OCR Interpretation


Ohio Waisenfreund. [volume] (Pomeroy, O. [Ohio]) 1874-1953, July 31, 1940, Image 12

Image and text provided by Ohio History Connection, Columbus, OH

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn91069201/1940-07-31/ed-1/seq-12/

What is OCR?


Thumbnail for

Der Name
Wochen-Chronik
(Fortsetzung von Seite 1)
tischen Länder, die hier zur Erörte»
Omg der politischen, finanziellen und
sozialen Zukunft des Kontinents ver
sammelt sind, ein verlockendes Wirt
schafte rogramm vor.
Gleichzeitig empfahl Staatssekretär
Hull den südamerikanischen Staaten
Hie Schaffung einer treuhänderischen
Verwaltung für die in der westlichen
Erdhälfte gelegenen holländischen und
ftanzösischen Besitzungen und stellte
jbie Hilfe der amerikanischen Flotte
And
Armee zur Sicherung einer sol
chen Protektoratsverwaltnng in Aus
sicht, sollte sie in irgendeiner Weise
bedroht werden. Nur durch eine solche
Protektoratsverwaltung könnten Ma
chenschaften einer „Fünften Kolonne"
autoritärer Staaten in Süd- und Mit
telamerika wirksam eingedämmt wer
den, meinte er.
Hulls Wirtschaftsprogramm, tias er
den Delegaten zur Kenntnis brachte,
sieht die Hilfe der Ver. Staaten bei
der Verwertung lateinamerikanischer
Ueberschüsse und die Erhöhung des
interkontinentalen Handels nach dem
Kriege vor.
Als Gegenleistung erbat Hull nichts
weiteres als die freundschaftliche Zu
sammenarbeit der amerikanischen Na
tionen. Er erwähnte nicht einmal den
Wunsch der Ver. Staaten, zu „Ver
teidigungszwecken" Flotten- und Lust
stutzpunkte in Mittel- und Südamerika
errichten zu dürfen.
Hull schildert ein auS vier Punkten
bestehendes Programm für Wirtschaft«
Iiche Abwehr, gegen die Gefahren ei?
«er wirtschaftlichen Abhängigkeit vom
Auslände und die Not im eigenen
Hände. Er schlug dabei vor:
1. Verstärkung und Ausbau des
Berawngskomitees für Wirtschafts­
Seit dem Jahre 1721 hat da ECHTE KARMELITENCEIST ungezaehlten Menschen
eis Magenmittel geholfen. Der Karmelitengeist ist angezeigt bei Dyspepsia, schwacher
und gestoerter Verdauung, Uebelkeit, Aufstossen, Casanhaeufung, Druck und Voelle
In der Magengegend, Beschwerden nach schwerer Mahlzeit und nach dWH' tjenusse
•Chwerverdaul icher Speisen
KARMELITENGEIST
ist gesetzlich geschuetzt. Der Karmelitengeist wird jetzt auch in den U.S.A. von den
Karmelitenbruedern des Regensburger Karmelitenklosters in dem Mount Lärmst
Institute hergestellt.
1 Flaeschchen, 2.64 fl. Unzen kostet $1.00.
Wir tragen alle Kosten fuer Verpackung und die Portospesen, wenn der Betrag
mit der Bestellung eingesandt wird. Bestellungen sind zu richten an:
MOUNT CARMEL INSTITUTE
41$ North Milwaukee Street Milwaukee, Wisconsin, U1A.
und Finanzfragen, das bei der Pana
ma-Konferenz eingesetzt wurde.
2. Schaffung von Einrichtungen
für die temporäre Verwertung und
den Absatz von angehäuften Ernte
überschüssen.
3. Ausbildung von Warenüberein
kommen, um die Handelsmodalitäten
für Erzeuger und Verbraucher in Ein
klang zu bringen.
4. Erwägung von Methoden zur
Hebung des Lebensstandards in den
amerikanischen Staaten, unter Berück
sichtigung der Verteilung von Ernte
überschüssen an Hilfsbedürftige.
In scharfen Worten wandte sich
Hull schließlich gegen die umstürzle
rischen Machenschaften einer angebli
chen „Fünften Kolonne", die es dar
auf. abgestellt hat, durch teuflische
Mittel die Länder unter fremden Ein
fluß zu bringen. Fremde Regierun
gen wollten durch solche Methoden die
amerikanischen Staaten sich botmäßig
machen, sagte er.
Todesanzeigen
i 1 e i s i e U e u n e n e e a s a i e n e w i n n e n i e
mehr an Beliebtheit. Männer und Frauen ziehen sich auf etliche Tage in
ein Kloster oder eine religiöse Anstalt zurück, um ungestört ihr geistliches
geben au erneuern. Bild 2: Die geistlichen Uebungen beginnen mit An­
Alter von 79 Jahren in Grand
Rapids, Mich. Sie hinterläßt 1
Sohn, 4 Töchter, 39 Enkel, 22 Ur
enkel und 1 Schwester.
e o e e n s i n e a 1 7
Feb. 1856 gest. am 4. Juni 1940,
wohl vorbereitet in W. Allis, Wis.
e n y E e i s e s a 1 8 e n
Juni 1940 in New Vienna, Ja.
Alter Leser.
Mrs. Elisabeth Wehrheim,
gest. wohl vorbereitet, im Alter von
85 Jahren, in Erie, Pa.
Katholische Bräuche Exerzitien (Retreats)
Novenen -ttettttiägigc Andachte»
(Fortsetzung von Seite 7)
zu oft leidet dabei wahre Frömmigkeit
jene Frömmigkeit der ersten Chri
sten, die einmütig waren in der Ge
meinschaft des Brotbrechens und des
Gebetes. Der Heiland im hlsten Sa
