OCR Interpretation


Ohio. [volume] (Pomeroy, O. [Ohio]) 1873-1874, July 16, 1873, Image 5

Image and text provided by Ohio History Connection, Columbus, OH

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn91069200/1873-07-16/ed-1/seq-5/

What is OCR?


Thumbnail for

•tagt hatten, hat gestern tit a d^a mar
wieder eine imposante K a o i e n
Versammlung stattgefunden, welche
in Anbetracht der Hindernisse, mit denen
zu kämpfen Latte, einen kurzen Be-
Vicht verdient. DiesDe' wurde in einer
Bierhalle abgehalten. Zuvor aber waren
folgende'zwei polizeiliche Verfügungen
erlassen wotdeml. ein Verbot des Ver
zapfens von Getränken eine Stunde vor
der Eröffnung der Versammlung Md
"während derselben bei 25 Thlr. Strafe,
und 2. ein Circular des tönigl. Amtes
r-an
die Bürgermeister der Umgegend,
worin dieselben beauftragt würden, be
kannt zu machen, daß kein Mitglied der
Versammlung bei 5 bis 10 Thlr. Strafe
außerhalb der Halle stehen dürfe.
n st e r, 23. Juui. Ein Geistli
chcr unserer Stadt der '-am .gestrigen
Abend um halb'10 Uhr die Hörsterstraße
'zu Passiren hatte, begegnete einem zur
'Caserne zurückkehrenden Sodatenpaake,
von dem der Eine, sobald er des Priesters
ansichtig geworden, mit höhnendem Tone
die 3Borte „Pavia n!", „seht -ein Mal
Pavian!" mehrere Mal nach eiuan
lder zum großen Gaudium seines'Collegen
ausrief-, ÄÄs.der Rothenburg wieder
'holte sich derselbe Auftritt. Abermals
begegnete ein Soldatenpaar dem Priester
'und „Guten Abend-, Pfaffe" ist das
Höhnende Wort, tvivS aus dem Munde
dssHi'nen ihm entgegenschallt. Soll in
^der That unser Klerus schutz-und rechtlos
werden gegenüber jedem rohen Burschen,
bei welchem die Alle gleichmachende Uni
form ein WW'ererkennen verhindert wüh
vend'die so leicht mißbrauchte "Waffe ewe
Annäherung unmöglich macht?
Paderborn, 24. Juni. Diebe
kannten a store-übriefe sollen nun
rntehr zu einem Processe führen. Der
hiesige Staatsanwalt Müller, ist vor
'cimigcn Tagen gegen den hksigen Bischof
-klagbar aufgetreten. Den Grund der
-Anklage bilden die Verleumdungen der
'protestantischen Landeskirche, welche die
von dem Bischof publicirten Briefe ent
halten sollen."
Wir müssen aus Mangel au Raum Aufhören
Pbschon wir noch lange nicht alle dernrtigeu
Plackereieu wegen der Religion berichtet haben
Wie glücklich stiid wir doch hier im freien Ame
'rika gegenüber den jammervollen Zuständen
deS neuen deutschen Reiches! (Red.)
K a} e lu egen V rl eh it'n der Po st.
!fl e so tz e. In Cincinnati reichte out Montag der
Districtsanwalt im Bnndesgcricht auf Antrieb
des Postagenten Col. Harlan eine Klage gegen
Dr. Isaac M. Wise, den Redakteur 'und Her
-ausgebet des „JHva-Iite", wegen Verletzung der
Sektion 162 des Postgcsetzeö von 1872 ein.
Dieses verbietet dasMbsenden ohne Voraus
Bezahlung von Zeitungen durch die Post an
Nichtabonnenten, bei $50 Strafe für jeden
Fall. Col. Harlan behauptet, positive Beweise
in Händen zu haben, das 100 Nummern auf
diese Weise abgesandt wnrdon, und hegt keinen
Zweifel, dap Tauseude so verschickt wurden.
