»iMier|uhrt erst «»ch ei«
bischen V es
tüte sausen.
„Wozu denn das
w
Vt*K
mirfiuii
•^nmtfcè«
Épwr ticMMt »hg«ß
IIA* fllMtitr %émt Ist S
fch«O» ihfc 96mm
kl eMMhüâpi
mefée
ißVm, (elfe bat
tmtm émßii st 9m\
poébms MËÈ üfsrfchNp Im
^chf In Cnüfauchf mfsffd mü
Mmtf
Ittfc iU 0*ÉL
«Ochle» Mm §m
#m$ her 0émt.
«ch
S

It
reichste it
«Inrli
flau ii in der rutferfi bei Staats«
Anzeiger jiir .U) üeul» gefault kw
btii. ohrr wild fiir ÜcntÉ soft*
frei itacl) allen »reilen bri üler. Stao*
teil und Uatioua* veruinbt. Inf
flröftte und belle Ünleiider, ber je bem
beutirt)rn Viieinijltfunt |it Mefent
Preise angeboten wurde. 1R) Sei
ten des Veslen Xie'eüojiv und Pracht
voll illustriert Enthalt auch *m#l
biibsdie Silber in ftnrln'ndrurf. We*
stem gleich I
Wer ben 2t»at« Anzei«er et» Zstch»
beransjahli, erhält bisse« ßrilchttßff»
Aalender psstfrei )U|te(«nbt.
Der Ctinits-Anzeiger
Pieniiirif, Ä. D.
GeHeeren hier?
A

„Jvor die Viiitb?' Tebks", hat fe
^^'sagt, „nnv laug beutst Iii den»
tj Mz
Ph i Iipp S mi e a in fr tt
e i n u n s o e s i e e n
i e n v o n n i i I n
ber XfoiHgarei ist bie. weiche voe
Hirer am tueitfften «ut b*r Wslt
entferrrf W, uâMftich 8400 MHtw
'•r.
AlolUmch: Uber jelk«e %'arfitül
in emeu 'lauiiHibiinirtidKiH eingi
uiideltl
a I e 2 V a ch e. Rrein
I a i i e A e e n V
S a e w e i w i
A u s e u e a e n
e i I. iWnior ber iHiiroerflai he
i)iiiii WiMlilinnten 1 Warm« iuan-si-i
tiei er nor nur iiidil da. (tieiiK'Ut
E e i n e u i n 1 1
mefét fechl -Matt «I» Stil hMS»
UB-Vichnâ M«
fits» »et
Wtfmttklam. «e
5kiWss-diW»M
FfUKQitiMiiei ft
#«b. w$üâb-x«if»ie
mm
n lit vo i«WM
mUmt Unax
n.

xml | txt