OCR Interpretation


Ohio Waisenfreund. [volume] (Pomeroy, O. [Ohio]) 1874-1953, February 24, 1875, Image 8

Image and text provided by Ohio History Connection, Columbus, OH

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn91069201/1875-02-24/ed-1/seq-8/

What is OCR?


Thumbnail for

8. Ohio Waisenftemld.
1A es Mas
per Calvcni? noa Hüft goaii
luiitj uu fönte mVt Sloapctt sonf, hoa gong et
cm noii iiiiicv. He Habbe gueb fegb für loa
Taler, be eciic von fii'iic euclibvöcvv schülliq
loa*, un liabbe fieneii Na inen up'u Wessel set
teb. Tiiffc Zuepbroer !vov aluev ben Tag för
hiiir ivciilaupcit, Uli boviint habbe fi afper siek so
viel Clbbecr ituiiev be
x)iiäfe
guotcii, bat Viele
^'iibc met lange Niäkiinngen up fienc S tu owe
leimen un lion ein Betalunk Ucrliuigbcn. He
habbe tin Weib uu famm in sonne Äugst, bat
em be -voave to Biürge stonnen tut he eubliif
in ail n i'.ebe. He reibe sick, bat et lioci nig Ivo a v
inoo itu tie et inen brennt habbe.
A u s i i
rV a it a i s in u s i u i u a C.
Vi? scheint, ban in Pigna, reajt brave
Matholtfcu wohnen iniisfcn, beim sonst würbe
der Zcusel seilte .yiillculjuitbc nicht so arg ba
liefen loslassen, alo bicseo in lehter Zeit gesche
hen ist. (5°* wirb uitij Von bort ein Ausschnitt
aus einer englischen Zeitung geschickt, mit sol
gcnbcni Inhält: „Spanien ist mit einem tirch
iichent Acigcmis, bedroht, Vor bei» bas Veecher
Geschäft erbleicht. M. (5airal, Bischof Von
Nr gel ist bei1 Verbrecher. Ca ist angetlagt, Vor
•2
Jahren eilten jungen Priester gelobtet zu ha
ben, besten Verstümmelte llcbcrrcftc später in ei
nem Meiler beo bischöflichen Palasteo gesitiibeii
würben. Ter Bischof ist außer beut Bereiche
ber Behörbeu bei bei" Armee bev Xon (5arloo.
Morb ist nicht bao einzige Verbrechen, ba? er
begangen hat." Mit solchen erbichteteii Neuig
keiten wirb bits Publifuni in Piqua bebacht.
Unser (orrespoubeiit bemerkt ba^n bas ftol
geitbe: Hierdurch möchte ber saubere (Sbitov beit
Katholiken im Allgemeinen tuib bem Don (5ar
loo ins Besondere iriiv anhängen. Daß biefe
Berbächtigimg unwahr ist, sieht wohl auf er al
lem Zweisei, sie aber vi wiberniseii, fällt beut
tybitor im Traume nicht ein. Dieselbe hiesige
Zeitung brachte auch früher bic Nachricht, bafi
bei- Papst Pius ein Freimaurer gewesen sei bic
Von mehreren 2tuhlmei[lern ber Freimaurer
unterzeichnete Widerlegung ber falschen Nach
licht verschwieg fic aber wohlweislich. Ich
könnte noch eine ganze Reihe solcher Vit gen bic-
fcs Blattes aufzählen. Nun möchte ich nur
noch Wisteii, ob biefe wahrscheinliche Viigc auch
in vielen aitbcrn Zeitungen verbreitet war ober
ob sie nur ein Probuct dieses hiruverbrannteit
V'bitorS isty
A i i w o W i e s e n s o n u i n e i n e
grosse Zahl Von Zeitungen ber verschiedensten
Dichtungen, haben aber noch nicht bie leiseste
Andeutung von bem erzählten schauerlichen Er
eignis, gcf'unbcn. Die liberalen Viigncr han
bclii nach bem (yirunbfajic: „Verläumbe nur
immer zu, etwas bleibt boch hängen." Daher
tischen sie Von Zeit zu Zeit erlogene uub crfmi