kramente erhält nicht die Aufmerksam
keit, die ihm gebührt. Ja, es kommt
sogar vor, daß die Eiferer für diese
Novenen am Allerheiligsten ohne
Kniebeugung vorbeigehen. Nicht ein
mal am Tag des Herrn werden Abend
andachten zu Ehren des hlsten Altars
sakramentes besucht heutzutage
gibt man sich zufrieden mit einer
„Schnubmesse" (wie man sagt) und
bringt den ganzen Tag mit Vergnü
gungen zu. Genannte Novenen wer
den zahlreich besucht und den Hei
land im Tabernakel, wo er Tag und
Nacht in seiner Liebe zu uns wohnt,
vergißt man. Ich bezweifle, ob die
Kirchen sich so anfüllen würden, wenn
man eine „immerwährende" Novene
zu Ehren des Allerheiligsten Altars
sakraments einführen würde und doch
erwartet er uns dort in seiner un
endlichen Liebe, uns zurufend: Kom
met alle zu mir, ich will euch erquik
ken". Es genügte-Jefum nicht, für
uns zu leiden und zu sterben, er
schenkte uns dieses Sakrament, uns
Gesellschaft zu leisten, um uns eine
Seelenspeise und ein Unterpfand der
ewigen Herrlichkeit zu sein. Und solch
eine Liebe, ist vielfach vergessen, dessen
Wonne es ist, unter den Menschen
kindern zu wohnen. Wären doch die
holy hours" so zahlreich besucht wie
die genannten Novenen, es stünde um
das religiöse Leben insbesondere in
den christlichen Familien und im öf
fentlichen Leben besser. Peregrinus.
Heht Steuer» ttnb Kriegsrüst«»g
Unsere Nation hat die schwerste ihr
seit dem Weltkrieg auferlegte Steuer
bürde übernommen, als Präsident
Roosevelt mit seiner Unterschrift einer
Bill Gesetzeskraft verlieh, durch die
in den nächsten fünf Jahren zu
den bereits riesigen Summen zu
sätzliche Steuern von $4,692,000,000
aufgebracht werden sollen. Dies wird
bewerkstelligt einesteils durch Herab
setzung der bisherigen Höhe steuer
freier Einkommen, womit die Listen
steuerpflichtiger Bürger und Bürge-
GELDSENDUNGEN
I LIEBESGABEN-PAKETE I
fuer Orossdeutschland zu den bil
ligsten Preisen. 10 Pfd. Kaffee p.
Kabel $6.50. (Butter—Schinken—
Seife usw.) Touren In und Bund
America. HANSA REI&EBUERO
H. Hartmann, Mgr., 34 West 12th
St., Cincinnati, Ohio MAln 0056
hörung der hl. Messe, Kommunion und Predigt. Bild 3: Zu den
übrigen geistlichen Uebungen gehört die Andacht des HL Kreuzwegs.
Bild 4: Die täglichen Hebungen werden abgeschlossen durch eine Andacht?
und Segen mit dem Allerheiligsten.
rinnen um mindestens 2,200,000 No
men bereichert werden, und ander»W
tels durch Erhöhung der Einkommens.
Prosit-, Akzise-, Geschenk- und Erb
schaftssteuern. Die derart erhöhten
gierungseinkünfte sollen auf die Ft&n
nanzierung des vom Kongreß cmtor%:
sierten Rüstun gspro gramms verweh
det werden. Das Schatzamt errechnet
für das Fiskaljahr 1941 eine ErhÄ7
hung des Bundeseinkommens au|.,'
Steuern von $5,652,900,000 (dik.
Altersversicherungsfonds, die außeit,^
halb des Budgets stehen, nicht eingeh
rechnet) auf $6,367,000,000, lmfr
für die darauffolgenden vier JahlH
wird jeweils mit einer Mehreinnohme
von $994,300,000 gerechnet. Daß-'
Steuereinkommen des nächsten Fiskal
jahres wird, wenn es den Erwartun
gen des Voranschlages entspricht, daß
größte seit 1920 werden, als die höchjjf
sten Eingänge an Weltkriegssteuertz^
verzeichnet wurden, aber das Fiska^»'
jähr 1942 dürste mit rund $7,000^
000,000 einen neuen Rekord der R&u
gierungseinnahmen aus Steuer jtz
schaffen. Die Steuervorlage reduziept'
die Steuerfreiheit auf das Einkorchs
men lediger Personen von $1,000
$800, auf das Verheirateter von $2^*
500 auf $2,000 ünd schafft damit,2#.:5
200,000 neue Steuerzahler. Diese.
Herabsetzung wirkt sich jedoch außer»
dem in einer Erhöhung der von dej^
bisherigen Steuerzahlern dieser KcD
tegorien gezahlten Beträge aus. Prix
sident Roosevelt erhob die $1,157A
711,537-Nothilfevorlage mit seme|'
Unterschrift zum Gesetz. Das neue Gs»
setz bestimmt u. a., daß die Berechtig
gung zum Empfang von Notfjtlf«*,
geldern an die Abgabe einer eide^.
stattlichen Erklärung gebunden ist,:
wonach der Empfänger amerikanischer
Bürger und weder Kommunist, noch
Mitglied irgend einer nationalsozia»^
listischen Organisation ist. Eine wei»
tere Bestimmung des Gesetzes besagt^.,
daß kein Mitglied einer für den gs^„
waltfamen Umsturz der Regierung^.
agitierenden Organisation WPA-Gek-'
der empfangen darf.

o u i s e W e y a n e n s i n
geb. am 10. Mai 1877 gest. am
1. Juli 1940 in Newport, Ky.
Mrs. Anna Schmidt, gest. im
Ohio Sfttfettfretttf Mittwoch, ben 31. Juli 194$

xml | txt