Er will jeden dieser hundert Falle einklagen,
was im Ganzeü $5000 Strafe -nebst den nicht
iinbeträchtlichtn Gcrichtskostck ausmachen
•würde.
Die Auflösung der Näthscl folgt jedesmal
nach 14 Tagen. Die Namen derjenigen, welche
bis.dahin die richtige Lösung einsenden, werden
loir mit der Auflösung zugleich veröffentlichen.
-—r
AuflösUNtz des Räthsels in No. 10.
Nach 8 Stunden 32 acht Elfibit Minuten.
9Mth|cL
1234 haßt und liebt,
1233» n?mmt und gibt
Ohn' 1223 fein Krieg,
23t gibt Tod und Sieg
213 ein zartes Ding,
321 gar rasch Uitb flifikj
212 ein festes Band,
S3 Mann w jedem WM
DieUutcrzeichneten beehren sich,
dem deutschen PublikM'vou Pomeröy
und Umße'gend ganz ergebenst die Eröff
nung ihi'Ca neuen Grocerie-Storss in
Pomerol) an der Frontstraße gegenMtt
der Fährboot Laiidung anzuzeigen.
-Wir'galten stets vorräthig alle -Arten
Gtaple u^d Fancy Groceries, Wholesale
und Retail ferner einheimische und aus
ländische Weine, Liquöre zc., Wholesale,
so wie auch alle andere Waaren, die man
gewöhnlich in einem Grocerie-Store »er
langt. .Wir werden uns böstreb.en, durch
die billigten Preise und die besteBehand
lung uns die Kundschaft unserer Freunde
zu erhalten. Wir bitten deshalb um
geneigten Zuspruch.
Franz S» Holzmüller.
aller Arten werben angefertigt fit
Feiger^ Gallerte.
Ecke der Court- und Back-Straße.
Bier
GEMS
für 50 Cents.
Btgr BiMemhrnen
werden auf Bestellung geinacht.
Pomeroy, L.
Todes Anzeige.
i
Dem Herrn über Leben'vndTod hat es gefal
len, am Sonntag Abend den 13. Juli um 7Nhr
Abends unsere geliebte Tochter und Schwester,
die Jungfrau
Gertrud Kugetßart
nach langem nud schwerem Leiden im Alter*ott
fast 14 Sohren zu sich in die Ewigkeit zu rufen.
Die Verblichene erkrankte am Anfange dieses
Jahres an einer Anschidellüng d?s rechten Kuie
cs. Seit jener Zeit hat sie das Bett hüten müs
sen und viele Leiden mit musterhafter Geduld
ertragen. Oftmals wurde sie in ihrer langen
Kraukheit gestärkt durch den Empfang der heili
gen Sakramente bis sich am Sonntag Abend
ihre Seele zu ihreiuSch8pser 'hiiiausschvanq afö
sie bei vollem Bewußtsein eben die (Scneml Ab
solution «mpsangok und der Herr Pfarrer mit
den Anwesende» die Sterbegebete, die sie noch
mitbetete, beendet hatte.
Indem wir allen Verwandten, Freunden und
Mitschülern der Verblichenen diese Trauernach
eicht widmen, bitten wir der Seele der Verstor-
benen im Gebete zu gedenken.
i e e e n
Wohl frühe nahm des ew'gxn GäckndrS Hcutd
Die zarte Blume aus dein Erdenland
Doch herrlicher ergießet in des Himmels Luft
Sich ihres zarten Hauches reiuerBlütheuduft:
Getrost! wir weiften dich einst wieder schauen
Dort in des Hirtmicti •lich'Bcfätcti Aimi!
Todes Anzeige.
Es halbem AllmÄchtigen gefallen/ unser ge
liebtes Kinv
Maeia
im Alter M¥t Monaten am 1'2 Jultzu sich ü't
die Ewigkeit Zn
Todes AnMge.
ÄsmMöNtag den 14. Juli entschltef bes
seren Jettseits Uüser geliebtes Söhncheü
Joseph Karl
Int Älter von 3£ Mvnatett. Um stlllß Teil
nahme bitten
Die betrüdtLii Nttzrn
Fränz Glöckner Und gftalu
Fabrikant
aller Arten vo»
Carriages