bette Nachrichten auf, wobei sie meistens Weber
Namen, Zeit noch rt angeben wenn sie bas
aber, wie hier geschehen, boch thuii, so Verlegen
sie bic Viigengefchichteit so weit, daß es lange
Zeit tutb Viele Miilie kostet, bie Berläumbung zu
luibcrlcgcu. Momiiit nun cnblich boch nach Wo
chen ober Monaten eine Widerlegung Von Crt
uub Stelle ber angeblichen (smiuclthat, so wirb
biefe ganz ignorirt und bie Leute, bie mir bas
liberale Blatt lesen, bleiben unter bent (5'inbvuit
paß bie Sache sich wirklich so Verhalte, wie sie
ber Verläiimbcr gebrückt hat. Wenn ber libe
rale tfbitor in Piqua bie (beschichte erfunben
ober entstellt hat, fo fan
it sie nicht aitbcrs
griiiiblich widerlegt werben, als baburch, baß
inaii in Spanien an STrt tutb Stelle Eikunbi
gnngen einzieht. Wenn man aber alle 3ot=
ttingsliigen so widerlegen wollte, so müßten
wir ein eigenes Bureau ba für einrichten, uub
wir würben bcnnoch nicht damit zu in Ziele ge
langen, beim c$ erforbert nur wenige Augen
blicke, eine Unwahrheit zu crfiubcn, bereu Wi
derlegung oft große Mühe verursacht. Das
aber sollten alle Katholiken tlmn, baß fic solche
Liigenblättcr nicht halten, uub benselben auch
keine Anzeigen zukommen lassen.
Außer bieser Alariimachricht in einer Zeitung
trat am 16. Februar auch ein Methobistenpre
biger in Piqua auf, um eine Vorlesung zu
halten, bie in einer höchst gemeinen Schimpfe
rei gegen bie katholische Mirchc bestaub.
EgF*1 om e v o t). Wie un» mitgeteilt wirb,
foil in ber nächsten Woche Von beut beutfchen
Gesang-Verein „Harmonie" tutb anbereit Deut
scheu ein Concert zum Besten ber Nothlcibenbcn
von Ponteroh in Eiseisteiit's Halle veranstaltet
werben. Der Tag, an welchem dieses Concert
stattfinbet, wirb durch Anschlagzettel bekannt
gemacht. Bei ben jetzigen schlechten Zeiten, ber
Gefchäftsstockmig und Arbcitlofigfcit tutb ber
baratts herVorgchenbcnNotl) vielerFamilien env
pfehlen wir das Unternehmen allen Menschen
freunden bestens.
Beileidsbcschlüsse»
Nach beut feierlichen Begräbnisse bes Verstor
benen Philip Versammelte sich ber
St. Josephs UnterstützungS-Verein und faßte
folgende Beschlüsse:
1) Beschlossen, baß an unfern Mitbruber
Philipp (siräf ber St. Ioseps 11
uterftiiIlling^
Verein
und
ber Herz Jesu Verein ein ehren-
werthes Mitglied
Verloren
haben.
Beschlossen, baß die römisch-katholische
(ticmciiibc ,ztt Pomerot) an dem Verstorbenen ein
ehrcnlnerthes Mitglied
Verloren
hat.
Beschlossen, daß alle Mitglieber der ge
nannten Vereine ben Angehörigen des Verstor
benen ihre herrliche lljcilnahntc bezeugen.
•1) Beschlossen, baß diese Beschlüsse im „Cl)io
Waifenfreund" sollen
Veröffentlicht und
gehörigen ein C-remplav foil zugestellt
In Irouton, D., suchen wir einen Agen
ten für ben „Chio Waifcitfreunb." Wir ersuchen
einen unserer bärtigen Vcscr, fich für bic Agen
tur zu niclbcn.
Preise tcr Anzeie».
Zehn Zeilen kleinste Schrift, ober bereit SRaum
kosten:
Ein Mal $ 1.00.
Zwei Mal $ 1.50.
Drei Mal $ l'.oO.
Drei Monate $ 5.00.
Sechs Monate $ 0.00.
Ein Jahr 15.06.
Beim ersten Erscheinen finb bie Anzeigen zu
bezahlen.
Todcv-Allzeiqe.
Arn iK.Jyebr. starb nach kurzer Krantheit nttb
versehen mit ben 1)1. Sterbcfafrainentcn mein'
geliebter Watte itnb unser guter Pater
Philipp Graf,
im 'Alter uou «uz Jahren. Den zahlreichen!
Arcunben uub Vekanntcn welche beut Pcrstor-!
beneii burch bic Z heilnahnic am Pegräbnis! bie
lc4 tc (thrc crv'igtcii, statten mir liicrburch unfern
Dank ab, itnb bitten auch noch ferner feiner im
(Bebele u gebenken. Die Hinterbliebenen.
Ivliu 5(. Ast,
3(u!frücr ilbuolinf und 2ictnr,
v o. Jackson Slrasie, Cincinnati, C.,
führt Prozesse vor allen Gerichte» in den Ler. Staa
ten, ist lieuoltmäclitigt, alle gesetzlichen Dokumente an
zufertigen, als: Deeds, Mortgages, Powers of Attor
liev, t'ejondei.z Vollmachten giitlig für eitle Länder Eu
roxuis. Untersuchungen über die Richtigkeit von Ei
flnittmin iverven garaiuirt.
o o n 3t. 51 st,
28 Iactson Strasie, Cincinnati, C.
Der Sendbote
des göttlichen Gerzens Zicsu.
Monatsschrift des Gebets-Avoslolates. Mit Gcueh-1
inigung der geistlichen Obern und mit Beiiuhnng des'
deutschen, englischen und französischen Sendboten.
Tviir die Deinschen Amerikas ergänzt und herausge-^
gebe» von o s e v Y Göbbels, Pfarrer der St.
SUiiiiiftiniiS-Aliichi' i» Covingto» uub Director
desGebets-Avostolats für dieDeutsche» Nordamerikas.:
Der Jahrgang von 12 Nu min er» kostet $2.00.
svlvania, für Circulare. _0^\
9WTittfilt* Männer und Frauen
OVUtlligi Mädchen
den An­
werben.
Millionen Menschen bezeugen, baß das beste
Mittel gegen Hiistrii, Eifältuiig itnb alle Krank
heiten der Brust, Vuugc und Mehle, Dr. All
Nil st Köniq's .fiambtirflcv $3riifttt)cc
ist. Es ist aber audi ein alteo deutsches Hausmit
tel, tnb können wir baulbar dafür fein, bas es
jetzt in jeder Apotheke in Amerika zu befoiniuen
ist.
N u e A n e n
fyiir N w a k, C., haben wir ben Herrn
I it a tz Seiler zum Agenten ernannt.
Unser Agent für Cincinnati, O.,
Herr (tf o. teger, wohnt: 451 Court
Straße.
Unter Agent für (5 o v i n gton Herr
is. N i e n a e r, wohnt an ber Siib-^st-Ecke
ber I L'tcu tutb (^riiinip Straße.
Unser Agent für Columbus, C1., Herr #y e i ,r
W a n lvol)itt: 8 Erste Straße.
Unser Agent für a o it, ?., Herr A a
in
Z i 11, inoij»t: 18 ütc Straße.
Unser Agenten jiir a milt o u. £., Herr
e ii luoljnt an der Walnut Straße,
zwischen Front uub zweiten Straße.
Knaben und
»in uns e e n e u e n V i s i e n-
karten zu verkaufen. Größeren Gewiii» lis bei irgend
einem andeie» Geschäfte. Unser Mainmoth Musterbuch
e n s v i V W a e a y o n O
Paul Gftrei»,
Altarbaner, Bildhauer«Vergolder,
11 -'P ©recnup-Str., nahe ber St. Iofcphskirchc,
t't'ittrbor 81(1, tiiiainfllon. inj.,
verfertigt Altäre, Tabernakel, .sianzelu ?e. in jedem
beliebijien Style. Line iluomatit verschiedener Pläne
theils hier und tbeits in Deutschland ausgeführt lie
gen stets zur ha. (104)
HAM^GER
BEÖST THEE
Das beste und sicherste Mttetgegen die der
schiedenen Angriffe der Suttge und der Kehle,
vie Hi'.st?n, Schnupfen,
Engbrüstigkeit, Bräu-
licit, Heiserkeit, Influenza, Entzündung der
Luftröhren, gegendie ersten
Grade der Smwind
sucht und zur Erleichterung schwindsüchtiger
Kranken, wenn die Krankheit schön tiefe £'itv
schritte gemacht hat.