'Tl'.f.w-. t. f. to.
Ecke der Front-und Plnin Straße, nahe der
Rollmühle,
Pomeroy, O.
Wehl' und Iutter.
Der Unterzeichnete erlaubt sich
dem deutschen Publicum gefäligst
anzuzeigen, daß er beständig einen
Vorrath von den besten Sorten
Mehl, welche im Markte zu haben
sind, und für dessen Güte
jm* ga
rantirt so wie auch alle SorM
von FuttörM 'Hanb Mitt itttd die
selben zu den billigsten Preisen
verkauft und sie dem Käufer frei
in's Haus innerhalb der Stadt
liefert.
Store eine Thüre hinter dem Bank
Haus der Ersten National Bank
Zweite Strafe, Pomeroy, O.
JOII\ GEYJER.
&
wro
ie
©corn
f'sclfüctii
vat ncitc
Waaren
erhalten
Geo. Eiselstein
ist noch immer an seinem
Geschäften Er wohnt an
der Ostseite der Court
Straße in Pomeroy, O.
Sein Motto ist: Kleiner
Profit Md geschwinder
Verkauf.—Er arbeitet bil
lig und verkauft billig.—^
Sein Lager enthält unter
anderen: Blauen und
braunen Muslin,'
Calicos, alle Sorten
Kleiderstoffe für^KMer,
Nädchen und Z)amen,
Knabek Herren auch
Hüte, Kappen, Porzellan
waaren und ein großes La-
^b
Wendet ZSttHint
^do. ^8. Eolwor Straße.
mtt ii. Wtitt
SALOON.
Di- «btl.
S.
Deter Merkes
ReMUratiptt.
"und
Boaröingtzavs,
s«chste Hhüre uttlcrf)af6 der unteren Ztrauerei,
Pomeroy, O.
Kostgänger oder Reisende werden per Tag
oder Woche prompt gedient Mahlzeiten zu ql-:
left Stunden die besten Speisen und (Sct'väiifc..
sind softiuifhVcub 'bereit.
I.
Iaörikant und Kändköt
aller Arten
99
Blechwaaren,
Gisenwaaren und Ackerbaüt
Geräthschasten u. MaschiN-err«
Pomeroy, Court Str«
^ü ie beste Auswahl von Hochöfen und Sßlvdv
geräthcn für die Küche und das Haus. Alle/ die
einen guten Kochofen oder sonstmc Eisen- und
Blechwaaren brauchen, sind eingeladen bei?itiv
vorzusprecheu. Ich verkaufe so billig, wie an it
gcnd einem Orte im Staate Ohio. Reparaturen
werden fortwährend prompt, und billiq ausge
führt.
W.J.PRALL.
Pomeroy
in PvUlerot), O.
Geo. Eiselsteiu, W. H. Remiugton,
V. B. Horton, Philip Schreiber.
Alle Sorten Ver. Staaten-Bonds werden au
gekaust und verkauft. Für. Gold und Gold
coüpous wird der höchste Marktpreis'bezahlt.—
Interessen werden bezahlt für alle Zeit-Depo.
siten. Wechsel auf England, Deutschland,
Frankreich und Irland zu den billigsten Kursen,
,'Kollektionen auf alle erreichbaren Punkte
werden prompt besorgt.
Office offen von 9 Uhr Morgens an.
I. S. Blackalter,
Eassirer.
Su^'Eir Run
pomeroy, 0.
Diese Mühle ist jetzt im besten
Gange und mahlt für Kunden an
allen Werktagen.
Mshllohn:
ÄSeizeü Ein Zehntel.
'Corn und Chop.... Ein Achtel.
Melil und Füttert wird kostenfrei
in's HauS gebracht nach
POMEROY & MIDDLEPORT.
Für alle Arten Körnerfrüchte wird der
höchste Marktpreis bezahlt.
D. JACOBS.
Weödor Hliggemeyer,
POMEROY, 0.
Aweite Straße unterhalb der Nottmühre,
Fabrikant
von

PHOTOGRAPHS
E e n u n e s w i s e
Die hetrübten Elterü
Johann Wihgall und Fran-.
ger von
Kaniltien Groceries^
Kommet und seHet den
Pionier CasH Store-.
NATIONAL-BANK
Kapttal'-Stock: $200,000-.
Direktoren:
Horace S. Horton, Präsident.
31. D. Browu, Geo. W. Moredock,
MODEL MILLS

xml | txt