Niederlege bei ÄJogeler & Co., Balte. Mt.
IlmFälschutt
genvorzuben-
gen,bittenwir
darauf zu se
hen, daß je
desPacketvon
Vr.Aug.Kö
uig's Hamb.
Brustthee
mit nebenste
hender Han
dels-Marke
sowie dem
??amen^znge der Herren A. Togeier äs Co.
versehen ist.
Dr. August Kocnig's
Ein untrügliches und sicheres Mittel gegen alle
Krankheiten deS MagenS, der Leber, des Un
tcrleibeö, sofern sie aus Vcrfchleimnitg, ange
hänftenKriiditäten und Unverdaulichkeit entstan
den sind, als kolikartiae Leibschmerzen,Beschwer
den des KopfeS, der Brust, Schwindel, Drücken,
Tiiftcileil des Kopfes, Beklemmung der Brust,
beschwerliches 21 us- und Einathmen.
Line Flasche 50 Cts. 6 Flaschen $2.
Dr.
Allst. König s
Hamb. 'Kräuter Pflaster.
für Bcrbrciimiiigtn, VriihuüiZcn, Ffroflbciilcit, SSunbcit,
äilii'miiiituiinikX tengoniflißtcit. !iii icii2ltl)ciii,3nift-uiib
i'mificiiocschuiiirc, »irifirn out Gliedern, Kopf- und
.ial»ischiiieizcii, iiiücrr «tfrutjtiiincit,
Hiihncraugen,Lcich-
oornen, ncimvjoünic öniilc, fisteln, TuinorS. uub über«
hmipi allc HlUl'zrschwilee. Bei Menschen und Thiereu
gleich anwendbar.
25 CtS. per Paart 5 Packktc für $1.
In allen deutschen Apotheken zu haben»
Lebensregeln.
Was ber Mensch für Andere Werth ist, das ist
er in sich selbst.
Suche bent Annen einen Weg zu bahnen,
auf bent er sich selbst vorwärts bringen kann.
Gehe fchoncnb und zart mit Seilten um, bic
in unangenehmen häuslichen Lagen finb.
Allgemeines Lob ist ein ebenso zweideutiges,
als entbehrliches Merkmal des persönlichen Wer
thes.
Permeide es so viel wie möglich, mit zwei
Meiisch?n umzugehen, bie miteinander in Streit
leben.
Die unübertroffenen
Bnrdett Orgeln
merben gemacht in Eric, Penn.
schreibt an bic Burdett Organ Company, Erie, Penn-
is 5
EUREKA
i)r. A. Wawer'5 tzakisornia Winegar
Aitiers ist ein rein vegetabilisches Gemisch,
hauptsächlich aus den auf den niederen califor
nischcn Gebirgszügen der Sierra Nevada ein
heimischen Kräutern gemacht, deren medicmische
Kräfte ohne Anwendung von Spiritus extraHirt
werben. Fast täglich hört man fragen Was ist
die Ursache des unvergleichlichen Erfolges des
V inegarBi tters? Darauf antworten wir:
Weil es die Krankheitsursache entfernt und bem
Patienten die Gesundheit wieder tier schafft. Noch
nie zuvor, so langedie Welt steht, ist eine Medi
zin zusammeugeseht worden, welche die aner
k e n n e n ö w e e n E i e n s a e n e s V i n e a
Sitters zum Heilen der Patienten von je-dcr
Krankheit,die der Menschheit Erbtheil ist,besitzt.
Eö ist ebensowohl ein mildes Pnrgirmittel wie
ein StcirknugSmi ttel, indem es Blutauhänfnng
ober Entzündung der Leber und Eingeweide in
Gallenkranttieiten hindert.
Aaukvare Hausende preisen Vinegar
VitterS als das 'wnnderbarste Krästignng?
mittel,bas je das finkendeSustem unterstützt hak.
Wer dieses ^iiiters gemäß Verordnung
einnimmt,kann nicht lange unwohl bleiben,vor^
ausgesetzt,daß s eine Knochen nicht durch miuera
lischeSGift oder andereMittel zerstört und dieLc
beusorgaue noch wieberherftellungsfähig sind.
Kür gallige, remittirende und Wechsel
siever, die in den Thäleru der großen Ströme
in den Vereinigten Staaten, ist es ein uuüber^
trosfenes Heilmittel.
Aelttge de» Körper gegen Krankye»!
durch Reinigung aller seiner Säfte durch V nie
gar Bitters. Keine Epidemie kann ein jo
gerüstetes System ergreifen.
Dyspepsie oder Nnverdaulichkett. Kops,
schmerz, Schmerz in den Schultern, Husten,
Brustbeklemmung, Schwindel,saures Ausstoßen
aus bent Mageu, übler Geschmack im Munde.
Gallenanfälle,Herzklopfen, Lungenentzündung.
Schmerz in der Niercngcgend und hunderr
andere schmerzhafte Symptone haben in der
Dyspepsie ihrer. Ursprung. Eine Flasche Volt
wird sich als eine bessere Garantie seiner Vor
ziige erweisen, denn eine langstylige Anzeige.
Slirophetn,sder Drüsengeschwulst, weißeAn^
schwellungen,Geschwüre, Rothlaus,geschwollener
Hals, Kröpf, skrophnlöse Entzündungen, träge
Entzündnngen, McrcunaÜcidcit, alte Wunden,
Hautausschläge, wunde Augen u. s. w. it. s. w.
In diesen wie in allen andern constitutionellen
Krankheiten hat W a k e r'S V i u e a i t
e S seine großen Heilkräfte in den hartnäckig
steit mid anderer Behandlung widerstehende»
Fällen gezeigt.
Kür rheumatische Gnizündungen uud
chronischen Rheumatismus, Gicht, gallige, re
mittirende und andere Fieber, Blnt-» Leber-,
Nieren- ii -:d Blasenkrankheiteu hat dieses Bie
ters nicht seines Gleichen. Derartige Krank
heiten werden durch unreines Blut verursacht.
Kautlirankheiten, wie: Ausschläge, Flech
ten, Salzstnß,Finnen,Flecke, Bläschen, Beulen,
Geschwüre, Hitzblattenl,Ringwnrm, Grindkopf,
wunde Auge«, Rothlauf, Krätze, Hantent
färbungen, schlimme Feuchtigkeiten und Krank
heiten der Haut, gleichviel welches Namens und
welcher Art, werden in kurzer Zeit durch den
Gebrauch dieses Bittern buchstäblich herauSge
graben und aus dem Körper entfernt.
Kaden-, Aand- nnd andere Würmer, die
im Körper so vieler Tansende schleichen, werden
völlig zerstört nnd herausgeschafft. Keine Medi
ein, keinerlei Wurmvertreibungsmittel wird den
KörpersovonWürmernbefreienwiediesesBitters.
Mr weiötiche Leiden bei jnngen und alten,
verheiratheten oder nnverheirathetcn, in der
Bliithe der Weiblichkeit befindlichen oder an der
Grenze.der Fruchtbarkeit angelangten Damen,
zeigt dieses stärkendeBitterS eilten so entschiedenen
Einfluß,daß die Besserung bald bemerkbar wird.
R. H. McDonald & Co.,
ApotheferundGciteralcistcnten in San SVtaiiciöco.vToL,
und on der Ecke von Washington und Charlton Str.,
New 2)ort. O
il(i äffen Apothekern
u-d ^änbftrtt j«
Habt».

De dörstige Kasper.
ggdalTe» Hipotyeller« «n! Arogui/!,n zu Yaöen.
Ciu Packet 25 CtS., 5 Pallete für 81 00.
Hamburger Tropfe«.

xml | txt